Springe zu den Kommentaren

Wild Wild West

star goldstar goldstar gold greystar greystar greyFemaleMale
37 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 59.937 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2.67 von 5.0 - 9 Stimmen - 5 Personen gefällt es

1872, westlich des Mississippi: Ein Steppenläufer rollt in der drückenden Hitze. Atlantic City zählt zu diesem Zeitpunkt genau 463 Einwohner. Willkommen im Wilden Westen.

    1
    Ein nostalgisches Wort vorab: Dies ist mein zweites Western RPG. Das Erste habe ich vor etwa 3 Jahren erstellt und es war eines der Besten, was Td je
    Ein nostalgisches Wort vorab: Dies ist mein zweites Western RPG. Das Erste habe ich vor etwa 3 Jahren erstellt und es war eines der Besten, was Td je gesehen hat. Und in diesem Fall meine ich das ausnahmsweise mal nicht..auf egoistische Art und Weise. Denn es lag zu 100% an den Leuten, die mitgemacht haben.

    Jeder weiß, dass Remakes öde sind. Dieses RPG soll entspannt sein – niemand hier sollte erwarten, dass man 24/7 online ist und jedes mal innerhalb 10 Minuten antwortet. Es wird von mir kein großer Handlungsstrang vorgegeben. Die nächsten Kapitel dienen zur Orientierung.

    2

    Mir ist egal, ob ihr die Regeln lest oder nicht. Hauptsache ihr haltet euch daran.

    1. Einfach gesunder Menschenverstand – bitte! Nicht nerven, nicht ständig zum Rpgn verabreden, sondern einfach mal machen.
    2. Asyra und ich sind nicht ständig da; bitte geduldig sein. Wir kümmern uns um die Steckbriefe früher oder später. Schickt sie bei mir oder Asyra aufs Profil.
    3. Dieses Rpg ist Ü18. Ob ihr euch als jünger ausgebt, ist mir ebenfalls egal – aber sagt später nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.
    4. Sollte klar sein, aber verhaltet euch der Zeit angemessen. Lest ein, zwei Wikipedia-Artikel...guckt ne Doku...denkt euch was aus
    5. Mehr als drei Charaktere sehe ich ungern, also kommt gar nicht erst auf die Idee.. ^^

    3
    ((big))Steckbriefvorlage((ebig)): Vor- und Nachname: Alter: Geschlecht: Berufliche Tätigkeit: (mgl. Jobs sind weiter unten aufgelistet) Familie: Wohn
    Steckbriefvorlage:

    Vor- und Nachname:
    Alter:
    Geschlecht:
    Berufliche Tätigkeit: (mgl. Jobs sind weiter unten aufgelistet)
    Familie:
    Wohnort:

    Aussehen:
    Kleidung:
    Link:
    Charaktereigenschaften:
    Stärken:
    Schwächen:

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden):
    Hintergrundgeschichte:
    Vorbestraft: (Nein/Ja – wenn ja, mit was?)
    Sonstiges:

    4
    Atlantic City besteht aus zwei – sich kreuzenden – Hauptstraßen. Der Mittelpunkt bildet ein nicht sonderlich großer, sandiger Platz – die gän
    Atlantic City besteht aus zwei – sich kreuzenden – Hauptstraßen. Der Mittelpunkt bildet ein nicht sonderlich großer, sandiger Platz – die gängige Bar „Atlas“, eine kleine Bibliothek, das Büro des Sheriffs inklusive Gefängniszellen, die städtische Bank und ein Lebensmittelladen begrenzen diesen. Ebenfalls im Zentrum befinden sich das Post/Telegram-institut, einige andere Läden, die städtische Grundschule, ein Hotel für Besucher/Goldgräber und ein Bordell. Abgesehen davon reiht sich in dieser Stadt eine Farm an die nächste und es gibt deutlich mehr Vierbeiner, als Zweibeiner.

    5
    Mögliche Berufe

    Bürgermeister (1/0)
    Sheriff (1/1): William Clark (Kapitel 7)
    Hilfssherrif (2/1) Caspian Shane West (Kapitel 22)
    Pfarrer: (1/1) Alexander Samuel McCain (Kapitel 35)
    Bestatter:(1/0)
    Bankler (2/0)
    Postbeamte (2/0)
    Ladenbesitzer*in (Lebensmittel/Kleidung/Ausrüstung für Goldgräber) (3/0)
    Farmbesitzer (5/1) Ostara Angelica Taylor (Kapitel 12)
    Hotelbesitzer (2/1) Sebastian de Clyde (Kapitel 18)
    Saloonbesitzer (1/1) Mario Henderson (Kapitel 32)
    Barkeeper (1/1), Pepper Asbury (Kapitel 28)
    Schankjunge: Marik Tahul (Kapitel 31)
    Kellner*innen (2/0)
    Musiker*in (2/0)
    Prostituierte (3/3) Mary Jane Deveraux (Kapitel 17); Ymir Hale (Kapitel 29), Irene Adler (Kapitel 32)
    Cowboy (4/2) Cole Summers (Kapitel 16), Jack Morgan (Kapitel 36)
    Zeitungsjunge (1/1): Arthur Jackson (Kapitel 11)
    Bibliothekar*in (1/1): Constance Belle Maxfield (Kapitel 10)
    Goldgräber (3/0)
    Kopfgeldjäger (2/1): Levi Ackerman (Kapitel 13)
    Banditen/Verbrecher (4/2): Sierra Alvarez (Kapitel 8), Luna Evans (Kapitel 14)
    Kleinkriminelle (2/1) Wüstenläufer (Kapitel 30) ;
    Lehrer*in (1/1): Juniper Anderson (Kapitel 27)
    Schneiderin: (1/1)Helena Smyth (Kapitel 34)
    Bordellbesitzer (1/1): Grayson Mud (Kapitel 15)
    Arzt: Damien James Davis (Kapitel 20)
    Zimmer/Dienstmädchen: Selah Mahala Tiuna Cowakochee (Kapitel 23)
    Arbeitslos: Sofia Clairmont (Kapitel 24), Caleb Widogast (Kapitel 19)
    Metzger/Schlachter: Nikolaji Jaime Tejada (Kapitel 25)
    Schmiede: Yuan Li Zhao (Kapitel 26)
    Veterinär: Jack L. Brown (Kapitel 33)
    "Mafia-Boss", o.Ä. . Carla del Ponte (Kapitel 37)

    Sollte jemandem noch ein anderer Beruf einfallen, einfach fragen, ob der in Ordnung geht:)

    6
    Das RPG befindet sich noch im Aufbau. Werde es über die nächste Zeit noch ein bisschen aufhübschen xD Benötige dafür ein bisschen Hilfe von meine
    Das RPG befindet sich noch im Aufbau. Werde es über die nächste Zeit noch ein bisschen aufhübschen xD Benötige dafür ein bisschen Hilfe von meiner Lieblings-Lady hier auf Td xD



    Neuigkeiten/Events:

    7
    Gespielt von: * Vor- und Nachname: Will(iam) Clark Alter: 23 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Sheriff Familie: Sein Vater Benjamin starb k
    Gespielt von: *

    Vor- und Nachname: Will(iam) Clark
    Alter: 23
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Sheriff
    Familie: Sein Vater Benjamin starb krank mit 64 Jahren. Seine Mutter starb vor 23 Jahren bei Wills Geburt. Geschwister hat er keine. Lediglich sein Onkel Joe Clark sieht er noch einige Mal im Jahr, da er Bürgermeister im nächst größeren Ort ist.
    Wohnort: Will wohnt zusammen mit Isabelle Fortwith, einer alten – fast blinden Dame – im Stadtzentrum. Er hat sich lediglich ein kleines Zimmer im Obergeschoss des Reihenhauses eingerichtet – da er eh selten zuhause schläft.

    Aussehen: Sein kurzes, wuscheliges Haar ist hellbraun-dunkelbraun, seine Augenbrauen und Augen sind definitiv dunkler. Er besitzt ein markantes und doch weiches Gedicht, in welchem sich Grübchen bilden, wenn er breit grinst und lacht. Momentan rasiert er sich regelmäßig, was ihn jünger erscheinen lässt. Seine Haut ist durchaus gebräunt und rau. Er ist 1,80m groß, muskulös gebaut und doch schlank.
    Link: https://images.app.goo.gl/vnU5jpenJ8anRvx49
    Kleidung: Eine dunkelblaue Jeans, dunkelbraune Cowboystiefel, ein Ledergürtel mit seinen Revolverhaltern, ein weiß-beiges Hemd und seinen dunkelbraunen Cowboyhut (samt Sternchen).
    Charaktereigenschaften: Will nimmt seine Arbeit definitiv ernst. Nicht zuletzt, weil er es denn Älteren beweisen muss. Dennoch wirkt er ab und an leichtsinnig. Er kennt seine Wirkung bei den Mädchen in der Stadt und verbringt nicht selten die Nacht im „Atlas“. Er ist sprachgewandt, versteht Zusammenhänge schnell, rauft sich gerne und würde es doch nie wagen – seinen Vater im Grabe zu enttäuschen. Von den meisten in Atlantic City wird er respektiert und gemocht, nur einige Ältere zweifeln an seiner Erfahrung.
    Stärken: Er ist äußerst präzise mit dem Revolver und auch Raufereien mit den anderen Cowboys haben ihn das ein oder andere gelehrt. Er ist unglaublich geschickt auf dem Pferd und kann gut mit dem Lasso umgehen.
    Schwächen: Lesen – er kann es zwar, aber ein paar Minuten länger brauch er wohl. Er kann durchaus ungeduldig sein. Seine größte Schwäche ist seine Klaustrophobie.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Ein dunkelgrauer, schlanker Hengst mit einer dunkleren Mähne/Schweif namens Sylvester. Stets treu und an Wills Seite.
    Hintergrundgeschichte: Er war 20 als sein Vater starb. Aufgewachsen war er behütet, wenn ihm auch die Rolle der Mutter definitiv fehlte. Er wurde von Kind auf für den Beruf des Sheriffs vorbereitet und arbeitet mit 16 auch als Cowboy. Mit 21 wurde er zum Sheriff ernannt und bis jetzt traf er immer die richtigen Entscheidungen. Wobei es auch bekannt ist, dass in den letzten Jahren es ungewöhnlich still in Atlantic City war.
    Vorbestraft: Nein...höchstens die zwei..drei Bier, die er als Junge mitgehen lassen hat.


    8
    Gespielt von: Asyra Vor- und Nachname: Sierra Alvarez Alter: 26 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: Vollzeit-Verbrecherin, auch wenn sie sich
    Gespielt von: Asyra

    Vor- und Nachname: Sierra Alvarez
    Alter: 26
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Vollzeit-Verbrecherin, auch wenn sie sich manchmal gerne als brave Siedlerin ausgibt^^
    Familie: Ihr Vater (Carlos Alvarez) ist selbst ein gesuchter Verbrecher, ihre Mutter (Adriana) wurde bei einem Banküberfall, denn sie mit ihrem Mann ausgeübt hat, durch einen Schuss tödlich verwundet. Sie starb wenige Tage später, als Sierra 15 war. Sierras Schwester Chloe (22) ist glücklich verheiratet und hat sich schon vor längerem von der Familie distanziert. Der Bruder Samuel (31) hingegen ist noch im „Familiengeschäft“ tätig.
    Wohnort: kein fester. Sie reist gerne umher, wenn nötig kommt sie in einem Hotel unter. Zudem hat sie ein Talent, Unterschlupf und Rückzugsorte zu finden

    Aussehen: Sierra sticht nicht unbedingt aus der Menge hervor. So ist sie normal groß – etwa 1,69 m – und hat auch eine recht durchschnittliche Figur. Sie ist nicht gerade umwerfend zart oder schmal, sondern besitzt durchaus etwas an Muskelmasse. Sie hat eher eine trainierte, sportlich-agile Gestalt mit durchaus femininen Rundungen. Ihre Haut ist gebräunt und an mancher Stelle wohl etwas rau. Die dunkelbraun schwarzen Haare reichen recht glatt bis zur Hüfte, wenn sie sie nicht gerade zusammenbindet. Ihr spanisches Erbe kann man vielleicht in ihren Zügen erkennen, wenn man danach sucht. So besitzt sie relativ starke Wangenknochen und energische Züge, ihre Lippen sind voll und eher blass, die dunklen Augen werden durch lange, dunkle Wimpern und geschwungene Augenbrauen betont
    Kleidung: Besitzt eigentlich nur ein etwas schickeres Kleid (für besondere Anlässe, bedeutet, sie hat es eigentlich noch nie wirklich getragen), meistens trägt sie einen weiten, bequemen geschlitzten braunen Rock und darüber eine schlichte weiße Bluse mit cremefarbenem Mieder. Dazu Kniehohe Stiefel. Nicht selten trägt sie dazu ihren Hut^^
    Link: https://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1457532780_45.jpg?1557012584
    Charaktereigenschaften: Sierra ist eine äußerst eigennützige, hinterlistige Person. Sie hat selten mit irgendwem Mitleid außer sich selbst, wenn sie ein Ziel verfolgt ist sie recht erbarmungslos und zielstrebig. Es fällt ihr sehr einfach, auf andere herabzusehen, sowie sich zu rechtfertigen, sie besitzt ein recht vorlautes Mundwerk und ist ziemlich gerissen. Eigentlich ist sie niemandem Loyal außer sich selbst. Dennoch kann sie bei all diesen Eigenschaften auch sehr freundlich und zuvorkommend, fast schon vornehm wirken – wenn sie etwas will, ist sie sich zu nichts zu schade (von Selbsterniedrigung mal abgesehen). sie kann sich gut verstellen und spielt gerne Spielchen
    Stärken: Sierra ist eine gute Reiterin und Schützin, zudem ist sie schlau und vorausschauend sowie einfallsreich
    Schwächen: Da sie sich oft überschätzt, ist sie sehr riskant und lebt Risikoreich. Sie hat zudem panische Angst vor Schlangen und Feuer. Zudem hat sie manchmal Anfälle von Berürhungsängsten

    Tierischer Begleiter: Sie besitzt einen Araber-Berber- Mix mit dem seltenen silver dapple Gen. Der Hengst (Silverado) ist etwa mittelgroß und kräftig gebaut. Sein sehr dunkles, fast schwarzes Fell ist in Kombination mit der cremeweißen Mähne sehr auffällig – weshalb sie ihn nur bei ihren Raubzügen und Verbrechen reitet, ansonsten wählt sie ihr zweites Pferd, eine spanische Mustangstute namens Grey Feather – ein Mausfalbe (https://www.testedich.de/quiz40/picture/pic_1457532780_47.jpg?1557010281)
    Silverado ist ein sehr aufgewecktes und temperamentvolles Tier, welches sie mit Vorliebe trainiert. Er ist ziemlich schnell und ausdauernd, während Grey Feathers Stärke eher in ihrer ruhigen Kraft und Genügsamkeit liegt. Die Stute ist gutmütig und wird auch gerne als Packpferd verwendet
    Hintergrundgeschichte: Ihre Eltern waren Einwanderer aus Spanien, die etwa 200 Meilen von Atlantic City in einer anderen Stadt eine Rinderfarm eröffneten. Als fast alle Tiere an einer Krankheit starben, trieb das ihre Eltern in den Ruin. als sie dann auch noch von einigen Verbrechern erpresst wurden, begann ihr Vater aus Not, erst andere Leute, dann sogar eine Bank zu überfallen. Sierra war erst 8, aber sie merkte schon da, dass ihr Vater sich veränderte und der Habgier verfiel. Eines führte zum anderen und bald gehörte der Vater zu einer Verbrecherbande. Die Mutter sorgte mit anderen Frauen für das Wohl der Männer, wenn diese siegreich zurückkehrten. So wuchs Sierra in einem recht rauen und groben Umfeld auf, was sie natürlich formte. Sie entwickelte ihre eigene Einstellung zu allem. als ihre Mutter bei einem Raubüberfall tödlich verwundet wurde, begann Sierras privater Rachefeldzug, der inzwischen Fanatische Züge angenommen hat und kaum mehr logisch nachvollziehbar ist
    Vorbestraft: Ja, definitiv. Wegen Diebstahl, Raubüberfall und drei Morden an Gesetzeshütern
    Sonstiges:

    9
    Gespielt von: Asyra Vor- und Nachname: June Summers Alter: 18 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: hilft auf der Farm ihres Vaters, zudem klein
    Gespielt von: Asyra

    Vor- und Nachname: June Summers
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: hilft auf der Farm ihres Vaters, zudem kleine Arbeiten hier und da
    Familie: Ihr Vater (Richard, 49) lebt mit ihr und ihrem Bruder Cole (23)
    seit dem Tod der Mutter (Maria, gestorben mit 43) alleine auf der Farm (von Arbeitern mal abgesehen). Andere Verwandte sieht sie eigentlich kaum noch
    Wohnort: Die Farm ihrer Familie am westlichen Rand der kleinen Stadt

    Aussehen: June ist etwa 1,67m groß und eher zierlich als athletisch gebaut. Sie besitzt lange, schlanke Beine, eine gut sichtbare Taille und durchschnittliche Oberweite. Ihre Haut ist nicht ganz so stark gebräunt wie im Westen üblich, sie ist eher ein hellerer Hauttyp. Ihr ovales Gesicht wird von brustlangem, glattem dunkelblondem Haar eingerahmt. Ihre himmelblauen Augen strahlen und werden von den langen Wimpern und dunklen Augenbrauen betont. Sie hat fast immer ein zartes Lächeln auf den Lippen
    Kleidung: Sie trägt eigentlich fast immer einen dunkelbraunen, langen und weiten Rock mit Schlitz, um bequemer reiten zu können. Darüber eine rote Bluse und zur Not eine Weste
    Link:
    Charaktereigenschaften: June ist ein offenherziger, freundlicher Mensch. Sie hilft gerne und ist auch so fast immer gut gelaunt und fröhlich. Versucht eigentlich immer, das Gute in jedem zu sehen. Dennoch kann sie hartnäckig und zielstrebig, fast dickköpfig sein
    Stärken: anderen Helfen, Reiten und Messerwerfen (sehr zum Leidwesen ihres Vaters)
    Schwächen: Sie kann so gut wie gar nicht mit Schusswaffen umgehen und kann niemanden wirklich Leid zufügen. Zudem verträgt sie beim trinken so gut wie nichts.Hat ziemliche Scheu vor Feuer

    Tierischer Begleiter: Sie besitzt einen Quarter-Horse Wallach namens Sunking. Er ist ein wendiges, Schlankes Tier. Der Falbe ist freundlich und gehorsam, sowie ein gut ausgebildetes Westenpferd. Zudem nennt sie einen kleinen Beagle (tan-white) ihr Eigen. Er hört auf den Namen Rico
    Hintergrundgeschichte: Eigentlich nichts Besonderes. Ist auf der Farm aufgewachsen, ihre Großeltern waren schon hier angesiedelt. Seit dem Tod ihrer Mutter und der zunehmenden Gebrechlichkeit ihres Vaters verdient sie sich manchmal zusätzliches Geld, indem sie für andere Frauen oder auch Männer deren Wäsche wäscht, im Saloon aushilft oder auch kleine Arbeiten erledigt
    Vorbestraft: nein
    Sonstiges: Hatte früher eine Art von Kindheitsbeziehung mit dem derzeitigen Sheriff. als sie älter wurden, ging es natürlich auseinander, dennoch kennt sie ihn recht gut

    10
    Gespielt von: Meghan Vor- und Nachname: Constance Belle Maxfield Alter: 21 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: Hauptberuflich ist sie Biblioth
    Gespielt von: Meghan

    Vor- und Nachname: Constance Belle Maxfield
    Alter: 21
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Hauptberuflich ist sie Bibliothekarin, wenn aber Mal das Geld zu knapp wird, nimmt sie hin und wieder Schichten in einer Bar an.
    Familie: Ihr Vater Louis Maxwell(45) ist Farmer, während ihre Mutter Diana Maxwell(40) zurzeit schwer krank ist und erstmal nicht arbeitet, sodass das Geld etwas knapper ausfällt. Außerdem besitzt sie 3 Geschwister: Kenna(13), Marlene(7) und Garret(5).
    Wohnort: Sie wohnt zusammen mit ihrer Familie auf der Farm, hin und wieder, wenn sie es zu Hause mit ihren jüngeren Geschwistern nicht aushalten kann, verbringt sie höchstens 2 Nächte in einem Hotel.

    Aussehen: Belle besitzt hellbraunes, langes Haar, welches ihr fast bis zur Hüfte geht. Dieses ist meist etwas zerzaust, dennoch trägt sie es immer offen. Ihre Augen sind mandelförmig, aber etwas größer und ebenfalls braun, umrahmt von langen, aber nicht dichten schwarzen Wimpern. Ihr Gesicht ist rundlich und geht ein wenig in die Länge, ihre Haut ist rein und einen Hauch gebräunt. Sie besitzt ebenfalls ein kleines Muttermal auf ihrer rechten Wange. Ihre Nase ist gerade, auch ein wenig länglicher, und hat eine "normale" Größe. Ihre Lippen sind nicht allzu voll, aber dafür rosig. Sie ist ca. 1,71m groß und schlank, besitzt aber genug Kurven an Hüfte, Brust und Po. Sie scheint vielleicht etwas zerbrechlich, aber sie hat und hilft immer noch ihrem Vater auf der Farm, weshalb sie stärker ist, als sie eigentlich wirkt.
    Kleidung: Sie trägt meistens ein Kleid, in einer ziemlich unauffälligen Farbe, wie Braun, Olivengrün oder Grau. Die Ärmel gehen ihr auch immer bis zu den Handgelenken und sie sind bodenlang. Um ihre Hüfte bindet sie sich dann einen schwarzen oder braunen Gürtel.
    Link: https://pin.it/2enti72v2q3ol7
    Charaktereigenschaften: Bella ist eigentlich meist zuvorkommend und höflich, jedoch ist sie auch temperamentvoll, sodass man ihr schnell die Laune verderben kann und sie keine Angst hat zurückzuschlagen. Ebenso ist sie recht selbstsicher und stur, setzt somit auch meist ihren Willen durch und akzeptiert kein Nein. Dabei ist sie aber keineswegs aufdringlich und kennt schon gewisse Grenzen und versucht diese auch einzuhalten.
    Stärken: Sie kann gut mit anderen Menschen umgehen, mit ihren kommunizieren, sie verstehen. Ebenso kennt sie sich ziemlich gut mit Tieren aus und ist auch im Reiten sehr begabt.
    Schwächen: Sie hat Klaustrophobie, diese kennt sie allerdings jedoch nicht, da sie bisher noch nicht in so einer Situation war. Wenn sie ihre Fehler eingesehen hat, entschuldigt sie sich viel zu oft und braucht etwas zu essen, um ihren Frust abzubauen.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Einen wirklichen Begleiter hat sie nicht, jedoch reitet sie immer Mal wieder ihre Pferde aus, am liebsten das Camargue Pferd.
    Hintergrundgeschichte: Sie hat keine allzu besondere Geschichte, man könnte sie sogar als langweilig bezeichnen. Sie ist eine Farmertochter und lebt mit ihren 5 Familienmitgliedern auf der Farm, die sie schon mehr als 25 Jahre besitzen.
    Vorbestraft: Nein.
    Sonstiges:/

    11
    Gespielt von: * Vor- und Nachname: Arthur Jackson Alter: 18 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Zeitungsjunge Familie: Sein Vater (Bill Jacks
    Gespielt von: *

    Vor- und Nachname: Arthur Jackson
    Alter: 18
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Zeitungsjunge
    Familie: Sein Vater (Bill Jackson, 43) besitzt die kleine Druckerei im Ort. Seine Mutter hat er selbst nie kennengelernt, nach seinem stetig trunkenen Vater war sie allerdings lediglich eine „dreckige Hure, die unten so geweitet ist, dass der kleine Arthur nur so raus gefallen sein muss“. Geschwister hat er glücklicherweise keine.
    Wohnort: Wohnt gemeinsam mit seinem Vater in der kleinen Wohnung über der Druckerei.


    Aussehen: Er besitzt ein schmales Gesicht, Sommersprossen und Narben zieren sein Gesicht. Vom ständigen Rauchen hat er oft gerötete Augen und da er kaum schläft Augenringe. Nichtsdestotrotz ist er gar nicht mal so unattraktiv. Seine braunen, relativ kurzen Haare fallen ihm oft ins Gesicht. Er ist schlank gebaut und etwa 1,75m groß.
    Kleidung: Eine braune Stoffhose, zerfetzte Stiefel und ein weißes, viel zu großes Hemd.
    Charaktereigenschaften: Launisch, frech, mutig, selbstbewusst, verschlossen, ungeduldig, sarkastisch. Eigentlich alles was man sich nicht bei einem Schwiegersohn wünscht.
    Stärken: Außer älteren Mädchen unter den Rock zu gucken? Nicht wirklich welche.
    Schwächen: Jegliche Drogen. Umgang mit Schusswaffen und auch im Reiten ist er kein Talent.

    Tierischer Begleiter: Dunkelbrauner Kater namens „Kater“
    Hintergrundgeschichte: Nichts spannendes. Er hatte definitiv nicht die beste Kindheit und wirkliche Freunde hat er in der Stadt ebenfalls nicht. Den jungen Sheriff kann er nur verspotten und die meiste Zeit seines Lebens hat er mit Mädchen, Zigaretten und Bier verbracht.
    Vorbestraft: Der ein oder andere Diebstahl.

    12
    Gespielt von: Beila Okora

    Vor- und Nachname: Ostara Angelica Taylor (Tara)
    Alter: 18
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Farmerin (spezialisiert auf Zucht von Pferden)
    Familie: Vater Zacharias (50), ihre Mutter verstarb als sie 7 war
    Wohnort: Zog mit ihrem Vater, nach dem Tod ihrer Mutter aus England (Salem, Cornwall) nach Amerika ausgewandert um sich dort auf einer kleinen Farm in Atlantic City niederzulassen und komplett der Vollblutzucht zu widmen

    Aussehen: Tara hat hüftlange, Kupfer-Farbene Locken, die meistens zu einem chaotischen Zopf verknotet sind. Hellblaue Augen, die zur Iris hin dunkler werden, werden von dunklen dichten Wimpern umrahmt und in ihrem schmalen Gesicht zeichnen sich leichte Sommersprossen ab.
    Sie ist ca. 1,60 groß und sehr schlacksig
    Kleidung: normale Jeans, unauffällige Oberteile und meistens einen weißen Cowboyhut, Braune Stiefel, die silber verziert sind und nur knapp unter den Knien enden.
    Link:
    Charaktereigenschaften: sie ist schüchtern, unauffällig und zurückhaltend. Spricht man sie an, ist sie höflich und nett, doch wird man ihr gegenüber Vorlaut und beleidigend, so ist auch sie nicht auf den Mund gefallen. Kommt mit Pferden besser klar als mit Menschen
    Stärken: Pferde. Sie ist ein absoluter Pferdefreak, was bedeutet das sie Ahnung von Pferden hat und gut reiten kann. Alleine Vom aussehen kann sie die Rassen erkennen und auch was Krankheiten angeht ist sie bewandert und flink und ausdauernd.
    Schwächen: so gut wie alles, was nicht mit Pferden zu tun hat ist ihr Nemesis.
    Weder einen Revolver halten, noch ein Tablet mit Getränken servieren. Sie kann weder Selbstverteidigung noch schießen. Und mit Menschen reden ist ein großes Problem

    Tierischer Begleiter: Die Pferde ihrer Farm, doch besonders ihre schwarzbraune Vollblutstute Alexia (12 Jahre alt, ca. 1,60 groß) aus ihrer Zucht.
    Alexia hat eine Feder als Zeichen zwischen den Augen und schwarze Strümpfe. Wie alle Vollblüter ist sie klein, drahtig und wendig.
    Hintergrundgeschichte: Wurde in Salem(Cornwall), als erste und einzige Tochter einer gut betuchten Familie geboren. Auch dort, hätte sie wenig Freunde, da sie anstatt über tolle Kleider lieber über Pferde sprach.
    Nach dem Tod Ihrer Mutter (Marietta) zog sie zusammen mit ihren Vater und ihren Pferden nach Amerika, wo ihr Vater seine Zucht fortsetzen wollte. Seiner Tochter erzählte er, er wolle sich still und heimlich ein kleine Armee von Spitzenpferden für den Spitzensport heranzüchten um somit aufzusteigen. Doch seine Tochter weiß, dass er nur aus der Stadt, an der seine Frau so gehangen hat fliehen wollte
    Vorbestraft: Nein
    Sonstiges: Stammt aus einer der ältesten Familien Englands

    13
    Vor- und Nachname: Levi Ackerman
    Alter: 29 Jahre
    Geschlecht: Männlich
    Berufliche Tätigkeit: Kopfgeldjäger
    Familie: Sein Vater war genau wie er ein Kopfgeldjäger, ist aber mit 56 Jahren durch einen Herzinfakt verstorben. Seine Mutter ist 50 Jahre und lebt auch noch mit seiner Schwester, die 17 Jahre alt ist, auf einer kleinen Farm. Levi besucht sie zwar nur selten, aber sorgt immer dafür das sie genug Geld haben.
    Wohnort: Levi lebt in einem Zimmer über einer Bar, in dem ein Bett steht, ein Tisch und ein Schrank. Da er oft unterwegs ist, schläft er selten dort, kommt aber immer wieder dort hin zurück.

    Aussehen: Levi hat etwas länger schwarze Haare. Seine Augen sind dunkel grau, wirken teilweise aber auch durch die Sonne leicht silbern. Da er nur 1,65m groß ist, wird er oftmals deswegen geneckt, was ihm ziemlich auf die nerven geht. Trotzdem nutz er seine größe aus und überrascht somit seinen Gegenüber oftmals.
    Im großen und ganzen kommt er sehr gepflegt rüber, da er sehr viel Wert darauf legt.
    Kleidung: Er trägt eine schwarze Hose die mit einem Gürtel an seiner Hüfte festgehalten wird. Dazu trägt er ein weißes langärmliges Hemd das er oft bis zum Ellenbogen hochkrempelt. Darüber trägt er dazu noch eine braune Weste.
    An seinem Gürtel trägt er noch zwei Revolver, während er die Messer oftmals im inneren seiner Weste oder seinem Mantel versteckt.
    Link: https://pin.it/5tfp7q7sq tq44w
    Charaktereigenschaften: Levi ist ein sehr stiller und gelassener Mensch, aber wenn ihn jemand provoziert wird er auch mal ziemlich tempramentvoll und lässt sich nicht alles gefallen, weswegen er auch des öfteren Stress hat. Oft kommt er durch seine stille Art kalt rüber, was er auch ist wenn es benötigt wird, doch hilft er den Menschen oft, wenn sie welche brauchen. Levi liegt sehr viel Wert auf Vertrauen und gibt Menschen selten eine zweite Chance, wenn sie ihn hintergangen haben. Dies es auch ein Grund warum er kaum Freunde hat, da de nicht jemand ist der schnell welche findet.

    Stärken: Er ist ein sehr geduldiger Mensch, der kein Problem hat ein paar Stunden ab zu warten. Levi hat eine Begabung fürs schießen, da er es eit seinem 12 Lebensjahr praktiziert, dank seines Vaters, der ihm auch das Reiten beibrachte.
    Schwächen: Levi überschätzt sich manchmal etwas und ist deswegen des öfteren schon in Schwierigkeiten gekommen. Er hasst Menschen die sich für etwas besseres halten und verliert bei diesen auch mal seine Gelassenheit. Seine größte Schwäche aber ist seine kleine Schwester, die er sehr gern hat.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Eine weiße Stute, deren Fell an der Flanke und am Hals einen silbernen, größeren Fleck hat. Ihre Mähne und Schweif ist weiß schwarz. Cassiopeia ist eine sehr tempramentvolle Stute und oft nervös, weswegen sie immer tänzelt. Trotzdem bleibt sie unter der richtigen Hand ruhig und bleibt an deren Seite.
    Außerdem hat er einen braun schwarzen Tervueren Hund an seiner Seite Namens Han, der aufs Wort hört. (Zumindest bei ihm)
    Hintergrundgeschichte: Bis er 18 Jahre alt war ist er auf der Farm seiner Familie groß geworden. Mit 19 Jahren verstarb seiner Vater an einem "Herzinfakt". Am anfang konnten die drei sich noch ohne ihn über Wasser halten. Doch irgendwann fing Levi an Tiere zu jagen, bis er zum Kopfgeldjäger wurde. Später erfuhr er dann auch das sein Vater Kopfgeldjäger war und bezweifelt seit dem das er an einem Herzinfakt gestobren ist, hat aber keine Beweise dafür.
    Vorbestraft: Nein, aber er hat sich schon immer nicht sehr gut mit den Gesetzeshütern verstanden.
    Sonstiges: Er besitzt die Revolver seines Vaters, die er immer bei sich trägt.

    14
    Vor- und Nachname: Luna Elena Evans
    Alter: 21
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Banditin
    Familie: Ihre Mutter, Maria Elise Evans war die einzige Tochter einer sehr reichen Familie. Als sie sich in James Sullivan, einen gesuchten Banditen, verliebte lief sie mit ihm weg, da ihre Familie das bei weitem nicht tollerierte. Sie zogen mehrere Jahre durchs Land, wobei auf beide von ihrem Vater ein hohes Kopfgeld ausgesetzt wurde, auf ihn tit und sie lebendig. Als sie irgendwann in einen Hinterhalt gerieten wurde James erschossen und sie zurück zu ihren Eltern gebracht. Ein paar Monate später brachte sie Luna zur Welt.
    Wohnort: überall und nirgends

    Aussehen: Luna ist zwar nicht sehr klein, jedoch kleiner als einige andere in ihrem Alter. Sie ist besonders schlank, hat recht dünne Gliedmaßen, eine sehr schmale Teille und weibliche Rundungen, für ihr Alter schon gut ausgeprägt. Luna's Haare sind sehr lang und gehen ihr über die Hüfte. Sie besitzt helle weißblomde Haare mit einem besonders starken Glanz, der sie oft silbrig erschienen lässt. Ihre Haare trägt sie für gewöhnlich halboffen und aus mehreren geflochtenen Zöpfen. Luna hat feine, nach gesellschaftlichen Standards ziemlich hübsche Gesichtszüge. Ihre Nase ist schmal, ihre Wangenknochen hoch und sie besitzt volle rosé Farben Lippen. Ihre Haut ist sehr hell und rein und und bis auf einige Narben an den Armen und einer am Schlüsselbein makellos. Ihre Augen sind mandelförmig und von langen dunklen Wimpern umgeben. Von der Farbe her sind ihre Augen in einem schönen dunkelblau, das zu ihrer Pupille hin heller wird und außen haben sie eine Art dunklen Rand.
    Kleidung: Luna trägt meistens einen dunklen, leicht eingerissen (was auch für Bewegungsfreiheit sorgt) Rock und dunkle Stiefel mit etwas Absatz. An ihrem Gürtel befinden sich 2 Revolver mit ihren Initialen, in ihren Stiefeln sind Messer versteckt und ihr Geldbeutel befindet sich in ihrem Ausschnitt. Sie trägt eine weiße Bluse, darüber ein dunkles Mieder und für gewöhnlich auch noch einen langen schwarzen Umgang mit Kapuze. Außerdem trägt sie zu jeder Zeit eine Kette mit einem silbernen Anhänger, die sie von ihrer Mutter hat.
    Link:
    Charaktereigenschaften: Luna ist eine sehr zielstrebig Person und tut was sie tun muss um ihre Ziele zu erreichen. Sie gibt nicht so leicht auf und kann auch sehr stur sein. Dabei schreckt sie vor nichts zurück, weder vor Gewalt noch davor ihre weiblichen Reise einzusetzen. Auch ist sie sehr selbstbewusst, auch etwas arrogant und recht abweisend. Sie ist stets bemüht stark zu wirken und es fällt ihr schwer anderen zu vertrauen, da sie weiß, dass die meisten eher eigennützig handeln und sie früher oder später im Stich lassen werden. Luna ist sehr intelligent, weiß, was sie tun muss um sich einen Vorteil zu verschaffen und man kann sie nicht leicht täuschen. Sie durchschaut Leute ziemlich leicht und ist gut darin die Geheimnisse anderer ausfindig zu machen. Da kommt auch ihre Stärke Letztendlich sollte man noch wissen, dass sie schnell eifersüchtig wird und man so schnell eine erbitterte Feindin in ihr findet.
    Stärken: reiten, recht genau schießen intelligent, andere überzeugen (auch mit ihren weiblichen Reizen ; )),
    Schwächen: kann nur schwer emotionale Bindungen aufbauen, kann nicht sehr ausdauernd rennen, hat Arachnophobie und Klaustrophobie,

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Luna besitzt eine weiße Paint Horse Stute mit dem Namen Angel und einen schwarzen Hengst der selben Rasse, den sie Deamon getauft hat. Auch begleitet sie ein junger Kojote, dem Verhalten nach einem Hund ähnlich, getauft Free.
    Hintergrundgeschichte: Luna wuchs bei ihrer reichen Familie aus England auf. Als sue etwa 2 Jahre alt war wurde ihre Mutter wieder verheiratet, wobei ihr Stiefvater sie nicht besonders mochte und oft schlug. Nsch einigen Jahren starb ihre Mutter und als ihr Stiefvater beabsichtigte sie zu verheiraten beschloss sie, dass sie nun endlich fort gehen muss. Sie stahl sie einen Revolver, schlich sich raus und floh. Um an Geld zu kommen begann sie mit Raubüberfällen und wurde von da an gesucht. Auch verbrachte sie ein Jahr bei einem Indianerstamm. Dort versteckte sie sich, lernte die Bräuche des Stammes, wie sie jagen, mit Pferden umgehen und half sie zu verteidigen. Aktuell befindet sie sich in der Nähe von Atlantic City.
    Vorbestraft: Ja. Raubüberfälle, Diebstahl un Mord an 7 Personen (4 davon Gesetzeshüter)
    Sonstiges: Hat noch immer einige Freunde unter den Indianern

    15
    Vor- und Nachname: Grayson Mud Alter: 28, jedoch wirkt er meist noch etwas älter Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: sein Hauptberuf ist Bor
    Vor- und Nachname: Grayson Mud
    Alter: 28, jedoch wirkt er meist noch etwas älter
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: sein Hauptberuf ist Bordellbesitzer, alles andere sind.. nette Nebenjobs^^
    Familie: Seine Familie ist gefühlt.. Endlos. Sein Vater ist bereits verstorben und seine Mutter ist Nora Mud (46), welche die Ranch der Familie nun leitet. Er hat einen älteren und drei jüngere Brüder. Auch einige Halbgeschwister, mit denen er weniger zu tun hat. Die einzige "Frau" -neben ihrer Mutter- in der Familie ist seine Nichte. Also genauer gesagt die Tochter seines ältesten Bruders, der jedoch selten zu Hause ist, weshalb sich vor allem der Jüngste der Familie um das Mädchen kümmert.
    Wohnort: Sein Wohnort wechselt zwischen der obersten Etage des Bordells und der Ranch seiner Familie etwas außerhalb auf einem fruchtbaren Stückchen Land.

    Aussehen: Grayson hat stets einen eher dunklen, ernsteren Blick. Er besitzt dunkelbraunes Haar, welches nicht gerade kurz geschnitten ist - ein Hippie ist er aber keinesfalls. Sein Gesicht ist markant und besitzt einen deutlichen Wiedererkennungswert. Zwar hat er einen recht guten Körperbau - jedoch würde er im Falle eines Kampfes wohl vor allem auf Köpfchen und List setzen.
    Kleidung: Im Bordell kann es gut sein, das er recht edel gekleidet erscheint. Sonst eher schlicht und beinahe schon unscheinbar - wobei das doch beabsichtigt ist.
    Link: https://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1481057127_33.jpg?1557344603
    Charaktereigenschaften: Grayson ist kurz gefasst recht sarkastisch, intelligent und direkt. Er redet nicht um den heißen Brei herum und hat auch keine Angst davor. Er ist den Leuten trotz eines gewissen Hochmutes zumeist um fünf Schritte voraus - er weiß zum Beispiel wann und wo eine Razzia stattfindet, kennt die Absichten und Motive derer, die sich für undurchschaubar halten.. Und dabei behält er sein Wissen solange für sich, bis es ihm einen Vorteil - oder bloße Genugtuung- verschafft. Zudem ist Grayson ein eher.. Kälterer Zeitgenosse, dem leicht Beleidigungen, schnippische Spitznamen und logische Erklärungen über die Lippen kommen, womit sein Gegenüber wohl selten zufrieden sein sollte.
    Wie man sicher mittlerweile mitbekommen hat, ist Grayson niemand, der wirklich Hand anlegt - aber auch dieses Mittel ist ihm in den richtigen Momenten recht. Wie sonst hätte er Konkurrenz aus dem Weg schaffen können?
    Das letzte was ich aufzählen möchte ist eine gewisse Scheinheiligkeit. Er kann die liebste Person auf Erden spielen und absolut charmant sein.. Wenn er das möchte. Und etwas braucht.^^
    Stärken: Alsoo.. Er kann manipulativ sein, ebenso hat er tatsächlich Ahnung von Verletzungen - bevor sein Vater starb wollte er Arzt werden - und er ist ein guter Geschäftsmann.^^
    Schwächen: Er kann nur mit Schusswaffen wirklich gut umgehen - wirkliche Schwerter oder Degen.. Sind nicht wirklich etwas für ihn. Am ehesten dann wohl Taschenmesser xD. Mit manchen Emotionen weiß er nicht viel anzufangen - weder mit seinen eigenen noch mit denen von anderen.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Es ist ihm recht gleich welches Pferd er nun reitet. Warum ein Gefühl an ein Tier verschwenden? Sonst hat er nicht wirklich einen tierischen Begleiter. Er streichelt ab und zu Hunde auf der Straße - Katzen hingegen bekommen höchstens einen Tritt. xd
    Hintergrundgeschichte: Nun grob gesagt ist eben sein Vater gestorben, er und sein älterer Bruder wollten an Geld kommen und sind für einige Monate in eine größere Stadt gezogen- und nun.. Was soll man sagen. Ehrliche Arbeit hat sich nicht rendiert. Also haben sie angefangen auf illegale Weise etwas mehr abzustauben. So kam es also zu selbstgebrannten Rum, womit sie überall hin expandieren und mit der Zeit auch mit mehr anderen Dingen.. Lebensmitteln.. gewissen Gebrauchsgegenständen.. Was auch immer. Mittlerweile kümmert sich Grayson nur noch um den Rum. Sein Bruder kümmert sich um alles andere.
    Vorbestraft: Nun.. Offiziell nicht. Offiziell hat er eine reine Weste und ist nur seltsamerweise immer ein Bekannter des "Täters" xD Inoffiziell kann man sich seinen Teil denken.. xD
    Sonstiges: niente

    16
    Gespielt von: Asyra Vor- und Nachname: Cole Summers Alter: 23 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Cowboy Familie: Vater (Richard, 49) und Sch
    Gespielt von: Asyra

    Vor- und Nachname: Cole Summers
    Alter: 23
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Cowboy
    Familie: Vater (Richard, 49) und Schwester (June, 18)
    Wohnort: meistens lebt er auf der Farm seines Vaters, solange er nicht in der Steppe bei des Rinderherde der Farm ist

    Aussehen: Cole wirkt mit seinen 1,89 m doch recht groß und durch seine recht breitschultrige, sehr trainierte Statur auf die meisten Leute ziemlich einschüchternd. Dass er meistens ein grimmiges Gesicht macht oder eher selbstironisch-spöttisch und düster Lächelt hilft auch nicht wirklich, um Kontakte zu knüpfen. Seine Haut ist gebräunt und vor allem an den Armen narbig. Seine dunklen, grünen - fast schwarzen Augen sind eher schmal. Er hat relativ kurze, schwarze Haare und trägt einen Drei-Tage-Bart, der ihn älter wirken lässt
    Kleidung: Wechselt xD. Meistens eine dunkle Hose und irgendein Hemd, darüber seine Weste oder, in den kalten Nächten in der Steppe, seine Jacke aus wasserabweisendem Material. Hut und Stiefel sind stets dunkel. Er macht gerne einen etwas düstereren Eindruck
    Link:
    Charaktereigenschaften: Cole besitzt ein recht hitziges Gemüt, was sich sogar in aggressiven und brutalen Verhalten äußern kann. Er ist verdammt besitzergreifend, vor allem, wenn es um seine Schwester geht. Er ist stur und legt ein meist verletzendes Sarkastisches Verhalten an den Tag. Er ist ehrgeizig und eher in sich gekehrt, redet von sich selbst eigentlich so gut wie nie. Die meisten denken, sein Verhalten gehe darauf zurück, dass sein Vater nie mit ihm zufrieden ist (was daran liegen könnte, dass ihm nachgesagt wird, er sei der Sohn eines anderen, was Richard natürlich wahnsinnig vor Zorn macht). Um diesen steten Frust, es nie recht zu machen, abzubauen, lässt er es umso mehr an anderen aus
    Stärken: Cole ist ein sehr guter Reiter und auch mit dem Lasso gewandt. Zudem ist er körperlich stark und hat eigentlich vor so gut wie nichts Angst (mit einer Ausnahme)
    Schwächen: Er ist gehässig, manchmal geht er in seinem Zorn und Wahn zu weit, er ist besitzergreifend, lässt sich nichts sagen. Er fürchtet seinen Vater und buhlt schon lange um dessen Gunst. Verliert das rechte Maß aus den Augen. Verfällt schnell dem Alkohol

    Tierischer Begleiter: Es ist ihm eigentlich egal, welches Pferd er reitet, Hauptsache es pariert. Momentan bevorzugt er einen blue Roan Mustang (https://i.pinimg.com/originals/71/54/b2/7154b2807 9ce30a3f1815be22cb79f1e.jpg)
    Der Hengst heißt einfach Blue und ist von schweren Narben gezeichnet. Nicht wenige stammen von Cole selbst
    Hintergrundgeschichte: Schon kurz nach seiner Geburt kam das Gerücht auf, er sei von einem anderen Mann gezeugt worden, Dieses Gerede schadete natürlich nicht nur ihm, sondern auch seiner Mutter und der ganzen Familie. Richard akzeptierte ihn deshalb nie so ganz. Er wurde schnell verbittert. Arbeitete hart und wuchs auf der Farm und der Steppe heran zu dem Menschen, der er jetzt ist
    Vorbestraft: naja, wenn man einige Handgreiflichkeiten und Prügeleien mitzählt…
    Sonstiges: Er hat seine Familie gerne um sich und weiß sie gerne fern von anderen. Das hat aber nicht wirklich etwas mit warmen Gefühlen zu tun, sondern eher etwas von Machtbesessenheit. In seinen Augen ist keiner es wert, jemals seine Schwester zu bekommen xD

    17
    Gespielt von: Meghan Vor- und Nachname: Mary Jane Deveraux Alter: 20 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: Prostituierte, kellnert aber manchmal
    Gespielt von: Meghan


    Vor- und Nachname: Mary Jane Deveraux
    Alter: 20
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Prostituierte, kellnert aber manchmal, wenn sie die Möglichkeit hat.
    Familie: Ihr Vater Josh Deveraux (45) war ein sehr angesehener und reicher Mann, jedoch hat er einen Drang zum Pokern gehabt und so sein ganzes Geld verloren. Er hat angefangen zu trinken, angefangen seine Frau Leyla Deveraux (43) zu schlagen und ist dann schließlich an einer Alkoholvergiftung gestorben, als Mary 10 Jahre alt war. Ihre Mutter ist abgehauen, sie war noch recht jung und konnte noch einmal heiraten.
    Wohnort: Sie lebt alleine in einem kleinen Apartment, was sie sich kaum leisten kann.

    Aussehen: Ihr Gesicht ist ovalförmig und sie besitzt leicht blasse Haut, um die Nase herum wenige Sommersprossen. Ihre Augen sind mandelförmig und hellbraun, umgeben von dichten dunkelbraunen Wimpern. Ihre Haare sind brustlang und dunkelbraun, wirken jedoch im Licht heller, diese sind außerdem leicht gewellt und scheinen ziemlich sanft, aber dennoch voluminös. Diese trägt sie dann meistens offen, eine Hochsteckfrisur wäre ihr zu streng. Sie besitzt volle Lippen und eine gerade Nase. Sie ist ca. 1,75m groß und hat eine schlanke Figur mit femininen Kurven, ebenfalls besitzt sie eine grazile Haltung und einen grazilen Gang.
    Kleidung: Sie hat nur sehr wenig Auswahl, versucht aber immer ihr weißes bodenlanges Kleid mit etwas zu kombinieren.
    Link: https://pin.it/26npj3cdb6uaje
    Charaktereigenschaften: Mary kann man als eine sehr reizende Persönlichkeit beschreiben. Auch wenn sie eine etwas schwierige Vergangenheit hat, zeigt sich dies keineswegs in ihrem Verhalten. Sie hat sich eher an ihren Beruf angepasst, sie liebt es mit Leuten zu spielen, sie zu verführen, sie zu manipulieren, in ihren Bann ziehen. Jedoch macht sie das nur, wenn ihr die gegenüberstehende Person gefällt, sie interessiert oder sie einfach Spaß darin findet, genau diese Person dafür auszuwählen. Außerhalb des Bordells erscheint sie auch meist charmant und kokett, dabei ist sie für fast jeden Spaß zu haben.
    Stärken: Ihr erscheint es sehr leicht, mit den Gefühlen anderer Menschen zu spielen und dabei eben ihren Spaß zu haben. Ebenso kann sie sehr schnell Mitleid erwecken, indem sie Trauer und Angst vortäuscht, aber solange sie nicht wirklich darauf angewiesen ist, macht sie es nicht.
    Schwächen: Dadurch, dass sie eben so vieles vortäuscht, kann sie nicht unterscheiden, ob das, was sie fühlt, wirklich echt ist oder bloß ein Akt: Sie manipuliert die Gefühle anderer, aber gleichzeitig auch ihre eigenen. Ebenso hat sie Angst vor starken Gewittern und kann zu der Zeit nicht aus dem Haus/Bordell gehen.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Besitzt keinen.
    Hintergrundgeschichte: Siehe Familie.
    Vorbestraft: Nein, auch wenn sie früher mit 15 des öfteren geklaut hat.
    Sonstiges:/)

    18
    Gespielt von: Meghan

    Vor- und Nachname: Sebastian de Clyde
    Alter: 22
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Hotelbesitzer
    Familie: Sein Vater Frank de Claude(45) ist ebenfalls ein berühmter Hotelbesitzer und hat nun den Besitz an seinen Sohn weitervererbt. Seine Mutter Greer de Claude(43) ist eine einfache Hausfrau und kann es sich leisten, zu Hause zu bleiben.
    Wohnort: Er selbst wohnt in seinem Hotel, in der obersten Etage, auf die auch keiner außer ihm Zugriff hat.

    Aussehen: Er besitzt dunkelbraune Haare, die etwas kürzer sind und meist auch etwas zerzaust. Seine Augen sind mandelförmig und waldgrün, ihre Farbe sticht dabei sehr heraus. Sein Gesicht ist oval und leicht gebräunt, außerdem besitzt er immer einen 3-Tage-Bart. Er ist ungefähr 1,80m groß und muskulös, aber nur etwas breitschuldrig.
    Kleidung: Meistens trägt er braune oder schwarze, unauffällige Kleidung. Ein Hemd, eine Hose, Schuhe und ein Gürtel. Vielleicht trifft man ihn auch Mal mit Hut an, das aber eher selten.
    Link: Kommt noch.
    Charaktereigenschaften: Sebastian ist ein sehr...stolzer Mann, kommt manchmal dafür auch etwas arrogant rüber. Er ist aber dennoch für jeden Spaß zu haben, auch wenn er sich der Konsequenzen bewusst ist...solange sie eben nicht für ihn gelten. Er nimmt andere nicht wirklich ernst, macht sich über sie lustig und ignoriert sie manchmal auch vollkommen. Lernt man ihn aber näher kennen, kann er auch ganz freundlich sein, ohne auf irgendeine ironische Weise und ist ein guter Freund, wenn man ihn auf seiner Seite stehen hat.
    Stärken: Sebastian ist ziemlich stark und tough, es scheint, als ob er vor nichts und niemandem Angst hätte. Außerdem kann er gut Menschen um den Finger wickeln, ob für berufliche oder spaßige Zwecke.
    Schwächen: Hin und wieder kann es bei ihm zu starken Kopfschmerzen kommen, so weit, dass er wahrscheinlich eine Stunde auf dem Boden liegt und nicht aufstehen kann. Eine Ursache dafür hat er aber bisher noch nicht gefunden.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Tierische Begleiter hat er tatsächlich nicht. Er kann zwar reiten, bevorzugt es aber zu laufen.
    Hintergrundgeschichte: Es gibt nichts allzu besonderes über seine Familie und ihn, außer dass sie schon seit Jahren mehrere Hotels besitzen und dadurch auch ihre ganze Kohle herbekommen.
    Vorbestraft: Bisher noch nicht.
    Sonstiges:/

    19
    Gespielt von: Ria Hoffmann


    Vor- und Nachname: Caleb Widogast
    Alter: 35
    Geschlecht: Männlich
    Berufliche Tätigkeit: Ehem. Hilfssheriff, zurzeit arbeitslos.
    Familie: Darüber weiß keiner etwas Genaues, man kann vermutlich davon ausgehen, dass sie nicht mehr lebt. Manchmal redet er von einer Schwester, aber ob es sie wirklich gibt/gab weiß wohl nur er.
    Wohnort: Er war lange unterwegs und reiste von einer Stadt zur nächsten, wo er mehr Zeit in den Bars verbrachte als in irgendeiner Unterkunft. Woher er ursprünglich stammt, ist nicht bekannt. Er selbst hofft einfach, einen Ort zum Bleiben zu finden, die Frage ist bloß, wie lange es die Leute hier mit ihm aushalten.

    Aussehen: Er ist ohne Zweifel ein kräftiger Mann, mit seinen breiten, muskulösen Schultern und seinen recht beachtlichen 1,92 m Körpergröße könnte er schon einschüchternd wirken, wenn er denn wollte. Für gewöhnlich hat er einen normalen Teint, wird in der Sonne aber recht schnell braun, und sein Haar, das fast schulterlang ist und immer etwas unordentlich aussieht, ist von einem eher dunklen Rotbraun. Rasiert ist er nicht oft, jedoch scheint er zumindest darauf zu achten, dass sein Bart nicht zu lang wird, so sieht er eigentlich nie zu ungepflegt aus. Seine Augen haben unterschiedliche Farben, wobei zwar beide einen moosgrünen Grundton haben, doch das linke unregelmäßige bernsteinfarbene Flecken um den Rand der Pupille herum aufweist. An seiner linken Seite, sowie seinem linken Arm, hat er eine auffällige Brandnarbe, welche man nur sehen kann, wenn er nicht voll bekleidet ist.
    Kleidung: Seine normale Kleidung besteht aus einer braunen Hose und einem dünnen, cremefarbenen Shirt mit langen Ärmeln. Darüber trägt er immer einen abgewetzten braunen Ledermantel, der ihm bis zu den Knien geht, und dazu einen Gürtel und ein Paar alter, abgetragener Lederstiefel.
    Link: /
    Charaktereigenschaften: Caleb redet unheimlich gern, wobei es für ihn eher nebensächlich ist, wie gut er die Person kennt oder ob diese seine Gesellschaft überhaupt möchte. Er kümmert sich nicht viel darum, was andere von seinem Auftreten halten, doch bedeutet ihm Kameradschaft sehr viel und er nimmt es sich sehr zu Herzen, wenn Freunde ihn kritisieren. Davon abgesehen erscheint er aber oft, als würde er nichts besonders ernst nehmen und “gute Miene zum bösen Spiel“ machen. Man könnte ihn nicht unbedingt als mutig bezeichnen, allerdings scheut er sich auch nicht davor zu handeln, wenn jemand Hilfe braucht.
    Stärken: Wenn man über seinen täglichen Zustand mal hinwegsieht, stellt er sich häufig sogar als überraschend zuverlässig heraus. Trotz seiner vielen Laster ist er ein sehr humorvoller und charismatischer Mensch, der von außen meist heiter wirkt und für alle ein offenes Ohr hat.
    Schwächen: Er ist ein zwanghafter Lügner, jedoch lügt er nicht, um anderen zu schaden oder sich einen Vorteil zu verschaffen, sondern um sich selbst die Realität schönzureden. Außerdem ist er furchtbar ungeschickt und ein ziemlich starker Alkoholiker. Zwar ist er nicht ständig sturzbetrunken, doch ohne einen gewissen Spiegel ist er zu beinahe nichts zu gebrauchen.

    Tierischer Begleiter: Er kommt derzeit kaum damit zurecht, sich um sich selbst zu kümmern, also nein.
    Hintergrundgeschichte: Bis vor etwa 2 Jahren lebte er in seiner Heimatstadt als beliebter und fähiger Hilfssheriff. Als sich in der Nähe ein kleines Indianerlager niederließ, fühlten sich die Einwohner wegen der stetig wachsenden Spannungen zwischen den Völkern bedroht und der Sheriff entschied, zusammen mit ein paar seiner besten Männer, darunter auch Caleb, die Bedrohung auszuschalten. Kurz vor Sonnenaufgang ritten sie zum Lager und töteten jeden einzelnen der Indianer. Noch während des Überfalls realisierte er, wie falsch ihr Handeln war und zögerte, woraufhin es einem der Indianer gelang, ihn vom Pferd und in ein Lagerfeuer zu stürzen. Als es dann getan war, wurde er von seinen Leuten zurück zur Stadt gebracht, doch verließ er sie trotz seiner Verletzungen nur einen Tag später und kehrte nie dorthin zurück.
    Vorbestraft: Ist er bisher nicht, erstaunlicherweise. In seinen Augen hat er dennoch ein schreckliches Verbrechen begangen und büßt dafür auf seine eigene Weise.
    Sonstiges: Früher war er gar kein so schlechter Schütze, doch seit dem Vorfall in seinem Heimatdort fasste er nie wieder eine Waffe an.

    20
    Gespielt von: Takao Vor- und Nachname: Damien James Davis Alter: 28 Geschlecht: Männlich Berufliche Tätigkeit: Arzt Familie: Sein Vater Jonathan Dav
    Gespielt von: Takao

    Vor- und Nachname: Damien James Davis
    Alter: 28
    Geschlecht: Männlich
    Berufliche Tätigkeit: Arzt
    Familie: Sein Vater Jonathan Davis (56) ist ein angesehener Arzt in Philadelphia, während seine Mutter Rose (52) bis zu ihrem Ruhestand als Bibliothekarin arbeitete. Vor etwa 10 Jahren verließ sie nach einem heftigen Streit ihren Mann und zog mit ihrem Sohn und ihrer damals noch sehr jungen Tochter Penelope (17) nach Atlantic City. Zu Jonathan hatte die Familie seitdem keinen Kontakt mehr.
    Wohnort: Seine Mutter hat ein bescheidenes, kleines Haus am westlichen Rand der Stadt, jedoch nicht außerhalb. Er hält sich allerdings nur selten dort auf, da er die meiste Zeit in seiner Praxis verbringt und manchmal auch dort schläft.

    Aussehen: Er ist etwa 1,78 m groß mit recht schmalen Schultern, doch wirkt er keinesfalls schmächtig. Sein Körper ist gut gebaut, wenn auch nicht besonders muskulös und er hat einen hellen Hautton, welcher von Natur aus nicht zu blass ist. Mehr Farbe bekommt er selten, da er sich meistens drinnen aufhält. Das kurze, dunkelbraune Haar ist für gewöhnlich ordentlich nach hinten frisiert und sein Gesicht glatt rasiert, nach der ein oder anderen Nachtschicht zeigt er sich auch nicht selten mal mit Dreitagebart. Seine Augen sind blaugrün und man sieht ihn eigentlich nie lächeln.
    Kleidung: Nichts besonderes, immer Bluejeans und ein gewöhnliches, meist weißes, graues oder blaues Hemd, dessen Ärmel er hochkrempelt. Seine Schuhe und Gürtel sind dunkelbraun und auch einen Hut besitzt er, den er aber kaum trägt.
    Link: /
    Charaktereigenschaften: Obwohl er seiner Arbeit mit großer Leidenschaft nachgeht, ist sein Verhältnis zu den meisten anderen Stadtbewohnern eher unterkühlt. Trotzdem wird er zumindest geduldet, da er als guter Arzt sehr wichtig für die Stadt ist und von den meisten auch als solcher angesehen wird. Es gibt vieles, das er nicht mag, darunter Unpünktlichkeit und Unordnung, doch am deutlichsten wird seine Abneigung gegen Smalltalk, den er für überflüssig hält. Er hat weder Freunde, noch irgendeine Art von romantischer Beziehung, weshalb seine einzige starke Bindung die zu seiner Mutter und Schwester ist. Dennoch hat er großen Respekt vor starken Persönlichkeiten und wünscht sich insgeheim auch jemanden, der sich von seiner Art nicht einschüchtern lässt und mit dem er sich auf Augenhöhe unterhalten kann.
    Stärken: Er ist unfassbar intelligent und besitzt sowohl eine schnelle Auffassungsgabe als auch unermüdlichen Lerneifer. Es fällt ihm leicht, sich zu konzentrieren und er hat eine außerordentliche Geschicklichkeit und beinahe stoische Ruhe, um die man ihn beneiden könnte.
    Schwächen: Er hat Schwierigkeiten damit, Gefühle auszudrücken und ist im Umgang mit anderen recht ungeduldig, was gepaart mit seiner Arroganz und Überheblichkeit oft zu Problemen führt. Dazu kommen noch sein beißender Sarkasmus und Taktlosigkeit, man kann wirklich nicht behaupten, dass er gut darin wäre sich beliebt zu machen. Eigentlich hat er aufgehört zu rauchen, doch wenn er gestresst ist, greift er trotzdem schon mal zu einer Zigarette.

    Tierischer Begleiter: Mit Tieren kann er nichts anfangen, er kann noch nicht mal reiten.
    Hintergrundgeschichte: Seit er denken konnte, wollte er wie sein Vater Arzt werden, weshalb er schon früh anfing zu lernen und sich schon bald als Genie herausstellte. Allem Anschein nach erwartete ihn eine glänzende Zukunft in Philadelphia, was sich jedoch schlagartig änderte, als sich herausstellte, dass er homosexuell ist. Trotz seiner Bemühungen, es geheim zu halten, erfuhren seine Eltern davon, womit er bei seinem religiösen Vater in Ungnade fiel. Seine Mutter hingegen, welche zwar selbst überzeugte Christin ist, setzte sich für ihren Sohn ein und entschied sich, die Stadt zu seinem Wohl mit ihren beiden Kindern zu verlassen. In Atlantic City schloss er dann seine Ausbildung ab und geht dort seitdem seiner Arbeit nach.
    Vorbestraft: Er gerät schon mal in die ein oder andere Streiterei, allein durch seine Art und weil er sich ungern etwas gefallen lässt, doch es muss schon viel passieren, damit er die Kontrolle verliert und bisher ist es niemals ausgeartet, daher nein.
    Sonstiges: Alkohol trinkt er für gewöhnlich gar nicht, zum Spaß erst recht nicht, er müsste schon sehr verzweifelt sein, um sich zu betrinken. Er hat keine Ahnung von Waffen, ganz gleich welchen, er weiß lediglich mit einem Skalpell umzugehen.

    21
    Gespielt von: Takao Vor- und Nachname: Penelope Davis Alter: 17 Geschlecht: Weiblich Berufliche Tätigkeit: Sie nimmt allerlei Gelegenheitsjobs an, is
    Gespielt von: Takao

    Vor- und Nachname: Penelope Davis
    Alter: 17
    Geschlecht: Weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Sie nimmt allerlei Gelegenheitsjobs an, ist aber nirgends festangestellt.
    Familie: Ihr Vater Jonathan Davis (56) ist ein angesehener Arzt in Philadelphia, während ihre Mutter Rose (52) bis zu ihrem Ruhestand als Bibliothekarin arbeitete. Vor etwa 10 Jahren verließ sie nach einem heftigen Streit ihren Mann und zog mit der damals noch sehr jungen Penelope (17) und ihrem älteren Sohn James (28) nach Atlantic City. Zu Jonathan hatte die Familie seitdem keinen Kontakt mehr.
    Wohnort: Das bescheidene und doch liebevoll eingerichtete Häuschen ihrer Mutter am westlichen Rand der Stadt.

    Aussehen: Sie ist 1,74 m groß und ihre Figur ist schlank, schon beinahe schlaksig, aber nicht ungesund. Ein wenig Sport würde ihr gut tun, um ein paar Muskeln zu bekommen. Ihre Haut ist von Natur aus nicht zu blass und sie hat viele Sommersprossen über Wangen und Nase verteilt. Die glatten, dunkelbraunen Haare reichen ihr bis zur Brust und sind von einigen helleren Strähnen durchzogen. Sie hat blaue Augen und fast immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen.
    Kleidung: Sie trägt etwa kniehohe, dunkelbraune Stiefel mit einem leichten Absatz, die vorne zu schnüren sind und dazu eher schlichte, locker anliegende Kleider in hellen, fröhlichen Farben wie blau oder gelb, die ihr etwa bis zur Mitte des Schienbeins reichen. Oft trägt sie dazu einen weißen Sommerhut mit sehr weiter Krempe, aus Papierstroh geflochten, und ebenso geflochtene Armbänder aus dunkelbraunem Leder.
    Link: /
    Charaktereigenschaften: Familie und Freunde sind ihr ausgesprochen wichtig, sie ist eine Frohnatur, die sich gerne um andere kümmert und sich für sie einsetzt. Gelegentlich erscheint sie ein wenig leichtsinnig und neugieriger, als ihr vielleicht gut tun würde, aber bisher konnte sie ganz gut auf sich aufpassen.
    Stärken: Sie hat ein großes Durchsetzungsvermögen und einen beinahe unerschütterlichen Optimismus. Viele mögen sie wegen ihrer fürsorglichen Art und sie kann gut Geheimnisse für sich behalten.
    Schwächen: Es fällt ihr schwer, sich aus anderer Leute Angelegenheiten herauszuhalten, wenn sie merkt, wie jemand ungerecht behandelt wird, weshalb sie sich oft ungefragt einmischt. Ihre Sturheit steht ihr manchmal im Weg und sie mag es gar nicht, zugeben zu müssen, wenn sie unrecht hat. Außerdem hat sie furchtbare Angst vor Spritzen und großen Höhen.

    Tierischer Begleiter: Hat sie nicht, sie liebt aber Katzen und füttert alles, was vier Beine hat, wenn sie die Gelegenheit bekommt.
    Hintergrundgeschichte: Sie war noch relativ jung, als ihre Familie in Philadelphia lebte, doch auch sie kann sich noch gut an den Streit ihrer Eltern erinnern, der dazu führte, dass sie Atlantic City nun ihr Zuhause nennt, zusammen mit ihrem Bruder und ihrer Mutter. Obwohl sie immer noch nicht vollends begreift weshalb sie die Stadt verlassen mussten weiß sie, dass sie mit anderen nicht über die Gründe sprechen darf, da es dem Ruf ihres Bruders sehr schaden und wahrscheinlich auch Gewalt provozieren würde.
    Vorbestraft: Sie hat noch nie das Gesetz gebrochen, weder direkt noch indirekt und sie hat auch kein Problem damit, sich an die Regeln zu halten.
    Sonstiges: Da es ihrer Mutter mit zunehmendem Alter gesundheitlich nicht mehr so gut geht, tut sie alles, um sie neben ihren Gelegenheitsjobs im Haushalt zu unterstützen wo sie nur kann, während sich ihr Bruder um die finanziellen Angelegenheiten kümmert.

    22
    Gespielt von: Alan&Co Vor- und Nachname: Caspian Shane West Alter: 24 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Hilfssherrif Familie: Shane hat kei
    Gespielt von: Alan&Co

    Vor- und Nachname: Caspian Shane West
    Alter: 24
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Hilfssherrif
    Familie: Shane hat keine Eltern mehr und zwei Schwestern. Sie drei wurden von ihren Großeltern aufgezogen. Was man noch erwähnen sollte ist, dass Shane eine Tochter hat (Mae West, vor kurzem vier geworden). Wo und vor allem wer ihre Mutter ist, weiß jedoch niemand.
    Wohnort: Er hat eine kleine Wohnung über der Tierarztpraxis seines Großvaters, welcher selbst im hinteren Teil des Erdgeschosses wohnt.

    Aussehen: Shane ist ein recht schlanker und teilweise trainierter junger Mann, der oft ein wenig müde wirkt. Er besitzt dunkelbraune, mittellange Haare und einen leichten Bart. Seine Augen haben ein recht ausdrucksstarkes hellbraun - als wäre dort noch etwas anderes, als nur diese einfache Farbe. Seine Gesichtszüge wirken nicht zu ausgeprägt.
    Kleidung: Shane ist eigentlich immer recht schlicht gekleidet - wie sonst jeder auch in der Stadt. Ihm reichen die einfachen Sachen auch vollends.
    Link: https://www.testedich.de/quiz45/picture/pic_1481057127_34.jpg?1557588738
    Charaktereigenschaften: Shane kann alles sein - aber vor allem hat er eine unglaubliche Ruhe. Beleidigungen lässt er an sich abprallen und erwidert ähnliches mit beißendem Humor. Er ist ein recht freundlicher Mensch, zumindest nach seiner eigenen Definition. Er versteht Gefühle anderer und kann sich ihnen gut und gerne anpassen. Manchmal ist er vielleicht sarkastisch, aber das ist in den seltensten Fällen auf irgendeine Weise böse gemeint.
    Shane würde sicher alles für seine Tochter tun - und sie hat ihn sichtlich verändert, wenn man ihn aus früheren Zeiten kennt. Er glaubt nun an das Gute - und setzt eine gewisse Hoffnung an den Tag.
    Stärken: Er sitzt stets fest im Sattel und kann gut reiten - es macht ihm nichts aus Risiken einzugehen. Außerdem ist er ein geschickter Kämpfer - auch über Straßenprügeleien hinaus.
    Schwächen: Tatsächlich leidet Shane an einer gewissen Klaustrophobie und hat trotz allem noch immer die Angewohnheit zuerst schlimmstmögliche Szenarien herauszufiltern, bevor wirklich logische Erklärungen kommen.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Er besitzt eine Friesin namens Black, die ihm stets treu ist.
    Hintergrundgeschichte: Es gibt nichts allzu großes zu erzählen.. Oder etwas, was ich erzählen möchte xd. Das wesentliche steht bei Familie. Anmerken sollte man, das Shane erst vor kurzem wieder hergezogen ist, nachdem er sich das Bein gebrochen hat.
    Vorbestraft: Er hat als Kind einmal Süßigkeiten aus dem Schrank seiner Großmutter geklaut. Das ist wohl das größte Verbrechen in den Augen seiner Familie - und das einzige bekannte.. xd
    Sonstiges: -

    23
    Gespielt von: princessa Vor- und Nachname: Selah Mahala Tiuna Cowakochee Alter: 20 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: Seit etwa drei Jahren a
    Gespielt von: princessa

    Vor- und Nachname: Selah Mahala Tiuna Cowakochee
    Alter: 20
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Seit etwa drei Jahren arbeitet sie bei einer der etwas bessergestellten Familien als Zimmermädchen, Kindermädchen, Köchin - quasi als Mädchen für alles. Abends spült und hilft sie im Saloon, wo sie auch einmal in der Woche die Dielen schrubbt.
    Familie: Ihr Vater, Nayati Chedakey (etwa 40), war Krieger und Jäger eines Indianerstammes im Westen Lousianas, der eine Zeitlang vor seinem Verschwinden als Gärtner der wohlhabenden Familie Dawson arbeitete. Dort lernte er auch Selahs Mutter, Mahala "Martha" Thomas (39), ehemalige Sklavin aus Westafrika, kennen, die noch immer als Köchin in der Villa lebt. Aufgrund der schwierigen politischen Zusände blieben sie unverheiratet, hatten aber neben Selah noch einen Sohn, welcher jedoch schon früh verstorben ist.
    Wohnort: Früher lebte sie ebenfalls in einer Kammer im Hause der Dawsons, hier bezieht sie ein kleines Zimmerchen oberhalb des Saloons.

    Aussehen: Selahs Haut ist von Natur aus recht dunkel und von zarten Sommersprossen überzogen. Lange krause Locken wabern wie ein schwarzer Bilderrahmen um ihr Gesicht, ein ovales Gesicht mit hohen Wangenknochen. Im Licht hat sie goldbraune Bernsteinaugen, welche geheimnisvoll aber herzlich schimmern, meist sind ihre Augen jedoch etwas dunkler. Eine etwas breitere Nase mit zarten Knicken von verschiedenen Brüchen und volle rötlichbraune Lippen vollenden das Bild.
    Wenn sie lächelt, zeigt sie ein wenig schiefe Zähne mit einer kleinen Lücke und Grübchen in den Wangen. Zwar kann man sie guten Gewissens als schlank bezeichnen, jedoch dominieren ausgeprägte Kurven ihre kleine Gestalt von gerade mal fünf Fuß. Etliche Narben ziehen sich über ihren Körper, bei manchen erkennt man die glatten Ränder eines Schnittes, andere sehen aus wie schlecht verheilte Brandnarben oder sind wulstige Striemen.
    Kleidung: Meist sieht man Selah in einem dunkelblauen oder braunen Rock und bestickter heller Bluse. Ihr Haar trägt den Tag über locker hochgesteckt und eher selten offen. Nur im glühenden Hochsommer trägt sie einen hellen Strohhut. Ein paar braune Reitstiefel mit einfachen Verzierungen dienen ihr schon seit Jahren als einziges Schuhwerk.
    Link: https://www.testedich.de/quiz59/picture/pic_1549722494_12.jpg?1557775495
    Charaktereigenschaften: Zwar wurde sie von ihrer Mutter gut erzogen, jedoch hat sie sich über die Jahre wohl einen größeren Flüchewortschatz als die meisten Männer gesammelt und sie nutzt sie auch. Mit ihrer frechen Art und ihrem nicht wirklich damenfreundlichen Mundwerk ist sich keine wirklich angesehene Person. All diese Eigenschaften türmen sich zu einer schützenden Mauer auf. In ihrem Inneren kreisen viel zu viele Gedanken in chaotischen Bahnen und wollen sie durch Selbstzweifel und Angst vom Leben ablenken. Sie kann zwar ziemlich schnell wütend und auch manchmal handgreiflich werden, jedoch tut es ihr meist schon nach kurzer Zeit leid und wirklich nachtragend ist sie ebenfalls nicht.
    Stärken: Sie ist tatsächlich keine schlechte Reiterin. Auch geht sie des öfteren zwischen prügelnde Trunkenbolde, wozu eine gute Portion Mut und Kampfwissen gehören. Zudem gehört sie zu den wenigen Schwarzen, die ein wenig Lesen und Rechnen können.
    Schwächen: Definitiv ist ihre Ausdrucksweise nicht immer glücklich und auch ihr Sturkopf steht ihr oft im Weg. Sie hat einen kleinen Choleriker auf der Schulter sitzen, der ihr eindeutig zu oft das Hirn ausknipst und selbst das Steuer übernimmt.

    Tierischer Begleiter: Selah besitzt eine junge Maultierstute namens "Billy". Das Tier ist aufgrund der Kaltblut-Esel-Kreuzung recht groß und kräftig gebaut mit dickem grauweißem Fell.
    Hintergrundgeschichte: Es wurde schon genug verraten. -siehe bei Familie-
    Vorbestraft: Nein. Bei ihrer Hautfarbe würde das den Tod bedeuten.
    Sonstiges: //

    24
    Gespielt von: Lama

    Vor- und Nachname: Sofia Clairmont
    Alter: 17
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: /
    Familie: Sofias Mutter ist vor zwei Jahren an einer undefinierbaren Krankheit gestorben, ziemlich ungewöhnlich für eine 34-Jährige. Für Sofiaa ist eine Welt zusammengebrochen, allerdings hat sie weitesgehend versucht für ihren Vater da zu sein. Dieser jedoch hat sich 2 Wochen später das Leben genommen um nicht mit den Schmerzen über denVerlust seiner Frau leben zu müssen. Da ihre Eltern einen großen Berg an Schulden ihr hinterlassen haben, haben diese Leute ihr Geld wiederbekommen, indem sie Sofia das Haus genommen haben und das meiste, was darin war.
    Wohnort: Obdachlos

    Aussehen: Sofias Auftreten ist meist unauffällig. Sie ist gerade mal 1.64 groß, recht zierlich und im ersten Moment, wirkt sie immer sehr passiv. Sie hat grüne Augen, die ihrem Gesicht schmeicheln und wenn man genau hinsieht erkennt man kleine dunkelgrüne Flecken in ihrer Iris. sie hat Schulterlange, Kastanienbraune Haare, die leicht ins rötliche gehen. Die Sommersprossen auf ihren Wangen werden sobald sie viel in er Sonne ist, immer sehr dunkel.
    Kleidung: Sie trägt gerne naturalistische Farben, also grün und grau-braun Töne. Sie hat keinen definierten Kleidungsstil und seit sie auf der Straße lebt ist sie froh, wenn sie überhaupt etwasn zum anziehen hat. Sie trägt gerne schmuck und im Nacken hat sie einen einzelnen Dreadlock, der mit kleinen Ringen verziert ist, den man jedoch kaum bemerkt.
    Link: https://www.pinterest.de/pin/608900 812099976837/
    Charaktereigenschaften: Sofia ist ein ruhiger Mensch und doch ist ihr Kopf immer voller Gedanken. sie macht sich gerne Gedanken über sehr viele dinge. Im Umgang mit Leuten ist sie immer sehr freundlich und ist niemals aufdringlich. Sie ist sehr emotional und reagiert auf Reize manchmal etwas über. Sie liebt die Natur und ist sehr gerne draußen. wenn sie sich in etwas reinhängt, wird es immer gut. sie ist äußerst intelligent. durch ihre Wahrnehmung merkt sie den meisten Menschen, bereits bei einem Blick ihren Gemütszustand an. Auch wenn sie, dadurch, dass sie ruhig ist, schüchtern wirkt, ist sie das nicht wirklich. sie vertraut sich zwar wenig Leuten an, aber wenn sie sich fallen lässt, dann so richtig. Durch den Verlust ihrer Eltern hat sich das alles extrem verstärkt und sie hat immer etwas trauriges an sich.
    Stärken: Intelligent, kümmert sich sehr gut um Bedürfnisse von anderen Menschen und ist sehr emphatisch
    Schwächen: Hochsensibel im Bezug auf Emotionen und äußere Eindrücke, was dazu führen kann, dass, wenn sie überfordert ist, sie manchmal einfach in sich zusammen sinkt. Sehr Still

    Tierischer Begleiter: ein kleiner Hund, den sie von der straße aufgegabelt hat
    Hintergrundgeschichte: (ich denke das meiste erschließt sich aus der Familie) Sofia zieht von "Stadt zu Stadt" um zu überleben
    Vorbestraft: Nein
    Sonstiges: /

    25
    Gespielt von: Alan&Co Vor- und Nachname: Nikolaji Jaime Tejada Alter: 28 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Er ist der beste Schlachter weit
    Gespielt von: Alan&Co

    Vor- und Nachname: Nikolaji Jaime Tejada
    Alter: 28
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Er ist der beste Schlachter weit und breit. Seine Kochkünste sind hervorragend, weshalb er manchmal auch Aufträge für Buffets annimmt.
    Familie: Wie man wahrscheinlich an seinem Namen hört, ist er nicht ganz Amerikaner. Er hat keine Familie hier. Er ist gänzlich..Allein.
    Wohnort: Neben seinem Schlachthaus, welches doch ziemlich abseits der Stadt steht. Das Schlachthaus war früher eine alte Scheune - und nebenan der Wohnraum, er hat beides etwas ausgebaut und einen Keller "hinzugefügt".

    Aussehen: Nikolaji hat einen guten Körperbau. Seine Augen sind in einem verwegenen dunkelbraun, seine Haare nur wenige Töne heller. Er trägt einen leichten Bart. Seine Gesichtszüge wirken nicht hart, aber trotzdem irgendwie..Markant.
    Kleidung: Es ist recht unterschiedlich, aber zumeist auf edle Art schlicht. Im Schlachthaus natürlich meist voller Blut.
    Link: Bild hat Syrchen^^
    Charaktereigenschaften: Nikolaji ist ein Narzisst mit einem äußerst.. Feinem Gaumen. Er ist rau und ha._rsch. Ein Mann der jeden scheinbar orkanartig umhauen kann. Jedoch ist er kein Soziopath. Fast im Gegenteil. Er hat viel Empathie. Nur wurde die im Laufe der Zeit falsch ausgelegt.. Bis er das wurde was er ist. Er kann die Menschen ordentlich behandeln, wenn er das möchte. Aber dort bleibt immer diese Kälte, die er ausstrahlt, die seinem Gegenüber sicher eine Gänsehaut bescheren kann.
    Nikolaji ist - um es auf den Punkt zu bringen - ein Mörder, der seine Opfer nach der Tat verspeist. Oder sie unter das Fleisch seiner Kunden mischt - das ist nebenher gesagt auch der Grund weshalb er so erfolgreich ist.. Auch wenn natürlich niemand davon weiß.^^ Menschenfleisch hat eben noch einmal einen ganz anderen Geschmack.
    Warum die Schreie nicht bemerkt werden? Nikolaji ist ein Musikliebhaber. Das ist Kilometerweit bekannt. Er hat sich einen Phonautograph besorgt und ihn selbst ausgebaut - jedoch nie Patent angemeldet. So hat er einige Lieder immer an - und diese sind laut genug, um die durch Knebel gedämpften Schreie, die aus dem Keller dringen, zu überschatten.
    Stärken: Einige Dinge sind bestimmt schon klar.^^ Noch erwähnenswert sind seine Jagdkünste - also wirklich alles was dieses Spektrum umfasst. Von Spurenlesen bis hin zum Töten mit den Händen, Pfeil und Bogen oder dem Gewehr.
    Außerdem hat er eine große Auffassungsgabe, die jedoch mehr in seiner Vergangenheit eine Rolle spielte.
    Schwächen: Nikolaji wird von Albträumen heimgesucht - jedoch sind die.. Leichter geworden, seitdem er selbst mordet und keine Morde mehr aufklärt.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Er hat so einige Straßenhunde "adoptiert", die er durch sein Hobby natürlich mit versorgt..xD Außerdem besitzt er zwei Pferde. Zu Tieren allgemein ist er sehr freundlich.
    Hintergrundgeschichte: Alles was man bisher wissen muss, ist dass er bis vor ein paar Jahren sowas wie ein inoffizieller Komissar einer Institution war, welche Verbrecher schnappt. Dabei hat ihm seine Auffassungsgabe und Empathie stets geholfen - er konnte sich tatsächlich in Mörder hineinversetzen und fand heraus was für Motive sie hatten.. Was das mit ihm anstellte..Tja..
    Vorbestraft: Offiziell nicht. Nein. Auch wenn einige Bewohner in den Orten vermisst werden.. Oder auch einfache Besucher und Goldgräber.^^
    Sonstiges: -

    26
    Gespielt von princessa: Vor- und Nachname: Yuan-Li "John" "Scarface Johnny" Zhao Alter: 24 Geschlecht: männlich Berufliche Tätig
    Gespielt von princessa:

    Vor- und Nachname: Yuan-Li "John" "Scarface Johnny" Zhao
    Alter: 24
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Die meiste Zeit über arbeitet er in der Schmiede seines Vaters, jedoch ist er auch schon sehr oft mit den Cowboys und Rinderherden mitgeritten.
    Familie: Seine Eltern Min-Li "Minny" Zhao (51) und Xien "William" Zhao (54) - ursprünglich aus Südchina - wanderten zusammen mit ihm und seinen sechs Geschwistern vor etwa zwanzig Jahren in die USA aus und ließen sich schon wenige Zeit später in Atlantic City nieder. Mittlerweile besitzt die Familie eine kleine Schmiede.
    Wohnort: Die Familie besitzt ein kleines Haus mit angrenzender Schmiede.

    Aussehen: John hat karamellfarbene dunkle Haut. Sein schwarzes Haar trägt er in schulterlangen seichten Locken unter einem ledernen Hut. Er hat kohlenschwarze Augen, welche meist eine freundliche Wärme ausstrahlen. Eine schmale Nase und ernste rauhe Lippen, sowie ein gepflegter schwarzer Bart vollenden das Bild.
    Wenn er lächelt, entstehen leichte Grübchen in seinen Wangen. Mit seiner schmalen aber großen Gestalt von fast sechs Fuß überragt er die meisten Menschen mit Leichtigkeit. Vorallem eine lange breite Narbe entstellt sein Gesicht und zieht sich von seinem rechten Ohr über seine Wange bis zur Mitte seines Brustkorbs.
    Kleidung: Während seiner Arbeit in der Schmiede - ob Sommer oder Winter - trägt er immer weite leinene Hemden und eine robuste Hose aus Jeans und Leder. Ansonsten kleidet er sich in einem hellen Hemd und lederner Weste.
    Link: https://www.testedich.de/quiz59/picture/pic_1549722494_11.jpg?1558260578
    Charaktereigenschaften: Noch nie konnte er seine Emotionen und Gedanken gut verstecken. In dieser Hinsicht ist er definitiv ein offenes Buch. Er kann sich überraschend gut die Probleme anderer anhören ohne über diese zu werten und ist auch immer für einen guten Rat bereit. Auch wird er Menschen, die ihm wichtig sind bis auf's Blut verteidigen und immer hinter ihnen stehen. Nur wenig könnte ihn dazu veranlassen eine Schlägerei zu beginnen, jedoch lässt er sich oft nicht davon abhalten mitzumachen.
    Stärken: Er ist ein hervorragender Reiter und Schütze und würde seine Liebsten bedingungslos bis in den Tod verteidigen. Außerdem ist sein Wissen über Kampfkünste und Messerwurf beträchtlich.
    Schwächen: Er würde wahrscheinlich daran zerbrechen, sollte seiner Familie noch einmal etwas geschehen.

    Tierischer Begleiter: Ihm gehören insgesamt drei Pferde - ein junges recht schlankes Kalblut mit graubraunem Fell und weißen Fesseln "Tayfun", einen Knappstrupperjährling namens "Puma" und eine graugescheckte Stute "Lady" - sowie ein russischer Retriever, der auf den Namen "Xin" hört.
    Hintergrundgeschichte: Wie sein älterer Bruder hat er die ersten Jahre noch im Süden Chinas verbracht, bevor seine Familiein die USA ausgewandert ist. Als er etwa sieben Jahre alt war ließen sie sich in Atlantic City nieder.
    Vorbestraft: Nein.
    Sonstiges: Er soll sich sowohl mit Mädchen als auch Knaben vergnügen, aber ob das wirklich stimmt weiß nur er.

    27
    Gespielt von Lia:

    Vor- und Nachname: Juniper Anderson
    Alter: 21
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Lehrerin
    Familie: Ihre Eltern (Emily, 42 und Benedict, 45) betreiben eine Farm in einem Dorf einen Tagesritt entfernt, Geschwister hat sie keine
    Wohnort: Juniper wohnt alleine in einer kleinen Wohnung in einem leicht herunter gekommenen Gebäude

    Aussehen: Sie ist relativ klein, etwa 1.65 m und hat eine eher zierlichere Gestalt und dementsprechend auch eher weniger Rundungen. Dennoch ist sie recht fit. Sie hat lange, braune leicht lockige Haare, die sie aber meistens in einer einfachen Hochsteckfrisur trägt. Junipers Augen sind ebenfalls braun, allerdings etwas heller als ihre Haare, also eher ein bernsteinbraun und von dunklen aber recht kurzen Wimpern umrahmt. Darüber befinden sich ebenfalls braune Augenbrauen. Sie besitzt eine Stupsnase und rosa Lippen, die weder besonders voll noch besonders schmal sind.
    Kleidung: Sie trägt meistens ein braunes, schlichtes Kleid mit einer weißen Bluse darunter und mit weiten Ärmeln, die unten wieder schmal werden
    Link:
    Charaktereigenschaften: Juniper ist relativ gebildet und sehr ehrgeizig. Vor allem in ihrem Job ist sie sehr engagiert und gibt immer ihr bestes. Das gleiche gilt auch für ihre Familie und Freunde, für die sie alles tun würde. Juniper ist auch durchaus humorvoll und liebenswert, auch wenn man das erst rausfindet wenn man sich die Mühe macht, sie kennenzulernen, weil sie sonst etwas schüchtern und introvertiert ist.
    Stärken: Sie ist schnell von Begriff und logisch veranlagt. Außerdem ist sie recht fit und hat viel Kondition, auch wenn man ihr das vielleicht nicht ansieht, schießen
    Schwächen: Sie ist nicht sonderlich stark und da sie recht schreckhaft ist und ziemlich auf Flucht veranlagt ist, läuft sie vor vielem einfach davon

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Keiner
    Hintergrundgeschichte: Sie wurde von ihrer Mutter zu Hause unterrichtet, der es schon immer sehr wichtig war, gebildet zu sein. Ihr Vater hielt davon nicht ganz so viel und berief sich mehr auf körperliche Arbeit und brachte Juniper das schießen bei. Mit 18 beschloss sie dann, wegzuziehen um Kinder zu unterrichten und ihr Wissen weiterzugeben
    Vorbestraft: (Nein/Ja – wenn ja, mit was?) Nein
    Sonstiges: Besitzt einen alten Revolver den sie sogar oft bei sich trägt, auch wenn davon niemand etwas weiss

    28
    Gespielt von Lia:

    Vor- und Nachname: Pepper Asbury
    Alter: 25
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Barkeeperin
    Familie: Ihren Vater hat sie nie kennengelernt, da er sie und ihre Mutter bereits vor der Geburt verließ. Ihre Mutter wohnt verarmt in einem anderen Dorf, wird aber finanziell von Pepper unterstützt
    Wohnort: In einer kleinen Wohnung über dem Saloon, ab und an kommt eine alte Freundin vorbei, die sie aus ihrem alten Beruf kennt und die den Absprung nicht geschafft hat

    Aussehen: Sie ist relativ groß, etwa 1.73 m und schlank. Rundungen sind etwa durchschnittlich und ihre Beine sind lang. Ihr Gesicht ist durch ihre hohen Wangenknochen und den relativ ausgeprägten Kiefer sehr markant und wirkt ein wenig hoheitsvoll. Ihre Nase ist recht gerade, aber keinesfalls zu groß für ihr Gesicht. Sie ist bedeckt von Sommersprossen. Ihre Augen sind blau und relativ groß, mit langen Wimpern und oft trägt sie eine Art Eyeliner. Ihre Augenbrauen sind, ebenso wie ihre Haare, orange-rot, allerdings etwas dunkler, sodass sie eigentlich fast braun sind. Ihre Haare sind orange-rot und reichen bis über die Brust. Meistens sind sie in einem tiefen Dutt gebunden, manchmal sind sie aber auch offen und fallen unten in den Spitzen in Locken. Ihre Lippen sind etwa mittelgroß und meistens rosa. Ihre Haut ist trotz der permanenten Sonneneinstrahlung nicht richtig gebräunt, sondern nur ein wenig gold-braun, doch ihre Sommersprossen werden dadurch dunkler
    Kleidung: Sie trägt bei der Arbeit einen schlichten Faltenrock und eine Bluse, bei der zur Förderung des Geschäfts immer die obersten zwei Knöpfe offen sind. Außerdem trägt sie eine schwarze Schürze. In ihrer Freizeit trägt sie aber gerne auch etwas schickere Sachen, die sie elegant und stilvoll wirken lassen
    Link: /
    Charaktereigenschaften: Pepper ist humorvoll und selbstsicher, was sie in ihrem Job auch ausstrahlt. Außerdem ist sie recht schlagfertig und kann auch mit unfreundlicheren Kommentaren mit Humor umgehen, ohne dass sie sie treffen. Sie ist sehr ehrgeizig und gibt alles dafür, ihrem früheren Ich zu entfliehen und das Beste aus ihrem Leben zu machen. Aus diesem Grund tritt sie auch charismatisch und wie eine starke und unabhängige Frau auf, ganz im Gegensatz zu früher. Manch einer mag allerdings deshalb behaupten, dass das alles nur Fassade sei.
    Stärken: Sie ist stark und kann auch mit Kritik gut umgehen. Außerdem ist sie extrovertiert und kann auch mit unangenehmen Situationen, sowie Small Talk gut umgehen
    Schwächen: Sie ist körperlich, im Gegensatz zu ihrem Geist, nicht sonderlich stark und ist deshalb oft auf Hilfe angewiesen, zumal sie seit ihrer Kindheit Probleme mit dem Rücken hat. Außerdem hat sie Probleme über ihre Vergangenheit zu sprechen und sie hat furchtbare Angst vor Schlangen

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Sie füttert ab und an eine streunende Katze
    Hintergrundgeschichte: Da Peppers Mutter finanziell von ihrem Vater abhängig war und er sie verließ, verfielen sie der Armut. Anfangs versuchte ihre Mutter noch, Arbeit zu finden, aber da sie aus Trauer und Überforderung langsam aber sicher der Alkoholsucht verfiel, wurde sie immer wieder gekündigt, bis sie es schließlich aufgab. Pepper wuchs also arm und ohne Bildung auf und sobald sie alt genug war, riss sie aus, da sie es nicht mehr mit ihrer Mutter aushielt. Da sie aber keine Arbeit fand und verzweifelt war, geriet sie an einen Zuhälter, für den sie bis sie 22 war gearbeitet hat. Dann riss sie aus und floh, mit dem wenigen Geld das sie hatte. Seit dem lebt sie in dem Dorf, versucht ihr altes Ich hinter sich zu lassen und arbeitet in dem Saloon.
    Vorbestraft: (Nein/Ja – wenn ja, mit was?) Ja, wegen Diebstahl
    Sonstiges: Sie ist sich nicht sicher, ob ihr Zuhälter sie nicht immer noch suchen könnte

    29
    Gespielt von NoFace_Uta

    Vor- und Nachname: Ymir Hale
    Alter: 26 Jahre
    Geschlecht: Weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Prostituierte
    Familie: Ihre Mutter ist bei ihrer Geburt gestorben und seitdem wuchs sie bei ihrem Vater auf, dem ein alter, dreckiger Saloon gehört. Schon mit 14 Jahren hat sie dort als Kellnerin gearbeitet, und als sie 18 wurde, gab sie sich den Wünschen ihres Vater hin und wurde Prostituierte, um mehr Geld für den Saloon zu verdienen.
    Wohnort: Sie lebt über dem Saloon in einer dreckigen Wohnung, die gerade groß genug ist für sich und ihren Vater.

    Aussehen: Sie hat lange, rotbraune Haare die ihr bis knapp unter die Brust geht. Meistens trägt sie sie geflochten über der linken Schulter. Sie ist relativ klein für ihr alter und wirkt dadurch manchnal schwach, doch durch ihren Job kann sie sich durch aus wehren. Ihre Augen sind blau und stechen deswegwn ziemlich doll heraus, weswegen sie kleine strähnen ihrer Haare herauszieht, um sie leicht zu verdecken.
    Kleidung: Sie trägt meistens ein Kleid, wenn sie im Saloon ihres Vaters arbeitet. Es wirkt leicht abgetragen, aber sonst wirkt es elegant. Wenn sie alleine ist, trägt sie meistens in dee Wohnung eine Hose mit einem Hemd darüber, das ihr aber viel zu groß ist.
    Doch achtet sie darauf immer lange Klamotten zutragen, wenn sie nicht gerade in ihrem Job tätig ist.
    Link:
    Charaktereigenschaften: Ymir ist eine eher zurückgezogene Frau, die zwar höflich mit allen umgeht wenn sie muss, da es ihr Vater mehrmals eingetrichter hat, aber eher Abstand von Menschen hält. Sie besitzt kaum Selbstbewusstsein und ist deswegen schüchtern. Trotzdem weiß sie, wenn es drauf ankommt, wie sie aus einer Situation sich herausreden kann und tug dies auch, aber ungern.
    Stärken: Ymir kann sehr gut Menschen einschätzen und weiß von wen sie sich fernhalten sollte. Außerdem kann sie sehr gut mit Messern umgehen, die sie mit sich herumträgt.
    Schwächen: Durch ihr geringes Selbstbewusstsein, lässt sie manchmal zu das man sie zu sehr rumschubstm. Unteranderem hat sie eine Klaustrophobie.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Sie besitz einen Karter Namens Shirkan, der nur noch ein Ohr hat.
    Hintergrundgeschichte: Ymirs Vater hat sie bis sie 17 war aufgezogen und beigebracht, wie man Kellnert. Oft hat sie zu der Zeit auch auf der Straße kleiner Diebstähle begangen, wenn ihr Vater es ihr aufgetragen hatte. Danach fing sie im Saloon an, wo sie zuerst Kellnerte. Ihr Vater interessierte zu der Zeit sich kaum für sie und übersah dabei schon die eine oder andere Berührungen von Männern. Für Ymir war es irgendwann normal geworden und als ihr Vater sie schließlich mit 18 drängte, gab sie seinen Wünschen nach.
    Vorbestraft: Sie wurde bei zwei Diebstahlen vemerkt, für die ihr Vater bezahlen musste.
    Sonstiges:

    30
    gespielt von Fee, Zusatz

    Vor- und Nachname: Er hat sich selbst den Namen "Wüstenläufer" gegeben. Einen anderen kennt er nicht.
    Alter: 19. Doch durch seine Gestalt wirkt er jünger.
    Geschlecht: Männlich
    Berufliche Tätigkeit: Er ist Taschedieb. Und manchmal gibt er Schmugglern oder denen, die unbemerkt und fernab der Straße reisen müssen, den Weg vor.
    Familie: Er hat keine. Mag komisch klingen, ist aber so. Das erste woran er sich erinnert ist, wie er mit fünf oder sechs in der Stadt umherirrte.
    Wohnort: Auf den staubigen Straßen dieser Stadt. Und in den Brachländern drum herum. Er kennt sich, abgesehen von den Ureinwohnern, am besten dort aus.

    Aussehen: Seine Haare sind gräulich-weiß, unordentlich und kurz. Er schneidet sie meistens mit einer Scherbe.
    Sein eines Auge ist ein helles Kieselgrau, das andere dunkler. Eher wie nasse Asche.
    Seine Haut ist sehr Hell, beinahe weiß. Überall schimmern blaue Äderchen durch.
    Er ist sehr klein und dürr, was wohl von mangelnder Ernährung kommt. Er ist immer irgendwie verdreckt.
    Er hat recht viele Narben an den Händen. Und eine größere an der Schulter. Er spürt hier nichts mehr.
    Kleidung: Es sind eher Lumpen als richtige Kleidung. Meist läuft er Oberkörperfrei rum.
    Link: -
    Charaktereigenschaften: Schwer zu sagen. Er spricht nicht, auch wenn er jedes Wort versteht. Ob er es nie gelernt hat oder einfach nicht will ist unklar.
    Er ist zumindest misstrauisch, beinahe etwas scheu. Er hält sich von Menschen fern, außer er will Ihnen ans Geld oder sie sprechen ihn direkt an und fragen um Hilfe.
    Stärken: Er findet sich in Steppen, Tundren und Wäldern zurecht als wären sie seine zweite Heimat. Sind sie schließlich auch.
    Er kann Tagelang laufen. Sogar im Schlaf. Ihm macht es nichts aus barfuss zu sein. Ist er ja praktisch immer. Er kann tagelang ohne Wasser und wochenlang ohne Nahrung auskommen.
    Schwächen: Er kann/will nicht reden und hat dementsprechend Verständigungsprobleme. Er ist sozial ziemlich unfähig und kann unhöflich sein.
    Trotz seiner guten Ausdauer kann er nicht schnell rennen und ist auch nicht stark. Im Gegenteil.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Keiner
    Hintergrundgeschichte: Er lebt seit er denken kann auf der Straße. Zuerst wurde er von einer Frau aufgezogen die ihm Taschendiebstähle und Morde im Tausch für Essen und Wasser auftrug.
    Vorbestraft: Nein. Er lässt sich nicht erwischen.
    Sonstiges: -


    31
    gespielt von Fee, Zusatz

    Vor- und Nachname: Marik Tahul (Ägypter)
    Alter: 19
    Geschlecht: Männlich
    Berufliche Tätigkeit: Er arbeitet in der örtlichen Bar als Schankjunge und nebenbei im Bordell. Er kommt nunmal schwer über die Runden...
    Familie: Seine gesamte Familie verstarb bei einem Schiffsunglück. Er redet nie darüber. Er ist einziger Überlebender.
    Wohnort: Etwas ausserhalb der Stadt in einem Zelt.

    Aussehen:
    Seine Augen sind teerschwarz. Pupille und Iris sind nicht mehr zu unterscheiden, weswegen er auf viele high oder wahnsinnig wirkt. Seine Augen sind schmal, mit einem hohen äußeren Augenwinkel und einer hübschen Mandelform. Sein Haar ist nur wenige Nuancen heller, wenn sich auch hie und da einige weiß-silberne Strähnen finden lassen. Wieso seine Haare in seinem Alter schon ergrauen ist nicht bekannt. Es fällt ihm bis zur Hüfte, aber meistens trägt er es im Zopf.
    Seine Konturen sind sehr hart und wirken recht rau. Sein Kiefer ist eher schmal.
    Größe: 159cm
    Statur: Er ist ein schmales Hemd. Seine Schultern sind schmächtig, seine Hüften so schmal, dass er für jede Hose einen Gürtel braucht. Taille hat er praktisch gar nicht. Seine Beine sind recht lang, seine Handgelenke schlaksig.
    Kleidung: Meist trägt er weite Lainenhosen und lockere Hemden aus dem selben Material.
    Link: -

    Charaktereigenschaften: Er ist ein lustiger Vogel und für jeden Spaß zu haben. Jedoch meistens auch ziemlich provokant und manchmal fast fies. Er liebt es andere zu verwirren und zu reizen. Er ist ziemlich anpassungsfähig und vielleicht ein wenig aufmerksamkeitsgeil. Auf den ein oder anderen mag sein Verhalten unlogisch und verwirrend wirken. Jedoch zielen fast alle seine Aktionen auf Reaktionen seines Gegenübers ab.
    Sein Selbstvertrauen ist überragend. Er ist fast etwas arrogant.
    Stärken: Sein Selbstvertrauen, er kann sehr charmant und überzeugend sein, er ist ein begnadeter Lügner mit einer extrem ausgeprägten Fantasie. Er kann stundenlang Geschichten erzählen.
    Schwächen: Seine Arroganz, er ist Epileptiker und hat Asthma, er denkt oft nicht nach bevor er Spricht und reitet sich oft in Schwierigkeiten rein. Er zieht sie an wie Sch€!ße die Fliegen.
    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Ein schmutziger, brauner Mischlingsrüde mit rotem Halstuch. Er nennt ihn einfach Streuner, denn als solchen sieht er ihn an. Er kann kommen und gehen wann er will und wird von ihm nicht gefüttert.
    Hintergrundgeschichte: Er und seine Eltern waren von Ägypten in die neue Welt unterwegs. Als Händler. Doch sie erlitten Schiffbruch. Fast alle starben, nur er schaffte es an Land. Nur hatte er kein Geld für die Rückreise, und so blieb er. Aber er lebt seine Traditionen weiter und hält an den wenigen Erinnerungen fest die er hat.
    Vorbestraft: Nein
    Sonstiges: -


    32
    Gespielt von Ria: Vor- und Nachname: Irene Adler (englische Aussprache) Alter: 19 Geschlecht: Weiblich Berufliche Tätigkeit: Sängerin im “Atlas“
    Gespielt von Ria:

    Vor- und Nachname: Irene Adler (englische Aussprache)
    Alter: 19
    Geschlecht: Weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Sängerin im “Atlas“ und Prostituierte.
    Familie: Ihre Mutter war eine afroamerikanische Sklavin und starb an einer Infektion, als Irene noch ein Kind war. Sie ist das Produkt einer Affäre und ihr Vater, der Goldgräber Mason Adler (58), nahm sie zwar nach dem Tod ihrer Mutter bei sich auf, sprach ihr aber nie offiziell seinen Familiennamen zu, den sie nichtsdestotrotz benutzt, wenn sie gefragt wird. Väterlicherseits hat sie noch ein paar andere Verwandten, allerdings zu keinem von ihnen Kontakt, von manchen kennt sie noch nicht mal die Namen.
    Wohnort: Ein Zimmer in Grayson Muds Bordell.

    Aussehen: Sie hat volle, rosige Lippen und einen von Natur aus dunkleren Teint. Das krause, schwarzbraune Haar ist lang und manchmal mit Klammern zu einer Frisur hochgesteckt oder halb offen. Ihre Augen sind dunkelbraun mit einem fast neckischen Funkeln darin und ihr Körper ist gut gebaut, nicht übermäßig schlank mit ausgeprägten weiblichen Rundungen.
    Kleidung: Sie trägt gerne rote oder rosa Kleider mit auffälligen Mustern und goldenen Verzierungen, die auf den ersten Blick für einen Laien sündhaft teuer aussehen, aber in Wirklichkeit nichts Besonderes sind. Dazu billigen Schmuck und leichtes Schuhwerk.
    Link: https://www.pinterest.at/pin/65555528948 8253523/ oder https://www.google.com/search? q=Kylie+Bu nbury+as+Suhad&rlz=1C1CHWR_deAT524AT 524&source=lnms&tbm=isch&sa= X&ved=0ahUKEwj5mJfi3LniAhVosYsKHTeiD tkQ_AUIDigB&biw=1360&bih=576#img rc=gfbPX9LPsiwvSM:
    Charaktereigenschaften: Sie hat trotz ihres Status in der Gesellschaft ein eher ungewöhnlich hohes Selbstbewusstsein und fühlt sich in ihrer Position erstaunlich wohl. Beleidigungen oder dergleichen machen ihr nichts aus und sie lässt sich nicht leicht provozieren. Meistens gibt sie sich kokett bis verführerisch und zeigt mitunter auch manipulative Verhaltensmuster. Beim Singen merkt man ihr an, wie viel Spaß sie daran hat, dabei zeigt sie auch ihre fröhliche und verspielte Seite.
    Stärken: Sie weiß, was sie will und meistens auch, wie sie es bekommt. Ihre etwas rauchige und doch gefühlvolle Stimme lockt viele Gäste in den “Atlas“, wenn sie auftritt.
    Schwächen: Sie überschätzt sich oft und den Schutz, den sie genießt. Ihr gefällt es, die Kontrolle zu haben, sodass sie schnell vergisst, dass sie in Wahrheit keine Macht hat und leicht angreifbar ist.

    Tierischer Begleiter: So etwas braucht sie nicht und sie will es sich auch nicht leisten.
    Hintergrundgeschichte: Sie wuchs auf bei ihrem Vater und dessen Familie, allerdings wurde sie als Tochter einer Sklavin und Geliebten eher mit Missgunst als Akzeptanz behandelt. Sobald sie alt genug war, trat sie zur Abendunterhaltung im “Atlas“ öfter als Sängerin auf und fand schon bald heraus, dass sich manche Männer mit den richtigen Gesten leicht zu kleinen Gefälligkeiten überreden ließen. Sie genoss das Gefühl, andere um den Finger zu wickeln, welches sie auf die Spitze trieb, als sie sich von Grayson Mud als Prostituierte einstellen ließ, als “exotische Ergänzung“. Seither kommt es auch nicht selten vor, dass sie sich nach ihren abendlichen Auftritten im Saloon noch jemanden mit ins Bordell nimmt, was ihr Vater ganz und gar nicht gut heißt. Er verstieß sie und verbat auch seiner Familie jemals wieder von ihr zu reden, was ihr nur ganz recht ist, denn dort gehörte sie ohnehin nicht dazu.
    Vorbestraft: Nein.
    Sonstiges: /

    33
    DocBrown spielt:

    Vor- und Nachname: Jack L. Brown
    Spitzname: Doc Brown
    Alter: 35
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Veterinär
    Familie: verheiratet, ein Sohn
    Wohnort: hat am nördlichen Stadtrand einen kleinen Hof mit seiner Praxis und seiner Wohnung
    Aussehen: Er ist ca. 1,75 m groß, stämmig gebaut mit dunklem Haar und grauen Augen. Er hat ein eher kantiges, jedoch nicht unfreundliches Gesicht und eher hellere Haut. Trotz seines jungen Alters benutzt er bereits einen Gehstock, aufgrund eines früheren Unfalls, er läuft auch langsamer als andere.
    Kleidung: Stoffhosen, weißes oder graues Hemd mit Schleife, trägt während der Arbeit meist eine Schürze und Handschuhe
    Charaktereigenschaften: eigentlich ein gemütlicher Typ mit dem man sich gut unterhalten kann und der seine Arbeit ernst nimmt, er ist aber auch sarkastisch oder gar zynisch, da er Natur und Tiere als wichtiger erachtet als Menschen. Er geht gerne in Saloons, aber nicht zum trinken, sondern mehr als Unterhaltung und Ablenkung.
    Stärken: seine Intelligenz und handwerkliches Geschick (seinen Beruf betreffend)
    Schwächen: er ist nicht der schnellste bzw. stärkste und kann auch mal recht ungehalten sein wenn er nicht helfen kann, bzw. Leute sich über seine "Behinderung" amüsieren.
    Hintergrundgeschichte: Er stammt aus St. Louis - Missouri, wo sein Vater ebenfalls Tierarzt ist, seine Mutter ist früh verstorben. Er hat noch eine jüngere Schwester die im Handel (Lebensmittel) tätig ist. Nachdem er sein Studium und Ausbildung abgeschlossen hatte, suchte er nach Herausforderungen und landete so in Atlantic City.
    Vorbestraft: Nein
    Sonstiges: Besitzt einige Gewehre und kann damit umgehen, da er auch gelegentlich Tiere "erlösen" muss ("Einschläfern" gabs damals noch nicht soweit weiß).

    34
    Gespielt von Ally: Vor- und Nachname: Helena Smyth, "Athena" Alter: 22 Geschlecht: weiblich Berufliche Tätigkeit: Schneiderin, hat ihren ei
    Gespielt von Ally:

    Vor- und Nachname: Helena Smyth, "Athena"
    Alter: 22
    Geschlecht: weiblich
    Berufliche Tätigkeit: Schneiderin, hat ihren eigenen Laden ; nebenberuflich ist sie noch Tänzerin
    Familie:
    Mutter: Alice Smyth (42), Schneiderin
    Vater: Max Smyth (48), Banker
    Geschwister: m,19; m,18; w,13
    Wohnort: Sie wohnt über ihrer Schneiderei in der Straße, die von osten nach Atlantic City hineinkommt
    Aussehen: Helena erscheint als 1,65m große und schlanke junge Frau. Über ihre weiblichen Rundungen kann sie sich nicht beschweren. Ihr Gesicht ist rund geformt und geht in ein spitzes Kinn über, ihre Züge sind unverkennbar weiblich und verleihen ihr eine gewisse Unschuld. Die wird durch ihre großen stahlblauen Augen noch einmal zusätzlich betont. Helena neigt aber dazu diesen Eindruck bei ihren Auftritten als Tänzerin mit dunkel geschminkten Augen und roten Lippen wegzuzaubern. Sie ist dann quasi nicht wiederzuerkennen.
    Helena's Haare sind dunkelblond und fallen ihr offen bis über die Brüste. Normalerweise hat sie ihre volle Mähne geflochten, da ihre Haare sie sonst bei der Arbeit stören würden.
    Ihre Haut an sich ist makellos und trotz der Sonne hell. An ihren Bauchseiten sind längliche Narben, die von Schnitten stammen.
    Kleidung: Grundsätzlich näht sie alles was sie trägt selber. Zumeist wird ihr Körper von einer weißen Bluse zum Schnüren und etwas weiter ausfallenden Röcken bedeckt. Ihre Schuhe sind stets schwarze Schnürstiefel. Im rechten versteckt sie ein Messer für den Notfall.
    Link:

    https://www.interviewmagazine.com/wp-con tent/uploads/2014/02/img-maddie-hasson-1 _120851739469-1000 x667.jpg

    Charaktereigenschaften: Helena ist eine eher ruhige Person. Sie ist gewissenhaft und erledigt alles mit erschreckender Präzision. Dabei hilft es ihr auch, dass sie einen sehr langen Geduldsfaden besitzt. Der ist allerdings vor allem im Zusammenhang mit den männlichen Zeitgenossen recht schnell aufgebraucht.
    Für Helena ist es nicht üblich offen zu ihren Gefühlen zu stehen, sie frisst es alles in sich hinein. Nur anhand ihrer Augen kann man dann erahnen was sie fühlt oder denkt.
    Sie ist temperamentvoll und handelt deshalb oft ohne vorher großartig zu denken. Das heißt aber nicht, dass sie nicht intelligent ist. Im Gegenteil, sie ist sogar ein schlaues Kind, das sich aber hinter der Fassade des Blondchens versteckt.
    Stärken:
    Schneidern: alles was sie näht ist von ausgezeichneter Qualität, hat aber auch seinen Preis.
    Perfektionistin: jeder Stich sitzt, Helena achtet darauf, dass immer alles so läuft wie sie möchte.
    Tanzen: es ist, neben dem schneidern ihre zweite Leidenschaft. Sie ist dadurch auch recht beweglich geworden und hat fast katzengleiche Reflexe entwickelt.
    Reiten: Sie sitzt fest im Sattel und ist quasi auf dem Pferd aufgewachsen, da ihr Onkel eine Ranch besaß.
    Schwächen:
    Perfektionistin: das ist ebenfalls eine Schwäche von ihr. Sobald etwas nicht so klappt wie sie möchte neigt sie dazu sich selbst zu verletzen.
    Höhenangst: das hängt damit zusammen, dass sie als Kind vom Dach gefallen ist (xD). Helena kann schon noch aus dem Fenster sehen oder über Brücken laufen - letzteres nur mit größter Überwindung, aber es ist möglich.
    Stur: Sie hält sich zwar an die grundlegenden Regeln, hasst es aber sich etwas von anderen vorschreiben zu lassen - das könnte zu Reibereien mit den örtlichen Obrigkeiten führen.

    Tierischer Begleiter (falls vorhanden): Als Helena von Zuhause floh nahm sie zwei der besten Pferde von der Ranch ihres Onkels mit. Sie hat somit einen Missouri Foxtrotter mit fuchsfarbenen Fell Namens Amal und eine sandfarbene arabische Halbblut-Stute Namens Eve. Beide Pferde haben einen halben Stern als Blesse. Wenn die zwei richtig nebeneinander stehen, fügt sich der Stern quasi zusammen. Amal und Eve stehen auf einer kleinen Ranch außerhalb von Atlantic City.
    Hintergrundgeschichte: Sie zog erst vor drei Jahren nach Atlantic City. Vorher lebte sie mit ihren Eltern und drei weiteren Geschwistern in Jamestown. Man wollte sie mit einem Neureichen ü60 verheiraten, aber sie ist getürmt. Ihre Eltern und ihr Verlobter lassen selbst jetzt noch nach ihr suchen. Helena begann in Atlantic City als Tänzerin Geld zu verdienen und das so lange, bis sie sich ihren eigenen Laden kaufen konnte, den sie vor wenigen Monaten eröffnete.
    Vorbestraft: jein - vorbestraft ist sie nicht, aber da sind zwei Dinge, die sie getan hat, die aber in Atlantic City nicht bekannt sein dürften… zum einen hat sie zwei Pferde von ihrem Onkel gestohlen und das andere "Verbrechen" ist, dass sie vor ihrer Familie geflohen ist um der Heirat zu entgehen und nun gesucht wird.
    Sonstiges: Ihr Künstlername als Tänzerin ist "Athena", da sie jetzt nicht unbedingt bei ihrer Arbeit in ihrem Atelier belästigt werden möchte.
    Ihr Atelier hat den Namen "Silk Palace".
    Sie ist nicht der Typ für Smalltalk, deshalb ist es für die meisten in Atlantic City so, als würde sie nicht existieren. Es weiß auch keiner weiter woher Helena eigentlich kommt. Sie war halt auf einmal da.

    35
    Gespielt von princessa: Vor- und Nachname: Alexander Samuel McCain Alter: 27 Geschlecht: männlich Berufliche Tätigkeit: Hier in Atlantic City ist er
    Gespielt von princessa:

    Vor- und Nachname: Alexander Samuel McCain
    Alter: 27
    Geschlecht: männlich
    Berufliche Tätigkeit: Hier in Atlantic City ist er seit etwa zwei Jahren als Pfarrer bekannt. Er vertritt den anglikanisch-protestantischen Glauben und predigt in einer kleinen weißgetünchten Kirche am süd-westlichen Ende der Main Street.
    Familie: In Virginia leben seine Eltern Timothy Alexander McCain (62) und Kathrina Marie McCain (48), sowie seine drei jüngeren Geschwister. Seine Frau Maria (22) starb vor drei Jahren und ließ ihm zwei Kinder zurück, die jedoch auf der Farm seiner Schwester Deborah (25) leben.
    Wohnort: Er besitzt ein kleines aber ordentliches Haus außerhalb der Stadt, jedoch keine zehn Minuten von der Kirche entfernt, und hat einige Felder in der Umgebung, die er bewirtschaften kann.

    Aussehen: Alexander hat helle Haut, die von Sonne und Arbeit gebräunt ist. Sein Haar ist kurz geschnitten und von einer dunklen Ebenholzfarbe. Zarte Lachfalten umspielen seine smaragdgrünen Augen und nur in seinem Arbeitszimmer trägt er eine einfache runde Brille. Er hat einen schlanken und drahtigen Körper (1.82m) und man sieht seinem gepflegten Äußeren an, dass er Wert auf sein Aussehen legt.
    Kleidung: Fast immer trägt er den langen schwarzen Talar mit dem weißen Kragenstück. Nur wenn er auf seinen Feldern arbeitet, trägt er Leinenhemden und -hosen, sowie eine schwarze Weste.
    Link: https://www.testedich.de/quiz59/picture/pic_1549722494_3.jpg?1561124896
    Charaktereigenschaften: Wenn er von der Kanzel spricht, sind seine Worte gut gewählt und immer ein wenig kryptisch. Auch muss er sich die Probleme anderer anhören, dich Ratschläge kommen eher selten vor. Für einen Pfarrer ist er manchmal etwas zu schnell gereizt und nimmt einiges zu persönlich. Anderen Menschen vertraut er sich kaum an und frisst Probleme in sich hinein.
    Stärken: Er kann überraschendgut mit dem Revolver umgehen und ist auch recht trinkfest. Außerdem kann er unglaublich charmant sein.
    Schwächen: Trotz seines Berufs bändelt er oft mit Frauen an und ist auch immer für Gerüchte gut.

    Tierischer Begleiter: Auf seinen Feldern hat er etwa fünfzehn Schafe und Ziegen sowie einige Hühner. Zudem besitzt er einen Andalusier-Hengst "Quint" und einen müden gealterten Weimarer "Charles".
    Hintergrundgeschichte: Bevor er sich in Atlantic City recht erfolgreich als Pfarrer ausgab, lebte er mit Frau und drei kleinen Kindern in Virginia, wo er eine Farm bewirtschaftete und sich nebenher etwas Geld durch illegale Geschäfte verdiente. Vor drei Jahren wendete sich sein damaliger Freund gegen ihn und tötete seine Frau und seine älteste Tochter. Um den Folgen des ganzen zu entgehen, schickte er die beiden anderen Kinder zu seiner Schwester und zog nach Atlantic City.
    Vorbestraft: Ja. Illegale Geschäfte, Schmuggel, Diebstahl und Totschlag.
    Sonstiges: //

    36
    Gespielt von Phillip: Vor- und Nachname: Jack Morgan Alter: 23 Geschlecht: männlich Beruf liche Tätigkeit: Cowboy Familie: sein Vater starb bei eine
    Gespielt von Phillip:

    Vor- und Nachname: Jack Morgan
    Alter: 23
    Geschlecht: männlich
    Beruf liche Tätigkeit: Cowboy
    Familie: sein Vater starb bei einer Schießerei im Saloon, seine Mutter entschlief friedlich
    Wohnort: die Ranch seiner Familie am westlichen Stadtrand

    Aussehen: er ist ca. 1,80 groß,
    besitzt weiche,
    fast knabenhafte Gesichtszüge und ist durch die Arbeit auf der Ranch ziemlich gut gebaut
    Kleidung: er trägt für gewöhnlich eine helle Weste, einfache Hosen, robuste Stiefel und ein einfaches Hemd,
    sowie einen hellen Cowboyhut
    Link:
    http://submergemag.com/mu sic/jon-pardi/
    Charaktereigenschaften:
    Ja ck ist ein entspannter Kerl mit dem man sich gut unterhalten kann. Allerdings kann er auch sehr ausrasten und ist schnell mal mit der Hand am Colt. Im Saloon sucht er sich meistens einen einsamen Platz in der hintersten Ecke des Saloons und kommt nur ab und zu zum Kartenspiel an einen vollbesetzten Tisch
    Stärken: seine Schnelligkeit und Treffsicherheit beim Schießen, seine körperliche Fitness,
    ist ein guter Sänger und spielt auch Banjo
    Schwächen: sein Temperament,
    lässt sich schnell zum Duell hinreißen,
    ein guter Whisky (xD)

    Tierischer Begleiter: sein Rappe,
    den er "Shadow" genannt hat
    Hintergrundgeschichte:
    seine Eltern stammten ursprünglich aus St. Louis und ließen sich in Atlantic City nieder, wo sie sich als Farmer verdienten.
    Eines Tages erwischte sein Vater einen Mitspieler,
    wie dieser beim Kartenspiel betrog, woraufhin ein heftiger Streit ausbrach und es zu einer Schießerei ausartete in welcher Jack's Vater umkam.
    Fortan musste Jack mit 13 Jahren für seine Mutter und sich sorgen.
    Vorbestraft: Nein
    Sonstiges: hofft irgendwann den Mörder seines Vaters ins Gefängnis befördern zu können

    37
    Gespielt von Ria:

    Vor- und Nachname: Carla Del Ponte / anderweitig bekannt als Daniele Saviano
    Alter: 32
    Geschlecht: Weiblich
    Berufliche Tätigkeit: “Wohltäterin“ und inoffiziell Leiterin eines Drogenkartells.
    Familie: Sie stammt aus einer reichen, italienischen Familie und heiratete den ebenfalls wohlhabenden Diego Del Ponte, welcher mit eher unorthodoxen Methoden seinen Reichtum erwirtschaftete. Zusammen hatten sie zwei Kinder, die fünfjährige Giulia und den dreijährigen Paolo, die beide bei einem “Unfall“ ertranken. Auch ihr Mann wurde wenige Jahre danach ermordet.
    Wohnort: Sie besitzt zwei Villen und mehrere Wohnhäuser/Appartements - manche offiziell, andere eher inoffiziell – zwischen denen sie wechselt, je nachdem wo sie sich gerade aufhält, denn sie reist viel umher.

    Aussehen: Das rabenschwarze Haar fällt ihr in sanften Wellen über die Schultern bis zur Brust. Ihre Haut ist von Natur aus leicht gebräunt und sie hat ein kleines, aber deutlich sichtbares Muttermal über dem linken Mundwinkel. Die Augen sind tiefblau und werden von dichten, schwarzen Wimpern umrahmt. Ihre Figur ist sehr weiblich und ihre Brust ausgeprägt, außerdem hinkt sie auf dem rechten Bein ein wenig, daher bewegt sie sich immer recht langsam, um das zu verbergen.
    Kleidung: Sie achtet sehr auf ihr Äußeres und kleidet sich stets elegant, stilvoll und vor allem teuer. Man sieht sie selten zweimal mit demselben Kleid, weshalb ihr Reisegepäck wesentlich üppiger ausfällt als nötig, aber sie kann es sich leisten und möchte, dass das auch jeder mitbekommt.
    Link: /
    Charaktereigenschaften: Die Eigenschaft, die sie wohl am meisten definiert ist ihre scheinbar unstillbare Gier. An der Oberfläche ist sie eine ruhige, angenehme Person, auf natürliche Weise elegant und versiert. Des Öfteren kommt jedoch eine gewisse Gefühlskälte zum Vorschein und ein völliges Fehlen von Empathie, welche sie im Alltag verbirgt, bei ihrer Arbeit jedoch voll auslebt, ebenso wie ihren leichten Hang zur Brutalität.
    Stärken: Ihr Auftreten wirkt selbst auf hartgesottene Verbrecher respekteinflößend und es fehlt ihr nicht an Durchsetzungsvermögen. Sie hat ein angeborenes Charisma und keinerlei Skrupel, um zu bekommen was sie will, doch zumeist nutzt sie ihr strategisches Denken und plant auf lange Sicht.
    Schwächen: Im Grunde hat sie sich in der Öffentlichkeit sehr gut im Griff, allerdings neigt sie zu cholerischen Anfällen, wenn etwas nicht nach ihren Vorstellungen verläuft. Zudem wohnt ihr eine feurige Rachsucht inne, die sie nur schwer kontrollieren kann, sollte jemand ihren Zorn auf sich ziehen.

    Tierischer Begleiter: Keinen festen, aber sie besitzt ein paar Tiere, um die sie sich aber selten selbst kümmert, immerhin hat sie dafür Personal.
    Hintergrundgeschichte: Bereits vor ihrer Hochzeit wusste sie über die Geschäfte ihres Mannes bescheid und was ihr anfangs noch abstoßend erschien, weckte nach und nach ihr Interesse. Der Funke sprang endgültig über, als eine rivalisierende Bande den Tod ihrer beiden Kinder und fast ihren eigenen herbeiführte und es schien, als wäre durch den Vorfall etwas in ihr versteinert. Sie drängte Diego, sie an den Racheplänen teilhaben zu lassen und hatte dabei sozusagen Blut geleckt. Als Frau hatte sie keinen Platz im Kartell, doch im Hintergrund übernahm sie immer mehr Aufgaben, wodurch sie sich langsam aber sicher etablierte. Nachdem ihr Mann aufgrund “unglücklicher Umstände“ verstarb, übernahm sie dann die Kontrolle über sein Kartell unter dem Alias Daniele Saviano, nicht ohne Schwierigkeiten, doch es gelang ihr letztlich, diese aus dem Weg zu räumen. Nur die wenigsten wissen, dass sie an der Spitze die Fäden zieht, in den Augen der meisten ist sie lediglich eine Vermittlerin, doch an ihrem Einfluss kann niemand zweifeln.
    Vorbestraft: Auf ihr ruht immer mal wieder das wachsame Auge des Gesetzes, allerdings konnte ihr bisher nie jemand etwas nachweisen. Sie macht ihre Drecksarbeit nicht selbst und wenn doch, steht bereits der ein oder andere Sündenbock für sie bereit.
    Sonstiges: Über ihr Kartell handelt sie hauptsächlich mit Tabak und anderen Rauchwaren, welches sie nahtlos mit dem Drogenhandel verbindet. Oberflächlich macht alles einen sauberen Eindruck, während sie unter der Hand ihre andere Ware an den Mann bringt. Um sich bei der Bevölkerung beliebt zu machen, spendet sie nicht selten einen Teil ihres Vermögens für wohltätige Zwecke oder investiert in Gesundheit und Bildung, was ihr nach außen hin einen guten Ruf verschafft.

article
1556976505
Wild Wild West
Wild Wild West
1872, westlich des Mississippi: Ein Steppenläufer rollt in der drückenden Hitze. Atlantic City zählt zu diesem Zeitpunkt genau 463 Einwohner. Willkommen im Wilden Westen.
https://www.testedich.de/quiz60/quiz/1556976505/Wild-Wild-West
https://www.testedich.de/quiz60/picture/pic_1556976505_1.jpg
2019-05-04
70SAA
Western

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (399)

autorenew

vor 9 Stunden
Gute Nacht, Uta xd)
vor 9 Stunden
Nachti, Takao xd)
vor 9 Stunden
(Haha, kenn dich doch xD Gute Nacht gehe auch schlafen ^^)
vor 9 Stunden
Grayson - Dann komm, du I.d_iot. *er schüttelt lächelnd den Kopf und geht ohne weitere Worte voraus, es war wahrscheinlich nur neckend gemeint*
vor 9 Stunden
(Genau, NoFaci xD
So, ich muss mich jetzt leider von diesem Wahnsinn hier distanzieren, weil ich morgen arbeiten muss xD Gute Nacht alle zusammen ^^)
vor 9 Stunden
(Aomine Like xD )

Levi: *betrachtet due Schmiede die recht ordentlich aussieht. Das Gebäude ist einstöckig, weswegen er vermutet das er ein separates Wohnhaus hat. Kurz nachdem Penny gerufen hat taucht ein Mann auf der gut zwei Köpfe größer ist als Levi, was aber nichts heißt* Guten Tag. *seine Stimme klingt normal und freundlich, als er die Messer aus der Tasche zieht* Ich bin gekommen weil ich etwas zum reparieren habe.

Mannxy: *tritt herauß als er das Mädchen rufen hört und mustert die beiden, wobei sein Block länger an Penny bleibt als an Levi. Er weiß das sie reisende sind, da er sie noch nie gesehen hat. Betrachtet dann die Messer mit einem freundlichen lächeln* Guten Tag, erneuern? Das sollte kein Problem sein.
vor 9 Stunden
James: Das.. ist das vernünftigste, das du seit einer Weile gesagt hast.. *seufzt müde auf und löst sich langsam wieder von ihm, wobei er ihm noch mit den Lippen die Wange entlang streicht* Garten klingt nicht schlecht..
vor 9 Stunden
Penny: *spaziert neben ihm her und wirkt eigentlich ziemlich unscheinbar, aber durch ihren krassen Größenunterschied ziehen sie doch ab und zu ein paar Blicke auf sich. Ihren Hut hat sie im Zimmer gelassen, der wäre dann doch recht auffällig gewesen und sie bleibt dann neugierig vor der Schmiede stehen* Ähm, hallo?
vor 9 Stunden
Grayson - *er lächelt leicht und fährt sich mit einer Hand ins Haar* Ist in Ordnung.. *meint er schließlich leise* Lass uns zurück ins Hotel.. Oder.. In den Garten nach hinten. Was auch immer. *er schielt zu ihm*
vor 9 Stunden
(Uff, Alter, bring mich nicht dazu, meine krassen Basketball-Skills einzusetzen xD)
vor 9 Stunden
(Alan, ... mmh ok danke .. xD)
vor 9 Stunden
James: Ich möchte irgendwohin gehen, wo nicht so viele Menschen sind.. hoffe, dass ich unterwegs nicht zusammenbreche, oder dir vor die Schuhe kot_ze.. und deine Wettschulden einlösen.. Und vielleicht tanze ich dann irgendwann nüchtern mit dir
vor 9 Stunden
(*N Mathebuch nach Takao schmeiß und nen perfekten Headshot land* 100 Punkte xD)
vor 9 Stunden
Ach Chrissy.. *Kopf tätschel xD* Verstehe schon^°)
vor 9 Stunden
( xD Ach was, Kakao. *ihn nicht aus den Augen lassen*)

Levi: *geht mir ihr aus dem Gasthaus und läuft die Straße hinab. Den nächst besten Passanten fragt er nach der Schmiede und läuft dann dort hin*
vor 9 Stunden
( Alan, doch, du mochtest mich noch nie xD außerdem ich bin immer ...okay ich bemühe mich .... ja ne ... ich halt einfach nix davon immer nett zu sein. Ehrlich? Wer immer nett ist, ist zwangsweise Lügner tada xD)
vor 9 Stunden
Grayson - ..Wir zwischendurch baden waren, gevögelt haben und ich beim Schach nicht völlig abgelost habe.. *ergänzt er leise und süffisant, hört ihm jedoch aufmerksam weiter zu*
vor 9 Stunden
(Kennt ihr das, wenn ihr was lest und euch fällt das perfekte Filmzitat ein? XD Das hatte ich gerade bei C. Frage, von Sherlock Holmes: Shall I answer chronologically or alphabetically? XD sorry not sorry)
vor 9 Stunden
*Duden zurückwerf und die türkische Mutter wieder einstell .-.*)
Hab nie gesagt, dass ich dich nicht mag o.o Außerdem bist du selten nett, Quatschkopf xD)
vor 9 Stunden
(Wow, that escalated quickly.. xD *mich still und heimlich verzieh*)

Penny: Klar *legt alles ab, was sie nicht braucht und huscht dann zur Tür* //Ich bin gespannt, wie so einer ist.. Der zu sowas fähig ist.. //

James: *zieht gespielt irritiert die Augenbrauen zusammen* Hast du mich gerade wirklich.. gefragt, was ich machen möchte? *zuckt leicht amüsiert mit dem Mundwinkel, legt einen Arm um seinen Hals und raunt ihm ins Ohr* Nachdem ich.. einen halben Tag auf einem Pferd verbracht habe.. und betrunken mit dir tanzen musste..