x
Springe zu den Kommentaren

Inu-Yasha: Das Feudale Japan als RPG

    1
    Hellü, wir geht's wie steht's? Ich bin Ella06/Ella/Elli und ein riesen Fan von Inu Yasha!^^ Da der eigentliche Anime/Manga allerdings zu En
    Hellü, wir geht's wie steht's? Ich bin Ella06/Ella/Elli und ein riesen Fan von Inu Yasha!^^ Da der eigentliche Anime/Manga allerdings zu Ende ist, hab ich beschlossen, ein eigenes RPG auf die Beine zu stellen. Na, neugierig? Dann ließ weiter und lerne mein RPG kennen!^^

    2
    Das erwartet euch

    Regeln
    Ein paar Infos über Inu Yasha
    Die Charas
    Steckivorlage
    Ersteller und ihre Charas
    Alle Stecki's

    3
    Regeln:

    Wer liebt sie nicht: die Regeln! xD

    1. Ich glaube die Standard-Regeln sind hier allen bekannt: Beleidigungen, Ausgrenzung, Homo- oder Transphobie... lässt es einfach sein, OK?^^ (im RPG ist es etwas anders, aber bitte nicht übertreiben!) Übrigens: Das RPG spielt in der Zeit, nachdem Naraku besiegt wurde.

    2. Thema 'on- und of-kommen': Ich verlange nicht, dass ihr 24/7 on seid, aber es wäre super, wenn ihr euch etwas öfter als 1 Mal die Woche blicken lassen könntet.

    3. Ein allgemein bekanntes Thema: LGBTQ! Ich persönlich finde es super, dass es die Möglichkeit gibt, seinen eigenen Weg zu gehen^^. Auch ich gebe euch die Möglichkeit, eure Charas Homo, Bi, Hetero, Pan usw zu machen. Dafür verlange ich aber, dass niemand runter gemacht! Jeder darf es selbst entscheiden

    4. Charas unter sich: Für die, die es nicht wissen: in Inu Yasha geht es auch ab und zu um liebe. Eure Charas können sich verlieben, Heiraten usw. Bei denn sehr 'Intimen‘ Sachen (ihr wisst schon, was ich meine xD) sollte man allerdings überspringen, soll ja hier kein Porno oder so werden...^^" Charas werden auch nicht einfach umgebracht. Wenn es einen guten Grund gibt und alle damit einverstanden sind, sagt es mir bitte vorher, damit es keine Missverständnise gibt.

    5. Kreativität: Ich würde mich freuen, wenn eure Charas nicht irgendwelche 08/15-Charas werden. Natürlich ist ein 3 Jähriger Mensch, der mit einem Katana jeden Dämon besiegen kann, beispielsweise etwas zu op... Aber sonst könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen!^^

    6. Corona...: Ich will in meinem RPG das böse C-Wort nicht hören! Man hört es im Fernseher, im Radio, auf YouTube... aber nicht hier!

    7. Wenn euch etwas auf dem Herzen liegt, sagt es ruhig. Es sollen sich hier alle wohl fühlen. Auch Ideen für's RPG schau ich mir gerne an.

    8. Das Schlusswort: Ich bin normalerweise nicht so streng, aber man fliegt, wenn man sich nicht an die oben genannten Regeln hält. Wenn es nur versehentlich war, kann ich auch Mal ein Auge zu drücken. Aber bitte überlegt es euch zwei Mal, ob ihr gegen die Regeln verstößt!

    4
    Ein paar Infos über Inu Yasha^^


    Es gibt vielleicht jemand, der mitmachen will, aber nur ein paar Folgen geschaut oder nur ein paar Kapitel gelesen hat. Daher werde ich hier ein paar hoffentlich hilfreiche Informationen geben (Wer will, kann das auch überspringen xD):

    ≈Was genau ist jetzt eigentlich Inuyascha?≈

    Die Ereignisse in Inuyascha spielen zu zwei verschiedenen Zeiten: zum einen in der Sengoku-Zeit, auch die Zeit der streitenden Reiche genannt, etwa zwischen 1467 und 1603, und der Neuzeit, ca. ein paar Jahre vor dem Ende des 20. Jahunderts.
    Die Sengoku-Zeit ist ein ziemlich gefährliches Zeitalter, da vielerorts Krieg herrscht. Zudem existieren viele mysteriöses, manchmal auch bösartige oder gefährliche Wesen, welche als Yōkai bez. Dämonen bezeichnet werden. Im vergleich dazu ist die Neuzeit recht friedlich und sicher.
    Verbunden werden die beiden erwähnen Epochen durch denn sogenannten Knochenfresser Brunnen, ein reliktartiger Brunnen, in welchem Überreste von toten Dämonen, meist Knochen, entsorgt werden und mit der Zeit auf mysteriöser Weise 'verschwinden'. In Wirklichkeit reisen sie allerdings nur die 500 Jahre durch die Zeit in die Gegenwart. Wenigen Lebewesen ist es ebenfalls gestattet, zwischen denn beiden Zeiten hin und her zu reisen. Bisher ist dies allerdings nur zwei Personen, nämlich Kagome und Inuyascha, gestattet. Erwähnenswert ist auch, das die Zeit in beiden Welten parallel verläuft. D.h. wenn ein Tag in der einen Welt vergeht, vergeht auch ein Tag in der anderen Welt, egal, wo man sich befindet.

    ≈Ein paar Begriffe auf Deutsch und Japanisch≈

    Dämonen = Yōkai

    Halbdämonen = Hanyō

    Dämonenjäger = Yōkai Taijiya

    Priesterin = Miko

    Katzendämon bez. Katzenyōkai = Nekomata

    Hundedämon bez. Hundeyōkai = Inuyōkai


    ≈Ein paar der wichtigsten Originalen Charas:≈

    Kagome: Mensch, Reinkarnation der Miko Kikyo

    Inuyascha: Inu-Hanyō, Halbbruder von Sesshōmaru

    Sesshōmaru: Inu-Daiyōkai, Halbbruder von Inuyascha

    Sango: Mensch/Yōkai Taijiya

    Miroku: Mensch/buddhistischer Mönch

    Kirara: Nekomata

    Naraku: Hanyō, Anfangs Mensch, Hauptantagonist †

    Kikyo: Mensch, Miko †

    Inu no Taishō: Inu-Daiyōkai, Vater von Sesshōmaru und Inuyascha †

    ≈Spezien≈

    Yōkai/Dämonen:
    Yōkai bez. Dämonen sind Wesen mit teilweise mächtigen Fähigkeiten, welche allerdings von Art zu Art, aber auch Individuen zu Individuen variieren können. Meist ähneln sie äußerlich Tieren und/oder Menschen. Neben denn 'normaleren' Dämonen, die äußerlich Schlangen ähneln, gibt es noch weitere, manchmal auch mächtigere Arten:

    •Daiyōkai: Bei Daiyōkai handelt es sich um Riesendämonen mit einer außergewöhnlich großen Macht. Ihnen wird nachgesagt, dass sie über große Territorien und schwächere Dämonen herrschen und Kriege führen.

    •Inuyōkai
    Inuyōkai, auch Hundedämonen genannt, sind grausame Götter, die von Menschen mit bestimmten Ritualen beschworen werden können und auf deren Befehl hin töten. Allerdings sind diese sehr hinterhältig und skrupellos, was sie selbst für ihre Beschwörer zur Gefahr macht. In Einzelfällen gehen Menschen mit ihnen längere Pakte ein und müssen dafür regelmäßig Opfer bringen.

    •Kitsune: Kitsunen, oder auch Fuchsyōkai, stellen eine Mischung aus Fuchs und Mensch dar. Tendenziell sind sie gutartige Dämonen und leben mit den Menschen zusammen. Auch wenn sie zu den schwächeren Yōkai zählen, können sie mit ihrer Fuchsmagie Feuerbälle erzeugen und sich in Gegenstände oder Personen verwandeln. Sie sind zudem sehr schlau.

    •Wolfsyōkai: Hierbei handelt es sich um einen Dämonen, der sowohl Mensch- als auch Wolfsgestalt annehmen kann. Wolfsyōkai sind größer als ihre tierischen Artgenossen und können diese sogar kontrollieren. Sie treten in Rudeln auf, leben zumeist in den Bergen, jagen Tiere und manchmal sogar Menschen.

    •Pantheryōkai: Pantherdämonen treten in zwei verschiedenen Formen auf: Die erste Gruppe ähnelt äußerlich Katzen, ist aber nicht besonders stark, die zweite Gruppe sieht beinahe menschlich aus, zählt aber Stärke zu ihren Eigenschaften. Darüber hinaus können diese Pantherōkai gut riechen, hoch springen und spirituelle Fähigkeiten einsetzen.

    •Mottenyōkai: Mottendämonen haben eine Vielzahl von Stärken aufzuweisen: Sie können fliegen, Wirbelwinde verursachen und gefängnisartige Kokons erstellen. Besonders gefährlich ist aber ihre säurehaltige Seide, die bei Menschen schwere Verbrennungen hervorruft. Auch die Fähigkeit, Seelen zu absorbieren, ist wohl bestimmt kein Nachteil.

    •Oni: Oni, auf deutsch oft als Teufel oder Oger übersetzt, haben lange Krallen, Fangzähne und Hörner. Gemeinhin gelten diese Kreaturen als wenig intelligent und äußerst primitiv. Aufgrund ihrer Stärke und Brutalität dienen sie jedoch mächtigeren Yōkai oft als Hilfsmittel im Kampf.

    •Kappa: Kappa sind vor allem im Wasser lebende, fischähnliche Yōkai, die göttliche Züge in sich tragen sollen. Sie lieben es, Menschen herauszufordern, überschätzen sich dabei aber auch oft und sind an Land leicht zu besiegen und auszutricksen.

    •Nekomata
    Nekomata, bzw Katzenyōkai, bezeichnet ein Fabelwesens aus der Japanischen Mythologie. Sie gilt als schwächere Form einer Bakeneko (ein hochrangiger Katzenyōkai). Laut dem Japanischen Volksglauben hat die Nekomata die Gestalt einer Hauskatze, doch sie besitzt zwei Schwänze statt einem.

    Hanyō
    Hanyō (半妖, dt. "Halbdämon", "Halber Dämon") sind Wesen, die zum Teil aus Dämonen bestehen und zum Teil aus Mensch. Hanyō an sich kommen nur extrem selten vor. Sie sind normalerweise schwächer als reine Dämonen, können aber in Extremsituationen den vollen Dämonen-Status erlangen. Hanyō werden von Menschen und Yōkai gleichermaßen verachtet, da die Menschen denken, im Hanyō stecke das Böse, während die Yōkai meinen, im Hanyō wäre zu viel Schwaches. Beides ist jedoch nicht zwangsläufig der Fall. Ein Habyô kann auf zwei verschiedenen Arten entstehen:

    1. Ein Yōkai und ein Mensch bekommen ein Kind und dieses ist dann ein Hanyō. Diese Hanyô wechseln alle zu einem Zeitpunkt ihre Form, den sie sich nicht aussuchen können.

    2. Ein Mensch opfert seine Seele einem oder mehreren Yokai und wird so zum Halbdämon. Prominentes Beispiel dafür ist Naraku.

    Menschen
    Menschen (人間; "Ningen") sind mit die schwächste Spezies aus Inu Yasha, aber auch die zahlenmäßig größte. Normale Menschen können auch schwache Yōkai wie Myōga überwältigen. Manche Menschen werden zu Mönchen, Priestern oder Priesterinnen. Wenige davon haben besonders starke spirituelle Kräfte und können auch gewöhnliche Yōkai bekämpfen. Einige Menschen lebten und trainierten in einem Dorf der Yōkai Taijiya, bevor dieses zerstört wurde und während sie Yōkai von großer Macht nicht schlagen konnten, wurden sie mit den meisten gewöhnlichen Bedrohungen durch Yōkai fertig.

    Drachen
    Drachen (竜; "Ryū") sind eine Gruppe mächtiger, spiritueller Wesen. Sie werden manchmal mit Yōkai verglichen, werden aber, abhängig von ihrer Macht, öfter als Gottheiten angesehen. Sie sind typischerweise schlangenförmige Kreaturen mit vier Beinen und drei bis vier Zehen. Manche Drachen sind in ihrer Körperform jedoch weniger schlangenähnlich und besitzen, wie Kōryū, einen breiteren Körper und Flügel. Sie haben zahlreiche, meist auf Elementen basierende Fähigkeiten, wie die Kontrolle über das Wetter. Insgesamt werden Drachen oft einem gewöhnlichen Yōkai als überlegen angesehen.

    ≈Besondere Gegenstände/Waffen≈

    •Das Shikon no Tama (Das Juwel der vier Seelen):
    Vor hunderten von Jahren drohte die Welt in die Hände der Dämonen zu fallen. Doch die mächtige Priesterin Midoriko stellte sich ihnen entgegen. Die Dämonen verbündeten sich gegen sie und verschmolzen ihre Seelen zum größten und bösesten Dämonen. Nach einem Kampf über sieben Tage und Nächte war sie am Ende und ihre Seele drohte von dem Dämon ausgesaugt zu werden. Mit letzter Kraft entzog sie dem Dämon seine bösartige Seele. Doch durch den Angriff des Dämons wurde ihre Seele mit seiner verbunden und so enstand das Shikon no Tama (dt. „Juwel der vier Seelen“) in dessen Inneren die beiden Seelen noch immer einen Kampf gegeneinander führen. Die vier Seelen, aus denen das Shikon no Tama besteht, sind Ara-Mitama, Nigi-Mitama, Kushi-Mitama und Saki-Mitama. Ara-Mitama steht für den Mut, Nigi-Mitama für die Freundschaft, Kushi-Mitama für die Weisheit und Saki-Mitama für die Liebe.

    •Tessaiga:
    Das legendäres Yōkaischwert, das sich nur zum Schutz von Menschen einsetzten lässt. Es wurde aus einem Reißzahn von Inuyashas Vater Inu no Taishō gefertigt. Es hat angeblich die Fähigkeit 100 Yōkai mit einem einzigen Schwerthieb zu töten.

    •Tensaiga:
    Auch 'das Himmelschwert Tensaiga' genannt. Die Waffe hat die Fähigkeit, 100 Leben zu retten, jedoch jedes nur einmal. Er findet die Waffe jedoch eher nutzlos und bevorzugt deshalb andere Schwerter.

    •Bakusaiga: Ein mächtiges Schwert, welches in Sesshōmaru versiegelt war. Er erhält es, als er sich als unabhängiger Daiyōkai beweist und die Lehren seines Vaters versteht. Die Attacke von Bakusaiga befällt alles, was mit ihm in Berührung kommt und verhindert die Regeneration von Körperteilen.

    •Hiraikotsu: Sango bekam ihren Knochenbumerang von ihrem Großvater. Die Waffe ist vielseitig im Fern- und Nahkampf einsetzbar. Aus Dämonenknochen gefertigt, hat sie die Kraft Yōkai und später Auren zu zerschneiden. Sango trägt die Waffe meistens auf ihrem Rücken gebunden.

    •Kusarigama: Die Kettensichel ist eine traditionelle japanische Waffe. Yōkai Taijiya und auch Kohaku tragen diese. Sie besteht aus einer Kama (Sichel) und einem Kusari (Metallkette mit Eisengewicht).

    5
    Die Charas
    Hier werden die bereits erstellten Charas aufgelistet inklusive ihren Beziehungen mit denn anderen Charas. Sie können auch etwas mit denn echten Charas zu tun haben:

    x ist in y verliebt: ❤️

    x und y sind unbewusst ineinander verliebt: 💙

    x und y sind bewusst ineinander verliebt: 🧡

    x und y sind zusammen/verlobt/verheiratet etc.: 💜

    x und y sind getrennt, geschieden ect.: 💔

    x und y sind Kammeraden: 🤍
    Lugia 🤍 Kiyu (Einhornhengst)
    Hana 🤍 Kuro (Schneetiger-yōkai)
    Mika 🤍 Rai (Nekomata bez. Katzenyōkai)
    Kiyoshi 🤍 Haku (Salamander)
    Kiyoshi 🤍 Lugh
    Lugh 🤍 Nero (Pantheryōkai)
    Sokudo 🤍 Shi 🤍 Okihito (Adler)


    x und y sind nahe verwandte (Eltern, Geschwister...): 💛
    Lugia 💛 Eltern
    Mika 💛 Sango (Schwester)
    Mika 💛 Kohaku (Bruder)
    Kiyoshi 💛 Eltern

    x und y sind entfernte Verwandte (Onkel/Tante, Enkel/in, Cousin/e, Halbgeschwister, Adoptiert...): 💚
    Sodoku 💚 Shi (Halbgeschwister)

    x und y hassen sich: 🤎

    x hat y umgebracht: 🖤
    Unbekannt 🖤 Lugias Eltern
    Kagura 🖤 Hana's Rudelmitglieder
    Naraku 🖤 Mikas Familie (außer Geschwister)
    Schwarze Flammen (Herkunft unbekannt) 🖤 Kiyoshi's Eltern

    6
    Steckivorlage

    Name, Vorname (Bedeutung wäre schön, muss aber nicht):

    Alter (Auch äußerliches Alter bei (Halb-) Dämonen):

    Spezies (Mensch, Drache...):

    Sexualität (I think das muss ich nicht beschreiben):

    Charaktereigenschaften (Müssen keine Sätze sein, wäre aber schöner):

    Aussehen (Wenn ihr einen Link hinzufügt, müsst ihr nicht unbedingt was dazu schreiben):

    Fähigkeit/en (Hat der Chara eine oder mehrere besondere Fähigkeiten? Bitte nicht zu stark, sonst wird es Langweilg):

    Schwächen/Ängste: (min. 2 Sachen aufzählen)

    Vorlieben:

    Abneigungen:

    Herkunft:

    Vergangenheit (Gabes etwas großes oder Schwerwiegendes in denn früheren Zeiten?)

    Reisepartner (Habt ihr Vielleicht Tierische Freunde? Wenn ja, erzählt hier doch etwas über sie):

    Traum (Will der Chara etwas bestimmtes/besonderes erreichen?):

    Ersteller:


    So, hier noch Mal ohne dass nervige eingeklemmte:

    Name, Vorname:

    Alter:

    Spezies:

    Sexualität:

    Charaktereigenschaften:

    Aussehen:

    Fähigkeit/en:

    Schwächen/Ängste:

    Vorlieben:

    Abneigungen:

    Herkunft:

    Vergangenheit:

    Reisepartner:

    Traum:

    Ersteller:


    Alle grauen Punkte sind freiwillig

    7
    Ersteller und ihre Charas
    Hier noch Mal eine Liste mit denn RPG Mitgliedern, ihren Charas und ihren Stecki's:

    Ella06:
    •Hana; Wolfsyokai
    •Mika; Yōkai Taijiya
    •Takashi Yasu; Nekomata-Hanyō

    Mew:
    •Doragonhato Lugia; Drachendaiyokai

    Gladio di Angelo:
    •Akaya Kiyoshi; Kitsune
    •Tuatha Lugh; Inuyōkai-Hanyō

    The Shadow:
    •Taiyo Sokudo; Mensch
    •Taiyo Shi; Wolf-Hanyō
    •Hebi Asashin; Mensch

    8
    Name, Vorname: Doragonhato, Lugia Alter: 17 Jahre ( in Wirklichkeit ca. 300 Jahre ) Spezies: Drachendaiyokai Sexualität: weiblich Charaktereigenschaf
    Name, Vorname: Doragonhato, Lugia

    Alter: 17 Jahre ( in Wirklichkeit ca. 300 Jahre )

    Spezies: Drachendaiyokai

    Sexualität: weiblich

    Charaktereigenschaften: Lugia war früher ein recht fröhliches Mädchen. Sie hatte gerne mal Streiche gespielt und viel mit ihren Eltern gemacht. Doch nach ihrem Tod verschloss sie sich. Sie wurde kühl und abweisend. Manchmal kann sie sogar ziemlich grausam sein. Trotzdem ist sie gelegentlich auch freundlich und hilfsbereit, wenn man es schafft ihr Vertrauen zu gewinnen. Dann ist sie eine richtige Freundin. Zudem ist sie sehr stur und liebt geheimnisvolle Dinge, auch wenn sie gefährlich sind.

    Aussehen: als Mensch: https://i.pinimg.com/originals/77/a1/76/77a176ad00771f7d36a11454d5e7c393.jpg

    als Drache: https://www.testedich.de/users/avatars/277751.jpg?1615118881

    Fähigkeit/en: beherrscht das Element Eis, kann heilen

    Schwächen/Ängste: kann nicht schwimmen, hat große Angst vor Spinnen

    Vorlieben: reiten, fliegen, die Natur genießen, auf ihren Lyra spielen

    Abneigungen: die, die ihre Eltern getötet haben, Spinnen, Wasser, Verräter

    Herkunft: ein Schloss im Osten

    Vergangenheit: Lugia ist die Tochter zwei mächtiger Drachendaiyokai aus dem Osten. Ihre Eltern wurden bei einem heimtückischen Angriff allerdings getötet. Sie selbst überlebte schwer verletzt. Ihr Einhornhengst rettete sie. Nun ist sie auf der Suche nacn den Mördern ihrer Eltern.

    Reisepartner: ein silberner Einhornhengst namens Kiyu

    Traum: die töten, die ihre Eltern umgebracht haben

    Ersteller: Mew

    9
    Name, Vorname: Hana, bedeutet so viel wie Blüte; einen Nachnamen besitzt sie nicht Alter: Echtes: 130; Äußerliches: 16 Spezies: Wolfsyokai Sexualit
    Name, Vorname: Hana, bedeutet so viel wie Blüte; einen Nachnamen besitzt sie nicht

    Alter: Echtes: 130; Äußerliches: 16

    Spezies: Wolfsyokai

    Sexualität: Weiblich, steht auf Männer

    Charaktereigenschaften: Hana ist sehr sturköpfig und naiv, hat allerdings ein gutes Herz. Sie mag es zu lachen und will auch auf andere abfärben. Ihre Vergangenheit hat zwar spuren hinterlassen, aber sie lässt sich nicht so einfach von etwas abhalten.

    Aussehen: https://pin.it/3ZkMvgY
    (stellt euch einfach andere Kleidung vor^^" xD)

    Fähigkeit/en: •Guter Geruchssinn
    •Verbesserte Geschwindigkeit
    •Reagiert sensibel auf andere Dämonenauren
    •Kann mit dem Katana umgehen

    Schwächen/Ängste: Ihre Verletzungen schränken sie bis heute noch ein und sie ist schlecht im Fernkampf, vor Halb-dämon fürchtet sie sich ziemlich.

    Vorlieben: Lange Reisen, ruhige Abende

    Abneigungen: Ruhig irgendwo rumliegen, Mordlust

    Herkunft: Aus den Bergen, sie gehörte zu Kōgas Rudel

    Vergangenheit: Sie war einer der Wölfe, die von Naraku und Kagura in eine Falle gelockt würden und getötet werden sollen. Wie durch ein Wunder könnte sie sich noch schwer verletzt retten. Sie ist nie wieder zu ihrem Rudel zurückgekehrten, warum weiß sie selbst nicht so genau.

    Reisepartner: An ihrer Seite ist ein weißer Tigerdämon namens Kuro. Er war es auch, der ihr nach dem Wolfmasaka geholfen hat.

    Traum: Sie versucht dafür zu sorgen, dass nie wieder jemand so etwas durchleben muss wie sie.

    Ersteller: Ella06

    10
    Name, Vorname: Mika, bedeutet grob übersetzt 'der neue Mond', Ihr voller Name wäre 'Yōkai Taijiya Mika' oder auch 'Dämone
    Name, Vorname: Mika, bedeutet grob übersetzt 'der neue Mond', Ihr voller Name wäre 'Yōkai Taijiya Mika' oder auch 'Dämonenjägerin Mika'

    Alter: 17

    Spezies: Mensch, Yōkai Taijiya (Dämonenjäger)

    Sexualität: Weiblichen

    Charaktereigenschaften: Mika war schon immer etwas distanzierter. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sagt offen was sie denkt. Sie ist oft abweisend, ist aber ihrer Familie und ihren Freunden gegenüber Loyal.

    Aussehen: https://pin.it/7fTZNY5

    Fähigkeit/en: •Benutzt Zweihänder
    •allgemeine Fähigkeiten der Yōkai Taijiya (verbesserte Ausdauer, Schnelligkeit...)

    Schwächen/Ängste: Sie hat ein Nachteil gegenüber Giften, da ihr Körper stark auf sie reagiert. Sie sagt es zwar nicht offen, aber sie hat große Angst vor Feuer.

    Vorlieben: Ruhe, Frieden, Dunkelheit

    Abneigungen: Zu viele Menschen, Phonetische Besserwisser, Befehlsbefolgung

    Herkunft: Dorf der Yōkai Taijiya

    Vergangenheit: Sie ist die jüngere Schwester von Sango und die ältere Schwester von Kohaku. Sie gehörte wie ihre Geschwister zu den Yokai Taijiya in ihrem Dorf. Als sie eines Tages von einer Einzelmission nach Hause zurückgekehrte, fand sie ihr Dorf zerstört mit Unmengen an Leichen vor. Dieser Vorfall hat ihre Distanziertheit noch stärker ausgeprägt, weswegen sie so gut wie niemanden mehr vertraut. Zudem ist sie fest davon überzeugt, dass ihre Geschwister ebenfalls ums Leben gekommen sind.

    Reisepartner: Rai, sie ist eine Nekomata (Katzenyōkai) wie Kirara. Sie hat schwarzes Fell mit ein paar blauen Akzenten.

    Traum: /

    Ersteller: Ella06

    11
    Vorname: Kiyoshi (grob übersetzt: Das Ruhige/Reinheit aber auch der Klare oder heiliger Wille) Nachname/Name: Akaya (grob übersetzt: blutrote Nacht)
    Vorname: Kiyoshi (grob übersetzt: Das Ruhige/Reinheit aber auch der Klare oder heiliger Wille)
    Nachname/Name: Akaya (grob übersetzt: blutrote Nacht)

    Alter: 16 (in Wirklichkeit ca. 130)

    Spezies: Kitsune

    Sexualität: männlich

    Charaktereigenschaften: Kiyoshi ist ein stiller Zeitgenosse, der versucht die wenigen Menschen/Dämonen die ihm etwas bedeuten zu schützen, indem er ''Monster'' beseitigt und Kriminelle ermordet. Er ist kühl, und verschlossen, sowie kalt und humorlos, aber dennoch ist er sehr idealistisch, und besitzt einen scharfen Verstand. Mit Freundschaft hat er es nicht so - denn er trennt alle seine Bindungen, wenn er das Gefühl hat, dass sie ihn nur aufhalten. Er ist jedoch tief in seinem Inneren ein herzensguter, freundlicher, hilfsbereiter und liebevoller Typ, der für seine Freunde sein Leben opfern würde. Diese Seite bringt er jedoch selten zum Vorschein. Oft ist er auch traurig, was er sich nicht anmerken lässt, da er sich schuldig für den Tod seiner Eltern fühlt, da sie es vermutlich, hätten sie ihn nicht gerettet entkommen währen.

    Aussehen: ((url=https://www.pinterest.de/pin/737886720181051491/? d=t&mt=login))ursprüngliche Form((eurl))
    ((url=https://pm1.narvii.com/7526/66d0029329a897259ab8b8a78ee4f32055df3efbr1-512-724v2_hq.jpg))Aussehen als Dämonenjäger((eurl))
    ((url=https://myotakuworld.com/ezoimgfmt/i1.wp.com/myotakuworld.com/wp-content/uploads/2020/09/Anime-Assassin.jpg? w=969&ssl=1&ezimgfmt=ng: webp/ngcb7))als Attentäter/normaler Bürger((eurl))
    -Es ist vielleicht auch erwähnenswert, dass er auf seinem Rücken eine relativ große Brandnarbe hat.

    Fähigkeit/en: -Er hat seine Gestaltwandlung perfektioniert und kann so auch sein Auftreten,
    seine Sprache und selbst seine Aura an das anpassen, in das er sich
    verwandelt. Er tut das zudem sehr Detailgetreu, so das man ihn nur sehr schwer
    von der Person, in die er sich verwandelt unterscheiden kann. Außerdem kann er
    sich sehr vielfältig verwandeln. Allerdings kann er diese Fähigkeit wegen ihres
    hohen Energieverbrauchs nur ca. 3-4 mal täglich einsetzen.
    -In Feuermagie hingegen ist er nicht ganz so begabt. Er kann nur recht kleine
    Feuerkugeln erschaffen. Das einzige was er damit anstellen kann, ist es z. Bsp.
    seine Waffen und seinen Körper (es gehen auch einzelne Körperteile) in eine
    dünne Flammenschicht zu hüllen.
    -Kiyoshi ist zudem recht gut in Schwertkampf (mit seinem Katana), ist aber eher
    auf unauffällige Waffen wie Kunai (Wurfmesser), Shuriken oder Wurfnadeln
    spezialisiert.
    -Zusätzlich hat er schnelle Reflexe und Reaktionen und ist ein Meister des
    unentdeckt Bleibens. Seine durch hartes Training erschaffenen hohen
    körperlichen Fähigkeiten, sorgen dafür, dass er sich schneller als die meisten
    anderen bewegen kann.

    Schwächen/Ängste: -seine Freunde, weshalb er Angst davor hat Freundschafften zu schließen
    -er ist nicht so ''stark'', was heißt das er keine allzu schweren Gegenstände
    heben kann (außer er verwandelt sich)
    -seine Vergangenheit
    -Er hat etwas Angst vor Feuer und hasst es seine Feuerkraft einzusetzen.

    Vorlieben: lesen, allein sein, Ruhe, Okarina spielen

    Abneigungen: viele Menschen und Dämonen, zu viele Leute auf einmal, Feuer

    Herkunft: eine Villa im Nordosten

    Vergangenheit: Aufgewachsen ist er im Anwesen seiner Familie und das ruhig und friedlich, zumindest bis zu seinem 11ten Geburtstag. An diesem Tag verbrannte die Villa seiner Eltern aufgrund geheimnisvoller schwarzer Flammen. Seine Eltern konnten ihn gerade noch aus dem Feuer retten, aber verbrannten, weil sie es nicht mehr rechtzeitig schafften aus der Villa zu entkommen. Seit dem lebt er allein in der Wildnis. Nach einiger Zeit wurde er auch Attentäter/Auftragsmörder (wobei er nur Aufträge annimmt, die er als gerecht betrachtet) und Dämonenjäger.

    Reisepartner: -Salamander Haku (Er kann sich super verstecken und z. Bsp. Schlüssel besorgen)
    -später noch ein anderer Dämon (lasst euch überraschen)

    Traum: Seine Träume sind es: 1. den Grund für das Feuer, dass seine Eltern tötete herauszufinden,
    2. so stark zu werden, dass er alle beschützen kann die ihm wichtig sind und
    3. das Anwesen seiner Familie wieder aufzubauen.

    Ersteller: Gladio di Angelo

    12
    Name, Vorname: Sokudo Taiyo. Sokudo bedeutet im japanischen "Geschwindigkeit" oder auch "Schnelligkeit" währendessen Taiyo "
    Name, Vorname: Sokudo Taiyo. Sokudo bedeutet im japanischen "Geschwindigkeit" oder auch "Schnelligkeit" währendessen Taiyo "Sonne" bedeutet

    Alter: 15

    Spezies: Mensch

    Sexualität: Männlich, steht auf Frauen

    Charaktereigenschaften: Sokudo ist ein ruhiger und zurückhaltender Typ, der die Gewohnheit hat, alles zu klauen was für ihn wertvoll wirkt.Er meidet im allgemeinen mit anderen Leute zu reden und wirkt auf den ein und anderen kalt und gemein, wenn man ihn aber besser kennt, wird er ziemlich nett und viel gesprächiger. Er hat auch eine kindische Seite, die er aber selten zeigt

    Aussehen:
    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/259481441_209196108025695_2850611183268509038_n.jpg?_nc_cat=107&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_eui2=AeGKkXYZXyC3wQ-6XFmgKbLgF68bkjCFhOkXrxuSMIWE6XWpaWGzQa7LlF7ViFORzUHka1LKbSoX2Tvx5eyLivr_&_nc_ohc=tx5dHayPozoAX8y7eSs&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=5ce45b5adc8e9471a125fcb567ace5e3&oe=61AE7696

    Sokudo hat schneeweiße Haare und eine leicht gebräunte Haut. Er ist ziemlich dünn und klein. Er ist ungefähr 155cm groß, was für sein Alter ziemlich klein ist, deswegen denken viele Leute dass er junger als 15 ist. sein rechter Auge ist blau währendessen sein linker rot ist und von einem Verband verdeckt ist.warum sein linker Auge rot ist, ist Unbekannt.Er sieht mit dem roten Auge alles in Grautöne.Er hat meistens ein Dunkelblauen Kapuzenumhang an.Sokudo hat immer einen Bogen und ein paar Rauchbomben dabei

    Fähigkeit/en:
    -Er ist viel schneller als ein durchschnittlicher Mensch
    -Sokudo ist sehr gut darin, Sachen zu klauen
    -kann gut klettern
    -Ist ein guter Bogenschütze

    Schwächen/Ängste:
    -Er ist physisch schwach
    -Ist ein schlechter Nahkämpfer
    -sein linker Auge fängt immer zu zufälligen Zeiten an, stark zu schmerzen
    -Er verirrt sich oft

    Vorlieben: Klauen, Nachte und wertvolle Gegenstände

    Abneigungen: unnötige Gewalt und viele Menschen

    Herkunft: Unbekannt

    Vergangenheit: Unbekannt

    Reisepartner: Einen Adler namens Okihito

    Traum: //

    Ersteller: The Shadow

    13
    Name, Vorname: Shi Taiyo. Shi bedeutet im japanischen "Tod" währendessen Taiyo "Sonne" bedeutet Alter: sieht wie 20 jahre aus und
    Name, Vorname: Shi Taiyo. Shi bedeutet im japanischen "Tod" währendessen Taiyo "Sonne" bedeutet

    Alter: sieht wie 20 jahre aus und ist auch 20 jahre alt

    Spezies: Hanyo, halb Mensch und halb Wolfsyokai

    Sexualität: Männlich, steht auf Frauen

    Charaktereigenschaften: Shi ist jemand, der sehr ruhig und direkt ist. Er ist sehr schnell genervt und hat auch oft einen genervten Blick wenn jemand in der Nähe ist und ist auch im allgemeinen ziemlich kalt zu fremden Menschen. Er ist sehr beschützerisch wenn es um seinen kleinen Halbbruder Sokudo geht. Shi wirkt auf sehr viele Leute einschüchternd, deswegen meiden viele Leute ihn.

    Aussehen: Shi hat dunkelgraue Haare und blaue Augen. Er hat eine ziemlich große Narbe am rechten Gesicht. Shi ist ziemlich groß und stark. Er ist ungefähr 184 cm groß. Er ist sehr sportlich und hat dadurch offensichtlich auch einen muskulösen Körper, aber man erkennt es auf den ersten Blick nicht weil er einen schwarzen Kimono an hat
    -Erste Version mit Kimono:
    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/261052677_213692220909417_1186697806769456112_n.jpg?_nc_cat=111&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_eui2=AeH-u4EbMfnuTRP-9vKpfGyyNhybILr0MYk2HJsguvQxidp1E8IWM0UmkQj-1VmWU_0n3ymh6PLwjtBujGvAgBGX&_nc_ohc=6jXB_LofqzwAX_w1L6F&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=d72441144702ed350cfa53990bd54aee&oe=61AD1086

    -Zweite Version wo man die Muskeln sieht:
    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/261746779_213691837576122_5039753427397479909_n.jpg?_nc_cat=103&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_eui2=AeH83_o4QSScGGlK7LwVTGG09FOBkusQTi70U4GS6xBOLkcoaKBw-saIfduYvE3iGC9CXqgsZ1TnSesHNuwiOqPH&_nc_ohc=4rv25Cr1hv0AX_xBWj6&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f0ed15230ba57abd44a8f4680ee9e429&oe=61AE1890

    Fähigkeit/en:
    -Er ist körperlich sehr stark
    -Er ist ein Meister im Nahkampf
    -Er kann sehr gut hören
    -Shi hat sehr gute Reflexe

    Schwächen/Ängste:
    -Er ist sehr beschützerisch wenn es um Sokudo geht und kann schnell überreagieren wenn man ihn verletzt
    -Kann ab und zu unvorsichtig werden
    -Shi kann nicht schwimmen

    Vorlieben: Tranieren, Meditieren, Ruhe

    Abneigungen: nervige Leute, laute Geräusche und mag es überhaupt nicht, wenn jemand Sokudo verletzt

    Herkunft: Unbekannt

    Vergangenheit: Unbekannt

    Reisepartner: einen Adler namens Okihito

    Traum:
    1. Seinen Vater finden
    2. sicherstellen dass es Sokudo gut geht

    Ersteller: The Shadow

    14
    Name, Vorname: Takashi (bedeutet übersetzt soviel wir 'Respekt' oder 'Überlegenheit'), Yasu (grob übersetzt 'Friedlich
    Name, Vorname: Takashi (bedeutet übersetzt soviel wir 'Respekt' oder 'Überlegenheit'), Yasu (grob übersetzt 'Friedlich' oder 'ruhig')

    Alter: Echt: 110 ; Äußerlich: 17

    Spezies: Hanyō, zur Hälfte Nekomata (Katzenyōkai)

    Sexualität: Männlich

    Charaktereigenschaften: Er ist im Grunde ein ruhiger und durchdachter 'Mensch'. Er ist aufgeschlossen und und hat durchaus Humor. Würdest du ihn allerdings fragen, was Freundschaft ist, wüsste er keine Antwort darauf, da er nie wirklich echte Freunde hatte. Höflichkeit und und Respekt sind auch nicht gerade seine Stärke. Dafür ist er ein Ehrlicher und gerechter Typ der auch Mal hier und da anderen unter die Arme greift. Stressige Situationen geht er lieber aus dem Weg.

    Aussehen: Menschliche Gestalt: https://pin.it/39YpAWk
    Dämonengestalt:
    https://pin.it/25khPFQ

    Fähigkeit/en: •Scharfe, klingenähnliche Krallen
    •Sein Hörsinn ist sehr stark ausgeprägt, sein Geruch kommt danach
    •Große höhen machen ihm nichts aus, da er gut klettern kann und wortwörtlich immer auf den Füßen landet

    Schwächen/Ängste: Er ist nicht so körperlich stark oder schnell wie andere Dämonen, handelt generell häufig ohne nachzudenken; Er ist so gut wie blind, er kann vielleicht etwa 10% von dem sehen, was ein normaler Mensch, oder eher Dämon, sehen könnte. Dies liegt an einer Fehlbildungen der Augen, die er von seinem Vater geerbt hat.

    Vorlieben: Schattige Plätze, Entspannte Atmosphären

    Abneigungen: Depressives Verhalten, Kämpfe, Diskriminierung

    Herkunft: Aus einem etwas kleinerem Dorf am Fuße eines Berges

    Vergangenheit: Da sein Vater ein Mensch und seine Mutter eine Nekomata war, besitzt er logischerweise menschliches und dämonisches Blut in sich. Er, (Geschwister, erstelbar) und seine Eltern lebten als Menschen getarnt in ihrem Dorf. Leider ist ihre Identität mit der Zeit aufgeflogen, wobei seine Eltern brutal ermordet wurden, da das Dorf negativ auf Dämonen reagiert. Er erlitt einen Schock floh in die Wälder. An diese Geschichte kann er sich aufgrund des Schocks nicht mehr wirklich erinnern, weswegen er noch immer Ziellos durch die Wälder streift.

    Reisepartner: Er ist alleine auf Reisen

    Traum: Er hat kein richtiges Ziel, er will eigentlich nur Frei sein, ohne Verantwortung oder Stress

    Ersteller: Ella06

    15
    Vorname: Lugh (grob übersetzt: 'Der Leuchtende' oder 'Der Krieger') Nachname: Tuatha De (grob übersetzt: 'Der Stamm der Gö
    Vorname: Lugh (grob übersetzt: 'Der Leuchtende' oder 'Der Krieger')
    Nachname: Tuatha De (grob übersetzt: 'Der Stamm der Götter')

    Alter: 15 (in Wirklichkeit 30)

    Spezies: Hanyō (halber Inuyōkai)

    Sexualität: männlich

    Charaktereigenschaften: Eigendlich ist er ein gefühlskalter, perfektionistischer, stehts ruhiger und rücksichtsloser junger Mann, der nur sehr selten auftaut und freundlich ist. Wenn ihm jemand beim erreichen seiner Ziele im Weg steht, hat er auch nichts dagegen diesen 'Feind' zu töten. Diesen wahren Charakter zeigt er allerdings nie, da er sich damit alles vermasseln würde. Er kann andere wundervoll täuschen und ihnen so jeden Charakter vorspielen. Meist ist er der freundliche, höfliche, hilfsbereite, unschuldige und loyale Typ, den jeder gern als Freund möchte. Er ist zudem durchaus von starkem Willen und weiß wie er sich durchsetzen kann. Freunde sind für ihn nur so etwas wie Schachfiguren, die er benutzt um seine Ziele zu erreichen und er vertraut niemandem (außer Akaya, aber das erst später).

    Aussehen: https://www.pinterest.de/pin/300052393932288667/? d=t&mt=signup

    Fähigkeit/en: • Er ist, naja das übliche halt: schnell, ausdauernd und hat einen guten Geruchssinn.
    • Lugh ist wahrscheinlich der einzige Dämon, der ein Gewehr und eine Pistole besitzt. Er ist auf den Fernkampf sezialisiert, wo er mit seinem Schafschützengewehr (inklusive Schalldämpfung) alle seine Feinde umlegt. Ab und zu benutzt er auch Pfeil und Bogen um Patronen zu sparen.
    • Da er aus der Gegenwart kommt besitzt er auch er Radar, welches ihm alles im Umkreis von 700m befindlich anzeigt, wodurch er sich nicht so sehr auf seinen Geruchsinn verlassen muss und auch versteckte Gegner aufspüren kann.
    • Er kann andere zudem sehr gut um den Finger wickeln und sie dazu bringen das zu tun was er möchte.
    • Er besitzt viel Wissen über die Gegenwart und kann sich durch noch unbekannte Dinge einige Vorteile verschaffen.
    • Er hat zudem gute Augen (braucht ein Scharfschütze) und ein bildliches Vorstellungsvermögen.

    Schwächen/Ängste: • Er ist eine echte Niete im Nahkampf, da er nicht sonderlich stark ist und seine Reflexe nicht darauf spezialisiert sind. Den einigen Vorteil den er hat, ist es wenn er seine Gegner mit der Pistole treffen kann.
    • Er kann niemandem vertrauen und denkt immer darüber nach, was wäre wenn...- Was heißt das er manchmal etwas zu vorsichtig ist.
    • Wenn man seine Taktiken erst mal verstanden hat, kann man seine folgenden Schritte gut voraussehen.
    • Bei Blutverlust kippt er recht schnell um, was ein weiter Grund für ihn ist aus der Ferne zu kämpfen.

    Vorlieben: Ruhe, Leute die nach seiner Pfeife tanzen, Sonnenuntergänge

    Abneigungen: laute Geräusche, die meisten Menschen, wenn er durchschaut wird

    Herkunft: unbekannt

    Vergangenheit: Er ist mit 25 (er sah so aus wie 10) ohne Erinnerungen, außer seinem Namen in der Gegenwart aufgewacht und wurde nach einiger Zeit in ein Waisenheim aufgenommen. Viele Leute wollten ihn adoptieren, doch er lehnte sie alle ab, bis eine reiche und einflussreiche Familie ihn adoptierte (er behielt seinen Nachnamen). Er wurde eine Art 'Wunderkind', da er für sein Alter sehr weise und vernünftig war und schnell lernte. Als er 14 (29) wurde, reiste er das erste mal ins feudale Japan (er fiel auf einem Waldspaziergang aus Unvorsichtigkeit in ein mysteriöses Loch) und war vollkommen aufgeschmissen, entdeckte aber den Bogen für sich. Etwas später gelangte er auf unbekanntem Weg wieder in die Gegenwart und trainierte um für den nächsten 'Ausflug' besser vorbereitet zu sein. 2 Monate später verschlug es ihn wieder in die Vergangenheit, doch diesmal gut vorbereitet. Dann half er Nero als er in Not war und so wurde Nero sein treuer Begleiter. Seit dem streift er auf der Suche nach Spuren seiner Vergangenheit durch die Gegend.

    Reisepartner: • Der Pantheryōkai Nero (die katzenähnliche Form), welcher ihm als Reittier dient (er ist dunkelblau mit einigen schwarzen Flecken).
    • (später) Kiyoshi Akaya und sein Salamander Haku

    Traum: -Sein Traum ist es herauszufinden, weshalb er seine Vergangenheit vergessen hat und was in ihr passiert ist.

    Ersteller: Gladio di Angelo

    16
    Name: Asashin Hebi. Asashin bedeutet im japanischem "Attentäter" und Hebi bedeutet "Schlange". Alter: 23 Jahre alt Spezies: Mensc
    Name: Asashin Hebi. Asashin bedeutet im japanischem "Attentäter" und Hebi bedeutet "Schlange".

    Alter: 23 Jahre alt

    Spezies: Mensch

    Sexualität: Männlich, er steht auf Frauen und ist Demisexuell

    Charaktereigenschaften: Asashin ist ein eiskalter, emotionsloser und skrupelloser Killer, der jeden Auftrag annimmt, solange der Preis stimmt. Er ist wie erwähnt ein Killer, der sehr erfolgreich ist durch seine Manipulation, Hinterlistigkeit, und seiner Schlauheit jedoch macht er dies nur, um seine todkranke Mutter und 12 jährige Schwester zu ernähren (Schwester könnt ihr erstellen). Man sieht ihn so gut wie nie lachen, weil es fast nichts gibt was ihm Spaß macht oder ihn zum Lachen bringen könnte. Er hat immer sehr viele Informationen über den Feind

    Aussehen: Link:
    https://scontent-ber1-1.xx.fbcdn.net/v/t39.30808-6/266417110_222455750033064_996492501190813536_n.jpg?_nc_cat=101&ccb=1-5&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=Zl0gIDpRCOQAX_SMpxo&_nc_ht=scontent-ber1-1.xx&oh=f5456bfd8e1a277263ac1a6534416228&oe=61BA772A Asashin hat Hellgrüne Augen und Haare. Er ist relativ dünn und auch nicht der aller stärkste

    Fähigkeit/en:
    - Asashin kennt sich mit der Psychologie gut aus und kann deswegen die Schritte von seinen Feinden oft korrekt vorhersagen
    - Er ist sehr manipulativ, hinterlistig und schlau
    - Asashin ist ein relativ guter Nahkämpfer aber seine wahre Stärke liegt im Fernkampf, insbesondere wegen seiner Fernkampfwaffe: Eine kleine Armbrust die an seinem Arm fest dran gebunden ist. Die Armbrust hat er von einem Feind geklaut.
    - Er kennt sich mit Gift ziemlich gut aus

    Schwächen/Ängste:
    - Er hat Angst um seine Familie
    - Asashin neigt dazu, übervorsichtig zu werden
    - Er kommt mit Alkohol überhaupt nicht klar

    Vorlieben: Schlangen, Gift, Geld für seine Familie und Manipulation

    Abneigungen: Wenn jemand seine Familie verletzt und Alkohol

    Herkunft: Er kommt aus einem relativ großen Dorf

    Vergangenheit: Unbekannt

    Reisepartner: Er hat keine Reisepartner

    Traum: Sicherstellen dass es seiner Familie gut geht

    Ersteller: The Shadow

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew