x
Springe zu den Kommentaren

Steckbriefe-WaCa RPG

Hier der Link zum RPG:

https://www.testedich.de/quiz67/quiz/1614869025/Ein-Warrior-Cats-RPG-Die-originalen-Clans

    1
    Inhalt

    1.Inhalt

    2.Nutellachen
    -Moorstern
    -Ahornfell
    -Jadeherz
    -Traumpfote
    -Meeresblatt

    3.Blaustern:
    -Blaustern
    -Häherfeder
    -Blattsee
    -Silberjunges

    4.Darthi:
    -Vipernbiss
    -Minzsturm
    -Tiefenstern
    -Krähenfeder
    -Habichtblitz
    -King

    5.Schneeglanz:
    -Schneeglanz

    7.Laia:
    -Distelblatt
    -Löwenglut
    -Funkelschimmer
    -Tigerfarn
    -Muscheljunges

    8.Nachti:
    -Lilienfeuer

    9.Albtraum Stachelfrost/ Dana:
    -Taubenflug

    10.Goldpelz:
    -Eisflügel

    11.Honigfrost:
    -Silberfluss
    -Mottenlicht
    -Eichhornschweif
    -Schleierschweif
    -Brandwind

    12.Raven66:
    Pinienpfote (-honig)

    2
    Nutellachen

    Name: Der Kater trägt den Namen Moorstern
    Alter: Er ist 35 Monde alt
    Geschlecht: und männlich
    Clan: Moorstern gehört zum Wind Clan
    Rang: Dort ist er Anführer
    Prophezeiung: ---
    Aussehen-H: braun-graues Fell, Bernsteinaugen, groß und breitschultrig
    Aussehen: Moorstern ist ein sehr großer Kater und hat ziemlich breite Schultern. Seine Schultern zeigen starke Umrisse von Muskeln. Er hat kräftige Beine und große Pfoten. Sein Kopf ist ebenso groß, breit und sein Gesicht ist leicht plattgedrückt. Er hat eine rosane Schnauze und große Ohren, die innen helles Fell haben. Sein eigentliches Fell hat als Grundton ein grau-braunes Fell. Geziert wird dieses von dunklen, schwarzen Streifen, an der Stirn, den Wangen, dem Schweif und dem Rücken. Seine Augen sind mandelförmig und schmal. Außerdem haben sie eine dunkle bernsteinfarbene Färbung und dezente, hellbraune Akzente.
    Charakter: Moorstern ist ein sehr ernster Kater. Er nimmt nichts auf die leichte Schulter und seine Arbeit als Anführer nimmt er ebenfalls sehr ernst. Da er noch recht jung ist, hat er Angs Fehler zu machen und somit einen Rückfall, seiner "Kindheit" zu erhalten. Damals wurde er häufig gedehmütigt und ausgeschlossen, da er einfach anders war, bzw. sich anders verhalten hat. Außerdem liebt Moorstern es, seinen Clan zu schützen und zu pflegen. Schon als Schüler hat er ein exelentes Jadgverhalten gezeigt.
    Stärken: Vor allem zählen zu seinen Stärken Jagen und Kämpfen. Das Jagen habe ich ja eben schon erklärt. Kämpfen kann er durch seine Statue ziemlich gut. Er überragt die meisten mit seiner Größe und auch mit seiner Körpermasse spielt er ganz vorne mit.
    Schwächen: Zu seinen Schwächen zählen, dass er sehr ernst ist. Er nimmt seine Aufgabe sehr ernst, was ja auch gut ist, aber bei ihm ist das schon sehr extrem. Außerdem hat er wenig sinn für Humor und durch seine Körpermasse auch nicht gerade schnell.
    Eltern: Er hat nur noch einen Vater: Grasbart (56 Monde, Wind Clan, Krieger)
    Geschwister: Moorstern hat eine Schwester: Schleierschweif (35 Monde, Wind Clan, Krieger)
    Verliebt in: ---
    Gefährte: ---
    Junge: ---
    Soll der Charakter sterben: Vielleicht
    Vergangenheit: Moorstern wurde früher häufig ausgeschlossen oder gedehmütigt. Er wusste nichts von seinem Schicksal als Anführer und war um so glücklicher!
    Erstellbar: Grasbart und Schleicherschweif
    Sonstiges: ---
    Von: Nutellachen

    Name: Sie trägt den Namen Ahornfell
    Alter: 45 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: Schatten Clan
    Rang: Kriegerin
    Prophezeiung: Ja, Begleitkatze
    Aussehen-H: schildpattfarben, mittelgroß, Bernsteinaugen
    Aussehen: Ahornfell ist eine mittelgroße Kätzin. Sie überragt einige aus dem Schatten Clan, allerdings kommt sie nicht an die Kater heran. Ihre Vorderbeine sind kräftig und weisen einiges an Muskelmasse auf. Ihre Hinterbeine sind ebenfalls gut trainiert, allerdings nicht so gut, wie die Vorderbeine und ihre Flanken sind leicht eigefallen. Sie hat einen großen Kopf, welcher eine runde Form hat und von zwei recht kleinen Ohren geziert wird. Diese haben im Inneren helles Fell. Ihre Augen haben die Form von Mandeln und sind Bernsteinfarben. Ahornfell hat einen leicht buschigen Schweif, der bis knapp über den Boden reicht. Ihr eigentliches Fell ist am Rücken etwas länger und am Brustkorb dicker und leicht gekräuselt. Als Grundfarbe ist es weiß. Sie hat schwarze Socken an den kleinen Pfoten und einen orangenen Fleck um das rechte Auge. Auf ihrem Rücken hat sie dunkelbraunes Fell und ihr schweif ist ebenfalls rötlich mit hellbraunen Streifen.
    Charakter: Ahornfell ist eine sehr ergeizige Kätzin. Als sie neu war, hat sie alles getan um sich zu beweisen und zu zeigen, dass sie würdig ist ein Mitglied des Schatten Clans zu sein! Sie hat es auch geschafft, wurde dabei allerdings immer verbissener und nach und nach färbten die Eigenschaften des Schatten Clans auf sie ab. Sie wurde immer aggressiver und rachsüchtiger. Ihren Schülern brachte sie exelente Kampfzüge bei, vernachlässigte jedoch das jagen. Ahornfells Pfoten waren fremdem B*ut beschmiert und sie geriet in einen ewigen Teufelskreis. Eigentlich hatte die Kätzin jedoch ein reines Herz, was es ihr ermöglicht aus dem Teufelskreis zu entkommen. Es ist einige Monde her und seit dem ist sie verschlossener, grimmiger und vorsichtiger, aber vor allem auch weiser und sie weiß, was richtig und falsch ist. Freunde konnte sie sich mit diesem Verhalten nicht wirklich machen, allerdings kommt sie mit ihrem Clan sehr gut zurecht und wird dort auch geachtet.
    Stärken: Zu Ahornfells Stärken zählen vor allen Kämpfen. Klar, sie hatte ihr ganzes Leben kämpfen müssen, sei es nun damit sie überlebt oder weil sie Streitigkeiten mit anderen Katzen hatte. Trotz ihres Entkommens aus dem Teufelskreis, hat sie dennoch die Eigenschaft behalten, extrem gut kämpfen zu können. Außerdem ist sie schnell und flink.
    Schwächen: Zu ihren Schwächen zählen vor allem jagen. Da sie dies sehr vernachlässigt hat, als sie zum Schatten Clan kam. Doch sie arbeitet dran und wird in Zukunft auch immer besser darin werden. Außerdem hat sie manchmal Rückschläge, wo sie sich genauso verhält wie früher.
    Eltern: Ahornfell war früher Streuner und kennt nur ihre Mutter: Nebel (57 Monde, Streunerin)
    Geschwister: ---
    Verliebt in: ---
    Gefährte: Sie wünscht sich einen
    Junge: ---
    Soll der Charakter sterben: Erst mal nicht!
    Vergangenheit: Ahornfell wurde als Streunerin geboren und wollte sich den Clans anschließen, was sie dann auch tat. Eigentlich verabscheut der Schatten Clan ja außenstehende Katzen, aber sie hatte Glück und konnte sich beweisen.
    Erstellbar: Nebel & ein Gefährte
    Sonstiges: ---
    Von: Nutellachen

    Name: Jadeherz
    Alter: 26 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: Fluss Clan
    Rang: Königin
    Prophezeiung: ---
    Aussehen-H: Sie hat weißes Fell mit grauen Sprenkeln, ist mittelgroß und hat blaue Augen
    Aussehen: Jadeherz ist eine mittelgroße Kätzin. Sie findet es vollkommen okay und wünscht sich auch nicht größer zu sein! Ihre Beine sind schlank und ihre Pfoten zierlich und klein. Sie hat, trotzdem, sichtbare Muskeln an den Schultern und leicht eingefallene Flanken. Ihr Fell ist lang, glänzt und hat einen seidigen Schimmer. Sie ist immer gut genährt und hat kein Gramm zu wenig auf den Rippen! Auf jeden Fall hat Jadeherz ein weißes Fell. Es ist wirklich schneeweiß und hat graue Sprenkel auf dem Rücken, dem Schweif und den Beinen. An ihrer Stirn hat sie, ebenso graue, Streifen. Sie hat große, runde Augen, die an Wallnüsse erinnern, welche eine eisblaue Farbe, mit dunklen Akzenten haben.
    Charakter: Jadeherz ist eine sehr freundliche und hilfsbereite Kätzin. Sie ist fast immer ausgeglichen und verliert selten die Beherrschung. Aus diesem Grund ist sie bei vielen ihrer Clangefährten sehr beliebt, was sie toll findet, aber trotzdem verhält sie sich ganz normal und wird nicht überheblich. Sie ist eigentlich zu jedem nett, sogar zu den wenigen, die sie nicht ausstehen können. Außerdem ist Jadeherz eine sehr verantwortungsbewusste Kätzin und ist auch eine sehr fürsorgliche Königin, die alles für ihre Junge tun würde. Wäre sie ein Mensch, könnte man auch sagen, dass sie sehr Kinderfreundlich ist. Jadeherz liebt es etwas mit jüngeren Katzen zu unternehmen oder ihnen Sachen beizubringen!
    Stärken: Jadeherz Stärken sind Ausdauer und Fürsorglichkeit!
    Schwächen: Zu ihren Schwächen zählen Kämpfen und klettern.
    Eltern: Vater: Mutherz (Siehe Stecki von Tiefenstern)
    Geschwister: Tiefenstern
    Verliebt in: ---
    Gefährte: Schilfbart
    Junge: Silberjunges(W), Flussjunges(M) und Muscheljunges(M) (alle sind 1 Mond alt)
    Soll der Charakter sterben: Erst mal nicht
    Vergangenheit: Jadeherz wurde im Fluss Clan geboren und wuchs dort gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Vater auf, da ihre Mutter schon sehr früh starb!
    Erstellbar: Schilfbart, Silber- Fluss- und Muscheljunges
    Sonstiges: ---
    Von: Nutellachen

    Name: Traumpfote
    Alter: 7 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: Donner Clan
    Rang: Schülerin
    Prophezeiung: ---
    Aussehen-H: hellgraues Fell mit weißes Tupfen, klein und Bernsteinaugen
    Aussehen: Traumpfote ist eine sehr kleine Kätzin. Sie ist zwar noch eine Schülerin, wird allerdings nicht mehr sehr viel wachsen und zählt somit zu einer der kleinsten Katzen im Clan. Sie hat schlanke Beine und an ihren Schultern wird man später die Umrisse gut trainierter Muskeln sehen. Ihre Flanken sind etwas eingefallen, was aber nicht so auffällt! Sie hat einen kleinen Kopf, der etwas in die Breite geht und eine kleine Stupsnase aufweist. Ihre Ohren sind ebenfalls klein und haben ein weißliches Fell im Inneren. Sie hat einen Schweif, welcher bis zum Boden reicht und eventuell leicht buschig ist. Ihr eigentliches Fell ist am Rücken recht lang und ansonsten kürzer gehalten. Im Moment hat sie auch noch etwas flauschigeres Fell, von ihrer Zeit als Junge! Es hat eine weiße Färbung und knapp über ihrem Schweif, sowie an ihrem Rücken ist es mit grauen Tupfen durchsetzt. Außerdem hat sie kleine, mandelförmige Augen, welche klassisch Bernsteinfarben sind.
    Charakter: Traumpfote ist eine recht freundliche Kätzin. Sie versucht in jedem das gute zu sehen und verhält sich auch allen gegenüber anständig und respektvoll. Außerdem ist sie sehr verträumt und ein riesen Fan von den Geschichten der Ältesten. Sie liebt es ihnen zuzuhören und steht nicht so auf das ganze Gekämpfe. Eigentlich hätte sie auch Heilerschülerin werden können, was ihr dann aber vermutlich doch zu langweilig werden würde. Unter den Schülern ist sie wegen ihrer zurückhaltenden Art nicht sehr beliebt, da viele sie als langweilig bezeichnen, was sie aber nicht weiter stört. Bei den Ältesten und Kriegern jedoch, ist sie recht beliebt. Sie macht ohne zu meckern ihre Schülerpflichten und macht weder Lärm, noch nervt sie die Ältesten. Viele empfinden das sehr angenehm.
    Stärken: Zu den Stärken der Kätzin zählen jagen und ihre Geduld, was sich später noch herausstellen wird!
    Schwächen: Zu den Schwächen der Kätzin zählen schnelle Sprints oder Ausdauer und klettern!
    Eltern: siehe Stecki Lilienfeuer
    Geschwister: siehe Stecki Lilienfeuer
    Verliebt in: ---
    Gefährte: ---
    Junge: ---
    Soll der Charakter sterben: Später vielleicht
    Vergangenheit: Traumpfote wurde mit ihren beiden Geschwister im Donner Clan geboren, als Tochter von Pflanzenschein und Lilienfeuer!
    Erstellbar: ---
    Sonstiges: ---
    Von: Nutellachen

    Name: Meeresblatt
    Alter: 79 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan: Sternen Clan
    Rang: ---
    Prophezeiung: Ja, er ist der Überbringer
    Aussehen-H: groß, kräftig, graues Fell, blaue Augen
    Aussehen: Meeresblatt ist ein sehr großer Kater. Er hat kräftige Beine, breite Schultern und scharfe Krallen. Sein Kopf ist ebenso groß und rund. Er hat eine deutlich hervorstehende Schnauze und große, dreieckige Ohren, welche helles Fell im Inneren haben. Sein Schweif reicht bis knapp über den Boden und die Spitze ist leicht gekringelt. Er ist etwas buschig, allerdings kaum sichtbar. Sein Rückenfell ist dick und lang, das an seinem restlichen Körper ebenso, wenn auch nicht ganz so ausgeprägt! Es hat eine hellgraue Färbung mit einem dunkleren Tigermuster und seine schmalen Augen haben die Farbe von Bernstein.
    Charakter: Meeresblatt ist eine ziemlich strenge und vernünftige Katze. Er hat viel Wert darauf gelegt, seine Junge gut zu erziehen, was mehr oder weniger gut geklappt hat. Unter seinen Clangefährten war er sehr hoch angesehen und galt als mutig und stark. Viele haben ihn sich zum Vorbild genommen und als er starb getrauert. Meeresblatt war aber auch stets freundlich, außer man hat Blödsinn gemacht, und ein sehr fürsorglicher Vater, der alles für seine Junge geben würde! Geliebt hat er das Kämpfen. Sei es nun Training oder echt. Es ist nicht so, dass er Kämpfe provoziert hat, aber in solchen war er fast unschlagbar, durch sein Gewicht, seine Größe und seine langen Krallen.
    Stärken: Zu den Stärken des Katers zählen Kämpfe und sein vernünftiges Verhalten
    Schwächen: Zu seinen Schwächen zählen seine Strenge, auch wenn sie häufig gut sein kann und seine Jagdkünste.
    Eltern: ---
    Geschwister: ---
    Verliebt in: ---
    Gefährte: Seine Gefährtin war Silberlicht
    Junge: siehe Stecki Funkelschimmer
    Soll der Charakter sterben: Er ist schon tot und soll kein weiteres Mal sterben
    Vergangenheit: Meeresblatt wuchs im Fluss Clan auf, wo er dann auch verstarb! Nähere Infos: siehe Stecki Funkelschimmer
    Erstellbar: ---
    Sonstiges: ---
    Von: Nutellachen

    3
    Blaustern

    Name: Blaustern
    Alter: 27 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Anführerin
    Prophezeiung: keine
    Aussehen-H: blaugraue Katze mit blauen Augen
    Aussehen: Blaustern ist eine große, geschmeidige, kompakte, muskelbepackte, schlanke, langhaarige, dunkle, blaugraue Katze mit weichem, dichten, Fell und Strahlend blaue Augen. Ihr Gesicht ist normal und sie hat eine Spur Silber um die Schnauze. An ihrer Schwanzspitze ist auch etwas Silber zu Erkennen. An ihrer Schulter hat sie eine lange Narbe die ihr Schulterfell teilt und kleine Pfoten. Ihr eines Ohr ist zerrisen.
    Charakter: Sie ist eigentlich sehr freundlich aber oft Stur und erkennt oft nicht wenn irgendwer was gegen sie hat. Sie sucht auch immer erst eine Friedliche Lösung anstatt zu Kämpfen. Manche Katzen finden sie etwas übertrieben freundlich aber sie kümmert das wenig. Ihre Sturheit kann manchmal auch zu Konflikten innerhalb des Clans kommen und ihr Stellvertreter muss oft alles klären. Sie verlässt auch nicht oft das Lager. Als Kriegerin war sie auch sehr Ehrgeizig und hat es Zur Anführerin geschafft. Trotzdem braucht sie oft Ratschläge von anderen da sie manchmal sehr zerstreut ist. Ansonsten ist sie ziemlich ruhig und freundlich scheut aber nicht davor zurück ihre Meinung direkt zu sagen.
    Stärken: Ihre Ehrgeizigkeit und Loyalität und sie kann gut zuhören
    Schwächen: Ihre Sturheit und das Jagen da sie selten das Lager verlässt und sie hat Angst vor Wasser
    Eltern: Mutter: Mondblüte, Vater: Sturmschweif
    Geschwister: Schneepelz ( Schwester)
    Verliebt in:/
    Gefährte: Eichenherz (FlussClan)
    Junge: Moosjunges ( gestorben) Steinfell und Nebelfuß ( FlussClan)
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: Sie hat ihre Mutter im Kampf verloren als sie noch Schülerin war. Sie hat eine Beziehung mit Eichenherz aus dem FlussClan angefangen aber ihre Jungen sind im DonnerClan geboren. Sie hat sie dann aber zum Vater gebracht da sie lieber Kriegerin war anstatt Junge groß zu ziehen. Sie hat alles hintersich vom Junges bis hin zur Anführerin.
    Erstellbar: Sturmschweif (Vater) Steinfell und Nebelfuß
    Sonstiges: /
    Von: Blaustern⭐⚡

    Name: Häherfeder
    Alter: 15 Monde
    Geschlecht: Männlich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Heiler
    Prophezeiung: keine
    Aussehen-H: hellgrauer Kater mit blinden, blauen Augen
    Aussehen: Häherfeder ist ein schlanker, kurzhaariger, seidig, melierter, hellgrauer getigerter Kater mit kurzem Fell. Seine Augen sind milchig, aber brilliantblau und er ist blind. Er hat melierte Pfoten und einen langen Schwanz. An der rechten Seite hat er eine Narbe. Er ist außerdem etwas Mager.
    Charakter: Häherfeder ist eigentlich freundlich aber da er blind ist fühlt er sich sehr nutzlos. Er ist auch ziemlich direkt und sagt alles frei heraus wenn ihn etwas stört. Er ist manchmal etwas mürrisch wenn andere Katzen sich über ihn lustig machen da er nichts sehen kann. Ansonsten gibt er sich mühe und Blattsee ist froh das er Heiler geworden ist auch wenn er erst nicht wollte.
    Stärken: Er kann ihn Träumen sehen und ist ein guter Heiler
    Schwächen: Er ist blind deswegen fällt ihm alles schwer
    Eltern: Blattsee und Krähenfeder
    Geschwister: Distelblatt und Löwenglut
    Verliebt in: /
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: Er und seine Geschwister dachten erst das Eichhornflug und Brombeerkralle ihre Eltern waren aber dann die Wahrheit gesagt bekamen das Blattsee und Krähenfeder die Eltern sind. Da er blind ist hat er sogar mal gesagt das er es hasst blind zu sein und am liebsten gar nicht geboren worden wäre. Er wollte eigentlich Krieger werden bis Tüpfelblatt in seinem Traum erscheint und ihm sagt das es seine Bestimmung sei Heiler zu werden. Er ging dann zu Blattsee und sagte er muss Heiler werden und Blattsee freute sich einen Schüler zu haben.
    Erstellbar: Blattsee
    Sonstiges: Er kann in Träumen wandeln und sehen
    Von: Blaustern⚡⭐

    Name: Blattsee
    Alter: 25 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Heilerin
    Prophezeiung: keine
    Aussehen-H: hellbraun gestreifte Katze mit bernsteinfarbenen Augen
    Aussehen: Blattsee ist eine geschmeidige, kurzhaarige, hellbraun gestreifte Katze mit einer rosa Nase und klaren Bernsteinfarbenen Augen und weißen Pfoten und weißen Brustfell. Ihr Schwanz ist lang und dünn und sie hat schwarze Streifen. Ihr Kopf ist normal groß und sie ist schlank.
    Charakter: Sie ist fürsorglich und hilfsbereit und unternehmungs lustig und will schon in jungen Alter Heilerin werden. Doch sie leidet darunter das Heiler keine Gefährten haben dürfen denn sie verliebt sich in Krähenfeder weiß aber nicht wie sie damit umgehen soll. Mit ihrer Schwester will sie am liebsten alles zusammen machen. Sie hilft Rußpelz im Heilerbau und kann sich gut in andere Katzen hineinversetzen und hilft sogar Katzen aus anderen Clans. Sie will immer alles richtig machen und ist froh Häherfeder zu haben.
    Stärken: Gute Heilerin und setzt sich für andere ein
    Schwächen: Da sie Heilerin ist verfügt sie kaum über Kampftechniken und Jagdfähigkeiten.
    Eltern: Mutter: Sandsturm, Vater: Feuerherz/-Stern
    Geschwister: Eichhornschweif
    Verliebt in: /
    Gefährte: Krähenfeder ( WindClan)
    Junge: Distelblatt, Häherfeder, Löwenglut
    Soll der Charakter sterben: Nein
    Vergangenheit: Schon in jungen Alter will sie Heilerin werden und ist öfter bei Rußpelz. Sie hat ein enges Verhältnis zu ihrer Schwester Eichhornschweif und will am liebsten alles mit ihr zusammen machen. Sie interessiert sich immer mehr für Krähenfeder vom WindClan und die beiden verlassen ihre Clans aber kehrt nach einiger Zeit wieder zurück.
    Erstellbar: Sandsturm, Feuerherz
    Sonstiges: /
    Von: Blaustern ⭐⚡

    Name: Silberjunges
    Alter: 1 Mond
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: FlussClan
    Rang: Junges
    Prophezeiung: keine
    Aussehen-H: grau-weiße Katze mit blauen Augen
    Aussehen: Silberjunges ist eine kleine, zierliche, geschmeidige Katze mit kurzen, glatten, grau-weißen Fell. Ihre Augen leuchten in einem wunderschönen Blau. Am Kopf ist das Fell etwas zerzaust. Sie hat weißes Brustfell und weiße Pfoten und am restlichen Körper ist sie grau mit leichten schwarzen Streifen. Das außergewöhnliche an Ihr ist das sich um das rechte Auge ein Schwarzer Kreis zieht und ihre Schwanzspitze ist schwarz. Um ihre Schnauze herum schimmert das Fell etwas Silber und wenn Licht auf sie scheint schimmert sie ebenfalls Silber.
    Charakter: Sie ist sehr aufgedreht und will ständig die Kinderstube verlassen obwohl sie grad mal 1 Mond alt ist. Ihrer Mutter geht sie immer auf die Nerven da sie überall herum tobt und das Moos in der ganzen Kinderstube verteilt. Auch gegenüber ihrer Geschwister ist sie ziemlich stürmisch und unaufhaltsam. Wenn sie dann doch die Kinderstube verlässt klettert sie gern auf den anderen Katzen herum und erkundet auch die anderen Baue. Oftmals ist sie ziemlich frech und sehr direkt. Sie möchte einmal die beste Kämpferin werden und übt an ihren Eltern oder an anderen ClanKatzen. Ihre Mutter ist ständig in Sorge um sie. Sie hat die Angewohnheit sich anzuschleichen. Da sie ziemlich klein ist blustert sie sich immer auf um größer zu wirken.
    Stärken: Kämpfen und sie ist ziemlich flink
    Schwächen: Ihre Neugier und da sie nicht stillstehen kann das jagen obwohl sie noch nie das Lager verlassen hat.
    Eltern: Jadeherz und Schilfbart
    Geschwister: Muscheljunges, Flussjunges
    Verliebt in:/
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: Nein
    Vergangenheit: Sie ist mit ihren Geschwistern im Clan geboren und wächst dort auf. Eines Tages will sie die beste Kämpferin werden.
    Erstellbar: Siehe bei erszellbar
    Sonstiges: /
    Von: Blaustern ⭐⚡

    4
    Darthi

    Name: Er trägt den Namen Vipernbiss.
    Alter: Vipernbiss ist 29 Monde alt.
    Geschlecht: Er ist männlich, wie am vielleixht schon gemerkt hat.
    Clan: Er gehört dem SchattenClan an.
    Rang: Vipernbiss ist seid 3 Monden Stellvertreter
    Prophezeiung: Nein
    Aussehen-H: Vipernbiss ist ein dunkelbraun und schwarz gefleckter, schlanker Kater mit gelbem Augen.
    Aussehen: Vipernzahn ist ein schlanker Kater. Er ist aber dennoch recht kräftig und nicht sehr schnell, was viele erstaung. Er setzt beim Kampf eher auf Muskel und Überrschung. Sein Fell ist hauptsächlich schwarz. Es weist jedoch am Kopf, auf der Brust und auf dem Rücken goldbraune Flecken auf. Seine beiden Vorderbeine sind ebenfalls goldbraun. Jedoch nicht sein Schwanz, seine Ohren und seine Hinterbeine. Sie sind schwarz. Er ist ein guter Jäger, weil es sich gut anschleichen kann. Er kann auch grössere Beutetiere wie Ratten erlegen. Jedoch kommt auch er nicht mot grösseren oder kleineren Verletzungen davon. Nun zu seinen Auge. Sie sind einigermassen 'normal' oder wie such immer man es nennen mag. Jedenfalls, sie leuchten in einem hellen gelb und strahlen Kraft und Präsenz aus.
    Charakter: Vipernbiss' am stärksten ausgeprägte Charakgerzug ist wohl sein grosser Mut. Er ist oft nützlich, denn er traut sich mehr als die meisten anderen. Jedoch kann dies auch sehr gefährlich werden, so, zum Beispielg im Kampf, wenn er seinen Gegner unterschätzt. Vorallem gegen WindClan Krieger kommt er oft nicht klar, da sie ihm zu schnell sind. Aber jetzt noch eine Stärke. Sein pflichgbewusstsein. Er ist sich bewusst, das er als Krieger einige Aufgaben hat, die er zu bewältigen hat. Er löst diese ohne viele Probleme. Dies ist wohl auch ein Grund, das sein Anführer ihn zum Stellbertreter gewählt hat. Aber natürlich, wie jede andere Katze hat er auch Schwächen. Eine davon wäre seine Sturheit und Dickköpfigkeit (weiss ned ob es dieses Wort gibt)
    Stärken: Vipernbiss kann sich recht gut verstecken, da er im SchattenClan Territorium wenig auffällt. Er kann auch recht lustig sein.
    Schwächen: Vipernbiss ist aber gegenüber Fremden, seien es Streuner, andere Clans, Hauskätzchen oder was auch immer, sehr misstrauisch. Es ist aber auch schwierig ihm zu vertrauen. Auch ist der Kater nicht sehr schnell.
    Eltern: Seine Mutter heisst Unkenherz (50 Monde, braune Kätzin, Kriegerin) Sein Vater hiess Jaguarpelz (tot)
    Geschwister: Er hat zwei Schwestern namens Leuchtfuss (29 Monde, Königin, weisse Kätzin) und Zedernauge (29 Monde, Heilerin, braune Kätzin)
    Verliebt in: noch niemanden aber er hat ein Auge auf Glutherz (27 Monde) geworfen.
    Gefährte: Er hat noch keine Gefährtin.
    Junge: Ebenfalls hat Vipernbiss noch keine Junge.
    Soll der Charakter sterben: Vorerst noch nicht.
    Vergangenheit: Da er der einzige Kater in seinem Wurf war, fühlte er sich schon immer ein bisschen ausgeschlossen. Seine Schwestern haben alles gemeinsam gemacht. Doch als er 4 Monde alt wurde, sind neue Junge geboren. Haseljunges/fell und Tigerjunges/farn. Mit ihnen hat er sich angefreundet und sie sind jetzt noch seine besten Freunde.
    Erstellbar:
    -Unkenherz (50 Monde, Kriegerin, Mutter von Vipernbiss)
    -Leuchtfuss (29 Monde, Königin, Schwester von Vipernbiss)
    -Zedernauge (29 Monde, Heilerin, Schwester von Vipernbiss)
    -Glutherz (27 Monde, Kriegerin, spätere Gefährtin von Vipernbiss)
    -Haselfell&Tigerfarn (25 Monde, Krieger, Freunde von Vipernbiss)
    Sonstiges: /
    Von: Darthi

    Name: Den Kater nennt man Minzsturm.
    Alter: Der junge Kater ist gerade mal 14 Monde alt.
    Geschlecht: Wie man hoffentlich schon gemerkt hat ist Minzsturm ein Kater, also männlich.
    Clan: Er ist ein Krieger des WindClans
    Rang: Wie schon gesagt: Krieger
    Prophezeiung: ja gerne. Er ist der WindClan Begleiter
    Aussehen-H: Minzsturm ist ein schlanker, grauer Kater mit wilder, goldener Zeichnung und minzfarbenen Augen.
    Aussehen: Minzsturm ist ein eher kleiner, schlanker Kater. Er hat aber kräftige Pfoten und starke Krallen mit denen er auf dem Moor gut Halt findet und schnell rennen kann. Genauso schnell wie seine Pfoten ist sein Maul. Er kann damit aber nicht nur blitzschnell zuschnappen sondern auch schnell, viel reden. Aber nun zu seinem Fell. Sein kurzes Fell ist hauptsächlich hellgrau, jedoch sind sein Rücken, seine Beine und sein Hals, ebenso sein Kopf von wilden, goldfarbenen Streifen durchzogen. Nur sein Schwanz nicht. Der jedoch, hat eine goldfarbene Spitze. Weshalb er seinen Namen bekam? Er bekam ihn ziemlich spät. Erst, als er die Augen öffnete. Seine Eltern bennanten ihn nach seinen minzefarbenen Augen. Sein Anführer bei der Kriegerzeremonie, nach den wilden Streifen und nach seinem Charakter.
    Charakter: Minzsturm ist ein sehr direkter Kater. Er sagt immer was er denkt, was ihm auch schon oft Ärger eingebracht hat. Und was ihm auch in Zukunft Ärger bringen wird. Auch ist der Kater beeinflussbar. Oft glaubt er, wad ihm gesagt wird. Aber natürlich glaubt er nicht allen. Hauptsächlich seinen Clangefährten aber auch, wenn er etwas hört und für ihn es glaubwürdig tönt, glaubt er es eher schnell. Aber natürlich hat der Kater auch gutes. Er ist sehr wild. Das muss jetzt nicht immer eine Stärke sein, jedoch zum Beispiel im Kampf ist es eine. Auch ist der junge Kater lustig und reisst gerne Witze.
    Stärken: Minzsturms Stärken sind welche, die man häufig findet. Aber trotzdem machen sie ihn stark. Der Kater ist sehr schnell, fast schon schneller als die meisten seiner Clangefährten. Mit seinen langen und kräftigen Beinen und seinen starken Krallen findet er guten Halt. Auch ist er, wie schon erwähnt ein sehr wilder Kater.
    Schwächen: Der Kater ist nicht sehr stark und setzt beim Kampf eher auf Schnelligkeit und Wendigkeit was ihm manchmal zum Verhängnis wird. Auch ist Minzsturm sehr direkt was ihm oft Ärger einbringt.
    Eltern: Seine Eltern sind beide schon tot. Sir hiessen Wellenschlag (Vater) und Traumschweif (Mutter)
    Geschwister: Er hat einen Bruder namend Schlagkralle.
    Verliebt in: noch niemanden.
    Gefährte: ebenfalls noch niemanden
    Junge: er hat auch keine Jungen
    Soll der Charakter sterben: Eventuell findet er eine Gefährtin. Währenddem sie trächtig ist, stirbt er jeddoch in einem Kampf. Cool wäre es noch, wenn ich eins seiner Jungen spielen könnte, das nach ihm benannt wird (Sturmjunges)
    Vergangenheit: Er wurde 2 Monde nach dem Tod seines Vater geboren. Seine Mutter war lange zu kraftlos um ihnen Namen zu geben, weshalb er und sein Bruder einen Mond keine Namen trugen. Erst dann gab seine Mutter ihnen Namen. Ihn bennante er nach seinen Augen, welche denen von seinem Vater ähneln. Auch sein Bruder wurde nach ihrem Vater bennant. Sie machten oft alles zusammen und waren unzertrennlich. Mit 8 Monden starb auch seine Mutter und die beiden Brüder waren am Boden zerstört.
    Erstellbar: Schlagkralle (14 Monde, Kriger, Bruder von Minzsturm)
    Sonstiges: /
    Von: Darthi)

    Name: Der Kater trägt den Namen Tiefenstern.
    Alter: Der Kater ist 26 Monde alt
    Geschlecht: Er ist männlich
    Clan: Er ist im FlussClan geboren und lebt immer noch da.
    Rang: Wenn es okay ist Anführer.
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: Tiefenstern ist ein breitschultriger Kater mit dunkelgrauem Fell und tiefblauen Augen.
    Aussehen: Tiefenstern ist ein, hauptsächlich, stämmiger Kater. Er hat breite Schulten und einen breigen Kopf. Seine Ohren sind von Kämpfen zerfetzt und er hinkt ein wenig auf der rechten Vorderpfote. Doch dies hindert ihn nichg beim Kämpfen oder Schwimmen sondern vielmehr beim Rennen und Klettern. Sein langes, dunkelgraues Fell ist von silbernen und schwarzen Streifen durchzogen. Tiefenstern hat einen breiten Kiefer und spitze Zähne. Seine Augen schimmern in eine tiefen blau in dem man versinken könnte.
    Charakter: Tiefenstern ist selbst- und pflichgbewusst. Durch sein Unfall als Junges (mehr dazu bei Vergangenheit) hat er gelernt, mehr aufzupassen und sich an die Regeln zu halten. Er ist aber auch ziemlich impulsiv und man kann ihn leicht reizen. Der Kater ist auch sehr stur. Er hält sich immer daran was er gesagt hat. Sei es jetzt ein Versprechen oder eine Drohung.
    Stärken: Tiefenstern ist ein sehr pflicht- und selbstbewusster Kater. Er weiss was er kann und was er nicht kann und weiss meistens was man tuen muss, damit alle zufrieden sind oder aber das sein Clan profitiert.
    Schwächen: Tiefenstern ist ein sehr impulsiver Kater und wird schnell wütend. Man kann ihn gut provozieren was die anderen Clans manchmal ausnutzen. Er ist auch nicht sonderlich gut im Rennen oder Klettern.
    Eltern: Sein Vater lebt noch aber seine Mutter ist bei der Geburt verstorben. zu seinem Vater hat er eine sehr engen Beziehung und besucht ihn oft im Ältestenbau.
    Geschwister: Seine Schwester heisst Jadeherz.
    Verliebt in: Seine Gefährtin Tauglanz.
    Gefährte: Seine Gefährtin heisst Tauglanz.
    Junge: Tauglanz soll in weniger als einem Mond Junge erwarten.
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: Er wurde mit seiner Schwester geboren. Die beiden waren sehr verspielt und haben sich oft aus dem Lager geschlichen und haben geübt zu schwimmen. Aber einmal, sind sie zu weit gegangen... Auf den Trittsteinen ist Tiefenjunges ausgerutsch und hat sich die rechte Pfote gebrochen. Zum Glück konnten Krieger ihn retten. Da sie damals eine sehr alte Heilerin hatte kümmerte sie sich nicht oft um ihn. Als dann auch noch das Lager von Füchsen angegriffen wurde, verstarb die Heilerin. Ohne je eine Schülerin gehabt zu haben. Seine Pfote wuchs danach falsch zusammen und ab da an hinkte er. Er wurde Schüler, aber nicht Tiefenpfote. Nein, er wurde Knickpfote gennant. Als Krieger hiess er Knickfuss. Der alte Anführer verstarb und der neue Anführer ernannte Knickfuss zu seinem Stellvertreter. Als er Anführer wurde, gab der SternenClan ihm nicht den Namen Knickstern sondern benannten ihn wieder nach seinem Jungennamen, Tiefenstern.
    Erstellbar:
    Jadeherz (26 Monde, Schwester)
    Tauglanz (23 Monde, Gefährtin)
    Mutherz (57 Monde, Vater)
    Sonstiges: Er wurde erst vor kurzem zum Anführer ernannt und hat deshalb noch alle 9 Leben.
    Von: Darthi

    Name: Der Kater trägt den Namen Krähenfeder
    Alter: Krähenfeder ist 26 Monde alt.
    Geschlecht: Der Kater ist männlich.
    Clan: Krähenfeder ist stolzes Mitglied des WindClans.
    Rang: Krähenfeder ist ein schneller Krieger.
    Prophezeiung: Nein, er gehört nicht zur Prophezeiung.
    Aussehen-H: Krähenfeder ist ein langbeiniger rauchgrauer Kater mit blauen Augen.
    Aussehen: Krähenfeder's Fell ist kurz und rauchgrau. Es ist fast schwarz, weshalb man ihn auf dem Moor sehr gut sieht. Seine langen Beine und sein schlaker Körperbau ermöglichen es ihm jedoch sehr schnell zu sein. Auch beim Kampf setzt der Kater er auf geschlicklichkeit als auf Kraft. Seinr Augen schimmern in einem silbernen Blau.
    Charakter: Krähenfeder ist oft ziemlich mürrisch was die meisten Katzen verscheucht. Doch er kann auch nett sein. Seine Familie würde er mit allen Mitteln verteidigen. Und auch für seinen Clan würde er alles tuen. Er ist auch sehr gut im Pläne schmieden. Sei es für Überfälle, für die Jagd oder sonst was.
    Stärken: Krähenfeder hat lange Beine und ist deswegen sehr flink. Er hat auch ein schnelles Mundwerk und kontert oft und gut mit Worten.
    Schwächen: Da Krähenfeder ein fast schwarzer Kater ist, sieht man ihn auf dem Moor sehr gut. Auch ist der Kater oft mürrisch, weswegen ihn nicht viele mögen.
    Eltern: Seine Eltern hiessen Lahmfuss und Aschenfuss.
    Geschwister: Seine Geschwister (Daunenjunges, Adlerjunges und Hügeljunges) wurden als Junge von einrm Habicht gestohlen.
    Verliebt in: Früher war er in Federschweif verliebt doch nachdem sie im Kampf gegen Scharfzahn ihr Leben gegeben hat, hat er sich in Blattsee verliebt.
    Gefährte: seine Gefährtin ist Blattsee doch da sie Heilerin im DonnerClan ist, können sie sich nicht oft sehen.
    Junge: Seine Jungen sind Distelblatt, Löwenglut und Häherfeder. Sie sind alle im DonnerClan
    Soll der Charakter sterben: Vorerst noch nicht.
    Vergangenheit: Als Schüler hatte er einen Traum vom SternenClan und wurde mit Eichhornpfote und Brombeerkralle vom DonnerClan, Bernsteinpelz vom SchattenClan und Federschweif und Sturmpelz vom FlussClan auf eine Reise geschickt. Er verliebte sich in Federschweif doch sie starb in den Bergen wegen den Stammeskatzen und einem Puma (Scharfzahn) Dann verliebte er sich in Blattsee.
    Erstellbar: niemand
    Sonstiges: Er möchte Zweiter Anführer werden.
    Von: Darthi

    Name: Er trägt den Namen Habichtblitz.
    Alter: Habichtblitz ist 22 Monde alt.
    Geschlecht: Er ist ein Kater.
    Clan: Der Kater gehört dem WindClan an.
    Rang: Der Kater ist ein Krieger.
    Prophezeiung: Er gehört nicht der Prophezeiung an.
    Aussehen-H: Habichtblitz ist ein dunkel- und hellbraun gefleckter Kater mit blassgelben Augen.
    Aussehen: Habichtblitz ist recht gross und stämmig für eine WindClan Katze. Mit seinen langen, gebogenen Krallen könnte er gut auf Baumrinde halt finden. Sein kurzes Fell ist an einigen Stellen länger. Man könnte nicht sagen, was es für eine Hauptfarbe hat. Sein Rücken, seine Hinterbeine und seine Schultern, sowie seine linke Pfote, seine Schwanzspitze und sein Oberer Kopf, sein Nacken und seine Ohren sind dunkelbraun. Sein Bauch, seine Vorderbeine, seine Brust, seine Schnauze sowie ein grossteil seines Schwanzes sind hellbraun. Seine grossen Augen schimmern blassgelb. Auffällige Merkmale sind eine lange Narbe an seiner linken Pfote und sein ein wenig verschobener Kiefer sodass ihm auf der linken Gesichtshälftr ein Zahn raus guckt.
    Charakter: Habichtblitz ist ein eifriger Kater. Er hat Spass daran für seinen Clan zu jagen, zu kämpfen und zu trainieren. Sein grösster Wunsch wäre natürlich einen Schüler zu bekommen. Auch ist der Kater immer einsatzbereit und würde sich auf Befehl seines Anführers furchtlos auf jeden Gegner stürtzten. Sogar auf einen Löwen. Aber wenn man nur eine kleinigkeit über seine Eltern sagt, wird er frotzelig und kauzig. Aber auch ziemlick keck.
    Stärken: Habichtblitz, ist, wie sein Name schon sagt, so schnell wie der Blitz. Er liebt es durch den Wind zu rennen. Auch kann er im Gegensatz zu den meisten anderen WindClan Katzen sehr gut klettern. Eine andere Stärke des Kater ist, das er überall so eifrig dabei ist.
    Schwächen: Die Schwächen des Katers sind, wie von vielen WindClan Katzen das Wasser. Er hasst es. Egal ob als Fluss, Tümpel, Regen oder Sturm. Und natürlich ist auch seine frotzeligkeit eine Schwäche.
    Eltern: Seine Mutter war aus dem DonnerClan sein Vater aus dem WindClan. Sie sind aber beide gestorben.
    Geschwister: Er hat eine Schwester im DonnerClan. Sir trägt den Namen Flammenjägerin.
    Verliebt in: Mottenlicht.
    Gefährte: Mottenlicht.
    Junge: Er würde gerne Junge haben.
    Soll der Charakter sterben: Vorerst net.
    Vergangenheit: Als seine Eltern herausgefunden haben das seine Mutter schwanger war, fliehten sie vor den Clans auf eine Farm. Er und seine Schwester wurden dort geboren und als sie alt genug waren, wollten ihre Eltern sie zurückbringen. Doch auf dem Weg dorthin wurden sie von einem Dachs angegriffen der ihre Eltern tötete. Sie konnten zum Baumgrviert fliehen wo gerade die Grosse Versammlung statt fand. Moorstern erkannte sofort das es sich um die Jungen einer seiner Kriegerinnen handelte. Aber auch Blaustern aus dem DonnerClan bemerkte das ihr Vater aus dem DonnerClan kam. Also wurden die beiden getrennt. Seine Schwester in den DonnerClan er in den WindClan.
    Erstellbar: Seine Schwester Flammenjägerin.
    Sonstiges: /
    Von: Darthi

    Name: King
    Alter: so alt wie Vipernbiss
    Geschlecht: King ist ein Kater
    Clan: King gehört jetzt noch keinem Clan an sondern ist ein Hauskätchen. Er wird sich aber später dem SchattenClan anschliessen.
    Rang: Jetzt noch Hauskätzchen später Krieger.
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: King ist ein goldener Kater mit schwarzen Flecken und gelben Augen.
    Aussehen: King ist ein grosser, stämmiger Kater mit langen Beinen, einem elegant geschwungenen Schweif dessen Spitze dunkel glänzt. Sein Fell schimmert golden und ist von schwarz glänzenden Flecken durchzogen. Sein rechtes Ohr ist schwarz das linke goldfarben. Seine langen Beine enden in kleinen, schwarzen Pfoten und schwarzen, gebogenen Krallen.
    Charakter: King ist mentalisch und körperlich ziemlich stark. Er weiss (fast) immer was zu tuen ist. Er ist sehr stur und ein wenig eitel. Er gibt Fehler nicht gerne zu. Doch auch ist der Kater sehr fürsorglich und würde für seine Familie wohl alles tuen.
    Stärken: King ist ein starker Kater. Sowohl Psychisch als auch Physisch.
    Schwächen: King ist oft sehr gutgläubig und glaubt vieles was man ihm erzählt. Zum Beispiel auch das Gerücht das die Clankatzen Knochen essen. Deshalb ist er nicht mitgekommen.
    Eltern: Seine Eltern, Sunny und Lucky, sind Hauskätzchen
    Geschwister: Micky, Maiswolke, Himmelsjunges und Tigerfarn.
    Verliebt in: niemanden
    Gefährte: noch keine
    Junge: noch keine
    Soll der Charakter sterben: vorerst nicht
    Vergangenheit: Er und seine Geschwister waren Hauskätzchen. Doch irgendwann hat es Tigerfarn und Mia gereicht und sie sind zusammen mit ihrem kleinen Bruder (Damals noch namenslos) abgehauen. Zu den Clans wie King vermutet. Er hat gedacht das es ihm bei den Zweibeiner gut gehen würde. Doch irgednwann haben ihn andere Zweibeiner mitgenommen. Sie behandeln ihn sehr schlechg und lassen ihn fast nie raus. Jetzt wüscht er sich, er wäre mit seinen Geschwistern mitgegangen und wilm jetzt in den Wald abhauen.
    Erstellbar:
    -Maiswolke (früher Mia)
    -Lucky (Vater)
    -Sunny (Mutter)
    -Micky (Bruder)
    -namenloser Bruder (jetzt Himmelsjunges)
    Sonstiges: /
    Von: Darthi

    5
    Schneeglanz

    Name: Schneeglanz
    Alter: 23 M
    Geschlecht: weiblich
    Clan: FlussClan
    Rang: Heilerin
    Prophezeiung: Die Sterne müssen zusammen leuchten, denn nur dann kann die schwarze Dunkelheit erhellt werden."
    Aussehen-H: Sie ist eine schneeweiße Kätzin mit hellblauen Augen
    Aussehen: Sie hat schneeweißes Fell und glänzende, hellblaue Augen
    Charakter: Sie ist mutig, hilfsbereit und liebevoll
    Stärken: Heilerwissen
    Schwächen: dei Liebe
    Eltern: Mondstern und Blumenbach
    Geschwister:--
    Verliebt in: verliebt sich (wegen Prophi und so) in den DonnerClan Krieger cder die Phrophi empfängt
    Gefährte:----
    Junge:----
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit:-----
    Erstellbar: Mondstern und Blumenbach
    Sonstiges:----
    Von: Schneeglanz

    6
    Laia

    Name: Distelblatt
    Alter: 15 Monde
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Kriegerin
    Prophezeiung: ja
    Aussehen-H: schwarzes Fell, grüne Augen, schlank
    Aussehen: ich bin eine zierliche schwarze Katze. Meine Ohren sind sehr fein und durch das linke Ohr zieht sich ein feiner Riss den ich bei einem Kauf bekommen habe. Ich kann sehr gut hören. Ich habe wunderschöne kräftiggrüne Augen und eine Hellrosa Schnautze. Meine Schnurrhaare sind normal lang, ich habe einen Schlanken Hals und starke Schultern. Ich bin ziemlich Schlank und habe einen normal langen Schwanz. An der hinteren rechten Pfote habe ich einen kleinen weißen Fleck.
    Charakter: Ich bin relativ hübsch und weiß das auch. Deshalb bin ich ein wenig eingebildet. Ich bin sehr ehrgeizig und sehr mutig. Ich halte immer zu meinen Freunden und Geschwistern. Ich bin ziemlich frech und misstrauisch. Ich stehe immer hinter dem was ich sage. Gleichzeitig sage ich immer meine Meinung und kann mir nicht gut Fehler eingestehen. Meine größte Angst ist es nicht akzeptiert zu werden und das ich nichts besonderes bin.
    Stärken: Mutig, Freundlich, liebevoll, eine gute Freundin und Schwester, gut im Jagen, schnell, selbstbewusst ergezig
    Schwächen: leicht eingebildet, misstrauisch, kann mir nicht gut Fehler eingestehen und gebe nie nach, meine Angst ist es nicht akzeptiert und das ich nichts besonderes bin.
    Eltern: Blattsee (Mutter, hellbraun/weiß mit grünen Augen) und Krähenfeder (Vater, Rauchgrauer, fast schwarzer, Kater mit blauen Augen) Adoptiveltern: Eichhornflug (Adobtivmutter, rotbraune Kätzin mit grünen Augen), Brombeerkralle (Adoptivvater, Dunkelgetigerer Kater mit Bernsteinfarbenden Augen)
    Geschwister: Löwenglut (Bruder, goldgelb mit grünen Augen und breiten Schultern) und Häherfeder (Bruder, braungetiegrt mit Eisblauen, blinden, Augen)
    Verliebt in: Fallendes Blatt? (Auch wenn er tot ist XD)
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: nope
    Vergangenheit: Als erstes dachten Distelblatt und ihr Geschwister das Eichhornflug und Brombeerkralle ihr Eltern sind. Jedoch enthüllte Eichhornflug das Blattsee ihr Mutter ist und Krähenfeder dr Vater bzw. Sie sagte das sie nicht die Mutter sei und Brombeerkralle nicht der Vater. Die drei fanden dann heraus wer ihre Eltern sind. Zuerst wollte Distelblatt Heilerin werden, erkannte dann aber das das nicht ihr Schicksal ist und so wurde sie Kriegerschülerin. Sie brachte irgendwann Aschenpelz um, weil sie fand das er zuviel wusste. Deshalb floh sie in die Tunnel und alle dachten sie sei Tot. Einige Blattwechsel später kehrte sie jedoch zu ihrem Clan zurück.
    Erstellbar: Löwenglut, Häherfeder, Krähenfeder, Blattsee, Eichhornflug, Brombeerkralle
    Sonstiges: ich habe ein Profil aber kann mich grad nicht einloggen:
    https://www.testedich.de/users/view/386691
    Von: Leia

    Name: Löwenglut
    Alter: 15 Monde
    Geschlecht: mänlich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Krieger
    Prophezeiung: vllt. Begleiter oder so
    Aussehen-H: goldbrauner Pelz mit grünen Augen und breiten Schultern
    Aussehen: Er ist ein großer Kater mit dichtem goldbraunem Fell. Das rechte Ohr ist zerfetzt von einem Kampf in den Bergen. Ich habe tiefe dunkelgrüne Augen und eine hellbraune Schnauze. Ich besitze ein dichtes Brustfell und einen normalen Hals. Ich habe kräftige Schultern und bin normal schlank. Mein Schweif ist Buschig und lang. Prinzipiell bin ich ziemlich groß und kräftig.
    Charakter: Er ist ziemlich stolz und ein klitzekleines bisschen eingebildet. Sonst ist er sehr Mutig und Entschlossen. Er weiß immer wo es lang gehen soll und weiß auch warum es da lang gehen soll. Zumteil is er ein bisschen großspurig aber durch seine Freundlichkeit und Offenheit gleicht er das wieder aus. Auch sonst ist er ziemlich nett. Zu Katzen die er gerne mag ist er sehr Liebevoll.
    Stärken: gut im Kämpfen, mutig, entschlossen, Freundlich, offen, nett, Liebevoll
    Schwächen: Stolz, bisschen eingebildet, befiehlt manchmal Katzen Herrum, Großspurig
    Eltern: Blattsee und Krähenfeder (siehe Distelblatts Steckbrief XD ich will nicht alles noch einmal schreiben)
    Geschwister: Distelblatt und Häherfeder (das gleiche wie bei Eltern)
    Verliebt in: vllt. Schneeglanz. Sonst halt Rußherz
    Gefährte: vllt. Schneeglanz Sonst Rußherz
    Junge: noch keine
    Soll der Charakter sterben: nööööö
    Vergangenheit: Als erstes dachten Löwenglut und seine Geschwister das Eichhornflug und Brombeerkralle ihr Eltern sind. Jedoch enthüllte Eichhornflug das Blattsee ihr Mutter ist und Krähenfeder dr Vater bzw. Sie sagte das sie nicht die Mutter sei und Brombeerkralle nicht der Vater. Die drei fanden dann heraus wer ihre Eltern sind. Löwenglut wurde eine Zeit lang von Tigerstern und Harbichtfrost in seinen Träumen verfolgt. Als er jedoch erkannte was für Ziele die Kater verfolgten wollte er nichts mehr mit ihnen zu tun haben. Er war sehr traurig und erschüttert als er erfuhr das Distelblatt Aschenpelz umgebracht hat und vermisste sie sehr als er und Häjerfeder dachten sie sei tot.
    Erstellbar: die gleichen wie bei Distelblatt nur das ich also Löwenglut jetzt raus genommen werden kann.. XD
    Sonstiges: Löwenglut hat KEINE magischen Fähigkeiten! Er ist einfach nur sehr gut im Kämpfen.
    Von: Leia

    Name: Funkelschimmer (stern)
    Alter: 34 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: FlussClan
    Rang: Anführerin?
    Prophezeiung: nope
    Aussehen-H: Silbergrau mit blauen Augen
    Aussehen: Sie ist eine silbergraue Kätzin. Sie hat kleine hübsche Ohren und funkelnde Eisblaue Augen. Ihr Kopf ist relativ klein und die Nase ist hellrosa. Sie hat relativ lange Schnurrhaare. Einen schlanken Hals hat sie auch, außerdem ist sie klein gebaut. Sie hat einen langen schlanken Schwanz.
    Charakter: Trotz ihrer kleinen Statur ist sie sehr Respekt einflößend. Sie kann sehr streng und kalt sein ist aber auch sehr lustig, hat einen sehr ausgeprägten Humor und ist auch sonst sehr liebevoll zu Katzen die sie mag.
    Stärken: Liebevoll, lustig, humorvoll, aufmerksam, verständnisvoll
    Schwächen: streng, kalt, hart, Respekt einflößend, will sich um alle kümmern
    Eltern: Silberlicht (Mutter, Älteste silber mit grünen Augen) Meeresblatt (Vater, tot, sternen Clan, dunkelgrauer Kater mit blauen Augen)
    Geschwister: Luftschimmer (Schwester, Kriegerin, gleichalt, hellgrau mit smaragtgrünen Augen) Windpfote (gleichaltriger Wurf, tot, SternenClan, hellgrau mit blaugrünen Augen) Blitzpfote (Bruder, jüngerer Wurf, Schüler, dunkelgrau mit grünen Augen) Schimmerpfote (Schwester, jüngerer Wurf, Schülerin, grausilberne Kätzin mit blauen Augen) Seepfote (Bruder, jüngerer Wurf, Schüler, mittelgrauer Kater mit Eisblauen Augen)
    Verliebt in: keine Ahnung
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: nöööö
    Vergangenheit: ihre Schwester Luftpfote wurde als Schülerin von einem Hund umgebracht. Seid dem Hasst sie Hunde. Sonst verlief ihre Vergangenheit sehr unspektakulär.
    Erstellbar: Silberlicht, Meeresblatt, Luftschimmer, Windpfote, Blitzpfote, Schimmerpfote, Seepfote
    Sonstiges: ich würde gerne Anführerin sein
    Von: Leia

    Name: Tiegerfarn
    Alter: (so wie Vipernbiss)
    Geschlecht: mänlich
    Clan: SC
    Rang: Heiler
    Prophezeiung: nope
    Aussehen-H: goldgelb mit grünen Augen
    Aussehen: Er ist ein großer goldgelber Kater, der kräftig gebaut ist. Er hat große Ohren und Stechendgrüne Augen. Seine Schnautze ist braun und seine Schnurrhaare sind ungewöhnlich lang. Er hat einen kurzen Hals und breite Schultern. Sonst ist er auch Kräftig gebaut. Sein Schwanz ist wuschelig und Kurz. Er wird zum Ende hin weiß. Sonst ist der ganze Körper in Gelbtönen mit Goldenen unregelmäßigen Streifen. Er hat kurze Beine mit großen braunen Pfoten.
    Charakter: Er ist ein Lieber, aber verschlossener Kater. Er spricht nicht gerne über seine Vergangenheit und ist auch sonst nicht offen. Prizipiell ist er zu allen lieb, außer man spricht ihn auf seine Vergangenheit an. Er kann sich gut Sachen merken und sich in andere rein versetzten. Er sagt nicht gerne seine Meinung und ist auch sonst sehr ruhig und sich auch ein wenig unsicher bei vielem. Er sucht jemanden der stärke ausstrahlt und immer weiß wo es lang geht.
    Stärken: Liebevoll, kann sich gut in andere reinversetzten, lieb, kann sich gut sachen merken, rücksichtsvoll
    Schwächen: verschlossen, ruhig, schüchtern, unsicher, wird kalt bei Errinerung an seine Vergangenheit, seht sich nach jemanden der den Ton vorgibt egal wer das ist
    Eltern: Sunny (Mutter, Hauskätzchen, Weiß mit gelben Flecken) und Lucky (Vater, Hauskätzchen, gold mit Braunen Streifen)
    Geschwister: Micky (Bruder, Hauskätzchen, gleichalt) Maiswolke, (Schwester, Kriegerin, SchattenClan, gleichalt), King (Bruder, Hauskätzchen, gleichalt), Himmelsjunges (Bruder, Junges, SchattenClan, jüngerer Wurf)
    Verliebt in:/
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: neee
    Vergangenheit: Er und seine Geschwister waren früher Hauskätzchen, Sein Hauskätzchen name war Yellow, doch irgentwann hat es ihm und seiner Schwester Maiswolke (Damals noch Mia) gereicht und sie sind zusammen mit ihrem kleinen Bruder (Damals noch namenslos) abgehauen. Zu ihrem Entsetzen gefällt es ihren anderen Brüdern Micky und King jedoch gut im Zweibeinerort und so bleiben sie da. Er sollte zuerst Krieger werden hat aber erkannt das das nicht sein Schicksal ist und so ist er jetzt Heiler!
    Erstellbar: Sunny, Lucky, Micky, Maiswolke, King, Himmelsjunges
    Sonstiges: Eigentlich nichts:)
    Von: Leia

    Name: Muscheljunges
    Alter: 1 Mond
    Geschlecht: mänlich
    Clan: FlussClan
    Rang: Junges
    Prophezeiung: ne
    Aussehen-H: dunkelgrau mit Türkisen Augen und Silbernen Flecken
    Aussehen: Er ist ein schlanker dunkelgrauer Kater mit wunderschönen Turkisenen Augen. Er hat für einen Kater ungewöhnlich zarte Ohren und eine hellrose Nase. Sein Kopf ist Grau bis auf das rechte Ohr welches silber ist. Er hat einen normalen Hals und ist fein gebaut. Sein Fell ist wuschelig und er hat einen Langen Schwanz. Überall auf seinem Körper sind silberne Flecken verteilt von dennen einige wie Muscheln aussehen: daher hat er seinen Namen. Seine Pfoten sind zart und er ist relativ klein.
    Charakter: Er ist ein freundlicher kleiner Kater der nicht ganz so wild wie seine Schwester Silberjunges ist, jedoch auch sehr aufgeweckt. Schon jetzt ist ihm klar das er mal Heiler werden will. Er kümmert sich gerne um andere Katzen. Trotzdem tobt er gerne zusammen mit Silberjunges durchs Lager und zusammen erschrecken sie gerne irgentwelche Katzen. Gegenüber neuem oder fremden ist er sehr zurück haltend und schüchtern. Mit seinen Späßen und Grimassen bringt er alle zum lachen.
    Stärken: aufgeweckt, freundlich, lustig, aufmerksam, kümmert sich gerne um andere
    Schwächen: ist schnell etwas wild und ungehalten, zusammen mit Silberjunges erschreckt er viele Katzen durch gekonntes Anschleichen, Außerdem nerft er Schneeglanz oft im Heilerbau
    Eltern: Jadeherz und Schilfbart
    Geschwister: Silberjunges und Flussjunges
    Verliebt in:/
    Gefährte:/
    Junge:/
    Soll der Charakter sterben: nope
    Vergangenheit: Er hatte noch keine große vergangenheit außer das Bei Jadeherz nuckeln und durchs Lager toben zählt
    Erstellbar:/
    Sonstiges:/
    Von: Leia

    7
    Nachtschatten

    Name: Der Name dieser Katze lautet Lilienfeuer, zu Ehren ihres feuerroten Fells. Als Junges hieß sie Lilienjunges, als Schülerin Lilienpfote und als Kriegerin schließlich Lilienfeuer. Als Schülerin wollte sie entweder Lilienblüte, Lilienherz oder Lilienfeuer heißen, heute findet sie aber Lilienfeuer doch am schönsten, aber wahrscheinlich nur, weil sie jetzt diesen Namen trägt. Ihr Bruder Ahornsturm hat ihr außerdem als Junges den Spitznamen Wimmerjunges verpasst, da sie früher, wie der Name schon sagt, oft nach ihrer bereits damals verstorbenen Mutter wimmert (mehr dazu unten bei Familie). Als Kriegerin wird sie von ihm meistens Schwesterherz genannt, das sie sehr mag und von ihrem Gefährten Pflanzenschein bekam sie den Namen Lilie.
    Alter: Lilienfeuer ist vor kurzem 30 Monde alt geworden.
    Geschlecht: Sie ist eine Katze/ Kätzin also weiblich. Früher haben ihre Eltern allerdings gedacht, dass sie männlich sei, als sie Lilienfeuer zum ersten mal gesehen haben.
    Clan: Sie ist eine stolze Katze das DonnerClans.
    Rang: Sie ist dort die zweite Anführerin und sehr froh, dass sie es geschafft hat. Mit schon 11 Monde wurde sie zur Kriegerin ernannt und mit 28 Monden schließlich zur zweiten Anführerin.
    Prophezeiung: Sie gehört nicht zur Prohezeiung.
    Aussehen-H: feuerrote und mittelgroße Kätzin mit leuchtend grünen Augen
    Aussehen: Kommen wir erst einmal zu ihrem Kopf: Ihr Kopf ist eher klein und nicht sehr lang. Daran wächst flammenrotes Fell, das eher kurz ist. Ihre kleinen Ohren, mit denen sie unterdurchschnittlich gut hören kann, sind oben an ihrem Kopf (anders hätte ich es auch nicht erwartet xD) und haben fast gar kein Fell an sich. Auch in den Ohren sind nur kleine Haarbüschel mit wenigen Haaren, die schneeweiß sind und in die zartrosane Innenseite der Ohren zeigen. Dazwischen sind zwei dünne und dunkelrote Streifen, die es auch noch am Rest ihres Körpers zu sehen sind, auf ihrer dünnen Stirn, die noch zwischen ihren Augen, zu denen wir später kommen bis zur Lilienfeuers dunkelbraune, fast schwarze und immer feuchten Nase, die etwas größer als ihre Augen und dreieckig mit runden Kanten ist, verlaufen. Darunter befindet sich ihr Maul, der von vorne gesehen wie ein Kries aussieht und bis zur Höhe ihres Halses lang ist. Neben ihre Nase sind viele feine und dünner Tasthaare, die schneeweiß glänzen und in dunkelbraunen Kreisen wachsen, die in drei Reihen ordentlich über ihrem Mund sind. Bis zum Hals verlaufen noch zwei dunkelrote Streifen einer von den Schnurrhaaren und einer von den Augen aus, bis zum Hals, wo sie verblassen und schließlich nicht mehr zu sehen sind. Nun zu ihren Augen, die pechschwarze Pupille in ihrer Mitte haben und wie eine aufgestellte Mandel förmig ist (ich habe keine Ahnung, wie das in richtigem Deutsch heißt ^^“). Darum ist ihr Auge strahlend grasgrün an dessen Rand kleine aber viele Adern sind, die blutrot schimmern. Am An fang dachte jeder, dass dies eine Krankheit sei, allerdings ist das schon seit ihrer Geburt so und behindert sie kein bisschen. Aber kommen wir nun zum Körper: Als Junges war sie winzig und zierlich, dass man sich kaum getraut hat sie nur hochzuheben, in der Angst, ihren Nacken zu brechen. Doch mit der Zeit, in der sie hart trainiert hatte, wurde sie immer stärker und muskulöser, dass ihren Körperbau als Junges verdrängt hat. Heutzutage ist sie nämlich schon normal groß und viel muskulöser als die damals Lilienjunges. Sie hat zwar immer noch die gleiche Färbung wie früher: feuerrot, auch wenn an manchen Stellen das Muster viel deutlicher zu erkennen ist. Ihre zwei Streifen, die vom Kopf aus, an ihrem Rücken zu einem dicken Streifen verschmelzen, laufen gerade oben an ihrem Rücken, von wo aus wieder weitere Streifen bis zu ihrem Bauch anfangen, bis zum Schweif. Der ist sehr buschig und hat eine Art Spirale, die von dem dunkelroten Streifen an ihrem Rücken kommt und demnach auch dunkelrot ist. Er verläuft an gesamten Schwanz entlang, bis zur weißen Schwanzspitzte, wo er in einer Art Farbverlauf verschwindet. Die schneeweiße Schwanzspitze ist auch eins der weißen Verzierungen an ihrem Körper, zu denen auch ihre weiße und normal große Brust und ihr weißes Bauchfell gehört. Ihr eher dünner Bauch ist sehr empfindlich, weshalb sie im Kampf besonders darauf achtet, dass sie Gegnern nie den Bauch zuwendet. An den restlichen Stellen ist sie flammenrot, außer an ihren Pfoten, die an den kräftigen Beinen wachsen, denn die sind wieder schneeweiß. Unten an ihnen hat sie weiche und dunkle Ballen und vorne kurze, aber spitze Krallen, mit denen sie sich perfekt an Bäume krallen kann. Sie hat außerdem noch kräftige Schulterblätter, die sich bei jedem ihrer Schritte geschmeidig bewegen und noch eine Narbe an ihrem rechten Bein, das sie einem Fuchs zu verdanken hat.
    Charakter: Lilienfeuer ist ziemlich freundlich und nett und das zu jedem. Das heißt auch, dass sie erstmal freundlich zu Gegnern ist, obwohl sie ganz genau weiß, dass es ihr Ende sein könnte. Sie versucht zum Beispiel erst mal die Gegner zu Vernunft zu bringen, indem sie gegen Feindseligkeit viele Argumente hervorbringt. Darin ist sie nämlich ziemlich gut. Lilienfeuer weiß genau, wie sie andere zur Vernunft bringt, oder ihre eigene Meinung durchsetzt, da sie das schon sehr oft bei ihren Jungen üben konnte, die damals nichts als Unsinn im Kopf hatten, zu denen sie aber dennoch sehr liebevoll und fürsorglich war und immer noch ist. Sie hat schnell viele und auch gute Gegenargumente parat, da sie noch ziemlich klug ist, aber dazu kommen wir später. Lilienfeuer ist nicht nur zu Feinden nett, sondern auch, oder besser gesagt, ganz besonders zu Freunden. Schon als Junges hatte sie damals viele Freunde und war sehr beliebt. Sie behandelt andere so, wie sie behandelt werden möchte und das schon seit sie denken kann. Damals war das allerdings ein bisschen problematisch, da sie das noch nicht ganz verstanden hat, was „andere behandeln wie man selbst behandelt werden möchte“ heißt und darum vielen, die gerade erst eine Maus gegessen haben, noch eine vor die Pfote schiebt. Lilienfeuer war früher nämlich sehr verfressen. Immer wenn sie Beute sieht läuft ihr das Wasser im Maul zusammen, selbst, wenn sie eigentlich satt war. Das ging sogar soweit, dass sie als Schülerin das Gesetzt der Krieger gebrochen hat und schon die wenige Beute, die sie während der Jagt gefangen hat gefressen hat. Von ihrer Mentorin Gewitterherz bekam sie dann eine heftige Standpauke und musste einen ganzen Mond lang neben ihrer Schülerausbildung im Ältestenbau schuften, wie zum Beispiel frisches Moos holen oder Zecken entfernen. Das hat sie so schnell nicht vergessen und isst seitdem zum Glück nicht mehr so viel. (Ähmm… warum schreibe ich so viel, das eh niemanden interessiert und komme ständig vom Thema ab?) Naja also wieder zurück: Zu ihren Freunden (oder generell zu jedem) ist sie also sehr freundlich. Aber das hat leider nicht nur Vorteile, sondern auch sehr viele Nachteile: Eben weil sie so freundlich ist, ist sie für viele Gegner, die schlau genug sind, ein leichtes Ziel. Es haben schon viele Versucht sie zu hintergehen, indem sie sich als jemanden ausgeben, der Hilfe sucht oder verletzt ist. Allerdings ist Lilienfeuer auch nicht dumm, sondern sogar ziemlich klug. Sie weiß wie man die meisten Probleme umgeht oder ganz aus der Welt schafft. Auch ihr Anführer sucht öfters Rat bei ihr, die sie oft, aber nicht immer, hat. Für ihre anderen Clangefährten ist sie eine nette und freundliche zweite Anführerin, die allerdings dringend mal lernen sollte, nicht gleich zu jedem so freundlich und auch etwas ernster zu sein, denn … nun … das ist sie im Normalfall gar nicht. Lilienfeuer hasst die Stille und ist nur in sehr wenigen Ausnahmen mucksmäuschen Still. Immer hat sie etwas zum plappern, auch wenn sie es nur mit sich selber tut. Deshalb versagt sie auch immer grandios beim Jagen, da sie ein richtiges Trampeltier ist und sich lieber, wie ein richtiger Donner, wie sie immer sagt, in den Kampf stürzt. Dabei ist sie nämlich nicht zu unterschätzen und wer es doch tut, der bereut es schnell. Sie kennt viele Kampftechniken und hat selber eine erfunden, die sie die finstere Nacht nennt. Dabei greift man am besten in der Nacht an, das eher untypisch für DonnerClan Katzen ist und viel besser zum SchattenClan gepasst hätte, aber so ist sie eben: unberechenbar, und umzingelt das Lager. Dann stürmt man von allen Seiten ins gegnerische Lager und verhindert so die Flucht der Katzen. Diese Kampftechnik hat sie sich sogar ein wenig von den SchattenClan Kriegern ab-geschaut, will dies aber nicht zugeben. Auch sonst ist sie eine stolze Persönlichkeit. Besonders stolz, ist sie auf ihren Rang in ihrem Clan, denn sie ist die zweite Anführerin des DonnerClans, wie man bereits gemerkt haben müsste. Aber auch sonst ist sie sehr leicht eingeschnappt, wenn man sie beleidigt, oft reicht schon nur eine fiese Bemerkung aus, um sich ihren Zorn auf sich zu ziehen. Und dann hat man ein großes Problem, denn trotzt ihrer noch so großen Freundlichkeit hat man ab jetzt eine lebenslange Feindin, da Lilienfeuer wirklich sehr nachtragend ist. Das beweist auch ihren Sinn für Gerechtigkeit, da sie niemanden verzeiht, bevor derjenige nicht eine gerechte Strafe, oder auch Rache, erlitten hat. Zudem ist sie auch mit den Jungen befreundet, die ihr gerne helfen den Kriegern Streiche zu spielen, zum Beispiel ihm oder ihr mit kaltem Wasser zu erschrecken und aufzuwecken. Mit der Zeit wird sie aber noch lernen etwas erwachsener zu werden und nicht so offen und verständnisvoll zu Feinden, dafür lieber mehr zu ihrem Clan zu sein, denn das ist sie auch schon jetzt. Hat man ein Problem kann man jederzeit mit Lilienfeuer darüber sprechen und das gehört auch zu den wenigen Momenten, indem sie ernst und still gleichzeitig ist, das einzeln bei ihr schon selten ist. Meistens mischt sie sich aber in vielen Angelegenheiten ein, das nicht immer so gut ist. Sie steigert sich oft in etwas hinein selbst, wenn es nur ein Stück Beute an der Grenze ist. Lilienfeuer kann sich aber nicht nur aufregen, sondern auch später wieder beruhigen und erst dann wurde sie zur zweiten Anführerin ernannt. Und ja, ich spreche die ganze Zeit von der Vergangenheit. Im Laufe ihres Lebens wird sie nämlich sehr viel ernster und ruhiger. Sie wird auch immer verschlossener und misstrauischer, etwa so wie Blaustern, aber wie es weitergeht erfährt ihr beim RPGn, vielleicht wird sie schließlich gar nicht so alt und stirbt schon früher 😉.
    Stärken: Sie ist sehr nett, schlau und gut im Klettern.
    Schwächen: Lilienfeuers Stärke ist zugleich auch ihre Schwäche: ihre Freundlichkeit, die sie öfters in Gefahr bringt. Außerdem ist sie eine miese Schwimmerin und auch schnell laufen kann sie nicht.
    Eltern: Lilienfeuers Vater heißt Feuersturm (52 Monde, DonnerClan, Krieger). Er sieht fast so aus wie Lilienfeuer, nur ohne die weißen Verzierungen. Sie liebt ihn und er sie und war immer für sie da, auch nach dem Tod ihrer Mutter, die er sehr geliebt hat und die Schneeblüte (49 Mone, SternenClan, war Kriegerin) heißt. Sie ist kurz nach der Geburt von Lilienfeuer und ihrem Bruder Ahornsturm an grünem Husten gestorben. Von ihr hat Lilienfeuer die weißen Merkmale an ihrem Körper und sie gibt sich ständig die Schuld an ihrem Tod, da sie glaubt, dass sie nicht gestorben wäre, wenn sie nicht ihre Jungen zur Welt gebracht hätte.
    Geschwister: Sie hat aber noch ihren Bruder Ahornsturm (30 Monde, DonnerClan, Krieger), denn sie wirklich sehr gern hat und oft etwas unternimmt.
    Verliebt in: Sie ist in Pflanzenschein verliebt.
    Gefährte: Sie hat einen Gefährten namens Pflanzenschein (32 Monde, DonnerClan, Krieger), denn sie von ganzem Herzen liebt. Sie hat ihn als Schülerin kennengelernt und seitdem waren sie unzertrennlich.
    Junge: Außerdem hat sie drei Jungen die Taupfote (7 Monde, DonnerClan, Schüler, männlich), Feuerpfote (7 Monde, DonnerClan, Schüler, weiblich) und Traumpfote (7 Monde, DonnerClan, Schüler, weiblich) heißen. Sie hat sie sehr gern und wünscht sich die Namen Tautropfen, Feuerblüte und Traumfeder oder Traumminze für sie.
    Soll der Charakter sterben: Nein, ich würde sie gerne noch leben lassen. Im anderen RPG ist sie viel zu schnell in den SternenClan gekommen ^^".
    Vergangenheit: Als Junges starb ihre Mutter an grünem Husten, dass ein schwerer Schicksalsschlag für sie war. Auch heute trauert sie noch um sie. Als Schülerin war sie eine der besten, da sie schnell alles verstanden hatte. Allerdings war sie eine miese Jägerin, weshalb die damalige Anführer sie fast nie im Jagdpatrouille eingeteilt wurde. Später bekam sie relativ früh ihre Kriegernamen und nach einiger Zeit wurde sie zur zweiten Anführerin ernannt.
    Erstellbar: Ihre ganze Familie (Feuersturm (52 Monde, DonnerClan, Krieger), Ahornsturm (30 Monde, DonnerClan, Krieger), Pflanzenschein (32 Monde, DonnerClan, Krieger), Taupfote (7 Monde, DonnerClan, Schüler, männlich), Feuerpfote (7 Monde, DonnerClan, Schüler, weiblich) und Traumpfote (7 Monde, DonnerClan, weiblich)) ist erstellbar (außer ihre Mutter, die ist im SternenClan).
    Sonstiges: sie liebt Spaziergänge im Wald mit ihrem Gefährten bei Sonnenuntergang
    Von: Nennt mich einfach Nachti mein TD-Name ist Nachtschatten 🍁

    8
    Albtraum Stachelfrost/ Dana

    Name: Taubenflug
    Alter: 14 Monde (Sagen wir mal sie war da schon im SchattenClan)🙃
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: SchattenClan
    Rang: Kriegerin
    Prophezeiung: Ja. Empfänger
    Aussehen-H: Graue Kätzin. Grünen Augen.
    Aussehen: Ihr Kopf ist ziemlich rund. Ihre Ohren sind groß und spitz. Sie hat relativ lange Beine und eine gute ausdauer. Ihr Schweif ist eher kurz. Ihre Schultern sind nicht sehr breit aber sie ist relativ muskulös. Ihr Fell ist normal lang und flauschig. Es ist grau mit weißen Flecken. Ihre Augen sind grün.
    Charakter: Sie ist fürsorglich.Wenn jemand in Not ist hilft sie. Sie ist stur. Wenn sie etwas will dann kriegt sie es. Sie gibt ihre Träume nicht auf und macht weiter. Sie ist hilfsbereit und kann Fehler zugeben. Wenn sie Fehler macht dann steht sie dazu und ist bereit dafür zu bezahlen.
    Sie sorgt sich sehr um ihre Familie.
    Stärken: Sie kann sich durchsetzten und hat einen starken Willen.
    Schwächen: Sie hat große Angst vor der Dunkelheit und vor Zweibeinerjungen.
    Sie ist viel zu misstrauisch.
    Eltern: Weißflug, Birkenfall
    Geschwister: Efeusee
    Gefährte: Noch keinen (aber bald Tiegerherz)
    Junge: Noch keine
    Soll der Charakter sterben: Nein
    Vergangenheit: Sie wuchs mit ihrer Familie im DonnerClan auf aber wechselte in den SchattenClan.
    Erstellbar: /
    Sonstiges: Sie ist Hetero sexuell

    9
    Goldpelz

    Name: Eisflügel
    Alter: 20 Monde
    Geschlecht: weiblich
    Clan: Donnerclan
    Rang: Kriegerin
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: schneeweiße Kätzin mit hellgelben Augen
    Aussehen: Eisflügels Pelz ist reinweiß, im Schnee ist sie deshalb fast nicht zu sehen. Ihre Ohren und Augen sind ungewöhnlich groß, dafür hat sie eine sehr kleine Nase und auch ihr Körper ist sehr klein, ihre Schulterhöhe beträgt gerade noch 20 cm.
    Charakter: Eisflügel ist zwar sehr liebevoll und hilfsbereit, kann aber auch sehr naiv sein. Sie ist ihrem Clan immer treu, aber sie könnte nicht töten und ist fast immer bereit, anderen Katzen eine zweite Chance zu geben, merkt es allerdings nicht, wenn sie ausgenutzt wird.
    Stärken: Sie ist liebevoll, eine gute Zuhörerin, kann sehr schnell rennen und sieht in jedem das Gute
    Schwächen: Sie ist naiv und manchmal auch zimperlich
    Eltern: Vater ist Ältester im Clan, Mutter ist tot
    Geschwister: Aus dem Wurf vor ihr: Zwei Brüder, von denen einer jedoch tot ist, aus ihrem Wurf: eine Schwester und ein Bruder
    Verliebt in: ihren Gefährten
    Gefährte: erstellbar
    Junge: wünscht sich welche, hat aber noch keine
    Soll der Charakter sterben: erst nach ihrem ersten Wurf
    Vergangenheit: Schon als Schülerin hat sich Eisflügel in ihren Gefährten (erstellbar, möchte aber keinen Namen erfinden, damit sich der Ersteller diesen selber aussuchen kann) verliebt, traute sich aber nie, ihn anzusprechen. Als sie Krieger wurden, gestand (Name ihres Gefährten) ihr jedoch seine Liebe und die beiden wurden ein glückliches Paar und wünschen sich Junge miteinander
    Erstellbar: Ein älterer Bruder, ein gleichaltriger Bruder, eine gleichaltrige Schwester, ihr Gefährte und ihr Vater (Ältester)
    Sonstiges: //
    Von: Goldpelz

    10
    Honigfrost

    Name: Silberfluss
    Alter: 13 Monde alt geworden
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: FlussClan
    Rang: ist Kriegerin geworden
    Prophezeiung: Begleitung von Schneeglanz
    Aussehen-H: hell, gestreifte, silbergraue Kätzin mit blauen Augen
    Aussehen: ist eine schlanke, helle, gestreifte, silbergraue Kätzin mit einer feinen, silberfarbenen Zeichnung, dichtem, glattem, weichem, glänzendem Fell, welches die gleiche Farbe wie das ihrer Mutter Weidenbrise hat, einem edel geformten, silbern gestreiften Kopf, langen Krallen und leuchtend blauen Augen. Ihre Streifen am Kopf sehen genau wie die ihrer Mutter Weidenbrise aus, die Form ihrer Ohren und die Länge ihres Schweifes ähneln hingegen denen ihres Vaters Streifenstern.
    Charakter: Silberfluss ist eine sehr nette und liebevolle Kätzin, die hilfsbereit und eifrig ist. Wenn es um andere Katzen geht, ist sie sehr naiv und traut den meisten. Sie ist immer positiv und zeigt fast keine negativität. Silberfluss hat ein gutes Ohr für Geschichten und wenn einer ein Problem hat ist sie immer gerne zu Stelle.
    Stärken: Schwimmen, sich in andere hineinversetzten, hilfsbereit, Jagen
    Schwächen: naiv
    Eltern: Ihre Mutter Weidenbrise starb an grünen Husten genau wie ihre zwei Geschwister. Ohr Vater erlebte noch wie sie Schülerin wurde starb aber an Blutverlust aus einer Wunde. Blumenbach die Mutter von Schneeglanz kpmmerte sich um sie als ihre Mutter starb.
    Geschwister: zwei verstorbene Geschwister, aber Schneeglanz ist wie eine ältere Schwester für sie
    Verliebt in: noch keinen
    Gefährte: noch keinen
    Junge: noch keine
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: Ihr Vater Streifenstern war der Anführer des FlussClans und ihre Mutter Weidenbrise eine Königin mit drei Jungen. Eine Krankheitswelle traf den FlussClan und Weidenbrise und Silberfluss beiden Geschwister überlebten es nicht. Blumenfall entschied sich Silberfluss groß zu ziehen um sie nicht auch sterben zu lassen. In einem Kampf gegen zwei Dächse ordnete Streifenstern ein angriffs trupp. Er selber ging mit, kehrte nach dem erfolgreichen Kampf mit schweren Verletzungen zurück. Er wusste das er sterben würde ernannte die 12 Monde alte Schülerin Silberpfote zu Kriegerin. Streifenstern starb an jenem Arbend als mutiger und loyaler Anführer.
    Erstellbar: /
    Sonstiges: Sie wird sich vielleicht in eine feidliche Clan Katze verlieben
    Von: Honigfrost 🤍

    Name: Mottenlicht
    Alter: 20 Monde alt
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: WindClan
    Rang: 2. Anführerin
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: hellbraune Kätzin mit grünen Augen
    Aussehen: Mottenlicht ist eine schlanke, aber etwas langhaarige, hellbraun getigerte Kätzin, mit dunklen, gekäuselten Streifen, dickem, glatten Fell, kurzen Krallen, leuchtenden grünen Augen, einem buschigem Schwanz und deiner rot, braunen Nase.
    Charakter: Sie ist nett und Verständnisvoll, sie wird aber oft misstraut da sie eine Streunerin war, hat sich aber als loyal und mutig erwiesen. Sie ist sehr ergeizig und naiv da sie sich noch mal beweisen will.
    Stärken: verstäcken, zuhören, Kämpfen, Vertrauen
    Schwächen: Sie hast es wenn Katzen sie beleidigen und ist auch naiv gegenüber anderen
    Eltern: Vater sein Name ist Tiger, Mutter ist einen Hauskätzchen namens Violetta
    Geschwister: Schwester und Bruder Hauskätzchen kann sich nicht an die Namen erinnern Katzen
    Verliebt in: -
    Gefährte: hätte gerne einem
    Junge: hätte gerne welche
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: Sie hatte eine schwere Kindheit. Sie musste sich immer wieder alleine durchschlagen und sich neu beweisen.
    Erstellbar: ihre Eltern und ihre Geschwister und einen Gefährten
    Sonstiges: nein
    Von: Honigfrost 🤍

    Name: Eichhornschweif
    Alter: 25 Monde alt
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: DonnerClan
    Rang: Sie ist Kriegerin
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: dunkelorangrote Kätzin mit grünen Augen
    Aussehen: ist eine schlanke, djnkelorangefarbene Kätzin in der Farbe von Flamme mit leuchtend grünen Augen, wie die ihrer Mutter Sandsturm, einer weißen Pfote, langem weichem, glänzendem Fell und einem langen Schwanz
    Charakter: Sie ist intelligent, flink und wendig manchmal auch eine scharfe Zunge. Sie hast es wenn man sie bemitleided, aber wenn man sie erst richtig Kennengelernt ist sie sehr freundlich und liebevoll. Ihr liegt es sehr am Herzen das es allen gut geht und niemand schwer verletzt ist
    Stärken: Kämpfen, verstecken, Jagen, Freundschaften schließen
    Schwächen:
    Eltern: Sandsturm und Feuerherz
    Geschwister: Blattsee
    Verliebt in: Brombeerkralle
    Gefährte: Brombeerkralle
    Junge: nur zieh Junge hätte aber gerne selbst welche
    Soll der Charakter sterben: nop
    Vergangenheit: Recht normal
    Erstellbar: Sandsturm, Feuerherz, Brombeerkralle
    Sonstiges: Sie hat eine starke Verbindung zu Blattsee
    Von: Honigfrost 🤍

    Name: Schleierschweif
    Alter: 35 Monde alt
    Geschlecht: Weiblich
    Clan: WindClan
    Rang: Heilerin
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: weiße, cremefarbene Kätzin mit grünen Augen
    Aussehen: sie ist eine mittelgroße, geschmeidege, schlanke, fast weiße, cremefarbene Kätzin, mit langen Schnurrhaaren, einer hellen Brust, weißen Pfoten und Schnauze. Ihre Nase ist pink, genau wie ihre ballen, und ihr schweif ist buschig
    Charakter: Sie ist Fürsorglich, temperamentvoll und ein wenig frech. Sie liebt es anderen helfen zu können und freut sich immer wenn sie die Sternenclan Katzen in ihren Träumen erscheinen. Schleierschweif ist eine Hilfsbereite Kätzin die auch andere Clans helfen würde.
    Stärken: Fotografisches Gedächtnis, Kräuterkunde, aufmuntern, Heilen
    Schwächen: Kämpfen,
    Eltern: Vater Grasbart sehe Moorsterns Steckbrief
    Geschwister: Moorstern
    Verliebt in:-
    Gefährte:-
    Junge:-
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: ihr Bruder wurde früher häufig ausgeschlossen und sie hatte immer ein schlechtes Gewissen das es ihm nicht gut ging als verbrachte sie sehr viel Zeit mit ihm und jetzt ist er Anführer des Clans geworden. Sie ging den Pfard als Kriegerschülerin hat sie entschieden eine Heilerin zu werden da der Heiler verstorben war und niemand außer ihr fähig war eine Heilerin zu werden.
    Erstellbar: Grasbart
    Sonstiges: nop
    Von: Honigfrost 🤍

    Name: Brandwind
    Alter: 48 Monde alt
    Geschlecht: Männlich
    Clan: SchattenClan
    Rang: Krieger
    Prophezeiung:-
    Aussehen-H: großer, rotbrauner Kater mit dunkelgünen Augen
    Aussehen: großer, muskulöser, rotbrauner Kater mit glattem, gut gepflegtem Fell. An seiner linken Schulterseite ist eine tiefe Narbe die er von einem Fuchs hat und seine rechtes Ohr ist eingerissen worden als er Junge von einer Eule rettete. Seine Pfoten sind groß und seine Beine durchtrainiert. Er ist einer der größten Kater des Clans und feindliche Katzen haben Angst vor ihm.
    Charakter: Er kann etwas angsteinflösend sein aber wenn man ihn kennengelernt ist er nett und kann auch lustig sein. Sonst ist er sehr loyal, kämpferisch und stur. Zu anderen Feindlichen Katzen ist er gerecht und gibt ihnen eine Chance.
    Stärken: Kämpfen und Jagen, überraschungs Angriffe und Springen
    Schwächen: er hat manchmal Rückblicke an dem Tag wo sein Vater Starb, er geht dann im Wald laufen und hält die Augen nach dem Fuchs der schild trug. Er ist sehr naiv wenn er sowas macht, da er alleine in den Wald geht und vielleicht selber getötet wird.
    Eltern: Vater ist tot sein Name war Düsterpranke und seine Mutter die noch am Leben ist Heißt Fliederherz
    Geschwister: nein
    Verliebt in: er hat sich ein wenig in Ahornfell verliebt
    Gefährte:-
    Junge:-
    Soll der Charakter sterben: sehe ich dann
    Vergangenheit: Als er mitten in seiner Schüler Ausbildung war, griff auf einer Morgenpatroulie ein Fuchs seinen Vater an. Alle Krieger di mitkommen waren Kämpften, aber sein Vater starb trotz aller dem
    Erstellbar: Mutter Fliederherz
    Sonstiges:
    Von: Honigfrost 🤍

    11
    Raven66

    Name: Pinienpfote (-Honig)
    Alter: 6 Monde
    Geschlecht: männlich
    Clan: SchattenClan
    Rang: Heilerschüler
    Prophezeiung: nein
    Aussehen-H: creme-weißer, schlanker Kater mit roten Tigerflecken, verkrüppelten Hinterbein und dunkelblauen Augen
    Aussehen: Pinienpfote war ein Winzling. Bereits bei seiner Geburt war er ungewöhnlich klein, ja beinahe halb so groß wie seine Geschwister und auch was seine Statur betrifft, war er ein besorgniserregender Kümmerling, welcher seiner Mutter so einige Nerven abverlangt hat, was vor allen an dem schwächlichen Zustand des kleinen Katers lag. Es grenzt also praktisch an ein Wunder, dass das kleine Katerchen dies überlebt hat, ob dies eine Verbesserung war, wage ich allerdings zu bezweifeln, denn er ist wahrlich ein Pechvogel, aber dazu später mehr. Pinienpfote war furchtbar zierlich und bereits bei seiner Geburt recht mager, wer weiß warum. So standen unter dem weichen Babyfell die Knochen zu Beginn deutlich hervor, was alles andere als ein schönes Bild abgab. Seine Rippen spannten unter der Haut, sein Brustbein ragte spitz hervor und auch seine Hüfte wirkte recht eingefallen. Gott sei Dank, hat der kleine aber recht schnell zugenommen und einen süßen kleinen Babyspeck entwickelt, welchen er aber recht bald wieder verloren hat. Auch an Größe hat er zugelegt, zwar nicht so viel wie andere Jungen, aber er ist gewachsen. Blieb aber verhältnismäßig klein, was ihn auch ziemlich ankot*t. Erst ab seiner Schülerzeit wird er recht viel wachsen und dadurch eine durchschnittliche, wenn nicht gar etwas überdurchschnittliche Größe erreichen. Die später immer leicht geduckte Haltung wird dies aber leider eher verbergen. Jedenfalls wird das zierliche Junge, später auch ein wenig was an Muskulatur gewinnen. Besonders viel wird es allerdings nicht. Mit einem Krieger nimmt er es wohl da eher nicht auf, aber das muss er ja auch nicht. Er bleibt schlank, wirkt aber nicht mehr wie kurz vorm Verhungern, wie es als Junges der Fall war. Demnach ist er schlank, aber nicht mager. Ein überschüssiges Gramm Fett wird man dennoch nicht an ihm finden. Sein Brustkorb ist wohl geformt und geht fließend in den schlanken Rumpf über. Als Junges sind seine Schultern noch schmal, das wird später etwas besser, aber breit werden sie niemals sein. Sie gehen über in schlanke, aber erstaunlich kräftige Beine, eine doch extreme Veränderung bezogen auf die dünnen Stelzen, die er als Junges sein Fortbewegungsmittel schimpft. Vor allen sein linkes Hinterbein wird auffallend kräftig, da es das rechte auffangen muss, denn dieses wird später vollkommen lahm und taub sein. Durch diverse Knochenbrüche werden diese nämlich nicht mehr gerade zusammenwachsen und demnach ein unförmiges und groteskes Bild abgeben. Die als Junges übergroß erscheinenden Pfötchen, passen später proportional zum Körper. Ihre Form gleicht einem rundlichen Oval, wobei die Zehen etwas weiter gespreizt sind und somit das Einsinken auf Schlamm oder Schnee verhindern. Ausgestattet sind sie mit schneeweißen, ungewöhnlich langen und scharfen Krallen, welche durch die gebogene Form schnell mal an einen Greifvogel erinnern. Die recht robusten und harten Polster sind von einem eher dunkleren Rot. Auf dem schlanken Hals sitz ein rundlicher Kopf, welcher demnach durch seine edle Form auffällt. Seine Schnauze erscheint eher kurz und vorne etwas flach, sie ist aber von runder Form. Auf ihr thront ein rotbraunes, beinahe herzförmiges Näschen. Seine Ohren stehen etwas weiter auseinander, wodurch sie größtenteils oben auf seinem Kopf und ein wenig seitlich. Sie sind durchschnittlich groß und beinahe perfekt dreieckig. Sie laufen spitz zu und weisen pechschwarze Pinsel auf. Auch sein Wangenfell erscheint minimal länger, wodurch die runde Kopfform etwas verloren geht. Nun zu seinen Augen. Sie besitzen eine zarte Mandelform und werden durch einen dunkleren Eyeliner artigen Rand hervorgehoben. Sie erscheinen in einem tiefen Blau, welches gerne mal an die leicht violette Farbe von Indigo erinnern. Dadurch stehen sie im extremen Kontrast zu der Farbe seines Fells, aber dazu später mehr. Als Junges erstrahlen sie sehr lebhaft und neugierig, später strahlen sie meist Ruhe oder Unwohlsein aus. Sein Schweif erscheint recht lang und buschig und daher gleicht er schnell mal einer Feder oder eher einer Halben. Jedenfalls ist er sehr weich und fluffig. Besehen wir uns seine Statur so sollte es wohl kaum verwunderlich sein, dass der kleine lebhafte Kater später durchaus dazu in der Lage wäre, sich ausgesprochen elegant fortzubewegen, wäre da nicht die Tatsache, dass er meist mit gesenktem Kopf oder leicht geduckter Haltung seines Weges geht. Nunja seine Bewegungen strotzen wegen seinem Bein auch nicht gerade vor Eleganz, aber er kann sich erstaunlich schnell bewegen und mit Wendigkeit kann er dennoch punkten. Was sein Fell betrifft, kommt er eher nach seiner Mutter. So ist sein Fell eher kurz, aber unfassbar dicht und weich, was unter anderem an der dichten Unterwolle liegt, die die helle Haut lückenlos verbergen. Die einzelnen, unzähligen Härchen stehen demnach dicht an dicht und spenden in der Blattleere Wärme, während sie ihn in der Blattgrüne angenehm regulieren. Sein Fell erscheint also eher kurz, lediglich sein Brust-, Bauch- und Schweiffell erscheinen wesentlich länger und sich dementsprechend recht luftig, aber unfassbar weich. Dank der sorgfältigen Pflege glänzt es auch ausgesprochen ansehnlich. Wirklich perfekt anliegen tut sein Pelz aber nie, es steht immer leicht ab und er kann es nicht mal wirklich ändern. Es scheint als hätte sein Haar ein Eigenleben. Jedenfalls kommt der kleine Kater was die Färbung betrifft sehr nach seiner Mutter und seiner Großmutter Himmelsröte. So ist der Grundton seines Fells ein nicht perfektes weiß, welches wie auch bei seiner Mutter eher an die Milchcreme der Kinderschokolade erinnert, was durch die gelegentlich auftretenden blassen Haselnussbrauen Sprenkel besonders auf jene Art erscheint. Darauf fallen natürlich dann die verschieden dunkelroten Flecken auf, welche vor allen seinen Rücken zieren. Nunja Flecken kann man es nicht mehr nennen, denn sein Rücken ist vollständig dunkelrot, abgesehen von einem großen milchcremefarbenen Fleck, welcher sich unsymmetrisch über seine beiden Schulterblätter zieht und beinahe bis knapp über das Bauchfell reicht. Ein weiterer so heller Fleck färbt den Bereich oberhalb seines Schweifes. Zusätzlich gibt es einen kleinen, hellen Fleck in seinem Nacken. Man kann also sagen, dass das dunkle bräunliche Rot, seinen Rücken vollständig überzieht, mit wenigen Ausnahmen. Auch sein Gesicht erscheint beinahe vollständig in jenem Ton, ausgeschlossen sind seine Schnauze, Kinn, Kehle und das untere Wangenfell. Er besitzt noch einen kleinen, beinahe dreieckigen Fleck unter seinem rechten Ohr. Auffällig ist, dass dieses Rotbraun nicht nur auf diese Art und Weise erscheint. Nein über jenes Rot ziehen sich gelegentlich rotbraunschwarze Flecken, welche demnach etwas wie geronnenes Blut wirken. Auf seiner rechten Seite gibt es davon einen länglichen, schmalen auf seiner Schulter, knapp vor dem hellen Fleck. Zwei im Bereich zwischen den beiden hellen Flecken, wobei einer über seine Wirbelsäule hinauf auf der anderen Seite weiter geht und einen geschwungenen auf seinem hinteren Oberschenkel. Auf seiner linken Seite gibt es nur einen dieser Flecken, knapp über seinem Bauchfell. Damit hört es aber auch nicht auf. Hier und da besitzt er eine minimal dunklere Tigerung auf dem Rot. So auf seinem Wangenfell und seinen Oberschenkeln, während der Rücken zwischen den hellen Flecken, kleine, sehr dünne, feine milchcremefarbene Streifen besitzt, davon aber nicht zu viele. Ebenfalls weist das untere Drittel seines Schweifes jenes Rot auf. Das zweite Drittel ist weiß und das letzte und somit die Spitze dunkelrotbraun. So viel zum Rot, kommen wir zum restlichen “Weiß” in seinem Fell. Dieses überzieht nämlich seine Beine, ab den Oberschenkeln vollständig. Dem schließt sich sein Bauch- und Brustfell an, was dann in eine weiße Kehle und dann auch der Schnauze und dem unteren Wangenfell übergeht. Lediglich seine Pfoten weisen dreimal noch das hellere rot auf. So sind die äußeren Zehen seiner rechten Vorderpfote rot und die mittlere seiner rechten, später gelähmten Hinterpfote. Insgesamt steht sein Fell also im extremen Kontrast zu seinen Iriden. Man kann ihn auch durchaus als hübschen Kater bezeichnen.
    Charakter: Ich fange aber wohl am besten bei seinem Verhalten als Junges vor seinem “Unfall” an. Pinienjunges war ein lebhafter kleiner Sonnenschein, welcher mit Neugierde und vielen Fragen seine Umgebung erforschte und dabei gerne mal mit den anderen Jungen und seinen Geschwistern durchs Lager tobte, dabei machte er keinen Unterschied ob männlich oder weiblich. So war Pinienjunges ein verspielter und sehr aktiver kleiner Wirbelwind, welcher einem regelrecht am Ar... klebte, in seinem anhänglichen und verschmusten Gemüt. Es ist also kaum verwunderlich, dass er praktisch immer mit seinen Eltern auf Kuschelkurs ging und auf ihnen herum kletterte, denn so schwächlich er auch als Junges erschien, so widerstandsfähig war er eigentlich. Der kleine Kater mochte mit seinen gr0ßen Pfötchen etwas tollpatschig sein, aber die kleinen Schrammen hielt das gutgläubige und liebenswerte Kätzchen problemlos aus. Ja der Kleine war als Junges noch recht naiv und ging gutmütig auf alles und jeden zu um Freundschaften zu schließen und begegnete anderen Jungen, als auch manchen Kriegern mit Bewunderung. Nunja Pinienjunges war demnach ein kleiner aktiver Goldschatz der viel erleben und unternehmen wollte, dabei aber ungern allein war. Er war auch eine ziemliche Quasselstrippe und schien nie sein Maul zu schließen, was anderen wohl mal ziemlich auf die Nerven ging, aber er meinte es ja nicht böse. Leider nehm seine Persönlichkeit eine 180 Grad Wendung und aus dem offenen kleinen Kater wurde ein extrem ruhiger und schweigsamer Heiler. Was nicht unbedingt daran liegt, dass er verschlossen ist, nein er ist eigentlich recht ehrlich. Sein Problem ist die extreme Schüchternheit, die seinen Charakter einnahm. Sprich du bekommst diesen Kater einfach nicht zum Reden, erst recht nicht vor größeren Gruppen, er kann anderen Katzen ja nicht mal mehr in die Augen sehen, weshalb er meist mit gesenktem Blick seines Weges geht. Ja der Kater hat regelrecht Angst vor anderen Katzen und erst recht vor Katzengruppen, sollte man ihn also ansprechen oder zum Sprechen zwingen, wird er sich wohl eher in eine Ecke des Lagers verziehen und die karge Wand anstarren. Er geht da wohl nach dem Motto, wenn ich sie nicht sehe, sehen sie mich auch nicht, dass das nicht funktioniert weiß er, aber wenn er einen Ton herausbekommen will, muss er ihrem Blick neunmal irgendwie ausweichen, so sehr es ihn auch selbst stört, aber das schlimmste für ihn ist es eben vor anderen Sprechen zu müssen, man kann dann regelrecht dabei zusehen, wie er in sich zusammensinkt und beginnt zu zittern. Es stört ihn selbst, aber er kanns nicht ändern, sämtliche Tricks gegen Schüchternheit sind bei ihm vollkommen wirkungslos, was es für ihn schwierig macht sich mitzuteilen, was durchaus bedauerlich ist, denn bei diesem Kater handelt es sich um ein sehr intelligentes Exemplar mit starker Auffassungsgabe. Er erkennt Dinge, die anderen verborgen bleiben, aber wen wundert es? Immerhin fällt er unter die Kategorie stiller Beobachter, selbst in seinem kleinen Freundeskreis, wo er durchaus mal ein paar mehr Worte heraus bekommt ändert sich dieser Zustand kaum. Ihn muss man wohl durchaus zu seinem Glück und demnach auch zu Nähe zwingen um diese social akward Katze aus sich herauskommen zu sehen, was sonst eigentlich nur der Fall ist, wenn er sich im Kampf befindet oder seinen Heilertätigkeiten nachgeht, da ist die Sachlichkeit und Konzentration und ungewöhnliche Entschlossenheit des Katers beinahe bemerkenswert. Man kann bei ihm die Verkörperung des Satzes: “i found peace in your violence” also beinahe dauerhaft feststellen. Ruhig bleibt er zwar dennoch, aber er wirkt nicht mehr wie ein ängstliches, zitterndes Kaninchen, dass man in die Enge getrieben hat, wodurch er sein strategisches Denken und seine Intelligenz durchaus mal zeigen kann. Auch wenn er nicht glaubt, dass dies so bemerkenswert ist, was unter anderem daran liegt, dass das Wort Selbstvertrauen vermutlich nicht mal in seinem Wortschatz existiert. Selbst wenn er eine Armee niederstrecken würde, jetzt als unrealistisches, extrem Beispiel, würde er seine eigene Stärke nach wie vor nicht erkennen und in Frage stellen, nein er würde vermutlich dennoch bei einem Lob in sich zusammensinken, verlegen und unsicher den Blick abwenden und diese, verneinen. Bedauerlich, aber das ist einfach typisch für ihn. Ebenfalls erwähnenswert ist wohl die Tatsache, dass es absolut keine Herausforderung ist ihn in Verlegenheit zu bringen, dafür muss man sich ihm eigentlich nur nähern, das reicht oftmals vollkommen aus. Berührungen tun ihr übriges. Ja der Kater kann absolut nicht mit Gesellschaft oder Nähe umgehen und hat in Katzenmengen regelrechte Panikattacken, dermaßen kann seine Anexiety ausarten. Man sollte ihn also wohl eher nicht zu irgendwas drängen, da ihm das nicht gerade gut tut.
    Stärken: Pinienpfote ist ein intelligenter Kater mit analytischen Fähigkeiten. Erstaunlicherweise ist er auch ein schneller und guter Kämpfer
    Schwächen: Er hat nicht die beste Ausdauer, was seinem Bein zu verschulden ist. Zusätzlich kann er kaum klettern, sein Bein ist ebenfalls schuld. Über seine Schüchternheit, Nervosität und nicht vorhandenes Selbstvertrauen reden wir am besten gar nicht.
    Eltern: Seine Eltern heißen Haselnusstraum und Klauenkampf
    Geschwister: Er hat zwei Brüder, diese heißen Mandelpfote und Kastanienpfote
    Verliebt in: niemanden
    Gefährte: keinen
    Junge: keine
    Soll der Charakter sterben: nein
    Vergangenheit: bis zu seinem dritten Mond hatte er ein schönes Leben. Dann lief er allerdings dem falschen Krieger zur falschen Zeit über den Weg, welcher den kleinen daraufhin Angriff und sich in seinem Bein verbiss und dieses dabei mehrfach brach. Seine Mutter hat dem Kater dafür die Augen ausgekratzt, er wurde außerdem vom Anführer verbannt. Pinienjunges lebte daraufhin beinahe drei Monde im Heilerbau bis sein Bein soweit wieder genesen war, jedoch wird's nie mehr ganz Einsatzbereit sein.
    Erstellbar: Mandelpfote und Kastanienpfote
    Sonstiges: Er ist homosexuell
    Von: Raven66

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew