Springe zu den Kommentaren

I am what I am, an' I'm not ashamed. 'Never be ashamed,' my ol' dad used ter say, 'there's some who'll hold it against you, but they're not worth botherin' with ~ Harry Potter Fanfiktion

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 1.356 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 934 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

I am what I am, an' I'm not ashamed.
Das ist deine Geschichte in Harry Potter. Wirst du die Steine aus dem Weg räumen die dich belasten? Und wirst du deine große Liebe treffen?

    1
    Als du aufwachst musst du dir erst einmal verwirrt deine Augen reiben. Wo bist du? Da fällt es dir wieder ein. In Hogwarts! Gestern war dein erster Tag hier gewesen. Als du dich im Schlafsaal umsiehst wirst du sofort glücklich als du den in Silber-Grau geschmückten Raum umsiehst. Slytherin. Deine Eltern würden stolz sein. Als du dich anziehst siehst du wie deine Freundinnen anfangen wach zu werden. Und Pansy. Pansy Parkinson konntest du auf den Tod ausstehen. Du kanntest sie zwar kaum aber allein ihre Art brachte dich fast zum kotzen. Als du angezogen aus deinem Schlafsaal stolzierst, triffst du auf einen weiteren Erzfeind: Draco Malfoy. Er war zwar aus einer ähnlichen Familie wie du, auch deine Familie bestand sehr stark auf Reinblütigkeit wie deine, aber er war einfach verzogen auf. Du gingst aus dem Gemeinschaftsraum ohne weitere Zwischenfälle oder unangenehmen Begegnungen. Du gehst zusammen mit deinen Freundinnen zu deiner ersten Stunde - es war Zaubertränke bei Snape.
    Zu deiner Überraschung lief es extrem gut, Snape schien dich zu mögen und du schienst eine Begabung für Zaubertränke zu haben.

    Zeitsprung, dein fünftes Jahr

    Deine Begabung für Zaubertränke hatte sich oft bewährt. Doch wenn du jetzt deinen Gemeinschaftsraum durchquertest, konntest du die Blicke aller Jungs auf dir spüren. Auch die der Mädchen, aber diese trieften nur so vor Eifersucht

    2
    Als du an diesem Morgen den Gemeinschaftsraum durchquerst, ist es nicht anders. Aber du musstest zugeben, du sahst auch echt gut aus. (Bild ist angef
    Als du an diesem Morgen den Gemeinschaftsraum durchquerst, ist es nicht anders. Aber du musstest zugeben, du sahst auch echt gut aus. (Bild ist angefügt)
    Als du draußen auf dem Gang bist, legt sich plötzlich eine Hand auf deine Schultern. Du erschrakst aber konntest dem Drang der Person ins Gesicht zu schlagen noch wiederstehen. Als du dich umdrehst sahst du das es Draco Malfoy war. In der Zwischenzeit wart ihr ein paar mal wegen euren Familien gezwungen euch zu sehen, und er ist nicht ganz so schlimm wie er immer tut. Aber ein arrogantes arschloch war er trotzdem. Aber hot. Aber ein arschloch. Definitiv kein Boyfriendmaterial...
    Als er dich an der Schulter packt und du dich umdrehst siehst du ihn fragend an. „Was willst du Malfoy?“ fragst du und schaust ihn weiter fragend an. „Ganz ruhig Blondie, ich wollte nur kurz fragen ob du Lust hast ein bisschen Zeit zu verbringen?“
    Ich mit ihm?
    War das eine Falle?
    War das ein Plan seiner oder meiner Eltern?
    Zwangsheirat oder was?
    Ich konnte den nicht vertrauen. Meine zweifel standen mir selbst im Weg. Denn tief im inneren wusste ich, ich wollte mit Draco ausgehen und Zeit verbringen. Aber meine Angst davor verletzt zu werden, war zu groß. Ich ließ mich nie auf etwas festes ein.
    „Nein Draco, es tut mir leid, aber das kann ich nicht.“ sagte ich, drehte mich um und ging.
    In dem Moment tat er mir leid aber es gab keine andere Wahl. Damit musste er leben.

    3
    Sichtwechsel: seine Sicht

    Als sie mir eine Abfuhr erteilte war ich schockiert, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Normalerweise war ich, Draco Malfoy, derjenige der Körbe verteilte. Nicht der, der die Körbe kassierte. Als sie mich dann auch noch stehen ließ, war ich komplett durch mit der Welt.

    Deine Sicht

    Ich merkte wie sehr ich ihn verletze, Vorallem als ich wegging. Aber was sollte ich machen. Ich besuchte den Tag über meinen Unterricht und ging Dracos blicken aus dem Weg. Abends ging ich direkt in meinen Schlafsaal und vermied alle sozialen Kontakte (NEIN NICHT WEGEN CORONA XD) und ging direkt schlafen. So ging das so lange bis ich mich von allen zurückgezogen hatte sodass ich ganz allein lebte. Ich wusste nicht warum ich so wurde aber ich wurde so. Es war ein Teil von mir. Menschen waren kein Teil von mir. So wurde es und diese Monate fühlten sich an wie eine Ewigkeit.
    Ich war allein aber ich wollte nicht. Aber ich konnte nichts tun.

    4
    seine Sicht

    Ich wusste nicht was mit ihr passierte. Sie hatte sich so extrem von allen abgeschottet. Ich sah in ihren Augen, obwohl sie mich nicht ansah, diese leere und Stumpfheit das ich daran fast zerbrach. Ich wollte ihr helfen aber ich wusste, sie würde diese Hilfe nicht annehmen. Sie würde sich nur weiter von allem ausgrenzen und das sollte nicht mein Verschulden sein.
    Eines Tages aber hielt ich es nicht nicht mehr aus und ging auf sie zu.

    5
    deine Sicht
    Als Draco dich versuchte anzusprechen wolltest du erst einmal dicht machen. Aber irgendetwas in deinem Gehirn sagte dir ihn zuzuhören. Du konntest gar nicht hören was er sagte, denn dein Kopf rauschte vor lauter Blut in den Ohren. Dein Kampfgeist kehrte zurück

    6
    Du warst Draco sehr dankbar für diese Hilfe, denn selbst wenn alles wegen ihm begann, so hatte er doch alles beendet. Als er sich also dann erneut nach einem Date fragte konntest du gar nicht anders als Ja zusagen. Ihr traft euch in Hogsmeade und aus dem Date entwickelte ich eine heiße Nacht im Raum der Wünsche

    7
    Ihr wart lange ein paar doch als Draco anfing sich mit den Todessern abzugeben, verlierst du irgendwann deine Nerven
    „Draco, es reicht! Die geht es nicht gut, sieh das doch ein. Du musst aufhören damit.
    „Aufhören mit was? Ein Todesser zu sein? Du weißt ja, das geht super leicht“ sagte er spöttisch und dreht sich um. Bevor er aus der Tür ging drehte er sich zurück und sagte: „tut mir leid, aber das kann so nicht werden. Ich mache Schluss“

    8
    Das war das letzte Mal, dass du mit Draco gesprochen hattest. Du sahst ihn zwar noch einmal kurz auf der Schlacht von Hogwarts, natürlich auf der Seite der Todesser, aber danach nie wieder. Wie du später hörtest heiratet er und bekommt einen Sohn im Alter von Harrys jüngstem Sohn. Du selbst heiratest ein hohes Tier im Ministerium und bist sehr glücklich. Du hast zwei Kinder und an die Zeit mit Draco denkst du nur selten zurück.
    ENDE GUT ALLES GUT. UND FALLS ES NICHT GUT IST, IST ES NOCH NICHT DAS ENDE!

    9
    Hey ihr Lieben hoffentlich gefällt euch auch diese Geschichte, falls ihr euch fragt, das Zitat im Titel ist von Hagrid, aber das werden die meisten wohl erraten haben. Zu der Geschichte, ich habe gerade Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind geguckt und plötzlich Lust gehabt noch eine Geschichte zu schreiben. Sie sollte nicht typisch sein und mal eine andere Art von Happy End haben. Hoffe die Idee gefällt euch, es war nämlich total spontan. Wenn ihr mehr solcher spontanen Aktionen wollt, sagt mir das gerne.
    Eure LittleDoYouKnow

    10
    TSCHAU KAKAO
    #georgefloyd
    #alllivesmatter
    Das ist eine wichtige Nachricht, bitte verbreitet nur liebe

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (18)

autorenew

vor 42 Tagen flag
Ich finde sie sehr gut ^^
vor 114 Tagen flag
Auch ein sehr gutes!
vor 114 Tagen flag
Meins lautet: no risk no Fun! XD
vor 119 Tagen flag
Mein Motto ist ‚chin up princess or the clown falls down‘
War eher symbolisch gemeint xD
vor 121 Tagen flag
hahaXD
schöne krone aber die hab ich auch^^
vor 125 Tagen flag
Wooow also ich seh so aus:
👑
🤫
👗
👟
Hahah
vor 126 Tagen flag
👑
👓
👕
👖
👟

Das bin ich👆😂
vor 132 Tagen flag
Ja okay Leonie du hast ja recht wer macht das lol du wirst mich generell nirgends finden Hahahah 😅
Deswegen aber ka warum sie findest das die Nachricht lustig klingt aber danke für dein Feedback Luna!
vor 133 Tagen flag
Warum findest du sie lustig?
vor 133 Tagen flag
Hi LittleDoYouKnow,
Echt gut.
LG Luna
(Lol das kling so komisch. Also diese Nachricht😂. Fragt nicht warum ich sie lustig finde.)
vor 134 Tagen flag
Nein das dacht ich eh nicht das du das bist ! Wer stellt sich denn bitte einfach auf teste dich!?!
vor 134 Tagen flag
Ich schreib mein Geschichten hier und immer spontan. Ich weiss es gibt einige die das woanders schreiben, die Geschichten sind besser und auch länger und oft sehr gut geschrieben weil sie es überarbeiten. Aber mir macht das ganze einfach Spaß.
Zu dem Bild wollte ich noch festhalten: Das bin nicht ich. Hahahah Ka ob du das meintest aber jo
vor 135 Tagen flag
Zu dem bild:
#Tselfie
😂
vor 136 Tagen flag
Ich musste sofort Lächeln als ich das gelesen habe: Danke
Ich hätte eine frage: schreibst du deine texte/Geschichten hier auf teste dich oder auf einer anderen Seite?
vor 140 Tagen flag
Danke meine liebe Leonie. Du weißt ich schätze deine Arbeit auch ^^
vor 140 Tagen flag
Die ist super toll geworden!☺
vor 141 Tagen flag
Okay Entwarnung ich kann die FF wieder unter nicht aufgenommene Tests finden. Schaut gerne mal rein ;)
vor 141 Tagen flag
Hallo ihr lieben. Eigentlich hatte ich neben dieser FanFiktion noch eine neue geschrieben. Sie stand kurzzeitig auch unter „nicht aufgenommene Tests“
Aber jetzt kann ich ihn nicht mehr sehen. Das wäre sehr schade. Er heißt: „things we lose have a way of coming back to us in the end. If not always in the ways we expect". ~ Eine Harry Potter Fanfiktion. Falls ihr diesen Test irgendwann doch mal finden solltet, schaut mal rein, meine Lieblingsgeschichte bist jetzt.
Liebe Grüße