Springe zu den Kommentaren

Die 61. Hungerspiele - Teil 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
22 Kapitel - 8.884 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 603 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Als ich dachte, ich hätte endlich meinen besten Freund zurück, verlor ich ihn.

1
„Ich melde mich freiwillig!“, rief Kai. Er sah mich an und ich ließ meinen Blick ganz schnell wo anders hin schweifen. Ich wollte einfach nur weg hier. Weg, nach Hause, in mein Zimmer und es nie wieder verlassen. Konnte all das nicht ein Traum sein? Konnte ich nicht einfach aufwachen? Aber all das ging nicht. Tinke winkte Kai auf die Bühne und fragte ihn: „Ich hätte schwören können, dass das der kleine Bruder von unserer lieben Aglaja war. Warum meldest du dich freiwillig mein Lieber?“ Wahrscheinlich hätte sie jetzt etwas erwartet wie: „Weil ich mich sowieso freiwillig melden wollte“ oder „Weil ich schon lange für die Arena trainiert habe“ etc. Aber Kai sagte zu Tinkes Überraschung: „Weil ich nicht zulassen konnte, dass meine beste Freundin sich mit ihrem Bruder bis zum Tod bekämpf:“ Diese Worte ließen alle Versammelten (einschließlich Tinke) eine Minute lang verstummen. Dann wollte Tinke alles ganz schnell hinter sich bringen: „Nun gut ihr beiden, gebt euch die Hand. Und dann ab in das Rathaus und danach zum Zug. Wir haben einen straffen Zeitplan.“ Meine Hand zitterte, Ich hatte ihn zwar 10 Jahre nicht gesehen, aber ich konnte doch den kleinen Jungen mit dem Spielzeugschraubenzieher in ihm erkennen. Seine Hand zitterte überhaupt nicht. Er schüttelte meine Hand und ließ sie auch gleich wieder los. Etwas zu schnell. Dann kamen die Friedenswächter und brachten uns in das Rathaus.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (2)

autorenew

vor 231 Tagen flag
Bitte schreib weiter😍 bin süchtig danach😍
vor 261 Tagen flag
Ich hoffe euch gefällt Teil 2. Wenn ihr Verbesserungen oder Vorschläge für die weitere Handlung habt, dann lasst hören. Ich bin am planen für Teil 3. Ich würde mich sehr über ein Feedback freuen.