Springe zu den Kommentaren

Heathers, das Musical Script

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Fragen - Erstellt von: - Entwickelt am: - 681 mal aufgerufen

Im Internat für Gestaltwandler wird ein Musical organisiert. Nach etlichen Wochen ist das Script fertig übersetzt worden. Hier können die Mitglieder des RPGs das Script kopieren und in ihren Notizen speichern.

    1
    Die Rollenverteilung:

    Hauptrollen:

    Veronica Swayer: Maddie

    Jason Dean: Rune

    Heather Chandler; April

    Heather McNamara: Pyper

    Heather Duke: Adelia

    Ram Sweeney: Wesley

    Kurt Kelly: Swayer

    Martha Dunnstock: Gwyn

    Nebenrollen:

    Bill Sweeney: Liu

    Paul Kelly: Bela

    Ms Fleming: Leyla

    Principal Gowan:

    Coach Ripper: Taemin

    Mr Dean: Takoroh

    Mrs Swayer: Woyera

    Mr Swayer:

    Statisten mit Sprechrolle:

    Junge 1: Joey
    Junge 2: Louis
    Junge 3: Maro
    Mädchen 1: Ava
    Mädchen 2: Lia
    Mädchen 3: Claire
    Cop 1: Shoto
    Cop 2:

    Und es werden noch 14 weitere Statisten einfach zum Singen und Tanzen gebraucht:)


    2
    HEATHERS SCRIPT PART 1

    Die Schulglocke läutet. Veronica Sawyer ist zusammen mit einigen anderen Studenten auf der Bühne.

    Veronica: 1. September 1989. Liebes Tagebuch: Ich glaube, ich bin ein guter Mensch. Weisst du, ich denke, dass in jedem etwas Gutes steckt. Aber hier sind wir. Erster Tag des letzten Jahres! Und, ähm, ich schaue mich nach diesen Kindern um, die ich mein ganzes Leben lang gekannt habe und frage mich: "Was ist passiert?"

    Schüler: Freak! Slut! Burn out! Bug eyes! Poser! Lard ass!

    Veronica: We were so tiny, happy, and shiny,
    Playing tag and getting chased.


    Schüler: Freak! Slut! Loser!

    Veronica: Singing and clapping,
    Laughing and napping,
    Baking cookies, eating paste.


    Schüler: Bull dyke! Stuck up! Hunchback!

    Veronica: Then we got bigger.
    That was the trigger,
    Like the Huns invading Rome.


    Veronica läuft während des gehens gegen einen Jungen

    Junge 1: Uh!

    Veronica: Ugh, tut mir so leid!

    Veronica: Welcome to my school-
    This ain’t no high school,
    This is the Thunder Dome.
    Hold your breath and count the days,
    We’re graduating soon.


    Schüler: White Trash!

    Veronica: College will be paradise,
    If I’m not dead by June!


    Die Lichter gehen aus. Veronica und alle anderen Schüler sind jetzt in Zeitlupe im Rampenlicht.

    Veronica: But I know, I know,
    Life can be beautiful.
    I pray, I pray,
    For a better way.
    If we changed back then,
    We could change again.
    We could be beautiful…


    Die Lichter gehen wieder an und die Leute gehen in normalem Tempo. Ein Junge knallt gegen einen seiner Kollegen und stößt ihn zu Boden.

    Junge 2: Au!

    Veronica: ...Just not today.

    Veronica: Hey, alles gut?

    Junge 2: Verschwinde, Streber!

    Veronica: Oh- Tut mir Leid.

    Schüler: Freak! Slut! Cripple! Homo! Homo! Homo!

    Die Schüler stellen sich in eine Reihe und fangen an, die Mittagsschalen zurückzugeben.

    Veronica: Things will get better,
    As soon as my letter,
    Comes from Harvard, Duke, or Brown.
    Away from this coma,
    Take my diploma,
    Then I can blow this town.
    Dream of ivy-covered walls,
    And smoky French cafés.


    Ram: Vorsicht!

    Veronica: Fight the urge to strike a match,
    And set this dump ablaze!



    Ram Sweeney schlägt Veronica das Tablett aus den Händen und es fällt auf den Boden.

    Ram: Oops…

    Jeder friert ein, außer Veronica.

    Veronica: Ram Sweeney. Das dritte Jahr als Linebacker und das achte Jahr, in dem es darum ging, Mittagsschalen aus Händen zu schlagen und ein riesiger Bastart zu sein!

    Ram: Was hast du zu mir gesagt, Bitch?

    Veronica: Uwah! Gar nichts!

    Jeder taut auf.

    Veronica: But,

    Alle: I know, I know,

    Veronica: Life can be-

    Alle: -beautiful.
    I pray, I pray,
    For a better way.


    Veronica: We were kind before,
    We can be kind once more.
    We can be beautiful.


    SchülerBeautiful!

    Martha Dunnstock erscheint hinter Veronica und klopft ihr auf die Schulter. Veronica schreit erschrocken.

    Veronica: Hey, Martha!

    Martha: Hey.

    Alle frieren wieder ein, außer Veronica.

    Veronica: Martha Dunnstock, meine beste Freundin seit wir in den Windeln stecken. Sie hat ein großes Herz, aber hier ist das wohl nicht genug.

    Jeder taut auf und Martha hebt Veronicas Tablett für sie auf.


    Veronica: Danke.

    Martha: Steht der Filmabend noch?

    Veronica: Ja! Du bist im Jiffy Pop Detail.

    Martha: Ich habe “The Princess Bride” geliehen.

    Veronica: Haha, schon wieder? Warte, hast du es nicht schon auswendig gelernt?

    Martha: Was soll ich sagen? Ich bin ein Saugnapf für ein Happy End.

    Kurt Kelly: Martha Dumptruck! Bleiche Ladung!

    Kurt Kelly schlägt das Tablett aus Marthas Händen.

    Kurt: Ha! Haha!

    Alle erstarren wieder, außer Veronica.

    Veronica: Kurt Kelly, Quarterback. Er ist der klügste Kerl im Footballteam!

    Veronica gleitet für einen Moment in vorgetäuschter Überraschung dorthin.

    Veronica: Das ist so etwas wie der größte Zwerg zu sein.

    Alle tauen auf.

    Kurt: Haha! Alles klar!

    Veronica: Hey! Heb das auf! Sofort!

    Kurt: Sorry, redest du mit mir?

    Ram: Mein Kumpel Kurt hat dich gerade was gefragt.

    Kurt schaut zurück zu Ram und beide Nicken sich zu

    Veronica: Ja, das tue ich. Ich will wissen, was dir das Recht gibt, auf meiner Freundin rumzuhacken! Du bist ein Highschool-Abgänger, ein zukünftiger Tankwart.

    Kurt: Du hast einen Pickel genau hier.

    Kurt zeigt auf Veronicas Gesicht und stößt sie, bevor er weggeht. Alle Studenten lachen.

    Veronica: Liebes Tagebuch:

    Why?

    Junge 2Why do they hate me?

    Mädchen 1Why don’t I fight back?

    Kurt: Why do I act like such a creep?

    Veronica: Why?

    Martha: Why won’t he date me?

    Ram: Why did I hit him?

    SchülerWhy do I cry myself to sleep?

    Veronica: Why?

    SchülerSomebody hug me.
    Somebody fix me.
    Somebody save me.
    Send me a sign, God
    Get me some cold beer.
    Something to live for…


    Heather Chandler, Heather Duke, und Heather McNamara erscheinen.

    Schüler: Oh-oh, Heather, Heather, and Heather.

    Veronica: Und dann sind da noch die Heathers. Sie schweben über allem.

    Schüler: I love Heather, Heather, and Heather.
    I hate Heather, Heather, and Heather.


    Veronica: Heather McNamara, Cheerleader-Kapitänin. Ihr Dad ist stinkreich, er verkauft Verlobungsringe.

    Schüler: I want Heather, Heather, and Heather.

    Veronica: Heather Duke, führt das Jahrbuch. Keine erkennbare Persönlichkeit, aber ihre Mutter hat für die Implantate bezahlt.

    Schüler: I need Heather, Heather, and Heather.

    Veronica: Und Heather Chandler, die Allmächtige. Sie ist eine mythische Schlampe. Sie sind aus massivem Teflon, nie belästigt. Ich würde alles dafür geben, so zu sein....

    Junge 2: Ich würde gerne ihr Freund sein.

    SchülerThat would be beautiful.

    Mädchen 2: Wenn ich an ihrem Tisch säße, würden die Jungs mich bemerken.

    SchülerSo beautiful.

    Martha: Ich möchte, dass sie netter sind.

    SchülerThat would be beautiful.


    Junge 3: Ich würde gerne eine Heather entführen und sie nackt in einem verlassenen Lagerhaus fotografieren und sie gefesselt den Ratten überlassen.

    Die Schulglocke läutet. Die Lichter gehen im Badezimmer wieder an, wo Heather D. sich übergibt.


    Heather C: Werd erwachsen, Heather. Bulimie ist so '87....

    Heather M: Vielleicht solltest du einen Arzt aufsuchen, Heather....

    Heather D: Ja, Heather, vielleicht sollte ich das tun.

    Pauline Fleming tritt ein.

    Ms. Fleming: Ah, Heather und Heather…

    Heather D. übergibt sich wieder.

    Ms. Fleming: …und Heather. Vielleicht hast du die Glocke nicht gehört, weil du dich so oft übergeben musstest. Du kommst zu spät zum Unterricht.

    Heather C: Heather fühlte sich nicht gut. Wir helfen ihr.

    Ms. Fleming:  Nicht ohne einen Flurpass. Eine Woche Nachsitzen.

    Bevor Heather Chandler etwas darauf erwidern kann, stellt sich Veronica vor sie.

    Veronica: Ähm, eigentlich, Ms. Fleming, haben wir alle vier einen Hallenpass für das Jahrbuch-Komitee.

    Veronica hält ihr den Pass hin, Ms. Fleming wirft einen Blick drauf.

    Ms. Fleming: Wie ich sehe, sind Sie alle aufgeführt. Beeilen Sie sich. Geht dorthin, wo ihr hin wollt.

    Ms Fleming verschwindet wieder. Heather C nimmt Veronica den Hallenpass aus den Händen. Heather D und Heather M drängen sich um sie herum und untersuchen sie für einen Moment.

    Heather C: Das ist eine ausgezeichnete Fälschung. Wer bist du?

    Veronica: Äh, Veronica. Sawyer. Ich, äh... ich habe eine Bitte.

    Heather C: Welche Bitte?

    Veronica: Ähm, lass mich beim Mittagessen an deinen Tisch sitzen, nur einmal. Keine Gespräche nötig. Wenn die Leute denken, dass ihr mich toleriert, dann lassen sie mich in Ruhe.

    Die Heathers beginnen, zu lachen.

    Veronica: Bevor Ihr antwortet, ich erstelle auch Zeugnisse, Erlaubnisscheine und Abwesenheitsnotizen.

    Heather D: Kannst du auch ärztliche Verschreibungen schreiben?

    Heather C: Klappe, Heather!

    Heather D: Sorry, Heather.

    Heather C: Für einen schmierigen kleinen Niemand hast du einen guten Knochenbau.

    Heather M: Und ein symmetrisches Gesicht. Wenn ich ihren Schädel mit einem Hackbeil in der Mitte spalten würde, hätte ich passende Hälften. Das ist sehr wichtig.

    Heather D: Natürlich könntest du ein paar Pfunde verlieren.

    Heather C: And, you know, you know, you know,
    This could be beautiful.
    Mascara, maybe some lip gloss,
    And we’re on our way.
    Get this girl some blush,
    And, Heather, I need your brush.
    Let’s make her beautiful.


    Heather D: Let’s make her beautiful.

    Heather M: Let’s make her beautiful.

    Heather C: Make her beautiful!

    Heather C: Okay?

    Veronica: Okay!

    Der Heathers und Veronica treten weg.

    Kurt: Out of my way, geek.

    Junge 3I don’t want trouble.

    Ram: You’re gonna die at 3 PM.

    Mädchen 1Don’t you dare touch me!

    Mädchen 3Get away, pervert!

    Junge 3What did I ever do to them?

    SchülerWho could survive this?
    I can’t escape this!
    I think I’m dying!


    Ms. FlemingWho’s that with Heather?

    Schüler: Woah!

    Heather, Heather, Heather…

    Heather D tritt ein.

    Mädchen 3: …And someone!

    SchülerHeather, Heather, Heather…

    Heather M tritt ein.

    Kurt: ...And a babe!

    Heather C tritt ein.

    SchülerHeather, Heather, Heather…

    Martha: ...Veronica?

    SchülerVeronica, Veronica, Veronica!

    Veronica rennt auf die Bühne.

    Veronica: And you know, you know, you know,
    Life can be-


    Alle: -beautiful.

    Veronica: You hope, you dream, you pray,
    And you get your way!

    SchülerBeautiful.

    Veronica: Ask me how it feels,
    Lookin’ like hell on wheels.
    My God, it’s beautiful.


    SchülerBeautiful.

    Veronica: I might be beautiful.

    SchülerBeautiful.

    Veronica: And when you’re beautiful…
    It’s a beautiful freakin’ day!


    SchülerHeather, Heather, Heather, Veronica!
    Heather, Heather, Heather, Veronica!
    Veronica!
    Veronica!
    Veronica!
    Veronica!


    Blackout. Als die Lichter wieder aufleuchten, steht Veronica in der Mitte der Bühne und die Heathers stehen in einer Ecke.

    Veronica: Liebes Tagebuch: Es ist 3 Wochen her, dass ich mich mit den Heathers angefreundet habe.

    Veronica lacht vergnügt.

    Veronica: Eigentlich ist "Freunde" nicht das richtige Wort. Es ist eher so, dass die Heathers Leute sind, mit denen ich arbeite. Und unser Job ist es, populär zu sein und so ein Scheiß.

    Die Schulglocke läutet.

    Martha:

    Veronica: Hey!

    Martha: Du siehst heute wieder wirklich wunderschön aus.

    Veronica: Aw, danke. Aber es ist immer noch dasselbe ich darunter.

    Martha: Bist du sicher?

    Veronica: Oh, es tut mir wirklich leid, dass ich dich letzte Woche vernachlässigt habe. Ich hatte einfach viel um die Ohren.

    Martha: Ich verstehe das. Du bist jetzt bei den Heathers. Das ist aufregend!

    Veronica: Es ist was auch immer, aber wir werden bald wieder zusammen sein, versprochen.

    Heather D: Veronica! Heather sagt, du sollst deinen Arsch pronto zum Tisch schleppen.

    Veronica: Wie schön.


    Martha geht weg und Veronica geht hinüber zu den Heathers.

    Heather C: Veronica. Ich brauche eine Fälschung in Ram Sweeney's Handschrift. Sie brauchen etwas zum Schreiben. Heather, beug dich vor.

    Heather D beugt sich vor und Veronica legt den Notizblock auf ihren Rücken und beginnt zu schreiben.

    Heather C: Hallo, meine Schöne. Ich habe dich beobachtet und über uns in den alten Zeiten nachgedacht. Ich hoffe, du kannst dieses Wochenende zu meiner Homecoming-Party kommen. Ich vermisse dich, Ram. Oh, setz ein "XO" hinter die Unterschrift.

    Veronica: Wofür ist das überhaupt?

    Heather C: Ich habe gerade herausgefunden, dass Ram mit Martha Dumptruck rumgehangen hat.

    Veronica: Nun, ja, im Kindergarten. Das haben wir alle.

    Heather D: Wir haben uns nicht alle auf dem Kickballfeld geküsst.

    Heather M: Oh, stimmt, ich erinnere mich. Ram küsste Martha Dumptruck. Es war ekelhaft.

    Heather C: Perfekt.

    Heather C nimmt die Notiz auf. Ram und Kurt treten ein.

    Kurt: Es wäre so rechtschaffen, inmitten eines Heather-Chandler-Veronica-Sawyer-Sandwiches zu sein.

    Ram: Verdammt, ja. Gib es rein.

    Kurt und Ram Faustschlag.

    Heather C: Ram!

    Ram und Kurt gehen rüber.

    Heather C: Sei ein Schatz und gib Martha Dumptruck diesen Zettel für mich.

    Veronica: Was? Nein!

    Ram: Seit wann redest du mit diesem Schmalzarsch?

    Er geht weg und fängt an, es zu entfalten.

    Heather C: Oh, lies es nicht! Sie hat einen extra starken Durchfluss und wollte einen Rat von meinem Gynäkologen.

    Ram, Kurt: Ew!

    Ram gibt Veronica den Zettel zurück.

    Heather C: Was machst du da?

    Veronica: Bitte tu das nicht, okay? Nicht mit Martha.

    Heather D: Was? Dadurch bekommt sie wochenlang Duschdüsen-Masturbationsmaterial.

    Heather C: Klappe, Heather!

    Heather D: Sorry, Heather.

    Veronica: Martha hat etwas für Ram seit etwa 12 Jahren, okay? Dies - das würde sie töten.

    Heather C: Are we gonna have a problem?
Did Zombies eat your Brain?
You’ve come so far,
Why now are you yanking on my chain?
I’d normally slap your face off,
And everyone here could watch.
But I’m feeling nice.
Here’s some advice.
Listen up, biotch!



    Heather D, Heather MI like-



    Heather C: -lookin’ hot,
Buying stuff they cannot.

    

Heather D, Heather M: I like-



    Heather C: -drinkin’ hard,
Maxin’ Dad’s credit card!

    

Heather D, Heather MI like-



    Heather C: -skippin’ gym,
Scaring her,
Screwing him.



    Heather D, Heather MI like-



    Heather C: -killer clothes,



    HeathersKickin’ nerds in the nose!



    Heather C: If you lack the balls,
You can go play dolls,
Let your mommy fix you a snack.



    Heather D, Heather MWoah!



    Heather C: Or come hang with me
    And tonight will be
    Dirty Dancing with the football team


    HeathersWoah! Woah! Woah!
 Honey, whatchu waitin’ for?
 Welcome to my candy store.
It’s time for you to prove,
You’re not a loser anymore.
Then step into my candy store.



    Heather C, Heather MGuys fall-



    Heather D: -at your feet.
Pay the check,



    Heather M: Help you cheat.



    HeathersAll you-


    Heather D: -need to know



    Heather C: Some dead weight
    Has to go




    Heathers: That freak’s-

    

Heather M: -not your friend,
I can tell in the end.



    Heathers: If she-



    Heather M: -had your shot,



    Heathers: She would leave you to rot!



    Heather M: 'Course if you don’t care,
Fine! Go braid her hair.
Maybe Sesame Street is on.




    Heathers: Woah!



    Heather M: Or forget the creep,




    Heather D: And get in my jeep.



    Heather C: Let’s go tear up someone’s lawn!

    Heather D. übergibt den Zettel an Martha.

    HeathersWoah! Woah! Woah!
Honey, whatchu waitin’ for?

    Welcome to my candy store.
You just gotta prove,
You’re not a pussy anymore.
Then step into my candy store!


    

Heather C: You can join the team-



    Heather D, Heather M: -or you can bitch and moan.
    


    Heather C: You can live the dream-



    Heather D, Heather M: -or you can die alone!

    Heather C:You can fly with eagles,



    Heathers: Or if you prefer,

    

Heather C: Keep on testing me-



    Heather D, Heather MAnd end up like her!

    Martha geht zu Veronica rüber.

    Martha: Veronica, schau! Ram hat mich zu seiner Homecoming-Party eingeladen. Siehst du, ich habe dir gesagt, dass da immer noch etwas ist! Das beweist, dass er über mich nachgedacht hat.


    Veronica: ...Das ist ja super.



    Martha: Ich bin so glücklich!



    Heathers: Woah!



    Heather D: Honey, whachu waiting fo-

    Heather D nimmt mit einem Scheinwerfer die Mitte der Bühne ein, bis Heather C sie zu Boden schubst.

    Heather C: Shut up, Heather!

    Heather C: Step into my candy store!

    Heather D, Heather M: Time for you to prove you’re not a lame ass anymore.
    Then step into my candy store!



    HeathersIt’s my candy store,
It’s my candy.
It’s my candy store,
It’s my candy.
It’s my candy store,
    It’s my candy store!


    Die Lichter gehen aus und die Heathers gehen raus. Als sie wieder angehen, erleuchten sie nur Jason Dean und Veronica

    J.D: Du hättest dich nicht vor den Stoffhunden und den Koksern verbeugen sollen. Sie werden das Mädchen vernichten.

    Veronica: Sorry, was?

    JD: Offensichtlich hast du eine Seele. Du musst nur härter daran arbeiten, sie sauber zu halten. Wir sind alle für das Böse gezeichnet.

    JD. will weggehen.

    Veronica: Ähm, okay. Zitiere mir nicht einfach Baudelaire und geh dann weg, entschuldige mich.

    JD. dreht sich wieder zu ihr um.

    Veronica: Ich habe Deinen Namen gar nicht verstanden.

    JD: Ich habe ihn nicht erwähnt

    Kurt und Ram kommen um die Ecke.

    Kurt: Für wen hält sich der Typ mit der Jacke eigentlich, Bo Diddley?

    Ram: Veronica steht auf seine Nummer, kein Zweifel.

    Kurt: Treten wir ihm in den Arsch!

    Ram: Nein, wir sind in der Oberstufe, Mann, wir sind zu alt für diesen Scheiß.

    Kurt geht bis zu JD trotz Ram's Protest.

    Kurt: He, mein Schatz! Was hat dein Freund gesagt, als du ihm erzählt hast, dass du nach Sherwood, Ohio ziehst?

    Ram: Mein Kumpel Kurt hat dir gerade eine Frage gestellt.

    Kurt: Hey, Ram, gibt es in der Cafeteria nicht eine "Keine Kippen erlaubt"-Regel?

    J.D: Sie scheinen aber eine Politik der offenen Tür für Arschlöcher zu haben.

    Ram: Halt seine Arme fest.

    Die drei Jungs beginnen zu kämpfen und JD schlägt Kurt und Ram zu Boden.

    Schüler: Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!
    Holy shit!


    Alle frieren ein, außer Veronica.

    Veronica: Why when you see boys fight,
    Does it look so horrible, yet
    Feel so right?
    I shouldn’t watch this crap,
    That’s not who I am.
    But with this kid,
    Damn.


    Hey, Mr. No-Name-Kid,
    So, who might you be?
    And could you fight for me?
    And hey,
    Could you face the crowd?
    Could you be seen with me,
    And still act proud?


    Veronica zeigt auf Kurt, der am Boden festgefroren ist, und lacht ihn aus.

    Veronica: Hey, could you hold my hand?

    Veronica geht hinüber und hält die Hand des noch gefrorenen JD.

    Veronica: And could you carry me,
    Through no-man’s land?
    It’s fine if you don’t agree.
    But I would fight for you,
    If you would fight for me.
    Let them drive us underground,
    I don’t care how far.
    You can set my broken bones,
    And I know CPR.


    Alle tauen auf, sind aber immer noch in Zeitlupe. J.D. schlägt Ram, der auf den Boden fällt.


    Veronica: Well, woah,
    You can punch real good.
    You’ve lasted longer than,
    I thought you would.
    So, hey, Mr. No-Name-Kid,
    If some night you’re free,
    Wanna fight for me?


    SchülerHoly shit.

    Veronica: If you’re still alive.


    SchülerHoly shit.

    Veronica: I would fight for you,

    SchülerHoly shit, holy shit.

    Veronica: If you would fight for me!

    SchülerHoly shit, holy shit, holy shit, holy shit!

    Auf der Bühne wird es dunkel. Ein Scheinwerfer taucht auf Ram und Kurt, die über die Bühne taumeln.

    Kurt: Oh, das war scheiße!

    Ram: Der Junge kämpft besser als der echte Bo Diddley. Hey, hast du schon mal "Enter the Dragon" gesehen? Bo Diddley kämpft ohne Hemd und ist ziemlich fertig für einen Orientalen.

    Kurt: Schwuchtel!

    Ram: Maul!

    Kurt: Ram isst heute Abend beim Chinesen!

    Ram: Maul!

    Ram schubst Kurt von der Bühne. Die Lichter kommen ganz hoch, um Veronica und alle drei Heathers zu zeigen.

    Heather C: Gott, Veronica, sabberst du viel. Du hast ja beinahe dein Höschen für den Neuen runtergelassen.

    Heather D und Heather M lassen erzwungene Lacher los.

    Heather C: Und nach Deinem Haus zu urteilen, kannst du dir keine Ersatzhöschen leisten

    Heather C blickt die anderen Heathers nach einem Moment an und sie zwingen sich wieder zum Lachen.

    Veronica: Komm schon, ich kenne nicht mal seinen Namen.

    Heather C schlägt mit ihrem Schläger auf den Krocketball und dieser rollt dorthin, wo Veronicas Eltern sitzen.

    Heather C: Mr. und Mrs. Sawyer, passen Sie auf!

    Mrs. Sawyer nimmt den Ball auf und reicht ihn Heather C. Sie hält dann ein Tablett hin.

    Mrs. Sawyer:  Oh! Haha, da habt ihr's, Mädels. Möchtest du etwas Pastete?

    Heather C: Das ist keine Pastete, es ist Leberwurst.

    Mrs. Sawyer lacht peinlich berührt.

    Mrs. Sawyer:  Ich bin mir dessen bewusst, Heather. Es ist ein Familienwitz.

    Heather C: Oh… lustig.

    Mr. Sawyer:  Verdammt. Würde mir bitte jemand sagen, warum ich diesen Spionagemist lese?

    Veronica: Oh, weil du ein Idiot bist, Dad.

    Mr. Sawyer: ...Oh stimmt, deshalb.

    Alle 3 Sawyers Lachen.

    Mrs. Sawyer: Also, Mädels, irgendwelche großen Pläne für heute Abend?

    Veronica: Ja, es gibt eine große Homecoming-Party bei Ram Sweeney, also werde ich mit Heather mitfahren.

    Heather C: Da wir gerade davon sprechen...

    Heather C platziert den Krocketball bewusst in die 'Pastete'. Die Heathers gehen in die hintere Ecke.

    Veronica: Okay, äh... tolle Pastete, Mom, aber ich muss los, wenn wir rechtzeitig zur Party kommen wollen.

    Mrs. Sawyer ergreift Veronicas Hand.

    Mrs. Sawyer:  Lass dich von diesen beliebten Mädchen nicht verändern.

    Veronica: Ich brauche sie.

    Mrs. Sawyer: Wozu? Du hast andere Freunde. Du hast Martha.

    Veronica: Vielleicht will ich mehr vom Leben haben als Leberwurst, Mom.

    Veronica rennt von der Bühne.

    Mr. Sawyer:  Diese Mädchen scheinen wirklich nett zu sein.

    Die Heathers singen, während sie über die Bühne gehen, um die Bühne zu verlassen.

    HeathersThen step into my candy store!
    It’s my candy store,
    It’s my candy.
    It’s my candy store,
    It’s my candy.
    It’s my candy store,
    It’s my candy store!


    Das Licht geht aus. Als sie wieder auftauchen, betritt Veronica einen Laden. Ein Auto hupt gerade von der Bühne.

    Heather C: Veronica! Vergiss die Corn nuts nicht! Es ist keine Party ohne Nüsse!

    Veronica: BQ oder normal?

    Heather C: BQ!

    Veronica fängt an, die Dinge aus den Regalen zu greifen. J.D. tritt ein.

    J.D: Begrüßung und Anrede. Willst du einen Slurpee dazu?

    Veronica: Nein, aber wenn du nett bist, darfst du mir einen Big Gulp ausgeben.

    JD: Das ist wie zu Micky D's zu gehen und einen Salat zu bestellen. Slurpee ist das Spezialgericht des Hauses. Sagtest du Kirsche oder Limette?

    Veronica: Ich sagte: "Big Gulp". Ich bin übrigens Veronica. Wirst du mir jemals deinen Namen sagen?

    JD: Ich werde die Spannung beenden.

    Er nähert sich ihr und schüttelt ihr die Hand.

    JD: Jason Dean, Kurz JD.

    Veronica: Also, J.D. Die Sache, die du in der Cafeteria abgezogen hast, war ziemlich heftig.

    JD: Nun, das Extreme scheint immer einen Eindruck zu hinterlassen

    Es gibt einen Moment der Stille, bis Veronica unbeholfen lacht.

    Veronica: Also, was macht ein Baudelaire-zitierender, knallharter Typ wie du in Sherwood, Ohio?

    JD: Die Arbeit meines Vaters. Ihm gehört eine Dekonstruktionsfirma.

    Veronica: ... Dekonstruktion?

    JD: Nun, der alte Mann scheint es zu genießen, Dinge niederzureißen. Hast du die Werbung gesehen? "Mein Name ist Big Bud Dean, wenn er im Weg ist, mache ich Sie glücklich."

    Veronica lacht.

    Veronica: Dann drückt er den Stößel und der Bildschirm explodiert?

    Veronica lacht wieder und hustet dann unbeholfen, um zu versuchen, es zu vertuschen.

    Veronica: …Ist das dein Dad?

    J.D: In seiner ganzen semipsychotischen Pracht.

    Veronica: Weißt du, das Leben von jedem hat ein Rauschen.

    Die Autohupe ertönt wieder.

    Heather C: (Schreien) VERONICA!

    Veronica: Zum Beispiel mag ich meine Freunde nicht wirklich.

    J.D: Ich mag deine Freunde auch nicht wirklich. Packt die Party ein. Bleibt hier.

    Veronica: Oh, 7-Eleven. Ein schickes erstes Date.

    J.D: Hey… I liebe diesen Platz.

    Veronica: Nichts für ungut, aber... warum?

    J.D: I've been through ten high schools.
They start to get blurry.
No point planting roots,
'Cause you're gone in a hurry.
My dad keeps two suitcases packed in the den,
So it's only a matter of when.
I don't learn their names,
Don't bother with faces.
All I can trust is this concrete oasis.
Seems every time I'm about to despair,
There's a 7-Eleven right there.
Each store is the same,
from Las Vegas to Boston,
Linoleum aisles that I love to get lost in.
I pray at my altar of slush-
Yeah, I live for that sweet frozen rush...


    JD nimmt einen Schluck von seinem Slurpee und zieht Grimassen.

    
JD: Freeze your brain.
Suck on that straw,
Get lost in the pain.
Happiness comes,
When everything numbs.
Who needs cocaine?
Freeze your brain.
Freeze your brain...


    JD bietet den Slurpee für Veronica an.

    
JD: Willst du einen Schluck?

    Veronica: Weiß deine Mami, dass du den ganzen Mist isst?

    

JD: Nicht mehr.

    
JD: When Mom was alive,
We lived halfway normal.
Now it's just me and my dad,
We're less formal.
I learned to cook pasta,
I learned to pay rent-
Learned the world doesn't owe you a cent.
You're planning your future,
Veronica Sawyer,
You'll go to some college,
And marry a lawyer.
But the sky's gonna hurt when it falls.
So you’d better start building some walls...
Freeze your brain.
Swim in the ice,
Get lost in the pain.
Shut your eyes tight,
    ‘Till you vanish from sight,
Let nothing remain.
Freeze your brain,
Shatter your skull,
Fight pain with more pain.
Forget who you are,
Unburden your load,
Forget in six weeks you'll be back on the road.
When the voice in your head,
Says you're better off dead,
Don't open a vein!
Just freeze your brain,
Freeze your brain,
Go on and freeze your brain...


    
JD: Probier mal.

    Veronica nimmt einen Schluck von JD's Slurpee.

    Veronica: Ja, ich sehe nicht wirklich... Oh, verdammter Mist!

    Heather C tritt ein.

    Heather C: Veronica?

    Veronica: Oh Gott, äh, ich muss los.

    JD: Das sehe ich.

    Heather C: Corn nuts?

    Veronica: Ja, ja, sie sind gleich hier. Entschuldigung, Entschuldigung.

    Heather C: Winkt Red Dawn hier zum Abschied und lasst uns losfahren!

    Veronica: Sorry.

    Heather und Veronica treten weg, gefolgt von JD. Ram und Kurt treten ein, zusammen mit Bill und Paul, den Vätern der Jungs. Die beiden Paare sprechen miteinander, während sie eintreten.

    Bill: Okay, Ram, viel Spaß heute Abend, aber ich erwarte, dass du dich deinem Alter entsprechend verhältst. Wenn die Nachbarn sich über den Lärm beschweren, marschieren Paul und ich hier rein und schlagen dir den Sand aus der Vagina. Hast du das verstanden?

    Ram: Alter, wie alt bin ich, etwa fünf?

    Bill: Ich bin dein Vater, nicht dein Kumpel.

    Paul: Das gilt doppelt für dich, Kurt. Du bist ein Gast in Bills Haus und wirst es mit Respekt behandeln.

    Kurt: Sicherlich-

    Kurt dreht sich grinsend zu Ram um.

    Kurt: -Alter!

    Paul:  Halt seine Arme fest.

    Bill hält die Arme von Kurt, während Paul ihn im Schwitzkasten hält.

    Kurt: Ich hab doch nur Spaß gemacht!

    Paul: Wer ist ein großes Weichei? Wer geht in einem leuchtend rosa Kleid zum Abschlussball?

    Kurt: Du.

    Paul: Wer ist ein großes Weichei?

    Kurt: Ich bin ein großes Weichei!

    Bill und Paul lassen Kurt, der auf den Boden fällt, frei.

    Bill: Schön.

    Paul: Genieße die Party, Sohn!

    Bill: Schlag ein!

    Bill und Paul schlagen mit der Faust zu. Sie erschrecken Ram auf dem Weg nach draußen, der vor Angst zu Boden fällt.

    Kurt: Das war scheiße.

    Ram: Wen kümmert das, Alter? Die Eltern sind weg und ich habe meine Party-Pantoffeln an!

    Veronica, die Heathers und die Schüler treten ein.

    Ram: Dad says “act our age”,
    You heard the man, it’s time to rage!


    
Alle: Blast the bass, turn out the light,
Ain't nobody home tonight!



    Ram: Drink, smoke, it's all cool.
Let's get naked in my pool!

    

Alle: Punch the wall and start a fight!
Ain't nobody home tonight!

    

Kurt: His folks got a waterbed.
Come upstairs and rest your head.



    Ram: Let's rub each other's backs,
While watching porn on Cinemax!

    Alle: The folks are gone,
It's time for big fun! Big fun!
We're up till dawn,
Having some big fun! Big fun!
When Mom and Dad forget,
To lock the liquor cabinet,
It's big fun! Big fun!
    Big fun!


    Woo!



    Veronica: Okay, okay, okay, es ist also Salz, Limette, dann... Shot!

    
Heather M: Nein, Salz, dann shot-



    Heather C: Du machst es falsch!

    Veronica: Warte, wirklich? Denn ich fühle mich großartig!



    Junge 1: Veronica, Du siehst heute Abend gut aus!



    Veronica: Whoa.

    Veronica: A hot guy smiled at me,
Without a trace of mockery!



    Alle, außer Veronica: Everyone's high as a kite,
Ain't nobody home tonight!



    Veronica: Stoned. Zoned. I should quit... Hey, is that weed?
    I want a hit.




    Alle, außer Veronica: Fill that joint and roll it tight,
Ain't nobody home tonight!



    Veronica: Dreams are coming true,
When people laugh, but not at you!
I'm not alone! I'm not afraid!
I feel like Bono at Live Aid!

    

Alle: The house is ours,
It's time for big fun! 
Big fun!
 Let's use their showers!
 That sounds like,
Big fun! Big fun!
 Crack open one more case!


    Veronica geht an einem Pärchen vorbei, das herumknutscht.

    
Veronica: I think that's what they call "third base”.



    Alle: Big fun!
    Big fun!
    Big fun!


    

Veronica: That actually looks like-
    Alle: Big fun!
    Big fun!
    Big fun!



    Kurt hält eine Schweinepiñata mit einem Schild hoch, auf dem "Jefferson Razorbacks" steht.

    
Kurt: Also gut, alle mal herhören! Was wird Westerberg beim Spiel am Sonntag mit den Razorbacks machen?

    
Ram: Ich werde sie dazu bringen "Whee! Whee! Whee! Whee!”



    Alle: Big fun! Big fun!

    Ram beginnt, die Piñata zu “ficken".

    
Heather C: Damit wirkst du ja so groß!



    Alle: Big fun! Big fun!



    Ram packt Heather C an den Hüften und fängt an die Bewegung bei ihr zu machen, welche er auch bei der Piñata gemacht hat.

    Heather C: Lass das, Trottel, lass mich los!

    
Alle: Big fun! Big fun!


    Veronica läuft hinüber, um Heather C. zu helfen.

    
Veronica: Yo! Ram! Notfall! Ich habe gerade gesehen, wie ein Erstsemestler über den Pool-Zaun geschlichen ist.

    

Ram: Ich hasse die Erstsemestler! Wo seid ihr kleinen Scheißer? Ich komme euch holen...

    Veronica: Geht es dir gut?

    

Heather C: Ich brauche deine Hilfe nicht.


    Heather C zeigt Veronica den Mittelfinger und kehrt ihr dann den Rücken.

    
Veronica: Oh, danke, Heather, aber ich muss mich jetzt nicht wirklich übergeben. Verstanden? Der Finger?

    Veronica lacht und Heather wirft dem Publikum einen Blick der Verzweiflung zu.

    
Alle: The party's hot, hot, hot.
It's time for big fun! Big fun!

Kurt: You need a jello shot!

Alle: We're having big fun! Big fun!

    Martha tritt ein.



    Heather C: Martha Dumptruck, in the flesh.



    Heather D: Here comes the Cootie Squad.
We should-

    

Heather C: Shut up, Heather!



    Heather D: Sorry, Heather.



    Heather M: Look who's with her! Oh my God!



    Heathers: Dang! Dang! Diggity-dang-a-dang!
Dang-dang! Diggity-dang-a-dang!



    Veronica: Ich kann nicht glauben, dass du wirklich gekommen bist.



    Martha: Es ist aufregend, nicht wahr? Oh, entschuldige mich, ich möchte Ram grüßen. Ich habe prickelnden Cider mitgebracht!

    Heather C: Showing up here took some guts,
Time to rip them out.


    Heather D hält die Schweinepiñata hoch.

    
Heather D: Well, who's this pig remind you of?
    Especially the snout.


    

Heather C: Ha!



    Heathers: Dang, dang, diggity-dang-a-dang!
Dang, dang, diggity-dang-a-dang!


    Die Heathers gehen mit der Piñata raus. Martha nähert sich Ram.

    
Ram: Wo zum Teufel sind diese Erstsemestler?



    Martha: Hallo, Ram. Ich wollte nicht kommen, aber da du dir die Zeit genommen hast, diese süße Nachricht zu schreiben...


    Ram schnappt sich den prickelnden Cider von Martha.

    Ram: Welche Nachricht? Warum musst du immer so komisch sein? Die Leute würden dich nicht so sehr hassen, wenn du dich normal verhalten würdest.

    Er trinkt den Cider, spuckt ihn aber fast sofort wieder aus.

    
Ram: Da ist ja kein Alkohol drin! Willst du mich vergiften?



    Schüler: Dang, dang, diggity-dang-a-dang!
    Dang, dang, diggity-dang-a-dang!
    Dang, dang, diggity-dang-a-dang!
Diggity-dang-a-dang!
The folks are gone,
It's time for big fun! Big fun!
We're up till dawn,
Having some big fun! Big fun!
 So let the speakers blow,
They'll buy another stereo.
 Our folks got no clue,
'Bout all the shit their children do.
Why are they surprised,
Whenever we're unsupervised?
It's big fun! Big fun!
Big fun! Big fun!
    Big fun!
    Big fun!

    Woo!


    Heather C: Okay, Westerburger, es ist an der Zeit, unseren bevorstehenden Sieg über die Razorbacks zu feiern, indem wir ihr Maskottchen zertrümmern.

    Heather M: Wir brauchen einen Freiwilligen, der den ersten Schlag an der Piñata ausführt.

    Heather C: Martha Dunnstock. Ich denke, Du solltest dir die Ehre geben.

    Martha: Ich bin nicht wirklich gut in diesem Spiel...

    Heather M: Zeigen wir diesem Mädchen etwas Westerburger Geist!

    Heather M geht zu Martha, um ihr die Augenbinde zu binden.

    Heather M: Martha!

    Alle: Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha! Martha!

    Heather M: Bringt die Piñata raus!

    Heather D kommt mit einer Schweinepiñata heraus, verkleidet als Martha. Alle Schülerinnen und Schüler fangen an zu lachen. Veronica ist empört und versucht, Heather D. Die Piñata abzunehmen.

    Veronica: Gib mir das!

    Nach einem kurzen Tauziehen gelingt es Veronica, die Piñata von den Heathers und Martha, die noch immer mit verbundenen Augen unterwegs ist, zu entfernen.

    Veronica: Was ist dein Problem, Heather? Wenn Du dieses Ding willst, schwimm einfach.

    Veronica wirft die Piñata in den Pool. Dann geht sie zurück zu Martha, die gerade ihre Augenbinde abgenommen hat.

    Martha: Was ist passiert?

    Veronica: Geh einfach nach Hause, okay? Ich erkläre es dir später.

    Martha: Nein, ich wollte doch-

    Veronica: Hör mir zu. Hör zu, geh einfach, okay? Geh.

    Martha schaut von Veronica zu Heathers, bevor sie die Bühne verlässt.

    Veronica: Nun, wir haben es versucht, okay? Ich trete von meiner Position bei der Lipgloss-Gestapo zurück. Ich kehre ins zivile Leben zurück.

    Heather C: Nein.

    Veronica: Dreh mich nicht, mir geht es nicht gut.

    Heather C: Du wirst kein Niemand sein. Komm Montag, du bist ein Ex-Jemand. Nicht einmal die Verlierer werden dich jetzt berühren. Transfer nach Washington, Transfer nach Jefferson. Niemand in Westerburg lässt Dich deine Rentierspiele spielen!

    Veronica taumelt vor Heather, die sie schubst, und übergibt sich vor Übelkeit auf Heathers Schuhe. Heather schreit vor Frustration.

    Heather C: Ich habe Dich aus dem Nichts rausgezogen! Und was ist mein Dank! Ich werde mit Kotze bezahlt!

    Veronica: Oh, leck es auf, Baby. Leck mich. Leck es. Hoch damit.

    Heather C: Ich weiß, mit wem ich am Montag zu Mittag esse... Weißt du es?

    Alle drehen Veronica den Rücken zu und sie rennt von der Bühne.

    Heather C: Okay, Party-People! Wo ist das verdammte Fass?

    Die Studenten jubeln und eilen von der Bühne. Szenenwechsel. Veronica taumelt benommen durch die verlassenen Straßen.

    
Veronica: The demon queen of high school has decreed it.
She says Monday, 8AM, I will be deleted.
They'll hunt me down in study hall,
Stuff and mount me on the wall.
Thirty hours to live-
How shall I spend them?
I don't have to stay and die like cattle.
I could change my name and ride up to Seattle.
But I don't own a motorbike…

    Sie dreht sich zu J.D. um, der gerade eingetreten ist und sich in seinem Zimmer befindet.

    
Veronica: Wait. Here's an option that I like-
Spend these thirty hours gettin' freaky! 
Yeah!
 I need it hard,
I'm a dead girl walkin'.
I'm in your yard,
I'm a dead girl walkin'.
 Before they punch my clock,
 I'm snappin' off your window lock. 
Got no time to knock, 
I'm a dead girl walking!



    JD: Veronica? Was machst du denn in meinem Zimmer?

    

Veronica: Sh...



    Veronica: Sorry, but I really had to wake you.
See, I decided I must ride you ‘till I break you.

    'Cause Heather says I gots to go,
You're my last meal on death row.
Shut your mouth and lose them tighty-whities!


    
Veronica: Come on!

    Veronica küsst ihn auffordernd auf den Mund, er erwidert.

    Veronica: Tonight I'm yours,
I'm your dead girl walkin'.
Get on all fours,

    Veronica drückt ihn nach unten auf die Knie und zieht sich Blazer sowie auch Pulli aus, bis sie im BH vor ihm steht, während sie das tut, singt sie:

    Veronica: Kiss this dead girl walkin'.
Let's go, you know the drill.
I'm hot and pissed and on the pill.
Bow down to the will of a dead girl walking!

    Veronica kniet, um auf Augenhöhe mit JD zu werden.

    
Veronica: And you know, you know, you know,
It's 'cause you're beautiful.
You say you're numb inside,
But I can't agree.
So the world's unfair,
Keep it locked out there.
In here it's beautiful.
Let's make this beautiful!

    

JD: That works for me.



    Veronica schneidet JD ab, indem sie ihn küsst. Sie stößt ihn zu Boden und klettert auf ihn. Er steht mit ihr auf seinen Hüften auf und trägt sie zum Bett, wo er sie dann ablegt. Sie drehen sich, Veronica sitzt nun auf seinen Hüften und küsst sich seinen Bauch hinunter, zieht ihm die Hose aus und setzt sich so auf ihn.



    Veronica: Yeah!
Full steam ahead!
Take this dead girl walkin'.



    JD: How'd you find my address?



    Veronica: Let's break the bed.
Rock this dead girl walkin'!

    

JD: I think you tore my mattress!



    Veronica: No sleep tonight for you,
Better chug that Mountain Dew.



    JD: Okay, okay.



    Veronica: Get your ass in gear.
Make this whole town disappear!



    JD: Okay, okay!



    Veronica: Slap me! Pull my hair!
Touch me-



    JD, Veronica: -there and there and there!



    Veronica: And no more talkin'.

Whoa-oh-oh-oh!

Love this dead girl walkin'!

    JD, Veronica: Love this dead girl-

    JD: -walkin’!

    

JD, Veronica: Love this dead girl!

    Yeah!
    Yeah!
    Yeah!




    JD: Ow!

    
JD, Veronica: Yeah!

    Blackout. Als die Lichter wieder aufleuchten, sitzt Heather C neben Veronica.

    Heather C: Hallo, Schlampe.

    Veronica: Heather? Wie bist du hier reingekommen?

    Heather C: Ich bin wie Sauerstoff. Ich bin überall.

    Die Studenten erheben sich aus der Mitte der Bühne.

    Heather C: Wirklich, Veronica? Mit einem Psycho-Trenenchcoat-Kind schlafen? Ha-ha-ha-ha-ha-ha-ha. Dafür werde ich dich kreuzigen. Jeder in der Schule wird es gerne wissen, die kleine Veronica ist nichts weiter als eine dreckige Hure.

    Veronica: Heather, warum bist du so verbissen darauf, mich zu verletzen?

    Heather C: Weil ich es kann. Es wird so wohl sein.

    Schüler: Very.
    Very.
    Very.
    Very.
    Very.
    Very.
    Very.
    Very.


    Der Chor wird durch den Schrei von Veronica unterbrochen und es kommt zu einem weiteren Blackout

    JD: Veronica. Veronica! Veronica! Gott, du bist klatschnass.

    Veronica: Oh mein Gott, Oh mein Gott, es war nur ein Traum...

    Veronica eilt von JD's Seite und beginnt sich anzuziehen.

    JD: Warum die Eile?

    Veronica: Ich muss zu Heathers Haus.

    JD: Was? Du hast mir gesagt, du wärst fertig mit Heather.

    JD steht auf und beginnt sich anzuziehen.

    Veronica: Ja, und es war eine süße Fantasie - eine Welt ohne Heather. Eine Welt, in der jeder frei ist. Jetzt ist es Morgen. Ich muss ihren aerobisierten Arsch küssen.

    JD: Nein.

    Veronica: Doch... Ich bin nicht so stark wie du.

    JD: Lass mich mitkommen.

    Veronica: Warte, wirklich?

    JD: Ja.... für Rückendeckung

    Veronica: Okay. Danke....

    Veronica küsst JD.

    Veronica: Oh... übrigens... äh... du warst mein erster.

    Veronica gibt ihm einen aufmunternden Klaps auf die Brust, bevor er weggeht, JD folgt mit einem Grinsen. Sie küssen sich noch einmal, bevor sie das Haus von Heather C. betreten.

    Veronica: Heather? Heather?

    Heather C: (schläfrig) ...was?

    Veronica: Ich bin's, Veronica, ich bin hier, um mich zu entschuldigen.

    Heather C: Ich hoffe, du hast Knieschoner dabei, du Schlampe! Mach mir einen Prairie Oyster und ich werde darüber nachdenken.

    Veronica: Prairie Oyster? Was ist da drin? Oh, okay! Rohe Eier, Essig...

    JD: Scharfe Soße, Worchester, Salz und Pfeffer

    Veronica: Du weißt, wie man einen Kater heilt.

    JD: Mein Vater hat mich gut ausgebildet.

    Veronica: Schau, schau, schau, schau, schau, schau. Hier ist meine Rache. Ich werde einfach in ihren Prairie Oyster spucken und sie wird es nie erfahren. Bereit?

    Während Veronica mit genug Spucke kämpft, zieht JD eine Flasche Abflussreiniger unter dem Schrank hervor.

    JD: Ich selbst bin eher für diese Spezialzutat...

    Veronica: Oh, okay. Sei kein Arsch. Das Zeug würde sie umbringen.

    JD: So beendet man ihren Kater!

    JD gießt den Abflussreiniger in ein Glas und hält ihn dem Licht entgegen.

    JD: Wir sagen einfach, es sei Big Blue

    Veronica: Du kannst das nicht einfach machen... Außerdem würde sie nie etwas trinken, das so aussieht.

    JD: Richtig... Wir benutzen einen Becher. So weiß sie nicht, was sie trinkt.

    Veronica zögert.

    JD: Huhn. Bawk, bawk, bawk, bawk, bawk, bawk, bawk.

    Veronica: Nein, du bist nicht lustig...

    JD: Okay.

    J.D., der erkennt, dass der Witz zu weit gegangen ist, stellt die Tasse auf den Tresen.

    JD: Okay. Tut mir leid...

    JD küsst Veronica.

    Heather C: Prairie Oyster! Zack Zack!

    Veronica löst sich nicht von dem Kuss und schnappt sich die falsche Tasse und geht auf Heather zu.

    JD: Veronica, du...

    Veronica: Was?

    JD: ...Nichts.

    Veronica: Okay...

    Veronica und JD nähern sich Heather.

    Veronica: Guten Morgen, Heather.

    Heather C: Ach, Veronica... und Jesse James, quelle surprise. Nun, lass uns zur Sache kommen. Betteln.

    Veronica: Okay, ähm. Ich denke, dass wir beide gestern Abend viele Dinge gesagt haben, die wir...

    Heather C: Ich würde es eigentlich vorziehen, wenn Du das auf den Knien tun würdest. Vor Deinem Spielzeugjungen hier.

    Veronica: Um. Es tut mir leid-

    Nur Heather lacht.

    Heather C: Sehe ich aus, als würde ich scherzen? Runter.

    Veronica Kniet sich widerwillig hin.

    Heather C: Schön. Aber für mich bist du immer noch tot.

    Heather schnappt sich den Becher von Veronica und trinkt ihn. Sie beginnt nach einem Moment zu husten und zu würgen. Veronica eilt herbei.

    Heather C: Corn… nuts!

    Heather taumelt und bricht auf den Boden zusammen.

    JD: Heilige Scheisse!

    Veronica schaut in die Tasse und ist entsetzt.

    Veronica: Oh, mein Gott! Oh, mein Gott! Steh nicht einfach so da, ruf 911!

    JD: Dafür ist es etwas zu spät..

    Veronica: Heather! Heather . Heather. Oh, mein Gott! Oh mein Gott, ich habe gerade meine beste Freundin getötet!

    JD: Und deinen schlimmster Feind.

    Veronica: Gleicher Unterschied! Ich meine - die Polizei wird denken, dass ich das mit Absicht getan habe. Oh mein Gott, sie werden meine SAT-Ergebnisse nach San Quentin schicken müssen.

    JD: Es sei denn... Oh, schau, sie hat "Die Glocke" gelesen.

    Veronica: Oh nein.

    JD: Oh ja. Du könntest ihre Handschrift fälschen. Lass es einfach tiefgründig klingen. Etwa so:

    JD: I had pain in my path,
    Like Silvia Plath,
    My problems were myriad-


    Veronica: Ich hatte meine Tage.

    Veronica lacht über ihren eigenen Witz länger als nötig, bevor sie die Leiche auf dem Boden erkennt und schreit.

    Veronica: Oh mein Gott!

    JD: Findest du das lustig? Du könntest ins Gefängnis kommen! Jetzt krieg dich wieder ein!

    Veronica: Ok, ok, ok, ok, ok, ok. Heather würde das Wort "Myriade" nie benutzen, weil sie es letzte Woche bei ihrem Vokabelquiz verpasst hat.

    JD: Es ist also ein Abzeichen für ihr Versagen in der Schule. Arbeiten Sie mit mir.

    Veronica: Okay, okay. Ähm. Wo soll ich anfangen?

    JD: Denk nach. Lang und hart. Was würde sie sagen? Was ist ihr - ihre letzte Aussage gegenüber einem kalten, gefühllosen Planeten?

    Veronica schnappt sich einen Block Papier und beginnt zu schreiben.

    Veronica: Uh, Liebe Welt, uh…

    Veronica: "Believe it or not, I knew about fear,
I knew the way loneliness stung.
I hid behind smiles and crazy hot clothes;
I learned to kiss boys with my tongue.”



    JD: Das ist gut.


    Veronica: "But oh, the world, it held me down…”

    Veronica: Uh…

    Veronica: "It weighed like a concrete prom queen crown.”

    Heather C sitzt oben in der Luft und liest den Abschiedsbrief laut vor.

    Heather C: "No one thinks a pretty girl has feelings.
No one gets her insecurity.
I am more than shoulder pads and makeup.
No one sees the me inside of me.”

    Heather C: Jesus, Du lässt mich wie Air Supply klingen.

    

JD: Mach weiter. Das muss gut genug sein, um die Bullen zu täuschen..


    Veronica und JD verschwinden. Zwei Polizisten treten ein.

    Cop 1: Wow! Ist es Mord?



    Cop 2: Nein, sehen Sie. Ein Abschiedsbrief.



    Cops, Heather, Veronica: “They couldn't see past my rockstar mystique,
They wouldn't dare look in my eyes.
But just underneath was a terrified girl,
Who clings to her pillow and cries.
My looks were just like prison bars.
They've left me a myriad of scars.”

    

Heather C: "Myriad". Nice.


    Szenenwechsel. Die Polizei übergibt den Abschiedsbrief an Rektor Gowan.

    
Cops, Heather, Veronica: “No one thinks a pretty girl has substance. That's the curse of popularity."



    Gowan liest die Notiz laut vor.



    Principal Gowan: "I am more than just a source of handjobs."

    

Cops, Heather, Principal Gowan,
    Veronica: "No one sees the me inside of me."


    Die Polizisten gehen raus. Ms Fleming, Coach Ripper und einige andere Lehrer schließen sich dem Direktor Gowan auf der Bühne an.

    
Principal Gowan:  Heather Chandler ist nicht der alltäglicher Selbstmord.



    Coach Ripper: Herr Rektor Gowan, Sie sollten den Unterricht absagen.



    Principal Gowan: Auf keinen Fall, Coach. Ich schicke die Kinder vor dem Mittagessen nach Hause, und die Telefonzentrale leuchtet wie ein Weihnachtsbaum. Wir müssen uns einfach durchschlagen.

    

Ms. Fleming: Unsere Kinder liegen im Sterben. Hören Sie, ich hasse es, hier meine Gegenkulturbonafide herauszuholen, wirklich. Aber was diese Schule braucht, ist eine gute, altmodische Rap-Session. Ich schlage vor, dass wir alle in die Cafeteria gehen und einfach nur reden und zusammen fühlen.



    Principal Gowan: Vielen Dank, Frau Fleming. Rufen Sie mich an, wenn das Shuttle gelandet ist.

    Alle Lehrer kichern.

    
Ms. Fleming: Nur zu, lachen Sie über den Hippie, aber ich sage Ihnen, wir haben Heather Chandler alle falsch eingeschätzt. Das ist der schönste Abschiedsbrief, den ich je gelesen habe.



    Heather, Ms. Fleming: "Box up my clothing for Goodwill,
And give the poor my Nordic Track.
Donate my car to crippled kids,
Or to those ghetto moms on crack.
Give them my hats and my CDs,
My pumps, my flats, my three TVs!"



    Heather, Lehrer: "No one thinks a pretty girl has feelings-
But I weep for all I failed to be.
Maybe I can help the world by leaving.
Maybe that’s the me inside of me."



    Principal Gowan: Ach, zum Teufel. Langes Wochenende für alle!

    Die Lehrer jubeln, ebenso wie die
    Schüler, die gerade erst eintreten.


    
Ms. Fleming: Gut, nicht so schnell, Kinder. Hier, nehmt die hier und reicht sie herum. Sie betanken die Busse, was uns eine gute halbe Stunde Heilung beschert. Ich habe Kopien des Abschiedsbriefs vervielfältigt, damit Sie Heathers Qualen spüren können.

    Heather M: I never knew about her pain.



    Ms. Fleming: Weiter!



    Junge 1: Her life had hit a rocky patch.



    Ms. Fleming: Fühlt!



    Mädchen 1: Deep down she wasn't cruel or vain-



    Ms. Fleming: Heilt!

    Schüler: She didn't mean to be a snatch!



    Ms. Fleming: Veronica, du bist schrecklich ruhig. Was hast du auf dem Herzen?



    Veronica: Vielleicht hat Heather erkannt, dass sie ihre Macht aufgeben musste, um glücklich zu sein. 
Und der einzige Weg, das zu tun, war... der Tod?

    
Ms. Fleming: Mein Gott.

    
Ms Fleming: Look what we've done,
We're breaking through!
Heather would be so proud of you!

    
Schüler: And you! And you! And you! And you!

    

Alle: No one thinks a pretty girl can touch you...



    Mädchen 1: Heather berührt mich...



    Alle: But she's made us better than we were.
Heather's dead, but she will live inside me,
    And I'll be the me inside of her...




    Heather C: Heilige Scheiße! Das ist der Wahnsinn!



    Alle: Heather cried, our sins fell on her shoulders!



    Heather C: Jesus Christus!

    Alle: Heather died, so we could all be free!



    Heather C: Ich bin größer als John Lennon!



    Alle: Heather's gone, but she will live forever!

    Martha: She's the dove that sings outside my window!

    Junge 1: She's the twin from whom I'm separated!

    
Mädchen 2: She's the horse I never got for Christmas!



    Alle: Heather sees the me inside of me!
Heather is the me inside of me!
 Inside of... 

    Me!

    Blackout. Als die Lichter wieder aufleuchten, sitzen JD und Veronica vor dem Fernseher. Heather D ist mit einem "ABC"-Mikrofon am Fernseher.

    Heather D: In einer Zeit wie dieser entscheiden sich negative Menschen dafür, sich auf ihre Trauer zu konzentrieren. Ich hasse diese Menschen, weil ich ein sehr positiver Mensch bin. Ich erinnere mich an die guten Zeiten, als Heather und ich uns in der Mall die Ohren piercen ließen.

    JD wechselt den Kanal und nun hält Heather ein "NBC"-Mikrofon in der Hand.

    Heather D: Ich höre noch immer diese nächtlichen Gespräche am Telefon...

    JD wechselt wieder den Sender, und Heather hält ein anderes Mikrofon und spricht auf Vietnamesisch.

    Veronica: Schon gut! Schalt es aus, schalt es aus. Mann, auf wie viele Sender läuft sie denn?

    Herr Dean tritt ein.

    JD: Warum, mein Sohn? Ich habe dich nicht gehört.

    Mr Dean: Ja, Paps. Ich wollte dir meine neue Freundin vorstellen.

    Veronica: Oh! Hi, Ich bin Veronica.

    Herr Dean gibt ihr eine Dose Bier.

    Mr. Dean: Trink aus, Süße.

    Veronica: Es ist etwas... früh.

    JD: Hey, Champ. Du weißt, dass wir den Alkoholkonsum von Minderjährigen in diesem Haushalt nicht dulden.

    Mr. Dean:  Oh... Du bist also ein gutes Mädchen.

    Veronica: Oh. Uh…

    JD: Veronica wollte gerade gehen.

    Mr. Dean: Komm schon, entspann dich. Wir haben nur ein bisschen Spaß, was? Setz dich, setz dich.

    Veronica sitzt, und Herr Dean kommt herüber und setzt sich neben sie.

    Mr. Dean: Die Arbeit war also heute eine echte Nervensäge. Irgendein verdammter Stamm vertrockneter alter Schlampen versucht meinen armen alten Vater davon abzuhalten, dieses Flohsack-Motel in die Luft zu jagen, nur weil Glenn Miller dort einmal gekackt hat. Genau wie in Kansas. Erinnerst du dich an Kansas?

    JD: Ja.

    Mr. Dean: Der Verein zur Rettung der Gedenkeiche. Mein Papa hat diese Baumhumper gezeigt. Dreißig Ziegel C4-Sprengstoff klebten am Stamm. Er war...

    JD, Mr. Dean: Angeklagt, aber freigesprochen

    Mr Dean lacht, während JD ungerührt bleibt.

    JD: Damn Kansas…

    Mr Dean: Die Hölle, die Hölle, die Hölle. Also, Paps, kann ich meine Freundin zum Abendessen einladen?

    JD: Ich glaube nicht, dass das eine so gute Idee ist, mein Sohn.

    Mr. Dean: Ach, Paps. Sei kein Spießer.

    Veronica: Oh, ich, ähm, ich weiß das Angebot zu schätzen, das tue ich wirklich, aber ich kann eigentlich nicht bleiben, weil meine Mutter heute Abend mein Lieblingsessen macht. Es sind Spaghetti. Viel Oregano.

    JD: Nice. Als ich meine Mutter das letzte Mal sah, winkte sie mir vor dem Fenster einer Bibliothek in Texas zu, nicht wahr, Dad?

    Mr. Dean: Richtig, Sohn.

    Veronica: Okay. Also, bis morgen.

    Veronica geht weg. Die Lichter gehen aus, bis auf einen Scheinwerfer auf Veronica.

    Veronica: Liebes Tagebuch: JD's Vater wird auf unserer Hochzeit nicht sprechen.

    Das Telefon klingelt. Heather M betritt die Bühne auf der anderen Seite des Telefons.

    Veronica: Hallo?

    Heather M: Veronica? Ich brauche Hilfe, Ich bin auf dem Friedhof.

    Veronica: Was ist los?

    Heather M: Beeil dich bitte einfach . Es ist ein Notfall!

    Veronica: Okay.

    Blackout. Die Lichter gehen wieder an, um Heather M in einem Auto und Veronica zu zeigen, die auf sie zuläuft. Veronica klopft an die Fensterscheibe des Autos und Heather rollt sie herunter.

    Veronica: Hey.

    Heather M: Hi.

    Veronica zeigt auf Kurt, der ohnmächtig am Boden liegt.

    Veronica: Uh, ist Kurt okay?

    Heather M: Oh, er wurde ohnmächtig. Ich, Kurt, Ram und Heather Duke kamen heraus, um einen Krug Thunderbird auf Heathers Grab zu gießen. Du weisst schon, von ihren Homies. Aber Kurt und Ram haben alles getrunken. Dann gingen Heather und Ram zusammen weg, und Kurt fing an, mich zu begrapschen und wollte nicht aufhören.

    Veronica: Oh... Warte mal, nach allem, was auf Rams Party passiert ist, warum hast du mich angerufen?

    Heather M: Das war der Deal. Wenn ich dich dazu bringe, zu kommen, versprach Kurt, mich in Ruhe zu lassen.

    Veronica: Also... also, du hast eine Vergewaltigung vermieden, indem du mich freiwillig für eine Vergewaltigung gemeldet hast... für eine Vergewaltigung.

    Heather M: Gott, bei dir klingt das so hässlich.

    Veronica: Ich gehe jetzt.

    Als Veronica zum Ausgang geht, kommt Kurt auf sie zu.

    Kurt: He, 'Ronica... Ich habe zehn ganze Biere auf dich gewartet..

    Kurt bricht prompt zusammen. Heather D tritt ein, während Ram sich an ihren Knöcheln festhält und hineingezogen wird.

    Heather D: Verdammt, Ram, ich sagte, ich bin fertig.

    Ram: Komm schon, Heather, geh nicht weg.

    Heather D: Werde nüchtern, Idiot. Heather, schließ die Tür auf.

    Heather D steigt auf den Beifahrersitz des Autos und schließt die Tür hinter sich.

    Ram: Du kannst mich nicht so zurücklassen. Du verursachst körperliche Schmerzen in meinem "Bereich". Das ist Wissenschaft, ich brauche Linderung.

    Kurt zeigt auf Veronica, und Ram wendet sich an sie und bemerkt erst jetzt, dass sie dort ist.

    Ram: Hey, ‘Ronica…

    Veronica: Ew. Du hast eine linke Hand, benutz sie.

    Kurt: Sei nicht so gemein!

    Ram: Du verletzt ihre Gefühle.

    Veronica: Warte, wessen Gefühle? Was redest du da?

    Ram: You make my balls so blue,

    Kurt: You hurt them badly.

    Ram: You make my balls so blue,

    Kurt: They’re hangin’ sadly.

    Ram: What did they do to you,
    That you hate them so?


    Kurt: Don’t run from me!
    They’re all beat up-


    Kurt, Ram: -like a tackling dummy!

    Kurt: They long for your embrace-



    Ram: They're warm like mittens!



    Kurt:They'll curl up on your face,



    Ram: And purr like kittens!



    Kurt: You make my balls so blue!

    Kurt, Ram: Just look at them glow...

    

Ram: We're beggin' you!



    Kurt, Ram: Don't make my balls so blue.



    Veronica: Heather? Heather? Öffnet die Tür.


    Heathers: Oh no, oh no, no, no!



    Veronica; Was? Öffnet die Tür!



    Heathers: Oh no, oh no, no, no!



    Kurt: You make my balls so blue,
So please say hello!



    Ram: Hold 'em,



    Kurt: Enfold 'em,

    Kurt, Ram: And never let go!



    Kurt: Once you were geeky and nerdy,



    Ram: But they knew you're dirty.



    Kurt: You've set them on fire,



    Kurt, Ram: Whatever you require, they'll do!
 So take 'em home to meet your parents!



    Ram: They'll wear a suit and tie,

Heathers,

    Kurt: And a fancy collar!



    Ram: They'll sing a lullaby:



    Kurt, Ram: La la la la la!

    Please make these balls not blue,




    Ram; Just for a while!



    Kurt: Can't wait till later,



    Kurt, Ram: My pants are rubbin',
Like a hot cheese grater!



    Veronica: Gib mir den!

    Veronica nimmt eine Flasche von Heather M.



    Veronica: Schaut! Alk! Trinkt!

    
Kurt: Aw, Vielen Dank!



    Veronica: Du bist herzlich willkommen!


    Ram und Kurt nuckeln abwechselnd an der Flasche.

    
Ram: They will protect you,

    

Kurt: Defend you,



    Ram: Respect you,



    Kurt: Befriend you-

    

Ram: Like Winnie-the-Pooh!



    Heathers: Winnie-the-Pooh!



    Kurt: Baby, baby, baby, they're so blue!

    
Ram: My balls will work for you-



    Heathers, Kurt: They will obey ya!



    Ram: They really need rescue-



    Heathers, Kurt: Like Princess Leia!



    Kurt, Ram: Baby, you gots to come through.

    

Kurt; Teach them to smile!



    Ram: You got no clue,
    How much these two,
    Depend on you!


    
Kurt, Ram: Please help them through!



    Heathers, Kurt, Ram: My balls are in your court!



    Kurt, Ram: Yeah, yeah! 
You make my balls so blue!

    

Heathers: You make my balls so blue!

    

Kurt, Ram: You make my balls so blue!

    
Ram und Kurt: Good God! My balls!



    Ram und Kurt: You make my balls so blue!

    Ram: Lookit!

    Kurt: Lookit!

    
Ram: Lookit!

    Kurt: Lookit!



    Heathers, Kurt, Ram: You make my balls so blue!
 Please make their dreams come true,
And make these balls not blue!

    Kurt und Ram brechen vor lauter Trunkenheit zusammen und die Lichter gehen aus. Ein Scheinwerfer taucht auf und beleuchtet nur Veronica.

    Veronica: Liebes Tagebuch: Gestern Abend war es knapp. Äh, die einzige Person in Westerburg, die Kurt und Ram tatsächlich kontrollieren konnte, war Heather Chandler. Und sie ist tot.

    Heather C erscheint (nur für Veronica sichtbar/hörbar).

    Heather C: Daran hättest du denken sollen, bevor du mich getötet hast.

    Sie beginnt zu würgen.

    Heather C: Gott. Ich werde für die Ewigkeit Abflussreiniger aushusten!

    Veronica: Ich habe Heather technisch gesehen nicht getötet, und das weiß ich, aber ich fühle mich trotzdem schlecht. Aber... nicht so schlecht, wie ich sollte? Und das lässt mich noch schlimmer fühlen.

    Veronica nähert sich Heather D und Heather M.

    Veronica: Oh, hey, Leute. Ich freue mich immer noch sehr auf die Entschuldigung von euch beiden, weil ihr gestern Abend zwei eiskalte Schlampen wart..

    Heather D: Ähm, Heather's Spind ausräumen, wenig Respekt.

    Heather C; Pfui Teufel. Heather Duke war so eine traurige kleine Angeberin. Veronica, sag ihr, sie soll aufhören, meine Sachen anzufassen. ...Veronica. Veronica!

    Veronica: Klappe, Heather!

    Heather D: Du hältst die Klappe! Ich muss nicht mehr länger die Klappe halten!

    Sie hält ein rotes Haargummi in der Luft, bevor sie es sich ins Haar bindet.

    Heather M: Hey, das ist Heather’s scrunchie!

    Heather D: Klappe, Heather!

    Heather M: Sorry, Heather.

    JD erscheint.

    Heather D: Heather Chandler ist weg... Es liegt an mir, sie zu ersetzen.

    Veronica: Heather Chandler ersetzen?

    Heather D: Bitte. Du muss sich weniger um mich, sondern mehr um deinen Ruf sorgen. Kurt und Ram haben der ganzen Schule von Eurem kleinen Dreier gestern Abend erzählt.

    JD: Dreier?

    Veronica: Oh…Aber es gab keinen Dreier, es ist nichts passiert.

    Heather D: Ich erinnere mich anders. Ich glaube mich zu erinnern, dass es...

    Kurt, Ram, und ein weiterer Schüler erscheinen.

    Kurt, Ram: Big swordfight in her mouth!

    Junge 1: Und sie hat es zugelassen?

    Kurt, Ram: Big swordfight in her mouth!

    Heather D, Heather M: It sure sounds crowded!

    Kurt: And then we both went south,

    Ram: And planted our flags,

    Kurt: My big salami,

    Kurt, Ram: Ba-bent her over like origami!

    Mehr Schüler erscheinen.

    Schüler: Whoa-oh-oh!
    Whoa-oh-oh!
    Whoa-oh-oh!
    Whoa-oh-oh!
    Everybody was sword fighting,
    In her mouth!
    Yes, we're convinced it,
    Went down right in her mouth!


    Heather M: I hope she rinsed it!

    Ram: She blew and blew and blew,

    Schüler: Like they were balloons.

    Kurt: She lapped us up,

    Ram: Like a hearty stew.

    Kurt, Ram: She bit off more than she could chew!

    Heather D: She'll do the same for you!

    Veronica rennt zu der Stelle, an der JD an der Seite der Bühne steht. Er öffnet seine Arme und sie vergräbt ihr Gesicht in seiner Brust.


    Schüler: She blew, not one guy, but two.
    She blew and blew and blew.


    Heather D: Veronica blew two.
    If her mother only knew,
    That Veronica blew two.


    Schüler: She's like some freak in a zoo.
    And every word is true,
    Veronica blew two!


    JD nähert sich Kurt und Ram mit der Absicht, gegen sie zu kämpfen, aber sie verbünden sich mit einem anderen Studenten und schlagen ihn zu Boden. Veronica rennt zu ihm und versucht vergeblich, sich gegen sie zu wehren.

    Schüler: Freak! Slut! Psycho! Slut! Punkass! Slut! Freak! Slut! Psycho! Slut! Punkass! Whore…

    Die Schülerinnen und Schüler zerstreuen sich, während die Lehrerinnen und Lehrer sie voneinander trennen. Alle verlassen die Schule, außer JD und Veronica. Veronica rennt neben J.D., der immer noch auf dem Boden liegt, auf die Knie

    Veronica: Oh, mein Gott! Geht es Dir gut? Kannst du mich ansehen? Geht's dir gut?

    JD setzt sich auf.

    JD: Ja. Was ist mit dir?

    Veronica: Oh, ja. Nein, Mir geht es gut. Mir geht es großartig.

    Veronica beginnt zu weinen und bedeckt ihren Mund mit der Hand

    Veronica: Das mit den Wasserwerken tut mir leid, es ist nur-

    JD: They made you cry,
But that will end tonight.
You are the only thing that's right,
About this broken world.
Go on and cry,
But when the morning comes,
We'll burn it down and then,
We'll build the world again...
Our love is God.



    JD steht auf und läuft langsam von Veronica weg.

    
Veronica: Geht es dir gut?



    JD: I was alone.
I was a frozen lake,
But then you melted me awake.
See, now I'm crying too.
You're not alone.

    Veronica: You're not alone...



    JD: And when the morning comes,



    Veronica: When the morning comes...

    
JD: We'll burn away that tear, and raise our city here...

Veronica: Raise our city here.



    JD, Veronica: Our love is God.



    Szenenwechsel. Auf der Einen Seite befinden sich Veronica und JD in JDs Bett, auf der anderen Seite Kurt und Ram in Kurts Zimmer. Veronica ruft Kurt an.



    Kurt: Yeah-lo?

    

Veronica: Hi, Kurt.

    Kurt: Es ist Veronica.

    Ram nähert sich Kurt, damit er das Telefon hören kann.

    Veronica: Ähm, hey, woher wusstet ihr, dass es immer eine Fantasie von mir war, zwei Jungs auf einmal zu haben?



    Kurt: Uh...glücklicher Zufall?



    Veronica: Nun, wenn Ihr wollt, dass es wahr wird, dann trefft mich auf dem Friedhof. Bei Tagesanbruch.

    Veronica legt auf und widmet sich kichernd JD im Bett.



    Kurt: Gratis Muschi!



    Ram: Und wir müssen ihr nicht einmal eine Pizza kaufen!

    Kurt: Waaaas!


    Sie stoßen mit der Faust an und rennen schwindelerregend von der Bühne.

    
JD: We can start and finish wars,



    JD, Veronica: We're what killed the dinosaurs.
We're the asteroid that's overdue.
The dinosaurs choked on the dust,
They died because God said they must.
The new world needed room,
For me and you.



    JD: I worship you.
I'd trade my life for yours.
We’ll make them disappear,
We'll plant our garden here…

    Veronica: Plant our garden here.

    JD: Our love is God.

    
Veronica: Our love is God.

    JD: Our love is God.

    Veronica: Our love is God.

    JD: Our love is God.

    JD nähert sich Veronica mit einer Waffe in der Hand. Veronica starrt diese mit entsetzter Faszination an.

    
Veronica: Whoa, wow… Ist die echt?

    

JD: Yeah…Aber sie füllen sie mit "Ich Luge" Munition.



    Veronica: Ich Luge? Was?



    JD: Mein Großvater hat sie im Zweiten Weltkrieg erzielt. Sie enthalten dieses starke Beruhigungsmittel. Die Nazis benutzten sie, um ihre eigenen Selbstmorde vorzutäuschen, als die Russen in Berlin einmarschierten. Wir werden sie benutzen, um Ram und Kurt gerade lange genug außer Gefecht zu setzen, damit es wie ein Selbstmordpakt aussieht - komplett mit einem gefälschten Abschiedsbrief.

    J.D. gibt Veronica die Waffe. Ein Scheinwerfer erscheint auf Kurt und Ram, die sich an den Händen halten.

    Kurt, Ram: "Ram und ich starben, weil wir unsere schwule verbotene Liebe vor einer missbilligenden Welt verbergen mussten".

    
JD: And when the morning comes, they'll both be laughing stocks...



    JD, Veronica: So let's go hunt some jocks!


    JD eilt von der Bühne. Am nächsten Morgen verlagert sich die Szene auf den Friedhof. Ram und Kurt erscheinen.

    
Ram: Hey, hi, hi.

    Kurt: Hi… Veronica…

    

Ram: Also müssen wir es noch länger herauszögern oder was?

    
Veronica: Immer mit der Ruhe, Ram. Strip
    für mich.

    Ram: Okay.

    Kurt: Okay…

    Kurt und Ram beginnen sich zu entkleiden.

    Veronica: Oh… wow…

    Kurt: Du magst das?

    Veronica: Ich liebe das...

    
Kurt: Was ist mit dir?

    

Veronica: Oh, nun, ähm, ich hatte gehofft, du könntest mir die Kleider vom Leib reißen, Sportsfreund.

    Kurt, Ram: Yeah, wit können das machen.

    Ram: Das ist das beste!

    Veronica: Das ist das beste…

    Kurt und Ram stehen unbeholfen herum und tragen nur Unterwäsche und Socken.

    
Veronica: Okay, zählt bis drei!

    Kurt, Ram, Veronica: Eins…Zwei…



    JD: Drei.


    JD. tritt heraus und erschießt Ram, der zusammenbricht. Veronica schießt auf Kurt, verfehlt ihn aber, und er rennt schreiend weg.

    
Kurt: Heilige Scheisse! Du hast meinen besten Freund umgebracht!



    JD: Bleib hier. I'ch krieg ihn. Kurt? Kurt!

    Kurt: Warum verfolgst du mich!


    Veronica, plötzlich besorgt, kniet neben Ram.

    
Veronica: Ram? Du bist nur bewusstlos, stimmt's, Ram? Ram!


    JD jagt Kurt, der versucht, über einen Zaun zu entkommen.

    
JD: Geh vom Zaun weg! Geh vom verdammten Zaun weg!

    

Kurt: Ich verstehe es nicht!



    JD: We can start and finish wars.
We're what killed the dinosaurs.
We're the asteroid that's overdue.



    Kurt: Hör auf, ein Arsch zu sein!



    JD: The dinosaurs will turn to dust,

    
Kurt: Was soll das heißen!

    

JD: They'll die because we say they must.


    JD. feuert seine Waffe ab und Kurt bricht auf den Boden zusammen. Veronica geht von den Leichen weg und auf JD zu.

    
Veronica: Was zu Hölle hast du getan!



    JD: ...I worship you.
I'd trade my life for yours.
We'll make them disappear.
We'll plant our garden here…

JD: Our love is God.
    Our love is God.
    Our love is God.
    Our love is God
    Our love is God.


    Veronica: Our love is God!

    JD: Our love is God.

    Veronica: Our love is God!

    JD: Our love is God!

    Die Lichter flackern noch einmal auf, dann ist alles dunkel.

    3
    PART ZWEI

    4
    ....

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew