Aurora22

Logge dich ein, um Aurora22 eine Nachricht zu schicken.

Name: Aurora22
Geschlecht Weiblich
Geburtsdatum 11. August
Ausbildung Transport & Logistikmanagment
Augenfarbe Graublau
Körpergröße 173

Zeige das vollständige Profil

Freunde (3)

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Diese Liste ist zurzeit leer.

Quizzes über mich

Diese Liste ist zurzeit leer.

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

New York City
Langeweile?
Seemannsgarn & Meersagen

Alle anzeigen



Kommentare (23)

autorenew

vor 5 Tagen flag
Es hat sich jetzt soweit geklärt, zum Glück hat sich alles zum Guten gewendet.
vor 6 Tagen flag
Das Versuche ich gerade, es fällt mir aber sehr schwer.

Unsere Nachbarn haben mal wieder Lügen über uns erfunden und uns damit erneut angezeigt beim Jugendamt.

Wann werden wir endlich in Frieden leben können?
vor 8 Tagen flag
Wenn man die passende Firma gefunden hat, dann ist man auch mit seiner Arbeit glücklich. Aber die meisten Menschen konzentrieren sich eher auf das Einkommen und den Status einer Firma, als auf eine gewisse Harmonie, die zwischen den Mitarbeitern herrschen sollte. Das spricht meistens für einen sympathischen Chef. Wo hingegen Zwietracht und Konkurrenzkampf herrschen, dort sollte man besser nicht arbeiten, das bringt nur Ärger und Verdruss...

Es ist sehr traurig, dass Dein Vater sich nicht ändern kann, Dir aber immer die Schuld daran zuweisen will. Ich verstehe sehr gut, dass Du gerne eine gemeinsame Basis aufbauen würdest, auf der ihr euch ohne Missverständnisse begegnen könnt; aber er scheint jeden Deiner Versuche, mit ihm auf vernünftiger Ebene zu kommunizieren, zu blockieren.
Du empfindest es bestimmt als sehr ungerecht und deprimierend, einen Vater zu haben, der nicht bereit ist, Dir mit Verständnis und Liebe zu begegnen; aber unter diesen Umständen hat es keinen Sinn, es noch länger zu versuchen, einen Zugang zu ihm finden zu wollen. Vermutlich existiert keiner, und Du mühst Dich umsonst ab, oder wirst am Ende noch krank. Das solltest Du Dir nicht länger antun, auch wenn es Dir schwerfällt, aber soviel ist niemand wert.
Mache Dir keine Vorwürfe und kränke Dich nicht, es liegt nicht an Dir, aber mit manchen Menschen funktioniert ein friedliches Miteinander einfach nicht.

Ich habe dasselbe Problem mit meiner Mutter. Was immer ich auch sage oder tue, kommt bei ihr nicht an, wir reden ständig aneinander vorbei. Sie hat keinerlei Empathie, kritisiert alles und jeden und niemand kann ihr irgendetwas recht machen. Jedes Gespräch mit ihr endet im Streit. Es hat eben keinen Sinn, wir sind wie Tag und Nacht. Ich habe längst damit aufgehört, irgendetwas zwischen uns reparieren oder verbessern zu wollen, weil es schlichtweg unmöglich ist. Und gegen das Unmögliche kommt man nicht an. Leider.

Versuche mit Dir ins Reine zu kommen und kümmere Dich nicht um Menschen, die sich nicht mehr ändern können, für sie ist es zu spät, für Dich nicht. Du bist im Moment die wichtigste Person in Deinem Leben und niemand sonst, und das hat nichts mit Egoismus zu tun, sondern mit Selbsterhalt.
vor 10 Tagen flag
Es freut mich aber sehr für dich, wenn dir deine Arbeit Spaß macht! Das ist heute eher selten, zumindest so wie ich es mitbekomme. Die meisten Menschen, die ich privat kenne, mögen ihre Arbeit nicht allzu sehr, bzw. hassen sie.

Ich fühle mich auch oft nicht ernstgenommen.
vor 10 Tagen flag
Nein, ich werde es auch nicht mehr tun. Es ist mal wieder ausgerastet und hat mir die Schuld für sein falsches Verhalten gegeben. Er hat mich durchgehend ignoriert und ich sollte mich als wieder nur nach ihm richten, da, wo er wohnt gibt es ein sehr hohes Risiko, sich mit Covid 19 zu infizieren und das ist es mir nicht wert.

Er hat nichts verändert, ich habe es versucht, ich habe ihm dann eine WhatsApp geschrieben, in der ichabe ihm, so erklärt, dass auch er das verstehen sollte, geschrieben habe, was mich stört. Ohne Vorwürfe und eben so sachlich wie möglich.

Es hat mich dann am Tag darauf angerufen, nachdem er mich schon über WhatsApp mit irgendwelchen fadenscheinigen Argumenten, auch Lügen genannt, zugeballert hat und versucht hat, mir ein schlechtes Gewissen für sein Verhalten zu machen.

Das hat mir natürlich wehgetan, aber beweist auch mal wieder ,was für ein Mensch er ist und das ist es mir einfach nicht mehr wert.

Ich hab ihn dann zurück gerufen und ihm gesagt, dass er mich mal kann, nachdem er mich wieder angeschrien hat und so getan hat, als wäre ich ein dummer und schlechter Mensch.

Das hat mir gereicht. Ich habe keine Lust mehr, mich von ihm beleidigen zu lassen. Ich habe dann aufgelegt.

Ich bereue es nicht. Aber emotional geht es mir jetzt mal wieder nicht so toll durch das jetzt.
vor 11 Tagen flag
Ich liebe meine Arbeit und bin froh, dass ich nicht mehr zur Uni gehen muss. Diese Zeit war extrem anstrengend und unglaublich langweilig...es gab keine Herausforderungen, denn solange man Schüler oder Student ist, wird man nicht ernst genommen. Das hat sich jetzt grundlegend geändert. Wenn ich früher etwas gesagt habe, wurde das meist geflissentlich ignoriert, auch wenn ich recht hatte. Zum Beispiel was die Sicherheit betrifft. Jetzt genügt ein Wort und es wird gemacht. Sehr seltsam, als wäre man ohne Titel kein vollwertiges Mitglied der Gesellschaft. Ich werde diese Welt nie verstehen...

Und wie geht es Dir? Hast Du Deinen Vater schon getroffen?
vor 15 Tagen flag
Danke, ich hoffe, dass alles gut geht.

60 Stunden... und dann komme ich, als Mensch, der jetzt sechs Wochen, nun ein paar Tageweniger,frei habe...
vor 15 Tagen flag
Leider kann ich erst jetzt antworten, 60 Stunden Woche und viel los...
Es ist bestimmt keine Schwäche, wenn Du Deinen Bruder sehen willst. Ganz im Gegenteil.
An Deiner Stelle hätte ich dasselbe getan. Ich wünsche Dir, dass Du mit Deinem Vater gut auskommen, und in Zukunft vielleicht mehr Zeit mit ihm und Deinem Bruder verbringen wirst...
vor 16 Tagen flag
Ich fahre zu ihm.
vor 20 Tagen flag
Ich habe mich entschieden, ich gehe auf Risiko und treffe ihn noch mal. Ich rufe ihn morgen an, vielleicht geht er ran.
vor 21 Tagen flag
Wenn du ich sein würdest, würdest du dich an meiner Stelle noch einmal mit meinem Vater treffen, ich will meinen Bruder nach mehr als zwei Jahren mal wieder sehen, oder zeige ich damit Schwäche?
vor 26 Tagen flag
An RPGs habe ich kein Interesse, ich war eher zur Entspannung und Ablenkung hier. Das Studium war sehr komprimiert und ich war immer unter Zeitdruck, da ich keinesfalls länger als 6 Semester zur Uni gehen wollte.
Und die Quizzes hier waren teilweise anspruchsvoll und lustig, es hat einfach Spaß gemacht hier zu sein und sich wieder als unbeschwerter Teenager zu fühlen. Außerdem habe ich gedacht, dass ich hier nach dem Abi und während des Studiums vielleicht meine Erfahrungen weitergeben, oder jemanden helfen kann.
Und als ich die beiden Quizzes von meiner Cousine übernehmen musste, habe ich auch ein Profil erstellt, obwohl es merkwürdig aussieht, wegen der verschiedenen Namen. Deshalb haben wir ein gemeinsames Quiz erstellt.
Wenn Du Testedich verlässt, verstehe ich das sehr gut, denn inzwischen hat sich das Niveau hier leider zum Negativen verändert...und irgendwann ist der Reiz einer bestimmten Umgebung sowieso ausgeschöpft, dann muss man eben weiterziehen.
vor 29 Tagen flag
Wenn ich mal wieder richtig Zeit habe, dann werde ich mal gucken,Danke für den Tipp.
vor 29 Tagen flag
Ich fühle mich auch falsch hier,ich kann den Sinn hinter RPGs nicht (mehr) verstehen und die Tests, die hier angeboten werden, sprechen mich auch nicht mehr wirklich an. Warum ich mir wieder ein Profil gemacht habe, weiß ich auch nicht so recht. Sie werfen mir vor, dass ich zu kindisch bin, aber ich glaube, dass auch ich emotional reifer geworden bin und ich hier etwas gesucht habe, was mir das Internet niemals wird bieten können.
vor 30 Tagen flag
Lies doch einmal etwas von Arno Gruen, wenn es Dich interessiert. Er war Psychologe und beschreibt sehr gut, was passiert, wenn wir uns von uns selbst entfremden und unsere Emotionen "abschalten", nur weil das Leben so erträglicher wird. Die abgestumpfte Gesellschaft ist ein gutes Beispiel dafür.
Du suchst nach Deinem wahren Ich und dem individuellen Sinn Deines Lebens, wer das dumm nennt, hat keinen Verstand. Gib Dich und Deine Suche nach der Wahrheit niemals auf, Du hast nur Dich selbst...

Ich weiß auch nicht, wie lange ich noch auf testedich aktiv sein werde; ich arbeite jetzt Vollzeit und habe nicht mehr so viel Freizeit wie als Studentin. Außerdem ist diese Seite für Teenager und ich fühle mich hier langsam fehl am Platz...
vor 32 Tagen flag
Ich fühle mich zerbrechlich und weiß, dass ich etwas ändern muss.

Ich habe jetzt den Entschluss gefasst,ab August nicht mehr auf Testedich aktiv zu sein, ich habe keine Ahnung, ob mit das etwas bringen wird, aber ich suche irgendetwas und ich habe es noch nicht gefunden, weil ich erst angefangen habe, danach zu suchen.

Vielleicht nennt man es Akzeptanz, vielleicht Wahrheit, vielleicht suche ich auch mich selbst.

Alle Menschen in meinem Umfeld meinen, mich zu kennen, zu wissen, wer ich bin und dabei weiß ich doch selbst nicht einmal, wer ich bin.

Mein Charakter ist wie Ton, der erst noch geformt werden muss.

Meine Charaktereigenschaften schwanken teilweise so stark und alle meinen immer, besser zu wissen, wer ich bin.

Egoistisch,verlogen und dumm, mit gestörter Wahrnehmung bin ich für den Großteil meiner Familie und es ist selten, dass Menschen wirklich nett zu mir sind.

Ich bin es Leid, dafür angemeckert zu werden, dass ich ich selbst bin, wobei ich nicht einmal weiß, ob das, was ich glaube zu sein, wirklich ich bin.

Es ist kompliziert und ich stecke schon viel zu lange in dieser Krise, um vor ihr wegzulaufen.
vor 34 Tagen flag
Ich bin meistens traurig, aber es gibt auch schöne Momente.
Und wie geht es Dir?
vor 36 Tagen flag
Wie geht es dir im Moment?
Vielen Dank, nein das ist wirklich nicht schlimm. Ich bin hier unregelmäßig - manchmal viel manchmal fast gar nicht
vor 40 Tagen flag
Kein Problem, natürlich nehme ich Deine Freundschaftsanfrage an. Ich habe aber nicht mehr soviel Zeit wie früher, deshalb kann ich Dir nicht versprechen, regelmäßig auf Deine Kommentare antworten zu können.