Springe zu den Kommentaren

Dragon might

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 680 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 60 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ein alter Mann sitzt vor seinem kleinen Haus und ruht sich in der Sonne aus. Ein paar Kinder in einem Alter zwischen 7 und 10 Jahren laufen an ihm vorbei, doch plötzlich bleibt einer vor dem alten Mann stehen. Jetzt bleiben auch die anderen Kinder neugierig stehen. Sie hatten diesen alten Mann und das Haus noch nie gesehen, obwohl sie jeden Tag hier vorbeilaufen. Der alte Mann schaut sie an und sagt:,, Kommt ruhig her ich beiß nicht. Ich kann euch tolle Geschichten erzählen." Die Kinder kommen zu ihm und setzen sich neben ihn.,, Was für eine Geschichte erzählst du uns?", fragt ein Junge. Der Alte lachte.,, Diese Geschichte kennt noch niemand von euch. Lasst mich euch mitnehmen, in die Geschichte eines Jungens, der gerade mal 14 Jahre alt war, doch trotzdem die Verantwortung für seine ganze Welt hatte...."

Und gespannt? Schau doch mal rein

    1
    Vorwort


    Ja also erstmal danke das du dir das hier anschaust. Ich wollte noch kurz etwas sagen bevor wir beginnen. Also ich werde Versuchen mindestens ein Kapitel pro Woche zu schreiben, aber das wird vielleicht nicht immer klappen also schon mal Sorry falls das passiert. Ja das war alles. Dann beginne ich jetzt

    2
    Prolog

    Ein alter Mann sitzt vor seinem kleinen Haus und ruht sich in der Sonne aus. Ein paar Kinder in einem Alter zwischen 7 und 10 Jahren laufen an ihm vorbei, doch plötzlich bleibt einer vor dem alten Mann stehen. Jetzt bleiben auch die anderen Kinder neugierig stehen. Sie hatten diesen alten Mann und das Haus noch nie gesehen, obwohl sie jeden Tag hier vorbeilaufen. Der alte Mann schaut sie an und sagt:,, Kommt ruhig her ich beiß nicht. Ich kann euch tolle Geschichten erzählen." Die Kinder kommen zu ihm und setzen sich neben ihn.,, Was für eine Geschichte erzählst du uns?", fragt ein Junge. Der Alte lachte.,, Diese Geschichte kennt noch niemand von euch. Lasst mich euch mitnehmen, in die Geschichte eines Jungens, der gerade mal 14 Jahre alt war, doch trotzdem die Verantwortung für seine ganze Welt hatte...."

    3
    Kapitel 1: Die Flucht

    Damian rannte. Er rannte um sein Leben. Er spürte, wie ein alles zerstörender, lodernd heißer Feuerstrahl seinen Kopf um nur ein paar Zentimeter verfehlte. Doch ihm blieb keine Zeit sich umzudrehen, um zu schauen wo sein Angreifer sich befindet. Er rannte und rannte. Sein Herz schlug ihm bis zum Hals und seine Lunge brannte als hätte das Feuer sie erwischt. Doch er sah seine Rettung: Ein Meer. Er stürzte sich ohne nachzudenken in die tobenden Wellen. Er tauchte so weit er könnte vom Ufer weg. Als er ein gutes Stück hinter sich gelegt hatte, wagte er einen Blick zurück auf seinen Angreifer. Es war ein riesiger, Drache. Er war Tiefschwarz, doch hatte blutrote Augen. Auf seinem Rücken saß ein komplett in schwarz gekleidetes Wesen. Der Drache scheute vor dem tobenden Wellen und man konnte die Panik in seinen Augen erkennen.,, Ich habe es geschafft", dachte Damian triumphierend.,, Ich habe gewonnen" Doch plötzlich überkam ihn eine Woge von Erschöpfung und Hunger. Er konnte seine Beine nicht mehr bewegen, seine Arme auch nichts, er könnte gar nichts bewegen. Er sank in die Tiefe. Auch seine Augenlider wurden schwer. Er schloss seine Augen und sank immer tiefer und tiefer... Er versuchte sich wieder hochzukämpfen, doch er schaffte es nicht. Er noch irgendwas zu machen, doch er konnte nicht. Der Wille seines Verfolgers ging in Erfüllung. Er würde Sterben.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew