Springe zu den Kommentaren

Der FlammenClan, der NebelClan und die Streunerbande 2.0

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
22 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 4.618 mal aufgerufen

Das ist ein Warrior Cats RPG was ich übernommen habe und es handelt von drei Clans:
Dem FlammenClan, dem NebelClan und der Streunerbande.
Wem willst du angehören?
Vor allem: Wer willst du sein: Ein gerechter Anführer, eine liebevolle Königin, ein stolzer Krieger und noch vieles mehr……….
Na, Interesse geweckt?

    1
    1. Die Regeln Die Regeln, ja ich weiß sie nerven manchmal, aber es muss sein: -Schreibt sinnvoll und nicht zu brutal. -Schreibt mit keinen komischen
    1.
    Die Regeln
    Die Regeln, ja ich weiß sie nerven manchmal, aber es muss sein:
    -Schreibt sinnvoll und nicht zu brutal.
    -Schreibt mit keinen komischen Namen oder Fellfarben.
    -Jeden 7 Tag/jede Woche werden die Katzen einen Mond alt.
    -Schreibt realistisch.
    -Fragt erst mich wenn ihr jemanden tötet oder schwer verletzt.
    -Spielt nur so viele Charaktere wie ihr auch spielen könnt.
    - Kommt regelmäßig on!
    - Ansonsten wünsche ich viel Spaß!

    2
    2.Steckbriefe und Steckbriefvorlagen Name: (Ein vernünftiger WaCa Name). Alter: (Bitte in Monden.) Geschlecht:(männlich oder weiblich.) Rang:(Ein Wa
    2.Steckbriefe und Steckbriefvorlagen
    Name: (Ein vernünftiger WaCa Name).
    Alter: (Bitte in Monden.)
    Geschlecht:(männlich oder weiblich.)
    Rang:(Ein WaCa Rang, der in diesem RPG noch nicht vertreten ist.)
    Clan:(FlammenClan, NebelClan oder Streunerbande?)
    Aussehen:(Bitte vernünftig und kurz!)
    Ausführliches Aussehen:(Ist klar, oder?)
    Charakter:(nett, hilfsbereit…….)
    Familie:(Klar, oder?)
    Gefühle:( Verliebt? Gefährte?)
    Sonstiges:(Ja, sonst was eben .)
    Von: (Dein TD Name).
    Zum kopieren:
    Name:
    Alter:
    Geschlecht:
    Rang:
    Clan:
    Aussehen für die Hierarchie:
    Ausführliches Aussehen:
    Charakter:
    Familie:
    Gefühle:
    Sonstiges:
    Von:
    Hier der Link zur Steckbriefseite:
    Link für die Steckbriefe-Seite von Schlehenstern:
    https://www.testedich.ch/quiz65/quiz/1594913813/Steckbriefseite-zu-dem-RPG-Der-FlammenClan-der-NebelClan-und-die-Streunerbande
    Steckis bitte dort und hier hin:
    https://www.testedich.de/users/view/355047

    3
    3.Wichtige Infos zu den Clans: Der FlammenClan: Eigenschaften: mutig und loyal Territorium: Das Territorium des FlammenClans besteht aus einem Laubwal
    3.Wichtige Infos zu den Clans:
    Der FlammenClan:

    Eigenschaften: mutig und loyal

    Territorium: Das Territorium des FlammenClans besteht aus einem Laubwald. Durch den Wald fließt ein Fluss, wo sie, eher selten, fischen.

    Lager: Das Lager besteht aus einer kleinen Waldlichtung, die mit Büschen umgeben ist. Der Lagerein-und Ausgang besteht aus einem Tunnel aus Dornen. Der Anführerbau ist ein grosser Brombeerbusch. Daneben steht ein großer Felsen, auf dem der Anführer Versammlungen abhält. Gegenüber ist die Kinderstube, ein Haselbusch. Daneben liegt der Schülerbau, ein hohler Baumstamm. Der Heilerbau besteht aus einem Baumstumpf. Rund darum wuchern Dornen und Efeu. Der Kriegerbau ist ein grosses Dornendickicht. Der Ältestenbau besteht aus einem Farngebüsch.
    Beute: Mäuse, Vögel, eher selten auch Fische.

    Der NebelClan:

    Eigenschaften: stark und stolz

    Territorium: Das Territorium des NebelClans besteht aus einem Moor, über dem meist dichter Nebel liegt. Sie beanspruchen aber auch noch einen kleinen Kiefernwald.

    Lager: Das Lager des NebelClans liegt auf dem Moor. Es ist von hohen Felsen umgeben. Der Lagerein-und Ausgang ist ein kleiner Felsspalt. Der Anführerbau besteht aus einer kleinen Steinhöhle. Daneben ist ein Baumstumpf, den sogenannten »Versammlungsstumpf. « Der Kriegerbau ist ein hohler Baumstamm. Die Kinderstube ist ein Baumstumpf, über den eine Menge Pflanzen gewachsen sind. Mehrere verdürrte Büsche dienen als Ältestenbau. Der Schülerbau ist eine kleine Erdhöhle. Der Heilerbau besteht aus einem Brombeerbusch.

    Beute: Kaninchen, eher selten auch Vögel und Mäuse

    Die Streunerbande:

    Eigenschaften: gerißen und böse

    Territorium: Das Territorium der Streunerbande besteht aus einem dunklen Nadelwald.

    Lager: Das Lager ist eine Lichtung, die von Büschen umgeben ist. Jeder hat sein eigenes Nest zwischen den Ranken.

    Beute: alles was man essen kann (manchmal sogar Krähenfraß)

    4
    4.Hierachie Die Hierarchie des FlammenClans: Anführer: 1/1 Schlehenstern (hat noch alle neun Leben) Zweiter Anführer: 0/1:((maroon))Dringend gesucht
    4.Hierachie
    Die Hierarchie des FlammenClans:
    Anführer: 1/1 Schlehenstern (hat noch alle neun Leben)
    Zweiter Anführer: 0/1:Dringend gesucht!
    Heiler: 1/3Wolfsblick
    Heilerschüler: 0/1
    Krieger: 7/20
    Haferkralle,
    Bernsteinschatten,
    Tannenschatten,
    Fliegenpelz
    Amselherz,
    Kristallsee,
    Blattkralle.
    Schüler: 0/7
    Königinnen: 1/4
    Brandrose
    Junge: 2/8
    Rubinjunges
    Grasjunges

    Älteste: 1/5:
    Gewitterschweif.

    Die Hierarchie des NebelClans:
    Anführer: 1/1 Rotstern (hat noch alle neun Leben)
    Zweiter Anführer: 1/1 Schattensturm
    Heiler: 1/3: Buntherz.
    Heilerschüler: 1/2 Blütenpfote.
    Krieger: 7/20
    Erdkralle
    Hasenjäger
    Ascheblick
    Dreifell
    Schwarzsturm,
    Dunstwolke,
    Veilchenauge,
    Moosschatten.

    Wir brauchen mehr Krieger im NebelClan.
    Schüler: 1/7:
    Wasserpfote
    Königinnen: 2/4
    Sturmblüte
    Nachtherz
    Junge: 5/8
    Eisjunges
    Schneejunges
    Himmelsjunges
    Frostjunges
    Silberjunges
    Flussjunges

    Älteste: 0/5


    Die Hierarchie der Streunerbande:
    Anführer: 1/1 Kralle (hat noch drei Leben)
    Stellvertrender Anführer: Schlitzer
    Heiler: 1/1 Wolke
    Kämpfer: 2/15
    Brand (zum Übernehmen)
    Blatt ; Mentorin von Mondpfote
    Schlitzer (Stellvertrender Anführer)
    Jäger: 1/15:
    Silber.
    Viper (zum übernehmen).
    Lehrlinge: 2/7
    Mondpfote
    Funke(Mentor gesucht!)
    Mütter:
    Hellgesicht (zum übernehmen)
    2/4
    Jungen: 1/8:
    Halbschatten (zum übernehmen.)
    Wir brauchen auch mehr Charas in der Streunerbande.

    5
    5. Beziehungen/ Gefühle: A❤️B=A verliebt in B A💘B=A ist heimlich verliebt in B A💞B=A und B sind heimlich ineinander verliebt A💓B=A und B
    5. Beziehungen/ Gefühle:
    A❤️B=A verliebt in B
    A💘B=A ist heimlich verliebt in B
    A💞B=A und B sind heimlich ineinander verliebt
    A💓B=A und B sind heimliche Gefährten
    A💕B=A und B sind ineinander verliebt
    A💖B=A und B sind Gefährten
    A💔B=ehemalige Gefährten
    A💝B=C, D, E...=A und B sind die Eltern von C, D, E...
    A💜B=C, D, E...=A und B sind die Zieheltern von C, D, E...
    A💛B=Geschwister
    A💚B=Beste Freunde
    A💙B=A ist der Mentor von B
    A✨B=A bewundert B
    A⚡️B=A hasst B
    A💥B=A und B hassen sich gegenseitig

    FlammenClan:
    Schlehenstern❤️Haferkralle
    Efeuranke✨Schlehenstern
    Brandrose💝?=Rubinjunges
    Blattkralle 💖Amselherz.
    NebelClan:
    Buntherz💙Blütenpfote
    Ascheblick💚Erdkralle💚Hasenjäger
    Schattensturm💖Wellensturm
    Schattensturm💝Wellensturm=Flussjunges, Nebeljunges, Silberjunges
    Flussjunges💛Nebeljunges💛Silberjunges
    Sturmblüte💖Silberstreif (tot)
    Sturmblüte💝Silberstreif (tot)=Silberjunges, Himmelsjunges, Frostjunges
    Frostjunges💛Himmelsjunges💛Silberjunges
    Fliegenpelz 💘 Schlehenstern

    Streunerbande:
    Blatt💙Mondpfote
    Kralle💘 Wolke

    6
    6. Wer spielt wen? Pfützenpfote: 💦Rubinjunges 💦Haferkralle 💦Buntherz 💦Fliegenpelz Schlehenstern: 🌿Schlehenstern 🌿Grasjunges 🌿Wol
    6.
    Wer spielt wen?
    Pfützenpfote:
    💦Rubinjunges
    💦Haferkralle
    💦Buntherz
    💦Fliegenpelz
    Schlehenstern:
    🌿Schlehenstern
    🌿Grasjunges
    🌿Wolke
    🌿Hasenjäger
    🌿Wasserpfote
    🌿Erdkralle
    🌿Himmelsjunges
    🌿Silberjunges


    Tigerfeder:
    🐯Kralle
    🐯Mondpfote
    🐯Blatt
    🐯Silberblüte
    🐯Wellensturm
    🐯Flussjunges
    🐯Silberjunges
    🐯 Rex
    🐯 Bernstein
    🐯Nebeljunges
    Stachelstern
    Dreipfoten(Ich):
    🐾Rotstern
    🐾Dreifell
    🐾 Schwarzsturm

    Frostwind:
    ❄️Efeuranke
    ❄️Sturmblüte
    ❄️Frostjunges
    ❄️Schattensturm
    ❄️ Silber
    ❄️Schneejunges
    ❄️Tannenschatten
    Guapa:
    🐶Wolfsblick

    Amselstern (WaCa):
    ❤️Amselherz
    ❤️Blattkralle
    ❤️Dunstwolke
    Eiswind:

    🎇Nachtherz
    🎇 Eisjunges
    Jessica 10:
    💎Kristallsee

    Veilchenpfote/dreamy:
    🩸Veilchenauge
    Graufrost:
    🎡Funke
    Coral:
    Moosschatten

    7
    7.Termine Große Versammlung: Freitag, 6. November 2020 um 17:00, auf der Sonnenwiese(Die Sonnenwiese ist eine wunderschöne Blumenwiese mit einer Lic
    7.Termine Große Versammlung:
    Freitag, 6. November 2020 um 17:00, auf der Sonnenwiese(Die Sonnenwiese ist eine wunderschöne Blumenwiese mit einer Lichtung mit Steinboden der mit viel Moos bewachsen ist. Dort sind auch zwei große moosige Steine auf denen die Anführer sitzen. Die anderen sitzen auf der Lichtung.)

    Heilertreffen:
    Freitag, 16. Oktober 2020 um 16:00, beim Sternensee (Der Sternensee liegt im nahegelegenen und kleinem Gebirge. Im Wasser spiegeln sich die Sterne in der Senke, in der dieser See liegt, wachsen Olivenbäume.)


    Außerdem sollte der Mentor auch Training mit dem Schüler machen und nicht nur sagen ich will Mentor sein!

    8
    8. Katzen zum erstellen und übernehmen Kirschjunges (Schwester von Rubinjunges) Fuchsschweif (Familie von Buntherz) Mohnpfote (Schwester von Blütenp
    8. Katzen zum erstellen und übernehmen
    Kirschjunges (Schwester von Rubinjunges)
    Fuchsschweif (Familie von Buntherz)
    Mohnpfote (Schwester von Blütenpfote)
    Brand (Kämpfer in der Streunerbande)
    Jungen von Hellgesicht aus dem NebelClan:
    Stromjunges(M), Wellenjunges(W) und Federjunges(W)
    Mutter und Vater von Amselherz aus dem FlammenClan:
    Vater: Weisswasser .

    9
    Wetter: Es geht langsam auf die Blattgrüne zu! Die Beute läuft bei allen gut. Diese Woche das Wetter: Montag: komisches Wetter - mal kalt, mal warm
    Wetter:
    Es geht langsam auf die Blattgrüne zu!
    Die Beute läuft bei allen gut.

    Diese Woche das Wetter:
    Montag:
    komisches Wetter - mal kalt, mal warm
    Dienstag:
    schön warm
    Mittwoch:
    sehr kalt!
    Donnerstag:
    kalt-warm
    Freitag:
    sonnig
    Samstag:
    kalt
    Sonntag:
    auch kalt, aber nicht so kalt wie am Samstag

    10
    SternenClan, Wald der Finsternis und die streifenden Geister SternenClan: -Silberstreif -Nebeljunges - Wellensturm Wald der Finsternis: Anführer: Sta
    SternenClan, Wald der Finsternis und die streifenden Geister

    SternenClan:
    -Silberstreif
    -Nebeljunges
    - Wellensturm
    Wald der Finsternis:
    Anführer: Stachelstern.

    Die streifenden Geister (SternenClan für die Streunerbande):
    Bernstein, Viper.

    11
    Kräuterliste für Heiler: Ampfer Die Blätter vom Ampfer werden zu einem Brei zerkaut und dann zur Behandlung von Wunden eingesetzt. Das Blatt muss z
    Kräuterliste für Heiler:
    Ampfer
    Die Blätter vom Ampfer werden zu einem Brei zerkaut und dann zur Behandlung von Wunden eingesetzt. Das Blatt muss zerkaut und der Saft auf die Wunde geleckt werden. Die Reste werden nicht verwendet. Sie werden ebenso verwendet um wunde Ballen zu behandeln.

    Bachminze
    Bachminze wird zur Behandlung von Bauchschmerzen eingesetzt. Die Blätter werden zu einem Brei zerkaut und dann geschluckt.

    Baldrian
    Baldrian wird dazu verwendet um Katzen einzuschläfern oder sie zu beruhigen.

    Bärlauch
    Bärlauch ist auch als Wilder Knoblauch bekannt. Wenn man sich darin wälzt, kann man eine Infektion verhinden, da er alles Gift aus offenen Wunden herauszieht. Er wird besonders gegen Rattenbisse verwendet, da Studentenblume oft zu schwach gegen Gifte der Ratten ist. Der starke Geruch der Bärlauchblätter kann auch dazu genutzt werden, den Geruch einer Katze (oder Clangeruch) verbergen. Dies ist z.B. bei einem Angriff nützlich.

    Binse
    Binse hat lange schmale Blätter, und einen lavendelfarbenden Hauptstiel. Dieses Kraut wird verwendet, um gebrochene Knochen zu schienen.

    Bitterkraut
    Bitterkraut wird verwendet, damit dass Fell schön glatt wird. Die Blätter der Pflanzen werden zerkaut und dann auf das Fell getan und verrieben.

    Borretsch
    Borretsch, auch als Gurkenkraut bekannt, ist eine kleine Pflanze mit haarigen Blättern. Außerdem es kann leicht an seinen rosa oder blauen, sternenförmigen Blüten identifiziert werden. Die Blätter werden gekaut und regen die Milchproduktion säugender Königinnen. Borretsch hilft auch gegen Fieber.

    Brennnessel
    Die Blätter der Brennessel können auf Wunden gelegt werden, damit die Schwellung zurückgeht. Die kleinen, stacheligen, grünen Samen der Pflanze können wie Scharfgabe verwendet werden. Sie können Katzen gegeben werden, die durch Krähenfraß, Zweibeinerabfälle oder andere toxische Gegenstände vergiftet worden sind.

    Brombeerblätter
    Die Brombeerblätter werden verwendet, um Bienenstiche zu behandeln. Sie werden zu einem Brei zerkaut und auf die Wunde gestrichen.

    Erlenrinde
    Die Erlenrinde wird benutzt, um Zahnschmerzen zu behandeln.

    Gänseblümchen
    Die Gänseblümchenblätter sind dick und dunkelgrün und oval geformt. Gänseblümchenblätter werden zu einem Brei gekaut. Der Brei wird benutzt. um schmerzende Gelenke zu behandeln.

    Gelbsterne
    Gelbsterne ist eine kleine Blume, mit gelben Blütten. Gelbsterne sind ein starkes Antibiotikum und werden zur Behandlung von Infektionskrankheiten verwendet.

    Getrocknete Eichenblätter
    Die Eichenblätter werden getrocknet. Dann können sie benutzt werden um, Infektionen zu behandeln. Am leichtesten sind die Blätter im Blattfall zu bekommen.

    Ginster
    Ginster wird in einen Breiumschlag gemischt uns verwendet, um gebrochene Knochen und Wunden zu behandeln.

    Goldrute
    Goldrute ist eine große Pflanze mit hellen gelben Blütten. Goldldrute wird zu einem Brei gekaut und als Umschlag benutzt, um Wunden zu behandeln.

    Greiskrautblätter
    Die Greiskrautblätter werden zerkleinert und mit Wacholderbeeren vermischt. Die Mischung wird als Breiumschlag verwendet um schmerzen in den Gelenken zu behandeln. Greiskrautblätter können auch verwendet werden um Katzen zu stärken.

    Große Klette
    Die Große Klette ist eine große gestielte Distel mit einem scharfen Geruch und dunklen Blättern. Die Wurzel der großen Klette ist das beste Mittel gegen Rattenbisse. Die Wurzeln werden ausgegraben und gewaschen. Das Fruchtfleisch wird zu einem Brei gekaut und auf von Ratten zugefügte Wunden geleckt, um eine Infektion zu verhindern. Kann auch auf infizierte Rattenbisse angewendet weden, um den Schmerz zu lindern.

    Harz vom Drachenbaum
    Das Harz des Drachenbaumes stärkt die Katzen. Es gehört zu den Reisekräutern. Über dieses Kraut ist nichts genaueres bekannt.

    Haselnuss
    Haselnüsse werden als Heil- und Wundsalben verwendet.

    Heidekraut
    Heidekraut wird benutzt, um Medizin geschmackvoller zu machen. Es kann auch in Kräutermischungen enhalten sein, damit diese leichter zu schlucken sind.

    Himbeerblätter
    Himbeerblätter werden bei der Geburt von Jungen verwendet. Es lindert die Schmerzen, der Mutter, und stoppt die Blutung.

    Honig
    Honig ist eine süße, golden gefärbte Flüssigkeit, die von Bienen hergestellt wird wird. Honig ist ideal, um Infektionen, Halsschmerzen und Katzen die Rauch eingeatmet haben zu behandeln. Honig kann auch verwendet werden um Bienenstiche zu behandeln. Honig wird auch verwendet um anderen Katzen das einnehmen von Medizin zu erleichtern. Ebenso kann er auch als Leckerei für Kätzchen verwendet werden. Honig wird in Moosbündeln transportiert. Die Gefahr beim Sammeln, von Honig, von Bienen gestochen zu werden ist groß.

    Huflattich
    Der Huflattich, dem Löwenzahn ähnliche Pflanze, mit gelben oder weißen Blüten. Die Blätter werden zu einem Brei gekaut und Katzen mit Atemnot oder Husten gegeben. Sie kann auch verwendet werden, um den Husten von Jungen zu behandeln, sowie rissige oder wunde Ballen.

    Kamille
    Kamille ist eine kleine, weiße Blume, mit einer gelben Mitte. Dieses Kraut wird benutzt um das Herz zu stärken. Kamille wird auch benutzt um Katzen zu beruhigen.

    Katzenminze
    Katzenminze ist eine grüne und gutriechende Pflanze, die meist in den Gärten der Zweibeiner oder Zweibeinernestern wächst und nur selten im Wald gefunden wird. Katzenminze wird am besten zur Behandlung von Grünem Husten, an welchem meist Junge und Älteste in der Zeit der Blattleere erkranken, verwendet. Katzenminze ist auch das beste Heilmittel gegen den, weniger tötlichen, Weißen Husten.

    Kerbel
    Kerbel ist eine süß riechende Heilpflanze mit großen farnähnlichen Blätter und kleinen weißen Blüten. Der Saft der Blätter kann auf entzündete Wunden getan werden, um die Schmerzen zu lindern und Infektionen zu verhindern. Das Kauen der Wurzeln hilft gegen Bauchschmerzen.

    Lavendel
    Das kleine, purpurrote, Blütenwerk, des Lavendels, wird verwendet um Fieber und Erkältung zu behandeln.

    Löffelkraut
    Löffelkraut ist ein starkes Antibiotikum und wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten verwendet.

    Löwenzahn
    Löwenzahn ist eine kleine Blume mit einer gelben Blüte. Die weiße Flüssigkeit innerhalb des Stengels wird für Bienestiche verwendet. Die Wurzeln können gekaut und wie Mohnsamen verwendet werden.

    Luzerne
    Die Luzerne ist eine kleine Pflanze mit violetten Blüten. Die Samen können als Blutgerinnungmittel benutzt werden. Die Blätter können, wenn sie zerrieben werden zum heilen von Hautpilz und Gelenkreumatismus verwendet werden. Wenn die Blätter geschluckt werden wirken sie als Brech- und Abführmittel.

    Mäusegalle
    Mäusgalle ist, wie der Name sagt, die Galle einer Maus. Mäusegalle ist das einzige Mittel, um Zecken zu entfernen. Mäusegalle riecht und schmeckt abscheulich. Wenn Moos in Mäusegalle getränkt und dies auf eine Zecke geträufelt wird, lässt sie los und fällt ab. Den Geruch kann man mit Bärlauch überdecken. Wenn sie versehentlich geschluckt wird, hat man diesen schrecklichen Geschmack noch für Tage im Mund. Heiler sollten also immer daran denken, ihre Pfoten und ihr Maul nach der Behandlung abzuwaschen.

    Malve
    Die Blätter der Malve werden gegessen, um den Magen zu beruhigen. Die Blätter werden am besten zu Sonnenhoch gesammelt, wenn sie trocken sind.

    Mohnsamen
    Mohnsamen sind kleine schwarze Samen aus einer getrockneten Mohnblüte. Sie haben eine beruhigende und schmerzstillende Wirkung. Sie werden auch verwendet um Katzen einzuschläfern oder sie zu beruhigen, wenn sie unter Schock stehen oder verzweifelt sind. Stillende Königinnen sollten Mohnsamen jedoch nicht nehmen. Die Mohnsamen werden auf die Pfoten gegeben und dann zerdrückt, wodurch sie an der Pfote kleben bleiben. Dann werden sie von der, kranken oder verletzten, oder geschockten Katze abgeleckt. Eine andere Methode ist die Mohnsamen auf ein Blatt zu legen und sie die Katze von dort ablecken zu lassen. Mohnsamen können auch dazu verwendet werden um Schmerzen zu lindern.

    Mutterkraut
    Mutterkraut ist ein kleiner Strauch dessen Blüten Gänseblümchen ähnlich sehen. Die Blätter können gegessen werden und benutzt um Fieber zu senken oder Schüttelfrost zu behandeln. Das Mutterkraut wird auch benutzt um Erkältungen und Kopfschmerzen zu behandelt.

    Petersilie
    Petersilie stoppt die Milchproduktion einer Königin wenn ihre Jungen sterben oder keine Milch mehr benötigen.

    Pfefferminze
    Pfefferminze wird benutzt um die Durchblutung anzuregen.

    Rainfarn
    Rainfarn wird benutzt, um Husten zu behandeln, muss aber in kleinen Dosen gegessen werden. Rainfarn wird auch bentzt, um Gerüche zu überdecken. Rainfarn hat runde, gelbe Blätter, und einen starken, sehr süßlichen Geruch.

    Reisekräuter
    Reisekräuter werden Katzen gegeben, die tagelange Reisen antreten. Meistens um ihren Hunger zu unterdrücken und ihr Herz zu stärken. Sie bestehen aus zwei übelschmeckenden Kräuterbällchen. Die Reisekräuter bestehen aus: Sauerampfer, Gänseblümchen, Kamille, Harz vom Drachenbaum und Pimpinelle.

    Rosmarin
    Rosmarin ist ein immergrüner, buschig verzweigter Strauch der intensiv aromatisch duftet. Die Blätter werden verwendet um den Kreislauf anzuregen und das Herz zu stärken.

    Schachtelhalm
    Schachtelhalm sind hohe, borstige Pflanzen, die in sumpfigen Gebieten wähst. Die Blätter werden zu einem Brei zerkaut und auf Wunden gelegt, um Infektionen zu behandeln.

    Schafgarbe
    Schafgarbe kann einer Katze gegeben werden, damit dieser übel wird und sie erbricht. Die Blätter werden auch in einen Breiumschlag gegeben, um Gift zu neutralisieren. Eine Salbe aus Schafgabe kann verwendet werden um gerissene Pfotenpolster zu heilen.

    Schlangenkraut
    Schlangenkraut ist das beste Heilmittel gegen Gift und wird besonders bei Schlangenbissen angewandt.

    Schöllkraut
    Schöllkraut ist eine krautartige Pflanze mit gelben Blüten. Die Blätter der Pflanze wirken gegen Entzündungen und werden vorallem für Augenverletzungen verwendet.

    Schwarzwurz
    Schwarzwurz ist eine Pflanze mit großen Blättern und glockenförmigen Blüten. Die Blüten haben Farben von rosa, zu weiß und purpurrot. Schwarzwurz hat dicke, schwarze Wurzeln. Die Wurzeln werden zu einem Brei gekaut. Der Brei kann verwendet werden um Knochenbrüche zu heilen und um Wunden zu versorgen.

    Spinnenweben
    Spinnenweben werden verwendet, um Blutungen zu stillen und um Wunden, wie ein Pflaster, abzudecken. Man sammelt einige Spinnweben und drückt sie fest auf die Wunde. Sie können auch als Verband bei Knochenbrüchen verwendet werden. Beim sammeln der Spinnenweben sollte der Heiler darauf achten die Spinne nicht mitzunehmen.

    Sonnenhut
    Sonnenhut wird zu einem Brei gekaut und, dann auf Wunden geleckt. Wenn die Blütenblätter gegessen werden wirken sie Schmerzlindernd, Entzündungshemmend und Krampflösend. Außerdem können sie gegen jede Art von Gift eingesetzt werden und stärken das Immunsystem.

    Studentenblume
    Die Studentenblume auch als Ringelblume bekannt ist Blume mit gelben oder orangen Blüten. Man kann sie auf großen Wiesen im gesamten Gebiet der Clans finden. Die Blüten oder Blätter werden gekaut und als Breiumschlag auf Wunden getan, um Infektionen zu behandeln. Studentenblume wird auch verwendet um Rattenbisse zu behandeln, ist aber manchmal nicht stark genug. Darum werden Rattenbisse meist mit der Wurzel der großen Klette oder Bärlauch behandelt.

    Traubenkraut
    Traubenkraut gibt einer Katze Kraft..

    Thymian
    Thymian mindert Nervösität und Angst. Es wird auch Katzen gegeben die unter Schock stehen.

    Vogelmiere
    Vogelmiere kann wie Katzenminze verwendet werden, um Grünen Husten zu behandeln.

    Wacholderbeeren
    Wacholderbeeren wachsen an einem Strauch, mit dunkelgrünen, stacheligen Blättern. Mit den purpurroten Beeren werden Bauchschmerzen behandelt. Sie geben auch Kraft und beruhigen die Atmung. Manchmal werden sie auch benutzt um Katzen zu beruhigen.

    Weidenrinde
    Die Rinde von Weiden wird als schmerzstillendes Mittel benutzt.

    Wollziest
    Wollziest gibt einer Katze Kraft. Wollziest wird vorallem in den Bergen gefunden.
    Gifte
    Fingerhutsamen
    Fingerhutsamen sind als gefährliche Medizin bekannt. Sie tragen ein unbekanntes Gift in sich und man kann nicht genau einschätzen wie gefährlich sie sind. Sie können zwar dem Herz helfen, aber bei Überdosierung leicht zu Lähmung oder Herzversagen führen. Fingerhutsamen können mit Mohnsamen verwechselt werden.

    Maiglöckchen
    Maiglöckchen blühen im Mai und duften süß. Aus den Blüten entwickeln sich bis zum Herbst hellrote Beeren, die tödlich giftig sind.

    Schierling
    Schierling kann von unerfahrenen Heilern sehr leicht mit Kerbel verwechselt werden. Wird Schierling eingenommen, führt er zu Müdigkeit und einem tiefem Schlaf in dem dann langsam das Herz zu schlagen aufhört.

    Stechpalmenbeeren
    Stechpalmenbeeren sind nicht so gefährlich wie Todesbeeren, aber für Junge immer noch tödlich.

    Todesbeeren
    Todesbeeren sind äußerst giftige rote Beeren, die bei den Zweibeinern als Beeren der Eibe bekannt sind.Stämme nennen die Todesbeeren Nachtsamen.

    12
    ((navy))Altersliste: ((enavy)) In den Clans: Junges: 0 - 6 Monde Schüler: 6 -14 Monde Heilerschüler: 6 - 16 Monde Krieger: 14 - 100 Monde(oder früh
    Altersliste: In den Clans: Junges: 0 - 6 Monde Schüler: 6 -14 Monde Heilerschüler: 6 - 16 Monde Krieger: 14 - 100 Monde(oder frühAltersliste:

    In den Clans:

    Junges: 0 - 6 Monde

    Schüler: 6 -14 Monde

    Heilerschüler: 6 - 16 Monde

    Krieger: 14 - 105 Monde(oder früherer Tod)

    Heiler: 14 Monde - bis zum Tod(selten Rücktritt)

    Königinnen: trächtig - zur Ernennung der Jungen zu Schüler

    Zweiter Anführer: - unterschiedlich - Ernennung zum Anführer(oder früherer Tod)

    Anführer: Ernnenung - zum Tod (selten Rücktritt)

    Ältester: 100 Monde - bis zum Tod

    In der Streunerbande:

    Junges: 0 - 4 Monde

    Lehrling: 4 -12 Monde

    Heilerlehrling: 4 -14 Monde

    Jäger/Kämpfer: 12 - 100 Monde (oder früherer Tod)

    Heiler: 14 Monde - bis zum Tod (selten Rücktritt)

    Mutter: von trächtig - bis zur Ernennung der Jungen zu Lehrlingen

    Anführer: Erkämpfung des Ranges - bis Tod (selten Rücktritt)

    13
    Kampftechniken: Techniken Fußtritt Diese Technik wird eingesetzt, wenn ein Gegner einen zu Boden drückt und man auf dem Rücken liegt. Man tritt dem
    Kampftechniken:
    Techniken
    Fußtritt
    Diese Technik wird eingesetzt, wenn ein Gegner einen zu Boden drückt und man auf dem Rücken liegt. Man tritt dem Gegner mit den Hinterbeinen in den Bauch, dieser lockert seinen Griff und wird zu Boden geworfen. Sie wird öfter von Feuerstern angewandt.

    Aufbäumen
    Die Katze bäumt sich auf die Hinterbeine und kann so von oben herabfahren und droht dem Gegner. Man selbst kann aber auch leichter gestoßen werden. Tigerstern setzt diese Technik ein.

    Festnageln
    Wenn der Gegner auf den Rücken geworfen worden ist, wird dieser zu Boden gedrückt und kann so festgehalten werden, allerdings läuft man Gefahr, dass das Treten gegen einen angewendet wird. Festnageln heißt so, weil man mit den Krallen den Gegner zu Boden drückt und ihn so "festnagelt". Das wendet fast jede Katze an.

    Schleuder
    Wenn der Gegner auf einen zuspringt, schleudert man ihn mit einem kräftigen Schlag weg. Wenn man auf dem Rücken liegt, versucht man am besten, mit den Hinterbeinen zu zielen.

    Pfoten-Angriff
    Diese Technik wird meist von jungen Katzen oder Schülern angewendet. Sie greifen meist mit den Vorderpfoten und ausgefahrenen Krallen an und fahren dem Gegner mit den Krallen durchs Gesicht, um dessen Auge oder Nase zu treffen.

    Bauchhieb
    Wenn der Gegner einen zu Boden drückt, kann man leicht seinen Bauch zerkratzen und die Überraschung ausnutzen.

    Erschlaffen/Tot stellen
    Die Katze tut so, als würde sie sich mitten im Kampf ergeben und lässt die Muskeln erschlaffen. Der Gegner denkt, dass er gewonnen hat und packt den Nacken seines Gegners mit seinem Maul. Sofort ergreift die "ergebene" Katze die Gelegenheit und überlistet seinen Gegner so. Diese Technik ist früher oft von Feuerstern, damals noch Feuerpfote/-herz, benutzt worden; beispielsweise im Kampf gegen Geißel.

    Dachs-Angriff
    Die Katze springt über den Dachs, dreht sich dabei und fährt dem Dachs mit den Krallen über den Rücken. Die Katze landet hinter dem Dachs, dann dreht sich der Dachs um und die Katze greift den Dachs dann wieder an. Diese Technik wird von Löwenglut und anderen Katzen verwendet.

    Dachs-Verteidigung
    Die Katze kauert sich nieder, bäumt sich dann auf und springt über den Dachs hinweg. Nach der Landung wirbelt sie schnell herum und duckt sich. Sie dreht sich flink und schnappt sich das Hinterbein des Dachses. Diese Technik wird unter anderem von Löwenglut verwendet. Sie ist eine der schwierigsten Übungen. Tigerstern hat noch eine Abwandlung, bei der die Katze bei der Drehung noch mit den Vorderpfoten schlägt. Bei dieser Technik ist das Schwierigste, die Balance zu halten.

    Überraschungsangriff
    Diese Technik wird zum Beispiel von Lichtherz verwendet. Man lässt den Gegner angreifen und wirft ihn mit einem schnellen Schlag zu Boden oder landet einfach einen ungeahnten Treffer.

    Der Todesbiss
    Dieser Angriff wird oft von den Katzen aus dem Wald der Finsternis angewandt. Die Katze versucht dabei, ihrem Gegner mit den Zähnen den Hals aufzubeissen, und ist, wenn er nicht abgewehrt wird, in den meisten Fällen tödlich.

    Besondere Kampftaktiken
    Besondere Kampftaktiken werden in Battles of the Clans sowie auch kurz in Die letzten Geheimnisse aufgelistet.

    Hier werden die bedeutendsten Angriffe aufgelistet:

    DonnerClan
    Lightning Strike
    Mögliche Übersetzung: Blitzschlag
    Der Lightning Strike kommt in der Geschichte Special Battle Tactic: Bumblepaw Learns the Lightning Strike vor. Der Lightning Strike ist ein schneller Angriff, und überrascht den Gegner, wenn dieser es am wenigsten erwartet, wie ein Blitz. Zuerst verfolgt der Angreifer die gegnerische Gruppe durch den Wald. Sobald der Feind gesichtet ist, schleicht man sich an, bis man ihn fast berühren kann. Dann wartet man auf das Zeichen des Patrouillenleiters, welches ein leises Schweifsignal ist, und dann folgt ein schneller Sprung. Nach dem ersten Angriff, gibt der Patrouillenleiter ein Zeichen, dass die Katzen zurück in die Bäume gehen sollen. So denken die Gegner, dass die Katzen aufgeben. Doch sie gehen nicht weit weg, sondern warten leise, bis sich die gegnerischen Katzen ausgeruht haben, und denken, sie haben gewonnen. Sobald der Feind die Wache verloren hat, schlagen die Katzen wieder zu, nur noch stärker und noch schneller als vorher, und keiner der Gegner hätte damit gerechnet.

    SchattenClan
    Night ambushBearbeiten
    Mögliche Übersetzung: Nachthinterhalt
    Dieser Angriff kommt in der Geschichte Tigerheart teaches the Night ambush vor. Die SchattenClan-Krieger warten auf die Gegner und starten einen überraschenden Angriff mit Hilfe der Dunkelheit, um die Gegner zu schwächen, ohne auch nur eine Kralle zu ziehen. Zunächst braucht man einen Platz, wo einen keine andere Katze sieht oder riecht. Allerdings muss genug Platz sein, um zu kämpfen. Dort verstecken sie sich, und schicken zwei Katzen voraus. Der Wind in den Bäumen wird als Zeichen zum Angriff verwendet. Wenn dieses Zeichen kommt, gehen alle in ihre Position. Wenn der Mond scheint, oder sehr viele, helle Sterne, müssen sie acht geben, dass die Gegner ihre Schatten nicht sehen. Die Katzen an der Kante kommen zuerst aus ihren Verstecken und lassen die Gegner wissen, dass sie umzingelt sind. Dann beginnt der Kampf. Wenn der Gegner zu fliehen versucht, hört der Kampf auf. Man muss still stehen bleiben, allerdings mit hocherhobenen Kopf. Man wartet bis sie gegangen sind, um sicher zu gehen, dass sie auch wirklich weggehen, und sie nicht erneut angreifen.

    FlussClan
    Water combat, im Buch bezeichnet als 'Rushpaw Splash'Bearbeiten
    Diese Taktik wurde von Flitzpfote angewendet, um Nebelstern zu besiegen. Sie ließ das Wasser ein lautes Geräusch erzeugen, womit sie einen Köder entstehen ließ, und während der Gegner abgelenkt ist, bereitete Flitzpfote einen Überraschungsangriff vor.

    Mögliche Übersetzung: Wasserkampf
    folgt

    Unterwasser-Streich
    Die Katze kommt unter Wasser auf den Gegner zu und tritt ihn an den Beinen, sodass er die Balance verliert. Der Gegner kann sich nicht vor dem Angriff wappnen. Er wurde vom FlussClan benutzt.

    Unter das Wasser drücken
    Die Katze drückt ihren Gegner unter Wasser und lässt kurz los, damit er atmen kann, dann drückt sie ihn wieder herunter.

    Schwanz-Spritzer
    Die Katze spritzt mit ihrem Schwanz dem Gegner Wasser in die Augen, was den Gegner kurzfristig blendet.

    Doppelpfoten-Schlag
    Diese Technik wird vom FlussClan angewandt; die Katze schlägt

    Der Himmelfall (Original: Sky drop)
    Die Katze klettert auf einen Baum und landet mit allen vier Pfoten auf dem Gegner. Wird vom WolkenClan angewandt, auch selten vom DonnerClan

    14
    14. Altersliste Rubinjunges: 6 Monde Haferkralle: 16 Monde Schlehenstern: 26 Monde Erdkralle: 28 Monde Grasjunges: 6 Monde Wolke: 28 Monde Hasenjäger
    14. Altersliste
    Rubinjunges: 6 Monde
    Haferkralle: 16 Monde
    Schlehenstern: 26 Monde
    Erdkralle: 28 Monde
    Grasjunges: 6 Monde
    Wolke: 28 Monde
    Hasenjäger: 34 Monde
    Wasserjunges: 6 Monde
    Brandrose: 21 Monde
    Rotstern: 30 Monde
    Dreifell: 30 Monde
    Nachtherz: 32 Monde
    Brand: 44 Monde
    Kralle: 25 Monde
    Mondjunges: 6 Monde
    Blatt: 20 Monde
    Efeuranke: 26 Monde
    Sturmblüte: 45 Monde
    Frostjunges: 2 Monde
    Himmelsjunges: 2 Monde
    Silberjunges: 2 Monde
    Schattensturm: 35 Monde
    Silberjunges: 1 Mond
    Flussjunges: 1 Mond
    Nebeljunges: 1 Mond
    Silberblüte: 30 Monde
    Wellensturm: 27 Monde
    Bernsteinschatten: 29 Monde.
    Silber:26 Monde.
    Leopardenstreif: 24 Monde.
    Bernstein: Unbekannt.
    Hellgesicht:24 Monde.
    Amselherz: 24 Monde.
    Tannenschatten: 45 Monde
    Schneejunges: 2 Monde.
    Eisjunges: 2 Monde.
    Nachtherz:31 Monde.
    Kristallsee: 16 Monde.
    Hyazinthpfote: 6 Monde
    Kirsche:25 Monde.
    Halbschatten:-5 Monde
    Viper: 12 Monde
    Blattkralle: 26 Monde.
    Schwarzsturm: 25 Monde.
    Flügelpelz: 20 Monde.
    Dunstwolke: 15 Monde
    Funke: 8 Monde.
    Veilchenauge: 26 Monde.
    Stachelstern= unbekannt.
    Mooschatten=21 Monde.

    15
    15.Kämpfe Rex (Streuner NICHT VON DER STREUNERBANDE!)gegen Clankatzen Wer kämpft: Clankatzen, Rex und die Streuner Wer hat angefangen: Rex Wer wird
    15.Kämpfe
    Rex (Streuner NICHT VON DER STREUNERBANDE!)gegen Clankatzen

    Wer kämpft: Clankatzen, Rex und die Streuner
    Wer hat angefangen: Rex
    Wer wird leicht verletzt: Rubinjunges, Sturmblüte, Frostjunges, Bernsteinschatten, Mondpfote.
    Wer wird schwer verletzt: Rex.
    Wer gewinnt: Die Clans und die Streunerbande verjagen den schwerverletzten Fuchs Rex, der länger Zeit (in echt 2-3 Monate )
    wieder zurückkehrt. (Okay?)
    Wer stirbt: Efeuranke, Haferkralle, Nebeljunges, Wellensturm..
    Wann fängt der Kampf an?: 4.08.2020. 11:00 Uhr Okay?
    Schreibt mir bitte!
    Danke Schlehenstern für die Liste!
    Das nur mal kurz gesagt!

    16
    Abstimmungen: Fuchs gegen? Zur Verfügung stehen: Alle Clans Nur NebelClan Alle Clans und die Streuner Nur FlammenClan Stimmen: Alle Clans hat: Nur Ne
    Abstimmungen:

    Fuchs gegen?
    Zur Verfügung stehen:
    Alle Clans
    Nur NebelClan
    Alle Clans und die Streuner
    Nur FlammenClan
    Stimmen:
    Alle Clans hat:
    Nur NebelClan hat: 1 Stimme: Frostwind.
    Nur FlammenClan:
    Alle Clans und streuner: Stimmen:2: Dreipfoten (Ich), Tigerfeder.
    Bitte stimmt noch einmal neu ab!


    Abstimmung 2:
    Frage: Soll es bald einen Kampf geben?
    Wenn es einen Kampf geben soll müssen wir auf jeden Fall mehr rpg`n und die Grundlage dazu festlegen.
    Abschnitt1:
    An welchem Tag soll der Kampf stattfinden?
    a) 25.10.2020. 4 Stimmen: .
    b)9.10.2020. 0 Stimmen.
    c) 1.11.2020. 0 Stimmen.
    d) 17.10.2020. 0 Stimmen.
    e) erst im nächsten Jahr 0 Stimmen.
    f) Es soll keinen Kampf geben. 0 Stimmen.
    Abschnitt 2:
    Weshalb wird gekämpft?
    a) Beutediebstahl. 0 Stimmen.
    b) Grenzübertritt 2 Stimmen.
    c) Sonstiges (Vorschläge in die Kommentare) 2 Stimmen:
    Vorschlag: Wald der Finsternis greift an um die Clans zu erobern.
    Abschnitt 3:
    Wer kämpft?
    a) Alle Clans 0 Stimmen.
    b) Alle Clans gegen Wald der Finsternis (Nur möglich wenn Wald der Finsternis mehr Mitglieder bekommt.) 3 stimmen:
    c) FlammenClan vs Streunerbande 0 Stimmen.
    d) NebelClan vs Streunerbande 0 Stimmen.
    e) FlammenClan vs NebelClan 1 Stimme.
    f) FlammenClan und Streunerbande vs NebelClan 0 Stimmen.
    g)NebelClan und Streunerbande vs FlammenClan 0 Stimmen.
    h) NebelClan und FlammenClan vs Streunerbande 0 Stimmen.
    Abschnitt 4:
    Leicht verletzt: Sturmblüte, Flügelpelz.
    Stark verletzt: Rubinpfote, Tannenschatten.
    Tot:
    Schreibt eure Stimme und welche Charaktere von euch verletzt werden dürfen in die Kommentare

    17
    Die Stärke der Clans Jeder Clan muss essen und patrolieren Ich werde das hier aufschreiben: NebelClan: Jagd: *****. Grenze:***. FlammenClan: Jagd:***
    Die Stärke der Clans
    Jeder Clan muss essen und patrolieren
    Ich werde das hier aufschreiben:
    NebelClan:
    Jagd: *****.
    Grenze:***.
    FlammenClan:
    Jagd:***.
    Grenze:***.
    Streunerbande:
    Jagd:***.
    Wenn ihr Jagd oder patroliert schreibt das bitte in grün damit ich es eintragen kann.
    Ihr erhaltet zum Start ***.
    Jeden Tag an dem ihr nicht patroliert oder jagt kostet: * bei der Kategorie.
    Wenn ihr patroliert oder jagt: + 2 ** bei der jeweiligen Kategorie.
    0-2: Schlecht.
    2-4: Okay.
    5-6: Gut.
    7-8: Super gut.

    18
    Ein großes Dankeschön
    An Pfützenpfote, Tigerfeder und Guapa: Fürs oft on kommen.
    An Schlehenstern: Für die Steckbriefseite und auch fürs oft oin kommen.
    An Frostwind (Die Erstellerin vom 1.0): Fürs oft on kommen und für die Ermöglichung dieses RPGs.
    Danke!
    Jetzt:
    Viel Spaß!

    19
    ((Folgt.....................))

    20
    ((Folgt.....................))

    21
    ((Folgt.....................))

    22
    ((Folgt.....................))

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew