Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Tomione: Liebe geht gegen die Zeit(Teil/Kapitel:1)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 563 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 748 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit


Hermine Jean Granger, durch ein Versehen ins Jahr 1944.
Ihr Zeitumkehrer spielte verrückt und wo ist sie jetzt im Jahr des dunklen Lords.
Er war oder ist zwar noch ein Schüler trotzdem, kommt es zwischen beiden immer zu Sticheleien oder auch zum Streit.
Hermine weiß nur leider nicht was er vor hat, oder was seine Absichten sind.
Sollte sie sich von ihm fernhalten, obwohl sie sich in seiner Nähe so unglaublich wohl füllt.
Sie weiß es nicht aber sie weiß das Liebe gegen alles geht auch durch die Zeit.

Den Liebe geht gegen die Zeit.



    1
    Plötzlich wird alles anders Hermine ging wie jeden Tag durch die Gänge von Hogwarts. Sie wollte mal wieder einer ihrer Fächer besuchen weshalb sie

    Plötzlich wird alles anders

    Hermine ging wie jeden Tag durch die Gänge von Hogwarts.
    Sie wollte mal wieder einer ihrer Fächer besuchen weshalb sie auch ihren Zeitumkehrer auf die richtige Zeit stellte.
    Sie sah kurz um sich das es auch keiner merkte, und drehte mehrmals dran.
    Sie merkte wie sie sich drehte und drehte, und dann geschah es sie prallte auf harten Boden auf.
    Sie sah sich verwirrt um, sie spürte etwas in ihrer Hand, es waren Einzelne teile des Zeitumkehrer.
    Ihr stockte der Atem was würde Dumbledore jetzt sagen, wenn sie ihm erzähle sie hätte den zerstört.
    Sie blickte um sich, nix nur stille und Dunkelheit.
    Sie lag nun da auf dem Boden, und hörte plötzlich Schritte.
    In ihr kam Panik auf, und sie hoffte das es kein Lehrer wäre.
    „Kann ich Ihnen helfen Miss, es ist nicht klug hier nachts noch rumzuschleichen", sagte eine Männlich klingene stimme.
    „J-ja?", kam es dann nur von Hermine, und sie lies sich hochziehen.
    „Komisch ich habe sie hier noch nie in Hogwarts gesehen, aber wo habe ich nur meine Manieren gelassen, ich hätte mich erst vorstellen sollen", sagte er dann und lächelte charmant, man merkte das das Lächeln nicht echt war, aber wenigstens etwas.
    Hermine sah ihn dann erwartungsvoll an.
    „Tom Riddle, aber für sie bitte Mr.Riddle", sagte er dann nur und sah sie an.
    „R-Riddle?", stotterte sie dann.
    Und ihr war klar wo sie grad war, sie steckte fest hier in der Zeit.
    Das schlimmste aber ist, das sie mit Tom Marvolo Riddle feststeckte dem zukünftigen Dunkeln Lord, der der ihr ihr Leben schwer machte, der der nur Grausamkeit und Hass über die Zauberergemeinschaft bracht.
    Ja genau wie reden gerade von Voldemort oder wie er damals oder eher gesagt jetzt hieß Tom Riddle.



    Soo das wars auch schon mit dem ersten Kapitel.
    Die nächsten Folgen noch, wie gesagt ich freue mich über Kritik und/oder Verbesserungsvorschläge.
    Allerlei Wünsche sind genauso gestattet viel Spaß noch.

    Lg: Helena Riddle

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew