Meine Top 10 - Harry Potter Lieblingcharaktere

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Listenitems - Erstellt von: - Entwickelt am: - 811 mal aufgerufen


Dies ist eine Liste mit meinen ganz persönlichen Lieblingen der Harry Potter Reihe.
Es fiel mir sehr schwer, mich auf 10 Charaktere zu beschränken, da es noch viele Charaktere gab, die ich interessant, mutig, lieb etc. fand, wie zum Beispiel Hagrid oder Mad Eye. Daher werde ich wohl noch ein paar Listen erstellen.

Diese Liste soll sich allerdings wirklich nur auf meine absoluten Lieblingscharaktere beschränken.
Hier sind die Figuren aufgelistet, an denen ich wirklich viele, oder große Taten, Eigenschaften etc, schätze.
Seid daher auch bitte nicht erbost oder ähnliches, sollte eurer Meinung nach noch jemand in der Liste fehlen.

Es ist auch meine GANZ PERSÖNLICHE Liste. Also schreibt gerne in die Kommentare, wen ihr genommen hättet, denn jeder hat einen andere Meinung, aber schreibt bitte keine Hate-Kommentare.

  • Platz 10
    Minerva McGonagall

    Stellvertretende Schulleiterin von Hogwarts, Lehrerin für Verwandlung, Hauslehrerin von Gryffindor, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Minerva McGonagall Stellvertretende Schulleiterin von Hogwarts, Lehrerin für Verwandlung, Hauslehrerin von Gryffindor, und Mitglied im Orden des Phö
    Minerva McGonagall ist eine sehr strenge Lehrerin.
    Allerdings kann sie auch fürsorglich und liebevoll sein. Für jeden ihrer Schüler hat sie ein offenes Ohr.
    Sie ist unfassbar mutig, was sie gerade in "Harry Potter und der Orden des Phönix" für mich am besten unter Beweis stellt, indem sie sich von Umbridge nicht unterkriegen lässt, und ihr immer wieder die Stirn bietet.
    Zudem beweist sie mehr als einmal in der Harry Potter Reihe Witz und Schlagfertigkeit.
    Sie ist sehr klug und intelligent. In "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" schafft sie es ohne Probleme, in den Ravenclaw Gemeinschaftsraum zu kommen, indem sie das Rätsel des Adler löst.
    Sie ist unfassbar loyal und treu.
    Außerdem ist sie sehr bewandert in der Kunst des Duellierens und der Zaubersprüche. Mehrmals kämpft sie in ihrem doch relativ hohem Alter, gegen mächtige Zauberer und Hexen, und besiegt diese.

    Für mich ist Professor McGonagall eine wirklich vielschichtige, unfassbar mutige und treue Person.
    Sie ist eine wahre Gryffindor, und belegt hiermit Platz 10 auf meiner Liste.
  • Platz 9
    Nymphadora Tonks

    Aurorin, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Nymphadora Tonks Aurorin, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Nymphadora Tonks ist eine junge, tollpatschige Aurorin, die früher einmal in Hufflepuff war. Sie ist allerdings alles andere als ein "Weichei", wie viele aufgrund der Tatsache behaupten würden, dass sie in Hufflepuff war. Denn obwohl sie eine wirklich fleißige, ehrgeizige, hilfsbereite, liebevolle und nette Person ist, ist sie auch sehr mutig. Nicht jeder kann schließlich Auror werden, und hat den Mut dem Orden des Phönix beizutreten!
    Moody selbst findet, das sie eine gute Aurorin ist, und das will schon was heißen!
    Sie ist immer für ihre Freunde da!
    Ihr Fähigkeiten als Metamorphmagus kommen nicht nur dem Orden zu Gute, sondern sind auch noch wirklich cool! Sie hat ihren eigenen Stil, und zieht dieses konsequent durch, was ich wirklich bewundernswert finde.
    Tonks ist sehr loyal und tolerant.
    Später kommt sie mit Remus zusammen. Sie heiraten, und Tonks wird schließlich mit Teddy Remus Lupin schwanger.
    Ich finde das Tonks Remus nicht aufgibt großartig!
    Und ich finde es ist grausam das beide sterben mussten!

    Mit ihrer Vielschichtigkeit, ihrer Einzigartigkeit, und ihrem Mut, belegt sie bei mir Platz 9.
  • Platz 8
    Severus Snape

    Lehrer für Zaubertränke, später für Verteidigung gegen die dunklen Künste, ehemaliger Todesser, Halbblut-Prinz, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Severus Snape Lehrer für Zaubertränke, später für Verteidigung gegen die dunklen Künste, ehemaliger Todesser, Halbblut-Prinz, und Mitglied im Ord
    Severus Snape ist wohl einer der mutigsten Charaktere der ganzen Reihe. Alle fiesen Taten die er in der gesamten Reihe begannen hat, werden zu Nichte gemacht durch eine einzige Szene.
    Er war gemein, böse, auf der dunklen Seite, dann auf der hellen, dann wieder auf der dunklen?
    Er ist bis zu einer Szene ein sehr geheimnisvoller Charakter. Snape wurde früher gehänselt von den Rumtreibern. Er war ziemlich allein. Eigentlich kann er einem nur Leid tun, doch in der Harry Potter Reihe schafft er es, dass man denkt, er wäre durch und durch böse, und hätte Dumbledores Vertrauen ausgenutzt.
    Und dann stellt sich heraus, dass er alles nur Tat um seine ewige Liebe Lily Potter zu schützen. Als sie starb, hörte er nicht auf sie zu lieben, und Tat von da an alles, um Harry zu schützen. Er war schon vor Lilys Tot immer auf der guten Seite.
    Er nahm die größten Gefahren auf sich, um Voldemort zu stürzen, und Harry zu schützen.
    Er liebte Lily immer.
    Und das er sterben musste, obwohl er ein doch so unfassbar guter und mutiger Mensch war, ist furchtbar!
    Er nahm auf sich, das fast alle ihn hassten und misstrauten, nur um das Richtige zu tun!

    Snape ist ein so vielseitiger und geheimnisvoller Charakter.
    Im Zaubertränke brauen ist er unfassbar gut!
    Er kennt sich in vielen Bereichen der Magie aus, und ist demnach ein wirklich guter Kämpfer.

    Ich könnte noch vieles über ihn sagen, aber ich denke das reicht erstmal.
    Und für seinen übergroßen Mut, erlangt er auf meiner Liste Platz 8.
  • Platz 7
    Harry James Potter

    Der "Auserwählte", Mitglied von Dumbledores Armee, und Schüler von Hogwarts.
    Harry James Potter Der "Auserwählte", Mitglied von Dumbledores Armee, und Schüler von Hogwarts.
    Ohne Harry Potter hätte dieses gesamte Wunderwerk niemals existiert.
    Harry musste so viel durchmachen, und trotzdem hat er nie aufgegeben! Er ist ein wahrer Gryffindor:
    Er ist super mutig, seine Freunde bedeuten ihm alles, und er ist immer für sie da.
    All die Jahre muss er so viele Dinge überstehen. All der Spot und der Hohn, dafür das er die Wahrheit sagt, und so mutig ist sie herauszufinden. Und trotzdem steht er zu dem was er sagt.
    Er ist nicht unfehlbar, was ihn wirklich menschlich erscheinen lässt.
    Harry ist begabt, und entwickelt sich wie ich finde zu einem wirklich talentierten und guten Zauberer.
    Das Harry so viele Verluste erleiden musste, tut mir in der Seele weh.

    Für seinen Mut und sein Durchhaltevermögen, und einfach dafür, dass er Harry Potter ist, erhält er auf meiner Liste Platz 7.
  • Platz 6
    Hermine Jean Granger

    Schülerin von Hogwarts, Mitglied von Dumbledores Armee, und Harrys beste Freundin.
    Hermine Jean Granger Schülerin von Hogwarts, Mitglied von Dumbledores Armee, und Harrys beste Freundin.
    Hermine ist einer der klügsten, intelligentesten und begabtesten Hexen ihrer Zeit.
    Sie ist fleißig, ehrgeizig, mutig, treu und loyal.
    Ich finde Hermine hat einen tollen Charakter, der sich im Laufe der Zeit zu einem noch tollerem Charakter entwickelt! Sie wird reifer, netter, und offener.
    Für Harry und Ron ist sie immer da. Und ich weiß gar nicht wie weit die beiden ohne sie gekommen wären...
    Hermine ist wirklich mutig, und klug. Zudem beherrscht sie beinahe jeden Zauber den es gibt.
    Sie kann sehr stur sein, und manchmal etwas überheblich wirken wie ich finde.
    Sie ist wirklich hübsch.
    Über die Jahre musste sie sic wegen ihrer Herkunft vieles anhören, doch das hat sie nie wirklich beeinflusst.

    Ich finde Hermine ist ein ganz großartiger Charakter, der viele Dinge bemerkt, und logisch denken kann.

    Für all ihre wunderbaren Eigenschaften erhält sie bei mir den 6. Platz.
  • Platz 5
    Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore

    Schulleiter von Hogwarts, langjähriger Großmeister im Zaubergamot, Orden des Merlin 1. Klasse, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore Schulleiter von Hogwarts, langjähriger Großmeister im Zaubergamot, Orden des Merlin 1. Klasse, und Mitglied
    Dumbledore ist wohl der mächtigste Zauberer aller Zeiten!
    All seine Taten, guten Verdienste etc. möchte ich hier gar nicht aufzählen. Er ist klug, mutig und weise.
    Trotz allem hat er aber auch Fehler begannen, und später alles dafür getan, diese wieder gut zu machen. Ich finde Dumbledore ist ein sehr geheimnisvoller Mensch.
    Er ist sehr mächtig, nutzt das aber nicht aus. Er hat es geschafft den sehr mächtigen, dunklen Zauberer Gellert Grindelwald zu besiegen.
    Er weiß unfassbar viel!
    Ich finde aber auch das er des öfteren einen wirklich lustigen Humor an den Tag legt. Das in Kombination mit der Tatsache das er eine Schwäche für Süßigkeiten hat, zeigt wie ich finde, das auch noch ein Stückchen Kind in ihm steckt. Er ist einfach nur cool!
    Er ist mutig, und hat immer einen unfassbar weisen Spruch!
    Er sieht mehr als er sagt, und ist alles andere als ein alter Narr.

    Warum Dumbledore sterben musste, werde ich wohl nie verstehen!

    Dafür bekommt er bei mir den 5. Platz.
  • Platz 4
    Sirius Orion Black

    Animagus, einer der Rumtreiber, Pate von Harry, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Sirius Orion Black Animagus, einer der Rumtreiber, Pate von Harry, und Mitglied im Orden des Phönix.
    Sirius Black ist ein mutiger, mutiger Zauberer. Er ist klug, faul, frech, und ein guter Zauberer. Ich finde er hat so eine gewisse Coolness.
    ER ist unfassbar begabt!
    Für seine Freunde tut er alles. So verwandelt er sich für Remus in einen Animagus, damit er nicht die Nächte allein als Werwolf verbringen muss.
    Sirius kommt aus einer Familie von Slytherins, geht selbst aber nach Gryffindor. Er wird zu unrecht an dem Mord seines besten Freundes beschuldigt, und muss dafür 12 Jahre in Askaban verbringen!
    Und obwohl er solche Qualen leiden musste, ist er danach für Harry wie ein Vater. Auch seinen Humor kann er wieder erlangen.
    Das er allerdings nichts tun kann, sondern im Grimauldplace bleiben muss, passt dem etwas übermütigen, teils arroganten Sirius nicht.

    Und dann musste er, wie gefühlt alle großartigen Figuren aus Harry Potter sterben.
    Vorher jedoch hat er sich mutig und und mit Können in die Schlacht in der Mysteriumsabteilung gestürzt, um seinen Paten zu retten.

    Für seinen Mut, und seine charmante, irgendwie coole Art, bekommt er, Sirius Black Platz 4.
  • Platz 3
    Luna Lovegood

    Bis zum Ende in Dumbledores Armee, Schülerin von Hogwarts.
    Luna Lovegood Bis zum Ende in Dumbledores Armee, Schülerin von Hogwarts.
    Luna Lovegood ist eine von allen verrückt gehaltene Ravenclaw. Na gut, vielleicht ist sie ja auch wirklich ein wenig verrückt...
    Aber sie ist auch unfassbar klug und intelligent. Zudem ist sie sehr cool und mutig. Sie ist für ihre Freunde da, und riskiert für sie alles.
    Luna ist sehr träumerisch, kriegt aber viel mehr mit als alle glauben.
    Sie ist sehr hübsch, wie ich finde, und hat definitiv ihren komplett eigenen Stil!
    Das ist das, was sie auch so cool macht. Auch wenn sich alle über sie lustig machen, tut sie das was sie für richtig hält.
    Luna ist sehr selbstbewusst, aber überhaupt nicht arrogant. Sie versucht jedem zu helfen und ist sehr neugierig.

    Für ihr wundervolle, eigene Art, belegt sie in meiner Liste den 3. Platz.
  • Platz 2
    Neville Longbottom

    Bis zum Enden Mitglied in Dumbledores Armee, Schüler von Hogwarts.
    Neville Longbottom Bis zum Enden Mitglied in Dumbledores Armee, Schüler von Hogwarts.
    Der Anfangs noch süße, kleine, tollpatschige und vertrottelte Neville Longbottom, ist für mich der wahre Held der Geschichte.
    Von allen Charakteren macht er die größte, und wie ich auch finde beste Entwicklung. Er wird zu einem selbstbewussten, unfassbar mutigen, treuen Freund.
    Er ist es der den letzten Hokrux zerstört!
    Er ist es der während der Abwesenheit des goldenen Trios, versucht in der Schule zu kämpfen, und er ist es, der als Voldermort nach der finalen Schlacht nach Hogwarts kommt, vortritt, und diese unfassbar bewegende Rede hält. Sein Mut ist unermesslich. Und schon in der ersten lasse hatte er den Mut, sich seinen Freunden in den Weg zu stellen.
    Nevilles Freunde stehen für ihn ganz oben.
    Er musste viel durchmachen, wegen seiner Eltern, und wurde deshalb von seiner Oma großgezogen. Die hat wohl auch nicht sonderlich viel zu seinem Selbstwertgefühl beigetragen... Später jedoch ist sie vollkommen zurecht stolz auf ihren Enkel.
    Und aus dem Anfangs vertrottelten Jungen, der keinen Zauber konnte, wurde der für mich mutigste Charakter der Reihe.

    Und dafür kriegt er den 2. Platz.
  • Platz 1
    Remus John Lupin

    Werwolf, Mitglied im Orden des Phönix, einer der Rumtreiber, und Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste in Harrys drittem Jahr.
    Remus John Lupin Werwolf, Mitglied im Orden des Phönix, einer der Rumtreiber, und Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste in Harrys dritte
    Lupin ist mein absoluter Lieblingscharakter!
    Durch die Tatsache, das er ein Werwolf ist, hält er selbst überhaupt nicht viel von sich. Er denkt er wäre ein Monster!
    Dabei ist er ein sehr mutiger, lieber, weiser, kluger, belesener, intelligenter Charakter. Bücher liebt er über alles!
    Er ist sehr ruhig, hat eine, wie ich finde beruhigende Ausstrahlung, und teils sogar schüchtern. Er ist sehr misstrauisch.
    Er war einer der Rumtreiber, doch wohl immer der vernünftigste von ihnen.
    12 Jahre lang war er alleine, weil James und Peter angeblich tot, und Sirius der scheinbare Mörder beider war! Jeden Vollmond litt er Höllenqualen!
    Solch ein Schicksal musst du auch erst mal überstehen.
    Seine Freunde gehen ihn über alles, und natürlich Tonks.
    Für Harry ist er zu einer wichtigen Bezugsperson geworden. Er ist weise, tapfer und ehrlich!
    Ich finde es doof das er Tonks kurzzeitig verlassen hatte, aber zum Glück konnten sie noch für eine kurze Zeit zusammen sein. Glücklich.
    Und dann mussten sie beide sterben.
    Das war für mich der schlimmste Tot!
    Und allein wenn ich schon daran denke, könnte ich heulen!

    Für seinen tollen Charakter, und dafür das er mein absoluter Lieblingscharakter ist, verdient er meinen Platz 1.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (6)

autorenew

vor 123 Tagen flag
Deine Lieblingscharaktere sind meinen recht ähnlich. Vor allem finde ich es toll dass du Lupin würdigst - er ist zwar nicht mein absoluter Lieblingscharaktere, aber er ist (genauso wie Tonks) einfach echt mutig und nett, und man sieht in nur selten als Lieblingscharakter. Er gehörte zu den Toden bei denen ich weinen musste. Die anderen waren Dobby, Fred und Tonks. Zurück zur Liste finde ich es toll, wie viel Mühe du dir da gegeben hast. Mach mehr Top 10s! Du könntest über die traurigsten Tode, die mutigsten bzw. tapfersten Charaktere machen. Würde mich freuen,
Liebe Grüße,
Ginny
vor 126 Tagen flag
Deine Liste ist schön und nachvollziehbar geschrieben und deine Meinung hast du gut begründet! Viele der Charaktere wären auch auf meiner Top 10 Liste gelandet!
vor 135 Tagen flag
Bei meinem Platz eins wäre Sirius, nachher Lupin, Fred und George, Snape, Hermine, Tonks, Ron, Neville, Luna, Harry .... usw. ich finde aber du hast das sehr gut gemacht. Was ich schade finde, ist das Fred und George nicht drauf sind. Ohne sie hätten die Bücher viel weniger Humor und Charakter. Sie gehören zu meinen AllerAllerliebelingscharaktern.
vor 209 Tagen flag
Das ist eine sehr schöne Liste, Loony!
Fast alle Charaktere sind auch meine Lieblinge, vielleicht hätte ich nur in der Reihenfolge noch etwas vertauscht.
:)
vor 304 Tagen flag
Nicer Dicer! Das treffe ich nicht oft! :)
vor 312 Tagen flag
MOG du hast so gut wie die gleichn Lieblinge wie ich!