Springe zu den Kommentaren

Wenn Katzen zu weit gehen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
11 Kapitel - 13.165 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 4.176 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Einmal, vor vielen, vielen Monden lebten im Tal viele Katzen.Sie waren Streuner, doch sie alle hatten etwas gemeinsam:
Alle hatten eine Fähigkeit, keine gab es zweimal.Doch selbst mit den Fähigkeiten war das Leben hart.Füchse, Dachse und Wölfe schlichen herum.Die Katzen kamen nur zusammen, um Junge zu zeugen, danach trennten sich ihre Wege.
Eines Tages hatte eine Kätzin namens Licht die Idee, eine Gruppe zu gründen.Einige wenige schlossen sich ihr an, trotzdem war das Leben in der Gruppe einfacher.Nach einer Weile bekam Licht einen Traum von ihrem verstorbenem Vater Brocken.Er gab ihr den Namen Lichtflügel und erklärte ihr die Regeln des jetzigen Lichtclans.
So kam der Lichtclan zusammmen.Einige Zeit herrschte Frieden.Doch es gab einen Kater im Clan, sein Name war Wolkennacht und er hatte die Fähigkeit, andere mit seinen Worten zu überzeugen, etwas zu tun.Wolkennacht war unzufrieden mit Lichtflügels Führung und überredete viele Katzen, sich seinem neu gegründetem Wolkenclan anzuschließen, wo die Kätzinnen nur da waren, damit es mehr Katzen gab und um Junge zu gebären.Wolkennacht nannte sich nun Wolkenklaue und schürte stetigen Hass zwischen den beiden Clans.
Wolkenklaue war nicht der einzige Unzufriedene.Auch eine Kätzin namens Regenschimmer wollte selbstständig sein und gründete einen eigenen Clan, den Regenclan.
Zwischen den Clans herrschten immer Rivalitäten, doch das ließen die Ahnen durchgehen.Doch eine Sache empörte sie...

    1
    Hallo!

    Freut mich das die Geschichte der Clans dich neugierig gemacht hat.Mein Name ist Aurora, ich bin die Mutter von der ersten Anführerin des Lichtclans.Ich werde dich in die Welt der Clans einführen.Doch am Besten zeige ich dir, was auf dich zukommt*Aurora setzt sich und wickelt ihren Schwanz um ihren Körper*

    1.Kapitel
    Einführung

    2.Kapitel:
    Die Regeln und Bräuche des Lichtclans

    3.Kapitel:
    Die Regeln und Bräuche des Wolkenclans

    4.Kapitel:
    Die Regeln und Bräuche des Regenclans

    5.Kapitel:
    Die Regeln und die Steckbriefvorlage

    6.Kapitel:
    Die Prophezeiung

    7.Kapitel:
    Wer spielt wen?

    8.Kapitel:
    Die Steckbriefe

    9.Kapitel:
    Die Neuigkeiten des RPGs

    10. Kapitel:
    Die Beziehungen der Katzen.

    11.Kapitel:
    Sonstiges

    2
    *Aurora fährt fort*Jeder Clan hat seine Besonderheiten, das gilt bei den Rängen, Aufgaben, Namen und Bräuchen.

    Besonderheiten bei den Rängen:

    Der Anführer
    endet IMMER auf -flügel.Er oder sie segnet mit dem Heiler neugeborene Junge und führt Zeremonien durch.Ihm oder ihr obliegt die Verantwortung für den Clan.Der Anführer bestimmt, welche Kämpfe sie bestreiten.Er oder sie passt auf, dass die Fähigkeiten nicht missbraucht werden

    Der 2.Anführer
    Seine Endung kann man am besten an einem Beispiel erkennen:
    Hellschweif wird zum Anführer, sein 2.Anführer wird Wasserspritzer, der dann den Namen Wasserschweif erhält und so weiter.
    Der 2.Anführer teilt die Patrouillen ein und oft Nachtwache halten.Außerdem berät er oder sie den Anführer bei wichtigen Entscheidungen.

    Die Heilerin:
    Nur Kätzinnen können diesen Rang haben.Lichtflügel war der Auffassung, dass Kätzinnen bessere Heiler wären als Kater.Diese Tradition ist bis heute geblieben.
    Die Heilerinnen enden IMMER auf -rose.
    Diese haben die Aufgabe, kranke und verletzte Katzen zu behandeln und Botschaften der Ahnen zu überbringen.

    Krieger:
    Ihre Aufgabe ist es, für den Clan zu jagen und zu kämpfen.Sie patrouillieren regelmäßig an den Grenzen.Bei ihrer Kriegerzeremonie müssen sie einen Treueeid schwören, wer ihn bricht, wir bestraft werden.
    Die Krieger bilden Schüler aus.

    Schüler:
    Diese werden von den Kriegern ausgebildet und müssen die Nester in den Bauen auswechseln und die Ältesten nach Zecken absuchen.
    Schüler enden immer auf -licht.

    Königinnen:
    Die trächtigen Kätzinnen und Mütter werden um jeden Preis beschützt und gelten als hoch angesehen.Sie sind bis ihre Jungen zu Schülern werden von ihren Pflichten befreit und erhalten die Endung -blüte

    Junge:
    Diese haben keine Pflichten, dürfen aber nie aus dem Lager und werden um jeden Preis beschützt.
    Diese enden auf -hauch

    Älteste:
    Älteste sind zu alt, um zu jagen und zu kämpfen, und werden sehr respektiert. Sie enden auf -sonne und beraten gelegentlich den Anführer.

    Dieser Clan ist für seinen Sanftmut und seine Geduld bekannt, auch für ihren Pazifismus, was manche denken lässt, dass sie Feiglinge wären, was aber nicht stimmt.*Auroras Schwanz zuckt verärgert bei der Vorstellung*Nun, kommen wir zu den Bräuchen:

    1.Neugeborene Junge werden von der Heilerin und dem Anführer gesegnet, in dem sie die Schnauze auf deren Köpfe legen.Man sagt, dass dieses Ritual das Junge beschützen würde.

    2.Wenn ein Schüler so weit ist, ein Krieger zu werden, muss er zwei Tage alleine im Territorium klarkommen, dies ist die Prüfung.Falls der Schüler es nicht schafft, wird er noch weitere 2 Monde auf die nächste Prüfung vorbereitet.





    Wenn du dich dem Lichtclan anschließen willst, musst du natürlich auch wissen, wie dass Territorium aufgebaut ist*die rotbraune Kätzin steht auf,überlegt kurz und lässt den Blick schweifen*

    Der Lichtclan lebt in einem dichten Laubwald, wo die Bäume besonders hoch sind, was die Katzen den Ruf der besten Kletterern gibt.Im Territorium gibt es so gut wie keine Lichtungen, dafür aber viele Frösche, Wühlmäuse und Eichhörnchen, die auf dem Frischbeutehaufen liegen.

    Oh, ich habe dir ja noch nicht die Clankatzen vorgestellt*sagt sie zerstreut*

    Anführer:
    Sternanisflügel
    Sternanisflügel ist eine recht große Kätzin mit seidigem Fell, welches recht lang ist und schwer zu pflegen. Dennoch sieht sie stets gut aus, aber das kostet viel Zeit und Mühe. Die Kätzin hat braunes Fell, so braun wie eine Sternanis. Sie hat keine einzige Fellmusterung, es ist rein sternanisbraun. Auch ihre Augen besitzen diese Farbe und funkeln fröhlich. Die Ohren von ihr laufen spitzer zu als bei anderen und sie hat einen recht langen, buschigen Schweif.



    2.Anführer:

    Heilerin:
    Blütenrose
    Blütenrose ist eine eher kleine und zierlich gebaute Kätzin mit langem Schwanz und großen Ohren, die in Luchspinseln enden.Ihr Fell ist recht lang und hat die Farbe pechschwarz, nur die Pfoten der Kätzin sind weiß.In ihren gelben Augen befinden sich ein paar orangene”Splitter”.
    Heilerschülerin:


    Krieger:
    Aschenregen
    Aschenregen ist ein recht großer, stämmiger Kater mit stets ernstem, eisblauem Blick.Sein Fell ist, wie der Name schon sagt, hellgrau und hat viele schwarze Sprenkel überall auf dem Körper.Der Schwanz des Katers ist lang und sein Körper ist mit Narben übersäht.
    Mentor von Eislicht

    Kristallblick
    Kristallblick hat seinen Namen von seinen klaren, ungewöhnlich dunkelgrünen Augen, aus seinem dunkelgrauem Körper hervorstechen.Nur sein linkes Auge ist weiß”umrandet.Der Kater ist normalgroß und hat ziemlich breite Schultern.
    Mentor von Löwenlicht

    Zimtfeder
    Das lange Fell von ihr ist sehr dicht und hält gut warm. Es ist zimtbraun und sehr seidig. Die Augen von ihr sind in einem auffälligen hellen eisblau und leuchten voller Abenteuerlust. Sie ist recht im Durchschnitt von ihrer Statur und Körpergröße. Außerdem hat sie einen Knick im Schweif, was ihr das Gleichgewicht ein wenig verschwert. Auf ihrer Brust prangt ein weißer Fleck, welcher einer Feder ähnelt.

    Muskatnussduft
    Muskatnussduft ist recht klein und doch wirkt sie nicht sonderlich zerbrechlich oder klein, denn sie ist kräftig und man sieht ihr das harte Schülertraining durch ihre Muskeln an. Sie trainiert noch heute oft, damit sie in Form bleibt und ihr kurzes Fell pflegt sie oft. Es ist dunkelbraun und ihre Augen sind in einem hellen braun. Sie hat in ihrem rechten Ohr einen Knick, sodass dieses stets mit der Spitze nach unten zeigt und beinahe das rechte Auge verdeckt.

    Ingwersonne
    Ingwersonne ist ein großer Kater mit breiten Schultern und schlanker Statur. Sein Fell ist gelb-braun - also die gleiche Farbe wie eine Ingwerwurzel - und seine Augen sind in einem hellen gelb. Er ist übersäht mit vielen, feinen Narben und auf seinem Brustkorb ist eine besonders große. Auch seine beiden Flanken sind sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Sein rechtes Ohr ist sehr zerfetzt und beim linken Ohr fehlt die Spitze. Sein Fell ist kurz und liegt eng an.





    Schüler:
    Eislicht(-herz)
    Eispfote ist eine große, reinweiße Kätzin mit unschuldig dreinblickenden, eisblauen Augen.Das Fell der Kätzin ist kurz und gut gepflegt.Eispfotes linkes Ohr ist von einem Kampf eingerissen.Ihr Kopf ist dreieckig und ihre Augen sind oval.Eispfotes Kopf ist zum Verhältnis zum Körper eher klein und auch ihr Schwanz ist recht kurz.

    Löwenlicht(-schrei)
    Löwenpfote ist ein sehr hochgewachsener Kater mit einer selbstsicheren Gangart, was seine arrogante Art wiederspiegelt.Sein Fell ist lang und zottelig und ist honiggelb.Die Pfoten des Schülers sind weiß, sowie seine Ohren und die “Umrandungen” um seine Augen, die hellgrün sind.




    Königinnen:

    Nelkenstaub
    Nelkenstaub ist eine sehr zierliche, gebrechliche wirkende Kätzin mit langem Fell, welches in einem dunklenbraun ist. Auch ihre Augen sind braun, doch um einiges heller als ihr Fell. Außerdem hat sie weiße Ohren, auf welchen sie taub ist.




    Junge:





    Älteste:





    Die Fähigkeiten der Katzen:

    Mooslicht
    Mooslicht hat ein viel besseres Gedächtnis als andere, lernt aber dafür langsamer als andere, da sich das gelernte erst langsam festsetzt.

    Aschenregen
    Aschenregen ist unempfindlich gegen Hitze und kann durch Feuer gehen, ohne sich zu verletzten und ein wenig kontrollieren.Dafür sind seine Sinne schlechter als bei anderen und er ist viel kälteempfindlicher als andere

    Kristallblick
    Kristallblick kann alle möglichen schmutzigen Dinge reinigen, auch Wasser oder eventuelles Gift beseitigen

    Eislicht
    Eislicht kann Wände aus Eis erschaffen und alles Mögliche aus Eis erschaffen.Allerdings sieht sie wenn sie die Fähigkeit gerade anwendet nur sehr schlecht

    Löwenlicht
    Löwenlichtkann fühlen, was andere fühlen.Nicht direkt Gedanken lesen, aber er erkennt, wenn jemand traurig ist, selbst wenn er oder sie es noch so gut verbirgt.Dazu muss er sich aber sehr anstrengen.Mit mehr Übung wird er auch die Gründe erkennen.

    Sternanisflügel
    Sternanisflügel hat die Fähigkeit andere in einen tiefen Schlaf zu versetzen, welcher andere heilt oder schwer verletzt (was sie lieber möchte), ihr aber Kräfte raubt. Momentan setzt sie diese Fähigkeit selten ein, doch wenn es zu einem Kampf kommen würde, würde sie diese Fähigkeit oft einsetzen.

    Ingwersonne
    Ingwersonne kann Schnee erschaffen. Zwar nur kleine Mengen, doch er machte "seinen Jungen" immer eine große Freude damit. Mit dem Schnee kann er einiges formen. Schneewände, Schneeböhen (welches das Sehen verschlechtern und einschränken) und so weiter. Die Jungen haben gerne in diesem Schnee getobt und mochten es, wenn Ingwersonne es leicht schneien hat lassen. Nun nutzt er seine Fähigkeit nicht mehr.

    Zimtfeder
    Sie kann die Temperatur ihrer Gegend verändern, doch wird ihr dann eisigkalt. Auch kann sie die Temperatur eines Körpers verändern, doch ihre nicht. Außerdem kann sie andere erstarren lassen. Diesen Katzen ist dann furchtbar kalt und nur sie kann die Starre lösen. Doch dafür muss sie mit einem hohen Preis zahlen. Sollte sie die Fähigkeit des Erstarrens zu oft verwenden, wird sie unfruchtbar und kann keine Jungen mehr bekommen.

    Muskatnussduft
    Ihre Fähigkeit ist es, sich selbst zum Leuchten zu bringen, Orte zu verdunklen oder heller zu machen. Sie kann Gegenstände zum leuchten bringen und ihre Sehkraft ist durch ihre Fähigkeit sehr gut, dafür büßt sie bei ihre Hörvermögen

    Nelkenstaub
    Nelkenstaub kann Pflanzen dazu bringen, dass zu tun, was sie will. Wenn sie will, dass eine Dornenranke eine Katze festhält, wird diese sich auf diese bestimme Katze zubewegen und festhalten bis Nelkenstaub den Befehl zum loslassen lässt. Außerdem kann sie mit Pflanzen "kommunizieren". Dafür kann sie weder hören, noch sind Kräuter besonders effektiv bei ihr.


    3
    *Aurora schüttelt zerstreut den Kopf*Auf jeden Fall...es gibt ja noch den Wolkenclan.Dieser ist eigentlich mehr eine Bande als ein Clan:

    Ein Kater wird im Wolkenclan in der Ausbildung bevorzugt und wenn die Lehrlinge zu Kämpfern oder Jägern ernannt ernannt, suchen sie sich eine Gefährtin, ob diese will oder nicht.
    Kätzinnen müssen im Leben mindestens einen Wurf Junge zur Welt bringen.Die Wolkenclan-Katzen haben Namen wie Claw und Leila aber auch Namen wie Blüte oder Fels

    Der Alpha
    Der Alpha ist IMMER männlich und bestimmt über den Clan und führt Zeremonien durch.Außerdem bestimmt dieser, welche Kämpfe der Clan bestreitet. Stirbt der Alpha, wird sein erstgeborener Sohn Alpha und dessen Gefährtin die Beta.Hat der Alpha nur Töchter, wird die älteste Beta und ihr Gefährte Alpha.Sollten seine Jungen vor seinem Tod sterben, wird der nächste männliche Verwandter Alpha.Die Beta wird auf ihren früherenStand zurückgesetzt.
    Hat er einen Namen wie Fels, wird er zu Felsklaue

    Die Beta
    Ist die Gefährtin des Alphas und darf auch etwas mitbestimmen, doch ist wie alle Kätzinnen Eigentum des Alphas.Wird eine Kätzin Beta, muss sie noch einen Wurf zur Welt bringen, um noch mehr Kandidaten für den Nachfolger des Alphas hervorzubringen. Die Beta hat die Aufgabe, die Patrouillen für die Bewachung des Reviers einzuteilen und alle Fähigkeiten zu überwachen

    Der Wissende
    ist sowas wie der Heiler und kümmert sich um die Verletzten und Kranken, wobei die Versorgung der Alpha-Familie Vorrang hat.Träume von weiblichen Wissenden werden nicht ernst genommen.

    Die Kämpfer
    kämpfen für den Clan, verjagen Eindringlinge und suchen in der Blattleere in den Tonnen der Zweibeinern nach etwas Essbarem.Außerdem sind sie die "Leibgarde" der Alpha

    Die Jäger
    jagen für den Clan und bringen Neuigkeiten von außerhalb des Lagers .
    Die Jäger passen auch auf die Slaven auf und nehmen Fremde gefangen, um sie zu Slaven zu machen

    Die Lehrlinge
    werden von einem Jäger und Kämpfer ausgebildet.Wenn sie alt genug sind, entscheidet der Alpha, ob er oder sie ein Jäger oder ein Kämpfer wird.Wenn sie einen Namen wie Stein haben, werden sie zu Steinkralle und wenn sie Kämpfer oder Jäger werden, legen sie die Endung ab.


    Die Mütter
    sind trächtige Kätzinnen oder ziehen ihre Jungen auf.Sie sind von ihren Pflichten befreit, bis ihre Jungen 5 Monde alt sind und zu Schülern ernannt werden

    Die Alten
    werden respektiert und beraten den Alpha.Die untersten Slaven versorgen sie, welchseln ihre Nester und suchen sie von Zecken ab.

    Die Slaven
    sind in zwei Schichten aufgeteilt.Jeder Neue Slave beginnt als einer der untersten Slaven und hat die Aufgabe sich um die Alten zu kümmern.Nach einer Weile, nachdem er oder sie gute Arbeit geleistet hat, werden sie zu oberen Slaven und werden einem Kämpfer oder Jäger zugeteilt.Männliche Slaven haben immer eine Kätzin als Meisterin, weibliche immer einen Kater.Slaven dürfen nur einen Gefährten haben, wenn dieser auch ein Slave ist.Wenn man Glück hat und sehr gute Arbeit leistet, kann es sein dass ein Slave zu einem Lehrling wird und sich hocharbeiten kann.Die slaven müssen ihrem Meister oder Meisterin immer gehorchen



    Der Wolkenclan lebt in einer Höhle, mitten in einem tiefen Kiefernwald. Die Wolken

    *Aurora beendet ihren Vortrag* der Wolkenclan ist für ihre Loyalität und ihren Mut bekannt, aber auch für ihre Brutalität und ihr Kampfgeschick.Hier sind noch mal alle Wolkenclan-Katzen aufgelistet


    Alpha:
    Victor
    Victor ist ein sehr großer und Angsteinflößender Kater mit breiten Schultern und kalten, olivgrünen Augen und schwarzem Fell, dass mit den Streifen in unterschiedlichen Brauntönen das Muster einer Tiegerung bildet, das sich über seinen ganzen Körper zieht.Seine Pfoten sowie der Schwanz des Alphas sind von einer rostroten Farbe, der recht kurz ist.Victors Körper ist mit Narben übersäht, die auffälligste ist sehr Lang und befindet sch an seiner rechten Schulter

    Beta:
    Damara
    Damara ist eine zierliche Kätzin von sehr schlanker, gebrechlich wirkender Statur. Sie hat große, hellblaue Augen, welche einen stets scheinbar traurig und sorgenvoll anblicken. Ihre Pfoten sind sehr klein, die Beine recht kurz, die Ohren sehr schmal. Im ganzen wirkt sie wie ein junger Lehrling, doch dies ist sie nicht mehr. Ihr Fell ist lang und in einem kräftigen Kirschrot. Ihre Brust und die Innenseiten ihrer Beine sind schneeweiss. Auch ihre Pfoten sind weiss. Die Innenseite ihrer Ohren ebenfalls. Auf ihrer Stirn prangt ein weißer Fleck in der Form eines Herzens.

    Wissende:
    Fleur
    Fleur ist eine recht große, aber doch zierlich gebaute Kätzin mit haselnussbraunem Fell, dass sehr gut gepflegt ist.Die Kätzin hat wie ihr ältester Bruder Victor olivgrüne Augen.Fleurs Kopf ist dreieckig geformt und auf ihren Ohren befinden sich Luchspinsel.Die Pfoten, die Kehle, die Schnauze sowie die Ohren der Wissenden sind schwarz.

    Wissenslehrling:

    Kämpfer:
    Maul (wird Mol ausgesprochen)
    Maul ist ein schlanker, großer und muskelbepackter Kater mit rostrotem Fell, auf dem sich schwarze Streifen befinden.Der Körper des Kämpers ist mit Narben übersäht, die auffäligste ist knapp neben seinem rechten Auge.Mauls Augen sind in einem dunklen orange, was manchmal rot wirkt.Der Kopf des Katers ist rund und sein Pelz ist nicht gut gepflegt, da er sich nicht um sein Aussehen

    Daire
    Der Kater ist groß und pechschwarz. Sein zotteliges Fell steht von allen Seiten ab und ist schwer zu bändigen. Er hat keine Fellmuster. Seine Nase und Pfotenballen sind genauso dunkel wie der Rest an ihm. Die Augen von Daire funkeln in einem sehr dunklen braun. Generell ist alles dunkel an diesem Kater. Auf seinem gesamten Rücken verläuft eine lange, breite Narbe.

    Dablior
    Dablior ist ein großer, dunkelgrauer Kater mit unterschiedlichen Augenfarben. Das rechte Auge ist in einem sehr dunklen blau, während das linke Auge in einem hellen eisblau funkelt. Dablior's linke Hinterpfote und sein Brustbereich mit dem Bauchbereich sind in einem dunklen Grau.

    Leonidas
    Leonidas ist, wie sein Name schon verrät, sehr löwengleich. Er ist groß und bullig. Sein Fell ist kurz und stumpf. Es ist in einem hellen sandgelb und er hat Ansätze einer dunklen Löwenmähne. Die Augen von ihm funkeln in einem beunruhigenden giftgrün.

    Jäger:
    Leila
    Sie ist eine große, schlaksige Kätzin mit dichtem Fell, welches in seinem sehr dunklen grau-blau erstrahlt und fast schwarz wirkt. Ihre Brust ist weiss und auch ihre beide Vorderpfoten sind dies. Die Augen von ihr sind in einem sehr kräftigen, sehr dunklen blau und wirken fast schon schwarz wie ihr Fell. Ihre Schnurrhaare sind weiss, sodass man sie sehr gut sehen kann.



    Lehrlinge:



    Mütter:
    Luna
    Luna ist eine normalgroße Kätzin mit langem, silbern getiegertem Fell, dass gut gepflegt ist und perfekt zu ihren bernsteinfarbenen Augen passt.Die Pfoten und der Schwanz der Kätzin sind schneeweiß, genau wie ihr Brustfleck.Sie ist schlank, fast schon mager, was sie abe nicht stört.Der Kopf der Kätzin ist dreieckig und ihre Augen sind schwarz umrandet.Lunas Ohren sind eingerissen.
    Die Gefährtin von Maul


    Slaven:
    Fels
    Fels ist ein eher kleiner und untersetzter Kater mit sehr dunkelgrauem Fell und langen Beinen, was ihn zu einem guten Sprinter macht.Seine Beine und sein Schwanz sind in einem helleren grau und die Augen von Fels sind eisblau.
    Der Slave von Luna



    Die Fähigkeiten der Wolkenclan-Katzen
    Victor
    Victor kann im Kampf voraussehen, welchen Zug sein Gegner machen wird.Das kostet ihn allerdings viel Energie, was der Grund ist, warum ihn kämpfe sehr ermüden

    Maul
    Maul hat viel schnellere Reflexe als andere, dafür kann er weder besonders schnell rennen oder klettern

    Luna
    Luna kann selbst bei völliger Dunkelheit sehen und könnte im Dunkeln sogar Jagen und Kämpfen.Allerdings ist sie dadurch sehr lichtempfindlich

    Fels
    Fels kann Felsen zum Schweben bringen und diese somit "tragen".Da es aber Slaven verboten ist, ihre Fähigkeiten zu nutzen, benützt er das nivht oft, auch weil er Angst hat, dass die Felsen ohne Übung auf ihn fallen

    Damara
    Damara kann die Gefühle der anderen verändern. Oft nutzt sie diese Fähigkeit um einer Katze das Gefühl von Frieden zu geben, was sie nur um so zerbrechlicher macht. (Also ihre Seele, nicht ihren Körper.)






    Daire
    Er kann Schatten hervorrufen, welche für ihn Dinge machen. Das heißt, er kann aus Schatten alles mögliche formen, aber er kann auch in diese "Schattenwelt" eintauchen. Jedoch umgibt ihn dann eine eises Kälte.





    Dablior
    Dablior kann Illusionen erschaffen, welche das tun, was er will. Will er eine Katze erschrecken, erschafft er ihre größte Angst. Will er ihr eine Freude machen, erschafft er das, was sie am meisten liebt.



    Leila
    Ihre Fähigkeit ist es, mit ihren Gedanken und den Gedanken der anderen, alles mögliche zu machen. Sie kann über diese kommunizieren, Bilder "verschicken", Blockaden aufbauen, Schutzwände errichten und vieles, vieles mehr. Kein anderer Gedankenleser konnte je ihre Blockaden aufheben und es wird auch so bleiben. Dafür ist sie stumm.


    Leonidas
    Leonidas kann sich in einen echten Löwen verwandeln, doch nimmt sein Aussehen immer mehr die kleinen Details eines Löwens an sich.



    ]



    4
    Aurora entspannt sich wieder Nun... ich würde dir nicht raten, dich dem Wolkenclan anzuschließen, aber das bin nur ich.Kommen wir nun zum letzten Clan, dem Regenclan

    Der Anführer
    endet auf -stern, hat allerdings IMMER etwas mit Wasser zu tun. Anführerinen sind bei Jungengeburten immer dabei, als emotionale Stütze für die gebärende Königinnen.Außerdem können nur Katzen Anführer werden, die von dem früheren Anführer ausgebildet wurden, meist ist es der erste Schüler.Allerdings gibt es auch Ausnahmen, beispielsweise wenn der ehemalige Schüler zu jung ist oder selbst noch niemanden ausgebildet hat.In diesen Fällen wird jemand anders Würdiges ausgewählt.Der Anführer hat die Aufgabe, den Clan zu beschützen und Entscheidungen zu fällen und auch Zeremonien durchzuführen.

    Der zweite Anführer
    Hat die Aufgabe, die Patrouillen einzuteilen und auch den Mentoren etwas, die Schüler die wichtigsten Werte mitzugeben.Schüler werden nämlich nicht nur im Kämpfen und Jagen ausgebildet, sondern auch in Moral.Der 2.Anführer hilft den Mentoren, den Schülern beizubringen, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren, den der Clan sind die Fähigkeiten sehr wichtig.Außerdem beraten sie den Anführer in wichtigen Entscheidungen.

    Heiler:
    Sie versorgen Kranke und Verletzte Katzen und kommunizieren mit den Ahnen.

    Krieger:
    jagen und kämpfen für den Clan.Die Krieger müssen den Clan beschützen und bilden Schüler aus.

    Schüler:
    Die Schüler enden IMMER auf -welle und werden mit 5 Monden zum Schüler ernannt und werden mit 10 Monden in die Schülerprüfung geschickt, die darauf besteht, dass der Schüler Einen Tag und eine Nacht alleine im Territorium zu sein, ohne von den Clanpatrouillen entdeckt zu werden.Sollte er oder sie scheitern, wird er oder sie noch einen Mond ausgebildet.

    Königinnen:
    bekommen die Endung -mond und sind von ihren Pflichten befreit, bis ihre Jungen Schüler sind und ihr Gefährte jagt für sie.

    Älteste:
    erhalten die Endung -bart und werden respektiert, ihnen werden aber nicht explizit Beute gebracht und die Nester gewechselt, nur wenn sie sehr alt sind.



    Anführer:

    2.Anführer:

    Heiler:
    Schneefleck
    Schneefleck ist ein recht kleiner und knochig gebauter Kater mit eingegrauter Schnauze und Schnurrhaaren und schneeweißem langem Fell, dass sehr zottelig ist.Die augen des Katers sind in einem sanften grün.Schneeflecks Flanken zieren zarte, kaum sichtbarer silberne Streifen.

    Heilerschüler:
    gesucht!

    Krieger:
    Heckenrose
    Heckenrose ist eine eher kleine und zierlich gebaute Kätzin mit hellroten Tiegerstreifen auf dem weißen, kurzen Fell, dass gut gepflegt ist.Der Schwanz der Kätzin ist sehr lang und ihre Augen sind bernsteinfarbenen und schwarz umrandet.







    Schüler:





    Königinnen:




    Älteste:
    Weidenbart
    Weidenbart ist eine große Kätzin mit silbernen-weiß getiegertem Fell, dass recht ungepflegt ist.Ihre Pfoten und ihr Schwanz sind schwarz und ihre Schnauze sowie Schnurrhaare sind eingegraut und die Augen der Kätzin sind hellgrün.



    Die Fähigkeiten der Regenclan-Katzen

    Schneefleck
    Schneefleck kann Pflanzen wachsen lassen und vertrocknete Pflanzen wieder "heilen".Jedoch lässt diese Fähigkeit im Alter nach.

    Heckenrose -
    Heckenrose kann Regenwolken herausbeschwören und es regnen lassen, jedoch nicht lange, nicht mehr als 15 Minuten.

    Weidenbart
    Weidenherz hat die Fähigkeit ihre Körpertemperatur zu ändern, sodass sie extreme Temperaturen überlebt und sich abkühlen bzw. aufwärmen.Jedoch musste sie deswegen früher zu den Ältesten ziehen.

    An der Stelle muss ich mich aber schon verabschieden...*die Kätzin steht auf und wendet sich ab*Treffe die richtigen Entscheidungen...*wispert sie, bevor Aurora verblasst*

    5
    So.Jetzt weißt du alles über die Clans.Wenn du diesem Warrior Cats RPG beitreten würdest, was mich freuen würde, musst du bei deinem Steckbrief.
    Das ist ein Steckbrief, der ein gutes Beispiel ist:

    Name:
    Man hat ihm den Namen Schneefleck gegeben.
    Geschlecht:
    Schneefleck ist männlich.
    Alter:
    Der Kater ist 54 Monde alt.
    Rang:
    Er ist ein Heiler.
    Clan:
    Der Kater gehört dem Regenclan an.
    Aussehen:
    Schneefleck ist ein recht kleiner und knochig gebauter Kater mit eingegrauter Schnauze und Schnurrhaaren und schneeweißem langem Fell, dass sehr zottelig ist.Die Augen des Katers sind in einem sanften grün.Schneeflecks Flanken zieren zarte, kaum sichtbarer silberne Streifen.
    Charakter:
    Der ältere Kater ist eine sehr sanfte und geduldige Persöhnlichkeit, die Gewalt verabscheut und Konflikte immer mit Worten regelt.Mit seinen Patienten ist er mitfühlend und handelt nach dem Motto“Vorsicht ist besser als Nachsicht“.
    Dennoch fällt es ihm schwer, seine Fehler einzusehen und der Kater ist sehr nachtragend.Außerdem wird er immer vergesslicher.
    Gefährtin:
    Er war einst verliebt, würde das Gesetz jedoch nie brechen.
    Junge:
    Schneefleck hatte nie welche.
    Familie:
    Schneeflecks Eltern sind bereits an Altersschwäche verstorben.Er hat eine jüngere Schwester namens Heckenrose.
    Sonstiges:
    Der Kater hatte einst eine verbotene Gefährtin namens Rosenherz, jedoch trennten sich die beiden wieder, nachdem sie fast erwischt wurden.
    Schneefleck sucht einen Schüler oder eine Schülerin, da er schon etwas älter ist.
    Fähigkeit:
    Schneefleck kann Pflanzen wachsen lassen und vertrocknete Pflanzen wieder "heilen".Jedoch lässt diese Fähigkeit im Alter nach.


    So ein Steckbrief ist schön zu lesen.Schlechte und gute Seiten, ganze Sätze.Aber so etwas nehme ich nicht an:

    Name: Lichtfell
    (1.Der Anfang -Licht ist verboten, wegen dem Lichtclan)
    Geschlecht: m(WORTE!)
    Alter: 4 Monde( In dem Alter wäre er noch ein Junges!)
    Rang: Anführer(Anführer haben eine andere Endung)
    Clan: Wolkenclan(1.Wolkenclan-Katzen haben keine Clan Namen.
    2.Die Stellung ist belegt)
    Aussehen:
    Wunderschön, weiß mit schwarzen Flecken, hübsch, klein, blaue Augen(1.Schönheit ist Ansichtssache.
    2.GANZE SÄTZE!
    3.Ausführlicher! Narben? Felllänge? Besonderheiten im Körperbau?)
    Charakter:
    Mutig, beliebt, schüchtern, freundlich(1.Wie kann man beliebt sein, wenn man schüchtern ist?
    2.Andere Spieler entscheiden, ob dein Chara gemocht wird!3.GANZE SÄTZE! 4.Wo sind andere schlechte Seiten?)
    Familie:
    Schwester: Heckenrose Bruder: Schneefleck
    Vater: Victor
    Mutter: Luna(1.GANZE SÄTZE!2.Diese Katzen sind in einem anderen Clan/haben nicvt miteinander zu tun.
    3.Nicht Katzen von anderen angeben!)
    Gefährte: Löwenlicht(1.Der ist in nem anderen Clan.
    2.Hast du den Spieler von Löwenlicht gefragt, ob sie zusammen sein können?)
    Junge: Ja,3(siehe Gefährte)
    Sonstiges:(Okay, kann freigelassen werden
    Fähigkeit:
    Kann alle von allen Katzen(NEIN.EINFACH NEIN!)

    Nicht nachmachen, bitte.

    Jetzt noch die SEHR BELIEBTEN Regeln:
    (Ich weiß ihr hasst sie, aber sie müssen sein)

    1.Bitte geht respektvoll und freundlich miteinander um.Falls nicht, werden diese Kommentare gelöscht und der Verfasser gekickt.

    2.Fehlt jemand zu lange (2 Wochen) fliegt er oder sie beim nächsten Ändern.

    3.Regel 1 gilt auch für homophobe, rassistische oder diskriminierende Kommentare.

    4.Bitte achtet etwas auf eure Rechtschreibung und schreibt nicht nur immer „Hallo“ nur um im RPG zu bleiben

    5.Bitte hört auf mich!
    Danke.

    6.Es können noch Regeln hinzugefügt werden, die ihr aber genauso beachtet.

    Und bitte...versucht etwas Spaß zu haben, wenn es geht ^^

    6
    Du hast bestimmt auf dieses RPG geklickt, um zu erfahren was die Ahnen so empört hat:

    Eines Tages brach die damalige Anführerin des Lichtclans, ihr Name war Farnflügel, eines der wichtigsten Gesetze der Ahnen.Wie jeder Anführer erhielt sie 9 Leben, aber sie missbrauchte sie.Die Anführerin war geizig und während einer Schlacht mit dem Regenclan an einer Klippe hing eine kleine Schülerin.Farnflügel rettete sie nicht, da sie nur noch 2 Leben hatte und um diese 2 Leben Angst hatte.Die hilflose Regenclan-Kätzin stürzte in ihren Tod, wobei Farnflügel es so aussehen ließ, als wäre es ein Unfall gewesen.

    Nun...die Ahnen hatten so eine Situation schon mehrmals gesehen und jetzt gingen die Katzen zu weit.

    Wenn das Licht nicht wieder entflammt, wird eine dunkle Zeit kommen, eine, die es noch nicht gab.Erst wenn die Sterne hinter den Wolken verschwunden sind, kann der Tag wieder hereinbrechen.Doch mit der Dämmerung ist noch nicht der Tag gekommen. Nur sechs Mondstrahlen in der dunklen Nacht können die Finsternis verbannen.
    Die Flamme, der hellste Funken
    Die, die vom Mond geboren wurde
    Der, der das Wasser liebt
    Die Katze, die der Stern werden wird
    Der, der sieht und sehen wird
    Der, der jede Brise im Fell spürt

    Vermutungen, um was es gehen wird:

    (Später wird aufgelöst, keine Sorge)

    Die Flamme:
    ?
    (Eine Kätzin)

    Die, die vom Mond geboren wurde:
    Eine Tochter von Luna (Luna=der Mond)

    Der, der das Wasser liebt:
    ?
    (Ein Kater)

    Die Katze, die der Stern werden wird
    ?
    (Eine 2.AnführerIN)

    Der, der sieht und sehen wird:
    ?
    (Ein Kater)

    Der, der jede Brise im Fell spürt:
    ?
    (Ein Kater)

    Jeder kann sich für einen Prophi-Platz bewerben, sofern er frei ist.Sobald alle Plätze besetzt ist, werden die Heiler die Prophezeiung erhalten.Alle Plätze sind Frei, außer dem der vom Mond geborenem.

    7
    Hier ist eine Liste mit den Charas, Spielern und deren Aktivität.


    Silberschwinge/Tauschatten:
    Im Lichtclan:
    💧Mooslicht(Weiblich)
    💧Eislicht(Weiblich)
    💧Löwenpfote(Männlich)
    💧Aschenregen(Männlich)
    💧Kristallblick(Männlich)

    Im Wolkenclan:
    💧Maul(Männlich)
    💧Victor(Männlich)
    💧Luna(Weiblich)
    💧Fels(Weiblich)

    Im Regenclan:
    💧Schneefleck (Männlich)
    💧Heckenrose(Weiblich)
    💧Weidenherz(Weiblich)


    Drachi
    Im Lichtclan:
    -Sternanisflügel
    -Zimtfeder
    -Nelkenstaub
    -Ingwersonne

    Im Wolkenclan:
    -Daire
    -Dablior
    -Damara
    -Leila

    Im Regenclan:
    -Fluchbrecher
    -Steinblick
    -Kräuterpfote


    Luffy124
    Im Lichtclan:
    -Glutschweif
    -Dunstfeder

    Im Wolkenclan
    -Kithril























    8
    Hier werden eure Steckbriefe eingefügt werden:

    Die Steckbriefe des Lichtclans:

    Name: Sie heißt Zimtfeder
    Geschlecht: Sie / Weiblich / Kätzin
    Alter: Sie ist 25 Monde alt
    Rang: Die Kätzin ist eine Kriegerin, hätte aber nichts dagegen, eine Königin zu sein.
    Clan: Zimtfeder ist im LichtClan
    Aussehen: Das lange Fell von ihr ist sehr dicht und hält gut warm. Es ist zimtbraun und sehr seidig. Die Augen von ihr sind in einem auffälligen hellen eisblau und leuchten voller Abenteuerlust. Sie ist recht im Durchschnitt von ihrer Statur und Körpergröße. Außerdem hat sie einen Knick im Schweif, was ihr das Gleichgewicht ein wenig verschwert. Auf ihrer Brust prangt ein weißer Fleck, welcher einer Feder ähnelt.
    Charakter: Zimtfeder ist im Allgemeinen nett, freundlich, treu und hilfsbereit, doch kann auch sie sehr temperamentvoll werden, sollte sich jemand mit ihr anlegen. Wenn sie auf einen wütend ist, sollte man lieber sich sofort bei ihr entschuldigen und seinen Fehler eingestehen. Denn wenn sie einmal auf einen sauer ist, wird sie unberechenbar und wild. Sie handelt dann unüberlegt und lässt sich von ihren Gefühlen leiten. Eine schlecht Mischung, welche tödlich enden könnte. Ansonsten ist sie aber sehr lieb und ungefährlich.
    Gefährte: Momentan hat sie niemanden an ihrer Seite und doch wünscht sie sich sehr jemanden dahin.
    Junge: Bis jetzt hat sie keine Jungen, doch der Wunsch für diese ist groß.
    Familie: Sie versteht sich gut mit ihren drei Schwestern und ihrem Bruder. Früher hat sie sich auch gut mit ihren Eltern verstanden, doch nun sind sie tot.
    Sonstiges: Zimtfeder hat einen Knick im Schweif, welcher ihr Probleme mit dem Gleichgewicht bereitet.
    Fähigkeit: Sie kann die Temperatur ihrer Gegend verändern, doch wird ihr dann eisigkalt. Auch kann sie die Temperatur eines Körpers verändern, doch ihre nicht. Außerdem kann sie andere erstarren lassen. Diesen Katzen ist dann furchtbar kalt und nur sie kann die Starre lösen. Doch dafür muss sie mit einem hohen Preis zahlen. Sollte sie die Fähigkeit des Erstarrens zu oft verwenden, wird sie unfruchtbar und kann keine Jungen mehr bekommen.

    Name: Man nennt sie Nelkenstaub
    Geschlecht: Sie / Kätzin / Weiblich
    Alter: Nelkenstaub ist 25 Monde alt
    Rang: Ihren Rang kann man nicht genau definieren. Momentan hilft sie in der Kinderstube aus.
    Clan: Ihr Herz schlägt für den LichtClan
    Aussehen: Nelkenstaub ist eine sehr zierliche, gebrechliche wirkende Kätzin mit langem Fell, welches in einem dunklenbraun ist. Auch ihre Augen sind braun, doch um einiges heller als ihr Fell. Außerdem hat sie weiße Ohren, auf welchen sie taub ist.
    Charakter: Sie scheint sehr freundlich zu sein, denn sie macht sich überall nützlich und lächelt stets. Doch tief in ihr ist eine große Trauer. Sie würde so gerne hören können, doch das kann sie nicht und das macht sie sehr traurig. Es macht nicht nur die Verständigung schwieriger, sie wird niemals eine vollwertige Kriegerin sein können. Ihr Herz ist zwar gut, doch ihre Seele wird von Trauer und Hass auf den WolkenClan zerfressen und dies könnte vielleicht in der Zukunft einige Probleme erschaffen.
    Gefährte: Bis jetzt hatte sie keinen Gefährten und wird wahrscheinlich auch keinen haben.
    Junge: Momentan hat sie keine, spielt aber mit den Jungen der anderen Kätzinnen.
    Familie: Ihre Familie besteht momentan nur aus ihren drei Schwestern und ihrem Bruder. Beide Elterteile von ihr sind bereits tot.
    Sonstiges: Nelkenstaub ist durch einen Unfall komplett ertaubt.
    Fähigkeit: Nelkenstaub kann Pflanzen dazu bringen, dass zu tun, was sie will. Wenn sie will, dass eine Dornenranke eine Katze festhält, wird diese sich auf diese bestimme Katze zubewegen und festhalten bis Nelkenstaub den Befehl zum loslassen lässt. Außerdem kann sie mit Pflanzen "kommunizieren". Dafür kann sie weder hören, noch sind Kräuter besonders effektiv bei ihr.

    Name: Sie heißt Muskatnussduft
    Geschlecht: Sie / Kätzin / Weiblich
    Alter: Sie ist 25 Monde alt
    Rang: Auch sie ist eine Kriegerin
    Clan: Sie gehört zum LichtClan
    Aussehen: Muskatnussduft ist recht klein und doch wirkt sie nicht sonderlich zerbrechlich oder klein, denn sie ist kräftig und man sieht ihr das harte Schülertraining durch ihre Muskeln an. Sie trainiert noch heute oft, damit sie in Form bleibt und ihr kurzes Fell pflegt sie oft. Es ist dunkelbraun und ihre Augen sind in einem hellen braun. Sie hat in ihrem rechten Ohr einen Knick, sodass dieses stets mit der Spitze nach unten zeigt und beinahe das rechte Auge verdeckt.
    Charakter: Die Kätzin ist sehr ehrgeizig und hat einen starken Willen, welchen man nicht so schnell brechen kann. Wenn sie etwas will, kämpft sie so lange dafür, bis sie es hat. Ihr Clan steht an erster Stelle, weswegen sie nur diesen vor Augen hat und viel trainiert. Ihr Herz ist rein, ihre Krallen gefährlich, ihre Treue unermesslich. Doch ist sie ein großer Sturkopf und bleibt bei ihrer Meinung, egal wie sehr man sie von etwas anderem überzeugen will. Stets will sie mit dem Kopf durch die Wand. Ihr Temperament ist auch bei den anderen Clans bereits bekannt und sie ist sehr unberechenbar.
    Gefährten: Bis jetzt hat es kein Kater geschafft, länger an ihrer Seite zu bleiben, da sie - wie gesagt - sehr temperamentvoll und unberechenbar ist.
    Junge: Momentan hat sie noch keine.
    Familie: Sie hat drei Schwestern und ein Bruder. Ihre beiden Eltern sind schon tot.
    Sonstiges: Muskatnussduft versucht die beste des Clans zu sein. // Sie riecht sehr stark nach Muskatnuss.
    Fähigkeit: Ihre Fähigkeit ist es, sich selbst zum Leuchten zu bringen, Orte zu verdunklen oder heller zu machen. Sie kann Gegenstände zum leuchten bringen und ihre Sehkraft ist durch ihre Fähigkeit sehr gut, dafür büßt sie bei ihre Hörvermögen ein.

    Name: Sein Name lautet Ingwersonne
    Geschlecht: Männlich / Kater / Er
    Alter: Er ist 25 Monde alt
    Rang: Momentan ist er ein Krieger
    Clan: Er ist im LichtClan
    Aussehen: Ingwersonne ist ein großer Kater mit breiten Schultern und schlanker Statur. Sein Fell ist gelb-braun - also die gleiche Farbe wie eine Ingwerwurzel - und seine Augen sind in einem hellen gelb. Er ist übersäht mit vielen, feinen Narben und auf seinem Brustkorb ist eine besonders große. Auch seine beiden Flanken sind sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Sein rechtes Ohr ist sehr zerfetzt und beim linken Ohr fehlt die Spitze. Sein Fell ist kurz und liegt eng an.
    Charakter: Manchmal spricht er nie mit einem und starrt einen nur mit den hellen, gelben Augen an und manchmal gibt es ein paar Tage, an denen seine Geschwister ihm gerne mit den Krallen eins überziehen würden. An diesen Tag ist er sehr mürrisch und schlecht gelaunt. Er mault und motzt was das Zeug hält und wenn man ihn an so einem Tag über den Weg läuft, sollte man schnellstens verschwinden. Doch in seiner Brust schlägt ein tapferes, treues Herz, welches viel mitmachen musste. An guten Tag ist er zwar sehr schweigsam, aber er ist dann sehr freundlich zu einem, wenn man ihn zum Sprechen animiert bekommen hat.
    Gefährtin: Ingwersonne war schon als Schüler immer in eine Kätzin namens Apfelpfote verliebt gewesen. Sie beachtet ihn nicht. Schließlich wurden beide Krieger. Apfelgift kam mit ihm zusammen, doch spielte mit Ingwersonne's Gefühle. Sie betrog ihn regelmäßig mit Streunern und irgendwann bekam sie Junge. Da flog alles auf und Apfelgift tötete die Jungen und wurde dann verbannt.
    Junge: Ingwersonne hatte nie selbst Junge doch hatte Apfelgifts Jungen wie seine eigenen behandelt. Noch heute trauert er sehr um Fenchel-, Anis-, Orangen- und Vanillejunges.
    Familie: Seine Familie besteht aus ihm und seine vier Schwester Muskatnussduft, Sternanisflügel, Zimtfeder und Nelkenstaub. Beide Elternteile von ihm sind schon tot, auch um sie trauert er sehr.
    Sonstiges: Ingwersonne steckt tief in einer Trauerphase. Seine Eltern sind beide tot, seine Gefährtin spielte mit ihm und seinen Gefühlen und die Jungen, welche er liebte wie seine eigenen und stets über seine Bedürfnisse stellte, sind tot.
    Fähigkeit: Ingwersonne kann Schnee erschaffen. Zwar nur kleine Mengen, doch er machte "seinen Jungen" immer eine große Freude damit. Mit dem Schnee kann er einiges formen. Schneewände, Schneeböhen (welches das Sehen verschlechtern und einschränken) und so weiter. Die Jungen haben gerne in diesem Schnee getobt und mochten es, wenn Ingwersonne es leicht schneien hat lassen. Nun nutzt er seine Fähigkeit nicht mehr.

    Name: Ihr neuer Name lautet Sternanisflügel, früher hieß sie Sternanisblick
    Geschlecht: Sie / Weiblich / Kätzin
    Alter: Sternanisflügel ist 25 Monde alt
    Rang: Momentan ist sie die Anführerin
    Clan: Ihre Treue gilt dem LichtClan
    Aussehen: Sternanisflügel ist eine recht große Kätzin mit seidigem Fell, welches recht lang ist und schwer zu pflegen. Dennoch sieht sie stets gut aus, aber das kostet viel Zeit und Mühe. Die Kätzin hat braunes Fell, so braun wie eine Sternanis. Sie hat keine einzige Fellmusterung, es ist rein sternanisbraun. Auch ihre Augen besitzen diese Farbe und funkeln fröhlich. Die Ohren von ihr laufen spitzer zu als bei anderen und sie hat einen recht langen, buschigen Schweif.
    Charakter: Sie ist eine treue, freundliche Seele, welche ein Herz aus purem Gold besitzt. Sie ist zuvorkommend, freundlich, hilfsbereit, treu, nett, lieb und stets für einen da. Auch ist sie sehr klug, doch sollte man sich in ihr nicht täuschen, denn auch sie hat schlechte Seiten an sich. Sie ist sehr nachtragend und kann - wenn sie sauer auf jemanden ist - sehr gemein werden. Dann schreckt sie auch nicht davor zurück, ihre Krallen zu benutzen und da sie eine sehr gute Kämpferin ist, hat sie auch keine Probleme den noch so starken, großen, bösen Kater zu besiegen.
    Gefährte: Momentan hat sie niemanden an ihrer Seite, doch sie hätte nichts gegen jemaden.
    Junge: Bis jetzt hat sie keine, findet sie aber niedlich.
    Familie: Sternanisflügel hat vier Geschwister Ingwersonne, Muskatnussduft, Nelkenstaub und Zimtfeder. Ihre Eltern waren Vanilleblick, ein sehr begabter Krieger - leiderweise in einem Kampf verstorben - und Orangenherz, eine herzensgute Kätzin, welche mittlerweile im Ältestenbau war und vor kurzem gestorben ist.
    Sonstiges: Sternanisflügel riecht sehr nach dem Gewürz Sternanis und generell sehr nach Kräutern.
    Fähigkeit: Sternanisflügel hat die Fähigkeit andere in einen tiefen Schlaf zu versetzen, welcher andere heilt oder schwer verletzt (was sie lieber möchte), ihr aber Kräfte raubt. Momentan setzt sie diese Fähigkeit selten ein, doch wenn es zu einem Kampf kommen würde, würde sie diese Fähigkeit oft einsetzen.



    Name:
    Sie hört auf den Namen Dunstfeder.
    Geschlecht:
    Dunstfeder ist eine Kätzin.
    Alter:
    Sie ist 36 Monde alt.
    Rang:
    Dunstfeder ist eine stolze Kriegerin.
    Clan:
    Sie ist dem Lichtclan angehörig.
    Aussehen:
    Dunstfeder erinnert mehr an ihre verschollene Schwester, als sie zugeben möchte. Sie hat eher längeres Fell, ist darunter allerdings schlank. Das Fell ist bis zur Mitte ihres Rückens weiß-gräulich, bevor es dann in ein richtiges mittelgrau übergeht. An der Schwanzspitze hat sie noch einmal einen weißen Fleck. Dunstfeders Augen sind rein blau, ohne irgendwelche anderen Farben. Sie trägt Kampfnarben überall am Körper, so ist zum Beispiel ihr linkes Ohr eingerissen. An der Flanke hat sie drei fast gleich aussehende, untereinander liegende Narben, von einem Pfotenhieb, der sie traf und an ihr entlangschrammte.
    Charakter:
    Dunstfeder war einmal sehr optimistisch und kindisch. Mittlerweile ist das etwas abgeflaut. Man könnte es jetzt als simples Nettsein bezeichnen. Sie will für ihre Familie, Freunde und Clanmitglieder immer das Beste, und dafür würde sie auch fast alles tun. Dunstfeder ist dankbar für jede Minute mit Katzen, die sie liebt. Deshalb vermisst sie ihre Schwester auch sehr und wünscht sich, sie hätte mehr Zeit mit ihr verbringen können. Dunstfeder möchte ihre Schwester finden. Sie tut nicht gerne Dinge alleine, aus Angst, etwas falsch zu machen. Deshalb versucht sie, ihre andere Schwester, Glutschweif, zu überzeugen, mit ihr auf die Suchmission zu kommen. Dunstfeder versteht es, Katzen so lange zu "bearbeiten", bis sie nachgeben. Sie lässt sich jedoch nichts von alledem anmerken, und ist nach draußen hin immer die nette, fröhliche Dunstfeder.
    Gefährtin:
    Dunstfeder ist nicht vergeben. Wenn sie jemals einen Gefährten oder Junge haben sollte, dann erst, wenn ihre Schwester wieder da ist und sie aufwachsen sehen kann. Dunstfeder glaubt fest daran, dass ihre Schwester noch am Leben ist.
    Junge:
    Siehe Gefährte.
    Familie:
    Dunstfeder hat zwei Schwestern. Glutschweif ist die eine, die, die nach Federjunges' Verschwinden immer für sie da war. Glutschweif hat seitdem versucht, Dunstfeder davon zu überzeugen, dass Federjunges jetzt im SternenClan oder sonstwo sei, aber Dunstfeder glaubt nicht daran. Sie vermisst Federjunges sehr, aber davon lässt sich nichts anmerken.
    Sonstiges:
    Eigentlich gibt es sonst nichts über sie zu sagen.
    Fähigkeit:
    Dunstfeder kann aus der Natur Energie nehmen. Aus Wurzeln, Blumen, Steinen und Flüssen. Doch wenn sie das tut, macht es die jeweilige Energiequelle ein wenig oder auch sehr viel kaputt. So zum Beispiel verwelkt eine Blume, nachdem Dunstfeder im Kampf Energie von ihr gezogen hat. Deshalb setzt sie ihre Kraft auch nicht oft ein. Zurückgeben kann sie die Energie nicht, deswegen fühlt sie sich auch immer ziemlich schlecht, wenn sie ihre Kraft gerade einsetzt und auch noch danach.

    Name:
    Ihr Name lautet Glutschweif.
    Geschlecht:
    Glutschweif ist eine Kätzin.
    Alter:
    Sie ist 36 Monde alt.
    Rang:
    Glutschweif ist Kriegerin.
    Clan:
    Sie lebt in den Reihen des Lichtclans.
    Aussehen:
    Glutschweif hat eine seltsame Fellfarbe. Ihr Fell sieht aus, als hätte man überall auf ihr Flicken von anderen Katzen aufgenäht. An einer Stelle ist sie getigert und an der nächsten gefleckt. Jedoch gehen Muster und Farben gut ineinander über und auch die Farben harmonieren miteinander. Ihre Augen sind blau, dunkelblau, um genau zu sein.
    Charakter:
    Glutschweif ist aufgeschlossen und freundlich, aber nur zu Katzen, denen sie wirklich vertraut. Und Glutschweif traut nicht jedem. Sie liebt ihre Schwester Dunstfeder und möchte sie unbedingt beschützen, da sie schon ihre andere Schwester verloren hat und nicht will, dass der Verbliebenen etwas zustößt. Glutschweif glaubt, dass Federjunges tot oder weit weg ist. Etwas anderes kommt für sie nicht in Frage.
    Gefährtin:
    Glutschweif hat keine Beziehung.
    Junge:
    Sie ist kinderlos.
    Familie:
    Glutschweif hat zwei Schwestern. Dunstfeder und das verschwundene Federjunges. Sie will nicht mit Dunstfeder losziehen, um Federjunges zu finden und zu retten, da sie Dunstfeder nicht das gleiche Schicksal wie Federjunges zumuten will. Lieber glaubt sie, Federjunges sei tot. Glutschweif ist die Erstgeborene der drei, weswegen sie auch diese Beschützerrolle annimmt.
    Sonstiges:
    Sonst gibt es nichts über sie zu sagen.
    Fähigkeit:
    Glutschweif kann ihre Fellfarbe ändern. Sie kann sich nicht direkt in andere Katzen verwandeln, doch sie kann deren Fellfarbe annehmen und sie nachahmen. Glutschweif kann nur Fellfarben annehmen, von denen sie genau weiß, wie sie aussehen. Wenn sie eine Fellfarbe annimmt, erscheint ein neuer "Flicken" auf ihrem Fell.

























    Die Steckbriefe des Wolkenclans


    Name: Daire
    Bedeutung: Der Gewalttätige
    Geschlecht: Er / Kater / Männlich
    Alter: Er ist ebenfalls 25 Monde alt
    Rang: Auch er ist ein Kämpfer.
    Clan: Daire gehört ebenfalls zum WolkenClan.
    Aussehen: Der Kater ist groß und pechschwarz. Sein zotteliges Fell steht von allen Seiten ab und ist schwer zu bändigen. Er hat keine Fellmuster. Seine Nase und Pfotenballen sind genauso dunkel wie der Rest an ihm. Die Augen von Daire funkeln in einem sehr dunklen braun. Generell ist alles dunkel an diesem Kater. Auf seinem gesamten Rücken verläuft eine lange, breite Narbe.
    Charakter: Wie sein Name schon verrät, ist er sehr gewaltsam. Er ist laut und grob. Nie tut er das, was ihm gesagt wird, außer sein Anführer erteilt ihm einen Befehl. Oft streitet er sich mit anderen und fürchtet keinen Kampf. Auch das Töten schreckt ihn nicht zurück. Er macht vor nichts halt und hat scheinbar keine gute Seiten an sich. Die einzige, welche ihn mal zum Lächeln bringt ist seine kleine Schwester Damara.
    Gefährtin: Eine Gefährtin hat er noch nicht und würde ihn eine Kätzin interessieren, würde er sie sich einfach nehmen. Er macht, das was er will und wenn er sie will, dann will er sie.
    Junge: Natürlich würde er Junge haben wollen. Auch gerne mehrere Würfe und es wäre ihm egal, ob sie will oder nicht. Er will welche.
    Familie: Seine Familie besteht nur aus seinem Bruder Dablior, mit dem er öfters aneinandere gerät, und seiner kleinen Schwester Damara.
    Sonstiges: Er liebt seine Schwester über alles.
    Fähigkeit: Er kann Schatten hervorrufen, welche für ihn Dinge machen. Das heißt, er kann aus Schatten alles mögliche formen, aber er kann auch in diese "Schattenwelt" eintauchen. Jedoch umgibt ihn dann eine eises Kälte.


    Name: Dablior
    Bedeutung: Kampf / Ferne
    Geschlecht: Er / Kater / Männlich
    Alter: Er ist 25 Monde alt
    Rang: Dablior ist, wie sein Name schon sagt, ein Kämpfer.
    Clan: Seine Treue gehört dem WolkenClan
    Aussehen: Dablior ist ein großer, dunkelgrauer Kater mit unterschiedlichen Augenfarben. Das rechte Auge ist in einem sehr dunklen blau, während das linke Auge in einem hellen eisblau funkelt. Dablior's linke Hinterpfote und sein Brustbereich mit dem Bauchbereich sind in einem dunklen Grau.
    Charakter: Er ist zwar recht ruhig und überlegt, aber er kann sehr gefährlich werden, sollte man ihn verärgern. Außerdem hat er einen großen Beschützerinstinkt gegenüber seiner kleinen Schwester. Sein Bruder Daire ist im Egal. Dablior ist ein fähiger Kämpfer und im Kampf stets gefürchtet. Sein schlechter Ruf, welcher ihn als gewaltsam, grob und eiskalt darfstellt, eilt ihm vorraus, obwohl unter der harten Schale ein weicher Kern versteckt ist.
    Gefährtin: Bis jetzt hat er noch keine, doch er will eine.
    Junge: Er liebt Junge und würde gerne mehrere Würfe mit seiner Gefährtin haben.
    Familie: Dablior hat einen Bruder namens Daire und eine kleine Schwester namens Damara. Seine beiden Eltern sind schon tot und andere Familienmitglieder hat er nicht.
    Sonstiges: Er würde für seine Schwester alles tun und momentan versucht er Victor auf seine Schwester aufmerksam zu machen, obwohl er nicht weiß, dass diese in ihn verliebt ist. Er weiß nur, dass sie bei seinem Anführer in sicheren Pfoten ist und dies will er erreichen.
    Fähigkeit: Dablior kann Illusionen erschaffen, welche das tun, was er will. Will er eine Katze erschrecken, erschafft er ihre größte Angst. Will er ihr eine Freude machen, erschafft er das, was sie am meisten liebt.


    Name: Damara
    Bedeutung: Die Liebende
    Geschlecht: Sie / Weiblich / Kätzin
    Alter: Sie ist zarte 18 Monde alt
    Rang: Momentan ist sie eine Jägerin.
    Clan: Sie gehört zum WolkenClan
    Aussehen: Damara ist eine zierliche Kätzin von sehr schlanker, gebrechlich wirkender Statur. Sie hat große, hellblaue Augen, welche einen stets scheinbar traurig und sorgenvoll anblicken. Ihre Pfoten sind sehr klein, die Beine recht kurz, die Ohren sehr schmal. Im ganzen wirkt sie wie ein junger Lehrling, doch dies ist sie nicht mehr. Ihr Fell ist lang und in einem kräftigen Kirschrot. Ihre Brust und die Innenseiten ihrer Beine sind schneeweiss. Auch ihre Pfoten sind weiss. Die Innenseite ihrer Ohren ebenfalls. Auf ihrer Stirn prangt ein weißer Fleck in der Form eines Herzens.
    Charakter: Damara ist eine zartbesaitete Seele, welche schnell verletzt werden kann. Sie sieht nur das Gute in den anderen Katzen und hat Angst vor der Gewalt und dem Kämpfen. Sie selbst möchte gerne Frieden haben und liebt es, bei ihrer Familie zu sein. Wenn man bei ihr ist, muss man stets vorsichtig sein, da man vielleicht sonst die sanfte, herzensgute Damara erschrecken oder verletzten könnte. Sollte man sie verletzten, sagt sie es nicht sondern überspielt es, denn sie frisst all ihren Kummer in sich rein. Die kluge Kätzin wirkt sehr oft, sehr naiv und kindlich, doch trügt der Schein.
    Gefährte: Sie hatte noch keinen Gefährten. Momentan ist sie aber unsterblich in Victor verliebt.
    Junge: Damara findet diese ganz süß, weiß aber noch nicht, ob sie überhaupt mal Junge haben möchte und wie viele überhaupt.
    Familie: Ihre Brüder sind Dablior und Daire. Der Vater von ihnen namens Cedda ist vor langer Zeit spurlos verschwunden und wird für tot erklärt. Ihre Mutter Evina starb kurz nach der Geburt an zu hohem Blutverlust. Andere Familienmitglieder haben sie nicht.
    Sonstiges: Ihre Brüder würden für sie sterben.
    Fähigkeit: Damara kann die Gefühle der anderen verändern. Oft nutzt sie diese Fähigkeit um einer Katze das Gefühl von Frieden zu geben, was sie nur um so zerbrechlicher macht. (Also ihre Seele, nicht ihren Körper.)


    Name: Leila
    Bedeutung: Die Nacht / Die Schönste aller Nächte / die Königin der Nacht
    Geschlecht: Sie / Weiblich / Kätzin
    Alter: Sie ist 28 Monde alt
    Rang: Momentan ist sie eine Jägerin.
    Clan: Leila gehört zum WolkenClan.
    Aussehen: Sie ist eine große, schlaksige Kätzin mit dichtem Fell, welches in seinem sehr dunklen grau-blau erstrahlt und fast schwarz wirkt. Ihre Brust ist weiss und auch ihre beide Vorderpfoten sind dies. Die Augen von ihr sind in einem sehr kräftigen, sehr dunklen blau und wirken fast schon schwarz wie ihr Fell. Ihre Schnurrhaare sind weiss, sodass man sie sehr gut sehen kann.
    Charakter: Die Kätzin ist eine sehr gebildete und freundliche Persönlichkeit, welche dazu neigt, besserwisserisch zu sein und immer jeden zu verbessern. Dennoch schlägt in ihrer Brust ein treues und dennoch misstraurisches Herz. Wenn man sie lang genug ärgert, kann sie sehr böse werden.
    Gefährte: Bis jetzt hatte sie keinen und sie hat auch kein Interesse an einem.
    Junge: Momentan hat sie noch keine uns ist sehr froh drum.
    Familie: Ihre Familie ist sehr groß. Ihr Vater war Sanyo, ein toter Kämpfer, ihre Mutter Réka, eine Jägerin. Beide sind schon tot. Réka ist bei der Geburt ihrer Jungen gestorben, sodass diese von Réka's Schweszer Amana aufgezogen worden sind. Amana starb vor ein paar Monden durch einen Fuchs. Leila ist älter als ihre Halbgeschwister, sodass sie ihre beiden Elternteile kennen lernte. Sanyo starb kurz nach der Geburt von Leila und Réka erhielt einen neuen Gefährten. Neptunus. Dieser hat einen großen Hass auf Leila, liebt aber deren Halbgeschwister. Leila hat zwei Halbschwestern namens Mirena und Dascha. Mirena starb vor drei Monden bei der Geburt der Jungen. Auch diese überlebten nicht. Dascha dagegen verschwand spurlos bis man ihren toten Körper an den Grenzen fand. Die Halbbrüder von Leila waren Nero, Malik, Nalu, Areez und Aariz. Nervo und Nalu starben schon als Junge an grünen Husten. Malik und Areez starben an Leichtsinn, denn sie schlichen sich aus dem Lager und starben durch ein Raubtier. Nur Aariz lebt noch, doch dieser ist schwer krank. Das war er schon seit der Geburt an und er stirbt jeden Moment. Neptunus verbringt viel Zeit bei seinem Sohn oder bei seinen Pflichten, Leila ist im völlig egal. Leila hatte bis zu der Lehrlingernennung ihrer Halbgeschwister die Hoffnung, ihre Tante Amana würde sich um sie kümmern, doch Neptunus tötete sie und wurde nie dafür bestraft, denn er musste einfach nur sagen, dass sie sich im widersetzt und den Clan verraten hat. Schon war die Sache unwichtig. Leila hofft voller Wut darauf, dass Aariz endlich stirbt, damit sie Neptunus töten kann, denn sie will einem jungen Kater nicht den letzten Verwandten nehmen.
    Sonstiges: Sie wird in der Zukunft etwas schreckliches tun. Heimlich wird sie Neptunus umbringen und keiner wird je erfahren, dass sie es war, welche ihre Pfoten mit Neptunus' Blut besudelt hat.
    Fähigkeit: Ihre Fähigkeit ist es, mit ihren Gedanken und den Gedanken der anderen, alles mögliche zu machen. Sie kann über diese kommunizieren, Bilder "verschicken", Blockaden aufbauen, Schutzwände errichten und vieles, vieles mehr. Kein anderer Gedankenleser konnte je ihre Blockaden aufheben und es wird auch so bleiben. Dafür ist sie stumm.

    Name: Er trägt voller Stolz den Namen Leonidas
    Bedeutung: Der Löwengleiche
    Geschlecht: Er / Männlich / Kater
    Alter: Er ist 20 Monde alt
    Rang: Momentan ist er ein Kämpfer.
    Clan: Er gehört zum WolkenClan.
    Aussehen: Leonidas ist, wie sein Name schon verrät, sehr löwengleich. Er ist groß und bullig. Sein Fell ist kurz und stumpf. Es ist in einem hellen sandgelb und er hat Ansätze einer dunklen Löwenmähne. Die Augen von ihm funkeln in einem beunruhigenden giftgrün.
    Charakter: Er ist sehr beschützerisch und seinem Clan sehr treu. Nie würde er diesen verraten. Zu Fremden ist er sehr unfreundlich und grob, zu seinen Liebsten sanftmütig und freundlich. Zu Slaves ist er stets distanziert und nicht gerade sanft. Wenn ihn jemand nervt, kann er auch mal sehr böse werden.
    Gefährtin: Er hätte nichts gegen eine Gefährtin, momentan hat er aber keine.
    Junge: Manchmal empfindet er diese als nervig.
    Familie: Seine Eltern waren WolkenClan-Katzen, welche allerdings beide sterben mussten, weil sie ihren Clan verraten hatten. Leonidas selbst hatte seine Pfoten im Spiel, als es darum ging, seine Eltern aus dem Weg zu räumen. Er hatte eine Schwester namens Angelica (kurz: Angel), doch sie ist vor kurzem an ihrer Krankheit gestorben.
    Sonstiges: Insgeheim trauert er um seine geliebte Schwester, welche so sanftmütig und rein war. Doch erlag sie an ihrem schwachen Herzen.
    Fähigkeit: Leonidas kann sich in einen echten Löwen verwandeln, doch nimmt sein Aussehen immer mehr die kleinen Details eines Löwens an sich.


    Name:
    Man hat ihr bereits viele Namen gegeben, doch ihr wirklicher ist Kithril.
    Geschlecht:
    Kithril ist eine Kätzin.
    Alter:
    Sie ist 36 Monde alt.
    Rang:
    Kithril ist eine Sklavin, doch sie möchte sich dagegen wehren. Sie weiß nur nicht, wie.
    Clan:
    Sie lebt im Wolkenclan. Früher gehörte sie dem Lichtclan an, doch dann übertrat sie beim Spielen mit ihren Geschwistern die Grenze und ging verloren. Ein herumstreifender Kater vom Wolkenclan fand sie und nahm sie mit. Man kann ja immer Sklaven brauchen.
    Aussehen:
    Kithril hat etwas längeres Fell, das nach hinten immer dunkler wird. Ihre Schnauze ist weiß, der Kopf weiß-gräulich, fast silbern, am Hals wird ihr Fell langsam hellgrau und bleibt es auch bis zum Steiß, wo Kithril dann nach und nach dunkelgrau zu werden beginnt. Der Farbverlauf ihres Fells endet in einer schwarzen Schwanzspitze. Ihre Ohren sind kleiner als der Durchschnitt und ihre Schnurrhaare sind auch relativ kurz. Außerdem fehlt ihr ein Schnurrhaar, das ihr als Junges ausgerissen wurde. Es ist eine Art Zeichen, dass sie eine Sklavin ist. Kithril besitzt mittelblaue, normalgroße Augen. Sie werden am Rand heller und muten dort fast schon türkis an. Ihre Krallen sind genau richtig, länger als normale Krallen, aber nicht zu lang, sodass sie sie nicht im Alltag behindern. Eine Narbe zieht sich über Kithrils Bauch, aber sie spricht nicht darüber, woher diese kommt.
    Charakter:
    Kithril ist in ihrer Zeit als Sklavin verschlossen und kühl geworden. Sie spricht nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Tief in ihr leuchtet noch ihre Vergangenheit als glückliches Junges im Lichtclan, doch sie vergisst es mehr und mehr. Dennoch, manchmal denkt sie daran und beginnt, neue Ausbruchspläne zu schmieden. Kithril ist unberechenbar. Sie hat schon mehrmals versucht, auszubrechen, ist aber immer gescheitert. Ihr Motto würde wohl so etwas sein wie "Wenn du sie nicht jetzt töten kannst, so mach es eben später." Trotzdem geht Kithril ihren täglichen Sklavenarbeiten nach, den Gedanken an Ausbruch aber immer im Hinterkopf.
    Gefährtin:
    Kithril ist nicht vergeben.
    Junge:
    Sie hatte nie Junge und will auch keine.
    Familie:
    Kithril hat zwei Schwestern, die im Lichtclan leben; Aschenfeder und Glutschweif, welche sie noch als Aschenjunges und Glutjunges kennt. Ihr eigener Name lautete einst Federjunges. [Aschenfeder hat sich nach ihr benannt, wovon Kithril aber nichts weiß.]
    Sonstiges:
    Kithril hat noch keinen "Master".
    Fähigkeit:
    Sie kann die Geister ihrer Ahnen rufen und mit ihnen kommunizieren. Über diese Fähigkeit verfügt sie allerdings nur nachts, da sie wie die meisten Katzen daran glaubt, dass ihre Ahnen zu den Sternen gewandert sind. Die Sterne sieht man nur nachts, und so ist auch ihre Fähigkeit nur nachts "verfügbar". Auch kostet es sie viel Kraft, ihre Fähigkeit einzusetzen, weswegen sie es nur zweimal im Mond tun kann. [Eigentlich ist es ihr ja verboten, ihre Fähigkeit einzusetzen, aber sie tut es ja nachts, wenn alle schlafen, und somit auch heimlich. Kithril hat sich den Einsatz dieser Fähigkeit selbst beigebracht.]

















    Die Steckbriefe des Regenclans



    Name: Sein Name ist Fluchbrecher
    Geschlecht: Er / Kater / Männlich
    Alter: Er ist 28 Monde alt
    Rang: Momentan ist er ein Krieger
    Clan: Er gehört zum RegenClan
    Aussehen: Fluchbrecher ist ein überdurchschnittlich großer Kater mit breiten Schultern und schwarzem Fell. Seine Pfoten sind weiß und auf der Stirn hat er einen weißen Fleck. Die Ohren von ihm sind eingeknickt und über sein linkes Auge hat er eine lange Narbe. Seine Augen sind in einem sehr dunklen blau, so dass sie manchmal sogar schon schwarz erscheinen.
    Charakter: Er ist ein kalter, egoistischer Kater, der nicht viel mit anderen zu tun haben will, weswegen es eigentlich recht schwer zu sagen ist, wie er denn vom Charakter her ist. Meist ist er sehr kühl und arrogant. Außerdem wirkt er auf andere sehr egoistisch und ohne Mitleid. Er würde ohne zu zögern töten, wenn man es ihm befehlen würde.
    Gefährtin: Bis jetzt hatte er noch keine, aber er mag Heckenrose.
    Junge: Darüber hat er sich noch keine Gedanken gemacht.
    Familie: Seine Eltern waren Streuner und er war alleine, als er ihn den Clan kam.
    Sonstiges: Er benutzt seine Fähigkeit so gut wie nie, weshalb er sie nicht so gut beherrscht.
    Fähigkeit: Fluchbrecher kann sein Aussehen und seine Stimmer verändern, so wie er gerne möchte, doch beherrscht er sie nicht sonderlich gut.



    Name: Steinblick
    Geschlecht: Er / Kater / Männlich
    Alter: Er ist 30 Monde alt
    Rang: Steinblick ist ein Krieger
    Clan: Er gehört zum RegenClan
    Aussehen: Er ist von der Statur her ein großer, schlanker Kater. Sein Fell ist steingrau mit weißen Bauch und Pfoten. Das Gesicht von ihm ist spitz und sein rechtes Ohr ist eingeknickt. Über sein linkes Auge geht eine lange Narbe so wie über seine rechte Schulter. Steinblick‘s Augenfarbe ist grün, jedoch sieht man seine Augen nicht, da er einen Verband über diese trägt.
    Charakter: Im Grunde genommen ist er ein sehr friedfertiger, netter Kater, welcher allerdings einen großen Dickkopf hat. Oft will er einfach nur mit dem Kopf durch die Wand und man kann seine Meinung nicht so schnell ändern. Wenn er sich mal etwas in den Kopf gesetzt hat, will er dies auch machen, dennoch ist er gerecht und klug. Steinblick achtet oft auf die Gefühle anderer und benachteiligt sich selbst sehr oft. Manchmal sieht er nur das Gute in den Katzen und ist deswegen ein klein wenig naiv. Außerdem denkt er von sich selbst meist nur schlecht, wegen seiner Fähigkeiten.
    Gefährtin: Bis jetzt hatte er noch keine und er will auch keine an seiner Seite wissen.
    Junge: Er möchte keine.
    Familie: Er hat keine Geschwister, seine beiden Eltern Holunderbeere und Funkennase sind schon tot, er selbst wurde im Clan geboren genauso wie seine Eltern.
    Sonstiges: Der Kater war der Mentor von Nebelwelle.
    Fähigkeit: Steinblick kann andere Katze in „Stein“ verwandeln. Die Katzen befinden sich dann in einer Starre und können sich nicht mehr bewegen, allerdings können sie dann noch immer alles war nehmen. Da Steinblick diese Fähigkeit manchmal nicht unter Kontrolle hat, vor allem dann wenn er wütend ist, hat er seine Augen mit dem Verband verschlossen, denn er möchte anderen nicht so etwas antun. Die Starre kann nur er lösen, daher ist es für andere noch mal um so gefährlicher.


    Name: Sein momentaner Namen lautet Nebelwelle, später wird er Nebeltod heißen.
    Geschlecht: Er / Männlich / Kater
    Alter: 10 Monde
    Rang: Momentan noch ein Schüler, bald aber schon ein vollwertiger Krieger.
    Clan: Er gehört zum RegenClan.
    Aussehen: Nebelwelle ist für sein Alter ungewöhnlich groß und kräftig. Auch hat er schon ein paar Narben. Sein Fell ist nebelgrau, eine Musterung hat er nicht bis auf den einen weißen Fleck um sein rechtes Auge. Seine Augen sind in einem hellen giftgrün und funkeln einen bösartig und misstrauisch an.
    Charakter: Er ist eher ein misstrauischer, unfreundlicher Kater, welcher die anderen Clans eher verabscheut. Auch kann er ziemlich brutal werden, was daran liegt, dass er einen ziemlich großen Hass auf andere hat, weil keiner von ihnen Nebelwelle vor seinem grausamen Vater beschützt hat. Manchmal kann Nebelpfote auch nett sein, außerdem ist er seinem Clan sehr treu und würde sich nie einen Fehler erlauben. Katzen, welche ihn besser kennen und gut befreundet mit ihm sind, wissen, dass er nicht so schlimm ist, wie die meisten denken. Er kann sehr fürsorglich und sanft werden, wenn er will und lacht gerne mit seinen Freunden.
    Gefährtin: Bis jetzt konnte noch keine sein Herz gewinnen.
    Junge: Er findet sie nervig und laut.
    Familie: Sein Vater Kleegift wurde vor einem Mond aus dem Clan verbannt und seine Mutter Apfelfarn starb während der Geburt. Sein Vater zog ihn auf und war sehr brutal und grausam zu ihm, weil er Nebelwelle für den Tod seiner geliebten Gefährtin verantwortlich gemacht hat.
    Sonstiges: Er hat vor kurzem seine Prüfung sehr erfolgreich abgelegt und wartet nun auf seine Ernennung. // Er ist ganz gut mit Kräuterpfote befreundet.
    Fähigkeit: Er kann einen Nebel erschaffen, welcher undurchdringbar ist. Dieser Nebel zeigt der Katze, welche in ihm gefangen ist, die größte Angst und macht, dass die Katze dann erstarrt und nicht wirklich mehr in der Lage ist, sich richtig zu bewegen. Es ist dann wie in einem Schockzustand. Die Katze wird durch diesen Zustand geschwächt und Nebelwelle fällt es dann leicht, die Katze zu verletzten. Allerdings wird er durch das Benutzen dieser Fähigkeit irgendwann mal blind, was ihm nichts ausmacht, denn er bleibt sogar blind ein ausgezeichneter Kämpfer.



    Name: Ihr Name lautet Malachitherz
    Geschlecht: Sie / Weiblich / Kätzin
    Alter: Sie ist noch recht jung, denn sie ist 16 Monde alt
    Rang: Vor kurzem ist sie eine Kriegerin geworden.
    Clan: Sie gehört zum RegenClan
    Aussehen: Malachitherz ist eine weiße Kätzin. Auf ihrem Fell ist mit hellsilbernen Mustern. In ihrer Brust ist eine großes, dunkelgrünes Herz, welches von hellgrünen Streifen durchzogen ist, eingelassen. Dies besteht aus dem Edelstein Malachit und hat schon ein paar kleine Risse. Die Farbe des Herzes passt zu ihren dunkelgrünen Augen.
    Charakter: Sie ist eine sehr schüchterne, leicht naive Kätzin. Die meisten würden sagen, sie seie eine treue Seele mit einem Herz aus purem Gold, doch sie ist manchmal zu naiv und merkt nicht, wie böse oder hinterlistig so manche Katze ist. Sie vertraut anderen schnell und ist sehr liebevoll. Dennoch kann sie, wenn sie wütend ist, sehr unberechenbar und aggressiv werden. Auch ist sie schnell verletzt, eifersüchtig oder traurig, doch hat sie sich gut unter Kontrolle und würde niemanden ihre „richtigen“ Gefühle zeigen.
    Gefährte: Bis jetzt hat sie keinen Gefährten.
    Junge: Sie findet diese sehr süß.
    Familie: Da sie als Streunerjunges von einem Hauskätzchen in den Clan gegeben wurde, weiß man nichts über ihre Familie.
    Sonstiges: Sie hat Angst davor, verletzt zu werden.
    Fähigkeit: Sie hat nicht wirklich eine Fähigkeit, nur ein Malachitherz in ihrer Brust schlagen, welches bei jeder Tat entweder weiter kaputt geht oder wieder zusammenwächst, je nach dem, was die Katze ihr angetan hat. Wenn dieses Herz komplett zerbricht, stirbt sie.


    Name: Sein Name ist Kräuterpfote
    Geschlecht: Er / Männlich / Kater
    Alter: Er ist 12 Monde alt
    Rang: Momentan ist er der Heilerschüler.
    Clan: Sein Clan ist der RegenClan.
    Aussehen: Kräuterpfote ist ein kleiner Kater von sehr schlaksiger, dürrer Statur. Sein kurzes, stumpfes Fell sieht sehr ungepflegt aus. Es ist weiß und er hat um das rechte Auge einen braunen Fleck. Das rechte Ohr ist ebenfalls braun und auf seinem Rücken befindet sich ebenfalls ein brauner Fleck. Seine linke Vorderpfote ist auch braun und seine Schweifspitze ebenfalls. Auf den braunen Flecken befindet sich ein dunkelbraunes Tigermuster und Kräuternase hat eine schwarze Schnauze. Seine Nase und seine Pfotenballen sind hellrosa. Die Augen von dem Kater sind in einem hellen giftgrün. Kräuterpfote hat sehr viele Narben.
    Charakter: Der Heilerschüler ist sehr mürrisch und schlecht gelaunt, vor seinem Unfall war er anders. Nun misstraut er den anderen Katzen und spricht eher selten, aber seinen bohrenden Blick spürt man dennoch. Dabei hat er ein treues Herz, welches leider schon verletzt wurde, weswegen er eine Mauer um dieses gebaut hat. Alleine seine Menotrin kann hinter seine "Maske" blicken und sieht einen intelligenten, aufgeweckten Kater, welcher seine Pflichten als Heilerschüler sehr ernst nimmt.
    Gefährtin: Darf und will er nicht.
    Junge: Er empfindet sie als sehr nervig.
    Familie: Seine Eltern sind beide schon tot und Geschwister hat er nicht.
    Sonstiges: Kräuterpfote wuchs im Clan auf und war damals ein Kriegerschüler namens "Hasenpfote". Mit 10 Monden hatte er einen Unfall bei dem auch sein bester Freund (und heimlicher Schwarm. ;)) um's Leben kam und nun ist er ein Heilerschüler. // Er spricht sehr ungerne über den Unfall und sich selbst.
    Fähigkeit: Er sieht die Zukunft hervor. Zwar nur Bruchstücke, aber er sieht einiges. Oft gibt es eine Situation und zwei Blicke in der Zukunft davon. Einer der beiden könnte eintreffen, doch er weiß nie genau, welche der beiden. Oder aber, er kann sich in der Zukunft entscheiden, welchen Weg er gehen will und muss dann mit den Konsequenzen leben.






















    9
    Hier sind die Neuigkeiten des Rpgs:

    Für Menschen:
    3.Nowember 2019:
    1.Das RPG wurde fertiggestellt.
    2.Ich habe meine Katzen eingetragen.

    1.Januar 2020
    1.Drachi und Luffy124 sind zu uns gestoßen

    27.März 2020
    Luffy hat uns leider verlassen
    Ich habe das RPG endlich mal überarbeitet






















    Für die Katzen:
    3.Nowember 2019:
    1.Aschenregen ist der Mentor von Eislicht
    2.Kristallblick ist der Mentor von Löwenlicht
    3.Mooslicht braucht eine Mentorin

    4.Victor ist der Alpha und sucht eine Beta
    5.Luna erwartet Junge von Maul
    6.Fels ist der Slave von Luna.

    7.Schneefleck sucht einen Schüler oder eine Schülerin.
    8.Seine Schwester Heckenrose ist Kriegerin.
    9.Weidenbart ist eine Älteste.

    1.Januar 2020
    1.Alle Clans haben viele neue Mitglieder
    2.Kräuterpfote ist der Schüler von Schneefleck
    3.Es gab einen Kampf zwischen dem Wolkenclan und dem Regenclan, da Maul, Daire und Dablior Regenclan-Geruch in ihrem Territorium gerochen haben.
    4.Aschenregen ist in Zimtfeder verliebt.

    27.März 2020
    1.Damara ist die Beta des WolkenClans

    10
    -

    11
    Hier sind Termine, Zeremonien und die Jahreszeiten untergebracht.

    Zeremonien:
    Ein Schüler wird nach 4 Wochen ein Schüler.

    Eislicht wird am 1.Dezember zur Kriegerin.
    Ihr Kriegername lautet Eisherz.

    Ihre Schwester wird etwas später zur Heilerin, am 15.Dezember.
    Ihr Heilername wird Moosrose sein.

    Löwenlicht wird ebenfalls am 1.Dezember ernannt.
    Sein Kriegername ist Löwenschrei.

    Die Termine sind aber variabel, je nachdem der Spieler des Anführers Zeit hat.

    Lunas Junge werden am 15.April geboren.


    Ein Mond entspricht einer Woche.








    Momentan ist es Blattfall.Die Beute wird rarer und es wird kühler, aber noch muss niemand Hunger leiden.






Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (399)

autorenew

vor 79 Tagen flag
( Ich werde dieses RpG verlassen. Silbi kommt hier nicht mehr online und wenn ich es richtig aufgefasst habe, wird sie hier auch nicht mehr online kommen. (siehe Dornen voll Blut-finstere Zeit) Es ist schade, dieses RpG war gut und mir hat die Grundidee gefallen. Auf Wiedersehen. )
vor 80 Tagen flag
( Zwölf. )
vor 81 Tagen flag
( Elf Tage. )
vor 82 Tagen flag
( Zehn Tage.... )
vor 84 Tagen flag
( Hey. :) )
vor 88 Tagen flag
( Bin selten on, sorry. )

Damara:*sie legt ihre Beute ab*
vor 92 Tagen flag
(Okay^^)

Victor:*nach einiger Zeit läuft er zurück in Richtung Lager,mit Beute beladen und blickt immer wieder zurück,um zu schauen um seine Beta ihm folgt*
vor 93 Tagen flag
( Hi, sorry, dass ich gestern nicht da war. ^^'' )
vor 94 Tagen flag
( Joa. Mir isses eigentlich egal, wohin wir springen. ^^' )
vor 95 Tagen flag
(Okay,können wir machen.Wenn sie mit Beute beladen zurückkommen oder...?)
vor 95 Tagen flag
( Hallo. )
vor 96 Tagen flag
( Hi. )
vor 97 Tagen flag
Damara:*sie nickt* Okay. Tut mir leid.

( Wollen wir einen kleinen Zeitsprung machen oder hier weitermachen? )
vor 97 Tagen flag
Victor:*sein Blick wird weich*Nein.Lern etwas daraus und merk es dir fürs nächste Mal.
vor 97 Tagen flag
( Hey. )
vor 98 Tagen flag
Damara:*sie wartet bis er sie gefangen hat, dann fragt sie ihn* Bist du jetzt sehr böse auf mich? *sie wirkt unsicher*
vor 98 Tagen flag
Victor:*er schweigt weiter,auch als er eine Maus aufspürt und sich anschleicht*
vor 99 Tagen flag
( Sorry, dass ich schon wieder weg war. <-< )

Damara:*sie starrt ihn stumm an*
vor 102 Tagen flag
Victor:*warnend sieht er sie an und tappt weiter,die Schnauze in der Luft auf der Suche nach Beute*
vor 102 Tagen flag
( Hi. )