x

Springe zu den Kommentaren

Hotel Walhalla ~ RPG

Ihr kennt Magnus Chase?
In diesem RPG könnt ihr euer eigenes Leben in Hotel Walhalla gestalten, euch verlieben, oder mit anderen Charakteren Freundschaften schließen! Dein ganz eigenes RPG beginnt jetzt!

    1
    ((olive))((bold))((cur))((unli))Willkommen in Hotel Walhalla!((eunli))((ecur))((ebold))((eolive)) Hi, ich bin Alex Fierro! Willkommen bei dem RPG! Hie
    Willkommen in Hotel Walhalla!

    Hi, ich bin Alex Fierro! Willkommen bei dem RPG!
    Hier kannst du deinen Eigenen Charakter erstellen, dich anfreunden, und den Tod in Walhalla genießen! Aber zu erst kommt der üblich RPG-Kram. Ich höre euch schon hinter den Bildschirmen vor entsetzen stöhnen, aber ich möchte nicht, das sich jemand ausgeschlossen fühlt, also liest euch die Regeln bitte Gründlich durch.

    Regeln
    Keiner wird ausgeschlossen
    Alle werden gerecht behandelt
    Jeder kann sich einen Charakter ausdenken
    bei dem RPGn in graugrün Schreiben
    Den Charakter beleidigen ist okay, die person dahinter nicht
    Schon Vorhandene Pärchen nicht außeinanderreißen
    nicht spammen
    Sich an die TD Regeln halten
    Steckbriefe in graugrün schreiben
    Spaß haben! (das ist ein Befehl!)

    STECKBRIFE

    name: -name hinschreiben-
    geschlecht: -W für weiblich M für Männlich D für Diverse-
    alter: -alles ab 13-
    aussehen: -Haarfarbe Augenfarbe Merkmale schreiben-
    charakter: -auch schlechte eigenschaften sind okay! Hier wird keiner nach seinen Fehlern beurteilt!
    göttliches Elterntei:-man kann auch sterbliche sein-
    tod: -beschreiben wie ihr gestorben seid.-
    verliebt: -kann auch leer bleiben-
    lieblingsessen: -süßigkeiten zählen auch!-
    lieblingsgetränk: -alles erlaubt-
    waffe: -ihr könnt euch auch eine Waffe ausdenken!-
    Zimmer: -beschreibt euer Zimmer im 19.Stock!-
    veränderungen: -schreibt hier veränderungen des Charakters während der Zeit in Hotel Walhalla
    sonstiges:


    Hier zum Kopieren:

    name:
    geschlecht:
    alter:
    aussehen:
    charakter:
    Göttliches Elternteil
    tod:
    verliebt:
    lieblingsessen:
    lieblingsgetränk:
    waffe:
    Zimmer:
    veränderungen:
    sonstiges:




    Zu beachten:
    ✔Alle wohnen im neunzehnten Stock.
    ✔Charaktere töten ist erlaubt, (schließlich sind wir in Hotel Walhalla!) es sei denn, der/die Charakter hatte noch etwas vor. Sprecht euch bitte ab, wenn ihr jemanden töten wollt.
    ✔Die Zeit muss nicht mit der echten Zeit übereinstimmen. Man fängt da wieder an, wo man aufgehört hat.



    Mitglieder:

    🌈Alex Fierro
    name: Olivia Greendoor
    geschlecht: W
    alter:15
    aussehen: schlank, blonde, lange Haare mit günen Strähnchen, grüne Augen. Sie hat schwarze, zerrissene Jeans und ein weißes, puscheliges, schlabbriges Hemd an.
    charakter: meistens freundlich, kann aber auch sehr wütend werden
    Göttlicher Elternteil: Bragi, Gott der Musik
    tod: wurde auf einem Berg von einem Blitz getroffen, als sie Sterbliche vor der Göttin Hel gerettet hat
    verliebt: noch nicht
    lieblingsessen: prickelnde Schokolade
    lieblingsgetränk: Zitronenlimonade mit Eiswürfeln und Minze
    waffe: Pfeil und Bogen mit besonderen Funktionen
    Zimmer: Eine große Wiese mit Olivenbäumen, freier, stürmischer Himmel
    veränderungen: zuerst verschlossen, öffnet sich im laufe des Buches
    sonstiges: spielt cello, kann japanisch sprechen.

    TʜᴇUʟᴛɪᴍᴀᴛɪᴠᴇCᴏᴡGᴜʀɪʟ
    name: Bell Minka Astrein (sie wird bloss Bell genannt)
    geschlecht: W
    alter: 15 Jahre alt
    aussehen: sie hat schwarzes Haar und ein rundes Gesicht. Ihre Haare sind gelockt und immer zusammen gebunden . Ihre Augen sind dunkelbraun, sie hat dicke Lippen, und misst gerade mal 1,58 so gross ist sie nicht gerade. Sie trägt oft eine alte Schürze, die grün und weiss ist. Sie läuft meist barfuss herum.
    charakter: sie ist nett und humorvoll. Richtig wütend wird sie allerdings erst, wenn sie wirklich schlecht gelaunt ist. Sie redet nicht viel, und ist verschlossen.
    Göttliches Elternteil: Tyr Gott des Krieges des Mutes und des zwei Kampfes.
    tod: sie starb in nachdem sie Kinder vor Banditen gerettet hatte. Sie hatte gegen diese Banditen gekämpft, wurde ins Feuer getrieben und starb im Feuer.
    verliebt: noch nicht
    lieblingsessen: Brot und Käse
    lieblingsgetränk: Wasser
    waffe: ein Messer
    Zimmer: ihr Zimmer besteht aus einer grossen Lavendel Wiese mit einem Baum mittendrin. Ansonsten ist eine riesige Küche mit einem näh Atelier zu finden.
    veränderungen: /
    sonstiges: sie kommt aus dem Jahre 1823

    𝓡𝓪𝓿𝓮𝓷🖤🖤🖤
    name: da sie von ihren Eltern keinen namen bekam forderte die sobald sie sprechen konnte einfach jeden den sie traf auf sich selbst einen Namen für sie aus zu denken von dem sie glauben, dass er zu ihr passt, in Walhalla nennen sie die meisten Raven
    geschlecht: weiblich
    alter: vom Aussehen her sieht sie sehr jung aus von ihrem Wissen her könnte sie schon eine alte weise Frau sein ihr richtiges Alter schätzt man so auf die 15 oder 16
    aussehen: Sie hat sehr lange schwarz braune Haare und blaue Augen ist sie wütend ist das blau extrem dunkel ist sie müde und geschafft können sie auch ein Kristallenes weiß annehmen so kann man (mit etwas Übung) an ihren Augen immer erkennen wie ihr Zustand im Moment ist. Ihre Haut ist weiß und wenn es dunkel ist umgibt sie oft ein leicht blauer Schimmer, ihre Größe beträgt knappe 1.55 und sie sieht nicht gerade kräftig aus wovon man sich nicht täuschen lassen sollte sie ist zwar wirklich ziemlich zerbrechlich ist aber sehr schnell sodass kaum ein Gegner sie noch treffen kann. Ihre Wimpern sind sehr lang, dunkel und haben ein leichtes glitzern als wären sie mit silber bestäubt worden. Tagsüber trägt sie ausschließlich schwarze Kleidung oft sehr elegante Dinge die vielleicht etwas hinderlich im Kampf aber sehr gut als Versteck für Waffen geeignet sind, Nachts wiederum trägt sie nur strahlend weiße leichte Sachen was ihr noch mehr von dem aussehen eines Geistes gibt. Sie scheint fast tadellos schön zu sein, was sie von ihrem Vater geerbt hat, jedoch versucht sie so gut wie möglich das etwas zu dämpfen um keine aufmerksamkeit zu bekommen ihre Haare sind deshalb eigentlich immer etwas zerzaust und ihre Haut von kleinen Kratzern, die sie sich beim herumstöbern zugezogen hat, unterbrochen. Sie läuft ausschließlich barfuß und weigert sich strickt Strümpfe Schuhe oder sonstiges an zu ziehen. Sie trägt gerne Schmuck, eigentlich immer trägt sie zwei Ringe aus Mondstein die sich in ihre Waffe verwandeln und ab und an dazu passende Ohrringe.
    charakter: Ihr Charakter ist schwer zu beschreiben und wechselt immer bin Person zu Person am aller besten passt "außergewöhnlich" genaueres muss jeder selbst raus finden
    Göttliches Elternteil: Mani (zieht den Mond über den Himmel)
    tod: sie wurde mit einer starken Sonnenallergie geboren weshalb sie tagsüber niemals draußen war ihre Pflegeeltern sind sogar extra mit ihr um gezogen in ein umgebautes schloss das komplett sicher für sie gemacht wurde damit sie die Welt auch bei Tag sehen konnte wurden spezielle Folien angebracht sodass sie aus dem Fenster schauen kann. Eines Tages als sie Mal wieder am Fenster saß konnte sie beobachten wie eine Gruppe Kindergartenkinder im nahegelegenen Wald eine Pause machten und eine Gruppe der Kinder von einem bösartigen Waldgeist weg gelockt wurden ungeachtet ihrer Allergie ging sie nach draußen und hatte gerade genug Zeit den Geist zu besiegen und die Kinder zurück zu bringen bevor sie an der für sie zu großen Strahlung starb
    verliebt: mit niemandem bis jetzt sie hätte insgeheim aber gerne eine Person von der sie geliebt wird und die sie zurück liebt
    lieblingsessen: sie liebt Nudeln egal in welcher Form oder Farbe oder Beilage
    lieblingsgetränk: Tee oder einfach Wasser
    waffe: 2 silberne dünne Schwerter mit verziehrungen aus Mondstein
    Zimmer: In ihrem Zimmer ist es immer man befindet sich auf einer Lichtung mitten im Wald mit einem kleinen See und einem sandigen Ufer
    veränderungen: sie ist nicht mehr ganz so gebrechlich, hat keine Allergie mehr und wird langsam offener für Menschen
    sonstiges:
    Sie kriegt manchmal Blicke in die Zukunft, aber nur für zwei oder drei sekunden.
    sie ist Pansexuell
    Sie hasst Aufmerksamkeit
    Sie wird immer falsch ein
    und unterschätzt
    Link zu ihrem Aussehen:
    https://www.testedich.de/quiz63/picture/pic_1583253423_36.jpg?1610987545

    TʜᴇUʟᴛɪᴍᴀᴛɪᴠᴇCᴏᴡGᴜʀɪʟ
    name: Léon Da Murr
    geschlecht: männlich
    alter: er ist 15 Jahre alt
    aussehen: er hat braunes Haar und ist schlank. Ausserdem ist er 1,56 gross. Sein Körper ist gerade schlank. Er hat ausserdem etwas grosse Ohren, und sieht aus wie sein Vater. Seine Augen sind ausserdem braun.
    charakter: er liebt Humor. Ausserdem freundet er sich schnell mit anderen an. Was er am allermeisten hasst, sind Leute die ihn wegen seiner Herkunft usw. verhalten necken. Er ist sehr laut, und liebt es andere zu veräppeln.
    Göttliches Elternteil: loki.
    tod: er hatte einen schwarzen vor dem Tod durch die Polizei gerettet. Er hatte zuerst die Bullen ausgetrickst, dann hat er den afroamerikaner gerettet.
    verliebt: /
    lieblingsessen: Fleisch.
    lieblingsgetränk: Cola
    waffe: ein Messer
    Zimmer: sein Zimmer ist riesig in der Mitte steht ein Baum, rund herum teilt sich alles in einen schönen dunklen Wald.
    veränderungen: er wird zu arrogante
    sonstiges: er ist neu in Walhalla.

    TʜᴇUʟᴛɪᴍᴀᴛɪᴠᴇCᴏᴡGᴜʀɪʟ
    name: Blue (sie nennt sich aber Erik) Erik Roof
    geschlecht: sie ist diverse also eigentlich ist sie ein Junge in einem Mädchen.
    alter: er ist 16
    aussehen: er hat kurze blonde Haare und blaue Augen. Sein Blick ist immer etwas düster. Er hat einen Körper von der Grösse 1,67 Meter, ausserdem ist er sehr stämmig gebaut. Seine Haut ist sehr von der Sonne gebräunt. Sie trägt oft einen Schal, blaue Jeans mit einen T-Shirt drüber.
    charakter: Erik ist sehr nett und nimmt vieles humorvoll. Ausserdem liebt er es streite zu schlichten, er ist sehr treu.
    Göttliches Elternteil: Forseti
    tod: er rettete Issing Schule vor einem Ammoniak Lauf wobei er sich selber umbrachte, aber viele Leute rettete.
    verliebt: /
    lieblingsessen: vegan
    lieblingsgetränk: Wasser / Soja Milch
    waffe: Schwert und Schild
    Zimmer: sein Zimmer ist von einer grossen grünen Wiese hügeln und Felsen umgeben...
    veränderungen: /
    sonstiges: sie ist transsexuell deshalb nennt sie sich Erik.

    🌈Alex Fierro
    name: Niilo Rainbow
    geschlecht: M
    alter: 17
    aussehen: Niilo hat rostrote Haare, violette, eindringlich Augen, und ist für sein Alter eher kleiner. Seine alltägliche Kleidung ist ein schwarzes sweatshirt und Jeans
    charakter: Er reißt immer witze, die alle blöd finden, aber eigentlich ist er leicht verletzlich, hat aber gelernt, sich das nicht anmerken zu lassen, da er in der Schule gemobbt wurde. Er fand es besser, einen Witz aus einer peinlichen Situation zu machen, als rot anzulaufen.
    Göttliches Elternteil: Heimdall, der Wächter der Regenbogenbrücke Bifröst
    tod: Zwei Götter, Odin und Thor, als Klassenkamaraden von Niilo verkleidet, stritten sich, weil einer von ihnen einen Eid gebrochen hatte. "War" ist die Göttin der Eide, und kam auf die Erde hinunter, um Thor, der den Eid gebrochen hatte, zu bestrafen. Da Niilo nicht wusste, das die Götter nicht seine Klassenkameraden waren, griff er ein, und nahm es mit War alleine auf. Die Waffe,, die er zur Hand hatte, war eine Glasscherbe. Schließlich wurde er von War besiegt, aber Odin und Thor konnten fliehen.
    verliebt: /
    lieblingsessen: Gummibärchen
    lieblingsgetränk: Sprite
    waffe: Einen Beutel voller scharfer Glasscherben, sein magisches Handy (alle funktionen kennt er noch nicht), das er von seinem Vater bekommen hat..
    Zimmer: Er hat einen freien Himmel, wo ein begehbarer Regenbogen nach oben führt. Hunding hat dort heimlich ein Portal versteckt.
    veränderungen: Niilo hängt unglaublich an seinem Handy (Heimdall tut das ja auch), aber im Laufe des Buches lernt er die richtig wichtigen sachen des lebens (oder des Todes) kennen.
    sonstiges: kann alles, was er je in seinem Handy gesehen hat, in sein Gehirn einspeichern. Er lebte in einem Waisenhaus mit seiner kleinen Schwester Niila, die er sehr vermisst

    𝓡𝓪𝓿𝓮𝓷🖤🖤🖤
    name: Jang-mi Ran
    geschlecht: männlich
    alter: 17
    aussehen: Sein aussehen ist auf jeden Fall ungewöhnlich er trägt meistens helle Pastell oder fröhliche knallige Farben, am liebsten aber rosa das zu seinen Rosa gefärbten Haaren passt, seine Augen sind ein helles warmes braun mit ein paar goldenen Flecken die man erst sieht wenn Licht auf sie fällt. Er ist nicht extrem groß nur knapp an die 1,80 seine Haut ist blass aber das stört ihn nicht, seine Lippen haben eine schöne gesunde rote Farbe und er ist eigentlich dauerhaft am lächeln ihn interessiert es nicht so was manche Leute als typisch junge und typisch Mädchen ansehen er trägt Einfach das was ihm gefällt wozu auch Röcke Haarschmuck Ohrringe und hochhackige Schuhe gehören zwar wird er deshalb von vielen erst Mal gehänselt aber schon bald merken die meisten was für ein Herz aus Gold er hat und wissen daß sie Wahrscheinlich alle an irgendwann seine Hilfe benötigen könnten und behandeln ihn besser.
    charakter: Happy er ist einfach eine super fröhliche Person das hat sich auch nach seinem Tod nicht geändert er liebt es wenn alle glücklich sind und tut auch alles dafür, er hat immer ein offenes Ohr für alle und hilft wo er kann. Er ist sehr einfühlsam und versteht so ziemlich jeden. Allerdings ist er auch etwas anhänglich und naiv er ist einfach zu lieb und merkt es nicht wenn man ihn ausnutzt er ist ein kleines Sensibelchen er zeigt es zwar nie aber er ist auch sehr schnell beleidigt und fängt dann schnell an zu schmollen
    Göttliches Elternteil: keins
    tod: Als er gerade zur Schule fahren wollte entdeckte er wie ein Mann versuchte eine junge Frau mit sich auf die Bahn schienen zu ziehen aus dem Streit könnte Jang-mi heraushören das es sich wohl um einen eifersüchtigen Ex handelt ohne zu zögern griff er nach der nächst besten Waffe -seinen schweren Schulranzen voller Bücher- mit dem er den Mann bewusstlos schlug sodass die Frau fliehen konnte Jang-mi wollte den Mann aber nicht sterben lassen und versuchte ihn aus den Gleisen zu ziehen er schaffte es gerade so den Mann außer gefahr zu bringen wurde aber selbst vom Zug überrollt
    verliebt: Nilo Rainbow
    lieblingsessen: Allgemein alles was Rosa ist aber Vorallem rosa Zuckerwatte liebt er
    lieblingsgetränk: Himbeerschorle
    waffe: 4 Dolche aus Rosenquarz die sehr schnell zu ihm zurück kehren sodass es aussieht als hätte er einen ewigen Vorrat daran
    Zimmer: sein Zimmer Boden besteht aus glattem Rosenquarz der mit einem Teppich der eine Struktur wie Zuckerwatte hat und ganz ganz weich ist ausgelegt ist, in diesem Teppich sind kleine rosane Lichter die ein angenehmes Licht verströmen. Die Wände seines Zimmers sind ebenfalls aus Rosenquarz aber nicht glatt sondern so das kristalle daraus Hervor wachsen die er als Schränke Tische und sonstiges benutzen kann der Himmel seines Zimmers zeigt die Regenbogen Brücke bifröst
    veränderungen: seine Haare sind nun dauerhaft rosa und er muss sie nicht mehr färben, er ist muskulöser geworden was man aber nur ohne die Klamotten sieht
    sonstiges:
    Er ist homosexuell
    Er hatte Arachnaphobie
    Er ist künstlerisch in alle Richtungen ziemlich begabt
    Er sehnt sich danach Mal jemanden zu haben der ihn tröstet und nicht immer nur er andere tröstet
    Der Link zu seinem Aussehen:
    https://www.testedich.de/quiz63/picture/pic_1583253423_37.jpg?1611131129

    Andere Mitglieder sind immer willkommen!


    ✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈✈

    So, das wars dann, und ich hoffe ihr habt Spaß!
    LG
    Alex Fierro

    2
    Hotel Walhalla ~ RPG


    Olivia: *Kommt vorbei und lächelt* Hi, bist du neu hier?
    Bell: Nein. Ich bin schon lange hier, seit um so 18hundert * lächelt *
    Olivia: *streckt die Hand aus* schön, dich kennenzulernen. Ich bin Olivia. Olivia Greendoor.
    Bell: schön. Ich heiße Bell.
    Olivia: könntest du mir vielleicht zeigen, wo der Speisesaal ist?
    Bell: ja kann ich.
    Olivia: Danke. Das Hotel ist sowasvon groß!
    Bell: ja sicher. Hier ist ja alles riesig!
    Olivia: Danke!
    Bell: bitte. Bist du eigentlich ein halb Gott?
    Olivia: Ja. Ich war ziemlich geschockt, als ich das erfahren habe. Mein Dad ist Bragi, der Musikgott. *schüttelt fassungslos den Kopf*
    Bell: ich war auch ziemlich geschockt. So etwas kann ja nicht normal sein! * sieht sie an * ich fand das am Anfang auch so.
    Olivia: Na gut *atmet erleichtert auf* gehen wir?
    Raven: *geht in Richtung Spiesssaal im Moment sind ihre Augen weiß weil sie erst auf gewacht ist sie werden aber mit jedem Schritt blauer *
    Bell: ja. Soll ich dir erzählen wie ich hierher gekommen bin? * führt sie zum speise Saal*
    Olivia: Ja, aber - *sieht Raven auf sie zukommen* Hi, bist du auch neu hier wie ich?
    Bell: Hallo Raven * zu Olivia * ich erzähle es dir später
    Olivia:okay. Also *schaut Bell und Raven an* kennt ihr euch schon?
    Raven: *nickt schüchtern und senkt ihren Blick die meisten Menschen finden es gruselig wenn ihre Augen farbiger werden und sie will sie nicht verschrecken* Hi .... *Lächelt leicht *
    Bell: Wieso siehst du zu Boden? * sieht sie an * vom sehen. Olivia.
    Raven: *seufzt und schaut auf, ihre Augen werden immer noch dunkler aber sie lächelt einfach weiter freundlich als wäre nichts * Ich dachte ich hätte was gesehen *streicht sich die Haare aus dem Gesicht und mustert die beiden *
    Bell: // ich weiss was ist aber...// auch egal. Kommst du mit zur Halle?
    Raven: *nickt * Ich wollte eh gerade dort hin ... *Schaut sich um * ich bin mir aber nicht sicher ob ich auf dem richtigen Weg bin.... *Lächelt unsicher und verlegen *
    Bell: soll ich euch zur Halle bringen? Ich bin ja schon seit sehr sehr langer Zeit hier...
    Raven: *nickt leicht * Das wäre nett .... //Hmm sie nennt mich also auch Raven ... Wer hatte sich dieses Namen noch Mal aus gedacht? //
    Bell: gut. Ich bin Bell. Dann komm mit * stellt sich in die Mitte *
    Raven : *zuckt mit ihren Schultern* Meinen Namen hast du schon gewählt *lächelt leicht *
    Olivia: Wer wohnt denn sonst noch in diesem Flur?
    Bell: viele. Du nennst dich doch Raven?
    Raven: Ich hab viele Namen das ist einer davon *zuckt mit ihren Schultern* und anscheinend der bekannteste
    Olivia: Ähm ... was meinst du mit "viele Namen"? *bereut es sofort, weil sie merkt, das es etwas mit Ravens vergangenheit zu tun haben könnte*
    Raven: *ihr Kopf dreht sich zu ihr und sie schaut ihr direkt in die Augen wie immer wenn sie am ihre Vergangenheit denkt werden sie navy weil es sie traurig macht * Ich hatte nie einen Geburtsnamen deshalb soll mir jeder einfach einen geben von dem sie denken das er zu mir passt .... *Knapp *
    Olivia: *Ist wie hypnotisiert von Ravens Augen, und blinzelt einige male* //hoffentlich habe ich sie nicht allzu sehr verletzt... aber was soll ich jetzt sagen? Ich weiß, das entschuldigungen nicht immer fröhlich angenommen werden. Ich selber würde ja kein Mitleid wollen...// Ach so. *Im selben knappen Tonfall wie Ravens*
    Raven: *nickt und senkt ihren Blick wieder * Die meisten hier sagen Raven, ich weiß nicht mehr wer sich das ausgedacht hat, wenn du willst kannst du dir aber auch was anderes ausdenken *spricht leise aber verständlich*
    Bell: das weiss ich auch nicht. Aber... wir können ja dafür sorgen, das du einen Namen bekommst der Dir passt. * vorsichtig *
    Raven: *schüttelt ihren Kopf* Nein ist schon okay .... Ich mag es so, Namen haben macht .... //Und solange ich keinen richtigen habe bin ich weniger eingeschränkt... //
    Olivia: *immer noch mit einem schlechten Gewissen* Jap, Namen haben Macht.
    Raven: *nickt* Wie heißt du?
    Olivia: Ich heiße Olivia Greendoor.
    Raven: *lächelt sanft* Schöner Name ...
    Bell: mein Name ist Bell minka... aber nenn mich bitte Bell.
    Raven : Belle? Wie schön? *legt den Kopf etwas schief und Muster sie * //passt zu ihr .... //
    Olivia: Ja, finde ich auch. Der Name passt zu ihr. //Warte...hat Raven laut gesagt, das der Name zu Bell passt? Was ist eigentlich los mit mir! //
    Raven: *bleibt verwirrt stehen und schaut sie an* Wie meinst du das? "Findest du auch?"
    Bell: Danke. * lächelt *
    Raven: *wartet noch auf eine Antwort von Olivia, lächelt Bell aber kurz zu *
    Olivia: Öhm, ich meinte...*stottert und wird rot* ...//Mist, was soll ich jetzt sagen? Ich weiß ja nicht einmal, was mit mir selber los war! // *schaut sich um und sucht nach einer Ablenkung* *Ein Rabe kommt wie gerufen, und flattert über ihre Köpfe hinweg* Was war das denn! Haben wir hier Raben im Hotel! *erleichtert*
    Raven: *Nickt* Die Raben und ein paar Wölfe .... Sie sorgen für Ordnung *lächelt leicht ihre Augen bleiben aber etwas misstrauisch* //was hatte sie da eben?//
    Olivia: *lächelt zürück* Wie lange wird es wohl dauern, sich den Weg zum Speisesaal zu merken......
    Raven:Vielleicht 4-5 Jahre *schmunzelt *
    Olivia: Tja, na dann! Ich kanns kaum erwarten, mir den Weg zu merken! *lacht* *Bell, Raven und Olivia erreichen eine Tür, aus der lautes geschnatter kommt*
    Bell: * findet die Situation peinlich* gehen wir zum Essen.
    Raven: *schaut unsicher in die Halle der Lärm ist ihr einfach oft zu viel und sie hat auch das Gefühl nicht hier her zu passen alle sind immer aufs kämpfen auf sie eher auf Verteidigung und mit der vielen aggressiven Energie kommt sie oft nicht klar *
    Olivia: Ähm, haben wir uns nicht in der Tür geirrt? Also, für mich sieht das eher nach kämpfen als nach
    essen aus...
    Raven: *trocken * ist für die doch alles das
    selbe ....
    Bell: doch. Wir sind hier richtig.
    Olivia: Ooookayyyyyy? Dann, ähm gehen wir mal auf zum Essen...oder in den Kamp, was auch immer....
    Bell: ja komm * Schlepp sie zu einem Tisch *
    Raven: *folgt ihnen und versucht so wenig wie möglich auf zu fallen was ihr aber nicht wirklich gelingt*
    Bell: * hat einen freien Platz gefunden *
    Olivia: *setzt sich vorsichtig hin, als ob sie Angst hätte, der Stuhl könnte zusammenkrachen* Also... was gibt es denn zu essen?
    Bell: * grinst * sag deiner Walküre was du willst, und dann... bekommst du es * bestellt sich einen Braten*
    Raven: *bestellt sich wie immer einfach gebratenes Gemüse und kein Fleisch *
    Bell: wieder nur Gemüse? * isst von ihrem Braten * //lecker!//
    Raven: Hab heute keinen Hunger auf Falafeln ... *Zuckt leicht mit ihren Schultern und fängt an zu essen, dabei schaut sie an dem Tisch an dem die neuen sitzen *
    Bell: bin gespannt, wer von denen ein halb Gott ist * isst von ihrem Braten murmelt dabei* schmeckt wie zuhause... * muss dabei schauen das ihr nicht die Tränen die backen herunter rollen, als sie an zuhause denkt. *
    Raven: *entdeckt einen interessant aussehenden jungen der ungefähr in ihrem Alter sein müsste will belle gerade fragen ob sie weiß wer das ist als sie dann aber sieht wie traurig sie aussieht ist ihr Blick Voller Mitleid für belle * Du vermisst es sehr oder?
    Olivia: *hat sich noch nichts bestellt, und nippt bloß an ihrem getränk* Gibt es denn keine Möglichkeit, die normale Welt zu besuchen oder so?
    Bell: * nickt heftig * ich vermisse mein Zuhause. Meine Mutter und ich und mein dadd wir waren damals nach Amerika ausgewandert. Ich starb... als ich, * sucht nach den richtigen Worten* ein paar Kinder von Banditen gerettet. Und bin dann im... * traurig, wobei ihr relativ viele Tränen die Wangen herab laufen. Zu Olivia * doch gibt es. Ist aber gefährlich.
    Raven: *streicht ihr schüchtern tröstend über den Arm * ich weiß das das schwer sein muss ....
    Bell: ja. Dabei war es in England so schön... * wischt sich die Tränen weg* ich bin bloss sensibel. Und... am Schluss musste ich im Feuer verbrennen.
    Raven: *schaut sie erschrocken an * das muss ja furchtbar gewesen sein
    Bell: * nickt * scheusslich.
    Raven:*nickt leicht und denkt an ihr Zuhause sie vermisst nicht viel nur vielleicht ihre Pflegeeltern da diese viel für sie getan haben auch wenn sie weiß das es nur für ihr gutes Image war und sie das arme Weißenkind mit der schrecklichen Allergie nicht angenommen haben weil sie es blieb hätten *
    Bell: wie bist du eigentlich hierhin gekommen?
    Olivia: *versucht, an ihre vergangenheit zürück zu denken. Sie war mit sieben weggelaufen, und hatte eine Familie entdeckt, die hoch auf den Bergen gelebt hat. Dannach hatte sie bei der Familie gewohnt. Aber kurz vor ihrem Tod war sie wieder weggelaufen. Wieso, wusste sie nicht mehr* *wendet sich an Raven* //das interessiert mich jetzt wirklich//
    Raven: *ist die ganze Aufmerksamkeit ziemlich unangenehm und schaut verlegen auf ihren Teller * Ich habe Kindergartenkinder vor einem Waldgeist gerettet .... Am Tag, deshalb hat mich die sonne getötet ... //kurz und knapp reicht es ihnen hoffentlich .... Ich will nicht meine gesamte Lebensgeschichte auspacken ... //
    Bell: * nickt * schon gut. Ich glaub... ich wünschte ich hätte gelebt. Bis ich alt gewesen wäre. Ich hatte ja nicht mal Geschwister...
    Raven: *nickt zustimmend *
    Bell: dann müsste man sich nicht hiermit
    abfinden...
    Olivia:Aber, was passiert eigentlich mit denen, die friedlich sterben?
    Bell: die gehen nach Helheim. Das sind die mit dem unerenhaften Tod, dann gibt es noch Folkwang... * sieht zu den Thanen * die wollen etwas sagen.
    Raven: *schaut zum Tisch der thanen*
    Bell: * ist gespannt *
    Helgi: heute stellen wir euch Léon Da Murr vor der Sohn des Loki. Er hat ebenfalls eine Helden Tat begangen, diese sehen wir gleich auf Walküren TV. Viel Spass beim
    zuschauen.
    Raven: //ein Kind des Loki ... Das wird interessant ... // *schaut zu ihm und hat kurz wieder eine Version, ihre Augen nehmen die Farbe von Léons an und kurze Zeit sieht sie ihn beim kampf in der Arena dann ist die Vision aber schon wieder weg, ihre Augen nehmen würde ihre normalen Farbe an und sie schüttelt leicht ihren Kopf um wieder klar zu denken *
    Olivia: *rutscht aufgeregt auf dem Stuhl hin und her*
    TV:* der Bildschirm zeigt Léon wie er in Gestalt eines Vogels vor ein paar Polizisten auf den Kopf pickt die einen schwarzen fest halten. Die lassen los und jagen dann dem Vogel hinterher. Der Junge, Léon fliegt weg und dann ... ist er zum Menschen geworden. Sofort fragen die Polizisten ob er den Vogel gesehen hat. Sie sehen sein Messer, und ohne mit der Wimper zu Zucken schiessen sie er rennt jedoch, wobei er sich in einen Hund verwandelt und dann tot geschossen wird. *
    Léon: * ist verlegen, und hört nur das Geflüster um sich herum. Da Söhne des Lokis ja nicht gerade beliebt zu
    sein schienen*
    Olivia: Ist beeindruckt, und aplaudiert respektvoll
    Raven: *applaudiert eher leise und sanft und sucht stattdessen Blickkontakt mit Léon um ihn so ihre Anerkennung zu zeigen da sie es lieber auf diese Weise macht *
    Léon: * bemerkt sie nicht, bemerkt bloss den Jungen neben sich und wartet bis er fertig ist*
    Raven: *isst dann weiter und wartet das der nächste dran kommt *
    Helgi: nun gut. Tochter des... * wird unterbrochen *
    Erik: ich bin ein ER ICH BIN EIN SOHN... DES WAS AUCH IMMER * sagt es laut und deutlich *
    Helgi: gut dann Sohn des Forseti. Deine Heldentat. * stellt Walküren TV online *
    * ein Bild von Erik erscheint auf der Toilette als sie ein Mädchen mit Waffen usw. stoppt Wobei sie sich in heftige Lebensgefahr begibt, und am Schluss in einer Explosion umkommt* *einherje klatschen und lachen begeistert. Erik gefällt alles nicht*
    Raven: *sie selbst lacht nicht sondern klatscht nur und beobachtet ihn neugierig *
    Erik: * sitzt dort und verdreht die Augen *
    Bell: * leise * kapier irgendwie nicht.* klatscht *
    Olivia: In welchen Flur er wohl kommt?
    Raven: *zu bell* was kapierst du nicht?
    Erik: * gähnt. Bestellt sich dann etwas Veganes*
    Helgi: das waren für heute alle! Net und essen bitte!
    Bell: ob jetzt männlich oder weiblich? * ist
    komplett verwirrt *
    Raven: Wenn er sagt er ist männlich dann ist er das auch *zuckt mit ihren Schultern* Vielleicht ist Erik aber auch keins von beidem oder beides und wechselt es
    Bell: * kapiert nichts mehr * ich... auch egal.
    Raven: *knapp* Erik ist das Geschlecht mit dem er sich selbst identifiziert, welches das ist musst du selbst
    fragen *isst weiter *
    Bell: o...o...kay. * isst komplett verwirrt an ihrem Braten weiter *
    Raven: *isst auf und beobachtet die neuen wieder *
    *eine Walküre kommt mit einem Einherjer in den Speisesaal. Alle halten den atem an*
    Walküre: er ist gerade eben erst gestorben, Sir *nervös*
    Helgi: *bedeutet dem Einherjer, sich nach vorne zu stellen, und holt ein Blatt Papier hervor* Also, Niilo Rainbow, Sohn des ... ähm, Heimdall! lasst uns deine Heldentat sehen!
    *lautes gekicher, weil Niilo Heimdalls Sohn ist, und er den Nachnamen Rainbow hat*
    *der Bildschirm Flackert auf, und zeigt Odin und Thor, verkleidet als Schulkinder, die sich streiten, und Glasfenster zerbrechen*
    *ehrfürchtiges gemurmel, weil die Einherjer die Götter lange nicht so wütend aufeinander gesehen haben*
    *Niilo kommt auf den Bildschirm, als jemand mit einer gräulichen Aure erscheint und die beiden Götter mit ihrem Messer angreift. Niilo hebt eine Glasscherbe auuf, und wirft sie nach der Göttin, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Er kann die Göttin so lange aufhalten, bis Odin und Thor fliehen, dann wird er jedoch besiegt*
    *ehrfürchtiges gemurmel im Raum.*
    Bell: * murmelt überrascht etwas *
    Olivia: Was ist denn los?
    Bell: * murmelt * ich bin noch etwas verwirrt.
    Raven: Du gewöhnt dich sicher bald dran
    *aufmunternd*
    *Niilo kommt an den Tisch*
    Niilo: sind die hier immer so ... ähm, laut und angriffslustig?
    Raven: *schaut auf und legt den Kopf leicht schief * 24/7 ja *mustert ihn neugierig*
    Niilo: *trinkt einen Schluck Met* Ist es normal, das man Götter rettet? Sind die eigentlich nicht die mächtigen, unsterblichn, unbesiegbaren?
    Bell: nein sind sie nicht! * grinst isst dann den Rest ihres Bratens*
    Raven: Nein sind sie nicht .... Mächtig sind sie natürlich aber unsterblich oder gar unbesiegbar sind sie keineswegs .... *Schaut weiterhin zu ihm auf *
    Bell: ja Raven hat recht! * isst *
    Niilo: *Wer hat dann eigentlich gesagt, das die Götter unsterblich waren...ähm, sind? Die Griechen?
    Bell: ja. Die griechischen götter sind unsterblich. Aber unsere müssen einen besonderen Apfel essen, und dann sind sie lange jung ... und alles andere.
    Niilo: Oh, die Geschichte kenne ich. War da nicht Iduns Apfel?
    Raven: Die römischen Götter sind auch unsterblich, da sie eigentlich einfach nur eine abgewandelte Version der griechischen Götter sind ....
    Bell: genau der Apfel war es * sieht ihn direkt an * Raven stimmt nicht hundertprozentig. Die Römer hatten auch ihre eigenen Götter. Später übernahmen sie dann die
    griechischen.
    Raven: Ist ja fast das selbe *zuckt mit ihren Schultern*
    Bell: ja stimmt.
    Raven: *schaut sich um gerade dann kommt eine weitere Walküre mit einem neuen Krieger rein der aber, zumindest findet sie das, nicht wirklich kriegerisch aussieht*
    Jang-Mi: *er ist noch ziemlich verwirrt und sein lächeln ist eher unsicher *
    Olivia: *sieht, wie Niilo den neuen anglotzt, und lacht in sich hinein, weil sein Gesichtsausdruck genau wie ein Emoji aussieht*
    Olivia: *stupst Raven an.* kann es sein, das es etwas mit Heimdall zu tun hat, das Niilo ein gutes Emoji-gesicht machen kann?
    Raven: *schmunzelt leicht * könnte sein ....
    Jang-Mi: *setzt sich auf einen stuhl und schaut etwas eingeschüchtert durch den Saal auf der Suche nach einem freundlichen Gesicht dabei dreht er nervös an seinem Ohrring * //was mache ich hier bloß!//
    Bell: * ist auf ihren Braten konzentriert und bemerkt den neuen gar nicht*
    Raven: *stupst sie schüchtern und vorsichtig an * Schau Mal noch jemand neues ...
    Bell: * horcht und sieht dann nach vorne *
    Jang-Mi: *lächelt immer noch schüchtern in die Runde als die thane dann seinen Namen sagen und Walküren Vision einschalten wird er erst ganz bleich und dann ziemlich rot vor Verlegenheit
    Bell: * schaut neugierig der Walküren Vision zu*
    Jang-Mi: *wird immer röter als sein Tod gezeigt wird erst sieht man wie er dem Mann eins mit seiner Büchertasche überzieht und dann wie er ihn außer Gefahr bringt, als man dann sieht wie ihn Der Zug Überfährt zuckt er heftig
    zusammen*
    Olivia: Ist es nicht gemein von denen, den eigenen Tod zu zeigen, auch wenn man vielleicht traumatisiert sein könnte?
    Raven: *nickt * Ich finde das sollte freiwillig sein .... *schaut Mitleidig zu Jang-Mi der ziemlich verstört aussieht, fängt dann mit den anderen an zu klatschen*
    Bell: * klatscht *
    Jang-Mi: *lächelt schüchtern und fühlt sich jetzt doch etwas wohler und willkommener *
    Niilo: an welchen Tisch kommt der wohl? oder in welchen Flur? *hoffnungsvoll*
    Raven: *betrachtet Jang-Mi* Ich denke Mal in unseren .... Er sieht ungefähr wie in unserem Alter aus ...
    Jang-Mi: *schaut zu Niilo und wird leicht rot da dieser so ziemlich 100% sein Typ ist und lächelt schüchtern*
    Niilo: *merkt, das er wie blöd zürück grinst, und schaut schnell weg.* Ähm, cool, er kommt in unseren Flur, das wäre echt toll, ich meine...ähm...
    Jang-Mi: *schaut auch weg und ist etwas verlegen * //man .... Er ist wirklich attraktiv ..... Aber wahrscheinlich nicht nett .... Die meisten sind wenn sie so gut aussehen nicht nett ..... //
    Raven: *schaut ihn fragend an und legt den Kopf schief bekommt dann wieder eine Vision dieses Mal nehmen ihre Augen die Farbe von Niilos an und sie Sieht für einen Bruchteil Niilo und Jang-Mi Hand in Hand, ist aber bald schon wieder vorbei und sie lächelt wissend*
    Bell: * schiebt ihren Teller weg * ganz genau.
    Niilo: *wird rot wie eine Tomate, und widmet sich seinem essen*
    Raven: *trocken * Du siehst aus wie ein Regenbogen der seine anderen 6 Farben verloren hat *lächelt dann leicht amüsiert* sag woran mag das wohl liegen? //Oder an wem .... //
    Jang-Mi: *isst schweigend und muss alles erst Mal verarbeiten * //ich bin also wirklich Tod .... //
    Olivia: Jap, Niilo, es ist nur noch rot übrig geblieben. Da könnte man glatt ein Foto von machen...//es ist ja offensichtlich, das er in Jang-Mi verknallt ist//
    Raven: *schmunzelt* //meine Güte er hat ihn ein paar Minuten gesehen und schon verknallt .... Was ist liebe doch für ein sprunghaftes Gefühl ... //
    Niilo: *eine Walküre kommt zu ihm*
    Walküre: Hier, von deinem Vater *reicht Niilo ein Paket und geht wieder*
    Niilo: *betrachtet das Paket unschlüssig* Ähm, habt ihr eine Ahnung was das ist?
    Niilo: *packt es aus, und sieht ein brandneues Handy in regenbogenfarben
    Raven: Sieht aus wie ein Handy *schnunzelt* //war ja klar er ist wirklich verrückt nach technik....//
    Niilo: Cool! Wie Krass! Ich habe hier super Empgang! //Das ist ja ein Handy das mit der Technik weit voraus ist...//
    Jang-Mi: *schaut zu dem glücklichen Niilo* //ein Handy .... Hm sieht wirklich besonders aus .... Und er sieht besonders aus ..... // *wird rot und seufzt leise * //nein nein ganz ganz falscher Gedanke .... //
    Olivia: *sieht, das Jang-Mi ziemlich traurig zu Niilo schaut* //Liebe kann fies sein. Wer ist eigentlich der Gott oder die Göttin der Liebe? Haben die Götter hier überhaupt einfluss auf Liebeskaram?//
    Jang-Mi: *schaut wieder weg und Stochert seinem essen Rum * //bestimmt hat er sowieso schon eine Freundin ..... Oder sogar einen Freund .... //
    Raven: *schaut zwischen Jang-Mi und Niilo hin und her* //wann sie wohl zusammen kommen .... //
    Olivia: *stupst Raven an* Beide sind sowasvon
    schüchtern...
    Raven: *lehnt sich zu ihr, flüstert* Ich denke sie passen gut zusammen ....
    Olivia: ja, die scheinen aber irgendwie zu
    schüchtern..
    Raven: *betrachtet die beiden * Sie werden das schon schaffen *zuversichtlich, da sie es ja eigentlich schon
    weiß *
    Olivia: Jap, hoffentlich. Wie finden wir wieder zu
    den Zimmern?
    Raven: *lächelt schief* meistens suche ich einfach eine Weile ....
    Niilo: Oh, eine Weile? Ich kanns kaum erwarten, mein Zimmer zu sehen!
    Raven: Die neuen bekommen ihr Zimmer immer erst Mal gezeigt aber danach müsst ihr es selbst wieder finden ...
    Jang-Mi: *Ist wie viele andere fertig mit essen und geht zögerlich auf Niilo, Olivia, Bell und Raven zu*
    Niilo: *versucht fieberhaft, nicht in Jang-Mis richtung zu sehen, was ihm aber nicht sehr gut gelingt*
    Jang-Mi: *bleibt schüchtern vor ihm stehen öffnet ein paar Mal seinen Mund um was zu sagen schließt ihn dann aber immer wieder * //reiß dich zusammen!// *Lächelt jetzt sodass er zumindest von außen sicher aussieht* Annyeong! Hallo ^^ *hat einen leicht koreanischen Akzent*
    Niilo: //seine rosa Haare fallen ihm in die Stirn ... was natürlich völlig uninterressant ist. Und sein süßes lächeln ist auch voll uninterressant. //
    Jang-Mi: *fallen jetzt selbst seine Haare auf und pustet sie sich aus der Stirn, lächelt dann weiter um seine Nervosität zu überspielen* Ich bin Jang-Mi und wie heißt d- ihr wie heißt ihr? //Mach es dich nicht so auffällig // *schaut zu den anderen aber kurz darauf schon wieder zu Niilo *
    Raven: *sagt erst Mal nichts sie at gerade keine Lust die Sache mit ihrem Namen zu erklären *
    Niilo: Ähm, ich b...bin Niilo...*wird rot*
    Jang-Mi: //Niilo also .... Hm schöner Name .... Und schöne Augen .... @_@ // *wird auch etwas verlegen und streicht durch sein Haar * Bist du auch neu hier?
    Niilo:jap, kurz bevor du gekommen bist...
    Jang-Mi: Ich bin froh das ich nicht der einzige neue bin ... *Lächelt und schaut zu Niilo auf * //hmm ja wirklich tolle Augen //
    Niilo: Ähm...j...ja...
    Olivia: ähm...okay, wo waren noch mal die Zimmer?
    Raven: Ich denke ich kann euch vielleicht hin führen .... Das Stockwerk finde ich und an jeder Tür steht der name zu dem das Zimmer gehört ...
    Jang-Mi: *schaut weiter zu Niilo und hört am Rande noch Raven zu *




Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew