Springe zu den Kommentaren

Du und Draco

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.084 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 688 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Eine Fanfiction über dich und unsern geliebten
Draco Malfoy

    1
    HOGWARTS EXPRESS!
    Es ist dein erstes Schuljahr in Hogwarts und du verabschiedest dich gerade von deinen Eltern am Gleis neun dreiviertel.

    "Tschüss Schatz" sagt deine Mutter und umarmt dich ein letztes Mal bevor du in den Zug steigst, dein Vater haucht dir noch eine Kusshand zu da schließen sich auch schon die Türen vom Hogwarts Express und der Zug setzt sich langsam. In Bewegung.

    Du gehst an mehrere Abteilen vorbei bis du das findest in dem du dich mit deinem Kumpel Blaise verabredet hast.( Ihr kennt euch aus eurer Kindheit und er ist der einzige den du bis jetzt kennst.)

    In dem Abteil saßen schon ein paar andere Leute die sich als Grab, Goyl, Pansy und Draco vorstellten. Draco dachtest du und versuchst dich daran zu erinnern wo du den Namen schon mal gehört hast. "Hi ich bin Marie" stellst du dich vor und setzt dich neben Blaise und Pansy.

    Dir war inzwischen eingefallen woher Du den Namen Draco Malfoy kanntest Dein Vater erwähnt ihn immer mal wieder was für ein netter Junge er war.
    Wahrscheinlich ein Sohn von seinen Arbeitskollegen.

    Er musterte dich und eure Blicke treffen sich kurz, du schaust schnell weg. du beschließt das du ihn einfach nicht magst.

    Du unterhältst dich den Rest der Fahrt mit Blaise.




    2
    ANKUNFT IN HOGWARTS!

    Als ihr ankommt wartet ein etwas zu groß geratener Mann auf euch und bringt euch zum Schloss.

    Im Gegensatz zu den anderen bist du gar nicht aufgeregt weil du weißt das du nach Slytherin kommst denn deine ganze Familie waren stolze Slytherin.

    Und so war es auch du, Pansy, Blaise, Grab, Goile und leider auch Draco kamen nach Slytherin.

    Als ein gewisser Harry Potter aufgerufen wurde ging ein Raunen durch die Menge auch du kantest ihn und findest es übertrieben wie er gefeiert wurde weil er ja nichts getan hat, er war ja ein Baby gewesen. Das sagtest du und deine Freunde und Draco gaben dir Recht. Warum hast du ihn noch mal? Ihr macht euch auf den Weg zu den kerkern wo Draco dich am Handgelenk nahm und aus der Reihe zog. Du schnauzt ihn an und fragst warum er das gemacht hat, er meinte das er sich noch nicht vorgestellt habe und sagte"ich bin Draco, Draco Malfoy"du antwortest genervt "ich weiß" und wolltest dich umdrehen als du merkst das er immer noch deine Hand hält als er das merkt lässt er schnell los und geht ohne was zu sagen davon.

    3
    Du kamst zu spät in den Gemeinschaftsraum und dich empfangen neugierige Blicke als du ihn betrittst. Draco schaute strickt geradeaus und tat so als würde er dich nicht sehen. Pansy fragte was du noch gemacht hast aber du sagtest nur das es egal sei. Blaise dagegen ließ sich nicht so leicht abschütteln er fragte dich noch den ganzen Abend vergeblich danach dabei wusstest du selbst nicht was daran so schlimm war.

    Du bist nun schon länger in Hogwarts.

    Du und Draco seid inzwischen Freunde geworden und habt nie wieder darüber gesprochen.

    *zeitsprung Weihnachstball 4. Schuljahr*

    Du hattest schon lange geplant mit Blaise auf den Ball zugehen zwischen durch hast du dir auch überlegt ob du mit Draco gehen können aber Pansy schwärmte so für ihn und du wolltest keine Freundin verlieren auch wenn sie manchmal nervig sein konnte.

    Also gingst du mit Blaise als er ein bisschen was getrunken hatte sagte er wolle dir was zeigen, im Flur angekommen drückte er dich gegen die Wand und küsste dich du willst schreien doch du konntest nicht, langsam wanderten seine Finger unter dein Kleid und in dein Ausschnitt
    Du trittst ihn gegens Schienbein und rennst weg. Tränen Rollen über dein Gesicht du gehst schnell In den Gemeinschaftsraum und lässt dich auf tönen der Sessel fallen. Du bemerkst gar nicht das du nicht allein bist und weinst los. "nicht weinen" sagt eine Stimme und legt den Arm um dich, du öffnest deine Augen und siehst Draco vor dir schnell wischst du deine Tränen weg "warum bist du nicht auf dem Ball" fragte ich. "keine Lust" "jetzt sag mir lieber was passiert ist" "kann ich nicht" antworte ich und eine einzelne Träne lief über mein Gesicht.
    Du verbringst den Abend in seinem Arm und kurz bevor die anderen rein kommen erzählst Du ihm doch was passiert ist und gehst in den Schlafsaal. Als Pansy reinkommt tust Du so wie wenn Du schläfst du hast keine Lust auf lange Erklärungen. In der Nacht träumst du von Draco und es ist ein schöner Traum. Als du am nächsten Morgen aufwachst
    GB glaubst du erst gar nicht was passiert ist doch es ist passiert kein Traum leider.

    Als du runter in Gemeinschaft- Raum gehst ist da noch niemand außer Blaise du willst wieder hoch gehen doch er hält dich fest"warum bist du gestern gegangen? es war doch so schön"seine Stimme war gruselig du willst dich Los reißen doch er lässt nicht los "du kleine schlampe!" ruft er und will dich schlagen als Draco die Treppe runter kommt und ruft"lass sie in Ruhe Blaise " es wirkt. Blaise geht süß dem Raum und du und Draco seid allein er umarmt dich, du machst dich von ihm los und sagst" ich muss jetzt was ausprobieren "du legst deine Hände um sein Nacken und küsst ihn er küsst Leidenschaftlich zurück als ihr euch voneinander löst grinst ihr euch an.

    ENDE!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (1)

autorenew

vor 317 Tagen flag
Ah, wie schön, Version 4.892 von Draco-rettet-Mädchen-vor-Vergewaltigung-durch-Blaise! Wir erfrischend! Genau das hat hier gefehlt!