x
Springe zu den Kommentaren

Annibynnol

Herzlich Willkommen!
Und wie man so schön in unserer Muttersprache sagt:
Yn Galonnogcroeso!

Du bist also den weiten Weg hierher nach Wales geschwommen/geflogen/gesegelt, um womöglich Dein Wissen zu bereichern oder einfach ein neues Leben anzufangen? Vielleicht brauchst Du aber auch nur etwas Erholung und Ruhe von den vielen Paparazzi? Oder der tiefe Sog des Meeres gab Dir Deine Bestimmung und führte Dich hierher? Egal welcher Grund, fest steht:
Genau hier bist Du richtig!

Dechreuwch gyda breuddwydion mawr a gwnewch fywyd yn werth ei fyw!

    1
    Liebe/r Schüler/in! Herzlich Willkommen in dem Internat Annibynnol! Wie Du sicherlich bereits schon weißt, befindet sich unser Hauptsitz in Wales, w
    Liebe/r Schüler/in!

    Herzlich Willkommen in dem Internat Annibynnol!
    Wie Du sicherlich bereits schon weißt, befindet sich unser Hauptsitz in Wales, wo einst Annibynnol entstand. Die Hauptstadt Cardiff bietet Dir unzähligen Möglichkeiten und liegt direkt am Bristolkanal, sodass Du uns leicht erreichen kannst. Ab dem 3. Jahrgang kannst Du zudem ein Auslandsjahr in den Geschwisterinternaten von Annibynnol wählen. Diese liegen in Granada (Spanien), Porto (Portugal), Marseille (Frankreich) und Lhasa (China).
    Doch nun zu Dir:
    Du bist hier angenommen worden, um mit Deinem jetzigen Leben was Großes anzufangen. So wie Du jetzt lebst, bist Du nicht zufrieden? Du willst eine Veränderung? Dann bekommst Du jetzt eine einmalige Chance! Wir bilden Meerjungfrauen, Piraten und Royals aus. Du kannst hier lernen, wie man sich in seiner Unterordnung richtig verhält oder eine Neue wählen. Doch sei gewarnt, einen Rückzug gibt es nicht! Meerjungfrau zu Pirat? Kein Problem! Royal zu Meerjungfrau? Auch kein Problem! Doch nach jedem Tausch erwarten wir umso mehr Lernbereitschaft!
    Unser gemeinsames Motto lautet daher:

    "Dechreuwch gyda breuddwydion mawr a gwnewch fywyd yn werth ei fyw!"
    "Fang mit großen Träumen an und mach das Leben lebenswert!"
    Stephen Richards

    Also tue genau das! Auf Annibynnol hast Du die Chance Deine Träume zu erfüllen, neue Freunde zu finden, Wissen zu sammeln und Abenteuer zu erleben!

    Wir freuen uns Dir mitteilen zu können, dass Du an dem Internat Annibynnol erfolgreich angenommen wurdest!

    Bitte finde Dich pünktlich zu dem angegebenen Termin, in den folgenden Formularen, an dem Haupttor des Internat es ein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Direktorin Hoskins

    2
    Bevor wir nun mit dem Aufbau des Internat Es starten, kommen zu allererste die Regeln innerhalb des Internates sowie des RPG's: Im Internat gilt.
    Bevor wir nun mit dem Aufbau des Internat Es starten, kommen zu allererste die Regeln innerhalb des Internates sowie des RPG's:

    Im Internat gilt...

    ..., dass an Wochentagen um 23 Uhr Nachtruhe ist!
    ..., dass der Unterricht stets ernst genommen und fleißig mitgearbeitet wird!
    ..., dass ab 33 Grad Hitzefrei gesprochen wird!
    ..., dass mindestens 1 Zusatzfächer sowie 1 AG gewählt wird!
    ..., dass man mindestens 2 Fremdsprachen belegt!
    ..., dass keine Beleidigungen oder körperliche Auseinandersetzungen ausgeübt werden!
    ..., dass KEINEM UND WIRKLICH KEINEM Menschen, der nicht der Unterordnung der Piraten oder Royals angehört, die Existenz der Meerjungfrauen/-männer verraten wird!

    Innerhalb des RPG's gilt...

    ..., dass man mindestens zweimal die Woche online kommt!
    ..., dass man nicht nur einen Kommentar schreibt und dann verschwindet!
    ..., dass man sich abmelden, wenn man für einen längeren Zeitraum nicht online kommen kann!
    ..., dass man Jedem gegenüber aufgeschlossen und stets freundlich ist!
    ..., dass keine Charaktere ohne Einverständnis getötet werden!
    ..., dass extrem romantische Szenen nicht zu detailreich beschrieben werden!
    ..., dass kein Streit ausbricht!
    ..., dass JEDER fliegt, wenn er/sie sich NICHT an diese Regeln hält!

    3
    Jetzt aber mal der versprochene Aufbau: Du stehst vor dem Haupttor von Annibynnol. Das Meer wirft weiterhin große Wellen gegen Fels und Klippe. Die S
    Jetzt aber mal der versprochene Aufbau:

    Du stehst vor dem Haupttor von Annibynnol. Das Meer wirft weiterhin große Wellen gegen Fels und Klippe. Die Straße wirkt steil und unregelmäßig. Am Rande stehen Bäume, welche köstlich aussehende Früchte tragen. Du gehst zum nahestehendesten Baum und pflückst einen tiefroten Apfel. Der Saft fließt förmlich hinaus, während du kräftig den ersten Bissen nimmst. Er schmeckt süß und sorgt für eine wohltuende Erfrischung. Du schaust dich noch genauer um. Das Tor glänzt Silbern und blaue Ranken winden sich darum. Solch eine Pflanze hast du noch nie gesehen. Zwischen und um den Bäumen herum sind vielerlei unterschiedliche Blumen. Es wirkt geradezu magisch. Das Summen der Bienen und Hummeln dringt in deine Ohren. Gerade, als du dabei bist eine Melodie herauszuhören, öffnet sich das Tor und lässt dich eintreten. Du trittst auf einen geradezu riesigen Hof. In der Mitte steht ein großer Brunnen, auf dessen Spitze ein majestätischer Pfau aus buntem Mosaik trohnt. Die kleinen zusammengefügt Steinchen, welche im Sonnenlicht blitzen, lassen dich staunen. Aus seinem Schnabel fließt klares Wasser ins seichte Becken. Du trittst näher und wirkst verzaubert. Nur ganz langsam nimmst du das dahinterstehende Gebäude war. Dein erstmal künftiges Zuhause: Annibynnol! Die steinigen Wände sind in ein helles Blau gehalten und glänzen genauso stark wie der Pfau. Die Fensterrähmen sind mit Silber verziert und die Eingangstreppe ist mit einem roten Teppich ausgelegt. Am erstaunlichen findest du aber die roten Rosen, welche so groß wie dein Kopf sind und bis zum Dach reichen. Eine Frau kommt auf dich zu und gibt dir einen Zettel. Mühsam wendest du deinen Blick von dem Gebäude ab und schaust dir den Zettel letztendlich genauer an. Es ist ein Lageplan Annibynnol's.

    Das Internat ist in insgesamt 5 Etagen eingeteilt. In der obersten Etage befinden sich die Schlafräume. Direkt darunter sind die sogenannten "Hobbyräume". Darin kann man Fernsehen, Spiele spielen oder einfach nur chillen. Natürlich gibt es auch Hobbyräume, die sich nur auf eine bestimmte Sache beziehen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Schachraum. Dieser ist mit lauter Schachbretten ausgestattet und sogar schwarz weiß dekoriert! So füllen Plakate mit allerlei Tipps die Wände und ein Glasschrank einen Teil der Wand. Am Ende der ganzen Etage befinden sich außerdem ein Fitnessstudio und ein kleines Kino. Die 3. Etage ist dagegen in zwei große Bereich eingeteilt. Die eine Seite ist ein angenehmer Wellnessbereich mit viel Ruhe und beruhigender Musik. Die andere Seite ist ebenfalls voller Stille, da es eine Bibliothek mit unzähligen Büchern ist. Die 4. Etage beeinhaltet den Speisesaal sowie die Küche, welche die wunderbaren Köstlichkeiten zubereitet. Zu guter Letzt befinden sich aller Klassenzimmer auf der letzten Etage.

    Hinter dem Gebäude erstreckt sich eine unvorstellbare große Fläche. So kommt man zu allererst an den Stallungen vorbei und gerät dann in einen gepflegten Park, in wessen Mitte sich ein naturbelassene See befindet. Dahinter erstreckt sich wiederum die sogenannte "Hobbysportanlage". Dort kann man auf einem Platz sowie in einer Halle reiten, in einem Freibad schwimmen und auf hoheb bis niedrigen Rampen skaten. Vom Bogenschießen bis zum allbekannten Fußball wird hier alles angeboten. Zur rechten Seite der Hobbysportanlage befindet sich ein langer Steg, welcher zum Meer führt. Dieser eignet sich besonders zur Nutzung von Meerjungfrauen/-männern, welche auch mal ihrem Bedürfniss nach Wasser nachgehen wollen. Auf der linken Seite befindet sich dann noch ein sehr kleines Waldstück, was durch die Mauer von Annibynnol abgegrenzt wird.

    4
    Auf der 5. Etage befinden sich ja die Schlafräume, wo Jungs und Mädchen jedoch getrennt sind. So kommt man zu jeweils 7 Schlafräume für die Mädch
    Auf der 5. Etage befinden sich ja die Schlafräume, wo Jungs und Mädchen jedoch getrennt sind. So kommt man zu jeweils 7 Schlafräume für die Mädchen und 7 Schlafräume für die Jungs. Jeder dieser Räume ist mit 4 Betten ausgestattet.

    Schlafräume der Mädchen:

    Amazonit ( /4):
    Ametrin ( /4):
    Apatit ( /4):
    Bronzit ( /4):
    Charoit ( /4):
    Citrin ( /4):
    Gabbro ( /4):

    Schlafräume der Jungs:

    Galaxyit ( /4):
    Granat ( /4):
    Kunzit ( /4):
    Labradorit ( /4):
    Larimar ( /4):
    Magnesit ( /4):
    Malachit ( /4):

    5
    Die Zusatzfächer werden an Annibynnol vertreten, um die Interessen der Schüler/innen zu fördern. Pflicht ist es mindestens eines davon zu wählen.
    Die Zusatzfächer werden an Annibynnol vertreten, um die Interessen der Schüler/innen zu fördern. Pflicht ist es mindestens eines davon zu wählen.

    Astronomie:
    Astrologie:
    Geometrie:
    Literatur:
    Philosophie:
    Psychologie:

    6
    Annibynnol bietet zudem noch eine Menge AG's an, unteranderem um den sozialen Kontakt zwischen den Schülern zu stärken. Daher ist es ebenfalls
    Annibynnol bietet zudem noch eine Menge AG's an, unteranderem um den sozialen Kontakt zwischen den Schülern zu stärken. Daher ist es ebenfalls Pflicht mindestens eine AG zu wählen.

    Theater AG:
    Schach AG:
    Tierfreunde Ag:
    Sport AG:
    SpieleSpaß AG:
    Garten AG:
    Kunst AG:
    Schreib AG:
    Nachhilfe AG:
    Musik AG:

    7
    Da Annibynnol zudem noch Geschwisterinternate im Ausland besitzt und generell als ein Internat für Gebildete bekannt ist, ist es Pflicht zwei Fremdsp
    Da Annibynnol zudem noch Geschwisterinternate im Ausland besitzt und generell als ein Internat für Gebildete bekannt ist, ist es Pflicht zwei Fremdsprachen zu beherrschen.

    Englisch:
    Russisch:
    Japanisch:
    Walisisch:
    Chinesisch:
    Portugiesisch:
    Spanisch:
    Französisch:
    Griechisch:
    Itialienisch:
    Latein:

    8
    Der Aufbau des Steckbriefes: Name: Geschlecht: Sexualität: (z. B. homosexuell oder bisexuell) Alter: Geburtsdatum: Unterordnung: (Pirat, Royal oder M
    Der Aufbau des Steckbriefes:

    Name:
    Geschlecht:
    Sexualität: (z. B. homosexuell oder bisexuell)
    Alter:
    Geburtsdatum:
    Unterordnung: (Pirat, Royal oder Meerjungfrau)
    Grund für Annibynnol: (z. B., dass eine Meerjungfrau zum Pirat werden will, dass ein Pirat zum Royal werden will oder, dass man nur lernen und Ruhe vor den Paparazzi haben will,...)BITTE IN SÄTZEN!
    Aussehen: BITTE IN SÄTZEN!
    Charakter: BITTE IN SÄTZEN!
    Stärken: BITTE IN SÄTZEN!
    Schwächen: BITTE IN SÄTZEN!
    Mag:
    Mag nicht:
    Hobbys: BITTE IN SÄTZEN!
    Familie:
    Vergangenheit: BITTE IN SÄTZEN!
    Haustier:
    Schlafraum:
    Zusatzfach:
    AG:
    Fremdsprachen:
    Sonstiges:
    Gespielt von:

    9
    Beziehungen: ❤️= Beziehung 💔= Getrennt 💞= Ineinander Verliebt 💕= A Ist In B Verliebt 🧡= Beste Freunde 💛= Gute Freunde 💚= Familie
    Beziehungen:

    ❤️= Beziehung
    💔= Getrennt
    💞= Ineinander Verliebt
    💕= A Ist In B Verliebt
    🧡= Beste Freunde
    💛= Gute Freunde
    💚= Familienmitglied
    🖤= Feinde

    10
    Infos: - 30. Juni RPG erstellt
    Infos:

    - 30. Juni RPG erstellt

    11
    Unsere Steckbriefe:

    Name: Alißa Bloom
    Geschlecht: weiblich, cis
    Sexualität: heterosexuell
    Alter: 13,5 Jahre
    Geburtsdatum: 21. 6. 2008
    Unterordnung: Pirat
    Grund für Annibynnol: Sie will schon eine Piratin bleiben, kam nur in ihrer Crew nicht klar und musste/wollte nach einem sehr heftigem Streit die Mannschaft verlassen. Außerdem möchte sie mal etwas ordentliches Lernen.
    Aussehen: Sie hat hellbraune, splissige Haare die auf ihrer Schulter liegen oder zu einem schnellen Zopf gebunden sind. Ihre Haut ist minimal gebräunt und auf ihrer Schulter und Nase hat sie einen starken Sonnenbrand. Ihre Augen sind haselnussbraun und klein, ihre Statur klein und eher mager. Ihre Brust ist kaum zu sehen und ihre Hüfte wenig ausgeprägt. An den Armen sieht man ihre Muskeln.
    Ihre Kleidung ist ziemlich individuell oder auch rockig. Sie trägt am liebsten dunkle Farben, kariert oder gestreift. Sie trägt gerne abgeschnittene Röcke mit Fransen, Jeans in allen Größen mit Löchern und Nieten und bauchfreie Shirts. Also alles was fransig, kurz und auffalend ist. Zudem mag sie bunte Kopftücher und trägt immer mehrere Armbänder und eine silberne Kette.
    Charakter: Sie ist mutig, schlagfertig und dickköpfig. Ihr Durchsetzungsvermögen ist riesig und sie gerät schnell in Streit. Außerdem ist sie extrem klug und wissbegierig und manchmal auch ein wenig listig. Sie liebt den Kick etwas Verbotenes zu tun würde jedoch niemals einen guten Freund verraten. Allerdings ist ihr natürliches Misstrauen sehr ausgeprägt, weshalb es ihr noch schwer fällt Freundschaften zu schließen.
    Stärken: Ihr großes Durchsetzungsvermögen und ihr Mut haben ihr schon oft weitergeholfen, genauso wie ihre Offenheit und ihre Clevernis. Ihre körperliche Stärke wirkt sich für sie auch eher positiv aus.
    Schwächen: Sie ist oft misstrauisch und laut, sowie ein bisschen brutal, was auf andere nicht so sympathisch wirkt. Und sie ist manchmal sehr direkt, was andere verletzen kann.
    Mag: Reisen, Shoppen, Nähen, Bogenschießen, Boxen
    Mag nicht: Fußball, Backen, Physik, Streit um kleine Dinge
    Hobbys: Sie geht einmal in der Woche Bogenschießen und einmal in der Woche zum Boxtraining. Außerdem mag sie Mode und näht gerne ihre eigenen Klamotten. In ihrer restlichen Freizeit geht sie gerne die Gegend erkunden und lernt für die Schule.
    Familie: Vater, Bordon Bloom, 41 Jahre, sie hasst ihn
    Mutter, Alice Regina Lufthen, 37 Jahre, sie kennt sie kaum
    Bruder, Mike Bloom, 14 Jahre, sie mag ihn
    Halbschwester, Kenzie Bloom, 9 Jahre, sie mag sie aber sie versteht nicht warum sie gehen muss
    Viele weitere Halbgeschwister
    Vergangenheit: Nachdem sie geboren wurde blieb ihr Vater noch ein halbes Jahr bei ihrer Mutter, dann wurden sie von seiner Ex-Crew überfallen und mussten Alice zurücklassen. Seitdem hat Alißa sie nie mehr gesehen. Ihr Vater streitet sich je älter sie wird umso häufiger mit ihr. Mike versucht sie manchmal zu beschützen, manchmal schlägt er sich auf die Seite seines Vaters und manchmal verdrückt er sich. So wurde auch ihre Freundschaft immer bröckliger. Vorallem als Kenzie plötzlich zu ihnen musste wurde es richtig schlimm und als sie einmal in der Nähe von Wales waren ist Alißa von Bord gesprungen und an Land geschwommen, weil sie von den Schulen wusste.
    Haustier: Eine Riesenvogelspinne namens Tess die in einem Terrarium lebt und zu ihr ganz zahm ist.
    Schlafraum: Ametrin
    Zusatzfach: Astronomie
    AG: Garten
    Theater
    Fremdsprachen: Englisch
    Französisch
    Spanisch
    Sonstiges: Jo, fällt mir nichts ein…
    Gespielt von: Die Himmbeere

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew