x
Springe zu den Kommentaren

Ein neuer SumpfClan - Steckbrief-Seite

Hier werden alle Steckbriefe zu dem RpG "Ein neuer SumpfClan" gespeichert.

    1
    Kapitel 1: Inhaltsangabe
    Kapitel 2: DarkNightmare
    Kapitel 3: Lila Morgen
    Kapitel 4: Apfelpfote
    Kapitel 5: -folgt-
    Kapitel 6: -folgt-

    2
    DarkNightmare

    Name: Gewitterpfote (Gewitterlilie)
    Abkürzung: Gewitter
    Rang: Schülerin
    Alter: 6 Monde
    Aussehen: Gewitterpfote ist eine Kätzin, die nahezu jederzeit mit ihrer aufrechten Körperhaltung und dem Blick ihrer blauen Augen eine Form von Stolz ausstrahlt. Ihr Kinn ist meist selbstsicher, fast schon arrogant, angehoben, und kombiniert damit, dass sie relativ groß ist, strahlt sie eine Form von Stärke aus. Da fällt natürlich mit ein, dass ihr Körper einerseits schlank, aber auch recht kräftig gebaut ist. Ihr langes, dichtes Fell ist in einem dunklen, leicht bläulich schimmernden Silbergrau, wobei diese Farbe auf ihrem Rücken nahezu aufgrund der zahlreichen schwarzen Flecken nicht zu sehen ist. Die Spitze ihres buschigen Schweifs ist schneeweiß; so ist auch das Fell an ihrem Bauch, über die Brust bis zur Kehle, ihre Schnauze und ihre Pfoten, die Ohren wiederum sind schwarz. Auf dem weißen Brustfell befinden sich einige goldbraune Sprenkel.
    Charakter: Der Schein trügt nicht sonderlich; Spricht man mit Gewitterpfote, so mag sie vor allem zu Beginn stolz und selbstbewusst, aber auch arrogant erscheinen. Nun, zwar liegt man da in den Aspekten von „stolz“ und „selbstbewusst“ nicht falsch, jedoch ist sie weniger arrogant als misstrauisch, distanziert und beinahe schon kalt; schnell stößt sie Katzen von sich ab, es gibt wenige Katzen, die sie gerne bei sich hat (aktuell ist es fast nur Flüsterpfote). Trotz dieser Eigenschaften kann Gewitterpfote sehr, auf ihre Art, fürsorglich werden. Zudem ist Gewitterpfote bereits in diesem jungen Alter recht ordentlich und pflichtbewusst.
    Stärken: Ihr kräftiger Körperbau eignet sich gut für’s Kämpfen, und so, mit der Zeit, wird sie zu einer guten Kriegerin. Dabei macht es sich nützlich, dass Gewitterpfote auch gut darin ist/wird, Schmerzen auszuhalten. Im Aspekt der Ausdauer ist sie auch ganz gut im Ausdauerlauf, und auch lässt Gewitterpfote vor allem als Kriegerin ihr Orientierungssinn selten im Stich.
    Schwächen: Vielleicht liegt es daran, dass ihr Geruchssinn für eine Katze relativ schwach ist, jedenfalls ist (und wird) Gewitterpfote keine gute Fährtenleserin. Auch zählen das Sprinten und der Weitsprung nicht zu ihren Stärken.
    Lieblingsfrischbeute: Am liebsten isst sie Kaninchen.
    Verliebt: Sie ist nicht verliebt.
    Gefährte/-in: Auch später wäre sie eher begrenzt an einer solchen Beziehung interessiert.
    Junge: /
    Familie: Gewitterpfote steht sehr eng zu ihrer Mutter, Himmelschwinge, und zu ihrer Schwester Flüsterpfote. Ihren Vater (Frostschatten) hingegen kennt sie nicht mal, da dieser vor ihrer Geburt aufgrund eines Herzversagens gestorben ist.
    Vergangenheit: Bevor Gewitterpfote und ihre Schwester geboren wurden, starb ihr Vater, weshalb sie und Flüsterpfote nur von ihrer Mutter wirklich erzogen wurden. Ansonsten war ihr Leben bis jetzt recht unspektakulär – sie ist im Sumpfclan geboren und dort auch bis jetzt aufgewachsen.
    Sonstiges: Wird Gewitterpfote, in ihren späteren Lebensjahren, zornig, so wird ihre bereits recht tiefe Stimme umso tiefer und grollend, wodurch ihre Stimme dabei ein wenig an ein Gewitter erinnert.

    Name: Flüsterpfote (Flüsterschnee)
    Abkürzung: Flüstern
    Rang: Schülerin
    Alter: 6 Monde
    Aussehen: Flüsterpfote ist eine sehr leichtfüßige Kätzin. Anders als ihre Schwester ist sie von kleiner und schmaler, beinahe schon zierlicher Statur und ihr dichtes und längliches Fell ist schneeweiß. Durch dieses Weiß zieht sich eine leicht gräuliche, hellbraune Tigerung, die auch nur auf dem Rücken wirklich stark erkennbar ist. Die Schwanzspitze und die Ohrenspitzen haben eine ähnliche Farbe wie die der Tigerung, nur dunkel. Auch ist die Nase von Flüsterpfote dunkel. Noch zu erwähnen ist, dass die Gesichtszüge und der Blick der dunkelblauen Augen von Flüsterpfote meist sehr aufmerksam, fast schon neugierig erscheinend, sind.
    Charakter: Wie man es von ihrem Gesicht, und ihrem Blick, vermuten mag, ist Flüsterpfote eine recht neugierige Katze. Auch ist sie relativ gesellig; zwar behält sie lieber einen kleinen, engen Zirkel um sich, aber anders als Gewitterpfote findet sie viel Spaß bzw. Entspannung darin, mit unterschiedlichen Katzen zu sprechen und, und das ist das Wichtigste für Flüsterpfote, ihnen zuzuhören. Flüsterpfote hört anderen Katzen sehr gerne zu, während sie über sich selbst, wie z.B. ihre Meinungen, wenig preisgibt. Sowas, vor allem Emotionen, unterdrückt sie dann, lässt sich von ihren Sorgen und Problemen auffressen, und die Tatsache, dass sie eine sehr nachträgliche Katze ist, hilft ihr keineswegs dabei, sich da zu überwinden. Von einer helleren Seite ist auch zu ergänzen, dass Flüsterpfote eine fürsorgliche, höfliche und geduldige junge Kätzin ist.
    Stärken: Betrachtet man Flüsterpfotes Körperbau, kann man sich bereits erdenken, dass sie aufgrund ihrer Leichtfüßigkeit (als Kriegerin) eine gute Jägerin ist. Auch verliert sie schwierig ihre Balance; weder auf dünnen Ästen noch auf glattem Eis, selten kommt es bei ihr zum Sturz. Zum Teil dadurch, aber auch durch ihre Wendigkeit ist Flüsterpfote eine fähige Kletterin, und auch im Fährtenlesen ist sie (als Kriegerin) recht gut.
    Schwächen: Zwar ist Flüsterpfote wendig und geschickt, im Kampf aber kann man sie schnell überrumpeln. Nicht nur das, aber auch kann sie generell weniger Schmerzen aushalten als beispielsweise ihre Schwester; eine Schwäche, die sich ebenfalls auf ihre Schwäche im Kämpfen auswirkt. Auch erlaubt es Flüsterpfotes Körper ihr nur eine begrenzte Sprungkraft, eine schnelle Läuferin ist sie auch nicht.
    Lieblingsfrischbeute: Von aller Frischbeute hat Flüsterpfote Wühlmäuse am liebsten.
    Verliebt: Sie ist nicht verliebt.
    Gefährte/-in: Später (als Kriegerin) hätte sie gerne einen Gefährten.
    Junge: /
    Familie: Flüsterpfote steht sehr eng zu ihrer Schwester, Gewitterpfote, während ihre Relation mit ihrer Mutter, Himmelschwinge, eher… distant ist. Ihren Vater (Frostschatten) hingegen kennt sie nicht mal, da dieser vor ihrer Geburt aufgrund eines Herzversagens gestorben ist.
    Vergangenheit: Bevor Flüsterpfote und ihre Schwester geboren wurden, starb ihr Vater, weshalb sie und Gewitterpfote nur von ihrer Mutter wirklich erzogen wurden. Ansonsten war ihr Leben bis jetzt recht unspektakulär – sie ist im Sumpfclan geboren und dort auch bis jetzt aufgewachsen.
    Sonstiges: Noch vor Frostschattens Tod war bereits klar, dass eines der Jungen mit „Flüsterjunges“ heißen wurde. Dies war Frostschattens Wunsch, und Himmelschwinge wollte, dass dieser Wunsch auch wahr wird.

    Name: Kieselzittern
    Abkürzung: Kiesel
    Rang: Königin
    Alter: 21 Monde
    Aussehen: Kieselzittern ist eine kleine Kätzin mit einem leicht bräunlichen, grauen Fell. Dieses ist dicht und dick und recht lang, lang genug, dass ihr Körper durch das Fell rundlicher erscheint, als sie eigentlich ist. Ihre eher kleine Schnauze, ihr Bauch und ihre kleinen Pfoten sind deutlich heller als der Grundton ihres Fells und über ihren Rücken sowie über ihren – wenn auch vereinzelter – buschigen Schweif und ihre Flanken ziehen sich bräunliche Sprenkel, welche auch ihre Wangen in ihrem rundlichen Gesicht zieren. Seit ihrer Geburt an ist ihr linkes Ohr – beide sind hierbei etwas klein – abgeknickt, was die Ausstrahlung nur untermalt, dass Kieselzittern sich meistens kleinzumachen scheint. Ihre großen und runden, fast schon verschreckt wirkenden, matt bernsteinfarbenen Augen spielen in diese Erscheinung auch mit rein.
    Charakter: Der größte Aspekt, der in dieser Hinsicht an Kieselzittern auffällig ist, ist ihre stark ausgeprägte Schüchternheit. Antworten und Reaktionen kommen selten ohne ein Zögern, was einerseits nervtötend wirken, andererseits aber auch eine gewisse Zärtlichkeit an sich haben kann. In diesem Aspekt kommt auch ihre ängstliche Ader mit dazu; man kann sie schnell einschüchtern oder sie dazu bringen, sich enorme Sorgen zu machen, und vor allem als Junges und junge Schülerin war es für sie somit normal, sich „hinter“ jemandem (egal, ob buchstäblich oder metaphorisch) versteckte. Auch jetzt hat sie es viel lieber, wenn sie jemanden bei sich hat, und so könnte sie in einer gewissen Weise als gesellschaftlich gelten. Hier ist es praktisch, dass Kieselzittern gerne und gut zuhört; sie ist geduldig sowie loyal, freundlich und höflich, die zwei letzteren Punkte gelten auch für ihr Verhalten fremden Katzen gegenüber. Andererseits, trotz, dass sie am liebsten so viel es geht Konflikte zu vermeiden versucht, ist Kieselzittern eine emotional sehr empfindliche Katze, die sehr schnell emotional und nachträglich reagiert.
    Stärken: Für ihren Körperbau kann Kieselzittern überraschend hoch und weit springen. Auch ist ihre Ausdauer nicht zu bemängeln und sie kann sich problemlos an andere anschleichen.
    Schwächen: Zwar ist sie eine ausdauernde Läuferin, dafür aber keine sonderlich schnelle. Der Sprint liegt ihr gar nicht, und neben der für Sumpfclan-Katzen normalen Schwäche (Schwimmen) ist sie auch nicht sonderlich gut Klettern. Zudem ist sie eine äußerst miserable Lügnerin.
    Lieblingsfrischbeute: Sie mag Wühlmäuse sehr gerne.
    Verliebt: Sie liebt ihren Gefährten, Lavendelbiss.
    Gefährte/-in: Noch vor nicht allzu langer Zeit hatte sie ihren Gefährten Lavendelbiss an ihrer Seite. Jedoch hat dieser sein Leben verloren.
    Junge: Sie erwartet Junge.
    Familie: Kleinlied ist der Name ihres Vaters und ihre Mutter heißt Steindonnern. Beide leben, Geschwister hat Kieselzittern nicht.
    Vergangenheit: Kieselzittern kam im Sumpfclan zur Welt und wuchs dort auch auf. Dabei war sie bereits seit ihrer Schülerzeit eng mit Lavendelbiss befreundet, und so kam es schnell dazu, dass sie Gefährten wurden. Bei einem Spaziergang entlang der Wasserfallgrenze rutschte Lavendelbiss schließlich vor kurzem aus und ertrank, bevor Kieselzittern irgendwie zu Hilfe kommen konnte – sie konnte ihm nie erzählen, dass sie kurz davor waren, eine Familie zu gründen.
    Sonstiges: Es ist etwas Unterbewusstes, jedoch schleicht sie schon seit sie denken kann immer herum (und so schleicht sie sich nicht allzu selten an ihre Mitkatzen – selbst, wenn es nicht ihre Absicht war – an).

    3
    Lila Morgen

    Name: Himmelspfote (-rubin)
    Abkürzung: Himmel
    Rang: Schülerin
    Alter: 14 1/2 Monde alt
    Aussehen: Sie hat einen buschigen tiefroten Pelz der einen tollen Kontrast zu ihren himmelblauen Augen bilden, die sehr leuchtend sind, ruhe, Weisheit, und doch sieht man immer noch die viele Energie. Ihre Schwanzspitze ist genauso wie ihre Pfoten strahlend weiß. Sie ist eher schmächtig und klein gebaut und hat wenige Muskeln die sie allerdings geschmeidig machen. Ihr Pelz ist eher länger und weich.
    Charakter: Himmelspfote ist eine Kätzin die nicht leicht eingeschätzt werden kann. Manchmal ist sie schüchtern, dann aber mal wieder vorlaut. Aber im durch schnitt ist sie eine sehr ruhige Kätzin. Und genau diese Auswirkung hat sie auch auf die anderen Katzen. Doch ist sie ziemlich nett, und hilfsbereit. Sie hat auch als Schülerin eine gute Bindung zu den Jungen, was auch die Farbe Violett aus ihr macht. Wenn man sie aufregt, kann sie auch mal recht gefährlich sein. Auch ist sie sehr nachtragend.
    Stärken: Jagen, kann Himmelspfote recht gut, da sie auch geschmeidig ist. Lügen gelingt ihr auch recht gut, ebenso wie sie schnell ist.
    Schwächen: Wenn man die Kätzin kennt, weiss man das sie direkten Kämpfen aus dem Weg geht, da sie nicht so stark ist. was schwimmen an geht, ist sie, das kann man sagen, ein Noop. Allerdings hat sie es auch nie gelernt. Leider kann sie auch nicht recht lange rennen. Klar, sie ist zwar schnell, aber das muss nicht heissen das sie es auch lange durch halten kann.
    Lieblingsfrischbeute: Maus
    Verliebt + Gefährtin + Junge: Alles das kommt Später, wie sie es immer sagt, wenn man sie so was fragt.
    Familie: Leider ist ihre Mutter bei der Geburt gestorben, und sie hat keine Geschwister, deshalb spielt sie auch immer mit den Jungen. Allerdings hat sie einen fürsorglichen Vater der immer für sie da ist. (Kann erstellt werden)
    Vergangenheit: Wie schon gesagt, ist ihre Mutter bei der Geburt gestorben, allerdings ist sonst nichts besonderes, und sie ist seid ihrer Geburt bis jetzt im Clan.

    Name: Schattenpfote (Ich habe noch ein Paar Ideen was der vollständige Name sein könnte) -eis-nacht-
    Abkürzung: Schatten
    Rang: Heilerschülerin
    Alter: 7 Monde alt
    Aussehen: Schattenpfote ist eine normal große Kätzin mit langem, dichten Fell. Das Fell von ihr ist schwarz. Die Augen von ihr sind Eisblau. Narben hat sie keine. Schattenpfote ist normalgross.
    Charakter: Schattenpfote ist eine schüchterne Kätzin, welche sehr wissbegierig ist. Für ihr junges alter ist sie schon sehr schlau. Sie kann auch sehr nachtragend sein.
    Stärken: Zu ihren stärken gehört besonders Heilen, sie hat eine gute Nase für Kräuter und sie kennt die Eigenschaften der Kräuter. Auch gelingt ihr das Lügen recht gut.
    Schwächen: Schattenpfote ist nicht besonders gut im schwimmen hat sie nie gelernt, aber auch das Sprinten fällt ihr schwer.
    Lieblingsfrischbeute: Maus
    Verliebt+Gefährtin+Junge: Sie darf nichts von allem sein/haben was sie manchmal schade findet. Trotzdem würde sie das Gesetz der Krieger niemals brechen.
    Familie: Ihre Mutter starb während der Geburt, ihren Vater -Wolfskralle- und ihre Schwester
    -Blumenpfote- können erstellt werden.
    Vergangenheit: Sie wurde mit ihrer Schwester von ihrem Vater gross gezogen.
    Sonstiges: Sie hat ein Spiralförmiges Zeichen auf der rechten Vorderpfote dass sie seit ihrer Geburt trägt. Sie spricht nicht viel weil sie das nicht nötig findet.

    4
    Apfelpfote

    Name: Apfelpfote (-sprenkel)
    Abkürzung: Apfel
    Rang: Schülerin Mittlerweile Kriegerin
    Alter: 8 Monde
    Aussehen: Apfelpfote hat Kurzes, Gold braunes Fell und einen weißen, runden Fleck auf der Stirn. Ihre rechte Pfote ist allerdings auch weiß. Außerdem sieht man auf ihrem Fell leichte, braune Sprenkel. Sie ist eher klein und schlank gebaut.
    Charakter: Sie sehr nett und hat ein gutes Herz. Außerdem ist sie sehr hilfsbereit. Sie ist auch sehr neugierig, doch sie kann schnell zickig werden so wie eifersüchtig. Außerdem ist sie auch sehr stur.
    Stärken: Apfelpfote liebt es zu jagen da sie schlank gebaut und so sehr schnell ist. Auch im kämpfen ist sie gut, aber ihre Kampftechniken sind besser als ihre Stärke.
    Schwächen: Sie ist sehr schlecht im klettern und im schwimmen. Außerdem ist sie nicht besonders stark was ihr beim kämpfen nicht hilft
    Lieblingsfrischbeute: Echsen
    Verliebt: Sie ist in niemanden verliebt
    Gefährte/-in: hat sie nicht
    Junge: hat keine junge
    Familie: Ihr Vater Farnfuß ist an dem grünen Husten verstorben, da der grüne Husten bei ihm sehr stark war, Ihr Bruder Fischpfote starb als er sich alleine rausgeschlichen hat und im Sumpf ertrank. Man hat seinen Körper tot im Sumpf gefunden. Ihre Mutter Erdfell lebt noch im Clan (erstelle ich wahrscheinlich noch) .
    Vergangenheit: Sie hat fast ihre ganze Familie verloren, nur ihre Mutter lebt noch mit ihr im Clan.
    Sonstiges: Sie hat noch keinen Mentor.

    5
    -folgt-

    6
    -folgt-

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew