Springe zu den Kommentaren

Steckbriefe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Fragen - Erstellt von: - Entwickelt am: - 353 mal aufgerufen

Hier befinden sich die Steckbriefe des RPGs "Nocturnal New York". Link dazu:
https://www.testedich.de/quiz66/quiz/1609379185/Nocturnal-New-York

    1
    Inhaltsverzeichnis

    1. Inhaltsverzeichnis
    2. Jessica Nyla Moore (Medusa)
    3. Daemon Jax Brewster (Medusa)
    4. Ruby Genevieve Evegan (lolo)
    5. Georgina Lilith Thyra Eden (Eremit)
    6. Jaz Brixton (j)

    2
    ID  Name: Jessica Nyla Moore Rufname: Jessica Spitzname: Jess Geschlecht: weiblich Alter: 20 Herkunft: Illinois Job: Studentin/Barkeeperin/Stripperin
    ID 
    Name: Jessica Nyla Moore
    Rufname: Jessica
    Spitzname: Jess
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 20
    Herkunft: Illinois
    Job: Studentin/Barkeeperin/Stripperin/Stangentänzerin

    ERSCHEINUNG 
    Aussehen: Jess hat mit ihrem Aussehen wirklich nicht den Kürzeren gezogen. Sie ist 1,70 groß und beneidenswert schlank, ohne dass sie je auf ihre Ernährung achten muss. Ihre Kurven sind jedoch sehr weiblich ausgeprägt. Ihr Gesicht ist symmetrisch und wirkt deshalb auf viele angenehm anzusehen. Sie hat leicht wässrige hellblaue Augen, die von nicht wirklich langen und dunklen aber geschwungenen Wimpern umgeben sind. Jess' Nase ist sehr gerade und recht klein, ihre Lippen wirken dafür ziemlich voll. Sie hat rotbraune Haare, wodurch sie zumindest etwas von ihrer Ähnlichkeit zu Barbie verliert. Im Sonnenlicht kommt das Rote aber zum Leuchten, weshalb Jess dann geradezu so wirkt, als würde ihr Kopf brennen, was sie ziemlich nervig findet. Ihre Haut ist vergleichsweise hell, weshalb sie im Sommer regelmäßig Tonnen an Sonnencreme verbraucht um keinen Sonnenbrand zu bekommen. Dafür bilden sich immer mal wieder ein paar Sommersprossen in Jess' Gesicht.
    Besonderheiten: Besonders sind vor allem ihre dunkelroten Haare.
    Kleidungsstil: Die Alltagsbekleidung des Mädchens ist mehr als unauffällig. Sie trägt fast immer Beanies um ihre roten Haare zu verstecken und hat ansonsten ziemlich langweilige Jeans und Hoodies an. Jess besitzt bevorzugt weite Kleidung, da sie in ihrem Job schon genug Haut zeigt. Bei der Farbauswahl muss sie sich leider meist auf die breite Palette zwischen grau und schwarz beschränken, was sich nicht mit ihren Haaren beißt.
    Gesamteindruck: Jess wird meist als recht hübsch, aber relativ unscheinbar abgestempelt. Sie ist so das nette Mädchen von nebenan. Mit entsprechender Kleidung und Schminke zieht sie aber durchaus auch ein paar Blicke auf sich.
    Link:

    CHARAKTER
    Eigenschaften: Jess ist sich ihres Aussehens bewusst und strahlt das zumindest in ihrem Job auch aus. Im Alltag ist sie jedoch mehr eines dieser Mädchen, die man gerne mal übersieht. Zu Fremden ist sie nett und höflich, aber distanziert. Sie wäre gerne abweisender und selbstsicherer, lässt sich aber viel zu schnell einschüchtern. Auch Provokationen reizen sie sofort, weshalb sie wirklich schnell wütend wird, sich aber kaum durchsetzen kann. Jess hasst sich selbst dafür und für ihre Naivität. Sie sorgt sich zu viel um Leute, die sie nicht mögen und verliebt sich auch total schnell in Menschen, die nichts von ihr wissen wollen. Doch dann wieder hat Jess Momente, in denen sie jegliche Regeln komplett vergisst und sich nichts aus der Meinung anderer macht - meist passiert das, wenn ihr einfach alles zu viel wird.
    Jess versucht stets, keine Vorurteile zu haben. Das hängt mal wieder mit ihrem Job zusammen, da auch über sie oft geurteilt wird. Sie ist keine Prostituierte, das stellt sie immer wieder klar, aber sie nutzt ihr Aussehen für Geld und damit kommen viele offenbar nicht klar.
    Eigenarten/Macken: Jess kaut ständig an ihren Fingernägeln, auch wenn sie versucht, es sich abzugewöhnen. Ist sie nervös, zwirbelt sie auch gerne an ihren Haaren und tippelt mit den Fingern auf jegliche Oberflächen.
    Stärken: Sie ist ordentlich, pflichtbewusst, fast immer freundlich und hält sich an Regeln. Jess ist sportlich und sehr gelenkig und sogar halbwegs musikalisch. Sie kann am Computer extrem schnell tippen und besteht Prüfungen meist problemlos.
    Schwächen: Sie ist eindeutig keine Führungskraft, dazu hat sie viel zu wenig Durchsetzungsvermögen. Anstatt etwas für ihre Ziele zu tun, träumt sie oft nur vor sich hin und tut sich deshalb schwer damit, Deadlines einzuhalten. Pflanzen überleben bei ihr im Übrigen keine Woche bevor sie vertrocknen, mit Tieren probiert sie es erst gar nicht. Im Smalltalk ist sie außerdem eine absolute Niete.
    Ängste: Jess hat Angst vor Krabbeltieren wie Spinnen und Käfern. Sie ekelt sich extrem vor ihnen und hält deshalb alles immer so sauber wie möglich.

    LIEBLINGS...
    Essen: Chili con Carne
    Tier: Pferde
    Farbe: tannengrün
    Beschäftigung: scrapbooking

    SONSTIGES
    Vergangenheit: Ihre Kindheit war nicht außergewöhnlich. Jess' Eltern waren weder besonders reich, noch besonders arm, durch drei Kinder aber nicht in der Lage, Jess' Studium zu finanzieren, weshalb sie irgendwelche Jobs annehmen musste. Nach New York zog sie, weil sie hoffte, dort bessere Chancen auf eine Karriere zu haben und irgendwie auch, weil sie von ihrer Familie weg wollte.
    Familie: Ihre Mutter arbeitet als Kindergärtnerin, ihr Vater arbeitet in einer Technik-Firma. Jess hat noch zwei weitere Geschwister; einen älteren Bruder und eine jüngere Schwester.
    Wohnort: Jess verdient ganz ordentlich und kann sich deshalb ein Zimmer in einer Viertel 2 - WG leisten.
    Sexualität: bisexuell
    Beziehung: -
    Sonstiges: Jess hat eine Tierhaarallergie

    3
    ID Name: Daemon Jax Brewster Rufname: Daemon Spitzname: - Geschlecht: männlich Alter: 22 Herkunft: Er stammt ursprünglich aus einem kleinen Vorort v
    ID
    Name: Daemon Jax Brewster
    Rufname: Daemon
    Spitzname: -
    Geschlecht: männlich
    Alter: 22
    Herkunft: Er stammt ursprünglich aus einem kleinen Vorort von Phoenix.
    Job: In einem Tattoostudio

    ERSCHEINUNG
    Aussehen: Daemon ist etwa 1,90 groß und hat sich durch hartes Training deutliche Muskeln zugelegt, die er auch öfter Mal zur Schau stellt. Seine Haare sind braun und scheinen ab und zu fast blond, im nächsten Moment jedoch schon wieder fast schwarz. Sie sind an den Seiten seines Kopfes sehr kurz und in einer Art Undercut gestylt. Er wählt absichtlich den etwas zerzausten Look, weshalb sie ihm auch oft in die Augen hängen, welche im Übrigen bernsteinfarben und von goldenen Sprenkeln geziert sind. Für einen jungen Mann hat er erstaunlich volle Lippen und ziemlich lange Wimpern, jedoch nicht so, dass es unnatürlich wirkt. Seine Haut ist gebräunt und sieht man ganz genau hin, bemerkt man, das auch ein paar helle Sommersprossen seine Haut bevölkern.
    Daemon hat eher breite Schultern, eine definierte Brust und den Ansatz eines Sixpacks.
    Besonderheiten: Über sein linkes Schulterblatt zieht sich ein dunkles Tattoo in Form eines Totenkopfes, das von Ranken umrahmt wird. Diese reichen weit über seinen Rücken und teilweise bis zu seiner Brust.
    Kleidungsstil: Daemon gibt sich nicht besonders viel Mühe mit seiner Kleidung und behält deshalb auch hier diesen etwas zerzausten Look. Meistens trägt er also einfach Jeans und Shirts, ab und zu auch eine seiner Lederjacken (von denen er eine ganze Sammlung hat).
    Gesamteindruck: Daemon hat diese typische 'Badboy'-Ausstrahlung und verhält sich so fast schon klischeehaft.
    Link:

    CHARAKTER
    Eigenschaften: Daemon fällt wohl vor allem durch seine 'Scheiß egal'-Einstellung auf. Er schert sich nicht um die Probleme Anderer und geht mit seinen Mitmenschen alles Andere als freundlich um. Daemon liebt es, andere zu provozieren. Er ist ein recht humorvoller Mensch, das geht jedoch oft nur auf Kosten anderer. Doch hat er erst einmal jemanden in sein Herz geschlossen (was selten passiert), entwickelt er einen ziemlich starken Beschützerinstinkt.
    Zudem lässt er sich extrem leicht provozieren und hat oft mal Ausraster. Er wird schnell eifersüchtig und hasst es, die Kontrolle zu verlieren.
    Daemon ist kein besonders großer Fan von Regeln – im Notfall erfindet er eben seine eigenen. Meistens kommt er sogar damit durch, denn er ist ziemlich gut darin, andere für sich zu gewinnen. Dann kann es aber auch vorkommen, dass er jemanden mitten im Gespräch einfach stehen lässt, weil er denjenigen als zu nervig oder nicht interessant genug erachtet.
    Eigenarten/Macken: Er urteilt immer viel zu schnell über fremde Personen.
    Stärken: Daemon hat eine wirklich schöne Stimme, kann also gut singen und ist ziemlich musikalisch. Zusätzlich ist er sehr sportlich und beherrscht eine breite Palette an Sportarten. Man könnte es auch als Stärke sehen, dass er ziemlich viel Alkohol verträgt und Humor hat - wenn auch nicht unbedingt einen, den alle verstehen und gut finden.
    Schwächen: Daemon ist alles andere als gut in Gefühlsdingen und hat es nicht immer so mit Ehrlichkeit und Treue. Zuhören und Dingen Aufmerksamkeit schenken, die ihn nicht interessieren kann er auch nicht wirklich gut. Das Einschätzen und Lösen von Problemen gehört genauso wenig zu seinen Stärken.
    Ängste: Er hat Angst, noch einmal jemanden zu verlieren, der ihm wichtig ist und lässt deshalb niemanden mehr wirklich an sich heran.

    LIEBLINGS...
    Essen: Sandwiches
    Tier: er hat keins
    Farbe: nachtblau-grau
    Beschäftigung: trainieren

    SONSTIGES
    Vergangenheit: Seine Kindheit verbrachte er in einer alten Wohnung mit Eltern, denen er egal war und auf einer Schule, der es egal war, dass 90% der Schüler regelmäßig schwänzte. Er zog nach New York um sein Leben zu verbessern, aber er musste feststellen, dass man in einer kapitalistischen Großstadt ohne Geld nicht sehr weit kommt. Daemon hat einen Schulabschluss, sogar einen halbwegs ansehbaren, das hat er aber ziemlich weggeschmissen um die Ausbildung in einem Tattoostudio seines Cousins zu machen.
    Familie: Daemons Eltern sind alles andere als wohlhabend und leben in einem ähnlich heruntergekommenen Viertel wie ihr Sohn, nur etwas weiter entfernt. Geschwister hat er [zumindest soweit er weiß] keine.
    Wohnort: Daemon besitzt eine kleine Wohnung in Viertel 1. Er bewahrt dort kaum persönliche Dinge auf, weshalb es über das vergleichsweise kaum heruntergekommene Appartment recht wenig zu sagen gibt.
    Sexualität: heterosexuell
    Beziehung: Daemon ist mehr der Typ für One night Stands und hält nicht viel von festen Beziehungen.
    Sonstiges: Er spielt in einer kleinen Band

    4
    ID Name: Ruby Genevieve Evegan Rufname: Bei Ihrem Erst Namen Spitzname: Wirkliche Spitznamen hat sie nicht Geschlecht: weiblich Alter: 20 Herkunft: ge
    ID
    Name: Ruby Genevieve Evegan
    Rufname: Bei Ihrem Erst Namen
    Spitzname: Wirkliche Spitznamen hat sie nicht
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 20
    Herkunft: geboren und aufgewachsen ist sie ursprünglich in England, in einem kleineren Dorf.
    Job: Tagsüber arbeitet sie in einem kleinen Restaurant als Kellnerin und in der Nacht als Barkeeperin. Jedoch will sie eigentlich in der Kunst tätig sein.

    ERSCHEINUNG
    Aussehen: Ruby gleicht von Aussehen her einem einfachen unschuldigen Mädchen. Angefangen bei einem zierlichen und Schlanken Körperbau welcher mit ihren 1.62 nicht gerade Modelmaßen entspricht. Da ihr Leben zum größten Teil aus Arbeit besteht, statt aus dem Fitnessstudio, ist ihr Muskelaufbau eher schwach. Jedenfalls ist eine Art Sixpack in Zukunft nicht absehbar. Ihre Haut ist außerdem recht blass mit einem leicht rosigen Ton, dies liegt jedenfalls daran das sie kaum der Sonne ausgesetzt ist. Auf dieser sind letztendlich auch einige kleine Narben zusehen, durch einfache kleine Missgeschicke. Auch hat sie eine etwas größere Narbe über ihren linken Unterarm ziehend. Diese entstand durch einen Kindheits Unfall, als sie unbedingt auf einen Baum klettern wollte, aber von diesem runterfiel.
    Auch besitzt sie ein kleines Tattoo an ihrem rechten Zeigefinger, es ist aber nur ein einfacher, 1 cm großer Smiley.
    Ihre Schulterlangen Haare sind von Natur aus dunkelbraun und nur leicht wellig, was diese relativ fein machte. Daher fallen ihr diese des öfteren in das Herzförmige Gesicht, was sie als äußerst störend bei der Arbeit ansieht, somit bindet sie sich, fast immer, den ersten Teil ihrer Haare mit einem Band nach hinten, welches von hinten aussieht wie eine schöne Schleife.
    Ein weiterer bemerkbarer Punkt sind auf jeden Fall ihre grünen Augen. Sie sind vorallem auffällig durch einen dunkleren grünen Rand, welcher sich hervorhebt durch das hellere Innere. Umspielt sind diese durch schwarze, etwas längere Wimpern.
    Bezüglich ihrer Nase, ist nur anzuwenden das sie einen leicht nach innen gebeugten Nasenrücken hat, jedoch nicht vergleichbar mit einer Stupsnase. Dennoch scheint diese relativ unauffällig.
    Ihre Lippen haben schlußendlich eine überraschend rötlichen Farbton. Weshalb sie auch meist auf Schminke verzichtete.
    Besonderheiten: Als erstes nimmt man wohl wirklich ihre grünen, recht großen Augen wahr.
    Kleidungsstil: Ihr Kleidungsstil ist recht einfach angelehnt. Diesbezüglich trägt sie am liebsten normale Jeans, helle T-Shirts und eine viel zu große schwarze Jacke von der sie sich nicht trennen will. Wenn man sie jedoch mal auf einer Feier oder auch in einer Bar antrifft, bevorzugt sie eher Figurbetontes. Darunter am liebsten ihr schwarzes, eng anliegendes Kleidung, mit den langen Ärmeln und einem silbernen Gürtel. (siehe Collage)
    Jedoch zu beidem trägt sie unglaublich gerne ihre weißen Sneaker. Auch hat sie meist zu beiden ein Band, egal welcher Farbe, im Haar.
    Gesamteindruck: Der Gesamteindruck der Frau, nur vom äußerlichen her, scheint eigentlich immer das "nette, unschuldige Mädchen''.
    Link: https://pin.it/1AE5Y2L

    CHARAKTER
    Eigenschaften: Ruby ist ein Mädchen mit einem sehr ausgefallenen Charakter, ist dieser fast das Gegenteil gegenüber ihres Aussehens. Das unschuldige hat sie schließlich schon vor einiger Zeit verloren. Sie spricht im Grunde genommen alles aus was sie denkt, egal ob dies nun positiv, oder doch negativ ist. Unterkriegen lässt sie sich dadurch wohl kaum, hat sie immer den Drang noch etwas zu Kontern oder Wiederworte zu erteilen. Grenzen dabei festzulegen fällt ihr relativ schwer, jedoch muss sie dies ziemlich oft versuchen. Vorallem da sie mehr arbeitete als irgendwas anderes zutun. Schließlich musste sie dort höflich, nett und freundlich sein. Nicht gerade das was sie will, vorallem bei ihrem Charakter liegt ihr ziemlich oft ein Spruch auf den Lippen. Auch Provokation lässt sie selbst nicht kalt, ist sie darauf hin zwar immer noch relativ ruhig, jedoch lässt sie nichts einfach auf sich sitzen.
    Dennoch kann man nicht sagen das sie sich keineswegs um andere kümmert, kümmert sie sich mehr um diese als um sich selbst. Oft vergisst sie sich, was nicht gerade ein Vorteil ist. Ist sie letztendlich wirklich loyal wenn man sie als Freundin gewinnt.
    Wenn sie dann aber doch mal Zeit für das Nachtleben hat, ist es nicht selten das sie mit dem flirten anfing, meist jedoch unter Alkohol Einfluss. Weiß sie in diesem Punkt nicht wirklich wo ihre Grenzen waren, reichte es ihr zu wissen das sie relativ viel vertrug. Trotz allem geht es meist nicht über das Flirten hinaus. Sich zu binden war da noch einmal eine andere Sache, hatte sie ein wenig Angst vor dem Verlassen werden. Auch wenn sie das nicht groß einschränkte. Hat sie in ihren Augen auch gar keine Zeit für eine Beziehung.
    Darüber hinaus nimmt die junge Frau nicht besonders gerne Hilfe an, sie denkt schlußendlich das sie immer alles alleine hinbekommt. Auch wenn das nicht immer der Fall ist, kann sie manchmal, wenn sie Unaufmerksam ist, wirklich ein wenig sehr Tollpatschig sein.
    Bezüglich ihrer Kreativität ist diese extrem ausgebaut, kann sie sich meist, einfach in andere Welten träumen, abgesehen vom Schlafen war sie in diesen Moment komplett leise. Auch auf den Leinwänden oder in anderen Dingen sieht man das kreative etwas. Vorallem mit der Kunst spricht sie oft Ungerechtigkeit in der Welt an, die sie auch unglaublich hasste.
    Eigenarten/Macken: Sie kann extrem schlecht lügen, und wenn sie dies Tat, konnte sie der anderen Person nicht in die Augen sehen.
    Stärken: Sie hat extrem viel Energie und macht somit wirklich viel mit. Sie wütend zu machen ist auch wirklich eine Herausforderung, geschieht dies nur so selten, dass man dies schon als Stärke an sehen konnte.
    Weiterhin gehört zu ihren Stärken die Kunst und das Tanzen. Auch wenn sie das zweite nur aus Spaß macht, weiß sie wie man sich bewegt.
    Schwächen: Sie hasst es wenn sie von jemandem abhängig ist bzw. wird, möchte sie niemanden irgendwie belasten. Auch zählt zu ihren Schwächen, dass sie wirklich schlecht lügen kann.
    Bezüglich Tätigkeiten ist sie eine Niete im Kochen und im Gesang.
    Ängste: Zum einen hat sie wirklich Angst alles zu verlieren und zum zweiten hatt sie Angst vor der Dunkelheit. Hasst sie die Unwissenheit, nicht zu wissen was in dieser ist.

    LIEBLINGS...
    Essen: Pizza
    Tier: Otter
    Farbe: lila & weiß
    Beschäftigung: zeichnen

    SONSTIGES
    Vergangenheit: Ihre Kindheit war bis zu ihrem 19 Lebensjahr wirklich toll. Im Dorf aufzuwachsen, entfand sie nie als schlimm, fand sie dort das Leben toll. Ihre Eltern hatten damals einen eigenen Laden gehabt und verdienten gut. Jedoch lief nach einiger Zeit das Geschäft gar nicht mehr, sie verschuldeten sich extrem. Letztendlich tauchten ihre Eltern ab, waren sie von ein auf dem anderen Tag verschwunden. Das Mädchen saß letztendlich auf den Schulden und als Einzelkind und ohne andere Verwandten bezahlte sie nun das ganze. Um das Geld zusammen zu bekommen, verkaufte sie das Haus und zog nach New York. Um in der Stadt schließlich Arbeit zu finden. Waren ihre einzigen Ziele das ganze ab zu bezahlen.
    Familie: Susanne Maria Evegan (50) und William Evegan (52)
    Wohnort: Sie wohnt in Viertel 2, in einer WG. Konnte sie sich hier ein Zimmer leisten durch die ganzen Jobs. Waren in ihrem Zimmer letztendlich auch nur eine Matratze als Bett funktionierend, direkt vor dem Fenster und ein nicht besonders aufgeräumter Schreibtisch mit ziemlich vielen Mal/-Kunstsachen. Sonst gibt es in dem Zimmer nur noch einen weißen kleinen Kleiderschrank und mehrere selbstgemalte Bilder an den Wänden.
    Sexualität: heterosexuell
    Beziehung: Single
    Sonstiges:
    - Sie ist vegetarisch
    - Sie möchte am liebsten irgendwann die Kunst zu ihrer Arbeit machen, auch wenn dies eher einem Traum glich.
    - Sie liebte Schokolade
    -Sie schläft bei Filmen immer ein

    5
    ID Name: Georgina Lilith Thyra Eden Rufname: George, jeder der sie Georgina nennt sollte schnell rennen können, Lil, Thy, T. Spitzname: Teufelsmädch
    ID
    Name: Georgina Lilith Thyra Eden
    Rufname: George, jeder der sie Georgina nennt sollte schnell rennen können, Lil, Thy, T.
    Spitzname: Teufelsmädchen, Wirbelwind, Hexe, Eisprinzessin, Bïtsch.
    Geschlecht: weiblich
    Alter: Eigentlich ist George erst 18 Jahre alt, auf ihrem Ausweis ist sie aber bereits 21.
    Herkunft: Moskau
    Job: Ihren überragenden Schulabschluss hatte sie bereits mit 16 Jahren; zur Zeit besucht sie renommierteste Ballettschule in ganz Amerika, nebenbei verkauft sie Drogen und hält sich mit Betrügereien, sowie Gelegenheitsjobs über Wasser; George tätowiert auch halbwegs professionell dafür aber billig.

    ERSCHEINUNG
    Aussehen: Man könnte wohl sagen, dass Georgina so gebaut ist, wie man es von einer Ballerina erwartet. Ihre Beine sind lang und dünn, ihr Oberkörper ist ebenfalls eher schmal und doch weist sie keine allzu kleine Oberweite auf. Ihr Hintern und ihr Rücken sind leicht trainiert und im allgemeinen ist ihr Körperbau sehr drahtig, was sie zudem auch recht dünn erscheinen lässt. Das Mädchen hat hohe Wangenknochen und eine abgerundete Nase, die ein stimmiges Seitenprofil verursacht. Georgina weist eine Jawline und volle, ganz blass gefärbte Lippen auf. Ihre Augenbrauen sind fein, leicht geschwungen und fast identisch. Ihre Augen verleihen ihrem Gesicht etwas sanftes, sie wirkt regelrecht wie ein Engel. Lange und dichte schwarze Wimpern umrahmen ihre Augen, die von einer himmelblauen Farbe sind. Das Haar von George ist hellblond, wasserstoffblond könnte man fast sagen. Es schimmert leicht in der Sonne und fällt ihr in sanften Wellen über die Schultern.
    Besonderheiten: Ihre Füße sind durch das Tanzen zumeist kein wirklich schöner Anblick, des weiteren weißt George nahezu keine Narben auf ihrer Haut auf, lediglich eine in ihrer linken Handinnenfläche und eine im Nacken, die durch ihr Haar verdeckt wird, sowie eine kleine an der Stirn und eine fast verblasste, aber breite beginnend an ihrem linken Handgelenk, die sich als Strich bis zu Beginn ihres linken Oberarmes zieht. Sie hat häufig blaue Flecken und dunkle Augenringen, da ihre Haut relativ blass ist. Tätowierungen hat George nur einige wenige, dies wäre einmal die Tarotkarte „Eremit“ auf ihrem linken Schulterblatt und auf dem rechten die des „Tods“. An ihrem linken Oberarm lässt sich ein fast gezeichnet wirkender Rabenkopf finden und auf ihrem Oberschenkel steht klein und in schiefer Druckschrift mit roter Tinte „you are nobody“, um ihr linkes Handgelenk zieht sich wie ein Armband ein Stacheldraht und auf ihrer Hand steht in altdeutscher Schrift „dead inside“, auf ihrem rechten Oberarm lässt sich ein kleiner Kopf einer Kobra finden, deren Maul weit aufgerissen die langen Giftzähne präsentiert, darunter steht wieder in altdeutscher Schrift „Trust me“.
    Kleidungsstil: Irgendwas zwischen Gothic, Alternative oder Skater. Manchmal sind es weite „Polar Pants“ mit einem alten Hoodie oder einem viel zu großen T-Shirt mit Aufdruck, dann ist es ein anderes Mal ein weißer geraffter Midirock, Converse und ein karierter Pullover und wieder ein anderes Mal ist es ein kurzer schwarzer Rock, eine zerrissene Strumpfhose hohe Plateaustiefel in schwarz und einen rot-schwarze gestreiftes löchriges Sweatshirt. Immer trägt sie auffällig viele Ringe/Siegelringe und Ketten. Sicherheitsnadeln verzieren oft ihre Klamotten.
    Gesamteindruck: George sieht aus wie ein kleiner Engel, wie die kleine Ballerina die die Welt verzaubert. Man würde dem Mädchen nichts wirklich Böses zutrauen und unterschätzt sie einfach. Manch einer würde wohl auch behaupten sie sei in der Welt, in der sie verkehrt fehl am Platz. Ihr Aussehen bietet einen guten Kontrast zu ihrem Verhalten und ihrem Charakter.
    Link: https://www.testedich.de/quiz66/picture/pic_1609372386_4.jpg?1609457439
    CHARAKTER
    Eigenschaften: George ist etwas kompliziert und in manchen Augen auch ein „sozialer Krüppel“. Das Mädchen hat ganz eigene Werte im Umgang mit Menschen und hält sich eher selten an Etikette sowie Höflichkeit. Zumeist ist George direkt und provokant, hat eine scharfe Zunge und sieht belustigt dabei zu wie sie Menschen zur Weißglut treibt. Sie mag es Unruhe zu stiften, solange sie als Gewinnerin herausgeht oder ganz unbeteiligt ist, was sie aber nicht direkt streitfreudig macht. George besitzt eine nach außen recht stark wirkende Psyche, scheint für ihr Alter Weise, reif und belesen, manchmal sogar etwas besserwisserisch und doch lässt sie andere Menschen hin und wieder gern ins Messer laufen. Sie macht sich nicht viel aus ihren Mitmenschen, rechnet damit jeden Moment verlassen zu werden und wirkt so in vielen Konversationen eher distanziert, fast schon gelangweilt und gleichgültig. Das Mädchen hat aber auch einen Sinn für Humor, der zum Leid andere recht eigen, makaber und von Sarkasmus geprägt ist. Es geht soweit, dass man in jedem zweiten Satz bald etwas ironisches finden kann. George hat ganz eigene Regeln und Vorstellungen beim Umgang mit Menschen, erlangt deren Vertrauen zumeist auf eine merkwürdige Art und Weise schnell, denn neben ihren provokanten, sarkastischen und abweisenden Eigenschaften wirkt sie auch häufig verträumt, etwas exotisch, manchmal esoterisch und draufgängerisch, sie kann sogar hin und wieder nett sein, solange sie jemanden sympathisch findet. George urteilt nämlich oberflächlich recht schnell über Menschen, entscheidet nach den ersten Worten schon ob sie diese abweist oder ob sie interessant genug sind um auch andere Dinge als Provokationen zu erfahren. Des Weiteren ist George abenteuerlustig und liebt Nervenkitzel, Adrenalin, Aufregung, Angst - man könnte glatt sagen das Mädchen wäre lebensmüde und irgendwie hat man damit recht. George scheint mutig, hat wohl kaum vor etwas Angst und nimmt manchmal sogar Fremde mit an abgelegene Orte ohne sich über Risiken bewusst zu sein oder sie mag eben dieses Risiko. George ist dadurch auch selbstzerstörerisch, denn sie bringt sich wissentlich regelmäßig in Gefahr und ist anfällig für kleinere und größere Umfälle, man könnte meinen sie spielt regelrecht mit ihrem Leben und ihrer Gesundheit. Weitere nennenswerte Dinge sind, dass George die meisten Menschen nach kurzer Zeit fallen lässt, da sie sich schnell langweilt und selbst Angst hat abserviert zu werden, George weiß einfach nicht was eine Freundschaft ist, sie ist irgendwie auf ihre eigene Art hilfsbereit, das Mädchen kann Lügen wie gedruckt und erlangt durch Manipulationskünste häufig ihren Willen, George erkennt recht schnell was anderen nahe geht und was nicht, sie versucht Menschen mit schlechter Stimmung immer aufzuheitern, manchmal lädt sie andere zu Abenteuern ein, George hasst Autoritäten und stellt alles und jeden in Frage. Eine weitere Sache die ich noch kurz anschneiden werde ist die bipolare Störung des Mädchens: George hat somit drei verschiedene Geisteszustände, ganz genau betrachtet sogar vier: Depressive Phasen, Normale Phasen, Manie und Hypomanie. Dies macht sie wohl auch zu einem gewissen Grad unberechenbar und lässt sie launisch erscheinen. In depressiven Phasen kommt sie kaum aus ihrem Zimmer, lässt sich ewig nicht blicken, während sie sich in manischen Phasen noch häufiger in Schwierigkeiten bringt als sonst und sich maßlos überschätzt. Manch einer hält George für einen verrückten aber visionären Künstler, andere denke sie ist ein verlorenes Genie und wieder andere behaupten George sei eine wahnsinnige, durchgedrehte Philosophin oder einfach nur eine gefährliche Hexe.
    Eigenarten/Macken: George lässt bei Nervosität alle möglichen Knochen und Gelenke knacken; sie wirkt manchmal so verträumt das man sie für abwesend hält; sie geht manchmal mitten in einem Gespräch davon.
    Stärken: George ist sehr intelligent, was ihr hoher IQ und EQ bezeugen; sie weiß wie man Charme einsetzt und erreicht durch außergewöhnlich geschickte Manipulationskünste zumeist immer das, was sie erreichen will; das Mädchen gewinnt die meisten Prügeleien aufgrund von ihrer Treffsicherheit und Schlagkraft; Georginas Zeichenkünste sind ziemlich gut und auch ihre Stimme beim Singen könnte sie einmal weit bringen; Geschichten erzählen; sie kann allerlei Schlösser knacken; sie hat geschickte Finger, die sich dazu eigenen die ein oder andere Sache aus den Taschen Fremder zu klauen; sie kann gut mit Menschen und Tieren umgehen; das Tanzen.
    Schwächen: Georges bipolare Störung bringt sie nicht selten in Schwierigkeiten, gerade die manischen Phasen könnten ihr sehr viele davon bereiten; George neigt zu einem bestimmt schon ungesunden Gebrauch von Drogen; manchmal hat sie anorexische und Bulimie ähnliche Episoden; ihr Hang Unruhe zu stiften; sie zerstört sich recht gerne selbst; ihre Hochsensiblität; ihre verschiedenen Kindheitstraumata, die ihr näher gehen als sie es zugeben mag; sie kann Nachts oft nicht schlafen und leidet an Flashbacks oder Panikattacken, sowie Derealisation und Depersonalisation; das Mädchen kann nicht schwimmen und fürchtet sich vor tieferen Gewässern; George kann wirklich ein Monster sein und manchmal merkt man das eben; George selbst sieht nicht ein wann sie Hilfe braucht und würde nie nach welcher fragen; sie lässt sich nüchtern kaum anfassen und ist manchmal unerwartet schreckhaft.
    Ängste: Manchmal bestimmte Berührungen; sich selbst zu verlieren, manchmal aber auch sie selbst zu sein; Bindungen und letzten Endes verletzt zu werden; Abhängig von jemanden sein.

    LIEBLINGS...
    Essen: George tut sich mit Essen eher schwer.
    Tier: Raben, Schlangen, Spinnen und Füchse, auch Ratten und Katzen. Eigentlich liebt George tatsächlich alle Tiere.
    Farbe: Weiß, Schwarz
    Beschäftigung: Tanzen, sich selbst vergessen, Zeichnen.

    SONSTIGES
    Vergangenheit: An die Zeit in Moskau kann sich das Mädchen kaum mehr erinnern, obwohl sie erst mit 11 Jahren von der Eden Familie adoptiert wurde. Dies liegt wohl an der Verdrängung. In Moskau wuchs sie in einem Haushalt von Abhängigen auf. Ihre Mutter starb vor den Augen des Kindes an einer Überdosis, während ihr Vater sich nicht wirklich um George kümmerte und lieber mit Dealern abhing. George erlebte Verwahrlosung, Gewalt und Missbrauch, dennoch war sie jeden Tag in der Schule und schrieb perfekte Noten, während kaum einer darüber verwundert war wie schlecht sie doch manchmal war. Sie trainierte zu Hause sogar für ihren Traum - eine Ballerina zu werden. Niemand weiß wirklich von der Zeit, George selbst leidet dadurch an Alpträumen und Panikattacken die durch die kleinsten Trigger provoziert werden können. Bei den Edens geht es ihr eigentlich perfekt. Sie hat alles was sie braucht und konnte ihrem Traum nachgehen, wodurch sie erstaunlich schnell zu einer talentierten Tänzerin wurde, die bereits National eine der besten ist. Ihr Traum ist es fest in New York bleiben zu können, um dort als bezahlte Tänzerin zu arbeiten. George erlebte früh schon die kriminellen Machenschaften ihres Adoptivvaters. Sah dabei zu wie er Konkurrenz verschwinden lies und half dabei Geschäftspartner anzuwerben. Ihr Halbbruder wurde ebenfalls von den Edens adoptiert, dieser holte George letzten Endes auch dort heraus. Die beiden kommen einfach nicht mehr mit den Edens zurecht, was auch an deren Erziehungsmethoden und allerlei anderen Dingen liegt. George ist so oder so schon mehrmals in der Vergangenheit rausgeflogen, das erste Mal mit 14. Seitdem geht alles irgendwie bergab. Georges Leben gerät aus den Fugen, sie lässt sich für Geschlechtsverkehr hin und wieder bezahlen, betrügt und bestiehlt andere, verkauft an der Highschool Drogen.
    Familie: Sie hat keinen Kontakt zu ihrem leiblichen Vater, ihre Adoptiveltern dulden das Mädchen zwar manchmal noch im Haus, geben George aber weder Geld noch Nettigkeiten.
    Wohnort: 3, George teilt sich eine Wohnung mit drei Kerlen, obwohl sie noch bei ihren Adoptiveltern gemeldet ist und dort eigentlich auch ein Zimmer hat. Wieso sie hier tatsächlich ist bleibt fragwürdig und wieso sie bei den Kerlen leben darf ist ebenso unergründlich.
    Sexualität: Bisexuell
    Beziehung: Single
    Sonstiges: Sie legt gelegentlich Tarotkarten und diese Lügen fast nie; George Skatet neben Ballett auch noch recht gut; in ihrem Jahrgang ist sie eine der besten Balletttänzerinnen obwohl sie nicht immer da ist; George nimmt ihre Tabletten die ihre bipolare Störung vermindern sollen nicht immer; sie pflegt eine ungesunde Beziehung zu Drogen und Geschlechtsverkehr bzw. den Partner dafür; George erzählt gern Geschichten; sie schreibt Poesie und besitzt fünf Ratten; ein Freund ist neben ihr an einer Überdosis gestorben; George hasst den Frühling; sie mag Vergissmeinnicht und den Geruch von frischgemähten Gras

    6
    ID Name: Jaz Brixton Rufname: Jaz/Jazzy Spitzname: - Geschlecht: Männlich Alter: 20 Herkunft: Gebürtiger New Yorker Job: Sucht momentan. Spielt als
    ID
    Name: Jaz Brixton
    Rufname: Jaz/Jazzy
    Spitzname: -
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 20
    Herkunft: Gebürtiger New Yorker
    Job: Sucht momentan. Spielt als Drummer in der Band von Daemon.

    ERSCHEINUNG
    Aussehen: Seine Haare sind pechschwarz, fast genau so wie seine Augen. Wenn er lächelte strahlten sie und Grübchen bildeten sich in seinem manchmal kindlich wirkenden Gesicht. Sein breites Grinsen war ansteckend und zusammen mit den Sommersprossen gab es ihm etwas Freches. Er ist mit 1,78m nicht besonders groß und auch nicht besonders muskulös. Sein Körper ist dennoch sehnig und trainiert.
    Besonderheiten: Er lackiert gerne seine Fingernägel in dunklen Farben. Seine Oberarme sind übersät mit kleinen Tattoos. Einige StickandPoke im Rausch gestochen oder aber von Daemon. Es sind Herzen, Namen, Strichmännchen, ein kleiner Tiger, andere Schriftzüge, eine 🐬, eine skizzierte Regenwolke, Totenköpfe, usw.
    Kleidungsstil: Früher war er der Emo-Typ, jetzt ist ihm seine Kleidung meistens egal. Er trägt meist abgewetzte Jeans mit Löchern an den Knien und ein weißes Tanktop. Seine Füße stecken in den alten braunen Arbeiterschuhen seines Vaters und im Sommer in weißen Turnschuhen.
    Gesamteindruck: Er passt zu New York mit den Drumsticks in den Jeanstaschen, seinem Akzent und der vorlauten Kla.ppe. Manchmal scheint ihn die Stadt zu verschlingen und mit seinem impulsiven Lebensstil wetteifern zu wollen.
    Link: https://pin.it/5Rl6Zzk

    CHARAKTER
    Eigenschaften: Er war selten in der Schule und gebildet würde man ihn wahrscheinlich nicht betiteln. Aber er war deshalb nicht auf den Kopf gefallen: Er ist gewitzt, loyal, kann sich außergewöhnlichen Situationen gut anpassen und lügt wie gedruckt. Manchmal verwechselt er selbst, welche seiner Geschichten wahr und welche erfunden waren. Er hasst die Stille und ist impulsiv und schnell wütend, wenn er das Gefühl hat nicht ernst genommen zu werden. Seine Freunde gehen für ihn über alles.
    Eigenarten/Macken: Jazzy redet gerne und viel, vor allem wenn er sich wohl fühlt. Er kann unendlich viel Essen und tut es auch, immer wenn er die Möglichkeit hat. Sein Körper war es aus den Kindheitstagen gewohnt auf Sparflamme zu leben und sich zurück zu halten. Er ist ebenso schreckhaft und manchmal unausgeglichen - dann erinnern seine Reaktionen an die eines kleinen Kindes: Naiv und impulsiv. Zum Abreagieren trommelt er auf allem herum, sei es mit seinen Drumsticks oder mit seinen Fingern.
    Stärken: Jaz ist der beste Drummer im ganzen Viertel. Seine Finger sind flink und rastlos, er hat ein fantastisches Gehör - dem keine Ungenauigkeiten entgehen. Aus seiner Kindheit hat er gelernt Schläge einzustecken, aber auch sich zu verteidigen. Deshalb kommt er trotz seiner Größe gut in Schlägereien weg. Er ist ein schneller, wenn auch gleich nicht unbedingt ausdauernder Läufer und die Sucht nach Adrenalin hat ihn schon in so manche Höhen gebracht.
    Schwächen: Er ist ungern alleine. Er braucht ständig die Musik, den Lärm und die Menschen. Sein Verständnis von Moral ist begrenzt und Drogen haben einen immer stärkeren Einfluss auf ihn. Wenn nicht ihm wieder das Herz gebrochen wird, bricht er das von jungen Highschool-Mädchen. Manchmal wird er blind vor Wut und dann kann er Freund von Feind nicht mehr unterscheiden.
    Ängste: Alleine sein. Und (weil er das aus vielen Dokus von klassischen Künstlern und Musikern gelernt hat) gehörlos zu werden.

    LIEBLINGS
    Essen: Cornflakes
    Tier: Quokka
    Farbe: Blau vom Himmel
    Beschäftigung: Schlagzeug spielen

    SONSTIGES
    Vergangenheit: Seine Mutter und sein Onkel haben ihn und seine 4 Schwestern in einer 3 Zimmer Wohnung großgezogen. Häufig wurde er geschlagen, genug Essen oder Geld gab es fast nie. Schon mit 16 zog er zu zwei Freunden. Seine Mutter fand einen neuen Mann und zog nach Florida. Auch seine Geschwister verließen NY.
    Familie: In der Stadt lebt nur noch sein Onkel, der schon gepflegt werden muss. Jaz schaut nur selten vorbei, um Geld oder Essen mitzunehmen.
    Wohnort: WG mit 2 Typen und George
    Sexualität: Hetero (?)
    Beziehung: Er ist ständig verliebt und trauert seiner “Großen” Liebe nach.
    Sonstiges: -

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew