x

Die Statistik vom Quiz

Schlummert ein Bondagefetisch in dir?

10.39 % der User hatten die Auswertung: Du bist (eher) dominant! Wenn ich nicht die komplett falschen Fragen gestellt habe, hast du einen Bondage-/BDSM-Fetisch und bist eher dominant. Das heißt, du empfindest es als reizend, wenn du jemanden zur freien Verfügung hast und dieser jemand dir ausgeliefert ist. Dies kann man zum Beispiel durch Fesseln erreichen. Falls du noch jünger bist: Schäme dich nicht. Fast jeder Mensch hat einen Fetisch, deiner liegt halt hier. Falls du (gerade in der Pubertät) den Drang hast, diesen auszuleben, kannst du vielleicht mit deinen jüngeren Geschwistern Indianer und Cowboy spielen und dort nach der "Entführung" ein bisschen die Oberhand ergreifen, übertreib es da aber nicht! Hast du nun Interesse daran gefunden, kannst du ja versuchen, es in euren Paar-/ oder Soloalltag einzubauen. Auch ein kleiner, informeller Blick in Wikipedia kann nicht schaden. Bleibt gesund und viele Grüße!

0.82 % der User hatten die Auswertung: Du bist (eher) ein Mitspieler. Wenn ich nicht die komplett falschen Fragen gestellt habe, hast du einen Bondage-/BDSM-Fetisch. Nun zu deiner Auswertung. Ja, das hast du vielleicht nicht erwartet. Viele würden behaupten, diese "Sorte" von BDSM-lern würde es nicht geben, doch ich denke, dass das wohl der Fall ist. Der Mitspieler ist in diesem Fall die rechte Hand des Doms (des dominanten Herren/Herrin). Dieser mischt viel mit, ist dem Dom aber doch noch unterlegen. Die Rolle ähnelt der des Switchers, dabei ist der Mitspieler doch etwas freier. Du magst es sehr wahrscheinlich dem Sub und Dom zuzugucken und vom Sub gelegentlich auch verwöhnt zu werden. Ebenfalls darfst du bestraften. Falls du noch jünger bist: Schäme dich nicht. Fast jeder Mensch hat einen Fetisch, deiner liegt halt hier. Falls du (gerade in der Pubertät) den Drang hast, diesen auszuleben, kannst du vielleicht mit deinen jüngeren Geschwistern Indianer und Cowboy spielen und dort nach der "Entführung" ein bisschen die Oberhand ergreifen, übertreib es da aber nicht! Diesen Tipp habe ich auch bei der dominanten Rolle gegeben, da sich beide sehr ähneln. Hast du nun Interesse daran gefunden, kannst du ja versuchen, es in euren Paar-/ oder Soloalltag einzubauen. Auch ein kleiner, informeller Blick in Wikipedia (Wikipedia ist ja nicht direkt ab 18) kann nicht schaden. Bleibt gesund und viele Grüße!

18.21 % der User hatten die Auswertung: Du bist ein Switcher! Wenn ich nicht die komplett falschen Fragen gestellt habe, hast du einen Bondage-/BDSM-Fetisch und bist Switcher Das heißt, du empfindest beides als reizend. Das öffnet natürlich einige Türen! Wenn du Lust hast, klick dich doch einfach noch einmal durch und check den Text für die dominante/devote Rolle ab! Falls du noch jünger bist: Schäme dich nicht. Fast jeder Mensch hat einen Fetisch, deiner liegt halt hier. Falls du (gerade in der Pubertät) den Drang hast, diesen auszuleben, kannst du vielleicht mit deinen jüngeren Geschwistern Indianer und Cowboy spielen und dort nach der "Entführung" ein bisschen die Oberhand ergreifen, übertreib es da aber nicht! In die andere Richtung kannst du natürlich auch extra ungeschickt sein, je nachdem, was du erreichen willst. Hast du nun Interesse daran gefunden, kannst du ja versuchen, es in euren Paar-/ oder Soloalltag einzubauen. Auch ein kleiner, informeller Blick in Wikipedia (ist ja nicht direkt ab 18, nur weils um BDSM geht) kann nicht schaden. Bleibt gesund und viele Grüße!

60.8 % der User hatten die Auswertung: Du bist (eher) devot! Wenn ich nicht die komplett falschen Fragen gestellt habe, hast du einen Bondage-/BDSM-Fetisch und bist eher devot. Das heißt, du empfindest es als reizend, wenn jemand dich dominiert, du die Kontrolle also abgibst. Dies kann man zum Beispiel durch Fesseln erreichen. Somit hast du zumindest in der Gedankenwelt schon einige Türen offen ;) Falls du noch jünger bist: Schäme dich nicht. Fast jeder Mensch hat einen Fetisch, deiner liegt halt hier. Falls du (gerade in der Pubertät) den Drang hast, diesen auszuleben, kannst du vielleicht mit deinen jüngeren Geschwistern Indianer und Cowboy spielen und dich dann "rein zufällig" entführen lassen. Hast du nun Interesse daran gefunden, kannst du ja versuchen, es in euren Paar-/ oder Soloalltag einzubauen. Auch ein kleiner, informeller Blick in Wikipedia kann nicht schaden. Bleibt gesund und viele Grüße!

9.77 % der User hatten die Auswertung: Deins ist das wohl eher nicht. Somit kannst du Fessel-, Spanking-, Dominanz- und viele weitere BDSM-Fetische von deiner Liste streichen. Falls du dein Fetisch immer noch suchst, wünsche ich dir viel Erfolg! Bleib gesund!