Marsias

Logge dich ein, um Marsias eine Nachricht zu schicken.

Name: Marsias
Geschlecht Männlich
Ausbildung Gymnasium
Augenfarbe Braun
Körpergröße 1,80m
Schuhgröße 38

Zeige das vollständige Profil

Freunde (1)

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Diese Liste ist zurzeit leer.

Quizzes über mich

Diese Liste ist zurzeit leer.

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Diese Liste ist zurzeit leer.



Kommentare (1)

autorenew
speaker_notes_off Du musst Mitglied bei testedich sein, um hier ein Kommentar schreiben zu können. Anmelden

vor 20 Tagen flag
Habe es leider erst jetzt hinbekommen, aber hier ist Per's Stecki xd

Name: Der Name des Jungen lautet Peregrine Rune Evanesko, da den meisten Menschen, die ihn 'kennen' sein Name aber zu lang ist, wird er häufig einfach nur 'Per' genannt.
Alter: Er ist fünfzehn Jahre alt, wird aber demnächst, genauer gesagt am ersten September, sechzehn Jahre alt.
Geschlecht: Peregrine ist männlich.
Göttliches Elternteil: Seine Mutter ist Eris, die Göttin des Streits und der Zwietracht. Da sein Großvater aber ein Sohn des Ares war, trägt er auch ein wenig von dessen göttlichem Blut in sich.
Fähigkeiten: Peregrine ist in der Lage mittels einer kurzen Berührung seines Gegenübers, egal ob Mensch, Halbgott, Tier, Nymphe oder anderen Lebewesen, zu erkennen, was diese Person am meisten aufregt, am besten provozieren würde oder schlichtweg einfach reizbar und aggressiv macht. Manchmal, wenn er sich besonders konzentriert, reicht sogar ein Blick in die Augen seines Gegenübers aus, um das zu erkennen, doch das kommt nur extrem selten und unter gewissen emotionalen Bedingungen vor. Außerdem sorgt die Anwesenheit des Jungen bei fast allen Lebewesen für große Gereiztheit oder gar Streitsucht. Er selbst bildet da keinerlei Ausnahme und ist immer auf Konflikte aus, einfach weil es ihm Spaß macht, zu sehen, wie Dinge kaputt gehen. Dennoch hat er eigentlich keinen Einfluss auf diese Wirkung, da es sehr stark von seiner Gefühlslage abhängig ist, wie sich diese Fähigkeit auf seinen Gegenüber auswirkt. Die einzigen Lebewesen, die vor dem Einfluss von Peregrine's Kräften geschützt sind, sind die Götter. Durch seinen Großvater und dessen Abstammung ist er zudem ziemlich talentiert im Kampf, aber keineswegs so sehr wie ein richtiges Ares-Kind.
Alter als ihr ins Camp gekommen seid: Er ist seit seinem dreizehnten Lebensjahr ein Bewohner des Camps, auch wenn er eigentlich immer nur über den Sommer da ist.
Charakter: Eigentlich ist Peregrine's Charakter nicht unbedingt komplex, eher vielschichtig wie eine Regenbogentorte. Komischer Vergleich, aber es passt. Die obere, rote Schicht, die Fremde und Leute, die er nicht mag von ihm zu sehen bekommen ist wie als würde man einem zweiten Ares entgegen treten. Er wirkt äußerst feindselig und draufgängerisch, wenn nicht gar leichtsinnig aggressiv und lässt es nicht zu, dass ihm widersprochen wird. Letzteres ist übrigens die einzige Eigenschaft die unsere Regenbogentorte Peregrine in allen seinen Schichten zeigt. Außerdem wirkt er seltsam reserviert und neigt dann dazu, alles viel zu schnell ins Negative zu sehen. Die zweite Seite seines selbst ist die, die er Bekannten und Respektpersonen gegenüber zeigt. Auch hier ist er eher still, doch deutlich weniger impulsiv. Er hält sich in dieser Form von sich eher im Hintergrund und bezieht wichtige Informationen aus der Unterhaltung, fast wirkt er ein wenig unterwürfig, was bei Peregrine aber keinesfalls der Fall ist. Dennoch würde er nie die Stimme gegen jemanden erheben, der über ihm steht. Bei Regeln sieht das Ganze dann wieder anders aus. Diese tritt er mit Füßen und sie sind seiner Meinung nach nur eine Messlatte für das Mögliche und er sieht es als Herausforderung, diese stets höher zu setzen, was uns zu der gelben Schicht Peregrine's bringt. Diese Seite von sich selbst ist eigentlich die Grundlage und liegt genau mittig, wird aber nie von jemandem gesehen, nicht einmal von ihm selbst, es ist nun einmal das, was ihn wirklich ausmacht. Peregrine ist prinzipiell ein kleiner Junge, der nach Macht und Herausforderungen strebt und immer der Beste sein möchte, weshalb er unglaublich zielstrebig ist. Außerdem ist er eher der Typ Mitläufer und hasst es, eigene Entscheidungen treffen zu müssen. Doch das sollte man keineswegs mit Willenlosigkeit verwechseln, denn er ist ein Dickschädel und wenn er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat, bringt ihn nichts und niemand davon ab. Er ist nicht dumm, aber auch nicht überaus hochbegabt und Pläne machen kann er nur, wenn es darum geht, verschiedene Parteien gegeneinander auszuspielen. Der grüne Peregrine, der er in Anwesenheit seiner Freunde ist, hingegen ist ziemlich aufgeschlossen und macht unglaublich gerne sarkastische Witze oder anderen Kram, den man normalerweise in seinem Alter macht. Er ist laut, auffallend und absolut schräg. Wie schräg, naja, das werdet ihr wohl sehen müssen. Dennoch ist er in dieser Schicht von sich noch immer eher jemand, der einer Person folgt und sich ein Vorbild an dieser nimmt. Die vorletzte Seite von ihm ist eigentlich die, die er als einzige nicht bewusst annehmen kann, sondern nur, wenn er emotional getriggert ist wie durch einen Fehlschlag oder Trauer. In dieser Schicht schlägt er wie blind um sich und geht skrupellos vor, ohne Rücksicht auf Verluste und beseitigt jeden, der ihn auch nur schief ansieht. Zu einem solchen Zeitpunkt arbeiten seine Fähigkeiten auf Hochtouren und sind am stärksten, doch er ist gleichzeitig emotional am angreifbarsten. Der lila Peregrine ist der, den er nur zeigt, wenn er dabei ist, jemanden in sein Herz zu schließen. Tut er dies einmal, lässt er einen nie wieder gehen, da er extrem loyal ist und alles für diese Person tun würde. Wenn man einmal in seinem Herzen war, kommt man da nicht mehr raus, da er nicht in der Lage ist, sich von Menschen zu trennen, die ihm etwas bedeuten. So, das war jetzt der grobe Charakter unserer Regenbogentorte. Halleluja, war das viel.
Stärken: Tatsächlich ist seine wohl größte Stärke die Tatsache, dass er aufgrund seiner Fähigkeiten zwar immer mitmischt, aber nie seinen eigenen Kopf riskiert und er so immer ohne Probleme davonkommt, da man ihm keine Schuld nachweisen kann. Außerdem, eine wahrscheinlich ziemlich nützliche Stärke, besitzt er eine hohe Körperkraft und -beherrschung, weshalb er seinen meisten Gegnern schon darin überlegen ist. Ganz davon abgesehen, dass er ohnehin ein begnadeter Kämpfer mit einer Streitaxt ist und ihm darin niemand so leicht etwas vormacht.
Schwächen: Eine Schwäche die Peregrine durch seine Fähigkeit hat ist die, dass er nie weiß, wann er zu weit geht oder beeinflussen kann, wie seine Fähigkeit auf andere wirkt. Zudem ist er ein miserabler Läufer und besitzt diesbezüglich weder Tempo noch Ausdauer. Ob es jetzt eine Schwäche ist oder vielleicht eigentlich eine versteckte Stärke, überlasse ich euch zu urteilen: Er kann nicht singen. Gar nicht; Nada; Niente. Tatsächlich singt er so schrill und schief, dass man es kaum aushalten kann, ihm zuzuhören. Die Tatsache, dass er niemanden loslassen kann, auch wenn es längst Zeit dafür wäre, macht ihn zusätzlich ziemlich angreifbar.
Mag: Schwer zu erraten: Streit und Zwietracht, aber auch saure Gurken. Ja, diese Dinge stellt er auf eine einzige Ebene. Auch mag er Cola und eine besondere Vorliebe hegt der Junge für die Fernsehserie Gilmore Girls, das würde er aber natürlich nie zugeben. Außerdem liebt er Motorräder.
Mag nicht: Peregrine hegt er eine Abneigung gegen Ordnung und Perfektion, Eintracht und dererlei Dinge. Zudem kann er Bücher nicht leiden, da seine Legasthenie ihn daran behindert und er ohnehin keine Lust zum Lesen hat.
Aussehen: Auch wenn er nicht sonderlich hübsch ist, ist Peregrine attraktiv, sehr sogar. Und ja, da ist ein Unterschied. Mit seinen fast zwei Metern Körpergröße und seinem trainierten Körperbau ist er ein ziemlicher Blickfang. Seine Beine sind kräftig und gleichzeitig stark, da sie fast ausschließlich aus stählernen Muskeln bestehen. Er hat eine verhältnismäßig schmale Hüfte, die einen guten Kontrast zu seinen breiten Schultern bildet. Auch sein Oberkörper ist trainiert, wenn auch nicht übermäßig, doch sein Bauch zeigt leichte Spuren eines Sixpacks. Um seine gut definierten und muskulösen Oberarme schlingen sich beiderseits zwei schmale, schwarze Bänder, die bis zwischen seinen Zeigefinger und seinen Daumen winden. Peregrine's Hautfarbe ist olivefarben und glänzt golden in der Sommersonne, doch sie ist über und über mit alten Narben und Verletzungen übersehen. Auch sein Gesicht bildet da keine Ausnahme. In seinem kantigen und grob geschnittenen Gesicht sitzen zwei markante, dichte und dunkle Augenbrauen, unter denen kleine, schmale Augen liegen, die von kurzen Wimpern umrahmt sind. Seine Augen sind haselnussbraun und wenn er konzentriert ist, scheinen sie fast etwas gelblich zu sein, was aber auch nur am Licht liegen kann. Über seine schiefe, mehrfach gebrochene Nase zieht sich eine lange Narbe quer bishin zu seinem rechten Mundwinkel. Wenn er seine schmalen, aber bemerkenswert farbintensiven Lippen zu einem Lächeln bewegen kann, wirkt dieses deshalb immer etwas schief oder verwegen. Peregrine's Haare sind schwarz, doch nicht matt. Sie glänzen ölig, sind immer etwas strähig und fallen ihm bis zu seiner Nasenspitze herab, wenn er sie nicht mit seinem Bandana nach hinten bindet. Selbst dann stiehlt sich aber häufig eine Strähne darüber und fällt ihm glatt ins Gesicht. Passend zu seinem, wortwörtlich gottgegebenen, Erscheinungsbild trägt er eine schwarze, löchrige Jeans und Springerstiefel. Das kombiniert er mit einem einfachen Tanktop in schlichten Farben wie grau oder braun, was seine Hautfarbe gut zur Geltung bringt und die Bänder an seinen Oberarmen betont. Seine treue, schwarze Lederjacke darf natürlich auch nie fehlen.
Vergangenheit: Eigentlich ist seine Vergangenheit ziemlich 'normal'. Viele Schulwechsel und wenige Freunde, was aber auch daher kommt, dass er deutsche Wurzeln hat und deswegen oft verabscheut wird.
Familie: Sein Vater heißt Florian Evanekso und ist ein Profi-Boxer, dessen Eltern Rufus, ein Sohn des Ares, und Hela, eine Polnisch-Deutsche Sportlehrerin, beide ebenfalls professionellen Kampfsport betreiben. Seine Mutter ist Eris. Geschwister hat er keine.
Haustier: Er besitzt kein Haustier.
Sexualität: Peregrine ist demisexuell und biromantisch.
Verliebt/Beziehung: Er ist Single und hat auch derzeit nicht das Bedürfnis nach einer Be