Die Lerntypen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: - Entwickelt am: - 6.041 mal aufgerufen - 2 Personen gefällt es

Die meisten Probleme, die wir in der Schule haben, liegen nicht darin begründet, dass wir den Lern- stoff nicht bewältigen können: Wir lernen nicht richtig bzw. nicht dem Lerntyp entsprechend. Die Einstufung in einen bestimmten Lerntypen hat nichts mit Intelligenz zu tun.
Kein Lerntyp ist klüger als der andere. Sie unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie an den Lernstoff herangehen und wie sie sich beim Lernen und im Unterricht verhalten. Jeder Mensch ist ein Mischtyp aus allen vier Typen. Ein Satz wie „Ich kann kein Mathe!“ stimmt somit nicht. Jeder kann Mathe – wenn er es richtig lernt.
Bei Erwachsenen ist die Mischung der Lerntypen in der Regel ausgeglichener. Der Lerntyp entwickelt und verändert sich im Laufe des Lebens. Man hat im Erwachsenenalter gelernt, sich an Situationen anzupassen. Kinder gehen entsprechend ihrer Lernpersönlichkeit an den Lernstoff heran und scheitern damit manchmal. Wenn ein Kind z.B. ein emotionaler Lerntyp ist, versucht es, emotional an logischen Lernstoff wie Mathematik heranzugehen. Da Mathematik selten emotional strukturiert ist, kann ein Kind frustriert werden.

WELCHER LERNTYP BIN ICH?

Lerntheoretiker, Bildungsforscher und Lehrer sind sich einig, dass es verschiedene Lerntypen gibt. Mit dem Begriff „Lerntyp“ wird die Herangehensweise an das Lernen und die Verarbeitung des Lernstoffs umschrieben. über charakteristische Attribute, wie „sicherheitsliebend“, „logisch-abstrakt“, „emotional“ oder „kreativ-chaotisch“, erfolgt die Unterscheidung der Lerntypen. Die Kenntnis des eigenen Lerntyps kann helfen, die richtige Herangehensweise an das Lernen zu wählen. Jeder Mensch vereint alle Lerntypen in sich – jedoch sind sie bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Es handelt sich immer um eine Mischform der vier Lerntypen, wobei gerade bei Kindern die Ausprägung deutlicher ist als bei Erwachsenen. Indem Erzieher, Eltern und Kinder ein Bewusstsein für den dominierenden Lerntyp entwickeln, können Lernmethoden gezielt eingesetzt und Lernhürden leichter überwunden werden. Mithilfe des Fragebogens kann ermittelt werden, wie der Lernstoff aufgenommen und verarbeitet wird. In der Auswertung des Tests werden die einzelnen Lerntypen beschrieben.

  • 1
    Ich merke mir Fakten gut, da ich versuche, mir Zusammenhänge bewusst zu machen.
  • 2
    Ich lerne gerne auswendig. Dann kann ich keinen Fehler machen
  • 3
    Ich melde mich nur dann, wenn ich mir sicher bin.
  • 4
    Gruppenarbeit und Rollenspiele sind nicht so meine Stärken.
  • 5
    Ich lerne am besten im Gespräch mit anderen.
  • 6
    Beim Lösen von Aufgaben bin ich immer sehr ehrgeizig.
  • 7
    Unter Stress fühle ich mich nicht wohl und habe Angst zu versagen.
  • 8
    Ich bin eher ein ruhiger Lerner aber trotzdem fleißig
  • 9
    Am besten lerne ich etwas, wenn ich Spaß dabei habe.
  • 10
    Ich habe das Bedürfnis, mich beim Lernen zu bewegen und etwas zu tun, z.B. etwas zusammenzubauen.
  • 11
    Mit Skizzen, Diagrammen oder Bildern lerne ich lieber als nur mit Wörtern oder Zahlen.
  • 12
    Ich reagiere oft spontan, ohne vorher darüber nachzudenken
  • 13
    Wenn ich nicht so gut war beim letzten mal, kann ich schon mal demotiviert sein.
  • 14
    Ich bin eher chaotisch und unorganisiert – so wie mein Schreibtisch
  • 15
    Beim Lernen stelle ich mir oft Bilder und Skizzen vor. Das ist reinstes Kopfkino.
  • 16
    Wenn mal eine Unterrichtsstunde ausfällt, finde ich das nicht gut, da ich wahrscheinlich nicht die Unterlagen für den Vertretungsunterricht dabei habe.
  • 17
    Ich fühle mich in meiner gewohnten Lernumgebung wohl. Ich lerne nicht gerne an verschiedenen Orten.
  • 18
    Ich muss Sachen nicht ausprobieren oder mit anderen darüber reden, um sie zu verstehen. Mir reicht es, wenn ich mir im Kopf ein eigenes Bild davon mache.
  • 19
    Ich höre gern Musik beim Lernen. Die Art der Musik hängt von meiner Stimmung ab.
  • 20
    Wenn ich einen Aufsatz schreibe, fällt es mir leicht, mich in andere Perspektiven hineinzuversetzen.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (1)

autorenew

vor 303 Tagen flag
Ich bin der Sicherheits-Lerntyp, laut Ergebnis. Richtig 👍👍
Sehr guter Test, weiter so