Springe zu den Kommentaren

Die dunkle Seite der Clans - WaCa RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 3.706 mal aufgerufen

Ihr habt bestimmt schon mal von den fünf Clans am See  gehört. Sie haben einiger maßen gut gelebt, bis Future kam. Future erschien zuerst relativ harmlos, doch er war so mächtig wie der SternenClan. Er legte Flüche auf einige Katzen aus den Clans. Diese Katzen hatten Fähigkeiten bekommen, doch ihre Seelen wurden vergiftet und die Katzen wurden böse. Die Clankatzen wussten nicht mehr wem sie trauen kann und wem nicht. Es brachen viele Kämpfe aus. Der SternenClan musste etwas tun und schickte einigen Clankatzen Fähigkeiten. Doch die Kriegerahnen wussten eines nicht....

Auf welcher Seite bist du? Was wird noch alles passieren? Tritt uns bei und tauche in dieses Abenteuer ein

    1
    Regeln

    -niemand wird ausgeschlossen
    -niemand wird gemobbt
    -alle sind Willkommen
    -kommt bitte regelmäßig on
    -erstellt nicht nur Charakter mit Kräften
    - erstellt am Anfang nicht mehr als fünf Charaktere. Mit der der Zeit dürft ihr dann auch mehr erstellen
    -schickt bitte eure Steckbriefe auch auf mein Profil
    -in jedem Clan darf es jede Vorsilbe nur einmal geben
    - nur Warrior Cats Beleidigungen
    -haltet das Gleichgewicht zwischen Katern und Kätzinnen




    Falls ich was vergessen habe, schreibt es mir bitte

    2
    Der Steckbrief

    Name:(nehmt nur Sachen die Katzen kennen)
    Geschlecht:(männlich oder Weiblich)
    Alter:(ist klar)
    Clan:(es gibt die normalen Clans aus Warrior Cats. Ihr könnt auch Streuner erstellen)
    Rang:(muss zum Alter passen)
    Aussehen:(wäre schön wenn ihr es ausführlich macht und ich will keine Fellfarben oder Augenfarben die es nicht bei Katzen gibt)
    Charakter: (Schreibt bitte in Sätzen und ich will keine perfekten Katzen sehen)
    Verliebt:(ist klar)
    Gefährte:(ist klar)
    Junge:(ist klar)
    Kräfte:(ja oder Nein, gute oder böse und welche. Ich sage später noch was zu den Kräften)
    Sonstiges:(Angewohnheiten, Vergangenheit, etc.)
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden:(macht auch katzen die mittelschwer, schwer oder getötet werden dürfen)
    Zum Kopieren:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter:
    Clan:
    Rang:
    Aussehen:
    Charakter:
    Verliebt:
    Gefährte:
    Junge:
    Kräfte:
    Sonstiges:
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden:

    3
    Die Hierarchie


    Der SchattenClan

    Anführer:(1/1) Dämmerstern(W, 44 Monde

    Zweiter Anführer:(0/1)

    Heiler:(0/1)

    Heilerschüler:(0/1)

    Krieger:(0/ )


    Schüler:(3/ )
    Stalakti.tenpfote(M, 9 Monde)

    Königinnen:(0/ )

    Junge:(0/ )

    Älteste:(0/ )



    Der WindClan

    Anführer:(0/1)

    Zweiter Anführer:(0/1)

    Heiler:(1/1)Bernsteinblick(W, 21 Monde)

    Heilerschüler:(0/1)

    Krieger:(2/ )


    Schüler:(0/ )

    Königinnen:(0/ )

    Jungen:(0/ )

    Älteste:(0/ )



    Der DonnerClan

    Anführer:(1/1)
    Zweiter Anführer:0/1)

    Heiler:(0/1)

    Heilerschüler:(0/1)

    Krieger:(0/ )

    Schüler:(0/ )

    Königinnen:(0/ )

    Junge:(0/ )

    Älteste:(0/ )



    Der FlussClan

    Anführer:(0/1)

    Zweiter Anführer:0/1)

    Heiler:(0/1)

    Heilerschüler:(0/1)

    Krieger:(1/ )

    Schüler:(0/ )

    Königinnen:(0/ )

    Junge:(0/ )

    Älteste:(0/ )



    Der WolkenClan

    Anführer:(0/1)

    Zweiter Anführer:0/1)

    Heiler:(0/1)

    Heilerschüler:(0/1)

    Krieger:(0/ )

    Schüler:(1/ )
    Blutpfote(M, 8 Monde)

    Königinnen:(0/ )

    Junge:(0/ )

    Älteste:(0/ )



    4
    Woher kommen die
    Kräfte


    Also, es gibt zwei Arten von Kräften einmal die guten und einmal die bösen.

    Die guten Kräfte kommen vom SternenClan. Der SternenClan hat manchen Katzen Fähigkeiten. Gegeben damit die Clans mehr Chancen haben gegen die bösen Kräfte zu besiegen.


    Die bösen Kräfte kommen von einem Kater namens Future. Niemand weiß was Future vorhat, aber er hat nichts gutes im Sinn

    5
    Die Bösen Kräfte

    Zu den Fähigkeiten zählt: ein Element beherrschen, sich mit dem Schatten verschmelzen, die Kontrolle über einen anderen Körper übernehmen(wie lange hängt von der Willensstärke der jeweiligen Katze ab), in das Gedächtnis einer anderen Katze eindringen, Immunität gegen ein Element(z.b. Feuer kann einem nichts anhaben, kann Unterwasser atmen und deshalb nicht ertrinken, usw.). Eigentlich haben alle Katzen die eine Böse Fähigkeit haben, eine der hier aufgelisteten Fähigkeiten aber es gibt noch zwei andere Arten


    Es gibt auch noch Katzen, denen durch die Flüche ermöglicht wurde, Magie zu Nutzen. Das heißt, das sie mit Hilfe von Zauberformeln verschiedene Fähigkeiten einsetzen( ich werde irgendwann auch ein Kapitel über die Formeln und Sprüche machen). Diese Katzen sind sehr selten und es gibt sie fast nie.



    Dann gibt es noch die Seelenkatzen. Davon gibt es nur 3, denn in ihnen leben die bösesten Clankatzen die es je gab: Habichtfrost, Braunstern und Tigerstern. Die Seelenkatzen bekommen Anweisungen von der jeweiligen Katze und können jede böse Kraft beherrschen, wenn sie ihre ganze Kraft geweckt haben.


    Hier ist die Liste welche Seele von welcher Katze von wem gespielt wird:


    Tigerstern:


    Braunstern:


    Habichtfrost:


    Es gibt eine Reihenfolge der Stärke bei Ihnen: der Stärkste ist Tigerstern, der Zweitstärkste ist Braunstern und Habichtfrost der drittstärkste. Aber alle sind unglaublich mächtig.

    (Jeder darf maximal eine Seelenkatze spielen und vielleicht kommen noch ein Paar Seelenkatzen dazu)




    6
    Die guten Kräfte

    Hier gibt es verschieden starke


    Erstmal die schwächsten( die aber auch sehr stark sein, können wenn man sie richtig einsetzt. Diese Kräfte sollten am öftesten vorkommen): ungewöhnlich schnell, ungewöhnlich stark, sehr gut hören, sehr gut sehen, usw.( Ziemlich gute Ausprägung von irgendwas)

    Dann die nächste: ein Element beherrschen

    Und das seltenste: Teleportation, Telekinese, Heilen, unsichtbar machen, Fliegen sich in ein anderes Tier verwandeln



    Es gibt auch noch Katzen die zwei von den guten Fähigkeiten beherrschen oder eine andere Kräfte aber das kommt fast nie vor.


    (Katzen mit guten Kräften müssen ein komplett reines Herz haben und sie bekommen ihre Kraft nicht sofort)

    7
    Beziehungen


    Verliebt in:

    Gefährten:

    Geschwister:

    Eltern von:


    Mentor von:


    Ineinander verliebt:


    Heimlich verliebt:



    Freunde:


    Hassen sich:



    8
    Liste(Wer spielt wen)


    Schattenjäger:
    🍀Blutpfote
    🍀Bernsteinblick
    🍀Silberklaue(tod)
    🍀Stalak.titenpfote




    Silberstern2:
    ☘Dämmerstern





    Kristallsee:
    ⚡Kristallsee
    ⚡Birkenblatt



    9
    News


    Außerhalb des Rpgs:

    - das RPG wurde erstellt

    - Alice ist mit Nachtschatten beigetreten😄

    - Shade shifter ist mit Silberschwinge, Tollkirschflamme, Giftdornenpfote und Legendenfall beigetreten😁

    - Vanity ist mit Abendstern und Fuchspfote beigetreten😀

    - -Aqua- ist mit Silberpfote beigetreten😉

    -Silberstern2 ist mit Dämmerstern beigetreten😁

    -ich spiele noch Stalakti.tenpfote

    -Ich musste sehr viele rausschmeißen


    Innerhalb des Rpgs:

    -Silberklaue ist gestorben

    10
    Wichtige Termine


    Kriegerzeremonien:






    Schülerzeremonien:





    Kämpfe:





    Geburt von Jungen:



    Heilerzeremonien:(Heilerschüler bekommen ihren Heilernamen mit 13 Monden)

    11
    Andere wichtige
    Informationen



    Alle jeden Montag altern alle Katzen um einen Mond

    Große Versammlung: jeden Sonntag ab 17:00 Uhr


    Heilertreffen: jeden Mittwoch um 17:00 Uhr


    Kater: 7

    Kätzinnen: 3

    12
    Platz für Steckbriefe:







    Name: Blutpfote(später Blutblick
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 8 Monde
    Clan: WolkenClan
    Rang: Schüler
    Aussehen: Er ist sehr klein und ist sehr mager. Viele würden ihn als Skelett bezeichnen, da man fast seine Rippen zählen kann. Sein Fell glänzt immer da er sich sehr viel um es kümmert. Sowohl seine Vorderbeine, als auch seine Hinterbeine sind sehr kurz und fast so dünn wie ein Knochen. Sein Fell ist sehr kurz, weshalb sein buschiger Schwanz viel dicker wirkt als er ist. Obwohl er so aussieht als würde er fast verhungern, bewegt er sich immer anmutig und geschmeidig. Er ist so klein und dünn weil er nicht richtig gewachsen ist. Das hat er aber sich selbst zu verdanken, da er sich immer an dunkle Orte zurückzieht. Sein Fell ist weich und geschmeidig. Es weiß gefärbt. Seine Augen, die relativ groß sind, sind von einem leuchtenden Blutrot, voraus man schließen kann das das er ein Albino ist. Seine Augen machen vielen Angst da die Blutrote Färbung fast einzigartig ist. Insgesamt macht sein aussehen den Eindruck als wäre er eine Art Dämon, was er aber nicht ist.
    Charakter: Er ist ein leiser Kater der kaum redet auch wenn er nicht schüchtern ist. Er hasst die Gesellschaft von anderen Katzen, muss sie aber manchmal aushalten. Wenn man mit ihm redet, klingt er emotionslos aber wird schnell wütend. Er ist sehr intelligent. Er hat keine Ahnung was für Gefühle außer Traurigkeit und Wut, da er noch nie so etwas wie Freude Gefühlt hat und wie schon gesagt nicht gerne in Gesellschaft von anderen Katzen ist. Er hat auch noch nie Freundschaft oder liebe gespürt oder zu spüren bekommen und wird es wahrscheinlich auch nie spüren. Er kennt viele Dinge noch nicht und entweder er behandelt diese wie ein Wunder oder ist extrem misstrauisch. Er denkt das ihn alle hassen
    Verliebt: wie schon gesagt hat er noch nie irgendwelche Gefühle für eine Katze gehabt und wird es wahrscheinlich auch nie haben aber es wäre möglich
    Gefährte: siehe verliebt
    Junge: siehe verliebt
    Kräfte: nein
    Sonstiges: Er war ein Streuner und hatte seine Eltern und seine zwei Geschwister. Doch seine Eltern hassten ihn weil er nicht normal war und seine Geschwister hatten Angst vor ihm. Weil weder seine Eltern noch seine Geschwister ihn mochten, ging er weg und wurde vom WolkenClan aufgelesen. Er musste beim WolkenClan bleiben weil er noch so jung war das er ohne Hilfe nicht überlebt hätte
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden: Mittelschwer





    Name: Bersteinblick
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 21 Monde
    Clan: WindClan
    Rang: Heilerin
    Aussehen: Bernsteinblick ist eine mittelgroße aber zierliche Katzen. Man könnte meinen das aus Porzellan besteht, weil sie sich leicht verletzen kann. Der Grundton ihres Felles ist ein sanftes Goldbraun. Auf dem Goldbraunem Grundton kann man hellrote Tigerungen erkennen. Ihre Augen sind bernsteinfarbend
    Charakter: sie ist sehr ruhig und geduldig. Ihr Wesen ist sanft und sie kann nicht mal eine Fliege töten. Doch wie ihr Körper, sind ihre Gefühle leicht verletzlich. Wenn man etwas zu ihr sagt, was sie verletzt, reagiert sie gereizt und ist oft tagelang nachtragend
    Verliebt: da sie Heilerin ist nein
    Gefährte: siehe verliebt
    Junge: siehe verliebt
    Kräfte: nein
    Sonstiges: /
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden: darf getötet werden



    Name: Silberklaue
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 27 Monde
    Clan: SchattenClan
    Rang: Krieger
    Aussehen: Er ist sehr Muskolös. Seine Schultern sind Breit. Sein Fell ist grau und glänzt in der Sonne silbern und er hat hellblaue Augen. Er hat viele Narben da er sich an vielen Kämpfen beteiligt. Seine größte Narbe zieht sich von seiner Brust, bis zu seinem Kinn.
    Charakter: Er ist sehr übermütig und aufgedreht. Er benimmt sich wie ein Schüler. Doch wenn er wütend wird, erwacht in ihm der Krieger.
    Verliebt: im Moment nicht
    Gefährte: er würde gerne
    Junge: er liebt sie und will welche haben
    Kräfte: gute, er beherrscht Teleportation
    Sonstiges: /
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden: schwer








    Name: Dämmerstern
    Geschlecht: w
    Alter: 44 Monde
    Clan: SchattenClan
    Rang: Anführerin
    Aussehen: Silber-getiegerte Kätzin mit Grünen Augen sehr lange Krallen Sie ist eine sehr gute Kämpferin.
    Charakter: streng, kaltherzig, kann aber auch von böse und kalt zu lieb und freundlich werden.
    Verliebt:/
    Gefährte: /
    Junge: /
    Kräfte: böse sie kann das Wasser beherrschen
    Sonstiges:
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden: mittelschwer





    Name: er hört auf den ungewöhnlichen Namen Stalakti-tenpfote. Später wird er Stalakti.tensplitter heißen
    Geschlecht: männlichen
    Alter: 9 Monde
    Clan: SchattenClan
    Rang: Schüler
    Aussehen: Stalakti.tenpfote ist ein etwas kleinerer und ziemlich dünner Kater. Nahezu alle Katzen würden ihn als unterernährt und schmächtig bezeichnen, doch das ist er nicht. Er wirkt nur sehr schmächtig und unterernährt dadurch, dass man seine Muskulatur nur sehr schwer unter seinem dichten, aber glatten Fell erkennen kann. Außerdem frisst er immer soviel wie er kann, was aber nicht mal eine ganze Maus ist. Ihm reicht es völlig doch trotzdem sieht er so aus als hätte er nicht genug zu fressen. Er besitzt einen Herzförmigen Kopf. Seine Kieferknochen sind gut unter seinem Pelz erkennbar. Sein Gesicht ist eher schmal, genau wie seine Schnauze. Er besitzt intensiv gold-gelb gefärbte Augen, deren Blick wenn er jemand direkt in die Augen schaut einem das Gefühl gibt durchbohrt zu werden. In seinem linken Auge ist ein grauer Punkt, der einem sofort auffällt. Seine Ohren sind durchschnittlich groß. Sie laufen spitz zu, doch sind am Ende abgerundet. Er besitzt einen relativ dünnen Hals, der wenn er seinen Kopf so weit vorstreckt wie er kann, relativ lang ist. Sonst erkennt man aber nicht wie lang sein Hals ist. Seine Schultern sind eher schmal. Seine Schulterblätter sind unter seinem Pelz deutlich zu erkennen. Seine Vorderbeine sind normal lang und enden in schmalen aber perfekt zu seiner Größe passenden Pfoten. Diese Pfoten ermöglichen ihm einen sehr eleganten Gang. An seiner rechten Pfote hatt er statt fünf nur vier Zehen. Sein Rücken ist gerade und seine Hinterbeine sind relativ dünn. Sein Schwanz ist nicht nennenswert lang. Sein Fell fühlt sich an als wäre es aus Seide, da es so weich ist. Sein Fell ist dicht und liegt an seinem Körper an. Es ist in einem schönen, hellgrauen Farbton gefärbt. An manchen Stellen wie zum Beispiel an einem Fleck an seiner Schnauze ist sein Fell blass Hellgraublau. Am Rücken hatt er dunkelgraue Tiegerungen, die Stalakti.ten ähneln. Außerdemhat er auf seinen Flanken dunkelgraue Zeichnungen die Steinsplittern ähneln.
    Charakter: Stalakti-tenpfote ist ein sehr mysteriöser Kater. Niemand weiß alles über ihn und auf jeden wirkt er anders. Manche finden ihn arrogant und hochnäsig, andere zurückhaltend und schüchtern und wiederum ander meinen das er nett und fröhlich ist. Er ist überdurchschnittlich intelligent. Er kann bösartig und herablassend Sein, ist aber meistens nett. Er liebt es Katzen zappeln zu lassen und ist oft geheimnisvoll. Zu fremden ist er misstrauisch, verschlossen, aufbrausend und arrogant. Seine Art wie er mit Freunden umgeht ist schwer zu beschreiben. Er ist zu ihnen nicht besonders nett, aber auch nicht gemein. An manchen Tagen ist er ruhig und redet kaum und an anderen redet er ohne Ende und ist total aufgedreht. Zu Kätzinnen kann er Charmant sein und er kann sie gut umgarnen. Der Grund warum er so wechselhaft ist, ist das er gar nicht so ist. Er tut nur so weil er niemandem sein wahres Gesicht zeigen will, denn er ist innerlich total zerbrochen was mit seiner Vergangenheit zusammenhängt
    Verliebt: Kätzinnen sind für ihn eher Spielzeuge. Er flirtet mit ihnen, verbringt viel zeit mit ihnen und lässt sie dann links liegen. Aber vielleicht findet er noch eine Kätzin die er wirklich liebt
    Gefährte: siehe verliebt
    Junge: Er mag sie
    Kräfte: Gut, er kann Punkte am Körper des gegners sehen, die wenn dort trifft sein Gegner sehr stark schwächen(like byakugan Wer Naruto kennt)
    Sonstiges: Seine Vergangenheit: er ist als Streuner aufgewachsen. Damals hieß er noch Stalaktit.seine Eltern sind früh gestorben. Danach hatte nur noch seinen Bruder Stalakmit. Irgendwann traf er dann auf Fuchs, einen Streuner der genau so alt war wie Stalaktit und Stalakmit. Stalaktit und Fuchs wurden beste Freunde und jagten zusammen, aßen zusammen und reisten zusammen. Stalakmit wurde kaum noch beachtet und das gefiel ihm nicht. Er war eifersüchtig auf Fuchs, da sein Bruder Fuchs mehr mochte als ihn. Deswegen Tötete er fuchs nachts, doch Stalaktit bekam es mit. Aber als Stalaktit Fuchs helfen wollte, war dieser schon tod. Das setzte Stalaktit ganz schön zu, doch war nicht dafür verantwortlich das er innerlich zerbrach. Nachdem Fuchs tod war, war Stalaktit sehr traurig. Doch er war auch wütend. Er hat sein Bruder angefaucht. Er hatte gesagt das er ihn hasse und warum er das getan hatte. Stalaktit hat nicht mehr mit Stalakmit geredet und hat ihn nicht einmal mehr angeschaut. Er hat erst gemerkt was er getan hat als sein Bruder vor seinen Augen Selbstmord begangen hat indem er sich mithilfe eines spitzen Astes den Bauch aufschlitzte. Seitdem ist Stalakti-tenpfote innerlich zerbrochen da er weiß das sein Bruder sich wegen ihm umgebracht hat. Wenn er weiß das niemand in der Nähe ist weint er deswegen immer noch manchmal
    Wie schwer darf die Katze verletzt werden: Sehr schwer aber es soll wieder heilen

    13
    "

    14
    "

    15
    "

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew