Springe zu den Kommentaren

Conni und das große Zeltlager

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Kapitel - 1.452 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 378 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Conni und ihre Freunde wollen in ein großes Zeltlager und erleben dort sehr viele Abenteuer bist du für diesen Sonderband bereit.

    1
    Zeltlager Connie und ihre Freunde sind im EisCafe und genießen ihr Eis als Dina sagt:,, Ich habe gehört das es in der Schule wieder ein Zeltlager gibt, wollen wir uns nicht da anmelden. "Anna antwortet:,, Klar!" Conni:,, Warum nicht? Billi: Bin dabei! "Am Abend fragt Conni ihre Mutter ob sie teilnehmen darf, die sagt sie braucht erstmal mehr Info darüber. Morgen in der Schule fragt sie ihre Freundinnen was ihre Eltern gesagt haben. Dina sagt: Sie erlauben es! Billi:,, Sie überlegen es sich!" Anna:,,
    Sie erlauben es." Conni sagt: Sie
    brauchen mehr Informationen. "

    2
    Ja, oder Nein. 🤔😊👍😢 in der Schule besprechen Sie noch mal das Zeltlager Herr Gunnar song sagt:,, Es gibt dazu noch einen Elternabend für interessierte Eltern die Schüler kriegen dazu noch mal einen Brief mit den Informationen. Am Nachmittag Zeit Conny ihre Mutter den Brief die sagt dass sie am Zeltlager teilnehmen kann. Conni bittet sie das Formular auszufüllen und zu unterschreiben. Am Morgen gibt Conny den Brief bei der Sekretärin ab. Billi, Anna Und Dina geben ab. In der Englischstunde bei Frau Lindemann erfahren Sie das für Dina und Anna das Zeltlager wegfällt weil die Plätze nicht reichen. Anna schimpft:,, Das ist so gemein wenn ich die kriege erleben Sie mal was! 😢😢😢

    3
    Conny schreibt am Abend Liebes Tagebuch heute war ein toller Tag aber auch nicht so toll weil Anna und Dina nicht ins Zeltlager gehen konnten ohne sie wird es wohl nicht das selbe sein wiie unfair gemein einfach nur blöd dann ist heute wohl doch kein so guter Tag.

    4
    Als der große Tag von Zeltlager gekommen war fuhr Billis Vater Conni und Billi zum Zeltlager dort begrüßte sie Leonie eine Abiturientin die zum Gruppenleiter ausgebildet wird gemeinsam mit andere rennen wird sie vorbereitet eine Gruppe zu betreuen Leonie zeigt Conni und Billi den Weg ins Zeltlager dort gibt es ein Küchenzelt ein Essenszelt und die Schlafzelte es ist sehr schön dort übrigens sie sind nicht mehr Neustart sondern in Burgstadt am Strand in dem kleinen Wäldchen hinter ja dem Stand die Sonne lacht aber ohne Anna und Dina ist das nicht dasselbe Conni freut sich trotzdem obwohl sie trotzdem ein bisschen schlechte Laune hat aber sie versucht die Zeit im Zeltlager zu genießen und den anderen vielleicht ein Andenken an das Zeltlager mitzugehen bald gab es Essen im großen Zeltlager es waren außer ihnen andere Schülerin in der siebten Klasse und sowohl auch ein paar Schüler der achten es war einfach traumhaft. Als Billy in Eichhörnchen bemerkte dass von einem Zweig gefallen ist wollte sie sie ihn sofort helfen sie versuchte das Eichhörnchen zu tragen und es Leonie zu überreichen damit sie vielleicht einen Tierarzt anruft das hat dieser auch getan und das Eichhörnchen liegt jetzt mit einem Verband auf einem Bett in Krankenzelt

    5
    Am Nachmittag gibt es Workshops Billard entscheidet sich für die Tierärzte die die Kinder zu richtigen Tierärztin also nicht so richtig echten aber Fu Erste Hilfe Tierärzten ausbilden Conny war in einem Strick Workshop in dem die Kinder lernten Kleider Hosen und Pullover zu stricken das hatte sehr viel Spaß gemacht am Abend gab es gebratene Nudeln mit Tomatensoße Connis Lieblingsgericht am Abend schrieb Conny in ihr Tagebuch liebes Tagebuch das Zeltlager war toll heute haben wir ein Eichhörnchen gesehen da verletzt war wir haben in ihm geholfen und am Nachmittag haben wir in Workshops teilgenommen Billy an ihrem Tierärzte Workshop und ich an meinem Strick Workshop es war einfach ein super Tag Billy und ich waren beide im Zelt 9 zum Glück waren sind wir im gleichen Zelt es ist ja schlimm genug dass Anna und Dina nicht dabei sind tschüss morgen bin ich ja immer noch im Zeltlager.

    6
    Morgen um 8 Uhr war der Wecker im Zeltlager angegangen alle Staffeln auf dem ganzen Frühstück nach dem Frühstück machten sie einen kleinen Rundgang am Strand er war da ja gar nicht weit weg am Strand und war es schön die machten eine Wattwanderung Conny wollte schon mal ein bisschen entwachst hineingehen aber Billy warnte sie doch Kommissar eine Robbe die noch dort war und wollte ja helfen doch plötzlich kam die Flut und die kleine Robbe wurde weggespült sie war bewusstlos im Conni wurde ein bisschen weit weg getrieben sie konnte zwar noch ein bisschen schwimmen aber es war trotzdem sehr tief sie hatte große Angst Billy lief rief sofort Lisa eine andere Abitur Menschen und die war ja auch noch eine kleine Rettungsschwimmer na ja sie war noch Auszubildende aber Lisa halt Conni und der Robbe raus die ich war schon ein sehr ereignisreicher Morgen danach machten sie die Wanderung am Strand die Wellen waren sehr schön vom Strand und danach konnten sie an dem Teil des Strandes wo keine Ebbe und Flut kam selber ein bisschen ins Wasser gehen es hatte großen Spaß gemacht danach war es Nachmittag sie Tom Namen wieder an ihren Workshops teil Bildern für heute wie man vermisste Tiere richtig behandelt und sucht und wie man ihnen eine Spritze gibt Conni machte und strikte ein Kleid die durften selber aussuchen was sie machen wollten Panini war natürlich ein Kleid damit sie es vor Philipp präsentieren kann am späten Nachmittag waren die Workshops zu Ende und plötzlich sag Conni beim Abendessen Philipp er war wohl doch einem Wer war doch wohl im Zeltlager und Conny hat ihn die ganze Zeit vermisst als Philips Isa sagt er hallo du auch im Zeltlager das ist ja so ein Zufall ich dachte du wärst mir gar nicht Conny aber war ein bisschen wütend weil Philipp ihr das ja nicht erzählt war obwohl er da ihr Freund war und sie fragt ihn aber warum sie er es ihr nicht erzählt hatte Philipp sagte dass sie ja immer so reagierte wenn wenn er mal verreist oder so deswegen hätte er es nicht gesagt wegen dem Wochenende warst du auch nicht so schlimm ich konnte ja machen was er will Philipp war trotzdem sehr erleichtert das Conny hier war weil er jetzt nicht mehr so richtig vor ihr verstecken muss

    7
    Am nächsten Tag war das Zeltlager leider zu Ende Tina und Anna roten sie ab an aber immer noch zutiefst empört dass sie nicht daran teilnehmen muss als sie die Leiter des Zeltlagers sagte sie sie sofort an warum durfte ich nicht dann Zeltlager dabei sein es ist doch trotzdem noch ein Platz frei Lisa und Leonie sagten dass es wirklich kein Platz mehr da dann fällt Dir ja sowieso schon so klein ist sind also für die kleine Gruppe Anna wollte die Zelte sehen und sie waren wirklich line jetzt verstand sie warum sie nicht dabei sein konnte trotzdem fand sich ein bisschen viel aber sagte das ist ja nicht so schlimm war obwohl sie war natürlich auch ein bisschen enttäuscht Anna und Dinah hatten die ganzen hatten die ganzen Tage miteinander Filme angeschaut um sich davon abzulenken dass Conny und Benny im zrk war wir zählten davon dass Paul auch nicht ins Zeltlager durfte und mag auch nicht sie waren allein bisschen eifersüchtig auf Conni Billi und Philipp es war ja auch klar dass sie nicht ausgießen dass sie nicht ins Zeltlager durften aber jetzt weiß er endlich vorbei

    8
    Am späten Abend berichtete Conny ihren Eltern von dem Zeltlager Jakob wollte natürlich auch gerne dabei sein aber er war ja natürlich gekleidet ginge erst in die zweite Klasse Conny Chip wieder in ihr Tagebuch liebes Tagebuch heute war ein wirklich toller Tag Anna und Dinahaben uns von Zeltlager ja abgeholt und erzählt wie sie alles verbracht haben es war wirklich ein schöner Tag trotzdem bin ich froh wieder zu Hause fahren

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew