Springe zu den Kommentaren

Let the Ocean take me - Die Bewohner der Insel

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Fragen - Erstellt von: - Entwickelt am: - 270 mal aufgerufen

Dies ist die Steckbriefliste zu unserem Rpg Let the Ocean take me.

- https://www.testedich.ch/quiz62/quiz/1573492699/Let-the-Ocean-take-me

    1
    - Dieser PC
    -> Stadtverwaltung
    -> Bewohner
    -> Register
    ->
    2. Felix Lanzes
    3. June Jasper Jones
    4. Luna
    5. Alice James
    6. Amina scinoh

    2
    Felix Lanzes:

    3
    June Jasper Jones:

    Name: June Jasper Jones
    *Spitzname etc.: Jux, Ghost,
    Alter: 17
    Geschlecht: Männlich
    Sexualität: Homosexuell

    Wohnort auf der Insel: June lebt mit seinem Vater in einer kleinen Dachwohnung, die immer ein wenig unaufgeräumt, dafür aber sehr sauber wirkt. Sie liegt eher außerhalb vom gewöhnlichen Dorfgeschehen. Sein eigenes Zimmer liegt direkt unter einer Dachschräge und ist sehr klein, aber morgens, wenn die Sonne vom Meer her durchs Fenster scheint, während er dort steht, seinen Kaffee und seine Zigarette genießt...dann würde er es für nichts in der Welt her geben wollen.
    Er hat die Wände selbst bemalt. Drei sind in einem sanften Hellgrün gestrichen und mit einem sehr simplen Waldmuster aus Schwarz und verschiedenen Nuancen von Grün verziert, die Dachschräge jedoch ist Weiß und in allen möglichen Farben mit Zitaten und Gedichten vollgeschrieben. Er schläft auf einer Matratze am Boden, sein Vater auf der Couch im Wohnzimmer.
    Erster Eindruck: Das Auffälligste ist wohl diese unsägliche Mischung aus Klug- und Faulheit. Er mag einem zwar schon beim ersten Treffen was über Leben, Wirken und Sterben von Erzherzog Franz Ferdinand erzählen, aber wie er zu diesem Wissen kommt ist absolut unklar, denn es ist schon ein Wunder wenn er mal lernt. Er erscheint von Anfang an sehr verträumt und ruhig, kann aber auch manchmal etwas abdrehen.

    Größe: Schwache 159cm. Aber das stört ihn gar nicht.
    Statur: Er hat wirklich versucht, zuzunehmen. Aber er ist nach wie vor sehr zierlich vom Knochenbau her und noch immer ein wenig zu dünn, wie die meisten Jungs in diesem Alter. Nur hatte er leider nie den magischen Wachstumsschub. Seine Hüften sind schmal, genau wie seine Schultern und sowas wie eine Taille besitzt er eigentlich gar nicht, dafür aber sehr schmale Hand- und Fußgelenke.
    Aussehen: Eigentlich war er immer eher der unauffällige, etwas farblose Typ gewesen, der gut unter dem Radar fliegen konnte. Dann hatte er im Supermarkt eine Flasche mit Haarfärmebittel gefunden. Am Anfang war es nur eine rote Tönung. Und jetzt sind sie pastellrosa, mit weißen Spitzen. Und das wechselt auch noch jeden Monat. Seine Haare gehen ihm nur beinahe bis zu den Schultern und sind ziemlich fluffig. Sein Gesicht ist eher schmal, mit runden, noch etwas kindlichen Zügen, aber seine Wangenknochen sind hoch und eher konturiert. Sein Kiefer ist ziemlich schmal.
    Er hat hellgraue Augen, die immer ein wenig melancholisch wirken und das aus zwei Gründen. Einerseits sind die äußeren Winkel eher nach unten gezogen und andererseits macht er die Augen nie wirklich auf. Meistens kann man nicht mal seine Pupille ganz sehen. Auch seine langen Wimpern spielen in diesen Eindruck mit rein. Er hat helle, etwas ungesund wirkende und verdammt trockene Haut. Generell wirkt er immer so n bisschen wie grad aus dem Bett gefallen. Mit dunklen Augenringen, etwas eingefallenen Wangen und seinen melancholischen Augen, sowie seinen Haaren, die irgendwie immer ungekämmt aussehen.
    Kleidung: Hier sieht es genau so aus wie bei seinen Haaren. Vor zwei Jahren hatte er noch die Klamotten an, die sein Vater schon in seinem Alter getragen hat. Jetzt trägt er die immer noch, ist ihnen jedoch mit Nadel, Faden und Accessoires zu Leibe gerückt. Fast jedes der übergroßen Hemden ist mit allen möglichen Zeichen, Bildern und Mustern bestickt, die meisten haben keine Ärmel mehr. Seine Hosen sind ihm allesamt zu groß und anstatt, dass er einen Gürtel nimmt, hält er sie mit allen Arten von Stricken und Ketten hoch. Auch sonst hängen an seiner Hose ziemlich viele, teilweise auch verdammt schwere Ketten, genau wie um seinen Hals. An den Handgelenken trägt er Lederarmbänder und auch die ein oder andere Kette.
    Haltung: Er steht nie grade. Wirklich absolut nie. Und deswegen hat er immer Rückenschmerzen und sieht noch kleiner aus. Mit vorgeschobener Hüfte, eingesunkenen Schultern und den Händen in den Hosentaschen.
    Stimme: Erstaunlich dunkel und weich wie Seide.
    *Besondere Merkmale: Seine linke Augenbraue ist von zwei kleinen Narben unterteilt. In der anderen Augenbraue hat er ein Piercing, in der Unterlippe trägt er einen kleinen Ring und auch seine Ohren sind gepierct.
    *Allergien, Krankheiten (körperlich) etc.: Walnussallergie, Asthma (Leichtes Belastungsasthma), er hat fast immer Schnupfen oder Husten und ihm ist auch ständig kalt. Er ist Veggie.

    Charakter: Er ist das Musterbeispiel eines verträumten, immer abwesenden Kreativ -Kopfes. Reden tut er eigentlich eher selten und er beobachtet auch lieber als das er sich einmischt. Er findet Menschen schnell sympathisch, ist aber tatsächlich nicht so gut sich tatsächlich auf Freundschaften einzulassen. Manchmal erscheint er den Leuten in seiner Umgebung auch etwas seltsam, denn meistens hört er gar nicht wirklich zu und ist ein seine Musik, seine Kunst und seine Geschichten versunken. Man könnte ihn also als die menschliche Version eines warmen, trägen Sommertages beschreiben.
    Ausser es geht darum, den Tod seines Brudes zu klären. Dann kann er zur Furie werden. Denn der wurde von einem Auto erwischt. Er ist in June's Armen gestorben. Jeder meinte, es wäre ein Unfall gewesen und der Fall wurde beigelegt weil der Fahrer nicht gefunden werden konnte. Aber June ist sich sicher, dass es Mord war! Er hat das im Blut. Nur ist das leider kein ausreichender Beweis... Dennoch ist er bis heute regelrecht besessen von dieser Geschichte und jede Nacht träumt er davon...
    Vorlieben: Lesen, Kunst, Singen, Zeichnen... Er hat viele Hobbys, aber eben eher solche Dinge, die nicht zu viel Arbeit machen. Er liebt es, in der Natur und bei Tieren zu sein, denn beides Inspiriert ihn. Eine seiner heimlichen Freuden ist es, Leute zu zeichnen die ihm interessant vorkommen.
    Abneigungen: Zu laute Dinge. Er findet sie anstrengend. Dummheit kann er nicht leiden und auch grundlosen Hass, wobei Hass für ihn beinahe immer grundlos ist, mag er ganz und gar nicht.
    Größte Angst: In der Welt untergehen.
    *Hobbys: Siehe Vorlieben.
    *Angewohnheiten, Ticks, Krankheiten (geistig) etc.: Er hat ziemlich viele kleine Ticks. Er spielt ständig an seinem Schmuck herum, summt fast immer abwesend vor sich hin, knabbert an seinen Nägeln herum... Er hat schon länger, um genau zu sein seit dem Tod seines Bruders, ein Problem mit einer Angststörung und bekommt Panikattacken, wenn er sich zu lang in Menschenmassen aufhält oder großer Lautstärke ausgesetzt ist. In Autos kann er gar nicht mehr fahren, das hält er nicht aus. Musik und Kunst helfen ihm dabei.

    Familie: Nur sein Vater, der zu denen gehört, die dem Stadtleben entflohen sind, indem sie hier her gezogen sind. Er seine Mutter wollte das nicht und blieb auf dem Festland. Die Beziehung ging bald in die Brüche.
    *Haustiere: Er hat drei Katzen. Alles drei Streunermischlinge, die er von der Straße aufgelesen hat.
    *Vergangenheit: Abgesehen vom Tod seines Bruders Niki, der Angststörung, die er dadurch entwickelt at und dem folgenden Umzug ist sein Leben eigentlich ruhig abgelaufen.
    *Beziehungen: Momentan eigentlich nur zu seinem Vater. Freunde hat er keine.
    Schwimmer oder Nicht-Schwimmer: Schimmer.

    4
    Luna:

    Name: Luna
    *Spitzname etc.: Moon + Luni
    Alter: 16
    Geschlecht: W
    Sexualität: Hetero

    Wohnort auf der Insel: Es ist ein kleines Haus das neben der Kirche steht. Es ist Türkis angemalt.
    Es hat nur eine kleine Küche und daneben ein kleinen Raum wo eine Waschmaschine und ein kleines Regal mit Nahrung steht. Im selben Stockwerk ist ein mittelgroßer Raum. Er ist das Wohnzimmer. Im Zweiten Stockwerk ist ein kleines Bad und ein etwas größeres Schlafzimmer.
    Im Dritten und auch letztem Stockwerk ist ein Großes Zimmer. Das ist das Zimmer von Luna.
    Erster Eindruck: Sie nehmen in als sehr gesprächig war und oder als ziemlich still. Es kommt immer darauf an ob es Erwachsene oder Kinder sind

    Größe: 1. 65
    Statur: Sie ist mittelgroß und schlank
    Aussehen: Sie hat lange weiße Haare die bis zum Bauch gehen und grüne Augen.
    Kleidung: Sie trägt meistens Schwarze bis graue Hoodies und blaue Jeans und Jeh nach Wetter verschiedene Schuhe
    Haltung: Sie läuft recht gerade
    Stimme: Sie ist etwas rau, was für ein Mädchen sehr ungewöhnlich ist

    Charakter: Sie ist jeh nach Laune freundlich oder eher still. Zu Freunden ist sie immer Freundlich und ist hilfsbereit . Gegenüber Fremden ist sie eher Still und misstrauisch.
    Vorlieben: Zeichnen. Früher Schwimmen. Fahrrad fahren. Music hören und mit Freunden Treffen
    Abneigungen: Physik. Sich langweilen, Früh ins Bett gehen.
    Größte Angst: Zu Ertrinken wie ihre Mutter
    *Hobbys: Zeichnen, Fahrad fahren, Kochen und Backen, Lesen
    *Angewohnheiten, Ticks, Krankheiten (geistig) etc.: Sie Flucht mit alten Wörtern aus einem Buch

    Familie: Mutter Kathrine ( Tod ) Vater Logan ( Lebt noch )
    *Haustiere: Früher einen Wolfshund der aber wegen der Hungersnot gestorben ist
    Schwimmer oder Nicht-Schwimmer: Sie ist eine gute Schwimmerin

    5
    Name: Alice James
    *Spitzname etc.: Alice, die verrückte Katzen Lady
    Alter: 17
    Geschlecht: Weiblich
    Sexualität: Bi

    Wohnort auf der Insel: Das Haus ist aus Zigeln gebaut und nicht gestrichen. Die meisten Fenster sind angeschlagen oder angekratzt, außerdem hat das Haus nur ein Schlafzimmer, eine Küche und ein kleines Badezimmer. Die Inneneinrichtung ist minimalistisch gestaltet.
    Erster Eindruck: Im ganzen Haus riecht es nach verfaultem Fisch und das Haus wirkt so als würden nur ein Haufen Katzen drin leben.

    Größe: 1.49
    Statur: Sie ist eher klein und schlank.
    Aussehen: Sie hat dunkel braune Augen und Schulterlange Haare in der selben Farbe, ihre Haut ist sehr hell und ihre Gesichtszüge sind weich.
    Kleidung: Sie trägt gerne dunkle Kleidung. Meistens schwarze, graue oder weinrote Hoodies und schwarze Jeans.
    Haltung: Sie hat eine leicht gekrümmte Rücken.
    Stimme: Ihre Stimme ist hell und klingt immer leicht kränklich
    *Allergien, Krankheiten (körperlich) etc.: Sie ist irgendwie immer erkältet.

    Charakter: Sie ist immer etwas schüchtern doch nach einer Weile öffnet sie sich und ist ziemlich nett, außerdem wirkt sie meist traurig.
    Vorlieben: Katzen, spazieren, lesen, fechten und verlassene Orte.
    Abneigungen: Die Dunkelheit, Gewitter, Hunde, kleine Kinder und Nervensägen.
    Größte Angst: Ihre größte Angst ist, ihre Mutter zu verlieren
    *Hobbys: Lesen, Fechten
    *Angewohnheiten, Ticks, Krankheiten (geistig) etc.: Sie hat Migräne und sie hat immer ein Buch dabei egal, wo sie hingeht.

    Familie: Mutter: Lauren James(lebt noch), Vater: Jacob James(Starb beim Erdbeben)
    *Haustiere: 20 halb ausgehungerte Hauskatzen.
    Schwimmer oder Nicht-Schwimmer: Schwimmer.

    6
    Name: Amina scinoh
    *Spitzname etc.:
    Alter:17
    Geschlecht: weiblich
    Sexualität: Bi

    Wohnort auf der Insel: Das kleine Haus wirkt wie eine größere Hundehütte, mit einem Dach aus gebundenem Gras und Wänden aus langsam vor sich hin modernde Holzbalken mit spärlich gesetzten querstreben.
    Erster Eindruck: Die meisten auf der Insel kennen sie, sie reden von ihr immer in einem angewiederten Ton das sie ja so verwahrlost ist und es kümmert sich Scheinbar niemand um sie, sie ist eine Gefahr für andere.

    Größe:1.70m
    Statur: sie ist ziemlich abgemagert, sowie die meisten auf der Insel.
    Aussehen: Sie hat kurzes braunes Haar und grüne Augen, ein mageres Gesicht mit kleiner stubsnase und Augenringe unter den Augen.
    Kleidung: sie trägt zerrissene Kleidung. ein T-Shirt und eine normale Leggings.
    Haltung: sie geht ziemlich gebückt da sie meist eine verteidigenden Haltung annimmt.
    Stimme: Ihre Stimme ist merklich kratzig als wäre sie krank oder sehr sehr verletzlich .
    *Besondere Merkmale: Sie hat kleinere Narben am Körper
    *Allergien, Krankheiten (körperlich) etc.: sie ist allergisch gegen Citrusfrüchte (sie bekommt dann einen Ausschlag)

    Charakter: Amina: ist von außen sehr zurückhaltend und aggressiv, aber normal ist das nicht, sie verstellt sich um ihren zerbrechlichen Charakter zu schützen welcher einfach nur Familie und Freunde möchte. Amina ist sehr vorsichtig da sie panische Angst hat etwas falsch zu machen.
    Vorlieben: Mit Tieren Zeit verbringen, Jagen, rennen
    Abneigungen: Menschenmassen, Reden,
    Größte Angst: Keine Familie zu finden.
    *Hobbys: jagen, Rennen
    *Angewohnheiten, Ticks, Krankheiten (geistig) etc.: sie weiß nicht was eigentlich normal ist, wenn beispielsweise jemand ihr einen Apfel schenkt und nichts verlangt versteht sie es nicht warum man ihr etwas schenkt und möchte das entschädigen.

    Familie: Melina scinoh(Mutter, verstorben)
    Anton scinoh (verschwunden, Vater)
    *Haustiere: es ist nicht wirklich ein Haustier aber sie hat einen guten Freund ( ein kleines Kapuzineräffchen namens chimpey)
    *Vergangenheit: Durch den frühen Tod ihrer Mutter und der unbekanntheit ihres Vaters hat sie nicht gerade eine gute Erziehung bekommen, eigentlich gar keine. Sie tut was sie will und wenn sie von Personen erwischt wird oder welche trifft reagiert die aggressiv weil sie keinen ärger möchte.
    *Beziehungen: noch keine.
    Schwimmer oder Nicht-Schwimmer: Schwimmer.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew