x
Springe zu den Kommentaren

Woodwalkers RPG -Das Internat der Wandler [Steckbriefseite 2]

Die zweite Steckbriefseite zum RPG

    1
    ((bold))RPG: ((url=https://www.testedich.de/quiz67/quiz/1612697170/Woodwalkers-RPG-Das-Internat-der-Wandler))https://www.testedich.de/quiz67/quiz/1612
    RPG: https://www.testedich.de/quiz67/quiz/1612697170/Woodwalkers-RPG-Das-Internat-der-Wandler
    Erste Steckbriefseite: https://www.testedich.de/rpgs-rollenspiele/buecher/woodwalkers/quiz62/1569108489/woodwalkers-rpg


    1. Kapitel: Inhaltsverzeichnis
    2. Kapitel: Leonardo Baldwin [Ky]
    3. Kapitel: Rubius McFinnley [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    4. Kapitel: Sabaku no Gaara Kazekage [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    5. Kapitel: Siamang [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    6. Kapitel: Sasori [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    7. Kapitel: Mickey Long [Rocky Mountains]
    8. Kapitel: //
    9. Kapitel: //
    10. Kapitel: Tendo Preston [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    11. Kapitel: Maple Shade [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    12. Kapitel: //
    13. Kapitel: Arlind Steven Elliot Nagato Nin-Ken [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    14. Kapitel: //
    15. Kapitel: Francis Carlito Neji Yellowfang [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    16. Kapitel: //
    17. Kapitel: Noa-Luan Edwards [~Lumi~]
    18. Kapitel: Robin Yellowfang [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    19. Kapitel: Lennox Blackfur [Tigerwolf]
    20. Kapitel: //
    21. Kapitel: Alina Evans [Frostpfote]
    22. Kapitel: Layla Stone [Ufff ( das ufffo)]
    23. Kapitel: Fred [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    24. Kapitel: Jolly [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    25. Kapitel: Flynn Arendt [Rocky Mountains]
    26. Kapitel: Amelie Golden [Amelie_Golden]
    27. Kapitel: Lucia Fernsby [Eva-Lucy]
    28. Kapitel: Adonis Fernsby [Eva-Lucy]
    29. Kapitel: Xiomara Benz [Rocky Mountains]
    30. Kapitel: Emilio Mason [Memo]
    31. Kapitel: Ella Mason [Memo]
    32. Kapitel: Eric Mason [Memo]
    33. Kapitel: Noah Blaine Shanty [Pxulx]
    34. Kapitel: Polly Silverlake [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    35. Kapitel: Linn Wendley [Ufff ( das ufffo)]
    36. Kapitel: Johanna Samantha Dollowish [HermineG]
    37. Kapitel: Conan Grave [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    38. Kapitel: Aitana Louise Eske [Rocky Moutains]
    39. Kapitel: Peter Fanbrick [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    40. Kapitel: Flora Fanbrick [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    41. Kapitel: Eochi Gis [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    42. Kapitel: Tikki Nightcloude [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    43. Kapitel: //
    44. Kapitel: Lorena Alice Denver [Tigerwolf]
    45. Kapitel: Hi Sorrelstripe [Smaug (aka Sasuke Uchiha)]
    46. Kapitel: Cyrilan Juli Bunt [Plapperhörnchen]
    47. Kapitel: Night [Tigerwolf]
    48. Kapitel: Nora Montgomery [Tigerwolf]
    49. Kapitel: Ava Jenna Smith [Graustreif]
    50. Kapitel: Prinzessin Eva von Valería [Memo]
    51. Kapitel: Jimin Park [jungkook]
    52. Kapitel: Maverick Carter [SPOOTE]
    53. Kapitel: Astrid (Yumi) Steffen [Regenwolke]
    54. Kapitel: Lunalie Shaw [Rocky Mountains]
    55. Kapitel: Epilson Hamptons [Rocky Mountains]
    56. Kapitel: Larcadi Colourfox [Kristallhauch/Tikaani]
    57. Kapitel: Kanade Tachibana [Amelie_Golden]
    58. Kapitel: Helia Stafford [Kristallhauch/Tikaani]
    59. Kapitel: Oakley Cooper [Kristallhauch/Tikaani]
    60. Kapitel: Honey Twice [Kristallhauch/Tikaani]
    61. Kapitel: Diavolo Gárcia [Kristallhauch/Tikaani]
    62. Kapitel: Shelby Sugarwing [Kristallhauch/Tikaani]
    63. Kapitel: Whitney Blackwood [Crazy]
    64. Kapitel: King of Liberty [Kristallhauch/Tikaani]
    65. Kapitel: Indra [Kristallhauch/Tikaani]
    66. Kapitel: Juna Sailor [Kristallhauch/Tikaani]
    67. Kapitel: Ghost Swingleaf [Kristallhauch/Tikaani]
    68. Kapitel: Xavieria Montaya [Daka]
    69. Kapitel: //
    70. Kapitel: //
    71. Kapitel: //
    72. Kapitel: //
    73. Kapitel: //
    74. Kapitel: //
    75. Kapitel: //
    76. Kapitel: //
    77. Kapitel: //
    78. Kapitel: //
    79. Kapitel: //
    80. Kapitel: //
    81. Kapitel: //
    82. Kapitel: //
    83. Kapitel: //
    84. Kapitel: //
    85. Kapitel: //
    86. Kapitel: //
    87. Kapitel: //
    88. Kapitel: //
    89. Kapitel: //
    90. Kapitel: //
    91. Kapitel: //
    92. Kapitel: //
    93. Kapitel: //
    94. Kapitel: //
    95. Kapitel: //
    96. Kapitel: //
    97. Kapitel: //
    98. Kapitel: //
    99. Kapitel: //
    100. Kapitel: //

    2
    Name: Leonardo Baldwin *Spitzname: Er wird eigentlich von allen einfach nur Leo genannt Geschlecht: Männlich Alter: 13 Jahre alt 2. Gestalt: Wildkatz
    Name: Leonardo Baldwin
    *Spitzname: Er wird eigentlich von allen einfach nur Leo genannt
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 13 Jahre alt
    2. Gestalt: Wildkatze
    Aussehen: Leo hat kurze, braune Haare, die immer verwuschelt und chaotisch sind, egal was er versucht um sie zu stylen. Seine Augen sind blau und er ist eher blass. Insgesamt ist er eher groß und dünn, aber auch ein wenig muskulös.
    Aussehen als Tier: Als Wildkatze hat er braun/graues Fell, dass an manchen Stellen Schwarze Streifen und Muster hat. Seine Augen sind auch in seiner zweiten Gestalt blau. Er ist dünn, aber auch muskulös.
    *Links für Bilder:

    https://pin.it/5C2TDHF

    https://www.wald-rlp.de/fileadmin/_processed_/a/4/csm_Wildkatze__Nationalpark_Hunsrueck-Hochwald__Konrad_Funk___fe97ea8b47.jpg

    Jahrgang: Er ist neu an der Schule, von daher ist er im 1. Jahrgang
    Paar Infos: Leo ist eher schüchtern und tut sich dadurch schwer, neue Leute kennenzulernen, er mag es trotzdem nicht alleine zu sein. Er ist hilfsbereit und freundlich. Aber er ist auch eher still und zeichnet gerne. Er spielt Gitarre und liebt es, Musik zu hören. Er wird sehr schnell nervös, wenn er im Mittelpunkt steht und bleibt deshalb meistens lieber im Hintergrund. Er ist auch sehr sportlich, hat sehr schnelle Reflexe und kann schnell rennen. Leos größte Angst ist es, jemanden den er liebt zu verlieren. Er würde alles für seine Familie und Freunde tun. Er ist immer wachsam und achtet auf jedes kleine Geräusch, was wohl auch an seiner Zweitgestalt liegt.
    Vergangenheit: Leo wuchs als Mensch auf, seine Eltern hatten ihm verschwiegen dass er ein Woodwalker ist, da sie so normal wie möglich sein wollten. Sie mussten es ihm aber erzählen, als er einmal aus versehen verwandelt hatte, als er in einem Buch das Bild einer Wildkatze gesehen hatte. Er fand aus Zufalls etwas über das Internat der Wandler heraus. Es dauerte einige Wochen bis er sie überreden konnte, ihn dorthin gehen zu lassen aber am Ende meldeten sie ihn an.
    Familie: Seine Eltern sind beide Wildkatzenwandler, die als Menschen leben. Er hat auch eine kleine Schwester namens Sofia, aber sie ist erst zwei Jahre alt.
    *Freunde: Er hat leider noch nicht wirklich Freunde da er neu an der Schule ist
    *Feinde: Da er wie gesagt neu ist hat er sich auch noch nicht mit jemandem gestritten oder angefeindet
    Zimmer: Zimmer 24
    Beziehung: Leo ist gerade nicht verliebt, hätte aber gerne eine Beziehung. Er hatte noch nie eine Freundin, was wahrscheinlich auch an seiner Schüchternheit liegt.
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: nichts wirklich
    Gespielt von: Ky

    3
    Name: Rubius McFinnley *Spitzname: Ruby Geschlecht: Weiblich Alter: 15 2. Gestalt: Kuhreiher - eine weltweit verbreitete Reiherart Aussehen: Ihre Haar
    Name: Rubius McFinnley
    *Spitzname: Ruby
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Kuhreiher - eine weltweit verbreitete Reiherart
    Aussehen: Ihre Haare sind etwa schulterlang, und pechschwarz mit schneeweißen Spitzen. Ihre Augen sind leicht rund, und dunkelbraun, mit einem leichten Stich von Grün, Orange und Gelb.
    Aussehen als Tier: Sie hat hauptsächlich weißes Gefieder, einen gelben Schnabel und gelbe Beine. Außerhalb der Fortpflanzungszeit ist die Augenumgebung grünlich bis gelb. Im Prachtkleid zur Brutzeit trägt sie Federbüschel auf dem Kopf und rotbräunlich gefärbte Federn auf Rücken, Brust und Kopf. Die Augenumgebung ist dann blau, während der Hochbalz ist außerdem der Schnabel und die Zügel rötlich.
    *Link für Bilder: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei: Kuhreiher_and_frog(cropped).jpg
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Rubius ist ein ziemliches schlaues Mädchen. Sie ist eigentlich wie ein Computer, und merkt sich Sachen wie eine Festplatte. Sie ist buchstäblich Wikipedia auf zwei Beinen, viele Schüler wundert es, wie soviel Wissen in einen solch kleinen Kopf passt. Ruby ist zudem sehr freundlich und hilfsbereit - und manchmal muss sie einfach ein bisschen "klμgsçhe¡ßern".
    Vergangenheit: Ruby lebte eine Zeit lang in der Stadt. Als ihnen dann die Wohnung gekündigt wurde, zogen sie und ihre Eltern in zweiter Gestalt in die Wildnis.
    Familie: Ihre Eltern, Marc und Gina McFinnley sind wie sie Wandler.
    *Freunde: ein paar
    *Feinde: nicht wirklich
    Zimmer: Zimmer 25
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Bisexuell
    *Sonstiges: Nein
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    4
    Name: Sabaku no Gaara Kazekage (Sabaku - Wüste, also heißt er mit Vornamen "Gaara aus der Wüste"; sein Nachname, Kazekage, heißt überse
    Name: Sabaku no Gaara Kazekage (Sabaku - Wüste, also heißt er mit Vornamen "Gaara aus der Wüste"; sein Nachname, Kazekage, heißt übersetzt "Windschatten")
    *Spitzname: er hasst Spitznamen, also hat er auch keinen
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Maine Coon - obwohl er viel lieber ein Wolf, ein Puma, ein Tiger, ein Bär oder irgendwas anderes wäre - nur nichts,, hauskatziges''.
    Aussehen: Der Raubkatzen-Wandler besitzt flauschiges, verwuscheltes Haar in der Farbe von Blut, zudem eine relativ -mehr oder weniger- helle Haut, was auf eine Pigmentstörung zurückzuführen ist, und trotzdem ist sie nicht blass, eigentlich ... trotz dieser Störung, ganz normal. Seine Augen sind etwas ungewöhnliches, denn sie erstrahlen in einer Mischung aus Jadegrün, Türkis und Hellblau. Mal wirken sie grünlich, dann wieder bläulicher. Das auffälligste Merkmal ist jedoch eine Narbe über seinem linken Auge, so fein, wie mit einem roten Filzstift aufgemalt, es ist ein Kanji. Es bedeutet 愛 Ai ("Liebe").
    Aussehen als Tier: Er besitzt ein kräftiges, blutrotes Fell, und pinselartige Ohren. Er hat ein ziemlich fluaschiges Fell, was er aber nicht gerne zugibt - was heißt nicht gerne, überhaupt nicht. Das Blutrot wird von einzelnen, orangeroten Bereichen unterbrochen. Seine Augen leuchten jadegrün. Die Narbe 愛 wird von seinem dichten Fell verdeckt. Man sieht es ihm nicht an, aber trotz seiner ... na ja ... Größe, hat er Menschen getötet. Es mag unrealistisch klingen, aber es ist wahr. Zudem hat er ungewöhnlich scharfe Krallen.
    *Link für Bilder: https://pictures-of-cats.org/wp-content/uploads/2012/11/dante-red-tabby-maine-coon-in-snow-527x1024.jpg
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Gaara ist ein recht stiller, und leicht reizbarer, und verschlossener Zeitgenosse. Kalt, Humorlos, ohne Gefühle/Emotionen, und kämpferisch, den Anblick von Blut und Kampf liebend, das Gefühl vom Töten anderer genießend, so könnte man den jungen Woodwalker am besten beschreiben. Er ist gerissen, und würde töten, ohne zu zögern. Seine Klauen sind scharf wie Skalpelle, und er fährt sie so schnell aus, dass man es kaum sieht. Er weißt eine Stärke für das Klettern auf.
    Wichtiger Punkt! Aufgrund seiner Vergangenheit ist er psychisch, sowie geistig instabil.
    Vergangenheit: Er lebte in zweiter Gestalt, und wusste von Anfang an, dass er ein Woodwalker war. Gaara wurde illegal in seiner Heimat gefangen und nach Colorado geschmuggelt. Der Mann, der ihn gefangen hatte, war ein Schmuggler, der Tierjunge auf dem Schwarzmarkt verkaufen. Ein Ehepaar, welches Tiere seit Jahren hielt, kauften dem Mann den ab, und verwöhnten ihn bei sich zuhause. Gaara dachte, dies wäre Liebe, aber dann erfuhr er, dass man ihn bald töten wollte, um sein Fell für viel Geld zu verkaufen, und all die Fürsorge lediglich dazu diente, das Vertrauen des Wandlers zu gewinnen, damit dieser nicht allzuviel Angst vor den Menschen und ihren Mordwerkzeugen habe.
    Als sich die Gelegenheit bot, tötete er die grausamen Personen auf brutale, emotionslose Art und Weise, und floh in die Wildnis.
    Als er weit genug weg war, verwandelte er sich, teilverwandelte eine Hand zu einer krallenbewehrten Pfote, und ritzte sich 愛, Ai ("Liebe") über dem linken Auge in die Haut.
    Familie: Unbekannte Wandler
    *Freunde: so gut wie keine, eigentlich überhaupt keine
    *Feinde: er macht sich schnell welche
    Zimmer: 22 - allerdings lässt er sich dort kaum blicken. Er schläft lieber in Tiergestalt draußen im Wald, auf dem Dach der Schule, oder auf einem Felsen am Fluss - nur nicht in einem Zimmer mit lauter anderen Leuten
    Beziehung: Er hat keine, und er will auch keine - aber das kann sich jederzeit ändern
    Sexualität: Heterosexuell, er behauptet jedoch von sichb er hätte keine Sexualität
    *Sonstiges: Das Kanji 愛 auf seiner Stirn, drückt seine Selbstliebe aus.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    5
    Name: Siamang *Spitzname: Sia Geschlecht: Männlich Alter: 14 2. Gestalt: Pardelluchs Aussehen: Siamang ist ein mittelgroßer Junge mit einer leicht g
    Name: Siamang
    *Spitzname: Sia
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 14
    2. Gestalt: Pardelluchs
    Aussehen: Siamang ist ein mittelgroßer Junge mit einer leicht gebräunten Haut, und großen, bernsteinfarben Augen. Seine Haare sind ziemlich verzottelt, und haselnussbraun. Er hat eine leicht spitze Nase, und ein rundes Gesicht mit katzenhaften Zügen.
    Aussehen als Tier: Er hat die typischen Pinselohren, und giftgelbe Augen. Der sogenannte Großfleckentyp weist auf seinem Fell etwa 12 Flecken mit einem durchschnittlichen Durchmesser von zwei Zentimetern auf. Häufiger ist jedoch der sogenannte Kleinfleckentypus, dessen Flecken nur einen Durchmesser von etwa einem Zentimeter haben. Das Fell ist insgesamt weniger dicht. Die Grundfarbe des Fells ist ein rötliches Gelb. Bei dem Kleinfleckentyp entsteht durch die feine Tüpfelung der Eindruck, dass das Fell deutlich dunkler sei, als es eigentlich ist.
    *Link für Bilder: https://i.pinimg.com/originals/a7/f6/cb/a7f6cb7e6d34fbd77d462b9e8ec834a6.jpg
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Siamang ist schüchtern, und zurückgezogen, aber dennoch freundlich, und hilfsbereit. Seine entspannte Art wirkt beruhigend, wenn andere aufgebracht, traurig sind oder den Mut verlieren. Auch ist er recht scheu und bevorzugt es, wenn Konflikte ruhig und sachlich geklärt werden.
    Vergangenheit: Seine Eltern sind einst aus einem Zoo ausgebrochen, und lebten seitdem in der Wildnis. Siamang lebte als Luchs im Wald, er hatte noch eine kleine Schwester, die jedoch verschwunden ist.
    Familie: Seine Eltern wurden von Jägern erschossen, seine Schwester ist verschwunden.
    *Freunde: nicht viele
    *Feinde: schon so einige
    Zimmer: Zimmer 22
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Heterosexuell
    *Sonstiges: Nein
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    6
    Name: Sasori *Spitzname: seid kreativ ^^ Geschlecht: Männlich Alter: 13 2. Gestalt: Wüstenskorpion Aussehen: Sasori hat wuschelige, hellrote Haare,
    Name: Sasori
    *Spitzname: seid kreativ ^^
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 13
    2. Gestalt: Wüstenskorpion
    Aussehen: Sasori hat wuschelige, hellrote Haare, die relativ zerzaust sind. Seine Augen sind braun mit einem Stich Waldhonigfarben, seine Haut ist leicht gebräunt, und häufig findet man in seinen Händen Holzsplitter, die von seinen Marionetten stammen.
    Aussehen als Tier: Er ist ein mittelgroßer Skorpion, ungefähr 15 Zentimeter groß, und von sandig-graugelber Farbe mit einem Stich von rot. Über seinen Rücken ziehen sich dunkle, graubraune Querstreifen. Seine Glieder sind - im Gegensatz zu denen vieler anderer Skorpione, dünn und länglich. Seine Scheren sind hellgelblich mit einem Stich ins Graue, und die Spitze der obersten Schere hat einen leichten Hauch von rot. Er besitzt eine giftige Schwanzspitze, die einen kaum sichtbaren leicht rötlichen Farbton hat.
    *Link für Bilder: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Hadrurus_Arizonensis.jpg
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Ein ruhiger Wandler, mit einem stets gleichgültigen Blick, und einer kühlen, aber nicht unfreundlichen Aura. Auf den ersten Blick hin, und durch sein puppenhaftes Gesicht, wirkt er zuerst gruselig auf andere.
    Er ist sehr am Puppenspiel interessiert, und kennt sich gut mit dem Bau von Marionetten aus.
    Vergangenheit: Sasori lebte als Skorpion in einem Terrarium in einem Zoo. Er wusste nicht, dass er ein Woodwalker ist, bis es ihm ein Felsentauben-Wandler erzählte. Sasori freundete sich mit dem Windwalker an. Eines Tages vergaß der Tierpfleger, Sasoris Terrarium wieder zu verschließen, nachdem er dessen Bewohner gefüttert hatte. Der Felsentauben-Wandler nutzte die Chance, und befreite Sasori auf dessen Wunsch hin. Anschließend erzählte er dem Skorpion-Wandler von der Schule, und brachte ihn dort hin.
    Familie: Unbekannte Skorpion-Wandler.
    *Freunde: Er ist gut mit den Wölfen befreundet
    *Feinde: Na ja ... einige
    Zimmer: 24
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Heterosexuell, er behauptet jedoch von sich, er sei Allosexuell
    *Sonstiges: Er interessiert sich sehr für das Puppenspiel - seine Puppen sehen jedoch aus, wie Horrorfiguren.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    7
    Name: Name lautet Mickey Long. Aber viele nennen sie Feuerzwerg, Rotkäppchen oder Rotgesicht/Feuergesicht. Weshalb? Dazu was im Aussehen. *Spitzname:
    Name: Name lautet Mickey Long. Aber viele nennen sie Feuerzwerg, Rotkäppchen oder Rotgesicht/Feuergesicht. Weshalb? Dazu was im Aussehen.
    *Spitzname: Wie gesagt wird sie von vielen Feuerzwerg, Rotkäppchen oder Rotgesicht/Feuergesicht genannt. Aber von Freunden Micke.
    Geschlecht: Eine weibliche Existenz.
    Alter: Sie hat 16 Jahre ihres Lebens überstanden.
    2. Gestalt: Sie ist eine Haubenmeise.
    Aussehen: Nun, erstmal hat Mickey Blondes, gar Honiggelbes Haar, das seidig und dünn herunter hängt. Sie hat es immer gepflegt und es glänzt schön. Das einzige; es verdeckt fast ihre ganze linke Gesichtshälfte, weil sie auf diesen Runden, zarten, kleinen Gesicht, eine Gesichitshälfte mit dem Feuermal, auch Naevus flammeus genannt, übersehen ist. Deshalb versucht Mickey immer mit viel Schminke und Haare darauf tun, zu verbergen, jedoch gibt es trotzdem viele, die dieses Feuermal entdeckt haben und sie auch wie schon oben gennant, Feuerzwerg, Rotkäppchen oder Rotgesicht/Feuergesicht, nennen-was einen eben dazu einfällt. Das Mädchen hat ihr leicht eckiges Gesucht immer gesenkt, aber sie verfügt über eine feine, kleine Stupsnase, sowie über zwei mandelförmige Augen, die wie zwei Smaragde unsicher glänzen. Die Lippen sind schmal, aber sachte geschwungen in einem zarten Rosa. Mickey‘s Ohren sind klein und rundlich. Nun denn, Mickey ist nicht besonders groß, eher unterdurchschnittlich klein, außerdem hat sie eine Dürre Form, weshalb sie umso besser,, unsichtbar“ sein kann, aber schmächtig ist Mickey Long auf gar keinen Fall, denn sie ist recht kräftig und ihre Schultern sind schön muskulös, dazu ist das Mädchen auch gut bemuskelt. Die Arme reckt sue lang und schwungvoll, die Beine sind kurz, aber grazile, im Gesamtbild strahlt sie eine Eleganz aus.
    Aussehen als Tier: Anders als bei vielen anderen Meisenarten besteht bei der Haubenmeise keinerlei Verwechslungsgefahr zu Artgenossen. Mit der markanten Haube ist sie unter allen Meisen einzigartig. Schwarz-weiß und leicht nach vorne gebogen verleiht diese der Haubenmeise nicht nur ihren Namen, sondern auch ihr keckes Aussehen. Ihre übrigen Kennzeichen taugen nicht als Alleinstellungsmerkmal. Mit etwa 12 Zentimetern ist die Haubenmeise etwa spatzengroß und graubraun gefärbt. Die Bauchseite ist schmutzig weiß, die Seiten cremefarben. Etwas auffälliger sind die schwarze Kehle und der schwarze Halbmond hinter dem Auge.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: Sie ist im zwoten.
    Paar Infos: Mickey Long ist eher ein unsicheres Mädchen, dass schüchtern Auftritt. Man könnte sagen, ihr ganzer Charakter ist geprägt auf das eine Feuermal. Denn sie versucht immer unauffällig zu sein, eine stille Beobachterin, die große Menschenmassen nutzt, um unterzutauchen. Manchmal frustriert es sie innerlich, dass sich so viele über ihr Gesicht Lustig machen und da kann sie auch mal mutig den Mund aufreißen. Mickey ist eigentlich sehr freundlich zu allen und auch hilfsbereit. Zu Freunden, ist sie wirklich offener, aber nicht aufdringlich, sowie loyal. Das Mädchen ist ein herzensguter Mensch, sowie liebenswürdig. Zu allen Dingen weist sie Geduld auf und bleibt ruhig, nun Ja, außer Dinge die etwas mit ihrem Mal zu tun haben. Großzügig und warmherzig ist Mickey auf jeden Fall, aber auch höflich. Zudem geht sie mit Vorsicht vor. Außerdem ist sie eher still und hört mehr zu, denn wie gesagt will sie sich nicht aufdringen. Ob man es glaubt oder nicht; Mickey ist recht stur, weshalb man es erst gar nicht versuchen sollte, sie von irgendwas abzubringen. Tief im Inneren ist sie aber Willensstark und bestimmt, mit einem lodernden Feuer, mit viel Selbstbewusstsein. Ihr wahres Ich, ist offen und übermütig, sowie gewagt und schlagfertig. Mickey ist durchsetzungsfähig und lebhafter.
    Vergangenheit: Ihr Vater ist gestorben, als sie 5 Jahre alt war, allerdings hat seitdem ihre Mutter nie darüber geredet. In einem kleinen, Armenviertel wuchs sie auf den Straßen auf, während ihre Mutter hart arbeitete.
    Familie: Ihr Vater ist verstorben, sie hat nur noch ihre Mutter, manchmal besucht Mickey sie, Geschwister hat sie nicht.
    *Freunde: Sie ist einfach mit Edith Lovegrey befreundet xD.
    *Feinde: So manche.
    Zimmer: 29 Zimmer.
    Beziehung: Sie hat keine.
    Sexualität: Bi.
    *Sonstiges: Sie trägt immer braune, graue oder schwarze Kleidung, um nicht aufzufallen. Ihr Rezzenzeffekt ist weiter ausgeprägt.
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    8
    //
    //

    9
    //
    //

    10
    Name: Tendo Preston *Spitzname: Ten, Tiny, Tenten Geschlecht: Weiblich Alter: 15 2. Gestalt: Elch Aussehen: Tendo ist alles in allem eigentlich recht
    Name: Tendo Preston
    *Spitzname: Ten, Tiny, Tenten
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Elch
    Aussehen: Tendo ist alles in allem eigentlich recht hübsch. Sie hat schulterlange, feuerrote Haare, die sie nie zubindet, und die sie auch so gut wie nie kämmt. Sie sind recht voll, und schon schier aufgebauscht, was ziemlich lustig aussieht. Ihre Augen sind schokoladenbraun, und rund. Tendo ist recht groß, was wohl an ihrer Zweitgestalt liegt - sie ist stolze 1,70 - ziemlich groß für eine Vierzehnjährige. Ihr Körperbau ist auch recht muskulös, und sie hat breite Schultern. Im Allgemeinen ist Tendo recht stämmig und kräftig.
    Aussehen als Tier: Tendo hat in ihrer Zweitgestalt ein rotbraunes Fell, welches drahtig und voll ist, sowie ziemlich lang. Tendos Bauch ist etwas heller, nachwievor jedoch rotbraun mit einem Stich von grau. Sie hat grazile, schlanke Beine, die von etwwas kürzerem Fell bedeckt werden, ihre Hufe sind schwarz, und die Unterseite schimmert gräulich-braun. Ihre Augen schimmern schokoladenbraun.
    *Link für Bilder: https://lh3.googleusercontent.com/proxy/29YomAV-Mwn89BajyRlp14H8Twq-mPA6d3BVX3ZL7ns-vIZe2J7-MjyVkyMI2J5K5AtOLvhRgYziJMj5i2vTWPDBzzmFwafAnET7RLcvrOA8kZLlFN3k0RpcH30rVnX925tHWGIh5lzl1BX-boPVHDCjSfkoMzmL6-c
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Tendo ist ... nun sagen wir mal ... hyperaktiv. Sie ist ständig in Bewegung und kann nie genug,, Auslauf" haben. Sie ist ziemlich fröhlich, zappelig und extrem gelenkig für eine Elch-Wandlerin, was wohl daran liegt, dass sie jeden Morgen Dehnübungen macht. Aufgrund ihrer Diabetes-Erkrankung bekommt sie manchmal Hungerattacken, wenn sie vergisst, Insulin einzunehmen - was leider ziemlich häufig vorkommt, da Tendo recht vergesslich ist. Der kleine Wildfang ist jedoch auch treu, und loyal.
    Vergangenheit: Tendos Eltern waren geschieden, als Tendo geboren wurde. Sie wuchs bei ihrer Mutter, die ein Mensch war, in erster Gestalt auf, Als ihre Mutter schließlich an einer schweren, nicht rechzeitig erkannten Herzmuskelentzündung starb, -zu diesem Zeitpunkt war Tendo sechs Jahre alt- übernahm ihr Vater die Eziehung seiner Tochter. Tendos Vater ist ein Elch-Wandler. genau wie sie, und brachte Tendo bei, was Wood-, Sea- und Windwalker sind und wie man sich verwandelt und teilverwandelt.
    Als Tendo zehn Jahre alt geworden war, adoptierte ihr Vater einen halb verhungerten Maine-Coon - Wandler, der sich als Sabaku no Gaara Kazekage vorstellte. Zuerst hatte sie Angst vor dem mörderischen, kalten, herzlosen, abweisenden und emotionslosen Charakter ihres Adoptivbruders, aber nach einiger Zeit lernten sich die Beiden besser kennen, und bauten ein geschwisterliches Verhältnis auf.
    Familie: Ihr Vater ist Dylan Preston. Ihre Mutter ist verstorben. Sabaku no Gaara Kazekage ist ihr Adoptivbruder, den sie, trotz seiner unheimlichen, kaltblütigen und kämpferischen Art, über alles liebt.
    *Freunde: so ein paar
    *Feinde: Einige
    Zimmer: 29
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Heterosexuell
    *Sonstiges: Tendo hat Diabetes Typ II
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    11
    Name: Maple Shade *Spitzname: seid kreativ Geschlecht: Weiblich Alter: 14 2. Gestalt: Norwegische Waldkatze - eine Katzenrasse, die zu den Langhaarkat
    Name: Maple Shade
    *Spitzname: seid kreativ
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14
    2. Gestalt: Norwegische Waldkatze - eine Katzenrasse, die zu den Langhaarkatzen gehört
    Aussehen: Als erstes fällt Maple wohl durch ihr breites Gesicht auf. Es ist rund, und trotzdem ein wenig knochig, über den Nasenrücken ziehen sich einige Narben. Ihre katzenartigen Augen sind gelb, und werden zum Rand hin dunkelbernsteinfarben. Die Pupillen sind tiefschwarz.
    Ihre Lippen sind ziemlich schmal.
    Maples Haare sind wohl das auffälligste Merkmal. Sie sind am Ansatz schwarz, werden zur Mitte rotbraun und zu den Spitzen hin weiß. Maple ist allgemein ziemlich kräftig und breitschultrig. Narben überziehen ihren Körper.
    Aussehen als Tier: Als Waldkatze ist Maple eine große und ziemlich kräftige, schildpattfarbene Kätzin mit weißen Flecken und hauptsächlich orangem Fell, welches kahle Stellen aufweist und teils mal vernarbt, teils weich, verfilzt, struppig, zottig oder dicht ist. Sie hat einen schweren, weichen, weißen Schwanz. In ihrem Maul sitzen scharfen, gelbe Zähne und in ihrem breiten Gesicht findet man eine rotbraunen Nase, eine breite, weiße Schnauze, welche von Narben durchkreuzt ist. Maples Augen sind gelb, und sehen aus wie goldene Monde oder blasse Sterne.
    *Link für Bilder: https://i2.wp.com/felineliving.net/wp-content/uploads/2018/03/calico-cat-in-garden.jpg
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Maple ist verschlossen, und recht entschlossen. Sie behandelt jeden anderen herablassend und von oben herab. Sie ist kühl, und arrogant, so hat sie auch Freude daran, jüngere Schüler zu quälen und zu schikanieren. Auch hat sie die Angewohnheit, Graffitis zu sprühen, und mit den Wölfen abzuhängen, von denen sie irgendwie als Freundin des Rudels akzeptiert wird, trotz dass sie eine Katzen-Wandlerin ist.
    Mit ihrer kalten Art ist Maple nicht gerade gern gesehen, geschweige denn beliebt. Aber das ist ihr egal.
    Vergangenheit: Maple wurde als Junges eine Mädchen zu Ostern geschenkt. Den gesamten Abend über hatten sie großen Spaß beim Spielen. Am nächsten Tag jedoch wollte das Mädchen nichts mehr mit ihr zu tun haben, und der Vater setzte Maple auf die Straße. Da es stark regnete, schon seit Tagen, waren die Straßen überschwemmt. Maple fiel ins Wasser, ein Auto fuhr vorbei. Durch die vom Fahrtwind erzeugte Strömung wurde Maple mitgerissen, und in die Kanalisation geschwemmt. Bewusstlos blieb sie dort liegen. Als sie zu sich kam, erschrak sie zuerst, und suchte verzweifelt einen Ausweg. Aber sie fand keinen.
    Einen Monat lang hielt sie sich dort unten auf, und lebte von der Rattenjagd. Ein Kanalarbeiter fand sie schließlich und nahm sie mit zu sich nach Hause.
    Familie: Unbekannt
    *Freunde: bis auf Jayden und sein Rudel hat sie keine Freunde. Warum ausgerechnet das Rudel? Vielleicht einfach, weil Maple so ist, wie die Wölfe? Herablassend, kühl, arrogant, bestimmerisch.
    *Feinde: So ziemlich jeder
    Zimmer: 13
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: Sie wurde an Freitag dem 13 im Oktober geboren, in einer Gewitternacht, in der es stürmte und völlig finster war.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    12
    //
    //

    13
    Name: Arlind Steven Elliot Nagato [Seine Eltern finden viele Vornamen offensichtlich toll] Nin-Ken *Spitzname: Man sollte ihn entweder Arlind, oder Na
    Name: Arlind Steven Elliot Nagato [Seine Eltern finden viele Vornamen offensichtlich toll] Nin-Ken
    *Spitzname: Man sollte ihn entweder Arlind, oder Nagato nennen, wenn man am Leben bleiben will!
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Fischadler - eine weltweit verbreitete Greifvogelart
    Aussehen: Arlind ist nicht besonders groß, eher klein. Er ist von schmaler Statur, und nicht sehr muskulös. Seine Arme sind dennoch sehr kraftvoll, und er kann ganz schön fest zuschlagen, was nicht selten vorkommt. Seine Hände wirken ziemlich breit im Gegensatz zu seinen dünnen Armen, was jedoch nicht weiter auffällt.
    Sein Gesicht ist leicht oval, und etwas kantig, aber es sind weiche Kanten, die sanft ausgeprägt sind, und sein Gesicht dadurch etwas runder erscheinen lassen. Seine Nase ist etwas groß, aber das stört weder ihn, noch andere, der Nasenrücken besitzt einen leichten Buckel, da Arlind sich die Nase schon zweimal gebrochen hat. Seine Augen erstrahlen in einer sanften Mischung aus Braun, Bernsteinfarben, Gelb und Waldhonigfarben, wobei letzteres am ehesten herausstricht, seine Augen selbst sind rund und strahlen dieses "gewisse Etwas" aus. Die Lippen sind sind nicht voll, eher schmal.
    Seine Haare sind seidenweich, und leicht gewellt, sowie immer gekämmt und dadurch auch "ordentlich".
    Arlind hat zudem eine Narbe auf der linken Schulter, diese ist jedoch fast unsichtbar, und fällt dadurch auch nicht weiter auf.
    Aussehen als Tier: Rücken und Flügeloberseite sind einfarbig dunkelbraun, nur der Schwanz ist auf der Oberseite hell-dunkel gezeichnet und zeigt eine breite dunkle Endbinde. Die Unterseite des gesamten Rumpfes, die Kehle, die Beine und der überwiegende Teil der Unterarmdecken sind leuchtend weiß. Die Brust zeigt ein bräunliches Band. Die Unterseiten von Schwingen und Schwanz sind auf weißlichem Grund dicht dunkel gebändert. Die großen Unterarmdecken sind schwärzlich und bilden daher einen deutlichen Kontrast zu den ansonsten weißen Unterflügeldecken und zu den Schwingen. Die Unterhanddecken sind ebenfalls schwärzlich und bilden daher einen deutlich sichtbaren dunklen Fleck am Flügelbug. Der weiße Kopf zeigt einen breiten, scharf abgesetzten, dunkelbraunen Augenstreif, der sich von der Schnabelbasis bis zum Nacken zieht. Die Wachshaut und die Schnabelbasis sind bleigrau, der übrige Schnabel ist schwarz. Die unbefiederten Teile der Beine sind blass blaugrau, die Krallen sind schwarz. Die Iris ist gelb.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz67/picture/pic_1615147607_1.png?1615147703
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Arlind ist ein eher zurückgezogener, stiller und friedliebiger Wandler. Er geht Konflikten und Kämpfen aus dem Weg, und kämpft sehr für soziales Verhalten und gerechten Umgang mit seinen Mitmenschen- und Wandlern. Der junge Windwalker hasst Ärger, und versucht auch selber so wenig wie möglich Ärger zu machen. Seine Willenstärke und sein IQ sind relativ stark ausgeprägt, seine Intelligenz ist ziemlich hoch.
    Dennoch ... so friedlich Arlind ist, in manchen Situationen ist er es leider nicht lange. Dann kann es schon mal passieren, dass er wütend wird, und mit Schnabelhieben, Klauengebohre und Flügelklatschen eingreifen, da er einen Angriff seinerseits das einzige ist, was die Sache abhakt - glaubt er zumindest, ob es wirklich so ist, nun ja ... dazu ein anderes Mal.
    Vergangenheit: Arlind lebte in Los Angeles, zusammen mi seinem kleinen Bruder Sol [Bartmeisen-Wandler] und seinen Eltern. Jedoch zogen sie in eine Kleinstadt in Colorado, in der Nähe der Schule.
    Familie: seine Eltern;
    Clovis Nin-Ken - 33; ein Fischadler-Wandler, und Sport- und Chemielehrer an einer Schule.
    Minka Nin-Ken - 31; eine Bartmeisen-Wandlerin, und Firmenangestellte.
    Sol Nin-Ken - 12; ein Bartmeisen-Wandler, der zurzeit auf die örtliche Highschool geht, jedoch soll er, auf Wunsch seiner Eltern, schon bald auf das Wandler-Internat wechseln.
    *Freunde: ein paar
    *Feinde: nicht wirklich
    Zimmer: 24
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Allosexuell
    *Sonstiges: Nein, eigentlich nicht
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    14
    //
    //

    15
    Name: Francis Carlito Neji Yellowfang *Spitzname: Er möchte lieber Francis genannt werden, seinen engsten Freunden erlaubt er jedoch auch Neji Geschl
    Name: Francis Carlito Neji Yellowfang
    *Spitzname: Er möchte lieber Francis genannt werden, seinen engsten Freunden erlaubt er jedoch auch Neji
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Araberpinto - eine Pferderasse, die es überall auf der Welt gibt, somit auch in Colorado - und mit 300 registrierten Tieren auch eine der seltensten Rassen ist.
    Aussehen: Er ist ein attraktiver junger Wandler, mit heller Haut, und langem, schwarzbraunem Haar, welches, je nach Licheinfall, mal dunkelbraun, mal schwarz wirken kann. Er hat seltsame, weiße Augen mit einem Stich lavendelfarben. Warum? Vermutlich ein genetischer Fehler. Dennoch ist er nicht blind, nein, er kann hervorragend sehen Wie ein Falke, und das stimmt auch wortwörtlich, da sein Vater in zweiter Gestalt ein Aplomadofalke ist.
    Er hat eine schlanke, und, für einen Pferde-Wandler, leichtfüßige Statur.
    Aussehen als Tier: Mit einer Schulterhöhe von 1,70 ist Francis ein wenig größer als der Durchschnitt. Er ist stämmig gebaut, und ziemlich kräftig. Die Beine sind kurz, aber kraftvoll. Der Kopf ist klein und trocken mit geradem Profil, einer breiten Stirn, großen Augen und sichelförmigen Ohren. Er besitzt einen schön gebogenen Hals, kurzen Rücken und einen hohen Schweifansatz. Somit ist Neji allgemein recht schlank. Soviel zu seiner Statur.
    Sein Fell ist kurz, aber weich, und schimmert stets. Es ist schneeweiß, mit nachtschwarzen Flecken. Die Flecken sind scharf abgegrenzt, und haben glatte Ränder. Seine Augen sind groß, und dunkel. Die Hufe glänzen schwarz.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz67/picture/pic_1615298218_1.png?1615298331
    Jahrgang: Zweiter
    Paar Infos: Neji teilt seine Philosophie über das Schicksal mit denen, denen er begegnet, und erzählt ihnen davon gerne, wenn sie von den Wegen abweichen, die ihnen bestimmt wurden, indem sie beispielsweise versuchen, ihre natürlichen Grenzen zu überschreiten. Er betrachtet die Welt aus einem anderen Blickwinkel her. Im Kampf ist auf Francis Verlass, da er gute analytische Fähigkeiten aufweist und durch seine ruhige Art auch kaum dazu neigt, unvorsichtig zu werden. Er ist ein realistischer Woodwalker, der stets nach eigener Freiheit strebt, um sich von den Fesseln des Schicksals befreien zu können. Durch das kindische Verhalten von manchen seiner Mitschüler, ist er oft genervt.
    Allgemein, Neji, beziehungsweise Francis, [diesen Namen bevorzugt er am ehesten!] ist jedoch ein treuer, und hilfsbereiter Zeitgenosse, sollte man es geschafft haben, sich mit ihm anzufreunden.
    Vergangenheit: Da seine Eltern ständig auf Geschäftsreise sind, wächst er bei seiner Großmutter auf, die ihm mehr bedeutet, als irgendjemand Anderes auf der Welt.
    Familie: Sein Vater ist ein Aplomado-Falken - Wandler, seine Mutter ist in ihrer zweiten Gestalt ein Coloradokäfer, besser bekannt als Kartoffelkäfer. Jetzt fragt man sich bestimmt, warum Neji ausgerechnet ein Pferde-Wandler ist, obwohl seine Eltern völlig andere Tierarten sind? Das hat einen logischen Grund; seine Großmutter väterlicherseits ist eine Araberpinto-Wandlerin.
    *Freunde: Bis auf Tenten, Tendo und Abeke hat er eigentlich keine.
    *Feinde: die Wölfe
    Zimmer: 30
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Bisexuell
    *Sonstiges: Er ist schnell genervt, was das kindische Verhalten seiner Mitschüler betrifft.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    16
    //

    17
    Name: Noa-Luan Edwards
    *Spitzname: Meistens wird sie nur Noa oder Luan genannt, jedoch hat sie auch kein Problem mit dem ganzen Namen angesprochen, wie es Lehrer bei ihr tun. Manchmal, wenn sie eine Person ärgern will, verlangt sie es auch konsequent.
    Geschlecht: Non-Binary. Allerdings weiß das niemand außer ihr selbst, sie behält es für sich, weil sie sich relativ sicher ist, das ihre Eltern sie nicht akzeptieren würden. Alle benutzen die Pronomen sie/ihr für Luan, auch wenn diese lieber xier/xiem nehmen würde. Doch wie soll jemand davon wissen, wenn sie es nicht Erzählt?
    Alter: 16
    2. Gestalt: Rote Feuerameise
    Aussehen: Luan ist ziemlich klein, sprich 1.54m. Sie ist sehr schlank und zierlich, sogar etwas mager und knochig. Ihre Haut ist ganz leicht gebräunt. Sie hat schmale Gliedmaßen, ein schmales Becken und einen relativ flachen Oberkörper. Ihr Gesicht ist ziemlich markant und fein geschnitten. Sie hat ein spitzes Kinn und eingefallene Wangen. Von manchen Leuten wird sie deshalb auch Alien genannt. Ihre Augen sind recht klein und schmal, von  sehr blassgrüner Farbe. Sie hat eher kurze, dichte Wimpern, ihre Nase ist ebenfalls klein und leicht spitz, jedoch eher unauffällig. Die Lippen sind schmal und blass, dafür aber weich. Das Haar, welches ihren Kopf umrahmt, geht ihr etwa bis zur Brust, ist glatt und von ziemlich dunklem Rotbraun.
    Aussehen als Tier: Sie hat eine Körpergröße von 1,5 Millimetern, und ist damit eine der großen Arbeiterinnen. Ihr Körper ist im Grunde von dunkelrotbrauner Farbe, ihr Hinterleib ist schwarz. Ansonsten hat sie eben den normalen Körperbau einer Ameise.
    *Link für Bilder: Nee, heut mal nich:)
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Sollte man Noa in drei Worten beschreiben, wären diese vermutlich organisiert, ehrgeizig und verklemmt. Sie ist extrem ordentlich und rastet aus, wenn irgendetwas unorganisiert oder chaotisch ist. So ist auch ihr eigener Schreibtisch immer penibel aufgeräumt, ihr Bett stets gemacht. Sie ist wohl ziemlich verantwortungsbewusst. In ihrem Fall wirkt sich das aber eher negativ aus, da ihr seeehr viel Verantwortung übertragen wird und sie so stets beschäftigt ist. Sie nimmt nur Anweisungen von Lehrern entgegen, auf Schüler hört sie eigentlich nie, egal wie vernünftig sie auch sein mögen. Es fällt ihr extrem schwer zuzugeben, das jemand anderes Recht hatte und sie nicht. Jedoch hat sie meistens Recht, zumindest in ihren Augen. Dazu ist sie ziemlich intelligent, eine Einserschülerin vom Feinsten. Man kann sie wohl durchaus als Streber bezeichnen. Sie ist diese Art von Schüler, die an die Hausaufgaben erinnert, wenn sie noch nicht kontrolliert wurden. Kommen wir zum nächsten Punkt... Luan ist ziemlich ehrgeizig, vielleicht etwas zu sehr... Sie will immer gewinnen, überall die Beste sein... Perfekt. Vielleicht sind an diesem Denken auch ihre Eltern Schuld... Jedenfalls kann Luan ziemlich schlecht verlieren, auch wenn das eher selten vorkommt. Vermutlich würde sie über Leichen gehen um ihre Ziele zu erreichen, sie legt nicht so viel Wert auf andere. Die 16-Jährige liebt es das Kommando zu haben, und setzt sich so gut wie immer automatisch an die Spitze. Dies hat jedoch auch Vorteile für andere, da sie bei Gruppenarbeiten zum Beispiel fast alles allein macht, aus Angst die anderen könnten es ihr versauen. Sollte sie mal Mist bauen, wird sie jedoch definitiv dafür geradestehen und die Konsequenzen akzeptieren. Wer schon einmal gesehen hat, das Noa etwas Dummes tut oder 🌻 baut, der hat vermutlich geträumt. Sowas passiert ihr einfach nicht. Ich schätze, sie ist komplett humorlos. Sie lächelt nicht, sie lacht nicht, sie macht keine Witze. Und Scherze die im Unterricht von einem Schüler Kommen, lässt sie mit einem eiskalten Blick verstummen. Was Luan allerdings nicht ist, ist ein Schleimer. Sie sagt immer und geradeheraus was sie denkt, egal wie verletzend das für ihr Gegenüber sein könnte. Eine weitere eher negative Eigenschaft ist jedoch, das sie sich fast überall einmischt, wo ihr etwas gegen den Strich geht. (Was auch an ihrer Zwangsstörung liegt) So räumt sie zum Beispiel regelmäßig die Sachen ihrer Zimmergenossinnen um, auch wenn diese es nicht wollen. Denn wie bereits erwähnt kann sie Unordnung nicht ab. Sollte Noa einen doch mögen ist sie ziemlich besitzergreifend und schnell eifersüchtig. Das kann man ziemlich schnell falsch verstehen... sie kann ein ziemlicher Kontrollfreak sein.
    Vergangenheit: Ihre Vergangenheit ist ziemlich unspektakulär... Ihre Eltern sind ebenfalls Wandler, doch wussten sie es lange Zeit nicht, ebenso wenig wie Luan und ihre Schwester. Erstere verhielt sich stets makellos, war immer Klassenbeste und schrieb dem entsprechend gute Noten. Tessa dagegen... sie schlich sich öfters weg um mit Tyran schwimmen zu gehen, obwohl es ihr verboten war. Einmal verwandelte sie sich zufällig vor Tyran. Wie sich herausstellte, war dieser jedoch auch ein Wandler. Die Eltern beschlossen das Tessa und Tyran auf die Schule gehen sollten. Luan ging auch, größtenteils mit dem Auftrag auf ihre Schwester aufzupassen.
    Familie: Ihre Eltern, die ebenfalls Wandler sind, und ihre verhasste Schwester Theresa Edwards.
    *Freunde: Sie selbst würde nicht behaupten das sie Freunde hat. Höchstens Fake-Freunde, die gern die Hausaufgaben von ihr abschreiben.
    *Feinde: Allen voran Tessa und Tyran, jedoch noch viele weitere. Eigentlich die meisten.
    Zimmer: 25
    Beziehung: Hat sie nicht. Sie will auch nicht unbedingt eine, wobei es eh unwahrscheinlich ist, das jemand sie auch mag.
    Sexualität: Pansexuell und Lithromantisch
    *Sonstiges: Sie leidet unter einer Zwangsstörung und kann Wasser nicht ausstehen. Zu dem hat sie Hämatophobie.
    Gespielt von: ~Lumi~

    18
    Name: Robin Yellowfang Geschlecht: Männlich Alter: 27 Art: Woodwalker [Aplomadofalke] Aussehen: Er ist ein hochgewachsener, kräftiger Mann mit muske
    Name: Robin Yellowfang
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 27
    Art: Woodwalker [Aplomadofalke]
    Aussehen: Er ist ein hochgewachsener, kräftiger Mann mit muskelbepackten Armen, und kastanienbraunem Haar. Er hat einen leichten, kurzen Bart und seine Augenbrauen sind fast immer zusammengekniffen. Sein Gesicht ist markant, und hat scharfe Kanten, seine schmalen Augen sind braun. der Greifvogel in ihm sticht sehr heraus.
    *Aussehen als Tier: Das Gefieder ist am Rücken und am Kopf grau gefärbt, ein charakteristisches Band in derselben Farbe zieht sich quer über die Brust, die ansonsten im oberen Bereich weiß gefärbt ist. Weitere weiße Bänder verlaufen von den Augen zum Hinterkopf. Der Bauch der ist hingegen Zimtfarben. Die langen Schwanzfedern sind etwas dunkler als am Rücken und gehen eher ins bräunliche über. Füße, Augenränder und Wachshaut besitzen eine auffällige gelbe Färbung, der kräftige Schnabel ist stahlgrau gefärbt.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz67/picture/pic_1615795598_1.jpg?1615795669
    Beruf: Schulsozialpädagoge am Wandler-Internat
    Persönlichkeit: Er ist ein sehr strenger und ernster, aber dennoch höflicher Mann. Dummheiten lässt er nicht durchgehen, genauso wenig mag er es, wenn Schüler ihre Aufgaben nicht erledigen. Manche meinen, er habe ein Sauberkeitstick, da sein Büro wortwörtlich glänzt und leuchtet.
    Mr. Yellowfang ist auch ein wenig eitel und rechthaberisch - aber er erfüllt trotz allem seineArbeit als Schulsozialpädagoge gut!
    Stärken: seine Arbeit als Schulpädagoge, zudem kann er gut mit Schülern umgehen und kann gut kochen.
    Schwächen: Spaß verstehen, Witze kapieren, auch tut er sich schwer darin, die Ironie vom Sarkasmus zu unterscheiden
    Wichtige Infos: Er ist der Vater von Francis Carlito Neji Yellowfang.
    Wohnort: Colorado Springs
    *Vergangenheit: Er lebte in Colorado Springs
    *Beziehung: Seine Frau ist eine Kartoffelkäfer-Wandlerin, sein Sohn ein Araberpinto-Wandler.
    *Charaktersong: Grow for me
    *Sonstiges: Neben seiner Arbeit als Schulsozialpädagoge, überwacht er den psychischen Zustand von Sabaku no Gaara Kazekage, da dieser psychisch instabil ist.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    19
    Name: Lennox Blackfur (Nachname, der ihm im gegeben wurde, damit er einen Pass haben kann)
    *Spitzname: Lee
    Geschlecht: Männlich
    Alter: Er ist 14 Jahre alt
    2. Gestalt: ein Irischer Wolfshund
    Aussehen: Er hat lange, schwarze und sehr zottelige Haare, die ihm über die Schultern fallen und die er meistens nach hinten gebunden hat, aber er weigert sich, sie zu schneiden. Seine Augen sind eingefallen und müde, aber von einem warmen braun, das seinen ursprünglichen Charakter widerspiegelt. Sein Gesicht ist kantig, seine Wangenknochen treten hervor, seine Stirn ist ebenso eingefallen wie seine Augen und seine Lippen bleich. Er ist groß, schlank, aber muskulös.
    Aussehen als Tier: Ein schwarzer Wolfshund von beeindruckender Größe, zotteliges schwarzes Fell (genau wie seine Haare als Mensch… oder eher umgekehrt?). Seine früher einmal weichen Züge sind scharf und abgehackt, genauso wie seine Bewegungen. Er ist ständig angespannt und seine Augen sind unter dem Fell fast nicht mehr zu sehen.
    *Link für Bilder: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images? q=tbn: ANd9GcSQn-JtupQKvbIHSgH26QREY6P2wZW8J12NM0argMkNGgfj0aZtu4keKMhtbvkwAI8T9Qk&usqp=CAU
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Er hasst seine Wolfshund-Gestalt, weil sie ihn an seine Vergangenheit erinnert, aber seine Menschengestalt hasst er noch mehr. Deswegen ist er häufig als Wolfshund unterwegs, streift herum und hält sich von anderen fern. Schule findet er in Ordnung, mit ein bisschen Lernen schafft er auch gute Noten, zumindest in den meisten Fächern. Seine Verwandlungen sind unterirdisch, weil er sich sehr ungern verwandelt, wenn es geht, schläft er sogar in Tiergestalt. Wie man vielleicht gemerkt hat, ist er ein Einzelgänger, obwohl er früher ein totaler Familienhund war. Aber dass man ihn als Haustier bezeichnet, kann er gar nicht ab. Ausrasten tut er jedoch nicht, sondern frisst seinen Ärger nur wie alles andere in sich hinein.
    Vergangenheit: Ich wuchs bei meiner Mutter und meinen Geschwistern auf, sie alle waren Woodwalker, doch eines Tages änderte sich alles, als ein Mensch auftauchte, mich packte und sagte: „Jetzt kommst du mit, Kleiner.“ Was sollte das? Wieso wurde ich mitgenommen? Meine Mutter jaulte leise, machte aber keine Anstalten, den Menschen mit den großen, starken Händen davon abzuhalten, mich hochzuheben und davonzutragen. ‚Leb wohl, mein Sohn!‘, rief sie mir in meinem Kopf hinterher. ‚Mama, was soll das, ich will nicht weg!‘
    ‚Es tut mir so leid‘, rief sie, und das war das letzte, was ich von ihr hörte. Eine Zeit lang hatte ich ein schönes Leben, vergaß meine Familie und wurde glücklich in dem kleinen Einfamilienhaus am Rande einer Kleinstadt, in dem ich zusammen mit drei Kindern und deren Eltern wohnte. Sie spielten mit mir, ließen mich im Garten spielen, machten lange Spaziergänge und gaben mir sogar ziemlich gutes Futter. Doch dann starb der Mann, der mich damals mitgenommen hatte, ganz plötzlich. Die Familie musste aus dem Haus rausziehen und ich wurde weggegeben. Ich kam zu einem anderen Mann, dieser war jedoch das Gegenteil von meiner alten Familie. Er hatte ein Dutzend blutrünstige Jagdhunde, die er immer mitnahm, um im nahegelegenen Wald jagen zu gehen. Er wohnte in einem Gebiet, das kein Naturschutzgebiet war, und er jagte so viel, dass es an Wildern grenzte. Zuerst musste ich nur bei den anderen Hunden bleiben, eingesperrt in einem winzigen Zwinger, und hatte sozusagen frei. Irgendwann jedoch nahm er mich auch mit auf die Jagd. Meine erste Jagd war eine Pumajagd. Wir hetzten das arme Tier so lange, bis es nicht mehr weiterwusste und auf einen Baum sprang. Von dort aus konnte mein Besitzer es ganz einfach hinunter schießen. Er gab jedem von uns ein kleines Stück blutiges Fleisch, doch als wir alle noch mehr wollten – das Blut stachelte uns an – schulterte er den Puma und ging davon. Damit machte er uns gefügig und blutsüchtig, doch das verstand ich erst, als es zu spät war.

    Ein Schuss peitschte durch die Nacht, dann noch einer. Ich rannte, als ginge es um mein Leben und nicht um das des Pumaweibchens, das von mir und meinen fünf Jagdkollegen gehetzt wurde. Mein Besitzer feuerte noch einen Schuss ab, und diesmal traf er. Doch nicht das Pumaweibchen. Der Schuss traf mich in den Hinterlauf und ich fiel zu Boden. Niemand achtete auf mich, mein Besitzer und seine jagende Meute rannten einfach weiter. Ich rappelte mich auf, hinkte hinter ihnen her und sah, dass das Pumaweibchen auf dem Boden lag, anscheinend war es auch getroffen worden. Ich hatte Angst, von meinem Besitzer geschlagen zu werden, weil ich verletzt war – um das wieder gut zu machen, musste ich den Puma töten, ansonsten hatte ich versagt. Ich grub meine Zähne in die Kehle des verletzten Tieres – und fuhr zusammen. 🌻. Das war eine Woodwalkerin. Ich hatte eine Woodwalkerin getötet.
    Das war der Moment, in dem ich mich umdrehte und davon hinkte. Niemand kam mir nach, und als ich auf der Schwelle eines Hauses zusammenbrach, dachte ich nur an eines: Ich war ein Mörder.

    Später erwachte ich in einem Menschenkrankenhaus. Anscheinend hatte ich mich versehentlich verwandelt. Unglaublich viele Menschen wuselten um mich herum, deswegen schloss ich einfach die Augen. Ich verschloss sie vor mir selber. Was war ich für ein Monster. Ich hatte Tiere und eine Woodwalkerin getötet. Niemals würde ich mir wieder in die Augen sehen können. Niemals würde ich jemand anderem in die Augen sehen können. Aber… was waren das für zwei große, gelbe Augen, die mich dort vom Fenster aus beobachteten? Es war ein Adler, nein, ein Adlerweibchen. Und jetzt konnte ich es spüren – auch sie war eine Woodwalkerin. Plötzlich hörte ich in meinem Kopf eine Stimme. ‚Möchtest du mit mir kommen? Dorthin, wo deinesgleichen leben?‘
    Ich hatte keine Wahl. Ich nickte.
    Familie: Er hat keine Familie… Er wurde als Welpe von ihr getrennt, weil er verkauft wurde.
    *Freunde: Er hat keine und weiß auch nicht so recht, ob er überhaupt welche haben möchte… Er hat Angst, sie zu verletzen. Körperlich und mental.
    *Feinde: Niemand. Er hält sich aus zwischenmenschlichen Beziehungen raus, sowohl aus Freund- als auch aus Feindschaften.
    Zimmer: 8
    Beziehung: Keine, wie gesagt: Er will niemanden verletzen.
    Sexualität: Wahrscheinlich bi, aber da er eh mit niemandem zusammen sein will…
    *Sonstiges: Das einzige, was ihn dazu bringt, ein Mensch zu sein, ist Basketball – da er groß und muskulös ist, ist er ziemlich gut darin. Er spielt jedoch immer allein und hört meistens nach wenigen Minuten auf.
    Gespielt von: Tigerwolf

    20
    //
    //

    21
    Name: Alina Evans *Spitzname: Ana Geschlecht: Weiblich Alter: 15 aber in 2 Monaten 16 2. Gestalt: Ein Braunbär Aussehen: Sie ist dünn, so um die 55
    Name: Alina Evans
    *Spitzname: Ana
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 15 aber in 2 Monaten 16
    2. Gestalt: Ein Braunbär
    Aussehen: Sie ist dünn, so um die 55 Kilo, hat eine Modelmaße von 1, 75, sie hat Hellbraune haare mit ein bisschen blond drin als Strähnchen, ihre Augen sind braun mit ein bisschen grün und, blau drin. Sie hat volle Lippen und weiße Zähne, ihr Lächeln ist sehr schön . Sie trägt gerne enge Jeans mit Löchern und bauchfreie Pullis und T-Shirts aber auch Hoodies trägt sie gerne . Ihr Haut ist leicht braungebrannt .
    Aussehen als Tier: Als Tier hat sie dunkelbraunes, kurzes, flauschiges Fell, an ein paar stellen ist es ein bisschen heller und dann wieder dunkler . Ihre Tatzen sind groß und mit Spitzen Krallen bestückt. Sie hat eine knuffige Nase und, süße Teddybär Augen . Ihre Statur ist zwar ein bisschen kleiner aber das stört sie nicht . Sie sieht aus wie ein Kuschelteddybär
    *Link für Bilder: https://media.kleinezeitung.at/images/uploads_520/b/2/3/5643043/-HANDOUT--VERWAISTES-BRENJUNGE-AUS-KELLER-IM-KOSOVO-GERETTET_1560340012430673_v0_l.jpg

    https://i.pinimg.com/originals/a9/5f/fa/a95ffa879fa06e8bce7b29232a2e21c1.jpg
    Jahrgang: 2 (wenn es geht)
    Paar Infos: Sie war mal lebensfroh, aber mit dem Teenageralter kamen die Depressionen, sie ist direkt zum Therapeuten gegangen so das sie diese halbwegs im Griff hat, nur wenn sie sich allein gelassen oder ungewollt fühlt, verfällt sie wieder ins Depressive. Sie möchte gerne unter Menschen sein da sie nicht allein sein muss, weil dann denkt sie nach und das ist bei ihr nicht gut weil sie dann sich wieder alleine fühlt was oben wie genannt sehr schlecht ist . Sie hat an ihrem linken Arm Narben und am Bein
    Vergangenheit: Sie wuchs mit ihrem Vater in einem kleinen Dorf auf, ihr Vater weiß nichts davon das sie ein Woodwalker ist . Das hat sie nämlich von ihrer Mutter die bei ihrer Geburt verstarb . Ihrem Vater hat sie erzählt sie ginge in ein ganz normales Internat .
    Familie: Lebender Vater
    *Freunde: Noch keine
    *Feinde: will lieber keine aber man kann nie wissen
    Zimmer: 27
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Hetero (steht auf Jungs)
    *Sonstiges:/
    Gespielt von: Frostpfote

    22
    Name: Layla Stone *Spitzname: lay Geschlecht: weiblich Alter: 14 Jahre 2. Gestalt: eurasisches Eichhörnchen Aussehen: Layla ist ein kleinen zierliche
    Name: Layla Stone
    *Spitzname: lay
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: eurasisches Eichhörnchen
    Aussehen: Layla ist ein kleinen zierliches Mädchen. Ihre Haare sind rötlich-braun. Laylas Augenfarbe ist Braun.
    Aussehen als Tier: Siehe Bild
    *Link für Bilder: https://images.app.goo.gl/zbsDSsDpab5BdwoR7
    Jahrgang: Jahrgang 1
    Paar Infos: Layla mag es gerne in Tiergestalt im Wald rum zu flitzen aber mag es auch in der Stadt Parkour zu machen. Öfters spielt sie anderen Streiche die nicht immer so gut funktionieren. Nicht gerne mag sie Woodwalker die auf sie herabschauen und sie wie der letzte Dreck behandeln.
    Vergangenheit: Layla ist als Mensch in einer Großstadt aufgewachsen.
    Familie: Vater John Stone, kein Woodwalker Mutter Miriam Stone, Woodwalkerin, weiß nicht das sie eine Woodwalkerin ist .
    *Freunde:
    *Feinde:
    Zimmer: Zimmer 27
    Beziehung: /
    Sexualität: Hetro
    *Sonstiges:/
    Gespielt von: Ufff ( das ufffo )

    23
    Name: Fred
    *Spitzname: Freddy
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 12
    2. Gestalt: Coloradokäfer, besser bekannt als Kartoffelkäfer
    Aussehen: Fred wirkt mit seinem molligen Aussehen eher wie ein Hamster-Wandler als wie ein Insekten-Wandler. Seine Haut ist gebräunt und dennoch runzlig, trotz seines Alters. Er hat ein ziemlich breites und flaches Gesicht, eine zu große Nase und kleine wässrige Augen. Seine Lippen sind braun, die Oberlippe wulstig und voll, die Unterlippe schmal wie ein Strich. Seine Ohren sind kreisrund, groß und flach.
    Freds Haare leuchten kanariengelb, und sind fransig, haben die verschrumpelt wirkende Form von verdorrtem Gras. Seine Augen sind grau und trüb, seine Arme und Beine im Gegenzug zu seinem runden Körper knochig und dünn. Da er sich wegen seines menschlichen Aussehens schämt, trifft man ihn ausschließlich in zweiter Gestalt an.
    Aussehen als Tier: Als Coloradokäfer [Besser bekannt als Kartoffelkäfer!] hat er eine oval-eckige Körperform. Die Deckflügel sind gelb-schwarz gebändert und würde man sie flachdrücken, so hätten sie eine Halbmondform. Er besitzt einen dunklen Nackenschild, und dünne Gliedmaßen.
    *Link für Bilder: /
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Fred ist scheu, schüchtern, und hat einen Sprachfehler. Statt,, R" sagt er nur,, L". Dies ist ihm peinlich, und er verschwindet meist, sobald man ihn anspricht, da er Angst hat, dass man, wenn er spricht, diesen Fehler bemerkt, und er dadurch ausgelacht wird. Er ist zudem farbenblind, das heißt, er sieht nur Schwarz, verschiedene Grautöne und Weiß.
    Vergangenheit: Er lebte in zweiter Gestalt, erfuhr dann von dem Internat, und kam hierher.
    Familie: Unbekannte Kartoffelkäfee, man weiß nicht, ob es sich um Wandler, oder Tiere handelt/handelte, oder ob ein Elternteil ein Wandler oder ein Tier war - und logischerweise hat er auch seeeehr viiieeeleeee Geschwister.
    *Freunde: Nur Siamang, da dieser der Einzige ist, der sich nicht wie alle anderen über seinen Sprachfehler lustig macht.
    *Feinde: Oh, viele
    Zimmer: 30
    Beziehung: Nope
    Sexualität: Allosexuell
    *Sonstiges: Er hat einen Sprachfehler, und ist farbenblind.
    Gespielt von: Smaugchen ^^

    24
    Name: Jolly *Spitzname: seid kreativ ^^ Geschlecht: Männlich Alter: 12 2. Gestalt: Kanarienvogel, genauer gesagt ein Farbkanarie Aussehen: Jolly hat
    Name: Jolly
    *Spitzname: seid kreativ ^^
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 12
    2. Gestalt: Kanarienvogel, genauer gesagt ein Farbkanarie
    Aussehen: Jolly hat leicht lockige, orangerote Haare, mit einem rötlichgoldenen Schimmer. Sie sind kurz, aber fluffig und weich. Man würde am liebsten durch sie hindurchwuscheln, und nie mehr damit aufhören. Vor allem sehen sie so ... niedlich aus! Sein Gesicht ist rund, und hat weiche Gesichtszüge, sowie mit einigen Sommersprossen bedeckt, die den Windwalker in seiner ersten Gestalt nur noch niedlicher aussehen lässt. Seine Nase ist eine kleine Stupsnase, er hat schmale, aber dennoch geschwungene Lippen, seine Augen sind groß, neugierig und funkeln lebhaft und fromm, sowie in der Farbe minzgrün. Jolly hat einen eher kleinen Körperbau, und ist dadurch auch einer der kleinsten Schüler an der Schule. Er hat dünne Arme und Beine, und einen schmalen Körper.
    Aussehen als Tier: Das erste was man wohl zu Jolly sagen würde wenn man ihn in seiner zweiten Gestalt sieht, wäre wohl; ''Oh Gott, ist der süß!''. Und süß ist Jolly ist seiner Tiergestalt auch. Er ist klein, nur zwölf Zentimeter groß. Sein Schwanz ist kurz, und hat an der Spitze eine V-Form, die nach innen zeigt. Seine Flügel sind klein, aber dennoch kräftig.
    Jolly ist über und über mit orangeroten Federn bedeckt, von denen viele eine weiße Fleckung haben. Er besitzt drei unterschiedliche ''Arten'' von Federn;

    𝐒𝐜𝐡𝐰𝐮𝐧𝐠𝐟𝐞𝐝𝐞𝐫𝐧 - das sind die Flügel- und Schwanzfedern, die ihm beim Steuern in der Luft helfen.
    𝐊𝐨𝐧𝐭𝐮𝐫𝐟𝐞𝐝𝐞𝐫𝐧 - sorgen für die stromlinienförmige Gestalt, und schützen gleichzeitig die Dunenfedern.
    𝐃𝐮𝐧𝐞𝐧𝐟𝐞𝐝𝐞𝐫𝐧 - sie bieten Wärmeschutz im Winter, und regulieren die Temperatur.

    Er hat einen rosa Schnabel mit leichtem Orangestich, die gleiche Färbung weisen seine schuppigen kräftigen Beinchen auf, wobei die Krallen etwas heller sind. Die Augen sind dunkelgrau mit einer runden schwarzen Pupille, die feinen Ohren sind unter dem Gefieder versteckt.
    Aufgeplustert ist Jolly ziemlich knuffig, und sieht aus, wie ein kleiner, flauschiger Ball.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz68/picture/pic_1616681542_1.png?1616681613
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Jolly ist ziemlich lebhaft. Er explodiert förmlich vor Energie und Bewegungsdrang. Ständig verspürt er das Gefühl, etwas unbekanntes zu entdecken. Oh ja, er hat schon viel entdeckt! Sehr viel sogar. Der ''kleine Spion'', wie ihn viele seiner Freunde untereinander nennen, kennt fast alle geheimen Treffpunkte der Wölfe und auch deren größten Schwächen. Er ist clever und schlau, und heckt innerhalb von Sekunden die kuriosesten Pläne aus, auf die andere nicht mal im Traum kommen würden. Seine Lebhaftigkeit und Energie nervt einige Schüler, älter sowie jüngere und er wird von ihnen oft angepflaumt, wie nervtötend und anstrengend er doch sei - aber der kleine Kanarienvogel ist so quirlig, dass er die Schelte meist rasch wieder vergisst. Er hat auch kein Schamgefühl dabei etwas offen zuzugeben, wenn er Mist gebaut hat, genauso wenig beschwert er sich, wenn er deswegen bestraft wird. Demnach lautet sein Motto; ''Es ist, wie es ist.''.
    Vergangenheit: Er lebte bei seinen Eltern in Colorado Springs, ging zuerst auf die örtliche Highschool, und wechselte dann auf das Internat.
    Familie: Seine Mutter ist ein Mensch, sein Vater ein Kanarienvogel-Wandler
    *Freunde: Hmmm ... ein paar
    *Feinde: sehr viele, da ihn viele nervig finden
    Zimmer: Zimmer 30
    Beziehung: Nope
    Sexualität: Asexuell
    *Sonstiges: Bei Kanarienvögeln spielt der Geruch- und Geschmacksinn wie bei vielen Vögeln keine große Rolle, was auch in seiner Menschengestalt der Fall ist. Dafür kann er aber sehr gut hören und sehen, sowie fühlen.
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    25
    Name: Er wird Flynn gerufen und der der Nachname lautet Arendt.
    *Spitzname: Da hat jeder seine Ideen. Da sein Name,
    • Nachfahre von Flann
    der Rötliche
    • der frisch und rosig Aussehende
    • Sohn des Rothaarigen bedeutet, gab es auch schon Zusammensetzungen von Rautt, rosalegur risi oder stórhríð. (Übersetzt; Rot, rosiger Riese, großer Sturm...) Nah Stehende nennen ihn auch ab und zu Lítill Björn {Bärchen:3} Aber davon ist er nicht besonders begeistert. Vor allen, wenn man ihn Dvergur {Zwerg.} oder Lynn nennt. Seine Geschwister, nennen ihn immer, nach seinen Wutausbrüchen, þrumuveður. {Wütender Sturm.} Wie gesagt, kann man kreativ sein.
    Geschlecht: Dies ist ein männliches Exemplar.
    Alter: 15 Jährchen, ist er.
    2. Gestalt: Den Bison hat‘s getroffen.
    Aussehen: Flynn hat struppiges, rot-braunes Haar. Es wallt sich herunter, ist aber eher mittellang. Das Haar, ist wirklich füllig und,, weich“, wenn man es so bezeichnen darf -zumindest sind viele der Meinung. Sein Haar glänzt nicht, es ist eher matt, aber dennoch etwas seidig. Flynn pflegt es nicht besonders, dass sieht man auch, an so manchem fettigen Strähnen, jedoch ab und zu, da pflegt er sein Haar. Außerdem ist zottelig. Kommen wir zum Gesicht, Lynn hat ein markantes Gesicht. Es ist eckig, aber dennoch hat es eine gewisse Schmäle, die erstaunlicherweise durch seine betonten Wangenknochen, die etwas ausstehen, betont wird. Sein Teint, ist eher dunkel und nicht so hell. Zu seinen Wangen; immer, wenn er sich aufregt, färben sie sich etwas rosig. Er selbst kann es nicht kontrollieren und hasst es wie die Pest, vor allem aber auch, weil sein Spitzname, rosalegur risi, teils davon abstammt. Die Ohren bilden einen ovalen Kreis, werden aber von einem kleinen, feinen Schnitt, am Ohrläppchen unterbrochen. So, die Nase ist schön breit, manche behaupten zu breit, aber er findet sie ganz in Ordnung. Sie ist etwas schief angewinkelt, wahrscheinlich deshalb, weil er des Öfteren eine reingehauen bekommen hat. So, seine Augen sind mandelförmig und tragen ein intensives Azurblau, die stechend blitzen. Seine Mine ist meist ausdruckslos, aber seine Züge sind entschlossen und entschieden. Kommen wir zum Körper; Flynn ist nicht besonders kräftig, aber auch nicht gerade schmächtig. Er liegt eher im Mittelbereich, der beiden Sachen. Er ist dürr, mehr schlaksig. Die Arme sind dünn und seine Beine, sagen wir mal, liegen auf Knochenmaß, denn er sitzt des Öfteren in einem Rollstuhl, nicht, weil er nicht im Stande ist zu Gehen, sondern weil er unter Muskelhypotonie leidet. Für ihn ist es eher schwerer zu rennen oder zu gehen, sowie körperliche Aktivitäten zu betätigen. Er versucht ab und zu, zu gehen und auch etwas zu laufen, jedoch klappt es nicht besonders. Seine Mutter, hat ihn in eine Physiotherapie eingeschrieben, damit er es nicht ganz,, verlernt“.
    So, seine Füße sind klein und rundlich.
    Aussehen als Tier:
    Er hat ein dichtes braunes Fell, dass an einigen Körperstellen bis zu 40 cm lang ist. Der Körperbau ist besonders im vorderen Bereich sehr massig und wirkt hinten eher klein und schmächtig. Der sehr große und niedrig angeordnete Kopf mit seinem langen Bart und der Nacken- und Schultermähne verstärken diesen Eindruck. Die Hörner wirken im Verhältnis zur Kopfgröße eher klein und zeigen nach innen. Seine Augen sind klein und Rund, mit einem tiefen Blau-schwarz. Flynn‘s Beine sind dürr.
    *Link für Bilder: /
    Jahrgang: Er ist im Zweiten Jahrgang.
    Paar Infos: Flynn ist Hartnup-erkrankt. Diese Krankheit hat er von seinem Vater geerbt und lebt damit. Manchmal tritt 💗k oder Atemnot auf, auch kann es zum "zittern" der Augen kommen, sowie Doppelsehen. Es ist nicht besonders stark ausgeprägt. Sein Muskelhypotonie Typ, ist SMA Typ 3. Flynn ist eine Verschlossene Persönlichkeit, die unbewusst etwas zu oft, ein bisschen, ein wenig lügt und etwas vorspielt. Aber dennoch ist er eigentlich recht nett und höflich, wenn er nicht gerade einen seiner Wutausbrüche ausübt. Lynn ist willensstark und durchsetzungsfähig. Was er will, wird er mit allen Mitteln versuchen durchsetzten, was daraus schließt, dass der junge Bursche ganz schön hartnäckig ist und manchmal auch dreist.
    Flynn hat eigentlich nicht viel zu melden und ist eher still, dafür versucht er sich anders auszutauschen, denn mit Worten ist er dann doch nicht gerade geschickt, aber wenn er dann in Rage kommt, dann kann er ganz schön temperamentvoll und streitlustig werden, sowie rechthaberisch und bestimmerisch. Denn Dvergurchen muss immer recht haben und immer bestimmen können. Er möchte die Oberhand haben und alles schön organisiert. Manchmal kann er ganz schön stressig sein, aber im anderen Moment völlig ruhig und gelassen. Manchmal, da spricht er einfach so heraus, ob mitten im Gespräch oder allein, aber das ist eben wieder einer dieser Zwänge die er hat. [Remember --> Lügen, Vorspielen, Bestimmen, Recht haben, zusammenhanglos los reden.] Flynn hat einen offensichtlichen Kampfgeist und eine eher kühlere und abweisende Seite und auf Dauer, wird es etwas anstrengend. Denn er blickt leicht betrübt, etwas kühl und gleichgültig drein, seine Stimme ist mehr monoton. Dinge scheinen ihn nicht wirklich zu berühren oder zu interessieren und so scheint er ebenfalls desinteressiert zu sein. Er gibt da und hier ein paar unnötige, abfällige Kommentare ab, was manche nervt. Aber dies, ist nur eine Seite seines bezaubernden Charakters. Litíl Björn kann auch sehr sensibel sein und einfühlsam. Er reagiert sehr aufmerksam auf Umgebungsreize und ist sehr emotional, dazu kommt auch noch, dass er in manchen Momenten, des Öfteren in beklemmenden Angst Zuständen gefangen ist, in denen er durchdrehen könnte und im schlimmsten Fall es auf eine Panikattacke hinauslaufen könnte. Das ist sein eher ängstlicher und emotional instabiler Charakterzug.
    So, er ist jedoch, auch schon humorvoll, obwohl sein Humor etwas mehr Wortschatz auf Sarkasmus liegen hat, doch eigentlich ist streng genommen Sarkasmus mit dem Humor nicht verwandt. Manchmal bezeichnet man ihn als Schadenfroh und boshaft. Dies kann er auch tatsächlich sein, ausschließlich aber bei seinen Wutausbrüchen. Dort kann er sich nicht beherrschen und ihm ist es dort egal, wen oder was er dabei verletzt, er ist einfach nur voller Zorn und Wut und will dies alles auslassen. Man sollte ihm dann lieber aus dem Weg gehen, denn seine Reaktionen sind unberechenbar und spontan, dies ist eigentlich auch eine ganz hervorstechende Eigenschaft seiner selbst. Nun wären wir an einem Charakterzug angelangt, der nahezu selten auftritt, bis gar nicht. In diesem Zustand, schnieft er nur, ist besonders ängstlich, schreckhaft und kleinlaut. Hinzu kommt auch noch seine Trauermine und diese Zimperlichkeit, mit Meckerei. Und, er ist in diesem Zustand, ob man es glaubt oder nicht, auch sehr, etwas impulsiv. Dies ist garantiert ein sehr verwirrender und sehr seltener Auftritt, einer Seite seiner selbst.
    Well, Flynn hat die Angewohnheit im Satz ein paar, aufgrund seiner halb-Herkunft, amerikanische Wörter, durch Isländische einzutauschen. Wenn er Leute anredet, dann mit isländischen Spitznamen, die er selbst ausgedacht hat oder wie im {Britisch/amerikanisch} Englischen Halt; "Sweetie", "Lovly" oder "Dear“ gesagt wird, nur auf isländisch.
    Ah und letzte Sache noch, Flynn hat schreckliche Angst vor dem Alleinsein, die er nur mit Mühe und Selbstbeherrschung im Zaum hält.
    Vergangenheit:

    Island Wind.

    Flynn wanderte zum Pier. Als er dort ankam, ging er langsam zum Rande des Stegs und setzte sich etwas plump. Sein Blick wanderte über das glitzernde Wasser, dann in den lachenden Himmel und wieder in die Ausgangsposition. Er durfte hier nicht oft sein und das tat weh. Noch dazu, musste sein Vater auch immer so ausbrechen und alles zerhacken. Liebe, Vertrauen und Träume. Der Junge fragte sich, was nur los sei. Was? Nur was? Er fand Island schöner. Freier. Aber stattdessen musste er weg. Aber er konnte doch nichts dafür, dass er ebenfalls Wutausbrüche bekam und sich etwas anders benahm. Da würde ein Land‘s Wechsel nichts bringen. Sein Vater. Alles wegen seinem Vater, der sich nicht unter Kontrolle hat und rücksichtslos ist. Aber... Konnte er auch nichts dafür? Weshalb lies er sich nicht helfen? Flynn verzog kurz den Mund. Das könnte er sich selbst fragen. Es war das letzt Mal in langer Zeit, dass er hier sein würde. Morgen würden sie schon wegfliegen, zu seinem Vater. Nach Colorado.
    Familie: Er hat seine Mutter, Elín und seinen Vater, Harry. Beide sind Woodwalker, genauso er und seine Geschwister.
    *Freunde: Seine besonders enge Freunde sind Xiomara Benz und Ada Dilan Castillo.
    *Feinde: Feinde hat er genügend.
    Zimmer: Zimmer 30.
    Beziehung: Früher hatte er mal eine Beziehung, doch diese ist gescheitert und seit dem führt er keine und ist auch nicht verliebt.
    Sexualität: Flynn ist bi.
    *Sonstiges: Lynn kann drei Sprachen; Amerikanisches Englisch, isländisch und Französisch. Allerdings benutzt er Französisch nicht, eher Selten. Diese Sprache beherrscht er auch schlecht und nur Bruchstücke.
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    26
    Name: Amelie Golden
    *Spitzname: Von ihren wenigen Freunden wird sie Mel oder Mellie genannt. Im Bezug auf ihr Aussehen und ihre Verschlossenheit gegenüber anderen nennt man sie auch Shadow. Sie persönlich findet den Namen zwar nicht 100%ig passend, aber er hört sich relativ cool an, weswegen sie ihn toleriert.
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14
    2. Gestalt: Amelie ist eine Tripel-Wandlerin. Sie ist zum einen Teil ein Flughörnchen und zum anderen Teil ein Gepard. Sie ist jedoch öfters als Flufhörnchen zu sehen, da es ihr einfach mehr Spaß macht, durch die Lüfte zu gleiten.
    Aussehen: Mel hat braune Haare, die im Sonnenlicht leicht golden schimmern und sehr dunkelbraune, fast schon schwarze Augen. Ihre Haut ist leicht gebräunt und sie hat eine leichte Sanduhren Figur, welche sie jedoch nicht gerne zeigt, da sich über die Jahre mehrere vernarbte Wunden über ihren Körper verteilen. Die einzige, die sie davon nicht mit einer Jeans und einem Pullover verstecken kann, zieht sich über ihr linkes Auge, welches leicht milchig wirkt, wenn man es sich genauer ansieht. Auch wenn sie durch die Verletzung eine leicht Sehschwäche hat, sieht sie immer noch recht gut, braucht aber trotzdem Kontaktlinsen für das linke Auge, welche sie aber nie trägt, da sie sie in ihren Tiergestalten nervt.
    Aussehen als 1. Tier: Als Flughörnchen hat Amelie ein samtbraunes, reines Fell, einen weißen Bauch und praktisch die gleichen Augen wie als Mensch. Jedoch sind diese etwas heller und leicht graustichig. Auch wenn man die Narbe an ihrem Auge noch leicht sieht, ist diese eigentlich ziemlich gut mit Fell bedeckt, sowie auch die Narben an ihrem Körper. Die Gleithäute zwischen ihren Vorder- und Hinterbeinen sind groß genug um viele Meter zurückzulegen. Wie weit sie kommt, hängt aber auch vom Wind und von der Starthöhe ab.
    Aussehen als 2. Tier: Als Gepard hat Amelie ein typisches Geparden-Fell und einen helleren Bauch. Ihre Augen bleiben unverändert, doch ihre Narben sieht man in dieser Gestalt kein Bisschen mehr. Sie ist besonders stolz auf ihre scharfen Zähne und Klauen und pflegt diese auf regelmäßig.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 1, da sie gerade erst auf diese Schule kommt.
    Paar Infos: Zu ihrem Charakter: Sie ist ein recht kluges, aufgeschlossenes, nettes und hilfsbereites Mädchen, kommt leider manchmal leicht arrogant und nervtötend rüber. Sie hat halt Phasen, da ist sie freundlich und ihr geht es gut und dann halt Phasen, da ist sie hauptsächlich von allem genervt und ihr geht es schlecht. Auch ist sie meistens eher verschlossen, was mit ihrer Vergangenheit in Kontakt zu bringen ist. Wenn man sie jedoch näher kennt, oder sie einen einfach sympathisch findet, ist sie kein bisschen mehr verschlossen, doch misstrauisch wird sie immer sein. Selbst dann, wenn man zu ihren engen Freunden gehört. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, muss man ihr beweisen, dass man dem würdig ist.
    Zu ihren Schwächen: Sie nimmt sich alles immer viel zu sehr zu Herzen. Außerdem fällt es ihr schwer zu weinen und einfach mal alle ihre Gefühle zu zeigen, die sich über die Jahre angestaut haben. Auch wenn sie ihre Verwandlung ziemlich gut beherrscht, verwandelt sie sich manchmal in die Tiergestalt, in die sie sich eigentlich gerade nicht verwandeln wollte. Das wird ihr in einem Kampf noch einmal zum Verhängnis werden. Da sie das weiß, versucht sie es auszubessern, was aber nicht ganz so klappt, wie sie es will. Stattdessen kommen immer mal wieder irgendwelche Mischungen zwischen Gepard, Flughörnchen und Mensch dabei raus. Was sie noch stört, ist, dass sie leicht schüchtern ist und in peinlichen Momenten direkt rot wird und kaum noch verständlich reden kann.
    Zu ihren Stärken: Sie ist für ihr Alter relativ schlau und wortgewandt, was ihr in einigen Situationen schon weitergeholfen hat. Mel ist gut in Fremdsprachen, Mathe, Sport und Naturwissenschaften.
    Vergangenheit: Amelie ist mit ihren Eltern (Mutter Lavender: Flughörnchen, Vater Sam: Gepard) und ihrer kleinen Schwester (Flughörnchen) als Mensch und Tier aufgewachsen. Die Zeit, als sie etwa sieben und ihre Schwester drei waren, war sehr schön gewesen. Sie kann sich noch ganz genau daran erinnern, wie sie in dem Haus am See als Familie zusammengelebt hatten, wie viel Spaß sie damals gehabt hatten. Doch als sie acht wurde, verlor ihr Vater seinen Job. Er fing an zu trinken und kurze Zeit später war er nur noch ein Schatten von dem netten Man, der er einmal gewesen war. Spätestens als sie neun war, fing er an, Mel zu schlagen, wenn sie nicht tat, was er sagte. Sie wurde sogar von der Schule genommen, um für ihr 24/7 in Bereitschaft zu stehen. Sie kaufte Bier, brachte leere Bierflaschen weg, putzte das Haus, das von ihrem Vater und seinen komischen neuen Freunden zu einer Müllkippe umfunktioniert wurde. Eines Tages fing er dann an, auch ihre damals fünfjährige Schwester zu vermöbeln. Sie versuchte sie zu beschützen, wobei sie sich immer mal wieder die eine oder andere Platzwunde holte, doch das war ihr in diesem Moment so ziemlich egal. Wenn ihre Mutter nicht da war, schloss Amelie ihre kleine Schwester in ihrem Zimmer ein, damit sie ihrem Vater nicht in die Quere kommen konnte. Als sie eines Nachts neuen Alkohol besorgen sollte, hörte sie einen qualvollen Schrei in ihrem Kopf. Sie ließ die Bierkisten im Laden einfach fallen und sprintete nach hause, wo sie ihre Schwester am Boden liegend vorfand. Ihr Vater stand daneben, eine blutige Hand. Sie war so wütend, wie sie noch nie zuvor gewesen war und griff zu einer Stehlampe, mit der sie ihr für kurze Zeit außer Gefecht setzte. Sie kniete sich hinunter, zu dem Mädchen in der Blutlache, doch dieses Atmete nicht mehr. Daraufhin fing sie an zu weinen. Sie weinte die ganze Nacht über. Gemeinsam mit ihrer Mutter beerdigte sie sie unter dem Kirschbaum, auf dem sie so oft gemeinsam geklettert waren. Da beide Angst hatten, erzählten sie niemandem von diesem kleinen „Zwischenfall“. Danach verschanzte sie sich immer mehr von der Außenwelt und blieb nur noch wegen ihrer Mutter daheim. Als diese kurze Zeit später an einem Herzleiden verstarb, packte sie sich einen kleinen Rucksack und lief ein für alle mal weg. Sie wollte einfach nichts mehr mit ihrer restlichen Familie zu tun haben. Die Jahre danach lebte sie als Tier, bis sie eines morgens vor einer Schule stand, dessen Schulleiter sie bei sich aufnahm.
    Familie: Schwester († Lara Golden) Mutter († Lavender Golden) Vater (Sam Golden)
    *Freunde:
    *Feinde:
    Zimmer: 31
    Beziehung: Sie hätte gerne mal eine, kann sich das aber noch nicht so richtig vorstellen.
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: Sie schlafwandelt manchmal und hat meistens Albträume. Außerdem hat sie eine riesige Angst vor Spinnen, Wespen, Bienen, Hornissen und Hummeln.
    Gespielt von: Amelie_Golden

    27
    Name: Lucia Fernsby *Spitzname: Lucy Geschlecht: Weiblich Alter: 16 2. Gestalt: Fledermaus Aussehen: Dunkelbraune, lange Haare, grüne Augen, normal g
    Name: Lucia Fernsby
    *Spitzname: Lucy
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 16
    2. Gestalt: Fledermaus
    Aussehen: Dunkelbraune, lange Haare, grüne Augen, normal groß. Sie kleidet sich immer bunt und auffällig.
    Aussehen als Tier: Sie ist eine eher kleine Fledermaus mit kleinen schwarzen Knopfaugen.
    *Link für Bilder: https://i.pinimg.com/originals/43/8a/c8/438ac8abc4ca3b276e2ae449fde5c3d1.jpg
    https://i.pinimg.com/originals/e0/df/e2/e0dfe2a7f73d5cfa04d60367216d7a47.jpg
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/fledermaus448_v-contentxl.jpg
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Sie ist oft ganz schön aufgedreht, liebt es Regeln zu brechen, lacht oft, ist fast immer fröhlich, freundet sich mit fast jedem an. Sie kann aber auch zickig sein und hat ihren Stolz. Außerdem ist sie schnell eingeschnappt.
    Vergangenheit: Lebte mit ihrem Zwillingsbruder Adonis ihrem Vater wie ihrer netten Stiefmutter in Menschengestalt in einem schönen, kleinen Haus. Ihre Eltern sind geschieden und ihre Mutter ist eine Woodwalkerin. Ihr Vater hat erst spät erzählt bekommen (oder eher rausgefunden) das seine Kinder Woodwalker sind.
    Familie: Zwillingsbruder Adonis (Woodwalker und ebenfalls auf dem Internat), Vater (Mensch), Mutter (Woodwalkerin), Stiefmutter (Mensch)
    *Freunde: Sie hat mehrere sehr gute Freunde.
    *Feinde: Bisher keine.
    Zimmer: 27
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Bi
    *Sonstiges: /
    Gespielt von: Eva-Lucy

    28
    Name: Adonis Fernsby
    *Spitzname: Ad
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 16
    2. Gestalt: Fledermaus
    Aussehen: Dunkelbraune, kurze Haare, Grüne Augen, normal groß, er kleidet sich eigentlich ganz normal. Er trägt eine Brille.
    Aussehen als Tier: Eine kleine Fledermaus mit kleinen schwarzen Knopfaugen. An seinem einen Flügel ist ein kleiner weißer Fleck.
    *Link für Bilder: http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/3/3e6e81443ae2772e7d7e7b6eed396df8v1_max_720x405_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg? key=3c7de5

    https://www.bing.com/images/blob? bcid=RAb8bAYSOpACtvL.gc5tIUrdZDrT.....yI
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Eher ist eher ruhig, liest gerne, lernt gerne, ist freundlich, Genau wie seine Schwester ist er manchmal sehr aufgedreht und lacht oft.
    Vergangenheit: Lebte mit seiner Zwillingsschwester Lucia, seinem Vater wie seiner netten Stiefmutter in Menschengestalt in einem schönen, kleinen Haus. Seine Eltern sind geschieden und seine Mutter ist eine Woodwalkerin. Sein Vater hat erst spät erzählt bekommen (oder eher rausgefunden) das seine Kinder Woodwalker sind.
    Familie: Zwillingsschwester Lucia (Woodwalker und ebenfalls auf dem Internat), Vater (Mensch), Mutter (Woodwalkerin), Stiefmutter (Mensch)
    *Freunde: Ein paar gute.
    *Feinde: Noch keine.
    Zimmer: 20
    Beziehung: /
    Sexualität: Bi
    *Sonstiges: /
    Gespielt von: Eva-Lucy

    29
    Name: Man nennt sie Xiomara Benz.
    Hier muss ich anmerken, dass man das "X" als "S" spricht. Manche sprechen das Mädchen mit "X“ an, aber es stört sie nicht sonderlich, wenn man ihren Namen um einen Buchstaben falsch ausspricht.
    *Spitzname: Auf Spitznamen, auf die sie reagiert, heißen; Xio, Xiom oder Mara, aber eher selten auf Ra.
    Dann gibt es noch den Spitznamen Pertinas. Diesen hat sie sich selbst Gegeben, weil dieser sie sehr gut beschreibt.
    Geschlecht: Dies ist ein Weibchen.
    Alter: Sie ist siebzehn Jahre schon auf der Erde.
    2. Gestalt: Ihre zweite Gestalt ist ein Wiesel.
    Aussehen: Xiomara hat langes, glattes Haar. Es ist seidig, gepflegt und glänzt sogar in der Sonne. Es schlängelt sich ihren Rücken hinunter und kräuselt sich an den Spitzen. Diese Spitzen hat sie meist bläulich gefärbt, nicht besonders stark, aber dennoch ein Hauch erkennbar. Die Farbe des Haares beträgt Brandschwarz, eben sowas in der Art, was ihr Haar manchmal doch nicht so glatt aussehen lässt, als es tatsächlich ist.
    Ihr Kopf ist ovalförmig und am Kinn gut abgerundet. Es zieht sich etwas in die Länge, wird aber betont, durch ihre hervorstechenden Wangenknochen. Ihr Teint ist etwas dunkel, was ihre rosig-blassen Lippen betont, die schmal, aber geschwungen sind. Allerdings, hat sie die Lippen meist aufgeplatzt und ein wenig zerkaut, da sie öfters auf ihnen herumkaut. Die Nase, die oberhalb Platz findet am Gesicht, ist schmal, sieht zart aus und ist mit Narben überzogen ist. Woher diese kommen, ist nicht bekannt. Darüber spricht sie auch nicht. Ihre Nasenflügel sind etwas geweitet und geben einen guten Kontrast zu dem leicht welligen Nasenrücken mit den Narben. Links und rechts davon, sitzen ihre Augen. Diese sind eher klein und mandelförmig geformt. Umkränzt sind sie von pechschwarzen Wimpern, die geschwungen hervorragen. Die Augenfarbe ist stechend grün, smaragdegrün. Sie ist intensiv und fesselnd. Manchmal leuchten sie matt, manchmal blitzen sie einen an. Aber immer liegt ein Hauch Trauer und Verlorenheit in ihrem Blick, der trotz allem stechend ist.
    Unter ihren Augen, zeichnen sich kleine Schatten von Augenringen. Nun, kommen wir zu den Ohren. Sie sind etwas groß und rundlich. An ihrem Ohrläppchen kann man erkennen, dass dort kleine Löcher sind, was wiederum bedeutet, dass sie früher Ohrringe getragen hat, jetzt aber nicht mehr. Unter ihrem Kinn hat sie eine längliche Narbe, von einer etwas tieferen Wunde, die verheilt ist.
    Kommen wir zum Rest;
    Ihre Schultern wirken kräftig und ihr Aufrechter Gang verstärkt dies. Sie ist im großen und ganzen breitschultrig gebaut und großstämmigen, jedoch dürr, was sie etwas wie ein zerbrechlicher Turm dastehen lässt. Ihre Hände sind mittellang und gut bemuskelt. Die Handfläche ist klein und flach, mit kürzeren Fingern, die dünnlich wirken. Der Nagel ist leicht gewellt. Ihre Figur ist wenig und geschickt, trotz ihrer Größe. Ihre Beine sind Grazile und dünn, dennoch kräftig. Ihre Füße sind dagegen groß und breit, dennoch abgerundet.
    Aussehen als Tier:
    Als Wiesel hat sie einen langen, schlanken Körper. Die Beine sind kurz und kräftig. Der Schwanz der Woodwalkerin ist acht bis zwölf Zentimeter lang und dient als Stütze, wenn sie sich auf die Hinterbeine aufrichtet. Xiomara hat einen kleinen Kopf mit spitzer Schnauze. Die Augen sind groß und dunkel, die Ohren klein und leicht abgerundet. Die Farbe des Felles ändert sich je nach Jahreszeit: Im Sommer ist das Fell dunkelbraun mit hellen Bereichen an der Körperunterseite, im Winter färbt es sich durchgehend weiß. Lediglich die Schwanzspitze bleibt schwarz.
    *Link für Bilder: //
    Jahrgang: Sie ist im dritten Jahrgang.
    Paar Infos: Xiomara ist eigentlich ein recht ruhiges Mädchen, dass ihre Alleingänge macht und über die Welt philosophiert. Sie ist sehr verträumt und kann sich schlecht auf Dinge konzentrieren, die sie nicht interessieren. Ihre Entscheidungen sind öfters immer spontan, denn sie lebt selber sehr spontan. Am liebsten lebt sie aber in ihrer Fantasie Welt, heißt, sie hört oft Musik, liest, zeichnet, denkt sich was aus, Träumt vor sich her und schreibt ihre Geschichten, sowie Gedichte. Mit anderen pflegt sie nicht besonders sozialen Kontakt. Es gibt natürlich Ausnahmen. Xio gibt sich Mühe bei Leuten, die ihr etwas bedeuten und versucht eine gute und loyale Freundin zu sein, allerdings muss man ihr ihren Freiraum lassen. Manchmal, da ist sie still und beobachtet einfach ihre Mitmenschen, kann aber im anderen Moment temperamentvoll und redegewandt werden. Zudem auch bestimmerisch und etwas aufgedreht. Auf manche kann sie wütend, gar aggressiv und reizbar reagieren. Dann ist sie auch wortkarg, grob und sarkastisch. Das Mädchen, ist durchsetzungsfähig und schlagfertig, sowie frech. Man könnte sie auch in diversen Situationen auch Dreist nennen. Sie kann gekonnt Argumentieren, bluffen und Lügen. Dies macht sie sorgfältig und überdacht. Denn Xiom ist, was eigen Fehler angeht, zugegebenermaßen pingelig und will keinen machen. Deshalb sind ihre, wenn auch spontane Schritte, immer gut überdacht und sorgfältig gewählt. Die Woodwalkerin kann man nicht als völlige Optimistin bezeichnen, denn in manch anderen Situationen denkt sie auch etwas pessimistisch und ist eher neutral und sachlich, genauso wie realistisch, in manchen Dingen. Sonst ist sie ja eine richtige Träumerin, die von Angst geplagt ist. Eigentlich ist sie Selbstbewusst und widerstandsfähig, aber bei manchen Sachen, da plagen sie Selbstzweifel, die sie nie zugeben würde, denn Xiomara ist recht stolz. Auf sie ist eigentlich immer Verlass, aber sie umgeht lieber Dinge mit Bindungen. Jedoch ist das Mädchen sehr kritisch bei diversen Dingen. Sie ist mutig, aber manchmal wandelt es sich in Leichtsinn, was sie in so manch' Gefahr gebracht hat. Mit Dingen, mit denen sie unzufrieden ist, passiert immer das selbe; sie hat den Zwang es zu jeder, sodass sie damit zufrieden ist.
    Für ihre Meinung kämpft Xiomara und vertritt sie, versucht mit allen Mitteln sie durchzusetzen oder wenn sie etwas tun will, dann setzt sie es durch, was aus ihre Willensstärke und ihren Kampfgeist liegt. Auch wenn sie so ist, so redet sie nicht besonders gerne und schreibt gerne, unterhält sich eher durch Zeichnungen. Des Öfteren fühlt sie sich einsam, wo dran sie wohl durch ihre halbwegs Isolation schuld ist. Deshalb sucht sie sich immer neue Arbeit, Ablenkung, so als ob sie etwas suchen würde. Des Öfteren fasst sie sich kurz und knapp. Ihr Gesicht wirkt steinern und die Augen leer. Aber auf sowas will sie gar nicht erst eingehen. Über sich redet sie nicht und hört lieber anderen zu. Das Mädchen ist eine anspruchsvolle Person, denn sie kann auch ganz unangenehm werden.
    Aber eins ist sie immer; traurig. Ihre Mauern, ihre Gärten, ihre Traumschlösser, ihre eigene Welt ist aufgebaut von tiefsitzender traurig.
    Egal, wie sehr sie sich ablenkt, sie wird sie nicht los. Im Inneren keimt verzweifelte Hoffnung auf und schmerzende Sehnsucht. Doch trotzdem kann sie auch mal fröhlich und glücklich sein, was sie durch ihr Pokerface aber nicht zeigt. Insgesamt ist sie eigentlich recht verschlossen.
    Vergangenheit:

    24.

    Xiomara eilte die Treppe hinunter, rannte so schnell wie ein Blitz zum
    Flur und hielt die Person am Ärmel fest, die gerade hinaus wollte. „Geh nicht", flehte sie. Ihre Augen funkelten wild und das Haar war zerzaust. Draußen donnerte der Donner und Blitze blitzten am nächtlichen Himmel. Der Regen prasselte gnadenlos nieder und hämmerte gegen die Fensterscheiben des riesigen Hauses. „Lass mich los", knurrte ihr Gegenüber einfach und als sie nicht los ließ, fügte er ein "Ich hasse dich" hinzu. Das Mädchen starrte ihn entgeistert an und ließ ihn zögerlich los. Eine Träne kullerte ihre Wange hinunter. „Bitte...."
    „Nein! Ich gehe!" Die Mine war entschlossen und fest der Person, doch es schlich sich etwas traurig in sie hinein. „Das ist das letzte Mal. Gewöhn dich dran, denn es wird dein ganzes Leben andauern, bis hin zum Tod", redete die Person weiter.
    Xiomara konnte es nicht glauben und Trat einen Schritt zurück. „Du hast mir versprochen, mich nie verloren zu lassen und mir gesagt, es wird immer ein Wiedersehen geben! War das etwa eine Lüge", forderte sie ihn hinaus. Mittlerweile hatten sich weitere Tränen ihren Weg auf dem Gesicht des Mädchens gebannt. Der Junge zögerte kurz. „Nein. Das ist keine Lüge. Du schaffst das schon -ohne mich", somit zieht sich die Person die Jacke an und verschwindet durch die Tür, ins nächtliche Gewitter.
    Das Mädchen stand dort und sah hinaus. Er war fort. Sie kämpfte mit weiteren Tränen, ballte die Fäuste und als ein nächster gewaltiger Donner ertönte, hatte sie das Gefühl, das es in ihr genauso donnerte.
    Familie: Ihre Mutter ist verstorben, sie war ebenfalls Woodwalkerin, als Xiomara gerade 11 Jahre alt war. Ihr Vater kümmert sich um sie fürsorglich mit seiner Schwester, die für Xiom wie eine Mutter ist. Beide sind Woodwalker.
    Dann hat sie einen Bruder, der sie aber verlassen hat. Sie hatten eine enge Bindung zu einander. Jetzt ist ihr Bruder einfach weg und sie hat ihn seitdem nicht wiedergesehen.
    *Freunde: Flynn und Ada sind ihre Freunde.
    *Feinde: Feinde hat sie genügend.
    Zimmer: Zimmer 29.
    Beziehung: Sie hatte viele Beziehungen. Das heißt, sie hat/te viele Beziehungen. Jedoch sind diese eher stürmisch und kurz.
    Sexualität: Bi.
    *Sonstiges: //
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    30
    Name: Emilio Mason *Spitzname: Die meisten nennen ihn Lio Geschlecht: Er ist männlich Alter: er ist 17 2. Gestalt: Goldschakal Aussehen: Emilio ist e
    Name: Emilio Mason
    *Spitzname: Die meisten nennen ihn Lio
    Geschlecht: Er ist männlich
    Alter: er ist 17
    2. Gestalt: Goldschakal
    Aussehen: Emilio ist etwas kleiner als sein Bruder Eric. Er hat etwas längere dunkelblonde Haare und eine leicht gebräunte Haut. Er hat ein eher weiches Gesicht mit sanften Gesichtszügen, großen grünen Augen und vielen Sommersprossen. Er trägt gerne helle Westen und weite Jeans. Sein liebstes Accessoire ist ein hellbrauner ''Cowboyhut''. Er ist von der Figur her nicht so muskulös wie Eric sondern eher etwas schlaksig.
    Aussehen als Tier: Er hat das typische gold-braune Fell eines Goldschakals und helle braune Augen und wirkt als Goldschakal fast schon ein wenig verhungert
    *Link für Bilder: https://i.pinimg.com/564x/99/89/23/998923c9564b7c4ee7fc84e0ad90c395.jpg
    Jahrgang: 3. Jahrgang
    Paar Infos: Emilio ist unter seinen Geschwistern der vernünftigste von allen. Er ist zuvorkommend, hilfsbereit und freundlich. Er passt immer auf seinen schwierigen Bruder Eric auf und hat damit auch alle Hände voll zu tun. Seine größte Leidenschaft ist die Musik. Er schreibt eigene Songs und spielt dazu auf der Gitarre. Er hilft auch gern anderen bei der Aufnahme und bearbeitung ihrer Songs. Das macht er besonders gern weil sein Traumjob Musikproduzent ist. Er verwandelt sich eher selten in seine Tierform, da er sich als Goldschakal eher unbedeutend und kleinlich fühlt.
    Vergangenheit: Emilio lebte im Gegensatz zu seinen beiden Adoptivgeschwistern schon von Klein auf sowohl als Schakal als auch als Mensch. Irgendwann wendete er sich von seiner Schakalfamilie immer weiter ab und wurde lebte als Mensch in der Stadt. Irgendwann lernte er seine besten Freunde Eric und Ella kennen und wurde sogar mit ihnen zusammen adoptiert.
    Familie: Seine Schakalfamilie lebt irgendwo anders. Sonst hat er noch seine Adoptivgeschwister Ella und Eric
    *Freunde: Ella und Eric
    *Feinde: noch keine
    Zimmer: egal irgendeins xD
    Beziehung: noch keine aber vielleicht irgendwann
    Sexualität: pansexuell
    *Sonstiges: ---
    Gespielt von: Memo

    31
    Name: Ella Mason *Spitzname: Eigentlich einfach Ella aus Spaß auch mal Cinderella xD Geschlecht: sie ist weiblich Alter: 17 2. Gestalt: eine Schneeeu
    Name: Ella Mason
    *Spitzname: Eigentlich einfach Ella aus Spaß auch mal Cinderella xD
    Geschlecht: sie ist weiblich
    Alter: 17
    2. Gestalt: eine Schneeeule
    Aussehen: Ella hat platinblonde Haare und eine sehr blasse Haut. Sie hat große eisblaue Augen und lange schön geschwungene Wimpern. Sie hat schmale Lippen und hat einen öfter mal geheimnisvoll versteinerten Gesichtsausdruck. Sie ist ziemlich klein (ca. 1,59m) und sehr zierlich fast schon gebrechlich. Ihre beiden Brüder nennen sie manchmal Schneeflocke weil sie schön und eiskalt zugleich ist. Sie zieht sich gerne schick an und verbringt gerne viel Zeit damit sich zurecht zu machen.
    Aussehen als Tier: Sie hat das typische weiße Gefieder mit schwarzen Tupfen. Sie ist etwas kleiner als der Durchschnitt aber hat dafür eine sehr schöne gleichmäßige Zeichnung im Gesicht
    *Link für Bilder: https://i.pinimg.com/564x/9a/e6/16/9ae616736f34be3e231e96375d6eef7d.jpg
    Jahrgang: 3. Jahrgang
    Paar Infos: Ella ist eine eher stumme Person die am liebsten in ihrer Tiergestalt unterwegs ist und nicht so viel spricht. Sie kann anfangs einen extrem kalten Eindruck machen aber eigentlich ist sie ganz nett und quirlig wenn man sie besser kennenlernt. Sie ist sehr ehrgeizig und ihr größtes Hobby als Mensch ist das Ballett. Sie trainiert dafür viel und wird dabei vor allem von ihrem Adoptivbruder Emilio unterstützt. Sie sitzt lieber im Schatten und schläft tagsüber viel. Nachts ist sie meistens wach und schleicht sich auch mal heimlich nach draußen was ihr schon hier und da mal Ärger eingebrockt hat
    Vergangenheit: Ihre Vergangenheit ist nicht sonderlich spannend, da sie sich selten aus ihrer Komfortzone bewegt und ihre Tage daher oft gleich ablaufen. Erwähnenswert ist nur, dass sie von einer Menschenfamilie mit ihrem beiden besten Freunden zusammen adoptiert wurde
    Familie: Ihre Adoptivbrüder Eric und Emilio
    *Freunde: Eric und Emilio
    *Feinde: noch keine
    Zimmer: irgendeins das frei is
    Beziehung: vielleicht wenn der richtige kommt
    Sexualität: bisexuell
    *Sonstiges: ---
    Gespielt von: Memo

    32
    Name: Eric Mason
    *Spitzname: Er wird eigentlich von allen einfach Eric genannt
    Geschlecht: Er is 'n waschechter Kerl xD
    Alter: Er ist 17 Jahre alt
    2. Gestalt: Er ist ein Schwarzbär
    Aussehen:
    Eric ist ein sehr groß gewachsener, blasser Kerl mit einem verführerischen Gesichtsausdruck. Er hat schmale Lippen und ein kantiges Gesicht mit einem leichten Bartschatten. Er hat ausdrucksstarke Augenbrauen und schmale dunkelbraune Augen. Er ist muskulös und wirkt ziemlich angsteinflößend aber eigentlich ist er ganz okay. Seine Klamotten sind meist schwarz und nicht besonders interessant. Er hat schwarze etwas längere Haare, die er immer sehr sorgfältig stylt. Ansonsten hat er noch ein paar kleiner Tattoos auf den Fingern
    Aussehen als Tier: Er ist für einen Schwarzbär überdurchschnittlich groß (fast 1,55m). Er hat natürlich schwarzes Fell und eine braune Verfärbung im Gesicht. Er hat große Tatzen und lange scharfe Krallen
    *Link für Bilder: https://pin.it/78ixHne
    Jahrgang: Jahrgang 3
    Paar Infos: Eric ist ein richtiger Casanova und steckt voller Lebensfreude. Man könnte das verführen von Mädchen fast als eine Art Hobby von ihm ansehen. Er ist ziemlich enthusiastisch und kann auch ganz schön fies und gemein werden wenn man ihn in der falschen Stimmung erwischt. Er ist verdammt sportlich und zeigt das auch gerne einfach so zum Spaß. Er streift als Bär gern in der Gegend herum genießt sein Leben. Seine größte Schwäche ist wohl das Wasser, weil er nie schwimmen gelernt hat
    Vergangenheit: Er wurde zusammen mit seinen beiden besten Freunden Ella und Emilio adoptiert was die drei rechtlich gesehen zu Geschwistern macht. Emilio ist immer der der auf Eric aufpasst und Eric passt immer auf Ella auf. Seine Familie ist von Schlangenjägern getötet worden.
    Familie: Tot durch Jäger. Jetzt sind nur noch seine besten Freunde bzw. Adoptivgeschwister seine Familie
    *Freunde: Ella Mason und Emilio Mason
    *Feinde: noch keine
    Zimmer: egal xD Irgendeins das frei is xD
    Beziehung: Er ist momentan Single
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: ---
    Gespielt von: Memo

    33
    Name: Noah Blaine Shanty *Spitzname: Noah Geschlecht: männlich Alter: 15 2. Gestalt: Hannoveraner (Pferd) Aussehen: Noah hat gelocktes, aschblondes b
    Name: Noah Blaine Shanty
    *Spitzname: Noah
    Geschlecht: männlich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Hannoveraner (Pferd)
    Aussehen: Noah hat gelocktes, aschblondes bis braunes Haar. Sein Haar liegen meisten wirr, aber dennoch sieht es gut aus. Sein Gesicht ist kantig und lang gezogen. Seine Nase ist etwas größer aber ist gerade zu perfekt. Sie ist gerade, geschwungen und mittig. Seine Lippen sind voll, rosé farbend und sehr schön geschwungen. Seine Augen sind oval, haben die Augenfarbe hellblau und sind meist schmal vor Schlafmangel. Dennoch hat er nie Augenringe. Seine blonden Augenbrauen sind kantig wie sein Gesicht, aber diese sind immer gepflegt. Seine hervorstehenden Wangenknochen geben sein Gesicht das gewisse etwas. Wenn es kalt ist oder er sich aufregt, werden seine Wangen rot. Er ist 1,96 m groß und relativ muskulös. Er ist mit einigen Tattoos übersät. Am Bauch ist ein großer Baum. Am linken Unterarm besitzt er ein hübsch ausgeschmückten Totenkopf mit Pistolen und Rosen darunter. Am rechten Handgelenk hat er ein Todeskreuz. Am linken Unterschenkel besitzt er Vogel die über ein Löwen fliegen. Seine Haut ist gepflegt und leicht gebräunt wie in Kalifornien. Dennoch ist seine Haut sehe oft vernarbt von Kämpfen und seiner Vergangenheit.
    Kleidung: Da er gerne etwas nobler rumläuft, hat er meistens immer ein Hemd an mit einer Jeans. Das Hemd ist dennoch immer etwas aufgeknöpft.
    Aussehen als Tier: Auch hier sind seine hellbauen Augen vorhanden. Er ist ein schwarzer Hengst mit einer weißen, schmalen Blesse und zwei weißen Socken an den forderen Beinen.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.at/pin/46021227430175094/, https://www.pinterest.de/pin/5418462041151193/
    Jahrgang: zweiter
    Paar Infos: Er schirmt seine wahren Gefühle ab, wodurch er selbstbewusst und charmant wirkt. Er macht Mädchen und Jungs schöne Augen, weshalb er was von ein Bad Boy und F-boy hat. Aber eine Beziehung hatte er noch nie. Das ist nur ein Schutz von ihm, damit er nicht wieder verletzt wird. Wenn es dennoch jemand schafft, dann lernt man ein sandten, gefühlvollen Jungen kennen. Er ist sehr hilfsbereit dann und hat ein großen Beschützerinsinkt.
    Vergangenheit: Er und seine Zwillingsschwester haben so viel zusammen gemacht. Er hat mit ihr kämpfen geübt, Ausflüge gemacht und und und. Als sie mal Nachts draußen waren, sind sie auf mehrere Wölfe gestoßen. Sie sind um ihr Leben gelaufen, aber seine Schwester wurde erwischt und getötet. Er wurde, als er sie retten wollte, nur mit den Krallen erwischt, daher dir ganzen Narben. Er nahm den Leichnam seiner Schwester mit nach Hause und beichtete alles sein Eltern. Seit dem ist er im Herzen gebrochen.
    Familie: Seine Eltern Blair und Oskar Shanty. Und seine verstorbene Zwillingsschwester Lila Shanty.
    *Freunde: /
    *Feinde: /
    Zimmer: 26
    Beziehung: /
    Sexualität: Bi
    *Sonstiges: Noah ist ein F-boy, er raucht und spielt American Football, auch kann er singen.
    Gespielt von: Pxulx

    34
    Name: Polly Silverlake *Spitzname: Peache Geschlecht: Weiblich Alter: 14 2. Gestalt: Islandpony Aussehen: Peache ist eigentlich recht niedlich. Sie ha
    Name: Polly Silverlake
    *Spitzname: Peache
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14
    2. Gestalt: Islandpony
    Aussehen: Peache ist eigentlich recht niedlich. Sie hat ein rundes Gesicht das etwas flach wirkt, aber eigentlich wohlgeformt ist. Das Kinn ist sanft abgerundet und die Wangen ziert ein kaum sichtbarer, sanfter Hauch von Rosé. Ihre Wangenknochen sind nicht so sichtbar wie bei anderen Mädchen, aber wen kümmert's schon? Die Lippen der Vierzehnjährigen sind voll und dunkelroséfarben. Aber es sind keine ''Knutschlippen''. Einfach Lippen. Wie auch immer, gehen wir zu ihren Augen.
    Diese sind von einem warmen und angenehmen Schokoladenbraun, und werden zur Mitte hin leicht heller, was man aber erst bei ganz genauer Betrachtung ihrer Augen sieht. Sie sind rund, haben aber eine leichte Walnussform und sind von geschwungenen, schwarzen Wimpern umgeben. Diese sehen allerdings zerrupft aus was sie auch sind, da Peache die Angewohnheit hat, sich die Wimpern auszuzupfen wenn sie nervös ist. Ihre Augenbrauen sind dunkel. Sie hat eine etwas zu breite Stirn, was ihr den Namen ''Stirni'' eingebracht hat, aber sie kümmert sich nicht darum, wenn man ihr diese Beleidigung an den Kopf wirft. Sie beleidigt auch nicht zurück da sie weiß, dass die Sache dadurch nicht besser wird. Ihre Ohren haben eine leichte Sichelform, doch sind sie gleichzeitig rund und sanft geschwungen. Weiter geht's. Nämlich zu ihrer Nase. Diese ist klein, und geschwungen, aber auch nicht ZU klein, eine typische Stupsnase. Ihr Hals ist nicht zu lang, nicht zu kurz, eben ganz normal. Peaches Haut ist hell, frei von Unreinheiten und weich. Sie besitzt einen sanften Roséton, und ist stets gepflegt. Ihre Haare sind hellpfiersichfarben, fast weiß. Einzelne schwarze, schwarzgraue und dunkelschwarzgraue Strähnchen und Härchen mischen sich unter den hellen Farbton. Ihre Haare trägt sie kurz geschnitten, etwa bis zu den Wangen, am Hals und Hinterkopf ist es etwas länger.
    Aussehen als Tier: In ihrer zweiten Gestalt, ist Peache ein wirklich schönes Exemplar ihrer Art. Sie ist klein, wie alle Islandponys. Fangen wir mal mit ihrer Statur an. Sie fällt durch den für Isländer typischen stämmigen Wuchs, die kurzen, kräftigen Beine, die kleinen, harten Hufe, den kurzen Gesichtsschädel mit breiter Stirn, die ausgeprägten Nüstern, die kleinen Ohren, sowie durch das reiches Langhaar mit dichter Schweifwurzelbehaarung auf. Nun, das war die Statur. Kommen wir zur ''Färbung'' des Ganzen.
    Ihr Fell erstrahlt in einem dunklen Ton von Pfiersichfarben, und ist im Sommer kurz, im Winter lang ist. Von ihrer Stirn bis kurz vor den Nüstern zieht sich eine gelbstichige, weiße Blesse die fast unsichtbar, aber dennoch zu sehen ist. Die Mähne und der Schweif sind etwas heller, aber ebenfalls pfiersichfarben. Sie hat graue Hufe und braune Augen.
    *Link für Bilder: siehe unten v
    https://www.testedich.de/quiz68/picture/pic_1617454598_6.png?1617454865
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Das erste, wodurch Peache auffällt ist ihre sonnige und gütige Art. Sie ist freundlich und hilft anderen gerne, auch, wenn sie die Leute nicht mag, sie hilft ohne zu klagen, zu jammern oder sonst irgendein Gezeter. Mit ihrer Fröhlichkeit und ihrer hilfsbereiten, sowie neugierigen Art ist sie eigentlich eine gern gesehene Zeitgenossin da sie mit ihrer Art bei vielen einen sympathischen Eindruck hinterlässt. Innerhalb der Klasse, fungiert sie als Streitschlichterin, besonders wenn die Wölfe Krach anfangen oder irgendwer anders.
    Peache kann aber auch anders sein. So ist sie, wenn man einfach total asozial zueinander/miteinander etc. ist, sehr verschlossen, hält sich aus dieser Sache heraus.
    Auch Themen, die sie nichts angehen, bleibt sie fern.
    Vergangenheit: Peache lebt in Colorado Springs, zusammen mit ihre Eltern. Sie ist zufrieden mit ihrem Leben, und das beste ist - das Eiscafé ist gleich nebenan!: D
    Familie: Ihre Eltern, Amy Silverlake und Gregory Silverlake, sind Menschen, wissen jedeoch, das es Wandler gibt, und behalten dies auch für sich.
    *Freunde: Ska, Francis, Caspian, Jake
    *Feinde: Die Wölfe, bis auf Ska.
    Zimmer: 31
    Beziehung: Das wird sich noch ergeben
    Sexualität: Bisexuell
    *Sonstiges: Nein
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    35
    Name: Früher war sie unter dem Namen Ella bekannt jetzt aber unter dem Namen Linn Wendley *Spitzname: Geschlecht: weiblich Alter: 14 Jahre 2. Gestalt
    Name: Früher war sie unter dem Namen Ella bekannt jetzt aber unter dem Namen Linn Wendley
    *Spitzname:
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: Löwe
    Aussehen: Linn ist ungefähr 1,70 groß und muskulös. Ihre Haare gehen ihr bis zu den Schultern und gold-braun, ihre Augenfarbe ist dunkelbraun
    Aussehen als Tier: wie ein typisches Löwenweibchen siehe Bild
    *Link für Bilder: https://images.app.goo.gl/SUQVHWFcQ8zy81rS8
    Jahrgang: sie ist im 1. Jahrgang
    Paar Infos: Linn ist zielstrebig und mutig doch manchmal übertreibt sie es. Normalerweise ist sie recht nett zu anderen das kann sich aber schnell ändern wenn die gereizt ist. Generell kann sie gut kämpfen vergisst dabei aber manchmal die Grenzen.
    Vergangenheit:
    Ella rannte um ihr Leben. Ella rannte und rannte bis sie endlich da angekommen war wo sie sein wollte. Bei den Menschen. Ella dachte zurück. Sie war jagen gewesen dachte als sie zurück kehren wollte stieg ihr Qualm entgegen. Wenig später sah sie ein großes Feuer. Blindlings rannte sie in die andere Richtung während ihr in den Gedanken vorging das sie wahrscheinlich nicht zu ihrer Familie zurück kommen konnte. Nicht zu ihre Mutter nicht zu ihrem Vater nicht zu ihrer geliebten Schwester. Schnell riss sie ihre Gedanken zurück. Ella verwandelte sich in einen Mensch und ging in die Stadt. Dort ging sie zur Polizei. Sie sagte sie wäre vor die Tür gesetzt worden. Zum Glück nahmen die Polizisten ihr das wohl oder übel ab. Sie erhielt den Namen Linn und kam zu einer Pflegefamilie, den Wendleys. Von nun an war sie nicht mehr Ella sondern Linn Wendley. Von nun an nahmen sie nur noch diesen Namen an.
    Familie: Mutter, Vater und Schwester
    *Freunde: noch keine richtigen
    *Feinde: eigentlich keine
    Zimmer: irgendwo wo frei ist ^^
    Beziehung: Single
    Sexualität: Hetro
    *Sonstiges: ihre Schwester ist Lenn
    Gespielt von: ufff( das ufffo )

    36
    Name: Johanna Samantha Dollowish (ihre Namen wurden ausgedacht, weil sie aus der Wildnis kommt) *Spitzname: Sie wird von allen nur Jo genannt. Geschle
    Name: Johanna Samantha Dollowish (ihre Namen wurden ausgedacht, weil sie aus der Wildnis kommt)
    *Spitzname: Sie wird von allen nur Jo genannt.
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 13
    2. Gestalt: Pardelluchs
    Aussehen: Link
    Aussehen als Tier: Ihr Fell ist gelbgrau und hat rostbraune Flecken. Die ihr als Tarnung dienen. Sie ist 93 cm groß.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz43/picture/pic_1472760978_5.jpg?1472769009
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Jo ist ein wenig wild und lässt sich nicht befehlen. Ihre Freunde sind ihr das wichtigste und sie würde alles tun, um ihnen zu helfen, wenn sie in Gefahr sind. Sie kann gut rechnen und hat ein großes Durchsetzungsvermögen. Sie kann gut Malen und liebt es zu lesen. Ihre größte Angst ist es, zu Versagen und andere zu enttäuschen oder zu verletzen. Sie hat Angst vor Schlangen. Sie hasst Streit und Diskriminierung. Im Fall der Fälle kann man sich immer auf sie verlassen.
    Vergangenheit: Sie ist als Luchs Weibchen in der Wildnis Spaniens aufgewachsen. Ihre Eltern hatten sie schon kurz nach ihrer Geburt verlassen. Sie musste sich immer alleine durchschlagen. Irgendwann hat sie sich das erste mal verwandelt. Mit 12 ist sie an die Schule gekommen.
    Familie: unbekannt
    *Freunde: Amelie
    *Feinde: noch nicht
    Zimmer: Zimmer 31
    Beziehung: Jo ist zurzeit Single und nicht verliebt
    Sexualität: bi
    *Sonstiges:
    Gespielt von: HermineG

    37
    Name: Conan Grave *Spitzname: seid kreativ, please: D Geschlecht: Männlich [war ja auch klar, dass es ein Boy wird xD] Alter: 14 2. Gestalt: Fichtenm
    Name: Conan Grave
    *Spitzname: seid kreativ, please: D
    Geschlecht: Männlich [war ja auch klar, dass es ein Boy wird xD]
    Alter: 14
    2. Gestalt: Fichtenmarder
    Aussehen: Er ist nicht besonders groß, er klein gebaut. Das auffälligste an.ihm ist wohl seine Augenfarbe. Ein stechendes Maigrün, welches bei Verwandlungen jedoch zu einem Dunkelgraubraun wird. Die Form seiner Augen ist, wie auch in seiner Tiergestalt, rund, ich würde mal sagen sie sind haselnussförmig. Seine Haare sind dunkelbraun und ziemlich berstrubbelt was man aber nicht sieht, da er meistens ein Fancap vom FC Barcelona. Conan ist allgemein sportlich gebaut.
    Aussehen als Tier: Wie bei den meisten Mardern ist sein Körper langgestreckt und schlank, die Gliedmaßen sind kurz aber kräftig, Das Fell ist überwiegend braun gefärbt mit einem Stich ins Kastanienbraune, der Kopf ist grau, die Beine und der Schwanz dunkelbraun mit einer dunkel-schwarzgrauen Spitze. Auffällig ist einer, auch bei seinem Vetter, dem Baummarder, auftretende gelbe Kehlfleck welcher einen leichten Übergang ist hellgelb-graubraun besitzt jedoch deutlich kleiner und zierlicher ist.
    Nebenbei hat er silbrig-schwarzbraune, kräftige kleine Krallen an seinen geschickten ovalen Pfoten und einen buschigen Schwanz. Die Augen sind rund, und dunkelgraubraun. Er besitzt ein Gebiss mit scharfen, perlmuttweißen Zähnchen.
    *Link für Bilder: da ich keine Zeit für eine Collage hatte, wäre es süß, wenn du sie machst ^^''

    1: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Marten_with_Flowers.jpg
    2: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Martes_americana_Yellowstone_1.jpg
    3: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Martes_americana_Yellowstone_2.jpg
    4: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: American_Marten.jpg
    5: https://en.m.wikipedia.org/wiki/File: Treedmarten.jpg
    6: https://en.m.wikipedia.org/wiki/File: Snowmarten.jpg

    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Conan ist ein schlauer Junge mit einem recht guten Gespür für Gut und Schlecht [oder wie dat heißt]. Er findet eigentlich immer einen Weg, etwas zurechtzubiegen wenn es schiefgeht, eine Lösung bei Proplemen und so weiter. Darüber hinaus ist er jedoch auch verdammt neugierig. Eine negative Eigenschaft seines Charakters ist, dass er die Angewohntheit hat, sich oft mit den Wölfen anzulegen.
    Vergangenheit: Er lebte in Colorado Springs.
    Familie: Seine Mutter ist ein Mensch, sein Vatet ein Wandler [Fichtenmarder].
    *Freunde: Ein paar, aber nicht viele
    *Feinde: Ein paar, aber vor allem die Wölfe!
    Zimmer: 26
    Beziehung: Nein, NOCH nicht, aber er ist in Jinora Middle verliebt
    Sexualität: Asexuell
    *Sonstiges: Nein ... nur dass er der größte Fußball- und Computerfreak der Welt ist xD
    Gespielt von: Smaug is a good Dragon! <3

    38
    Name: Ihr Name lautet Aitana Louise Eske.
    *Spitzname: Der Nachname heißt Bolton.
    Geschlecht: Aitana ist weiblich.
    Alter: Sie ist 15 Jahre alt.
    2. Gestalt: Ihre zweite Gestalt ist eine Spitzmaus.
    Aussehen: Aitana hat leicht gelockte, seidig braune Haare, die ihr bis zu den Schultern gehen. Sie sind immer gepflegt und glänzen leicht. Aitana‘s Gesicht ist dagegen ovalförmig-eckig. Die Wangenknochen sind besonders betont und stehen heraus, was ihre Augen auch unterstreicht. Diese sind wie zwei Spalte, mandelförmig. Die Augenfarbe ist klares, dunkleres Blau. Diese leuchten geheimnisvoll und geben nichts Preis. Über den Augen hat das Mädchen lange, schmale Augenbrauen, die Schokoladenbraun sind. Die Nase, die auf der Mitte des Gesichts sitzt, ist leicht geschwungen und endet in einer Stupsnase. Ihre Lippen sind schön füllig und geschwungen, gefüllt mit einem Hauch rosa. Außerdem hat sie kleine, ovalförmige Ohren. Die Mimik ist versteinert, die Züge undurchdringbar. Aitana besitzt über äußerst breite, aber "dünnliche“ Schultern, die ihre dünnen, langen Arme halten. Ihre Handflächen sind breit und flach. Die Figur des Mädchens ist dürr und drahtig, sowie sportlich gebaut. An einigen Stellen ist sie schon gut bemuskelt. Ihre Hüfte ist schwungvoll und ihre Beine sind grazil. Die Füße darunter sind klein und rundlich.
    Aussehen als Tier: Als Spitzmaus hat sie ein mäuseähnliches Erscheinungsbild, allerdings ist die Schnauze länglich zugespitzt. Die Gliedmaßen sind kurz, die Füße enden jeweils in fünf Zehen und sind unspezialisiert.
    Das Fell ist in der Regel dicht und kurz, seine Färbung variiert von gelblich braun über verschiedene Grau- und Brauntöne bis zu schwarz. Die Unterseite ist meist heller und verliert sich auf dem Rücken. Der Schädel ist langgestreckt und flach, die lange, rüsselartige Nase beweglich. Die Augen sind klein und manchmal im Fell verborgen. Eine Ohrmuschel ist vorhanden, meist aber klein und oft ragt sie kaum oder gar nicht aus dem Fell heraus.
    *Link für Bilder: //
    Jahrgang: Sie ist im zweiten.
    Paar Infos: Aitana ist eine mehr oder weniger komplizierte Person. Nun, zunächst ist Aitana sehr zurückgezogen von anderen und hat keinen einzigen Freund, da das Mädchen Probleme mit sozialem Umgang hat und nicht wirklich interessiert an sozialen Kontakten ist. Sie ist zudem sehr verschlossen und wirkt auf viele kalt, da ihre Mimik stets versteinert aussieht und ihre Stimme immer monoton klingt. Doch in Wahrheit ist es so, dass sie nicht in der Lage ist, besonders groß Gefühle zu empfinden. Genauso kann sie anderen nicht nachempfinden oder gar ihre Gefühle, Mimik, Gestiken und Tonfälle richtig deuten - und wenn doch, dann mit viel Mühe. So zeigt es sich, dass Eske auch Schwierigkeiten hat, sich auf andere Menschen und soziale Situationen einzustellen.
    Louise ist aber auch sehr ehrgeizig und stur, sowie zielstrebig. Wenn sie etwas will oder macht, dann zieht sie es durch. Zudem muss auch das meiste, nach ihrem Willen geschehen. Das Mädchen kann sehr pingelig werden, wenn es um Pünktlichkeit geht, sowie dem Verlauf des Tages. Für sie müssen die Tage alle bis auf‘s Detail geplant sein und eingehalten werden.
    Bei Gesprächen mit anderen, kann sie ziemlich desinteressiert, abweisend und ausweichend sein. Das liegt daran, dass bei einem Gespräch mit einem Gegenüber, sie antworten geben muss, doch diese weiß Aitana nicht zu gebrauchen. Deshalb hat sie auch ein paar Antworten gelernt, wie Vokabeln. Jedoch ist es schwierig, mit ihr ein Gespräch zu führen, da sie redet, wann sie will und über was sie will. Auf bitten anderer zum Beispiel das Thema zu wechseln oder aufzuhören, hört sie nicht, da sie es nicht begreift, nicht verstehen kann. In diesem Fall, kann sie auch durchaus ignorant wirken. Man muss aber wissen, dass sie eine recht ruhige und kluge Person ist, die des Öfteren Selbstgespräche führt.
    Manche glauben, sie hätte gar keinen Interessen, dies stimmt aber nicht, denn Aitana beschäftigt sich eingehend mit der Botanik, sowie Sprachen und Psychologie. Diese drei Dinge, interessieren sie brennend und geben dem stillen Mädchen ein Gefühl von Sicherheit. Aitana beruht auch immer auf Fakten, da diese Dinge feststehen und sie diese auch versteht. So kommt es, dass sie sich kaum bis gar nicht auf andere Dinge konzentrieren kann. Auch wenn sie Gefühlskalt oder besser gesagt gefühlsarm ist, heißt es nicht, dass sie skrupellos ist, denn sie mag generell keine Interaktion mit Menschen, da sie diese zu kompliziert und irritierend findet. Wenn das Mädchen überfordert ist und sich einfach fertig fühlt, kann es sein, dass sie aufhört zu essen oder sich selbst verletzt, da es sie selbst wieder beruhigen kann. Aitana Louise Eske ist aber äußerst Willensstark und Durchsetzungsfähig. Sie ist standhaft und bestimmt und weiß was sie will.
    Trotz all den Schwierigkeiten bemüht sie sich nicht allzu aufzufallen und schaut sich von anderen das Verhalten ab, um wenn nötig verhaltensmäßig richtig zu reagieren. Da dies aber für sie schon eine Überforderung ist, zieht sie sich eher zurück von anderen.
    Aitana hasst es angefasst zu werden. Wenn man sie anfasst, dann kann sie regelrecht "durchdrehen", auf ihre Art. Denn auf das Anfassen reagiert sie mehr als empfindlich. Hinzu kommt, dass für sie alles richtige, logisch sein muss. So ist sie eigentlich sehr verantwortungsbewusst und gewissenhaft im Vorgehen, wirkt aber auf andere auch egoistisch und kühl. Das Mädchen ist direkt und immer ehrlich.
    Vergangenheit: - Davon redet sie nie.
    Familie: Man weiß es nicht genau, aber was bekannt ist, ist dass sie einen älteren Bruder hat und eine Mutter und einen Vater.
    *Freunde: Sie hat keine.
    *Feinde: Eigentlich keine.
    Zimmer: Sie ist im Zimmer 35. unterteilt.
    Beziehung: Dazu wird es wohl nie kommen.
    Sexualität: Sie ist Asexuell.
    *Sonstiges: Aitana leidet unter Asperger-Syndrom.
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    39
    Name: Peter Fanbrick Geschlecht: Männlich Alter: 73 Art: Wandler [in seinem Fall ist er ein Windwalker], seine zweite Gestalt ist eine Felsentaube Au
    Name: Peter Fanbrick
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 73
    Art: Wandler [in seinem Fall ist er ein Windwalker], seine zweite Gestalt ist eine Felsentaube
    Aussehen: Peter ist ein eher kleiner Mann, etwas rundlich aber nicht pummelig. Er hat aufgrund seines Alters graue Haare mit dunkleren vereinzelten Härchen und weißen Strähnchen und einen ziemlich dichten Bart. Seine munteren Augen funkeln braungrau mit einem Stich Schokoladenbraun. Peters Haut ist runzlig und braun, faltig und auf seinem Gesicht ist stets ein gutmütiger Gesichtsausdruck. Er trägt eine Brille, da er weitsichtig ist.
    *Aussehen als Tier: Als Felsentaube besitzt Mr. Fenbrick ein weiches Gefieder. Die Grundfarbe ist ein helles Steingrau. Auf den Flügeln befinden sich schiefergraue Musterungen, die Flecken und Sprenkel, Streifen und Schattierungen bilden. Seinen Hals zieren dichte, in metallisch grün und metallisch pink schillernde Federn. Sein Schnabel ist dunkelgrau und die Schnabelwurzel ziert ein kleiner weißer Hubbel. Die Augen sind rotorange, die Füßchen mit den spitzen Klauen magentafarben.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz68/picture/pic_1620323386_1.png?1620323431
    Beruf: Er verfasst Bücher, und arbeitet nebenbei in einem Tierpark. Beides bringt nicht sehr viel Geld ein, aber es reicht um die Steuern und Rechnungen zu bezahlen und um seine Frau Flora und seinen Adoptivsohn Sasori zu versorgen.
    Persönlichkeit: Peter ist ein gutmütiger älterer Man der einen friedlichen Charakter besitzt und Streitigkeiten lieber aus dem Weg geht. Mit seiner stets entspannten Art ist er so gut wie jedem sympathisch. Aber auch Mr. Fenbrick kann streng werden. Sehr sogar. Aber die meiste Zeit über ist er ein ruhiger Zeitgenosse.
    Stärken: Kenntnis über Tiere und Bücher, Zeichnen, mit Holz arbeiten - er schnitzt und schraubt in seiner Freizeit alles mögliche zusammen, und von ihm hat Sasori auch gelernt, Marionetten zu bauen.
    Schwächen: Sehr schwer zu beschreiben, aber ein paar Punkte gibt es doch. Er ist etwas faul und unordentlich was die Sonntags-Zeitungen betrifft. Kaum hat er sie gelesen landet sie auf einem der vielen Zeitungsstapel.
    Wichtige Infos: Uhmm ... er war es, der Sasori damals erzählte, dass er ein Woodwalker ist und ihn aus dem Zoo befreite.
    Wohnort: Colorado Springs
    *Vergangenheit: Er lebte als Felsentaube auf der Straße. Eines Tages jedoch zog es ihn in die Menschenwelt wo er Flora kennenlernte, die ebenfalls eine Felsentauben-Wandlerin ist.
    *Beziehung: Seit seinem dreiundzwanzigsten Lebensjahr ist er verheiratet mit Flora Fenbrick. Flora und Peter adoptierten den Skorpionwandler Sasori und geben ihm das Gefühl der Familie und Elternliebe.
    *Charaktersong: Nee, eigentlich nicht.
    *Sonstiges: Neee
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    40
    Name: Flora Fanbrick Geschlecht: Weiblich Alter: 70 Art: Wandlerin [in ihrem Fall ist sie ein Windwalker], ihre zweite Gestalt ist eine Felsentaube Au
    Name: Flora Fanbrick
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 70
    Art: Wandlerin [in ihrem Fall ist sie ein Windwalker], ihre zweite Gestalt ist eine Felsentaube
    Aussehen: Mrs. Fanbrick ist eine kleine, schlanke ältere Dame mit heller, leicht gebräunte, vom Alter faltigen Haut und blaue Augen. Ihre Haare sind silbrig weiß, und sie hat viele kleine Lachfältchen. Auch sie trägt eine Brille, jedoch nur zum Lesen.
    *Aussehen als Tier: Ihr Gefieder ist fluffig und haselnussbraun, es weist jedoch auch vereinzelte dunklere Stellen auf und die Federn am Hals schimmern metallisch pink. Schnabel ist dunkelgrau und die Schnabelwurzel ziert ein kleiner weißer Hubbel. Die Augen sind rotorange, die Füßchen mit den spitzen Klauen magentafarben.
    *Link für Bilder: https://www.testedich.de/quiz68/picture/pic_1620323386_2.png?1620323463
    Beruf: Apothekerin und das Geld dass sie mit dem Beruf verdient reicht aus, für Kosten und Versorgung ihrer Familie.
    Persönlichkeit: Flora ist sehr liebevoll und freundlich. Sie hat so die Angewohnheit, jeden Sonntag Kekse oder einen Kuchen zu backen. Mit ihrer hilfsbereiten Art und ihrem offenen Herzen ist sie ein sympathischer ''Mensch''. Und sie ist die einzige Person, der Sasori gegenüber sein Herz öffnet und seine Gefühle zeigt was zeigt, dass man ihr gegenüber ein Gefühl des Schutzes und der Sicherheit findet. Sie ist auch sehr klug und kennt sich mit Medikamenten und Heilkräutern aus.
    Stärken: Kuchen backen [ich weiß, tolle Stärke xD], auch besitzt sie ein umfangreiches Wissen über Heilkräuter, welches sie Stück für Stück an Sasori weiterreicht.
    Schwächen: Sie wird ziemlich schnell sauer, was man ihr gar nicht ansieht, auch hat sie eine ''Allergie'' was die Jugendsprache von Heute mit Wörtern wie 'Digga', 'Alter Falter' oder 'Junge' betrifft.
    Wichtige Infos: Uhmm ... neeee, da sind eigentlich keine.
    Wohnort: Colorado Springs
    *Vergangenheit: Sie wuchs als Mensch auf. Eines Tages traf sie auf Peter Fenbrick, einen anderen Felsentauben-Wandler in welchen sie sich mit der Zeit verliebte.
    *Beziehung: Sie ist seit ihrem zwanzigsten Lebensjahr verheiratet mit Peter Fenbrick. Peter und Flora adoptierten den Skorpionwandler Sasori und geben ihm das Gefühl der Familie und Elternliebe.
    *Charaktersong: Nöööö ... eig. ned ...
    *Sonstiges: Neeee
    Gespielt von: Smaug (aka Sasuke Uchiha)

    41
    Name: Eochi Gis *Spitzname: seid kreativ ^^ Geschlecht: Männlich Alter: 13 2. Gestalt: Blauhäher  Aussehen: Eochi hat kinnlange, schwarze Haare mit
    Name: Eochi Gis
    *Spitzname: seid kreativ ^^
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 13
    2. Gestalt: Blauhäher 
    Aussehen: Eochi hat kinnlange, schwarze Haare mit einem bläulichen Schimmer und weißen Spitzen. Sie sind fluffig und weich und stehen etwas ab. Zudem hat er eine Narbe die sich senkrecht über sein rechtes Auge zieht. Apropos Augen; diese sind leuchtend giftgrün und strahlen neugierig, aber auch zurückhaltend.
    Aussehen als Tier: Als Blauhäher kennzeichnen ihn der blaue Rücken, eine kurze Haube, ein schwarzes Halsband, ein blau-schwarz-weiß gebändertes Flügelmuster und ein schmal dunkel gebänderter, blauer Schwanz. Das Gesicht, in dem auch ein wenig schwarz vorhanden ist, beherbergt zwei dunkle, munter funkelnde Knopfaugen. Der Schnabel und die Beine sind dunkel-schiefergrau.
    *Link für Bilder: siehe unten🔽
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Blue_Jay_(210140531).jpeg
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Eochi ist ein kleiner Draufgänger der immer laut muss um Aufmerksamkeit zu erregen. Sowohl in erster als auch in zweiter Gestalt macht er öfters jede Menge Krach. Aber der Junge kann auch ruhig und entspannt sich - sofern er sich ausgetobt hat. Im Übrigen kann er prima Skateboarden.
    Vergangenheit: Er lebte bei seinen Eltern im Wald.
    Familie: siehe unten🔽
    Seine Mutter; Jolene - Blauhäher
    Sein Vater; Perry - Kiefernhäher
    Seine kleine Schwester Minka; Kiefernhäher [kann gerne erstellt werden!]
    *Freunde: Yuva, Arlind, Ruby, Erin - Vögel halt
    *Feinde: die Wölfe, Ella, Amelie
    Zimmer: 32
    Beziehung: Keine, aber er ist in Sakura verliebt
    Sexualität: Heterosexuell
    *Sonstiges: Uhmmm ... nein
    Gespielt von: Smaugilein

    42
    Name: Tikki Nightcloude *Spitzname: Foxy Geschlecht: Männlich Alter: 14 2. Gestalt: Graufuchs Aussehen: Sie ist nicht sehr groß, circa 1,50 m, abe
    Name: Tikki Nightcloude
    *Spitzname: Foxy
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 14
    2. Gestalt: Graufuchs
    Aussehen: Sie ist nicht sehr groß, circa 1,50 m, aber schwach ist deshalb keineswegs. Ihre Haut ist hell und zart, frei von Unreinheiten und weich. Tikkis Haare sind von Natur aus kräftig hell-blutrot gefärbt und brustlang. An den Spitzen sind sie leicht gewellt und sanft zur Halsinnenseite gerollt. Eine einzelne, cremeweiße Strähne zieht sich durch das Rot und verschwimmt zu den Haarspitzen hin in ein tiefdunkles Nachtschwarz. Die runden Augen sind azurblau und werden zu den Pupillen hin eisblau, zwischen dem Azurblau und dem Eisblau befindet sich zudem ein leichter, kaum sichtbarer Hauch von Ultramarineblau. Die Wimpern sind sanft geschwungen und pechschwarz. Tikki verbreitet stets einen angenehmen Geruch nach Zitronen und Regen.
    Aussehen als Tier: Ihr Rücken ist grau, Flanken, Hals und Beine sind gelbbraun, und die Unterseite ist weiß. Ein schwarzer Streifen zieht sich über Rücken und Schwanz; auch die Schwanzspitze ist schwarz. Die ovalen Pfoten mit den kräftigen Krallen sind für's Klettern geschaffen da Graufüchse die einzige Füchse sind, die einen Baum ohne Probleme hinauf und sogar kopfüber wieder herunterklettern können.
    *Link für Bilder: siehe unten🔽
    https://www.testedich.de/quiz68/picture/pic_1620596326_2.jpg?1620596497
    Jahrgang: Erster
    Paar Infos: Tikki ist eine freundliche, liebevolle und offene Persönlichkeit. Mit ihrer kindlichen, aber trotzdem angenehmen Art ist sie eigentlich gern gesehen und vielen schon beim ersten Treffen sympathisch. Doch die junge Fuchs-Wandlerin kann manchmal auch ganz schön schüchtern sein.
    Vergangenheit: Sie wuchs in einem Zoo auf. Mrs. Owlheart fand sie und befreite sie.
    Familie: Ihre Mutter ist eine echte Graufüchsin, ihr Vater ein Graufuchs-Wandler der vor ihrer Geburt in einen Tierpark versetzt wurde aus dem er jedoch fliehen konnte.
    *Freunde: Ken, Sky, Tara
    *Feinde: bis auf Ken sind die restlichen Wölfe sowie Maple ihre Feinde
    Zimmer: 33
    Beziehung: Keine, sie ist aber in Ken verliebt
    Sexualität: Heterosexuell
    *Sonstiges: Tikki ist nicht ihr echter Name, dieser ist geheim. Aber sie wird ihn bestimmt mal irgendwem sagen, wenn die Zeit und die Person gekommen ist, der sie vertraut.
    Gespielt von: Smaugilein

    43
    //

    44
    Name: Lorena Alice Denver
    Spitzname: Oh Gott, wehe, jemand nennt sie anders als Lorena! Oder Lorena Alice. Ansonsten ist alles tabu.
    Geschlecht: weiblich ist sie, und das sieht man sehr deutlich.
    Alter: stolze 15 Jahre
    2. Gestalt: Britisch-Kurzhaar-Katze
    Aussehen: Sie ist klein und sehr kurvig. Auch für 15 Jahre ist sie extrem weiblich gebaut, mit Taille, Hüften, Beinen, was da alles so dazugehört. Trotz ihrer nicht sehr schlanken Figur bewegt sie sich sehr elegant und ist im Sprinten und Springen ziemlich gut, obwohl sie es verabscheut. Sie hat hellblaue Augen und lange, silbergraue Haare, die ihr meistens etwas wellig ins Gesicht fallen. Im Gesicht sieht man ihr ihre Kurven nicht sehr deutlich an, es ist eher schmal mit gerader Nase und geschwungenen Lippen, gepflegten Augenbrauen und Wimpern und einem kleinen Leberfleck unter dem linken Auge.
    Aussehen als Tier: Sie ist eine kleine, ein bisschen mollige Katze mit eleganten, fließenden Bewegungen. Ihr silbergraues Fell schimmert, ihre grünblauen Augen wirken würdevoll. Man merkt ihr an, wie stolz sie darauf ist, eine Katze zu sein, und wie schön sie sich fühlt.
    Link für Bilder: Als Tier: https://www.catsbest.de/wp-content/uploads/Britisch-Kurzhaar-1.jpg Als Mensch: https://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/graue-haare-bei-jungen-menschen-siehe-bild/0_big.jpg? v=1440357897000
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Sie ist ziemlich eitel und selbstbewusst, ein bisschen egoistisch, könnte man sagen. Sie schaut auf andere Woodwalker hinunter, die nicht so elegant sind wie sie oder aber ihre Beute: Kleine Vögel, Mäuse, Huftiere und so weiter. Auf ihre Familie lässt sie jedoch nichts kommen, die verteidigt sie im wahrsten Sinne des Wortes mit Klauen und Zähnen, obwohl sie sonst jede sportliche oder kämpferische Betätigung hasst. Naja, außer jagen. Sie liebt jagen, weil sie da ihre Überlegenheit ausspielen kann. Lernt man Lorena jedoch ein bisschen besser kennen und gewinnt ihre Anerkennung, dann steht sie treu zu einem, auch wenn sie einen herumkommandiert oder häufig desinteressiert wirkt. Sie ist nun mal sehr ichbezogen, aber ihre Freunde und Familie beschützt sie immer.
    Vergangenheit: Ihre Eltern und ihre drei Geschwister lebten halb als Woodwalker, halb als Menschen. Sie gingen mal in der Stadt auf Beutejagd, mal arbeiteten ihre Eltern in verschiedenen Berufen und verdienten so ein bisschen Geld. Obwohl Lorena sehr gerne reich wäre, ist das nicht der Fall. Ihre Eltern haben zwar genug Geld, aber für eine eigene Wohnung reicht es nicht – sie wohnen nur zur Miete. Vor zwei Jahren beschloss Lorena, ein eigenständiges Leben zu führen. Sie ließ sich adoptieren und lebte als Hauskatze, bis es ihr zu bunt wurde und sie abhaute. Dann kam sie auf die Idee, zu dieser einen Woodwalker-Schule zu laufen, von der ihre Eltern erzählt hatten – und jetzt ist sie hier!
    Familie: Eltern, Großeltern und alle drei Geschwister sind Wandler
    Freunde: Keine (welch große Überraschung)
    Feinde: Bestimmt bald relativ viele… Beutetiere, Huftiere und WÖLFE
    Zimmer: 27
    Beziehung: Sie geht davon aus, dass alle sie lieben, aber sie ist in keiner Beziehung.
    Sexualität: Hetero, zumindest bis jetzt.
    Sonstiges: Sie hat eine Lese-Rechtschreib-Schwäche… Aber die ist ihr peinlich, weswegen sie sie zu verbergen versucht.
    Gespielt von: Tigerwolf

    45
    Name: Hi [wird genauso ausgesprochen, wie's geschrieben wird] Sorrelstripe
    *Spitzname: sein Name ist so kurz, er braucht keinen Spitznamen
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 17
    2. Gestalt: Elch
    Aussehen: Hi hat stets zurückgekämmtes, mittellanges silbergrau-braune Haar welches durch das Haargel stets glänzt und somit ordentlich gepflegt aussieht. Sein Gesicht ist recht scharf geschnitten und besitzt auffällig-markante Kanten und seine Ohren sind rund, die Hälfte des linken Ohrs fehlt da er mal in Zweiter Gestalt eine Auseinandersetzung mit einem Wolf hatte. Seine Augen sind dunkelgraubraun.
    Hi verfügt über ein Sixpack - dies hat er sich automatisch 'antrainiert', denn durch das harte Leben in der Wildnis hat sich seine Muskulatur erheblich 'verbessert'.
    Aussehen als Tier: Am Auffälligsten ist das schaufelartige Geweih. Er hat große, leicht längliche, runde Ohren; die Hälfte des linken Ohrs fehlt da er mal in eine Auseinandersetzung mit einem Wolf hatte.
    Es ist graubraun mit einem Stich hellbraun und ziemlich schwer. Und um sowas zu tragen ist der Kopf recht massig. Er hat eine dunkle Schnauze und große dunkle Augen. Die Beine sind stämmig, etwas kurz aber immer noch muskulös und kräftig. Der Rücken fällt leicht nach unten hin ab, der Schwanz ist eher kurz. Der Körper ist bedeckt mit einem zottig-rauem Fell in der Farbe-graubraun-dunkelbraun. Die Hufe, die ernsthafte Wunden reißen können, sind schwarzgrau.
    *Link für Bilder: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei: Bigbullmoose.jpg
    Jahrgang: Dritter
    Paar Infos: Hi ist ein Sadist ohne jegliche Moral. Er betrachtet das Schickanieren von Fleischfressendern, sowie von anderen Pflanzenfressern als seine Pflicht und genießt es regelrecht sie beleidigen oder in zweiter Gestalt anzugreifen. Hi zeigt zu keinem Zeitpunkt Bedauern für seine Taten. Im Gegenteil, er scheint nur zufrieden zu sein, wenn er die Gelegenheit bekommt, jemanden zu schikanieren. Darüberhinaus besitzt er auch eine ausgeprägte machohafte Art und muss immer den King Lui spielen. Manchmal meint er, nicht besonders intelligent zu sein - was in den Augen mancher Schüler der Wahrheit entspricht.
    Vergangenheit: Als His Mutter herausfand, was ihr Mann und ihr Sohn Wandler sind, warf sie die Beiden raus, aus Angst, sie könnten ihr gefährlich werden. Seitdem leben Hi und sein Vater in Zweiter Gestalt in der Wildnis. Irgendwann erfuhr His Vater von dem Internat und schickte seinen Sohn dort hin.
    Familie: Seine Mutter ist ein Mensch, sein Vater ein Elch-Wandler. Als His Mutter herausfand, was ihr Mann und ihr Sohn wirklich sind, warf sie die Beiden raus, aus Angst, sie könnten ihr gefährlich werden. Seitdem leben Hi und sein Vater in Zweiter Gestalt in der Wildnis.
    *Freunde: Sasori, Lucia, Coco
    *Feinde: die Wölfe, Siamang, Kyo,
    Zimmer: Zimmer 36
    Beziehung: Keine - er hat lieber Spaß
    Sexualität: Homosexuell, er scheut aber auch nicht vor One-Night - Stands mit Mädchen zurück
    *Sonstiges: selbst die Wölfe respektieren ihn, und wagen es nicht, ihn zu provozieren.
    Gespielt von: ein gewisses Smaugi

    46
    Name: Cyrilan Juli Bunt
    *Spitzname: Alle sollten sie Jucy nennen
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 15
    2. Gestalt: Ein schlankes Otter
    Aussehen: siehe Bild
    Aussehen als Tier: siehe Bild
    *Link für Bilder: file:///D:/16%20-%20M%C3%A1rk/Woodwalkers%20cyrlan.pdf
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Jucy ist eigentlich ein sehr nettes und freundliches Mädchen. Sie ist einfühlsam und leidenschaftlich, liebt es, Musik zu hören und spielt Saxofon... Nur leider will sie das immer nachts machen. Das wird wahrscheinlich für einige Feinde und verweise Sorgen. Wenn man sie als Freundin hat, ist sie echt nett und gut, aber als Feindin kann sie ganz schön zickig sein.
    Vergangenheit: Der Vater hat sie verlassen, als Jucy 3 Jahre alt war, weil sie gedacht hat, dass die Mutter einen Liebhaber haben würde und diese ihr ein Papagei als Geschenk gegeben hat (dabei hockte nur die Mutter in 2. Gestalt auf dem Bett xD) Dann sind die ins südamerikanische Dschungel zu der Ara-Papageifamilie gezogen. Nur da gab es keinen einzigen Otter, dafür aber jede Menge Alligatoren. Jucy verschwand einfach, und Monate später kam sie an der Colorade high an
    Familie: Sein Vater ist ein Mensch und hat die Mutter, eine woodwalkerin verlassen, als Jucy 3 Jahre alt war. Die Mutter hat eine rieseige Papageifamilie im westlichen Dschungel in Südamerika
    *Freunde: Noch keine
    *Feinde: Nö, keine
    Zimmer: Sie lässt es zuteilen
    Beziehung: Noch keine, will aber eine
    Sexualität: Bisexual, steht aber eher auf Jungen
    *Sonstiges:
    Gespielt von: Plapperhörnchen (Mark)

    47
    Name: Night
    *Spitzname: /
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 16 Jahre
    2. Gestalt: Amerikanerkrähe
    Aussehen: Er hat lange, wellige schwarze Haare, ist groß und eher kräftig, hat dunklere Haut, eine spitze Nase und braune Augen. Er blick häufig ziemlich geheimnisvoll drein, was auch durch seine hohen Wangenknochen verstärkt wird. Seine Nase ist eher breit und seine Augenbrauen dicht und wild. Er hat schmale, aber geschwungene Lippen, ein Muttermal am Kinn und einen ziemlich langen Hals.
    Aussehen als Tier: Night ist ein ziemlich großes Exemplar von einer Amerikanerkrähe. Sein Gefieder schimmert schwarz-blau, an den Flügeln sogar ziemlich blau-grün. Seine Beine und sein Schnabel sind schwarz, während seine Augen hingegen jedoch braun sind. Seine Flügel haben eine sehr große Spannweite.
    *Link für Bilder:
    Als Mensch: https://i.pinimg.com/originals/8b/29/ff/8b29fff10c28a13893a7620969fcb9dd.jpg
    Als Tier: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0a/Corvus-brachyrhynchos-001.jpg/450px-Corvus-brachyrhynchos-001.jpg
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Eigentlich ist Night ziemlich sozial und kontaktfreudig, da er aber bisher immer eine Krähe war und nicht wusste, dass er auch ein Mensch ist, ist er noch etwas unsicher. Night ist kommunikativ und redet häufig mit Händen und Füßen. Er sieht zwar geheimnisvoll und nachdenklich aus, an sich ist er aber offen und redet gerne und viel. Er steht auch gerne im Mittelpunkt, zumindest unter Krähen. Mit Menschen muss er sich noch abfinden, aber eigentlich macht er sich keine Gedanken, weil er sehr positiv ist. Manchmal vielleicht auch ein wenig naiv.
    Vergangenheit: Eigentlich war er immer nur mit seinen Eltern und seiner Schwester zusammen, manchmal hat er auch andere Krähen getroffen, vor allem, wenn sie zusammen Futter gesucht haben. Irgendwann jedoch sah er Menschen, er fühlte sich von ihnen angezogen, flog zu ihnen und verwandelte sich, ohne es zu wollen. Die Menschen fanden ihn und nahmen ihn mit, doch bevor er zu einer Pflegefamilie kommen konnte, erschien die Schulleiterin Luise Owlhearth und bot ihm an, ihn mit sich auf ihre Schule zu nehmen. Er wollte wissen, was das alles zu bedeuten hatte, und willigte ein. Er würde aber gerne seine Familie finden, nur weiß er nicht, wo sie sein könnten.
    Familie: Seine Schwester Moon ist eine Krähenwandlerin, weiß dies jedoch nicht. Seine Eltern Cloud und Fly sind keine Wandler, sondern Krähen. Das Woodwalker-Gen hat an der Stelle wohl eine Generation übersprungen, denn Nights Großmutter war eine Wandlerin, wahrscheinlich ebenfalls, ohne es zu wissen.
    *Freunde: Also er wäre gerne mit den Raben befreundet…
    *Feinde: Keine
    Zimmer: 32
    Beziehung: Keine
    Sexualität: Pansexuell
    *Sonstiges: Er vermisst seine Familie und besonders seine Schwester. Aus einer Paketschnur und ein paar Perlen hat er sich ein Armband mit vier Perlen gebastelt, die für jedes Mitglied seiner Familie stehen.
    Gespielt von: Tigerwolf

    48
    Name: Nora Montgomery
    *Spitzname: No (ausgesprochen wie das englische „Nein“)
    Geschlecht: Tja, Nora ist weder männlich noch weiblich. Zumindest war sie das bei ihrer Geburt nicht. Ich sage bewusst „Sie“, weil ihre Eltern sich dazu entschlossen haben, sie zu einem Mädchen umoperieren zu lassen. Sie fühlt sich manchmal weiblich, manchmal aber eher männlich. Wenn man sie anspricht, ist es für sie jedoch okay, wenn man „sie“ und nicht „er“ oder etwas anderes sagt.
    Alter: 13
    2. Gestalt: Stechmücke
    Aussehen: Sie ist eher klein, ziemlich schlaksig und hat lange und dünne Gliedmaßen, die irgendwie überdimensional wirken. Noras Gesicht ist schmal, länglich und dünn, ihre Augen sind irgendwie farblos, am ehesten könnte man sie als grau bezeichnen. Sie hat eine hohe Stirn, hohle Wangenknochen und schmale Lippen. Meistens befindet sich zwischen ihren kleinen Zähnen ein Kaugummi. Ihre Haare sind lang, glatt, nicht besonders voll und braunblond.
    Aussehen als Tier: Eine Mücke halt. Klein, lange Beine, Rüssel zum Stechen / Blutsaugen, Fühler und dünne Flügel. Sie hat keine besonderen Merkmale, unter zehn Mücken würde man sie nicht herausfinden können.
    *Link für Bilder: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/48/Aedes_aegypti_biting_human.jpg/450px-Aedes_aegypti_biting_human.jpg
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Sie hält sich selber für nicht besonders aufregend, weswegen sie häufig alleine kaugummikauend in einer Ecke steht und ziemlich desinteressiert wirkt. Andererseits sind Stechmücken statistisch gesehen die gefährlichsten Tiere Nordamerikas, und Nora kann nicht von sich behaupten, dass ihr das nicht gefällt. Sie mag es irgendwie, gefährlich und abweisend zu wirken. Um durchs Leben zu kommen, braucht sie aus ihrer Sicht keine Freunde. Sie versteht sich mit allen irgendwie, hat keine Feinde, verhält sich aber allen gegenüber gleichgültig. Außerdem mag sie es, zu spionieren und hinter anderen herzufliegen. Ab und zu sticht sie auch mal ihre Klassenkameraden…
    Vergangenheit: Sie hat eigentlich nie wirklich unter ihrer Operation gelitten, obwohl sie sich nicht nur als Mädchen, sondern auch als Junge fühlt. Es ist ihr – wie vieles andere auch – ziemlich egal, welchem Geschlecht sie biologisch gesehen angehört. Wichtiger ist es ihr nur, wie sie sich fühlt. Trotzdem wurde sie häufig geärgert, was sie jedoch an sich abprallen ließ. Es hat ihr nicht geschadet. Bis zu ihrem 12. Lebensjahr wusste sie nicht, dass sie eine Wandlerin ist, doch dann erzählte es ihr ihre Mutter und schickte sie ein paar Jahre später auf die Wandlerschule. Nora war nicht geschockt, sondern hat die Nachricht gelassen aufgenommen. Wahrscheinlich ist es ihr egal, dass sie eine zweite Gestalt hat… So lange sie sie selbst sein kann, kümmert sie es nämlich nicht, was ihre äußere Erscheinung ist.
    Familie: Sie lebt nur mit ihrer Mutter zusammen, die eine Wandlerin ist. Ihr Vater hat sie verlassen, als Nora 5 war. Da ihre Mutter sie nicht in Tier-, sondern in Menschengestalt geboren hat, hat sie keine Geschwister. Als Mücke hätte sie bestimmt sehr viele Geschwister gehabt…
    *Freunde: /
    *Feinde: /
    Zimmer: 33
    Beziehung: /
    Sexualität: Meistens fühlt sie sich als Mädchen, und da sie auf Jungs steht, würde ich sagen, hetero. Manchmal ist sie aber auch ein Junge… Also ist sie dann homosexuell… Naja jedenfalls steht sie auf Jungs.
    *Sonstiges: Ihre Lieblingskaugummisorte ist Erdbeere.
    Gespielt von: Tigerwolf

    49
    Name: Ava Jenna smith ( Bei den Menschen Ava Williams )
    *Spitzname: /
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: Murmeltier
    Aussehen: Ava ist recht klein und etwas rundlicher gebaut. Sie hat kürzere, braune Haare. Ihre Augenfarbe lässt sich als helles Braun bezeichnen. Ava s Mund ist breit und scheint zum Lächeln gemacht zu sein. Ihre Hände sind recht klein mit Nägeln die sie regelmäßig schneidet wenn sie nach ihrer Meinung zu lang sind. Generell pflegt sie ihren Körper viel. Ihre Haut ist ganz leicht gebräunt.
    Aussehen als Tier: siehe Bild
    *Link für Bilder:
    Als Mensch: https://images.app.goo.gl/qVUUwjvi1fVqeVQc6
    Als Tier:
    https://images.app.goo.gl/kWbDvat3Sxxg6oP16
    Jahrgang: Jahrgang 1
    Paar Infos: Ava liest sehr gerne. Sie ist so oft wie es geht in der Bibliothek. Außer lesen kann sie auch gut zeichnen was sie auch öfters tut. Ihre Lieblingsmotive sind Berge. Ach ja und sie spielt gerne Gitarre. Kämpfen kann und mag sie nicht so. Außerdem stinkt es ihr wenn auf Beutetiere hinab geschaut wird. Ava ist eher schweigsam und schüchtern. Doch dies ist sie nur zu Fremden/ nicht gut bekannten. Hat man sie als Freundin kann man sich glücklich schätzen da Ava nur selten sich richtig anfreundet. Ava ist bei vertrauten eigentlich nicht so schüchtern aber auch nicht vorlaut.
    Vergangenheit:
    Ava ging ohne Ziel durch die Stadt. Ihr leben war bis jetzt so schön gewesen, doch jetzt hatte sich alles geändert. Um vom Anfang anzufangen, Ava lebte ein Leben als Mensch und Tier gleichzeitig sozusagen. Sie wohnte mit ihren Eltern und ihrem Bruder in einem einfachen Haus in einer etwas kleineren Stadt, nahe der rocky mountains. Dorthin machten sie oft Ausflüge. Auch waren sie oft einfach nur so als Tiere unterwegs und etwas seltener als Mensch in einer Stadt . An einem entscheidenden Tag machten sie grad einen Ausflug in eine etwas größere Stadt. Dort waren schon sehr viele Menschen unterwegs. Da Ava meist nur unter einer kleineren Menge Menschen war stand sie kurz davor sich unbeabsichtigt halbzuverwandeln. Schnell rannte sie in einen Laden und hofft das dort Umkleidekabinen währen. Zu ihrem Glück waren dort auch Umkleidekabinen, so das sie sich ein eine zurück ziehen konnte. 5 Minuten dauerte es bis Ava es geschafft hatte sich unter Kontrolle zu haben. War dies geschaft ging sie wieder aus dem Geschäft raus und hielt nach ihrer Familie Ausschau. Doch egal wo Ava hinging sie fand kein einziges Familienmitglied. Mit diesen Gedanken ging Ava durch die Stadt. Wo war ihre Familie? Suchte sie womöglich nach ihr oder war sie schon wieder zuhause? Weiter und weiter ging Ava und ging ihre Wahlmöglichkeiten ab. Weiter in der Stadt bleiben, versuchen den Weg nach Hause zu finden oder einfach irgendwo hin rennen. Ava entschied sich für ersteres. Warum sollte sie denn auch einfach irgendwo hin laufen? Es wurde Abend und Ava fragte sich wohin sie sollte. Letztendlich ging sie zur Polizei und sagte das sie vor die Tür gesetzt worden währe. Anderes währe ohne Sinn gewesen, da ihre Familie sonst richtig Ärger kriegen würde. Früher waren sie nähmlich schonmal in der Stadt gewesen und Ava war einfach so erkunden gegangen und war außer Sichtweite ihrer Familie gewesen, konnte sie dann nicht wiederfinden, ist zur Polizei gegangen und dort wurde ihre Familie ausfindig gemacht, was mächtig Ärger für die Familie bedeutet hatte. Dieses mal dachte sie sich das sie es besser machen würde und einen anderen Weg finden würde ihre Familie zu suchen. Später kriegte sie eine adoptivfamilie die Williams und lebte von nun an größtenteils als Mensch.
    Familie: Mutter Amelia smith, 39 jahre, Aufhentalsort unbekannt, woodwalkerin, Murmeltier,
    Vater David smith, 35 Jahre, Aufhentasort unbekannt, woodwalker, Murmeltier
    Bruder Jakob smith, 13 Jahre aufhentalsort unbekannt, woodwalker, Murmeltier ( kann erstellt werden)
    *Freunde: Bisher hatte sie nicht das Glück richtige Freunde zu finden.
    *Feinde: Eigentlich hat sie keine richtigen Feinde
    Zimmer: da wo platzt ist
    Beziehung: noch keine
    Sexualität: Bi
    *Sonstiges: Es ist ihr größter Wunsch ihre Familie wieder zu treffen
    Gespielt von: Graustreif( dicke Meerschweinchen)

    50
    Name: Prinzessin Eva von Valería
    *Spitzname: Eva
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16 Jahre
    2. Gestalt: Friese (Pferd)
    Aussehen: Eva hat nussbraune lange Haare mit blonden Strähnchen drinnen. Sie hat zweifarbige Augen: eines ist meerblau und das andere dunkelbraun. Sie hat dazu eine leichte sonnengebräunte Haut und eine kleine Narbe auf der Nase. Sie ist mittelgroß und schlank mit einem durchtrainierten Bauch und Oberarmen. Sie läuft meistens in teuren Reitklamotten herum. Weiße Reitstiefel, eine schwarz weiße Reithose, eine elegante dunkelblaue Reitjacke und entweder einen weißen Cowgirlhut oder einen Reithelm
    Aussehen als Tier: Sie ist ein großer schwarzer Friese mit einer langen willigen Mähne und den selben blau-braunen Augen wie in Menschengestalt
    *Link für Bilder: https://pin.it/GpO4bxx
    https://pin.it/ANkHYfK
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Eva ist eine sehr gut erzogene junge Dame mit vielen guten Eigenschaften. Sie kann aber ziemlich hochnäsig sein und geht damit anderen auch gern mal damit auf den Keks. Sie ist nicht gut in Smalltalk aber dafür umso besser was ihre Menschenkenntnis und tiefgründige Gespräche angeht. Sie ist sehr einfühlsam und freundlich und sie betätigt gerne sportlich. Auch wenn es ihr eigentlich nicht erlaubt ist schleicht sie sich gern mal weg und erlebt ihre eigenen Abenteuer
    Vergangenheit: Sie ist als Thronfolgerin von Schweden zur Welt gekommen. Sie hatte immer ein Leben im Luxus und ihr hat es nie an was gefehlt weshalb ihre Vergangenheit recht langweilig ist
    Familie: Die schwedische Königsfamilie. Ihre drei Brüder sind verschiedene Greifvögelarten, Ihr Vater ist ein Friese und ihre Tante ebenfalls ein Greifvogel (Adler). Ihre Mutter ist kein WW
    *Freunde: noch keine
    *Feinde: noch keine
    Zimmer: egal
    Beziehung: ---
    Sexualität: hetero
    *Sonstiges: ---
    Gespielt von: Memo

    51
    Name: Jimin Park
    *Spitzname: Jiminie/Jim
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16
    2. Gestalt: Hermelin
    Aussehen: Er hat etwas längere, schwarze Haare mit ein Paar hellen Strähnen zwischen drin. Seine Haare sind immer verwuschelt, da er immer vergisst sie zu kämmen. Er ist 1,65 groß und dünn, hat allerdings auch ein paar Muskeln. Seine Augen sind mandelförmig und hellgrau, auch hat er ein paar Sommersprossen im Gesicht. Jimins Lippen sind schmal, außerdem hat er kleine Hände und ein rundes Gesicht.
    Aussehen als Tier: Keine Ahnung wie ich seine Tiergestalt beschreiben soll^^‘‘
    *Link für Bilder: Tiergestalt: https://pin.it/4KWyJHo
    Als Mensch: https://pin.it/2j6YMji & https://pin.it/2Y5csMa
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Er ist eine Person die eher ein Einzelgänger ist, weswegen er nicht gerne und oft mit anderen Personen spricht. Es scheint zwar nicht so, aber er ist selbstbewusst und ihn interessiert es nicht was andere Menschen von ihm denken, weswegen er auch alles anzieht, von Röcken bis zu Hemden. Er ist ziemlich schreckhaft und hat Angst vor kleinen Krabbeltieren (z.B. Spinnen oder Käfer). Er meidet Kämpfe eher, aber wenn es hart auf hart kommt weiß er sich zu verteidigen.
    Vergangenheit: Er hat als Hermelin irgendwo in Amerika gelebt und ist mit seiner Familie herumgezogen, als sie ihn schließlich alleine gelassen hat ist er allein weitergezogen, bis er auf das Internat gestoßen ist.
    Familie: Seine Mutter Mabel, seinen Vater Tom und seine Schwester Yoonie (alles Hermelin-Wandler)
    *Freunde: /
    *Feinde: /
    Zimmer: ist eigentlich egal^^‘
    Beziehung: Er ist nicht wirklich an einer Beziehung interessiert
    Sexualität: pansexuell
    *Sonstiges:/
    Gespielt von: ash/jungkook

    52
    Name: Maverick Carter
    Spitzname: Mav
    Geschlecht: männlich
    Alter: Seit kurzem 17
    2. Gestalt: Virginia Uhu
    Aussehen: Nun, Mav ist ein überraschend groß gewachsener Junge für einen Uhu. 1,80. Dazu schlanke Statur und meist eine leicht eingeknickte Haltung. Seine Haut ist blass und rein, schließlich ist Maverick seine Pflege sehr wichtig. Das gilt auch bei seinen dunkelbraunen Haaren, die meist aber relativ zerzaust sind und über seine Augen fallen. Seine Augen sind ebenfalls dunkelbraun und nicht selten von trägen rötlichen Augenringen umrahmt. Tragen tut er vorzugsweise dunkle aber sehr anständige Kleidung.
    Aussehen als Tier: Nun, eigentlich sieht er aus wie jeder andere Virginia Uhu auch. Dunkles Gefieder mit schönen Mustern außen und weißem Flaum an seiner Brust und der Innenseite seiner Flügel. Seine Augen haben zwar nicht die selbe Augenfarbe wie die seiner Menschengestalt, doch dafür den selben trägen Blick in sich.
    Link für Bilder: https://pin.it/27JIHHT
    https://pin.it/BFEJwbS
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Maverick ist leidenschaftlich und nimmt seine Aufgaben immer sehr ernst. Er versucht stets höflich und hilfsbereit und bemüht die Last der Anderen auf sich zu nehmen. Hauptsächlich liegt es daran, dass er als Vorbild gesehen werden will. Natürlich ist das nur wir er anderen gegenüber auftritt. Mav ist eigentlich ein sehr unsicherer Mensch. Besonders in intimen Momenten bekommt er schnell Panik. Er hält Gefühle für komisch und hat deshalb Probleme diese Auszudrücken. Besonders was intensive Emotionen wie Liebe, Trauer oder Frust angeht. Man sollte ihn sich aber nicht wie eine kalte emotionslose Person vorstellen. Eher wie eine Person die sich selbst nur schwer ausdrücken kann und seine Gefühle mit dauerhafter Lockerheit überstreicht. Oftmals tut er auch so als würde ihm nichts wehtuen, obwohl er eine sehr sensible Person ist.
    Vergangenheit: Nun, wirklich spektakulär war die nicht. Er war halt adoptiert worden von einer normalen Menschen Familie und da durfte er ein ganz normales Leben führen. Auf der Schule ist er aber schon seit seinem 14ten Lebensjahr, also hat er hier so einiges an Erfahrung.
    Familie: George Carter (Vater), Linda Carter (Mutter), Kallisto Carter (Schwester, Npc)
    Freunde: Runa Tanaka
    Feinde: Noch niemand
    Zimmer: Das ist egal. Einfach in das, in welches er am besten passt.
    Beziehung: Noch gibt es niemanden in seinem Leben
    Sexualität: Hetero
    Gespielt von: Spoote

    53
    Name: Astrid (Yumi) Steffen
    *Spitzname: Asyumi
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13, fast 14 Jahre
    2. Gestalt: Akita inu
    Aussehen: Astrid ist ein großes und schlankes Mädchen mit dunklen Mandelaugen. Ihre Haare sind Hellbraun und kurz, im Winter jedoch dunkler als im Sommer. Sie hat ein eher rundes Gesicht. Ihre Arme und Beine sind lang und eignen sich gut zum Schwimmen und laufen. Eigentlich mag sie ihre Haarfarbe nicht besonders und würde sie sich gern dunkler färben, sie weiß aber nicht, was das mit ihrem Hunde-Ich anstellen würde. Auch wenn ihre Haare hell sind, hat Astrid eher asiatische Gesichtszüge. Sie mag ihre Menschliche Gestalt trotz allem nicht so gern, sie hat sich seit ihrer Kindheit einfach zu eingesperrt in ihrem Körper gefühlt (Ich hasse sowas).
    Aussehen als Tier: Sie ist recht groß und hat eine Schulterhöhe von etwa 62 cm, hat die Fellfarbe Sesam und große dunkle Augen.
    *Link für Bilder: https://www.google.com/imgres? imgurl=http%3A%2F%2Fwww.zooroyal.de%2Fmagazin%2Fwp-content%2Fuploads%2F2017%2F03%2Fakita-inu-hunderassen-760x560.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.zooroyal.de%2Fmagazin%2Fhunde%2Fhunderassen%2Fakita%2F&docid=q7ar5e1ywJgsuM&tbnid=lYZMY9H0YqdrtM&vet=1&source=sh%2Fx%2Fim
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Asteid fällt relativ wenig auf, da sie sich auch eher zurückhält. Bei Fremden wird sie leicht nervös, was sie sich aber nicht anmerken lässt. Dazu hat sie Höhenangst und verliert deshalb in Höhe von 5 Metern bereits die Nerven. Da sie aber früher oft gehänselt wurde, versucht sie inzwischen oft zu klettern und dadurch an ihre Grenzen zu gehen. Naja, ein paar Unfälle sind dabei leider schon passiert. Manchmal fühlt sie sich vernachlässigt und ausgegrenzt, was aber oft auch an ihrer eigenen Art liegt, da sie nicht wirklich gern bei anderen ist und lieber über etwas nachdenkt und sich Geschichten ausdenkt. Sie schreibt nämlich gerne mit großer Vorliebe Geschichten, die sie dann anonym verschenkt. Das läuft so, dass sie sich als Hund in die Stadt schleicht und dort belauscht, was die Menschen so reden. Wenn sie Glück hat, findet sie jemanden, dem sie folgen kann und findet heraus wo er wohnt. Dann schreibt sie die Geschichte und legt sie demjenigen vor die Tür. Bei ihren Mitschülern traut sie sich das nicht, denn sie möchte nicht dass alle zu ihr kommen Nr sie um Geschichten anbetteln.
    Vergangenheit: Astrid wurde als Mensch in Duisburg geboren und erfuhr recht früh von ihrer zweiten Gestalt, da auch viele ihrer Eltern Wandler waren. Schließlich zog sie aufgrund der Arbeit ihres Vaters mit ihren Eltern nach Japan, wo sie nach sieben Jahre Aufenthalt nach Amerika zogen, wo sie bereits zwei Jahre wohnen. Astrid hatte eine schöne Kindheit.
    Familie: Mutter (Megumi), Vater (Robert). Ihre Eltern sind beide Woodwalker, Astrid hat ihre Zweite Gestalt von ihrer Mutter. Ihr Vater hat sie Zweitgestalt Braunbär, wa sziemlich gut zu ihm passt da er oft grimmig ist. Astrid Großeltern mütterlicherseits waren auch Akitas, sie sind aber leider schon gestorben. Ihre Großeltern väterlicherseits dagegen leben noch, ihr Großvater ist auch ein Grizzly, die Oma ein Mensch. Außerdem gibt es da noch ihren Onkel Jim, der ein Mensch ist, jedoch über die Wandler bescheid weiß. Er kann sehr gut mit Tieren umgehen.
    *Freunde: Sucht*
    Feinde: Will jemand?
    Zimmer: 33
    Beziehung: Nein (Und will auch nicht)
    Sexualität: Wahrscheinlich hetero
    *Sonstiges: ihre Eltern wollen bald wieder wegziehen, und zwar nach Ägypten, wenn auch nur for ein Jahr, aber Astrid will das überhaupt nicht, da sie (wenn es geht) schon länger auf die Schule geht.
    Gespielt von: Regenwolke

    54
    Name: Ihr Name lautet Lunalie Shaw.
    *Spitzname: Sie hat diverse.
    Geschlecht: Lunalie ist Genderfluid, aber sie bevorzugt die Pronomen sie/ihr, außer sie verbietet es ausdrücklich.
    Alter: Lunalies Alter beträgt gute sechzehn Jahre.
    2. Gestalt: Sie ist ein stolzer Bartkauz.
    Aussehen: Lunalie hat bis zur Schulter, seidig weiße Haare, die immerzu gepflegt sind. Sie liegen glatt an, können aber manchmal wellig oder gar gelockt wirken. Manchmal ist sie auch mit kurz geschnittenen Haaren anzutreffen, wenn sie sich selbst schneidet. Lunalie‘s Schopf geht von einem leichten, dunklen Blond, in dieses spezielle Weiße. Der Kopf ist oval und etwas länglich. Ihre Augen sind eisblaue und sprühen förmlich Funken - vor allem wenn sie wütend ist. Die Form ihrer Augen ist
    mandelförmig und unter denen findet man eine längliche und spitze Nase. Der Mund ist geschwungen, aber dennoch schmal mit einem Ton zarten Rosas. Der gesamt Teint von ihr ist doch eher blass, sodass sie wie jemand aussieht, der lange nicht in der Sonne war. So sind sie Ohren klein und rundlich. In ihrem rechten Ohrläppchen findet man einen kleinen Ohrring. Die Züge von Lunalie sind entspannt, aber dennoch leicht verschlossen. Sie hat eine muntere und vertrauenswürdige Mine, die aber sehr schnell unergründlich und abweisend werden kann.
    Well, ihre Figur ist ganz gut gebaut und durchtrainiert. Sie ist nicht besonders pummelig oder schlank, irgendwas dazwischen. Die Arme, wie Beine sind gut bemuskelt und ihr Körper ist ganz kräftig. Ihre Beine sind ganz grazil und ihr Auftreten selbstbewusst.
    Aussehen als Tier:
    Sie ist eine auffallend groß- und rundköpfige sowie langschwänzige Eule. Im Gesamteindruck wirkt sie kontrastarm graubraun.
    Die Oberseite ist grauweißem, manchmal leicht rahmfarbenem Grund bräunlich längsgestreift und fein bräunlich gebändert beziehungsweise gesprenkelt. Das Kopf- und Nackengefieder ist feiner und dichter gemustert und wirkt wie pulloverartig gestrickt. Die Oberschwanzdecken sind nur gebändert, die Längsstrichelung fehlt in diesem Bereich. Der Gesichtsschleier ist annähernd kreisrund, grauweiß und mit bis zu neun konzentrischen dunkelgrauen Ringen deutlich zonal gegliedert. Nach außen ist er vom übrigen Kopfgefieder durch einen dunkelbräunlich gesprenkelten Federrand abgegrenzt. Zwei markante halbmondförmige, weiße Federsäume umfassen teilweise die relativ kleinen gelben Augen und weiten sich seitlich des gelben Schnabels. Sie bilden eine auffallende Markierung in Form eines X, die durch einen feinen schwarzen Medianstrich oberhalb des Schnabels und durch die schwarze bartähnliche Federregion unterhalb des Schnabels zusätzlich betont wird. Die untere Begrenzung des Gesichtsschleiers bildet ein unterschiedlich breiter, weißer Federsaum. Die Brust- und Bauchseite ist oft eine Spur heller als die Oberseite und ebenfalls schwarzbraun längsgestreift. Besonders im Brustbereich ist die Querbänderung deutlich. Die breiten, gerundeten Schwingen und die Steuerfedern sind auf dunkelbraunem Grund hell gebändert. Die Unterflügeldecken sind bis auf die dunklen Schaftstriche sehr hell, manchmal fast weiß. Die dichte, fast pelzig wirkende graue Bein- und Zehenbefiederung weist eine undeutliche braune Zeichnung auf. Die nicht sehr kräftigen Krallen sind dunkel, braungrau.
    *Link für Bilder: //
    Jahrgang: Lunalie ist im 2. Jahrgang.
    Paar Infos: Nun, Lunalie ist zwei Sachen: Hart und Gerecht. Sie kann durchaus empathievoll und einfühlsam sein, aber sie tut das, was getan werden muss und nimmt bei diesen Sachen nur so viel Rücksicht auf andere [Gefühle], wie es mindestens benötigt wird. Sie versucht alle Lagen und Entscheidungen sachlich und objektiv zusehen, dabei versucht sie ihre subjektive Meinung nicht all zu sehr zu beachten. Lunalie ist eine sehr ernste und vernünftige Person, die nicht der Typ ist, der viel redet und dann noch über sich. Sie ist eher still, aber wenn sie einmal redet, dann sollte man ihr zuhören. Doch auch wenn sie eine sehr zynische, sarkastische und einschüchternde Seite hat, so kann Lunalie sehr wohl lachen, Witze machen und besitzt eine ausgeprägte Fantasie. Wenn sie gerade schlecht gelaunt ist, dann sollte man ihr aus dem Weg gehen, denn dann ist sie ziemlich wortkarg und grob. Dies kann sie aber sein, wenn man sie bedrängt oder nervt. Vor Menschen hat sie ehrlich gesagt etwas Angst — in allen Bereichen. Öfters fühlt sie sich einfach nur bedrängt, in all den Höflichkeiten, Regeln e.t.c. der Gesellschaft, weshalb sie auch manchmal alleine ist, um sich zu beruhigen und zu sammeln, was sie oft in Form von Meditation tut. Loyal ist Lunalie allemal, jedoch gilt diese Loyalität sehr wenigen und bricht man einmal ihr Vertrauen, so kommt es auf die Schwere an, ob sie jemals wieder so vertrauen kann. Sie ist aber ansonsten schon gerissen und undurchschaubar. Sie kämpft für das, was sie als richtig ansieht und tut auch genau das, was Sinn macht. Auch ist sie diplomatisch und lässt nie andere Menschen ihr Handeln beeinflussen oder sogar sie selbst. Gut argumentieren kann sie ebenfalls, wie stur und willensstark sein. Ihr Auftreten zeugt schon sehr von ihrem immensen Selbstvertrauen und ihrem Selbstbewusstsein. Es gibst nicht viele Dinge, die sie überzeugen oder begeistern können, aber es gibt zwei Menschen auf der Welt, die sie mehr als "liebt" und das sind George Bernard Shaw und Billie Holiday. Häufig zitiert sie diese.
    Lunalie erweist sich als hilfsbereit und zuverlässig. Manchmal kann sie auch sehr liebenswürdig und einigermaßen freundlich sein - öfters auf ihre Art. Sie pflegt immer zu sagen: "Es gibt kein Problem im Leben, das man nicht durch Reden, Weinen, Pizza, Sêx, Alkohol, Erpressung oder Auftragskiller beheben könnte." Weshalb sie auch immer einen kühlen Kopf bewahrt und entspannt ist.
    Vergangenheit: Lunalie wuchs in Texas auf, aber sie ist umgezogen, als sie fünf Jahre alt war, nach Indien. Dort lebte sie bis sie acht Jahre alt war und zog dann für ein Jahr nach London. Von dort zog sie mit neun Jahren nach Colorado und blieb dort bis jetzt. Freunde hatte sie in der Zeit nicht wirklich, sie bezeichnet diese Menschen, mit denen sie sich gut verstand als "Bekannte".
    Familie: Ihre Mutter [Felicitas/f/46/Woodwalkerin/Bartkauz] ist eine literarische Wissenschaftlerin, die mehrere Job Angebote hatte und deshalb auch viel umzog. Nun ist sie aber sesshaft geworden. Lunalies Vater [Teddy/m/47/Mensch] hingegen ist ein hoch angesehener Atomphysiker, der in der William Rowan Hamilton Universität tätig ist. Hinzu kommt ihre kleine Schwester [Fenella/f/10/Woodwalkerin/Bartkauz] und ihr großer Bruder [Charlie/m/20/Mensch] zu der Familie.
    *Freunde: "Die Feinde meines Feindes sind meine Freunde."
    *Feinde: "Hast du keine Feinde, dann hast du keinen Charakter.“
    Zimmer: Sie ist im Zimmer 37.
    Beziehung: Nein, keine und sie ist auch nicht verliebt - sie hat auch nicht vor, sich zu verlieben.
    Sexualität: Ich würde sagen Demisexuell, Pansexuell.
    *Sonstiges: Ihr Lieblingslied ist Solitude von Billie Holiday und 37 ist ihre Lieblingszahl. Manchmal singt sie ein paar Lieder von Billie Holiday.
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    55
    Name: Sein Name lautet Epilson Hamptons.
    *Spitzname: Er hat verschiedene, aber ein paar heißen zum Beispiel Epsilon, Epi, Pinocchio...
    Geschlecht: Er ist männlicher Herkunft.
    Alter: Epilson ist fünfzehn Jahre alt.
    2. Gestalt: Seine zweite Gestalt ist ein Cyanocitta stelleri oder auch Diademhäher.
    Aussehen: Epilson hat kurze, seichte, braune Haare. Diese sind immer wuschelig und selten gepflegt, jedoch sind diese doch ganz weich und flauschig. Das Gesicht ist rundlich und flach, auf diesem Gesicht liegt immer ein Lächeln. Seine Mine ist hell und die Züge entschlossen und heiter. Seine Augen haben ein sehr intensives Kastanienbraun, die vor Lebensfreude funkeln. Sie haben eine mandelförmige Form und liegen etwas an der Grenze des runden. Epilsons Nase ist länglich und am Ende spitz, daher auch der Spitzname Pinocchio. Die Lippen sind klein und sehr schmal, beinhalten aber ein kleines, deftiges Rosa. Genauso hat er kleine, ovale Ohren. Weiter; sein Körper ist schlank und sportlich, weshalb er auch sehr flink ist, was auch seine kleine Körpergröße beiträgt. Man sieht ihm an, dass er wohlgenährt ist. Er ist kräftig und gut bemuskelt, sodass er nicht schmächtig ist. Die Beine des Jungen sind nicht besonders lang, aber dünn und enden in erstaunlich großen Füßen.
    Aussehen als Tier: Als Diademhäher erreicht seine Körperlänge von 31 bis 34 Zentimeter, eine Flügelspannweite von 43 bis 46 Zentimeter sowie ein Gewicht von 110 bis 140 Gramm. Das Gefieder weist im Kopf- und Brustbereich eine lilafarbene bis schwarze Färbung auf, die Unterseite des Schwanzes ist schwarz und das restliche Gefieder ist dunkelblau bis kobaltblau gefärbt. Der kräftige Schnabel ist am Ansatz breit und läuft spitz zu. Markantes Merkmal ist der aufstellbare Federkamm auf dem Oberkopf. Der Federkamm ist ebenfalls schwarz. Die Extremitäten sind schwärzlich gefärbt, die Oberschenkel weisen dabei eine schwarze Befiederung auf.
    *Link für Bilder: //
    Jahrgang: Er besucht den 2. Jahrgang, wird jedoch bald in den dritten versetzt.
    Paar Infos: Epilson ist ein sehr aufgedrehter und fröhlicher Junge, der immer alles wissen muss und deshalb manchmal auch Grenzen überschreitet, um seine Neugierde zu stillen. Er nimmt Dinge mit Leichtigkeit und Humor, egal wie schwer, traurig oder motivierend, gut diese Dinge sind — er bleibt unbeschwert und tanzt förmlich durch das Leben. Man muss hier sagen, dass er ein rechter Träumer ist und auch ein kleiner Romantiker. Epilson ist immer sehr aufmerksam und beobachtet genauestens seine Umgebung, deshalb fallen ihm manchmal Dinge auf, die andere übersehen. Doch man braucht nur 'Love me Tender', 'Love me' und andere Lieder von Elvis Presley zuspielen und schon ist der Junge hin und weg.
    Er ist jemand, der immer positiv und optimistisch nach vorne blickt und für jeden ein herzliches Lächeln übrig hat. Ja, lachen und Witze reißen macht er auch natürlich gerne und er kann es nicht ausstehen, wenn andere traurig sind, denn das macht ihn auch leicht traurig und deshalb versucht er dann traurige Personen aufzumuntern. In manchen Situationen kann er recht unverschämt und dreist wirken, was etwas nicht ins Bild passt, wenn man bedenkt dass Epilson etwas harmoniesüchtig ist. So kommt es auch, dass bei Ärger er dennoch nervös und depressiv werden kann, da er Streit, Ärger, Krach und Traurigkeit nicht ausstehen kann. Der Junge ist selbstbewusst und glaubt stets an das Gute in jedem Menschen, in jeder Tat, in jeder Sache und wenn man ihn naiv deshalb bezeichnet, zeigt sich eine sehr wütende und temperamentvolle Seite von ihm, wo viele Kurzschlusshandlungen teilhaben in seinem Verhalten. Doch diese Seite von ihm zeigt sich auch, wenn andere Menschen andere Menschen beleidigen, sie mobben, erniedrigen e.t.c. und das gilt besonders für Menschen, die er liebt. Der Woodwalker ist auch recht tollpatschig und etwas dusselig, doch er lacht nur immer über seine Vergesslichkeit und Tollpatischkeit. Er ist nicht jemand, der sich über alles beschwert, er ist lieber froh über das Leben und verwandelt sich manchmal in everybody’s Darling.
    Außerdem kann er anderen begriffsstutzig und dumm vorkommen, was ihn jedoch nicht stört, denn wenn er in manchen Dingen nicht der hellste Kopf ist und nahezu anderen als ein "naiver Dûmmkøpf" vorkommt, so weiß er wenigstens wie man lebt, lacht und liebt und das ist das wichtigste.
    Vergangenheit: Epilson lebte für eine kurze Zeit mit seiner Familie in London, als er und seine Familie, sich um seinen Cousin und seine Cousine kümmern mussten, als deren Eltern in einem Autounfall kamen und deshalb nicht mehr fähig waren, sich um ihre Kinder zu kümmern. Als sich die Lage wieder verbessert hat, blieben sie für ein weiteres Jahr dort, da Epilsons Vater zu allem Zufall ebenfalls ein wichtiges Geschäft für seine Arbeit als Mathematiker zu erledigen hatte. Doch dann konnten alle nach Colorado zurückziehen. Bald lebte auch sein Cousin dort, da es Probleme in der Familie gab und dieser beschloss abzuhauen, zu ihnen, da Epilson auch einen sehr engen Draht zu ihm hat. Seine Cousine blieb jedoch in London.
    Familie: Seine Mutter [Billie/f/40/Woodwalkerin/Diademhäher], sein Vater [Benedict/m/41/Woodwalker/Blauhäher], seine kleine Schwester [Lotta/f/12/Woodwalkerin/Diademhäher], sein Cousin [Derry/m/18/Woodwalker/Blauhäher], seine Cousine [Hestia/f/18/Wodwalkerin/Blauhäher], seine beiden Großeltern [Ealonor/f/84/Wodwalkerin/Diademhäher] und [Gideon/m/85/Wodwalker/Diademhäher] zählen zur Familie.
    *Freunde: Zu seinen Freunden gehört Derry Willowy, Lunalie Shaw und Polly Silverlake.
    *Feinde: Zu seinen Feinden gehören die Wölfe.
    Zimmer: Er ist im Zimmer 36.
    Beziehung: Nein, er ist in keiner Beziehung, aber er ist verliebt in Polly Silverlake.
    Sexualität: Nun, er ist Lithsexuell und homosexuell.
    *Sonstiges: Seine Lieblingslieder sind 'Dream a Little Dream of me" von The beautiful South und 'Love me' von Elvis Presley. Er ist Linkshänder, zeichnet gerne und fährt jeden Sommer zu seinen Großeltern auf den Hof. In seinem Zimmer, an seinem Fenster beziehungsweise an seiner Fensterbank stehen verschiedene Blumen und er trägt meistens ein Buch über die Blumensprache umher.
    Gespielt von: Rocky Mountains, Gast.

    56
    Name: Larcadi Colourfox
    *Spitzname: Lake, Larci
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13 Jahre
    2. Gestalt: Graufuchs mit Melanismus
    Aussehen: Larci ist ein schlankes, eher kleines Mädchen mit milchkaffeefarbener Haut und schwarz-rotblonden, langen Haaren. Ihr Gesicht ist schmal und klar strukturiert mit feinen Zügen. Sie hat eine schmale, eher kleine Nase, schmale, blassrosa Lippen und mandelförmige, bernsteinfarbene Augen. Sie hat schmale, geschickte Hände und Füße und eine sportliche, aber auch zierliche Figur. Sie hat etwas längere Beine, was auf die Streckenläuferin in ihr hindeutet.
    Aussehen als Tier: In zweiter Gestalt ist Larci ebenfalls eher klein. Sie hat eine schlanke, sportliche, zierliche Figur. Ihr Gesicht ist schmal geschnitten und klar strukturiert mit feinen Zügen. Ihre Bernsteinfarben Augen sind fröhlich und abenteuerlustig. Ihr Fell ist fast schwarz mit auffallenden, fast schon neon-orange-roter Zeichnung. Sie hat schmale, geschickte Beine und Pfoten. Abschließend hat sie einen verhältnismäßig eher langen, buschigen Schwanz.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.de/pin/746401338230437523/
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Larcadi ist freundlich und etwas schüchtern, aber generell offen für neues. Die Graufuchs-Wandlerin ist gerne in Gesellschaft, aber sticht am liebsten immer ein bisschen heraus und hebt sich von der Menge ab, obwohl sie auch überhaupt nicht gerne im Mittelpunkt steht. Ihr Selbstbewusstsein ist teils in Ordnung, teils schlicht weg nicht vorhanden. Sie ist Freunden gegenüber immer fröhlich und auch etwas aufgedreht, verrückt und abenteuerlustig, aber sie traut sich nicht viel zu, obwohl sie viel mehr kann, als sie denkt. Larci hat ein ziemlich starkes Gespür für andere Wandler und kann sie meist sogar erkennen und oft bei fremden Wandlern allein mit ihrem Gespür sagen, was seine zweite Gestalt ist, oder zumindest, ob Wassertier, Vogel oder Landtier und ob Beutetier oder Beutegreifer. Auch sind ihre Fähigkeiten, was Gedankenlesen und Gedankenkommunikation betrifft enorm stark. Jedoch ist sie was das anbelangt, zu schüchtern, um es zuzugeben, nur ihre engsten Freunde wissen davon. Fremden gegenüber ist sie ziemlich schüchtern. Außerdem hat sie noch wenig Ahnung von der Menschenwelt und Schwierigkeiten mit ihren Verwandlungen. Larcadi hat erst vor ein paar Wochen lesen gelernt und hat deshalb noch Schwierigkeiten damit. Außerdem hat Larci eine Rechenschwäche, was sie aber gut zu überspielen weiß. Ihre Stärken in der Schule liegen in "Sei dein Tier" und "Kampf und Überleben", sowie "Tiersprachen". Das Mädchen kann ganz schön hart drauf sein, wenn jemand ihr oder ihren Freunden doof kommt und hat noch keine wirklichen Hemmungen, jemanden zu verletzen, da sie erst seit kurzem bei den Menschen lebt. Über Gefühle zu reden fällt Larci häufig schwer, aber sie kann gut andere Leute trösten und ist ihren Freunden absolut treu und mit ihrem Leben für sie da.
    Vergangenheit: Larcadi hat mit ihren Eltern, beide normale Graufüchse (das Woodwalker-Gen hat sie wahrscheinlich von ihren Großeltern geerbt), und ihrem Wurfgefährten, ebenfalls ein normaler Graufuchs, ein Tier, im Wald gelebt. Da ihre Eltern beide Tiere waren, musste Larci schon früh ohne ihre Eltern auskommen, was aber ziemlich gut klappte. Mit 13 Jahren traf sie auf einen Rotfuchs-Wandler, der ihr von der Schule erzählte. Seit dem ist Larcadi jetzt dort, das sind jetzt ungefähr anderthalb Monate.
    Familie: Eltern und einen Bruder, alles nornale Graufüchse
    *Freunde: das ergibt sich im RPG
    *Feinde: das ergibt sich im RPG
    Zimmer: 5
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: wahrscheinlich hetero, sie ist sich aber nicht sicher
    *Sonstiges: Als Geburtstag hat sie sich den 02.02. ausgesucht, weil 2 ihre Lieblingsfarbe ist. Ihren Nachnamen "Colourfox" hat sie sich ebenfalls selbst ausgesucht. Ihre Lieblingsfarben sind schwarz, mitternachtsblau und feuerrot. Am liebsten trägt sie als Mensch eine enge, dunkelblaue Jeans, ein enges, schwarzes T-Shirt und ihre blau-weißen Lieblingssneakers.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    57
    Name: Kanade Tachibana
    *Spitzname: Sie wird oft auch Tachibana oder Tachi genannt. Durch ihr Aussehen gaben ihr die Kinder aus ihrem alten Dorf den Namen „Engel“.
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14
    2. Gestalt: In ihrer 2. Gestalt ist sie ein Schwan.
    Aussehen: Kanades Haare sind hüftlang sowie schneeweiß und auch ihre Haut ist sehr hell. Ihre Augen sind hingegen bräunlich-gelb. Sie ist etwa 1,45m groß, was für ihr Alter etwas klein ist. Außerdem ist sie sehr zierlich gebaut und sehr dünn. Meistens trägt sie eine weiße Bluse und einen braunen Rock. Manchmal auch ein Haarband, aber nur, wenn ihr gerade danach ist.
    Aussehen als Tier: Sie hat, wie jeder andere weiße Schwan, weiße Federn. Ihr Schnabel ist schwarz.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Sie ist meistens sehr schüchtern, unterhält sich jedoch sehr gerne, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommt. Außerdem hält sie sich immer sehr zurück, ist naiv wie sonst niemand und sagt nicht oft ihre eigene Meinung. Im Unterricht ist sie sehr still, obwohl sie eigentlich sehr schlau ist. Kanade kann übrigens besser mit Computerprogrammen umgehen, als so manch anderer.
    Vergangenheit: Kanade hatte eine recht schöne Kindheit. Sie hat mit ihren Eltern in einem schönen Dorf gewohnt und sie war darüber immer sehr froh. Tachi war zwar freundlich zu allen, aber richtige Freunde hatte sie nicht. Die anderen fanden sie wegen ihren viel zu hellen Haaren und der super blassen Haut komisch und gaben ihr den Spitznamen „Engel“. Sie wurde von den Kindern gemieden und ausgelacht. Aber sie fand dass nicht so schlimm und hätte auch niemanden dafür doof gefunden. Sie war viel zu gutmütig, um andere nicht zu mögen, nur weil man sie auslachte. Aber sie hat es sich trotzdem immer sehr zu Herzen genommen, wenn man sich über ihre Hautfarbe lustig machte.
    Familie: Mutter, Vater. Beide Woodwalker.
    *Freunde: Naja, gerade noch keine.
    *Feinde: Sie hat zwar keine Freunde, aber Feinde kann sie gar nicht richtig haben, da sie sich niemals welche machen würde.
    Zimmer: 35
    Beziehung: Sie ist in keiner Beziehung, aber wenn ihr der richtige über den Weg laufen würde, würde sie bestimmt eine Beziehung eingehen.
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: Auch wenn man es von ihr nicht denken würde, könnte sie ohne mit der Wimper zu zucken einen Mord begehen. Sie würde sich wahrscheinlich nicht einmal richtig schuldig dafür fühlen, egal wie gutmütig oder freundlich sie ist.
    Gespielt von: Amelie_Golden

    58
    Name: Helia Stafford
    *Spitzname: Hel (wird meistens so genannt)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17 Jahre
    2. Gestalt: Rabenkrähe
    Aussehen: Hel ist ein schlankes, hochgewachsenes Mädchen mit heller Haut mit dunklerem Teint. Ihre Haare sind schulterlang und pechschwarz. Sie hat schiefergraue Augen und pechschwarze schmale Augenbrauen. Ihre Lippen sind blassrosa und ihre Nase ein bisschen krumm. Ihre Hände und Füße sind schmal und knochig, ihr Gesicht ist kantig mit scharfen Zügen. Hel trägt immer eine enge, schwarze Leggings, ein enges, schwarzes Shirt und schwarze Sneakers.
    Aussehen als Tier: Hel ist in zweiter Gestalt eine mittelgroße Rabenkrähe mit pechschwarzem Gefieder, einem leichten gebogenen, scharfen, schwarzen Schnabel und scharfen, schwarzen Klauen. Auch in dieser Gestalt sind ihre Augen schiefergrau und kalt.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Hel ist ein richtiges Badgirl. Sie trinkt Alkohol und besprüht nachts die Häuser mit Graffiti. Sie hatte außerdem schon Kontakt zu Drogen. Hel fliegt am liebsten als Krähe raus, wenn es neblig ist und stürzt sich aus dem Nebel auf nichts ahnende Leute. Attackiert sie, oder fliegt Scheinangriffe auf ihr Gesicht. Als Mensch geht sie regelmäßig zum Kampftraining und ist an sich auch hart drauf. Sie hat kein Problem damit, mal eben jemanden zu verprügeln, oder handgreiflich zu werden, wenn ihr jemand im Weg steht. Hel hat daher auch nicht wirklich Freunde und ist lieber allein.
    Vergangenheit: Hel ist als Mensch aufgewachsen. Eigentlich wurde sie immer verwöhnt, aber sie wusste das nie zu schätzen. Irgendwann haute sie ab, fand heraus, dass sie sich in eine Krähe verwandeln konnte. Eine Zeit lang lebte sie in beiden Gestalten auf der Straße. Allerdings fanden ihre Eltern sie wieder und steckten sie gegen ihren Willen in die Owlheart-High.
    Familie: Ihre Mutter ist ebenfalls eine Rabenkrähe in zweiter Gestalt, ihr Vater ist ein Mensch. Geschwister hat sie keine.
    *Freunde: keine
    *Feinde: viele
    Zimmer: egal, wo noch frei ist
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: bisexuell
    *Sonstiges: Ihre Lieblingsfarbe ist schwarz.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    59
    Name: Oakley Cooper
    *Spitzname: Oak
    Geschlecht: männlich
    Alter: 15 Jahre
    2. Gestalt: Galapagos Schildkröte
    Aussehen: Oakley ist kräftig, etwas fülliger und recht groß. Seine Augen sind schwarz, seine Haare dunkelgrau-braun. Diese sind etwas struppig. Er hat buschige Wimpern und insgesamt ein breites, gemütlich Gesicht.
    Aussehen als Tier: Er ist eine große Galapagos Schildkröte. Er hat einen großen, schweren, dicken und harten Panzer in graubraun.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Oakley ist mehr der gemütliche, langsame Typ, der aufgrund seiner zweiten Gestalt immer eine Verlängerung bei Prüfungen bekommt. Er braucht für alles ziemlich lange und lebt mehr in sich zurückgezogen. Seine Umwelt interessiert ihn nicht großartig. Er zieht sich psychisch auch in seinen dicken Schildkrötenpanzer zurück und tut sich schwer damit, Freunde zu finden. Wirkliche Feinde hat er aber auch nicht. Alles, was um ihn herum passiert, lässt ihn kalt. Es ist, als hätte er keine Gefühle. Er lebt einfach vor sich hin, interessiert sich für nichts und niemanden und verbringt den Teil des Tages, an dem kein Unterricht stattfindet, in zweiter Gestalt damit, sich zu sonnen.
    Vergangenheit: Er ist vor einiger mit seinen Eltern von den Galapagos Inseln nach Colorado gezogen, wo seine Eltern ihn auf die Owlheart High schickten.
    Familie: Seine Mutter ist ein Mensch, sein Vater ebenfalls in zweiter Gestalt eine Galapagos Schildkröte.
    *Freunde: keine
    *Feinde: keine
    Zimmer: wo frei ist
    Beziehung: keine
    Sexualität: asexuell
    *Sonstiges: Er hat am 29.12. Geburtstag und seine Lieblingsfarbe ist braun.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    60
    Name: Honey Twice
    *Spitzname: Sweety
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13 Jahre
    2. Gestalt: Mauswiesel
    Aussehen: Honey ist ein kleines, schlankes Mädchen mit wilden, leuchtenden, dunkelbraunen Augen, etwas verstrubbelten, schulterlangen hellbraunen Haaren und verschmitztem Blick. Sie hat eine Stupsnase.
    Aussehen als Tier: Honey hat wilde, leuchtende, dunkelbraune Augen und einen verschmitzten Blick. Auf dem Rücken ist sie hellbraun, am Bauch weiß.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.de/pin/4222193384431746/
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Honey ist etwas verspielt, fröhlich und kann nicht stillhalten. Sie hibbelt immer irgendwie herum. Sie hat schnelle Reflexe und ist ein bisschen verfressen, vor allem, was Süßes angeht. Honey ist frech und nimmt kein Blatt vor den Mund. Ihre Ausdrucksweise ist durchaus individuell und in ihrem Wortschatz sind des öfteren Wendungen, wie "dieses beknackte Mäusehirn", oder "bei der fauligen Brombeere" zu finden. Ihr Lieblingssack sind definitiv Himbeeren. Honey quatscht Leute generell nicht freundlich sondern frech an und ist meistens aufgedreht. Sie redet ohne Punkt und Komma. Honey kann sich nicht lange konzentrieren und hat eine Lese-Rechtschreib-Schwäche. Schule ist nicht so ihr Ding, sie ist nicht besonders gut darin. Viel lieber mag sie Action.
    Vergangenheit: Honey hat als Mauswiesel auf einem Hundeplatz gelebt. Sie heißt Honey Twice, weil ihr Vorgänger ebenfalls Honey genannt wurde. Deshalb heißt sie praktisch "Honey die zweite". "Twice" ist jetzt ihr Nachname.
    Familie: unbekannte Wandler
    *Freunde: ein paar richtig gute
    *Feinde: och, so ein paar…
    Zimmer: wo noch frei ist
    Beziehung: noch nicht, ist aber in King verliebt
    Sexualität: bisexuell
    *Sonstiges: Honey hat sich als Geburtstag den 15.04. ausgesucht und ihre Lieblingsfarbe ist neongrün.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    61
    Name: Diavolo Gárcia
    *Spitzname: Dia
    Geschlecht: männlich
    Alter: 13 Jahre
    2. Gestalt: Baummarder
    Aussehen: Diavolo ist ein mittelgroßer junge mit heller Hautfarbe und nussbraunem, kurzem Haar. Seine Augen sind schokoladenbraun. Er ist schlank und nicht sonderlich kräftig und ein bisschen unsportlich. Seine Gestalt ist dennoch ohne jegliches Gramm Fett. Seine schokoladenbraunen Augen sind freundlich und definitiv können sie nicht lügen.
    Aussehen als Tier: Diavolo hat nussbraunes Fell und eine weiße Brust und Kehle, sowie einen hellen Bauch. Er hat eine schlanke Gestalt mit einem langen, buschigen Schwanz, kurzen, runden Öhrchen. Seine Schnauze ist spitz und sein Maul durch nadelspitze Zähne geschmückt. Zudem hat er recht kurze, kräftige Beine, die sich hervorragend zum Klettern eignen.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 1
    Paar Infos: Diavolo ist immer freundlich und hilfsbereit. Er findet es witzig, dass viele Leute sich bei seinem Namen wer weiß Gott was vorstellen und dann kommt dieser freundliche, treue, hilfsbereite Junge daher, der nie jemanden etwas zu Leide tun würde. Leider ist Dia ziemlich naiv. Außerdem kann er kein Blut sehen, was für einen Marder alles andere als vorteilhaft ist. Diavolo klettert überall rauf, egal wo und meistens ist er schneller auf einem Baum, als du "Baummarder" sagen kannst. Er liebt es einfach zu klettern, egal, wie welcher Gestalt. Er klettert aber nicht nur auf Bäume, sondern auch auf Gebäude und so weiter. Diavolo kann nicht lügen und man sieht in seinem Gesicht immer, was er denkt. Er kann sich generell nicht verstellen und findet schnell Freunde.
    Vergangenheit: Diavolo hatte keine spektakuläre Vergangenheit oder so etwas. Nein, er wuchs mit seinen Eltern und seiner jüngeren Schwester zusammen in einem kleinen Häuschen am Rand eines Dorfes in Colorado auf. Sie verwandelten sich oft.
    Familie: Diavolo, seine Mutter und seine Schwester sind in zweiter Gestalt Baummarder, sein Vater ist ein Hermelin in zweiter Gestalt.
    *Freunde: viele
    *Feinde: kaum
    Zimmer: da, wo noch frei ist
    Beziehung: noch nicht, ist aber in Larcadi verliebt
    Sexualität: pansexuell
    *Sonstiges: er hat am 21.09. Geburtstag und seine Lieblingsfarbe ist waldgrün. Er hört gerne ruhige Popballaden.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    62
    Name: Shelby Sugarwing
    *Spitzname: Shell
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: Zwergseeschwalbe
    Aussehen: Shelby ist ein nicht sehr großes, schlankes, zierliches und dennoch sportliches Mädchen mit dunkelbraunen, langen Haaren, die sie meistens offen trägt. Ihre Haut hat die Farbe von Cappuccino und ihre Augen sind zimtfarben. Meitens blitzen sie freundlich und gleichzeitig frech. Sie hat ein schmales, zartes Gesicht und generell ist sie eher zierlich.
    Aussehen als Tier: Shelby ist eine - für ihre Art kleine - Zwergseeschwalbe mit dunkelbraunem Gefieder am Kopf, ansonsten ist ihr Gefieder weiß. Ihre zarten Beine und ihr Schnabel sind grau, ihre Augen sind zimtfarben.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Shelby ist freundlich hilfsbereit, aufgeweckt und abenteuerlustig. Sie ist eine echte Luftakrobatin und fliegt so manch ein Manöver mühelos, wo anderen schon beim zuschauen schlecht wird. Sie liebt Nervenkitzel und Abenteuer und ist stets zur Stelle, wenn jemand Hilfe braucht. Shell ist zudem schlagfertig und hat schonmal ein paar Antworten auf Lager, die einem vielleicht eher nicht so in den Sinn gekommen sind. Sie hat einen trockenen Humor und mag gerne Witze. Shelby schauspielert für ihr Leben gerne und verkleiden ist ihr Hobby, das macht sie richtig gerne und kann es auch ziemlich gut. Was sie nicht wirklich im Griff hat, sind ihre Verwandlungen. Außerdem vergisst sie meist, ihre Gedanken abzuschirmen und strahlt sie daher ungewollt in die Gegend, wie ein Radiosender. Außerdem ist Shell sehr emotional.
    Vergangenheit: Shelby ist mit ihren Eltern zusammen an den Florida Keys aufgewachsen. Ihre Familie hatte wenig Geld, aber sie sind gerade so über die Runden gekommen. Irgendwann haben ihre Eltern das Leben als Menschen über Bord geworfen und haben seit dem zusammen mit Shell als Zwergseeschwalben gelebt. Mit zwölf ist Shelby auf ihren eigenen Schwingen zur Owlheart High geflogen.
    Familie: Ihren Eltern sind beides Zwergseeschwalben in zweiter Gestalt.
    *Freunde: viele
    *Feinde: kaum welche
    Zimmer: wo noch frei ist
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: Shelby ist asexuell
    *Sonstiges: Shelby hat am 11.10. Geburtstag und ihre Lieblingsfarbe ist meerblau.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    63
    Name: Sein früherer Name lautete Whitney Rivera. Mittlerweile ist sein Familienname jedoch Blackwood.
    *Spitzname: //
    Geschlecht: Wie mittlerweile wohl nicht allzu schwer zu erraten sein sollte, ist Whitney ein Junge und somit Teil der männlichen Geschlechtsgruppe.
    Alter: Er ist ungefähr in Jaydens Alter, sprich 15 Jahre.
    2. Gestalt: Tatsächlich hat der 15-Jährige nicht nur eine Tiergestalt, sondern zwei. Diese sind Mackenzie Valley Wolf und Schneetiger.
    Aussehen: Halten wir es mal kurz, da Bilder beiliegen. Der langbeinige Whitney ist genauso groß wie Jayden und annähernd muskulös. Seine Haut ist recht hell, wenn nicht gar bleich, jedoch einige Töne dunkler als die immerzu wohlgestylten, schneeweißen Haare. Die von langen, pechschwarzen Wimpern umrundeten Augen sind grau-blau.
    Aussehen als Tier: In Wolfsgestalt überragt der 15-Jährige seinen Cousin um wenige Zenti-, wenn nicht gar Millimeter. Doch im Gegensatz zu dem Timberwolf hat Whitney schneeweißes und langes, jedoch alles andere als dichtes und weiches Fell. Dieses steht am Nackenbereich leicht ab und ist dort auch besonders robust und länglich. Lang sind auch die in großen, mit stumpfen Krallen gespickten und dunklen, rauen Ballen gepolsterte Pfoten endende Beine des Wolfwandlers, ganz im Gegensatz zu dem somit eher kurzem Schwanz. Dennoch verfügt Whitney alles in einem über einen kräftigen, wenn auch hager wirkenden Bau, welcher ihm im Kampf, kombiniert mit den gepflegten, scharfen Zähnen, sehr von Nutzen ist. Eben erwähnte Beißer stecken in der spitzen, mit nur von wenigen, kurzen, gräulichen Barhaaren bedeckte Schnauze, welche ebenso wie die spitzen Ohren, pechschwarze Nase, Lefzen und Augenhöhlen mit grau-blau-bräunlich-gelben Augen Teil des eher schmalen Kopfes sind.
    Als Tiger ist der Junge nicht größer als durchschnittliche, fast ausgewachsene Männchen seiner Art und ist somit entsprechend geschmeidig und muskulös gebaut. Sein eng anliegendes Fell dagegen hat einen ungewöhnlich reinen und schönen Weißton und ist von unterschiedlich langen pechschwarzen, weder besonders dicken, noch dünnen Streifen durchzogen. Diese ringeln sich an dem schwungvollen Schwanz bis zu einer schwarzen Schwanzspitze hin. Whitneys Kopf ist länglich beschaffen und die weitgehend von jeglichem Schwarz freie Schnauze ist gespickt mit irgendwie zerknittert wirkenden Schnurrhaaren. Seine an der Rückseite teilweise schwarzen Ohren weisen links und rechts typischerweise weiße Ocelli auf. Auch die Augen sind, abgesehen von dem gräulichen Farbton, dank der runden Pupillen recht normal für Tiger. Eine weitere Gemeinsamkeit liegt zwischen den beinahe kopfgroßen, mit blassen, fast 10cm langen Krallen gesegneten, Pfoten und der Schnauze vor, da sie vom selben reinen Schneeweiß sind. Bei letzterer blitzt jedoch noch eine andere Farbe auf, nämlich das teilweise schwarz-rosige Grau der Nase, welches auch dem der rauen Pfotenballen entspricht.
    *Link für Bilder: https://pin.it/22PbKio
    Jahrgang: Der Trippelwandler ist neu an der Schule, weshalb er trotz seines Alters den ersten Jahrgang besucht.
    Paar Infos:
    -scheint immer gute Laune zu haben und lässt sich fast nie aus der Ruhe bringen
    -ist jedoch äußerst selbstbewusst und charmant, wobei er in dieser Beziehung auch leicht ins Provokante abrutschen kann
    -lässt sich den Tod seiner Eltern und wie tief ihn das traf nicht anmerken
    -hinter dem charmanten jungen Mann versteckt sich jemand sehr manipulatives, kaltes, machtgieriges
    -er scheint die Hoffnung nie aufzugeben
    -das Woodwalkerinternat ist seine allererste Schule, wobei Whitney sich jedoch als äußerst begabt herausstellt
    -kann gut mit anderen Lebewesen, besonders Menschen, umgehen
    -macht gern einen auf höflich und unantastbar und spielt anderen mindestens genauso gerne was vor
    Vergangenheit: Der junge Wandler lebte bis vor kurzem ein wirklich alles andere als schlechtes Leben unter Menschen in einer Villa am Rande von New York. Seine Mutter war eine berühmte Schauspielerin und sein Vater ein erfolgreicher Businessman, weshalb Whitney schon früh Luxus und somit auch Reichtum und Rampenlicht genoss. Doch vor kurzem kamen die Eltern des jungen Rivera in einem Autounfall ums Leben, weshalb er daraufhin auf Anordnung des Jugendamtes hin von seinen nähesten Verwandten, den Blackwoods, also Jaydens Familie, aufgenommen wurde.
    Familie: Seine leiblichen Eltern sind ein Mensch, welcher von den Woowalkern wusste und eine Mackenzie Valley Wolf Wandlerin. Somit hat Whitney seine Tigergene vermutlich von seinem Urgroßvater, da dieser einer war. Seine Urgroßmutter, beide Großeltern und Tante, alle mütterlicherseits natürlich, sind allesamt Mackenzie Valley Wölfe und damit Wandler. Letztere ist seit kurzem Whitneys neue Erziehungsberechtigte. Sie lebt zusammen mit ihrem Gefährten, einem Timberwolfwandler, und dem gemeinsamen Sohn Jayden, welcher ebenfalls ein Timberwolfwandler ist und an das örtliche Woodwalkerinternat geht, in Colorado.
    *Freunde: Bisher noch keine. Nicht mal frühere, da Whitney immer zu Hause unterrichtet wurde. Er würde allerdings gerne welche finden.
    *Feinde: Auf jeden Fall Jayden und seine Leute.
    Zimmer: Whitney wurde dem Jungenzimmer Nummer 34 zugeteilt.
    Beziehung: Der 15-Jährige ist an einer interessiert, bisher also noch ein einfacher Single. Was er übrigens schon immer war. Er würde allerdings nie zugeben, dass er außer einer Internet-Beziehung noch nie was mit einem Mädchen hatte.
    Sexualität: Er ist sich momentan noch ziemlich sicher, hetero zu sein. Jedoch kann es sein, dass sich noch eine gewisse Tendenz zum männlichen Geschlecht herausstellen wird.
    *Sonstiges: Whitney hält es weder geheim, dass er ein Trippelwandler ist, noch seine Herkunft als Sohn einer reichen Schauspielerin und stellt sowas wie einen Konkurrenten des Wolfrudels dar.
    Gespielt von: Craaaazyyyyy

    64
    Name: King of Liberty (zur Tarnung heißt er allerdings als Mensch King Lee, so steht das auch in seinem Ausweis. Schließlich war er ja doch ein recht bekanntes Dressurpferd)
    *Spitzname: keiner
    Geschlecht: männlich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: amerikanisches Quarterhorse
    Aussehen: King ist ein eleganter, schlanker, hochgewachsener, sportlicher Junge mit dunklem Teint und gold-rotbraunen, glatten, kurzen Haaren. Er hat dunkelbraune, fast schwarze, große Augen, die von schwarzen Wimpern umrahmt werden. Sein Mund ist eher breit mit naturroten Lippen. Seine Nase ist ein bisschen größer.
    Aussehen als Tier: In zweiter Gestalt ist King ein eleganter, schmal geschnittener, hochbeiniger Goldfuchs. Seine Schultern fallen schräg, aber nicht zu steil ab, sodass seine Vordeehand optimale Bewegungsfreiheit erreicht. Er hat einen elegant gewölbten, gut bemuskelten Hals, der von einer langen, seidigen Mähne bedeckt wird, die locker darüber fällt. Sein Gesicht ist trocken, schmal geschnitten und elegant. Er hat einen kräftigen Rücken und eine kräftige, gut bemuskelte, runde Hinterhand. Seine Gelenke sind trocken.
    *Link für Bilder:
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: King ist ein bisschen hochmütig, aber ansonsten freundlich. Er ist stolz auf seine Abstammung und seine Vergangenheit. King steht nicht so auf Abenteuer, aber er ist sehr gelehrig und tanzt gerne. Außerdem mag er gerne ruhige Musik. Wenn er gerade ein Mensch ist, trägt er am liebsten elegante Reithosen und ein Poloshirt. Viele sagen, er sei ein Künstler, aber er selbst denkt mehr, er lebt einfach und versucht, aus seinem Leben etwas zu machen. Er ist gut in der Schule und strengt sich dort auch ziemlich an, sodass manche ihn Streber nennen. Bis auf "Kampf und Überleben" ist er in allen Fächern ziemlich gut. King ist kein guter Verlierer und oft sehr emotional.
    Vergangenheit: King zählt zu der neueren Zucht der Quarterhorses und hat daher einen ziemlich Warmblutartigen, modernen Körperbau. Als er eingeritten wurde, wurde schnell sein Talent für die Dressur entdeckt. Er wurde gefördert und lief bereits mit fünf Jahren in nationalen und internationalen Turnieren bis zur Klasse M. Er wurde weiter ausgebildet und schließlich erreichte er mit 10 Jahren in den USamerikanischen Meisterschaften den 1. Platz in Dressur S***. Ein Jahr später schrabbte er knapp am Olympiasieger vorbei. Außerdem wurde er vorher mehrfacher Grand Prix platziert und gewann ihn sogar einmal. Als er fast zwölf war, wurde er von Miss Owlheart entdeckt und seitdem geht er auf die Owlheart High.
    Familie: Unbekannt, aber er ist stolz auf seine gute Abstammung.
    *Freunde: ein paar
    *Feinde: vielleicht ein oder zwei
    Zimmer: wo frei ist
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: Hetero
    *Sonstiges: King hat am 07.05. Geburtstag und seine Lieblingsfarbe ist Sonnengelb.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    65
    Name: Indra *Spitzname: / Geschlecht: weiblich Alter: 14 Jahre 2. Gestalt: American Dingo (auch Carolina Dog) Aussehen: In erster Gestalt ist Indra ei
    Name: Indra
    *Spitzname: /
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 14 Jahre
    2. Gestalt: American Dingo (auch Carolina Dog)
    Aussehen: In erster Gestalt ist Indra ein mittelgroßes Mädchen von 1,67m mit hellbrauner Haut und honigfarbenen, langen Haaren. Sie hat dunkelbraune, mandelförmige Augen und ein kantiges Gesicht mit feinen Zügen. Sie hat einen schlanken, sehnigen Körperbau.
    Aussehen als Tier: In zweiter Gestalt ist Indra eine honigbraune Hündin mit dunkleren Schattierungen und ebenfalls dunkelbraunen Augen. Ihre Gestalt ist schlank und sehnig mit flinken Pfoten.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.de/pin/674062269225179436/
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Indra ist eine scheue Zeitgenossin, die am liebsten in einem Rudel lebt. Sie ist vorsichtig, hat aber durchaus Führungsqualitäten, denn sie ist selbstbewusst, kann sich durchsetzen und Entscheidungen treffen und sie ist klug. Sie hat Autorität und Pflichtbewusstsein und würde niemals ihr Rudel in Gefahr bringen. Indra ist nicht gut in Verwandlung und hat ein schlechtes Gespür für andere Wandler. Am liebsten ist sie in zweiter Gestalt, aber auch mit ihrer ersten Gestalt hat sie keine Probleme. Als Mensch trägt sie am liebsten eine enge, schwarze Jeans, ein figurbetontes, himmelblaues, enges T-Shirt und schwarzweiße Nike-Sneakers. Ihre langen Haare hat sie dann meist zu einem lockeren Pferdeschwanz zusammengebunden. Am liebsten ist sie zusammen mit ihrem Rudel draußen und außerdem kann Indra auch jagen. Sie ist ziemlich zäh und kommt wenn es sein muss wochenlang ohne Futter aus. Sie lernt schnell und kann gut taktisch klug denken. Außerdem hat sie einen guten Orientierungssinn und ist stets sehr wachsam und aufmerksam. Sie hat schnelle Reflexe und ist sehr ausdauernd. Sie hat eine sehr gute Nase und sehr gute Ohren.
    Vergangenheit: Indra ist in einem Rudel auf der Straße geboren. In diesem Rudel lebten nicht nur American Dingos, sondern auch andere Straßenhunde. Indras Rudel lebte fast ausschließlich von frischer Beute und fraß kaum Müll und so. Lieber hungerten die Hunde, als den Menschen und ihrem Zeug zu nahe zu kommen. Später übernahm Indra die Führung. Sie war gut darin, ihrem Rudel ging es seither besser, da sie neue Jagdtechniken einführte, sodass das Rudel auch Großwild jagen und erlegen konnte. Diese Technik hatte sich Indra von Koyoten und Wölfen abgeschaut. Mit dreizehn beschloss Indra dann, an die Owlheart High zu gehen und ließ ihr Rudel zurück.
    Familie: Ihre Eltern sind tot, ihr Wandler Bruder hat die Führung des Rudels übernommen, nachdem Indra es verlassen hat. Ihre Mutter war ein normaler American Dingo, ihr Vater ein American Dingo-Wandler.
    *Freunde: wird sich zeigen
    *Feinde: wird sich zeigen
    Zimmer: egal, wo noch frei ist. Am liebsten erstmal ein Zimmer, wo noch niemand ist.
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: ziemlich sicher hetero
    *Sonstiges: ich fände es cool, wenn Indra ein Hunderudel an der Owlheart High gründen dürfte.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    66
    Name: Juna Sailor *Spitzname: Juni, Flöckchen (letzteren Spitznamen hasst sie aber) Geschlecht: weiblich Alter: 13 Jahre 2. Gestalt: Reh Aussehen: Ju
    Name: Juna Sailor
    *Spitzname: Juni, Flöckchen (letzteren Spitznamen hasst sie aber)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 13 Jahre
    2. Gestalt: Reh
    Aussehen: Juna ist ein nicht sonderlich großes, schlankes Mädchen mit schulterlangem, rehbraunem, glattem Haar und dunkelbraunen, funkelnden Augen. Ihr Gesicht ist mit vielen Sommersprossen besetzt, sie hat einen fröhlichen Mund und eine etwas stupsige Nase. Ihre Fingernägel sind abgeknibbelt und ansonsten sprüht sie förmlich vor Energie. In ihrer Menschengestalt trägt sie immer am rechten Handgelenk ein saphirblaues, verstellbares Bracenet-Armband mit aquamarinfarbenen Akzenten.
    Aussehen als Tier: In zweiter Gestalt ist Juna ein eher kleines, wildfarbenes Reh mit großen Ohren und dunkelbraunen Augen. Ihr Fell ist kurz, dich und glatt. Sie hat kleine, gespaltene, fast schwarze Hufe, dünne, lange Beine und insgesamt eine schlanke Figur. Ihre Nase ist breit und schwarz.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.de/pin/492862752954832813/
    Jahrgang: 2
    Paar Infos: Juna kann nicht stillhalten. Sie ist die ganze Zeit irgendwie in Bewegung und stets ein unbändiges, freches Energiebündel mit vielen Sprüchen auf Lager. Schule ist nicht so ihr Ding, besonders Englisch und Mathe. Dafür ist sie in Geschichte ganz gut und hat ihre Verwandlungen gut im Griff. Zudem liebt sie Action und hat keine Angst vor Raubtieren. Außerdem macht Juna gerne gefährliche oder auch verbotene Dinge. Außerdem ist sie gut darin, Dinge von Anderen unbemerkt verschwinden zu lassen und tut dann damit mit Vorliebe etwas, was man nicht darf. Wegen des Klauens hat sie auch bereits einen Verweis, weil sie sich aus Versehen hat erwischen lassen. Juna würde in ihrer Menschengestalt niemals ihr Bracenet-Armband ausziehen, es ist ihr Glücksbringer.
    Vergangenheit: Juna ist als Mensch aufgewachsen. Sie hat bei ihren Eltern gelebt und war auch glücklich, aber damals waren ihre Eltern bei der Bank. Ausgerechnet an diesem Tag wurde die Bank überfallen. Die Täter schossen wild um sich und erwischten beide. Ihre Mutter und ihren Vater. Juna war gerademal 8 Jahre alt. Sie kam in ein Heim, aber dort kam sie mit niemandem klar. Niemand interessierte sich für sie. Sie riss immer wieder aus und immer wieder wurde sie zurückgebracht. Sie bekam vom Arzt Tabletten gegen ADHS verschrieben, was sie aber ja gar nicht hatte. Sie nahm die Tabletten auch nicht, sondern spülte jeden Tag eine das Klo runter. Mit zehn Jahren ist sie dann entgültig abgehauen und hat auf der Straße gelebt. Das Klauen hat sie sich angewöhnt, um zu überleben. Schließlich hat sie sich entschieden, auf die Owlheart High zu gehen. Heute klaut sie nur noch, weil es ihr Spaß macht und gibt ihre Beute abschließend wieder zurück, allerdings so, das der Bestohlene nichts mitbekommt. Ihr Bracenet-Armband hat sie von ihrer Mutter zu ihrem achten Geburtstag bekommen.
    Familie: Ihre Eltern waren ebenfalls Rehwandler und sind beide tot.
    *Freunde: einige
    *Feinde: och joa, so ein paar bestimmt
    Zimmer: wo noch frei ist
    Beziehung: noch nicht
    Sexualität: wahrscheinlich hetero
    *Sonstiges: Junas Geburtstag ist der 17.08. und ihre Lieblingsfarbe ist Aquamarin.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    67
    Name: Ghost Swingleaf
    *Spitzname: Maskface
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17 Jahre
    2. Gestalt: Schleiereule
    Aussehen: Ghost ist ein schlanker, schlacksiger Junge mit blasser Haut, gelben Augen und graubraunem, kurzem Haar. Er hat kräftige Arme und Beine, die jedoch lang und dünn wirken. Er hat große, gelbe Augen, eine krumme Nase und blasse, schmale Lippen.
    Aussehen als Tier: In zweiter Gestalt hat Ghost ein weißes, herzförmiges Gesicht, dass von braungemusterten Ferdern in einem dünnen Streifen umrahmt wird. Seine Vorderseite, sowie sein Bauch sind fast weiß, während sein Rücken-Gefieder und seine Flügel von oben graubraun gemustert sind. Seine kräftigen Klauen und sein gebogener Schnabel sind ebenfalls sehr hell.
    *Link für Bilder: https://www.pinterest.de/pin/265923552987171857/
    Jahrgang: 3
    Paar Infos: Ghost ist schüchtern und intelligent, jedoch kann er sich nicht lange auf eine Sache konzentrieren. Was er aber sehr gut kann, ist, sich lautlos zu bewegen, egal in welcher Gestalt. Außerdem ist er recht gut in Verwandlung und in "Sei dein Tier", dafür ist er in "Kampf und Überleben" eine Niete, weil er einfach zu schüchtern ist. In den Menschenfächern ist er auch nicht besonders gut. Ghost ist gern allein. Manchmal ist er auch einsam, aber man merkt es ihm nie an. Vielleicht einfach deswegen, weil er eh mit niemandem von sich aus Kontakt aufnimmt, weil er zu schüchtern ist. Wenn man ihn aber gut kennt, ist er freundlich offen und herzlich und würde immer helfen.
    Vergangenheit: Was gibt es da groß zu erzählen? Ghost ist als Schleiereule im Wald aufgewachsen. Seine Eltern waren zwar Wandler, wussten aber nichts davon und kümmerten sich deswegen um ihn und seinen Bruder, der nur ein Tier war, als seien sie ganz normale Schleiereulen. Erst viel später fand er heraus, dass er ein Wandler war und schloss sich der Owlheart High an.
    Familie: Eltern unentdeckte Wandler, Bruder normale Schleiereule.
    *Freunde: noch nicht
    *Feinde: auch nicht
    Zimmer: wo noch frei ist
    Beziehung: nein
    Sexualität: Ghost ist pansexuell
    *Sonstiges: Ghosts Tag des ersten Fluges ist der 27.06. und seine Lieblingsfarbe ist hellbraun.
    Gespielt von: Kristallhauch/Tikaani

    68
    Name: Ihr Name lautet Xavieria Montaya.
    Spitzname: Da ein Großteil der Lebewesen, denen Xavieria begegnet, nicht in der Lage ist, ihren Namen zu behalten, stellt die 14-jährige sich häufig als Ria vor. Demnach ist dies auch ihr Spitzname, den so gut wie alle, außer der Lehrer, benutzen.
    Geschlecht: Den bisherigen Beschreibungen kann man- meines Erachtens nach- entnehmen, das Ria weiblich ist.
    2. Gestalt: In ihrer 2. Gestalt ist Xavieria ein Goldschakal.
    Sie hat einen honigfarbenen Pelz, der mit bräunlichen Färbungen durchzogen ist, und in der Region ihrer Beine ins rötliche übergeht. Ihre Augen haben einen klaren und warmen, nussbraunen Ton, in dem ein Schimmer von etwas Bernsteinartigen zu erkennen ist. Ria ist für ihre Art ein sehr großes, muskulöses und dennoch geschmeidiges Tier. Ihr buschiger Schwanz hat dieselbe Farbe wie der Pelz des Goldschakals, läuft allerdings an der Spitze in das braune über.
    Ihre Ohren sind im Vergleich zu denen eines Rotfuchses ausgesprochen groß, im Gegensatz zu ihrer vorn spitzzulaufenden Schnauze, die einen eher hellen Ton hat.
    Aussehen: Als Mädchen hat Xavieria eine gravierende Ähnlichkeit mit ihrer Goldschakalsgestalt. Die Augen der 14-jährigen haben exakt denselben Farbton, ihre Haare sind zwar eher braun, erinnern im Sonnenlicht jedoch ebenfalls sehr an die Fellfarbe ihrer Tiergestalt und auch die Statur stimmt überein.
    Ein relativ großer Unterschied zwischen Rias beiden Gestalten sind jedoch die Ohren, die als Mensch eher klein sind. Das Mädchen ist weder sonderlich blass, noch sonderlich gebräunt, daher würde ich die Gesichtsfarbe Xavierias als „durchschnittlich“ bezeichnen.
    Link für Bilder: -Kommen noch-
    Jahrgang: Sie besucht den 2. Jahrgang der Owlheart High.
    Paar Infos: Xavierias Familie bestand schon seid Generationen aus Woodwalkern jeglicher Art, wobei ihre Eltern im Übrigen eine Graufüchsin und ein Goldschakal sind. Wie auch alle restlichen Mitglieder der Montaya-Familie legten Rias Vormunde einen großen Wert darauf, zwei Gestalten zu haben. Als ihre Mutter- weinige Minuten nach Xavierias Geburt noch ein zweites Kind auf die Welt brachte, das, wie sich ziemlich schnell herausstellte- kein Gestaltwandler war, waren sie und ihr Ehemann zutiefst entsetzt. Jahrelang wurde Rias Zwillingsbruder wie Nebel behandelt, es wurde akzeptiert, dass er existierte, weiter wurde er von seinen Eltern jedoch nicht beachtet. Ria redete immer wieder auf sie ein, jedoch brachten sie dem Thema nur ein „Werde doch endlich vernünftig“ oder „Es geht um den Ruf unserer Familie“ entgegen. Als es ihr eines Tages zu viel wurde, verließ sie mit Aaron das Anwesen der Montayas und machte sich zu Fuß auf den Weg zu der Owlheart High. Sie hatte schon einige Dinge über das Woodwalker Internat gehört, und sah es als beste Lösung. Sie erhielt ein Stipendium, und versuchte von dem Tag an, an dem sie offiziell eine Schülerin des Internates war mit allen möglichen Mitteln zu erreichen, dass ihr Bruder dieses ebenfalls besuchen darf. So viel zu Xavierias Familie.
    Nun kommen wir zu ihrem äußerst vielseitigen Charakter. Ria ist sehr durchsetzungsfähig, humorvoll und lebensfroh. Allerdings hat sie- wie wohl jeder Mensch auch eine etwas dunklere Seite, auf der sie arrogant, schlagfertig und rebellisch ist. Sie hat ein sprachliches Talent, hat ein Fotografisches Gedächtnis und besitzt einen weitgehenden Wortschatz, allerdings hat sie eine angeborene Mathematikschwäche, die ihr immer wieder zu schaffen macht. Im Unterricht ist sie- trotz häufigen fehlen- ausgesprochen gut, nun einmal abgesehen von dem Fach Mathe.
    Vergangenheit: Ich denke, dieser Punkt hat sich mit dem Inhalt des Punktes „Paar Infos“ erledigt.
    Freunde: Xavieria ist sehr gut mit dem Wolfsrudel befreundet, kann aber recht schnell neue Kontakte knüpfen, vorausgesetzt sie will dies.
    Feinde: Eigentlich hegt sie außer einer Abneigung gegen die Feinde des Rudels nur eine offene Feindschaft zu dem Großteil aller Katzen- egal ob sie Tiere oder Wandler sind.
    Zimmer: Xavieria wohnt im Zimmer 45.
    Beziehung: Ria ist in keiner Beziehung, hegt aber den Verdacht, ein wenig in Jayden verliebt zu sein.
    Sexualität: Hetero
    Sonstiges: Sie hat recht viel mit den Wolfsrudel zutun...
    Gespielt von: Daka

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew