Springe zu den Kommentaren

Die verseuchte Insel - WaCa Roleplay

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
23 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 23.029 mal aufgerufen - 3 Personen gefällt es

Alles scheint normal, bis die Vulkaninsel, Heimat dreier Clans, auf einmal von einem Unglück heimgesucht wird. Katzen scheinen über Nacht plötzlich zu erkranken und keine Pflanze scheint das Wohlergehen der Katzen zurück zu holen - die Heiler sind ratlos. Jetzt, in diesen schweren Zeiten, wäre es sinnvoll zusammen zu halten, doch die Lage spannt die Situation zwischen den Clans nur noch mehr an. Ständig gibt es Grenzstreitereien, wegen Kräutern und möglichen Heilmitteln. Als dann auch noch Katzen anfangen, an der mysteriösen Seuche zu sterben, müssen die Clans neue Wege finden, um sich zu schützen. Niemand ist mehr sicher...

    1
    - Inhaltsverzeichnis -

    1. Inhaltsverzeichnis
    2. Einleitung
    3. Die Regeln
    4. Steckbriefvorlage
    5. Der EdelClan
    6. Hierarchie des EdelClans
    7. Der SchlammClan
    8. Hierarchie des SchlammClans
    9. Der KüstenClan
    10. Hierarchie des KüstenClans
    11. Das verseuchte Lager
    12. Mitglieder und "Wer spielt wen"
    13. Aktiv-Inaktiv Liste
    14. Beziehungen
    15. News
    16. Anstehende Ereignisse und Klima
    17. Die Pest des Mondes
    18. Der SternenClan
    19. Die Wassergeister
    20. Der Wald der Finsternis
    21. Die Flammengeister
    22. Die Sumpfschatten
    23. Best of Roleplay

    2
    - Einleitung -

    Sei gegrüßt, schön, dass du hierher gefunden hast. Hier spielt sich die Geschichte dreier Clans ab, welche ihr Leben gerade radikal auf den Kopf stellen müssen, da, ähnlich wie im echten Leben, eine Krankheit umherzieht. Es gibt viele Streitereien zwischen den unheimlich verschiedenen Clans, welche sehr verschiedene Ansichten haben und über Zusammenhalt gar nicht nachdenken...
    Nun, falls du Interesse hast, lies dir das Roleplay bitte ausführlich durch. Es gibt zwar keine "Codewörter", aber es gibt sehr viele Informationen über die Clans und die Situation, ohne die man einen deutlichen Nachteil hat ^^

    3
    - Die Regeln -

    Diese Regeln werden ab und zu aktualisiert, wenn uns auffällt, dass wir z.B. etwas Wichtiges vergessen haben, also schaut immer mal wieder rein.

    Außerhalb des Roleplays:

    - Sollte selbstverständlich sein, seid respektvoll, keine Beleidigungen, sonst können ich/Silbi euch im Handumdrehen melden.
    - Bitte klärt euren Streit anderswo, wir sind hier nicht die Streitschlichter, wir sind ein RPG.
    - Helft den Neuen beim Einsteigen! Es kann manchmal echt schwer sein, richtig reinzukommen. Falls jemand was verpasst, wäre es super, wenn ihr ihnen vielleicht kurz zusammenfassen könntet, was passiert ist/auf die News innerhalb des Roleplays hinweist (wir versuchen alle wichtigen Dinge dort zu notieren!)
    - Wir wollen ein aktives Roleplay, bitte seid mindestens zweimal die Woche hier. Und damit meine ich kein "Halli hallo" sondern rpgn, damit wir hier auch voran kommen. Wer 10 Tage unentschuldigt fehlt fliegt schneller als ein Wanderfalke im Sturzflug.
    - Falls ihr nicht mindestens eine Staffel Warrior Cats gelesen habt, könnte es schwierig sein, hier einzusteigen! Man sollte schon wissen, um was es bei der Bücherreihe geht, auch wenn es hier viele neue Dinge gibt ;3
    - Steckis müssen abgesegnet werden, bevor ihr spielen dürft. Eine Absegnung gilt, wenn ich, Silbi oder einer unserer Vertrauten den Stecki absegnen.
    - Achtet bitte auf eure Rechtschreibung, und zusätzlich: kurze, informationslose Steckis nehmen wir nicht an. Seid kreativ!
    - Dieses Roleplay wird nicht kopiert, andererseits gibt es einen hübschen Knopf mit dem man Leute melden kann.


    Innerhalb des Roleplays:

    - *tief einatme* Keine supernetten, lieben Charaktere, welche jedem Streit aus dem Weg gehen und mit jedem klar kommen, nie etwas falsch machen usw. Glaubt mir, das macht keinen Spaß solche platten, perfekten Charaktere zu spielen.
    - Es gibt auf der Insel keine Zweibeiner, dementsprechend auch keine Hauskätzchen. Streuner überleben alleine eigentlich nicht, da die Insel voller Gefahren steckt, also hier eine kleine Entschuldigung für alle die gerne Streuner spielen:'D Eventuell werden wir das noch ändern, aber im Moment steht das noch nicht auf unserem Plan.
    - Es gibt kein Charakterlimit. Bitte versucht, eure Charaktere ungefähr gleich oft zu spielen, dann ist alles supi! Ihr könnt aber auch Bescheid geben und dann "entsorgen" wir euren Charakter, wenn ihr ihn nicht mehr spielen möchtet.
    - Beim Kämpfen müsst ihr die Reaktion des anderen abwarten. Sonst macht der Kampf keinen Sinn. Niemand hat komplette Kontrolle über den Kampf, es hat immer etwas Überraschendes an sich, überlegt, wie man realistisch handeln könnte. Ihr könnt, wenn euer Gegner euch am Boden festpinnt nicht einfach meinen, dass euer Charakter sich sofort befreit und direkt wieder die Überhand gewinnt.
    - Beim Jagen kann euer Charakter, egal was für ein guter Jäger es ist, auch nicht immer etwas erwischen. Es gibt auch mal schlechte Tage.
    - Große Ereignisse werden von mir (Galaxy) und Silbi angekündigt und durchgeführt. Ihr dürft nicht einfach eine Gruppe Dachse ein Lager angreifen lassen, wenn das nicht mit uns abgesprochen war!
    - Die Clans schreiben zur Übersicht in Farben. Bitte ignoriert das nicht.
    - Habt Spaß ;D

    4
    - Steckbriefvorlage -

    Steckbrief mit Erklärungen:

    Name: (ein Clanname, wenn möglich passend zum zugehörigen Clan. Außergewöhnliche Vorsilben sind erlaubt)
    Geschlecht: (Weiblich, Männlich)
    Alter: (in Monden, passend zum Rang)
    Zugehörigkeit: (KüstenClan, SchlammClan, EdelClan)
    Rang: (Passend zum Alter, unten steht eine Altersliste. EdelClan und SchlammClan haben besondere Ränge)
    Hierarchie-Aussehen: (eine möglichst kurze Version des Aussehens, die wir in die Hierarchie eintragen können. Kann ruhig in Stichworten sein)
    Aussehen: (Kann gerne länger sein, dann kann man sich das Aussehen gut vorstellen! Sollte klar sein, aber keine abgespaceden pinken Katzen, ihr könnt aber ruhig besondere, außergewöhnliche Musterungen machen und der Pelz kann leichte farbige Schimmer vorweisen. Auch andere Augenfarben als braun, blau, grün und grau sind gerne gesehen!)
    Stand zur Mondseuche: (Infiziert? Ja, nein. Falls ja, Symptome und Informationen über den Krankheitsverlauf aufschreiben. Es kann auch sein, dass die Katze nichts davon weiß, dass sie krank ist. Ihr könnt auch schreiben, ob sie Angst vor der Krankheit haben oder sich um Clangefährten kümmern, oder ob sie im Lager sind. Beachtet bitte, dass, sobald die Blutmondphase startet, mindestens jeder vierte Charakter angesteckt sein muss, denn sonst wird die Krankheit nicht sonderlich bedrohlich.)
    Charakter: (möglichst ausführlich, bitte genauer als "böse" oder "nett", bei etwas düsteren Charakteren auch eine Erklärung, warum sie so handeln!)
    *Glauben: (Müsst ihr nicht, aber wäre toll! SternenClan, Wald der Finsternis, Meeresgeister, Sumpfschatten, oder auch gar keiner, ihr könnt gerne auch kreativ sein!)
    Verliebt: (Ja/Nein, verbotene Liebe, ihr könnt ruhig eine kleine Geschichte erzählen und nicht nur "ja" oder "nein" hinschreiben. Katzen, welche homosexuell oder bi sind, dürfen auch gerne erstellt werden, so lange sie nicht das komplette Roleplay übernehmen, darauf liegt der Fokus nicht!)
    Gefährte: (Wünscht die Katze sich einen? Hat sie einen Ex-Gefährten, oder einen verstorbenen?)
    Junge: (Mag die Katze Junge? Wünscht sie sich welche? Hat sie welche?)
    Familie: (Geschwister, Eltern, Großeltern, Kinder und meinetwegen auch Cousins und Cousinen, diese werden jedoch nur eigetragen, wenn sie im Roleplay von jemandem gespielt werden.)
    Vergangenheit: (Gerne Kreativ! Ich weiß, man neigt dazu, immer die Eltern sterben zu lassen, aber ihr könnt euch ja eine nachvollziehbare Geschichte ausdenken)
    Sonstiges: (Falls es irgendetwas gibt, dass ihr noch zum Charakter sagen wollt, zum Beispiel die Stimmfarbe)
    Gespielt von: (euren TD-Name bitte, damit ich weiß, von wem der Stecki ist und nichts verwechsle ^^)

    Schreibt bitte überall (außer bei Name, Geschlecht, Alter, Zugehörigkeit, Rang, Hierarchie-Aussehen und "Gespielt von") in ganzen Sätzen. So findet man mehr über den Charakter heraus und es macht es jedem leichter, diesen zu verstehen.
    Ingesamt empfiehlt sich, zuerst das ganze Roleplay durchzulesen! Es gibt viele Informationen über die Traditionen der Clans, verschiedene Ränge und die Krankheit.

    Hier zum Kopieren:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter:
    Zugehörigkeit:
    Rang:
    Hierarchie-Aussehen
    Aussehen:
    Stand zur Mondseuche:
    Charakter:
    *Glauben:
    Verliebt:
    Gefährte:
    Junge:
    Familie:
    Vergangenheit:
    Sonstiges:
    Gespielt von:

    Schickt den Steckbrief bitte auf mein Profil (Galaxycry), damit ich euch garantieren kann, den Steckbrief nicht zu verlieren und ihn schnellstmöglich einzutragen.

    5
    - Der EdelClan -

    Territorium:
    Der EdelClan bewohnt eine riesige Höhle im Süd-Westlichen Bereich der Insel. Diese ist sehr, sehr groß und versorgt den Clan mit Schutz und Beute, jedoch jagen die EdelClan Katzen auch auf einer weiten Wiese mit dunkelgrünem, frischen Gras, welche jedoch nahezu immer im Schatten der Bäume vom angrenzenden Wald oder vom Vulkan liegt. Dieser Vulkan erzeugt oft Wärme, da er noch aktiv ist, weshalb die Katzen in ständiger Bedrohung des riesigen Berges leben. Zudem gibt es einen kleinen Bach, welcher über die moosige Lichtung fließt.

    Lager:
    Das Lager des EdelClans befindet sich in der Höhle. Man geht in den Eingang der Höhle, welcher ungefähr zwei Fuchslängen breit und hoch ist und oft nicht leicht zu finden ist - zumindest für Katzen, die nicht zum EdelClan gehören. Wenn man eintritt, entdeckt man links einige Felsvorsprünge, welche zu einer großen Platte führen, an welcher man einen großen, breiten Spalt findet. Die Felsvorsprünge sind leicht zu erklimmen, also gibt es auch kein Problem für Verletzte. Darin findet man den Heilerbau - nichts für Katzen mit Platzangst. Der Heilerbau besteht aus drei Grundhöhlen. Die erste ist die enge Eingangshöhle, von welcher ein abgerundeter, schmaler Gang nach links führt, dort findet man eine große Höhle mit Kräutern. In Sachen Kräutern sind die EdelClan Katzen den anderen weit voraus. Von der Eingangshöhle führt noch ein Gang nach rechts, zu einer runden, hohen Höhle, dort liegen Patienten. Es gibt ein kleines Loch in der Höhlendecke, welche jedoch mit einem Haufen Blätter und Äste überdeckt wurde. Dort fällt ein wenig Licht hinein, der Regen wird jedoch abgehalten. Genug vom Heilerbau, wenn man die Felsvorsprünge ignoriert und weiterläuft, entdeckt man eine halbkreisförmige Mulde in der Wand, in der die Ältesten schlafen. Wenn man jedoch vom Höhleneingang direkt gerade aussieht, springt einem als erstes die Kinderstube ins Auge. Diese ist von riesigen Kristallen welche Stalakmitenartig die Kinderstube umgeben und befindet sich direkt vor einer großen Steinsäule welche bis zur Decke der Höhle reicht. Der Boden ist mit Moos und Federn gepolstert. Der Anführer teilt sich einen Bau mit dem zweiten Anführer, um die Verbundenheit zwischen ihnen zu stärken. Dieser recht große Bau befindet sich rechts, er wurde sorgfältig aus einem Loch in der Wand geschmückt und der Eingang wurde mit großen Federn und glitzernden Steinen verziert. Dunkelkrieger und Tropfsteinhüter teilen sich eine große Mulde im Boden hinter der Säule, welche durch eine Art Treppe verlassen und betreten werden kann, jedoch auch durch kräftige Sprünge. Links daneben befindet sich ein großer Haufen aus Kieseln und Edelsteinen, welcher an der Spitze mit Moos und Gras weich gehalten wird. Dort schlafen auszubildende Dunkelkrieger und Tropfsteinhüter, genannt kleine Schatten und Tropfen.

    Beute:
    Meist fällt die Beute nicht sehr groß aus. Es gibt Mäuse und Ratten aus den Tiefen der Höhle, auch Fledermäuse sind dabei. Es gibt zwar viele Käfer und Krabbeltiere, jedoch werden diese eher als Heilmittel vernascht und nicht zum Stillen des Hungers. Außerhalb der Höhle fangen sie ab und an ein Kaninchen oder einen Vogel.

    Feinde/Gefahren:
    Unerforschte Höhlengänge bringen sowohl Abenteuer als auch Gefahren mit sich. Es kommt nicht allzu selten vor, dass Gänge einstürzen und Katzen unter sich begraben. Selten findet man Bären, welche sich tief in der Höhle ein Zuhause gesucht haben. Viele vermuten, dass es irgendwo einen zweiten Eingang in die Höhle geben muss, da die Bären ja sonst verhungern würden. Die Höhle ist gigantisch groß und der Clan wird sie wohl nie komplett erforschen können, weshalb die Ungewissheit und Gefahr ihres Lagers/Territoriums immer ein Teil ihres Lebens ist. Zudem grenzt ein Vulkan an, welcher manchmal große Rauchwolken erzeugt oder zur Überhitzung der Höhle führt.

    Traditionen:
    Nach der Kriegerernennung wird keine Nachtwache gehalten, stattdessen wird der neue Krieger losgeschickt um sein "inneres Licht" zu finden und zu reflektieren. Dabei werden die jungen Krieger alleine in einen unerforschten Gang der Höhle geschickt, um einen der tausenden, namensgebenden Edelsteine zu finden. Die Katzen des Clans sagen, dass man eine Besondere Bindung zu einem dieser Steine spüren wird, diesen soll man mit der Pfote berühren, eine Weile nachdenken und schließlich diesen Stein zurück zur Haupthöhle bringen und ihn dort in das neue Nest legen. So soll dieser Stein böse Träume und den Wald der Finsternis fernhalten und zudem die Besonnenheit und Beruhigung der Katzen fördern. Viele Katzen verirren sich jedoch in den Höhlengängen und kehren sehr abgemagert, leicht kränklich oder etwas verwirrt zurück. Manche der Ältesten erzählen, dass Katzen auch schon verschwunden sind, aber ob das stimmt weiß niemand außer ihnen selbst.

    Ränge:
    Der Rang des "Kriegers" wird unterschieden zwischen den sogenannten Dunkelkriegern, was jedoch eigentlich nur ein schönerer Name für die Krieger sein soll, und den Tropfsteinhütern. Diese Dunkelkrieger jagen die recht knappe Beute innerhalb sowie außerhalb der Höhle. Zudem verfügen sie über eine Kampfausbildung, welche jedoch nicht so stark ausfällt wie ihre Jagdausbildung. Tropfsteinhüter kümmern sich um die weitestgehende Erforschung des Höhlensystem und der Beschützung des Territoriums. Sie sind bekannt als die Stärksten Katzen des Clans und es werden bevorzugt breitschultrige und große Katzen zum Tropfsteinhüter ausgebildet. Kätzinnen werden hier nicht so oft gesehen, wenn, dann meist nur als Erforscher der Höhle und weniger in der Rolle der Verteidigung. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass Kätzinnen weniger Respekt in diesem Clan haben. Die Heiler sind ganz normal, nur, dass es in diesem Clan oft zwei Heiler plus einen Heilerschüler gibt, weil es oft Verletzungen gibt durch die Gefahren in der Höhle.

    Glauben:
    Der EdelClan glaubt an den SternenClan und den Wald der Finsternis. Katzen dieses Clans heiligen den SternenClan sehr und die Atheisten unter den Katzen werden nicht sehr gut behandelt. Für den Clan gibt es kaum etwas Schlimmeres als die Respektlosigkeit (außer die gegenüber den Faulen und Ungläubigen), Faulheit und die Ungläubigkeit.

    Besonderheiten:
    Der EdelClan ist bekannt für außergewöhnliche, extravagante Namen, welche auch manchmal aus zwei Vorsilben bestehen. Sie sind oft etwas abgehoben, jedoch sind die Anführer dieses Clans in der Regel immer sehr wortgewandt und höflich, ihre Meinung vermitteln sie zwar immer ehrlich, aber nicht direkt, sie neigen dazu, um den heißen Brei herumzureden. Ihnen wird gelehrt, dass sie ihrem Namen alle Ehre machen müssen. Die drei Worte "Respekt, Disziplin, Eleganz" werden jedem Mitglied vom Jungenalter an eingetrichtert. Es ist nahezu eine Lebenseinstellung. Zudem sind alle EdelClan Katzen stark an die Dunkelheit gewöhnt und haben einen etwas merkwürdigen Schlafrythmus, da sie selten am Tageslicht sind. Zudem reden viele Katzen dort sehr gehoben und sind meistens ernst - die Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel.


    Der EdelClan schreibt in dunkelrot.

    6
    - Hierarchie des EdelClans -


    Anführer (1/1):

    - Bärenstern, M, 28 Monde, 9 Leben
    Gigantischer, langhaariger Kater mit kastanienbraunem Pelz, einem Riss im Ohr und dunklen Augen (Galaxy)


    Zweiter Anführer (1/1):

    - Regentropfenecho, M, 27 Monde
    Kräftiger Kater mit bernsteinfarbenen Augen und kurzem, schwarzweiß geschecktem Fell (Onyx)


    Heiler (2/2):

    - Spinnenfrost, M, 39 Monde
    Großer, schmaler schwarzer Kater, mit silbrig gemusterten Beinen und Schweif, silbriger Schnauze und eisblauen Augen (Loki)
    - Sturmwolkennacht W, 36 Monde
    Schwarz-dunkelgrau-weiß getigerte und gefleckte Kätzin mit dunkelblauen, fast lila wirkenden Augen (Silbi)


    Heilerschüler (1/1):

    - Scherbenpfote, M, 16 Monde
    Erstaunlich kräftiger und größer Kater mit taubengrauem Pelz, Musterungen und blinden Augen (Ryo)


    Dunkelkrieger:

    - Tiefseeschimmern, W, 24 Monde
    Schlanke, blauschwarze Kätzin mit dunkelblauen Augen (Onyx)
    - Totenkopfschwärmerflügel, W, 23 Monde
    Eine schöne, goldbraun getigerte Kätzin mit dunklen Musterungen und einer weißen "Maske", sie hat strahlend blaue Augen (Ryo)
    - Seelenklang, W, 25 Monde
    Rein weiße, schlanke Kätzin, mit einigen silbrigen Partien und tiefroten Augen (Loki)
    - Gewitterflug, W, 30 Monde
    Schlanke, hochgewachsene Kätzin mit sturmgrauem Fell, welches von dicken, schwarzen Zickzack-Musterungen geziert ist, und weißen Tupfen; ein bernsteinfarbenes und ein blaues Auge (Klee)
    - Feuerblüte, W, 36 Monde
    Schildpattfarbenes Fell in den Tönen von Rot bis Orange mit dunkelgrünen Augen. Sie ist ein Schildpatt-Tabby (Feuerblüte)
    - Tümpelmelodie, W, 27 Monde
    Schmale, kleine Kätzin mit dunkelbraunem, trüb wirkendem Fell, silbrig gemusterte Beinen, silbriger Schnauze und trüben, olivgrünen Augen (Silbi)
    - Felsensturz, M, 38 Monde
    Grau-schwarz gesprenkelter Kater mit hellgrünen Augen (Silbi)



    Tropfsteinhüter:

    - Kieselsteinglut, M, 33 Monde
    Großer, rein dunkelgrauer Kater mit sehr kurzem Fell, das eine Art Felsenstruktur hat, breiten Schultern und stechend gelben Augen mit orangenen Splittern (Silbi)
    - Zwungseele, M, 26 Monde
    Interessante asch - und dunkelgraue Färbung mit Sprenkeln, die sich über Haut, Innenseiten der Ohren und Maul ziehen. Luchsartige Ohren, so wie Schweifspitze, rechte Hinterpfote besitzt eine durchblutete Kralle und gelb/blaue Augen (Feuerblüte)
    - Seidenspinnerpelz, M, 32 Monde
    Muskulöser, schneeweißer Kater, mit schwarzem Tigermuster, braunen Partien, sowie schokoladenbraunen Augen (Loki)
    - Geisterschimmernacht, M, 21 Monde
    großer, muskulöser, aber schlanker, attraktiver, grauer, black, white, silver tabby smoke Kater, mit mystisch blauem Schimmer im Pelz und irrlichtblauen Augen (Green King)
    - Braunmausschimmer, M, 24 Monde
    attraktiver, mittelgroßer Kater mit cremekaramellfarbenem, weichem Fell, schokoladenfarbener Schnauze, sowie Beinen und Ohren. Die Augen von ihm sind dunkelblau, verziert mit hellblauen Sprenkeln (Feuerblüte)
    - Schattenseher, M, 29 Monde
    Schmächtiger, magerer Kater mit rein pechschwarzem Fell und gruselig schwarzen Augen (Silbi)
    - Rubinlilie, W, 31 Monde
    Attraktive, muskulös gebaute, schwarze Kätzin mit hellbrauner, blumenartiger Musterung sowie kaffeedunkelbrauner Nase, Ohren, Schnauze, Brust, Beine und Schwanzspitze sowie tiefroten Augen (Silbi)
    - Dunkelschattenherz, M, 35 Monde
    dunkelgraues, mittellanges Fell, kräftige und große Statur mit dunkelgelben Augen (Feuerblüte)
    [Verschollen]
    - Silberwolkensplitter, M, 27 Monde
    auffällig großer und muskulöser Kater mit größtenteils reinweißem Fell, silbergrau-dunkelgrau gestreiften Beinen, einem schwarzen Fleck auf der Nase und eisblauen Augen (Klee)


    Kleine Schatten (Schüler der Dunkelkrieger):

    - Rotspitzenpfote, M, 8 Monde
    Dunkelbraunes Fell, mit roten Fellspitzen und hellgrünen Augen (Feuerblüte)
    - Diamantpfote, W, 16 Monde
    Silber-weiße, kleine Kätzin mit ungewöhnlichem Schimmer im Fell und sturmgrau-glänzenden Augen (Galaxy)
    - Rosenquarzpfote, W, 13 Monde
    Zierliche, eher kleine Kätzin mit flauschigem, grauweiß geflecktem Fell und eisblauen Augen mit grünen Splittern (Onyx)
    - Blitzlichtpfote, M, 11 Monde
    schwarzes Fell, gelbe Augen (Demon)
    - Perlenpfote, W, 14 Monde
    Eine sehr attraktive, weiße Kätzin mit perlmuttfarbenem Schimmer und intensiven, blauen Augen (Ryo)


    Tropfen (Schüler der Tropfsteinhüter):

    - Albtraumschattenpfote, M, 15 Monde
    Er ist ein großer, kräftig gebauter Kater mit kurzem, dunklem Fell, welches ungewöhnliche und einzigartige Musterungen zieren. Die Augen sind von einem glühendem Orange (Ryo)
    - Onyxpfote, M, 11 Monde
    Kräftiger Kater mit schwarzbraun gesprenkeltem Fell sowie weißer Brust, Kehle und Pfoten und ungewöhnlich türkisblauen Augen (Onyx)
    - Aschenpfote, W, 10 Monde
    Verwischt grau-weiße Kätzin mit schwarzer Brust, Ohren, Nase, Schwanzspitze und Pfoten und schönen, blauen Augen (Silbi)


    Königinnen:

    - Tränenregenblüte, W, 26 Monde
    Eine schlanke, aschgraue Kätzin mit rußfarbenen Flecken, hellen Söckchen und schönen, tiefblauen Augen (Ryo), Mutter von Lichtschattenjunges


    Jungen:

    - Lichtschattenjunges, M, 2 Monde
    dunkelgraues, bauch langes Fell, kräftige und große Statur mit einem dunkelgelben {von ihm aus rechts} und einem blauen Auge, die mit grünen Sprenkeln verziert sind (Feuerblüte)


    Älteste:

    7
    - Der SchlammClan -


    Territorium:
    Der SchlammClan hat sein Territorium in einem dschungelähnlichen Waldstück im östlichen Bereich der Insel. Die Bäume sind dort sehr hoch und es ist hier sehr schwül, es gibt also eine hohe Luftfeuchtigkeit und trotzdem sehr viel Wärme. Die Grenze zum EdelClan bildet eine Reihe von Farnen, welche in immer dichter werdendes Gebüsch übergeht, bis man schließlich den Tropenwald deutlich erkennnen kann. Es gibt hier viele Bäche, auch große Flüsse, sogar einen kleinen Wasserfall, welcher jedoch sehr gefährlich ist und deshalb nicht sehr oft aufgesucht wird. Die Grenze zum KüstenClan ist eine Gruppe Bäume im südlichen Gebiet des Territoriums, welche ähnlich wie bei der EdelClan Grenze zuerst kleiner sind und dann immer mehr mit dem Wald verschmelzen. Auch gibt es im Gebiet des SchlammClans ein kleines Gebiet, welches eher gemieden wird: der Sumpf. Dort wird höchstens am Rand nach Fröschen gejagt, aber immer sehr vorsichtig und nie im Zentrum, dort ist die Erde sehr schlammig und man kann leicht versinken.

    Lager:
    Das Lager liegt in den Bäumen. Ja, wirklich, es liegt in den dichten Geästen der Baumkronen. Glücklicherweise sind die Äste dort sehr dick und vor allem sehr verzweigt, weshalb die Baue recht sicher sind und die verschiedenen Bäume oder Baue durch einen leichten Sprung zu erreichen sind. Jedoch liegt das Lager ziemlich hoch, weshalb besonders Mütter sehr auf ihre Jungen aufpassen müssen. Die Bäume sind in einer Reihe eingeordnet. Ganz links ist ein sehr breiter und mächtiger Baum, zwischen dessen Zweigen der Bau eingeflochten ist, in welchem die Ältesten leben. Direkt daneben ist ein recht dünner Baum, welcher eher hoch als breit ist, aber groß genug für die Krieger, die hier schlafen. Als nächstes erkennt man die zwei kleinsten und breitesten Bäume, die den Schülerbau und die Kinderstube zwischen den sehr dicken und langen Ästen tragen. Die letzten drei Bäume rechts bilden die Baue des Heilers, des Geästs und der Krone. Der Bau der Krone, also des Anfüherers, sowie die Kinderstube sind mit Beeren und Flechten geschmückt, für die Jungen sind diese ein tolles Spielzeug. Die "Kräuterspalten" des Heilers im Heilerbaum sind einige Zweige, die in Astgabeln eingeflochten sind. Die Nester des Heilers sowie Heilerschülers sind nebeneinander, denn die Bindung der beiden ist in diesem Clan besonders groß. Etwas abseits liegen die Patienten. Wenn man den Baum verlassen muss, kann man einen kleineren Baum ganz links als etwas langsameren, aber vorsichtigeren Weg verwenden, da man von diesem aus von Ast zu Ast springen kann.

    Beute:
    Die Beute des SchlammClans besteht größtenteils aus Vögeln und und anderen Baumbewohnern. Sehr selten gibt es Affenjunge, da diese noch nicht zu groß zum Fressen sind. Diese müssen jedoch im Team gejagt werden, da einige Katzen die Mutter ablenken müssen. Beute, welche auch im Team gejagt werden muss, sind Raubvögel wie Harpyen, da ein Krieger alleine sein Todesurteil schreiben kann. Schüler dürfen das Lager übrigens wegen den vielen Gefahren nie ohne einen Krieger verlassen. Auch Eulen müssen mindestens zu zweit gejagt werden, sind jedoch nicht die schwerste Beute.

    Feinde/Gefahren:
    Die reißenden Flüsse sind auch für gute Schwimmer nicht leicht zu durchqueren. Viele Katzen sind dort schon ertrunken. Auch entführen Affen manchmal Junge, weshalb viele Königinnen einen noch ausgeprägten Mutterinstinkt haben als in anderen Clans, da auch die Gefahr von Greifvögeln besteht, mit denen sich die Katzen das Territorium teilen müssen. Auch ist es verboten, in die Mitte des Sumpfs zu gehen, da man dort leicht und schnell einsinkt. Wenn es sein muss, springen die SchlammClan Katzen widerwillig auf den Boden und fangen eine Maus, aber meistens laufen sie zum Sumpf und holen Frösche. Ansonsten bewegen sie sich in ihrem Territorium IMMER auf den Bäumen umher, was durch die Höhe auch nicht das Ungefährlichste ist.

    Traditionen:
    Die Bindung zwischen Mentor und Schüler ist in diesem Clan besonders eng und hält meist ein Leben lang an. Einen Schüler zu bekommen, ist wie Junge zu erhalten. Deshalb ist der Mentor verpflichtet, den Schüler mit seinem Leben zu beschützen, zu erziehen und aufzuziehen wie ein eigenes Junges sowie ihm das Überleben, Moral und Anstand, aber auch List und Disziplin beizubringen. Deshalb findet auch die Schülerzeremonie etwas anders ab. Der Heiler bzw. das Blatt mischt eine Mischung aus den Kräutern Tymian, Wachholderbeeren und Salbei, die beide Mentor und Schüler auflecken und sich dann an der Nase berühren, dann gehen sie zur Krone und berühren dessen Nase als Dank dafür, dass man nun eine Bindung eingehen darf. Tote werden mit der tradiotionellen Kräutermischung eingerieben um ihnen den Weg zu den Ahnen zu erleichtern. Die SchlammClan Katzen glauben, dass wenn das nicht passiert, die Toten nicht zu den Ahnen reisen und zu Sumpfschatten werden.

    Ränge:
    Die Ränge unterscheiden sich größtenteils darin, dass sie andere Namen haben. Der Anführer wird "die Krone" genannt, abgeleitet von den Baumkronen, da diese an der Spitze der Bäume sind. Der zweite Anführer wird als "das Geäst" betitelt. Krieger nennen sich "die Eulen", da sie wie Eulen in den Bäumen leben und lautlos durch die Nacht ziehen. Ihre Schüler heißen dementsprechend "Küken", den Heiler nennt man "das Blatt", seinen Schüler den "Spross", Königinnen werden als "Zweige" bezeichnet, ihre Jungen heißem "Knospen" und Älteste sind auch als "Wurzeln" bekannt. Beide Namen werden verwendet, die SchlammClan Katzen sind also auch mit den "normalen" Bezeichnungen vertraut.

    Glauben:
    Der Clan glaubt an den SternenClan und den Wald der Finsternis, aber auch an die sogenannten Sumpfschatten. Katzen, deren Leichen nicht gepflegt und geheiligt werden mithilfe einer Kräutermischung, welche das die Heiler seid Jahren zubereiten, reisen nicht in den SternenClan. Die Katzen des SumpfClanes erklären sich dies durch die hohen Baumkronen unter denen sie leben, ohne diese Mischung können die Verstorbenen sich den Weg zum Himmel nicht hindurch bahnen. Der SternenClan persönlich gab ihnen die Aufgabe, alle Leichen mit einer Mischung aus einer Rhododendronblüte, einer dünnen Rindenschicht eines starken Baumes und der Prunkwinde/Mondblume einzureiben um den Geruch von Tod zu überschatten und ihrem Geist die Kraft zu geben, in den Himmel zu steigen. Katzen, welche in den Wald der Finsternis kommen, brauchen diese Heiligung nicht, wenn ihre Leiche nicht geehrt wird, werden sie trotzdem in die Finsternis finden. Nun zu den Sumpfschatten, ihre Geister bleiben deutlich näher bei den Lebenden als die des SternenClans. Sie sind erkennbar durch ihre Schatten oder eine Spur aus verwelkten Blütenblättern, sonst sind sie für die Lebenden unsichtbar. Sie können mit niemandem außer anderen Sumpfschatten kommunizieren und leben ohne das Gefühl von Hunger und Durst, da es in ihrer "Schattenwelt" kein Essen und Trinken gibt. Es ist kein sehr schöner Ort, und doch wollen manche Katzen bewusst dort hin, da sie die enge Verbindung zu den Lebenden behalten möchten. Katzen, die in die Schattenwelt kommen, verschwinden oft aus dieser Welt mit dem Wurf einer Königin, da sie die Fähigkeit haben, als völlig neue Katze widergeboren zu werden, wenn es eine trächtige Katze gibt.

    Besonderheiten:
    Die Eulenkrieger sind sehr auf das Leben in den Bäumen spezialisiert, sprich, die Katzen aus diesem Clan haben keine Höhenangst und fühlen sich meist extrem unwohl auf dem Boden. Sie jagen dementsprechend Vögel und oft auch Frösche oder gar kleine Affen, alles was dich in den Bäumen findet. Zum Trinken benutzen sie Bromelien, in welchen sich das Wasser sammelt, oder krabbeln ausnahmsweise auf den Boden, um sich aus einem der Flüsse oder Bäche zu bedienen. SchlammClan Katzen gelten als listig, chaotisch und rebellisch - zudem sind sie ziemlich schlechte Kämpfer. Die Namen, die ihr in der Hierarchie seht, sind sozusagen "Spitznamen" für die ganz normalen Ränge. Schüler werden von ihren Mentoren manchmal "Küken" oder "Pfötchen" gerufen. Aber es werden auch die Begriffe aus den Büchern benutzt. Die SchlammClan haben immer kurzes Fell, da die Wärme mit langem Fell einfach zu heiß wäre.


    Der SchlammClan schreibt in graugrün.

    8
    - Hierarchie des SchlammClans -


    Die Krone (1/1):

    - Wurzelstern, W, 57 Monde, 3 Leben
    Kleine, schlammbraune Kätzin mit schwarzen Ohren, Pfoten, Brust samt Kehle und Schnauze, Schwanzspitze und Nase sowie giftgrünen Augen (Silbi)


    Das Geäst (1/1):

    - Pavianmaul, M, 30 Monde
    Stummer, mokkabrauner Kater mit weißen Flecken und einem dunklen Tigermuster, ungewöhnlich rot-magenta farbene Augen (Galaxy)


    Das Blatt (1/1):

    - Jasminblüte, W, 30 Monde
    kleine, schlanke und weiß/graue Langhaar-Kätzin mit Jasmin-gelben Augen (Feuerblüte)


    Der Spross (1/1)

    - Schneepfote, W, 11 Monde
    kleine schneeweiße Kätzin mit einem eisblauen Auge [von ihr aus links] und einem Saphir- blauem Auge. [von ihr aus rechts] (Guapa)


    Die Eulen/-krieger:

    - Hellfrost, W, 33 Monde
    Maskulin wirkende, hochgewachsene Kätzin, mit eher kurzem, mondhellem/eisblondem Fell, einem ungewöhnlichen silbrigen Muster auf Bauch und Brust, sowie goldenen Augen (Loki)
    - Braunohr, M, 48 Monde
    Großer, durchtrainierter Kater mit kurzem, dunkelgrau-schwarz getigertem Fell, einem braunen Ohr und stechend gelben Augen (Silbi)
    - Wedelschweif, M, 20 Monde
    pechschwarzer Kater mit mittellangem Fell und grünen Augen (Feuerblüte)
    - Birkenschweif, M, 20 Monde
    Braunes, dunkelbraun gestreiftes Fell mit dunkelgrünen Augen (Feuerblüte)
    - Glücksfeder, M, 30 Monde
    Schwächlicher und schmächtiger Kater mit zerzaustem, schwarz-weiß geschecktem Fell und stets gehetzt blickenden, goldgelben Augen (Ryo)
    - Pfaufenfederauge, M, 43 Monde
    Zierlicher, hellbrauner Kater, dunkelbraun getigert, mit ungewöhnlichen, bunten Augen (Loki)
    - Flammenmeer, W, 26 Monde
    hübsche, schlanke mittelgroße Kätzin, mit weißem Pelz und flammenmuster, sturmgraue Augen (Green King)
    - Glutsteinsplitter, M, 19 Monde
    großer, schlanker, attraktiver, normalgroßer Schildpattkater mit zweifarbigen Augen (Green King)
    - Rankenfuß, M, 46 Monde
    Pechschwarzer Kater mit hellgrauer Schnauze, Ohren, Schwanzspitze und Bauchfell und orangenen Augen (Silbi)
    - Zackenblitz, M, 41 Monde
    Ein kräftiger und beeindruckend gebauter Kater mit hübschem, weiß-schwarz gemustertem Pelz, seine Augen sind von einem strahlenden Honiggold (Ryo)
    - Nieselfrosch, W, 20 Monde
    Windschnittige Kätzin mit silbernem Pelz mit einzigartigem, schwarzem Leopardenmuster und kristallblauen Augen (Galaxy)


    Die Küken/Eulenschüler:

    - Glutpfote, M, 11 Monde
    Breitschultriger, dunkelrotgetigerter Kater mit einigen weißen Flecken und grüngelben Augen (Onyx)
    - Silberpfote, M, 14 Monde
    Schlanker, feminin wirkender Kater mit langem, silbergrauen Fell und grauen Augen, er ist mit dunkleren und helleren "Wellenlinien" gemustert (Ryo)
    - Feuerkrallenpfote, M, 11 Monde
    sandfarbenes Fell, rote Augen (Demon)
    - Weißpfote, W, 9 Monde
    hübsche, kleine Langhaar-Kätzin mit weißem, seidigem Fell und tiefblauen Augen (Feuerblüte)
    - Lianenpfote, M, 13 Monde
    Dunkelgrauer Kater mit schwarzen, Streifen, die wie Lianen aussehen und hellgrünen Augen mit dunkelgrünen Splittern (Silbi)
    - Kojotenpfote, M, 14 Monde
    Ein dürrer, hochgewachsener Kater mit hellbraunem Fell, welches etwas zottelig ist, sehr großen Ohren und schmalen, blassgelben Augen (Ryo)


    Die Zweige:


    Die Knospen:


    Die Wurzeln:

    9
    - Der KüstenClan -

    Territorium:
    Der KüstenClan nutzt die gesamte nördliche Hälfte der Insel als Territorium, was einen goldenen Sandstrand und eine kleine Wiese mit wenigen Bäumen beeinhält. Am Rande des Territoriums gibt es einige hohe Klippen, die direkt an das Meer angrenzen. Diese Klippen sind sehr spitz, pieksig und mit kleineren Kieseln übersehen, an denen man sich leicht schneiden kann oder sich leicht in Ballen drückt. Die Klippen wärmen sich jedich auch auf und es gibt einige Stellen, an denen man sich gemütlich sonnen kann. Im seichten Wasser findet man einige, sehr kleine inselartige Felsen, welche die KüstenClan Katzen als Plätze zum Fischen nutzen. Die Grenze zum EdelClan bildet ein kurzes Waldstück, dass hauptsächlich aus Büschen und Sträuchern besteht. Auch liegt auf ihrem Territorium ein wunderschöner Sandstrand voller Muscheln und einem seichten Abgang ins Meer. Die Muscheln werden oft in Nester gelegt und den Jungen als Spielzeug gebracht. Die Trinkquelle bildet eine angenehm kühle, sprudelnde Quelle in der Nähe des Lagers.

    Lager:
    Das Lager ist ein runder Kreis, der von einer Ginster begrenzt ist, sehr nahe am Strand, aber doch so weit weg, dass es nie Überschwemmungen gab. Die Baue sind U-förmig angeordnet. In der Mitte des Lagers ist der Versammlungsort, an der Seite der Frischbeutehaufen, daneben ein großer, spitzer Stein, der zum Knacken von kleinen Krabben gedacht ist. Allerdings sind Fische, Mäuse und Krabben getrennt. Ganz links liegt der Ältestenbau, der eher ungenügend geflickt ist. Daneben liegt der Schülerbau, der direkt neben dem Kriegerbau liegt. Weiter rechts ist die Kinderstube, der der wärmste Bau von allen ist. Als nächstes kommt der Heilerbau und direkt danach der Anführerbau, in dem der Anführer schläft, zusammen mit seiner Familie, also seinen Geschwistern, Jungen und seiner Gefährtin. Am Eingang des Lagers sitzt immer ein Krieger mit seinem Schüler, um das Lager zu bewachen.

    Beute:
    Wie man leicht merken kann, ist die Hauptnahrungsquelle des KüstenClans Fische aller Art. Auf den vielen kleinen steinigen Inseln fischt es sich am Besten. Allerdings finden sich manchmal in dem Grenzwäldchen auch ein paar Mäuse. Manchmal gelingt es ihnen aber auch, wirklich sehr kleine Krabben zu knacken und das Fleisch zu genießen. Das ist aber eine sehr starke Geschmackssache.

    Feinde:
    Eigentlich hat der Clan nicht viele Feinde. Manchmal wehren sich Krabben, besonders größere, was böse Verletzungen geben kann. Oft müssen die Heiler Ballenschnitte behandeln, denn am Strand werden oft Scherben vom Festland angeschwemmt, womit sich besonders junge, unvorsichtige Katzen böse schneiden können - aber oft sind diese Scherben auch vom Meer geschliffen und stellen sich so als schöne Dekoration zur Verfügung. Auch können sich durch Meerestiere wie Quallen können sich leichte bis ernste Verletzungen ergeben. Und natürlich gibt es auch nicht die anderen Clans, die nicht gerade einen guten Ruf im KüstenClan haben.

    Traditionen:
    Einer der wichtigsten Bräuche ist, dass eine Königin immer zum Strand gebracht wird, um zu gebähren. Dies dient zum einen der Entspannung der Gebährenden, zum anderen glaubt man, dass die Meeresgeister die Königin beschützen sollen.
    Eine andere Tradition ist, dass ein Krieger nach seiner Ernennung eine Nacht am Meer verbringen muss und den Wellen lauschen muss, um sich seiner neuen Verantwortung klar zu werden.

    Ränge:
    Die Ränge sind eigentlich ganz normal, nur dass die Anführerfamilie den gleichen Staus wie der Anführer selbst hat. Dazu zählen die Geschwister des Anführers, eventuell die Eltern, die Gefährtin und seine Jungen. Der nächste Anführer wird das älteste Junge des Anführers sein. Alle Ränge werden mit Respekt beachtet. Die Anführerfamilie wird allerdings zuerst behandelt und darf als Erstes fressen. Älteste werden zwar sehr respektiert und um Rat gefragt, dürfen aber erst nach den anderen fressen.

    Glauben:
    Die KüstenClan Katzen glauben nicht an den SternenClan und Wald der Finsternis, sondern an die Meeresgeister und an die Flammen. Man sagt, dass die Meeresgeister mit dem Rauschen des Meeres die Katzen begleiten und sie bei allen wichtigen Stationen im Leben begleiten.
    Die Flammen sind der Wald der Finsternis, die mit Zerstörung, Verbitterung und Wut verbunden werden.
    Nach dem Tod glauben sie, dass sie im Meer landen und eine der kleinen Steininseln schwimmend erreichen müssen. Je nachdem, wie viele gute Taten man begangen hat, schafft man es eben und wird zum Meeresgeist, wenn nicht wird man zur Flamme.

    Besonderheiten:
    DIe KüstenClan Katzen haben oft dünnes Fell, damit es sich nicht vollsaugt. Außerdem sind die Fellfarben meist dunkel und die Augen sind oft in verschiedenen Blautönen. Von der Statur her haben sie oft starke Beinmuskeln und meist gut genährt.
    Viele Katzen sind ruhig, freundlich und höflich. Gegenüber den anderen Gruppen sind sie meist arrogant und sehen auf diese herab, denn es wurde ihnen gelehrt, dass sie der Mächtigste der Clans sind.


    Der KüstenClan schreibt in marineblau.

    10
    - Hierarchie des KüstenClans -


    Anführer (1/1):

    - Lichtstern, M, 42 Monde, 8 Leben
    Ein sehr kräftiger und beeindruckend gebauter Kater mit mittellangem, dunklem Fell, welches helle Wellen durchziehen. Seine Augen sind blau (Ryo)


    Familie des Anführers:

    - Quallenstich, W, 27 Monde
    goldiges, mittellanges Fell mit meeresblauen Augen (Feuerblüte)


    Zweiter Anführer (1/1):

    - Sandnase, M, 38 Monde
    Riesiger Kater mit mächtigen Pranken, langem Schwanz und honiggelb-nussbraun getigertem Fell und hellgrünen Augen sowie weißen Beinen (Silbi)


    Heiler (1/1):
    (reserviert)


    Heilerschüler (0/1):


    Krieger:

    - Bleichkies, M, 35 Monde
    Dürrer, schmächtiger Kater mit weiß-hellgrau gesprenkeltem, kurzem Fell und runden, hellblauen Augen (Silbi)
    - Wellenfluch, M, 28 Monde
    Schlanker, aber dennoch muskulöser Kater mit silbergrauem Fell und dunkelgrau bis schwarzen Tigerungen, die von leichten Leopardenflecken unterbrochen werden, eisblaue Augen (Klee)
    - Regenbogenschein, W, 16 Monde
    Eine attraktive, schlank gebaute und sehr kleine Schildpattkätzin mit ungewöhnlichen Augen (Ryo)
    - Regentropfensturm, M, 21 Monde
    schwarzes Fell, blaue Augen (Demon)
    - Delfinflosse, W, 17 Monde
    graue, kleine Kätzin mit weiß/hellgrauem Bauch, so wie Brust und braunen, beinahe schwarzen Augen (Feuerblüte)
    - Federgeisttänzer, M, 19 Monde
    schlanker, untergewichtiger, dreibeiniger, cremeweißer Kater mit besonderer Tigermusterung, schlappohren und türkisen Augen (Green King)
    - Glasscherbensplitter, W, 37 Monde
    Hellgraue Kätzin, mit silbernen Fellspitzen und tiefdunkelgrünen Augen (Loki)
    - Kristallträne, W, 16 Monde
    sehr kleine silberne Kätzin mit dunkelblauen Augen und buschigen Schweif (Guapa)


    Schüler:

    - Wellenschaumpfote, W, 11 Monde
    Kleine, filigrane, blaugraue Kätzin, mit einer Art weißem Schleier auf dem Fell, sowie silbernen Augen (Loki)
    - Abendpfote, M, 12 Monde
    Schlanker Kater mit bernsteinfarbenen Augen und gepflegtem, dichtem Pelz in verschiedenen Brauntönen sowie etwas weiß (Onyx)
    - Funkenpfote, W, 9 Monde
    Sie ist eine Schildpatt-Tricolor mit grasgrünen Augen (Feuerblüte)
    - Vulkanpfote, W, 11 Monde
    Große, rot-braun gemusterte Kätzin mit schwarzem Gesicht sowie giftgrünen Augen (Silbi)
    - Kobrapfote, M, 13 Monde
    Muskulöser, pechschwarzer Kater, mit ungewöhnlicher Musterung und orange lodernden Augen (Loki)
    - Meermuschelpfote, W, 13 Monde
    große, schlanke Kätzin mit feinem, sandbraunen Fell und dunklen, braunen Flecken in Form von Muscheln. Die Augen von ihr haben die Farbe Rot/Braun/Orange (Feuerblüte)


    Königinnen:

    - Lavendelblick, W, 36 Monde
    Goldbraune Kätzin mit weißem Brustfell und lavendelblauen Augen (Onyx), Mutter von Muscheljunges, Nebeljunges und Ginsterjunges


    Jungen:

    - Muscheljunges, W, 0 Monde
    Sehr hell sandfarben getigerte Kätzin mit flauschigem Fell, grünen Augen und weißen Pfoten (Onyx)
    - Nebeljunges, W, 0 Monde
    Hellgrau-weiß gepunktete Kätzin mit schwarzen Pfoten und sehr hellblauen Augen (Silbi)
    - Ginsterjunges, M, 0 Monde
    Schlanker und agiler Kater mit langem, schön golden und braun gesprenkelten Fell und sehr intensiven, grünen Augen (Ryo)


    Älteste:

    - Forellensprung, M, 98 Monde
    Dürrer Kater mit struppigem, langem, graubraunem Fell, einigen Narben und trüben, grünbraunen Augen (Onyx)

    11
    - Das verseuchte Lager -



    Dieses Lager ist der Aufenthaltsort aller bekannten Infizierten. Sie leben hinter dem Vulkan, ein gutes Stück entfernt, vorallem vom KüstenClan aus ist es eine recht lange Reise, weshalb es nicht viele Pfleger von dort gibt. Hier haben die Infizierten ein eigenes, kleines Territorium und ein Lager - sie sind nahezu ein eigener Clan, das wird sich jedoch mit der Zeit ergeben. Infizierte Edel-, Sumpf- und KüstenClan Katzen leben hier zusammen und schlagen sich ihre Zeit tot, schließen neue Freundschaften und werden verpflegt. Leider gibt es auch die Schattenseite, hier sterben viele Katzen, da man die Krankheit oft nicht behandeln kann, da der Krankheitsverlauf bei jedem anders ist.



    Wie sieht es hier aus?

    Hinter dem Vulkan ist ein Wald voller Weiden, welcher in der Nähe des Vulkans in eine große Lichtung übergeht, welche leicht felsig und sandig ist. Es gibt eine kleine Mulde im Vulkan, in welcher man sich vor dem Regen verstecken kann, hier ist meistens der Rückzugsort der EdelClan Katzen. Hier riecht es jedoch immer leicht nach Schwefel. Der Wald ist recht groß, irgendwann wird er von einer großen Höhlenwand unterbrochen (EdelClan Territorium) und auf der anderen Seite geht das Weidenwäldchen in den Dschungel über (SchlammClan Territorium). Bis dort hin dürfen die Katzen, nicht weiter. Sie haben recht viel Wald, die Lichtung, ein kleines Stück Strand, welches man erreicht wenn man eine gute Weile durch den Wald läuft. Es gibt hier also für jede Katze einen guten Platz. Zudem findet man hier einige kleine Bäche, von welchen man trinken kann.


    Haben die Katzen hier Baue?

    Die Katzen haben kleine Moosnester und schlafen meist im Schutz der Bäume oder auf der Lichtung, je nachdem, wo die Katze es als richtigen Platz empfindet. Aber richtige Baue gibt es nicht.


    Was gibt es hier für Beute?

    Man findet einige Vögel wie Raben, Amseln, Spatzen und Meisen. Auch das ein oder andere Kaninchen oder Eichhörnchen gibt es hier. Mäuse kann man hier auch entdecken, nur die KüstenClan Katzen gehen hier etwas "leer" aus, im Bach gibt es eher kleine oder gar keine Fische, falls sie Fische wollten, müssten sie bis zum Strand gehen.


    Bleiben Ränge hier erhalten?

    Nein, hier ist niemand wichtiger als jemand anderes. Ein Anführer hat hier den gleichen Rang wie eine Königin. Zumindest vorerst, mit der Zeit werden sich hier jedoch "Leiter" der Gruppe finden, und eine Katze welche als Heiler einspringt, usw. Hier wird sich ein kleiner Clan bilden, welcher durch sein Leid verbunden wird und viele Katzen verlieren wird.


    Dieser "Clan" schreibt in teal.


    - Hierarchie -

    Im Moment sind alle Katzen gleichrangig, weshalb hier vorerst eine Liste mit den Katzen, welche sich hier aufhalten entstehen wird, sowie eine Liste der Pfleger.

    Infizierte:

    Pfleger:





    12
    - Mitglieder & Wer spielt wen -


    🌌Galaxy:
    - Bärenstern (M, EdelClan)
    - Diamantpfote (W, EdelClan)
    - Pavianmaul (M, SchlammClan)
    - Nieselfrosch (W, SchlammClan)

    💭Silbi:
    - Bleichkies (M, KüstenClan)
    - Sandnase (M, KüstenClan)
    - Kieselsteinglut (M, EdelClan)
    - Vulkanpfote (W, KüstenClan)
    - Braunohr (M, SchlammClan)
    - Wurzelstern (W, SchlammClan)
    - Sturmwolkennacht (W, EdelClan)
    - Dornenschrei (W, Verbrannter Wald)
    - Nebeljunges (W, KüstenClan)
    - Lianenpfote (M, SchlammClan)
    - Rankenfuß (M, SchlammClan)
    - Tümpelmelodie (W, EdelClan)
    - Felsensturz (M, EdelClan)
    - Aschenpfote (W, EdelClan)
    - Schattenseher (M, EdelClan)
    - Rubinlilie (W, EdelClan)
    - Dunkelschattenherz (M, EdelClan)

    🦎Loki:
    - Wellenschaumpfote (W, KüstenClan)
    - Hellfrost (W, SchlammClan)
    - Spinnenfrost (M, EdelClan)
    - Seelenklang (W, EdelClan)
    - Pfauenfederauge (M, SchlammClan)
    - Kobrapfote (M, KüstenClan)
    - Seidenspinnerpelz (M, EdelClan)
    - Glasscherbensplitter (W, KüstenClan)

    🦉Onyx:
    - Tiefseeschimmern (W, EdelClan)
    - Lavendelblick (W, KüstenClan)
    - Glutpfote (M, SchlammClan)
    - Abendpfote (M, KüstenClan)
    - Regentropfenecho (M, EdelClan)
    - Muscheljunges (W, KüstenClan)
    - Rosenquarzpfote (W, EdelClan)
    - Forellensprung (M, KüstenClan)
    - Onyxpfote (M, EdelClan)

    🍀Klee:
    - Wellenfluch (M, KüstenClan)
    - Gewitterflug (W, EdelClan)
    - Silberwolkensplitter (M, EdelClan)

    🦝Ryo:
    - Totenkopfschwärmerflügel (W, EdelClan)
    - Scherbenpfote (M, EdelClan)
    - Glücksfeder (M, SchlammClan)
    - Regenbogenschein (W, KüstenClan)
    - Lichtstern (M, KüstenClan)
    - Fenchelflamme (W, WdF)
    - Silberpfote (M, SchlammClan)
    - Albtraumschattenpfote (M, EdelClan)
    - Kojotenpfote (M, SchlammClan)
    - Perlenpfote (W, EdelClan)
    - Tränenregenblüte (W, EdelClan)
    - Zackenblitz (M, SchlammClan)
    - Ginsterjunges (M, KüstenClan)

    🔥Feuerblüte:
    - Feuerblüte (W, EdelClan)
    - Birkenschweif (M, SchlammClan)
    - Wedelschweif (M, SchlammClan)
    - Rotspitzenpfote (M, EdelClan)
    - Funkenpfote (W, KüstenClan)
    - Narbenbauch (M, WdF)
    - Jasminblüte (W, SchlammClan)
    - Quallenstich (W, KüstenClan)
    - Meermuschelpfote (W, KüstenClan)
    - Zwungseele (M, EdelClan)
    - Weißpfote (W, SchlammClan)
    - Delfinflosse (W, KüstenClan)
    - Braunmausschimmer (M, EdelClan)
    - Lichtschattenjunges (M, EdelClan)

    🖤Demon:
    - Regentropfensturm (M, KüstenClan)
    - Feuerkrallenpfote (M, SchlammClan)
    - Blitzlichtpfote (M, EdelClan)
    - Schattennachttiger (M, Verbrannter Wald)

    💚Green King Nagare:
    - Geisterschimmernacht (M, EdelClan)
    - Flammenmeer (W, SchlammClan)
    - Federgeisttänzer (M, KüstenClan)
    - Glutsteinsplitter (M, SchlammClan)
    - Platinfluch (M, WdF)

    🦇Guapa:
    - Schneepfote (W, SchlammClan)
    - Kristallträne (W, KüstenClan)


    Und damit ihr euch auch informieren könnt, wer diese Charaktere sind, gibt es hier eine Steckiseite.

    13
    - Aktiv-Inaktiv-Liste -

    Hier wird notiert, ob ihr aktiv seid oder nicht. Hier steht ebenfalls, wer beim nächsten Ändern fliegt. Hier könnt ihr sehen, ob ihr aktiv genug seid oder öfter on kommen solltet. Alle neuen Mitglieder stehen fürs erste bei "sehr aktiv". So lange ihr entweder aktiv/sehr aktiv seid, ist alles im grünen Bereich!


    Sehr aktive Mitglieder:
    💭Silbi
    🦉Onyx
    🍀Klee
    🦝Ryo
    🔥Feuerblüte

    Aktive Mitglieder:

    Wer öfter on kommen sollte:
    🦇Guapa
    💚Green King Nagare

    Wer bald fliegt:

    Diese Leute fliegen beim nächsten Ändern:

    Diese Mitglieder sind entschuldigt:

    🌌Galaxy
    🦎Loki

    14
    - Beziehungen -


    A💘B
    = A ist in B verliebt
    A❤️B
    = A und B sind ineinander verliebt
    A💝B
    = A und B sind Gefährten
    A💔B
    = A und B sind ehemalige Gefährten
    A💖B = C
    = A und B sind die Eltern von C
    A💭B
    = A und B sind verbotene Freunde
    A💗B
    = A ist verboten in B verliebt
    A❣️B
    = A und B sind verboten ineinander verliebt
    A💌B
    = A und B sind verbotene Gefährten
    A🐾B
    = A und B (und C, usw.) sind Geschwister
    A🧩B
    = A und B (und C, usw.) sind Halbgeschwister
    A📖B
    = A ist der Mentor von B
    A💢B
    = A hasst B
    A🖤B
    = A und B hassen sich gegenseitig


    Hier sind die Beziehungen innerhalb und zwischen der Clans aufgelistet. Info am Rande, auch freundschaftliche Beziehungen von Katzen aus verschiedenen Clans werden als sehr kritisch angesehen. Und, Beziehungen werden nur eingetragen, wenn mindestens zwei dieser Charaktere im Roleplay sind, sonst bin ich (Galaxy) zu faul ^^



    EdelClan:

    - Kieselsteinglut 💝 Gewitterflug
    - Tiefseeschimmern 📖 Rotspitzenpfote
    - Spinnenfrost & Sturmwolkennacht 📖 Scherbenpfote
    - Sturmwolkennacht 💗 Regentropfenecho
    - Scherbenpfote 🐾 Diamantpfote
    - Feuerblüte 📖 Diamantpfote
    - Kieselsteinglut 📖 Albtraumschattenpfote
    - Rosenquarzpfote 💘 Albtraumschattenpfote
    - Seelenklang 📖 Rosenquarzpfote
    - Zwungseele 📖 Onyxpfote
    - Seidenspinnerpelz 📖 Blitzlichtpfote
    - Zwungseele 🐾 Tränenregenblüte
    - Dunkelschattenherz (verschollen)💖 Tränenregenblüte = Lichtschattenjunges
    - Perlenpfote 💗 Spinnenfrost
    - Tümpelmelodie 🐾 Spinnenfrost
    - Geisterschimmernacht 📖 Aschenpfote
    - Tümpelmelodie 💘 Zwungseele
    - Felsensturz 💘 Tränenregenblüte
    - Tümpelmelodie 📖 Perlenpfote
    - Rubinlilie 💘 Seidenspinnerpelz
    - Silberwolkensplitter 🐾 Sturmwolkennacht


    SchlammClan:

    - Braunohr 📖 Glutpfote
    - Birkenschweif 🐾 Wedelschweif
    - Silberpfote 💘 Birkenschweif (Schwärmerei)
    - Hellfrost 📖 Silberpfote
    - Glücksfeder 📖 Feuerkrallenpfote
    - Pfauenfederauge 📖 Weißpfote
    - Wedelschweif 📖 Lianenpfote
    - Glutsteinsplitter 💘 Silberpfote (unsicher)
    - Jasminblüte 📖 Schneepfote
    - Rankenfuß 🐾 Lianenpfote
    - Flammenmeer 📖 Kojotenpfote
    - Zackenblitz 💗 Jasminblüte


    KüstenClan:

    - Sandnase 💝 Lavendelblick
    - Wellenschaumpfote 💘 Bleichkies
    - Bleichkies 📖 Wellenschaumpfote
    - Abendpfote 💘 Vulkanpfote
    - Wellenfluch 📖 Abendpfote
    - Sandnase 📖 Funkenpfote
    - Wellenschaumpfote 🐾 Vulkanpfote
    - Regenbogenschein 💘 Wellenfluch
    - Regenbogenschein 📖 Vulkanpfote
    - Lichtstern 🐾 Quallenstich
    - Quallenstich 💢 Lichtstern
    - Sandnase 💖 Lavendelblick = Muscheljunges (ungeboren) 🐾Nebeljunges (ungeboren) 🐾 Ginsterjunges (ungeboren)
    - Quallenstich 📖 Kobrapfote
    - Kobrapfote 🐾 Meermuschelpfote
    - Lichtstern 📖 Meermuschelpfote
    - Glasscherbensplitter 💘 Lichtstern


    Verseuchtes Lager:
    (folgt, sobald dieses Lager gegründet wird)


    Gemischt:

    - Pantherherz 💖 Feuerblüte = Birkenschweif 🐾 Wedelschweif
    - Pfauenfederauge 💖 Mitternachtstraum = Kobrapfote 🐾 Meermuschelpfote
    - Schattennachttiger 🐾 Regentropfensturm 🐾 Blitzlichtpfote 🐾 Feuerkrallenpfote
    - Schattennachttiger 🖤 Regentropfensturm
    - Schneepfote 💗 Scherbenpfote

    15
    - Die News -

    Hier versuchen wir alles, was inner- und außerhalb des RpGs so passiert, zu notieren, damit ihr, wenn ihr längere Zeit nicht da wart, einfach nachlesen könnt. Wenn ihr meint, dass etwas Wichtiges fehlt, schreibt auf Silbis/mein Profil.



    News außerhalb des RpGs:
    🆕Das Roleplay ist fast fertig, es fehlen nur noch 4 Kapitel! (Stand: 17.06.20)
    🆕Ich habe die Steckbriefvorlage leicht verändert, damit ich es beim Eintragen etwas leichter habe. Es ist nichts Gravierendes, ich habe nur die Reihenfolge leicht abgeändert.
    🆕Das Roleplay ist fertig! Sprich, ihr dürft jetzt auch, sobald eure Steckis abgesegnet sind, loslegen. Und wir haben direkt drei neue Mitglieder: Loki, Onyx und Klee! Freut uns sehr, euch hier zu haben ^^
    🆕Ich habe alles Neue eingetragen. Falls irgendetwas nicht stimmt, informiert mich bitte...das ist alles etwas neu für mich und ich muss noch sehen, wie ich es am geschicktesten mache ^^"
    🆕Der EdelClan hat jetzt einen Anführer + einen Heiler! *^* Außerdem ist meine liebe Ryo hier jetzt auch dabei <3
    🆕Ihr wart sehr fleißig mit der Erstellungen von Charakteren! Jetzt sollte alles eingetragen sein. Wenn nicht, gebt Bescheid, es waren diesesmal mehr als 10 Steckbriefe!
    🆕Alle Anführer sind besetzt, sowie alle zweiten Anführer (außer der aus dem SchlammClan, der ist nur reserviert)! Bald geht die Action los!
    🆕Bei Steckbriefen muss das "Gespielt von" ab sofort immer dran stehen, da ich angefangen habe, Steckis zu verwechseln *seufz* Um das zu vermeiden, schreibt euren Namen bitte immer dazu.
    🆕Ein neues Mitglied! *Konfetti werf* Hallu Demon, schön, dass du jetzt auch hier dabei bist:3
    🆕Ich habe die Steckiwelle gemeistert! Überprüft sicherheitshalber, ob bei euren Charakteren auch alles stimmt, nichts falsch eingetragen ist, etwas fehlt, usw.
    🆕Nach dem ich (Galaxy) aus persönlichen Gründen eine Weile weg war, trage ich jetzt nach und nach eure Steckbriefe ein. Willkommen, Green King Nagare, ich wünschte, ich hätte dich herzlicher in unser Roleplay aufnehmen können. Nun, es kann sein, dass einige Dinge fehlen, also wäre es toll, wenn mir jemand schildern könnte, was während ich weg war alles passiert ist!
    🆕Willkommen Guapa! <3
    🆕Es ist soweit! Heute wird sich Nieselfrosch infizieren - somit beginnt die Infektionskette!


    News innerhalb des RpGs:
    🆕Am Meer wird sich immer mehr Schaum von den Wellen bilden. Ein Zeichen für eine baldige Überschwemmung, doch verstehen die KüstenClan Katzen das Ganze schnell genug?
    🆕Wellenschaumpfote und Bleichkies wollten einfach ein wenig Fischen gehen, als sie von einem Sturm überrascht wurden und sich auf einer kleinen Felseninsel retten mussten. Glück gehabt!
    🆕Quallenstich lockte ihren Bruder, Lichtstern, zum Meer und drückte ihn unter Wasser. Er wurde zudem von einer Qualle gestochen und ging aus dem Anschlag mit Verbrennungen und dem Verlust eines Lebens heraus - zum Glück stieß Sandnase dazu, sonst hätte Lichtstern vielleicht alle seine Leben verloren.
    🆕Feuerblüte und Spinnenfrost wurden von einem Bären angegriffen. Daraufhin suchte Spinnenfrost Hilfe im Lager, kehrte mit Unterstützung zurück und der Bär wurde besiegt - die Beteiligten trugen jedoch einige Verletzungen davon.
    🆕Die Mondseuche ist ausgebrochen! Nieselfrosch, eime junge Kriegerin des SchlammClans, ist ahnungsloses Opfer...ob sie wohl schon jemanden angesteckt hat?
    🆕Eine riesige Welle hat das KüstenClan Lager vollständig überschwemmt! Glücklicherweise gab es keine Toten, aber die Katzen brauchen dringend einen neuen Unterschlupf - es wird einige Zeit brauchen, bis das Lager erneut erbaut werden kann.
    🆕Lavendelblick hat den Wohl ungeschicktesten Moment für eine Geburt erwischt - kurz nach der Überschwemmung rettet sie sich mit ihrem Gefährten Sandnase auf einen Ast und bekam, den Meeresgeistern sei Dank, drei gesunde Jungen! Der KüstenClan hat nun neue Mitglieder: Muscheljunges, Ginsterjunges und Nebeljunges!
    🆕Alle Katzen sind um einen Mond gealtert.

    16
    -Anstehende Ereignisse und Klima-


    Falls wir irgendwelche größeren Events in Planung haben, werden wir das Datum hier notieren. Ihr findet hier auch die momentane Jahreszeit und das dementsprechende Klima. Alle Katzen altern am letzten Tag des Monats um einen Mond.*

    (*Jungen und Schüler lasse ich auch Anfrage auch schneller altern. Ich habe Verständnis, wenn ihr keine 6 Monate warten wollt, bis euer Junges zum Schüler wird, keine Sorge! xD)


    Ausbruch der Mondseuche:

    Die Mondseuche ist ausgebrochen! Noch haben die Katzen nicht verstanden, was für Folgen diese "kleine Grippe" haben wird....

    Derzeit infiziert:
    Siehe Kapitel 17.


    Angriffe und Kämpfe bzw. Grenzstreitigkeiten:

    Momentan haben wir keine geplant.


    Naturkatastrophen:

    Eine Überschwemmung auf das KüstenClan Lager ist im Anmarsch. Noch sind die Katzen unwissend. (27.07.)



    Ernennungen und Zeremonien:


    Große Versammlung:

    Die Große Versammlung findet in einer kreisförmige Lichtung statt, welche man in der Mitte der drei Clan-Territorien findet. Die zweiten Anführer und Anführer des Küsten- und EdelClans sitzen auf einem großen Fels, der schlicht "Riesenfels" genannt wird. Nur die Krone und das Geäst des SchlammClans sitzen auf einem Baum, meist auf dem dicksten aller Äste. Die anderen Clankatzen setzen sich in Grüppchen in eine Art Sandkuhle, die in der Blattleere sehr rutschig sein kann.

    Die nächste große Versammlung wird am 31.07. stattfinden.


    Heilertreffen:

    Das Heilertreffen findet an einer heißen Quelle statt, welche man erreicht, wenn man zum Vulkan läuft und dort einem felsigen Weg folgt, welcher zu einer sichelförmigen Quelle mit klarem Wasser führt. Um die Quelle herum findet man orange-braunen Sandstein, einige große, trockene Sträucher und eine flache, erhöhte Steinplattform. Hier legen sich die Katzen gemeinsam auf den warmen Stein, dann berühren sie diesen Fels mit der Nase. So reisen sie zu ihren jeweiligen Ahnen - zum SternenClan oder zu den Wassergeistern.

    Das nächste Heilertreffen wird geplant, wenn alle Heiler besetzt sind.



    Klima & Jahreszeit:


    Momentan befinden wir uns in der Mitte der Blattgrüne. Es ist nun, vorallem im KüstenClan Territorium, sehr heiß geworden und nur kleine Wölkchen zeigen sich am Himmel, es gibt, außer im Tropenwald, kaum Regen. Die Clans haben viel Beute, das heißt niemand muss Hunger oder Durst leiden. Alle Katzen haben sich etwas Faulenzerei oder ein erfrischendes Bad im Wasser verdient.

    17
    - Die Pest des Mondes -


    Die Pest des Mondes, meistens abgekürzt Mondseuche genannt, ist eine tödliche, meist qualvolle Krankheit, die die Clans von Zeit zu Zeit immer stärker heimsuchen wird. Es gibt momentan kein bekanntes Heilmittel.


    Wer ist davon betroffen?

    Königinnen und Junge bleiben von schweren Krankheitsverläufen meist verschont, Schüler und Älteste haben das höchste Risiko nicht sehr glimpflich davon zu kommen. Aber jede Katze kann Pech haben und daran sterben - niemand ist sicher.


    Wie ist die Mondseuche auf die Insel gelangt?

    Der Wald der Finsternis hat eine Möglichkeit gefunden, die Clans erneut zu belästigen. Der Mond wird bald einen roten Schein erhalten, für ganze 6 Monate. In dieser Zeit wird die Pest des Mondes übertragbar sein, danach wird sie langsam verschwinden - und vielleicht wartet dann schon die nächste Krankheit auf die Clankatzen. Der Wald der Finsternis sucht ständig nach neuen Druckmitteln. Die Katzen wissen noch nichts von der Krankheit, im Moment ist nicht alles normal, sie haben keine leiseste Vorahnung, nicht einmal die Katzen, welche im Wald der Finsternis trainieren. Das wird sich bald ändern.


    Wie wird die Pest des Mondes übertragen?

    Am Morgen nach der sechsten Blutmondnacht wird die erste Katze infiziert sein. Danach wird sich die Pest des Mondes ganz von allein verbreiten, sich durch die Clans wie ein Wurm durch einen Apfel fressen. Die Mondseuche ist nicht hochansteckend, aber längerer Kontakt mit einer infizierten Katze kann die Übertragung zur Folge haben. Katzen, welche im Wald der Finsternis trainieren, sind weitestgehend immun, doch damit sie nicht auffallen wird es die ein oder andere leicht erkrankte Katze unter ihnen geben. Den Tod wird dies jedoch nie zur Folge haben (das letzte Stadium wird nicht erreicht).


    Wie ist der Krankheitsverlauf?

    Zuerst muss man wohl sagen, dass die meisten sehr verschiedene Symptome haben. Oft findet man nur eines aus dem Stadium vor, oder eine Kombination aus zweien oder ein komplett neues kommt mit einem anderen dazu. Das macht die Krankheit so unberechenbar. Die Mondseuche kündigt sich leise und langsam an, man denkt sich bei den ersten Symptomen meistens nichts. Die meisten Katzen lassen sich von der Müdigkeit und den Konzentrationsproblemen nicht beeindrucken, ebenso wenig von der Appetitlosigkeit, welche jedoch immer stärker werden kann. Diese halten
    einige Tage an bis sich das nächste Stadium zeigt: leichte Halsschmerzen, Husten oder Schnupfen machen sich bemerkbar, was zur Folge hat, dass derjenige mehr und öfter Wasser aufsuchen wird. Viele lehnen auch hier den Heilerbesuch ab, da diese Symptome höchstens auf eine sehr leichte Grippe hinweisen. Einige Tage oder gar Wochen später lassen diese Symptome nach. Doch das ist keinesfalls ein gutes Zeichen, es ist die Ankündigung des letzten Stadiums, welches, wenn erstmal erreicht, selten überlebt wird. Es folgen Fieber mit heftigen Schwitzattacken, starkes Frösteln, immer stärker werdende Gelenkschmerzen bis hin zu Gehbeschwerden. Einige Schnurrhaarlängen vor dem Tod verfällt der Infizierte in qualvolle Krampfanfälle und Schmerzen am ganzen Körper, welche meist nahezu unerträglich für den Betroffenen sind. In diesem Stadium ist es das Beste, dem Sterbendem eine Überdosis Mohnsamen oder Todesbeeren zu geben, um diese Schmerzen zu verhindern. Am Ende der Krankheit können Katzen keine Nahrung mehr aufnehmen, vor Schmerz nicht einmal im Schlaf Ruhe finden und so sterben sie langsam vor Erschöpfung und Hunger. Wenn man die Krankheit einmal hatte, kann man sie nicht mehr wieder kriegen.


    Was sind die besten Behandlungsmethoden?


    Es gibt kein Heilmittel gegen die letzte Stufe der Mondseuche, es gibt auch noch keine bekannten Mittel, welche sie etwas schwächen oder verlangsamen. Im ersten und zweiten Stadium kann man die Krankheit mit Katzenminze behandeln, aber die meisten gehen viel zu spät zum Heiler, was sie in den sicheren Tod reitet. Das ist der Grund, warum Königinnen und Jungen nicht so gefährdet sind, sie handeln meistens schneller, sobald auch nur ein kleiner Nieser auftaucht ist direkt ein Heilerbesuch geplant. Das Beste, was man tun kann, ist, die erkrankten Katzen unter Quarantäne zu setzen, um keine anderen mehr anzustecken. Denn das klappt ganz gut, auch wenn es Pfleger geben muss (ein neuer Rang, zusammen mit den Kranken), die für die kranken Katzen jagen, sie versorgen und bei Laune halten, damit sie nicht die Hoffnung verlieren. Der Rang des Pflegers ist freiwillig, aber dennoch überlebenswichtig. Wenn es zu wenige gibt, werden die Anführer die Katzen ernennen.


    Derzeit infiziert:



    EdelClan


    SchlammClan
    - Nieselfrosch
    - Wurzelstern
    - Glücksfeder


    KüstenClan

    18
    - Der SternenClan -


    Die Ahnen des SchlammClans und des EdelClans leben im SternenClan, wenn sie sich an die Gesetze gehalten haben und sich als gute Seele bewiesen haben. Hier findet ihr alle verstorbenen Katzen aus den Clans, ihr beim Tod erreichtes Alter und ihren Todesgrund.

    SternenClan Katzen können die lebendigen Katzen durch Träume besuchen, zudem geraten sie mit der Zeit in Vergessenheit, was sie irgendwann vollständig verschwinden lässt. Sie geben den Anführern des SchlammClans sowie des EdelClans ihre neun Leben.



    Die Ahnen:

    (Im Roleplay sind noch keine Katzen verstorben)

    19
    - Die Meeresgeister -

    Meeresgeister sind die Ahnen des KüstenClans, jedoch nur jene die gute Taten vollbracht haben, sprich, nicht gemordet oder manipuliert etc. haben. Die Legenden besagen, dass die Meeresgeister unter Wasser leben und wie die Wellen sind, die die Clankatzen immer begleiten und die gebärenden Königinnen beschützen. Hier sind alle Clankatzen gleich, Anführer stehen nicht über Jungen - es gibt keine Hierarchie.

    Die Ahnen:

    (In diesem RpG ist noch niemand gestorben)

    20
    - Der Wald der Finsternis -


    Der EdelClan und der SchlammClan glauben an den Wald der Finsternis, über den es viele Kinderstubenmärchen gibt. Hier kommen die Katzen hin, die gemordet/gelogen etc. haben und es nicht verdient haben, das schöne Nachleben des SternenClan zu haben. Die WdF-Katzen können Katzen in ihren Träumen besuchen, manipulieren und trainieren. Die WdF-Katzen trainieren meistens mit ausgefahrenen Krallen, dessen Wunden die lebenden Schüler auch außerhalb der Traumwelt behalten. Meist sind diese aber nicht verheerend, da dies natürlich auffallen würde, wenn man jeden Morgen mit schweren Verletzungen aufwachen würde.

    Wenn ihr WdF-Katzen oder Flammen erstellen wollt, die ja sehr wichtig für die Story sind, dann müsst ihr nur diesen Steckbrief ausfüllen.

    Der WdF schreibt in grün.

    Name:
    Geschlecht:
    Zugehörigkeit:
    Todesgrund:
    Hierarchie-Aussehen:
    Aussehen:
    Charakter:
    Familie:
    Warum ist der Charakter im Wald der Finsternis/eine Flamme?:
    Vergangenheit:
    Sonstiges:

    Die Zugehörigkeit ist entweder der Verbrannte Wald (Heimat der Flammen) oder WdF.


    Hierarchie:


    Verstorbene:

    - Narbenbauch, M, verstorben an heftiger Bauchverletzung
    Braunes, langes Fell, Narbe am Bauch und gelbe Augen (Feuerblüte)
    - Fenchelflamme, W, vergiftete und ertränkte sich selbst
    Hübsche und schlanke, blütenweiße Kätzin mit auffälliger Musterung und blattgrünen Augen (Ryo)
    - Platinfluch, M, vergiftet und in Falle gelockt worden
    großer, attraktiver, schlanker, schwarzer Kater, mit wenigen weiß Anteilen, leichtem Schatten-Tiger Muster, einer Mähne und smaragdgrünen Augen (Green King)


    Lebende/Anhänger aus dem EdelClan:

    - Kieselsteinglut, M, 32 Monde
    - Gewitterflug, W, 29 Monde
    - Zwungseele, M, 25 Monde
    (- Seidenspinnerpelz, M, 31 Monde, er wacht unfreiwillig jede Nacht im WdF auf)

    Lebende/Anhänger aus dem SchlammClan:

    - Hellfrost, W, 32 Monde
    - Feuerkrallenpfote, M, 10 Monde
    - Kojotenpfote, M, 13 Monde

    21
    - Die Flammengeister -


    Die Flammen sind das Gegenteil der Meeresgeister im Glauben des KüstenClans. Sie können, genauso wie die WdF-Katzen, lebende Katzen in Träumen besuchen, manipullieren udn trainieren, ebenfalls meist mit ausgefahrenden Krallen. Die Umrisse der Flammen sind deutlich schwächer als die der der Meeresgeister. Außerdem verfärben sich die Augen der Flammen nach ihrer Ankunft in einen blutroten Ton. Zudem arbeiten sie mit dem Wald der Finsternis eng zusammen und können auch dort herumlaufen.

    Genau wie der WdF schreiben die Flammen in grün.


    Die Hierarchie:


    Verstorbene:

    - Dornenschrei, W, verblutete in einem Kampf
    Braun-schwarze Kätzin mit langen Krallen und gelben Augen sowie stacheligem Fell (Silbi)
    - Schattennachttiger, M, getötet von seinem Bruder Regentropfensturm
    braunes Fell, blutrote Augen (Demon)


    Lebende/Anhänger:

    - Vulkanpfote, W, 10 Monde
    - Kobrapfote, M, 12 Monde

    22
    - Die Sumpfschatten -


    Die Sumpfschatten sind ein Teil der Nachfahren der SchlammClan Katzen. Viele glauben nicht an sie, doch sie existieren - sie leben in einer Art "Parallelwelt", welche der "normalen" Welt gleicht, jedoch nur in grau, schwarz und weiß Tönen strahlt. Die Sumpfschatten, die sich hier aufhalten, können die lebendigen Katzen sehen, sie sind ihnen so nah wie keine anderen Ahnen. Nur können sie nicht mit ihnen kommunizieren - die einzigen Zeichen, an welchen Lebende erkennen können, dass ein Sumpfschatten vielleicht gerade direkt neben ihnen steht, ist ein leichter Halbschatten auf dem Boden, eine dünne Spur vertrockneter Blüten oder ein sanfter Geruch nach Blumen und Sumpf. Sumpfschatten können nur untereinander sprechen, auch zu SternenClan und Wald der Finsternis haben sie keine Verbindung. Zudem haben sie ein ziemlich unschönes Leben, denn sie nehmen weder Essen noch Trinken zu sich, was ihnen ein ständiges Gefühl von Leere gibt. Nun, Sumpfschatten erhalten jedoch eine besondere Fähigkeit - sie können als vollständig neue Katze ohne Erinnerung und Zusammenhang zu ihrem alten Ich wiedergeboren werden, wenn es eine trächtige Kätzin gibt. Manchmal gibt es winzige Merkmale, welche auf die Wiedergeburt hinweisen, wie ein Tick oder ein kleiner Fleck, den das alte Ich auch besaß. Falls man jedoch ein Sumpfschatten bleiben möchte, wird man mit der Erfahrung eine Art böse und gute Omen fühlen, welche Naturkatastrophen oder Kämpfe ankündigen können. Aber da diese Schatten nicht mit der normalen Welt kommunizieren können, bringt dies nicht allzu viel.

    Sumpfschatten sprechen zwar kaum, aber falls ihr sie doch spielen wollt, schreiben sie in grau.


    Sumpfschatten:


    Wiedergeborene:

    - Sandsturmwind ➡️ Kojotenpfote

    23
    - Best of Roleplay -

    Hier schreiben wir einzigartige, lustige, traurige oder was auch immer für emotionsauslösende Momente auf! Das können deepe Zitate sein, lustige Sprüche oder ganze kleine Geschichten innerhalb und außerhalb des Roleplays. Auch witzige Autokorrektur-Fails finden hier einen Platz!



    Sturzflügel

    Stürzflügel ist die "beste Freundin" und zugleich der adoptierte Haus-Schmetterling von Wedelschweif aus dem SchlammClan. Dieser umsorgt sie wie ein Junges und hat diese sehr gern - wie ein Haustier eben. Glutpfote scheint davon aber nicht unbedingt begeistert zu sein...

    Der Fall Quallenstich

    Da Quallenstich versuchte, Lichtstern zu ermorden, wurde das Gericht ins Spiel gebracht. Rilbi der Richter hämmert wild mit ihrem Hammer rum und Silbi versucht ihren Mandanten Lichtstern zu beschützen, während Sherlaxy und Dr. Ryo Watson, welche Teilzeit als Türsteherin und Gerichts-Psychologin arbeitet, versuchen, Rilbi von Quallenstichs Unschuld zu überzeugen. Zwischendrin stürmt Fangirl Feufeu zu Sherlaxy, Dr. Ryo Watson und Security-Ryo, um sich ein Autogramm abzustauben - und Onyx schnappt sich Popcorn und genießt die Show. Dazu gesellt sich dann noch unsere Stalkerin Loki, welche dann eine Auseinandersetzung mit Türsteher-Ryo hat. Letzten Endes wurde Sherlaxy von der, definitiv nüchternen, Gerichts-Psychologin erpresst, unter der Drohung, dass sie uns alle aufessen wird, wenn ich diese Verhandlung hier nicht schildere.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew