x
Springe zu den Kommentaren

Voldemorts Sieg

Hast du dich schon mal gefragt was wäre wenn Voldemort gewonnen hätte und nicht Harry? Ob Harry noch leben würde? Hier kannst du es herausfinden.

    1
    ((navy))((unli))((cur))Herzlich Willkommen ((ecur))((eunli))((enavy)) Hier geht es drum, wie das Leben nach dem Krieg sein wird, wenn Voldemort gewonn
    Herzlich Willkommen

    Hier geht es drum, wie das Leben nach dem Krieg sein wird, wenn Voldemort gewonnen hat. Professor Snape wird leben. Ob Harry auch lebt überlasse ich euch. Alle die eigentlich während dem Krieg ihr letztes Jahr hatten müssen es wiederholen. Ihr könnt eigene oder schon vorhandene Charaktere erstellen.

    2
    Regeln:

    1.Es soll ein aktives und realistisches RPG sein.

    2. Fangt erst an wenn ich (SunriseAve) euch ein ok geben.

    3. Damit ich weiss das ihr die Regeln gelesen habt schreibt unter euren Steckbrief Sieg

    4. Niemand wird ausgeschlossen oder ignoriert.

    5. Keine Werbung nur wenn ich es erlaube.

    6. Bei gewissen Szenen macht einen Timeskip

    7. Meldet euch bitte ab, wenn ihr nicht on kommen könnt. Wenn ihr nach 2 Wochen nicht on kommt, ohne euch abzumelden, entferne ich euch

    Im Moment nehme ich keine Gryffindors an, weil es recht viele sind und die anderen Häuser auch Mitglieder gebrauchen können.

    Kleine Info:
    Hey zusammen:)
    Ich wollte euch mal informieren das ich eine kleine Auszeit nehme von Teste dich.
    Die Verantwortung übergebe ich Sterni und Windfire.
    Steckbriefe und alles was das RPG betrifft bitte auf mein Profil.

    3
    ((cur))((unli))((olive))Steckbriefvorlage:((eolive))((eunli))((ecur)) Name: Spitzname: Geschlecht: Alter: Geburtstag: Blutstatus: Aussehen: *Link: * K
    Steckbriefvorlage:

    Name:
    Spitzname:
    Geschlecht:
    Alter:
    Geburtstag:
    Blutstatus:
    Aussehen:
    *Link:
    * Kleidung:
    Charakter:
    *Hobbys:
    Haus:
    Jahrgang:
    *Lieblingsfach:
    *Hassfach:
    Zauberstab:
    Stärken:
    Schwächen:
    *Mag:
    *Mag nicht:
    Familie:
    Beziehung:
    Verliebt in:
    Sonstiges:

    4
    Die Beziehung der Charaktere:

    Geschwister 💞 Geschwister
    Verwandt miteinander 🌹
    Person 1 --> 💑 (verliebt in) Person 2
    Person ❤ Person (sind ein Paar)
    Mutter 👪 Vater = Kind
    Person 1 (verlobt mit) 💍 Person 2
    Person 1 💏 (Verheiratet mit) Person 2
    Person 1 und Person 2 sind geschieden 😤
    Person 1🚼 (erwartet ein Kind von) Person 2
    Person1 (hasst) 🤬 Person 2
    Person 1 & Person 2🤩 (sind beste Freunde)
    Kompliziert zwischen Person 1 und 2 🤯

    Victoria 🤩 Catherine

    George 💍 Roxanne

    Samantha 🤯 Nicolai

    Catherine 💏🤯 Draco

    Magnus 💍 Eleanor

    Jason 💍 Freya

    Ernest 😤 Bea

    Bea 🚼 Ernest

    Sam 💍 Nicolai

    Sam 👪 Nicolai = Damien

    Eva 💍 Jordan

    5
    Wer spielt Wen?:

    SunriseAve: Kate, Will, George, Grace

    Sterni: Vicky, Draco, Samantha, Anna. Georgina, Ernest

    Windfire: Chloé, Nicolai, Roxanne, Jordan, Bea, Liam

    Clealla: Floris, Rosalind, Magnus

    Katy_Black: Eleanor, Freya, Emerald

    6
    Abwesenheitsliste:

    SunriseAve: Für unbestimmte Zeit

    Sterni:

    Windfire:

    Clealla:

    Katy_Black:

    7
    (green))((unli))((cur))Geburtstagsliste:((ecur))((eunli))((egreen)) ((bold))1. Januar:((ebold)) William: 17. Januar Ernest: 17. Januar Floris: 27. Jan
    (green))Geburtstagsliste:

    1. Januar:
    William: 17. Januar
    Ernest: 17. Januar
    Floris: 27. Januar
    2. Februar:
    Liam: 29. Februar
    3. März:
    Catherine; 19. März
    4. April:
    Grace: 02. April
    5. Mai:
    George: 10. Mai
    Rosalind: 15. Mai
    Chloé: 24. Mai
    Roxanne: 29. Mai
    6. Juni:
    Rosalie: 03. Juni
    Alice: 06. Juni
    Anna: 17. Juni
    7. Juli:
    8. August:
    Victoria: 02. August
    Emerald: 12. August
    Samantha: 23. August
    9. September:
    Bea: 09. September
    10. Oktober:
    Nicolai: 30. Oktober
    Eleanor: 31. Oktober
    11. November:
    Georgina: 27. November
    12. Dezember:
    Jordan: 04. Dezember



    8
    ((fuchsia))((unli))((cur))Jahrgänge:((ecur))((eunli))((efuchsia)) ((red))((unli))Gryffindor:((eunli))((ered)) Hauslehrerin: William Black 1.Jahrgang:
    Jahrgänge:

    Gryffindor:

    Hauslehrerin: William Black

    1.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    2.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    3. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    4. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    5. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    6. Jahrgang:
    - Roxanne Bane
    -
    -
    -
    7. Jahrgang:
    - Catherine Lancaster
    - Victoria Churchill
    - Samantha Atkinson
    - Bea Jenkins
    -Rosalind Goodhill
    - Eleanor Bowen
    - Magnus Ollivander
    - Emerald Prewett




    Hufflepuff:

    Hauslehrerin: Antonin Dolohow
    1.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    2.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    3. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    4. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    5. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    6. Jahrgang:
    - Floris Eret Greywheter
    -
    -
    -
    7. Jahrgang:
    - Anna Fraser
    - Freya McClare
    - Alice Jones
    -

    Ravenclaw:

    Hauslehrer: Bellatrix Lestrange

    1.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    2.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    3. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    4. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    5. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    6. Jahrgang:
    - Jordan White
    -
    -
    -
    7. Jahrgang:
    - Grace MacKenzie
    -
    -


    Slytherin:

    Hauslehrer: Severus Snape

    1.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    2.Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    3. Jahrgang:
    -
    -
    -
    4. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    5. Jahrgang:
    -
    -
    -
    -
    6. Jahrgang:
    - Chloé Dupont
    - George Smith
    - Liam Nott
    - Adrian White
    7. Jahrgang:
    - Nicolai Mendez
    - Georgina Rayes
    -

    ehemaliger Schüler: Ernest Stewart

    9
    News:

    Der Lord hat ein Gesetz erlassen, welches die vorallem die Muggelstämmigen betrifft:

    Jeder/ Jede Muggelstämmige wird an ein Halbblut oder ein Reinblut verheiratet. Egal wie gross der Altersunterschied ist

    10
    ((navy))((cur))((unli))Mein erster Steckbrief: ((eunli))((ecur))((enavy)) Name: Catherine Lancaster Spitzname: Kate, Katie Geschlecht: weiblich Alter:
    Mein erster Steckbrief:

    Name: Catherine Lancaster
    Spitzname: Kate, Katie
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17
    Geburtstag: 19. März
    Blutstatus: Muggle
    Aussehen: Kate hat braunes Haare mit ein paar dunklen Strähnen, die mal lockig oder mal glatt bis zu ihren Schultern fallen. Bei der Arbeit sind sie meistens komplett oder nur ein Teil zusammen gebunden. Sie hat weibliche Gesichtszüge, schmale Nase und ein schmales Gesicht. Ihre Augenbrauen sind gezupft. Ihre Augen sind grün mit ein wenig braun, werden von langen dunklen Wimpern umrandet. Ihre Lippen sind voll. Sie ist ziemlich schlank und ist ungefähr 1.75m groß. Sie hat immer ein Lächeln auf den Lippen, wodurch man ihre weißen Zähne sehen kann. Sie schminkt sich immer aber eher natürlich wobei sie ihre Augen betont.
    Kleidung: Sie trägt meistens Kleider, Röcke und Blusen
    Charakter: Kate ist eine freundliche, fröhliche, humorvolle, zuverlässige Person, die an das Gute im Menschen glaubt. Sie hat immer ein Lächeln im Gesicht. Sie ist außerdem einfühlsam, charmant und hilfsbereit. Sie liebt es zu lachen. Sie hat aber auch ein paar negative Charaktereigenschaften. Sie kann auch sehr stur sein, ehrgeizig (kann man positiv und negativ sein), kritisch, wütend und perfektionistisch. Sie ist zwar sehr positiv eingestellt aber sie redet nicht gerne über sich selber, wenn was, schlimmes passiert ist frisst sie es in sich lieber rein als mit jemanden zu reden. Sie lässt sich nie was anmerken, man müsste sie erst dazu zwingen das sie darüber redet. Am Anfang ist sie immer etwas schüchtern und unsicher.
    *Hobbys: Tanzen, Lesen und Schwimmen
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7
    *Lieblingsfach: Zaubertränke
    *Hassfach: Astronomie
    Zauberstab: Rosenholz, 11 Zoll, Einhornhaar und leicht biegsam
    Stärken: Sprachen, Sachen merken, sich an Situationen anpassen oder ihre Person zu verstellen das niemand was merkt
    Schwächen: Das sie alles in sich rein frisst. ihre Sturheit
    *Mag: Reisen, Tanzen, Sprachen, Gutes Essen, Tiere, Gute Bücher, Natur, Blumen, Musik, Klavier
    *Mag nicht: Lügen, Streit, Insekten, Spinnen, aufdringliche Menschen, Zicken, Machos
    Familie: Mutter: Mary Lancaster (Muggle, verstorben), Vater: Jack Lancaster (muggle), grosse Schwester Clara Lancaster (Muggle)
    Beziehung: hat eine Heimliche Beziehung mit Draco
    Verliebt in: Draco Malfoy
    Sonstiges: Ihr Vater hat sein Wut oft an ihrer Mutter ausgelassen bis diese wegen sich nicht mehr von den Verletzungen erholt hat und verstorben ist. Ihre Grosse Schwester ist damals gegangen, sie haben 10 Jahre Altersunterschied und waren sich nie wirklich nah. Ihr Vater griff zum Alkohol und ließ seine Wut dann an Kate aus. Diese hat sich nie getraut irgendwas zu sagen. Es ist schlimm für sie wenn Ferien sind und sie zu ihm Zurück muss. Hat nach den Ferien einige Verletzungen hat es aufgegeben diese mit Magie zu heilen.

    11
    ((teal))((unli))((cur))Sternis erster Steckbrief: ((ecur))((eunli))((eteal)) Name: Victoria Amara Sybill Churchill Spitzname: Vicky Geschlecht: Weibli
    Sternis erster Steckbrief:

    Name: Victoria Amara Sybill Churchill
    Spitzname: Vicky
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 18 Jahre
    Geburtstag: 2. August
    Blutstatus: Muggelstämmig
    Aussehen: Vicky hat blonde lange wellige Haare, helle weiche Haut und dunkelblaue tiefe Augen, was ihr das Auftreten einer Elfe verleiht. Sie hat rosa Lippen und ein paar leichte kleine Sommersprossen um die Nase. Vicky ist ziemlich klein, 1,64 m, sie hat eine breite Hüfte und normal großen Busen, ihre Taille und ihr Bauch sind schlank
    * Kleidung: Schuluniform, ansonsten gern leger aber schick, Skinnyjeans, Blusen, Röcke und Haarspangen
    Charakter: Vicky ist freundlich, höflich und charmant, sie ist sehr offen und geht auf andere zu. Sie ist mitfühlend und setzt sich für schwächere an. Eigentlich ist sie recht schlau und geschickt, aber am Anfang in den ersten Lehrjahren war sie ziemlich schlecht im Unterricht bis Hermine ihr geholfen hat. Seit der Krieg vorbei ist, ist Vicky sehr aufmüpfig gegen anderen geworden und stürzt sich von einer Schwierigkeit in die nächste, das ist fast schon zwanghaft und sie nutzt jede Gelegenheit das zutun, wofür sie schon so einiges an Folter einstecken müsste
    *Hobbys: Zaubern, Lesen (ist eigentlich recht Hobby los, mag alles mal ausprobieren aber nichts richtig durchziehen)
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7 (muss das Jahr wegen dem Krieg wiederholen)
    *Lieblingsfach: Zaubertränke, Zauberkunst, Geschichte der Zauberei
    *Hassfach: Wahrsagen
    Zauberstab: Eibenholz, 15 Zoll, Phönixfeder, stabil und biegsam
    Stärken: Zaubern, auf andere einreden, jemanden aufmuntern und Freunde finde
    Schwächen: Sagen, dass sie Angst hat oder traurig ist, Schwimmen
    *Mag: Zaubern, ihre besten Freundinnen Catherine und Hermine, Blumen, Musik, Tanzen, Bücher
    *Mag nicht: Scharfes Essen, Tiefe Meere oder Seen, Schwimmen, die Todesser
    Familie: Vater: Bill Churchill, Mutter: Amanda Amara Churchill, Bruder: Finnley Churchill
    Beziehung: Keine
    Verliebt in: Niemanden
    Sonstiges: Hat in der Schlacht für Harry gekämpft, ist seitdem eine verhasste Schülerin

    12
    ((navy))((cur))((unli))Mein zweiter Steckbrief:((eunli))((ecur))((enavy)) Name: William Black Spitzname: Will Geschlecht: männlich Alter: 24 Geburtst
    Mein zweiter Steckbrief:

    Name: William Black
    Spitzname: Will
    Geschlecht: männlich
    Alter: 24
    Geburtstag: 17. Januar
    Blutstatus: Reinblut
    Aussehen: William ist ein muskulöser junger Mann. Seine Haare sind braun und seine Augen sind grün aber auch etwas bräunlich. Seine Haare sind meistens einfach durchgekämmt und gestylt. Er ist ungefähr 1.90m gross und hat breite Schultern, die nur vor Muskeln trotzen. Er hat einen ganz leichten Drei- Tage Bart, welcher in regelmässig in form gebracht wird. Seine Haut ist rein und gebräunt durch seine Eltern. Er achtet sehr auf sein Aussehen und hat meistens immer einen Anzug an, weil ihn das strenger aussehen lässt.
    * Kleidung: Er zieht, wenn er unterrichtet, meistens einfach eine Anzugshose und ein Hemd an, mag die Lehrerroben überhaupt nicht. In seiner Freizeit greift er auch mal auf Jeans zurück. Er setzt sich nicht viel auf die Lehrerklamotten die Snape und so an haben.
    Charakter: Will ist ein sehr zuvorkommender und charmanter Mann. Sein Ehrgeiz ist groß und er ist auch sehr Stur. Ehrlichkeit steht bei ihm auch sehr weit oben genauso wie vertrauen. Sehr intelligent ist er ebenfalls, was ihm viele Vorteile schafft, wie mit den Todessern. Er hat schon viele Pläne geschmiedet. Ob man es glaubt oder nicht, aber die wenigen Leute, die ihm wichtig sind, um die kümmert sich Will fast schon auf eine liebenswürdige Art und Weise für den Rest der Menschen ist er ein Kalter, arroganter Kotzbrocken kann man schon sagen. Erstaunlicherweise ist er aber auch sehr ruhig, niemand, der sich gern in den Mittelpunkt spielt oder besonders laut ist. Er kann außerdem sehr eifersüchtig sein, wenn es um eine Frau geht die er begehrt und er gibt alles für die Frau, wenn er sie zutiefst liebt.
    *Hobbys: Sport und Lesen
    Haus: Er ist der Hauslehrer von Gryffindor
    Jahrgang: //
    *Lieblingsfach: Er unterrichtet Verwandlung
    *Hassfach: Er würde nie freiwillig Zaubertränke als Vertretung unterrichten.
    Zauberstab: Schwarzdorn, Thestralschwanzhaar und 11 Zoll
    Stärken: Seine Stärken sind Verwandlung, Zuhören, Unterrichten, Seine Fassade aufrecht zu erhalten.
    Schwächen: Zaubertränke, denkt manchmal zu viel nach, macht sich immer Sorgen um seine Familie
    *Mag: Sport, Quidditch, Lesen, Essen, Unterrichten, Tiere
    *Mag nicht: Zicken, Lügen, Streit, Hass, aufdringliche Menschen
    Familie: Cygnus Black III † (Vater), Druella Rosier † (Mutter)
    Andromeda Tonks (ältere Schwester), Bellatrix Lestrange † (ältere Schwester), Narzissa Malfoy ( ältere Schwester), Lucius Malfoy ( Schwager), Draco Malfoy ( Neffe), Nymphadora Tonks † (Nichte)
    Beziehung: Soll eine Muggelstämmige heiraten
    Verliebt in: noch niemand
    Sonstiges: /

    13
    Windfires erster Steckbrief:

    Name: Chloé Dupont
    Spitzname: Prinzessin (von ihrem Dad)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16 Jahre
    Geburtstag: 24. Mai
    Blutstatus: 1/4 Veela, ansonsten reinblütig
    Aussehen: Chloé ist zu einem Viertel Veela, was sich selbstredend auf ihr äußeres Erscheinungsbild und ihre Ausstrahlug auswirkt. Ihr Körperbau ist auffallend zart und sie wirkt mit ihrer hellen Haut und ihren 1.63m recht zerbrechlich. Ihr honigblondes, etwa schulterlanges Haar umrahmt ihr Gesicht und ist unglaublich weich. Ihre Haut ist ebenmäßig, ihre Brauen stets akkurat gezupft und ihre mandelfarbenen Augen werden von kleinen goldenen Sprenkeln durchzogen.
    Die Züge der jungen Frau haben noch nie MakeUp gesehen und auch sonst tritt sie eher natürlich auf, was ihrer Schönheit alles andere als einen Abbruch tut.
    Kleidung: Adrett bezeichnet ihren auffallend wohlhabenden Kleidungsstil und ihr Auftreten wohl am Ehesten. Es ist Jahre her, dass sie zuletzt Hosen getragen hat und ihre Füße haben noch nie Turnschuhe oder vergleichbares gesehen.
    Charakter: Ihren eigentlichen Charakter kennt eigentlich kaum jemand. Im Grunde weiß sie oft nicht einmal mehr selbst, wer sie eigentlich ist. Schon früh musste sie lernen sich den Erwartungen ihrer Familie anzupassen und eine über die Jahre fast perfekt einstudierte Maske zur Schau zu tragen. Sie gibt sich ruhig und folgsam, ist stets höflich und trägt ein strahlendes, aufgesetztes Lächeln in die Welt. Für die Schule lernt sie fleißig und bringt entsprechend gute Noten nach Hause.
    Ihre Familie ist ihr sehr wichtig und sie möchte unbedingt von ihren Eltern geliebt werden. Chloé hat ein gutes Herz, ist hilfsbereit, freundlich und loyal, dennoch war ihr Freundeskreis schon immer sehr beschränkt, da ihre Eltern auch dabei stets ihre Hand im Spiel hatten.
    *Hobbys: singen (Flügel spielen), lesen, spazieren gehen
    Haus: Slytherin
    Jahrgang: 6. Jahr (erst seit diesem Schuljahr in Hogwarts, zuvor Beauxbaton)
    *Lieblingsfach: Verwandlung, Kräuterkunde
    *Hassfach: Vgddk, Wahrsagen
    Zauberstab: 11 3/4 Zoll, Eichenholz und Einhornhaar
    Stärken: ihre Ausstrahlung, kann gut singen (spielt Flügel), starke Seele (hält emotional viel aus)
    Schwächen: Wunsch geliebt zu werden, Unerfahrenheit in vielen Dingen
    Familie: Die Familie Dupont ist in Frankreich etwa das, was die Blacks oder die Malfoys in England sind. Mutter: Gabrielle Dupont (1/2 Veela), Vater: Raphael Dupont
    Beziehung: Nein. Ihr Verlobter (arrangiert, ehemaliger Anhänger) kam im Krieg um, worüber sie nicht wirklich unglücklich ist, was sie aber natürlich nicht zeigt/sagt. Ihre Eltern organisieren gerade allerdings bereits schon wieder ungefragt eine in ihren Augen angemessene Verbindung.
    Verliebt in: Momentan niemanden. Sie war auch noch nie verliebt, soweit sie weiß.
    Sonstiges: Dinge die für andere junge Leute ihres Alters vollkommen selbstverständlich sind, sind für Chloé absolut neu (siehe Schwäche Unerfahrenheit in vielen Dingen).
    Sie wurde sinnbildlich in einer Glaskugel großgezogen, die zugleich Schutz als auch Käfig war und Erfahrungen die sich laut Ansicht ihrer Eltern für eine junge Dame nicht schicken, hat sie nie gemacht (z.B. noch nie Alkohol getrunken, noch nie geschwommen, noch nie geküsst worden, noch nie auf einem Besen geflogen).

    14
    ((navy))((unli))((cur))Mein dritter Steckbrief:((ecur))((eunli))((enavy)) Name: George Smith Spitzname: Georgie Geschlecht: männlich Alter:16 Jahre G
    Mein dritter Steckbrief:

    Name: George Smith
    Spitzname: Georgie
    Geschlecht: männlich
    Alter:16 Jahre
    Geburtstag: 10.Mai
    Blutstatus: Reinblut
    Aussehen: George ist ein muskulöser junger Mann. Seine Haare sind braun und seine Augen sind grün. Er ist ungefähr 1.80m gross und hat breite Schultern. Seine Haare sind an der Seite kürzer als oben. Er achtet sehr auf sein Aussehen, Er hat manchmal, wenn er wenig Zeit hat einen Drei Tage Bart aber mehr auch nicht. Er sieht älter aus als er ist was manchmal vom Vorteil ist und manchmal nicht
    * Kleidung: Meistens trägt er seine Schuluniform. Aber in der Freizeit oft Jeans, Hemden, T-Shirts und Pullover
    Charakter: George ist ein sehr zuvorkommender Mensch. Jedoch hat er auch etwas Boshaftes oder auch Spitzbübisches an sich. Er macht gerne Witze auf die Kosten anderer, ist überaus schadenfreudig und hält sich gerne mal auch nicht an die ein oder andere Regel. Sein Ehrgeiz ist groß, wenn auch er diesen vielleicht nicht immer in Sachen steckt, die seinen Lehrern lieb wären. Ehrlichkeit steht bei ihm auch sehr weit vorne. Relativ intelligent ist er ebenfalls. Ob man es glaubt oder nicht, aber die wenigen Leute, die ihm wichtig sind, um die kümmert sich George fast schon auf eine liebenswürdige Art und Weise. Erstaunlicherweise ist er aber auch sehr ruhig, niemand, der sich gern in den Mittelpunkt spielt oder besonders laut ist. Dadurch das sein Vater ein angesehener Todesser ist kann er sich auch vieles Erlauben. Er ist auch ein richtiger Womanizer
    *Hobbys: Sport, Musik hören, Klavier Spielen
    Haus: Slytherin
    Jahrgang: 6. Jahrgang
    *Lieblingsfach: Zaubertränke
    *Hassfach: Kräuterkunde
    Zauberstab: 11 3/4 Zoll, Vogelbeerenholz und Phönix Feder
    Stärken: Klavier Spielen, Zaubertränke und Sprachen
    Schwächen: das er sehr schadenfreudig ist
    *Mag: Sport, Musik, Mädchen, Bücher, Klavier, Sprachen, Schokolade, gutes Essen
    *Mag nicht: Zicken, aufdringliche Menschen, D.mmköpfe
    Familie: Seine Familie besteht aus seinem Vater James Smith ( Todesser), seiner Mutter Anna Smith( Hexe), und seinen kleineren Geschwistern Sophie und Henry Smith
    Beziehung: keine
    Verliebt in: noch niemand
    Sonstiges: spricht fliessend Französisch, Italienisch und Spanisch

    15
    ((teal))((unli))((cur))Sternis zweiter Steckbrief:((ecur))((eunli))((eteal)) Name: Samantha Sophia Atkinson Spitzname: Sam Geschlecht: Weiblich Alter:
    Sternis zweiter Steckbrief:

    Name: Samantha Sophia Atkinson
    Spitzname: Sam
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 17
    Geburtstag: 23. August
    Blutstatus: Muggelstämmig
    Aussehen: Sam hat blonde Haare aber einen eher dunklen Ansatz, ihre Haare hat sie immer zu Space Buns zusammen gebunden aber eigentlich fallen sie ihr bis über die Brüste. Sie hat ein schlankes Gesicht, reine Haut wobei man im Sommer leichte Sommersprossen erkennen kann. Ihre Augen sind in einem sanften braun Ton aber nicht sonderlich auffällig. Sie ist mit ihren 1,58 ziemlich klein und eher schlank statt weiblich
    *Link: https://pin.it/391ZOhx
    * Kleidung: Schuluniform, ansonsten kurze Röcke mit oder ohne Strumpfhosen, oben rum ist sie flexibel aber Hosen trägt sie fast nie
    Charakter: Sam ist ein bisschen ausgeflippt, witzig, charmant, evtl. auch ein bisschen aufdringlich aber sie findet schnell Freunde und ist eine richtige Partymaus, sie hat einen großen Freundeskreis. Trotzdem ist sie ihrer Meinung nach im falschen Haus, sie ist ein ziemlicher Angsthase und beginnt schnell zu weinen, wenn jemand sie verletzt, dafür wird sie nicht schnell wütend. Sam ist zwar intelligent aber leider ziemlich fa.ul, deswegen sind ihre Noten eher mittelmäßig. Jedoch kann sie sich für Sachen die ihr spaß machen sehr begeistern.
    *Hobbys: Feiern oder sonst irgendwie einige spaßige Unternehmung finden, Kochen, Lesen (aber keine Schulbücher)
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7tes
    *Lieblingsfach: Zaubertränke und pflege magischer Geschöpfe (die einzigen Fächer in dem sie gut ist ohne zu lernen)
    *Hassfach: Geschichte der Zauberei, Kräuterkunde (also alles wo man viel lernen muss)
    Zauberstab: Kirschholz, 16 Zoll, Drachenschuppe, unbiegsam
    Stärken: Freunde finden, kann gut singen (aber das ist ihr eigentlich unangenehm), muntert andere schnell auf, bis auf Schnäpse sehr trinkfest
    Schwächen: Ist was das lernen angeht eher nachlässig, kann andere schnell nerven, ist eine Heulsuse
    *Mag: Blumen, gutes Essen, Komikbücher (aber Bücher mag sie allgemein), Butterbier und Glühwein, Tiere, Gesellschaftsspiele, Musik, rauschende Partys, heiße Jungs, Kleider und Schmuck
    *Mag nicht: Scharfes Essen (bekommt darauf Bauchweh), hat Angst vor Horrorfilmen oder ist überhaupt ein bisschen ängstlich, wenn man sie wegen ihrer Größe ärgert
    Familie: Vater: Ryan Atkinson (ihr Vater ist Bürgermeister in einer kleinen Muggelstadt), Mutter: Marianne Smith, ihre Eltern sind geschieden, Halbschwester: Maria Martha Smith
    Beziehung: Keine aber hätte gerne eine
    Verliebt in: noch niemanden
    Sonstiges: Hofft, natürlich nicht Zwangsheiratet zu werden und kam bisher gut davon

    16


    Windfires zweiter Steckbrief:


    Name: Nicolai Mendez
    Spitzname Nico für Freunde/Familie
    Geschlecht: männlich
    Alter: 17
    Geburtstag: 30. Oktober
    Blutstatus: Reinblut (was für ihn große Bedeutung hat)
    Aussehen: Nicolai ist 1.82m groß und hat einen auffallend sportlichen Körperbau für welchen er regelmäßig trainiert. Seine Augenfarbe ist eine faszinierende und sehr intensive grün-blaue Mischung, ähnlich der Farbe eines Ozeans. Die mittelbraunen mit natürlichen blonden Strähnen durchzogenen Haare des jungen Mannes, trägt er stets gestylt.
    Auf sein Äußeres legt er besonderen Wert und ist sich des natürlichen Charmes bewusst den er ausstrahlt und zu geschickt zu seinen Gunsten nutzt. Meist ziert ein schelmisches Grinsen seine Lippen, das die Herzen vieler junger Frauen regelrecht zum Schmelzen bringt.
    Kleider: In seiner Freizeit trägt er manchmal einfarbige Shirts, je nach Wetter meist kombiniert mit einer dunklen Lederjacke und dunklen Jeans. Generell füllt er sich in Umhängen aber deutlich wohler. Generell trägt er nur hochwertig verarbeitete, maßangefertigte und wirklich teure Kleidung.
    Charakter: Nicolai ist sehr selbstbewusst und ziemlich arrogant. Er weiß ganz genau was er will (zumindest meint er das). Für ihn ist reines Blut das einzig Wahre und das lässt er Andere auch deutlich spüren. Seinen "eigenen" Leuten gegenüber ist er äußerst loyal.
    Familie und Freunde haben für ihn einen hohen Stellenwert und er scheut sich nicht vor Auseinandersetzungen um ihretwillen. Er lebt sowohl Liebe als auch Hass sehr leidenschaftlich aus. Nach außen wirkt er kalt, unfreundlich und unberechenbar.
    Ihm steht die Bezeichnung Todessern mehr oder weniger auf die Stirn geschrieben, obwohl er ihr Zeichen noch nicht trägt.
    *Hobbys: viel Sport (unter anderem Quidditch), Flirten, schwarze Magie
    Haus: Slytherin
    Jahrgang: 7. Jahr
    *Lieblingsfach: Zaubertränke
    *Hassfach: Pflege magischer Geschöpfe
    Zauberstab: Mahagoni, 13 Zoll, Hippogreif-Feder
    Stärken: seine Ausstrahlung (Charme), sein Selbstbewusstsein, sehr sportlich (ist auch ziemlich stark), zaubert relativ gut
    Schwächen: ist schnell gereizt, kann sich nur schlecht unterordnen, will beschützen wen er liebt
    *Mag: schwarze Magie, reines Blut, Sport, attraktive Frauen (Flirten)
    *Mag nicht: Muggelstämmige, Tiere, Respektlosigkeit
    Familie: Sein Vater Eric Mendez ist ein treuer Gefolgsmann des dunklen Lords. Seine Mutter Elina Mendez ist unglaublich hübsch, recht still/zurückhaltend und um einiges jünger als sein Vater. Die Grundlage ihrer Beziehung ist eine übliche arrangierte Reinblut-Ehe. Seine jüngere Schwester Victoria (15) wird inzwischen bei ihnen Zuhause privat unterrichtet und ist ebenfalls bereits versprochen worden.
    Beziehung: Dafür ist er eher nicht der Typ. Er hat aber viele Angebote von hübschen, jungen Frauen. Wenn ihm gerade danach ist, lässt er sich auf eine der Frauen ein, was allerdings nicht länger als ein paar Wochen hält (Affäre).
    Verliebt in: Er hält nichts von diesem gefühlsduseligen Mist und hat nicht vor sich auf diese Weise lächerlich zu machen. Die einzige Anziehung die er verspürt ist sexueller Art.

    17
    ((teal))((cur))((unli))Sternis vierter Steckbrief:((eunli))((ecur))((eteal)) ame: Georgina Amelia Guinevere Rayes Spitzname: Eva / Georgie (stellt sic
    Sternis vierter Steckbrief:

    ame: Georgina Amelia Guinevere Rayes
    Spitzname: Eva / Georgie (stellt sich auch immer als Eva vor (was sich aus dem Eve in Guinevere ableitet), ihre richtigen Namen findet sie allesamt schrecklich und auch nur zuhause hört sie auf Georgie)
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 17 Jahre
    Geburtstag: 27. November (Schütze)
    Blutstatus: Reinblütig
    Aussehen: Eva hat sanftbraunes Haar, dass von Natur aus wellig bis unter ihre Brüste fällt. Ihr Gesicht ist rund und lässt sie manchmal Kindlicher wirken als sie eigentlich ist, ihre Nase ist schlank und vollendet das jugendliche Bild. Dafür schminkt sich meist stärker aber so das es immer noch dezent ist, die Augenbrauen sind ordentlich gezupft und mit einem dunklen Augenbrauenstift nachgezogen. Die nach oben geschwungen Wimpern (durch tägliche Bearbeitung mit einer Wimpernzange) geben schlichte dunkelbraune Augen frei, die zum Gesamtbild passen ohne aufzufallen. Ihre Zähne sind von einem reinen weiß, dass natürlich durch regelmäßiges und ordentliches Putzen so gehalten wurden. Ihre Lippen sind von einem zarten rosa, höchstens mit etwas Lipgloss geschminkt. Eva ist recht klein, mit guten 1,68 m aber es findet sich ja immer wer der noch kleiner ist. Sie ist schlank und hat nur wenige Kurven, trotzdem zieren ihren Hintern Dehnungsstreifen, für die sich besonders schämt und deswegen auch nur selten mit anderen baden geht.
    *Link: https://pin.it/6hCyy77
    * Kleidung: Evas Kleidungsstil ist elegant, schlicht und alles andere als aufreizend oder gar verführerisch. Trotzdem lässt die hochwertige Kleidung erst mit der Berührung des Stoffes vermuten wie teuer sie wirklich war. Eva hat eine Schwäche für Schmuck und Dinge die funkeln, dabei ist es ihr nicht wichtig ob das echt ist oder nicht, solange es glitzert
    Charakter: Eva wirkt auf den ersten Blick sehr schüchtern und zurückhaltend, jemand der sie auf kurze Zeit beurteilen müsste würde sie wohl eher dem Haus der Dachse, Hufflepuff zuordnen. Jedoch gibt es auch einige Personen zu denen sie schnell eine Bindung aufbaut, dabei verlässt sie sich viel auf ihre Intuition und ihr Bauchgefühl, dass sie bisher nur selten in Stich lässt. Trotzdem hat der sprechende Hut sie damals nicht falsch eingeteilt, sie ist dort nicht wegen böser Absichten gelandet, sondern ihrer Ambition eine hervorragende Hexe zu werden (obwohl abgesehen davon ihre Familie alles dafür getan hätte, dass sie nach Slytherin kommt). Eine weitere Eigenschaft die sie nach Slytherin gebracht hat, ist das sie durchaus in der Lage ist, andere zu manipulieren und das ihr Vater so mächtig ist in der Welt der Zauberer, gibt auch ihr die Möglichkeit entsprechend Einfluss auf die Leute in ihrem Umfeld zu nehmen, jedoch macht sie davon nur in Ausnahmesituation Gebrauch, ebenso wie von den Lügen. Ihr Vater hat sie immer sehr streng behandelt und seit ihr kleiner Bruder weg war, wurde es noch schlimmer, das Verhältnis zueinander ist meist unterkühlt, dafür versteht sie sich mit ihrer Mutter umso besser. Eva hat nur wenige Freunde und von den wenigen ist keiner in Slytherin, mit denen versteht sie sich kaum, sie sind nur an dem Status ihrer Familie interessiert, was ihrer scharfer Verstand schnell erkennt. Eva ist mitfühlend und gutherzig, trotz der strengen und teils lieblosen ihrer Erziehung ihrer Eltern. Sie wünscht sich eine Liebesgeschichte wie aus den Büchern und bewundert die erfolgreichen Abenteurer aus den Romanen. Diese Geschichten wecken in ihr oft das Gefühl sich auflehnen zu müssen, aber der Gedanke an die Konsequenzen untergraben dieses Gefühl schnell. Trotzdem hat auch sie ihre Schwächen, sie ist nicht gut darin zu streiten und ihre Meinung zu vertreten sondern knickt schnell ein und neigt dann dazu Dinge heimlich und verbotenerweise zutun, dabei scheut sie auch nicht vor lügen zurück.
    *Hobbys: Lesen (liebt es in andere Welten abzutauchen und unter ihrem Bett befinden sich versteckt auch ein paar Muggelromane), Zauberschach, Reiten (zum Anwesen ihrer Eltern gehört ein Gestüt und so ist sie mit Pferden (darunter geflügelte Pferde und Einhörner) groß geworden), Querflöte spielen (obwohl das mehr zur Unterhaltung ihrer Eltern dient und sie es auch nicht besonders gut kann)
    Haus: Slytherin
    Jahrgang: 7tes
    *Lieblingsfach: Zauberkunst und Zaubertränke (früher mochte sie auch Muggelkunde ziemlich, ist recht neugierig auf diese Welt)
    *Hassfach: Damals war es Besen Fliegen aber inzwischen Keines (sie lernt viel und ist deshalb in vielen Fächern gut, wegen dem Stand ihres Vaters hat sie auch keine Probleme mit den Professoren)
    Zauberstab: Kirschholz, Phönixfeder, 14 Zoll
    Stärken: bestehende Freundschaften pflegen, hat ein gutes Gefühl für was rechtens ist und was nicht, Lügen (eine Stärke die sie niemals offen zugeben würde), andere an ihrem „wunden Punkt“ treffen, sie ist also durchaus auch in der Lage andere zu manipulieren ohne Zauber sondern einfach nur in der geschickten Platzierung ihrer Worte
    Schwächen: Fliegen (auf dem Besen) ist deswegen auch kein großer Quidditch Fan, lässt sich schnell unterdrücken, hat öfter Probleme damit sich selbst hübsch zu finden, weil sie noch nie einen Freund hatte, darunter leidet ihr Selbstbewusstsein (das ist etwas, dass sie trotz ihrer Schüchternheit nicht zugeben würde), ihr fällt es oft schwer, das Bild aufrecht zu erhalten, dass ihr Vater sich von ihr wünscht, da sie einen ziemlich komplexen Charakter hat und mit ihrer Meinung oft aneckt.
    *Mag: Bücher, Musik und auch dazu tanzen, Reiten, Lesen, prasselnde Kaminfeuer, Kochen und danach das gute Essen genießen, Blumen am liebsten Lilien (man könnte sagen sie ist eine kleine Romantikerin), Tiere ganz besonders Pferde naja bis auf Insekten die sind ihr nicht geheuer, außerdem
    *Mag nicht: Wie oben bereits ausgezählt Insekten, wenn sie aufgrund ihres Aussehens abgelehnt wird, Besen fliegen, sie ist es gewohnt die Lüfte auf Rücken eines Pferdes zu erkunden und das gibt ihr deutlich mehr Sicherheit als ein Stück Holz (hat aber keine Höhenangst), scharfes essen (darauf bekommt sie Bauchweh)
    Familie: Vater: Richard Rayes (seit die Todesser die Zaubererwelt übernommen haben, steht er direkt unter dem Zaubereiminister), Mutter: Amanda Amelia Rayes (Hausfrau), kleiner Bruder: Logan Rayes (verstorben, war ein Squib und wurde deshalb von Richard in einem Waisenhaus abgegeben, in dem er schon nach wenigen Monaten verstarb), Großmutter: Georgina Rayes
    Beziehung: Single
    Verliebt in: Niemanden
    Sonstiges: Sie ist ein Animagi und auch dem Ministerium gemeldet, mit ihrer Form als ein Aethon (ein geflügeltes braunes Pferd). Ihr Vater sucht verzweifelt einen Weg das sie einen Reinblütigen heiraten kann, er will nicht dass das Vermögen und der gute Name der Rayes verloren an einen Muggelstämmigen geht

    18
    ((teal))((cur))((unli))Sternis fünfter Steckbrief:((eunli))((ecur))((eteal)) ame: Ernest Philipp Stewart Spitzname: / (Nicht vorhanden, außerdem ist
    Sternis fünfter Steckbrief:

    ame: Ernest Philipp Stewart
    Spitzname: / (Nicht vorhanden, außerdem ist er kein Typ der andere beim Spitznamen nennt, er bevorzugt den vollen Namen, hierbei aber Philipp statt Ernest
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 24 Jahre
    Geburtstag: 17. Januar
    Blutstatus: Reinblütig
    Aussehen: Philip ist ein gut aussehender junger Mann (dieser Tatsache ist er sich auch bewusst), seine kurzen Haare sind von einem goldbraunen Ton und ordentlich zurecht gestylt (es ist offensichtlich das ihm das Äußere wichtig ist). Sein recht kantiges Gesicht hat gerade Gesichtszüge und verleihen ihm eigentlich einen ernsten Gesichtsausdruck, aber das schelmische Grinsen und der das funkeln in den braun-grünen Augen geben dem ganzen schon wieder etwas spielerisches, noch dazu bilden sich auf seinen Wangen leichte Grübchen. Er rasiert sich regelmäßig trotzdem ziert sein markantes Gesicht meist ein leichter Bartschatten, aber dieser ist kaum zu sehen. Philip ist normal groß mit seinen fast 1,80, außerdem ist er recht muskulös, schließlich treibt er noch viel Sport.
    *Link: https://pin.it/5nsyexN
    * Kleidung: Er trägt maßgeschneiderte Anzüge in gedeckten Farben (auch gerne schwarz), dafür verzichtet er meistens auf einen Zauberermantel.
    Charakter: Philipp scheint sehr gesellig zusein, er mischt sich meist unter andere Leute und mit seinem charmanten Grinsen, sowie dem unschuldigen Funkeln in den Augen kommt er auch sehr gut an. Er ist geübt in jeglicher Art von Konversation und dabei recht humorvoll und auch zu Scherzen aufgelegt, dabei weiß er jedoch seine Grenzen zu wahren. Er ist auf den ersten Blick ein richtiger Frauenheld und auch wenn es wohl unter den anderen Lehrern kein gutes Bild auf ihn wirft, hat er schon öfters mit Schülerinnen geschlafen, die dem gutaussehenden Lehrer nur schwer widerstehen können. Philip ist also ziemlich gut darin seine Grenzen auszureizen und eben auch jemand der nicht immer nach den Regeln tanzt, die ihm vorgeschrieben werden. Ein Laster das ihn seit seinen späten Schuljahren verfolgt ist das Rauchen, er macht es zwar nicht regelmäßig aber vor allem zu einem Glas Whiskey stickt es ihn oft nach einer Zigarette, er weiß sehr wohl, dass das ganze nicht unbedingt gesundheitsfördernd ist, trotzdem reagiert er sehr gereizt, wenn man ihn darauf anspricht mit dem Rauchen doch bitte aufzuhören. Philip ist ein wenig… unordentlich könnte man sagen, er hat zwar meist den Überblick über seine Sachen, aber sein Schreibtisch ist überladen mit Unterlagen für den Unterricht und Tests von Schüler sind teilweise durcheinander geworfen, deswegen hinkt er mit der Kontrolle von Aufsätzen auch immer etwas hinterher. Jedoch ist sehr intelligent und hätte auch gut nach Ravenclaw gepasst, ihm fällt das Lernen nicht schwer und er ist immer noch neugierig auf neue Zauber, deswegen ist Kräuterkunde auch nicht unbedingt das Fach das er für immer unterrichten wollen würde, aber er befindet sich ja erstmal nur als Aushilfe in Hogwarts. Philip wird nicht schnell wütend, er ist eher passiv aggressiv, wenn er mit jemand streitet, geht er dieser Person aus dem Weg und lästert hinter deren Rücken über sie, nicht unbedingt professionell aber er kann nicht anders, hinzu kommt, dass er eigentlich nie derjenige ist, der sich entschuldigt auch wenn es vielleicht auch sein Fehler war. Er neigt auch schnell dazu gereizt zu reagieren und was er meisten hasst sind fau.e und du.me Schüler, aber die gehören ja auch dazu. Philip bindet sich eigentlich nicht an Frauen und hat auch noch keine richtige Beziehung gehabt, nur eben One-Night-Stands, ohne böse zusein wollen, erscheinen ihm Frauen auf Dauer einfach sehr anstrengend, trotzdem wird er schnell eifersüchtig, wenn es ihm eine angetan hat. Philip hat einen recht schwarzen Humor und bedient sich gerne am Sarkasmus, dabei nimmt er sich selbst nicht immer ernst. Durch den Tod seines Vaters ist er in der Hierarchie der Todesser schnell nach oben gestiegen und muss deswegen auch etwas vorsichtiger agieren, aber auch hier fällt es ihm gefährlicher Weise oft schwer ernst zu bleiben, was natürlich schlecht bei den Alteingesessenen ankommt. Nach Treffen der Todesser zieht er sich meist etwas zurück und in den Tagen danach wirkt er in sich gekehrter und nachdenklicher, dabei ist er durchaus ein Taktiker, wie bereits gesagt, ist er sich sehr wohl bewusst, bei wem er sich was leisten kann. Philipp ist nicht herzlos, trotzdem kann er in brenzligen Situationen immer noch abwägen was ihm das meiste bringt.
    *Hobbys: Quidditch spielen, Klavier spielen (früher, als er noch Kind war, hat er das Klavier spielen recht gehasst, aber seitdem er weiß wie Frauen auf das Geklimper fliegen, findet er es großartig)
    Haus: Als er noch in Hogwarts zur Schule als Schüler ging, war er eine stolze Schlange des Hauses Slytherin
    Jahrgang: Keines (er hat seine Zeiten als Schüler in Hogwarts bereits erfolgreich hinter sich gebracht)
    *Lieblingsfach: Kräuterkunde (was auch das Fach ist, das er derzeit an Hogwarts Unterrichtet)
    *Hassfach: Geschichte der Zauberei (er war zwar gut in diesem Fach, aber das auswendig lernen von vermeintlich wichtigen Ereignissen der Geschichte, war nichts womit er gerne seine Zeit verbrachte)
    Zauberstab: Holunderholz, Drachenherzfaser, unbiegsam und 9 Zoll
    Stärken: Quidditch spielen (wenn er sich für eine Mannschaft beworben hätte, wäre er vielleicht sogar genommen worden), seine Grenzen auszureizen, sich ins rechte Licht zu rücken
    Schwächen: sein Humor ist ihm schon öfter im Weg gestanden, auch neigt er dazu überheblich zusein und sich für was besseres zu halten, sich an Regeln zu halten fällt ihm auch schwer, eine richtige Beziehung mit anderen einzugehen, er ist zwar mit jedem gut befreundet, aber mit niemanden richtig
    *Mag: Quidditch (er ist großer Fan der Montrose Magpies und hat damals als er in Hogwarts war selbst als Treiber in der Hausmannschaft gespielt), er geht gerne auf Partys (nicht die der Todesser, sondern welche auf denen noch was los ist), von den Jahreszeiten mag er den Winter am liebsten, er ist kein Sommermensch, da er sehr schnell Sonnenbrand bekommt, er trinkt gern guten und vor allem alten Whiskey aus dem Familienvorrat (jetzt wo sein Vater diesen nicht mehr vor ihm beschützt), an seiner Schwester Tillie, auch wenn sie ihn eigentlich immer nervt, liegt ihm viel, wie auch an seiner Mutter, auch wenn zu dieser das Verhältnis recht kühl geworden ist, er ist ein Frühaufsteher und joggt meistens wenn es noch finster ist am See entlang (und das bei jedem Wetter)
    *Mag nicht: Mit seinem Vater verglichen zu werden (dazu muss man wissen, dass die beiden selten einer Meinung waren und oft Streit im Hause herrschte), ihm fällt es schwer mit Menschen umzugehen die weinen, er ist kein guter Tröster und schließlich hat jeder sein Laster zu tragen, wenn man ihn darauf hinweist, das rauchen ungesund ist, die Hitze im Sommer, Besserwisser kann er gar nicht leiden,
    Familie: Vater: Mitchell Stewart (er starb bei der Schlacht um Hogwarts, da er im Grunde schon zu alt war, dem dunklen Lord in den Krieg zu folgen, aber fanatisch wie die Familie den Todessern anhängt, war dieser nicht aufzuhalten), Mutter: Linda Stewart (früher war sie eine sehr extrovertiert und vor allem glamouröse Frau, seitdem Tod ihres Mannes, hat sie sich aber zurückgezogen und verlässt nur noch für Todesser „Partys“ das Haus), Schwester: Mathilda (Tillie) Stewart (seine jüngere Schwester kommt ihrer Mutter sehr ähnlich, ist sehr extrovertiert und luxuriös, mit einem schrägen Humor), Schwager: Carl Stewart (hat den Namen seiner Frau angenommen, haben schon vor dem Krieg aus Liebe geheiratet und somit sind sie beide Reinblütig)
    Beziehung: Single, aber er ist sich bewusst, das er wohl einer von den nächsten sein wird, die verheiratet werden
    Verliebt in: Niemanden
    Sonstiges: Er ist eigentlich Mitglied des Zaubergamots und arbeitet im Ministerium, da es aber an Personal in Hogwarts mangelt, wurde er vom dunklen Lord „gebeten“ dort die Stelle als Lehrer für Kräuterkunde zeitweise zu übernehmen. Philip ist eigentlich Schotte und auch das Anwesen der Familie liegt in den Highlands. Er hält nichts von Voldemorts Plan die Muggelstämmigen loszuwerden in dem er sie alle in Reinblütige Familien verheiratet, seiner Meinung nach wird es immer wieder Unkraut geben und es mit reinen Blumen zu kreuzen, endet nicht an der Tatsache, dass das Unkraut wieder sprießen wird.

    19
    Windfires dritter Steckbrief:Name: Jordan White
    Spitzname: Jo
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16 Jahre
    Geburtstag: 4.12.
    Blutstatus: Halbblut

    Aussehen: Jordan hat lockiges, blondes Haar und dunkelgrüne Augen, die von dichten aber ebenso hellen und eher kurzen Wimpern umgeben sind. Seine Gesichtszüge sind eher weich und feminin. Um die Nase herum zieren vereinzelte Sommersprossen sein Gesicht und er trägt eine Brille, mit unauffälligen rechteckigen Gläsern. Jordan ist 1.76m groß und eher schmal gebaut, da er nicht unbedingt der sportliche Typ ist. Seine Beine hingegen sind wohl definiert, was vom vielen Laufen kommt, dem einzigen "Sport" dem er etwas abgewinnen kann. Von den vielen Stunden unter freiem Himmel hat seine Haut einen angenehmen, warmen Ton angenommen, ohne dass er wirklich als "gebräunt" bezeichnet werden kann.
    Seit etwa 3 Jahren ist sein Rücken jedoch von mehreren, tiefen, kantigen Narben entstellt, welche ihm der Kampf mit einem Werwolf eingebracht hat. Sie sind der Grund weswegen man den jungen Mann in der Öffentlichkeit nie ohne Shirt antrifft.

    Kleidung: In seiner Freizeit trägt er meist Jeans und einfarbige Hemden (Kurz-/Langarm) in gedeckten Farbtönen und Turnschuhe. Er begrenzt sich darauf seine Schuluniform und Umhänge nur dann zu tragen, wenn es gefordert ist.

    Charakter: Jordan ist eher ein ruhigerer Typ, der versucht nicht groß aufzufallen und sein eigenes Ding zu machen. Meinungen anderer interessieren ihn für gewöhnlich nicht, es sei denn es geht um seine Familie oder wirklich gute Freunde. Er ist sehr einfühlsam und gegenüber seinen Mitmenschen stets hilfsbereit. Partys sind nicht so sein Ding.
    Er lernt viel und ist auf einen guten Abschluss aus, weswegen man ihn meistens hinter einem Buch verborgen antrifft. Jordan ist trotz allem beliebt bei den Meisten seiner Mitschülern, da er gerne bereit dazu ist und viel Geduld dabei hat anderen Schulaufgaben zu erklären. Es macht ihm vor allem Freude jüngeren Schülern etwas zu erklären, was wohl daran liegen könnte, dass er später gerne einmal selbst unterrichten würde. Jordan ist sehr sensibel und macht sich im voraus häufig zu viele Gedanken. Am Besten kann er nachdenken und/oder einen freien Kopf bekommen, wenn er joggen geht.
    Wenn es darum geht für die einzustehen die er liebt scheut er keine Auseinandersetzung, obwohl er generell eigentlich gegen Gewalt ist und versucht diese zu verhindern wo er kann. Vom Typ her ist er eher zurückhaltend, ja beinahe schüchtern, wenn es darum geht neue Kontakte zu knüpfen und macht sich bisher nichts aus dem anderen Geschlecht. Generell ist er was zwischenmenschliches angeht wohl ganz gut mit einem einzigen Wort zu beschreiben - scheu.
    Sein Selbstbewusstsein war noch nie besonders groß und wenn seine Freunde nicht wären, würde er vermutlich den ganzen Tag mit dem Gesicht in einem Buch verbringen, um sich erfolgreich vorm Rest der Welt abzuschirmen.

    *Hobbys: lesen, joggen, Nachhilfe geben, Zauberschach
    Haus: Ravenclaw
    Jahrgang: 6. Jahr

    *Lieblingsfach: Verwandlung, Zaubertränke
    *Hassfach: fliegt eher ungern auf einem Besen, Pflege magischer Geschöpfe

    Zauberstab: Zypressenholz, 11¼ Zoll, biegsam mit Kern aus Einhornschweifhaar
    Stärken: guter Zuhörer, sehr empathisch, geduldig
    Schwächen: Vollmond, sensibel, es fällt ihm schwer jemandem etwas auszuschlagen, eher introvertiert

    *Mag: Lakritzzauberstäbe, Bücher, Joggen, Schlafen unter freiem Himmel
    *Mag nicht: Schokolade, Partys, Aufdringlichkeit, Tiere (da sie meist nicht gut auf ihn reagieren)

    Familie: Lebt in den Ferien mit seiner Mum (Hannah, Muggel), deren Lebensgefährten (Tom, Zauberer) und seiner jüngeren Schwester (Julie, 9 Jahre) in ihrem Haus in Nordengland. Seinen leiblichen Vater (David, Zauberer) hat er nie kennen gelernt.

    Verliebt in: momentan zum Glück niemanden
    Beziehung: nein bisher war ihm niemand wichtig genug, um das in Betracht zu ziehen

    Sonstiges: Er ist ein Werwolf. Er wurde vor ca. 3 Jahren gebissen und verwandelt, als er seine jüngere Schwester Julie beschützte, die aufgrund eines Streites zwischen seinem Stiefvater und ihrer beider Mutter davongelaufen war.

    20
    Windfires vierter Steckbrief:

    Name: Bea Jenkins (Geburtsname: Beatrice Francesca Jenkins)
    Spitzname: Bea, Bee (von ihrem Bruder: Tris)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 17 Jahre
    Geburtstag: 9. September
    Blutstatus: muggelstämmig

    Aussehen: Die natürliche Ausstrahlung der jungen Frau, lässt nicht nur ihre grasgrünen, von dichten, langen Wimpern umrahmten Augen regelrecht funkeln, sondern scheint auch ihre Haare glänzender und ihre Haut makelloser erscheinen zu lassen. Im Zusammenspiel mit der, von zarten Sommersprossen umgebenen Stupsnase und den stets samtroten Lippen der jungen Frau, könnte man meinen in das Gesicht eines Engels zu blicken, wenn sie lächelt.
    Einzig die karminrote, wallende Haarmähne lässt erahnen, dass durchaus mehr hinter den zarten Zügen der jungen Frau steckt. Ebenso wie ihre Haarfarbe kann wohl auch ihr Körperbau guten Gewissens als feurig bezeichnet werden ;) sie ist schlank aber an den passenden Stellen sind durchaus ansprechende, weibliche Kurven vorhanden.
    Die Schwachstellen der jungen Frau sind ihre recht großen Füße und ihre brüchigen Fingernägel. Im Bauchnabel trägt sie ein kleines, glitzerndes Piercing.

    Kleidung: Tatsächlich trägt sie in ihrer Freizeit wahnsinnig gerne grün, da es ihre Augenfarbe unterstreicht und sich nicht mit ihren Haaren beißt. Blau findet sie auch noch okay. Ansonsten ist sie eher sparsam mit farbigem.
    Ihr Kleidungsstil ist recht feminin und je nach aktueller Gefühlslage gerne auch Mal etwas figurbetonter. An den Füßen trägt sie meist schlichte Turnschuhe, um die Aufmerksamkeit ja nicht dorthin zu lenken.

    Charakter: Wie bereits angedeutet ist die junge Frau keineswegs der Engel, den ihr liebliches Gesicht gerne vorgaukelt. Vielmehr scheint die auffallende Haarfarbe ihren Charakter eingefangen zu haben. Man könnte wohl sagen, dass Bea eine Frau mit Feuer im A... ist ;)
    Sich zurückzuhalten wenn irgendjemand ihrer Meinung nach unfair behandelt wird, ist für sie nicht nur beinahe unmöglich, sondern schlichtweg keine Option. Sie trägt ihr viel zu großes Herz schon immer auf der Zunge und sollte definitiv einen Waffenschein für ihr loses Mundwerk beantragen (zumindest pflegt ihr älterer Bruder Alessandro das regelmäßig zu sagen).
    Bea sagt fast immer was sie denkt und lässt sich von niemandem verbiegen. Sie ist zu 100% sie selbst und wem das nicht passt der hat Pech.
    Durch dieses Verhalten eckt sie zwar schon ihr ganzes Leben hier und da an aber erst in den letzten Wochen hat es sich als tatsächlich gefährlich erwiesen. Sie ist eindeutig eine Kämpferin und zwar in jeder Hinsicht. Ihr langjähriger Freund Noah (leider im Endkampf verstorben) nannte sie manchmal liebevoll seine "Kriegerin", was bei ihrer Vergangenheit wirklich kein Wunder ist und auf eine unglaubliche, emotionale Stärke schließen lässt.
    Diese Stärke ist das Einzige was die junge Frau in den letzten Wochen auf den Beinen hält und weitermachen lässt als wäre nichts. Nachdem ihr geliebter Noah im Endkampf ums Leben kam und die Todesser die Schule übernommen haben, stellte die Siebzehnjährige fest schwanger zu sein. Die Erkenntnis ihrer Schwangerschaft hat sie dazu gebracht all ihre Prinzipien über Bord zu werfen und sich um 180Grad zu drehen.
    Ihre erste Priorität ist es nun ihr ungeborenes Kind zu schützen, dass Einzige was ihr von Noah geblieben ist <3 Im Zuge dessen ordnet sie sich fortan brav der neuen Weltordnung unter und versucht so unsichtbar wie möglich durch die Wochen zu kommen. Es fällt ihr zwar unglaublich schwer und kostet Tag für Tag ihre gesamte Willenskraft, die Maske des stillen Mauerblümchens sitzt jedoch perfekt. Selbstredend hat sie auch ihren Kleiderstil der Situation angepasst und verbirgt den langsam, wachsenden Babybauch unter weiten Sachen.

    Hobbys: singen, schwimmen, Pflanzen, lesen
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7. Jahr
    *Lieblingsfach: Verwandlung, Kräuterkunde
    *Hassfach: Geschichte der Zauberei

    Zauberstab: Weißeiche 12 3/4 Zoll, biegsam mit Kern aus Bowtrucklefaser

    Stärken: emotionale Stärke, Entschlossenheit, großes Herz, starke magische Veranlagung
    Schwächen: ihr loses Mundwerk, ihre Schwangerschaft, sie hat schrecklich Platzangst

    *Mag: Gianduiotti (besondere Schokoladenmarke aus Italien), Pflanzen (besonders mit weißen Blüten),
    *Mag nicht: ihre großen Füße, Unterteilung nach Blutstatus, wenn jemand betrunken ist, ihren Geburtsnamen weswegen kaum jemand ihn kennt

    Familie: Lebte bis vor zwei Jahren mit ihrem älteren Bruder Alessandro (23 Jahre, magisch) und ihrer Mutter Julie (Muggle) in einem kleinen Haus in Camebridge. Zu ihrem Vater Dean (Muggle, Italiener) hat die Familie keinen Kontakt mehr. Er war Alkoholiker und hat weder seine Kinder noch seine Frau wirklich gut behandelt, daher hat Bea es nie als Verlust empfunden.
    Im Gegensatz zu dem Tag an dem ihre Mutter nach jahrelangem Kampf schließlich dem Krebs zum Opfer gefallen ist. Theo wollte damals seine Ausbildung zum Drachenwärter in Rumänien abbrechen und zurück nach England kommen, doch Bea hat nach einem längeren Besuch ihres Bruders darauf bestanden das er zurück geht und ihn davon überzeugt das sie mit Noah (ihrem 1 Jahr älteren, reinblütigen, bereits seit mehreren Jahren festen Freund) an ihrer Seite trotz des nahenden Krieges klarkommen würde. Sie haben eine sehr innige Beziehung und schreiben sich mehrmals die Woche Briefe.

    Beziehung: seit fast 4 Jahren mit Noah (Reinblut/Blutsverräter, leider im Endkampf ums Leben gekommen)

    Verliebt in: ihre volle Aufmerksamkeit und übergroße Liebe, obliegt dem kleinen, heranwachsenden Wesen in ihrem Inneren, dem Einzigen das ihr von ihrem Geliebten geblieben ist

    Sonstiges: Sie ist schwanger von ihrem leider verstorbenen, reinblütigen Freund und ihr momentaner Lebensinhalt besteht darin dieses Geheimnis zu wahren.
    Jenkins ist der Nachname ihrer Mutter, beide Kinder tragen ihn, da ihre Eltern zum Glück nie verheiratet waren.

    21
    ((teal))((unli))((cur))Sternis sechster Steckbrief: ((ecur))((eunli))((eteal)) Name: Anna Charlotte Fraser Spitzname: Anna. (Ihre Familie nennt sie li
    Sternis sechster Steckbrief:

    Name: Anna Charlotte Fraser
    Spitzname: Anna. (Ihre Familie nennt sie liebevoll Lottie)
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 17 Jahre
    Geburtstag: 17. Juni
    Blutstatus: Muggelstämmig
    Aussehen: Anna hat honigblonde Haare die ihr wellig bis lockig über die Schultern fallen. Ein zartes Gesicht und wenige unauffällig Sommersprossen auf der Nase, rehbraune freundliche wirkende Augen, rosa Lippen und trägt dezentes Make-up. Sie ist mittelgroß und auch normal gebaut
    *Link: https://pin.it/4pVDHCX
    * Kleidung: Am liebsten Kleider in weiß, Röcke und Blusen in Pastelltönen, trägt selten Hosen und wenn nur hellblaue Jeans
    Charakter: Anna ist anfangs ziemlich schüchtern und hat meistens ein unsicheres Lächeln auf den Lippen. Sie ist schlicht und einfach, auch wenn sie sich selbst gern hübsch anzieht, ist ihr wenig wichtig wie andere aussehen oder woher sie kommen, sie schließt durch ihre Unvoreingenommenheit schnell Freundschaften wenn die andere Person sich nicht an ihrer anfänglichen Schüchternheit stört. Anna ist schnell verliebt und himmelt oft Jungs schon nach Kleinigkeiten nach, auch wenn sie es sich nicht anmerken lässt. Sie kann schnell enttäuscht und traurig sein, trotzdem ist sie meistens nicht nachtragend. Anna wird selten wütend eher fängt sie an zu weinen, sie kann ziemlich kindisch sein, dafür ist sie aber für Späße gern zu haben und kann auch über sich selbst lachen
    *Hobbys: Reiten, Lesen, Backen
    Haus: Hufflepuff
    Jahrgang: 7
    *Lieblingsfach: Zaubertränke und Kräuterkunde
    *Hassfach: Geschichte der Zauberei, Besen fliegen
    Zauberstab: Kirschholz, 13 Zoll, Einhornhaar und nicht biegsam
    Stärken: Backen, eine sehr einfühlsame Zuhörerin
    Schwächen: Andere aufbauen und sich selbst motivieren
    *Mag: Blumen, Musik, Singen und Tanzen, Lesen, Baden gehen, hübsche Kleider, Schmuck und aufwändige Frisuren, Bücher, Tiere, Kuchen
    *Mag nicht: Insekten, Streit, Horrorfilme oder Geisterbahnen, Pistazien, Essiggurken
    Familie: Vater: Mitchell Fraser (ihm gehört die Zeitung eines Muggeldorfs), Mutter: Lana Fraser (schon früh verstorben), Großmutter: Emily Fraser (väterlicherseits), Großvater: Carter Fraser (väterlicherseits)
    Beziehung: Noch keine aber hätte gern eine
    Verliebt in: Niemanden
    Sonstiges: Hat im Krieg zwar an der Seite von Dumbledores Armee gekämpft aber ist dabei nie sonderlich aufgefallen

    22
    ((navy))((unli))((cur))Mein vierter Steckbrief:((ecur))((eunli))((enavy)) Name: Grace Amalia MacKenzie Spitzname: Gracie, Mali Geschlecht: weiblich Al
    Mein vierter Steckbrief:


    Name: Grace Amalia MacKenzie
    Spitzname: Gracie, Mali
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Geburtstag: 02. April
    Blutstatus: Muggelstämmig
    Aussehen: Grace ist eine schöne junge Frau, sie hat braune Haare die mal lockig oder mal glatt bis zur Mitte ihres Rückens gehen. Sie hat sehr weibliche Gesichtszüge, schmale Nase und ein schlankes Gesicht. Ihre Augenbrauen sind fein gezupft. Ihre Augen sind dunkelbraun, werden von langen dunklen Wimpern umrandet. Die geschwungenen Lippen sind ordentlich mit Lippenstift nachgezeichnet ansonsten ist sie sehr dezent geschminkt. Sie ist ziemlich schlank obwohl sie natürlich weibliche Rundungen hat. Sie hat immer ein Lächeln auf den Lippen, wodurch man ihre weissen Zähne sehen kann.
    * Kleidung: Sie hat ihre Schuluniform aber in ihrer Freizeit trägt sie gerne Jeans, Leggings, T-Shirts, Pullover, Tops und Strickjacken
    Charakter: Grace ist eine aufgeschlossene, selbstbewusste, junge Frau aber sie kann auch schnell an sich selber zweifeln. Sie ist sehr charmant und wickelt leicht mal jemanden um den Finger. Wenn ihr etwas nicht passt sagt sie das auch und ändert es meistens. Sie ist meistens für jeden spass zu haben. Sie ist hilfsbereit und hilft ihren Freunden wo sie kann. Sie kann auch sehr stur und ehrgeizig sein
    *Hobbys: Schwimmen und lesen
    Haus: Ravenclaw
    Jahrgang: 7
    *Lieblingsfach: Verwandlung
    *Hassfach: Zaubertränke
    Zauberstab: Kirschholz, Veelahaar 11 Zoll
    Stärken: Verwandlung, magische Tiere
    Schwächen: Ihre Familie, Zaubertränke
    *Mag: Schlafen, Tiere, Gute Bücher, Musik, Ihre Freunde und Familie, Mugglewelt, gutes Essen und Süssigkeiten
    *Mag nicht: Zicken, Machos, Lügen, Streit
    Familie: Ihre Familie besteht aus ihren Eltern Tom und Claire MacKenzie, ihren 2 Brüdern James und Roger und ihren Haustieren Max ( Hund) und ihren zwei Katzen Schwarze und Süsse
    Beziehung: noch keine
    Verliebt in: noch niemand
    Sonstiges: /

    23
    Windfires fünfter Steckbrief:

    Name: Roxanne Audrey Bane
    Spitzname: Roxy
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 16
    Geburtstag: 29. Mai
    Blutstatus: muggelstämmig
    Aussehen: Wenn man Roxanne zum ersten Mal trifft, sind die ersten Attribute die einem zwangsläufig in den Kopf kommen, bunt, eigensinnig und auffallend. Die Haut der jungen Frau ist ebenmäßig und hat einen von der Sonne gebräunten, angenehm natürlich wirkenden Teint. Sie hat eine eher kleine Nase dafür aber weiche, wohlgeformte Lippen. Ihre hellbraunen Augen, sind von langen, dichten Wimpern umgeben. Ihre dunkelbraunen mit karamellfarbenen Strähnen durchzogenen Dreadlocks, die ihr im offenen Zustand wohl bis fast zum Po reichen würden, trägt sie meist zu einem lockeren Knoten am Hinterkopf gebunden. In einem Ohr trägt sie gleich sechs glitzernde Steine/Ringe, während das andere von einem Flesh Tunnel in Sonnenform (0,8mm) geziert wird. Außerdem trägt sie einen filigranen, glitzernden Ring in ihrer Unterlippe. Sie ist etwa 1.64m groß und hat eine sehr sportliche und trainierte Figur, sowie für ihre Körpergröße recht lange, schlanke Beine.
    Charakter: Zu hoch, zu schnell, zu laut - Worte die es im Leben von Roxanne nicht gibt. Keine Herausforderung ist ihr zu groß, keine Aktion verrückt und keine Nacht lang genug. Sie ist ein unglaublich lebensfroher Mensch und trägt fast immer ein offenes Lächeln auf den vollen, roten Lippen. Ihr Einfühlungsvermögen ist stark ausgeprägt und es fällt ihr mit ihrer herzlichen, offenen und direkten Art leicht Freunde zu finden. Sie ist daher häuserübergreifend recht beliebt und wird von fast allen Schülern geschätzt. Sie war schon immer recht eigensinnig und hat sich noch nie etwas daraus gemacht, was andere von ihr halten. Roxanne macht ihr eigenes Ding und lässt sich nicht gerne etwas vorschreiben, weshalb sie sich auch nur schwer/gar nicht an Regeln halten kann/will. Hat sie für etwas Feuer gefangen ruht sie nicht, bevor sie erreicht hat was sie wollte. Dabei fegt sie alle Hindernisse sang und klanglos beiseite. Sie ist ein sehr emotionaler Mensch und lebt ihre Gefühle (bis auf Trauer) offen aus. Die junge Frau ist außerdem unglaublich mutig, taff und willensstark. Eigenschaften die sie im Leben schon weit gebracht haben. Ihre vorlaute Klappe und ihre direkte, draufgängerische Art hingegen, haben sie schon in so manche Schwierigkeit gebracht. Wenn sie etwas stört nimmt sie kein Blatt vor den Mund und spricht aus was sie denkt. Wer nicht damit klarkommt hat Pech gehabt. Sie treibt gerne und viel Sport, vor allem Laufen. Sie ist unglaublich selbstbewusst und war im Gegensatz zu vielen anderen jungen Frauen auch mit ihrem Körper stets zufrieden. Wenn sie sich dann doch mal in einer Situation unwohl fühlt oder nervös ist spielt sie unterbewusst mit dem Ring an ihrer Lippe.
    *Hobbys: MUSIK, alles was nach Abenteuer klingt, Tagebuch schreiben, ausgehen
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 6. Jahr
    *Lieblingsfach: Verwandlung, Zauberkunst
    *Hassfach: alle anderen
    Zauberstab: Kirschholz 11 2/3 Zoll, Drachenherzfaser als Kern
    Stärken: ihr unerschütterliches Selbstbewusstsein, ihre Empathie gegenüber anderen Menschen, ihre lebensfrohe Art, Willensstärke, sie kann ziemlich toll singen *__*
    Schwächen: ihr Dickkopf, ihre vorlaute Klappe, kann nicht schwimmen
    Mag: Piercings, Sonnenuntergänge, Erdnussbutter, Musik
    Mag nicht: Langeweile, Regeln, Vorurteile (Schubladendenken)
    Familie: Sie ist im Waisenheim in London aufgewachsen und viele Sommerferien dorthin zurückgekehrt. Die letzten beiden Sommerferien hat sie sich allerdings auf Londons Straßen selbst durchgeschlagen, da es ihr im Heim zunehmend zu streng zuging und sie sich nicht so entfalten konnte/durfte wie sie gerne wollte.
    Beziehung: nein
    Verliebt in: niemand
    Sonstiges: Wenn sie an eine Zigarette kommt, raucht sie gelegentlich.

    24
    Windfires sechster Steckbrief:

    Name: Liam Nott
    Spitzname: /
    Geschlecht: männlich
    Alter: 16 Jahre
    Geburtstag: 29.2. (also nur ca. jedes vierte Jahr)
    Blutstatus: reinblütig

    Aussehen: Liam ist mit seinen 1.76m nicht unbedingt groß hat aber einen ansprechenden, sportlichen Körperbau für welchen er regelmäßig trainiert. Hierbei ist er vor allem auf sein recht ausgeprägtes Sixpack stolz, kann aber auch ansonsten durchaus ansprechende, nicht zu übertriebene Muskeln an den richtigen Stellen vorweisen.
    Seine Augenfarbe ist eine faszinierende und sehr intensive grün-blaue Mischung, ähnlich der Farbe eines Ozeans. Die recht ausgeprägten Wangenknochen, lassen seine Mimik schnell Ernst wirken. Außer wenn er grinst, lacht. Dann wirkt er so offenherzig, dass es direkt ansteckend ist.
    In letzter Zeit gibt es allerdings kaum jemanden, der zu diesem Vergnügen kommt.
    Seine dunklen Haare, trägt er gleichmäßig mit hellbraunen Strähnen durchzogen und stets gestylt. Auf sein Äußeres legt er besonderen Wert und ist sich des natürlichen Charmes, welchen er ausstrahlt, durchaus bewusst.

    Kleidung: Wenn er nicht gerade die Schuluniform trägt, kleidet er sich schlicht und praktisch in schwarzer Hose, schwarzem Shirt und einem - ihr habt es sicher bereits geahnt - schwarzen Umhang.
    Er kann sich nicht erinnern seit der Pubertät Muggelkleidung wie Jeans oder Sweater getragen zu haben. Ebenso keine Farbe bis auf das dunkle Grün seines Hauses.

    Charakter: Vermutlich sollte man an dieser Stelle zwischen dem echten und dem anerzogenen/vorgespielten Charakter des jungen Mannes unterscheiden...

    Wäre er unter anderen Bedingungen aufgewachsen, würde hier wohl stehen was für ein großes Herz Liam hat. Das er stets hilfsbereit gegenüber seinen Mitmenschen ist und nicht davor scheut für diejenigen einzustehen, die er liebt (Freunde, Familie). Es wäre ausführlich beschrieben wie locker, lustig und charmant er sein kann. Vermutlich wäre er dann ein typischer Draufgänger, der sich nicht um Vorgaben und Regeln schert.
    Aber auch seine schwächeren Charaktereigenschaften, wie dass er sich im voraus häufig viel zu viele Gedanken um alles macht und dadurch nicht sonderlich spontan ist, würden erwähnt werden. Er ist ein totaler Kopfmensch und weder gewillt dazu, noch in der Lage, sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen.

    Mit dieser Eigenschaft, die er trotz aller Widrigkeiten sehr ausgeprägt entwickelt hat, lässt sich ein hervorragender Übergang zu seinem anerzogenen Charakter vornehmen.
    Diesen zu beschreiben ist nicht weiter schwer und im Grunde reichen wohl wenige Worte. Liam gibt und verhält sich, wie es als zukünftiger Todesser und Mitglied seiner Familie von ihm erwartet wird. Für seine Mitschüler scheint er arrogant, unnahbar, kalt und nicht zu vergessen absolut muggelverachtend.

    *Hobbys: SPORT jeglicher Art (außer Quidditch), am Liebsten laufen, da er dabei am Besten seine Gedanken ordnen kann, Schwarze Magie, Flirten (andere um den Finger wickeln)
    Haus: Slytherin
    Jahrgang: 6. Jahr

    *Lieblingsfach: Vdgddk (das Fach ist wesentlich interessanter geworden, seit es von der dunklen Seite unterrichtet wird)
    *Hassfach: Zauberkunst (da er sich darin ungewohnt schwer tut, ihm fehlt das Feingefühl für die meisten, komplexeren Zauber)

    Zauberstab: Eichenholz, formstabil, 12 1/2 Zoll, Veelahaar
    Stärken: körperliche Stärke (sportlich), sein unvergleichlicher Charme, schauspielerische Fähigkeit (wahren Charakter verbergen), beherrscht Legilimentik

    Schwächen: ausgeprägte Höhenangst (was jedoch niemand weiß), sein großes Herz (das er erfolgreich hinter einer Mauer aus Hass und Kälte verbirgt), fällt es schwer Kontrolle abzugeben oder Hilfe anzunehmen, Fürsorge oder gar Liebe sind ihm völlig unbekannt und daher äußerst suspekt (siehe Familie)

    *Mag: Liam ist eine totale Naschkatze und es gibt bis heute keine Süßigkeit, die er verschmähen würde. Zudem liebt er es zu Laufen (joggen), da es ihm hilft seine Gedanken und Gefühle zu ordnen. Im Allgemeinen ist er ein Fan von sportlicher Betätigung - mit Ausnahme von Quidditch (hier sieht er nur zu). Schwarze Magie fasziniert den jungen Mann ungemein.

    *Mag nicht: Liam hasst Kürbissaft und kann nicht verstehen wieso dieser in Hogwarts nach wie vor zu jeder Mahlzeit gereicht wird. Muggelgeborene (zumindest redet er sich das erfolgreich ein, da es von ihm erwartet wird), über sich selbst bzw. Gefühle sprechen, auf einem Besen fliegen (Höhenangst)

    Familie: Liams Familie ist seit jeher reinblütig und zählt zu den unantastbaren 28, worauf sich vor allem sein Vater (Nott sr.) und sein älterer Bruder (Theodore, 19 Jahre) viel einbilden.
    Seine Mutter ist schon früh verstorben, wodurch er in seiner Kindheit wenig bis keine Fürsorge erlebt hat und auch später recht schnell "erwachsen" werden und sich dem Willen der "Familie" beugen musste. Sowohl sein Vater, als auch sein älterer Bruder sind treue Anhänger des Dunklen Lords und das er in ihre Fußstapfen treten soll ist kein Geheimnis.

    Beziehung: Er führt keine Beziehungen, da er nie wirklich Interesse an einer der jungen Frauen hatte, dennoch sieht man ihn häufig flirten und hin und wieder geht er auch auf Dates, etwas Ernstes kommt dabei jedoch nie raus, wenn er einen besonders guten Tag hat lässt er sich auf einen blow job ein, ansonsten hält er sich auch "sexuell" lieber zurück.

    Verliebt in: mit solch banalen Dingen wie Liebe hält er sich nur ungern auf

    Sonstiges: Liam ist wohl als bisexuelle (mit Tendenz zu Männern) einzuordnen. Da er das aber weder sich noch seinen Mitmenschen gegenüber eingestehen würde (was wohl auch schlichtweg katastrophale Folgen in seinen Kreisen hätte), bemüht er sich sehr charmant gegenüber dem anderen Geschlecht zu sein und geht regelmäßig mit Frauen aus.

    25
    Cleallas erster Steckbrief:

    Name: Sein Name ist Floris Eret Greywheter. Recht ungewöhnlich, doch Floris mag seinen Namen sehr gerne, auch seinen Zweitnamen. Floris heißt soviel wie „Der blühende“ oder „Der prächtige“, Eret hingegen hat keine richtige Übersetzung
    Spitzname: Floris wird geradezu mit Spitznamen abgeworfen, sei es Flo, Ferret, Flori, McFlurry, Eremit, Ferret, Eri oder sogar Florida. Floris selber steht dazu sehr locker. Eigentlich liebt er diese Spitznamen geradezu, denn sie vermitteln ihm ein Gefühl der Wertschätzung.
    Geschlecht: Er ist Männlich, hat es dennoch ein paarmal angezweifelt.
    Alter: Flo ist 16 Jahre alt.
    Geburtstag: Am 27.01 wurde er geboren, und ist daher Wassermann. Ob dies nun etwas aussagt, ist jedem selbst überlassen.
    Blutstatus: Er ist Muggelgeboren, jedoch ist ihm sein Blutstatus ziemlich egal.
    Aussehen: Floris ist ziemlich groß und eher schmal gebaut. Typisch Schottisch ist Floris bleich und hat eine leicht auffallende Haut - die aber keiner wirklich wahrnimmt, da Floris andere Auffälligkeiten hat. Für seinen männlichen Körper unüblich hat er sehr weibliche, runde Züge und recht zierliche Schultern. Zudem ist er schlank und besitzt allerdings ein paar, vom Quidditch geprägte Arme. Aus einem unerfindlichem Grund ist die Haut zwischen seinen Fingern etwas größer als normal. Es verleiht ihm zwar kein Froschaussehen oder Schwimmhäute, aber es ist ein Makel über den sich gerne lustig gemacht wird Floris hätte „als Kind wohl zu lange in der Badewanne gesessen“. Seine Haare sind genaugenommem braun, doch da sie sehr dünn sind, scheinen sie oftmals rötlich. Sie sind kurz geschnitten, doch im Nacken sind sie länger aufgrund einem Mangel an Friseurbesuchen und über seiner Stirn bildet sich eine kleine Wolke aus dünnen aber fluffig scheinen Haar. Die Haare sind oft verstrubbelt und leiden unter Poliosis (Poliosis bezeichnet die Weißverfärbung von Körperhaaren wie Wimpern, Brauen, oder wie bei Floris, Kopfhaar), der sich schon strähnenhaft breitgemacht hat. Floris‘ Augen sind grau und können durchaus mit Gewitterwolken verglichen werden. Sie scheinen unaufhörlich hin und her zu wirbeln, mit einem beinah unausmachbaren kleinen Punkt der wohl die Iris ist. Das Gesicht Gesicht hat beinahe schon die Form eines Dreieckes mit abgerundeter Spitze und er besitzt einen kleinen Dreitagebart den Flo auch gerne mal ein wenig wachsen lässt, sowie sehr buschige, runde Augenbrauen. Kleine, fuchsartige Augen zieren sein Gesicht, und auch die Ohren sind eher unscheinbar. Die Nase hingegen ist recht spitz und macht einen beinahe schon eleganten Bogen. Floris‘ sieht leider nicht allzu gut daher trägt er Kontaktlinsen, hin und wieder aber eine runde Kupferbrille.
    *Link: -
    * Kleidung: Floris Stil ist etwas auffällig in dieser dunklen Welt, denn er trägt gerne helle Sachen, seine Lieblingsfarben sind gelb und grün. Diese trägt er also gerne, meistens eine grüne Cordhose, dann ein Hemd, das die Farbe von Pergament hat und darüber dann einen gelben Pullover. Hier wechselt er fröhlich durch die Farben des Regenbogens hindurch. Als Schüler besitzt er natürlich eine Uniform, die er aber eher nicht so gerne trägt.
    Charakter: Eret ist ein äußerst sozialer Mensch, es fällt ihm leicht Menschen zu mögen und zu lieben. Es gibt wenig, was er nicht für andere Menschen tun würde. Auch für seine Freunde oder Familie würde er große Opfer hinterlassen. Nächstenliebe ist sein Ding. Er vergibt, vergisst aber nicht. Denn er möchte die Menschen um ihm herum glücklich sehen, um jeden Preis. Wenn man sich mit ihm anfreundet dann kann man mit einer großen Anhänglichkeit rechnen, denn Floris möchte dass man ihm mag und es auch weiterhin tut. Flo nimmt immer die Schuld auf sich, steht zu seinen Fehlern und teilt seine Gefühle ehrlich und offen. Auch wenn er oft sehr kindlich rüberkommt ist er in Notsituationen sehr fähig. Kämpfen allerdings lehnt Eret ab oder versucht sie zu vermeiden, zumindest wenn sie mit Fäusten geregelt werden sollen. Floris ist sehr loyal und zuverlässig, vielleicht sogar zuviel als gesund wäre. Auch Neugierde besitzt er in großen Maßen, zudem ein riesiger Haufen Naivität- wahrscheinlich ist er der größte Optimist den es gibt.
    *Hobbys: Der Junge man liebt Quidditch, er ist Sucher der Hufflepuff Mannschaft, aber nach der Schule weiterverfolgen wird er es höchstwahrscheinlich nicht. Zudem hat Floris ein Händchen für praktische Zauber, die er sich auch gerne selbst beibringt. Oft erwischt man ihn in einem Geschichtsbuch schmöckernd oder Briefe schreibend. Eigentlich schwimmt er gerne, aber in Hogwarts kann man das leider nicht so gut.
    Haus: Hufflepuff ist sein Haus.
    Jahrgang: Flo geht in den 6. Jahrgang.
    *Lieblingsfach: Das wären wohl zwei, Geschichte der Zauberei und Zauberkunst.
    *Hassfach: Er kann VgddK nicht ausstehen.
    Zauberstab: Apfelbaumhaus (mit dem sich schwarze Magie kaum ausführen lässt, hehe Recherche), 11 Zoll, Einhornhaar, schwer und flexibel
    Stärken: Floris liebt Sprachen, Zauberkunst und Quidditch und darin ist er auch ziemlich gut. Zudem ist Floris sehr Spontan und weist gute Reflexe auf. Ferret ist sehr zuverlässig und aufopfernd. Er kann zudem gut schwimmen und auch Ausdauernde Aktivitäten liegen ihm, Floris kann sehr emphatisch sein und ist emotional ziemlich belastbar.
    Schwächen: Floris kann absolut nicht kämpfen (mit Fäusten) denn er hat es nie gelernt. Physisch ist er nicht wirklich belastbar und es fällt ihm schwer, Leute loszulassen. Zudem schiebt er bei vielen Dingen die Schuld auf sich und hat Schwierigkeiten Feinde als solche anzusehen.
    *Mag: Er liebt Bücher, vorallem alte wie zum Beispiel „Von Menschen und Mäusen“, „Andorra“ oder „1984“. Zusätzlich mag er Moos, lange Fahrten, Sprachen, logische Dinge, Tv-Shows, Geschichte, den Geruch von Ahornsirup, Waffeln, Briefe, Tulpen (besonders Orange), Eichhörnchen, alte Wörter, Flüsse, Vokabeln, Basilikum, Quidditch, Regen, Buntglas, aus irgendeinem Grund runde Fenster, alte Dinge, Ruinen, Fliegen, Moos, Rotkelchen, die Farben gelb und grün, Schaukeln, warme Milch mit Honig, Flugzeuge, Statuen, Poeten, Schottland, Schnee, klassische Musik, Arbeit(en), Konversationen, lange Nächte, klare Nächte, Nebel, Berge, Brezeln, Wassereis, alte Gebäude und Moos.
    *Mag nicht: Er hasst Streit und falsche Versprechungen, doch besonders Ungerechtigkeiten. Weitere Dinge die er nicht mag wären; Magneten, die Farben blau und pink, VgddK, Toastbrot, unlogische Dinge, Tagebücher, Weihnachten, Alkohol, Partys, große Menschenmengen, Nüsse (außer Erdnüsse aber die sind ja auch keine Nüsse), den Sommer, Chips, komische Christbaumkugeln, Spiegel, Strände, Vandalismus, Graffiti, Neonlicht, grüne Ampeln, rote Paprika, Kinderfilme, Reiseführer, Autoreifen, Duschen, Zuckerwatte, Entschuldigungen, romantische Filme, unnötige Dekorationen, moderne Häuser und Keller.
    Familie: Zu seinem Vater hat Floris eine enge Verbindung, doch leider sehen sie sich fast nie, da der Vater (William Greywheter) als Reiseführerautor in der Muggelwelt arbeitet und deswegen sehr viel reist. Dennoch schreiben sie sich viele Briefe und halten viel Kontakt. Floris’ Mutter (Seline „Sally“ Greywheter) arbeitet als Ärztin in einem Muggelkrankenhaus und das war auch der Grund warum sie, als Flo 10 war, von Schottland nach England umzogen. Oft vermisst er Schottland, aber die Ferien verbingen sie oft bei seinen Großeltern, die dort immer noch leben.
    Beziehung: Floris mag Beziehungen, nicht nur romantische, und kümmert sich immer aufopferungsvoll darum. Romantische/Sëxuelle Beziehungen geht er nur mit dem männlichen Geschlecht ein.
    Verliebt in: Nun, das ist ja die Frage.
    Sonstiges: Hat im großen Kampf auf Harrys Seite gekämpft.

    26
    Cleallas zweiter Steckbrief:

    Name: Magnus Simon Ollivander
    Spitzname: Meg (von seinem Zwillingsbruder)
    Geschlecht: Er ist männlich
    Alter: 18
    Geburtstag: 23.09
    Blutstatus: Halbblut
    Aussehen: Magnus ist 1.82m groß und hat durchs Reiten recht kräftige Schultern und Beine, ohne bullig zu wirken. Seine Figur zeigt generell deutlich wie aktiv und sportlich der junge Mann durchs Leben geht, wenn auch etwas anders als sein Bruder. Die dunkelbraunen, fast schwarzen Haare trägt er ebenfalls durchgestuft und gerade so lang, dass seine Ohren durchgängig bedeckt sind. Auch Magnus macht sich selten die Mühe diese zu stylen, da sie meist ohnehin vom Wind zerzaust sind.
    Seine Gesichtszüge sind auffallend geradlinig und werden lediglich durch stets angedeutete Grübchen durchbrochen. Wenn er lächelt, grinst, schmunzelt oder lacht entfalten diese erst ihre volle Tiefe und geben ihm diesen speziellen schelmischen Touch.
    Die Augenfarbe des jungen Mannes ist eher nichtssagend, eine schlichte, braun-grüne Mischung. Sein Teint erinnert an warme, sonnige Gegenden und ruft sofort die Assoziation von Olivenbäumen auf, da er viel Zeit an der frischen Luft verbringt und erblich entsprechend veranlagt ist. Zudem bekommt man schnell die Illusion, er würde nach Pferd riechen, einfach, weil man es von ihm gewohnt ist.
    *Link: -
    * Kleidung: Natürlich trägt er die Schuluniform, aber wenn er was anderes tragen darf, entscheidet er sich im Winter für Große Pullis und Jeans oder wenn es wärmer ist, dann ein Tshirt mit Flanell Hemd darüber. Gerne mit Zitaten, Sprüchen oder Symbolen aus der Muggelwelt, die und ihre Bücher und Filme findet er nämlich äußerst interessant. Des weiteren liebt er silberne Ringe und Cowboy-Hüte, würde sich aber nie trauen diese offen in Hogwarts zu tragen. Natürlich hat er dann auch noch Reitkleidung, doch da das in Hogwarts nicht brauchbar ist, trägt er sie nur in den Ferien. Immer aber trägt er Stiefel, egal, ob fürs Reiten oder nicht.

    Charakter: Magnus ist recht still und abweisend, zumindest, wenn es um fremde Personen geht. Er freundet sich nicht schnell mit jemandem an, da es ihm schwer fällt, einer fremden Person zu vertrauen. Obwohl er bei einem Streit meist der ruhigere und stillere ist, der gerne nachgiebt, mag er es, in Situationen die Kontrolle zu haben und fürchtet sich oft, wenn dem nicht so ist. Er fühlt sich schnell missachtet und missverstanden und kann sehr egoistisch werden, wenn es um Menschen geht. Oft kann er harsch werden und mag überemotionale Menschen nicht. Aber genauso schnell, wie er die Augen verdreht, beruhigt und entschuldigt er sich wieder. Er hat gerne das letzte Wort und versteht keine Streiche oder Witze, ist also eine richtige Spaßbremse. Nur seinem Bruder lässt er einiges durchgehen und lässt sich mitziehen. Magnus scheint immer ein Buch in den Händen zu haben und spielt gerne Schach. Außerdem mag er alkoholische Getränke, die ihn dann auch ein wenig lockerer machen. Wenn er aber in der Nähe von Tieren ist kann sich sein Charakter schnell ändern. Mit beinah schon kindlicher Stimme redet er mit ihnen, geht vorsichtig und liebevoll mit ihnen um, legt aber auch das gewisse Maß an Umsetzungskraft an den Tag. Ob bei Pferden oder Menschen, Magnus hegt eine große Abneigung gegenüber lügen und ihm wird schnell schlecht von auch nur dem Gedanken. Anders als sein Bruder kennt er Disziplin und die Etikette, begegnet Autoritären Personen stets mit angemessener Höflichkeit und beschwert sich nie. Seine Sarkastische Art erlaubt es ihm, Fragen geschickt auszuweichen und wenig erzählen zu müssen. Nur bei Jace hat er das Gefühl, wirklich frei reden zu können, und vielleicht bei seinen Tieren. Zudem ist er ziemlich intelligent und mag es, Leute zu verwirren. Man sollte vielleicht auch noch erwähnen dass Meg ein Perfektionist ist und zum Animagus werden möchte.

    Nun, da wir den ernsteren Part haben, können wir mit dem leicht ulkigen starten. Wie eben schon angerissen verhält er sich äußerst kindlich wann immer er mit Tieren in Kontakt gerät. Dort redet er wie ein Wasserfall, manchmal zu den Tieren, manchmal zu sich selbst. Dort summt er gerne, spielt mit Clary und probiert gerne neue Sachen aus.
    Zudem liebt er Muggeldinge. Er ist sich seinen Privilegien bewusst, findet aber die Technologie und die Ideen faszinierend mit denen die Muggel aufkommen. Er hat tatsächlich einige Filme gesehen und liest gerne dicke Klassiker von ihnen. Ein paar mal besuchte Meg sogar ein Kino und war komplett überwältigt davon. Gerne nutzt er Zitate aus Büchern und Filmen, ihnen gefallen die verdutzen Reinblut-Gesichter.
    Oft wird er aber einfach durch gute Laune, meistens von seinem Bruder, mitgerissen und kann sich dann nicht wehren auch mal zu lachen. Denn Magnus ist wohl der kitzeligste Mensch der Welt. Für ihn braucht man keinen Kitzelfluch, fasst man ihn an einer kitzeligen Stelle an -Hals, Bauch, Knie, naja, eigentlich überall- dann kann man mit kichern, treten, hauen und fluchen rechnen.
    *Hobbys: Offensichtlich reiten, reiten, reiten, allerdings zählt auch Schach spielen und lesen eine große Rolle in seinem Leben. Ein weiteres Hobby wäre dann wohl seinen Bruder die Ellbogen in die Seite oder seinen Fuß gegen Jace‘ Schienenbein zu rammen um ihn wegen irgendetwas zurechtzuweisen.
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7
    *Lieblingsfach: Kräuterkunde, Zaubertränke
    *Hassfach: Wahrsagen
    Zauberstab: Kastanienholz, Einhornhaar, 12 1/2 Zoll, Federnd, sehr glatt und schlicht
    Stärken: Springen, Bodenarbeit, Schach, Kräuterkunde
    Schwächen: Musikalisch null begabt, findet Wahrsagen „unsinnig“, ist ein schlechter Verlierer, super kitzelig
    *Mag: Magnus ist Pferdevernarrt. Er scheut auch nicht vor der anstrengenden Arbeit wie Ausmisten, Fegen und die ganzen schweren Sachen wie Sättel oder Karottensäcke tragen. Ganz egal, er liebt es und bedauert es zutiefst, sein eigenes Pferd - Alec - und sein kleines Pony - Clary - so wenig zu sehen. Seine Disziplin ist Springreiten, macht aber auch viel Bodenarbeit und hat grundsätzlich nichts gegen Dressur. Nur Voltigieren ist nicht so seins. Zudem mag er Drinks, Katzen und gute Schachpartien (Muggel UND Zauberschach, angemerkt), seinen Bruder
    *Mag nicht: Emotionale, schlampige, Tierehassende Menschen, gekitzelt zu werden, Ratten, seinen Bruder
    Familie: Sein Großvater, Garrick Ollivander dürfte wohl jedem aus Büchern und Filmen gut bekannt sein. Als ausgebildeter Zauberstabmacher gehörte ihm zuletzt der schon seit 382 v. Chr. von der Familie Ollivander geführte Zauberstabladen in der Winkelgasse. Garrick' Tochter Isabelle hatte vorgehabt dieses Unternehmen fortzuführen, war aber leider recht jung verstorben. Sie hinterließ ihren Mann (Hendrik) und ihre beiden Söhne Jason und Magnus. Jason blieben daher nur noch sein Vater Hendrik und sein (2min jüngerer) eineiiger Zwillingsbruder Jason. Für Hendrik (Vater) spielt der wohlhabene und angesehene Status der Familie eine bedeutende Rolle und er legt viel Wert darauf, dass seine Söhne die Etikette beherrschen. Wie in ihren Kreisen traditionell üblich hat er sich schon früh um Vereinbarungen bemüht, seine Söhne nach ihrem Schulabschluss angemessen zu verheiraten. Isabell hingegen war das Herz der Familie gewesen, gutherzig, fröhlich, tierlieb, aufgeschlossen und hatte eine nicht zu füllende Leere hinterlassen.
    Zu seiner Familie zählen auch die Tiere, vorallem seine eigenen. Alec, 19, ein ruhiger aber störrischer Friese, ist quasi mit ihm aufgewachsen. Der edle Rappe scheint sich oft zu fein für Dinge zu fühlen und knabbert für sein Leben gern an Kleidung. Alec liebt Kinder und hat über die Jahre ein äußerst gutes Team mit Magnus gebildet. Clary, 15, hingegen ist ein sehr launisches kleines Dartmoore Pony. Mit der kleinen Füchsin macht er viel Bodenarbeit und pflegt sie viel, da er sie natürlich nicht reiten darf. Manchmal aber erlaubt er kleinen Kindern von Freunden sich auf sie draufzusetzten, und führt sie dann zum Beispiel spazieren. Das mindert seine Liebe zu ihr aber nicht im geringsten. (Damit die Pferde seiner Schulzeit über nicht vernachlässigt werden, hat er widerwillig einer Reit- und Pflegebeteiligung zugestimmt.)
    Beziehung: -
    Verliebt in: -
    Sonstiges: Tatsächlich hat Meg nicht vor, das Zaubereigeschäft fortzuführen, sondern möchte viel lieber Großtierarzt werden, in der Muggelwelt. Davon hat er aber bis jetzt nur seinem Bruder erzählt.

    27
    Cleallas dritter Steckbrief;

    Name: Ihr Name ist Rosalind Goodhill, aber sie dreht jedem den Kopf um wer sie Rosalind nennt.
    Spitzname: Sie bevorzugt Rose, oder Ro, aber am liebsten mag sie es wenn man sie einfach mit „Hey du!“ anspricht.
    Geschlecht: Sie ist weiblich.
    Alter: Sie ist 18, aufgrund des Krieges musste sie wiederholen.
    Geburtstag: Am 15.05, was sie zu
    Blutstatus: Halbblut
    Aussehen: Ro ist etwas klein, wie für Mädchen üblich. Dennoch ist ihre Statur kräftig und sie besitzt breite Schultern. Ihre Haut hatte einen Ocker-Ton, sanft braun, wie wenn ein Wald von Licht durchflutet wurde. Olivengrüne Augen können als Mordwaffe bezeichnet werden, zumindest wer Rose kennt. Sie sind groß und wirken spitz, anders als ihre Nase die ein wenig platt wirkt aufgrund eines Unfalls. Wellige, braune Haare reichen bis knapp unter die Schulter und kräuseln sich wie Gischt des Meeres.
    *Link: -
    * Kleidung: Natürlich trägt sie die Schuluniform, aber wenn sie kann dann auch Blusen, Latzhosen und aus irgendeinem Grund beinah lächerlich wirkende Hüte - aber wehe jemand macht sich darüber lustig!
    Charakter: Rose liebt es, sarkastisch zu sein und es macht einen Großteil ihres Wesens aus. Gegenfragen statt zu antworten, sarkastische Kommentare, blitzende Augen, daran erkennt man sie. Sie lässt sich so schnell von niemandem was sagen und beginnt auch gerne mal einen Kampf, wenn es denn sein muss. Einen Beschützerinstinkt hat sie auch, und manchmal treibt der sie echt in den Wahnsinn. Im Gegensatz zu manch anderen Geschwistern liebt sie ihren Bruder und würde wahrscheinlich alles für ihn tun. Und für ihre Karriere. Rose möchte einmal, dass ihr Name in Buchhandlungen prangt, dass er auf den schönsten Einbänden steht, denn sie möchte Autorin werden. Das ganze Leben durchgeplant erlaubt sie sich keine Faulheit oder Spontanität. Alles muss so laufen wie sie das will, wenn nicht, dann wird sie sich in den Kopf setzten das Problem zu lösen, gerne auch mit Gewalt.
    *Hobbys: Offensichtlich das Schreiben von Muggel- aber auch Zaubererbüchern, hauptsächlich Krimis und Fantasy. Zudem liebt sie Spazieren gehen, denn sie liebt die Natur. Auch Schach spielt Rose gerne, es beruhigt sie.
    Haus: Gryffindor
    Jahrgang: 7. (Aufgrund Wiederholung)
    *Lieblingsfach: Magische Wesen
    *Hassfach: Zauberkunst
    Zauberstab: Weide, Drachenherzfaser, 12 Zoll, flexibel und biegsam
    Stärken: Das Schreiben, Schachspielen, Zaubertränke brauen obwohl es nicht ihr Lieblingsfach ist.
    Schwächen: Zauberkunst, Kurze Sprints, wird leicht sauer, Ihr Bruder
    *Mag: Schokolade, die Natur, Portraits, alte (und gutriechende) Bücher, Wandern, Komische Hüte
    *Mag nicht: Ihr Werwolf-Ich, Obst, nicht Ernstgenommen werden
    Familie: Ihre Mutter (Lavender Goodhill) ist Muggel, eine Buchhändlerin, ihr Vater (Richard Goodhill) ist Zauberer und arbeitet als Zauberstabmacher. Zudem hat Rose noch einen Bruder den sie über alles liebt, er geht in den zweiten Jahrgang und heißt Thymian (Ty) Goodhill.
    Beziehung: -
    Verliebt in: -
    Sonstiges: Ist ein Werwolf, wurde gebissen als sie 9 war

    28
    Katy_Blacks erster Steckbrief:

    Name: Freya Ivy McClare

    Spitzname: Einen direkten Spitznamen hat sie nicht. Die Leute die sie kennen – also ihr kleiner Freundeskreis - nennen sie einfach nur Freya, bei dem Rest der Schülerschaft ist sie einfach nur als McClare bekannt und bei einer gewissen Gruppe als Schlammblut

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 17

    Geburtstag: 29. Dezember

    Blutstatus: Muggelstämmig

    Aussehen: Freya hat schulterlanges, dickes, welliges und dunkelblondes Haar. Es ist am Ansatz etwas dunkler als an den Spitzen. Wenn sie es nicht gerade in einer kunstvollen, aber dennoch durch die kürzeren Haare recht lose-wirkenden Flechtfrisur trägt lässt sie es einfach in Wellen auf ihre Schultern fallen. Einige Nuancen dunkler, fast schon dunkelbraun sind ihre vollen, beinahe buschigen Brauen. Ihre großen, grün-grauen Augen mit gelblichen Sprenkeln um die Iris herum werden von langen dunkelbraunen Wimpern umrahmt. Ihre Lippen haben ein zartes rot und wären wahrscheinlich auch weich wenn sie sich die Unterlippe nicht ständig zerkauen würde wenn sie grübelt. Die Nase ist recht Gerade und passt ganz gut zu den restlichen Proportionen. Im Sommer zeichnen sich auf dem ovalförmigen Gesicht vereinzelt kleine Sommersprossen hab. Freya hat einen recht hellen und ebenmäßigen Teint – zu ihrer Freude scheint sie auch mit sehr reiner Haut gesegnet zu sein – Rötungen und Pickel bekommt sie sehr selten. Dafür ist sie aufgrund ihres Hellen Teints im Sommer ein beliebtes Opfer für einen Sonnenbrand. Sie ist 1,57 m groß und liegt damit schon einige cm unter dem Durchschnitt. Mit der Größe und ihrem schlanken Körperbau wirkt sie recht zierlich.

    *Link: https://www.pinterest.de/pin/386957792994992501/

    * Kleidung: Freya zieht sich gerne sehr farbenfroh an, sie ist daher recht froh wenn sie nach dem Unterricht die dunkle Schuluniform ablegen kann. Sie trägt oft bunte, gemusterte Blusen oder Hemden, die sie mit locker anliegenden Jeans die sie an den Knöcheln oft hochkrempeln muss kombiniert. Am linken Handgelenk trägt sie immer eine kleine silberne Armbanduhr mit einem braunen Lederarmband. Ebenfalls immer am Handgelenk zu finden ist ein Haargummi und ein paar geknüpfte Armbänder die schon etwas älter aussehen.

    Charakter: Freya ist die gute Laune in Person, natürlich hat auch sie manchmal nicht so gute Tage, aber das macht sie mit sich selbst aus. Sie hat ein sehr geselliges Gemüht und ist überaus humorvoll was sie zu einer angenehmen Gesellschaft macht. Sie ist sehr freundlich, einfühlsam, vertrauensvoll und loyal, was man nicht mit naiv verwechseln sollte. Diese Freundlichkeit bringt sie jedem entgegen – sie weiß, dass gewisse Mitschüler aufgrund ihres Blutstatus nicht gerade gut über sie reden, manche äußern das auch ganz direkt – aber was sollte es bringen diese Worte an sich heranzulassen und trotzig etwas zu entgegnen? Sie kennt ihren eigenen Wert, wenn andere das nicht sehen oder ein verschrobenes Wertesystem haben dann ist das so, meistens empfindet sie dann sogar eher Mitgefühl – denn in den meisten Fällen liegt es einfach daran, dass es ihnen ihr ganzes Leben eingetrichtert wurde. Diese Eigenschaften, ihre Körpergröße und ihr einnehmendes, ehrliches Lächeln machen sie sehr liebenswert, es sorgt dafür dass bei manchen der Drang entsteht sie unbedingt beschützen zu wollen, man sollte sich nur nicht davon beirren lassen, denn zur Wehr setzen kann sie sich auch alleine. Sie ist eine überaus engagierte, wissbegierige und intelligente Schülerin, was nicht „sitzt“ wird solange wiederholt und geübt bis es perfekt ist – großer Ehrgeiz und eine Menge Fleiß sind daher ebenfalls Adjektive mit denen man Freya beschreiben kann. Freya ist auch sehr kreativ und hat ein Händchen für Handwerk, das ist etwas, was sie von ihrer Mutter zu haben scheint. Da Freya gerne jeden glücklich sieht und auch macht – sofern es in ihrer Macht liegt hat sie ein Problem damit „Nein“ zu sagen. Ihre Interessen und Ansichten könnte sie ebenfalls mit mehr Elan vertreten, aber da sie Stress und Diskussionen gerne vermeidet, steckt sie des Öfteren zurück. Es steckt definitiv keine Rebellin in ihr zumindest hat sie diese bis jetzt noch nicht gefunden, eine ihr aufgezwungene Heirat mit einem rein blutigem oder halbblütigem Mitschüler durch das Regime des dunklen Lords würde sie sich nicht widersetzen – sie hätte viel zu viel Angst vor den Konsequenzen, nicht unbedingt für sie aber für ihre Familie.

    *Hobbys: Wie bereits erwähnt ist Freya sehr kreativ, eine Kamera hat sie daher immer dabei um Fotos zu schießen – das Motiv ist dabei völlig egal. Sie dienen meistens dem Zweck etwas abstrakte Collagen zu erstellen. Sie näht und stickt auch sehr gerne – das Ganze wirkt ungemein beruhigend auf sie und ist genau das richtige nach einem langen Schultag – einige ihrer Kleidungsstücke hat sie selbst gemacht. Sie zeichnet und entwirft aus sehr gerne. Freya backt auch sehr gerne, allerdings ist das eher ein Hobby, dass sie in den Ferien bei sich zu Hause ausübt. Sie verbringt auch sehr gerne Zeit mit Freunden. Einfach mal nur faullenzen und ein Buch lesen, spazieren oder Musik hören genießt sie auch sehr. Etwas, was man aufgrund ihrer Statur nicht gerade erwartet ist ihre Liebe zum Quidditch, sie spielt als Treiberin für ihre Hausmannschaft.
    Haus: Hufflepuff

    Jahrgang: 7. Jahrgang

    *Lieblingsfach: Es ist ein knappes Kopf an Kopf Rennen zwischen Geschichte der Zauberei und Arithmetik
    *Hassfach: Dem Fach Verwandlung kann sie nicht wirklich etwas abgewinnen. Die Noten passen zwar trotzdem – zumindest einigermaßen, aber es fällt ihr hier doch sehr viel schwerer sich auf den Inhalt zu fokussieren.
    Zauberstab: Ihr Zauberstab besteht aus Mahagoniholz und hat einen Drachenherzfaser Kern. Der Zauberstab ist 11 ½ Zoll lang und ist mit filigran-eingeschnitzten Sonnenblumen versehen.
    Stärken: Sie ist eine äußerst begabte Hexe, mit Hermine würde sie sich zwar nicht vergleichen wollen, aber sie ist schon recht nah dran. Sie ist eine exzellente Treiberin und überrascht jedes Mal mit dem Schwung und der Kraft die sie mit ihrem zierlichen Körper aufbringen kann um einen Klatscher durch die Gegend zu schlagen. Da man die Kleidung die sie selbst gemacht hat nicht als solche erkennt geht sie davon aus, dass sie auch das sehr gut kann – denn wenn es nicht so wäre, wären da gewiss ein paar Mitschüler, die sie das bemerken lassen würden.

    Schwächen: „Nein“ sagen ist ein großes Problem für sie und oft kann sie sich nicht dazu durchringen und es wird ein „Ja, vielleicht“ oder „ich könnte versuchen…“. Sie ist auch denkbar schlecht sich durchzusetzen, mit einer konträren Meinung würde sie einfach nie jemanden kränken wollen. Sie ist zwar ein ehrlicher Mensch aber wenn sie befürchtet jemanden zu verletzen dann hat sie kein Problem mit einer wirklich winzigen Notlüge, wenn „winzig“ nicht reicht geht sie der Situation einfach aus dem Weg.

    *Mag: Sowohl schlechtes als auch sonniges Wetter. Bei Regen im Gemeinschaftsraum mit einer Tasse Tee am Fenster zu sitzen hat schon etwas Meditatives. Bei Sonnenschein am See zu sitzen ist allerdings auch sehr entspannend – allerdings in ihrem Fall nur mit Sonnencreme zu genießen. So ziemlich jedes Gericht, es gibt eigentlich nichts was sie nicht isst und sie kann sehr viel Essen. Auch wenn sie selber kein Instrument spielen kann liebt sie klassische Musik.

    *Mag nicht: Überheblichkeit, Ungerechtigkeit die beinahe maßlose Arroganz mancher Mitschüler – aber auch hier hinterfragt sie sehr oft warum diese Mitschüler diese Eigenschaften haben. Das „nicht mögen“ richtet sich daher in den meisten Fällen nicht gegen die Person selbst sondern gegen die grässlichen Wesen, hinter denen sie sich verstecken. Wackelpudding mit Vanillesoße…ihrer Meinung nach geht getrennt beides super – wie gesagt sie isst eigentlich alles, aber sie versteht beim besten Willen nicht warum man das miteinander kombinieren sollte.

    Familie: Wie ihrem Blutstatus bereits zu entnehmen ist, sind ihre Eltern Muggel. Ihr Vater Hamish McClare ist Lehrer, er unterrichtet Oberstufenklassen in Physik und Mathematik und ihre Mutter – Ada McClare – besitzt ein Antiquariat in dem Freya gerne herumstöbert. Sie hat eine ältere Schwester – Harper, die momentan studiert. Bei Harper handelt es sich nicht um eine Hexe das Verhältnis der beiden ist dennoch sehr gut. Den Briefaustauch durch Freyas Eule Alfy finden Harpers Mitbewohner mehr als nur skurril

    Beziehung: Nun was das angeht tut sie sich sehr schwer, aufgrund ihres Blutstatus sind ihr ja etwas die Hände gebunden und generell sehen sie die meisten jungen Männer in ihrem Leben sowieso eher als gute Freundin.
    Verliebt in: Noch Niemanden

    Sonstiges: Freya kommt aus der schottischen Hafenstadt Aberdeen, ihre Familie lebt mittlerweile allerdings in Edinburgh. Sie nutzt die Ferien immer um beide Orte zu besuchen. Ihrer Meinung nach ist Hogwarts zwar der schönste Ort der Welt und sie liebt es dort zu leben, aber es könnte niemals ihre Heimat ersetzen. Bei der Schlacht um Hogwarts hätte sie gerne für Harry gekämpft jedoch war sie nicht vor Ort, da ihre Eltern sie von der Schule genommen hatten. Scheint bei reinblütigen Familien die ihren Sohn mit einem muggelstämmigen Mädchen verheiraten müssen beliebt zu sein, denn man kann ihr nicht vorhalten eine schlechte Hexe zu sein, ganz im Gegenteil)

    29
    ((maroon))((cur))((unli))Katy_Blacks zweiter Steckbrief:((eunli))((ecur))((emaroon)) Name: Eleanor Mary Bowen Spitzname: Elle, Ella oder Ellie Geschle
    Katy_Blacks zweiter Steckbrief:

    Name: Eleanor Mary Bowen

    Spitzname: Elle, Ella oder Ellie

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 17

    Geburtstag: 31. Oktober

    Blutstatus: Reinblut

    Aussehen: Ellie hat mittellange, recht glatte, dunkelbraune Haare; mandelförmige, dunkelbraune Augen, lange schwarze Wimpern, volle dunkle Brauen, rosige Lippen, vereinzelt ein paar Sommersprossen und einen recht hellen Teint. Sie hat eine recht athletische, aber dennoch feminine Statur mit Kurven an den richtigen Stellen. Sie hat außerdem eine kleine Narbe am Kinn, die aber kaum jemand wahrnimmt

    *Link: https://pin.it/4J1Mels

    * Kleidung: Wenn sie nicht die Schuluniform trägt, trägt Ellie am liebsten schlichte und pragmatische Kleidung in dunkeln Farben. Dabei handelt es sich oft um einfache Jeans, die sie mit locker anliegenden Shirts kombiniert. Bei den Shirts handelt es sich oft um ältere Exemplare mit alten Bandlogos oder welche die etwas durchsichtig sind, kleine Löcher haben und unter denen man mit etwas Mühe ihren BH sieht und darüber eine Lederjacke – irgendwie steht sie auf diesen Mix aus „Edgy" und „Used Look". Wenn sie nicht gerade dazu ihre einfachen schwarzen Sportschuhe trägt, zieht sie dunkelrote, flache Schnürstiefel aus Leder an. Schmuck trägt sie eigentlich keinen, einzige Ausnahmen sind ein altes Freundschaftsband in ihren Lieblingsfarben und eine schwarze, einfache Sportuhr, die sie am linken Handgelenk trägt.

    Charakter: Ellie hat ein recht wechselhaftes Temperament. Sie kann unglaublich liebenswert, offen, freundlich und optimistisch sein, eben ein echter Sonnenschein. Sie kann aber auch ganz anders, denn mit vier älteren Brüdern aufzuwachen kann recht prägend sein. Sie kann frech, wild, stur und ungestüm sein und würde sich nie von irgendwem den Mund verbieten lassen. Aber auch dann bleibt sie doch recht charmant und humorvoll. Sie ist auch sehr sarkastisch meint es aber in den meisten Fällen nicht böse. Des Weiteren ist sie sehr mutig und abenteuerlustig - gegen nicht genehmigte Ausflüge hat sie überhaupt nichts einzuwenden. Sie ist außerdem sehr clever und durchschaut Menschen und ihre Absichten oft sofort. Sie ist aber auch sehr ehrgeizig wenn es um ihre Noten und Quidditch geht.

    *Hobbys: Ellie war als Kind nur schwer zu Beschäftigen und da ihre Eltern außerdem wollten dass sie Gesellschaftstauglich ist lernte sie das Klavier und das Cello zu spielen und macht das auch noch heute ziemlich gern wobei sie allerdings ein paar Optimierungen vorgenommen hat die ihrem Gesellschaftsbild eher entsprechen und nicht ganz so spießig sind - die Klassiker würde sie niemals spielen. Des Weiteren spielt sie überaus gerne Quidditch, schwimmen und joggen würde sie auch nicht missen wollen, sie trifft sich gerne mit ihren wenigen Freunden, hört gerne Musik und manchmal reicht ihr auch einfach ein gutes Buch. Gegen eine gute Party hat sie auch nichts ebenso wenig gegen einen guten Flirt.

    Haus: Gryffindor

    Jahrgang: 7. Jahrgang

    *Lieblingsfach: Naja, vor dem Sieg des dunklen Lords hätte sie wohl Verteidigung gegen die dunklen Künste gesagt - jetzt gibt es das Fach nicht mehr zumindest nicht so wie vorher also weicht sie auf Zaubertränke aus

    *Hassfach: Kräuterkunde, definitiv Kräuterkunde

    Zauberstab: Eibe, 12 1/2 Zoll und Phönixfeder

    Stärken: Zaubertränke, VgdDK, Quidditch spielen, die Instrumente die sie spielt beherrscht sie ebenfalls perfekt und sie ist sehr gut darin Leute aufzumuntern und abzulenken

    Schwächen: Kräuterkunde und so musikalisch sie auch ist ... das Singen sollte sie echt sein lassen, Süßigkeiten und gut aussehende Typen

    *Mag: Den Geruch von Regen in der Luft, Gewitter könnte sie stundenlang beobachten, allerlei Süßes - bei der Menge Sport die sie betreibt auch absolut
    vertretbar und sie liebt Kaffee über alles

    *Mag nicht: Sie hasst Spinat leidenschaftlich ihre Mutter hat oft versucht ihr das grüne Blattgemüse näherzubringen - vergeblich. Sie ist auch kein Fan dieser Gruppe bestehend aus den Jünglingen der unantastbaren 28, die sich für etwas Besseres halten und der Meinung sind sie könnten sich alles erlauben.

    Familie: Ihr Dad - William Bowen - ist Auror gewesen und im Zuge der Machtergreifung durch den dunklen Lord getötet worden. Ihre Mom - Alba Bowen, geborene Deveraux - ist Ärztin im St. Mungos. Außerdem hat Ellie vier ältere Brüder - Nick, Toby, Henry und Chris.

    Beziehung: Noch Keine, aber mit der richtigen Person durchaus offen dafür
    Verliebt in: Noch Niemanden
    Sonstiges: Sie hat auf der Seite von Harry gekämpft und war auch in Dumbledores Armee - Sie möchte nur noch ihren Abschluss nachholen und danach so viel Abstand wie möglich zwischen sich und die ganzen Todesser bringen. Deswegen ist sie nicht ganz so beliebt.

    30
    Katy_Blacks dritter Steckbrief:

    Name: Emerald Faye Prewett

    Spitzname: Sie wird nur sehr selten bei ihrem Vornamen "Emerald" genannt, meistens wird der Name zu Em oder Emma abgekürzt, aber eigentlich nennen sie die meisten bei ihrem Zweitnamen "Faye", welcher ihr ebenfalls sehr viel lieber ist und mit dem sie sich in den meisten Fällen selber vorstellt.

    Geschlecht: Weiblich

    Alter: 17

    Geburtstag: 12. August

    Blutstatus: Halbblut

    Aussehen: Faye hat langes, dickes, rotbraunes bis kupferfarbenes Haar, dass ihr in großen Locken über die Schultern fällt. Hat sie einen guten Tag - also, wenn ihre Locken wenig widerspenstig sind - trägt sie ihre Haare immer offen. Hat sie einen weniger guten Tag wird es meist ein einfacher Zopf - für Kunstvolle Flechtfrisuren fehlt ihr die Geduld und wahrscheinlich auch das Talent. Ihre Brauen sind voll und etwas dunkler als ihre Haarfarbe. Darunter befinden sich große, runde, moosgrüne Augen die mit ein paar helleren, bernsteinfarbenen Sprenkeln durchsetzt sind - was nur bei genauerer Betrachtung auffällt. Ihre Wimpern sind recht lang und dunkelbraun - sie ist recht stolz auf diese. Ihre Lippen sind weich und besitzen einen zarten Rosaton sie sind nicht sehr voll, wirken aber für ihr Gesicht gerade richtig. Die Nase ist ebenfalls recht unauffällig und den restlichen Proportionen angepasst. Ihre Haut hat einen hellen, gesunden, ebenmäßigen Teint, im Sommer zeichnen sich auf ihre Nase vereinzelt Sommersprossen ab. Auf ihrer Stirn viel eher an der linken Schläfe recht nah am Haar hat sie eine Narbe, die sie einem misslungenen Streich von Fred und George zu verdanken hat. Mit ihren 1,73 m ist sie durchschnittlich groß, sie ist recht schlank, was keineswegs heißt, dass nicht etwas Speck vorhanden ist, allerdings äußert sich dieser in recht ansprechenden Kurven.

    *Link: https://www.pinterest.de/pin/386957792995472160/

    * Kleidung: Außerhalb des Unterrichts trifft man Faye meistens in recht schlichter Kleidung an. Am liebsten trägt sie Jeans, die etwas locker anliegen und die zu den Knöcheln etwas schmaler werden – man wird sie wohl kaum in einer Skinny Jeans antreffen. Dazu kombiniert sie einfache Shirts, meist einfarbig oder gestreift – nicht gerade selten in den dunkleren Tönen der Farben grün, blau und violett. In den meisten Fällen trägt sie dazu ihre weinroten, etwas älteren aber dafür umso besser gepflegten Schnürstiefeletten. In den kälteren Jahreszeiten beginnt sie dann mit Socken, Strickjacken und Mänteln zu schichten – aber am häufigsten kommt Molly’s Pullover zum Einsatz – ein grünmelierter Wollpulli mit einem riesigen F versehen. Schmuck trägt sie keinen, lediglich ein Haargummi befindet sich immer am Handgelenk, um die Mähne irgendwie zu bändigen.

    Charakter: Durch den engen Kontakt besitzt auch sie wie ihre Cousins und ihre Cousine das berühmt berüchtigte Weasley-Temperament – zumindest in abgemilderter Form. Sie ist ein sehr geselliger und herzlicher Mensch und blüht im Kreis ihrer Freunde und Familie regelrecht auf. Ihr Humor, ihr Charme und ihre Schlagfertigkeit machen sie zu einem sehr einnehmenden Wesen, nicht selten bringt sie die Leute zum Lächeln oder zumindest zum Schmunzeln. Faye ist des weiteren sehr leidenschaftlich und leider auch recht stur und wer sich auf ein Wortgefecht mit ihr einlässt kann sich sicher sein, dass sie ihre Interessen mit einer Inbrunst verteidigt wie kaum jemand. Sie ist Freunden und Familie gegenüber sehr loyal und würde für diese schlichtweg alles tun – Dieser Drang – ihre Liebsten zu schützen sorgt dafür, dass sie so einiges schweigend hinnimmt, allerdings nicht alles. Sie kennt die Grenzen und reizt diese gerne aus – natürlich nur solange es nur Konsequenzen für sie hat. Ihr ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und ihr wildes Temperament stellen sie diesbezüglich des Öfteren auf die Probe. Faye ist außerdem recht clever, einfallsreich und ehrgeizig – Fähigkeiten die ihr sowohl im Unterricht als auch beim Quidditch von Nutzen sind.

    *Hobbys: Faye hat so einige Hobbys, zum einen wäre da ganz klar Quidditch spielen – in den Ferien hat sie sehr oft mit ihren Cousins und ihre Cousine gespielt – allein wäre sie sicherlich nie auf die Idee gekommen sie könnte gut genug für die Hausmannschaft sein. Ihre tägliche Joggingrunde möchte sie auch nicht missen. Wenn es das Wetter zulässt, schwimmt sie sehr gerne, in den kälteren Jahreszeiten schleicht sie sich oft in das Bad der Vertrauensschüler, zwar kann man da nicht wirklich schwimmen aber einfach nur im Wasser zu sein reicht ihr. Sie spielt auch gerne Gitarre und hört generell sehr viel Musik. Sie liest sehr gerne allerdings könnte sie wohl kaum den ganzen Tag in der Bibliothek verbringen, in den meisten Fällen geht sie raus an die frische Luft oder an Orte, an denen sie etwas essen darf.

    Haus: Gryffindor

    Jahrgang: 7. Jahrgang

    *Lieblingsfach: Sie hat eine Vorliebe für das Fach Zaubertränke, als jedoch in ihrem dritten Jahr diverse Wahlfächer dazukamen hat Alte Runen Zaubertränke als Lieblingsfach abgelöst.

    *Hassfach: Es gibt eigentlich kein Fach, dass sie direkt hasst, lediglich Fächer, die sie nicht sonderlich interessieren Kräuterkunde, Wahrsagen ...

    Zauberstab: Weidenholz, mit einem Kern aus Einhornhaar, 11 3/4 Zoll - der Griff erinnert an einen Ast, zur Spitze hin wird der Starb sehr glatt.

    Stärken: in den Fächern, die sie wirklich interessieren ist sie eine sehr gute Schülerin. Sie ist eine talentierte Treiberin und ihrem Teamkameraden Jason eine gute Partnerin – zumindest hat er sich noch nie beschwert. Sie ist eine begabte Gitarristen, allerdings hat sie auch schon mit 5 Jahren angefangen, da kann man schon erwarten, dass sie sehr gut spielt – immerhin hat sie über die Jahre viel geübt.

    Schwächen: Sie ist sehr stur und erkennt daher manchmal nicht, dass sie im unrecht ist – erkennt sie es ist ihr das Ganze recht unangenehm. Durch ihre recht impulsive Art hat sie Schwierigkeiten sich zurückzuhalten – gerade dieses neue Schulsystem stellt eine große Herausforderung für sie da – oft kneift sie sich, um sich auf etwas anderes zu konzentrieren und ja nicht an die Decke zu gehen. Sie ist sehr schlecht darin ihre Gefühle zu verstecken – man kann diese meistens direkt auf ihrem Gesicht ablesen.

    *Mag: Wie ihr Onkel Arthur Weasley hat sie etwas für Muggelartefakte übrig, was durch ihre muggelstämmige Mutter bestärkt wird. Eine besondere Vorliebe hat sie dabei für Bücher die Sagen enthalten oder sich mit griechischer oder nordischer Mythologie beschäftigen. Sie liebt Süßigkeiten, am liebsten hat sie diese gedrehten Lakritzstangen, auf denen sie beim Lesen nicht gerade selten herumkaut. Sie liebt das Licht und die Ruhe die unweigerlich vor dem Sonnenaufgang herrschen, sehr oft steht sie früher auf, um währenddessen joggen zu gehen und den Sonnenaufgang zu sehen. Sie liebt das Wasser und ist im Sommerhalbjahr die erste die den See einweiht – falls sie auf das Sommersemester gewartet hat, ein neujährliches Eisbad ist ihr nicht fremd.

    *Mag nicht: Sie hasst Unwetter, sie wird dann oft unruhig und erschreckt sich bei jedem Donnergrollen. Das aktuelle Schulsystem, Faye zeigt des Öfteren ihren Missmut diesem gegenüber – treibt es für ernsthafte Konsequenzen meist nicht weit genug – wäre sie gänzlich ohne Familie würde das sicher anders aussehen. Kürbis! Von den zahlreichen Kürbis-Pasteten oder dem Kürbissaft in der Großen Halle hält sie sich fern – oft rümpft sie die Nase, wenn ihr Gegenüber eine solche isst oder den Saft trinkt.

    Familie: Ihre Mutter - Mary Prewett geb. Taylor - ist eine Muggelstämmige Hexe die als Autorin arbeitet ihr Vater Gideon Prewett - war Auror und Mitglied des ersten Orden des Phönix, er wurde kurz vor dem Ende des Ersten Zauberekrieges zusammen mit seinem Bruder getötet und hat seine Tochter leider nie kennengelernt. Durch ihren Vater ist sie mit den Weasleys verwandt zu denen sie ein sehr gutes Verhältnis hat vor allem zu ihrer Tante Molly und ihrem ältesten Cousin Bill der sie wie eine kleine Schwester behandelt.

    Beziehung: Sie legt es nicht unbedingt darauf an, wenn sich jedoch etwas ergibt hätte sie nichts gegen eine Beziehung einzuwenden - allerdings würde es wohl einen Moment brauchen, da sie der Auffassung ist das Liebe auf Freundschaft begründet sein sollte.

    Verliebt in: Noch Niemanden

    Sonstiges: Während des Zweiten Zaubererkrieges hat sie auf der Seite von Harry gekämpft. Sie war auch Teil von Dumbledores Armee und war seither ein beliebtes Opfer für das Folter-Nachsitzen der Carrows.)

    31
    ---

    32
    ------

    33
    -------

    34
    ----

    35
    -----

    36
    -----

    37
    ----------

    38
    ------

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew