Springe zu den Kommentaren

Woodwalkers MMFF (Mitmach Fanfiction)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.368 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 732 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Die Geschichte spielt in Kanada in Jasper,(eine kleine Stadt nahe einem Naturschutzgebiet (Jasper Nationalpark of Kanada)) und es geht um einen Jungen namens Maxx. In Jasper gibt es eine kleine, geheime Schule für Woodwalkers. Aber leider kann ich nicht zu schreiben anfangen, wenn ich keine Lehrer/ Schüler und Fam. Mitglieder habe. Also, hier noch ein kleiner Einblick, was ganz, ganz am Anfang passiert:

    1
    Es schien wie ein ganz normaler Tag. Ich wachte auf, zog mich an, betrachtete die Tierposter & die hässlichen Zeichnungen von Gegenständen, die an der Wand meines Zimmers ihren Platz hatten(natürlich von mir) und flitzte die Treppe hinunter. Der herrliche Duft von Pfannkuchen mit Ahornsirup stieg mir in die Nase- ich konnte gar nicht anders als vor Freude in die Luft zu hüpfen. Als meine Mom mich sah, schaute sie fragend auf die Decke und ich wusste sofort darüber Bescheid, was passiert war. Als ich die Küche betrat bekam ich sogar noch eine Bestätigung von oben. Klatsch! Ein Pfannkuchen löste sich von der Decke und klatschte mir ins Gesicht. So als wollte er mir ein Hi-5 geben, nur eben nicht auf die Hand sondern auf den Kopf. „Oh nein! Maxx, das tut mir sooo lei…“ Meine Mom wurde von einem Schmatzenden Geräusch unterbrochen. Von wem das wohl kommt? Ich mampfte den Flugpfannkuchen fertig. „Danke! Schmeckt echt gut!“, nuschelte ich während ich den zweiten von der Decke gefallenden Pfannkuchen verspeiste. Da hatte meine Schwester echt was verpasst!
    Als das dicke Murmeltier, das anscheinend meine Schwester war (ich hätte nie gedacht, dass ich mit Murmeltieren verwandt war) endlich aus dem Winterschlaf erwachte, war ich schon fix und fertig und bereit zum gehen. Ich verabschiedete mich von meiner Mom und meiner, noch immer sehr müde aussehenden, Schwester und verschwand mitsamt Schultasche und Radhelm hinter der Wohnungstür. Total wach packte ich mein Rad und fuhr los. Durch meine roten, wuscheligen Haare fuhr ein sanfter Wind. Erst als ich meine Schule erblickte, fielen mir der Dinge ein: 1. Ich hatte mein Federpinal vergessen, nicht weiter schlimm außer man hat eben das was gleich kommt. 2. Heute war Mathe SA und 3. Marlon hatte heute vor mich zu zerquetschen, weil ich ihn gestern unabsichtlich vor der ganzen Klasse lächerlich gemacht habe. Das war der Anfang für einen perfekt, scheußlichen Tag! So schnell ich konnte, schloss ich mein Rad am Radabstellständer vor der Schule an, flitzte in meine Klasse und bat alle 28 Kinder, mir einen Stift, ein Geodreieck und ein Lineal zu borgen. Die beliebtesten Antworten auf diese Frage waren: Nein!, Verpiss dich du Looser!, Sorry, aber nein., Was, wer wie, wieso fragst du mich?, Keine Ahnung!, verschwinde von meinem Platz du sch…! Also, leider, hatte niemand einen Stift, ein Geodreieck und ein Lineal für mich. Das hing wahrscheinlich damit zusammen, dass ich keine Freunde in der Schule hatte. Naja. Abgesehen von den kleinen, webenden Weberknecht unter meinem Tisch. Aber wenn der alles für die SA hätte, und es mir borgen, würde, dann beiße ich ins Gras! „MAXX!“ Die tiefe, strenge Stimme unseres Mathelehrers riss mich aus den Gedanken. Ich hatte ihn echt nicht bemerkt! „Ja Sir?“, fragte ich zögerlich. Der Lehrer seufzte. „Wo ist denn dein Federpinal?“ „Fergessen…“ „Und dein Geodreieck?“ „Ebenfalls vergessen…“ „Und was ist mit Bleistift?“ Diesmal ließ er mich nicht antworten, sondern sprach einfach weiter: „Du willst mir doch nicht beibringen, dass du alles vergessen hast!“ Ich antwortete scharf: „Nein! Um Himmels Willen. Ich will es ihnen eigentlich nicht weiß machen, aber habe ich eine andere Wahl?“ Die Klasse lachte, doch der Lehrer blieb unbeeindruckt. „Maxx Larrison. Jetzt nimm dir diesen Stift, das Geodreieck und das Lineal und mach keine Witze mehr, verstanden?“ Mit diesen Worten pfefferte er mir Stifte, Geo Dreick und Lineal auf den Tisch. Ich verkniff mir eine bissige Bemerkung und drehte den Zettel um, den der Lehrer ebenfalls auf meinen Platz gelegt hatte. Das erste Beispiel war einfach. Das 2. Auch. So ging es dahin und nach 30 Minuten war ich schon fertig. Mein Sitznachbar dagegen dachte noch immer angestrengt über das 1. Beispiel nach. Wahrscheinlich war er einfach total dumm und vergesslich, so wie ein Eichhörnchen(die waren zwar nicht total dumm aber vergesslich schon!) und schaute deswegen bei mir ab. Doch dem scharfen Blick unseres Lehrers entging nichts. Er nahm Leon seinen Zettel weg und nahm meinen gleich dazu. Naja, wenigstens hatte Leon das 1. Beispiel geschafft!
    Der restliche Tag verging perfekt, naja, fast perfekt. Zumindest der Schultag. Als ich nämlich mein Rad absperrte, kam mir ein ziemlich übel gelaunter, braunhaariger Marlon entgegen. Er packte mich ohne jede Vorwarnung am Arm und schmetterte mich gegen mein Fahrrad, das kurz darauf umkippte. Meine Wange brannte und als ich über sie strich, hatte ich plötzlich Blut auf der Hand. Ich stöhnte doch Marlon war noch lange nicht fertig mit mir. „Steh auf, du Trottel!“, schrie er, so laut, dass meine Ohren fast platzten. Ich stand auf. Die einzige Lösung, halbwegs ok wieder rauszukommen, war genau das zu tun war Marlon von mir wollte. Wenn ich mich wehren würde, würde er mich noch mehr malträtieren. Und er war schneller als ich, also würde es nichts bringen, davon zu laufen. Mit wehem Rücken stand ich auf und sagte mit deutlicher Stimme: „Schlag mich ruhig! Gib‘s mir so richtig!“ Marlon schien ganz kurz Verdutzt, doch dann hob er seine Faust…

    2
    So. Das war der Anfang. Und jetzt zu Maxxs Steckbrief, dann könnt ihr schon mit dem Personen erstellen beginnen! Steckbrief ist unten...


    Steckbriefvorlage

    Ganzer Nachname:
    Alter:
    Größe:
    2. Gestalt:
    Aussehen:
    Charakter:

    3
    So. Ich hoffe es kommen bald noch mehr Steckbriefe. Bitte beachtet das hier (Es sollte ungefähr genau die Anzahl von bestimmten Pesronen geben):

    SCHULE
    Black River Higschool

    SchulleiterIn
    Salasa Black (Schlange; Kreuzotter)

    StellvertreterIn
    Marry River (Biber)

    KöchIn & KrankenpflegerIn
    Belle Barry (Otter)

    Lehrer

    Biologie
    Denis Schook (Elchbulle)

    Kunst
    Marry River (Biber)

    Mathematik
    Denis Schook (elchbulle

    Englisch
    Narola van Lind (Eisbär)

    Geografie
    Salasa Black (Schlange)

    Physik
    Lissa Narryson (Grizzly)

    Verhalten in bes. Fällen
    Bill Willson (Bison)

    Sei dein Tier
    Molly Neverless (Wapiti)

    Verwandlung
    Molly Neverless (Wapiti)

    Kampf um Überleben
    Salasa Black (Schlange)

    Menschenkunde
    Marry River (Biber)

    Erstjahresschüler
    Maxx Larryson(Fuchs)
    Nigel (Robert) Cloude (Spatz)
    Kiara Mixsqurrl (Eichhh.)
    Belle Mirrow (Goldenretriver)
    Lenya Blade (Bergziege)
    Emma Welton (Otter)
    Ken Chuck (Panda)
    Benny Smith (Berlöwe)
    Anabeth Jeyss (Erdhörnchen)
    Cecil Anderson(Kater)
    Draco Mallyson (Wolf)
    Ronny Blaenerd (Wapitihirsch)
    Dani Mellows (Wölfin)
    Becky Longswayde (Truthan)
    Daiana (Biber)
    Wally Dan (Elch)
    Reggie (Murmeltier)
    Esther (Elster)
    Rain (Elster)

    (Name)
    (Name)
    (Name)
    (Name)
    ...

    2.,3.,4. Jahresschüler
    (Name)
    (Name)
    (Name)
    (Name)
    (Name)

    SCHULNAME:
    Black River Highschool

    4
    ((bold))((big))DIE SCHULE (keller, EG)((ebig))((ebold))
    DIE SCHULE (keller, EG)

    5
    ((big))((bold))(1.+2.Stock)((ebold))((ebig))
    (1.+2.Stock)

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (11)

autorenew

vor 50 Tagen flag
Hi kann ich auc mitmachen hier wäre mein Steckbrief

Ganzer Name: Amelie Rainclaw

Alter:13

Zweite Gestalt: Luchs oder (kannst du dir aufsuchen Tiger)

Aussehen: braune Haare die an den Spitzen blond sind

Kleidung : sie trägt blau Jeans wit einem Schwarzen Pulli und schwarze boots; im Sommer kurze Hellblau shorts ,ein schwarzes T-shirt und schwarze sneaker

Charakter: Sie ist freundlich ist aber auch leicht verrückt und setzt sic sich durch

Sonstiges : In in zweiter Gestalt aufgewachsen und macht gerne Sport
vor 278 Tagen flag
Du bist dabei! Danke!
vor 279 Tagen flag
( kann ich mitmachen?

Okay hier noch schnell der Steckbrief …

Ganzer Name: Diana Hose
Alter: 14
Grösse : so um die 1, 59
2. Gestalt : Eine Hündin mit rotem Fell und braunen Augen auf dem Fell hat sie drei weisse Flecken. Ihr Fell ist etwas lang
Aussehen: sie hat rote Haare und etwas dunklere haut . Ihre braunen Augen sind etwas in den Kopf gesenkt , wodurch sie oft etwas böse aussieht
Kleidung: sie trägt hellblaue Jeans, mit einem schwarzen Pullover, im Sommer kurze blaue Hosen die bis zur Mitte des Oberschenkel reichen und ein schwarz ´s T- Shirt
Charakter m sie ist manchmal eine etwas aggressive Person , sie ist verspielt und kann auch echt nett seinwen sie will …) sie wirkt manchmal etwas arrogant, was sie etwas unbeliebt macht , sie wird oft auch aufmerksam wenn etwas faul ist , sie fühlt sich in einem Freundeskreis wohl der nur wenige Freunde hat
Sonstiges: sie macht gerne Sport und ist im ersten Jahrgang

Ananas …

)
vor 282 Tagen flag
Wenn geht auf meinem. Wir könne gleich beginnen!
vor 282 Tagen flag
Na klar! Legen wir gleich los? Auf deinem Profil? Oder auf meinem?
vor 282 Tagen flag
Ok, würdest du mir dabei helfen?
vor 283 Tagen flag
Macht dch nix..du solltest dazu ein RPG machen!
vor 284 Tagen flag
Die Zeichnung ist iwi. unscharf geworden.. sorry!
vor 291 Tagen flag
Egal, ich schreib einfach los!
vor 312 Tagen flag
Hoffentlich nicht zu viel... Lachkrämpfe sich grauenhaft...
vor 313 Tagen flag
Danke! Du bist voll lieb! Und witzig. ich musste sooo lachen, als ich mir das bei deinem Profil durchgelesen habe! Danke!!!