Springe zu den Kommentaren

Bleib! Auch wenn jede Hoffnung geht!4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 337 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 24 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Fortsetzung des dritten Teils .

    1
    Person 1:
    Doch bitte lass mich nicht alleine . Denn ich will nicht alleine sterben . Ich will nicht von allen verlassen sein . Denn die anderen gingen, bevor du kamst . Du bist die einzige, die geblieben ist . Die anderen konnten nur noch heucheln . Sie behaupteten stets, dass sie kommen würden . Aber sie kamen doch nie . Sie behaupteten, dass sie mir helfen würden, aber sie halfen mir nie . Sie ließen mich komplett alleine, als ich sie am meisten gebraucht hätte . Ich liebe dich . Doch du musst bleiben . Du warst schon immer für mich da . Bitte, geb dich nicht auf! Denn du bist der beste Mensch, den ich jemals kennen lernen durfte . Du bist mein Freund und mein Geliebter zugleich . Du bist der einzige Mensch, denn ich jemals lieben konnte . Zu anderen Personen konnte ich nie eine Bindung aufbauen . Psychologen sagten, dass ich eine bipolare Störung habe, dass ich depressiv bin . Doch du hast mir die Kraft gegeben, all das durchzustehen . Und jetzt werde ich dir die Kraft geben, die du mir einst gegeben hast . Ich werde an deinem Bett sitzen und deine Hand halten, wenn du schläfst . Ich werde dich in den Schlaf wiegen, wenn du nicht schlafen kannst . Ich werde nicht von deiner Seite weichen . Ich will leben und ich werde leben . Mit dir .
    Person 1
    Ich werde bleiben . Auch wenn jede Hoffnung geht! Dich bleib auch du, wenn jede Hoffnung geht . Wenn es nur noch schlechte Tage gibt, dann werde ich dich stützen . Ich werde dich nicht verlassen, und ich werde doch nicht verlieren . Wir haben schon so vieles geschafft!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew