Wie gut kennst du die griechische Mythologie?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
30 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 889 mal aufgerufen - 2 Personen gefällt es

Ihr dachtet die Antwort auf die oben stehende Frage lautet: Gut! Dieses Quiz beweist es... oder auch nicht.

  • 1
    Beginnen wir am Anfang: Worin liegt, laut der griechischen Mythologie, der Ursprung von allem?
  • 2
    Welcher Gott war das erste Kind von Kronos und Rhea?
  • 3
    Wer ist Hekate?
  • 4
    Wie heißt Persephones Gärtner in der Unterwelt?
  • 5
    Welche Frucht aß Persephone, als sie das erste Mal in der Unterwelt war?
  • 6
    Welches ist Heras heiliges Tier?
  • 7
    Wer bringt die Seelen über den Styx nach Erebos?
  • 8
    Wer ist die Mutter von Charon?
  • 9
    Wessen Sohn ist Tantalus? Er ist der Sohn von...
  • 10
    Wer überlistete den Tod?
  • 11
    Von wem wurde Medusa in das Monster mit Schlangenhaaren verwandelt?
  • 12
    In welchem Meer befindet sich Poseidons Palast?
  • 13
    Warum wurde Athene die Stadtgöttin von Athen?
  • 14
    Wer wollte ebenfalls Stadtgott werden?
  • 15
    Wer ist die Ehefrau von Poseidon?
  • 16
    Wie heißen Poseidons Kinder mit dieser Frau?
  • 17
    Wer ist Laomedon?
  • 18
    Wer war Salmoneus?
  • 19
    Was schafften Deuklion und Phyrrha?
  • 20
    Wie heißen die Eltern von Perseus?
  • 21
    Auf was schwörten Griechen, als auch Götter?
  • 22
    Wer besiegt Medusa und rettete Andromeda?
  • 23
    Wer war bei Aphrodite verhasst?
  • 24
    Für welchen der Winde ist der Gott Zephyr verantwortlich?
  • 25
    Was bedeutet der Name Phaeton?
  • 26
    In welcher Beziehung steht Perdix zu Dädalus? Er ist sein...
  • 27
    Auf welcher Insel landet Dädalus, nach seiner Flucht von Kreta?
  • 28
    Mit welchen Beiden Gottheiten war Kyrene liiert?
  • 29
    Fast geschafft! Wie heißt der Hundertäugige?
  • 30
    Letzte Frage! Wie heißt der Gott des Nordwindes?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (5)

autorenew

vor 150 Tagen flag
@ Charla: Also ich könnte aber schon stundenlang streiten...LOLī
Meine Kritik wegen der Kinder Amphitrides ist klar ungerechtfertigt. Sorry!
Der Rosse- Diomedes soll in der Tat Ares als Vater und eine Kyrene als Mutter gehabt haben. Ob diese Kyrene jedoch mit der Apollon-Kyrene identisch ist, zweifle ich ein bisschen an.
Und, Wichtig: ich hab diesen R.R. in einigen Kommentaren auch schon gelobt! Guckssch Du!
@ Civetta: Sei mir nicht böse für mein Genörgele, aber da machst Du so ein tolles, rundum gelungenes Quiz...und dann sind da ein paar absolut unnötige Ungenauigkeiten drin...
Zu Deiner abschließenden Bemerkung: Du schreibst...viele Facetten...Das stimmt absolut, nur bedeutet ja "Facetten" Bestandteile, Es gibt die Göttermythen, die Heldenmythen, die Erschaffungsmythen, die religiöse Sichtweise, die soziale, die psychologische (Ödipus...), die philosophische (Sokrates), die politische Sichtweise, etc. der Mythen, u.s.w. und es gibt die große Trennung in der Mythologie in: Erzählen von Geschichten, Märchen, Legenden, Dichtung und in die Wissenschaftliche Mythologie. Beides ist von großer Bedeutung für das Verständnis und die Interpretation der Mythe, hat aber ganz unterschiedliche Intention. Wenn ich z.B. eine Göttergeschichte erzähle, kann ich fabulieren, kreativ sein...will ich eine Abhandlung über die Genealogie der Götter verfassen, muss ich jegliche Form von ernsthaften Quellen heranziehen. Widersprüchen auf Grund unterschiedlichster Versionen/Variationen muss auf den Grund ( = Quellen erforschen, als da wären: archäologische Ausgrabungen von z.B Kultstätten, Kunsterzeugnissen, schriftlich Überliefertem, welches zum einen Erzähltes wiedergibt, zum anderen auch reine Dichtung der damaligen Zeit(!), also auch Kultur etc. abbildet, auch spätere, also nachantike künstlerische Werke einbezieht...) gegangen werden. Das macht s kompliziert, aber auch interessant. Schlussendlich ist in der überaus vielfältigen Welt der griechischen Mythe das meiste Interpretationssache (natürlich auf möglichst wissenschaftlicher Basis), weil s ebe Sammlungen von Gehörtem und Dichtung ist! Und jeder, der da was " gesammelt" hat, hat s halt im Kontext seiner Zeit und seiner Region aufgeschrieben. Klar entstanden so viele unterschiedliche Versionen.
Diese alle zusammen jedoch bilden die griechische Mythologie, DAS ist dann die Mythe.
Hinzu kommt, nur, damit die Bedeutung klar wird, dass diese literarischen "Sammlungen" das Höchste an Literatur darstellt, was wir haben, die Grundlage sogar für unsere europäische Kultur und Zivilisation darstellt...durchaus auch in den schon oben benannten Facetten: Politik (Demokratie), Religion, Medizin, Psychologie, Philosophie, Sprache, Architektur, etc....und natürlich auch Literatur!
Toll, dass R.R. mit P.J. die Jugend heranführt, einführt. Aber es ist halt nur eine, ganz klitzekleine ,Facette, die er beschreibt/streift, noch dazu recht trivial. Er banalisiert die Mythe, raubt ihr den Zauber. Homers und Hesiods Versionen sind die gängigsten, an denen sich auch z.B. der Schulunterricht orientiert, sind Allgemeinwissen. R.R. hat sich sicherlich auch an diesen orientiert. Und, ich betone, das hat er gut gemacht...aber die Mythe ist halt vielschichtiger.
Die, zum Glück vorhandenen, unterschiedlichen Versionen machen s natürlich extrem schwierig, ein Quiz drüber zu machen. Es wäre somit immer nötig, bei den Fragen einen Hinweis auf die Quelle zu geben. Ich versuch das bei meinen Quiz (muss aber auch gestehen, dass ich mich nicht auf Homer und Hesiod beschränke, da gibt s nämlich noch viel Schöneres), lass auch gerne zu, dass man durch Logik und ein bisschen Allgemeinbildung weiter kommt. Na ja, und wenn ich ehrlich bin würde ich mir schon wünschen, dass die Leute hier auch mal was anderes über die Mythe lesen. Das ist sicherlich aber auch eine Frage des Alters.

Passt auf Euch auf, bleibt gesund...und lest gerne die P.J.- Bände noch ein 3. Mal durch! Wenn dann Hypnos kommt, wisst ihr schon, welchen Oneiroi Ihr reinlasst...
vor 170 Tagen flag
Ich danke euch, für euer positives Feedback! Stimmt bei Frage 6 habe ich nicht richtig nachgedacht, ich kenne die Sage so, dass Zeus sich in einen Kuckuck verwandelt, um Heras Herz zu gewinnen und sie dieses Tier dann als ihr heiliges zu ernennen, aber ja, der Pfau gehört auch dazu. Sorry, dafür! Wie@Charla schon richtig erkannt hat, habe ich mich hier auf Rick Riordan verlassen, da ich auch mein ganzes Wissen über die griechische Mythologie zu 99% dank seiner Bücher habe. Selbstverständlich gibt es viele Ausgaben dieser komplexen Mythologie von unzähligen Dichtern, sodass die Meinungen da durchaus aus einander gehen können. Man kann nicht sagen: Das ist die griechische Mythologie, da sie unendlich viele Facetten hat.
vor 174 Tagen flag
Der Test war Super! Ich dachte Heras heiliges Tier sei ein Pfau aber vielleicht war es auch ein Pfau. Ich hab ein Buch über griechische Heldensagen, und da Stand, dass Ares und Kyrene einen Sohn haben, namens Kyknos. Aber Charla hat Recht wegen Frage 16.
vor 185 Tagen flag
Super Quiz! Zum Teil herausfordernde, nicht gerade mittelmässige Fragen, aber alle sind machbar!
@ Highner:
Ich stimme dir in den meisten Punkten zu, aber bei Frage 16 ging es um die Kinder von Poseidon und Amphitrite, die zur Auswahl standen, nicht unbedingt um all ihre Kinder. Ausserdem ist Arion nicht unbestritten der Sohn der beiden. Laut einigen Quellen ist er Demeters Sohn. Aber über die verschiedenen Versionen könnte man stundenlang streiten. Ich habe auch schon über eine Beziehung zwischen Kyrene und Ares gelesen. Aber da kann ich dich nur auf Rick Riordan verweisen, auf den du ja nicht so grosse Stücke hältst. Laut ihm hatten sie einen gemeinsamen Sohn, Diomedes, König von Thrakien
vor 206 Tagen flag
Gutes und angenehmes Quiz. Vielfältige und mittelschwere Fragen. Prima! Danke dafür.
Doch genug gelobt, ein paar Schwachstellen gibt s schon:
- Buntes Vermischen der Zeiten. (Ist/war, hat/hatte, etc). Stört mich.
- Viele Namen nach der römi. Schreibweise (Tantalos, HerACLES, TantalOs, SisyphOs, DädalOs, ApolloN, ArgOs). Sollte man drauf achten - wir sind hier bei den Griechen!
- allgem. Schreibfehler (ASkalaphos hieß der Jung, Akropolis mit einem k, Helion ist ein Atomkern!, auf "von wem...?" antwortet man im Dativ, DeuKalion, Pyrrha, Akrisios, es heißt DIE Styx, war schließlich die Mutter von Nike, Bia, etc., ) Find ich n bisschen hinge😍rt, fühl mich da missachtet!
- Inhaltliche Kritik: 2) Da nach Gott gefragt, wäre logisch Poseidon richtig. 6) Der Pfau ist mWn auch ein heiliges Tier Heras...für mich sogar das bedeutendere. 7)...nach Erebos? Sehr gewagt! 12) Etwas gewagt! Du wohnst in Berlin? Nein! Am Prenzlauer Berg! Und: in welcher Quelle wurde dieser Palast benannt? 16) Das waren einige der Kinder...mir fällt noch ein: Benthesikyme und dieses Pferdchen Areion. 18) Philosoph und Jagdgefährte kann man ausschließen. Aber Prinz von Th. ist auch nicht gerade das beste Attribut. 28) Apollon ist ja klar, der war total verschossen, Ares? Okay, passt zu ihrem kriegerischen Charakter...aber war sie wirklich mit dem liiert? Wäre mir neu. Hat jemand da ne Quelle?
Ich freu mich auf Dein nächstes Quiz. Bitte zeig aber dann ein bisschen mehr Sorgfalt...Du hast s doch drauf!