Springe zu den Kommentaren

Hier gibt es die Steckbriefe für das Myriad High RPG

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
7 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 403 mal aufgerufen

Hier gibt es die Steckbriefe für das Myriad High RPG

    1
    Name: Chloe Bixelby *Spitzname: - Ruf in der Schule: - Alter: 16 Klasse: 10a Zimmer: 4 Freunde: Connor Merrel Familie: -Mutter: Aurora Bixelby; Forsch


    Name: Chloe Bixelby
    *Spitzname: -
    Ruf in der Schule: -
    Alter: 16
    Klasse: 10a
    Zimmer: 4
    Freunde: Connor Merrel
    Familie:
    -Mutter: Aurora Bixelby; Forscherin
    -Vater: Orion Bixelby; Hausmeister
    -Schwester: -
    -Bruder: -
    Aussehen: Chloe ist mittelgroß, circa 1.60 Meter und hat ein Gewicht von ungefähr 42 Kilo. Mit ihren zarten Schultern und dünnen Armen und Beinen ist Chloe von recht schmaler Statur. Die makellose Haut von Chloe ist leicht gebräunt - auch im Winter, und das, obwohl Chloe die meiste Zeit im Zimmer vom Internat verbringt und dort vor ihrem Laptop sitzt und hackt oder sich die Anleitungen anderer Hacker durchliest. Dennoch hat sie eine aufrechte Körperhaltung und keinen gekrümmten Rücken. Auf ihrem schmalen Hals sitzt Chloes Kopf, welcher von dunkelblonden schulterlangen Haaren umrahmt wird. Im herzförmigen Gesicht findet man dunkelblaue Augen vor, welche sich unter Chloes mittelbraunen Brauen befinden. Mittig im Gesicht kann man eine kleine Stupsnase erkennen. Weiter unten sind Chloes Lippen - zu normal, als dass sie jemandem ins Auge stechen. Auch ihre Oberweite ist nicht wirklich auffällig... was Chloe aber gut findet, da sie kein Modepüppchen sein möchte.

    Kleidungsstil: Ihr Stil ist eher Tomboy-mäßig... Chloe trägt immer Jeans, T-Shirts und/oder Hoodies.
    *Link: -
    Charakter: Chloe ist eine wahre Idealistin. Sie versucht, selbst bei den schlechtesten Menschen und bei Katastrophen das Gute zu sehen und sucht nach Möglichkeiten, Dinge zum Besseren zu wenden. Chloe verhält sich zumeist ruhig, zurückhaltend oder sogar schüchtern, besitzt aber eine Leidenschaft und innere Flamme, die hell leuchten kann. Wenn sie jedoch Gleichgesinnte findet, mit denen sie ihre Zeit verbringen kann, wird die empfundene Harmonie zu einer Quelle der Freude und Inspiration.
    Chloe orientiert sich mehr an Logik als an Begeisterung oder Machbarkeit. Wenn sie sich für einen Weg entscheidet, schaut sie auf Wertgefühl, Schönheit, Moral und Tugend. Chloe wird von der Reinheit ihrer Absicht geführt, nicht von Belohnungen und Strafen. Sie ist recht stolz auf diese Haltung, aber nicht jeder versteht die zugrundeliegende Motivation, und dies kann für sie zur Isolation führen.
    Ihr Motto ist jenes:
    Es glänzt nicht alles, was Gold ist. Nicht alle, die wandern, haben sich verirrt. Das Alte, das stark ist, verdirbt nicht. Tiefe Wurzeln sind sicher vor dem Frost.
    ~J. R. R. TOLKIEN
    Chloe besitzt ausgeprägte Talente, die es ihr ermöglichen, tiefgründig mit anderen zu kommunizieren, mit Leichtigkeit in Metaphern und Gleichnissen zu sprechen, und Symbole zur Vermittlung ihrer Ideen zu entwickeln. Die Kraft dieses intuitiven Kommunikationsstils eignet sich gut für kreative Werke. Es ist wichtig für Chloe, sich selbst und ihren Platz in der Welt zu verstehen, und sie entwickelt dieses Verständnis indem sie sich selbst in ihre Arbeit projiziert.
    Die sprachlichen Fähigkeiten des Mädchens hören nicht mit ihrer Muttersprache auf – sie gilt als begabt, wenn es darum geht, eine zweite (oder dritte!) Sprache zu lernen (vor allem die Programmiersprache). Das iht eigene Kommunikationstalent hilft ihr auch bei ihrem Streben nach Harmonie und auf dem Weg, ihre Berufung zu finden.
    Anders als andere Schüler wird Chloe ihre Aufmerksamkeit auf nur wenige Menschen oder auf einen einzigen guten Zweck richten. Wenn sie sich verzettelt, verliert sie an Energie, und wird mutlos angesichts all des Elends in der Welt, an dem sie nichts ändern kann. Dies ist ein trauriger Anblick für die Freunde der Chloes, die sich an ihren optimistischen Ausblick gewöhnt haben und sich auf diesen verlassen.
    Wenn sie nicht vorsichtig ist, kann sie sich bei ihrem Streben nach dem Guten verlieren und die Notwendigkeiten des täglichen Lebens vernachlässigen. Mehr als jeder andere versinkt Chloe oft in tiefes Nachdenken und genießt die Betrachtung des Hypothetischen und Philosophischen. Wenn niemand sie hindert, kann Chloe leicht den Wirklichkeitsbezug verlieren und sich in den "Einsiedler-Modus" zurückziehen. Ihre Freunde und Familie müssen dann viel Energie aufwenden, um sie zurück in die reale Welt zu bringen.
    Wie Blumen im Frühling werden zum Glück die Zuneigung und Kreativität, der Altruismus und Idealismus des Mädchens immer wieder zurückkehren. Diese Eigenschaften belohnen sie und ihren Freundeskreis mit Logik und Nützlichkeit,

    Verliebt in: Connor Merrel
    Zusammen mit: -
    Beste/r Freund/in: -
    Freunde: Connor Merrel
    Gruppe: Hacker
    Wahlfächer: Cyberspuren lesen
    AGs: Hacken
    Stärken:
    * Idealistisch – Freunde und Angehörige von Chloe bewundern sie und zählen auf ihren Optimismus. Ihr unerschütterlicher Glaube, dass alle Menschen von Natur aus gut sind und vielleicht einfach nur missverstanden werden, bringt eine unglaublich belastbare Einstellung zum Ausdruck, wenn es hart auf hart kommt.
    * Suchen und schätzen Harmonie – Chloe interessiert sich nicht dafür, Macht über andere zu auszuüben, und hält nicht viel von einer dominanten Einstellung. Sie zieht eine demokratischere Herangehensweise vor und setzt sich dafür ein, dass jede Stimme und Perspektive Gehör findet.
    * Aufgeschlossen und Flexibel – Chloe hat von Natur aus eine Leben-und-Leben-Lassen-Einstellung, und sie hält gar nichts davon, sich von Regeln einengen zu lassen. Sie gewährt auch gerne einen Vertrauensvorschuss, und solange ihre Prinzipien und Ideen nicht angezweifelt werden, unterstützt sie das Recht anderer, zu tun, was sie für richtig halten.
    * Sehr Kreativ – Chloe bringt ihre visionäre Natur mit ihrer Aufgeschlossenheit zusammen, um es zu ermöglichen, die Welt aus unkonventionellen Perspektiven zu betrachten. Dies geschieht mit der Fähigkeit, viele weit auseinander liegende Punkte zu einem einzigen Thema zu verknüpfen.
    * Passioniert und voller Energie – Wenn etwas die Phantasie der Schülerin anregt und ihre Überzeugungen zum Ausdruck bringt, engagiert sie sich mit aller Kraft, Zeit, Energie, Gedanken und Emotionen für das Projekt. Ihre Schüchternheit verwehrt ihr den Zugang zum Podium, aber sie ist eine der ersten, die dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird.
    * Engagiert und Fleißig – Während sich andere, die sich auf die Herausforderungen des aktuellen Moments konzentrieren und vielleicht sogar aufgeben, wenn es hart auf hart kommt, hat Chloe den Vorteil ihrer Weitsicht, die ihr zur Seite steht. Das Wissen um die Bedeutung dessen, was sie tut, gibt gibt ihr ein Gefühl von Entschlossenheit und sogar Mut, wenn es darum geht, etwas zu erreichen, woran sie glaubt.

    Schwächen:
    * Zu Idealistisch – Chloe geht in ihrem Idealismus oft zu weit und riskiert dadurch Enttäuschungen, weil auf der Welt immer und immer wieder Schlimmes passiert.
    * Zu Altruistisch – Chloe findet sich selbst manchmal egoistisch, aber nur, weil sie so viel mehr geben will, als sie kann. Das wird zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung, wenn sie versucht, sich für eine bestimmte Sache oder Person einzusetzen und dabei vergisst, sich um die Bedürfnisse der anderen in ihrem Leben und besonders um sich selbst zu kümmern.
    * Nicht Praxis-bezogen – Wenn etwas die Phantasie von Chloe beflügelt, kann es vorkommen, dass sie praktische Belange wie den alltäglichen Trott und Dinge, die ihr Freude machen, vernachlässigt. Manchmal geht die Schülerin in dieser Askese so weit, dass sie Essen und Trinken vernachlässigt, während sie ihrer Leidenschaft oder Sache nachgeht.
    * Geht nicht gerne mit Daten um – Chloe konzentriert sich oft so sehr auf das Gesamtbild, dass sie vergisst, dass sich der Wald aus einzelnen Bäumen zusammensetzt. Die Schülerin weiß um Emotionen und Moral, und wenn Tatsachen und Daten ihren Idealen widersprechen, kann das eine echte Herausforderung für sie sein.
    * Nimmt zu oft etwas persönlich – Chloe nimmt Herausforderungen und Kritik oft persönlich und nicht als eine Inspiration, die sie anregt, ihre Position zu überdenken. Sie vermeidet Konflikte so weit wie möglich und investiert viel Zeit und Energie in die Bemühungen, ihre Prinzipien und die Kritik auf einen für alle befriedigenden Mittelweg zu bringen.
    * Schwer kennenzulernen – Chloe ist ein privater, zurückhaltender und selbstbewusster Mensch. Dadurch ist es notorisch schwierig, sie wirklich kennen zu lernen, und weil ihr diese Eigenschaften so wichtig sind, tragen sie zu dem Schuldgefühl bei, das sie oft empfindet, weil sie denjenigen, die ihr wichtig sind, nicht mehr von sich preisgeben.

    Mag: hacken
    Mag nicht: eingebildete Snobs
    Herkunft: USA; San Francisco
    Chip Besitzer/in: ja
    Haustier: nein
    Sonstiges: -
    Gespielt von: Mackenzie Tonks

    2
    Name: Izan Jaime Lopez Garcia *Spitzname: Loverboy Ruf in der Schule: Er entspricht so dem typischen Bild eines verwöhntem Rich Kids. Hat sich noch n
    Name: Izan Jaime Lopez Garcia
    *Spitzname: Loverboy
    Ruf in der Schule: Er entspricht so dem typischen Bild eines verwöhntem Rich Kids. Hat sich noch nie wirklich für etwas angestrengt, schreibt miserable Noten und lebt nur noch für Frauen, Drogen und Partys.
    Alter: 19
    Klasse: 12
    Zimmer: 2
    Familie:
    -Mutter: Alma Elena Lopez Garcia; Besitzerin einer Boutique auf dem Campus
    -Vater: Nael Gabriel Lopez Garcia; Leiter einer Modelagentur
    -Halbschwester: Sarah Lopez Garcia; Jurastudentin
    Aussehen:
    Izan ist ein groß gewachsener, breitschultriger Typ, dem man sein regelmäßiges Training durchaus ansieht. Seine Haut ist eher hell und erstaunlich rein und weich. Allgemein ist sein Auftreten sehr gepflegt. Wie seine Schultern ist auch sein Kiefer und seine Nase eher breit. Izans Lippen sind voll und rosig, seine grau-bläulichen Augen schmal und umgeben von dominanten Augenbrauen und langen Wimpern in derselben dunkelbraunen Farbe seines kurzen, glatten, meist sorgfältig gestylten Haares.
    Kleidungsstil: Izan zeigt gerne, dass er Geld hat. Seine Kleidung ist also gleichzeitig luxuriös, aber auch freizügig und unordentlich genug, um besonders bei Älteren ein abschätziges Kopfschütteln zu verursachen.
    *Link: https://www.testedich.de/quiz65/picture_thumb/pic_1590317381_4.jpg?1590532349
    Charakter: Izan ist der typische Rebell. Seine Zeit verbringt er lieber mit Partys, Drogen und Mädchen, anstatt damit zu lernen oder sich über seine Zukunft Gedanken zu machen. Izan lebt ausschließlich im Hier und Jetzt. Er wählt eigentlich immer den Spaß, egal, wie riskant das ist oder wieviel Ärger er später bekommen könnte. Meist wird sein Gesicht von einem belustigten Grinsen geziert, jegliche negative Emotionen scheinen bei ihm nicht zu existieren. Auch lässt sich ein gewisser Egoismus bei ihm nicht bestreiten. Izan scheint sich selbst - und nur sich selbst - zu lieben.
    Verliebt in: -
    Zusammen mit: -
    Beste/r Freund/in: -
    Freunde: -
    Gruppe: Footballer
    Wahlfächer: Psychologie
    AGs: Bungee Jumping, Mitglied
    Stärken: Izan ist unglaublich mutig. Bezwiehungsweise andersherum, er hat einfach keine Angst und kein Schamgefühl, weshalb er jede Mutprobe annimmt, die ihm vorgeschlagen wird, sei sie noch so bescheuert. Ebenfalls ist Izan ein ziemlich guter Autofahrer, wobei er diese Fähigkeit lieber bei Straßenrennen missbraucht. Ebenso begabt ist er in scheinbar allen möglichen Videospielen - das Resultat schlafloser Nächte, in denen er hätte lernen solleb. Zu guter Letzt besitzt Izan eine recht gute Menschenkenntnis. Wenn er will, kann er wohl die meisten Leute um seinen Finger wickeln.
    Schwächen: Izan ist unglaublich faul. Dies spiegelt sich auch vor allem in seinen Noten wieder. Still sitzen kann er ebenfalls nicht, weshalb es auch nicht selten ist, dass man ihn gar nicht erst im Unterricht antrifft. Wie wohl schon zu erwarten, hat Izan auch ein ziemliches Problem mit Drogen. Und ich rede hier nicht nur von Gras und Alkohol, sondern von Kokain. Zu guter Letzt hat Izan auch eine große Bindungsangst. Allgemein scheint er nicht bereit zu sein, seune Zukunft zu planen, als wolle er nicht erwachsen werden.
    Mag: Partys, Drogen, Mädchen, Videospiele, schnelle Autos, Straßenrennen, Adrenalin, ausgefallene Klamotten
    Mag nicht: Verantwortung, Schule, Regeln, Drama, Sport, Moralapostel, früh aufstehen, Lügner
    Herkunft: Spanien
    Chip Besitzer/in: Ja
    Haustier: -
    Sonstiges: -
    Gespielt von: Chesh

    3
    Name: Skadi Ruby King *Spitzname: bisher keinen Ruf in der Schule: sollte sie tatsächlich einen Ruf besitzen so ist ihr dieser nicht bekannt Alter: 1
    Name: Skadi Ruby King
    *Spitzname: bisher keinen
    Ruf in der Schule: sollte sie tatsächlich einen Ruf besitzen so ist ihr dieser nicht bekannt
    Alter: 17
    Klasse: 11a
    Zimmer: Pflanzenzimmer
    Familie:
    -Mutter: Jasmine King – ist im Finanzwesen tätig (arbeitet nicht am Campus)
    -Vater: Alfredo Baker – über ihn weiß sie kaum etwas da er sich von ihrer Mutter getrennt hat als diese schwanger wurde, er ist Kfz-Mechaniker (arbeitet nicht am Campus)
    -Schwester: //
    -Bruder: //
    Aussehen: Ihre Augen sind womöglich das auffälligste an ihr – sie weißen eine durchdringende dunkelblaue Färbung auf. Den Blick welchen sie zumeist aufsetzt schreit quasi schon nach „lass mich in Ruhe“. Skadis Nase ist sehr schmal und unscheinbar – genauso wie ihre Lippen deren Farbe sich kaum von ihrer Hautfarbe unterscheiden. Ihre Haare sind rotblond mit natürlichen leichten Wellen und sind etwas länger als Brustlang. Für gewöhnlich trägt sie diese in einem unordentlichen Dutt oder zu einem Pferdeschwanz gebunden, ab und zu auch einmal offen. Obwohl sie sehr gerne isst ist sie trotzdem sehr schlank. Bei einer Größe von 1,68m wiegt sie 54kg. Aufgrund ihrer sehr schlanken Statur sind auch ihre Rundungen nur sehr unscheinbar. Eine kleine Narbe an der Hüfte welche aus einer Verletzung in ihrer Kindheit stammt. An ihrem Körper lassen sich weder Piercings noch Tattoos finden auch wenn sie über letzteres schon hin und wieder nachgedacht hat.
    Kleidungsstil: An Kleidung bevorzugt sie Hosen und Oberteile in dunklen Farben, hin und wieder auch mal ein weißes Oberteil. Ihr Lieblingsoutfit besteht aus einer löchrigen Jeans, einem T-Shirt mit dem Aufdruck einer Rockband, Lederjacke und Chucks/Boots. Was nie fehlen darf sind zwei schwarze Lederarmbänder an ihrem rechten Handgelenk. Kleider oder Röcke kann sie gar nicht leiden.
    *Link: https://www.pinterest.de/pin/61361613655994754/ (Ich hätte aber nichts gegen eine Collage einzuwenden 😉)
    Charakter: Zu ihren Mitmenschen ist sie so gut wie immer freundlich – es sei denn sie kommt mit der Art ihres Gegenübers überhaupt nicht klar - doch ist sie auch immer distanziert. Selbst wenn sie im Stress ist oder einen schlechten Tag hat lässt sie sich dies nicht anmerken und ist trotzdem freundlich. Negative Gefühle wie Enttäuschung oder Traurigkeit sieht man ihr generell nicht an. Ihre Distanziertheit stammt daher das sie schon öfters von Menschen enttäuscht wurde als sie zählen kann. Viele würden wohl auch behaupten, dass sie schüchtern ist, doch sie ist bloß zurückhaltend. Sie ist jemand der ihren Ärger eher in sich hineinfrisst als diesem Luft zu machen, nur selten kommt es vor, dass sie doch mal regelrecht explodiert. Was es ihr an Kontaktfreude fehlt macht sie mit ihrer Cleverness und ihrem hervorragenden Gedächtnis jedoch wieder wett. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten allein, da sie sich schnell ungewollt fühlt, obwohl sie sich schnell einsam fühlt und ihr auch irgendwie schnell langweilig wird. Sie bevorzugt anspruchsvolle Aufgaben anstatt Aufgaben, welche sie definitiv unterfordern. Alles in allem kann man sie wohl als eine unscheinbare oder gar langweilige Person beschreiben jedoch müsste man sich nur die Arbeit machen und sie besser kennen lernen denn dann würde sich vielleicht irgendwann zeigen, dass sie auch einige interessante Charaktereigenschaften zu bieten hat. So ist sie zum Beispiel ein spontaner Mensch und man kann mit ihr auch viel Lachen und Blödsinn machen und in ihr steckt definitiv auch eine kleine Abenteurerin. Außerdem ist sie eine äußerst aufmerksame Person.
    Verliebt in: vermutlich ist sie in diesem Punkt sehr wählerisch, denn verliebt war sie bisher noch nie.
    Zusammen mit: es ist nicht ausgeschlossen, dass sie mal einen Freund hat doch braucht man wohl eine beinahe unmenschliche Geduld mit ihr wenn man sie für sich gewinnen will.
    Beste/r Freund/in: bisher niemand
    Freunde: bisher niemand
    Gruppe: Sie passt eigentlich zu keiner Gruppe. Sie verbringt zwar sehr viel Zeit mit lernen, doch zu den Nerds passt sie trotzdem nicht. Somit ist sie wohl der Gruppe „Außenseiter“ zuzuordnen.
    Wahlfächer: Quantenphysik, Astronomie, Astrologie, Psychologie, Yoga
    AGs: Bungee jumping (Mitglied), Delphine retten (Mitglied), Umweltschutz (Mitglied), Business (Mitglied)
    Stärken: Für gewöhnlich kann sie andere Menschen gut oder sogar sehr gut einschätzen und doch misstraut sie quasi jedem Menschen. Eine ihrer weiteren Stärken besteht wohl darin, dass es kaum etwas gibt das ihr Angst macht, man könnte sie wohl schon hin und wieder als lebensmüde bezeichnen. Sie lernt außerdem schnell und es macht ihr auch Spaß immer wieder neues zu erlernen. Sie ist sehr robust und wird auch nur sehr selten krank. Kondition ist sicherlich auch eine ihrer Stärken.
    Schwächen: Eine ihrer Schwachpunkte ist definitiv, dass sie unter Paranoia und Verfolgungswahn leidet (beides nicht diagnostiziert). Ordnung halten – man könnte sie als das Chaos in Person bezeichnen. Allerlei typische klischeehafte weibliche Tätigkeiten wie Kochen, Backen, Stricken, usw. Außerdem ist sie eine ziemliche Niete was das Erlernen von Fremdsprachen anbelangt. Sie weiß nicht immer wie sie mit anderen Menschen umgehen soll.
    Mag: Ihre Lieblingsjahreszeit ist der Winter allerdings nur wegen des Schnees. Altes wie zum Beispiel alte Filme, ältere Rockmusik, Oldtimer, Möbel im Retrostil, usw. Sie liebt es zu fliegen und zu reisen. Tiere, egal welcher Art sie angehören und sie mag diese auch lieber als Menschen. Pflanzen aller Art. Natürlich gibt es noch vieles mehr, dass sie mag.
    Mag nicht: Sie kann es nicht ausstehen im Mittelpunkt zu stehen. Die Einsamkeit, die sie sehr oft fühlt auch wenn sie dies niemals zugeben würde. Natürlich gibt es auch hier noch vieles mehr, dass sie nicht mag.
    Herkunft: Sie stammt aus der Nähe von Inverness, Schottland
    Chip Besitzer/in: nein
    Haustier: im Moment nicht, kommt vielleicht noch
    Sonstiges: //
    Gespielt von: India005

    4
    Name: Lilliana Brynn Gray Baird *Spitzname: Lilli, Lili, Lila Ruf in der Schule: Queen Bee Alter: 16 Klasse: 10b Zimmer: 7 Freunde: Lilli hat eine Cli
    Name: Lilliana Brynn Gray Baird
    *Spitzname: Lilli, Lili, Lila
    Ruf in der Schule: Queen Bee
    Alter: 16
    Klasse: 10b
    Zimmer: 7
    Freunde: Lilli hat eine Clique, die die beliebtesten Mädchen der Schule umfasst, jedoch sind diese "Freundinnen" für Lilliana nichts weiter als ihre Dienerschaft, die nur zu gern Lilis "Aufträge" ausführt und mit ihr durch die Schule stolziert, während sie Angst und Schrecken verbreiten.
    Familie:
    -Mutter: Ashley Baird, Künstlerin auf dem Campus
    -Vater: Gino Baird, Modedesigner
    -Schwester: -
    -Bruder: -
    Aussehen: Sie hat braune schulterlange leicht gewellte Haare, braune Augen und ist mittelgroß.
    Kleidungsstil: der neueste Trend^^
    *Link: https://pin.it/4WBAMQ7
    Charakter: eher zickig und gemein, wenn sie will ist sie lieb und nett
    Verliebt in: -
    Zusammen mit: -
    Beste/r Freund/in:
    Gruppe: Mean Girls
    Wahlfächer:
    - Leichtathletik
    AGs: Tanzteam; Kapitänin
    Stärken: tanzen, andere manipulieren
    Schwächen: zu selbstkritisch, zu fies
    Mag: tanzen, bewundert werden
    Mag nicht: ignoriert werden
    Herkunft: USA, L.A.
    Chip Besitzer/in: nein
    Haustier: Lilith, Perserkatze
    Sonstiges: -
    Gespielt von: Kenzie Glass

    5
    Name: Yuna Ruekaloto *Spitzname: / Ruf in der Schule: Ihr Ruf grenzt sich eher auf die Einzelgängerin ein welche für manche vielleicht ein wenig ver
    Name: Yuna Ruekaloto
    *Spitzname: /
    Ruf in der Schule: Ihr Ruf grenzt sich eher auf die Einzelgängerin ein welche für manche vielleicht ein wenig verrückt wirkt.
    Alter: 17
    Klasse: 11b
    Zimmer: Pflanzenzimmer
    Familie:
    -Mutter: ist verstorben bei ihrer Geburt
    -Vater: Eadgar Ruekaloto er arbeitet auf dem Campus als sehr streng geltender Lehrer
    -Schwester: /
    -Bruder: /
    Aussehen: Yuna ist eine Person die vom Aussehen recht hübsch aber sogleich anders aussieht. Mit ihrer Größe die um die 1.60 beträgt hat sie ein ungefähres Körpergewicht von 49 kg. Wenn man sich ihren Körper noch genauer anschaut erkennt man zusätzlich gute Rundungen auch in der Oberweite.Doch man enddeckt auch zahlreiche Narben durch ihre Operationen. Ihre dunkelbraunen glatten Haare sind kurz geschnitten sodass sie ihr nur bis zur Schulter gehen. Diese umrunden auch ihr Herzförmiges Gesicht. Inmitten diesem sind große hellgrüne Augen welche von schwarzen langen Wimpern umgeben sind. Ihre Nase ist eine einfache kleine Stupsnase und ihre Lippen sind rosa geschwungen. Wenn sie lächelt hat sie zusätzliche Grübchen welche sich gut auf ihrer leicht gebräunten Haut abzeichnen.
    Kleidungsstil: Sie besitzt eigentlich ihren eigenen lockeren Stile. Meistens bestehen ihre Outfits jedoch aus vintage Klamotten.
    *Link: https://pin.it/6alDugJ
    Charakter: Yuna ist eigentlich immer sehr in sich zurück gezogen. Dies kommt vorallem daher das ihr Vater damals nicht wollte das sie mit anderen zutun hat. Sie besitzt nähmlich seit klein an eine Krankheit die nicht zulässt das sie ihren Körper durch zuvielen Sport oder allgemeiner Anstrengung belastet aber trotzdem an Körpergewicht verliert. Dadurch das sie also diesen Kontakt eher weniger kennt lebt sie eher in ihrer eigenen kleinen Welt aber immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Dauernd verträumt. Dies wird bestärkt dadurch dass man sie nie ohne ihre Kopfhörer antrifft. Doch wenn man mal den Anschluss zu ihr findet ist sie eine der fröhlichsten Personen die man kennenlernen kann.
    Sie hat aber trotz allem eine gute Seele, nie könnte sie je etwas oder jemanden etwas zu leide tun.
    Durch ihr dauerhaftes alleine sein damals wurde sie aber zu einem wirklich schlauen Mädchen welches sich vorallem aufs Hacken und computer spezialisierte.
    Doch wie jeder hat sie auch ihre negativen Charakterzüge wie zum Beispiel das sie wirklich stur ist und immer ihren kopf durchsetzen will. Zusätzlich ist sie ein extremer Perfektionist der alles perfekt machen will. Auch mit Provokation kommt sie so gar nicht klar, sie geht leider immer darauf ein.

    Verliebt in: noch nicht verliebt:)
    Zusammen mit: noch mit niemandem kann es sich aber vorstellen
    Beste/r Freund/in: leider keine
    Freunde: bis jetzt auch noch niemanden
    Gruppe: Hacker
    Wahlfächer: Cyberspuren lesen, Psychologie
    AGs: Programmieren
    Stärken: Allgemeines Programmieren, Hacken usw., zeichnen, ihrem vater aus dem Weg gehen und ein kleines verstecktes Talent von ihr ist singen dies lebt sie aber nicht aus
    Schwächen: ihre Krankheit wodurch sie auch abhängig von Tabletten ist, ihre Höhenangst und sie kann nicht schwimmen da sie es nie durfte.
    Mag: programmieren, zeichnen und musik
    Mag nicht: Ihren Vater, eingebildete Menschen und ihre Krankheit
    Herkunft: Sie ist eigentlich schon immer hier aufgewachsen
    Chip Besitzer/in: ja
    Haustier: nop
    Sonstiges: Ihr Vater verbietet ihr Gefühlt alles aber sie hört eigentlich nie auf ihn. Was in manchen Situationen echt nicht gut ist.
    Gespielt von: Isa_bell

    6
    Name: Connor Cray Merrel *Spitzname: So viele Spitznamen gibt es für ihn nicht, der häufigste ist C.C oder es kommt so was wie Merrel Junior raus Ru
    Name: Connor Cray Merrel
    *Spitzname: So viele Spitznamen gibt es für ihn nicht, der häufigste ist C.C oder es kommt so was wie Merrel Junior raus
    Ruf in der Schule: Er wird nicht als typisches Rich kid und Technik freak bezeichnet, ist bei seinen Mitschülern auch recht beliebt und da man auch von den berüchtigten Merrel-Partys weiß, hat man von ihm auf jeden Fall schon gehört
    Alter: 17
    Klasse: 11b
    Zimmer: Er wohnt bei seinem Vater
    Familie:
    -Mutter: Marian Merrel, sie starb recht früh an Krebs bis dahin war sie als Krankenschwester im Krankenhaus auf dem Campus tätig
    -Vater: Joseph Merrel, er besitzt mehrere Banken und größere Technikunternehmen verteilt in ganz Nordamerika und Europa
    -Schwester:-
    -Bruder: Cayden Merrel, er ist bereits mit der Schule fertig und in das Geschäft ihres Vaters eingestiegen
    Aussehen: Connor ist recht groß und breitschultrig gebaut. Mit seinen knappen 1,79m ist er nicht überdurchschnittlich groß für sein Alter, überragt aber dennoch die meisten seiner Freunde. Trotz der breiten Schultern und dem nicht übermäßig durchtrainierten Körper, weist er einen recht schlanken Körperbau auf. Seine Haut ist sehr hell und blass, er könnte beinahe kränklich wirken, sollte er im Sommer aber mehr Zeit draußen verbringen, würde dieses weiß ziemlich schnell zu einem Rotton werden. Seine Haut weist abgesehen von einigen wenigen Muttermalen kaum Schrammen oder Narben auf und die Arm- und Beinbehaarung ist ebenfalls kaum zu sehen. Sein Gesicht wird vor allem von seinem kantig geschnittenen Kiefer und der markanten jawline ausgezeichnet. Er hat schmale Lippen, und hoch liegende Wangenknochen, seine Wangen werden außerdem auch von den kleinen Grübchen geprägt und dem Fakt, dass diese auch schnell erröten. Seine Nase ist ebenfalls schmal, hat einen geraden Nasenrücken und endet spitz. Seine Augen liegen tief und haben einen blau beinahe grauen Farbton. Sie werden durch die nur schmalen Augenbrauen betont und hervorgehoben. Connors Brauen haben die gleiche hellbraune Farbe, wie seine bis zum Ohr gehenden leicht lockigen Haare, die auch immer wieder von hellern Strähnen durchzogen werden

    Kleidungsstil: Einen richtigen Stil hat er nicht. Man könnte es etwa in die Richtung Vintage beschreiben, jedenfalls würde er nicht immer nur in Jogginghosen rumlaufen, wobei ihm sowas auch gefällt
    *Link: https://www.testedich.de/quiz65/picture/pic_1596379760_1.jpg?1596379831
    Charakter: Connor ist ein sehr fokussierter Mensch. Egal um was es geht, er schafft es nicht sich um Vieles gleichzeitig zu kümmern oder ist auch nicht in der Lage das selbe Interesse für mehrere Sachen aufzubringen. Das können Hobbys, Schulfächer aber auch Menschen sein. Wenn er etwas findet, auf das er sich vollkommen fokussieren kann, bringt er seine ganze Leidenschaft dafür auf. Thema Leidenschaft, er ist ein sehr leidenschaftlicher Mensch in jeglicher Art und Sichtweise und bekommt es auch hin sich für fast alles zu interessieren. Ebenso hat er ein Auge für alles Besondere und Einzigartige. Er ist keine sehr sturköpfige Person mit einem kleinen Horizont sondern immer offen für Neues und das Unbekannte. Leicht zu beeindrucken ist der dadurch aber allerdings nicht. Für gewöhnliche Sachen verliert das Interesse doch wieder schnell. Trotz seiner offenen Art hat er einen starken Willen und lässt zwar die Meinungen der Anderen auf sich wirken hält aber vorerst an seiner eigenen fest und diskutiert dann auch gerne, am Liebsten mit dem Endergebnis, dass seine Ansicht die Richtige ist und er alle davon überzeugen konnte
    Er hat eine sehr freundliche Ausstrahlung und ist dies für gewöhnlich auch. Er kommt auch gut mit Menschen zurecht und hat kein Problem sich schnell mit neuen Leuten bekannt zu machen und anzufreunden. Er hat meistens keine Vorbehalte und macht sich keinen falschen ersten Eindruck, urteilt auch nicht vorschnell. Gibt man ihm keinen Grund einen nicht zu mögen, so wird das auch nicht der Fall sein. Außerdem ist es sehr toleranter Mensch. Für ihn zählen weder Aussehen, Sexualität, Status oder auch Vergangenheit, solange der Charakter und Absichten von etwas geprägt sind, was für ihn ein Dorn im Auge ist. Er selbst wird von seinem eigenen Interesse angetrieben und teilweise auch von dem Ziel, für Connor gilt aber trotzdem, “der Weg ist das Ziel“
    Connor ist eine weit vorausdenkende Persönlichkeit. Für ihn steht fest, dass er sich für all das, was er heute tut, morgen dankbar sein wird, und genau das ist ihm wichtig. Trotzdem liegt seine Priorität auch bei dem Leben im Moment und würde deswegen jetzt eher die Arbeit auf morgen verschieben, als sein Vorhaben. Trotz des Aufschiebens von Arbeit ist er nicht faul, für die Schule lernt er immer mal wieder und bekommt auch dementsprechende Noten, für seine privaten Projekte arbeitet er aus Interesse und erzielt dort auch deswegen Erfolge.
    Eine wichtige Frage für Connor ist die, wer er ist und wer er sein will. Aus verschiedenen Gründen stürzt er sich immer wieder in Selbstzweifel und es fällt ihm schwer sich selbst zu akzeptieren aber genau diesen Hass auf sich selber verwendet er, um in seine Leidenschaften zu versinken und das Schönste aus ihnen herauszuholen.
    Verliebt in: später Chloe
    Zusammen mit:-
    Beste/r Freund/in: Chloe Bixelby
    Freunde: Wirkliche nahestehende Freunde könnte man hier nicht aufzählen aber generell fällt es ihm nicht schwer neue Freundschaften zu knüpfen
    Gruppe: Hacker
    Wahlfächer: Philosophie, Cyberspuren lesen
    AGs: Programmieren, Business
    Stärken:
    * diskutieren – egal um was oder welches Thema es geht, Connor ist immer bereit dazu eine Diskussion zu starten und diese in den meisten Fällen auch zu gewinnen. Dabei wird er auch nicht unfreundlich oder ungerecht, sondern bleibt fair und nimmt das Ganze auch recht ernst
    * kann gut mit Worten – Was ihm auch bei dem Diskutieren hilft, ist seine Fähigkeit gut mit Worten umgehen zu können. In seinen Sätzen kommt eine weit größere Wortwahl vor, als bei vielen andern, was vor allem daran liegt, dass er oft Synonyme verwendet und Wörter nicht immer wieder wiederholt. Diese Eigenschaft trägt auch ihren Teil dazu bei, dass er mit seinen Wörtern einen beruhigenden Eindruck machen soll
    * Temperamentvoll und Impulsiv – Er ist die perfekte Verkörperung für das, was man als heißblütig bezeichnet; leicht erregbares Temperament, impulsiv, leidenschaftlich reagierend. Diese Worte beschreiben den lebhaften Schüler wohl am besten und sind auch teil seiner besten Charaktereigenschaften
    * Innovativ – Connor ist sehr einfallsreich und fantasievoll. Seine kreative Seite ist wohl die am Meisten geschätzte aller Eigenschaften, die auch von den verschiedensten Leuten als eine solche angesehen wird. Er ist sehr ideenreich und kreativ was auch zu seiner Eigenschaft, ein Auge für Besonders
    * Geduldig und abwartend – Er richtet sich wortwörtlich nach “in der Ruhe liegt die Kraft“. Von hektischen Entscheidungen hält er nichts. Was Spontanität an geht, dagegen hat er nichts einzuwenden nur, würde er keine wichtigen Entscheidungen spontan treffen und ist deswegen auch sehr zuverlässig

    Schwächen:
    * Launen schwingen schnell um – obwohl er ein sehr geduldiger Mensch ist und ihn quasi nichts aus der Ruhe bringen kann, schwingt seine Laune von Trauer oder Genervtheit schnell zu Wut um. Das passiert vor allem nicht ständig oder regelmäßig und auch nur wenn er gestresst ist und ziemlich voll um die Ohren hat, sich danach wieder beruhigen fällt ihm ebenfalls nicht arg schwer
    * Multitasking – sich auf mehrere Sachen gleichzeitig zu konzentrieren und fokussieren macht ihm Probleme, weshalb multitasking absolut nicht seine Stärke ist. Es stresst ihn nur, sich auf nicht nur eine Sache konzentrieren zu können
    * Schwarzweißsehen – Eine sehr große Schwäche ist seine Schwarzweißsicht auf die gesamte Welt. Gut oder Böse, dazwischen gibt es für ihn rein gar nichts. Diese strenge Ansicht widerspricht seiner offen Meinung zu allem
    * Beschützerinstinkt – Connor ist keine gewalttätige Person und definitiv dafür eine Unstimmigkeit mit Worten und nicht den Fäusten zu regeln. Allerdings lässt er sich von seinem Bauchgefühl und Instinkt leiten, besonders wenn es um ihm nahe stehende Personen geht. Sollte er zu gereizt werden, könnte er also auch ein Schatten seiner selbst werden
    * spricht immer seine Gedanken aus – Seine Ehrlichkeit kann zwar als etwas Positives gesehen werden und wird in den meisten Fällen auch geschätzt, ohne zu Zögern spricht er diese auch immer aus, nur gibt es dabei einen bedeutenden Unterschied, ob er es höflicher ausdrückt oder ohne zu Zögern die harten Wörter laut denkt

    Mag: seine eigene Freizeit und Ruhe sowie seinen Interessen nachgehen
    Mag nicht: die Beziehung, die er zu seinem Vater führt und aufdringliche Leute und Heuchler
    Herkunft: Maine, Amerika
    Chip Besitzer/in: Ja
    Haustier: Nein
    Sonstiges:-
    Gespielt von: A.A

    7
    Name: Connor Cray Merrel *Spitzname: So viele Spitznamen gibt es für ihn nicht, der häufigste ist C.C oder es kommt so was wie Merrel Junior raus Ru
    Name: Connor Cray Merrel
    *Spitzname: So viele Spitznamen gibt es für ihn nicht, der häufigste ist C.C oder es kommt so was wie Merrel Junior raus
    Ruf in der Schule: Er wird nicht als typisches Rich kid und Technik freak bezeichnet, ist bei seinen Mitschülern auch recht beliebt und da man auch von den berüchtigten Merrel-Partys weiß, hat man von ihm auf jeden Fall schon gehört
    Alter: 17
    Klasse: 11b
    Zimmer: Er wohnt bei seinem Vater
    Familie:
    -Mutter: Marian Merrel, sie starb recht früh an Krebs bis dahin war sie als Krankenschwester im Krankenhaus auf dem Campus tätig
    -Vater: Joseph Merrel, er besitzt mehrere Banken und größere Technikunternehmen verteilt in ganz Nordamerika und Europa
    -Schwester:-
    -Bruder: Cayden Merrel, er ist bereits mit der Schule fertig und in das Geschäft ihres Vaters eingestiegen
    Aussehen: Connor ist recht groß und breitschultrig gebaut. Mit seinen knappen 1,79m ist er nicht überdurchschnittlich groß für sein Alter, überragt aber dennoch die meisten seiner Freunde. Trotz der breiten Schultern und dem nicht übermäßig durchtrainierten Körper, weist er einen recht schlanken Körperbau auf. Seine Haut ist sehr hell und blass, er könnte beinahe kränklich wirken, sollte er im Sommer aber mehr Zeit draußen verbringen, würde dieses weiß ziemlich schnell zu einem Rotton werden. Seine Haut weist abgesehen von einigen wenigen Muttermalen kaum Schrammen oder Narben auf und die Arm- und Beinbehaarung ist ebenfalls kaum zu sehen. Sein Gesicht wird vor allem von seinem kantig geschnittenen Kiefer und der markanten jawline ausgezeichnet. Er hat schmale Lippen, und hoch liegende Wangenknochen, seine Wangen werden außerdem auch von den kleinen Grübchen geprägt und dem Fakt, dass diese auch schnell erröten. Seine Nase ist ebenfalls schmal, hat einen geraden Nasenrücken und endet spitz. Seine Augen liegen tief und haben einen blau beinahe grauen Farbton. Sie werden durch die nur schmalen Augenbrauen betont und hervorgehoben. Connors Brauen haben die gleiche hellbraune Farbe, wie seine bis zum Ohr gehenden leicht lockigen Haare, die auch immer wieder von hellern Strähnen durchzogen werden

    Kleidungsstil: Einen richtigen Stil hat er nicht. Man könnte es etwa in die Richtung Vintage beschreiben, jedenfalls würde er nicht immer nur in Jogginghosen rumlaufen, wobei ihm sowas auch gefällt
    *Link: https://www.testedich.de/quiz65/picture/pic_1596379760_1.jpg?1596379831
    Charakter: Connor ist ein sehr fokussierter Mensch. Egal um was es geht, er schafft es nicht sich um Vieles gleichzeitig zu kümmern oder ist auch nicht in der Lage das selbe Interesse für mehrere Sachen aufzubringen. Das können Hobbys, Schulfächer aber auch Menschen sein. Wenn er etwas findet, auf das er sich vollkommen fokussieren kann, bringt er seine ganze Leidenschaft dafür auf. Thema Leidenschaft, er ist ein sehr leidenschaftlicher Mensch in jeglicher Art und Sichtweise und bekommt es auch hin sich für fast alles zu interessieren. Ebenso hat er ein Auge für alles Besondere und Einzigartige. Er ist keine sehr sturköpfige Person mit einem kleinen Horizont sondern immer offen für Neues und das Unbekannte. Leicht zu beeindrucken ist der dadurch aber allerdings nicht. Für gewöhnliche Sachen verliert das Interesse doch wieder schnell. Trotz seiner offenen Art hat er einen starken Willen und lässt zwar die Meinungen der Anderen auf sich wirken hält aber vorerst an seiner eigenen fest und diskutiert dann auch gerne, am Liebsten mit dem Endergebnis, dass seine Ansicht die Richtige ist und er alle davon überzeugen konnte
    Er hat eine sehr freundliche Ausstrahlung und ist dies für gewöhnlich auch. Er kommt auch gut mit Menschen zurecht und hat kein Problem sich schnell mit neuen Leuten bekannt zu machen und anzufreunden. Er hat meistens keine Vorbehalte und macht sich keinen falschen ersten Eindruck, urteilt auch nicht vorschnell. Gibt man ihm keinen Grund einen nicht zu mögen, so wird das auch nicht der Fall sein. Außerdem ist es sehr toleranter Mensch. Für ihn zählen weder Aussehen, Sexualität, Status oder auch Vergangenheit, solange der Charakter und Absichten von etwas geprägt sind, was für ihn ein Dorn im Auge ist. Er selbst wird von seinem eigenen Interesse angetrieben und teilweise auch von dem Ziel, für Connor gilt aber trotzdem, “der Weg ist das Ziel“
    Connor ist eine weit vorausdenkende Persönlichkeit. Für ihn steht fest, dass er sich für all das, was er heute tut, morgen dankbar sein wird, und genau das ist ihm wichtig. Trotzdem liegt seine Priorität auch bei dem Leben im Moment und würde deswegen jetzt eher die Arbeit auf morgen verschieben, als sein Vorhaben. Trotz des Aufschiebens von Arbeit ist er nicht faul, für die Schule lernt er immer mal wieder und bekommt auch dementsprechende Noten, für seine privaten Projekte arbeitet er aus Interesse und erzielt dort auch deswegen Erfolge.
    Eine wichtige Frage für Connor ist die, wer er ist und wer er sein will. Aus verschiedenen Gründen stürzt er sich immer wieder in Selbstzweifel und es fällt ihm schwer sich selbst zu akzeptieren aber genau diesen Hass auf sich selber verwendet er, um in seine Leidenschaften zu versinken und das Schönste aus ihnen herauszuholen.
    Verliebt in: später Chloe
    Zusammen mit:-
    Beste/r Freund/in: Chloe Bixelby
    Freunde: Wirkliche nahestehende Freunde könnte man hier nicht aufzählen aber generell fällt es ihm nicht schwer neue Freundschaften zu knüpfen
    Gruppe: Hacker
    Wahlfächer: Philosophie, Cyberspuren lesen
    AGs: Programmieren, Business
    Stärken:
    * diskutieren – egal um was oder welches Thema es geht, Connor ist immer bereit dazu eine Diskussion zu starten und diese in den meisten Fällen auch zu gewinnen. Dabei wird er auch nicht unfreundlich oder ungerecht, sondern bleibt fair und nimmt das Ganze auch recht ernst
    * kann gut mit Worten – Was ihm auch bei dem Diskutieren hilft, ist seine Fähigkeit gut mit Worten umgehen zu können. In seinen Sätzen kommt eine weit größere Wortwahl vor, als bei vielen andern, was vor allem daran liegt, dass er oft Synonyme verwendet und Wörter nicht immer wieder wiederholt. Diese Eigenschaft trägt auch ihren Teil dazu bei, dass er mit seinen Wörtern einen beruhigenden Eindruck machen soll
    * Temperamentvoll und Impulsiv – Er ist die perfekte Verkörperung für das, was man als heißblütig bezeichnet; leicht erregbares Temperament, impulsiv, leidenschaftlich reagierend. Diese Worte beschreiben den lebhaften Schüler wohl am besten und sind auch teil seiner besten Charaktereigenschaften
    * Innovativ – Connor ist sehr einfallsreich und fantasievoll. Seine kreative Seite ist wohl die am Meisten geschätzte aller Eigenschaften, die auch von den verschiedensten Leuten als eine solche angesehen wird. Er ist sehr ideenreich und kreativ was auch zu seiner Eigenschaft, ein Auge für Besonders
    * Geduldig und abwartend – Er richtet sich wortwörtlich nach “in der Ruhe liegt die Kraft“. Von hektischen Entscheidungen hält er nichts. Was Spontanität an geht, dagegen hat er nichts einzuwenden nur, würde er keine wichtigen Entscheidungen spontan treffen und ist deswegen auch sehr zuverlässig

    Schwächen:
    * Launen schwingen schnell um – obwohl er ein sehr geduldiger Mensch ist und ihn quasi nichts aus der Ruhe bringen kann, schwingt seine Laune von Trauer oder Genervtheit schnell zu Wut um. Das passiert vor allem nicht ständig oder regelmäßig und auch nur wenn er gestresst ist und ziemlich voll um die Ohren hat, sich danach wieder beruhigen fällt ihm ebenfalls nicht arg schwer
    * Multitasking – sich auf mehrere Sachen gleichzeitig zu konzentrieren und fokussieren macht ihm Probleme, weshalb multitasking absolut nicht seine Stärke ist. Es stresst ihn nur, sich auf nicht nur eine Sache konzentrieren zu können
    * Schwarzweißsehen – Eine sehr große Schwäche ist seine Schwarzweißsicht auf die gesamte Welt. Gut oder Böse, dazwischen gibt es für ihn rein gar nichts. Diese strenge Ansicht widerspricht seiner offen Meinung zu allem
    * Beschützerinstinkt – Connor ist keine gewalttätige Person und definitiv dafür eine Unstimmigkeit mit Worten und nicht den Fäusten zu regeln. Allerdings lässt er sich von seinem Bauchgefühl und Instinkt leiten, besonders wenn es um ihm nahe stehende Personen geht. Sollte er zu gereizt werden, könnte er also auch ein Schatten seiner selbst werden
    * spricht immer seine Gedanken aus – Seine Ehrlichkeit kann zwar als etwas Positives gesehen werden und wird in den meisten Fällen auch geschätzt, ohne zu Zögern spricht er diese auch immer aus, nur gibt es dabei einen bedeutenden Unterschied, ob er es höflicher ausdrückt oder ohne zu Zögern die harten Wörter laut denkt

    Mag: seine eigene Freizeit und Ruhe sowie seinen Interessen nachgehen
    Mag nicht: die Beziehung, die er zu seinem Vater führt und aufdringliche Leute und Heuchler
    Herkunft: Maine, Amerika
    Chip Besitzer/in: Ja
    Haustier: Nein
    Sonstiges:-
    Gespielt von: A.A

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew