Akuma666

Logge dich ein, um Akuma666 eine Nachricht zu schicken.

Name: Akuma666
Geschlecht Männlich
Wohnort Universum
Geburtsdatum 32.13.2039
Ausbildung Schüler
Augenfarbe Grün
Körpergröße So um die 155 c
Schuhgröße 39

Zeige das vollständige Profil

Freunde (2)

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Diese Liste ist zurzeit leer.

Quizzes über mich

Diese Liste ist zurzeit leer.

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Harry Potter - Dunkle Gezeiten
Naruto neue Generationen

Alle anzeigen



Kommentare (5)

autorenew

vor 536 Tagen flag
Sry wenn du dich mittlerweile einfach nur total genervt von mit fühlst. Dann bist du nicht der einzige...😊
vor 536 Tagen flag
LOL "Kinder nerven" ( sry wenn du dich gestalkt von mir fühlst. 😳)
vor 554 Tagen flag
Okay, dann kommt hier alles, was du für die Rolle so wissen solltest:

Die Fragen: halt sie so einfach wie möglich. Man sollte sie klar beantworten können, konfrontiere die anderen im RPG nicht mit Show-Offs, die dafür sorgen, dass sich die Situation unangenehm anfühlt. Wenn du weißt, dass es einem Charakter unagenehm wird, dann frag es besser nicht. Der Interviewer sollte sympathisch sein, man redet nicht gerne mit Menschen, die man unsympathisch findet.
Zweitens: Ändere regelmäßig die Art der Frage, versuche ein oder zwei Mal, die Stimmung zu ändern. Mal Smalltalk, dann etwas persönliches, das macht es interessant.
Drittens: Stell dir die sprechende Person vor. Auch die Stimme. Wenn sich in der Stimmlage etwas ändert, dann schreib es herein. Das amcht es später einfacher, die Stimmung zu verstehen.

Caesar ist ein Showmaster. Er mag seine Interviewpartner, neigt zur Dramatik und gibt sich Mühe, sie in ein gutes Licht zu rücken. Das steht auch so im Buch, er ist spontan und macht gelegentlich auch absichtich Dinge, um das Publikum zum Lachen zu bringen. Wichtig dabei: Bloß nicht auf Kosten des Tributes. Außerdem: versuch, keine Sympathie gegenüber der Revolution oder Kritik am Kapitol. Warum? Ganz einfach: Caesar wäre seinen Job los, wenn er so etwas täte.

Dann: Publikum. Wie reagieren die? Auf Witze, auf die Atmosphäre(Das kann ich sonst auch gelegentlich einschieben)

Bevor du eine NAchricht abschickst, lies sie dir besser noch ein, oder zwei Mal durch. KAnnst du es dir nicht richtig vorstellen, oder schreibst du etwas, was du selbst nicht magst, änder es. Plan voraus. Wie könnte der Tribut reagieren? Willst du das überhaupt?

Okay. Das sind so die wichtigsten Punkte, um die Interviews hinzukriegen ^^ sorry, wenn das jetzt etwas überkompliziert klingt, ich bin wirklich nicht gut im erklären
vor 831 Tagen flag
Wenn du willst?
vor 835 Tagen flag
Schönes Profil :) Ich sollte meins mal überarbeiten