Springe zu den Kommentaren

Die Yandere-games: Charakterübersicht+Kapitol

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 2.077 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 551 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich bin ein großer Tribute von Panem -Fan und ein großer Fan von Yanderesimulator. Also mache ich eine Geschichte in der Schüler der Akademi High T
    Ich bin ein großer Tribute von Panem -Fan und ein großer Fan von Yanderesimulator. Also mache ich eine Geschichte in der Schüler der Akademi High Tribute sind. Es kommen aber auch Charaktere meines Yanderesimulator RPGs vor. Also nicht wundern
    Ihr könnt die Geschichte aber auch lesen wenn ihr nur eins von beidem oder gar nicht von beidem kennt.

    Die Geschichte von Ayano und ihrem Senpai passierte nie. Die Charaktere hatten alle ein normales Leben in Panem (Charakter ist aber gleichgeblieben^^). Jetzt kommt wieder die Ernte. (Wir starten mit der Geschichte allerdings im Kapitol) Dieses Jahr ist ein Jubeljubiläum und 48 der Akademi High Schüler müssen in die Arena. Ich bleibe realistisch. Eine Ayano hat viel größere Chancen als beispielsweise Oka. Aber ich versuche Lieblingscharaktere so spät wie möglich sterben zu lassen.


    ------------------------------------------------ -------------------------------------------------- -------------------------------------------------- -------------------------------------------------- -------------------------------------------------- ----------------
    Die Tribute

    Hier sind alle Tribute mit Distrikt, Alter und ob sie gezogen wurden oder sich freiwillig gemeldet haben:

    1.
    Ayano Aishi, 17, freiwillig
    Kiko Akumura, 17, freiwillig
    Dairoku Surikizu, 17, freiwillig
    Hayanari Tsumeato, 17, freiwillig

    2.
    Osoro Shidesu, 17, freiwillig
    Kizana Sunobu, 17, freiwillig
    Umeji Kizuguchi, 17, freiwillig
    Kaga Kusha, 18, freiwillig

    3.
    Uekiya Engeika, 18, freiwillig für eine jüngere
    Sakura Hagiwara, 17, freiwillig da sie sowieso sterben muss. (Sie ist die mit der Herzkrankheit)
    Toga Tabara, 18, gezogen
    Geiju Tsuka, 18, gezogen

    4.
    Nemesis, 18, freiwillig
    Musume Ronshaku, 18, freiwillig
    Itashi Zametora, 18, freiwillig
    Borupen Saishiki, 18, gezogen

    5.
    Oka Ruto, 18, gezogen
    Hanako Yamada, 16, gezogen
    Shin Higaku, 17, gezogen
    Taro Yamada, 18, gezogen

    6.
    Sakyu Basu, 18, freiwillig für Inkyu
    Midori Gurin, 16, gezogen
    Kaga Kusha, 18, gezogen
    Unagi Denkashiza, 17, gezogen

    7.
    Novana King, 16, gezogen
    Gwenny Nanny, 16, gezogen
    Sakuya Todoroti, 17, gezogen
    Gema Taku, 18, gezogen

    8.
    Akari Shuma, 17, gezogen
    Suruki Hedera, 16, freiwillig
    Budo Masuta, 18, gezogen
    Yosuke Nakai, 16, gezogen

    9.
    Osana Najimi, 17, gezogen
    Raibaru Fumetsu, 17, freiwillig
    Sukubi Dubidu, 16, gezogen
    Chojo Tekina, 17, gezogen

    10.
    Joho Kohazaki(Info-chan), 17, gezogen
    Horuda Puresu, 16, gezogen
    Iruka Dorufino, 17, gezogen
    Horo Guramo, 18, gezogen

    11.
    Kokona Haruka, 17, gezogen
    Fun-girl, 17, gezogen
    Ren Kagimoto, 17, gezogen
    Yaku Zaishi, 18, gezogen

    12.
    Yui Rio, 17, gezogen
    Shiromi Tarayoshi, 17, gezogen
    Fureddo Jonzu, 18, gezogen
    Sho Kunin, 18, gezogen

    2
    Taro:

    Langsam steigen ich und die anderen aus dem Zug. Die Leute des Kapitols winken uns zu. Das ganze ist abscheulich. Ich hasse Gewalt. Hanako klammert sich an mir fest. Es ist schrecklich das sie mit mir in der Arena ist. Meine kleine Schwester. Mit mir in der Arena. Warum tut man sowas? Unsere Mittribute sehen auch sehr unsicher aus. Oka und Shin heißen sie. Sie sind bei uns im Distrikt als Spinner bekannt. Aber ich mag Oka. Sie hat mir immer geholfen wenn ich wirklich jemanden gebraucht habe. Ich denke ich bin in sie verliebt. Aber hier in der Arena ist für sowas kein Platz.

    3
    Oka: Da stehen wir nun. Vor der jubelnden Menge. Nur noch ein paar Tage von Tod entfernt. Ich kann immer noch nicht glauben, dass die Situation vor de
    Oka:

    Da stehen wir nun. Vor der jubelnden Menge. Nur noch ein paar Tage von Tod entfernt. Ich kann immer noch nicht glauben, dass die Situation vor der ich mich Jahre lang so sehr gefürchtet habe wirklich eingetroffen ist....aber ich stehe hier, zusammen mit den anderen, verängstigt, fassungslos .... hoffnungslos... Ich Blicke zu den anderen: Shin, einer meiner besten Freunde, wir kennen uns schon seit Ewigkeiten und verstehen uns ohne Worte...ich könnte mir niemals vorstellen ihn zu hintergehen. Er nickt mir nur kurz zu und ich erwidere die Geste. Ich schaue mich weiter um: Hanako, ein wirklich süßes und gutherziges Mädchen, es ist wirklich traurig dass so jemand wie sie hier landet ...... und dann währe da noch Er. Taro Yamada. Die netteste und hilfbereitschaftslichste Person die ich jeh gesehen habe..als er in meine Richtung blickt wende ich schnell den Blick ab. Ich starr hinauf in den Himmel und denke darüber nach was nun Bald auf uns zukommen wird. In der Arena ist kein Platz für solche wie uns, wir haben kaum Chancen die ersten drei Tage zu überleben .... und das war uns allen schon bereits klar.....

    4
    Musume:

    Ich steige aus dem Zug. Sofort sind alle Blicke auf mir. Natürlich, ich bin definitiv die hübscheste von allen. Ich streiche mir eine Strähne meines Hellblonden Haares aus dem Gesicht und setze mein schönstes Lächeln auf. Die Leute winken mir zu und werben um meine Aufmerksamkeit. Ich werfe ihnen Küsschen zu und winke. Dabei beobachte ich unauffällig meine Mittribute. Ein hässliches Mädchen, extrem blass und mit Schulterlangen schwarzen Haaren, die über ihr linkes Auge fallen. Sie schaur komplett ausdruckslos und es ist unmöglich zu erkennen was in ihr vorgeht. Aber garantiert genießt sie es. Sie ist eine Karriere tributin, wie ich. Ihren Namen konnte ich mir nicht merken, aber in ein paar Tagen ist sie sowieso tot. Wozu soll ich also ihren bescheuerten Namen kennen? Die beiden anderen sind genauso langweilig. Langweilig und gewöhnlich. Keine Gegner für mich. Ich bin mir eigentlich sogar noch sicherer als vorher. Ich werde gewinnen.

    5
    Yui Rio: Langsam laufen Effi, Haymitch und meine Mittribute in das riesige Gebäude. Dort werde ich meine Tage vor der Arena verbringen. Trainieren, d
    Yui Rio:

    Langsam laufen Effi, Haymitch und meine Mittribute in das riesige Gebäude. Dort werde ich meine Tage vor der Arena verbringen. Trainieren, das Interview und der ganze andere Schrott. Noch einmal mustere ich die Leute gegen die ich bald kämpfen werde. Ich könnte sie alle ohne zu zögern töten. Bei dem Mädchen muss ich aber aufpassen. Sie kann mit Waffen umgehen. Shiromi heißt sie. Bevor ich noch weiter nachdenken kann werden wir alle in eine kleine Absperrung geschleift. Jeder seine eigene, kleine Zelle. Nur mit ein Aufsteller aus Stoff ist zwischen mir und den anderen Tributen. 47 von uns werden in ein paar Tagen tot sein. Die Chancen zu gewinnen stehen nicht gut. Aber ich weiß das ich das Zeug zum Gewinner habe. Als ich noch darüber nachdenke kommen plötzlich drei aufgetakkelte typen rein und quatschen mich voll. Abstoßend. Aber ich füge mich. Sie enthaaren mich, waschen mich und quatschen dabei Pausenlos. Über Partys, Alkohol, Luxus und natürlich über die Hungerspiele. Als sie mich endlich entlassen fühle ich mich nackt. Zugegeben, sie haben gute Arbeit geleistet. Aber ich musste das alles unter Schmerzen durchmachen. Warum machen sie das alles überhaupt wenn nach den Spielen eh nichts mehr davon übrig ist? Ich komme in einen leeren Raum. Nur ich und eine Liege. Gleich kommt noch so ein Spacko und wird mich über mein Styling bei der Parade vollquatschen. Super.

    6
    Sakura:
    Leute. Lauter Leute. Eine riesige Menschenmenge die drängelt und schubst um einen kurzen Blick auf uns zu erhaschen. Während ein paar Friedenswächter uns einen Weg durch die Menge bahnen bleibe ich dicht bei Uekiya. Sie ist meine beste Freundin und ich kann ihr bl7nd vertrauen. Wir haben uns beide freiwillig gemeldet. Sie für ein kleines Mädchen und ich wegen meiner Krankheit. Ein Herzfehler. Die Ärzte sagen ich werde nicht mal mein 31.Lebensjahr erreichen. Also habe ich mich gemeldet und einem anderen Mädchen das Leben gerettet. Asu hieß sie. Asu Rito. Wenig später liege ich auf einem Tisch und werde von drei sehr bunten Menschen zurecht gemacht. Dabei plappern sie ununterbrochen belangloses Zeug. Manchmal schreie ich kurz auf wenn sie einen weiteren Wachsstreifen von meinem Körper reißen. Als ich endlich fertig bin bringen sie mich in einen leeren Raum. Dort wartet schon meine Stylistin auf mich. Sie stellt sich als Aurora vor. Wir besprechen mein Outfit auf der Parade. Schon beim Gedanken daran werde ich nervös. Über Hunderttausend Menschen werden mich anstarren.

    7
    Umeji: Ich stehe neben Osoro am Wagen. Abschätzig beobachten wir die anderen. Aber wir wissen beide bereits wer gewonnen hat. Osoro. Ich bewundere si
    Umeji:

    Ich stehe neben Osoro am Wagen. Abschätzig beobachten wir die anderen. Aber wir wissen beide bereits wer gewonnen hat. Osoro. Ich bewundere sie, das habe ich schon immer. Sie ist mit Abstand die beste unserer Trainingsgruppe. Wenn sie einen Baseballschläger in die Finger bekommt sind die anderen schon so gut wie tot. Ich kenne niemanden der besser ist als sie. Wir wurden beide am gleichen Tag ins Trainingscenter geschickt. Bereits an unserem 1.Tag hat sie gemerkt das der Baseballschläger ihre Waffe ist. Da waren wir 10. Schon damals war ich in sie verliebt und das hat sich bis heute nicht geändert. Ich würde für sie sterben. Und sie würde auch hohe Risiken für mich eingehen. Wir waren schon immer ein unschlagbares Team. Doch es kann nur einen Sieger geben. Und der Name des Siegers lautet Osoro.

    8
    Fun-girl: Ich lehne am Wagen, meine Mittribute stehen verängstigt auf der anderen Seite. Gleich beginnt die Parade. Ich sehe mich genau um. Hinter mi
    Fun-girl:

    Ich lehne am Wagen, meine Mittribute stehen verängstigt auf der anderen Seite. Gleich beginnt die Parade. Ich sehe mich genau um. Hinter mir sind die Tribute aus Distrikt 12. Das rothaarige Mädchen fängt meinen Blick auf. Yui heißt sie, Yui Rio. Schnell gucke ich weg. Vor uns ist Distrikt 10. Das Mädchen das als zweites gezogen wurde steht so verängstigt bei dem Wagen als ob sie sich hinter ihm Verstecken würde. Das andere Mädchen scheint selbstbewusster. Ich bemerkte das sie die anderen Tribute ebenfalls mustert. Hinter ihnen kommt Distrikt 9. Sie reden gerade mit ihren Stylisten und scheinen noch letzte Anweisungen zu bekommen. Distrikt 8 steht hinter ihnen. Vor dem einen Jungen muss ich mich in Acht nehmen, er hat eine sportliche Figur und wenn irgentein nicht-Karriero kämpfen kann, dann er. Von Distrikt 7 scheint keine Gefahr auszugehen. Doch der Schein kann trügen. Ich sollte keinen hier unterschätzen, es könnte sonst mein Todesurteil sein. Weiter sehe ich nicht, aber ich gehe die Distrikte weiter in meinen Gedanken durch. Distrikt 6. Das eine Mädchen hatte sich für ihre Schwester gemeldet, an die anderen kann ich mich gerade nicht erinnern. Distrikt 5. Ich erinnere mich daran wie unscheibar sie waren. Sie sind warscheinlich ksum jemandem in Erinnerung geblieben. Ein Junge und eins der Mädchen waren Geschwister. Distrikt 4. Karrieros. Alle haben sich freiwillig gemeldet. Nein Stopp, einer wurde gezogen. Distrikt 4. Beide Mädchen haben sich freiwillig gemeldet. Schwer zu sagen warum. Keine der beiden hat eine Chance. Distrikt 1&2 sind wieder Karrieros. Ich brauche Verbündete. Sonst habe ich keine Chance. Aber mit Verbündeten könnte ich es sogar schaffen. Fun-girl, Gewinnerin der Hungerspiele. Klingt doch ganz gut.

    9
    Suruki:

    Misstrauisch sehe ich mich um. Von uns allen hier werden bald 47 tot sein. Ich werde eine von ihnen sein. Selbst wenn ich bin zum Schluss überlebe. Ich würde ehr Selbstmord begehen als Akari oder Yosuke zu töten. Meine zwei besten Freunde. Und dann bin ich auch noch in Yosuke verliebt. Gut, ich zeige es ehr nicht. Jedesmal wenn ich denke er könnte merken was ich fühle sage ich Dinge die es so außsehen lassen als würde ich ihn hassen! Ich hasse mich dafür. Wieso kann ich nicht einfach ehrlich sein?,, Ok. Jetzt in den Wagen!" Ich schrecke aus meinen Gedanken. Schnell schwinge ich mich in den Wagen. Neben mir stehen Akari und Yosuke. Neben Yosuke steht der zweite Junge. Ich kenne ihn nicht. Die ersten Wagen fahren bereits los! Yosuke lächelt mich an.,, Bereit?" fragt er. Ich schieße zurück:,, Natürlich bin ich bereit! Sehe ich so aus als wäre ich es nicht! I-Idiot!" Ugh, genau das meine ich. Gerade ist er nett zu mir und om nächsten Moment beleidige ich ihn wieder. Akari zwinkert mir zu.,, Irgentwann schaffst du es!" flüstert sie. Ja, vielleicht schaffe ich es irgendwann. Vielleicht sage ich ihm irgendwann wie sehr ich ihn liebe. Als ich noch darüber nachdenke fahren wir los. Die Parade beginnt!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew