Springe zu den Kommentaren

Rin Okumura x Reader Demon

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 681 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 202 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Info: Für diese Fanfiction müsst ihr auch den Film von Blue Exorcist geschaut haben. Sonst werdet ihr dies nicht verstehen. Aber es kommt nichts über Manga vor. Nur Anime.

Handlung: Du bist eine Dämonin. Eines Tages findet dich Rin und befreit dich aus dein Leid. Du lernst viele neue Menschen kennen. Und deine 1. Liebe. Doch deine Vergangenheit lässt dich nur noch mehr erschüttern. Du hast angst, dass dies wieder passieren könnte..

    1
    Ich höre Stimmen. Es sind viele Stimmen. Sie kommen immer näher. Ich öffne meine Augen. Möchte mich bewegen, doch die Ketten an meine Arme halten mich auf. Wie lang bin ich hier schon? Und wieso bin ich überhaupt hier? Woher kommen diese Stimmen? Der Boden. Es ist kalt. Die Ketten genauso. Mir ist kalt. Ich möchte zu Mama und Papa. Wieso sind sie nicht bei mir? Was ist passiert?

    Ich höre wie einige der Schritte aufhören zu Laufen. Die meisten gehen Trotzdem weiter.
    ,, Yukio?" Höre ich nun von einer männlichen Stimme.,, Was ist?" sagt nun eine etwas andere.
    ,, Das Mädchen.."
    Ich schaue hoch. Sehe wie eine Hand das Gitter festhaltet. Die Blicke des Jungen. Sie sind traurig.
    ,, Was ist denn Rin? Da ist kein Mädchen." Ich sehe wie ein weiterer Junge zu den blauhaarigen Jungen kommt. Dieser hat eine Brille mit Muttermale am Gesicht.,, Hah? Du siehst das Mädchen nicht! Sie ist doch da!" Er schaut wütend zu ihm.,, Rin?" Höre ich nun von den Jungen mit der Brille.
    ,, Wieso ist sie gefesselt?" Er versucht das Gitter zu öffnen.,, Rin! Da ist kein Mädchen!" Nun hört der blauhaarige auf. Und schaut zu mir.,, Hey? Du kannst mich hören. Oder?" Ich schaue ihn mit großen Augen an. Wer ist das?,, J-ja.." sage ich leicht.,, Die Stimme..." sagt nun der braunhaarige.
    ,, Du kannst sie also doch wahrnehmen?" Sagt nun der blauhaarige.
    ,, Ja..aber..wie?"
    Nun hör ich weitere Schritte. Ein Junge mit pinken Haaren taucht auf.,, Hey! Kommt ihr nicht?"
    ,, Rin. Wir schauen nachher wieder." Der braunhaarige zieht den blauhaarigen weg.
    Aber..ich wollte noch mit ihm reden. Wieso nehmen sie mir wieder was weg. Warte..wieder? Wann wurde mir was weggenommen? Ich erinnere mich nicht.
    ~Ein paar Stunden später..

    Ich höre laute Schritte. Sie sind schnell. Ich stehe langsam auf. Und schaue zu den Gittern.
    ,, Hey Mädchen!" Sagt der blauhaarige. Er ist wieder da? War er nicht weg? Wurde er mir nicht weggenommen?
    ,, Rin. Du sollst nicht rennen!" Höre ich nun. Es ist der braunhaarige mit der Brille und den Muttermalen.
    ,, R..in?" Sage ich leicht. Was bedeutet das?
    ,, Wir werden dich hier befreien Mädchen! Halte durch!" sagt der blauhaarige.
    ,, Rin. Du weißt, du musst auf sie gut aufpassen."
    Kurz schaut er ihn an. Nun zu mir.
    ,, Ich lasse dich frei. Aber du versprichst mir, mich niemals zu verlassen. Ja?" Ich schaue in verwundert an. Was soll das? Aber ich muss es akzeptieren.,, Ja.." sage ich leicht. Wieso fällt mir das Reden so schwer?
    Nun spüre ich etwas. Jemand haltet meine Hand. Der blauhaarige. Er hat Schlüssel in seiner Hand. Mit dieser befreit er mich. Er lächelt mich an.,, Jetzt bist du frei"

    Ich bin frei? War ich denn jemals frei? Selbst bei Mama..sie wurde auch...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew