Springe zu den Kommentaren

Dunkle Zeiten

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
49 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 139.401 mal aufgerufen - 11 Personen gefällt es

Im Kiefernclan werden Kätzinnen unterdrückt und
sind nur da um Junge zu bekommen.
Im Regenclan sind alle gleichgestellt.
Die Clans sind verfeindet.
Was wirst du tun? Wirst du dich dem System hingeben und dein Schicksal hinnehmen?

    1
    Seitdem der alte Anführer, Mottenstern, vertrieben wurde, leben die Kätzinnen des KiefernClans in Angst und Schrecken. Sie werden unterdrückt und v

    Seitdem der alte Anführer, Mottenstern, vertrieben wurde, leben die Kätzinnen des KiefernClans in Angst und Schrecken. Sie werden unterdrückt und von der Katern für ihre Lust und Laune missbraucht, der Sternenclan kann ihnen nicht helfen. Ihre einzige Hoffnung ist der RegenClan, der noch nach dem Gesetz der Krieger lebt.

    2

    Regeln:

    1. Kein Streit
    Euer Streit geht uns nichts an, klärt dies Privat und nicht hier

    2. Seid nett
    Ist wohl klar. Geht höflich miteinander um

    3. Regelmäßigkeit
    Kommt mindestens alle fünf Tage on, Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen nicht on können, meldet euch ab sonst fliegt ihr irgendwann

    4. Realistisch bleiben
    Keine unrealistischen Katzen betrifft ebenso das Aussehen, wie Fähigkeiten und Charakter

    5. Dramen
    Sind ok, aber wenn alle betroffen sind fragt mich vorher

    6. Grenzen
    Perversität verboten, dieses RPG soll nicht zu brutal sein, sollte klar sein

    7.Geschlechtsverteilung
    sollte bei jedem gleich sein

    8. Rechtschreibung und RPG-Stil
    natürlich gibt es Leute die LRS haben, aber bemüht euch bitte verständlich zu schreiben und bitteso RPGn; //denken//, *machen*, reden, (außerhalb des RPGs)

    9. Erlaubnis zum Beginnen
    RPGt bitte erst, wenn ich euren Chara abgesegnet habe, wir wollen nicht, dass hier noch ein Gary Stue reinkommt (oder so)

    10. Charaktere Anzahl
    Maximum an Charas liegt vorerst bei 10, wenn ihr mehr erstellen wollt, müsst ihr aktiv mit allen RPGn

    11. Für HeilerKatzen
    Kennt die Kräuter (auf Nachfrage kann ich euch eine aus einem Buch entnommene und erweiterte per E-Mail schicken) und seid aktiv online

    11. Für Anführer
    Kennt die Zeremonien (fragt einfach, wenn ich euch was drüber erzählen soll) und seid aktiv online

    12. Alteren
    jeden Sonntag altern alle Katzen um einen Mond

    13. Denkt nach
    Überlegt euch gut ob ihr lange und oft aktiv sein werdet, da es schwer ist den Überblick zu halten und es blöd ist, wenn einfach die Hälfte aller Katzen nie was tut

    14. Steckbrief
    Haltet euch an die Stecki-Vorlage in Kapitel 3. Kopiert diesen, entfernt die Klammer und schickt ihn auf die Stecki-Seite. Den Link dazu findest du im letzten Kapitel dieser Seite. Sag hier schließlich bescheid, dass du mitmachen möchtest und dein Stecki auf der Stecki-Seite befindet

    15. Namen
    Achtet beim Erstellen eines neuen Charas darauf, ob der Name eurer Katze schon gibt bzw. dessen Vorsibel. Es soll nicht 3 oder 4 Katzen geben die mit Wind- oder anders
    Nicht mehr benutzen: Wind-, Mond-, Welle-, Perle-, Wolfs-, Motte- Brand-, Licht- Honig- Glut-, Feder-, Stern-, Tiger-, Klee-

    3

    Steckbriefvorlage:

    Bitte übernehmt lieber Charaktere

    Name: (nur nach Warrior Cats System) 
    Geschlecht: (bitte im Gleichgewicht!)
    Alter: (In Monden angeben)
    Clan:
    Rang: 
    Aussehen: (Ganze Sätze)
    Charakter: (Ganze Sätze)
    Eltern: 
    Geschwister: (ihr könnt fragen ob jemand mit euch verwandt sein möchte) 
    Verliebt in:
    Gefährte:
    Junge: 
    Sonstiges:

    Kopieren und in den Kommis ausfüllen aber Klammern entfernen

    4
    ((bold))Territorien:((ebold)) ((blue))KiefernClan((eblue)) Das Territorium besteht hauptsächlich aus einem großen Mischwald mkt unterschiedlichen La

    Territorien:

    KiefernClan

    Das Territorium besteht hauptsächlich aus einem großen Mischwald mkt unterschiedlichen Laubbäumen und Nadelbäumen, welche überall verteilt sind.
    Zudem befinden sich mehrere Lichtungen in Unterschiedlichen Größen die meistens mit Sand bedeckt sind.
    In Süd-Ost befindet sich eine große Wiese die nach mehreren Kilometer zu einer großen Weide wird mit Kühen und Schafen.
    In Süd-West befindet sich ein kleines Zweibeinerort mit mehreren Nester, wo auch viele Hauskätzchen und Streuner leben.
    Vor dem Zweibeinerort befinden sich ein paar größere Flesen die den ganzen Tag in der Sonne stehen und somit sehr gut als Heizung dienen.
    Im Östlichen Teil des Territorium's befindet sich ein großer ausgetrockneter See. Dies ist das Lager des KiefernClans.
    Vom Süd-Westlichen Teil des Territorium's bis zum Nördlichen Teil, befindet sich ein breiter Fluss, der an manchen Stellen stürmisch ist und an machen Stellen seichte, der gleichzeitig als Grenze dient.

    RegenClan:

    Das Territorium besteht hauptsächlich aus Moor bzw. eine große Wiesenfläche.
    Im Nord-Osten des Territorium's befinden sich vereinzelte Bäume bzw. Laubbäume und Nadelbäume. In der Nähe befindet sich eine kleine Lichtung die mit Sand bedeckt ist.
    Im Nord-Westlichen Teil des Territorium's befindet sich eine Kuhle, zwischen ein paar kleine Hügel. Dies ist das Lager des RegenClans.
    Vom Süd-Östlichen Teil des Territorium's bis zum Nördlichen Teil, befindet sich ein breiter Fluss, der an manchen Stellen stürmisch ist und an machen Stellen seichte, der gleichzeitig als Grenze dient.

    5
    ((bold))Lager:((ebold)) ((blue))KiefernClan((eblue)) Das Lager liegt in einem ausgetrockneten See. Der Eingang hierzu ist ein Canyon, an dessen Seite

    Lager:

    KiefernClan

    Das Lager liegt in einem ausgetrockneten See. Der Eingang hierzu ist ein Canyon, an dessen Seite ein schmaler Felssims nach unten führt. Anders kommt man nur sehr schwer ins Lager hinein und heraus.
    Direkt neben dem Felssims befindet sich der Schmutzplatz der etwas in die Wand des Canyons führt.
    Geradeaus vom Felssims ausgesehen, befindet sich der Hochstein und in der Nähe eine kleine Kuhle wo ihre Beute hinein kommen, dies ist der Frischbeutehaufen.
    Weiter geradeaus zu befindet sich ein Bau der aus Ästen ind Zweigen sowie ein paar Ranken zusammen geflochten ist. Der Boden ist mit Moos ausgepolstert. Dieser Bau ist der Schülerbau.
    Direkt rechts daneben befindet sich der Eingang zu dem unterirdischen Kätzinnenbau, wo die Kätzinnen ohne einen Gefährten schalfen. Dieser ist ziemlich eng und dort haben die Kätzinnen kaum platz, auserdem haben sie kaum Moos für ihre Nester.
    Paar Schwanzlängen weiter rechts befinden sich die großen Baue des Anführer's und zweiten Anführer's. Diese gehen etwas tiefer in die Wand des ausgetrockneten See's hinein. Biese Baue sind direkt nebeneinander, aber dennoch sind sie getrennt voneinander. Über den großen Eingängen befindet sich eine große Steinplatte, wo lange die Sonne drauf scheint und somit der perfekte Platz zum sonnen ist und zum überwachen der Lichtung.
    Weiter rechts befindet sich der Ältestebau, der ebenfalls in die Wand des ausgetrockneten See's hinein geht aber auch zum Teil unterirdisch ist. Darin schalfen die Kater die zu alt oder zu krank für ihre Pflichten sind, haben sie noch eine Gefährtin, muss diese ebenfall in diesem Bau leben und ihn noch mehr, wie ein König behandeln.
    Der letzte Bau auf dieser Seite und wieder beim Felssims ist mehr oder weniger eine kalte und harte Steinhöhle. Dies wird einfach nur 'die Höhle' genannt, wo die besonders ungehörigen Kätzinnen eingesperrt werden.
    Auf der anderen Seite des Felssims, also links neben dem Schmutzplatz, befindet sich eine alte und hole Baumwurzel mit drei Sprossen. Dies ist der Heilerbau. An der mittlere Sprosse befindet sich der Eingang des Bau's und dazu mehrere kleinere Nester aus Moos die bis zur Wand hinten reichen, die für die kranken und verletzten Katzen bereit liegen. In der linken und etwas kleinere Sprosse befindet sich der Kräutervorrat der jedoch nur für die Heiler erlaubt ist. In der rechten Sprosse befinden sich die Nester der Heiler und gegebenenfalls die ihrer Gefährtinnen.
    Direkt daneben befindet sich eine etwas größere und geräumige unterirdische Höhle mit großen und weichen Nester aus Moos. Dies ist die Kinderstube. Dort schlafen die Kätzinnen mit ihren Jungen bis sie 6 Monde alt werden und somit zu Schüler ernannt werden.
    Im Lager gibt es keinem gemeinsamen Kiregerbau. Denn jeder Kater bekommt einen eigenen kleinen unterirdischen Bau, sobald dieser 12 Monde alt ist und zum Krieger ernannt wurden ist. Der Kater schläft alleine in seinem Bau oder gegebenenfalls mit seiner erwählten Gefährtin.

    6
    ((bold))Lager:((ebold)) ((fuchsia))RegenClan((efuchsia)) Das kleine Lager liegt in einer Kugle und ist von ein paar kleinen Sträucher und Ranken umge

    Lager:

    RegenClan

    Das kleine Lager liegt in einer Kugle und ist von ein paar kleinen Sträucher und Ranken umgeben als Schutz.
    Der Eingang ist etwas eng aber da passt jede Katze des RegenClans hindurch.
    Gleich rechts neben dem Eingang befindet sich eim Bau, zusammen geflochten aus Ästen, Zweige und Ranken. Dies ist der Anführerbau.
    Direkt daneben befindet sich ein alter Fuchsbau der nun als Kriegerbau dient, wo unteranderem auch der zweite Anführer schläft. Dieser Bau ist geräumig und bietet noch viel Platz.
    Direkt gegenüber vom Eingang befinden sich große Steinplatten die wie ein Zelt aneinder fest stehen, sodass sich im inneren ein geschützter Raum befindet. Dies ist die Kinderstube die konplett mit Moos, Farn und Federn ausgelegt ist. Dort schlafen die Königinnen mit ihren Jungen bis sie 6 Monde alt sind und zu Schüler werden.
    Direkt links neben der Kinderstube befinden sich drei weitere Steinplatten wodurch eine niedriger Höhle entstanden ist. Deswegen ist der Bau zum größten Teil eher unterirdisch und besitzt mehrere kleine Kammern. Dies ist der Heilerbau.
    Links neben dem Eingang befindet sich der kleine Schülerbau der ebenfalls aus Ästen, Zweige und Ranken zusammen geflochten ist.
    Direkt davor befinden sich ein ganz kleiner See und daneben der Frischbeutehaufen.
    Links neben dem Schülerbau befindet sich ein zweiter verlassener Fuchsbau. Dies ist der Ältestebau der gut vom Wind und schlechten Wetter geschützt ist.

    7

    Gesetze

    KiefernClan

    1. Kätzinnen dürfen sich nicht wehren

    2. Die Gefährtinnen müssen restpektvoll mit den Katern umgehen

    3. Die Kater dürfen die Kätzinnen jeder Zeit verletzten, Spaß haben u.s.w.  

    4. Wer die selbe Gefährtin haben will, muss kämpfen

    5. Sobald eine Kätzin 12 Monde wird, darf sie vergeben werden

    6. Es darf auch um schon vergebene gekämpft werden

    7. Kätzinnen dürfen nur essen wenn ein Kater ihnen etwas bringt

    8. Die Gefährtin eines Katers darf von niemand anderen verletzt werden

    9. Die Kater stehen über die Kätzinnen

    10. Der Anführer gegebenenfalls der zweite Anführer hat das Machtwort

    11. Der stärkere Gewinnt

    12. Heiler dürfen eine Gefährtin wählen und Junge bekommen

    13. Respekt vor den Heiler

    14. Ein Kater darf mit seiner Gefährtin anstellen was er will und dabie kann ihn niemand etwas verbieten

    15. Der Name einer Kätzin darf nicht mächtig klingen wie zum Beispiel Kampf, Kralle ect.

    16. Liebe zwischen Kätzinnen ist verboten und gehört bestraft


    RegenClan

    1. Verteidige deinen Clan, selbst wenn es dein Leben kostet

    2. Du darfst dich mit Katzen anderer Clans anfreunden, aber deine Loyalität gilt stets deinem eigenen Clan

    3. Im Territorium eines anderen Clans darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten

    4. Älteste und Junge werden zuerst mit Beute versorgt, vor den Schülern und Kriegern

    5. Beute wird nur erlegt, um sich davon zu ernähren. Danke dem SternenClan für jedes Leben

    6. Ein Junges muss mindestens sechs Monde alt sein, bevor es zum Schüler ernannt wird

    7. Wenn neu ernannte Krieger ihren Kriegernamen erhalten haben, halten sie eine Nacht lang schweigend Wache

    8. Eine Katze kann nicht zum Zweiten
    Anführer ernannt werden, bevor sie wenigstens einmal Mentor eines Schülers gewesen ist

    9. Wenn ein Anführer zurücktritt oder verstirbt, tritt sein Zweiter Anführer die Nachfolge an. Wenn ein Zweiter Anführer befördert wird, zurücktritt oder verstirbt, muss vor Mondhoch sein Nachfolger ernannt werden

    10. Der Kiefernclan hat seine eigenen Regeln, in die sicv nicht eingemischt werden darf

    11.Territoriumsgrenzen sind täglich zu kontrollieren und zu markieren. Katzen, die unbefugt eindringen, müssen verjagt werden

    12.Ein Krieger darf ein Junges in Not oder Gefahr niemals im Stich lassen, selbst wenn es zu einem fremden Clan gehört

    13. Das Wort des Anführers eines Clans ist Gesetz

    14. Ein ehrbarer Krieger tötet keine Katzen, um eine Schlacht zu gewinnen, es sei denn, ein Gegner hält sich nicht an das Gesetz der Krieger oder bedroht sein Leben

    15. Ein Krieger verachtet das verweichlichte Leben von Hauskätzchen

    16. Jeder Clan hat das Recht, stolz und unabhängig zu sein, doch in Zeiten der Not müssen sie die Grenzen vergessen und Seite an Seite kämpfen, um alle Clans zu schützen. Jeder Clan muss den anderen helfen, damit kein Clan untergeht

    8

    Rangliste

    KiefernClan


    Anführer: Abendstern(m)

    Zweiter Anführer: Kirschkralle(m)

    Heiler: Schicksalsträne(m), Moosherz(w), Scherbenblick(m)

    Heilerschüler: -

    Kireger: Sturmschweif(m), Steinpelz(m), Dornenstaubasche(m), Brandschweif(m), Zapfenflug(m), Fasanenfeder(m), Lichtschleier(m), Felsenkralle(m), Dohlenflug(m), Efeunacht(m), Todeszahn(m), Blutkralle(m), Streifenfeuer(m), Vipernkralle(m), Lichterfrost(m), Löwenzahn(m), Farbentod(m), Kojotengeheul(m), Düsterfang(m), Untergangsfluch(m), Glutsprung(m), Schauerblick(m), Alptraumschattenglühen(m), Blaukralle(m), Klauenkampf(m), Diamantfunkel(m), Wolfsblut(m), Graumond(m), Brandregen(m), Blizzardtropfen(m), Schattensee(m), Rautenherz(m), Feuernebel(m), Luchsklaue(m), Finsterteich(m)

    Kätzin: Sonnenschweif(w), Schaumkrone(w), Tropfenherz(w), Lavablüte(w), Glanzfeder(w), Mottendunst(w), Blaubeertatze(w), Echomond(w), Rankenherz(w), Silberwind(w), Erlenhauch(w), Bernsteingold(w), Apfelwind(w), Tränenregen(w), Wolfslicht(w), Geisterseele(w), Spiegelseherin(w), Pfützentraum(w), Nieselregen(w), Regenmelodie(w), Wassergeist(w), Margeritenherz(w), Wieselsprung(w), Eichhornsprung(w), Traumfeuer(w), Federfluss(w), Distelwind(w), Nebelfleck(w), Neumondgeflüster(w), Flammenrose(w), Tigerohr(w), Kleefeuer(w), Kleeherz(w), Schneeflöckchen(w), Linsenglanz(w), Glitzerherz(w), Maishauch(w), Tollkirschwolke(w), Teichmelodie(w), Wolkenmoos(w), Windhauch(w), Vollmondnachtsquelle(w)

    Schüler: Bruchpfote(m), Dreipfotr(m), Herzpfote(w), Moorpfote(m), Tigerpfote(w), Wellenpfote(m), Holunderjunges(w), Bernsteinpfote(m), Sichelpfote(m), Harzpfote(w),

    Mütter:
    Echomond(w), -später -Nebelfleck(w)

    Junge: Himbeerjunges(w), Rosenjunges(m), Zitronenjunges(w), Perlenjunges(w), Hasenjunges(m), Teufelsjunges(m) - später - Zornjunges(m), Runenjunges(m)

    Älteste: -



    RegenClan


    Anführer: Bachveilchenstern(w)

    Zweiter Anführer: Fischatem(m)

    Heiler: -

    Heilerschüler: -

    Kireger: Nordzweig(m), Blütenherz(w), Hasellicht(w), Seelenfängerin(w), Pinienkralle(m), Rotfeder(w), Herbstwind(m), Honigtau(w), Rubinherz(m), Regenbogenschein(w) Veilchenhauch(w), Lichterfluss(m), Federwunsch(w), Kupferherz(m), Laubwirbel(m), Honigblitz(w), Kranichschweif(m), Kampfsturm(m), Edelträne(m)

    Schüler: -

    Königin: -

    Junge: -

    Älteste: -



    Streuner/Einzelläufer/Hauskätzchen


    Streuner: -
    Einzelläufer: Luny(m)

    Hauskätzchen:Kitty(w)

    9

    Altersliste:

    KiefernClan

    Abendstern - 65 Monde
    Sonnenschweif - 50 Monde
    Schicksalsträne - 62 Monde
    Schaumkrone - 52 Monde
    Dornenstaubasche - 50 Monde
    Steinpelz - 55 Monde
    Tropfenherz - 45 Monde
    Brandschweif - 45 Monde
    Fasanenfeder - 64 Monde
    Zapfenflug - 64 Monde
    Lichtschleier - 77 Monde
    Rankenherz - 46 Monde
    Echomond - 42 Monde
    Lavablüte - 47 Monde
    Kirschkralle - 57 Monde
    Moosherz - 37 Monde
    Glanzfeder - 52 Monde
    Felsenkralle - 62 Monde
    Kranichschweif - 40 Monde
    Todeszahn - 34 Monde
    Blaubeertatze - 49 Monde
    Apfelwind - 28 Monde
    Blutkralle - 28 Monde
    Streifenfeuer - 28 Monde
    Silberwind - 51 Monde
    Federfluss - 51 Monde
    Dohlensprung - 51 Monde
    Erlenhauch - 51 Monde
    Traumfeuer - 30 Monde
    Efeunacht - 54 Monde
    Lichterfluss - 30 Monde
    Bernsteingold - 35 Monde
    Löwenzahn - 38 Monde
    Wolfslicht - 23 Monde
    Vipernkralle - 23 Monde
    Kleeherz - 19 Monde
    Graumond - 19 Monde
    Schneeflöckchen - 19 Monde
    Tränenregen - 29 Monde
    Regenmelodie - 23 Monde
    Kojotengeheul - 23 Monde
    Pfützentraum - 33 Monde
    Geisterseele - 24 Monde
    Spiegelseherin - 24 Monde
    Untergangsfluch - 32 Mondd
    Wassergeist - 26 Monde
    Glutsprung - 30 Monde
    Düsterfang - 38 Monde
    Margeritenherz - 31 Monde
    Scherbenblick - 25 Monde
    Blaukralle - 36 Monde
    Alptraumschattenglühen - 23 Monde
    Schauerblick - 22 Monde
    Linsenglanz - 20 Monde
    Wieselsprung - 28 Monde
    Eichhornsprung - 28 Monde
    Klauenkampf - 30 Monde
    Distelwind - 30 Monde
    Neumondgeflüster - 39 Monde
    Wüstengold - 37 Monde
    Bruchpfote - 10 Monde
    Dreipfote - 10 Monde
    Herzpfote - 10 Monde
    Moorpfote - 9 Monde
    Tigerofote - 9 Monde
    Holunderpfote - 9 Monde
    Wellenpfote - 9 Monde
    Tigerohr - 26 Monde
    Wolfsblut - 37 Monde
    Flammenrose - 27 Monde
    Diamantfunkel - 37 Monde
    Kleefeuer - 45 Monde
    Schattensee - 55 Monde
    Blizzardtropfen - 32 Monde
    Brandregen - 26 Monde
    Rautenherz - 37 Monde
    Tollkirschwolke - 46 Monde
    Teichmelodie - 20 Monde
    Windhauch - 19 Monde
    Vollmondnachtsquelle - 16 Monde
    Glitzerherz - 20 Monde
    Maishauch - 27 Monde
    Feuernebel - 28 Monde
    Luchsklaue - 28 Monde
    Sichelpfote - 7 Monde
    Harzpfote - 7 Monde
    Bernsteinpfote - 7 Monde
    Himbeerpfote - 0 Monde
    (Zornjunges - 0 Monde)
    Rosenjunges - 4 Monde
    Zitronenjunges - 4 Monde
    (Runenjunges - 0 Monde)
    Perlenjunges - 4 Monde
    Hasenjunges - 4 Monde
    Teufelsjunges - 4 Monde
    Finsterteich - 37 Monde
    Wolkenmoos - 19 Monde

    RegenClan

    Bachveilchenstern - 63 Monde
    Blütenherz - 39 Monde
    Hasellicht - 45 Monde
    Rotfeder - 35 Monde
    Nordzweig - 59 Monde
    Pinienkralle - 54 Monde
    Seelenfängerin- 58 Monde
    Fischatem - 61 Monde
    Herbstwind - 38 Monde
    Honigtau - 38 Monde
    Rubinherz - 38 Monde
    Regenbogenschein - 34 Monde
    Kupferherz - 23 Monde
    Federwunsch - 23 Monde
    Laubwirbel - 23 Monde
    Veilchenhauch - 29 Monde
    Lichterfluss - 47 Monde
    Tupfenkralle - 39 Monde
    Honigblitz - 34 Monde
    Flammenrose - 26 Monde
    Kampfpfote - 18 Monde
    Edelpfote - 18 Monde

    Streuner/Einzelläufer/Hauskätzchen

    Kitty - 16 Monde
    Luny - 51 Monde

    Stand; 09. November

    10

    Beziehungen

    1💕2: verliebt in 
    1💞2: ineinander verliebt 
    1💗2: verbotene/geheime einseitige Liebe
    1💘2: verbotene/geheime Liebe 
    1❣2: verbotene/geheime Liebe mit Jungen
    1❤2: Gefährten  
    1🧡2: Ehemalige Gefährten
    1💝2: Gefährten mit Jungen
    1💔2: gezwungene Gefährten
    1💓2: gezwungene Gefährten mit Jungen
    1💙2: Ehemalige Gefährten mit Jungen
    1💖2: geheime Jungen
    1😊2: Geschwister 
    1☺2: Halbgeschwister
    1💚2: Mentor von 
    1💜2: BFF 
    1🖤2: hasst 
    1👹2: hassen sich gegenseitig 
    1☠2: getötet von
    ✝️ gestorben


    Seelenfängerin 💕 Sonnenschweif
    Honigtau 💕 Pinienkralle
    Brandregen 💕 Eichhornsprung
    Bernsteinpdote 💕 Zitronenjunges

    Kojotengeheul 💞 Kleeherz
    Farbentod 💞 Regenmelodie
    Kranichschweif 💞 Blütenherz

    Honigblitz 💗 Streifenfeuer
    Glanzfeder 💗 Düsterfang
    Wolkenmoos 💗 Teichmelodie

    Kranichschweif 💘 Blütenherz
    Tränenregen 💘 Echomond
    Rotfeder 💘 Bernsteingold

    Herbstwind ❤ Veilchenhauch
    Kojotengeheul ❤ Kleeherz

    Lichterfluss 🧡 Veilchenhauch
    Dunkelherz 🧡 Tränenregen

    Todeszahn 💝 Traumfeuer = Wellenpfote, Holunderpfote

    Steinpelz 💔 Rankenherz
    Efeunacht 💔 Lavablüte
    Glutsprung 💔 Geisterseele
    Schicksalsträne 💔 Fuchssplitter
    Lichtschleier 💔 Schaumkrone
    Felsenkralle 💔 Bernsteingold
    Vipernkralle 💔 Wassergeist
    Klauenkampf 💔 Wieselsprung
    Schauerblick 💔 Margeritenherz
    Blizzardtropfen 💔 Distelwind
    Zapfensturm 💔 Neumondgeflüster
    Fasanenfeder 💔 Federfluss
    Düsterfang 💔 Linsenglanz

    Abendstern 💓 Sonnenschweif =
    Apfelpwind, Blutkralle, Streifenfeuer
    Kirschkralle 💓 Glanzfeder = Graumond, Kleeherz, Schneeflöckchen
    Goldnase(✝️) 💓 Schaumkrone = Todeszahn, Nachtperle(✝️)
    Felsenkralle 💓 Hasellicht = Laubwirbel, Vipernkralle, Kupferherz, Federwunsch, Wolfslicht
    Löwenzahn 💓 Apfelwind = Bruchpfote, Dreijunges, Herzpfote, Seelenjunges(✝️), Blassjunges(✝️)
    Streifenfeuer 💓 Wolfslicht = Moorpfotr, Tigerpfote
    Spinnwebenorkan(✝️) 💓 Südsturm(✝️) = Federfluss, Luny
    Diamantfunkel 💓 Nieselregen(✝️) = Himbeerjunges, Zitronenjunges, Perlenjunges, Holunderjunges(✝️), Rehjunges(✝️), Spechtjunges(✝️)
    Untergangsfluch 💓 Echomond = Rosenjunges, Hasenjunges, Teufelsjunges
    Rauchklaue 💓 Ulmenblüte(✝️) = Finsterteich, Wolkenmoos

    Dunkelkralle 💙 Tollkirschwolke = Sonnenpfote, Nachtpfote, Glückspfote, Efeujunges(✝️), Apfeljunges(✝️)

    Streifenfeuer 💖 Honigblitz = Harzpfote, Sichelpfote, Bernsteinpfote
    Streifenfeuer 💖 Regenmelodie =?
    (Diamantfunkel 💖 Nebelfleck = Zornjunges, Runenjunges)
    Schattensee 💖 (Hauskätzchen) =?

    Fasanenfeder 😊 Zapfenflug
    Tropfenherz 😊 Brandschweif 😊 Lärchenjunges(✝️)
    Echomond 😊 Minzpfote(✝️)
    Dohlensprung 😊 Erlenhauch
    Laubwirbem 😊 Federwunsch 😊Vipernkralle 😊 Wolfslicht 😊 Kupferherz
    Rubinherz 😊 Honigtau 😊 Herbstwind
    Graumond 😊 Kleeherz 😊 Schneeflöckchen
    Regenmelodie 😊 Pfützentraum 😊 Nieselregen(✝️)
    Geisterseele 😊 Spiegelseherin
    Wieselsprung 😊 Eichhornsprung
    Glutsprung 😊 Traumfeuer
    Todeszahn 😊 Nachtperle(✝️)
    Federfluss 😊 Luny
    Klauenkampf 😊 Distelwind
    Bruchpfote 😊 Dreipfote 😊 Herzpfote 😊 Blassjunges(✝️) 😊 Seelenjunges(✝️)
    Moorpfote 😊 Tigerpfote
    Wellenpfote 😊 Holunderpfote
    Federfluss 😊 Luny
    Kojotengeheul 😊 Matschpfote(✝️)
    Löwenzahn 😊 Wüstengold
    Wolfsblut 😊 Flammenrose 😊 Hellfuß(✝️)
    Kampfpfote 😊 Edelpfote
    Diamantfunkel 😊 Nebelfleck
    Tigerohr 😊 Leopardenherz
    Schattensee 😊 Finsterpfote(✝️) 😊 Lorbeerpfote(✝️)
    Zitronenjunges 😊 Himbeerjunges 😊 Perlenjunges 😊 Pfirsichjunges(✝️) 😊 Rehjunges(✝️) 😊 Spechtjunges(✝️)
    Zornjunges 😊 Runenjunges
    Rosenjunges 😊 Hasenjunges 😊 Teufelsjunges
    Harzpfote 😊 Sichelpfote 😊 Bernsteinpfote
    Habichtfang 😊 Luchsklaue 😊Flammentod 😊 Feuernebel 😊 Glückstraum 😊 Glitzerherz
    Windhauch 😊 Wellenpfote
    Neumondgeflüster 😊 Vollmondnachtspfote
    Finsterteich 😊 Wolkenmoos

    Harzpfote, Sichelpfote, Bernsteinpfote ☺ Moorpfote, Tigerpfote
    Zitronenjunges, Himbeerjunges, Perlenjunges ☺ Zornjunges, Runenjunges

    Todeszahn 💚 Bernsteinpfote
    Finsterteich 💚 Sichelpfote
    Schneeflöckchen 💚 Harzpfote
    Eichhornsprung 💚 Tigerpfote
    Fasanenfeder 💚 Moorpfote
    Zapfensturm 💚 Bruchpfote
    Kojitengeheul 💚 Dreipfote
    Wassermond 💚 Herzpfote
    Untergangsfluch 💚 Wellenpfote
    Teichmelodie 💚 Holunderpfote

    Blütenherz 💜 Hasellicht
    Moosherz 💜 Apfelwind

    Hasellicht 🖤 Felsenkralle
    Kojotengeheul 🖤 KiefernClan
    Echomond 🖤 Todeszahn
    Wolfslicht 🖤 Streifenfeuer
    Moosherz 🖤 Kater
    Streifenfeuer 🖤 Apfelwind
    Bruchpfote 🖤 Löwenzahn
    Dreipfote 🖤 Löwenzahn
    Herzpfote 🖤 Löwenzahn

    Löwenzahn ☠ Blassjunges
    Löwenzahn ☠ Seelenjunges
    Wolfsblut ☠ Hellfuß
    Schattensee ☠ Finsterpfote
    Schattensee ☠ Lorbeerpfote
    Dunkelkralle ☠ Efeujunges
    Dunkelkralle ☠ Apfeljunges
    Diamantfunkel ☠ Holunderjunges
    Diamantenfunkel ☠ Rehjunges
    Rauchklaue ☠ Ulmenblüte

    Nieselregen ✝️ zu viel Blut verloren und zu schwach gewesen
    Spechtjunges ✝️ durch zu lange Geburt erstickt
    Nachtperle ✝️ von einem Fuchs getötet
    Lärchenjunges ✝️ an schwäche gestorben
    Minzpfote ✝️ von einem Fuchs getötet
    Matschpfote ✝️ von einem Baum gestürzt

    11

    Schreiber

    😸Herminchen
    Schaumkrone (Kap 1.18)
    Schicksalsträne (Kap 1.15)
    Sonnenschweif (Kap 1.10)
    Kranichschweif (Kap 2.44)
    Blutkralle (Kap 2.56)

    Bachveilchenstern (Kap 2.20)
    Seelenfängerin (Kap 2.22)


    🌾Klettkralle
    Dornenstaubasche (Kap 1.22)
    Rankenherz (Kap 2.9)
    Lichtschleier (Kap 2.13)
    Nachtperle (Kap 2.45)


    🍁Chiniko
    Steinpelz (Kap 2.10)
    Brandschweif (Kap 2.12)
    Tropfenherz (Kap 2.11)
    Zapfensturm (Kap 2.7)
    Fasanenfeder (Kap 2.8)
    Echomond (Kap 2.2)
    Kirschkralle (Kap 2.15)
    Lavablüte (Kap 2.3)
    Moosherz (Kap 2.32)
    Bernsteingold (Kap 2.61)
    Vipernkralle (Kap 2.1)
    Wolfslicht (Kap 1.19)
    Schneeflöckchen (Kap 2.51)
    Nieselregen (Kap 2.6)
    Pfützentraum (Kap 2.4)
    Schauerblick (Kap 2.25)
    Linsenglanz (Kap 2.28)
    Klauenkampf (Kap 2.78)
    Distelwind (Kap 2.79)
    Dreijunges (Kap 2.81)
    Herzjunges (Kap 2.88)
    Tigerjunges (Kap 2.90)
    Rautenherz (Kap 2. 94)
    Wüstengold (Kap 1.26)
    Schattensee (Kap 1.31)
    Zitronenjunges (Kap 1.37)
    Sicheljunges (Kap 1.40)
    Hasenjunges (Kap 1.41)
    Luchsklaue (Kap 1.48)

    Hasellicht (Kap 2.41)
    Herbstwind (Kap 2.29)
    Rubinherz (Kap 2.30)
    Honigtau (Kap 2.31)
    Kupferherz (Kap 2.21)

    Kitty (Kap 2.24)

    🍓VeryBerry
    Glanzfeder (Kap 2.27)
    Felsenkralle (Kap 2.40)
    Todeszahn (Kap 2.46)
    Apfelwind (Kap 2.57)
    Margeritenherz (Kap 2.71)
    Abendstern (Kap 1.13)
    Moorjunges(Kap 2.89)
    Holunderjunges (Kap 2.92)

    Veilchenhauch (Kap 2.83)
    Blütenherz (Kap 2.39)
    Laubwirbel (Kap 1.20)


    🍀Kleeherz
    Streifenfeuer (Kap 2.55)
    Kleeherz (Kap 2.49)
    Löwenzahn (Kap 2.59)
    Lichtfluss (Kap 2.84)
    Blaukralle (Kap.2.14)
    Wassergeist (Kap.2.65)
    Bruchjunges (Kap.2.80)
    Perlenjunges (Kap 1.38)
    Runenjunges (Kap 1.39)
    Harzjunges (Kap 1.42)
    Teufelsjunges (Kap 1.43)
    Teichmelodie (Kap 2.97)
    Maishauch (Kap 2.98)

    Fischatem (Kap 2.75)
    Federwunsch (Kap 2.19)
    Tupfenkralle (Kap 1.14)


    ☀️Ryo
    Tränenregen (Kap 2.85)
    Regenmelodie (Kap 2.86)
    Kojotengeheul (Kap 2.87)
    Eichhornsprung (Kap 2.73)
    Wieselsprung (Kap 2.72)
    Düstenfang (Kap 2.70)
    Untergangsfluch (Kap 2.62)
    Scherbenpfote (Kap 2.17)
    Alptraumschattenglühen (Kap 2.23)
    Geisterseele (Kap 2.34)
    Spiegelseherin (Kap 2.48)
    Tigerohr (Kap 1.27)
    Diamantfunkel (Kap 1.28)
    Zornjunges (Kap 1.35)
    Himbeerjunges (Kap 1.36)
    Rosenjunges (Kap 1.
    Feuernebel (Kap 1.47)
    Glitzerherz (Kap 1.46)
    Windpfote (Kap 1.45)

    Regenbogenschein (Kap 2.16)

    🐴Ginny Weasley/Potter
    Federfluss (Kap 2.63)
    Efeunacht (Kap 2.5)
    Traumfeuer (Kap 2.77)
    Glutsprung (Kap 2.66)
    Farbentod (Kap 2.26)
    Wellenjunges (Kap 2.91)
    Neumondgeflüster (Kap 1.24)
    Honigblitz (Kap 2.76)
    Blizzardtropfen (Kap 1.34)
    Vollmondnachtspfote (Kap 2.99)

    Nordzweig (Kap 2.64)
    Luny (Kap 1.25)

    🥧Zimti
    Silberwind (Kap 2.60)
    Dohlensprung (Kap 2.68)
    Erlenhauch (Kap 2.69)

    Rotpfote (Kap 2.58)
    Pinienkralle (Kap 2.67)


    🌼Daisy
    Blaubeertatze (Kap 2.52)
    Lichterfrost (Kap 2.18)
    Graumond (Kap 2.50)


    🌺Guapa10
    Flammenrose (Kap 2.82)
    Wolfsblut (Kap 1.29)

    Kampfpfote (Kap 2.93)
    Edelpfote (Kap 1.30)


    💫-Dawnfeather-
    Brandregen (Kap 1.32)
    Tollkirschwolke (Kap 1.44)
    Bernsteinjunges (Kap 1.33)


    🐸Frogleap
    Finsterteich (Kap 1.
    Wolkenmoos (Kap 1.

    Geflogen:
    🦒,😋,🌳,🦍,🌌,🐾,🌈, 🐈,🔥,🐶,🦊,🐺,🦁,🌙, 🐦, 😇, 🔮,🦌,📚,🎃,🏮,🍊,🦉, 🐻, 🐠,🌹,💮

    Abgemeldet:
    🌼,🥧,☀️,🌺

    Vermisst:


    Ausgetreten:
    🌑,☀️, ☁️

    12

    Termine


    13

    Name: Abendstern
    Geschlecht: männlich
    Rang: Anführer
    Alter: 46 Monde
    Aussehen: Abendstern ist eine Norwegische Waldkatze. Er hat sehr viel und langes, braunes Fell, mal heller mal dunkler und seine Augen sind grünlich/grau. And der Brust wird das Fell hell bis zu weiß und das Fell ist lang wie am ganzen Körper. Auch der Schwanz ist sehr buschig mit viel Fell.
    Charakter: Abendstern ist ein strenger und starker Anführer. Geht jemand gegen die Regeln vor, zögert er nicht, die Strafen einzuhalten und durchzuführen, gerne tut er auch mal überflüssige Dinge um seine Dominanz zu beweisen. Seine Gefühle zeigt er selten und er spielt liebend gerne mit Kätzinnen herum. Sollte ein Kater ihn mal dazu bringen die Loyalität zu hinterfragen, und er merkt, dass dieser Kater auf der Seite der Kätzinnen ist, würde er nicht zögern und auch diesen Kater bestrafen. Lieben tut er eigentlich nicht, er hat schon lange verlernt wie so etwas geht.
    Familie: Er hat früh seine Familie verloren, jedenfalls die meiste.
    Gefährte: Momentan Sonnenschweif, kann sich aber schnell wieder ändern.
    Eltern: Sein Vater war brutal und hat ihn so aufgezogen, seine Mutter ist als er Schüler war verstorben, sein Vater hatte sie umgebracht.
    Geschwister: Als er noch ein junges war verstorben.
    Junge: Apfelwind, Blutkralle, Streifenfeuer
    Verliebt in: /
    Clan: KieferClan
    Sonstiges: /

    14

    Name: Tupfenkralle
    Geschlecht: W
    Rang: Katzin
    Alter: 14 Monde
    Aussehen: Sie ist eine schlanke, schildpattfarbende Kätzin mit grünen Augen und einer schwarzen Pfote
    Charakter: Sie ist frech und Klug. Sie liebt es Jagen zu gehen.
    Familie: sie hatte nie wirklich eine. Außer ihren Eltern.
    Gefährte: früher Fasanenfeder
    Eltern: Mondschweif(Tot mutter)
    Fleckenpelz (Tot Vater.)
    Geschwister://
    Junge://
    Verliebt in: Sturmschweif
    Clan: Kiefernclan
    Sonstiges: war im KiefernClan aber konnte fliehen

    15

    Name: Schicksalsträne
    Geschlecht: männlich
    Rang: Heilerschüler. Er hat aber bereits seinen vollen Namen, da er Krieger war, bevor er diesen Weg einschlug.
    Alter: 20 Monde.
    Aussehen: Schicksalsträne ist ein Kater von einer durchschnittlichen Größe und einer anmutigen Gestalt. So ist sein schlanker Körper stromlinienförmig aufgebaut. Wie bereits geschrieben ist er schlank. Wohl schon zu schlank, da seine Rippen teils deutlich hervor stechen. Allerdings bleibt dies unter seinem Fell verborgen. Dieses ist generell sehr lang und lässt ihn so ein wenig mollig erscheinen. Seine Schultern sind weder breit noch schmal. Sie sind auf den Kater angepasst und bilden den Übergang in kräftige und muskulöse, starke Beine, welche wiederum in großen Samtpfoten enden. Diese sind ausgestattet mit weichen, rosigen Ballen, welche dennoch überraschend robust sind. Der Kopf des Katers ist rund, erscheint aber durch das weiche Wangenfell ein wenig kantig. Seine Schnauze besitzt eine runde, edle Form und wird mit einer herzförmigen, rosa Nase verziehrt. Seine Ohren sind ebenfalls äußerst flauschig, wobei man anmerken muss, dass sein rechtes zwei Risse aufweist.
    Weiter mit seinem Fell. Schicksalsträne ist eine Langhaarkatze, demnach ist es nicht verwunderlich, dass er äußerst langes Haar besitzt. Dieses ist überaus weich und flauschig, aber leider ein wenig dünn, weshalb er dennoch schnell friert. Dank sorgfältiger Pflege glänzt sein Pelz stets wie flüssiges Silber und dennoch steht es oftmals zu allen Seiten ab. Besonders lang ist sein Brust- und Bauchfell. Nun zur Färbung. Sein Fell strahlt in einem rein weißen Ton, weist aber auch einige besondere Merkmale auf. Seine rechte Gesichtshälfte ist Aschgrau, ebenso wie sein sehr breiter Aalstrich, dieser färbt beinahe seinen gesamten oberen Rücken. Auch sein sehr buschiger Schweif erstrahlt in dieser Farbe. Man muss außerdem anmerken, dass er zwei sehr große Narben an der Schulter hat, welche dort sein Fell teilen.
    Seine Augen sind ebenfalls etwas besonderes. Sie sind eisblau und weißen mehrere dunklere Ringe auf.
    Charakter: Schicksalsträne ist ein ruhiger Kater, welcher selten die Nähe anderer sucht und lieber alleine und für sich ist. Er ist nicht unbedingt auf Nähe oder Zuneigung aus. Er kümmert sich lieber gewissenhaft und konzentriert um seine Aufgaben. Er möchte sich nicht um andere Dinge kümmern müssen. Demnach reagiert er gerne mal sehr kalt, wenn man seine Nähe sucht oder eine Freundschaft zu ihm aufbauen will. Er erscheint demnach oft sehr mürrisch und mies gelaunt, aber eigentlich ist er ein sehr sanfter und lieber Kater. Er ist zurückhaltend, aber alles andere als schüchtern. Er ist ein Kämpfer. Scheut aber davor andere fester anzupacken oder anderen seine Meinung zu geigen. Er ist mutig. Er würde nicht zögern sich vor andere zu stellen und Schläge für diese einzustecken. Also besitzt er auch ein sehr selbstloses Verhalten. Generell kann er sehr zärtlich und liebevoll sein. Zeigt es aber eher selten.
    Familie: verstieß ihn/tot
    Gefährte: Fuchssplitter
    Eltern: tot
    Geschwister: hat er nicht
    Junge: nein
    Verliebt in: niemandem
    Sonstiges: Ist mit einer der stärksten Kämpfer des Clans, da er immer noch trainiert. Er ist erst vor 6 Monden in den Heilerposten gewechselt

    16

    Name: Finsterteich
    Geschlecht: männlich
    Alter: 32 Monde
    Clan: KiefernClan
    Aussehen: Finsterteich ist ein breitschultriger, groß gebauter Kater mit zotteligen, dunkelbraunem Pelz. Er putzt sich nicht sehr oft, und wenn, dann lässt er ihn nicht lange putzen. Denn er lässt sich seinen Pelz immer von irgendeiner Kätzin putzen. Er hat einen bulligen Körperbau mit dem er gerne Kätzinnen einschüchtert. Er hat lange, gebogene Krallen und gelbe, ebenfalls lange Zähne. Sein Schweif ist, genau wie sein Pelz, fettig und schmutzig, aber lang. Er hat viele große Narben, besonders in seinem flachen Gesicht, da er als Junges und teilweise als Schüler von seinem Vater misshandelt wurde. Seine eisblauen Augen sind klein und strahlen nichts als Kälte aus.
    Charakter: Finsterteich ist im Grunde sehr ruhig und kalt. Jedoch hat seine Stimme immer einen drohenden Unterton, egal mit wem er spricht. Er hat viel gegen Kätzinnen und misshandelt sie gerne. Er hat keine Gefährtin, zum einen weil er sich noch nicht entscheiden konnte, zum anderen weil er dann mehrere Optionen hat. Er hat immer einen kühlen Kopf und durchdenkt fast alle Situationen öfters. Er bleibt immer kalt und ist meistens Stumm.
    Eltern: Seine Mutter hieß Ulmenblüte und wurde von seinem Vater Rauchklaue umgebracht, kurz nachdem Finsterteich zum Schüler ernannt worden war.
    Geschwister: Eine kleine, unwichtige Schwester.
    Gefährte: Er hat sich noch keine ausgesucht.
    Junge: Wird er natürlich haben.
    Sonstiges: Verachtet den RegenClan.

    17

    Name: Sonnenschweif
    Geschlecht: Weiblich
    Rang: Kätzin
    Alter: 12
    Aussehen: gelb-orange Kätzin, deren Fell in der Sonne aufleuchtet. Sie hat smaragdgrüne Augen und ist sehr zierlich. Sie ist schlank und etwas mager. Sie hat spitze Ohren und einen langen buschigen Schwanz
    Charakter: Sie ist wild entschlossen und stur. Sie wehrt sich gegen die Kater und sie ist sehr schwer zu knacken. Aber wenn man es schafft, ist sie sehr schüchtern, unterwürfig und verängstigt
    Familie: Unbekannt
    Gefährte: Abendstern
    Eltern: tot
    Geschwister: sie hat einen Bruder, sie weiß aber nicht, wie er heißt oder wer er ist
    Junge: Apfelwind, Blutkralle, Streifenfeuer
    Verliebt in: niemand

    18

    Name: Schaumpfote (später -krone)
    Geschlecht: Kätzin
    Rang: Kätzinschülerin
    Alter:11
    Aussehen: Sie ist eine kleine, zierliche grau blaue Kätzin mit weißen Ohren. Ihre Augen sind dunkelblau.
    Charakter: Sie ist sehr mutig und wehrt sich immer. Daher hat sie oft Stress mit den Katern
    Familie:
    Gefährte: früher Goldnase, jetzt Lichtschleier
    Eltern: tot
    Geschwister: auch getötet
    Junge: Todeszahn, Nachtperle (von Goldnase)
    Verliebt in: /
    Sonstiges:

    19

    Name: sie trägt den Namen Wolfsjunges und wird später als Kätzin Wolfslicht
    Geschlecht: sie ist weiblich
    Alter: sie ist 2 Monde alt
    Clan: sie ist eine HalbClan-Katze
    Rang: sie ist ein Junges
    Aussehen: sie ähnelt ihrer Mutter ziemlich sehr. Sie ist jedoch um einiges kleiner und sieht auch recht zerbrechlich aus. Ihr Fell hat eine angenehme Länge und ist schön weich. Wie ihre Mutter Hasellicht ist sie ebenfalls dunkelbraune Tigerkätzin. Ihre Beine sind dazu recht kurz und ihre dunkleren Pfote sind dazu auch etwas kleiner. Dazu hat sie recht winzige Kralle die aber dennoch sehr scharf sind. Ihr Fell ist am Bauch, an der Brust und an der Unterseite ihres langen und lauschigen Schweifs heller und hat einen Karamelligen-Ton. Ihr Schweif und ihre Ohren sind eher etwas rötlich, ihre Ohrenspitzen sind jedoch schwarz. Ihre Ballen und Nase sind in einem dunklerem Roséton genauso wie ihre Schnurrbarthaare. Das Nasenrückenfell und das Fell um ihre Augen ist wie ihre Ohrenspitzen schwarz, so kommen ihre helleren Waldgrünen Augen mehr zu geltung, so dass diese öfter förmlich leuchten. Durch Streifenfeuer ist ihr linkes Ohr nur noch zur Häfte vorhanden.
    Charakter: sie ist von Anfang an genauso wie ihre Mutter. Sie hat genau dieses Feuer von Selbstbewusstsein, mut und Sturheit. Deswegen zettelt sie mit ihren Geschwistern auch mal öfter irgendwelche Dummheiten an, wo sie jedoch auch stehst die Verantwortung übernimmt und somit auch eher die 'Anführerin' rolle unter den fünf. Ihre Abenteuerlust isg groß und ihre Neugier steigt sich jeden Tag aufs neue. Dazu lässt sie sich von niemanden wirklich etwas sagen, weswegen sie auch öfter sehr zickig und auch etwas arrogant rüberkommt. Von den Regeln und somit den Katern des KiefernClans lässt sie sich nicht unterkriegen und stellt sich gegen sie. Dazu beschützt sie ihre Schwestern vor so manchen Katern
    Eltern: ihre Mutter ist Hasellicht und kommt aus dem RegenClan und ihr Vater ist Felsenkralle und kommt aus dem KieferClan
    Geschwister: sie hat insgesamt 4 Geschwister; einmal eine Schwester Namens Federjunges und drei Brüder Namens Vipernjunges, Laubjunges und Kupferjunges
    Verliebt in: sie ist niemanden Verliebt, da sie diese Bedeutung nicht nicht kennt
    Gefährte: sie ist zu Jung, um einen Gefährten zu haben
    Junge: ist sie ebenfalls noch viel zu jung für, denn sie ist selber ja noch eins
    Sonstiges: sie wird von ihrem Vater Felsenkralle und ein paar anderen Kater aus dem KiefernClan entführt. Sie hasst diese Tat und würde gerne wieder zurück in den RegenClan, denn sie kann die Regeln dort nicht leiden. Später: Durch Streifenfeuer ist ihre linke Vorderpfote zum laufen eingeschränkt, weil er ihr die Sehne durchgebissen hat

    20

    Name: Laubjunges (Laubwirbel)
    Geschlecht: männlich
    Rang: Junges
    Alter: 2 Monde
    Aussehen: Er ist ein kleiner, dunkelbraun gescheckter Kater mit dichtem Fell. Seine Pfoten wirken im Vergleich zu seinem Körper groß. Eine von diesen Pfoten ist hellbraun. Seine Augen sind bernsteinfarben.
    Charakter: Er liebt den RegenClan und ist ein richtiger Vollblut-Krieger. Bei allem, was er tut, ist er immer mit Begeisterung dabei. Wenn er seinen Vater mal kennenlernt, wird er sehr hinundhergerissen sein, weil er einerseits eine männliche Bezugsperson braucht, aber andererseits die Regeln im KiefernClan gar nicht verstehen kann.
    Familie:
    Gefährte: noch nicht
    Eltern: Felsenkralle und Hasellicht
    Geschwister: er hat 4 Geschwister
    Junge: noch nicht
    Verliebt in: noch niemanden
    Clan: RegenClan
    Sonstiges: er wurde vom KiefernClan entführt, konnte aber fliehen

    21

    Name: Wolkenmoos
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14 Monde
    Clan: KiefernClan
    Aussehen: Wolkenmoos ist ziemlich groß für ihr Alter. Sie hat flauschiges langes Fell, welches weiß gefärbt ist. Ihr Fell ist mit dunkelbraunen, eher kleinen Flecken gespickt, die auch in ihrem Gesicht zu sehen sind. Da sie nicht viel isst, ist sie sehr dünn und man sieht schon ihre Rippen. Sie hat große, breite Ohren die beide Braun und eingerissen sind. Auf ihrem ganzen Körper sieht man überall Narben, die ihr Vater und ein paar vereinzelte Kater ihr zugefügt haben. Ihr Gesicht ist ungewöhnlich rund und ihr Gesichtsfell lang. Sie hat große, mattgrüne Augen die hell leuchten.
    Charakter: Wolkenmoos ist sehr lebensfreudig und abenteuerlustig. Gegenüber Katern ist sie immer ruhig und kühl. Sie ist mutig und manche, ihr Bruder eingeschlossen, halten sie für wagemutig und verrückt. Wolkenmoos ist sehr freundlich und lustig, aber sie muss sich erstmal öffnen. Sie ist äußerst rebellisch und würde schon öfters deswegen bestraft, was nicht heißt dass sie aufhören würde. Sie liebt die Natur, weswegen sie viel Zeit im Lager verbringt. Nachts schläft sie fast nie, weil sie Phantasien hat, in denen sie sich an allenfalls Katern rächt die ihr etwas angetan haben. Sie sammelt sehr gerne Dinge, zum Beispiel kleine Steine oder Nüsse, die sie in ihrem Nest aufbewahrt. Wolkenmoos ist auch hyperaktiv, aber nur minimal, was heißt, dass sie sich beherrschen kann, wenn sie muss.
    Eltern: Ihre Mutter war Ulmenblüte, die von ihrem Vater Rauchklaue umgebracht wurde, weswegen Wolkenmoos ein Trauma hatte.
    Geschwister: Ihr verhasster Bruder ist Finsterteich.
    Gefährte: Sie hat noch keinen, worüber sie froh ist. Und sie ist in Teichmelodie verliebt.
    Junge: Sie findet Junge knuffig und hätte gern welche.
    Sonstiges: Steht eher auf Kätzinnen, ist Bisexuell

    22

    Name: Dornenstaubpfote (-asche)
    Geschlecht: männlich
    Rang: Schüler
    Alter: 11 Monde
    Aussehen: Dornenstaubpfote ist ein normalgroßer Kater. Wobei seine Körpergröße schon eher in die kleinere Richtung geht. So gibt es doch Katzen die größer als er sind, aber auch welche die wesentlich kleiner sind. Allerdings ist ihm seine Größe recht egal. So kennt er doch die Vorteile einer eher kleineren Gestalt. Somit ist er flink und wendig. Dieser Effekt wird durch seinen schlanken, beinahe mageren Körper nur noch verstärkt. Sein Bauch ist komplett flach, ebenso wie seine Flanken. Man wird an ihm kein überschüssiges Gramm finden können. Er besitzt einen stromlinienförmigen Körper. Demnach bilden seine Flanke und seine Schultern eine gerade Linie. Ein sehr schönes Bild, wären da nicht seine Rippen, die sich leider etwas zu deutlich unter seinem Fell abzeichnen, ebenso wie seine Hüftknochen, welche aber nicht ganz so stark betroffen sind. So wirkt er beinahe schon abgemagert, wobei der junge Kater nicht versteht wieso. Er isst wirklich verhältnismäßig viel. Es liegt einfach in den Genen des jungen Katers, dass er so mager erscheint. Dornenstaubpfotes Schultern sind nicht so hoch angesetzt, wie bei manch anderen Katzen. Man kann sie zwar bei seinen Schritten arbeiten sehen, aber nicht so übermäßig extrem. Sie sind recht schmal und gehen in schlanke Beine über, welche beinahe den Eindruck hinterlassen, dass sie diesen Kater unmöglich tragen können, aber weit gefehlt. Seine Beine sind erstaunlich stark. Diese sind für einen Kater doch recht lang. Ein Merkmal, welches sonst eher Kätzinnen aufweisen. Seine weichen, samtigen Pfötchen sind im Verhältnis zum restlichen Körper wirklich groß. Sie sind sehr zart und empfindlich, ebenso wie seine weichen Ballen. Diese sind gemustert in schwarz und rosa. Seine kleinen, aber messerscharfen Krallen sind schneeweiß, beinahe durchsichtig. Zusätzlich fällt auf, dass er sogenannte Wolfskrallen an den Vorderpfoten besitzt, welche normalerweise für große Raubkatzen typisch wären. Der Kopf des Katers besitzt eine runde Form, wobei seine Schnauze ein wenig länger ist. Naja was heißt länger. Jedenfalls länger als manche Rassekatzen. Seine Schnauze endet in einem schwarzen Näschen, welches dadurch extrem hervor sticht. Ebenso wie die ganz Kleinen schwarzen Pünktchen an seinen Lefzen, aus diesen sprießen die weißen Schnurrhaare. Seine weichen Ohren sind etwas größer als sie sein sollten. Zusätzlich sind sie besonders flauschig. Auffällig ist jedoch sein linkes Ohr, da dieses ein wenig einknickt. Ähnlich wie bei einem Collie. Den Abschluss bildet sein langer, fein geschwungener, samtig weicher, aber auch schmaler Schweif.
    Dank seiner schlanken Gestalt ist es diesem Kater möglich sich auf flinken Pfoten fortzubewegen. Nur mit der Eleganz klappt es noch nicht so gut. Ist er dafür doch noch zu jung und wild, aber auch dies wird mit der Zeit kommen.
    Machen wir (endlich) mit seinem Fell weiter. Dieses ist das einer Kurzhaarkatze. Ein schöner Vorteil in der Blattgrüne, aber ein ebenso großer Nachteil in der Blattleere. So wird ihm doch recht langsam warm. Doch trotz der Tatsache, dass sein Fell so kurz ist, ist es sehr dicht und weich. Es eignet sich einfach perfekt dazu diesen Kater zu knuddeln. Generell ist sein Pelz immer sehr sauber und gepflegt, da er doch erstaunlich viel wert auf diesen legt. So ist es nicht verwunderlich, dass sein Fell immer einen schönen Glanz aufweist. Nun zu der ungewöhnlichen, aber schönen Färbung. Insgesamt ist sein Fell ein Mischmasch aus vielen verschiedenen Farben. Der Grundton allerdings ist ein sehr sehr heller Cremeton, welcher oftmals beinahe weiß erscheint, besonders im Licht der Sonne. Wer allerdings ein gutes Auge hat, bemerkt die vielen andersfarbigen Schimmer in seinem Haar. So tritt vermehrt ein sehr leichter silbergrauer Schimmer auf, aber auch rötliche Töne lassen sich hier und da in seinem Fell erahnen. Diese Schimmer werden besonders im Licht sichtbar. Ebenfalls muss man die sehr feine und dünne Tigerung erwähnen, die sich über seinen gesamten Körper zieht. Diese ist braun, rötlich, cremefarben aber doch auch ziemlich blass. Auf seinem Rücken ist sie fast gar nicht sichtbar, ist sie da doch zu verschwommen. Jediglich an seinen Beinen, seinem Schweif und auf seinen Wangen und seiner Stirn, also insgesamt in seinem Gesicht wird diese wirklich sichtbar. Zusätzlich muss man anmerken, dass seine Schnauze, sein Nasenrücken und seine Pfoten wirklich reinweiß sind. Zusätzlich ist sein Fell oberhalb der Pfoten kurzzeitig blass silbrig. Insgesamt ist sein Fell demnach ein Mischmasch vieler Farben und Komponenten, welche dennoch kaum auffallen. Kommen wir zu seinen leuchtenden Augen. Diese weisen eine runde Form auf, laufen zu den Seiten hin aber spitz zu. Sie sind im Gegensatz zu anderen Katzen nur wenig nach unten geneigt. Doch das auffälligste ist die wunderschöne Färbung. Sie sind in einem so strahlenden türkisblau, dass der karibische Ozean vor Neid erblasst. Nicht eine andere Farbe verunreinigt diesen schönen Ton und besonders wird dieser noch durch die dunkle Umrahmung hervor gehoben.
    Charakter: Dornenstaubpfote ist ein richtiger kleiner Sonnenschein. So geht er doch ohne zu zögern auf andere zu und heißt sie fröhlich und ohne zu Murren willkommen. Generell tritt er immer äußerst höflich und freundlich auf, demnach kann man sich denken, dass er eine gute Erziehung genoss. Und trotz seiner Höflichkeit wirkt nichts an diesem Kater gestellt. Hat er doch zu viel Zeit investiert um sich so zu geben wie er ist. Er erscheint immer sehr niedlich und sanft und wirkt teils richtig hilfsbedürftig. Viele würden ihn wohl als zart und niedlich beschreiben, da er immer zuerst an andere denkt und immer sehr selbstlos und hilfsbereit reagiert. Generell hat dieser junge Kater immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen. Doch insgeheim widert er sich selbst an. Dieser ganze Charakter ist vollkommen gestellt und gespielt, was allerdings niemand weiß oder auch nur erahnen würde. Wenn er alleine ist, ist dieser Kater ein unfreundlicher, unhöflicher Draufgänger, der macht was ihm gefällt und sich nichts gefallen lässt. Er hat in Wahrheit keine Skrupel davor anderen die Krallen ins Fleisch zu schlagen oder sich zu behaupten. Denn so süß wie er auch wirkt, ebenso eisig und hasserfüllt kann er sein. Er hasst es wenn andere auf ihn heran sehen oder ihn beleidigen und doch hält er seinen gestellten Charakter aufrecht. Dieser Kater war als Junges sehr unbeliebt und wurde nur gehasst, weshalb er sich seinen älteren Bruder als Vorbild nahm und diesem nacheiferte und so ist nach und nach sein gestellter Charakter entstanden.
    Familie:
    Mutter: Rosenmond (Älteste)
    Vater: Flutbach (verstorben)
    Bruder: Schattenstern (verstorben)
    Neffe: Schicksalsträne
    Bruder: Fluchbrand (Streuner)
    Schwester: Honigmeer
    Bruder: Laubjunges (tot)
    Gefährte: noch nicht
    Junge: nein
    Verliebt in: niemanden

    23

    -

    24

    Name: Sein Name ist Luny.
    Geschlecht: Luny ist männlich.
    Alter: Momentan zählt er 41 Monde.
    Clan: Er gehört keinem Clan an.
    Rang: Luny hat keinen Rang, er ist Einzelläufer.
    Aussehen: Luny hat langes, schwarzes Fell. Er ist groß und kräftig, seine Krallen sind lang und breit, ebenfalls sehr scharf. Auch seine Zähne sind spitz und lang. Lunys Pfoten sind breit und kraftvoll, sein Schweif ist puschelig und kurz, da er die Hälfte davon in einem Kampf gegen einen Fuchs eingebüßt hat. Eine lange Narbe zieht sich über seine linke Flanke. Seine Augen sind von einem tiefen Grün.
    Charakter: Luny ist sehr redebedürftig, was wohlmöglich daran liegt, dass er ein Einzelläufer ist und selten jemanden trifft. Er hat eine sehr liebevolle Seite und ist selten aggressiv, man muss ihn richtig reizen um ihn so weit zu bringen. Luny hat einen großen Beschützerinstinkt entwickelt, und kann sich ohne zu überlegen vor jemanden, dem er vertraut stellen und denjenigen beschützen. Der Kater ist sehr sanft und vertrauensvoll, außerdem ein sehr guter Zuhörer. Seine liebevolle Art macht ihn auch zu jemandem, der einen sehr gut beruhigen kann.
    Eltern:
    Südsturm (Mutter, tot)
    Spinnwebenorkan (Vater, tot)
    Geschwister:
    Schwester: Federfluss (KiefernClan)
    Verliebt in: Er wird sich wahrscheinlich irgendwann verlieben.
    Gefährte: Vielleicht wird er irgendwann mit einer Kätzin zusammenkommen. Aber heimlich, weil er ja keinem Clan angehört und es somit ‚illegal‘ wäre.
    Junge: Diese findet er sehr süß.
    Sonstiges: /

    25

    Name: Ihr Name lautet Neumondgeflüster
    Geschlecht: Wie erahnt ist sie weiblich.
    Alter: Neumondgeflüster ist gerade mal 29 Monde alt.
    Clan: Die Kätzin gehört zum KiefernClan.
    Rang: Sie ist im Rang eine Kätzin.
    Aussehen: Neumondgeflüster ist sehr glanzvoll silbern und hat zwei schwarze Vorderpfoten. Ihre gesamte Gestalt ist sehr zart und feingliedrig. Das Fell der Kätzin ist lang und wirklich sehr kuschelig, wenn es nicht, wie meistens, glatt und glänzend an ihrem schmalen, zierlichen Körper anliegt. Ihr Schweif ist lang und dünn, ihre Beine ebenfalls, weshalb sie eine gute Sprinterin ist. Ihre Pfoten sind klein und tapsig, insgesamt wirkt ihre ganze Gestalt, je nach Betrachter, ganz süß und hübsch. Doch das liegt im Auge des Betrachters. Im Gegensatz zu dem restlichen Fell von Neumondgeflüster ist das Bauchfell von ihr sehr wuschelig und gleichsam kuschelig. Neumondgeflüsters Kopf ist ziemlich klein, wie auch ihr restlicher Körper. Die Augen von ihr sind blau-grau, sie sind aber etwas mehr blau.
    Charakter: Neumondgeflüster ist eine sehr stille, zurückhaltende Kätzin. Mache meinen, sie habe keine Stimme, weil sie so gut wie nie etwas sagt. Zwar kann sie einen ziemlichen Mut entwickeln und ordentlich ihre Meinung sagen, aber das hat sie in der langen Zeit im KC verdrängt. Sie ist sehr introvertiert und vertraut so gut wie niemanden etwas an. Man muss zuerst ihr volles Vertrauen gewinnen, was äußerst schwierig ist. Sämtliche Hoffnung auf ein einigermaßen gutes oder sogar liebevolles Leben. Darum ist sie sehr fügig, trotzdem zeigt sie keine Angst vor Katern. Sie findet Junge sehr süß, doch sie kann sich eine schöne Familie nicht vorstellen, allein wegen dem Verhalten der meisten Kater. Außerdem hat sie einen großen Beschützerinstinkt, weshalb sie auf Junge auch sehr gut aufpassen würde.
    Eltern:
    Mutter: Flüsterfell (tot)
    Vater: Blutnebel (tot)
    Geschwister: Sie hat keine Geschwister.
    Verliebt in: Momentan ist sie nicht verliebt.
    Gefährte: Sie wird zu Zapfensturms Gefährtin werden.
    Junge: Vielleicht bekommt sie mal welche. Dies kann sie aber nicht beeinflussen. Aber so findet Junge süß.
    Sonstiges: /

    26

    Name: ihr Name lautet Wüstengold aufgrund ihrer Fellfärbung
    Geschlecht: sie ist eine Kätzin, also weiblich
    Alter: sie ist 29 Monde alt
    Clan: sie lebt im KiefernClan
    Rang: sie ist eine Kätzin
    Aussehen: sie hat ihr seidig langes und flauschiges Fell von ihrer Mutter Perlenschweif vererbt bekommen. Es erinnert einen an eine glatte Ebene und durch ihre Fellfärbung wie eine Wüste. Denn die Kätzin besitzt sandgelbes Fell, was so ähnlich erscheint wie das ihres Bruders Löwenzahn, aber auch wiederum nicht. In der Sonne strahlt ihr Fell förmlich und sieht im Licht auch eher rein Gold aus anstatt sandgelb. Ihrer Mutter sieht sie jedoch zum verwechseln ähnlich was die Statur betrifft. Sie ist kleim und geht normalen Katern gerade mal bis zur Brust, wenn sie neben einen steht. Dazu ist sie wirklich mager, so dass bei Wind oder bei Nässe man meinen Mag, dass sie aus nichts anderes besteht außer aus Knochen. Sie wäre ein wandelnes Skillet würde der Pelz diesen Anblick nicht ersparen. Sie würde dennoch nur bei einem etwas stärkeren Windzug von den kleinen Pfoten umgeworfen werden. Ihre Krallen sind kurz und schneeweiß jedoch werden diese nie bei ihr zu sehen sein, denn sie wagt es sich nicht einmal die Krallen für irgendwas auzufahren. Anders als ihre Mutter, besitzt sie unter ihren goldenen aber auch blassen Augen, worüber ein langer dünner Kratzer ging, jeweils einen schneeweißen schmalen Streifen sowie das Fell ihres Nasenrückens ist zur Hälfte weiß verfärbt. Ihre Nase sticht daher in ihrem rötlichen Ton sehr hervor. Dazu hat sie jedoch alleine im Gesicht mehrere kleine aber dafür tiefe Narben. Diese sind an ihrem ganzen Körper zu finden. Am schlimmsten ist eine klaffende Narbe an ihrer unteren Hälfte ihres Bauches die damals nicht richtig verheilen konnten aufgrund einer längeren und starken Infektion. Dazu besitzt sie nur noch zur Hälfte zwei Ohren und einen halben buschigen Schweif mit leichten weißen Tupfen. Dazu hat die Kätzin eine gespaltene Zunge, zwar nicht konplett aber schlimm genug, um nicht mehr richtig reden zu können
    Charakter: wo soll man da Anfangen..die arme Kätzin ist komplett zerstört worden. Sie kennt die Gefühle wie Freude, Glücklich oder ähnliches überhaupt nicht. Was sie kennt ist Angst, Angst und noch mehr Angst. Seitdem sie ein Junges war, war sie die Angriffsfläche ihres Vaters, Tigerfang, und ihrer Bruders, Löwenzahn. Tigerfang hat Löwenzahn alles beigebracht, wie man mkt Kätzinnen umzugehen hat und hat sie jederzeit als Beispiel und Versuchskaninchen benutzt. In den Augen deren beiden Kater ist sie nichts weiter als eine nutzlose Kätzin die nur als 'Spielzeug' dient und so fühlt sie sich auch. Am liebsten verkriecht sie sich in den Kätzinnenbau oder zwischen anderen Kätzinnen. Jedoch traut sie sich das nicht denn von Löwenzahn hat sie so oft zu hören bekommen, dass sie auf der Lichtung sein muss wo man sie sofort sehen kann. Sie kennt jede Konsequenz die sie bekommen würde bei einer falschen Bewegung oder ein falsches Wort und tut daher meisten so gut wie gar nichts. Das einzige was man über ihre Lippen zu hören bekommt, ist ein klägliches Wimmern. Dazu entwickelte sich nach all den Monden eine innere 'Krankheit'. Man kann es nicht wirklich so nennen aber man könnte auch nicht ganz Physisch sagen. Sie sieht in jedem Kater den sie sieht ihren Bruder was ihr jedes Mal aufs neue panische Angst bereitet und ist sich mehr als nur unsicher, ob es wirklich ihr Bruder ist oder Beispielsweise Abendstern. Wiederum sieht sie ihn auch, wenn er gar nicht dort ist. Am meisten dann, wenn sie lange nichts getrunken, gegessen oder geschlafen hat, was ziemlich oft Eintritt. Denn jede Nacht wird sie von Alpträumen heimgesucht, was jedoch nicht sehr verwunderlich ist
    Eltern: ihre Mutter hieß Perlenschweif aber ist durch ihren Vater Tigerfang verhungert
    Geschwister: ihr Bruder ist Löwenzahn was nicht hätter grausamer sein können
    Verliebt in: sie ist in niemanden Verliebt und wird es wahrscheinlich auch nie
    Gefährte: sie hat noch keinen Gefährten aber wir wahrscheinlich auch keinen bekommen, damit sie immer "offen" als Spielzeug für ihren Bruder ist
    Junge: sie wünscht sich innerlich eigentlich schon zur Hälfte welche aber größtenteils auch nicht. Aber sie kann da so oder so nichts ändern
    Sonstiges: sie wurde von ihrem Bruder Löwenzahn als Schülerin einmal so stark am Bauch verletzt, so dass sie keine Jungen mehr bekommen kann. Außerdem hat ihre Sehkraft durch diesen Kater abgenommen und sie könnte theoretisch nur noch mit einer "Brille" richtig sehen, was nicht innerhalb einer oder vielleicht noch zwei Schwanzlänge vor ihr ist

    27

    Name: Ihr Name lautet Tigerohr.
    Geschlecht: Die Kätzin ist offensichtlich weiblich.
    Alter: Tigerohr ist gerade 19 Monde alt.
    Clan: Die junge Kätzin ist Teil des KiefernClans.
    Rang: Natürlich ist sie Kätzin.
    Aussehen: Die Kätzin ist zunächst einmal schlank, fast schon mager und recht groß. An einige Kater des Clans reicht sie schon locker heran. Trotzdem sieht sie nicht bedrohlich aus, da sie eigentlich keinerlei Muskeln besitzt. Zumindest nicht mehr, als eine 'normale' Katze haben sollte. Unter ihrem Fell sieht man immer wieder die Knochen hervorstechen und auch so scheint sie nicht wie das blühende Leben. Doch der Eindruck täuscht. Denn Tigerohr ist wahnsinnig schnell und flink, auch im Kampf. Auch an Wendigkeit ist sie vielen Katzen überlegen, wenngleich sie nicht sonderlich stark ist.
    Ihre Beine sind lang und sehnig, ihr Schweif ist ebenfalls ungewöhnlich lang. Am Ende ihrer Beine befinden sich normal große Pfoten mit rosafarbenen Ballen und spitzen, weißen und rötlichen Krallen darin.
    Aber machen wir weiter mit ihrem Fell. Dieses ist mittellang und so dick, dass er schwierig ist, auf Anhieb die Krallen direkt bis zu ihrem Fleisch durchzugraben. Außerdem ist es stets sehr weich, allerdings stumpf und glanzlos, was daran liegt, dass Tigerohr einfach nicht wirklich gesund ist, wie fast jede andere Katze des KiefernClans auch. Die Farbe ist ein schönes, tiefes rotbraun. An den Beinen befinden sich schokoladenbraune Streifen, ebenso an ihrem Kopf, der Rest ihres Körpers ist ungemustert. Bis auf die Besonderheit, die ihr ihren Namen gab. Eines der großen, spitz zulaufenden Ohren der Kätzin ist nämlich schneeweiß. Ihr dreieckiger Kopf ist schlank und edel geformt, ihre Schnauze ist eher kurz und nicht sehr spitz. Auf ihr befinden sich schwarze und rötlich-braune Schnurrhaare und ganz am Ende eine kleine, herzförmige und rosafarbene Nase. Die Zähne der Kätzin sind lang, spitz und unglaublich scharf. Tigerohrs Augen sind rundlich und groß und fallen sofort auf. Denn ihre himmelblaue Farbe sticht sofort aus dem dunklen Pelz heraus. Sieht man genauer hin, erkennt man hellgrünliche und blassgelbe Spritzer darin und sie üben eine gewisse Faszination auf den Betrachter aus.
    Tigerohr besitzt viele Narben, die sie fast alle Schattensee zu verdanken hat. Eine beispielsweise verunziert ihr Gesicht, denn sie zieht sich von ihrem weißen, also linken, Ohr bis über das linke Auge. Eine andere, sehr lange befindet sich an ihrem Bauch. Fast überall kann man unter dem dichten Pelz Narben entdecken
    Charakter: Tigerohr merkt man kein bisschen an, dass sie einige Monde aufs Heftigste unterdrückt wurde. Sie ist eine abenteuerlustige und aufgeweckte, ja eine fröhliche Kätzin. Man sieht sie eigentlich nie, oder nur sehr selten still irgendwo herumsitzen. Sie ist aktiv und stets voller Energie. Diese nutzt sie auch nicht selten dazu, andere Kätzinnen seelisch zu unterstützen. Denn Tigerohr ist super hilfsbereit und erstaunlich einfühlsam. Wenn man mal jemanden zum Reden braucht, oder jemanden, der einfach nur mal Zeit mit einem verbringt, einem zuhört und Aufmerksamkeit schenkt, ist sie die perfekte Wahl. Auch verteidigt sie die Kätzinnen nicht selten gegen die Kater oder generell Schwächere gegen Stärkere. Dafür nimmt sie auch Verletzungen in Kauf. Denn ein weiteres Wort, mit dem man Tigerohr beschreiben kann, ist tapfer. Ja, tapfer ist sie, die junge Kätzin. Psychisch und physisch. Denn natürlich geht es ihr seelisch nicht gut, aber dazu gleich mehr. Sie ist eine verteidigende Rolle, und auch recht rebellisch. Denn diese Kätzin möchte und braucht Freiheit. Viel zu schnell fühlt sie sich eingeengt und dann hat sie das Gefühl, ihr Kopf müsse explodieren. Regelmäßig muss sie raus aus dem Lager und einfach nur mal rennen, um den Kopf freizukriegen. Wegrennen würde sie niemals, dann müsste sie ja ihre große Liebe und ihre Freundinnen zurücklassen. Tigerohr ist eigentlich eine ganz niedliche Kätzin. Sie hat Momente, in denen sie fast schon kindisch wirkt. Aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Denn ihr Verstand hat zu keiner Zeit der Unterdrückung gelitten und arbeitet immer auf Hochtouren. Sie ist sehr schlau und vor allem vorausschauend. Das hilft ihr dabei, Pläne zu schmieden und Entscheidungen abzuwägen. Meistens sind sie dann wirksam und richtig. Nur selten macht sie einen Fehler, aber wenn, dann ärgert es sie so sehr, dass sie noch Sonnenaufgänge danach darüber brütet. Aber sie lernt aus ihren Fehlern. Die Kätzin besitzt außerdem einen Löwenmut und ist ein kleiner Sturkopf. Zudem würde sie für Katzen, die sie liebt oder gerne hat, alles tun. Ihnen gegenüber ist sie sehr sanft und liebevoll.
    Kommen wir nun aber zur anderen Seite ihres Charakters. Denn die Monde der Unterdrückung sind natürlich auch an ihr nicht spurlos vorbei gegangen. Nach außen scheint alles in Ordnung, aber wie es wirklich in ihr aussieht, dass weiß nicht einmal ihre Schwester. Denn Tigerohr ist keineswegs so mutig und rebellisch, wie sie sich nach außen bemüht zu sein. Jedes Mal, wenn sie etwas Verbotenes tut, hat sie Panik, die sie aber zu verstecken weiß. Manchmal bekommt sie auch einfach zu Panikanfälle und dann fängt sie an, zu krampfen. Allerdings versucht sie, das zu verschleiern und mit irgendeiner Ausrede zu erklären. Und so stolz sie im Lager und im Beisein von Kätzinnen auch sein mag, so offensichtlich angsterfüllt ist sie, wenn sie alleine mit einem oder mehreren 'bösen' Katern ist. Dann wird sie so ganz anders. Wenn aber eine Kätzin dabei ist, dann muss sie sich zusammenreißen und wird sich nichts anmerken lassen. In ihr drin wächst außerdem noch etwas anderes heran. Eine Art Hass. In absoluten Paniksituationen mal wieder denkt sie darüber nach, die Katzen zu töten, die ihr Sorgen oder Angst machen. Das war auch der Grund dafür, dass sie Flammenjunges tötete.
    Eltern: Ihre Eltern sind verstorben, als sie noch Schülerin war. Sie wurden von einem Fuchs getötet.
    Geschwister: Sie hat eine einzige Schwester mit dem Namen Leopardenherz.
    Verliebt in: Sie ist tatsächlich verliebt. Und zwar in Wolfslicht. Auch, wenn sie weiß, dass das eigentlich unnatürlich ist und die Kätzin diese Gefühle nie erwidern wird.
    Gefährte: Ihr ehemaliger Gefährte trug den Namen Schattensee.
    Junge: Sie schenkte Schattensee unfreiwillig ein Junges mit dem Namen Flammenjunges. Dieser ist aber kurz nach der Geburt an Schwäche gestorben. Das zumindest ist die offizielle Version. Eigentlich aber hat Tigerohr selbst ihr Junges getötet. Das weiß aber nur Scherbenpfote, da er den Leichnam untersucht hat.
    Sonstiges: Noch vor zwei Monden war sie die Gefährtin eines sehr brutalen Katers namens Schattensee. Dieser ist allerdings verschollen, nachdem er, zusammen mit Untergangsfluch und Albtraumschattenpfote gegen einen Hund kämpfte. Denn als der Hund floh, packte er den Krieger und zerrte ihn mit. Später folgten einige Krieger der Geruchsspur des Hundes und fanden ihn - tot. Von Schattensee allerdings fehlte jede Spur, sein Geruch verliert sich irgendwo. Es ist aber zu befürchten, dass er zurückkommen wird, um seine Gefährtin weiter zu tyrannisieren.

    28

    Name: Der Name des Katers lautet Diamantfunkeln.
    Geschlecht: Wie an 'des Katers' schon klar geworden sein sollte, ist er männlich.
    Alter: Diamantfunkeln ist 30 Monde alt.
    Clan: Er ist stolzer Teil des KiefernClans.
    Rang: Dort ist er selbstverständlich Krieger.
    Aussehen: Diamantfunkeln ist zunächst einmal ein sehr beeindruckender Kater. Er ist groß, sehr groß. Nicht riesig, aber dennoch überragt er wohl einige Katzen seines Clans. Dazu ist er kräftig gebaut, allerdings keineswegs stämmig. Seine Statur ist perfekt zum Kämpfen, denn er ist gleichzeitig stark und wendig, da er nicht so bullig ist. Seine muskulösen Hinterbeine sind außerdem perfekt zum Klettern, Sprinten und sogar Schwimmen geeignet. Zudem kann er mit ihnen hohe Sprünge vollziehen. Machen wir mit Diamantfunkelns Fell weiter. Dieses ist sehr lang und sieht stets wunderbar seidig aus. Außerdem ist es weich und sehr dicht, sodass er in der Blattleere nicht friert. Erstaunlicherweise kann er damit auch gut schwimmen, da es ihn nicht hinunterzieht. Das liegt daran, dass die langen Haare zwar dicht, aber sehr fein und eher dünn sind. Nur sehr nah an seinem Körper dran befindet sich eine Schicht dicken, kurzen Fells, die ihn vor Wind und Kälte schützt. Kommen wir zur Farbe. Diese ist größtenteils ein schönes, reines Weiß. Lediglich die Spitze seines langen, buschigen Schweifes und zwei Flecken um seine Augen herum sind hellgrau. Seinen Namen verdankt Diamantfunkeln einer Besonderheit, die man nur im Licht betrachten kann. Denn sein langes Fell besitzt einen eigenartigen Glanz, der nur bei dem richtigen Licht zu sehen ist. Scheint die Sonne aut seinen Pelz, so erkennt man, dass die weißen Haare zum Teil silbrig und perlmuttfarben schimmern. Daher nun also sein Name. Am Ende seiner langen, kräftigen Beine befinden sich normal große Pfoten, die an der Unterseite von grauen Ballen geschützt werden. Sie sind lang befellt, sodass Diamantfunkeln nicht im Schnee oder im matschigen Boden einsinkt und schützen außerdem vor Kälte. Er besitzt sehr lange, silbergraue Krallen. Der Kopf des Katers scheint auf den ersten Blick sehr massig, dies liegt aber an dem langen Fell, eigentlich ist er sogar recht schlank gebaut. Es lässt sich deutlich eine edle Dreiecksform erkennen. Diamantfunkelns Ohren sind ziemlich groß, spitz und von innen dicht befellt. Seine Schnauze ist lang, aber kräftig, sie wird von weißen Schnurrhaaren und einer niedlichen, rosafarbenen Nase geziert. Die Zähne des Katers sind rasiermesserscharf. Kommen wir noch zu den Augen Diamantfunkelns. Diese sind nämlich mandelförmig und eher schmal. Ihre Farbe ist ein intensives kobalt-eisblau. Am Rand jedoch ist es beinahe Weiß, und wird von hellen, blauen Sprenkeln durchzogen. Zuletzt noch die Narben des Katers. Diese hat er zum Teil von wütenden Kätzinnen, zum Teil von anderen Katern, und eine von seinem Vater. Und zwar befindet diese sich an der Innenseite seines rechten Vorderbeines. Von der Pfote bis fast zu seiner Achsel zieht sie sich, lang und rosafarben, das Fell wächst dort nicht und verdeckt sie auch so nicht. Eine markante Narbe, die er von seiner Schwester hat, als er ihr das Schlimmste antat, befindet sich an seiner linken Lefze. Ansonsten ist noch in seinem linken Ohr eine tiefe Kerbe und unter seinem rechten Auge befindet sich ebenfalls eine kleine Narbe.
    Charakter: Es ist schwer, diesen Kater zu beschreiben, aber ich werde es mal versuchen. Diamantfunkeln ist zunächst mal ein Paradebeispiel eines KiefernClan Katers. Er liebt es, die Kätzinnen zu unterdrücken und mit ihnen zu spielen. Den Katern gegenüber verhält er sich kühl, aber nicht aggressiv. Lediglich für die, die gegen das System sind, hegt er tiefe Abscheu und zögert nicht, sie zu verletzen, wenn es geht. Aber weiter. Es reicht nicht, diesen Kater als böse zu bezeichnen, denn das würde ihn viel zu wenig beschreiben. Diamantfunkeln ist so viel mehr als einfach nur böse. Er ist widerwärtig, manipulativ, hinterhältig, narzisstisch, empathielos, sadistisch und pervers. Widerwärtig, weil er es liebt, Katern und Kätzinnen Angst zu machen und sich daran zu ergötzen. Manipulativ, weil er ein Meister darin ist, andere dazu zu bringen, zu tun was er will. Hinterhältig, weil er weder treu noch loyal ist, er würde jeden verraten, um sich selber das Leben komfortabler zu machen. Narzisstisch, weil er sich insgeheim für etwas Besseres als alle andern hält. Empathielos, weil es diesem Kater unmöglich ist, Gefühle wie Mitleid oder Reue zu fühlen. Sadistisch, weil er weniger liebt, als anderen Schmerzen zuzufügen- psychisch und physisch, wohlgemerkt. Und pervers...nun ja, das dürfte selbsterklärend sein. Zudem ist Diamantfunkeln ein Schauspieler und liebt es, mit seinen 'Opfern' zu spielen. Er kann seine Emotionen von einen Moment auf den anderen ändern. Plötzlich ist er ganz lieb, sanft und ruhig. Doch man weiß ganz genau, dass das nur gestellt ist. Angst vor diesem Kater zu haben, ist nur natürlich. Er nutzt jede Schwäche, jede Angst aus, um andern zu schaden, sich an ihrer Angst und an ihrem Leid zu erfreuen. Und dabei fürchtet er selber nicht einmal den Tod. Ja, Diamantfunkeln ist brutal und einfach nur...abartig. Aber er liebt es, diese Wirkung auf andere zu haben. Er weiß selbst, dass er nicht ganz 'normal' ist, aber das liebt er so.
    Eltern: Diese sind verstorben. Sein Vater starb durch seine Krallen, da er 'zu schwach' war, seine Mutter hatte einen Herzanfall.
    Geschwister: Er hat eine Schwester mit dem Namen Nebelfleck.
    Verliebt in: Der Kater ist nicht verliebt und es ist unmöglich, dass er es je sein wird.
    Gefährte: Er wird sich sicher sehr bald eine nehmen.
    Junge: Wenn er welche hätte, würde er die weiblichen töten und sich um die anderen nicht kümmern.
    Sonstiges: Er ist asexuell. Außerdem unterdrückt er seine Schwester. Sie erwartet sogar Junge von ihm, was allerdings niemand weiß. Der Clan ist im Glauben, dass diese von irgend einem Kater stammen.

    29

    Name: Wolfsblut
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 30 Monde
    Clan: KiefernClan
    Rang: Krieger
    Aussehen: Fangen wir mit dem Körperbau an: Er ist riesig und überragt deswergen so einige. Wolfsblut ist auch sehr muskulös. Die Vorderbeine des Katers sind kräftiger als die Hinterbeine, weil Wolfsblut immer mit den Vorderbeine mehr paddelt, beim schwimmen und oft mit den Vorderbeinen kämpft. Der Rücken ist so gut bemuskelt, das er dort wenige Schmerzen spürt. Genauso am Hals wie auch an der Kehle. Das Gesicht ist lang aber nicht eckig. Wolfsbluts Ohren sind groß und sehr lang. Die Schnauze ist in einem Schwarz gefärbt und besitzt eine krallenbreite Narbe daran. Die Augen dagegen sind klein und eigentlich immer zu Schlitzen geformt, deswegen könnte man ihn auch Schlitzauge nennen, welchen Namen er auch viel besser findet. Trotzdem ist die Farbe sehr interessant: Wolfsblut besitzt eigentlich dunkel blaue Augen, aber darin sind viele rote Sprenkel. Jetzt kommen wir zu den Pfoten. Diese sind in einem rot gefärbt, was aber kein Blut ist, obwohl dieser Kater es hoffen könnte. Sie sind riesig und an ihnen sind spitze, lange, gebogene Krallen. Dann kommen wir noch zum Schweif: dieser ist erstaunlich kurz, für Schweife. Deswegen hat er viele Probleme beim klettern. Davon die spitze ist wieder in einem rot gefärbt, was aber auch kein Blut ist. Jetzt kommen wir endlich zum Fell: Dieses ist sehr kurz und struppig und in einem hellen grau, obwohl die Pfoten und die Schwanzspitze in einem rot sind. Dieser Kater besitzt viele Narben vom kämpfen. Und noch zur Fellpflege: Er interessiert sich nicht ob sein Fell gepflegt ist oder nicht. Wolfsblut denkt das wenn er immer gepflegtes Fell hat, das es zu weich aussieht.
    Charakter: Er ist ein ziemlich aggressiver Kater. Ein falsches Wort und dein Schnurrhaar ist ausgerissen. Er ist nicht höflich, nicht mal bei seiner Anführerin. Ziemlich Ehrgeizig ist er auch, aber Wolfsblut kann ja kein Anführer werden, da er ein Kater ist. Diese Katze ist oft genervt und wenn er spricht knurrt er nur. Die Augen sind immer zusammengekniffen und wirken so sehr bedrohlich. Mit ihm hat man eigentlich nie Spaß, da er so tut als ob er sich streng an das Gesetz der Krieger hält, obwohl er das auch nicht immer tut. Also Ehrlichkeit gibt es bei Wolfsblut auch nicht. Komischerweise passieren mit ihm immer mysteriöse Unfälle. Aber Wolfsblut kann natürlich nichts dafür...(*hust* *hust*) Dieser Kater verachtet Hauskätzchen. (Also wenn du eins warst komm ihm nicht in die Quere xD ) aber eigentlich ist er nur wegen seinem Vater so..
    Eltern: Also sein Vater ist im WDF (werde ich erstellen) und seine Mutter aus mysteriösen Gründen verschollen (*hust*)
    Geschwister: Sein Bruder Hellfuß, aus mysteriösen Gründen tot xD ( hat er nicht umgebracht oder so nain xD *hust* ) und Flammenrose, er regt sich aus das sie nicht tot ist, aber einen Gefährten wird sie niemals bekommen!
    Verliebt in: Nachtperle
    Gefährte: nein
    Junge: niemals
    Sonstiges: Vergangenheit - Guten Morgen Wolfspfote! rief sein Bruder Hellfuß. Er war vor drei Sonnenaufgängen zum Krieger ernannt und Wolfspfote nicht. Naja eigentlich sollte er auch ernannt werden aber der hellgraue Kater wollte sich seinen Namen selber aussuchen, aber das war nicht in Ordnung. Aber Hellfuß war ja der Mäuseherzigste Name den es im Wald gab. Und das wollte der ältere Schüler einfach nicht. Seid dem spielt sich Hellfuß immer wie sein Mentor auf so nervig, er war der nervtötenste Bester Freund aus dem Wald. „Kommst du jetzt? Dein Mentor ist erkältet und deswegen übernehme ich das!“
    Was? Er ist genauso als wie er selber! Aber da hatte Wolfspfote eine Idee. „Komme..“ murmelte er nur und kam dann auch. Auf der Jagd. Och nee der hellgraue Kater hatte gar keine Lust mehr. Hellfuß erklärte ihm wie man richtig Jagd, aber das hatte er am Anfang seiner Ausbildung schon gelernt! „Schade das ich nicht dein Mentor bin..“ sagte er dann.
    Das reichte Wolfspfote! Er wollte nicht wie ein sechs Monde alter Schüler trainiert werden! Er rief aggressiv: „Ich kann das schon alles! Und du bist mein gleichaltriger Bruder! Ich weiß genauso viel wie du! Wenn du das nicht verstehst bist du tot!“ Aber Hellfuß hörte nicht zu: „Ich kann fragen ob ich dein Mentor werde!“ nein danke! Keine Lust! Das war das letzte das Wolfspfote wollte! Er stürzte sich auf seinen Bruder! Es gab ein Gerangel und der hellgraue vergrub seine Zähne in der Kehle von Hellfuß. Dieser Kater zuckte dann noch und Wolfspfote gab frei. Jetzt bewegte er sich nicht mehr. Er hatte seinen Bruder getötet!

    30

    Name: Edelpfote, später Edelträne
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 10 Monde
    Clan: RegenClan
    Rang: Schüler
    Aussehen: eigentlich ist er ein recht hübscher Kater, zumindest findet er das. Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters, aber wenn er sich selber eine Punktzahl geben würde wäre es eine 10 von 10. Das hört sich natürlich ziemlich eitel an, obwohl er eigentlich gar nicht so eitel ist. Okay er fühlt sich nur nicht eitel, ob er es ist kann er natürlich nicht sagen. Aber dann fangen wir mal wie immer mit seinem Körperbau an: Edelpfote ist ein mittelgroßer, aber doch schlanker Kater. Also überragt er nicht viele, auch nicht seinen Bruder Kampfpfote. Trotzdem tut er immer so als ob er alle überragen würde. Zum Beispiel macht er sich bei größeren immer extra groß, aber darauf kommen wir später. Er ist zwar nicht der kräftigste und ist auch nicht so muskulös, aber er findet das es nicht so schön ist viele Muskeln zu haben. Manchen gefällt das manchen nicht, ihm halt nicht. Er hat ziemlich schlanke Vorder- und Hinterbeine, diese sehen zwar aus, als ob er bei einem kleinen Windstoß schon zusammenbricht, aber nein. Edelpfote bleibt gut stehen auf seinen dünnen Beinen. Genauso sind auch die Pfoten an denen eher kurze, dunkelweiße spitze Krallen sind. Dieses dunkelweiß hat er von seiner Mutter geerbt. Es sieht schon fast grau-weiß aus. Es ist also ein weiß was in der Sonne etwas gräulich erscheint. Das Gesicht ist schmal, aber nicht extrem schmal, sondern nur ein bisschen. Die Ohren sind eher etwas länger und wie der Rest des Kopfes eher schmaler. Die Augen sind rund und ziemlich groß, damit erscheint dieser Kater aber nicht süß, sondern eher normal. Das findet er ziemlich gut, da er es hasst wenn Kater süß aussehen. Edelpfote besitzt ein leuchtendes helles Eisblau als Augenfarbe. Diese findet er sehr schön und hat er von seiner Mutter geerbt. Die Schnauze ist in dem gleichen dunkelweiß, wie seine Pfoten. Jetzt kommen wir endlich zum Fell: dieses ist in einem sehr dunkelrot. Deswegen sieht es am Tag eher dunkelbraun aus und in der Nacht schwarz. Oft wird er als dunkelbrauner oder schwarzer Kater beschrieben. Da man das rot nur etwas sieht. Dieses ist mittellang, obwohl es eher etwas länger als kürzer ist. Seine vordere linke Pfote ist in diesem dunkelweiß. Genauso wie seine rechtes Hinterpfote und seine Schwanzspitze. Die Brust ist auch in einem Dunkelweiß. Diese Stellen müssen immer gut gepflegt sein, das keine Stelle grau oder gar braun wird! Aber das Fell ist weich aber nicht flauschig. Trotzdem muss sein Fell immer gut gepflegt sein, das es in der Sonne glänzt. Außerdem hat Edelpfote immer eine edle Haltung. Das schlimmste für ihn ist wenn er etwas dick aussieht. Auch sein restlichen Fell muss immer gut gepflegt sein. Der Schwanz des Katers ist ziemlich lang, aber nicht buschig.
    Charakter: Wollen wir mit den guten Sachen oder den schlechten Sachen anfangen? Ich denke ich fange mit den schlechten Sachen an: Edelpfote ist wie sein Bruder ziemlich überzeugt von sich selbst. Also solltest auch nicht seinen Stolz verletzen, sonst wird er ziemlich wütend. Trotzdem ist er meistens wie die gute Seite von Kampfpfote. Er hat Spaß am Leben und macht jeden Spaß mit. Ehrgeiz ist Edelpfote auch nicht besonders, er möchte einfach nur Spaß in seinem Leben haben, und den bekommt er natürlich nicht wenn er nur trainiert. Trotzdem kommt dieser Kater nicht über Verluste oder Enttäuschungen hinweg. Besonders dann nicht wenn sie total unnötig sind. Edelpfote ist im Gegensatz zu seinem Bruder ziemlich ruhig und gelassen. Im inneren gibt es aber einen Riesen Kampfgeist, der nicht oft zum Vorschein kommt. Diesen Kater könnte man manchmal als Streitschlichter bezeichnen, da er Probleme gerne und gut löst. Er kümmert sich such gerne um andere. Trotzdem wäre Heiler nicht sein Ding, da er nicht gerne Wunden verheilt oder sich Kräuter merken muss, weil er ein kurzzeitig Gedächtnis hat. Aber zum helfen oder zum Kräuter sammeln mit einem Heiler hätte er nichts dagegen.
    Eltern: Normale Clan Eltern, die ich nicht aufzählen werde.
    Geschwister: sein Bruder Kampfpfote
    Verliebt in: noch niemanden, aber das kann sich auch noch ändern.
    Gefährte: möchte er bestimmt später, aber jetzt noch nicht.
    Junge: darüber macht er sich jetzt noch nicht viele Gedanken.
    Sonstiges: /

    31
    Name: sein Name lautet Schattensee Aufgrund seiner Fellfarbe Geschlecht: er ist ein Kater, also ist er männlich Alter: er ist 48 Monde alt Clan: er i

    Name: sein Name lautet Schattensee Aufgrund seiner Fellfarbe
    Geschlecht: er ist ein Kater, also ist er männlich
    Alter: er ist 48 Monde alt
    Clan: er ist solz darauf zum KiefernClan zu gehören
    Rang: er ist wohlgemerkt ein stolzer Krieger
    Aussehen: er ist einer mit den größten Kater im gesamten Clan und ist wie bei so vielen anderen Sachen sehr stolz darauf. Denn genauso stolz ist er auf seinen massiven und harten Muskeln, die unter seinem kurzen aber dichten Pelz hervorstechen. Besonders die an seinen Schultern und so gesehene "Oberarme" und "Oberschenkel". Seine Beine an sich sind allerdings generell etwas breiter als die von anderen Katzen aber hat dafür aber riesige Pranken woran lange und scharfe Krallen wachsen die in einem dunklen schwarz gefährlich glitzern. Man könnte allgemein sagen, dass er ein sehr stämmiger und robuster Kater ist der mehr als nur stolz auf seine Statur ist. Die Farbe seines stehts glatten und sauberen Fell ist in einem pechschwarz und schimmert leicht im Licht. Sein Schweif ist eher kurz aber dafür ebenfall so dick, wie sein restlichen Körper. Sein großer Kopf sticht daher nicht wirklich hervor, obwohl es eigentlich gut geformt ist oder eher gesagt war. Denn durch einen Kampf mit einem Hund, fehlt ihm nun seine komplette linke Gesichtshälfte bzw. fehlt sein linkes Ohr und Auge und sein Fell wächst dort ebenfalls nicht mehr nach. Zudem ist seine Nase und Schnauze auf der linken Seite stark eingerissen. Er hast diese Gesichtshälfte und macht seine Gefährtin Tigerohr dafür verantwortlich. Sein noch bestehendes rechte Auge hat ein tiefesblau, was den Grund eines See's erinnert wo man hineinfallen und nie wieder heraus kommen könnte
    Charakter: wie die meisten Katzen im KiefernClan ist er richtiger Fiesling und liebt es die Kätzinnen oder auch schwache und nette Kater zu verspotten und zu unterdrücken. Am meisten Spaß macht es ihm, wenn sich sein Opfer ihm widersetzt und diesen nicht mehr bestrafen und quälen kann in Form von Schmerzen. Er findet schnell die Schwachpunkte seiner Opfer heraus und benutzt diese selbstverständlich. Denn er hat eine Vorliebe an schmutzige und bösartige Tricks und Spielchen. Dies könnte man also auch als Sadist oder Psychopath abstempeln. Was auf den ersten Blick aber auffällt ist, dass er ein Kater voller Stolz ist und es überhaupt nicht leiden kann, wenn man ihn nicht gehorcht bzw. nicht den gewünschten Respekt erweist. Oder auch wenn er etwas falsch machen würde, würde er dies bis zu seinem Tod niemals zugeben und macht andere für seine Fehler und Taten verantwortlich. Er hat seinen eigenen Kopf und respektiert nur die Katzen, die sich in seinen Augen für würdig erhalten, wie sein Anführer Abendstern der dies alles möglich gemacht hat
    Eltern: seine Mutter trug den Namen Lotusblüte, diese wurde aber von seinem Vater Schreckenfluch getötet
    Geschwister: er besaß sowohl einen Bruder namens Finsterpfote als auch eine Schwester names Lorbeerpfote. Er hat es jedoch gehasst, dass er nicht im Mittelpunkt seiner Eltern stande, weswegen er beide im Wald tötete und ließ es so aussehen, als wären es Füchse gewesen.
    Verliebt in: als würde er so verweichliche Gefühle wie Liebe empfinden
    Gefährte: seine Gefährtin ist Tigerohr und diese wird es auch bis zu ihrem Tod bleiben
    Junge: er hat ein Hauskätzchen getroffen während er verschollen war und diese zu Jungen gezwungen, so dass diese bald in den KiefernClan kommen werden. Tigerohr wird er aber auch dazu bringen
    Sonstiges: er wurde vor ein paar Monden von einem Hund verschleppt. Er konnte diesen mit etwas Glück besiegen, dafür fehlt ihn jedoch seine linke Gesichtshälfte bzw. sein linkes Ohr und Auge fehlt und sein Fell wächst dort ebenfalls nicht mehr nach. Zudem ist seine Nase und Schnauze auf der linken Seite stark eingerissen

    32

    Name: Sein Name ist Brandregen, was gut zu seinem Charakter passt.
    Geschlecht: Offensichtlich ist der Kater männlich.
    Alter: Mit 21 Monden ist der Krieger noch recht jung. Clan: Seine Loyalität gilt dem KiefernClan.
    Rang: Wie gesagt ist Brandregen ein Krieger.
    Aussehen: Brandregen ist ein ziemlich großer Kater. Die meisten Katzen überragt er um mindestens einen Kopf und hat noch keine Katze gesehen, die größer ist als sie, jedenfalls sagt er das. Wenn wir gerade von Köpfen reden: Seiner ist etwas plump und sehr rund geformt, das Fell am Kinn und an den Wangen wächst schlaff herunter und dieses ist ebenfalls rund. Über diesem ist eine herzförmige, pechschwarze Nase, daneben liegen ebenfalls pechschwarze, etwas kürzere Schnurrhaare als der Durchschnitt. Die Wangen des Katers sind ebenfalls voll und die Ohren des Kriegers sind groß und haben keine Luchspinsel, sind aber sehr spitz und dünn und sind an den Spitzen schneeweiß eingefärbt, als ob weiße Regentropfen darauf gefallen wären. Aus diesen großen Ohren wachsen sehr feine, weiße Fellbüschel. Durch die großen Ohren hat er ein sehr großes Gehör und kann jeden Eindringling schnell bemerken. Natürlich sind die Augen das Wichtigste des Gesichts. Diese sind zuerst einmal oval und haben kurze Wimpern, was ihn sehr streng aussehen lässt. Die Pupille des Katers ist meist schmal und scharf verengt und blitzen böse auf. Schade eigentlich, denn diese Augen haben eine sehr schöne Augenfarbe. Die Grundfarbe ist ein außergewöhnlich Bernsteinfarben-Gelb, dass mit schmalen, aber sehr vielen, orangefarbenen Splittern geschmückt ist. Diese Augen sind sehr ausdrucksstark, zeigen also zu seinem Leidwesen immer seine Emotionen, wenn sie sanft oder traurig sind. Aber er hat zu einem großen Teil gelernt, sie immer neutral zu halten.Weiter zum Körperbau: Brandregen ist überraschenderweise eher schmächtig und dürr gebaut, nicht muskulös oder so.Er will auch keine, er findet Musklen überbewertet. Die Beine des Katers sind eher schmal und dünn und sind schneeweiß eingefärbt, als ob er durch weißes Wasser gelaufen wäre, dass sich in sein Fell gesaugt hat. Die Tatzen des Katers sind allerdings groß und sein langes Fell verdecken die Lücken, aus denen sich oft lange, pechschwarze Krallen rausfahren. Diese sind sorgfältig geschärft und etwas länger als der Durchschnitt. Der Schwanz des Kriegers ist lang und sehr puschelig, was ihm ein gutes Gleichgewicht beschert. Nun zum Fell: Dieses ist lang und deshalb schwer zu pflegen, was eine zeitaufwändige Pflicht seiner künftigen Gefährtin sein wird. Jetzt ist es aber übertrieben gut gepflegt, was gut zu seinem arroganten Wesen passt. Dieses ist bis auf die genannten Ausnahmen in einem rostroten ton gehalten und hat ein einzigartiges Muster: Ein weißes Muster, dass die Gestalt von Flammen hat.
    Charakter: Brandregen ist sehr arrogant. Wirklich, er denkt, er wäre der Beste Krieger des Waldes und sieht auf die anderen herab, als überlege er, welche Maus er zuerst fangen sollte. Gern erwähnt er, wie toll er doch ist und prahlt mit seinen perfekten Kampf-und Jagdtechnik. Aber er ist ein Schauspieler. Er gibt sich wie es ihm mehr Vorteile gibt. Er kann sich auch freundlich und sanft geben und humorvoll geben, aber nur wenn es wirklich nötig ist. Denn der Krieger ist sehr klug. Er denkt viel und gern, dass wird er auch tun, während seine Gefährtin *hust hust* Eichhornsprung*hust* ihn putzen wird. Er ist ein guter Stratege und Katzen, von denen er will, dass sie es hören, erklärt er gern, es ist seine Leidenschaft zu erklären und zu manipulieren. Das kann er sehr gut, besonders mit seiner Schauspielerei. Aber meistens ist er abweisend, jeder Kontaktversuch wird mit einem sarkastischem Kommentar geblockt und wer dann nicht abhaut, bekommt man halt seine Krallen zu spüren. Besonders Kater und Kätzinnen, die nicht kuschen, sind betroffen. Denn Brandregen ist ziemlich blutrünstig, selbst Beute tötet er, wenn niemand hinsieht, mit mehr Gewalt als nötig. Der Kater ist auch ziemlich reizbar, das heißt, sei sehr vorsichtig, was du sagst. Am Besten ist es, du bist sehr höflich, denn er liebt das. Zu Fremden ist er sehr misstrauisch und würde am liebsten jeden Fremden zerfetzen. Aber ganz tief drinnen ist er doch ein freundlicher, humorvoller Kater und verspielter Kater, der von seiner Mutter geboren wurde. Vielleicht kann ja jemand ihn ja jemand knacken, aber dieser jemand muss sehr viel Geduld haben.
    Eltern: Seine Eltern sind bereits gestorben und tragen die Namen Brandnarbe und Schmutzblüte.
    Geschwister: Diese hat der Krieger nicht, auch wenn er sich manchmal welche wünscht Verliebt in: Auch wenn man es nicht glauben mag, wird er bald starke Gefühle für Eichhornsprung entwickeln.
    Gefährte: Bald wird er sich Eichhornsprung als Gefährtin nehmen.
    Junge: Diese sind seine mentale Schwäche, denn zu diesen ist er unglaublich sanft und freundlich, weshalb er unbedingt welche haben will, wenn nötig auch mit Gewalt.
    Sonstiges: Sein böses Wesen kommt wegen seiner Mutter, die ihn kaum trinken lassen hat, weil sie nie Junge wollte und von Brandregens Vater verge.waltigt wurde und sich nie dazu bringen konnte, ihr Junges zu lieben, es hat sie zu sehr auf Brandregens Vater erinnert, der nach dem Brand ihres Schmerzes benannt ist. Überraschenderweise hat sein Vater ihn wirklich geliebt

    33

    Name: Momentan trägt er den Namen Bernsteinjunges, wird aber später die Nachsilbe -Pfote und als Krieger dann -sand tragen. Dieser Name gefällt ihm gut, er hat seine Vorsilbe wegen seiner Augen- und Fellfarbe, seine Nachsilbe aufgrund seiner sanften Persönlichkeit.
    Geschlecht: Offensichtlich ist er männlich.
    Alter: Wie seine Geschwister ist er gerade erst geboren worden, kann aber in der Alterstabelle als 1 Mond eingetragen werden.
    Clan: Bernsteinjunges ist im KiefernClan.
    Rang: Noch ist der Kater ein Junges und ist rangtechnisch auch nicht besonders ehrgeizig.
    Aussehen: erst einmal ist Bernsteinjunges ein etwas kleinerer Kater als andere in seinem Alter. Manche Kätzinnen überragen ihn sogar, aber dass stört ihn nicht, genauso wie seine eher zierliche Statur, die ihn eher feminin aussehen lässt. Der Kater ist ebenso eher schmächtig gebaut sowie drahtig, aber er ist durch diese Statur ein sehr flinker Läufer, was noch einmal durch seine langen, dünnen Beine verstärkt wird, an deren Ende sehr kleine Pfötchen sind, die silbrig glänzende, eigentlich ziemlich kurze Krallen verstecken. Die Ballen des Katers sind rosarot und eher weich, weshalb sie leicht wundgelaufen werden. Bersteinjungesˋ Schwanz ist jetzt schon sehr lang, was ihm ein gutes Gleichgewicht beschert, was dem Kater beim Klettern hilft. Der Schweif ist eher dünn, fängt genauer gesagt dick an und wird immer dünner, um in einer sehr schmalen Spitze zu enden. Der Kopf von Bernsteinjunges ist dreieckig, streng geformt und beinhaltet eine lange, Fuchsartige Schnauze mitsamt langen, federnden Schnurrhaare, die ungewöhnlicherweise schwarz sind, großen, spitzen Ohren, die mit feinen Luchspinseln besetzt sind und aus denen feine, weiße Fellbüschel wachsen und natürlich eher große und runde, freundlich strahlende Augen, die eine ziemlich normale Farbe haben: Ein schlichtes, Gold-bernsteinfarben, die ihm seinen Namen geben. Bersteinjunges ist ziemlich dünn, nicht weil er zu wenig frisst, er frisst einfach weniger als die anderen, weil es ihm reicht. Kommen wir nun zum Fell des jungen Katers: Dieses ist ziemlich kurz, sodass er in der Blattgrüne zwar nicht schwitzt, aber in der Blattleere schnell friert. Es ist gut gepflegt und strahlt satt. Nun zur Farbe: Das Fell zieren zwei schöne Farben, einmal die Grundfarbe eines satten dunkelorangenes, was ebenfalls sein Namensgeber ist und ein wenig an Harz oder Bernstein erinnert und fast sein gesamtes Fell ausmacht, es gibt aber folgende Ausnahmen: Zuerst einmal seine kleinen Pfötchen weiß eingefärbt, genauso wie sein Bauchfell, so, als ob er durch hohen Schnee gelaufen wäre. Auch seine Ohrspitzen sind in diesem Ton gehalten, genauso wie seine Schnauze, weswegen man die schwarzen Schnurrhaare gut sieht.
    Charakter: Zuerst einmal ist Bernsteinjunges sehr freundlich. Ja, er wird so ziemlich jedes freundlich gemeinte Amgebot annehmen, auch wenn er eigentlich keine Lust hat, er will niemanden verletzen. Das gehört zu seiner Bescheidenheit: Er will niemanden nerven, stören, wütend oder traurig machen und kann es nicht ertragen, wenn jemand leidet, egal auf welche Art und versucht dann immer zu trösten, geht dann aber wieder, wenn dieser nicht möchte, denn er will niemanden nerven. Innerlich verletzt es ihn aber schon, wenn jemand seine Hilfe ablehnt, ihn nicht braucht, denn er ist auch ein wenig aufmerksamkeitssuchend. Er will allen helfen, unter anderem damit er beachtet und gemocht wird. Doch weiter zu seiner Bescheidenheit: Für ihn sind seine Bedürfnisse unwichtig, er wird erst essen, wenn die anderen gegessen haben und würde sich für jeden aus dem Clan opfern, wenn er sie nett zu ihm waren. Denn Unfreundlichkeit kann er so gar nicht ab und auch Gewalt hasst er regelrecht. Trotzdem ist er ein ziemlich wilder Kater, der bis immer mit anderen spielerisch raufen wollen wird und vermutlich bis ans Ende seiner Tage nach herunterfallenden Blättern schlagen will, da kennt er auch keinen Scham. Bernsteinjunges ist ziemlich humorvoll und nutzt seinen Humor oft und gern, besonders um andere Katzen aufzumuntern. Der Kater ist ziemlich mitfühlend und hört jedermanns Sorgen zu, behält seine Sorgen aber stets für sich und tröstet, worin er ziemlich gut ist. Der Kater ist wie gesagt sehr verspielt und vor allem neugierig. Gern steckt er seine kleine Nase in anderer ihrer Angelegenheiten und hat so viele Fragen, mehr als man zählen kann.Bernsteinjunges ist auch sehr redselig und könnte ununterbrochen reden, was er auch gern tut, ohne Punkt und Komma, es kann auch das komischste Thema der Welt sein, sei es nur die Farbe der herunterfallenden Blätter. Aber der junge Kater ist auch ziemlich ängstlich gegenüber anderen Katern, die schnell laut und aggressiv werden und haut dann lieber ab bzw. kauert sich zusammen. Auch ist Bernsteinjunges ziemlich sensibel, eigentlich witzig gemeinte Kommentare oder beleidigender Humor treffen ihn sehr und er hasst beleidigenden Humor und verwendet ihn nicht. Er ist auch sehr romantisch, was sich aber auch in Stalker-Verhalten äußern kann, denn wenn er jemanden gern hat, wird er sehr anhänglich und wird der entsprechenden Kätzin überall hin folgen, selbst wenn sie alleine sein will. Er wird sie ein wenig stalken, um ihre Vorlieben, Gewohnheiten und einfach alles über sie herauszufinden, aber nur aus Liebe. Außerdem ist Bernsteinjunges ein ziemlicher Chaot, oft ist sein Nest verstrubbelt und unordentlich, es stört ihn nicht.
    Eltern: Seine Eltern sind Honigblitz und Streifenfeuer, aber er weiß nicht, dass Streifenfeuer sein Vater ist.
    Geschwister: Bernsteinjunges´ Geschwister sind Sicheljunges und Harzjunges, die er beide sehr liebt.
    Verliebt in: Schon früh wird Bernsteinjunges Gefühle für Zitronenjunges entwickeln und gern mit ihr spielen wollen, egal was irgendwer sagt, und sie trösten, wenn Diamantfunkeln ihr was getan hat.
    Gefährte: Der Kater wird sich vermutlich seinen Schwarm zur Gefährtin nehmen, aber natürlich nur, wen sie möchte.
    Junge: Er wird möglichst viele Würfe haben wollen, um sein Erbe zu sichern.
    Sonstiges: Bernsteinjunges hat eine Pollenallergie, die sich durch Husten, Niesen und tränende Augen bemerkbar macht, deshalb mag er die Blattfrische nicht.
    Seine größte Angst ist es, vergessen zu werden

    34

    Name: Der Name dieses Katers lautet Blizzardtropfen.
    Geschlecht: Er ist männlich.
    Alter: Momentan zählt er 25 Monde.
    Clan: Zu seinem größten Vergnügen gehört er dem KiefernClan an.
    Rang: Blizzardtropfen ist ein Krieger.
    Aussehen: Blizzardtropfen ist ein schneeweißer Kater mit stumpfen Fell. Seine Augen sind himmlisch blau und seine gesamte Gestalt groß, muskulös und breit. Seine Pranken sind breit und seine Krallen daran äußerst scharf, lang und gebogen. Auch seine Zähne weisen das gleiche auf, nicht selten bemerkt man daran Blut einer unglücklichen Kätzin.
    Charakter: Versuche nie, ihm zu widersprechen. Er ärgert ängstliche und scheue Kätzinnen zu gerne damit, dass er anhänglich tut und sie keine Sekunde aus den Augen lässt. Seine Emotionen schlagen of schlagartig um. Von absolut rasend vor Wut in sanft und ruhig. Blizzardtropfen ist sehr provokant und provoziert Kätzinnen bis ins Äußerste, um sie, wenn sie Widerworte geben oder pfotengreiflich werden, hart zu bestrafen. Böse ist gar kein Ausdruck für ihn. Es gibt gar keinen passenden Ausdruck. Nur vielleicht… verrückt?
    Eltern: Seine Mutter Quellendunst wurde von seinem Vater Flussblut ermordet, der kurz darauf an grünem Husten starb.
    Geschwister: Er hat eine gleichaltrige Schwester namens Wanderfalkenherz.
    Verliebt in: Sowas kann man nun wirklich nicht von ihm erwarten.
    Gefährte: So eine wird er sich bald nehmen.
    Junge: Ziemlich sicher wird es diese irgendwann geben.
    Sonstiges: Blizzardtropfen kann keine Liebe empfinden

    35

    Name: Er bekam den Namen Zornjunges. Als Krieger wird er Zornschatten heißen.
    Geschlecht: Wie sicherlich schon bemerkt, ist er männlich.
    Alter: Er ist 0 Monde alt.
    Clan: Er ist Teil des KiefernClans.
    Rang: Zornjunges ist noch ein Junges, wie klar sein sollte.
    Aussehen: Zornjunges ist ein großer Kater, er überragt andere Jungen schon deutlich. Auch ist er deutlich kräftiger und insgesamt viel imponierender als andere in seinem Alter. Dennoch ist er schlank und deshalb nicht unproportioniert oder gedrungen. Sein Fell ist äußerst dick, dicht und weich, da es sehr lang ist. Auf der Oberseite seines Körper ist es von einem hellen Rotton, sein Bauch-und inneres Beinfell ist sehr hell, fast weiß. Überall, bis auf diesem weißen, noch weicheren Fell, ist sein Pelz mit schwarzen Flecken übersät, die an seinen Flanken tatsächlich sogar Rosetten sind, sprich, nicht vollständig schwarz sind, sondern eine graue Mitte haben. Um diese Flecken herum ist das Rot eher eine Art Braunrot, das man nur erkennt, wenn man genau hinsieht oder wenn die Sonne darauf scheint. Seine kräftigen Beine enden in ebenso kräftigen Pfoten, die fast schon Pranken sind und lange, gebogene schwarze Krallen beherbergen. Seine Ohren sind recht rund und am oberen Rand schwarz. Auch die Spitze seines äußerst buschigen und recht langen Schweifes ist schwarz. Sein Gesicht ist ebenfalls überzogen von kleinen, schwarzen Flecken und über seinen Augen sind sie so angelegt, dass es ein wenig wie dieses Make-Up von Clowns aussieht, sie bilden einen, von schwarzen, länglichen Fleckchen umrandeten Bogen über seinen Augen, in denen sich jeweils ein weiterer, senkrecht "stehender" Fleck befindet. Seine vergleichsweise breite Nase ist dunkelrosa und mit einem schwarzen Rand versehen. Seine Zähne sind recht lang und vor allem scharf, ähneln eher denen einer großen Raubkatze. Die Augen des Katers sind markant eisblau, da er sie von seinem Vater geerbt hat. Sie werden zudem von weißen Sprenkeln geziert.
    Charakter: Der Kater scheint seinem Namen alle Ehre zu machen. Dadurch, dass er schon von Anfang an am Meisten der schlechten Laune seines Vaters abbekam, wurde er schnell verbittert und sehr aggressiv. Man trifft ihn niemals gut gelaunt an. Ständig ist er auf Krawall gebürstet und fährt sofort die Krallen aus, wenn ihm etwas nicht passt. Er hat eine gewisse Brutalität entwickelt, weil er ebendiese selbst erfahren muss. Seine Geschwister, aber auch seine Mutter und später auch andere Katzen bekommen das nur zu deutlich zu spüren. Er verletzt sie, wann immer er kann und kennt dabei auch keine Grenzen. Er ist allerdings nicht immer aggressiv, nein. Zornjunges hat manchmal auch ruhige Phasen, in denen er einfach nur kalt und abweisend ist. Gefühle kennt dieser Kater nicht. Er besitzt allerdings ein starkes Selbstbewusstsein und ist stur. Er lässt sich nichts vorschreiben und ist respektlos. Zornjunges möchte bestimmen. Immer und über jeden. Da er das aber nicht kann, beschränkt er sich auf Kätzinnen und seine Geschwister. Er ist ein richtiger Tyrann, der Schlimmste Albtraum einer Kätzin. Niemals gibt er sich zufrieden oder hat genug, man kann es ihm nicht recht machen und er scheint nie müde zu werden, andere seelisch und körperlich zu verletzen. Eine gute Seite in ihm gibt es nicht, gab es auch nie.
    Eltern: Seine Eltern sind Diamantfunkeln und Nebelfleck. Allerdings weiß er nicht, dass der Kater sein Vater ist. Diamantfunkeln erzählt ihm und seinen Geschwistern stets, dass er ihren Vater von ihnen fernhalten würde. Und er lässt seine schlechte Laune an ihnen aus.
    Geschwister: Seine Geschwister heißen? und?.
    Verliebt in: Zornjunges ist nicht verliebt.
    Gefährte: Vielleicht später einmal.
    Junge: Darüber macht er sich noch keine Gedanken.
    Sonstiges: Seinen Namen erhielt er, weil dadurch der Zorn ausgedrückt werden sollte, dem er ständig ausgesetzt wird. Sein Vater hatte das nämlich schon vor der Geburt geplant

    36

    Name: Sie heißt Himbeerjunges. Später wird sie Himbeerduft genannt werden.
    Geschlecht: Wie klar ist, handelt es sich bei diesem Exemplar um ein Weibchen.
    Alter: Noch zählt sie 0 Monde.
    Clan: Himbeerjunges ist im KiefernClan.
    Rang: Dort ist sie Junges.
    Aussehen: Himbeerjunges ist wohl eine recht hübsche Kätzin. Angefangen mit ihrem Körperbau. Sie ist schlank und nicht besonders groß. Dennoch hindert sie das nicht, sie ist zierlich und wendig, an ihren Hinterbeinen zeichnen sich außerdem durchaus Muskeln ab. Es erscheint also zunächst so, als müsse man sie vorsichtig behandeln, da sie sonst zerbrechen würde. Allerdings sollte man sie nicht unterschätzen denn in Sachen Geschwindigkeit ist sie hervorragend. Beginnen wir aber mal mit ihrem Fell. Dieses ist mittellang, fast schon könnte man es als lang betiteln. Außerdem ist es, ohne zu übertreiben, sehr sehr weich. Als hätte man es mit Weichspüler gewaschen. Also sehr sehr weich. Und fluffig. Also, nicht, dass es so aussehen würde, als wäre sie ein Pom-Pom, aber es lässt sie schon ein wenig...flauschig erscheinen. Außerdem glänzt es stets. Zudem ist es ist dicht und schützt gut vor Kälte. Es ist von einem herrlich strahlenden Weiß. Allerdings nicht rein, denn an ihren Beinen zeichnen sich hellbraune Tigerungen ab, die im Sonnenlicht fast schon rosafarben scheinen. An ihrem buschigen Schweif sind außerdem leichte, silbrig-graue Schleier zu erkennen, ebenso sind ihre Pfötchen in dieser Farbe. Auf der Unterseite derselbigen befinden sich niedliche, rosa Ballen und sie beherbergen weiße Krallen. Ihre spitzen, wohlgeformten Ohren werden innen von weißen Fellbüscheln geziert und auf ihrer länglichen, elegant geformten Schnauze sitzt eine hellrosafarbene Nase. Ihr Kopf ist dreieckig, die Augen sind von einem sehr eindringlichen, aber schönen, tiefen Blau. Am Rande allerdings sind sie beinahe eisblau und mittendrin erkennt man im linken Auge einen rosafarbenen Spritzer, dem sie ihren Namen zu verdanken hat.
    Charakter: Himbeerjunges ist eine, vor allem für ihre Zurückhaltung und ihre Schüchternheit bekannte Kätzin. Meistens sieht man sie irgendwo alleine am Rande sitzen oder in ihrem Nest liegen. Sie möchte am liebsten nicht beachtet werden und ist sehr still. Dennoch ist sie sehr liebevoll und kein bisschen nachtragend. Himbeerjunges mangelt es eindeutig an Selbstbewusstsein und eigenem Willen. Sie lässt alles mit sich machen, wehrt sich selbst bei einem Angriff nicht. Außerdem entschuldigt sie sich ständig, auch, wenn es nicht ihr Fehler war. Sie besitzt keinerlei Selbstvertrauen und wird vom ständigen Gedanken begleitet, eh nicht gebraucht zu werden und sich somit einfach still zu verkrümeln, in der Hoffnung, man würde sie übersehen. Daher ist sie eine recht schwierige Kätzin. Ein Gespräch mit ihr am Laufen zu halten ist mühsam, da sie kaum redet und wirklich seeehr schüchtern ist. Wenn sie jemanden mag, wird sie noch schüchterner sein, als sonst. Wenn man es schafft, zu ihr vorzudringen, ist sie eine knuffige kleine Kätzin, die aufgrund ihrer Niedlichkeit besticht. Himbeerjunges bricht niemals Regeln. Sie ist außerdem sehr ängstlich und schreckhaft, leicht einzuschüchtern, zu manipulieren und zu kontrollieren. Sie hat keinerlei eigenen Stolz und fürchtet sich davor, andere zu verletzen. Niemals würde sie das in Betracht ziehen.
    Als Schülerin wird sie bereits vollkommen gebrochen und psychisch ebenfalls deutlich kaputt sein, was an ihrem Vater liegt. Dann redet sie kaum noch, ist unfassbar ängstlich und versteckt sich die meiste Zeit.
    Eltern: Ihre Eltern heißen Diamantfunkeln und Nieselregen.
    Geschwister: Diese heißt Zitronenjunges
    Verliebt in: Himbeerjunges wird sich vermutlich nie verlieben.
    Gefährte: Sie möchte keinen haben. Aber tun könnte sie dagegen nichts.
    Junge: Sie wird nie welche haben, da Diamantfunkeln ihr, sobald sie Schülerin ist, den Unterbauch so verletzen wird, dass sie keine mehr bekommen kann.
    Sonstiges: Sie wird von Jungenalter an von ihrem Vater gequält und missbraucht werden

    37

    Name: ihr Name lautet Zitronenjunges und wird später als Kärtin Zitronenhauch heißen aufgrund ihres Fells
    Geschlecht: sie ist eine Kärtin also ist sie weiblich
    Alter: sie ist 0 Monde alt, weil sie noch nicht geboren wurde
    Clan: sie gehört dem KiefernClan an
    Rang: sie wird ein Junges sein und später eine von vielen Kätzinnen
    Aussehen: sie ist eher kleine und zierliche Kätzin. Sie ist nicht mager sondern zierlich. Ihr schlanker Körper ziert sich mit vereinzelten dünnen Muskeln was ihr einen eleganten Eindruck bringt, besonders mit ihren länglichen dünnen Beinen. Ihr eher längliches Fell bedecken diese zierlichen Muskeln zwar, aber sobald ein stärkerer Wind kommt oder ein Regenschauer, wo ihr Fell durchnässt ist, kann man sie schon eher deutlich sehen. Jedenfalls viel deutlicher als bei den mesiten anderen Kätzinnen im Lager. Wenn man schon beim Fell ist, kann man da auch gleich bleiben. Wir bereits angemerkt ist ihr Fell eher lang aber dies ist nicht überall so. Denn das Fell an ihren Beinen und Hals ist eher etwas kürzer und liegen perfekt am Körper an, was die anderen länglichen Haare allerdings auch tun. Ihr Fell ist dazu schön seidig weich. Perfekt zum kuscheln geeignet. Die Farbe ihres Felles gleicht der ihres Vater obwohl es in der Musterung auffällige Unterschiede gibt und niemand so genau weiß, woher sie kommen. Sie besitzt an sich zwar eine ganz normale Musterung, aber die Farbe dieser Musterung macht ihr Fell und somit ihr Aussehen insgesamt zu etwas besonderen. Ihre Fell Musterung besteht aus unterschiedlich großen Flecken und Tupfen die mal mehr mal weniger das reine weiße Fell bedecken. Besondets auffällig hier ist ein großer Fleck an ihrem linken Hinterbein, was das gesamte Bein fast einnimmt. Nur noch die kleine Pfote an sich und der Oberschenkel behielten ihr stehendes weiß. Ähnlich ist es bei ihrem linken Ohr. Der Ansatz und die dünne zusammenlaufende Spitze ihres bauschigen Schweifes haben ebefalls das weiß durch einen großen Tupfen verloren sowie die linke Vorderpfote und ihr langes Brustfell. Im Gesicht hat sie zwar auch zwei kleine Tupfen aber diese sind nicht sooo auffällig wie der Rest aber dennoch betonen sie ihren rundlichen Kopf. Die Folter auf die besondere und geheimnisvolle Fellfärbung ihrer Flecken hst nun ein ende. Sie leuchten in einem stahlenden gelb, was in der Sonne wirklich nach einer richtigen Zitrone aussieht. Sie ist grobgefasst also eine weiß-zitronengelbe getupfte Kätzin. Ihre Augen stechen daher mit einem leuchtenden hellgrün förmlich hervor und geben ihr komplettes Aussehen eine eher niedliche aber auch leicht geheimnisvolles Erscheinen.
    Charakter: anders als ihre Schwestern sucht sie stetig nach Zuneigung anderer Katzen. Man könnte meinen, sie suche die Aufmerksamkeit. Dies stimmt nicht allerdings nicht so ganz. Sie sucht immer jemanden zum Reden, der nicht nachw wenigen Herzschlägen weg geht, was bei ihr allerdings echt schwer ist. Sie ist nämlich eine Kätzin die gerne redet und man könnte meinen sie würde mehrere Sonnenläufe (Stunden) hintereinander ohne Pausen reden. Dies stimmt natürlich nicht aber vielen mag es so vorkommen. Diese Eigenschaft von ihr hat oder wird sich in ihrer Schülerzeit entwickeln, wo sie etwas auf Abstand von ihrem Vater Diamantfunkel ist und sie somit im allgemeinen etwas mehr Freiraum hat. Was sie jedoch schon von Anfang an hat, ist ihr Beschützerisches bzw. Aufopferisches Verhalten. Sie setzt sich für ihre Schwester aber auch für schwächere Kätzinnen ein, die alles über sich ergehen lassen und Angst haben etwas dagegen zu unternehmen, wie ihre Mutter Nieselregen. Sie sucht in schwierigen Situationen einen Möglichkeit alles auf sich zu lenken, damit die jeweils andere Katze ohne Schaden davon kommen kann, weswegen sie öfter mehrere Gefahren im Form von Kater ausgesetzt ist. Allerdings bringt sie sich auch selbst öfter in Schwierigkeiten indem sie Kater oder allgemein andere Katzen auf die nerven geht mit ihren Fragen aufgrund ihrer Neugier. Sie möchte am liebsten alles wissen und entdecken was ee nur gibt. Man könnte also meinen sie ist eine eher aufgeweckte und abenteuerliche Kätzin. Man darf ihrer Charakter aber auch nicht falsch verstehen. Bei ihr ist es so wine Mischung, ob sie sich den Befehl eines Kater fügt oder nicht. Sie ist allgemein komplett anders als ihre Schwestern Himbeerjunges und Perlenjunges. Es scheint jedenfalls so. Wenn sie jedoch alleine ist kommt der ganze Stress, Kummer, Trauer und Sontsige Gefühle die sich über die Monde ansammeln werden sie innerlich langsam zerbrechen. So gut wie jede Nacht hat sie einen Alptraum der sich immer aufs neue wiederholt und nicht zu enden scheint. Denn jedesmal ist es ihr Vater, der für all das der Auslöser ist und sie ihn deswegen auch nicht leiden kann. Jedoch versucht sie vor anderen, vorallem vor ihren Eltern und ihrer Schwestern auf besonders stark zu machen, metal gesehen.
    Eltern: ihre Mutter ist Nieselregen und ihr Vater Diamantfunkel
    Geschwister: sie hat zwei Schwestern namens Himbeerjunges und Perlenjunges
    Verliebt in: sie ist nicht verliebt, aber vielleicht ändert es sich bei den richtigen Kater
    Gefährte: innerlich wünscht sie sich einen Gefährten, allerdings einen der sie behütet und ihre Vergangenheit mit ihren Vater vergessen lässt
    Junge: sie wünscht sich zum Teil Junge, jedoch nur mit einem Kater den sie selber mag, aber zum anderen fürchtet sie sich davor, dass mit ihenen das gleiche passieren könnte wie mit ihr oder ihren Schwestern Himbeerjunges und Perlenjunges
    Sonstiges: sie verucht als das Liebling ihrer Eltern darzustehen, um ihre beiden Schwestern somit vor den Taten ihres Vaters zu beschützen

    38

    Name: Ihr Name lautet Perlenjunges /-see, aufgrund ihrer Fellfarbe.
    Geschlecht: Sie ist Weiblich.
    Alter: Noch ist die Kätzin Ungeboren.
    Clan: Sie ist dem Kiefernclan treu untergeben.
    Rang: Perlenjunges ist ein Junges.
    Aussehen: Ihr Fell steht kurz ab. Es sitzt eng an ihren deutlichen Rippen. Sie selbst ist eher groß. Die Beine sind lang und dürr, man könnte denken sie brechen sofort unter der jungen Kätzin zusammen. Ihre Tatzen sind klein und helfen ihr kaum beim Rennen. Ihre Augen strahlen in einem graublau. Ihr Fell ist silber weiß gefärbt. Auf ihrem Pelz, sieht man ganz kleine und undeutliche Punkte, die für Bengalkatzen typisch sind. Diese glitzern im silbernd Sonnenlicht. Ihr Schwanz ist lang und geht fast zwei Mal um ihre Beine beim Sitzen. An seiner Spitze sind blaugräuliche Punkte und ein großer schneeweißer. Ihre Ohren sind groß und zucken stark. Sie haben kleine weiße Pinsel dran.
    Charakter: Perlenjunges ist das perfekte Vorbild für den Clan. Sie liegt später im Bau und traut sich nicht raus. Von ihrer Mutter eh erstmal nicht. Sie sagt kaum was und wenn nie Mals Wiederworte. Sie kennt ihren Platz und wird sich nicht über Schmerzen beklagen. Ihr Fell wird trotz allem nicht ihren Schimmer verlieren. Sie ist stark und würde alles für ihren Gefährten tun. Sie sieht in jedem das Böse, doch verdirbt sich nicht das Leben. Man könnte sie Naiv nennen, doch dies ist sie nicht. Sie hat nur Angst, doch kommt klar. Sie weiß, wann man sich raushält und wann man was sagen sollte.
    Eltern: Ihr Vater ist Diamantfunkeln und ihre Mutter ist Nieselregen.
    Geschwister: Sie hat ein paar Geschwister. Darunter auch Himbeerjunges und Zitronenjunges
    Verliebt in: Das spielt keine Rolle. Sie würde es ignorieren.
    Gefährte: Noch ist Perlenjunges ein Junges und hat keinen.
    Junge: Perlenjunges ist ein Junges und hat natürlich noch keine.
    Sonstiges: //

    39

    Name: Sein Name lautet Runenjunges /-licht.
    Geschlecht: Er ist ein Kater.
    Alter: Noch ist Runenjunges nicht geboren.
    Clan: Der Kater ist ein stolzer Kiefernclan Kater.
    Rang: Wie schon gedacht, ist er ein Kater.
    Aussehen: Runenjunges ist ein großer stämmigen Kater. Er wird muskulös sein. Sein Fell erstrahlt rötliche, obwohl seine Grundfarbe Rauchgrau ist. Seine Augen sind rot und seine Pfoten ebenfalls. Sein Bauch dagegen ist silber gefärbt. Runenjunges hat sonst keine anderen Merkmale. Nur sein kurzes Fell und seinen winzigen Schwanz fallen auf.
    Charakter: Der Kater liebt seine Macht. Er wird sich nie wirklich auf eine Gefährtin festlegen. Ihm werden mehrere gefallen und zur Last fallen. Er wird genauso wie sein Vater ein paar unerliche Würfe haben. Er ist im großen und ganzen eigentlich brutal und pervers. Er macht alles aus macht Gründen. Er liebt das Jaulen von kätzinnen und der Geruch von Blut. Aber auch er hat eine Sanfte Seite. Wer ihm nicht wiederspricht, hat keine Angst zu haben. Eigentlich ist Runenjunges sehr freundlich. Größtenteils gegen über Katern. Teilweise auch gegenüber Kätzinnen, die ihm nicht wiedersprechen.
    Eltern: Sein Vater ist Diamantfunkeln, was er aber nicht weiß und Runenjunges Mutter Nebelfleck.
    Geschwister: Seine Geschwister heißen Zornjunges
    Verliebt in: Das Gefühl wird er ignorieren.
    Gefährte: Wahrscheinlich, legt er sich nicht oft fest.
    Junge: Davon bekommt er später bestimmt welche.
    Sonstiges: //

    40

    Name: sein Name lautet Sicheljunges und wird später als Kriger Sichelmond heißen
    Geschlecht: er ist ein Kater also ist er männlich
    Alter: er ist 0 Monde alt, weil er noch ungeboren ist
    Clan: er lebt im KiefernClan aber gehört auch dem RegenClan an. Er ist also eine HalbClan-Katze
    Rang: er ist ein Junges und wird später ein Kriger sein
    Aussehen: er ist ein eher kleiner und schlanker Kater, der also nicht wirklich aus der Masse heraussticht. Durch sein Fell hat er zwar keinerlei Probleme mit Nässe aber dafür mit Kälte in der Blattleere. Es hält ihm nicht wirklich warm, weswegen er in dieser Zeit hauptsächlich in seinem Bau verbringen wird. Die Färbung seines Felles ist ein weiches creme-Ton. Aber ganz gewiss ist sein Fell nicht nur eintönig. Nein. Er hat eine bzw. zwei interessant aussehende Musterungen. Zu einem hat er auf seinem Rücken karamalellfarbende dünne Streifen während zwischen den Lücken und an seiner Flanke verteilt, weiße Kreise zu sehen sind. Diese Kreise befinden sich noch an seinen Beinen mit vereinzelten Streifen, während sein langer aber dünner Schweif mit den Streifen verziert ist. In seinem schmalen Gesicht hat ebenfalls noch drei kleinere Kreise. Dazu sind seine großen Ohrenspitzen in dem Karamellton seiner Steifen eingefärbt. Sonst ist eigentlich alles normal. Seine Nase ist einem dunkelroten Ton und hat weiße Schnurrhaare die zu seinen Ballen und Krallen passen. Nun kommen die mandelförmigen großen Augen. Seine Augen haben einen warmen Braunton mit goldenen Sprenkeln um der Iris.
    Charakter: er ist eigentlich ein eher ruhiger Kater der auch nicht allz viel sagt. Zudem ist er nicht so der Kater-Typ der gerne die Kärtinnen Tyrannisiert und verletzt. Er ist zwar schon ein Kater, der die Kärtin gerne herum kommandiert. Jedoch ist er nicht sofort verärgert, wenn sie einen Fehler machen aber wenn sie nicht gehorchen fängt er schon an auch mal laut zu werden. Allerdings würde niemand ihn dazu bewegen eine unschuldige Kätzin zu verletzten. Ein weiterer Charakterzug von ihm ist, dass er eher verschlossen ist somit niemand an sich heran lässt. Er muss selbst aus sich heraus kommen und dies passiert nur selten. An sich ist er aber ein netter Kater der auch mal andere Katzen hilft. Ja dazu gehören auch Kärtizinnen, aber dafür verlangt er auch eine Gegenleistung.
    Eltern: seine Mutter ist Honigblitz und sein Vater Streifenfeuer
    Geschwister: er hat eine Schwester namens Harzjunges
    Verliebt in: er ist in niemanden Verliebt aber vielleicht ändert es sich noch
    Gefährte: er wird wich später vielleicht eine Wählen, aber das hat Zeit
    Junge: er wird später vielleicht welche bekommen
    Sonstiges: er verachtet das Verhalten seines Vaters Streifenfeuer

    41

    Name: sein Name lautet Hasenjunges aufgrund seines Aussehens
    Geschlecht: er ist ein Kater also ist er männlich
    Alter: er ist 0 Monde alt, weil er noch nicht geboren wurde
    Clan: er gehört dem KiefernClan an
    Rang: er ist ein Junges und wird später ein Kriger sein
    Aussehen: er ist zwar kleine als sein Vater aber dennoch gehört er mit zu den größten Kater im Clan. Dazu ist er eher schlank und wenig gebaut, aber dennoch sollte man seine Muskeln bzw. seine Kraft nicht unterschätzen. Aber jetzt noch einmal zur Größe. Der Kater ist eigentlich nur so groß, weil seine Beine länger sind als sein restlicher Körper und dieses hervorsticht. Seine langen und dünnen Beine sind perfekt zum hinterherjagen von Kaninchen oder anderen beweglichen und schnellen Aktivitäten. Wenn man genauer hin sieht kann man genau sehen, wie gut seine Beime eigentlich trainiert sind. Denn durch sein kurzes und dünnes Fell stechen seine schmalen aber harten Muskeln hervor. Genauso wie bei seinen eher schmaleren Schultern. Sein Fell ist wie erwähnt dünn und kurz aber dafür auch relative weich, allerdings Haart er komischerweise viel. Zu seiner Fellfärbung. Diese ist etwas speziell könnte man sagen. Denn er hat ein zu verwechseln ähnliches Fell mit einem Feldhasen. Für die, die nicht wissen wie ein Hase aussieht: Sein Fell besitzt mehrere unterschiedliche brauntöne, was vom Bauch aus bis zum Rücken immer dunkler wird. Von fast weiß bis zu fast schwarz. Das Fell wo seine Wirbelsäule entlang läuft ist in einem sehr dunklen braun, was man schon fast schwarz nennen könnte. Außerdem sind die langen Ohrenspitzen und der Schweifansatz in der gleichen Färbung. Weiter zu dem Bauchfell des Katers, was ein wenig länger ist als sein restliches Fell. Es ist einem sehr hellen braun schon fast creme lder eher gesagt weiß Ton. Dieser Ton befindet sich ebenfalls als eine Art Maske um seinen Augen sowie die Unterseite seines noch länglichen Schweifes. Später wenn er ein Schüler ist, tritt er in eine Fuchsfalle von den Zweibeiner im Wald und verliert dadurch sein Schweif, so dass er wie ein Hase einen Stummelschwanz hat. Die Flanken des Katers sind so gesehen eine Mischung aus hell- und dunkelbraun. Manchmal schimmert es auch Orange oder auch etwas rötlich. Seine Beine haben einen schönen bussbraunen Ton genauso wie sein dreieck-förmiger Kopf. Sonst kann man eigentlich nichts besonderes zu seinem Aussehen sagen. Er hat eine eher kleinere schwarze Nase, passend zu seinen Schnurrhaaren und Pfotenballen. Seine Augen haben einen eher goldenen Ton und gelbliche Sprenkeln.
    Charakter: er ist ein sehr aufbrausender Kater. Dies bedeutet nicht, dass er wahllos um sich schlägt bzw. jede einzele Kleinigkeit an Fehler von Kätzinnen bestraft. Nein. Es bedeutet einfach, dass er schnell und einfache reizbar ist und daraufhin wütend wird. Also belästigt und nervt ihn besser nicht. Er macht sich nicht wirklich viel aus Befragungen, wenn er sieht, dass es nichts bringen würde. Im allgemeinen macht er sich jedoch ungern die Pfoten schmutzig und lässt daher andere seine Arbeit machen. Er kommandiert nämlich gerne jede Katze im Clan herum. Außer den Anführer und zweiten Anführer. Diese beiden Kater sind mehr oder weniger seine Vorbilder. Zwar nicht für ihrer Lust an Brutalität und alles, sondern für ihre mächtige Austragung. Er würde gern wie sie sein und daher unter seinen Geschwistern der stärkste sein. Deswegen legt er sich im öfteren gerne mit ihren an. Er wird sofort stinkig und wütend, wenn er nicht das bekommt was er haben will oder etwas nicht nach seiner Vorstellung passt. Deswegen kann man sagen, dass er ein sehr besitzergreifender Kater ist und von Perfektionismus geprägt. Dazu kann man noch sagen, dass er eher Beschützerisch ist und nicht einfach das weg geben würde, auf das er gerade besteht, wie zum Beispiel eine spätere Kätzin als Gefährtin. Im großen und ganzen ist er also eigentlich kein allzu schlechter Kater. Natürlich verachtet er die Kätzinnen im Clan und sieht die eine oder andere auch mal gerne leiden, aber dennoch hat der grimmige Kater auch gute Seiten. Jedenfalls manchmal. Naja eher selten.
    Eltern: seine Mutter ist Echomond und sein Vater Untergangsfluch
    Geschwister: er hat zwei Brüder Namens Rosenjunges und Teufelsjunges
    Verliebt in: er ist in niemanden Verliebt was sich wahrscheinlich auch nicht ändern wird
    Gefährte: er wird sich später eine Wählen, wenn es so weit ist
    Junge: später wird er seine zukünftige Gefährtin dazu bringen
    Sonstiges: er verachtet seine Mutter dafür, dass sie auf eine andere Kätzin bzw. Tränenregen Verliebt ist

    42

    Name: Der Name dieser Kätzin ist Harzjunges/-zweig.
    Geschlecht: Wie erwähnt ist sie eine Kätzin.
    Alter: Noch ist sie ungeboren und somit 0 Monde alt.
    Clan: Harzjunges wird im Kiefernclan geboren, doch ihre Mutter gehört ursprünglich zum Regenclan.
    Rang: Ihr Rang wird natürlich ein Junges sein.
    Aussehen: Harzjunges ist ein süßes Kätzchen. Sie ist klein und hat eine rosa Nase. Sie hat kurzes flauschiges Fell, welches in einem gold braun schimmert. Auf diesem Grundton gibt es Eichenbraune Streifen. Diese hat sie von ihrem Vater Streifenfeuer. Sie hat kleine durchsichtige Krallen und grüne Augen. Ihre Pfoten sind wie die ihrer Mutter weiß.
    Charakter: Das Junges ist Lebensfroh. Sie lässt sich nicht den Tag versauen, hält sich trotzdem an die Kiefernclan Regeln. Anders als bei Streifenfeuers echtem Wurf kümmert er sich mehr um die Jungen von Honigblitz. Statt gehasst zu werden, hat Harzjunges Glück und kann ein schönes Leben führen. Sie hat Angst vor Katern, ist aber sehr sozial zu anderen. Sie hilft gerne wo sie kann und wünscht sich die beste Kriegerin zu werden.
    Eltern: Ihre Mutter ist Honigblitz. Harzjunges unerlicher Vater ist Streifenfeuer.
    Geschwister: Bestimmt hat sie welche.
    Verliebt in: Später bestimmt beim richtigen Kater.
    Gefährte: Später hat sie bestimmt einen.
    Junge: Zugerne will sie Junge haben.
    Sonstiges: //

    43

    Name: Sein Name lautet Teufelsjunges/-blick aufgrund seines Felles und seinem Charakter
    Geschlecht: Wie man sich denken kann, ist es ein Kater.
    Alter: Noch ist Teufelsjunges ungeborenen
    Clan: Er gehört zum Kiefernclan.
    Rang: Sein Rang lautet, wie man schon gesehen hat Junges.
    Aussehen: Teufelsjunges ist ebenso wie sein Vater ein ausgesprochen großer Kater. Er hat lange muskulöse Beine. Von der Statur wird er später seinem Vater sehr ähnlich sehen. Seine Pfoten sind ebenso riesig und Seine Krallen tiefschwarz. Dafür sind die Pfoten aber rötlich. Teufelsjunges ist ein pechschwarzer Kater, nur die rote Schwanzspitze hat er von seinem Vater geerbt. Das Fell selbst ist mittelang und schützt gut vor Kälte. Seine Augen sind dunkelbraun, fast Schwarz. Nur einen roten Schimmer gibt es darin. Wer den Blick abbekommt, erstarrt förmlich, denn die Augen lodern vor Brutalität. Sie erzeugen eine Kälte, die selbst Kater wie Streifenfeuer Nervös macht. Dadurch auch sein später Name.
    Charakter: Teufelsjunges Vorbild ist eindeutig Untergangsfluch. Er vergöttert ihn und macht alles wie er. Er ist stolz ein Kater zu sein, hat aber anders als sein Vater großen Respekt vor Abendstern oder so. Auch bei weitem nicht so intelligent ist er. Dafür kennt er aber die schmerzhaftesten Foltermethoden. Dem Blick verdankt er seinen Erfolg bei den Kätzinnen. Seine Gefährtin wird er später so Foltern, bis sie entweder lustlos wird oder sich das Leben nimmt. Er hat das Ziel Kätzinnen in den Tod zu treiben.
    Eltern: Teufelsjunges Eltern sind natürlich Untergangsfluch und Echomond.
    Geschwister: Er hat ein paar.
    Verliebt in: Das Gefühl kennt er nicht einmal
    Gefährte: Diese haben es nicht gut.
    Junge: Auch die wird er bestimmt haben.
    Sonstiges: Er liebt den Geruch von Blut und die letzten Atemzüge einer Katze.

    44

    Name: Stolz darf sie sich Tollkirschwolke nennen. Natürlich trug sie auch die Namen
    Tollkirschjunges und Tollkirschpfote, aber das ist schon ne Weile her. Ihr gefällt der Name, sie findet, er passt gut zu ihr.
    Geschlecht: Natürlich ist sie weiblich.
    Alter: Mit ihren 39 Monde ist Tollkirschwolke noch recht jung, gehört aber nicht mehr zu den Frischlingen.
    Clan: Leiderweise gehört sie zum KiefernClan.
    Rang: Aufgrund ihres Geschlechts ist sie eine Kätzin.
    Aussehen: Zuerst einmal ist Tollkirschwolke eine ziemlich große Kätzin. Ja, manche Kater überragt sie sogar, sie war sogar größer als ihr Bruder. Dies liegt an ihren kräftigen, sehr langen Beinen, die ein wenig trainiert sind. An ihren Beinen ist ihr Fell ungewöhnlicherweise etwas länger als beim Rest, genauso wie an ihrem langen Hald, sodass sie eine Mähne hat. Am Rest ihres Körpers ist ihr Fell eher kurz, aber sehr dicht, sodass es die vielen Narben bedeckt, die sie im Laufe der Monde davongetragen hat. Die meisten sind eher klein und über ihren ganzen Körper verteilt, aber es gibt zwei große: Einmal eine dünne, aber sehr lange, die von ihrer Schnauze runter über ihre Kehle bis zu ihrem Bauch geht. An dieser Wunde ist sie damals fast gestorben, an Dunkelkralles Krallen. Die zweite ist schon etwas breiter und zieht sich ihren mageren Bauch entlang, diese hat sie schon seit ihrer Jungenzeit. Der Schwanz der Kätzin ist ziemlich lang und puschelig wie der eines Eichhörnchens, sie wärmt sich an kalten Tagen gern damit. Von der Statur her ist sie eher etwas muskulös gebaut, aber immer noch schimmert ihre anfangs zierliche Statur hindurch. Der Kopf der Kätzin ist eher rund gebaut, wird aber dennoch stolz erhoben getragen und das Fell an Tollkirschwolkes Wangen wächst schlaff herunter. Die Ohren der Kätzin sind groß und waren einst mit Luchspinseln besetzt, sind aber jetzt zerfetzt und nur noch halb da. Tollkirschwolkes Schnauze ist eher lang und gleicht der eines Hundes oder Fuchses, an deren Spitze eine dreieckig, schwarze Nase sitzt, umgeben von kurzen, teilweise ausgerissenen Schnurrhaaren. Ihre Augen sind in einem strahlendem, eher olivgrünem Ton gehalten und schmal. Zu ihrem Fell gibt es wenig zu sagen: Es ist wie gesagt kurz und eher ungepflegt, hat aber- Wie Tollkirschen in echt- eine rein schwarze Farbe, die im richtigen Licht schon fast lila wirkt. Schaut euch einfach im Internet Tollkirschen an, dann wisst ihr, was ich meine ;)
    Charakter: Tollkirschwolke ist ziemlich kompliziert. Zuerst einmal ist sie stark. Ja, sehr sogar. Sie wird niemals vor irgendwem kuschen und sich ganz bestimmt nicht dem System hingeben. Zumindest plant sie das. Der einzige Kater, dem sie sich unterwirft, nicht aus Show, sondern aus Angst, ist ihr Gefährte Dunkelkralle, der aber verschollen ist, man weiß nicht, ob er auch tot ist. Er war der Einzige, der es fast geschafft hat, sie zu brechen. Aber sie hat sich vorgenommen, sich nicht brechen zu lassen, egal was passiert. Tollkirschwolke ist sehr selbstbewusst, ja. Ihr Ego hat eine gesunde Größe und sie behauptet sich, widerspricht immer, wenn ihr etwas nicht passt und wehrt sich, falls sie von einen Kater angegriffen wird. Apropos Kater, zu Katern ist sie übrigens gar frech: Oft klopft sie beleidigende Sprüche, wenn der Kater unverschämt werden sollte. Sie ist sehr sarkastisch und nutzt diesen an jeder Ecke, nur bei Kätzinnen achtet sie mehr auf ihre Wortwahl. Auch wird die Kätzin nie Hilfe annehmen, wenn sie es nicht braucht, denn sie ist sehr stolz. Tollkirschwolke will immer alles alleine machen, denn in gewisser Weise ist sie wohl auch selbstlos. Wenn ein übelgelaunter Kater sich eine Kätzin zum Schikanieren sucht, lenkt sie oft seine Aufmerksamkeit auf sich, damit jüngere und Schwächere nicht seiner Wut ausgesetzt sind. Aber die Kätzin ist auch arrogant.Sie sagte es nicht offen, aber sie kann gebrochene und Untergebene Katzen einfach nicht verstehen und sieht ein wenig auf diese herab. Auch wird sie oft sehr bestimmerisch sein, sich als Anführerin aufspielen.
    Die Kätzin ist sehr tapfer gegenüber Schmerzen und hält viel aus, ohne zu schreien. Sie beißt einfach immer die Zähne zusammen und lässt es sich über sich ergehen, falls sie sich nicht wehren kann, weil der Anführer oder so zuschaut. Zu Kätzinnen ist sie ganz anders: Die Kätzin ist eigentlich eine sehr freundliche Kätzin, die hilft wo sie kann und auch mal ungefragt mit anpackt. Bevor wir fortfahren, noch ihre Eigentlichen negativen Seiten: Sie hat immer noch ihre genannte Arroganz und stolz, sowie auch eine scharfe Zunge, wenn sie schlecht gelaunt ist. Dann sollte man sie lieber in Ruhe lassen, denn dann sagt sie Dinge, die sie später bereut, ist aber zu stolz, um sich zu entschuldigen. Weiter im Text: Wie gesagt ist sie freundlich, hat aber immer noch ihren Sarkasmus, ist aber etwas vorsichtiger damit. Besonders ängstliche Kätzinnen ist sie bemüht, wie ein rohes Ei zu behandeln, denn überraschenderweise kann sie auch sehr sanft werden, was von ihren Jungen kommt. Die Kätzin ist, abgesehen von Sarkasmus, auch ziemlich humorvoll und macht gern Witze, besonders um die Stimmung aufzulockern. Auch an Emphatie fehlt es ihr keineswegs, auch wenn ihr das Trösten sehr schwerfällt. Wenn jemand ihr etwas erzählt, hört sie einfach nur zu.
    Überraschenderweise ist Tollkirschwolke ziemlich geduldig, besonders bei Schülern und erklärt gern alles dreimal. Aber natürlich sind die 39 Monde der Unterdrückung nicht einfach so an ihr vorbeigegangen, im Gegenteil: Unter der ruhigen Oberfläche versteckt sich ein kleiner Psychopath. Aber das will sie nicht sein! Sie will es nicht, aber doch kommt dieser kleine Pyscho manchmal zum Vorschen: Wenn Vertraute verletzt werden, wird sie sehr gefährlich und brual, wird eher zu einem wilden Tier als zu einer Katze und kämpft mit Zähnen und Krallen um sich, wie in Rage.
    Eltern: Seeherz und Wirbelsturm sind schon gestorben.
    Geschwister: Auch wie seine Eltern ist Tollkirschwolkes Bruder Laubwirbel verstorben.
    Verliebt in: Sie war es nie und wird es vermutlich nie sein.
    Gefährte: Ihr Gefährte Dunkelkralle ist verschollen, wurde von Füchsen in eine Höhle geschleift worden, nachdem sie kämpften.nSie hofft, dass er gestorben ist, fürchtet aber, dass er zurückkommen wird, um sie weiter zu terrorisieren. Das ist schon eine Weile her, bestimmt wird sie bald einen anderen Gefährten bekommen.
    Junge: Die hat ungewollt von Dunkelkralle. Ursprünglich waren es 5, drei Töchter und zwei Söhne.bZwei von ihnen wurden aber von ihrem Gefährten getötet, Apfeljunges und Efeujunges. Die letzte Tochter wurde Glücksjunges genannt, ihre beiden Brüder auf Wunsch des Vaters hin Sonnenjunges und Nachtjunges.Alle drei sind mittlerweile Schüler und können gern erstellt werden.
    Sonstiges: /

    45

    Name: Der Name, den man ihr gab, lautet Windpfote. In Kürze wird sie Windblüte oder Windhauch genannt werden.
    Geschlecht: Wie sicher schon bemerkt, handelt es sich bei diesem Exemplar um ein Weibchen.
    Alter: Die Kätzin ist gerade 12 Monde alt.
    Clan: Zu ihrem Leidwesen ist im KiefernClan.
    Rang: Noch ist sie Schülerin.
    Aussehen: Windpfote ist eine sportlich gebaute Kätzin. Sie ist nicht sonderlich groß, aber auch nicht wirklich klein, sondern liegt eher im Mittelfeld. Auch ist sie weder kräftig gebaut, noch schmächtig, auch hier befindet sie sich im Rahmen des Durchschnittlichen. Allerdings kann man sie wohl gut und gerne als hübsch bezeichnen. Das ist wohl zum einen der Tatsache geschuldet, dass sie schlank ist, ja fast schon elegant wirkt. Ihre grazilen Beine, ihr zierlicher Körper, der lange, schlanke Schweif. All das lässt sie sehr attraktiv aussehen, wenngleich man oftmals ihre Rippen u.Ä. unter dem Fell hervorstechen sieht. Windpfotes Tatzen sind klein, ungewöhnlich dicht befellt und werden von rosa Ballen geschützt. Außerdem beherbergen sie kurze, aber dafür spitze Krallen, die im Licht silbrig funkeln. Der Kopf der jungen Kätzin ist schmal und dreieckig. Die Ohren, die darauf sitzen, sind außerordentlich groß - ein Makel, den sie mehr als hasst - und oval geformt. Sie werden oben von leichten, hellen Luchspinseln geziert und innen von ebenfalls weißen Fellbüscheln gewärmt. Ihre Schnauze ist lang, ähnelt fast schon der eines Fuchses. An ihrem Ende befindet sich eine dreieckige, rosafarbene Nase, die dunkelrosa umrandet ist. Schwarze, lange Schnurrhaare zieren ihre oberen Lefzen. Die Augen der Kätzin fügen sich mit ihrer Mandelform perfekt in das edle Aussehen Windpfotes ein. Sie sind recht groß und von einem sehr hübschen, tiefen und sehr warmen Bernsteinfarben. Sieht man genauer hin, erkennt man gelbe und bräunliche, sowie rostfarbene Spritzer und diamantförmige Sprenkel darin. Kommen wir noch zum Fell der Kätzin. Es ist an sich eher kurz, im Winter wird es allerdings etwas länger. Dick ist es ohnehin, das liegt daran, dass sie unter den langen, feinen Haaren noch ein sehr dichtes, wärmendes Fell hat, dass ein wenig an die Flaumfedern eines Vogels erinnert. Dieses ist dafür verantwortlich, dass Windpfote in der Sonne oft und schnell zu warm ist, allerdings ist es auch gut zum Schwimmen, da es sie nicht runterzieht und vor dem kalten Wasser schützt. Würde man ihr oberes Fell teilen, so würde man dieses wärmende Unterfell weiß darunter hervorschimmern sehen. Ihr "normales" Fell ist an Pfoten, Schweifspitze und Ohren länger und dicker, was zur Folge hat, dass diese Stellen sichtbar dichter als der Rest befellt sind. Ansonsten ist ihr Pelz stets seidig weich und gut gepflegt, glänzt allerdings nicht wirklich, was an der mangelnden Ernährung und den übrigen Umständen liegt. Machen wir nun aber mal mit der Farbe weiter. Diese ist im Grunde ein gleichmäßiges, schönes Mausgrau, welches am Bauch allerdings etwas dunkler ist. Jedoch ist sie nicht Reingrau. Denn über Windpfotes Körper verteilt sind weiße, etwa kieselsteingroße Flecken. Diese befinden sich auf ihrem Rücken und ihren Flanken, an ihren Hinterbeinen und auf ihrer Brust. Auch ist ihre Schweifspitze, ihre linke Vorderpfote und ihre Schnauzenspitze weiß. Unter ihrem rechten Auge befindet sich außerdem ein gleichfarbiger, kleiner Fleck. Kommen wir als Letztes noch zu den Narben, von denen Windpfote insgesamt vier Stück hat. Eine befindet sich direkt unter ihrem linken Auge und endet nur knapp vor diesem. Eine andere zieht sich über ihre Schnauze, diese sieht man allerdings nicht so auffällig, da kleine weiße Härchen darüber gewachsen sind. Die dritte befindet sich an ihrer rechten Vorderpfote, an ihren Zehen - dort fehlt im Übrigen auch eine Kralle. Die letzte Narbe schließlich verunstaltet ihre rechte Flanke, ist glücklicherweise aber auch nicht wirklich gut zu sehen.
    Charakter: Die junge Schülerin ist vor allem ein recht zurückhaltender Charakter. Sie ist ruhig, in der Hoffnung, übersehen und vergessen zu werden. Es ist nicht so, dass sie nicht gesprächig ist, nein. Aber von sich aus geht sie kaum auf jemanden zu, vor allem nicht auf Kater. Kätzinnen gegenüber verhält sie sich freundlich, man merkt ihr jedoch schnell einen schüchternen Zug an. Windpfote ist ihrer Schwester nicht sonderlich ähnlich. Während diese nämlich immer die lautere, mutigere und selbstbewusstere war, ist Windpfote eher das Gegenteil. Sie hat nicht so viel Selbstvertrauen- und bewusstsein. Auch ist sie lange nicht so mutig und manchmal auch ein wenig naiv. Dadurch, dass sie immer von Wellenpfote beschützt und auch ein wenig bevormundet wurde, kann sie sich schlecht selbst helfen oder verteidigen, usw. Sie braucht immer jemanden, der ihr ein wenig die richtige Richtung zeigt und einen kleinen Anstoß gibt, damit sie auf ihren eigenen Pfoten stehen und laufen kann. Bildlich gesprochen, natürlich. Windpfote traut sich wenig und vor allem nicht, den Katern zu widersprechen. Sie ist gehorsam und unterwürfig, bei netten Katern unsicher und unbeholfen. Sowieso wirkt sie oft, wie ein verwirrtes und verschrecktes Junges. Ja, verschreckt passt gut, denn Windpfote ist äußerst leicht zu ängstigen und erschreckt sich auch sehr leicht und schnell. Nichtsdestotrotz ist die Kätzin normalerweise sehr freundlich und auch nicht unbedingt dumm. Die Schlauste ist sie sicher nicht, aber das macht vielleicht auch gar nichts. Windpfote hat das Herz am rechten Fleck und ist hilfsbereit. Sie ist im Grunde ziemlich knuffig. Eine Jungkätzin, die nichts weiter will, als ihre Liebsten um sich zu haben und es allen so recht zu machen, wie möglich. In wenigen Situationen kann sie aber auch Rückgrat zeigen. Zum Beispiel, wenn es darum geht, eine geliebte Katze zu verteidigen. Obwohl sie nicht wirklich mutig ist, wird sie sich in einer solchen Situation zusammennehmen und für diese Katze in die Bresche springen. Das zeugt wiederum von ihrem guten Herzen und der unerschütterlichen Liebe, die sie jemandem entgegenbringen kann, wenn dieser jemand es ebenfalls tut und zulässt. Sie vertraut schnell anderen, was natürlich auch ein bitterer Fehler sein kann, aber sie denkt nicht daran, dass ihr jemand das Herz brechen würde.
    Das war nun die eine Seite der Münze. Die andere ist lange nicht so goldig. Denn seitdem sie im KiefernClan ist, gab es immer wieder so eine Stimme in ihrem Kopf, die ihr seltsame Sachen sagt. Sie fürchtet sich zwar ein wenig vor dieser Stimme, aber gleichzeitig gibt sie ihr auch Halt und ist fast ein wenig ein Ersatz für Wellenpfote. Windpfote hat sogar einen Namen für sie: Silberpfote. Silberpfote ist mutig und stark und lässt sich nicht von den Katern unterkriegen. Sie ist rebellisch und eine Kämpfernatur, feurig und heißblütig. Im Grunde genommen also all das, was Windpfote eigentlich gerne wäre. Denn natürlich ist Silberpfote eine Art psychische Störung, die manchmal "die Steuerung übernimmt". Wenige Male ist es schon vorgekommen, dass Silberpfote Windpfote zurückgedrängt und eine Situation "geregelt" hat. Was die Schülerin letztendlich nur noch mehr in Schwierigkeiten brachte. Dennoch sympathisiert sie sehr mit ihrer Freundin und unterhält sich sogar, wenn sie alleine ist, mit Silberpfote. Davon hat sie allerdings noch niemandem erzählt, sie traut sich nicht. Windpfote hat Angst, dass sie deshalb für vollkommen verrückt erklärt und vielleicht sogar getötet werden würde.
    Eltern: Diese heißen Haselnussherz und Himmelsjäger.
    Geschwister: Sie hat eine Schwester namens Wellenpfote, die sie immer sehr geliebt hat.
    Verliebt in: Windpfote ist nicht verliebt.
    Gefährte: Sie möchte keinen haben. Aber das kann sie nicht selber entscheiden.
    Junge: Eigentlich würde sie diese schon gerne haben, fürchtet sich aber vor der Geburt.
    Sonstiges: Windpfote wurde im RegenClan geboren, als junge Schülerin jedoch entführt. Ihre Familie lebt noch dort. Sie versucht, mit ihnen Kontakt aufzubauen und vielleicht zu ihnen zu fliehen - bisher aber ohne Erfolg

    46

    Name: Der Name der Kätzin lautet Glitzerherz.
    Geschlecht: Wie schon klar ist, ist dies ein Weibchen.
    Alter: Die junge Kätzin ist gerade einmal 14 Monde alt.
    Clan: Bedauerlicherweise lebt sie im KiefernClan.
    Rang: Natürlich ist Glitzerherz eine Kätzin.
    Aussehen: Glitzerherz ist eine kleine, beinahe schon winzige Kätzin. Man könnte meinen, sie wäre eine frisch ernannte Schülerin, so knapp bemessen ist diese Katze. Auch hat sie keinerlei Muskeln übrig, lediglich besitzt sie die, die eine jede Katze hat. Durch ihre ständige Unterernährung sieht man eigentlich immer ihre Rippen hervorstechen. Das Fell von Glitzerherz ist kurz, eher dünn, aber sehr weich. Sie ist eine Schldpattkätzin und demnach in allerlei Farben wild durcheinander gefleckt. Glitzerherz hat trotz allem ein edles Aussehen, denn ihre Beine sind schlank, ihr Schweif lang und auch ihr Kopf ist elegant dreieckig geformt. Ihre kleinen Pfoten beherbergen lange, aber stumpfe Krallen und werden von rosfarbenen Ballen geschützt. Auf ihrem Kopf sitzen zwei große, spitze Ohren, von denen das linke allerdings ziemlich zerstört wurde. Auf ihrer langen Schnauze sitzen schwarze und weiße Schnurrhaare und am Ende eine herzförmige, rosa Nase. Die Augen der Kätzin sind von einem tiefen Moosgrün. Das heißt, eines davon, Das andere, das linke, ist milchig verfärbt und drei Narben ziehen sich darüber. Auch ihr rechtes Vorderbein ist stark vernarbt, so wie ihr Kehlbereich.
    Charakter: Die Kätzin musste schon von früh auf alle Qualen ihrer Brüder und ihres Vaters ertragen. Trotzdem ist sie keine ängstliche, rückgratslose Kätzin geworden, wie viele andere es in ihrer Situation geworden wären. Nein, sie hat sich seit dem Jungenalter nur wenig verändert. Lediglich ist sie nun nicht mehr so frech und lacht auch lange nicht mehr so viel. Sie ist eher still, aber nicht unfreundlich, Weder zu Katern, noch zu Kätzinnen. Denn sie hat gelernt, Katern Respekt zu zollen und dass diese alles machen dürfen, was sie wollen. Wenn sie sich wehrt, würde das nur schlimmere Folgen haben, das ist ihr klar. Deshalb tut sie das auch selten. Aber sie ist stets...monoton. Nur selten zeigt sie Katern gegenüber richtige Emotionen, wie Angst, Wut oder Trauer. Das hat Glitzerherz sich selbst antrainiert. Natürlich verspürt sie all diese Emotionen noch, verbietet sich aber, sie so gut es geht, zu unterdrücken. Zu Kätzinnen ist sie freundlich, sanft und hilfsbereit. Denn Glitzerherz hat ein Herz aus Gold. Wenn jemand jemandem wehtun will den sie gern hat oder liebt, kann sie tatsächlich auch ausrasten, was man der sonst so ruhigen Kätzin gar nicht zutraut.
    Eltern: Das sind zwei Katzen des Clans mit den Namen Waldflüstern und Schwingenflug.
    Geschwister: Sie hat ältere Brüder mit den Namen Feuernebel, Habichtfang, Luchsklaue und Flammentod und einen Wurfgefährten namens Glückstraum. Sie ist also die einzige Kätzin und wurde dementsprechend behandelt.
    Verliebt in: Das ist sie nicht und vielleicht wird sie es nie sein.
    Gefährte: Wenn sie jemand wählt, wird sie kaum etwas tun können.
    Junge: Sie findet diese niedlich und würde sich um sie kümmern, selbst, wenn sie sie gezwungenermaßen bekommen würde.
    Sonstiges: Glitzerherz ist homosexuell, kann also nur Kätzinnen wirklich lieben.

    47

    Name: Der Name des Katers lautet Feuernebel.
    Geschlecht: Er ist ein Kater.
    Alter: Feuernebel ist 21 Monde alt.
    Clan: Er ist Teil des KiefernClans.
    Rang: Der Kater ist natürlich ein Krieger.
    Aussehen: Feuernebel ist zunächst mal ein schlanker, aber normal großer Kater. Er gehört definitiv nicht zu den beeindruckendenden Katern des Clans, aber das will er auch nicht. Seine Agilität und Kraft reichen ihm. Sein namensgebendes Fell ist lang und feuerrot. Keinerlei Musterungen zieren es in irgendeiner Weise, nein, es ist einfach nur flammenrot. Zudem ist es stets weich und sehr dicht, aber nicht so dick, dass es ihm zu warm wäre. Insgesamt ist er edel gebaut, sein Schweif ist lang und buschig, an den Enden seiner langen Beine befinden sich Pfoten mit grauen Ballen und langen, scharfen Krallen. Sein Kopf ist rundlich und wird von zwei ovalen, großen Ohren, einer länglichen Schnauze mit einer roten Nase und schwarzen Schnurrhaaren geziert. Die Augen des Katers sind Bernsteinfarben. Sie sind mit glühend orangenen und gelben Sprenkeln versehen. Was auffällt ist, dass Feuernebel ziemlich vernarbt ist und auch ein eingerissenes Ohr hat.
    Charakter: Dieser Kater ist ein Sadist und Widerling sondergleichen. Er liebt fast nichts mehr, als Kätzinnen zu quälen, sie zu verletzen und ihnen Schmerzen zuzufügen. Feuernebel wurde von seinem Vater zu einem richtigen KiefernClan Kater erzogen. Er ist der Inbegriff der Regelung und lebt diese, wenn man das so sagen kann. Niemand ist vor ihm sicher, jedenfalls keine, die einen Gefährten hat. Nach Lust und Laune tobt er sich an Kätzinnen -aber auch Katern- aus, egal, ob es nun ums "einfache Verletzen" geht, oder darum, z.B. Jungen mit einer Kätzin zu zeugen. Starken Katern, die so denken wie er, zollt er Respekt, genauso wie Abendstern. Doch die Schwachen, für die hat er nichts übrig. Feuernebel ist zwar eher ruhig, aber ungemein leicht reizbar. Er verliert schnell die Kontrolle über sich und rastet dementsprechend oft aus. Bei Kätzinnen, die ihm gehorchen, ist er ekelhaft sanft, Rebellinnen sind ihm aber am Liebsten. Er liebt es einfach, ihren Willen zu brechen und sie vor ihm kriechen zu sehen.
    Eltern: Diese heißen Waldflüstern und Schwingenflug.
    Geschwister: Er hat kleine Geschwister mit dem Namen Glitzerherz und Glückstraum und drei gleichaltrige Brüder mit den Namen Habichtfang, Luchsklaue und Flammentod.
    Verliebt in: Ein solches Gefühl kennt der Kater nicht.
    Gefährte: Er wird sich bald eine nehmen. Allerdings wird er sie nur benutzen, wenn er Lust drauf hat.
    Junge: Die wird er sich mit Sicherheit machen. Und das nicht nur mit seiner Gefährtin.
    Sonstiges: Ihm fallen nicht nur Kätzinnen zum Opfer. Manchmal sind es auch "gute" oder schwächere Kater

    48

    Name: sein Name lautet Luchsklaue aufgrund seines Aussehens
    Geschlecht: er ist ein Kater, also ist er Männlich
    Alter: er ist 21 Monde alt
    Clan: er lebt im KiefernClan
    Rang: er ist ein Krieger
    Aussehen: er ist zwar ein etwas kleinerer und schlanker Kater aber dafür ziemlich robust, was man ihn allerdings nicht ansehen mag. Jedoch sollte man sich nicht mit ihn anlegen, auch wenn er nicht so stark wie die meist anderen Kater im Clan ist. Sein Fell ist etwas staubig und ziemlich kurz, weswegen er in der Blattleere oder auch bei Nässe schnell friert und öfter erkrankt. Sein Fell ist einem eher sandigen bis sehr sellbraunen Ton. Er hat einen außergewöhnlichen langen Schweif und Ohren, wo jeweils die spitzen dunkelbraun verfärbt sind sowie seine eher schmaleren Poften. Dafür hat er jedoch gefährlich lange weiße Krallen und Zähne, die einer richtigen Raubkatze ähneln. Sonst gibt es eigentlich nichts besonderes zu seinem Aussehen zu sagen. Sein Fell ist am Bauch und an der Brust etwas länger und auch heller. Seine Nase, Schnurrhaare und Pfotenballen sind in einem eher dunkleren Ton gehalten damit seine etwas kleineren Augen mit ihren strahlenden gelb besser herausstechen.
    Charakter: er ist ein eher schwierig zu vorstehender Kater. Denn er hat zwei gespaltene Charaktere. Man könnte sagen auf einen Herzschlag auf den nächsten findet man eine andere Katze vor sich. Er hat eben zwei Unterschiedliche Gesichter. Das eine ist ein eher friedlicher, ruhiger aber dafür sehr strenger Kater. Er übersieht nicht einen kleinen Wehler bei der Durchsetzung der Regeln oder ähnliches und Bestraft diese Katze sofort, egal ob Kater oder Kätzin. Zugleich ist er aber schockierend vorsichtig und "sanft", wenn man es so beschreiben könnte. Sein zweites Gesicht ist da schon sehr anders. Es lebt durch den Blutdrang. Er liebt es die schwächeren zu schikanieren und grundlos zu verletzten. Er will diese einfach nur leider sehen weswegen er auch vor nichts oder niemanden zurück schreckt. Wenn jemand die Regeln bricht, macht er meist einen kurzen Prozess, egal ob es eine vergebene Kätzin ist oder nicht. Im ganzen hat Luchsklaue eine eher unheimlich und kalte Austrahlung.
    Eltern: Diese heißen Waldflüstern und Schwingenflug
    Geschwister: Er hat kleine Geschwister mit dem Namen Glitzerherz und Glückstraum und drei gleichaltrige Brüder mit den Namen Habichtfang, Feuernebel und Flammentod.
    Verliebt in: ob er sich wirklich verlieben kann steht nicht in den Sternen
    Gefährte: er wird sich demnächst höchstwahrscheinlich eine Wählen
    Junge: er wird selbstverständlich so bald es geht Junge haben wollen, jedoch würde er nur eine Kätzin dulden
    Sonstiges: er liebt es sein zweites Gesicht bei seiner Schwester heraus zu lassen und sich zu vergnügen

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew