Springe zu den Kommentaren

The Witches of Pendle (Harry Potter RPG)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 24.166 mal aufgerufen

England, 1612. Hexerei ist verboten und wird mit dem Tod bestraft. In der Gegend um den Pendle Hill herrscht Unruhe, nachdem zwölf vermeintliche Hexen gehängt wurden. Die Muggel fürchten sich und die magische Gemeinschaft ist erschüttert, ein jeder bangt um sein Leben, Kontakte zu Muggeln werden begrenzt, Kindern wird beigebracht ihre Magie zu unterdrücken.
Tauche ein, in die wirren, gefährlichen Zeiten vor dem internationalen Geheimhaltungsabkommen, kämpfe als Muggel oder Zauberer um dein Leben und das deiner Liebsten.

1
Schön, dass ihr vorbeischaut. Bitte lest euch alles mal durch, auf der zweiten Seite findet ihr einen groben Überblick über die Situation von Hexen
Schön, dass ihr vorbeischaut. Bitte lest euch alles mal durch, auf der zweiten Seite findet ihr einen groben Überblick über die Situation von Hexen und Zauberern und die Steckbriefvorlage. Auf der dritten werden dann eure Steckbriefe zu finden sein.


Regeln:
- Bitte bleibt realistisch (innerhalb der Welt von Harry Potter) und beachtet den Zeitlichen Rahmen (17. Jh).
- Bitte respektiert eure Mitspieler und auch mich.


Spieler:

Lupa(ich): Forwin Leofwin Alexander Constantin (Flac) von Flintshire (21, Zauberer, Hexenjäger), Jack Bulcock (17, Zauberer, Tagelöhner/Bettler), Zacharias Conteville (27, Muggel, Pfarrer), Valkrys Lynch (16, Muggel, Tänzerin);

Mond: Zoe Nachtschatten (19, Muggel, Diebin), Luna Grey (18, Hexe, Zofe), Tikaani Silverstone (15, Muggel, Händlertochter);

Maddy Oliver: Debora (Debby) Elisabeth Charlotte Whittle (19, Hexe, Heilerin), Smilla Ivanova Petrova (21, Muggel, Bauerstochter);

SunriseAve: Catherine (Kate) Lanchester (19, Hexe, Tuchhändlerin);

Madame Opeila(zur Zeit entschuldigt): Adriana Marcenna of Valton (18, Hexe (obscurial), zukünftige Hausfrau), Francis Edmund of Valton II (26, Muggel, Adeliger/Hexenjäger), Cecily of Valton (23, Muggel, Hausfrau), Francis of Valton I (60, Muggel, Adeliger), Carlos Dudley (24, Muggel, Adeliger), Simon Carter (40, Zauberer, Schmied), Abigail Carter, geb. of Valton (36, Muggel, Hausfrau), Francisca Adriana Carter (15, Hexe);

Blackskin: Artemis Altair (24, Zauberer, königlicher Jäger);

Akuma Fujiwara: Akuma Fujiwara (24, Zauberer, Händler(offiziell)), Jaron Gaunt (24, Squip, Arzt/Gelehrter);

Quiet: Enjo Gater (16, Muggel, Tagelöhner/Dieb), Casper May Wallin (20, Zauberer, "Künstler");

Captain Deadpool: Chidike Adeleke (22, Zauberer, Schmied);

Engelchen: Luzia Annegret Griwa le Rosewood (17, Hexe, Schülerin (Hogwarts));

Orte:

Der Pendle Hill: Ein recht markanter, schon immer mit Magie in Verbindung gebrachter Berg. Zauberer wissen, dass einige der besten Bäume für Zauberstäbe an seiner Nordflanke wachsen und walisische Grünlinge (Drachen) häufig auf dem Gipfel rasten.

Der Pendle Forest: Ein nur noch teilweise bewaldetes Gebiet das einmal ein königliches Jagdgebiet war. Die Waldreste bieten Einhörnern, Augurys, Porlocks, Werwölfe ect. ein Zuhause.

Barrow, Blacko, Borrowford, Downham, Fence, Higherford, Low Moor, Newchurch, Pendleton, Rimington, Simonstone, Wholley, Worston: Mehr oder weniger große Weiler, in welchen sowohl Hexen als auch Muggel leben.

Nelson: Eine kleine Stadt

Clitheroe Castle (auf der Karte nur als Skizze): Eine alte Burg, ehemaliger Herrschaftssitz in der Gegend.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (399)

autorenew

Gestern flag
C: *Er zögert. Dann seufzt er geschlagen. Meinetwegen, du unglaublicher Nervzwerg... //auch, wenn das für meinen Ruf sicher nicht das gelbe vom ei ist...)
Gestern flag
Cassius:
*Er hüpft vor ihm und will sich am Mantel festhalten.*
Trägst du mich wieder? Trägst du mich wieder? Aber diesmal auf den Schultern, dann bin ich grösser als du. Bitte?
Gestern flag
C: *Er seufzt schwere und zieht sich den Mantel wieder an. Die Haare flechtet er tief im Nacken, ehe er den Zopf in sein Hemd steckt, damit sie bloß nicht zu sehen sind. Er zieht sich die Kapuze tief ins Gesicht*
Jah... Können wir machen. Na komm.
Gestern flag
Cassius:
Zum Markt? Gehen wir endlich zum Markt?
*Zügig steht er auf und das erste Buch fällt ihm von der Schoss.*
Gehen wir dann zu Dwaine? Und zu Madame Sprout? Sie hat tolle Pflanzen, die sich Bewegen wenn man sie berührt.
*Er kennt den Markt schon in und auswendig.*
Gestern flag
C: *Er sieht, was er genommen hat und schnappt ihm das Buch unter der Nase weg. Es ist eher ein Heft und er hat es von einem "Freund" bekommen, kurz nachdem er anfing, sich zu prostituieren. Wieso liegt das jetzt hier rum?! Er sollte wirklich aufräumen*
Kein Bild für dich, Kleiner. Wir gehen, okay?
Gestern flag
Cassius:
Ich lehne höflich ab, höflich zu sein.
*Trällert er vor sich hin und nimmt ein zweites Buch und schlägt es auf*
Da steht aber: Füüüür Caaaassssiiiiuuuusss.
*Er geht mit dem Finger die Zeilen entlang und tut so, als könne er lesen. So tun, als würde er etwas können kann er am Besten. Dann Blättert er um*
Und da steht... Uhhh, tolles Bild...
Gestern flag
C: *Er schnaubt abfällig* Ach komm schon. Sei nich so unhöflich.
*Er wendet sich wieder seinen Sachen zu und lässt sowohl den Mantel, als auch die zerrissenen Klamotten zu Boden fallen. Schnell zieht er sich neue Sachen an. Ein lockeres Hemd und eine lockere Hose. Beides in schwarz. Er ist eben keine Fashionista. Als er sich zu Cassius umdreht, wirkt er unzufrieden.*
Leg das weg, das ist nichts für dich.
Gestern flag
Cassius:
Ich meinte nicht das zu Hause. Eigentlich meinte ich dich.
*Er hätte die uninteressanten Bücher nicht angefasst, hätte Casper ihm nicht gesagt, er solle genau das nicht tun.*
Jawohl, Sir.
*Er dreht sich um, direkt neben einem Stapel Bücher und hievt eines davon auf seine Schoss.*
Daraus kann man bestimmt toll Burgen bauen.
Gestern flag
C: *Er zieht eine Augenbraue hoch* Das ist mein Zuhause, Kleiner. Pass auf, was du darüber sagst. Und fass die Bücher nicht an, die sind nicht für Knirpse wie dich.
*Er wühlt sich durch seinen eigenen Schrank, bis er endlich was präsentabeles gefunden hat. Krittisch mustert er Cassius*
Umdrehen, Knirps.
vor 2 Tagen flag
Cassius:
*Lässt sich aufs Sofa setzen, und bleibt auch brav dort*
Das ist doof.
*Sagt er und wackelt mit den Beinen. Kraxelt vom Sofa und sieht sich mit leisen Schritten um. Zudem, dass es gruselig ist, ist es auch geheimnisvoll und reizt*
vor 2 Tagen flag
C: Nicht... direkt.. Aber ich werde wahrscheinlich irgendwann mal so wie sie. Daran kann man eben nichts ändern. *Er seufzt leise und setzt Cassius auf sein Sofa. Es ist eigentlich das einzige, richtige Möbelstück im Zimmer, wenn man von einer improvisierte Kleiderstange mal absieht. Und den Büchern. Hier gibt es unglaublich viele Bücher...*
vor 2 Tagen flag
Cassius:
Also bist du solche Leute wie sie?
*Er schlingt seine Beine enger um ihn und schaut sich um. Hier wirkt es nicht besonders schön. Es ist furchteinflössend*
vor 2 Tagen flag
C: *Er seufzt leise* Du stellst verdammt viele Fragen, Cassius.
*Aber er weiß, dass er immerhin die hier auch beantworten sollte*
Ich... Lebe hier. Und wenn man hier lebt, dann passt man sich gezwungenermaßen an die Menschen an. Also ja.
*Er öffnet die Tür zu einem kleinen, düster wirkendem Haus. Drinnen ist es zappenduster. Casper hat jedes Fenster mit schwarzer Farbe bemal oder mit Tüchern verhängt, damit kein Licht rein kommt*
vor 3 Tagen flag
Cassius:
*Schmiegt sich zufrieden an ihn und legt seinen Kopf ab. Ein paar weisse Haarsträhnen finden den Weg unter der Kapuze hindurch, während er leicht auf und ab wippt*
Und für Leute wie dich? Ist es was für Leute wie dich?
vor 4 Tagen flag
C: *Er seufzt leise und hebt ihn dann sachte hoch und setzt ihn auf seine Hüfte. Fast schon vorsichtig.*
Du solltest versuchen, die anderen Menschen hier zu ignorieren. Sie sind wirklich nicht nett... Das hier ist keine Gegend für Leute wie dich...
vor 4 Tagen flag
Cassius:
*Er darf sich nicht an ihm festhalten, also versucht er sich hinter Casper zu verstecken.*
Aber die starren mich auch an und ich mag das nicht...
*Flüstert er. Fiept erschrocken auf, als plötzlich ein rascheln aus der Dunkelheit erklingt. Er bleibt interessiert stehen und nähert sich der dunklen Gasse.*
vor 4 Tagen flag
C: *Er mustert ihn nur stumm und nicht wirklich beeindruckt. Dennoch wirft er abwesend einen Blick auf sein dünnes, beinahe schon zartes Handgelenk*
//Bin ich wirklich so dürr...? Egal jetzt//
*Er schüttelt den Gedanken schnell ab. Genau so wie er Cassius abschüttelt. Er versteht dessen Angst nicht*
Das hier ist mein Zuhause. Starr die Leute nicht an, die mögen das nicht.
vor 4 Tagen flag
Cassius:
Ich brech mir schon nichts. Hast du dir schon einmal etwas gebrochen? Ich wette mit dir, du hast dir schon einmal etwas gebrochen, du bist nämlich soooooooooo dünn.
*Zeigt die Dünne mit seinen Fingern an und sieht gebannt in die dunklen, trüben Gassen und die herumlungernden Gestalten. Ist auf einmal ganz leise und hält sich an Caspers Mantel fest*
Wo sind wir hier?
*Flüstert und sieht zu ihm hoch.*
vor 4 Tagen flag
(Ach ja, das Problem kenne ich)

C: *Er verdreht genervt die Augen. Dennoch nimmt er Cassius an den Schultern und stellt ihn wieder auf die Füße*
Pass auf, wo du hintrittst. Irgendwann brichst du dir noch was.
vor 5 Tagen flag
(Ja...
Verschlafen.)

Cassius:
Das klingt bescheuert, wenn du mich fragst.
*Stolpert über seinen eigenen Mantel und fällt mit einem dumpfen*
Uhm
*Auf den Bauch.*