Mitglied: Ryla Home

Ryla

Logge dich ein, um Ryla eine Nachricht zu schicken.

Name: Ryla
Geschlecht Divers
Wohnort In einer anderen Welt
Geburtsdatum 28. Februar
Augenfarbe Grün-braun

Zeige das vollständige Profil

Freunde (14)

Alle anzeigen

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Das Internat für Gestaltwandler
Das Internat für Gestaltwandler ~ Kräfte
Das Internat für Gestaltwandler - Outfits des Winterballs

Alle anzeigen

Quizzes über mich

Wie gut kennst du Ryla? 😜

Alle anzeigen

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Wie gut kennst du Ryla? 😜
Welcher HP Charakter bin ich?

Alle anzeigen



Kommentare (11)

autorenew

vor 24 Stunden flag
Name: Koyam Akula
Spitzname: Koyam ist nicht der Fan von Spitznamen, weswegen er keinen hat
Alter: 17
Geschlecht: Männlich
Klasse: 5
Geburtstag: 31.06.
Herkunft: Er ist in Kanada geboren, seine Mutter ist aber Vietnamesin und sein Vater besitzt spanische Wurzeln.
Ruf in der Schule: Ich denke sowas was in die Richtung "Der Geheimnisvolle" geht würde passen
Tier: Tukan

Aussehen als Mensch: Kommen wir erstmal zum Groben. Die Körperstatur von Koyam ist schlank und leicht muskulös. Aber wirklich nur leicht. Man könnte es so gerade eben muskulös nennen. Hier und da zeichnen sich paar Muskel ab, aber die sind nicht allzu deutlich. Die Haut, des ungefähr 1,74m großen Jungen, ist im Farbton Pfirsich gehalten. Arme, Beine sowie Füße haben eine normale Größe und da gibt es nicht wirklich was zu sagen. Gehen wir aber nun etwas mehr ins Detail. Koyam hat schwarzes dichtes, mittellanges Haar. Sie sind meistens leicht verwuschelt und er hat eigentlich immer eine dickere Strähnen zwischen seinen Augen. Seine Augen liegen dabei aber immer frei und werde nicht von Haaren überdeckt. Seine Kopfform ist leicht Oval förmig, zum Kinn hin läuft es aber etwas spitz zu, wird vom Kinn aber dann wiederum abgerundet, sodass es keine Spitzkinn ist. Seine Augen kann man als mandelförmig bezeichnen, welche eine gelb-grüne Färbung besitzen, doch geht die Färbung mehr ins gelbliche. Seine schwarzen Wimpern sind dünn und kurz und da kann man nichts besonderes zu sagen. Seine schwarzen Augenbrauen sind relativ dünn, aber auch nicht allzu dünn. Seine Nase ist recht dünn, und besitzt einen leichten Bogen. Die Nasenflügel sind auch nicht besonders breit. Er besitzt verhältnismäßig kleine Ohren, welche aber normal anliegen. Seine Lippen sind beide schmal, bilden aber eine schöne Welle. Kommen wir jetzt Mal zu seiner Kleidung. Er trägt so gut wie immer etwas schwarzes. Schwarz macht den größten Teil seiner Kleidung aus, doch ist es sehr selten, dass man ihn komplett schwarz angezogen trifft, denn er kombiniert seine schwarze Kleidung gerne mit mit einem Touch Farbe und sei es ein weiß-rot gestreiftes T-Shirt was er unter einer schwarzen Sweatshirtjacke trägt. Außerdem trägt er gerne Mal breitere Armbänder, Ketten mit einem kleinen Anhänger oder Ringe. Und wo wir gerade beim Schmuck sind, so besitzt er Piercings und ein Tattoo. Er hat an beiden Ohren Ohrlöcher und am rechten Ohr hat er auch einen Helix sowie einen Tragus. Er hat auch rechts und links an seiner Unterlippe jeweils einen Piercing. Sein Tattoo befindet sich am rechten Oberarm, welches ein sogenanntes Maori Tattoo ist.
Aussehen als Tier: als Tukan erreicht er eine stolze Größe von 58cm. Er hat ein weißes „Lätzchen“, unterhalb des ungefähr 19cm langem, gelbem Schnabels, und ansonsten ist das restliche Gefieder schwarz, abgesehen von einem weißen Kreis um seine Augen. Sein Schnabel ist außerdem am Ansatz sowie an der Schnabelspitze schwarz. Seine Füße haben eine gräuliche Färbung.

Charakter: Koyam ist ein abgeklärter Charakter, bedeutet er ist ausgeglichen, wenn er will muss gesagt sein. Er ist auch ein geduldiger Charakter, welcher nicht schnell an die Decke geht. Auch die Eigenschaft sorgsam oder akkurat passt zu ihm, denn er geht sorgfältig mit seinen Sachen um. Er ist kein Perfektionist, aber er achtet schon darauf, dass sein Zimmer ordentlich ist, und seine Sachen. Seine Haare bilden da eine Ausnahme, denn wie beim Aussehen beschrieben sind diese normalerweise leicht verwuschelt. Er ist auch ein aufmerksamer Junge, welcher vieles in seiner Umgebung wahrnimmt und er läuft auch nur selten unaufmerksam durch die Welt. Doch er ist kein braver artiger Junge. Nein, er hat zwar gute Seiten an sich, wie die gerade erwähnten, aber auch negative. Diese wären beispielsweise, dass er wenn er will angsteinflößend wirken kann. Das schafft auch seine Augenfarbe ganz gut, denn er kann einen speziellen Blick aufsetzen, welcher dem ein oder anderen einen Schauer einjagen kann. Er wirkt dann auch ziemlich angrifflustig, auch wenn er dies eigentlich nicht ist. Er ist auch ein Egoist, er ist mehr auf sich selber wie auf seine Mitmenschen bedacht. Er ist dazu auch ziemlich ausgefuchst, weswegen er weiß wie er Leute manipulieren kann um das zu erreichen was er erreichen will. Man kann auch sagen, er ist eine autoritäre Person, da er selbstbewusst und willensstark ist. Man kann zwar öfters der Eindruck haben, er ist eine freundliche Person, geheimnisvoll, warmherzig und nachsichtig, doch der Schein trügt. Geheimnisvoll ist er zwar, weil er auch nicht gerne alles preisgibt, aber er ist nicht wirklich freundlich oder warmherzig noch nachsichtig. Viel mehr ist er betrügerisch. Selten auch Mal boshaft. Außerdem kann man ihn auch als clever sowie charmant bezeichnen. Wobei er charmant eher selten ist. Aber er kann, wo wir dann auch wieder beim wenn er will, wären. Hat er eine Person aber in sein Herz geschlossen, so ist er etwas besitzergreifend, aber auch nicht zu sehr. Er wird auch schneller eifersüchtig als andere, aber es fällt nicht ins Extreme.
Mag: Koyam ist jemand der Melodien ohne Gesang lieber mag, da er dazu selber singen kann und sie beruhigender auf ihn wirken. Und wo wir gerade beim Thema Musik sind, so bevorzugt er Rock und Rap, ab und zu hört er auch Mal Pop. Er mag auch Filme oder Kunstwerke mit sozialen Botschaften, einfach weil sie etwas ausdrücken und nicht einfach nur irgendetwas zeigen. Ordnung und nützliche Tätigkeiten gehören auch zu den Dingen welche er mag, doch auf er auch nichts gegen das einfache träumen oder zu entspannen. Er ist auch jemand, der mag es lieber Taten statt Worte zu sehen, er lebt auch selber so. Es hört sich vielleicht seltsam an, aber er mag auch Weltkarten, er hat selber eine in seinem Zimmer hängen. Er mag es einfach so die Welt vor sich zu sehen.
Mag nicht: Was er nicht mag sind Dinge wie Oberflächlichkeit, Intoleranz und Kriege. Außerdem kann er Stress und Hektik gar nicht leiden. Er mag es auch nicht verpflichtende Einladungen zu erhalten oder Zeitdruck, wo wir ja auch wieder beim Thema Stress und Hektik wären. Außerdem mag er es einfach nicht wenn Frauen sich zu viel schminken, freizügig rumlaufen und hohe Stöckelschuhe tragen. Er findet sowas einfach überhaupt nicht schön und mag es einfach nicht. Er kritisiert Leute dafür nicht, soll jeder machen was er will denkt er sich dann nur, aber er mag es eben nicht. Was er auch nicht mag ist, wenn er sich verklickt, oder wenn man sich automatisch auf Websiten ausloggt. Das kann er einfach nicht leiden, weil er es als unnötig betrachtet. Status Symbole, Spam und Scam gehören auch noch zu den Dingen vor denen er eine Abneigung hat.
Hobbys: Koyam hat so einige Hobbys. Zu seinen Hobbys, welche er am liebsten macht, gehören Origami basteln, Zeichnen, Gitarre spielen, sowie das Puzzeln. Diese Dinge entspannen ihn auch. Was er aber auch gerne macht wäre Kreuzworträtsel lösen, Schach, worin er nebenbei gesagt auch ein absloutes Ass ist. Außerdem hat er früher immer sehr gerne Boulderhallen besucht, weswegen das Bouldern auch zu seinen Hobbys zählt. Dazu kommt auch, dass er gerne Parkour macht, und zwar nicht so welche selber aufgebaut in der Sporthalle, sondern random draußen. Dafür benutzt er gerne alles was geht, Dächer, Treppen, Wände usw.

Stärken: Zu seinen Stärken gehört definitiv seine Fähigkeit andere zu manipulieren. Er ist eben ziemlich gerissen und klug. Er ist auch ziemlich kreativ und er kann sehr gut einen kühlen Kopf bewahren. Das Gitarre spielen sowie Sport gehören ebenfalls zu seinen Stärken. Er ist auch ziemlich geschickt, was man auch unter anderem darin sieht, dass er sehr gut in Origami ist. Wie bei seinem Charakter bereits beschrieben, ist er auch ziemlich geduldig. Seine absolute Stärke liegt aber wohl darin, Spiele zu spielen und diese zu gewinnen. Seien es Brettspiele oder Videospiele. Er kann die Muster erkennen, nach denen man spielt. Vor allem wenn er gegen eine KI spielt, dann sind seine Chancen auf einen Sieg unglaublich hoch.
vor 24 Stunden flag
Schwächen: Man könnte seinen Egoismus als eine Schwäche sehen, da er einfach nur auf sich selbst größtenteils fixiert ist. Selbst wenn man es ihm nicht immer anmerkt, so will er aus allem was er tut einen Nutzen für sich ziehen. Er tut eigentlich nichts aus reiner Nächstenliebe. Deswegen besitzt er auch kein Pflichtbewusstsein, oder zumindest nur ein niedriges. Und auch an der Ehrlichkeit hapert es, da er Menschen manipulieren will, sofern es einen Sinn für ihn hat dies zu tun, und da er nicht gerne viel über sich preisgibt. Da greift er dann auch ohne zu zögern gerne Mal nach der einen oder anderen Lüge. Daher ist er auch alles andere als rücksichtsvoll, was man wohl auch als eine Schwäche sehen könnte.
Kraft: Koyam kann alle möglichen Muster des nächsten Spielzuges sozusagen vor sich sehen. Er weiß also, welcher nächster Spielzug alles möglich wäre, und was darauf hin alles möglich wäre. Der Grund warum er bei Spielen bisher immer als Sieger hervorgegangen ist.
Familie: Er hat eine kleine Schwester namens Shiro, und eben seine Eltern. Mit deiner Schwester zusammen hat er immer Videospiele gespielt, weswegen sie genauso gut ist wie er, doch er muss sogar zugeben, sie ist sogar besser wie er. Nur ein ganz ganz ganz kleines Stückchen besser, aber besser ist besser. Mit seinen Eltern hat er nur sehr wenig Kontakt, da er sich mit seiner Schwester immer in deren gemeinsames Zimmer sozusagen eingebunkert haben und dort gezockt haben. Der Kontakt mit den Eltern wurde also nur auf's aller nötigste begrenzt.

Vergangenheit: Er hatte eine relativ normale Vergangenheit. Er ging zur Schule und er kommt weder aus reichen noch aus armen Verhältnissen. Doch hat er nie Freunde gehabt, hat sich auch nie darum bemüht, da er viel alleine oder mit seiner Schwester unternommen hat. Sie waren und sind noch immer wie Pech und Schwefel. Auch wenn seine Schwester Shiro nicht auf dieses Internat geht, so haben sie trotzdem noch viel Kontakt, da sie sich noch über Skype, Telefonate, oder in Online Chats sehen beziehungsweise verständigen können.
AGs: /
Angst/Ängste: Seine größte Angst ist es, seine Schwester durch den Tod zu verlieren. Ansonsten hat er noch Angst vor verkehrsreichen Straßen, vor Puppen, vor Clowns und vor Arztbesuchen und somit auch vor Ärzten. Vor allem Zahnärzte.
Lebensmotto: No Game No Life
Sexualität: Bi
Beziehungsstatus: Single
Sonstiges: /
Gespielt von: Ryla
Gestern flag
Name: Woyera Wildmér
Alter: 16
Geschlecht: weiblich
Klasse: 4. Klasse Raubsäuger
Geburtstag: 28. Februar
Tier: Tiger
Aussehen als Mensch: Woyera ist ein zartes und äußerlich relativ gebrechliches junges, 1.70m großes Mädchen, welches Albinismus hat und dementsprechend sehr helle Haut die man schon weiß bezeichnen kann besitzt, sowie weiße lange Haare, welche gelockt sind und offen ihr bis zum Rücken gehen. Ihre eisblauen Augen drücken ihre Gefühle immer sehr deutlich aus und sie heben sich von ihrem Aussehen auch sonst ziemlich ab, aber sie passen einfach sehr gut zu ihr. Ihr Körperbau ist wie oben bereits angedeutet äußerlich relativ gebrechlich. Das heißt man sieht ihr an, dass sie nicht viel aushalten kann und sich schneller verletzt wie so manch anderer. Aber gehen wir im Gesicht nun Mal mehr ins Detail. Ihre Augen sind ganz leicht Mandelförmig und etwas größer wie es sonst normal wäre, aber dies fällt nicht groß auf und es passt auch zu ihr, also es steht ihr. Ihr Nasenrücken ist relativ gerade und hat nur einen ganz leichten Bogen welchen man nur so eben erkennen kann. Ihre Nasenspitze ist abgerundet und ihre Nasenflügel sind relativ klein, sodass es ihrer Nase etwas Recht süßes verleiht. Ihre Unterlippe hat eine gute Fülle, während ihre Oberlippe Recht schmal ist aber dafür einen schönen Bogen besitzt. Ihre Ohren sind in einer normalen Größe gehalten und die Haut am äußeren Rand des Ohres ist Recht dünn. Was zu erwähnen wäre, wäre ihre Narbe an ihrem rechten Handgelenk, welche aber kaum zu sehen ist, da diese sehr blass ist und da ihre Haut weiß ist, ist diese erst Recht schwer zu erkennen. Nur wenn man gutes Feingefühl in den Fingern besitzt, spürt man beim rüberstreichen ihre Narbe. Nun kommen wir Mal kurz zu ihrer Kleidung. Es ist keine Seltenheit, dass man sie in ihrem weißen Jazzkleid und einer weißen Strumpfhose sowie weißen Schuhe antrifft, denn dies ist ihr Lieblingsoutfit und seit sie gelernt hat ihren Albinismus zu lieben und zu schätzen, gehört die Farbe weiß eben zu ihren Lieblingsfarben, weswegen sie viel weiß trägt. Aber auch andere Farben wie rot, grün, blau oder auch schwarz trägt sie. An ihrer rechten Hand am Ringfinger trägt sie außerdem so gut wie immer einen silbernen Ring welcher schön mit kleinen silbernen Rosen verziert ist, auf dessen größte Rose dann eine weiße Perle ist.
Aussehen als Tier: sie hat als Albino Tiger weißes und sehr flauschiges Fell, auf welches sie auch schon Recht Stolz ist. Ihre schwarzen Streifen bilden auf ihrem weißen Grundfell ein schönes Streifenmuster, was natürlich typisch für einen Tiger ist. Ihre Nase ist leicht rosa aber vor allem schwarz. Nur weiter oben ist die Nase von ihr rosa sonst ist sie komplett schwarz, abgesehen vom einer kleinen Stelle, weiter unten an ihrer Nase, da ist ein kleiner rosa Fleck noch. Ihre langen Schnurrhaare sind aufgrund ihres Albinismus, welches auch in ihrer Tierform vorhanden ist weiß. Ihr Körperbau als Tiger ist anders wie ihr menschlicher Körper schon Recht kräftig, sodass sie als Tiger gut springen und klettern kann. Auch als Tiger besitzt sie eisblaue Augen, welchen einen sehr oft freundlich und vor allem fröhlich angucken
Charakter: Woyera ist ein sehr schüchternes und zurückgezogenes Mädchen, welches zwar mehr Selbstbewusstsein und ein größeres Selbstwertgefühl besitzt wie es in ihrer Vergangenheit der Fall war, aber dennoch ist tief in ihr die Angst verwurzelt, der Gegenüber könnte es auf sie abgesehen haben, da sie Albinismus hat, aber dazu mehr in ihrer Vergangenheit. Leider macht ihr noch immer Recht geringes Selbstbewusstsein sie manchmal fertig, da die Vergangenheit sie manchmal einholt und sie sich als absolut wertlos betrachtet und einfach nicht versteht, warum es Leute gibt, die sich mit ihr abgegeben wollen. Aber sie schätzt wirklich jede einzelne Freundschaft, denn sie nimmt Freunde nicht auf die leichte Schulter und sieht Freundschaften als selbstverständlich an, sondern sie würde für ihre Freunde kämpfen. Sie ist aufgrund ihres Charakters zurückgezogener und passiver, dies aber nur bis zu einem gewissen Punkt, denn sie hat immer die Hoffnung sie kann ihren Gegenüber vom Gegenteil überzeugen, was von einer sehr hohen Geduld wie Gutmütigkeit zeigt, aber auch von Naivität. Außerdem vergibt sie anderen Leuten wirklich sehr schnell, was nicht immer gut ist, denn so ist sie auch noch aufgrund ihrer Naivität eine Person, die man leicht manipulieren kann und ausnutzen kann. Manchmal wenn ihr alles zu viel wird oder sie einfach eine Auszeit benötigt, versinkt sie einfach in ihre Traumwelt und erschafft sich so ihre eigene Welt und sie kann sich in ihren Gedanken schon ohne Probleme so einige Stunden aufhalten und öfters blendet sie alles um sich herum aus. Eine der wichtigsten und größten Eigenschaften von Woyera ist aber ihre emotionale Seite, denn sie reagiert immer heftiger als es normal ist auf Gutes sowie auf Schlechtes. Sie kann ihre Gefühle auch nicht verstecken, vor allem in ihren Augen kann man ihr die Gefühle mehr als deutlich ablesen. Aber sie sieht es nicht wirklich als eine schlechte Eigenschaft ein, da sie eben positive Gefühle einfach viel intensiver und stärker verspürt wie so manch anderer. Sie ist auch ein sehr fröhlicher Mensch und dementsprechend auch sehr oft in einer fröhlichen Verfassung vorzufinden. Was auch wichtig zu erwähnen ist, ist dass sie ein sehr musikalischer Charakter ist und Musik und Tanz ein sehr großer Bestandteil ihres Lebens ist und auch so einiges an ihrem Charakter aumachen.
Gestern flag
Mag: Woyera mag auf jeden Fall die Natur. Sie ist sehr naturverbunden und vor allem gerne im Wald auf einer kleinen Lichtung mit einem Stein in der Mitte der sich hervorragend zum Sitzen eigener oder um eine kleine Musikbox dort abzustellen. Diese Lichtung bedeutet ihr einfach sehr viel, da sie diese mit positiven Erinnerungen an Gwyn verknüpft und dies ist auch ihr Lieblingsplatz um zu tanzen. Auch ein in ihren Augen ganz besonderer Baum der eine stolze Höhe aufzuweisen hat von wo aus man das Internat aus der Entfernung ausmachen kann, gehört zu ihren Lieblingsorten, und somit zu einem Ort den sie mag, da sie damit auch eine schöne Erinnerung verknüpft, an die sie sich gerne zurück erinnert. Neben der Natur mag, nein liebt Woyera die Musik und das Tanzen. Mit ihrer Zwillingsschwester Gwyn hat sie schon so manche selbst erstellte Choreos einstudiert und diese alleine oder mit ihr getanzt. Und da sie sehr gut singen sowie tanzen kann, macht sie es auch einfach sehr sehr gerne, und wie weiter oben beschrieben gehört es einfach zu ihrem Leben dazu. Außerdem mag Woyera wie auch bereits erwähnt die Farbe weiß, da es für sie einen symbolischen Wert hat. Sie zeigt damit einfach, dass sie stolz ist Albinismus zu haben und dass sie es nicht als einen Gendefekt ansieht, sondern als etwas schönes. Als etwas besonderes. Als eine besondere Hautfarbe. Außerdem mag Woyera es Zeit mit Leuten zu verbringen, die sie ins Herz geschlossen hat. Und was nicht fehlen darf ist, dass sie einfach unheimlich gerne romantische, emotionale und kitschige Schnulzen guckt und auch sowas unheimlich gerne liest. Sie liebt es irgendwie bei solchen Filmen zu weinen, sie kann sich auch nicht erklären warum. Aber sie liebt es einfach wenn das Ende so glücklich ist, dass sie vor Emotionen weinen muss, und da ist es egal ob sie einen Film guckt oder ein Buch liest.
Mag nicht: Da Woyera ein zurückgezogenes Mädchen ist, kann sie größere Menschenmengen nicht wirklich ausstehen. Früher hatte sie sehr große Angst davor, aber es hat sich gebessert, so dass Menschenmengen nicht mehr zu ihren Ängsten zählen, sondern nur noch zu etwas, was sie einfach überhaupt nicht mag. Und auch viel Lärm mag sie nicht und dies ist eben auch ein Grund dafür, dass sie lieber in der ruhigen und entspannten Natur ist. Sie hat auch eine sehr starke Abneigung gegen Fleisch und es ist ihr egal wenn andere Fleisch essen, aber wehe es ist Fleisch auf ihrem Teller. Dann würde sie alles andere auch verschmähen was damit drauf ist, selbst wenn es das Fleisch nicht Mal berührt hat. Sie ist eben eine große Tierliebhaberin und sowas ist für sie einfach ein No-Go. Außerdem ist sie nicht gerade ein Fan von Alkohol und sie hat dieses Zeug auch noch nie bisher angerührt, da sie gesehen hat, was dieses Zeug mit Menschen anstellen kann, und sie will nie im Leben so enden wie diese Menschen, die sie nur bemitleiden kann, was sie nebenbei gesagt auch tut. Und aufgrund ihrer Erlebnisse die sie im Leben hatte, hasst sie es einfach sich zwischen zwei Menschen entscheiden zu müssen und sie würde es auch nicht wirklich nochmal tun. Sie geht dann einfach. Und was sie auch überhaupt nicht mag ist, wenn Gwyn sich in ihre privaten Angelegenheiten einmischt. Sie fühlt sich dann in ihrer Privatsphäre verletzt und sie fühlt sich natürlich wie ein kleines Kind, welches sie nicht ist.
Hobbys: Zu ihren Hobbys gehört es definitiv zu lesen oder Schnulzen zu gucken, sowie in ihrer Traumwelt zu versinken, weil sie dann Abschalten kann und ihre Alltags Sorgen einfach vergessen kann, was sie dann auch immer tut. Wie mehrfach gesagt liebt sie das Singen sowie das Tanzen, da es ihr Lebensinhalt ist. Außerdem liebt sie es Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, da sie es nicht mag alleine zu sein und wie gesagt schätzt sie jede einzelne Freundschaft und sowas benötigt ja auch Pflege und Zeit, denn kümmert man sich nicht um die eigenen Freundschaften, pflegt man diese nicht, wäre das nicht wirklich Freundschaften schätzen richtig?
Stärken: Sie ist sehr gut in Leichtathletik und ist deshalb sehr gelenkig und hat eine gute Körperspannung, was ihr beim Tanzen auch sehr zu gute kommt. Tanzen und Singen gehören auch definitiv zu ihren Stärken, denn nicht umsonst war sie auf mehreren Tanzschulen und hat das Singen professionell erlernt. Auch hat sie ein gutes Gedächtnis und sie kann sich noch gut an Dinge oder Gesagtes erinnern, jedenfalls wenn es bedeutend war im positiven Sinne, denn schlechtes vergisst sie meist schnell wieder, da sie ja sehr schnell anderen vergibt und dann heißt es bei ihr schließlich vergeben und vergessen. Es gibt nur selten Mal paar Ausnahmen, wo sie zwar vergibt aber es nicht vergisst.
Schwächen: ihr geringes Selbstbewusstsein nagt oft an ihr und deswegen fühlt sie sich einfach manchmal schlecht. Und deswegen hat sie es nicht gerade leicht, neue Kontakte zu knüpfen, denn sie traut sich nicht immer andere Leute anzusprechen. Was auch zu ihren Schwächen gehört sind bestimmte Wörter, denn diese verbindet sie mit ziemlich schlechten Erinnerungen und wegen ihrer Emotionalität reagiert sie häufiger sehr heftig auf bestimmte Worte und es kann passieren, dass sie dann gerade noch super fröhlich war und vom ein auf den anderen Augenblick dann sehr traurig ist oder sich einfach nur schrecklich fühlt. Dass sie ihre Gefühle nicht verstecken kann, kann man auch sehr gut zu ihren Schwächen zählen, denn so ist sie für so manch einen einfach und leider ein perfektes Mobbingopfer bietet, da sie sich einfach nicht verstellen kann und taffer wirken kann wie sie es ist. Man könnte auch sagen, dass Gwyn zu ihrer Schwäche gehört, denn sie hat eine gewisse Angst vor ihr und fühlt sich nicht unbedingt wohl in ihrer Nähe, aber weil sie naiv und so ein großes Herz hat verbringt sie trotzdem noch Zeit mit ihr, aber weniger wie früher
Kraft: Alejandros Fähigkeit - Die Kraft, die Fähigkeit seiner Schwester zu neutralisieren oder rückgängig zu machen.
Familie: Sie kennt ihre leibliche Familie nicht, abgesehen von ihrer Zwillingsschwester Gwyn. Sie kennt nur ihre Adoptivfamilie, welche aus einer jüngeren Adoptivschwester und eben ihren Adoptiveltern besteht, mit denen sie sich sehr gut versteht und die sie einfach sehr lieb hat.
AG's: Tanz
Angst/Ängste: Absolute Einsamkeit, Menschenmengen, Feuer
Lebensmotto: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Sexualität: Hetero
Beziehungsstatus: In einer Beziehung
Sonstiges: ist Vegetarierin
Gestern flag
Name: Gwyn Wildmér
Alter: 16
Geschlecht: weiblich
Klasse: 4. Klasse Vögel
Geburtstag: 28. Februar
Tier: Nachtigall
Aussehen als Mensch: Gwyn ist ein junges, 1.70m großes Mädchen, welches Albinismus hat und dementsprechend sehr helle Haut die man schon weiß bezeichnen kann besitzt, sowie weiße lange Haare, welche gelockt sind und offen ihr bis zum Rücken gehen. Ihre smaragdgrünen Augen stechen von ihrem Aussehen hervor, da dieses grün ein kräftiges Smaragdgrün ist und von ihrem sehr hellen/weißen Aussehen sehr stark hervorsticht. Ihr Körperbau ist noch so zerbrechlich wie der von Woyera, da sie schon so einiges aushalten musste und dementsprechend ist ihr Körper auch robuster und kräftiger, aber noch immer ziemlich feminin, heißt sie hat jetzt keine stark ausgeprägten Bauchmuskeln oder krasse Bizeps. Auch ihre Augen sind ganz leicht Mandelförmig und etwas größer wie es sonst normal wäre, aber dies fällt nicht groß auf und es passt auch zu ihr, also es steht ihr. Ihr Nasenrücken ist relativ gerade und hat nur einen ganz leichten Bogen welchen man nur so eben erkennen kann. Ihre Nasenspitze ist abgerundet und ihre Nasenflügel sind relativ klein, sodass es ihrer Nase etwas Recht süßes verleiht. Ihre Unterlippe hat eine gute Fülle, während ihre Oberlippe Recht schmal ist aber dafür einen schönen Bogen besitzt. Ihre Ohren sind in einer normalen Größe gehalten und die Haut am äußeren Rand des Ohres ist Recht dünn. Im großen und ganzen eben wie bei Woyera, da sie schließlich Zwillinge sind, eineiige um ganz genau zu sein, deswegen eben auch das gleiche Aussehen. Doch es gibt paar Sachen an ihrem Aussehen, welche sich von Woyeras Aussehen unterscheiden. Zum einen hat sie aufgrund einer Auseinandersetzung eine kreuzförmige Narbe oberhalb ihres Rückens, welche oft von ihrer Kleidung oder ihren Haaren verdeckt wird. Außerdem ist sie auf ihrem linken Auge komplett Bund und es hat sich dort ein sogenannter grauer Star gebildet, heißt ihr linkes Auge hat keine smaragdgrüne Färbung mehr sondern ist grau, doch dies überspielt bzw überdeckt sie mit einer Kontaktlinse welche in der selben Farbe wie ihre natürliche Augenfarbe ist. Ihr rechtes Auge hat die Farbe zwar auch noch komplett, aber es ist von der Sehschwäche sehr geschwächt, sodass sie auch dort eine Kontaktlinse trägt. Nun kommen wir Mal kurz zu ihrer Kleidung. Es ist auch bei ihr keine Seltenheit, dass man sie in ihrem weißen Jazzkleid und einer weißen Strumpfhose sowie weißen Schuhe antrifft, denn dies ist ihr Lieblingsoutfit. Doch trägt sie es seltener wie Woyera es tut, da sie andere Farben der Farbe weiß einfach bevorzugt. Deswegen trägt sie eben auch andere Farben wie rot, grün, blau oder schwarz.
Aussehen als Tier: ihr Albinismus ist auch in ihrer Tiergestalt vorhanden, sodass ihr komplettes Federkleid weiß ist, doch besitzt sie keine typischen roten Augen was für Albinos ja ein typisches Merkmal ist, sondern sie besitzt wie in ihrer menschlichen Gestalt smaragdgrüne Augen. Sie besitzt wie jeder Nachtigall auch einen weißen Ring in ihre Augen, doch fällt dieser aufgrund ihres weißen Gefieders nicht wirklich auf. Ihre Beine sind ebenfalls weiß, was eben aufgrund des Melaninmangelns kommt welcher für den Albinismus verantwortlich ist. Ihr Schnabel ist dagegen schwarz und klein sowie fein könnte man noch dazu sagen.
Gestern flag
Charakter: Gwyn ist definitiv ziemlich Temperamentvoll und kombiniert mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Sturheit führt dies sehr oft zu Problemen. Sie ist einfach jemand die ihre Meinung sagt und nur selten mit Scheu. Und wenn sie sich Mal etwas in den Kopf gesetzt hat ist es nicht sehr einfach sie wieder davon abzubringen oder sie vom Gegenteil zu überzeugen. Sie müsste dafür wohl einfach in der richtigen Stimmung sein. Was auch definitiv zu ihrem Charakter gehört ist ihre sagen wir Vorliebe dämliche Theorien aufzustellen. Sie verknüpft verschiedene Dinge dabei die auch njr Ansatzweise Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten aufweisen, obwohl diese eigentlich rein gar nichts miteinander zu tun haben. Aber das gehört eben zu ihrem Charakter. Ihre Denkwiese ist einfach anders. Sie ist kompliziert, unlogisch und dämlich aber die Beschreibung, dass sie auch lustig ist beziehungsweise sein kann wäre auch sehr zutreffend, denn manchmal erkennt sie das Offensichtliche nicht und stellt eine komplett dämliche Theorie auf, welche so dämlich ist, dass sie einfach nur lustig ist. Aber das macht sie nicht mit Absicht. Sie sieht jede ihrer laut ausgesprochenen Theorien als logisch an und auch ist sie sich immer sicher dass sie damit recht hat. Wenn sie sowas von einer ihrer Theorien überzeugt ist, obwohl es auch der größte Quatsch ist, ist es aufgrund ihrer Sturheit schwer sie davon zu überzeugen, dass ihre Denkweise, ihre Theorie dämlich und unlogisch ist. Was auch noch zu erwähnen wäre ist, dass sie dazu neigt, ihre Kraft aufgrund ihres Temperamentes zu missbrauchen. Sie will dadurch so eine Art Machtgefühl zu erlangen. Außerdem lässt sie sich von so gut wie niemandem etwas vorschreiben. Doch ein Nachteil hat das, denn aufgrund ihrer negativen Seiten des Charakters kommt es dazu, dass sie Leute verletzt die ihr eigentlich sehr viel bedeuten. Sie hat schon paar Mal ihre Schwester verletzt und nicht immer war es harmlos. Kurzzeitige Erblindung und Bewusstlosigkeit waren die Folgen die sie ihrer Schwester zugefügt hat. Aber natürlich hat sie auch positive Seiten. So ist beispielsweise das Selbstbewusstsein von ihr noch unbedingt eine schlechte Eigenschaft von ihr denn es ist nicht zu groß und nicht zu klein. Es ist ein gesundes Selbstbewusstsein, welches nur ab und zu zu groß ist. Ansonsten ist sie noch ziemlich ehrgeizig und auch Hilfsbereitschaft gehören zu den positiven Seiten ihres Charakters. Ansonsten besitzt sie auch noch eine große Kreativität welche sie oft in das Ausarbeiten von Choreographien steckt.
Mag: Neben Musik und Tanz gehören definitiv noch das erleben von Abenteuer zu den Dingen die sie mag, da sie einfach kein langweilges leben führen möchte und vieles entdecken und erleben möchte. Und das möchte sie nicht alleine weswegen definitiv das Freunde finden zu den Dingen gehört die sie mag. Außerdem feiert sie gerne. Nicht oft, aber wenn sie Mal feiert dann tut sie das gerne, und da bei Partys der Alkohol oftmals eine Rolle spielt, hat sie auch dabei eine Vorliebe entwickelt nämlich Rotwein. Egal ob trocken oder lieblich, sie lieb einfach Rotwein. Es ist einfach genau ihr Geschmack und das ist auch mit das einzige an Alkohol was sie trinkt. Außerdem verbringt sie sehr gerne Zeit mit ihrer Schwester und arbeitet mit ihr gemeinsam an neuen Chores
Mag nicht: Was sie nicht ausstehen kann sind Lügen. Aber nur wenn ske belogen wird, denn sie selber lügt schon öfters und deswegen ist das schon wiedersprüchlich, aber so ist sie. Keiner darf sie belügen, aber sie darf andere belügen. So läuft es ungefähr ab. So denkt sie und genau dieser Meinung ist sie auch. Aufgrund ihres Ehrgeizes kann sie Erfolglosigkeit einfach nicht ab, und da sie auch stur ist gibt sie nicht auf sondern versucht es beim nächsten Mal einfach besser zu machen. Auch falsche Freunde hasst sie einfach. Sie hasst das sowas von, denn sie kann es nicht leiden wenn sie ausgenutzt wird. Das bedeutet dann oft Rache da sie eben ziemlich rachsüchtig ist. Und außerdem gehört auch das sich zu betrinken zu den Dingen die sie nicht leiden kann, da sie oft erlebt hat was Alkohol mit Menschen machen kann, wenn diese zu viel Alkohol konsumieren. Alkohol verändert Menschen sehr stark sodass diese in ihren Augen einfach falsch werden, und wie gesagt sowas kann sie nicht leiden. Sowas hasst sie.
Hobbys: Wie gesagt tanzt und singt sie sehr gerne und arbeitet mit ihrer Zwillingsschwester Woyera furchtbar gerne neue Chores aus oder überarbeitet diese beziehungweise verbessert diese. Außerdem feiert sie gerne Partys und sie betreibt gerne Leichtathletik. Zeichnen tut sie auch gerne, nur das ist schon seltener gewesen. Das hat keinen bestimmten Grund, nur hat sie einfach seit längerer Zeit andere Dinge die sie lieber gemacht hat
Stärken: Ob man's glaubt oder nicht sie kann sehr gut die Gefühle anderer erkennen, nur was sie aus diesem Wissen macht ist wiederum etwas anderes. Ob sie klug oder du.m.m handelt beeinflusst das eigentlich nur selten, denn da sie stur ist, zieht sie dort Sachen durch ja fast eigentlich immer. Außerdem ist sie keine schlechte Zeichnerin weswegen man dies auch zu ihren Stärken zählen kann. Und ihre größte Stärke ist eben das Singen sowie das Tanzen.
Schwächen: manchmal ist sie einfach viel zu selbstbewusst sodass sie sich selber und auch anderen ziemlich schaden kann, und das ist nicht immer Absicht. Sie überschätzt sich deswegen einfach oft, weswegen sie sich oft auf einen Kampf eingelassen hat, wo sie total von überzeugt war zu gewinnen, doch letztendlich hat sie verloren. Außerdem neigt sie dazu ihre Kraft zu missbrauchen. Das ist keine Seltenheit bei ihr, dass kommt sogar ziemlich oft vor. Ja und dann das Regeln einhalten...das ist auch so eine Sache die definitiv nicht zu ihren Stärken sondern zu ihren Schwächen gehört, denn sie ist oftmals zu stur um eine Regel einzuhalten, da diese oft gesehen ihren Willen vorgehen. Wenn sie etwas machen will tut sie dies und da sind ihr Regeln oft egal. Außerdem kann sie nicht schwimmen, weswegen dies wohl mit ihre größte Schwäche ist. Sie hat es nie gelernt, weswegen sie es wirklich kein bisschen kann.
Kraft: Elektrische Stromstöße durch Körperkontakt jemanden zufügen
Familie: Sie kennt ihre leibliche Familie nicht, abgesehen von ihrer Zwillingsschwester Woyera. Sie kennt nur ihre Adoptivfamilie, welche aus einer jüngeren Adoptivschwester und eben ihren Adoptiveltern besteht, mit denen sie sich sehr gut versteht und die sie einfach sehr liebt
AG's: Tanz
Angst/Ängste: Wasser, da sie nicht schwimmen kann, Woyera zu verlieren
Lebensmotto: and if it's crazy, live a little crazy
Sexualität: hetero
Beziehungsstatus: In einer Beziehung
Gestern flag
Name: Dorian Eamon
Alter: 17
Geschlecht: männlich
Klasse: 5
Geburtstag: 11. September
Tier: Dobermann

Aussehen als Mensch: Dorian hat blonde Haare, dessen Seiten kürzer sind und oben sind seine Haare wieder etwas länger, sodass er sie sich zu einer modischen Frisur stylen kann, was er auch immer tut. Seine himmelblauen Augen haben eine ganz leicht Mandelförmige Form gehen aber auch ganz leicht ins ovale. Seine Nase verläuft relativ normal, man könnte auch sagen, er hätte sowas wie eine Standard Nase, denn dort gibt es nicht wirklich etwas auffälliges. Seine Lippen sind etwas schmaler wie es bei den meisten ist, aber sie sind auch nicht zu schmal, weswegen es noch immer zu seinem kompletten Aussehen her passt. Seine Gesichtsform ist oval mit einigen ründlichen Zügen. Dorian ist ein 1,78m großer Junge, dem man auf jeden Fall ansieht, dass er stark ist, denn er hat Bizeps die sich sehen lassen, aber sie sind für sein Alter nicht zu groß und auch ein ganz leichtes Sixpack zeichnet sich auf seinem Bauch ab. Kommen wir jetzt Mal zur Kleidung. Er trägt eigentlich immer das was in der Mode ist das was gerade "in" ist, denn er selbst bezeichnet sich auch als cool und aufgrund seines Charakters hat ihm auch kaum jemand wiedersprochen.
Aussehen als Tier: Er ist ein stattlicher schwarzer Dobermann, mit einer dunkelbraunen Unterseite, der zwar sehr elegant aussieht, aber gleichzeitig ist die komplette Erscheinung schon zum fürchten. Er ist sehr muskulös, aber nicht übertrieben für einen Dobermann. Seine langen schwarzen Beine besitzen kleine Pfoten, aber man kann ihm dadurch ansehen, dass er sehr schnell rennen kann. Seine auch hier himmelblauen Augen durchbohren einen regelrecht und auch wenn diese Färbung von vielen als schön oder hübsch eingestuft wird, so ist es dennoch ziemlich bedrohlich, was eben von seiner gesamt Ausstrahlung kommt. Er ist etwas größer als die Durchschnittliche Größe eines Dobermannes aber er ist nicht übernatürlich groß.
Gestern flag
Charakter: Im allgemeinen gibt Dorian den perfekten Mobber ab. Er hat einfach eine sehr starke Abneigung gegen Leute die anders sind und er nach diese meist erst mit Worten fertig und wenn er dann Gefühle wie Angst, Nervosität oder ähnlichem bei seinem Opfer bemerkt, dann fängt er sehr oft an handgreiflich zu werden, was wohl auch einfach an seiner Vorliebe fürs prügeln kommt. Als rassistisch kann man ihn nicht wirklich einstufen, denn meist kommt nur ein dummer Kommentar dann vom ihm, wenn jemand eine andere Hautfarbe hat, aber ansonsten ist dies kein Grund für ihn jemanden zu mobben. Außer wenn die Hautfarbe sehr auffällig ist, wie zum Beispiel auffällig hell oder dunkel. Dann ist diese Person für ihn anders wie es für ihn normal ist. Aber was er ist, ist dass er ziemlich💗sistisch ist. Er ist der Meinung Frauen sollten sich so kleiden wie Frauen und feminine Hobbys und Interessen haben und Männer eben männliche. Ist es bei jemanden nicht der Fall hat Dorian es auch auf diese Person abgesehen. Aber man könnte noch weitere tausend Sachen auflisten was Gründe dafür sind dass Dorian einen mobbt, er findet einfach so gut wie immer etwas. Aber nur wenn die Person eben ein potenzielles Opfer abgibt und schwach wirkt. Nun kommen wir zu seinem Respekt...den er nicht besitzt. Man könnte ihn schon fast als respektloseste Person die man kennen kann bezeichnen, denn vor allem vor Lehrern hat er null Respekt. Er macht dumme Kommentare und versucht auch Lehrer in die Pfanne zu hauen und lächerlich zu machen. Aber natürlich hat auch Dorian gute Eigenschaften denn er ist nicht durch und durch ein schlechter Mensch. Dorian ist sehr sportlich aber in einem gesunden Maße, weswegen man ihn als aktiv bezeichnen kann, denn dies ist eine passende Eigenschaft. Außerdem ist er wie ein großer Bruder zu Leuten die er mag und wenn man erstmal eine so gute Beziehung zu ihm aufgebaut hat, dass er angefangen hat einen zu schätzen und auch zu respektieren, dies aber nur in Maßen, dann kann man sich sehr sicher sein, dass er einen beschützen wird und sich auch rächen wird, wenn man von jemandem verletzt wurde, egal ob physisch oder psychisch.
Mag: Wie man sich sicherlich schon denken kann, mag er es so ziemlich schwache Leute fertig zu machen und diese auch zu verprügeln, denn deswegen fühlt er sich einfach überlegen und stark. Und wie so viele andere Jungs in seinem Alter liebt er Fußball, denn darin ist er eben auch ziemlich gut. Ansonsten fährt er noch sehr gerne Mountainbike. Was er auch gerne mag ist, Actionfilme zu gucken und da findet er, desto mehr Tote, desto mehr Kämpfe, und desto mehr Verletzte es gibt, desto besser ist der Film. Fastfood gehört auch zu den Dingen die er mag, aber ansonsten hat er nicht viele Dinge die er mag.
Mag nicht: Er mag es überhaupt nicht, man könnte schon fast sagen er hasst es, wenn Freunde von ihm verletzt wurden. Deswegen bekommt er immer das Bedürfnis sich dafür an der Person, die seinen Freunden weh getan hat, zu rächen. Was er auch gar nicht leiden kann ist, wenn er selber von jemanden verletzt wird, vor allem wenn er während einer Prügelei etwas einstecken muss, denn das verletzt einfach seinen großen Stolz. Wogegen er noch eine Abneigung besitzt ist, gegen Leute die einfach anders sind vom Aussehen her oder vom der Normalität abweichen, was die Interessen angeht. Deswegen mag er einfach keine Leute die sich nicht dem Schema F fügen und solche mobbt er und prügelt auf sie ein.

Schwächen: Man kann sehr wohl sagen, dass seine Arroganz, sein Stolz sowie sein💗ismus und leicht ausgeprägter Rassismus zu seinen Schwächen gehören, da dies sein Denken und Handeln so gut wie immer nur zum schlechten hinleitet. Seine sehr große Respektlosigkeit hat ihn auch schon in so einige Probleme reingefahren, vor allem wenn er eben sehr respektlos zu Autoritätspersonen wie Lehrern oder Polizisten ist. Ihm ist der Begriff Respekt einfach gänzlich unbekannt. Ansonsten ist eine weitere Schwäche der Hang zum Alkohol. Er ist jetzt kein Alkoholiker, nur kann er sich schwer zurück halten, seine Grenzen einzuhalten, da er bei anderen immer als cool rüber kommen will. Sein Image ist ihm einfach unfassbar wichtig, weswegen er nicht wirklich er selbst ist, sondern sozusagen ein Sklave dieser Konsumgesellschaft ist und das tagt was die Mode ihm vorschreibt und sich so stylt wie es gerade modern und angesagt ist und dasselbe gilt auch für seine Hobbys und Interessen. Er ist einfach nicht mehr er selbst, weswegen man ihn als beeinflussbar einstufen kann und dies wäre wohl eine große Schwäche von ihm.
Stärken: Er ist sehr kräftig und ausdauernd was ihm bei Prügeleien eben ziemlich zugute kommt, denn wäre schön blöd, würde er sich viel Prügeln und es würde da. Nicht zu seinen Stärken gehören. Außerdem ist er sehr gut darin kein Mitleid oder Mitgefühl zu zeigen, da er dies wahrscheinlich nicht Mal besitzt, was man aber irgendwie auch als Schwäche sehen kann, aber er sieht es einfach als sehr große Stärke an, denn er findet es gut sowas nicht zu verspüren denn so prügelt es sich leichter auf seine Opfer ein und so zögert er auch keine Minute irgendwelche diesen Sprüche rauszukloppen die zum Beispiel mit dem Tod eines Familienmitgliedes zu tun hat oder derartige empfindliche Themen, die wirklich sehr dies sind, wenn man darauf rumhackt. Für ihn ist es aber eben sehr lustig. Aber natürlich gehört nicht nur andere Leute mobben zu seinen Stärken, sondern wie vorher kurz angemerkt auch das Fußball spielen. Er ist ein sehr guter Torjäger, kann sehr gut mit dem Ball umgehen und ist auch sehr treffsicher sowie passsicher. Auch wenn es um das Mountainbike fahren geht, ist er sehr gut darin uns er kann schön ziemlich steile Abhänge runterfahren ohne zu fallen oder ins Rutschen zu geraten. Er ist schon ziemlich fortschrittlich darin.
Kraft: Er kann die Erinnerungen der anderen Person sehen, wenn er diese berührt und desto länger er sie berührt, desto mehr Erinnerungen sieht er. Er kann aber eben nur Erinnerungen sehen, also keine Gedanken, Wünsche, Gefühle die mit der Erinnerung zusammenhängen oder sonstiges
Gestern flag
Familie: seine beiden Elternteile, einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester. Ist nebenbei gesagt der Bruder von Apex
Vergangenheit: Man kann nicht wirklich sagen, dass er eine schöne Vergangenheit hatte, denn das erklärt auch, warum er andere so dermaßen mobbt und auch sonst erklärt es vieles von seinem Verhalten, aber natürlich entschuldigt es dies keineswegs. Er wurde von seiner Familie eigentlich ganz gut behandelt und genoss eine gute Erziehung. Ab und zu gab es natürlich wie es bei so vielen ist Geschwisterstreit, aber ansonsten hat er ein gutes Verhältnis zu seiner Familie, dies hatte er früher und auch heute noch. Aber natürlich war nicht alles Friede Freude Eierkuchen denn wie gesagt, er hatte nicht wirklich eine schöne Vergangenheit, denn früher war er ein Mobbingopfer. Früher war er schwach und schmächtig, trug eine Brille, Sachen die ihm mega gefielen aber schon alt waren und auch schon längst out waren und er sah vom Äußeren her auch sonst aus wie ein 'uncooler' Junge. Aber er hat Ehrgeiz gehabt etwas auf eigene Faust zu lösen, nämlich genau dieses Problem, weswegen er nie jemanden etwas davon erzählt hat, dass er gemobbt wird, denn er will nicht schwach sein. Jedenfalls fing er an zu trainieren, bestand nur noch darauf sich so anzuziehen und sich so zu stylen wie es gerade Mördern war und auc die neusten Sachen wollte er haben. So wollte er sein Image aufbessern und als er dann genug 'Freunde' hatte und auch stärker war als seine Mobber, schlüpfte er in deren Rolle Und hat sich erst am denen gerächt und er fand das war ein sehr schönes Gefühl so ganz oben zu sein. Und das wollte er beibehalten, weswegen er immer mehr Leute die schwächer waren wie er und anders zu mobben um ein Machtgefühl zu erhalten. Als man dann relativ spät herausfand dass er ein Gestaltwandler ist, was er aber schon länger wüsste, schickte man ihn auf dieses Internat wo auch seine Schwester drauf ist
AG's: /

Macken/Ticks: Wenn er wütend ist schlägt er irgendetwas kaputt oder verprügelt jemanden. Eines von beiden macht er so gut wie jedes Mal da er sonst noch weiß wohin mit seiner Wut
Angst/Ängste: Er hat Angst davor wieder gemobbt zu werden und nicht mehr ganz oben zu sein, denn wenn jemand über ihm steht, hat diese Person die Macht ihn zu mobben
Lebensmotto: Schlag zu, bevor der andere es tut
Sexualität: Hetero
Beziehungsstatus: Single
Sonstiges: /
vor 17 Tagen flag
Name: Kayla Delay
Alter: 17
Geschlecht: Weiblich
Klasse: 5. Klasse
Geburtstag: 23.9
Tier: Feldmaus

Aussehen als Mensch: Kayla ist ungefähr 1.70 groß, hat schokobraune Augen, volle Lippen, ihre Nase geht ganz leicht in die Kategorie Stupsnase, ihre Haarfarbe ist ein sehr helles Blond mit dunkelbraunem Ansatz. Ihre Augenbrauen sind ebenfalls dunkelbraun. Ihre Haut ist sehr blass, was sie nur selten unter Schminke versteckt. Meistens betont sie ihre blasse Haut noch, z.B durch kräftigen Lippenstift in Pink, Rosa oder Rot. Ihre Haare kämmt sie sich nur sehr selten, weshalb sie auch immer ziemlich ungekämmt aussehen. Sie trägt immer nur weiße oder schwarze Sachen. An ihren Händen trägt sie manchmal weiße Lederhandschuhe und an ihren beiden Oberarmen trägt sie eigentlich fast immer drei Lederarmbänder, welche ziemlich breit sind. Manchmal trägt sie soetwas auch an ihren Oberschenkeln. Diese Lederarmbänder oder Lederriemen sind die einzigen Sachen die nicht schwarz oder weiß sind, die sie trägt. Ihr Blick spiegelt außerdem oft ihr Verrücktheit wieder
Aussehen als Tier: sie ist eine hellgraue, kleine, putzige Maus mir weißem Bauch, Schokobraunen Augen und großen runden Ohren. Ihre Krallenlänge ist durchschnittlich und ihre Füße sind klein und süß. Ihr hellgraues Fell ist kurz und weich
Charakter: ja man kann sagen, dass sie sehr speziell ist. Andere würden sagen sie ist verrückt und gestört, was sie durchaus ist und sie verhält sich auch eigenartig. Man könnte meinen, ihre tierische Seite ist ausgeprägter als ihre menschliche, aber das ist nicht der Fall. Sie mag es einfach anders zu sein und verhält sich deshalb auch sehr merkwürdig. Dies erkennt man an ihrer Gangart, ihrem Blick, was sie sagt etc. Aber sie will nicht im Mittelpunkt stehen. Dass kann sie gar nicht leiden. Sie hasst viel Aufmerksamkeit, aber sie ist nicht schüchtern. Sie ist schon ziemlich selbstbewusst und wenn sie beleidigt oder provoziert wird, kann sie auch einfach weghören. Sie hat aber dazu nicht immer Lust und sie lässt sich provozieren, was wahrscheinlich an ihrer verrückten Seite liegt. Aber sie kann durchaus freundlich, hilfsbereit und einigermaßen normal sein und wirken, aber auf letzteres hat sie eigentlich nie richtig Lust. Manche könnten auch meinen, sie könnte keine Gefühle zeigen oder überhaupt fühlen, aber das stimmt nicht. Sie leidet unter dem Boderline-Syndrom, sowie unter Schizophrenie, und es fällt ihr sehr schwer dies nicht anderen zu zeigen. Auch sie hat bereits sehr viele Narben an ihren Armen und Beinen, was sie sich selbst zugefügt hat, was an dem Borderline-Syndrom liegt

Mag: verrückt und anders sein sowie die Einsamkeit, lesen gehört auch zu ihren Hobbys, da es sie von ihrer Schizophrenie ablenkt und ihren anderen Problemen. Außerdem ist sie ein richtiger Horror Freak und deshalb liest und guckt sie ausschließlich Horror oder Thriller Sachen
Mag nicht: wie bereits erwähnt, hasst sie viel Aufmerksamkeit und ebenso im Mittelpunkt zu stehen, auch mag sie das Wasser oder Abgründe nicht, genauso wenig wie die Höhe. Aber trotzdem kann es sein, dass sie sich auf einmal im Wasser oder auf hoch oben auf einem Baum wieder findet da sie nicht immer bewusst ihre Handlungen kontrolliert
Hobbys: wie gesagt, sie liest sehr gerne und guckt gerne Filme, auch spaziert sie gerne als Feldmaus rum, da sie es liebt die große weite Welt als kleine harmlose Feldmaus zu sehen
Stärken: obwohl sie Höhe und Wasser überhaupt nicht mag ist sie eine sehr gute Kletterin und Schwimmerin, auch hat sie eine sehr gute Konzentration wenn sie etwas liest oder guckt was ihr mega gut gefällt
Schwächen: sie leidet unter Schizophrenie was auch ihre größte Schwäche darstellt, ebenso wie ihr Borderline-Syndrom, aber auch ihre Panik die sie bekommt wenn sie sich in der Höhe oder im Wasser wieder findet, hat oft sehr schwer wiegende Folgen für sie
Kraft: sie ist extrem gelenkig

*Familie: ihr wurde gesagt, dass alle entweder ertrunken oder durch Flugzeugabstürze ums Leben kamen, weshalb sie auch Angst vor Höhe und Wasser hat
*Vergangenheit: sie wuchs in einem Waisenheim auf. Seit wann sie da war weiß sie nicht und will sie auch gar nicht wissen. Die Tragödie in ihrer Familie verdrängt sie immer wieder und das ist auch der Grund für ihr schweres Borderline-Syndrom und ihre Schizophrenie. Sie ist einfach sehr sehr einsam und sie redet sich deshalb auch ein, dass es so besser wäre. Für kurze Zeit war sie auch in einer Psychiatrie. Als sie entlassen wurde, würde sie auf dieses Internat geschickt, da die Leiterin der Psychiatrie ebenfalls eine Gestaltwandlerin ist und vor Jahren hier auf diese Schule gegangen ist und sie erkannt hat, dass Kayla ebenfalls eine Gestaltwandlerin ist
*AG's: /
*Macken/Ticks: sie bewegt sich oft sehr komisch, meist schon automatisch. Es kann vorkommen, dass sie auf vier Beinen geht. Und sie kann das auch gar nicht mehr richtig kontrollieren. Auch spricht sie sehr sehr oft mit sich selber
*Angst/Ängste: sie hat pure Angst vor Höhe, Wasser, zu viel Aufmerksamkeit aber auch vor Einsamkeit obwohl sie sich immer einredet dass es nur von Vorteil ist allein zu sein und sich einredet dass sie die Einsamkeit liebt
*Sexualität: Asexuell
*Beziehungsstatus: Single, und sie hat nicht vor etwas daran zu ändern
vor 17 Tagen flag
Name: Ryan Freiholz
Alter: 16
Geschlecht: männlich
Klasse: 4. Klasse
Geburtstag: 21. November
Tier: Koala

Aussehen als Mensch: Ryan hat orangene Haare und viele Sommersprossen im Gesicht welche man aber nicht sofort sieht. Sie sind nicht stark ausgeprägt. Man sieht an seinem Körper das er ins Gym geht und durchtrainiert ist, aber nicht übertrieben. Er ist kleiner als andere Jungs in seinem Alter, da er nur ca 1.65m groß ist. Er hat grau-blaue Augen und sein Hautton ist hell
Aussehen als Tier: Er sieht aus wie ein normaler, grauer, süßer Koala und hat ebenfalls grau-blaue Augen

Charakter: Ryan ist sehr locker, kontaktfreudig und viel Humor. Er ist ein guter Zuhörer und kann sich gut gesagte Sachen merken und sich an Gespräche erinnern. Er ist aber nicht nachtragend. Jedoch ist er schon ziemlich verpeilt. Er vergisst häufiger seine Sachen, wie z.B seine Schlüssel
Mag: Sport, Fußball, Reisen, Urlaub, Ski fahren, schwimmen, Klippenspringen, Freunde finden und mit denen in seiner Freizeit coolen oder lustigen Aktivitäten nachgehen
Mag nicht: Streit, Langeweile, Sachen zu vergessen, Freunde verlieren
Hobbys: Reisen, schwimmen, trainieren, zocken
Stärken: Ryan hat ein gutes Gedächtnis, wenn es um Gespräche geht. Er kann sich an Gespräche erinnern, die schon ein halbes Jahr her sind. Er ist auch ein sehr guter Zuhörer und hat oft Tipps und Ratschläge zur Stelle. Sein großes Herz gehört ebenfalls zu seinen Stärken, da er sehr gerne hilft und sich auch mit den,, Schwachen und Unbeliebten" umgibt und mit denen abhängt, da ihm der Mensch nicht seine Beliebtheit am wichtigsten ist
Schwächen: Da er schon verpeilt ist und seine Sachen vergisst, hatte er schon öfter Probleme: Er musste in seinem alten Zuhause mit einer Stange versuchen seinen Autoschlüssel aus seinem Auto zu kriegen, da er so verpeilt war den Schlüssel drin zu lassen und da war seine verpeiltheit von Vorteil da er das Fenster einen Spalt offen ließ. Eine weitere Schwäche ist es, dass er manchmal zu viel wagt beim Ski fahren oder beim Klippenspringen, da er sich beim Ski fahren bereits 3x seine Schulter gebrochen hat

Kraft: Wenn er einen Gegenstand berührt, sieht er die Vergangenheit dieses Gegenstandes und was dieser,, erlebt" hat. Z.b kann er durch eine Berührung sehen ob mit einem Messer jemand getötet wurde. Wer getötet wurde kann er aber jetzt nicht sehen
Familie: Er hat ein sehr gutes Verhältnis zu seiner Mutter und zu seinen drei Schwestern und seinem jüngeren Bruder. Sein Vater hat seine Mutter verlassen, als er 12 war, da er mit keinem mehr etwas zu tun haben wollte und eine neue hat
Macken/Ticks: Er beugt sich öfters leicht nach vorne wenn er zuhört. Das macht er unterbewusst und es liegt nicht daran, dass er den anderen schlecht versteht. Auch ist das Vorbeugen wieder schnell vorbei
Sexualität: Hetero
Beziehungsstatus: Single