x

Thermodynamik und Fluidmechanik Quiz3 - Teste Dich

Übungsfragen zur dritten Vorlesung: Erster Hauptsatz für geschlossene und offene Systeme

  • 1
    Einem geschlossenen System mit einem idealen Gas wird die Wärme Q = 5 kJ zugeführt. Dabei ist keine Änderung der inneren Energie zu beobachten.
    a) Um welche Zustandsänderung handelt es sich?
    b) Wie groß ist die zu-/abgeführte Arbeit?
    Einem geschlossenen System mit einem idealen Gas wird die Wärme Q = 5 kJ zugeführt. Dabei ist keine Änderung der inneren Energie zu beobachten. a)
  • 2
    In welcher Form kann man in einem geschlossenen System wieder Arbeit entnehmen, wenn dem System Wellenarbeit zugeführt wurde?
  • 3
    Bei einem Prozess wird eine Gasmenge expandiert. Wie ist das Vorzeichen der Prozessarbeit?
  • 4
    Welchen Einfluss hat der Ausgangszustand auf die Änderung der inneren Energie, wenn Wärme zugeführt wird?
  • 5
    Einem ruhenden geschlossenen System werden Arbeit und Wärme zugeführt. Was wird dadurch verändert?
  • 6
    Kann in einem geschlossenen System mit ortsfesten Wandungen mechanische Energie in thermische Energie umgewandelt werden und wenigstens teilweise wieder als mechanische Energie entnommen werden?
  • 7
    Warum hat das Integral 𝑝𝑑𝑉 ein negatives Vorzeichen, wenn die Volumenänderungsarbeit positiv ist?
  • 8
    Einem geschlossenen System wird eine Wärmemenge Q12 zugeführt. Zeigen Sie mit dem 1.HS, wie groß die abzuführende Volumenänderungsarbeit Wv12 sein muss, damit die Temperatur im System konstant bleibt.
  • 9
    In einem Zylinder wird isobar verdichtet.
    Wie groß ist die Volumenänderungsarbeit?
  • 10
    Ein geschlossenes System wird adiabat komprimiert. Dabei wird eine Arbeit von 500J verrichtet. Wie groß sind die Werte für Wärme Q und innere Energie U?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew