x
Springe zu den Kommentaren

Reitgestüt Moondust

Stell dir vor, du sitzt auf dem bloßen Rücken eines Pferdes und galoppierst durch die riesigen, grünen Flächen Irlands. Weit und Breit ist nichts, als Wiesen, Felder und Wälder zu sehen. Eine sanfte Briese weht dir durch die Haare und wirbelt diese hoch. Dein Pferd beschleunigt seine Sprünge und wird immer schneller und schneller. Du streckst zu beiden Seiten die Arme aus. Deine Mundwinkel ziehen sich nach oben und du beginnst zu lächeln. Durch dich strömt das Gefühl der Freiheit und der Geborgenheit. Willkommen auf Reitgestüt Moondust!

    1
    ((unli))((bold))((big))Die Einleitung((ebig))((ebold))((eunli)) ((cur))Hallo und herzlich willkommen zu meinem RPG „Reitgestüt Moondust!“ In den
    Die Einleitung

    Hallo und herzlich willkommen zu meinem RPG „Reitgestüt Moondust!“ In den Kommentaren könnt ihr mich an dem Username »evening.star||ariel« erkennen und in der Regel sollte ich auch angemeldet sein. Spitznamen habe ich viele. Ihr dürft mich aber gerne „Evening“ oder auch „Eve“ nennen. Dieses RPG handelt von einem Reitgestüt, welches sich mitten zwischen den weiten, grünen Flächen von Irland befindet. Falls ihr also Mitglied dieses RPGs werden möchtet, solltet ihr ein wenig etwas von Pferden verstehen:3 So viel erst einmal dazu. Als nächstes folgt die Entstehung des Gestütes und anschließend eine Inhaltsangabe^^

    𝐖𝐢𝐫 𝐬𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐞𝐧 𝐝𝐚𝐬 𝐉𝐚𝐡𝐫 𝟏𝟗𝟕𝟎. 𝐙𝐮 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐫 𝐙𝐞𝐢𝐭 𝐤𝐨𝐧𝐧𝐭𝐞 𝐦𝐚𝐧 𝐢𝐦𝐦𝐞𝐫 𝐧𝐨𝐜𝐡 𝐒𝐩𝐮𝐫𝐞𝐧 𝐝𝐞𝐬 𝐳𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐧 𝐖𝐞𝐥𝐭𝐤𝐫𝐢𝐞𝐠𝐞𝐬 𝐞𝐧𝐭𝐝𝐞𝐜𝐤𝐞𝐧, 𝐰𝐞𝐥𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐬𝐜𝐡𝐨𝐧 𝐠𝐮𝐭𝐞 𝟐𝟓 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐞 𝐳𝐮𝐫ü𝐜𝐤𝐥𝐚𝐠. 𝐈𝐧 𝐈𝐫𝐥𝐚𝐧𝐝 𝐥𝐞𝐛𝐭𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐦𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐦 𝐍𝐚𝐦𝐞𝐧 ‚𝐌𝐨𝐨𝐧𝐝𝐮𝐬𝐭.‘ 𝐒𝐢𝐞 𝐛𝐞𝐬𝐭𝐚𝐧𝐝 𝐚𝐮𝐬 𝐝𝐞𝐧 𝐛𝐞𝐢𝐝𝐞𝐧 𝐄𝐥𝐭𝐞𝐫𝐧𝐭𝐞𝐢𝐥𝐞𝐧 𝐌𝐫𝐬. 𝐔𝐧𝐝 𝐌𝐫. 𝐌𝐨𝐨𝐝𝐮𝐬𝐭, 𝐬𝐨𝐰𝐢𝐞 𝐯𝐢𝐞𝐫 𝐚𝐮𝐟𝐠𝐞𝐰𝐞𝐜𝐤𝐭𝐞𝐧 𝐊𝐢𝐧𝐝𝐞𝐫𝐧 – 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐌ä𝐝𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐉𝐮𝐧𝐠𝐞𝐧. 𝐃𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐠𝐢𝐧𝐠 𝐞𝐬 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐛𝐞𝐬𝐨𝐧𝐝𝐞𝐫𝐬 𝐠𝐮𝐭, 𝐝𝐚 𝐬𝐢𝐞 𝐰𝐞𝐢𝐭 𝐰𝐞𝐠 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐙𝐢𝐯𝐢𝐥𝐢𝐬𝐚𝐭𝐢𝐨𝐧 𝐚𝐮𝐟 𝐝𝐞𝐦 𝐋𝐚𝐧𝐝 𝐥𝐞𝐛𝐭𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐚𝐳𝐮 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐛𝐞𝐬𝐨𝐧𝐝𝐞𝐫𝐬 𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡 𝐰𝐚𝐫𝐞𝐧. 𝐃𝐞𝐫 𝐕𝐚𝐭𝐞𝐫 𝐰𝐚𝐫 𝐠𝐞𝐥𝐞𝐫𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐇𝐚𝐧𝐝𝐰𝐞𝐫𝐤𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐠𝐚𝐛 𝐬𝐞𝐢𝐧 𝐖𝐢𝐬𝐬𝐞𝐧 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐚𝐧 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐒ö𝐡𝐧𝐞 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫. 𝐃𝐢𝐞 𝐌𝐮𝐭𝐭𝐞𝐫 𝐰𝐚𝐫 𝐇𝐚𝐮𝐬𝐟𝐫𝐚𝐮 𝐮𝐧𝐝 𝐤ü𝐦𝐦𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐠𝐫öß𝐭𝐞𝐧𝐭𝐞𝐢𝐥𝐬 𝐮𝐦 𝐝𝐞𝐧 𝐇𝐚𝐮𝐬𝐡𝐚𝐥𝐭. 𝐃𝐢𝐞 𝐛𝐞𝐢𝐝𝐞𝐧 𝐓ö𝐜𝐡𝐭𝐞𝐫 𝐬𝐨𝐫𝐠𝐭𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐮𝐦 𝐝𝐢𝐞 𝐇𝐚𝐮𝐬𝐭𝐢𝐞𝐫𝐞 𝐝𝐞𝐫 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞. 𝐃𝐚𝐫𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐟𝐢𝐞𝐥𝐞𝐧 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐇𝐮𝐧𝐝𝐞, 𝐝𝐫𝐞𝐢 𝐙𝐢𝐞𝐠𝐞𝐧, 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐒𝐜𝐡𝐰𝐞𝐢𝐧𝐞, 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐇𝐚𝐧𝐝 𝐯𝐨𝐥𝐥 𝐇ü𝐡𝐧𝐞𝐫 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐳𝐰𝐞𝐢 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞. 𝐀𝐥𝐬 𝐌𝐫. 𝐌𝐨𝐨𝐧𝐝𝐮𝐬𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐬𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐛𝐞𝐢𝐝𝐞𝐧 𝐒ö𝐡𝐧𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐓𝐚𝐠𝐞𝐬 𝐝𝐢𝐞 𝐒𝐭ä𝐥𝐥𝐞 𝐝𝐞𝐫 𝐓𝐢𝐞𝐫𝐞 𝐫𝐞𝐩𝐚𝐫𝐢𝐞𝐫𝐭𝐞𝐧, 𝐤𝐚𝐦 𝐢𝐡𝐧𝐞𝐧 𝐝𝐢𝐞 𝐛𝐫𝐢𝐥𝐥𝐚𝐧𝐭𝐞 𝐈𝐝𝐞𝐞, 𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐚𝐮𝐬 𝐢𝐡𝐫𝐞𝐦 𝐤𝐥𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐇𝐨𝐟 𝐞𝐢𝐧 𝐆𝐞𝐬𝐭ü𝐭 𝐛𝐚𝐮𝐞𝐧 𝐤ö𝐧𝐧𝐭𝐞𝐧, 𝐰𝐞𝐥𝐜𝐡𝐞𝐬 𝐓𝐨𝐮𝐫𝐢𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐁𝐞𝐬𝐮𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐚𝐧𝐥𝐨𝐜𝐤𝐞𝐧 𝐰ü𝐫𝐝𝐞. 𝐃𝐚𝐝𝐮𝐫𝐜𝐡 𝐡ä𝐭𝐭𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐌ö𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐛𝐞𝐬𝐬𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐕𝐞𝐫𝐝𝐢𝐞𝐧𝐬𝐭𝐞𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐞𝐢𝐧 𝐰𝐨𝐡𝐥𝐡𝐚𝐛𝐞𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞𝐬 𝐋𝐞𝐛𝐞𝐧. 𝐄𝐬 𝐝𝐚𝐮𝐞𝐫𝐭𝐞 𝐠𝐚𝐧𝐳𝐞 𝐝𝐫𝐞𝐢 𝐉𝐚𝐡𝐫𝐞, 𝐛𝐢𝐬 𝐞𝐢𝐧𝐬𝐜𝐡𝐥𝐢𝐞ß𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐉𝐮𝐥𝐢 𝟏𝟗𝟕𝟑, 𝐛𝐢𝐬 𝐝𝐢𝐞 𝐁𝐚𝐮𝐩𝐥ä𝐧𝐞 𝐯𝐨𝐥𝐥𝐬𝐭ä𝐧𝐝𝐢𝐠 𝐚𝐮𝐬𝐠𝐞𝐤𝐥ü𝐠𝐞𝐥𝐭 𝐰𝐚𝐫𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐠𝐞𝐧𝐮𝐠 𝐚𝐧𝐠𝐞𝐬𝐩𝐚𝐫𝐭 𝐡𝐚𝐭𝐭𝐞, 𝐮𝐦 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞 𝐧ö𝐭𝐢𝐠𝐞𝐧 𝐌𝐚𝐭𝐞𝐫𝐢𝐚𝐥𝐢𝐞𝐧 𝐥𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐤ö𝐧𝐧𝐞𝐧. 𝐀𝐛 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐦 𝐉𝐚𝐡𝐫 𝐛𝐞𝐠𝐚𝐧𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐀𝐮𝐬𝐛𝐚𝐮 𝐝𝐞𝐬 𝐇𝐨𝐟𝐞𝐬 𝐮𝐧𝐝 𝐥𝐚𝐧𝐠𝐬𝐚𝐦, 𝐚𝐛𝐞𝐫 𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐤𝐨𝐧𝐧𝐭𝐞 𝐞𝐫 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧 𝐥𝐚𝐬𝐬𝐞𝐧. 𝟏𝟗𝟖𝟏 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐞𝐫 𝐝𝐚𝐧𝐧 𝐟𝐞𝐫𝐭𝐢𝐠 𝐠𝐞𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐭. 𝐃𝐢𝐞 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐌𝐨𝐨𝐧𝐝𝐮𝐬𝐭 𝐞𝐫ö𝐟𝐟𝐧𝐞𝐭𝐞 𝐢𝐡𝐧 𝐚𝐥𝐥𝐞𝐫𝐝𝐢𝐧𝐠𝐬 𝐞𝐫𝐬𝐭 𝐚𝐦 𝟎𝟏. 𝐀𝐮𝐠𝐮𝐬𝐭 𝟏𝟗𝟖𝟐. 𝐙𝐮 𝐝𝐢𝐞𝐬𝐞𝐦 𝐙𝐞𝐢𝐭𝐩𝐮𝐧𝐤𝐭 𝐠𝐚𝐛 𝐞𝐬 𝐛𝐞𝐫𝐞𝐢𝐭𝐬 𝟐𝟎 𝐇ü𝐡𝐧𝐞𝐫, 𝐞𝐢𝐧𝐬𝐜𝐡𝐥𝐢𝐞ß𝐥𝐢𝐜𝐡 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐬 𝐇𝐚𝐡𝐧𝐞𝐬, 𝐝𝐫𝐞𝐢 𝐇𝐮𝐧𝐝𝐞, 𝐟ü𝐧𝐟 𝐙𝐢𝐞𝐠𝐞𝐧, 𝐟ü𝐧𝐟 𝐒𝐜𝐡𝐰𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐝𝐫𝐞𝐢 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞. 𝐒𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 𝐳𝐨𝐠 𝐝𝐞𝐫 𝐇𝐨𝐟 𝐁𝐞𝐬𝐮𝐜𝐡𝐞𝐫 𝐚𝐧, 𝐰𝐞𝐥𝐜𝐡𝐞 𝐑𝐞𝐢𝐭𝐬𝐭𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧 𝐧𝐚𝐡𝐦𝐞𝐧 𝐨𝐝𝐞𝐫 𝐄𝐢𝐧𝐭𝐫𝐢𝐭𝐭 𝐟ü𝐫 𝐝𝐞𝐧 „𝐒𝐭𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐥𝐳𝐨𝐨“ 𝐛𝐞𝐳𝐚𝐡𝐥𝐭𝐞𝐧. 𝐌𝐢𝐭 𝐝𝐞𝐧 𝐧𝐞𝐮 𝐠𝐞𝐰𝐨𝐧𝐧𝐞𝐧 𝐄𝐢𝐧𝐧𝐚𝐡𝐦𝐞𝐧 𝐤𝐨𝐧𝐧𝐭𝐞 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐰𝐞𝐢𝐭𝐞𝐫𝐞𝐧 𝐀𝐧𝐛𝐚𝐮 𝐥𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐧, 𝐬𝐨𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐬𝐢𝐞 𝐝𝐢𝐞 𝐌ö𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐡𝐚𝐭𝐭𝐞𝐧 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐢𝐡𝐫𝐞 𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫 𝐝𝐨𝐫𝐭 𝐮𝐧𝐭𝐞𝐫𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧 𝐳𝐮 𝐥𝐚𝐬𝐬𝐞𝐧. 𝐃𝐢𝐞𝐬 𝐡𝐚𝐭𝐭𝐞 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 𝐄𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠. 𝐃𝐚 𝐝𝐚𝐬 𝐆𝐞𝐬𝐭ü𝐭 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐯𝐞𝐫𝐡ä𝐥𝐭𝐧𝐢𝐬𝐦äß𝐢𝐠 𝐰𝐞𝐢𝐭 𝐰𝐞𝐠 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐫 𝐧ä𝐜𝐡𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐒𝐭𝐚𝐝𝐭 𝐮𝐧𝐝 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐯𝐨𝐧 𝐝𝐞𝐦 𝐧ä𝐜𝐡𝐬𝐭𝐞𝐧 𝐃𝐨𝐫𝐟 𝐰𝐚𝐫, 𝐰𝐨𝐥𝐥𝐭𝐞𝐧 𝐞𝐢𝐧𝐢𝐠𝐞 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞𝐛𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐏𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧 𝐤ü𝐧𝐝𝐢𝐠𝐞𝐧, 𝐝𝐚 𝐬𝐢𝐞 𝐧𝐢𝐜𝐡𝐭 𝐣𝐞𝐝𝐞𝐧 𝐓𝐚𝐠 𝐬𝐨 𝐰𝐞𝐢𝐭 𝐟𝐚𝐡𝐫𝐞𝐧 𝐰𝐨𝐥𝐥𝐭𝐞𝐧. 𝐀𝐥𝐬𝐨 𝐛𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐨𝐬𝐬 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐚𝐦𝐢𝐥𝐢𝐞 𝐞𝐫𝐧𝐞𝐮𝐭 𝐚𝐧𝐳𝐮𝐛𝐚𝐮𝐞𝐧. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐦𝐚𝐥 𝐣𝐞𝐝𝐨𝐜𝐡 𝐚𝐧 𝐢𝐡𝐫 𝐞𝐢𝐠𝐞𝐧𝐞𝐬 𝐖𝐨𝐡𝐧𝐡𝐚𝐮𝐬, 𝐬𝐨𝐝𝐚𝐬𝐬 𝐝𝐚𝐬 ‚𝐇𝐨𝐭𝐞𝐥 𝐌𝐨𝐨𝐧𝐝𝐮𝐬𝐭‘ 𝐞𝐧𝐭𝐬𝐭𝐚𝐧𝐝. 𝐇𝐢𝐞𝐫 𝐤𝐨𝐧𝐧𝐭𝐞𝐧 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐝𝐢𝐞 𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫 𝐝𝐞𝐫 𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝𝐞 𝐚𝐮𝐟𝐡𝐚𝐥𝐭𝐞𝐧, 𝐰𝐞𝐧𝐧 𝐬𝐢𝐞 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐧 𝐑𝐚𝐮𝐦 𝐦𝐢𝐞𝐭𝐞𝐭𝐞𝐧. 𝐃𝐢𝐞𝐬𝐞 𝐌ö𝐠𝐥𝐢𝐜𝐡𝐤𝐞𝐢𝐭 𝐬𝐜𝐡𝐥𝐮𝐠 𝐬𝐜𝐡𝐧𝐞𝐥𝐥 𝐚𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐬𝐨 𝐰𝐮𝐫𝐝𝐞 𝐝𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐢𝐭𝐠𝐞𝐬𝐭ü𝐭 𝐌𝐨𝐨𝐧𝐝𝐮𝐬𝐭 𝐳𝐮 𝐞𝐢𝐧𝐞𝐦 𝐞𝐫𝐟𝐨𝐥𝐠𝐫𝐞𝐢𝐜𝐡𝐞𝐧 𝐑𝐞𝐢𝐭- 𝐮𝐧𝐝 𝐬𝐩ä𝐭𝐞𝐫 𝐚𝐮𝐜𝐡 𝐅𝐞𝐫𝐢𝐞𝐧𝐛𝐞𝐭𝐫𝐢𝐞𝐛...

    Inhaltsangabe:
    Kapitel 1: Die Einleitung
    Kapitel 2: Das Regelwerk
    Kapitel 3: Die Steckbriefvorlagen
    Kapitel 4: Das Gestüt – Hof und Umgebung
    Kapitel 5: Die Reitschule – Lehrer und Pferde
    Kapitel 6: Der Stall
    Kapitel 7: Die Beziehungen
    Kapitel 8: Die Mitglieder und ihre Aktivität
    Kapitel 9: Das schwarze Brett
    Kapitel 10: Sonstiges – Links, Wetter und mehr

    2
    Das Regelwerk

    Wie in jedem anderen RPG auch, gibt es hier bestimmte Regeln, an die man sich zu halten hat. Die wichtigsten, sind unten aufgelistet und kurz erklärt wurden. Ich versuche mich dabei möglichst kurz, aber klar und deutlich auszudrücken, sodass man nicht schon gleich am Anfang mit einem Haufen an Vorschriften erdrückt wird:3

    -𝐕𝐞𝐫𝐡𝐚𝐥𝐭𝐞𝐧𝐬𝐰𝐞𝐢𝐬𝐞𝐧
    Korrektes und richtiges Verhalten ist mir persönlich sehr wichtig, da ich gerne möchte, dass dieses RPG seinen Mitgliedern auch Spaß macht. Aus diesem Grund haben Streitereien, Mobbing jeder Art, Homophobie, Sexismus und Rassismus nichts in dem RPG verloren. Kommentare, die in diese Richtung gehen, werden gemeldet und von mir gelöscht.

    -𝐁𝐫𝐮𝐭𝐚𝐥𝐞 & 𝐏𝐞𝐫𝐯𝐞𝐫𝐬𝐞 𝐊𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧𝐭𝐚𝐫𝐞
    Ich für meinen Teil habe nichts gegen solche Kommentare, solange es nicht völlig überzogen wird. Allerdings befinden wir uns immer noch auf einer öffentlichen Internetseite, wo es auch jüngere Kinder gibt, weshalb ich euch bitten würde blutige Schlägereien und ggf. auch so etwas wie S€xszenen zu unterbinden.

    -𝐋𝐞𝐬𝐞𝐧
    Der Oberbegriff dieser Regel sagt schon einiges aus. Bitte lest euch das gesamte RPG durch, denn es ist vielleicht doch ein wenig komplexer als man denkt und um vernünftig RPGn zu können, sollte man auch in etwa wissen, wo sich was befindet usw.

    -𝐀𝐤𝐭𝐢𝐯𝐢𝐭ä𝐭
    Kurz gesagt: Ein RPG mit 14 Mitgliedern und davon zwei aktiven Usern bringt absolut gar nichts. Aus diesem Grund würde ich euch bitten, regelmäßig on zu kommen. In diesem Fall bedeutet das, mindestens dreimal die Woche oder ca. jeden zweiten Tag. Und das ist nur das mindeste. Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr euch öfter meldet. Leute, die eine Woche unentschuldigt fehlen, fliegen raus. Abmelden kann man sich höchstens für vier Wochen.

    -𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫𝐚𝐧𝐳𝐚𝐡𝐥
    Am Anfang gilt für jedes Mitglied eine Charakterbegrenzung. Mit dieser Regelung möchte ich erreichen, dass alle Charaktere vernünftig und auch regelmäßig gespielt werden. Dia höchste Anzahl bei Menschen liegt hier bei fünf OCs. Jeder Mensch kann höchstens drei Pferde besitzen und zu dem, höchstens fünf andere Tiere.

    -𝐊𝐨𝐩𝐢𝐞𝐫𝐞𝐧
    Wie eigentlich jedes andere RPG auch, zählt dieses zu geistigem Eigentum und darf daher nicht kopiert werden, sofern ich nicht meine eindeutige Erlaubnis dazu gebe! Wenn ich RPGs sehe, wo Teile- oder gar alles kopiert wurden, werde ich diese RPGs an Teste Dich melden und sie werden höchst wahrscheinlich gelöscht.

    -𝐖𝐞𝐫𝐛𝐞𝐧 & 𝐒𝐩𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧
    Ich für meinen Teil bin kein großer Fan on Werbung. Aber vor allem in RPGs finde ich so etwas völlig unangebracht. Aus diesem Grund ist Werbung in diesem RPG nicht gestattet. Dazu möchte ich auch keinen Spam sehen, der das gesamte RPG zumüllt.

    -𝐒𝐭𝐞𝐜𝐤𝐛𝐫𝐢𝐞𝐟𝐞
    Für eure Steckbriefe, werden bitte nur die Vorlagen aus diesem RPG verwendet. Außerdem wird er bitte auf die Steckbriefseite geschickt und NICHT in das RPG. Nur Steckbriefe, die sich dort befinden, werden von mir eingetragen. Darüber hinaus würde ich euch darum bitten, dass ihr auf Grammatik und Rechtschreibung achtet und dass ihr euch die Vorlagen genau durchlest.

    -𝐅𝐚𝐫𝐛𝐞
    Ihr dürft gerne in allen Farben schreiben, die zu Verfügung stehen, mit Ausnahme von „dunkelrot.“ Diese verwende ich, um wichtige Ankündigungen zu machen. Es wird auch nicht groß, dick, kursiv oder unterstrichen geschrieben!

    -𝐆𝐥𝐞𝐢𝐜𝐡𝐠𝐞𝐰𝐢𝐜𝐡𝐭
    Achtet immer auf das Gleichgewicht. Das betrifft vor allem die Geschlechter. Wenn es z.B. 20 weibliche Personen gibt und 12 männliche, werde ich zunächst keine weiblichen Charaktere mehr annehmen. Um das zu verhindern, würde ich euch bitten, dass ihr eure OCs immer im Gleichgewicht erstellt und so z.B. drei weibliche und zwei männliche Charaktere spielt.

    -𝐑𝐞𝐠𝐞𝐥𝐛𝐫ü𝐜𝐡𝐞
    Was ich gar nicht leiden kann, ist, wenn gegen die genannten Regeln verstoßen wird. Vor allem, wenn dies völlig absichtlich und schamlos passiert. Aus diesem Grund gibt es für Regelbrüche immer eine angemessene Strafe. Hauptsächlich besteht die aus einer Verwarnung. Bei drei Verwarnungen fliegt man raus. Wenn hier jedoch jemand aufkreuzt, der nur Unruhe stiftet und andere beleidigt, dann wird man sofort verbannt.

    -𝐑𝐏𝐆 𝐄𝐫𝐥𝐚𝐮𝐛𝐧𝐢𝐬
    Wenn ihr neu im RPG seid und euren ersten Steckbrief verfasst habt, wartet ihr bitte auf meine Erlaubnis, bis ihr mit dem RPGn beginnt. Bei jedem weiteren Steckbrief könnt ihr sofort mit dem besagten Charakter RPGn. Wenn ich dann noch etwas auszusetzten habe, werde ich euch Bescheid geben.

    -𝐑𝐞𝐚𝐥𝐢𝐬𝐦𝐮𝐬
    Da es sich hierbei um ein RPG handelt, welches sozusagen auf dem echten Leben basiert, bitte ich euch, realistisch zu bleiben. Dabei beziehe ich mich vor allem auf Charaktere, die mit 9 schwanger werden oder am Montag vom Pferd gefallen sind, sich das Bein gebrochen haben und Dienstag schon wieder putzmunter durch die Gegend springen.

    -𝐙𝐞𝐢𝐭, 𝐖𝐞𝐭𝐭𝐞𝐫, 𝐞𝐜𝐭.
    Die Zeit, die Tage und die Jahreszeiten sind immer mit unserer Zeit gleichzusetzten. Wenn es also in real life Januar ist, dann ist im RPG ebenfalls Januar. Das gleiche gilt eben für die anderen Dinge auch. Bei dem Wetter könnt ihr jedoch variieren und es so gestalten, wie ihr gerne möchtet. Allerdings gibt es im Sommer keinen Schnee, achtet also bitte auf so etwas.

    3
    Die Steckbriefvorlagen

    Für Menschen (Angaben mit * müssen nicht ausgefüllt werden):

    𝐍𝐚𝐦𝐞: (Bitte Vor- und Nachname, ggf. auch Zweitnamen)
    *𝐒𝐩𝐢𝐭𝐳𝐧𝐚𝐦𝐞: (Namensabkürzung)
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫: (Das Alter kann beliebig gewählt werden. Es sollten nur keine 92 Jahre alten Rentner sein)
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭: (bitte männlich, weiblich und divers, ggf. noch die Geschlechtsidentität)
    𝐆𝐞𝐛𝐮𝐫𝐭𝐬𝐭𝐚𝐠: (Den Tag und den Monat)
    𝐒𝐞𝐱𝐮𝐚𝐥𝐢𝐭ä𝐭: (Heterosexuell, homosexuell…)
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧: (in GANZEN Sätzen, ausführlich)
    *𝐋𝐢𝐧𝐤: (Wenn es ein passendes Bild zu eurem OC gibt, dann schreibt den Link hier hin)
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫: (in GANZEN Sätzen, ausführlich)
    𝐄𝐥𝐭𝐞𝐫𝐧: (Name, Alter, Lebensort & Beruf, ggf. noch andere wichtige Informationen)
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐰𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫: (Name, Alter, Geschlecht, Lebensort & Beruf, ggf. noch andere wichtige Informationen)
    𝐅𝐞𝐬𝐭𝐞 𝐁𝐞𝐳𝐢𝐞𝐡𝐮𝐧𝐠: (Name, Alter, Geschlecht, Lebensort & Beruf, ggf. noch andere wichtige Informationen)
    𝐊𝐢𝐧𝐝(𝐞𝐫): (Name, Alter, Geschlecht, Lebensort & Beruf, ggf. noch andere wichtige Informationen)
    𝐅𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐞/𝐅𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞: (Name, Alter, Geschlecht, Lebensort & Beruf, ggf. noch andere wichtige Informationen)
    𝐇𝐨𝐛𝐛𝐲𝐬/𝐕𝐨𝐫𝐥𝐢𝐞𝐛𝐞𝐧: (Was macht euer OC gerne, hat er irgendwelche Vorlieben?)
    𝐖𝐨𝐡𝐧𝐨𝐫𝐭: (Lebt euer OC in der Stadt, auf dem Land oder im Hotel?)
    𝐁𝐞𝐫𝐮𝐟/𝐒𝐜𝐡𝐮𝐥𝐞: (Welchen Beruf übt euer OC aus oder auf welche Art von Schule geht er?)
    𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝(𝐞): (Die Namen des Pferdes/der Pferde)
    𝐀𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞 𝐓𝐢𝐞𝐫𝐞: (Die Namen der Tiere und was für ein Tier)
    𝐕𝐞𝐫𝐠𝐚𝐧𝐠𝐞𝐧𝐡𝐞𝐢𝐭: (Nur ausfüllen, wenn es besondere Ereignisse gegeben hat)
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬: (Falls es noch etwas wichtiges zu sagen gibt, kannst du das hier hinschreiben)

    Zum kopieren:

    𝐍𝐚𝐦𝐞:
    *𝐒𝐩𝐢𝐭𝐳𝐧𝐚𝐦𝐞:
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫:
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭:
    𝐆𝐞𝐛𝐮𝐫𝐭𝐬𝐭𝐚𝐠:
    𝐒𝐞𝐱𝐮𝐚𝐥𝐢𝐭ä𝐭:
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧:
    *𝐋𝐢𝐧𝐤:
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫:
    𝐄𝐥𝐭𝐞𝐫𝐧:
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐰𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫:
    𝐅𝐞𝐬𝐭𝐞 𝐁𝐞𝐳𝐢𝐞𝐡𝐮𝐧𝐠:
    𝐊𝐢𝐧𝐝(𝐞𝐫):
    𝐅𝐫𝐞𝐮𝐧𝐝𝐞/𝐅𝐞𝐢𝐧𝐝𝐞:
    𝐇𝐨𝐛𝐛𝐲𝐬/𝐕𝐨𝐫𝐥𝐢𝐞𝐛𝐞𝐧:
    𝐖𝐨𝐡𝐧𝐨𝐫𝐭:
    𝐁𝐞𝐫𝐮𝐟/𝐒𝐜𝐡𝐮𝐥𝐞:
    𝐏𝐟𝐞𝐫𝐝(𝐞):
    𝐀𝐧𝐝𝐞𝐫𝐞 𝐓𝐢𝐞𝐫𝐞:
    𝐕𝐞𝐫𝐠𝐚𝐧𝐠𝐞𝐧𝐡𝐞𝐢𝐭:
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬:

    Für Pferde (Angaben mit * müssen nicht ausgefüllt werden):

    𝐍𝐚𝐦𝐞: (Name des Pferdes)
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫: (Alter des Pferdes, achtet hier auf den Realismus)
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭: (Stute, Hengst oder Wallach)
    𝐑𝐚𝐬𝐬𝐞: (Rasse des Pferdes)
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧: (in GANZEN Sätzen)
    *𝐋𝐢𝐧𝐤: (falls es einen gibt, der zum Aussehen passt)
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫: (in GANZEN Sätzen)
    𝐃𝐢𝐬𝐳𝐢𝐩𝐥𝐢𝐧: (Welche Disziplin beherrscht euer Pferd am besten, welche am schlechtesten oder erfüllt es lediglich den Zweck zur Freizeit?)
    𝐒𝐭𝐚𝐥𝐥: (Boxennummer)
    𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫: (Voller Name)
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬: (Wenn es noch andere, wichtige Dinge gibt, können sie hier notiert werden)

    Zum kopieren:

    𝐍𝐚𝐦𝐞:
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫:
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭:
    𝐑𝐚𝐬𝐬𝐞:
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧:
    *𝐋𝐢𝐧𝐤:
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫:
    𝐃𝐢𝐬𝐳𝐢𝐩𝐥𝐢𝐧:
    𝐒𝐭𝐚𝐥𝐥:
    𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫:
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬:

    Für anderen Tiere (Angaben mit * müssen nicht ausgefüllt werden):

    𝐍𝐚𝐦𝐞: (Name des Tieres)
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫: (Alter des Tieres)
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭: (männlich oder weiblich)
    𝐀𝐫𝐭: (Welches Tier?)
    *𝐑𝐚𝐬𝐬𝐞: (ggf. die Rasse, z.B. bei Hunden oder Katzen)
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧: (in GANZEN Sätzen)
    *𝐋𝐢𝐧𝐤: (Wenn es einen passenden Link gibt, dann bitte notieren)
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫: (in GANZEN Sätzen)
    𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫: (Voller Name)
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬: (Wenn es noch andere, wichtige Dinge gibt, können sie hier notiert werden)

    Zum kopieren:

    𝐍𝐚𝐦𝐞:
    𝐀𝐥𝐭𝐞𝐫:
    𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐥𝐞𝐜𝐡𝐭:
    𝐀𝐫𝐭:
    *𝐑𝐚𝐬𝐬𝐞:
    𝐀𝐮𝐬𝐬𝐞𝐡𝐞𝐧:
    *𝐋𝐢𝐧𝐤:
    𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫:
    𝐁𝐞𝐬𝐢𝐭𝐳𝐞𝐫:
    *𝐒𝐨𝐧𝐬𝐭𝐢𝐠𝐞𝐬:

    4
    Das Gestüt – Hof und Umgebung

    Das besagte Gestüt befindet sich auf der Insel Irland, welche im Atlantischen Ozean liegt. Hier ist es umgeben von weiten, grünen Flächen, vereinzelten Waldabschnitten und Feldern, die der Landwirtschaft zur Verfügung stehen. Das nächste Dorf befindet sich knapp 30 Kilometer entfernt in Richtung Norden und trägt den Namen „Milage.“ Dies wäre auch der erste Punkt, auf welchen ich zu sprechen kommen möchte.

    Milage ist, wie bereits erwähnt, ein kleines Dorf. Es hat knapp 200 Einwohner und es fällt unter die klassischen Dörfer, wo jeder jeden kennt. Das kann sowohl praktisch und schön sein und ein Gefühl der Gemeinschaft entwickeln, jedoch werden hier auch verhältnismäßig schnell Neuigkeiten ausgetauscht. Etwas geheim halten funktioniert also nicht. Das Dorf hat eine recht klare Struktur. So gibt es immer quadratische Wohnblöcke, mit höchstens vier Häusern. Zwischen diesen Blöcken führen trockene Pfade aus Erde entlang, welche einen von A nach B geleiten. In der Mitte des Dorfes liegt der Marktplatz. Hier befinden sich die meisten Geschäfte, welche Accessoires, Lebensmittel, Kleidung und noch vieles mehr verkaufen. In der Mitte des Platzes steht ein Brunnen aus kaltem, grauem Stein, welcher springbrunnenartig klares Wasser führt. Nach Norden ausgerichtet befindet sich die Kirche des Dorfes. Hier finden jeden Sonntag Gottesdienste statt und die große, grün verfärbte Turmuhr, zeigt den Bewohner wie spät es aktuell ist. Im Süden des Dorfes führt ein Weg aus der Wohngegend heraus und direkt zum Gestüt Moondust. Dieser, ebenfalls ausgetretene, braune Pfad, besteht noch gar nicht so lange. Er wurde erst angelegt, als das Geschäft der Familie gut lief und die Dorfbewohner, sowie ihre Touristen immer häufiger auf das Gestüt kamen. Um den Weg zu kennzeichnen und es ihnen zu erleichtern, hat man dann den Pfad angelegt.

    Kommen wir nun zu dem Gestüt. Das Pferdeparadies ist mit der Zeit ziemlich gewachsen und wurde immer größer. In der Mitte befindet sich ein großes Gebäude, welches das Hauptgebäude darstellt und auch der Wohnsitz von Familie Moondust ist. Es handelt sich hierbei um das älteste Gebäude des Gestütes. Hier hat nur die Familie selbst Zutritt und das angestellte Personal. Das Haus ist zweistöckig und besitzt dazu nur einen Keller und einen verstaubten Dachboden. Von innen ist es eher altmodisch gestaltet und es wurde viel mit Verschnörkelungen und Holz gearbeitet. An Räumlichkeiten sind eine große Küche, ein Esszimmer, ein Wohnzimmer, vier Schlafzimmer, zwei Badezimmer und ein Büro vorhanden.

    U-Förmig um das zentrale Gebäude befinden sich die Stallungen. An den zwei Kopfenden wurde jeweils ein Anbau errichtet, welcher einmal als Sattel- und Futterkammer fungiert und zum anderen auch als Gemeinschaftsraum oder Reiterstübchen. Die Stallungen sind ziemlich groß und breit. Jede Box besitzt ein Fenster, welches für Sonnenlicht sorgt und dafür, dass das Pferd hinausschauen kann. Die Pferdebehausungen sind außerdem ziemlich großzügig angebracht worden, sodass in jede Box zwei Pferde ohne Probleme reinpassen würden. An den Boxentüren befinden sich jeweils zwei Haken, an welchen man Halfter anbringen kann. In der Box wurden außerdem ein Heunetz, eine Futter Raufe und eine elektronische Tränke angebracht. Auf der linken Seite jeder Boxentüre hängt ein dunkelgrünes Schild, auf welchem wichtige Informationen, zu dem jeweiligen Pferd, auf einen Blick zu finden sind. Die Sattelkammer hat rechts und links ein Fenster. An der Wand verteilt befinden sich dunkelblaue Schränke. Jeder dieser Schränke gehört einem Reiter, bzw. einem Pferd an und man findet hier alle wichtigen Sachen. In einer Ecke befinden sich außerdem Futtersäcke und ein gewisser Heuvorrat, welcher jeden Tag aufgestockt wird. Das Reiterstübchen ist ziemlich gemütlich eingerichtet. Die Wände bestehen aus einem warmen Holz und der Boden aus hübsch verzierten Kacheln. In der rechten Ecke befindet sich eine Theke mit einer kleinen Küche, einem Süßigkeiten Vorrat, sowie einen Kühlschrank, der mit frischen Getränken gefüllt ist. Davor befinden sich drei runde, kleine Tische, an denen Stühle stehen. Auf der linken Seite wurde eine dunkelgrüne Holzbank angebracht, sowie eine lange Tafel aufgestellt. Auf der anderen Seite dieses Tisches stehen ebenfalls Stühle. Alle Sitzmöglichkeiten sind von grünen Polstern gesäumt, die einen weichen Samtüberzug haben. Auf den Tischen befinden sich karierte Tischdecken, sowie jeweils eine Blumenvase mit Tulpen.

    Hinter dem großen Stall befinden sich zwei Reithallen und zwei Außenplätze, welche den Reitern und den Reitschülern zur Verfügung gestellt werden. Um diese Reitplätze herum wurden 10 Koppeln, sowie zwei Weideflächen angebracht. Die Pferde verbringen in der Regel den ganzen Tag draußen, da ihnen in den Boxen keine Paddocks zur Verfügung stehen.

    Von der offenen Seite der u-förmigen Stallungen führt ein kurzer, ausgetretener Pfad zu der großen Doppeltür, die als Eingang des Hotel Moondust fungiert. Auch dieses Hotel ist noch recht jung und dient dazu den Bewohnern aus dem Dorf ein paar Tage Unterschlupf zu gewähren oder steht den Touristen zur freien Verfügung. Außerdem befinden sich auf der gesamten, linken Seite des Hotels kleine WG-Zimmer. Davon gibt es insgesamt vier Stück, wovon zwei für Jungen und zwei für Mädchen zur Verfügung stehen. Sie dienen den Reitschülern, die in den Ferien kommen, aber auch denen, die für ein Wochenende auf dem Hof bleiben wollen. Jedes Zimmer hat die gleiche Ausstattung. Es befinden sich jeweils vier große Betten im hinteren Teil des Zimmers, die aneinandergereiht wurden. Zwischen jedem Bett befindet sich dazu ein viereckiger, weißer Nachttisch. Es gibt außerdem zwei Kleiderschränke und zwei Schreibtische, die immer nebeneinanderstehen, auf beiden Seiten des Zimmers. Die Kleiderschränke sind in zwei Hälften unterteilt, sodass immer die Kleidung von zwei Leuten hineinpasst. Die Schreibtische sind extra verlängert angefertigt worden, was dazu dient, dass Platz für zwei Stühle und somit auch zwei Personen ist. Im Eingangsbereich des Hotels befinden sich neben der Rezeption auch noch ein Restaurant, ein Souvenir Shop und ein Hofladen.

    Neben dem Reiterstübchen, zu den weiten Flächen hin, steht eine Art „kleiner Bauernhof.“ Dieser besteht aus zwei Laufställen. In dem einen sind größere Tiere wie Ziegen, Schafe und Kühe untergebracht, während in dem anderen Gehege vor allem Kaninchen und Hühner leben.

    5
    Die Reitschule – Lehrer und Pferde

    Auch auf dem Reitgestüt Moondust wird Reitunterricht für Kinder in jedem Alter angeboten. Das Gestüt besitzt drei Reitlehrer*innen, sowie fünf Schulponys und drei Schulpferde, die in den Boxen in Stalltrakt vier untergebracht sind. Kommen wir nun zu einer kleinen Auflistung:

    Die Reitlehrer:
    -Name: Thomsen Phillips, kurz Tom
    -Geschlecht: männlich
    -Unterrichtstage: Montag & Dienstag
    -Erfahrung: Tom reitet schon seit er ein kleiner Junge war und kommt ursprünglich aus Dublin, bevor er nach Milage gezogen ist. Er hat viel Erfahrung mit Reitschülern und reitet selbst hervorragend. Zu jungen Zeiten ist er auf Turnieren gestartet und landete zum Ende hin so gut wie immer unter den Top Sechs, häufig sogar unter den Top Drei. Er hat mit 21 Jahren eine Ausbildung zum Pferdwirt gemacht.
    -Hauptdisziplin: Dressur, war aber auch im Springen erfolgreich
    -Charakter: sanftmütig, ruhig, geduldig, freundlich & hilfsbereit

    -Name: Lilly Rogers
    -Geschlecht: weiblich
    -Unterrichtstage: Mittwoch & Freitag
    -Erfahrung: Lilly Rogers ist die älteste Tochter der momentanen Leiter des Gestütes. Sie hat auf dem Hof ihrer Eltern eine Ausbildung zur Pferdewirtin gemacht, bei welcher sie sich auf Reitstunden und den Umgang mit Problempferden spezialisierte. Sie ritt auf vielen Turnieren, auch international, und hätte es fast in die irische Nationalmannschaft geschafft. Als dies jedoch fehlschlug, hatte sie sich dazu entschieden, im Betrieb ihrer Eltern einzusteigen und weiterhin auf Turnieren in der Disziplin Vielseitigkeit zu starten.
    -Hauptdisziplin: Vielseitigkeit und Geländeritte
    -Charakter: grundsätzlich sehr freundlich und hilfsbereit, gut im Umgang mit Kindern, allerdings kann sie auch strenger werden, wenn man sich nicht an die Regeln hält oder auf sie hört, hat ein echtes Händchen für Pferde

    -Name: Morgana Georgia
    -Geschlecht: weiblich
    -Unterrichtstage: Donnerstag & Samstag
    -Erfahrung: Morgana ist schon eine etwas ältere Dame, die in jungen Jahren eine berühmte Persönlichkeit in Irland und ganz Großbritannien war. Sie hat es in die englische Nationalmannschaft geschafft, welche sie jedoch nach zwei Jahren bereits verließ, da ich Vater verstarb und sie die Kraft dazu nicht mehr hatte. Zunächst zog sie dann nach Milage, weil sie ins Idyllische wollte, und beschloss dann auf dem Reitgestüt Moondust als Trainerin tätig zu werden.
    -Hauptdisziplin: Western und Geländeritte
    -Charakter: streng, diszipliniert, kann besser mit älteren Schülern umgehen, mag junge Kinder nicht wirklich gerne, greift hart durch, bringt in der Regel hervorragende Resultate

    Die Ponys:
    -Name: Milano
    -Schwierigkeitsstufe: 3 von 5
    -Reiter: eher Fortgeschrittene, im Notfall auch Anfänger
    -Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/ATi05AiuiZveeeOxYXQL2j01wvit5cqhk_gJywrWBYaZLwehpm_IOoE/

    -Name: Lucky Luke
    -Schwierigkeitsstufe: 2 von 5
    -Reiter: Anfänger und Fortgeschrittene
    -Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/102738435238012513/

    -Name: Silvana
    -Schwierigkeitsstufe: 1 von 5
    -Reiter: Anfänger
    -Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/1759287334086487/

    -Name: Ramona
    -Schwierigkeitsstufe: 4 von 5
    -Reiter: Fortgeschrittene und Profis
    -Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/309341068161907851/

    -Name: Hannibal
    -Schwierigkeitsstufe: 2 von 5
    -Reiter: Anfänger und Fortgeschrittene
    -Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/566116615670713521/

    Die Pferde:
    -Name: Rashika
    -Schwierigkeitsstufe: 3 von 5
    -Reiter: Fortgeschrittene
    -Aussehen: https://pin.it/7jzb2rG

    -Name: Silvanio
    -Schwierigkeitsstufe: 4 von 5
    -Reiter: Fortgeschrittene und Profis
    -Aussehen: https://pin.it/4XthKDT

    -Name: Picasso
    -Schwierigkeitsstufe: 5 von 5
    -Reiter: Profis, notfalls auch Fortgeschrittene
    -Aussehen: https://pin.it/1jHskU9

    Angemeldete Reitschüler:
    (Falls euer Charakter Teil der Reitschule ist, müsst ihr zusätzlich noch den folgenden Steckbrief ausfüllen und diesen ebenfalls auf die Steckbriefseite schicken:
    -Name:
    -Können: (Anfänger, Fortgeschritten, Profi)
    -Unterrichtstage: (Die Wochentage)
    -Pferd: (Name))

    6
    Der Stall

    -Stalltrakt 1-
    Box 1:
    Box 2:
    Box 3:
    Box 4:
    Box 5:
    Box 6:
    Box 7:
    Box 8: Ginko
    Box 9: Haze
    Box 10:

    -Stalltrakt 2-
    Box 11:
    Box 12:
    Box 13:
    Box 14:
    Box 15:
    Box 16:
    Box 17:
    Box 18:
    Box 19:
    Box 20

    -Stalltrakt 3-
    Box 21:
    Box 22:
    Box 23:
    Box 24:
    Box 25:
    Box 26:
    Box 27:
    Box 28:
    Box 29:
    Box 30:

    -Stalltrakt 4-
    Box 31:
    Box 32:
    Box 33: Milano
    Box 34: Lucky Luke
    Box 35: Ramona
    Box 36: Silvana
    Box 37: Hannibal
    Box 38: Rashika
    Box 39: Silver
    Box 40: Picasso

    7
    Die Beziehungen

    💕A liebt B
    💓A und B sind ineinander verliebt
    💞A und B sind zusammen
    💔A und B waren einmal zusammen
    💖A und B sind die Eltern von …
    🤍A und B sind Geschwister
    💝A und B sind Freunde
    🖤A und B sind Feinde
    💥A hasst B
    💙A ist Besitzer von B

    Katara + Kilian 💖 Davian & Damian

    Davian 🤍 Damian

    Davian 💝 Damian

    Davian 💙 Haze
    Damian 💙 Ginko

    8
    Die Mitglieder und ihre Aktivität

    🌙𝗲𝑣𝚎Пι𝕟𝖌.𝓼ᴛɐⓡ||🅐гᎥɆ𝗹 (Ich)

    🌌✧ 𝓢𝓲𝓵𝓫𝓮𝓻𝓹𝓯𝓸𝓽𝓮 ✧
    -Damian Lux Turner (m)
    -Ginko (Andalusier)

    🌷Lilienfeuer
    -Davian Lior Turner (m)
    -Haze (Apfelschimmel)

    --------------------------
    Aktiv (hier starten alle)
    -𝗲𝑣𝚎Пι𝕟𝖌.𝓼ᴛɐⓡ||🅐гᎥɆ𝗹
    -✧ 𝓢𝓲𝓵𝓫𝓮𝓻𝓹𝓯𝓸𝓽𝓮 ✧
    -Lilienfeuer 🌷🔥

    Sollte öfters kommen (seit drei Tagen nicht gemeldet)

    Fliegt bald (seit fünf Tagen nicht gemeldet)

    Geflogen (seit einer Woche nicht gemeldet)

    Entschuldigt bis

    Ausgetreten

    9
    Das schwarze Brett

    📃Außerhalb des RPGs📃
    🆕Ich habe das RPG fertig gestellt und warte nun darauf, dass es angenommen wird o(〃^▽^〃)o
    🆕Einen Tag später und das RPG wurde von Teste Dich aufgenommen (ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧
    🆕Herzlich willkommen Silberpfote und Lilienfeuer! =]

    📃Innerhalb des RPGs📃

    10
    Sonstiges – Links, Wetter und mehr

    Links/Werbung:

    Wetter:
    -Derzeit herrscht auch in Milage Winter
    -Das neue Jahr hat angefangen und alle sind noch in einer lockeren, fröhlichen Stimmung
    -Die Temperaturen liegen durchschnittlich zwischen sechs und acht Grad Celsius
    -Der Himmel ist meistens von trüben, grauen Wolken bedeckt und lässt nur selten Sonnenstrahlen hindurch

    Veranstaltungen/Termine:

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew