ɐʌııopǝɹɐʌın

Logge dich ein, um ɐʌııopǝɹɐʌın eine Nachricht zu schicken.

Name: ɐʌııopǝɹɐʌın
Geschlecht Weiblich
Wohnort Deutschland
Geburtsdatum 07.09.
Ausbildung Suchend. Oof xD
Augenfarbe Irgendeine Kombination aus Grün, Blau und Grau
Körpergröße 1,68 m
Schuhgröße 41

Zeige das vollständige Profil

Freunde (20)

Alle anzeigen

Meine Lieblingsquizzes / FF / Listen / RPGs

Das Dämonen-Internat
Meine Top Marvel Filme
Meine Bilder
Das vergessene Dorf (Rpg)
Gods of Egypt

Alle anzeigen

Quizzes über mich

Meine Top Marvel - Filme (Vol. 2)

Alle anzeigen

Meine selbst erstellten Quizzes / RPGs / FF / Top 10 Listen

Wolfsrudel
Wolfsrudel
Gods of Egypt
Gods of Egypt ~ Die möglichen Götter
Gods of Egypt ~ Steckbriefe

Alle anzeigen



Kommentare (113)

autorenew

vor 17 Stunden flag
• Name: Dia'tarkona
• Alter: 17
• Geschlecht: weiblich
• Spezies: Twi'lek
• Herkunft: Ryloth
• Sexualität: Hetero
• Größe: Mit einer Größe von 1,56 m liegt sie unter der Durchschnittsgröße und vermutlich wird sie auch nicht mehr größer werden.
• Statur: Die ehemalige Padawan hat einen schlanken, leicht muskulösen Körper und schmale Gliedmaßen. Sie ist durchaus weiblich gebaut und besitzt weiche Kurven an den richtigen Stellen.
• Aussehen: Dia besitzt hellblaue Haut und schmale, gelbe Augen. Ihre Lekkus sind mit geschwungenen, schwarzen Tattoos bedeckt und reichen ihr bis zur Hüfte. Kleine Ausläufer der Tattoos sind auch auf ihren Wangen zu finden. Die Twi'lek hat weiche Gesichtszüge, eine schmale Nase und volle Lippen. Ihre Fingernägel sind etwas länger und schärfer als normalerweise. Die für ihre Rasse üblichen kegelförmige Ohren sind bei ihr verhältnismäßig klein. Ihr Gang ist leichtfüßig, fast federnd, und ihre Haltung ist stolz und aufrecht.
• Merkmale: Dias Stimme ist weich und überaus angenehm, die Twi'lek ist beidhändig.
• Bild(Link): https://images.app.goo.gl/cgkJzt5SqaNRyGZm8

▪Kleidung/Ausrüstung
• Kleidung: Über einem schwarzen Oberteil trägt Dia eine braune Jacke aus einem stabilen Material das bis zu einem bestimmten Punkt Messerstiche und ähnliches abwehren kann, aus dem gleichen Stoff sind auch ihre Handschuhe. Dias ebenfalls schwarze Hose wird von einem stabilen Gürtel gehalten an dem neben einigen Taschen auch zwei Holster und eine Messerscheide hängen. An den Füßen trägt Dia feste Lederstiefel und sowohl an ihren Schienbeinen als auch an den Unterarmen sind metallane Rüstungselemente angebracht. Dicht unterhalb ihrer Lekkus verläuft ein Stirnband aus braunem Leder welches mittig von einem Metallstück geziert wird. Die Lekkus selbst sind meist mit langen Stoffstücken umwickelt durch die die schwarzen Muster fast nicht mehr zu sehen sind. Auch trägt Dia häufig eine Stoffmaske vorm Gesicht.
• Waffe/-n: Die Griffe ihrer beiden Lichtschwerter sind 26 cm lang, in der Mitte sind sie Griffe mit weichem, schwarzem Leder umwickelt, an beiden Enden befinden sich Verzierungen aus Gold, welche durch hellblaue Linien unterbrochen werden. Die Verziehrung am der Klinge abgewandten Ende gleicht ein wenig einem geschwungenen Stachel. Die Klingen sind violett und 104 cm lang. Die kompletten Schwerter erreichen eine Gesamtlänge von 130 cm. Beide Waffen sind so konstruiert, dass sie nur von Dia und nur mit Hilfe der Macht aktiviert werden können. Zusätzlich trägt sie zwei KYD-21-Blaster, ein Messer und eine Pfeilpistole am Gürtel.
• Sonstiges: An einem Gürtel trägt sie einige Taschen und auf den Rücken geschnallt trägt sie einen Rucksack.

▪Zugehörigkeit
• Fraktion: Eine schwierige Frage. Bereits vor der Order 66 war sich Dia häufig nicht sicher ob der Jediorden wirklich der beste Weg für sie war, aber seit den Geschehnissen jenes Tages hat sie sich entgültig von ihrem bisherigen Weg abgewand. Am ehesten gehört sie vermutlich zu den Grauen Jedi.
• Rang: ehemahls Padawan, mittlerweile Kopfgeldjägerin
• Meister: Ihr Meister war Neong Vril, ein Nautolaner und nicht nur ein guter Lehrer, sondern auch ein guter Freund. Er war im Jediorden als außerordentlich guter Heiler bekannt.
• Schüler/Padawan: /

▪Eigenschaften
• Charakter: Dia ist normalerweise sehr ruhig, geduldig und rücksichtsvoll. Die meiste Zeit über agiert sie ruhig und besonnen, außerdem bemüht sie sich darum mit ihren Aktionen nach Möglichkeit niemandem zu schaden der es ihrer Meinung nicht verdient hat. Die junge Twi'lek reagiert auf Provokationen zunehmend aggressiv, meistens kann sie diese Emotionen zwar gut unterdrücken, aber vor allem seit den letzten Ereignissen versucht sie das häufig nicht einmal mehr. Gegenüber Leuten die entweder wichtig sind oder ihr leidtun ist sie beschützerisch und fürsorglich, im Zweifelsfall wird sie eher riskieren selbst verletzt zu werden anstatt zuzulassen dass ihrem Schützling etwas geschieht.
• Stärken: Wenn sie es muss hat Dia wahrhaftig ein Rückgrat aus Stahl und einen Willen aus Eisen. Sie zu brechen ist schwer, für die die sie nicht kennen und wissen wo ihre Schwachstellen liegen ist es praktisch unmöglich.
• Schwächen: Obwohl sie jetzt schon eine Weile keine Jedi mehr ist, ist ihre mangelnde Akzeptanz zum Jedikodex noch immer ein wunder Punkt und spätestens wenn man die bedroht die ihr wichtig sind, hat man gute Möglichkeiten Dia in die Enge zu treiben.
• Sonstiges: /

▪Fähigkeiten
(Machtnutzer)
• Machtfähigkeiten: Macht-Würgegriff, Macht-Griff, Bestienkontrolle, Macht-Unterdrückung, Macht-Sprung, Macht-Geistestrick, Macht-Geschwindigkeit, Macht-Schub, Macht-Heilung, Schrecken
• Lichtschwertstil/-e: Dia beherrscht die Grundzüge der Stile Soresu, Makashi und Niman, ihr wahres Talent liegt aber beim Ataru-Stil. In diesem hat sie es wahrlich bis zur Meisterschaft gebracht.
• Stärken/Schwächen: Dia ist sehr geschickt im Umgang mit der Macht, teils durch eine angeborene Begabung, ihr Midi-Chlorianer-Wert ist recht hoch, teils durch stetige Übung. Zusätzlich verfügt sie über großes Geschick im Lichtschwertkampf und ein breites Spektrum an Machtfähigkeiten. Auf der anderen Seite hat sie große Probleme damit ihre Machtfähigkeiten erfolgreich einzusetzen, häufig fällt es ihr schwer nach der Anwendung einer hellen Fähigkeit eine dunkle einzusetzen und umgekehrt. Auch erschöpft es sie sehr zwischen "Einsatzbereichen" der hellen und dunklen Seite zu wechseln und so steigert sie sich meist in das eine oder andere Extrem hinein.

▪Fähigkeiten
(keine Machtnutzer)
• Fähigkeiten: Dia ist eine talentierte Sängerin und Tänzerin, außerdem hat sie einige Grundkenntnisse im Bereich der Akrobatik und Athletik. Sie spricht fließend Twi'leki, Lekku, Huttisch, Basic, Rodianisch, Anselmian und Shyriiwook.
• Stärken/Schwächen: Die Twi'lek ist körperlich fit, sie bewegt sich mit einer natürlichen Eleganz und die junge Frau kann lange Zeit vollkommen regungslos ausharren. Auf der anderen Seite fallen ihr viele Dinge des alltäglichen Lebens eher schwer, zwar ist sie eine begeisterte Köchin, aber ihre Gerichte sind eher weniger begeisternd. Zudem ist Dia oft nachdenklich und es fällt ihr zunehmend schwer ihre Gedanken in Worte zu fassen. Und seit einiger Zeit hat sie einige Probleme mit ihrer Selbstbeherrschung, vor allem gegenüber den Klonen. Im Steuern von mechanischen Transportmitteln (Shuttle, Raumschiff, Gleiter, etc.) ist die ehemalige Padawan unterirdisch.

▪Familie/Beziehung
• Vater: Warat'tarkona
• Mutter: Seele'tarkona
• Beziehung mit: /
• Kinder: /
• Andere Verwandte: Siolo'tarkona (älterer Bruder), Silais'tarkona (Onkel väterlicherseits)
• beste Freunde: /

▪Vergangenheit
• Geschichte: Die Padawan kam im Alter von fünf Jahren zum Orden und blieb bis zu ihrem neunten Lebensjahr ein Jüngling. Bereits zu diesem Zeitpunkt zeigte sie große Lernbereitschaft und Talent im Lichtschwertkampf und im Umgang mit der Macht. Seitdem ist sie stetig besser geworden. Unter der Anleitung Meister Neong Vril führte sie ihre Ausbildung weiter fort, aber im Laufe der Jahre fiel es ihr zunehmend schwerer sich mit dem Jedikodex abzufinden und zu akzeptieren, dass dieser genügt. Denn irgendwann gingen ihre Gedanken immer wieder in Richtungen die eigentlich nicht vorgesehen waren und immer wieder zweifelte sie daran ob der Weg den sie beschritt der richtige war. Vor ihrem Meister und den anderen Jedis verheimlichte sie diese Entwicklung, aber die Zweifel machten sich immer stärker in ihren Gedanken breit. Zu dem Zeitpunkt als die Order 66 in Kraft trat, war Dia mit Meister Vril und einer kleinen Klontruppe auf Ryloth unterwegs. Die Klone machten den Fehler und griffen Neong zuerst an, in der Annahme mit der Padawan hätten sie anschließend leichtes Spiel. Den beiden Klone die ihren Meister erschossen hatten, brach Dia mithilfe des Macht-Würfelgriffs das Genick, danach schaffte sie es zu fliehen. Da die übrigen Klone Rückmeldung über Meister Vrils Tod und Dias Verschwinden machten, hält die junge Twi'lek sich seitdem bedeckt. Vor einiger Zeit traf Dia auf den Kopfgeldjäger Hector Dimono und nach einem anfänglichen Kampf und einem anschließenden Gespräch beschlossen sie, zusammen weiter zu ziehen.
• Interessantes: Es ist sowohl bekannt, dass Dia der Order 66 entgehen konnte, als auch, dass sie nach dem Tod ihres Meisters instinktiv die dunkle Seite der Macht anwendete.
vor 19 Stunden flag
Danke. Ich schau dass ich ihn dir spätestens morgen schicke.
vor 19 Stunden flag
Ja, wenn ich es so jetzt weiß nur zu. Es wäre ideal, wenn du es bis morgen oder Sonntag schaffen würdest ^^"
vor 21 Stunden flag
Ich würde Dias Steckbrief nochmal überarbeiten und dir aufs Profil schicken. Ist das okay?
Gestern flag
@SIDN Natürlich darfst du nich mitmachen. Es wprde mich außerordentlich freuen ^^ Und ich bin die letzte Person, die kein Verständnis dafür hat, wenn du etwas unregelmäßig schreibst. Das ist wirklich absolut in Ordnung.
Gestern flag
Hey. Zuerst mal, tut mir leid, dass ich einfach unangekündigt verschwunden bin. Zu der Zeit war ich im echten Leben gerade ziemlich verplant und seitdem hat irgendwie die Motivation gefehlt wieder anzufangen. Sollte ich jetzt allerdings wieder mit machen dürfen, würde ich diese Möglichkeit gerne nutzen. Allerdings weiß ich nicht wie regelmäßig ich in den nächsten Monaten online kommen kann, aber ich verspreche mein Bestes zu geben.
Gestern flag
Das freut mich natürlich sehr Crusader ^^ Dann fühle dich herzlich eingeladen einfach wieder einzusteigen.
Gestern flag
Moin. Hab deinen Text auf meinem Profil gelesen.

Ich war im Star Wars RPG inaktiv, da es sich für mich ziemlich tot angefühlt hat. Das hat meine Motivation also gut niedergeschlagen. War aber auch sehr blöd von mir, dass ich nichts weiter dazu gesagt habe. Tut mir Leid. :(

Aber da das RPG sich scheinbar erholt hat, würde ich gerne wieder einsteigen. ^^'
vor 2 Tagen flag
Hi Avii.
Kannst du mir den Link schicken vom SW RP? Würd gern drinnen bleiben
vor 33 Tagen flag
@Avii, oke lol. Ich lass es noch 1 Monat bis zum löschen, und wenn es nd aktiver word, lösch ich es lol. Ich will halt anderen Personen, keine Hoffnung machen dass Die New Avengers ein aktives RPG ist lul
vor 36 Tagen flag
@Luna Ich persönlich bin kein sonderlicher Fan vom löschen von RPGs, aber es ist deine Entscheidung
vor 37 Tagen flag
Hey Avii, denkst du, ich sollte ,,Die new Avengers" löschen? Denn du bist zweit Boss vom RPG, da will ich dich auch fragen :p
vor 47 Tagen flag
Alles gute zum Geburtstag UwU
vor 51 Tagen flag
(Hey, Avii ich bin ja neu im Star Wars PPG und das ist halt auch das erste RPG wo ich mitmache und ich weiß halt nicht, wie ich so in die Geschichte mit einsteigen kann, könntest du mir vllt ein paar Tipps geben?)
vor 58 Tagen flag
• Name: Ascian Eos Cortess
• Alter: 19
• Geschlecht: Männlich
• Spezies: Mensch
• Herkunft: Alderaan, davon wir zumindest ausgegangen.
• Sexualität: Asexuell
• Größe: 1.89m
• Statur: Ascian ist relativ schlank, was vor allem hervorsticht aufgrund seiner Größe. Seine Konturen sind sehr deutlich definiert. Seine Rippen zeichnen sich etwas ab, aber dennoch hat er eine deutliche Muskulatur in den Armen.
• Aussehen: Ascian hat ein, zwei Merkmale, die ihn in der Regel von Anderen unterscheiden lassen. Darunter zählen seine braunen glatte Haare. Sie sind extrem dick und gehen ihm nun bald bis zu den Schultern. Seine Lippen sind voll und geschwungen und haben eine ziemlich extreme, rote Färbung. Im Vergleich zu anderen Männern sind, seine ebenfalls braunen, Augenbraue doch eher schmal. Seine Nase weist eine gewisse Asymmetrie, sowohl am Nasenrücken, als auch an den Nasenflügeln. Ein sehr markantes Detail seines Gesichts, sind seine stark ausgeprägten Wangenknochen. Ascian ist geschmückt mit einigen Piercings. Er besitzt ein Nostril-Piercing an seinem rechten Nasenflügel. An beiden seiner Ohrläppchen besitzt er Ohrlöcher und an seinem linken Ohr hat er sich zwei Helix-Piercings stechen lassen.
Ascian hat jedoch auch ein paar Narben. Die markanteste ist eine dennoch recht kleine, die horizontal seinen Nasenrücken ziert. Weitere Narben zeichnen sich im Bauch- und Rückenbereich, sowie an seinen Handknöcheln.
• Merkmale: Es zeichnen sich zwei Leberflecken deutlich in seinem Gesicht ab. Einer liegt direkt über seiner Lippe, knapp über seinem Mundwinkel auf der linken Seite. Der andere liegt auf seinem ebenfalls linken Wangenknochen.
• Bild(Link): Meh

▪Kleidung/Ausrüstung
• Kleidung: Ascian ist kein sehr farbenfroher Mensch. Er hält seine Kleidung vorrangig in weiß oder schwarz, wobei diese Farben dann mal variieren können zu einem Beige oder sehr dunklem Braun.
Seine Kleidung teilt sich in zwei Schichten, die er je nach Temperatur trägt. Die untere Schicht liegt sehr eng an. Sein Oberteil lässt sich wohl am besten als Top bezeichnen, dazu lange Hosen und stabile Stiefel. Hin und wieder hat er seine Unterarme bandagiert. Wenn er so herum läuft könnte man meinen er kommt ständig von irgendeinem Kampftraining.
Die obere Schicht ist deutlich weiter und er trägt sie präferierter bei kaltem Klima. Dieses Oberteil lässt sich am ehesten als Poncho mit langen Ärmeln beschreiben.
Im Einsatz lässt er diesen "Poncho" allerdings weg und trägt stattdessen zum Schutz einen erdfarbenen Brustpanzer und Knieschoner.
• Waffe/-n: Ascian hat seine Stärke bei Scharfschützengewehren gefunden. Dadurch, dass die Waffen recht groß sind, muss er gezwungenermaßen auch mal mit einem größeren Koffer umher laufen. Tatsächlich verzichtet er auf sonstige Waffen, auch wenn er eine sehr zuverlässige Präzision hat.
• Sonstiges: -

▪Zugehörigkeit
• Fraktion: Er hat sich schließlich dazu überreden lassen der Rebellen Allianz beizutreten.
• Rang: Inzwischen bekleidet er den Rang eines Leutnants. Während eines Einsatzes agiert er aus der Position eines Sniper.
• Meister: -
• Schüler/Padawan: -

▪Eigenschaften
• Charakter: Ascian achtet darauf sich Anderen emotional nicht zu schnell zu näheren. Durch diese Angewohnheit ist er im ersten Moment ziemlich distanziert. Aber deshalb ist er nicht kalt oder abweisend. Ganz im Gegenteil, er gibt sich dennoch interessiert an Gesprächen und Situationen und ist stets aufmerksam. Er beobachtet seine Umgebung immer sehr präzise und auch kontinuierlich. So geht er sicher, dass er nichts verpasst, aber vorrangig findet er auch einfach Freude daran.
Ascian nimmt sich gern die Zeit um andere kennenzulernen, vor allem die Personen mit denen er arbeitet oder arbeiten soll. Wenn er dann mit einem warm geworden ist, ist er ziemlich offen, behält in diesem Kontext auch wirklich nur geheim, was besser geheim bleiben sollte. Er ist sehr freundlich, was sich vor allem im direkten Gespräch zeigt und hat auch Freude daran etwas in einer Gruppe zu unternehmen, solang diese Gruppe nicht zu groß wird und ihm genug Raum zum atmen geboten wird.
Es gibt Tage an denen Ascian enorme Konzentrationsprobleme hat. An diesen Tagen bringt er sehr schnell seine Gedankengänge durcheinander oder kann einen gar nicht erst zum Ende bringen, weil er komplett den Faden verlässt. Es kann auch passieren, dass er seinem Gesprächspartner gar nicht mehr zuhört.
Trotz allem hat er ein Talent dafür in chaotischen Situationen Ruhe zu bewahren und schnell und organisiert alles wichtige zu überblicken.
• Stärken: Dank seiner DIS kann er sich in gewissen Situationen unberechenbar verhalten, wodurch es Leuten schwer fällt ihn zu lesen oder zu durchschauen. Er ist körperlich und geistig sehr schnell. Dies sorgt zusätzlich dafür, dass er äußerst gute Reflexe entwickelt hat, die ihn nur selten im Stich lassen. Wenn er nicht gerade einen absoluten Schlafmangel hat, ist er 24/7 in einem äußerst aufmerksamen Zustand, in welchem er kaum ein Detail übersieht. Dank seiner Adoptivfamilie konnte er lernen, wie man mit Hilfe von Worten äußerst überzeugend sein kann.
• Schwächen: Wegen seiner DIS muss er langwierig, aber auch im Alltag mit einigen Problemen kämpfen. Besonders problematisch wird es, wenn ein Persönlichkeitswechsel ohne weitere Vorwarnung triggert. Ascian vermeidet es so gut wie möglich von Leuten berührt zu werden, die er nicht kennt, selbst wenn es nur ein Stoß gegen die Schulter ist. Natürlich braucht er seine Zeit, um warm mit jemandem zu werden und gerade diese Zeit gibt ihm nicht jeder.
• Sonstiges: Aufgrund seiner DIS leidet er, als Nebenerscheinung, an Schlafstörungen.

▪Fähigkeiten
(keine Machtnutzer)
• Fähigkeiten: Er hat ein sehr weitreichendes und präzises Wissen über Scharfschützengewehre. Er ist dadurch in der Lage schnell und präzise ein Scharfschützengewehr zusammen zu setzen und wieder auseinander zu bauen. Das ermöglicht ihm außerdem einen vielseitigen Einsatz mit verschiedenen Gewehren. Zudem hat er stark an seiner Zielfähigkeit gefeilt, was nun zu einer fast unfehlbaren Präzision geführt hat.
• Stärken: Seine größte Stärke ist natürlich - wer hätte es gedacht - seine erstaunliche Präzision. Außerdem hat er ein ausgeprägtes taktisches und analytisches Geschick entwickelt und verlässt sich vor allem auf sein gutes Einschätzungsvermögen.
• Schwächen: Ascian hat eine gewisse Form von Berührungsängsten. Das kommt in vor allem bei Nahkämpfen nicht gerade zugute. Durch diese Verweigerung von körperlichem Kontakt hat er auch einen enormen Mangel an Nahkampftraining und -erfahrung. Auch bei Einsätzen in belebten Gegenden kann eine gewisse Angst triggern. Er hat Schlafstörungen, wodurch teils der Mangel an Konzentration kommt.

▪Familie/Beziehung
• Vater: Seinen leiblichen Vater kennt er nicht. Der Mann seiner Adoptivmutter war Kin Cortess, aber er ist verstorben bevor Ascian in die Familie kam.
• Mutter: Auch hier, seine leibliche Mutter kennt er nicht. Seine Adoptivmutter ist Malvea Cortess. Sie war diejenige, die Ascian aus dem Waisenheim holte.
• Beziehung mit: Seine Asexualität drückt aus, dass er kein Interesse an einer sexuellen Beziehung hat, aber dennoch ist er einer emotionalen Beziehung gegenüber nicht abgeneigt.
• Kinder: -
• Andere Verwandte: Als er in die Familie Cortess kam, erwartete ihn ein älterer Bruder, Raymus Cortess. Zwischen den beiden liegen sechs Jahre Altersunterschied.
Es trieben sich weitere Leute der Familie oft bei ihnen rum. Er lernte sie kennen als den Onkel und die Tante von Raymus, Endo Cortess und Shiya Cortess.
• Beste Freunde: Ascian nähert sich anderen kaum an, einfach weil sie selten die Geduld dafür haben. Deshalb hat er niemanden, den er als "besten Freund" bezeichnen würde.

▪Vergangenheit
• Geschichte: Ascian wurde direkt nach seiner Geburt zur Adoption freigegeben. Man geht davon aus, dass seine Eltern vielleicht noch zu jung und deshalb nicht bereit waren für ein Kind zu sorgen oder ihnen fehlten schlichtweg die Ressourcen. Aber das sind alles Spekulationen, niemand kann wirklich eine Antwort auf das Mysterium seiner Eltern geben. Es ist ebenso ungeklärt, ob Ascian auf Alderaan geboren wurde oder dorthin gebracht wurde. Aber auch dazu gibt es Theorien. Der Leiter des Waisenhauses ist wahrscheinlich nach Alderaan gereist und hat dort ein Waisenhaus geöffnet und Ascian musste er mit sich nehmen, er konnte ja nicht einfach ein Baby zurücklassen.
Die wichtigste Zeit seiner Kindheit über wuchs er im Waisenhaus auf.
Wenn man hinter die Kulissen blickte konnte man deutlich erkennen, dass der Leiter des Waisenhaus' nicht aus Alderaan kam. Die friedfertige, pazifistische Art, die man den Bewohnern von Alderaan nachsagte spiegelten sich keinesfalls in dieser Person wieder.
Ascian wurde nie gut behandelt, egal in welchem Alter. Kaum konnte er sich eigenständig bewegen und ausdrücken, veränderte sich seine Umgebung zunehmend zum Negativen, auch wenn er das zu diesem Zeitpunkt kaum realisierte.
Es gab extreme Probleme dabei Ascian zu vermitteln, woran das wirklich lag, weiß bis heute niemand, aber es motivierte den Leiter und Besitzer des Waisenheims dazu eine extrem seltsame und verzerrte Beziehung zu Ascian aufzubauen. Ascian hatte zuerst zu kämpfen mit regelmäßigem körperlichen Missbrauch. Er wurde regelmäßig geschlagen, getreten oder es wurden beispielsweise Teller nach ihm geworfen. Dazu kam die psychische Belastung, die natürlich nicht nur von den Erlebnissen kamen, sondern auch durch einen extrem strengen und respektlosen Umgang mit ihm. Einige Kinder übernahmen diese Verhaltensweisen und ließen sich an Ascian aus, wenn sie mal einen schlechten Tag hatten. Mit zunehmendem, aber immer
vor 59 Tagen flag
𝕀𝕟𝕗𝕠

°Zu finden bin ich aktuell in diesen RPGs°

-> Das vergessene Dorf

-> Divine City

-> Star Wars - Schatten des Imperiums

-> Die 80. Hungerspiele

-> Das Dämonen Internat
vor 59 Tagen flag
Haha, alles gut. Dankeschön xD
vor 60 Tagen flag
Sry das ich einfach so reinplatze, aber dein PB ist ultra cute *schmilzt* xD
LG Lili
vor 63 Tagen flag
Bist du an Tribute von Panem interressiert, und würdest super gerne einem Tribute von Panem RPG beitreten? Dann kannst du hier beitreten UwU
vor 71 Tagen flag
Ja, Lu und ich halten es seit Ewigkeiten am Leben xD Lu hat es jetzt mal generalüberholt in der Hoffnung, dass mal wieder Mitglieder kommen.