Springe zu den Kommentaren

Warum ich 10.000 Mal null Sterne als Bewertung haben möchte/ Warum ich das Sterne System allgemein ablehne

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 642 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 708 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 2 Personen gefällt es

Ich weiß, dass es viele Aktionen zu dem Thema Sterne/Bewertungen/Runtervoter gab. Ich will hier meine Sicht der Dinge erklären und möchte, dass die Debatte über das System fortgesetzt wird, da ich finde, dass es sehr ungerecht und leicht zu betrügen ist.

    1

    Ich will, dass ihr mit bitte 10.000 Mal null Sterne gebt!

    Ich halte nichts von diesem System, da ich der Meinung bin, dass die Bewertung käuflich ist und man nicht unbedingt ein super Mensch sein muss, um in der Bestenliste zu stehen oder viele Bewertungen zu haben. Ich will mit diesen Worten nicht alle angreifen, die viele Stimmen haben, oder nahezu dauerhaft auf der Bestenliste stehen, nur einige.

    Die Frage danach, wer es sich verdient hat, auf dieser Liste zu stehen, ich finde, dass man nicht auf sie antworten kann. Ich persönlich kann es zumindest nicht.

    Ich finde, dass man die Menschen, die man mag, nicht unbedingt hochvoten muss, um zu zeigen, dass man mit ihnen befreundet ist und sie gerne hat, oder Menschen runtervoten, wenn man sie hasst.

    Um gute Bewertungen zu haben, braucht man nur Leute, die einen hochvoten, oder, wenn man das nicht hat, genug Profile, um es selbst in die Hand zu nehmen und dann geht's los, Bruder.

    Es ist selten der Fall, dass Leute zwei, drei oder vier Sterne geben. Gefühlt bekommt jeder entweder fünf oder null Sterne, je nachdem, ob die Person von der bewertenden Person gemocht wird oder nicht.

    Ich will 10.000 Mal null Sterne, weil ich denen, die frustriert über ihre vielleicht nicht ganz so tollen Bewertungen sind, zeigen will, dass wenige Sterne nicht unbedingt etwas über die Persönlichkeit aussagen müssen, außerdem will ich nicht auf der Bestenliste stehen und finde, dass weniger Sterne schöner aussehen als viele, okay, das ist jetzt random Zeug, was ihr nicht verstehen müsst.

    Ich bin dafür, die Sterne ganz abzuschaffen, aber das wird wohl nicht passieren, da es wahrscheinlich mehr Leute gibt, die es vom Prinzip her gut finden, das man Bewertungen geben kann und die es sich wünschen würden, dass man die Bewertung begründen muss.
    Ich glaube nicht, dass das Besserung bringen wird, oder das Problem aus der Welt schaffen wird, denn selbst wenn das umsetzbar wäre, könnten immer noch random Leute schlechte Bewertungen auf ein Profil geben, denn die Qualität und der Sinn der Begründung, es wird schwer sein, oder unmöglich, dass alles auf seine Richtigkeit überprüfen zu können und so würde sich das alles endlos weiterziehen.
    Wenn man z.B. Apps im PlayStore bewertet, gibt es auch ein Stern Bewertungen, die aus einem Wort z.B.,, schlecht " bestehen. Hilft dem App Entwickler dann natürlich auch nicht wirklich weiter und man hat sich noch nicht mal seinen Frust über die schlechte App von der Seele geschrieben, so wie manch anderer...

    (Ich hoffe, ihr versteht, was ich euch sagen will.)


    Ich will hier niemanden persönlich angreifen, eben nur meine Meinung kundtun, das mache ich selten und normalerweise halte ich den Mund, aber -


    das musste mal raus!


    Danke fürs Lesen und bitte lasst mir doch ein Feedback da.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew