Springe zu den Kommentaren

Warrior Cats- die Kampftechniken

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
11 Kapitel - 690 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 422 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Einer der wichtigsten Aufgaben des Mentors ist es, seinem Schüler das kämpfen beizubringen. Krieger müssen oft die Grenzen verteidigen oder den Clan vor Überfällen durch andere Clans und vor Raubtieren wie Dachsen oder Füchsen schützen. Selbst Heilerkatzen müssen Kampftechniken beherrschen, damit auch sie an einem Kampf teilnehmen können.

    1
    Rückwärtstritt:
    Sehr effektiver Überaschungsangriff, um den Gegner von hinten zu erwischen. Schätze die Entfernung zum Gegner genau ab und schlage dann mit den Hinterbeinen aus, während dein Gewicht auf den Vorderpfoten ruht.

    2
    Bauchattacke:
    Kratze mit ausgefahrenen Krallen über den weichen Bauch des Gegners. Wenn du zu Boden gedrückt wirst, kannst du mithilfe dieser Technik schnell wieder die Kontrolle über das Geschehen gewinnen.

    3
    Vorderpfotenschlag:
    Ein Frontalangriff: Schlage deinem Gegner mit den Vorderpfoten und mit aller Kraft auf den Kopf. Die Krallen sind dabei eingezogen.

    4
    Vorderpfotenangriff:
    Ebenfalls ein Frontalangriff: Fahre mit Vorderpfoten und ausgefahrenen Krallen dem Gegner über den Körper und durch sein Gesicht.

    5
    Todesbiss:
    Ein tödlicher Biss in den Hals des Gegners. Er geschieht schnell und leise und gilt manchmal als unehrenhaft. Kommt nur als letzter Ausweg zur Anwendung.

    6
    Satz-und-Sieg:
    Ideal für kleine Katzen, die einem großen Gegner gegenüberstehen. Springe auf den Rücken des Feindes und kralle dich darin fest Dadurch befindest du dich außerhalb seiner Reichweite und kannst ihm schwere Verletzungen zufügen. Mehrere Schüler können auf diese Weise gemeinsam einen großen, gefährlichen Krieger besiegen. Diese Technik hat sich im Kampf gegen Knochen, dem Zweiten Anführer des BlutClans, bewährt. Aber achte auf die Bauchrolle, die bei dieser Technik oft als Gegenschlag eingesetzt wird, und bringe dich rechtzeitig in Sicherheit, bevor du zerquetscht wirst.

    7
    Partnerkampf:
    Krieger, die gemeinsam trainiert und gekämpft haben, nehmen oft instinktiv eine gemeinsame Verteidungsposition ein und geben aneinander Rückendeckung, während sie nach beiden Seiten einen Gegner abwehren. Kampfpaare, die gemeinsam kratzen, Krallen und springen, sind für Angreifer verwirrend und gefährlich.

    8
    Totstellen:
    Eine wirksame Methode in kniffligen Situationen, zum Beispiel, wenn du zu Boden gedrückt wirst. Höre auf zu kämpfen, und stelle dich tot. Sobald der Gegner seinen Griff lockert, weil er denkt, du seist besiegt, bäume dich schnell auf. Dies wirft den unachtsamen Gegner zu Boden und bringt dich von einer Defensiv- wieder in eine Angriffsstellung.

    9
    Genickschleuder:
    Packe deinen Gegner mit den Zähnen im Nacken und schüttel ihn heftig, bis er so benommen ist, dass er sich nicht mehr wehren kann. Sehr wirksam bei Ratten, die so klein sind, das man sie wegschleudern kann: Durch einen kräftigen Wurf können sie das Bewusstsein verlieren oder sterben.

    10
    Greifzahn:
    Ziele auf die Extremitäten des Gegners- die Beine, den Schweif, das Genick oder die Ohren - und vereine dich darin. Diese Technik
    Satz-und-Sieg, nur das man die Krallen zum Kämpfen frei hat.

    11
    Aufbäumen:
    Ein letzter, vernichtender Schlag gegen einen bereits geschwächten Gegner: Stelle dich auf die Hinterbeine und werfe dich mit deinem gesamten Gewicht auf den Gegner. Macht dieser es genauso, versuche, ihn niederzuringen und festzumachen. Um dabei selbst nicht dem Bauangriff ausgesetzt zu werden, musst du den Schlag schnell und mit äußerster Kraft ausführen.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (2)

autorenew

vor 82 Tagen flag
Ich hab auch noch Techniken:

Schulterstoß

Um diese Technik anzuwenden, musst du deinen Gegner zunächst ins Schwanken bringen. Am besten funktioniert dieser Trick, wenn dein Gegner schon benommen ist, oder ihm die Sicht blockiert wird. Sobald du deinen Gegner einen starken Hieb auf seinen Kopf versetzt hast, machst du einen Sprung nach hinten. Dann musst du sofort zum Sprung ansetzten, und dich mit aller Kraft nach vorne stoßen, und deine Schulter nach vorne drücken. Dann musst du deinen Gegner mit deiner Schulter in seine Flanke rammen.

Und du könntest noch die Techniken der verschieden Clans hinzufügen ^^
vor 185 Tagen flag
Beinschlag
Renne geduckt auf deinen Gegner zu und schlage ihn die Beine unterm Körper weg! Passe jedoch auf denn du musst die Sehnen treffen.

Rückratwurf
Dieser Trick ist ideal für kleinere Katzen. Wenn du dich unter deinem Gegner befindest, mache einen Buckel Sodas du ihm dein Rücken in den Bauch rammst. Dieser Trick ist effektiv jedoch musst du aufpassen das dein Gegner nicht zu schwer ist.

Nur ne Idee