x
Springe zu den Kommentaren

Vergessene Welt: Die Reiche

Dies ist eine Zusammenfassung der Reiche von dem Rpg Vergessene Welt welche ich mit Erlaubnis der Erstellerin geschrieben habe

    1
    Organisatorisches

    Das Originale Rpg findet ihr hier: https://www.testedich.de/quiz71/quiz/1643632986/Die-Vergessene-Welt

    Es kann sein das ich noch ein paar Sachen ändern werde, bzw. hinzufügen werde

    Ganz unten kommen übrigens steckbriefe die Strauchstern (erstellerin des rpgs) noch nicht eingefügt hat hin nur damit sie nicht verloren gehen... falls es im moment welche gibt

    2
    Vergessene Welt Vergessene Welt spielt auf einem (zurzeit namenlosen) Kontinent mit den Fünf Reichen Salfur Nieflheim Terrier Fearia Diamond Jedes mi
    Vergessene Welt

    Vergessene Welt spielt auf einem (zurzeit namenlosen) Kontinent mit den Fünf Reichen

    Salfur
    Nieflheim
    Terrier
    Fearia
    Diamond

    Jedes mit einer eigenen Geschichte, Kultur und Plänen für die Zukunft

    (Eventuell extra Beschreibungen für Gilden hinzufügen)

    (Karte erstellt mit der Website Inkarnate)

    3
    Kaiserreich Salfur

    Das Kaiserreich Salfur wird momentan von der Göttin Ayumi regiert und steht in seinem goldenen Zeitalter. Das Reich hat viele der größten Philosophen, Erfinder, Generäle und viele andere Bedeutenden Personen der Welt. Selbst in Terrier hat eine Person aus Salfur wenig zu befürchten so stark ist das Kaiserreich.

    Es gibt wenige Steuern im Reich, sowie reiche Ernten, die letzte Dürre liegt 500 Jahre zurück was man auch gut an der wunderschönen Natur im Reich erkennen kann. Die Wege sind sicher und die Gefahr von Banditen überfallen zu werden durch regelmäßige Patrouillen praktisch nicht vorhanden.

    Das Reich liegt im Süden des Kontinents.

    4
    Die Städte von Salfur

    Salfur

    Salfur ist die Hauptstadt des gleichnamigen Kaiserreichs und die größte Stadt des Kontinents, vielleicht sogar der Welt. Die Stadt ist bekannt für ihren großen Hafen sowie zahlreiche Monumente und Statuen aus vergangenen Zeiten. Die Bibliothek von Salfur ist die zweitgrößte der Welt nur überragt von der in Elfenheim.

    Die Zitadelle die über der Stadt thront wurde in der ganzen Geschichte des Reiches nur dreimal erobert und konnte nie ganz vom Feind gehalten werde. Sie trägt den Namen Lichtfeste und beherbergt den Thronsaal und das Heim der Herrscher von Salfur.

    Die Stadt selber liegt im Süden des Kontinents angrenzend an den See “Glasswasser” und dessen Fluss “Silbra”.



    Azkan

    Azkan ist eine Stadt des Reiches Salfur und gilt als ein guter Ort um Urlaub zu machen. Die Stadt ist bekannt für seine besondere Küche und setzt die Standards für das Essen auf dem gesamten Kontinent.

    Die Stadt wurde vor 567 Jahren von dem legendären Helden Azkan nach welchem die Stadt auch benannt ist gegründet und hat zu seinen Ehren eine Statue aus Marmor von ihm aufgestellt die vor dem Rathaus steht.

    Azkan ist die am weiten Westen gelegene Stadt des Kontinents und liegt in der Nähe zum Eingang der Goldenen Bucht.



    Silber Hafen

    Silber Hafen ist eine kleine Hafenstadt mit einer langen Seefahrt Tradition, für welche sie auch auf dem ganzen Kontinent bekannt ist. Die Stadt beherbergt die Flotte von Salfur die nur durch die wiederaufgebaute Flotte Nieflheim in den Schatten gestellt wird.

    Gegründet wurde die recht junge Stadt vor 254 Jahren von der damaligen Königin von Salfur als Grenzstadt gegen das damalig von einem Tyrannen beherrschten Nieflheim.

    5
    Nieflheim

    Das Königreich Nieflheim wurde vor 13 Jahren durch ein Unglück zerstört und nun endlich wieder aufgebaut unter neuer Herrschaft von Arthur Pendragon obwohl der alte Erbe des Reiches Aris Methor noch am Leben ist. Das wiederaufgebaute Reich hat große Probleme zu bewältigen, aber viele sind sich sicher das Pendragon diese meistern wird.

    Noch ist nicht viel bekannt über den weiteren Weg den Nieflheim nehmen wird, aber durch starke Bande mit Salfur ist es wahrscheinlich das es einen ähnlichen Weg einschlagen wird.

    Das Reicht liegt im Südosten des Kontinents

    6
    Die Städte von Nieflheim

    Nieflheim

    Die vor 13 Jahren durch ein schreckliches Unglück wiederaufgebaute Hauptstadt des Reiches Nieflheim strotzt nur so vor Architektonischen Meisterwerken und gilt zurecht als die schönste und modernste Stadt der Welt. Trotzdem hat das Unglück immer noch Spuren hinterlassen wie man an dem Mangel an Einwohnern erkennen kann.

    Erstmalst gegründet wurde die Stadt vor 2165 Jahren von Riesen die aus ihrer Heimat vertrieben wurden, diese Riesen leben inzwischen schon lange nicht mehr auf dem Kontinent, aber ihre Stadt hat schon mehrmals den Test der Zeit überstanden. Zuletzt vor 13 Jahren als ein Unglück das gesamte Königreich ausgelöscht hatte.

    Nieflheim liegt im Südosten des Kontinents und on der Nähe der berühmten Weinhügel der Familie Rebenstein.



    Revenheim

    Revenheim ist eine Stadt des Reiches Nieflheim und ist noch stark vom Unglück geprägt, zwar ist die Stadt wiederaufgebaut aber nachts verschwinden immer wieder Leute aus ihren Betten und es gehen dunkle Gerüchte von einer Banditengruppe um die die kriminelle Unterwelt der Stadt beherrscht. Trotz aller dieser Probleme aber geht es wieder bergauf für die Stadt nach dem Wiederaufbau des Reiches.

    Gegründet wurde die Stadt vor 258 Jahren von dem Tyrannen König Silven der ironischerweise auch in einer Rebellion in genau dieser Stadt 9 Jahre später sein Ende finden sollte.

    Die Stadt liegt im Norden von Nieflheim und angrenzend an den großen Fluss Amazinos.



    Far Harbour

    Die Hafenstadt Far Harbour liegt auf der Inselgruppe “Far Lands” und ist das Tor zur Welt für den Kontinent. Hier kommen Menschen aus aller Welt zusammen und obwohl sie Teil des Reiches Nieflheim war konnte sie dem Unglück durch die große Entfernung entgehen und wird seitdem von einem Händlerrat regiert, welcher aber auch wieder der Krone von Nieflheim unter der Bedingung großer Autonomie die Treue geschworen.

    Die Gründung der Stadt liegt 2943 Jahre zurück und ist eine der ältesten noch stehenden Städte des Kontinents. Sie wurde von Händlern gegründet und bildete den Kern des frühen Aufstiegs von Nieflheim.

    7
    Terrier

    Einst als Alven bekannt ist nichts mehr von dem einst vielversprechenden Reich übrig außer Ruinen und ferne Erinnerungen. Heutzutage ist die Diktatur die sich selbst gerne als Königreich beschreibt ein verfluchtes Land für alle die sonst keine Zuflucht finden. Die Hauptstadt ist voll mit allen Arten von Monstern in jeder Form. Nicht einmal Tagsüber ist man sicher da es niemanden kümmert, wenn man mitten auf der Straße ausgeraubt wird. Im Moment wird das Reich von dem Dämon Hanzo Schwarz der Unsterbliche beherrscht, aber viele munkeln bereits von Plänen diesen zu stürzen und ein eigenes Reich aufzubauen.

    Den Leuten indem Reich geht es im Durchschnitt schlecht und es herrscht das Gesetz des stärkeren. Der stärkste im Moment ist Hanzo mit seiner Wache die von den Bewohnern Terriers als Todesgarde genannt wird.

    Das Reich liegt im Westen des Kontinents.

    8
    Die Städte von Terrier

    Terrier

    Terrier ist die Hauptstadt der Diktatur von Terrier welche sich selber aber das Königreich von Terrier nennt. In der Stadt kommen Banditen, Mörder und gejagte aus dem ganzen Kontinent zusammen. Es ist ein trauriger und brutaler Ort und die meisten Menschen leben in den heruntergekommenen Häusern vor den Stadtmauern. Aber auch innerhalb der Mauern regiert mehr das Recht des stärkeren als irgendwas anderes.

    Gegründet wurde Terrier vor 1067 Jahren als die Hauptstadt des vielversprechenden Reiches Alven welches aber durch viele Schicksalsschläge während der Errichtung der Stadt nach deren Fertigstellung unterging. Danach kamen und gingen die Reiche und Herrscher bis es schließlich heutzutage ein Ort für alle die nirgendswo anders leben können geworden ist. Die Stadt hat auch einen zweiten Namen “Helheim” nach der Welt der Toten einer alten Religion die für die Nichtsnutze und Verfluchten zuständig war.

    Die Stadt liegt im Westen des Kontinents am Berg “Dunkelspitze” gelegen und ist von einem ring aus toter Erde umgeben.



    Dark Castle

    Dark Castle hatte einst den Namen Alvengarde welcher aber im Laufe der Zeit verloren ging und heute nur noch den begeistertsten Historikern bekannt ist. Es ist das Zuhause des Herrschers von Terrier und der einzige Ort im Land der nicht trist ist. Wenn man von den schreien der verlorenen Seelen in den weiten Kerkern der Burg und von den Wachen der Burg passend “Todesgarde” genannt absieht.

    Die Burg liegt im Norden der Diktatur Terrier in einem schwer zu durchquerenden Tal und ist trotz dieser Schutzmaßnahmen mit einem Rekord von in einem Jahr 132-mal erobert werden eher als ein Witz als eine starke Festung bekannt.



    Vampire City

    Vampire City liegt in Terrier und ist genau das was der Name besagt, eine Stadt voller Vampire und derer Diener. Einst war die Stadt als die Heimat der Engel bekannt bis die Armee von Alven diese erobert hat und somit den Untergang ihres Reiches besiegelten. Aber die Rache die, die Engel ausübten übertraf deren Kontrolle und sie beschworen einen schrecklichen Fluch der bis heute über ganz Terrier liegt.

    Die Stadt liegt am Fuße des Wolkengebirges und zum Eingang eines Tals an dessen Ende die alte Zitadelle der Drachen steht.

    9
    Fearia

    Fearia ist ein Reich voll mit den verschiedensten Kulturen und ist als Pakt zwischen den verschiedenen Tiermenschen und Elfen entstanden und wird momentan von der Dämonen Prinzessin Shaya beherrscht als letzte bekannte überlebende der Herrscherfamilie. Trotz diesem Problem geht es dem Reich gut und auch die verschiedenen Kulturen kommen ohne Reich zerstörende Streite mit einander aus.

    Den Einwohnern von Fearia geht es im Durchschnitt gut und sie haben wenige bis keine Probleme zu beklagen, das Reich ist im politischen historisch eher auf der Seite von Salfur, aber es ist unbekannt wie dies unter der neuen Königin weitergehen wird.

    Das Reich liegt im Osten des Kontinents.

    10
    Die Städte von Fearia

    Fearia

    Die zweitgrößte Stadt der Welt und Hauptstadt der Vereinten Königreiche Fearias ist die Stadt ein wahres Prachtstück. Als Hauptstadt des Reiches der Tiermenschen, Elfen und vieler anderen Rassen herrscht es über das Reich mit der größten Bevölkerung und der meisten Kulturen. Die Stadt ist bekannt für die vielen Kulturen und Wesen die hier leben und hat diese alle tief in ihre Funktion verstrickt. Es gibt sogar einen Stadtteil vollkommen Unterwasser für Meermenschen.

    Gegründet wurde die Stadt als Friedensabkommen zwischen den verschiedenen Tiermenschen und als die Elfen den Abkommen beitraten wurde sie schließlich auch zur Hauptstadt eines Reiches welche die Tiermenschen und Elfen verband. Trotzdem leben auch Menschen in Fearia. Die Stadt wird von einem riesigen Palast in der Mitte der Stadt regiert. Auch ist die renommierteste Magie Schule des Kontinents in Fearia.

    Fearia liegt im Osten des Kontinents am Meer und besitzt einen passend großen Hafen.



    Elfenheim

    Elfenheim ist die Heimat der meisten Elfen und Ursprung fast aller Elfen des Kontinents, im Gegensatz zu dem Glauben vieler leben die meisten übrigens nicht in Baumhäusern, auch wenn es diese gibt bilden sie doch nur einen kleinen Teil der Stadt.

    In Elfenheim steht außerdem die größte Bibliothek der Welt mit fast jedem Buch und jeder Schriftrolle die es jemals auf dem Kontinent gegeben hat. Diese hat auch tief in den eigenen Kellern eine ganze Abteilung für verbotene Bücher in der die Dunkelsten Geheimnisse des Kontinents aufbewahrt werden.

    Die Stadt liegt in der Mitte des Kontinents am Elven-See.



    Turben

    Turben ist eine kleine verschlafene Stadt im Reich Fearia. Das letzte Mal das hier etwas Spannendes geschehen ist war vor 5 Jahren als die Müllertochter versucht hat den Sohn des Schmiedes zu verführen und dabei kläglich versagt hat.

    Gegründet wurde die jüngste Stadt des Kontinents vor 99 Jahren und ist kurz davor sein 100-jähriges Jubiläum zu feiern. Sie liegt am Fluss Amazinos an der Grenze zu Nieflheim.



    Echsenstadt

    Echsenstadt ist das Zuhause der Echsenmenschen, welche in Fearia nach den Elfen die zweitgrößte Bevölkerungsgruppe darstellen. Am Meer anliegend und mit vielen Mitteln um Salzwasser trinkbar zu machen gibt es trotz der Wüste keinen Wassermangel in der Stadt. Trotzdem sollte man sich einen Besuch zweimal überlegen dank der enormen Hitze die in der Wüste täglich da ist.

    Gegründet wurde die Stadt von den ersten Echsenmenschen die Fuß auf den Kontinent gefasst haben vor ungefähr 3000 Jahren und laut Aufzeichnungen war die Wüste damals noch ein Sumpfland, wie das Gebiet zur wüste wurde ist Heutzutage nicht mehr bekannt, aber vielleicht hat es etwas mit den alten Ruinen die in der ganzen Wüste herumstehen zu tun.

    Die Stadt liegt im Nordosten der einzigen Wüste des Kontinents.

    11
    Diamond

    Das erste wirkliche Reich des Kontinents liegt im tiefen Norden des Kontinents und ist von tiefen Wäldern und zu großen Teilen von Schnee bedeckt. Das flächentechnisch gesehen größte Reich der Welt mit der zweitgrößten Bevölkerung nach Fearia ist in einem dunklen Zeitalter. Viele Krankheiten, dürren und andere Probleme haben das einst mächtige und gefürchtete Königtum Diamond, welches sogar einmal Salfur in einem Krieg besiegt hat in eine missliche Lage gebracht. Die einzige Sache durch die das Reich noch Bedeutung hat ist die Armee die offiziell zu den besten der Welt gehört aber in echt schlecht organisiert und nicht einmal ein Viertel der einstigen Stärke mehr besitzt.

    Die Bewohner von Diamond sind stolz aber auch gebrochen, die Adligen rauben ihre Untertanen aus und die wenigen den offenen Widerstand leisten enden häufig am Galgen auf dem Platz vor der Zitadelle “Juwel des Nordens” vor Diamond.

    Das Reich liegt im Norden des Kontinents

    12
    Die Städte von Diamond

    Diamond

    Die erste Stadt der Menschheit auf dem Kontinent, Hauptstadt des Königtums Diamond und voll von stolzen Bürgern ist nicht mehr als ein Schatten seiner selbst. Einst galt die Stadt als Juwel des Kontinents mit der größten, inzwischen zu großen Teilen aufgegebenen, wo niemand weiß was für vielleicht auch gefährliche Bücher da sein könnten, Bibliothek, der ehemalig besten Akademie für Magie, inzwischen weit hinter den meisten anderen zurück hängend und dem letzten Stolz der Stadt die “Juwel des Nordens” genannte Zitadelle die innerhalb der fast schon 4000 Jahre des Existierens nie erobert wurde. Aber auch diese hat sichtbar bessere Zeiten erlebt, manche der Mauern wurden seit Jahrzehnten aufgrund von fehlenden Mitteln nicht mehr repariert.

    Die vor fast 4000 Jahren gegründete Stadt ist fast das ganze Jahr über mit Schnee bedeckt bis auf seltene lange Sommer von denen der letzte 30 Jahre zurückliegt. Die Bewohner leben hauptsächlich von Fischfang in den Seen der Bergen oder gejagtem aus dem Wald und aus Salfur und Fearia importierten Weizen. Die einzigen die in der Stadt gut leben sind die zahlreichen und oft faulen Adligen die kaum anderes tun als ihre Untertanen auszurauben.

    Die Stadt liegt im Kalten Norden des Kontinents am Fuße des “Nordlichtes” welcher der größte Berg der Welt ist.



    Smaragd

    Smaragd ist die Südlichste Stadt des Königtums Diamond und genauso wie die Hauptstadt ist die ehemalige Festungsstadt eine Hülle von einstiger Pracht. Als Zuhause des Militärs von Diamond und einzige Stadt des Reiches die weit genug im Süden ist um Weizen anzubauen ist sie von essenzieller Bedeutung für das Königtum.

    Gegründet wurde sie vor 1989 Jahren als Festung um auf wachsende Bedrohungen für das Reich zu reagieren und wurde schnell zu einer Stadt die den gesamten militärischen Stolz von Diamond darstellte, heute beherbergt sie nur nicht mal ein Viertel der möglichen Truppenstärke und gilt trotz den stolzen Bürgern und der einzigen kompetenten Adelsfamilie des Reiches als Herrscher als Ruine.

    Die Stadt liegt am Fuße des Wolkengebirges an der Grenze zu einem der wenigen Zugänge nach Terrier im “Wald von Faaras”.



    Red Ruby

    Red Ruby ist die nördlichste Stadt des Kontinents und Heimat der Flotte von Diamond obwohl er Hafen den Großteil des Jahres zugefroren ist und nur in den zwei Sommermonaten Juni und Juli befahrbar ist. In der Stadt leben stolze Bewohner die für ihre Widerstandsfähigkeit bekannt sind, aber auch hier konnte man sich dem Griff des Untergangs der sich langsam um das alte Reich legt nicht entkommen, wie man denn immer höheren Steuern der herrschenden Adelsfamilien und den vielen hungernden Einwohnern erkennen kann.

    Gegründet wurde die Stadt vor ungefähr 3000 Jahren an dem Ort wo die Vorfahren der Einwohner Diamonds das erste Mal Fuß auf den Kontinent gelegt haben. Die Bewohner der Stadt sind stolz auf ihre Geschichte aber mürrisch und unzufrieden mit der zur zeitigen Regierung. Auch gehen Gerüchte um das Red Ruby die Heimatbasis einer Gruppe von Rebellen sein soll die das Reich von Grund auf umkrempeln wollen.

    Die Stadt liegt am Nördlichsten bewohnbaren Punkt des Kontinents und ist das gesamte Jahr über mit Schnee bedeckt.

    13
    (Wer Ideen hat gerne mir schreiben ich gucke fast jeden Tag auf meinem Profil vorbei^^)

    14
    (offen für alles mögliche vielleicht sogar Witze oder ein Rezept für Kekse)

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew