Springe zu den Kommentaren

Die Geschichte von Jicin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.088 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 543 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die Geschichte von Jicin ist eine Reale-Fantasy-Ninjago Geschichte.

1
Jicin wohnt in Bayern. Sie geht auf eine Mittelschule. Doch leider hat sie keine Freunde, weil sie gut in verschiedenen Fächern ist, wie in Geschichte oder Religion. Es war wieder mal ein Montag. Ihr Vater weckte sie, sie und ihr Vater sind die einzigen die im Haus lebten weil ihre Mutter bei einem Autounfall umgekommen ist. Als sie mit dem Frühstück fertig war, machte sie sich auf den Weg. Wie jeden Morgen wurde sie gemobbt. Im Klassenzimmer hatten sie gerade Kunst. Ich sitze weit hinten damit ich in Ruhe meine Ninjas zeichnen kann. Als es zur Pause klingelte ging ich als letzte raus denn ich hatte was anderes vor, ich ging in unsere Bücherei. Dort schaute ich im Internet nach was mein Anhänger zu tun hat. Doch ich kam auf keine Suchergebnisse. Als ich wieder raus ging schaute ich auf den Vertretungsplan, die letzten beiden Stunden fielen aus. Also musste ich nach Hause. Doch als ich nach Hause ging kamen die blöden Dofis, sie hatten eine Reitgerte dabei. Sie schlugen mich mit der Reitgerte dabei schlug der eine junge mir die Gerte in mein linkes Auge. Es fing an zu Bluten und es legte sich eine Schramme über mein linkes Auge. Ich wurde wütend und griff die beiden an.Ich attackierte beide mit scharfen Krallen. Hä! Moment mal Krallen, Pfoten und Fell? Ich sah in einen Autospiegel, ich war ein grauer Wolf mit einem Schutz am rechten Vorderbein, eine Schramme übers linke Auge, ich trug sogar ein Schwert und habe eine gespreizte Pfote mit meinem Symbol. Ich lief schnell nach Hause und verwandelte mich wieder in einen Menschen. Das war sehr komisch. Ich ging in mein Zimmer, machte Musik an und baute mit meinen Legobausteinen einen Samurai X für P.I.X.A.L. Es wäre cool wenn es Ninjago gibt. Als ich fertig gebaut habe holte ich meine Pfeil und Bogen Ausrüstung und ging hinaus. Ich hatte meine gewöhnlichen Sachen an, orangenfarbener Hoodie, normale Turnschuhe und eine Jeans. Ich übte mit Pfeil und Bogen im Wald, denn dort habe ich mir Treffelder aufgebaut. Ich traf immer ins schwarte .Als ich fertig war leuchtete meine Halskette auf ich sah auf einmal ein Portal.Ich überlegte nicht lange, ich ging einfach durch.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (3)

autorenew

vor 114 Tagen flag
@Joy-Marleen Danke. Ich freue mich das dir meine Story gefällt. Vielleicht werde ich noch eine Ninjago Story schreiben!
vor 190 Tagen flag
Ich fande sie gut gerade den Anfang aber du hättest noch etwas länger ziehen können das wäre auch super gut gewesen ich freue mich wenn du weiter Ninjago schreibt ich gucke jetzt öfter bei dir vorbei viel Glück
vor 238 Tagen flag
Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen. Wenn ihr wollt kann ich noch so ne Fantasy Geschichte schreiben