Springe zu den Kommentaren

Liebe oder Freundschaft? // FF // BTS

star goldstar goldstar gold greystar greystar greyFemaleMale
9 Kapitel - 5.558 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 29.032 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2,5 von 5 - 6 Stimmen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 61 Personen gefällt es

Du bist ein 21 Jähriges Mädchen und sehr gechillt aber hast Erfahrung im Leben. Du bist Stylistin was man nicht sofort von dir erwartet aber du liebst und kannst es andere zu Stylen. Du hast dich bei einem Entertainment angemeldet u. hoffst dass dein Leben ab heute besser wird.

    1
    Fan Fiction Kapitel 1 (Soo tut mir leid das ich die FF mit Suga einfach aufgehört habe aber es war schon spannend wah? Naja ich hab jetzt eine FF wo
    Fan Fiction
    Kapitel 1

    (Soo tut mir leid das ich die FF mit Suga einfach aufgehört habe aber es war schon spannend wah? Naja ich hab jetzt eine FF wo man selbst raten muss mit wem diejenigen zusammen kommt. Viel Spaß und ich hoffe ich bekomme wieder so viel Support wie bei der Suga FF❤️ Love you Guys~ Eure Kathiii🔥)

    Ich bin (D/n) und bin 21 Jahre alt.
    Meine Hobbys sind zeichnen, singen, tanzen und essen. Ich liebe essen wirklich über alles. Mein Style selber ist lässig und man glaubt mir gar nicht das ich mich mit Mode und so Zeug auskenne weil ich nicht so aussehe denn meine Haare sind Rot und Schulterlang. Meistens lauf ich mit Jogginghose und einen Pullover herum. Mein Beruf ist Stylistin und ich habe mich vor ein paar Tagen bei einem Unternehmen das sich BigHit Entertainment nennt angemeldet und ja ich bin verdammt stolz darauf. Dazu muss ich aus meiner Vergangenheit sagen das ich aus dem Dreck nach oben gekommen bin und nicht wie meine Eltern in einer 2 Zimmer Wohnung zu 4 Lebe. Für meinen Job muss ich meine Familie verlassen und mit der Band, der ich zugeteilt werde, überall mithin fahren. Damit bin ich vollkommend zufrieden denn ich brauch mich nun nicht mehr schlagen lassen, hunger, mit 3 Leuten in einem Zimmer schlafen und mir sagen lassen wie scheisse ich doch bin.

    Heute der 06.02.2018 ist es soweit.
    Ich fuhr zu meinem Unternehmen nachdem ich zuhause war und meinen Koffer gepackt habe. Vor BigHit atmete ich noch einmal tief ein und ging hinein. Der Manager von den Jungs holte mich in dem Gebäude ab und ich ging mit ihm in einen Raum wo sieben Jungs sitzen. Tief verbeugte ich mich und sagte: „Guten M- Morgen! Auf eine gute Zusammenarbeit. Ich bin eure neue Stylistin! Mein Name ist (D/n)." Alle Augen waren auf mich gerichtet und ich erstarrte. „Schaut sie doch nicht die ganze Zeit an!", lachte der Manager. Wegen diesem Kommentar schauten alle weg und ich musste grinsen. „Wie Kinder hah", dachte ich. Es standen plötzlich zwei der Jungs auf und begrüßt mich. „Na dann! Auf gute Zusammenarbeit. Ich bin Leader der Band und heißt Namjoon. Mein Spitzname ist RM also darfst du mich auch so nennen.", lächelte er mir zu. Ich nickte und lächelte zurück als jemand hinter RM hervor kommt und sagte: „Du könntest ruhig alle von uns vorstellen! Naja Ich bin übrigens Seokjin. Nenn mich einfach Jin ist leichter oder Worldwide Handsome, you know. Die da hinten sind Taehyung du kannst ihn V nennen, Jungkook, Jimin, Hoseok aber auch er hat einen anderen Spitznamen wenn du willst nenn ihn Jhope und das ist Yoongi außer du sagst lieber Suga zu ihm." Langsam verfolgte ich seinen Finger der über die Jungs fliegt. Mir haben alle ein Lächeln und ein leichtes nicken als Begrüßung geben außer Suga.
    Wir waren im Gespräch versinkt als die Jungs sagten wir sollten langsam nachhause weil wir morgen früh raus müssen. „Nachhause? Ich muss noch meinen Job machen und ein Hotel suchen..", murmelte ich. Ich dachte wirklich es würde keiner hören doch eine kleine Hand nahm meine Hand plötzlich und Jimin lächelte mir zu. „Dann sind wir heute nach deiner Arbeit dein Hotel! Wir haben noch ein Gästezimmer.", schlug er vor. Ich staunte und fragte: „Ist das wirklich in Ordnung? Ich meine wir kennen uns erst ein paar Stunden und ich soll gleich bei euch übernachten."
    Der Manager tippte mir auf die Schulter und begann sofort zu reden an. „Klar alles in Ordnung! Ich hab dich mit dem Koffer gesehen und dachte mir sofort du brauchst einen Unterschlupf also geht das aber lasst euch ja nicht sehen!"
    Ich nickte nur und nahm meinen Koffer. „Ich muss heute noch arbeiten.", sagte ich ihnen bescheid. „Keine Sorge, ich fahr dich dort dann hin und hol dich auch wieder.", erleichtert mich Jin doch mir war das peinlich weil keiner weiß was ich Arbeite. Ich antwortete jedoch mit einem Okay. Somit fuhr uns Jin nachhause und bei ihnen angekommen stand ich plötzlich vor einem riesigen Gebäude. „Warte.. Euch gehört diese Villa?", fragte ich überwältigt. Hinter mir hörte ich plötzlich alle etwas lachen und ich drehte mich um. „Was denn? Das ist riesig!", schwärmte ich. „Nein ist es nicht, das ist ein ganz normales Haus zum essen, schlafen und sonst was.", gab Suga von sich und ging an mir vorbei. Ich streckte ihm die Zunge entgegen als er antwortet: „Brauchst du gar nicht Grimassen machen." Ich schaute ihm hinterher. „Woher wusste er das?", fragte ich mich und drehte mich mit einem überforderten Blick um. Alles lachten mich aus. Ich packte jedoch meinen Koffer und rannte Suga hinterher..

    2
    Kapitel 2 (Sooo~ 2 Kapitel und habt ihr schon eine Ahnung von wen die Ff laufen könnte? Bis jetzt sind ja nur Suga und jetzt jin in den Vordergrund g
    Kapitel 2

    (Sooo~ 2 Kapitel und habt ihr schon eine Ahnung von wen die Ff laufen könnte? Bis jetzt sind ja nur Suga und jetzt jin in den Vordergrund gebracht worden.. Huh wer wird es sein oder wer wird dazukommen?)

    Ich packte jedoch meinen Koffer und rannte Suga hinterher, das fand er jedoch nicht wirklich toll denn er drehte sich um und ich rannte mit meinen Kopf voll gegen seine Nase. „Oww..", jammerte er. Ich schaute ihn an während ich mir meine Stirn rieb. „Heul nicht.", meckerte ich ihn an worauf er mich mit einem Was-Soll-Das-Blick ansah. Worauf ich mit einem Tut-Mir-Nicht-Wirklich-Leid-Blick zurück starrte. Wir hörten die anderen hinter uns Lachen daraufhin drehte ich mich um und wir sagten beide: „Lacht nicht so dumm!" Als wir dies gleichzeitig sagten schauten wir uns wieder an. „Tz kannst du aufhören genau das gleich wie ich zu sagen?", fragte ich Suga genervt. Er antwortete: „Was kann denn ich dafür das du meine Wörter sagst.", meckerte er.
    Mich umschlangen plötzlich Hände und hoben mich hoch. Meinen Koffer noch in der Hand und in der Luft mit meinem Körper, wurde ich nervös. „Solange wie du dich noch mit Suga an zickst, könnten wir schon längst drinnen sein und dein Zimmer herrichten. Außerdem macht Jin gleich was zu essen.", sagte die Person die mich trägt. „Jungkook! Lass mich runter ich geh ja selber!", meckerte ich und er ließ mich runter. Taehyung, Jungkook und Jimin gingen mit mir in mein neues Zimmer und richteten alles her.

    Als wir fertig wahren, lassten sie mich alleine und ich fing an mich umzuschauen. Vorsichtig schaute ich mich im Haus um und sah Jins Raum. „Huh? Ist er drinnen? Soll ich klopfen?", fragte ich mich. Ich klopfte zwei mal. Eine ruhige Stimme sagte dann: „Ja? Komm rein ich weiß das du es bist D/n." Lächelnd betrat ich den Raum. „Na Worldwide Handsome~", sagte ich während ich so frei war und mich auf sein Bett gelegt habe. „Uhm.. Das ist schon okay für dich oder?", fragte ich vorsichtshalber noch einmal nach. Er nickte nur aber schaute mich nicht an. „Wann fährst du mich? Ich muss jetzt dann um 18 Uhr dort sein.", merkte ich an. „Okay.. Ich wollte dann eigentlich essen machen aber ich fahr dich erst.", lächelte er während er dies sagte. Mein Herz machte einen einen Sprung und ich hielt meine Hand hin. „Oh nein, nein, nein! Ich will mich nicht noch einmal in eine Person verlieben. Jeder verletzt einen bloß.. Sieht man ja bei meinen Eltern und bei meinem Ex Freund.", dachte ich. Jin sitze sich plötzlich neben mich. „Alles okay?", fragt er mich besorgt. Ich nickte nur und wurde wieder nervöser. „I-..Ich.. Ehm.. Gehe mich fertig machen! Wartest du unten?", ich fing an immer schneller zu reden und anscheinend merkte Jin das denn er fing an zu Lächeln und nickte nur.

    In meinem Zimmer angekommen atmete ich tief ein und wieder aus.

    Wieso nur? Ich hab die Zeit übersehen als jemand an meiner Tür klopfte..-

    3
    Kapitel 3 Wieso nur? Ich habe die Zeit übersehen als jemand an meiner Tür klopfte. „Gah! Ya ich komme!", schreite ich auf als ich merkte das
    Kapitel 3

    Wieso nur? Ich habe die Zeit übersehen als jemand an meiner Tür klopfte. „Gah! Ya ich komme!", schreite ich auf als ich merkte das ich die ganze Zeit da stand und nix gemacht habe. Die Tür öffnete sich plötzlich und die Person sagte: „Solltest dich beeilen Eomma wartet nicht gerne." Ich drehte mich mit einem Lächeln im Gesicht um als ich zwei Leute da stehen hatte. Einmal Jungkook der fröhlich lächelt über das was er gerade gesagt hat und einmal.. Jin.. Dieser ihn mit einem Todes blick anschaute. „Uhm Jungkook dreh dich jetzt bitte nicht um.", sagte ich leise als er sich gerade umdrehen wollte. „Wieso de-..", er konnte den Satz nicht zu Ende bringen weil Jins Hand plötzlich auf seiner Schulter lag. „Eomma will dir am liebsten eine Bratpfanne rüber hauen.", sagte Jin genervt. Jungkook schaute zu mir und sagte zu Jin: „Ach Hyung du weißt wie das gemeint ist.", „Yaya.. Lass uns gehen D/n.", Jin nahm mich an der Hand und zog mich aus dem Zimmer. Wir verabschiedeten uns von jedem und ich wollte gerade etwas sagen als mir auffiel das Jin meine Hand hielt und in der anderen sein Handy hielt. Langsam zog ich meine Hand weg wodurch Jin erschrak. „Oh sorry..", entschuldigte ich mich. Jin jedoch ging ohne etwas zu sagen zum Auto und fuhr los.

    Nach einigen Minuten waren wir auch schon da.. „Na dann Jin.. Du siehst ja ich arbeite als DJ.. Ist mir etwas peinlich weil naja.. Ihr als Musik Macher findet das bestimmt cringe..", sagte ich mit einem Fane lachen. Er schaute mich nur komisch an und sagte: „Wieso ist doch cool? Aber wirst du dann nicht oft erkannt?", fragte er. Ich schüttelte meinen Kopf und sagte das, wenn ich oben am DJ Platz stehe, immer eine Maske und ein Cap auf habe sodass mich die Leute nicht erkennen. „Die meisten denken ich wäre ein Junge.", erwiderte ich noch als ich Ausstieg und Jin winkte als er wegfuhr. Ich setzte meine Cap auf, versteckte meine Haare und zog meinen Mundschutz über meinen Mund. „Lets go!", dachte ich mir um mich selbst zu motivieren. Ich ging rein und sah so viele Leute aber das ist normal also ging ich schnell zum jetzigen DJ und löste ihn ab. „Have Fun D/n~", sagte Mark. Er ist der einzige im Club der weiß das ich ein Mädchen bin. „Yaya danke dir.", lachte ich etwas und so begann meine Nacht im Club.

    -Einige Stunden später-

    Ich schaute auf mein Handy und sah das es 5 Uhr in der Früh war. „Ach dann muss ich wohl nachhause gehen..", murmelte ich und ging langsam los. Ich bekam plötzlich eine Nachricht.

    Yoongi
    Schon fertig? Kann dich abholen, brauch eine Pause.
    5:01 Uhr

    D/n
    Huh? Ehm ha klar hier die Adresse wo ich gerade bin: xxxxxxxxxx
    5:02

    Er schrieb nix mehr zurück also blieb ich dort stehen wo ich war und wartete auf ihn. Aus dem nichts hörte ich einige Jung lachen und auf mich zukommen. Mich sprach einer der Jungs langsam an. „Na Süße?~~", sagte der größte von ihnen. Ich schaute alle mit einem angewiderten Blick an und sagte: „Na Arschloch~ Zu viel gesoffen oder einfach zu notgeil?" Er grinste dreckig als die anderen Freunde con ihm weiter gingen, fing ich an su grinsen. „Schlechte Entscheidung.", lachte ich. „Wieso den?", sagte der Typ als er versuchte mich anzufassen packte ich seinen Arm und schaute ihm in die Augen. „Du machst das mit dem falschen Mädchen.", während du das sagst zwinkerst du ihm zu und packst ihm dann am Hals. „Wah sag das dir das gefällt du mieses Stück.", ich wurde etwas lauter und als er nix mehr sagte lies ich ihn auf den Boden fallen. Er lag da wie ein Stück dreck und das geschieht ihm recht. „Nicht schlecht, nicht schlecht.. Mit dir lege ich mich nicht an.", lachte eine Person im Auto. „Endlich bist du da.. Tzz.", fauchte ich Yoongi an und stieg ein. Es war stille aber das war okay.

    Zuhause angekommen war alles still und ich dachte alle schlafen. Langsam ging ich in die Küche um mir etwas aus der Küche zu klauen weil ich Hunger hatte. Doch was ich da sah konnte ich nicht glauben-..

    (Oh damn.. Wenn wird sie sehen?~ Ayayay)

    4
    Kapitel 4 (Na was nun.. Yoongi oder Jin? Na warte was nicht alles passiert wird dich überraschen. Werden es doch Jungkook oder Hobi? Man weiß es nic
    Kapitel 4
    (Na was nun.. Yoongi oder Jin? Na warte was nicht alles passiert wird dich überraschen. Werden es doch Jungkook oder Hobi? Man weiß es nichttt)

    Doch was ich da sah konnte ich nicht glauben. „Oh Gott..", mein Mund fiel auf und ich starrte auf JHope nackten Körper. Als er mich bemerkte erschrak er wie ein kleines Kind. „Schau nicht sooo!", sagte er etwas lauter aber nicht zu laut da wir die anderen nicht aufwecken wollten. „GOTT! Ich bin einen Tag hier.. Nichtmal einen halben und dann sehe ich dich nackt! Zieh dir was an!", zischte ich ihn an worauf er die Küche verließ und ich alleine gelassen wurde. „Aish er hat aber schon einen guten Körper.", flüsterte ich mir zu als die Person hinter mir lacht. „Danke.", lachte Jhope weiter und geht wieder hinein in die Küche. Er grinste dabei und ich merkte wie ich Rot wurde deswegen schob ich mir meinen Mundschutz wieder rüber damit er nicht sieht das ich rot bin. Jhope schaut mich verwirrt an und fragte: „Du kannst die wegtun. Hast du etwa Angst das jemand sich über dein schönes Gesicht lustig macht? Ich ganz sicher nicht." Er sagte dies so locker aber ich wollte nicht worauf hin er packte und von hinten Umarmt. „Argh! Lass los! JHopeee! Lass gut sein! Bitteee hö-", „Sei leise.", er flüsterte es in mein Ohr was mich Gänsehaut bekommen lies. Ich schaute etwas verwirrt aber hört nach paar Minuten stille, Schritte die Näher kamen. „Hör zu.. Es wird zu 99% Jin sein also versteck dich! Er hasst es wenn jmd. nachts in der Küche ist.", erklärte er mir weiter. Ich nickte nur als JHope wegsprang und in das nächst beste Versteck. Erstarrt blieb ich stehen und wusste nicht wohin. Gerade wollte ich mich verstecken als ich Jin hörte. „Aha!", seine Stimme war etwas verschlafen was sich schon sexy anhörte. „Uhm.. Run?", sagte ich als ich versuchte an Jin vorbeizulaufen. Er stellte sich genau vor mich und weil ich doch schnell war, fliegten wir beide auf den Boden. Zu meinem Glück landete ich auf Jin der vor Schmerzen jammerte. „Was soll d-", er wurde still als er merkte ich lag auf ihm. „Ha..ha..ha.. Sorry?", fakte ich mein lachen doch als ich meinen Körper zum sitzen bewegen wollte merkte ich das ich AUF Jin draufsitze. „Ahhh.. Unangenehm Situation.", dachte ich. Wir starrten uns beide in die Augen als mich eine Person plötzlich am Arm packt und mich wegzieht.

    In dem Zimmer angekommen merkte ich sofort das es Jungkook war. „Was soll das?", fragte ich etwas genervt aber auch verwirrt. "Naja ich hab Jin und dich da gesehen.. Du bist auf ihm drauf gesessen und ihr habt euch in die Augen gestarrt und najaa..", er hörte nach diesem 'naja' auf und ich grinste. „Ich kann jedem Jungen so in die Augen starren ohne etwas zu fühlen mein lieber Kookie.", er lächelte als ich ihn bei diesem Namen nannte. „Bist du nicht müde?", fragte er mich. Ich nickte und gähnte auf seine Frage. „Gut dann bring ich dich nun in dein Zimmer.", sagte er glücklich. „Keine Sorge ich scha-!", ich erschrak als ich merkte das Jungkook mich im Prinzessinnen style in mein Zimmer tragen wollte. "Ahmm okk..", gab ich noch von mir mit einen etwas komischen lächeln.

    Im Zimmer angekommen sitze er mich aufs Bett und gab mir einen Kuss auf die Stirn. Ich lächelte nur und er verlies das Zimmer. Ich dachte noch über einiges nach was an dem Tag passiert ist und schlief ein.

    -Nächster Morgen-

    Ich wachte auf.. aber in der ungemütlichsten Art und Weiße denn..-

    (Uwu Sorry das so lange nix mehr kam, war Krank und relativ genervt und gestresst von der Schule aber ich versuche alles um weiter zu schreiben! Bleibt Treue Leser und wartet auf das nächste Kapitel.:3)

    5
    Kapitel 5 Ich wachte auf.. aber in der ungemütlichsten Art und Weiße denn irgendein Vollidiot weckte mich auf. „Y/n! Wach auf~", er sprang au
    Kapitel 5

    Ich wachte auf.. aber in der ungemütlichsten Art und Weiße denn irgendein Vollidiot weckte mich auf. „Y/n! Wach auf~", er sprang auf mich und kuschelte mich zu Tode. „Ugh.. Taehyung was machst du!", gab ich genervt von mir. Es war kurz stille als ich ihm in die Augen schaute. „Uhm.. Ehm.. Du bist nun ein teil unserer Familie! Ich wecke jeden so auf.", sagte er dann stolz. Ich musste lachen uns stand auf. Tae schaute mich an und gab ein: „NAWWW CUTE~", raus. Ich verdrehte meine Augen und ging in die Küche mit meinem Lama Pajama. Tae weckte weiter die Members auf. Während ich die Treppen runterging schaute ich Jhope zu wie er gerade, ich denke, Just Dance auf der Wii spielte. Ich grinste vor mich hin und schaute ihm zu und fragte daraufhin: „Wie kannst du so früh schon tanzen huh?" Er schaute mich plötzlich an während er tanzt und lächelt mich an. Mein Tag hatte sich ums 100000 verbessert. Mich umarmte dann eine Person von hinten und irgendwie wusste ich das es Tae ist. „Na schon fertig? Alle aufgeweckt?", er nickte und lies mich los. Wir gingen alle drei zusammen in den Essraum wo Jin mit dem fertigen Frühstück auf uns wartet. Er lächelt mich an und fragte: „Naaa? Toller Wecker nicht wahr?", ich nickte leicht und grinste erst Jin und dann Tae an.

    -Nach dem Essen-

    Alle sitzen noch am Tisch und reden außer ich. Morgens bin ich jemand der nie redet und außerdem muss ich mir das Haus nun mit 7 Jungs teilen. „Das wird was.", dachte ich als mich jemand auf die Schulter tippte. „Ey du kannst schon gehen wenn es dir zu laut ist.", sagte Jin zu mir der neben mir sitzt. Nickend stand ich auf und ging. Es ist anscheinend keinen aufgefallen also beschloss ich mich etwas umzuschauen. Raum zu Raum ging ich und fand in einem verdammt unordentlichen Zimmer ein Keyboard stehen. Langsam und vorsichtig schaute ich es mir an und schloss, nachdem ich auch der Tür geschaut hatte, die Tür. Mir war es gerade egal wem dieses Keyboard gehört aber ich liebe es, wenn es mir schlecht geht oder ich mich wieder einsam fühle, zu spielen.
    Ich spielte 2 Lieder die ich mir selber beigebracht hatte und drehte mich mit dem Stuhl um als ich mich erschreckte. „MUTTER MARIA AHHHSCHHH! Was machst du hier Yoongi?", er grinste leicht auf meine Reaktion und fing an zu reden. „Also.. Du bist verdammt gut im Keyboard spielen und außerdem ist das mein Raum."
    Ich blieb still und schaute verlegend auf den Boden. Wir redeten noch über einiges das mit Musik zu tun hat. Yoongi war einer der ersten bei denen ich das Gefühl habe das er mich nicht ausnutzen wird und mich auch nicht verletzt. Ich erzählte ihm das ich mit jedem schon etwas mer gemacht habe außer mit Namjoon. Daraufhin erklärte er mir das Namjoon schon schwierig sei, da er immer viel Arbeit hat aber ich könnte es gerne mal probieren ob er nicht etwas mit mir machen will. Wir wurden gestört als es an der Tür klopfte und ich schaute wer da stand. „Y/n? Kann ich mit dir reden?", fragte mich Jin. Ich nickte und ging aus dem Raum. „Hau raus.. Was los?", ich lächelte ihn an aber er schien iwie traurig. „Also ehm.. Kannst du mir helfen? Ich hab mich wohl in einer unseren Stylisten verliebt.", er sagte es etwas leise aber ich verstand ihn. Ich fragte nach dem Namen des Mädchen und seine Antwort überraschte mich etwas..-

    (AFFF.. Schaut doch mal bei der Suga FF von mir vorbei! ;) Es gibt eine Überraschung ^^)

    6
    Kapitel 6 (Heute ein langes Kapitel weil so lange nix mehr gekommen ist. An alle die meinen Schreibstil kritisieren.. Well maybe kenne ich mich noch n
    Kapitel 6

    (Heute ein langes Kapitel weil so lange nix mehr gekommen ist. An alle die meinen Schreibstil kritisieren.. Well maybe kenne ich mich noch nicht mit Grammatik aus oder verwechsle die Zeitform aber wenn es euch ned gefällt dann lest es nicht ;):3)

    Ich fragte nach dem Namen des Mädchen und seine Antwort überraschte mich etwas. „Uhmm.. Das will ich nicht wirklich sagen..", stotterte er vor sich hin. Lange wartete ich auf eine Antwort und sagte dann: „Ach vergiss es! Was willst du?", „Sie naja.. Ist nicht so oft bei uns aber ich hab sie wirklich gerne und weiß nicht wie ich ihr das sagen soll.", erklärte er mir. Leise hörte ich ihm zu und nickte manchmal. „Sag es ihr einfach.", sagte ich zu ihm stumpf und ging. „Y/n?", rief er hinterher aber ich ignorierte ihn.

    „Sagte Yoongi nicht das ich mal mit Namjoon reden soll?", dachte ich währenddessen ich in Richtung mein Zimmer ging. Vor der Tür meines Zimmer blieb ich stehen und schaute die Tür an. „Ach! Geh einfach zu ihm auch wenn es schon so spät ist.", du hast dann beschlossen noch zu ihm zu gehen. Leise klopfte ich. -Keine Antwort- „Vielleicht lauter?", als mir dies durch denn Kopf ging klopfte ich noch einmal. -Keine Antwort- „HÄ!", flüsterte ich etwas lauter. Als ich 2 mal geklingelt hatte, beschloss ich einfach reinzugehen. Leise machte ich die Tür auf und steckte meinen Kopf in sein Zimmer. „Namjoon?", flüsterte ich. Vorsichtig richtete ich mich auf und ging in sein Zimmer und sag ihn auf seinem Schreibtisch schlafen. „Aish dieser Junge..", sagte ich leise vor mich hin und grinste weil es schon süß war.
    Ich schaute neugierig über seine Schulter um zu sehen was er da hatte. Natürlich selbst geschriebene Lieder. „Namjoonielein wach auf!", sagte ich mit einer beruhigenden Stimme. Seine Antwort war nur ein stumpfes 'mhhmmm'.
    Vorsichtig tippte ich ihn an und rüttelte etwas an seinen Schultern. „Schlafmütze steh auf und legt dich ins Bett! Am Schreibtisch zu schlafen tut nicht gut.", sagte ich zu ihm. „Yaahh~..", murmelte er und ist aufgestanden. Langsam ging er, ohne die Augen offen zu haben, zum Bett und lies sich fallen. „Fauler Sack..", lachte ich etwas und deckte ihn zu. „Gute Nacht.", flüsterte ich wieder und ging aus dem Raum als ich ihn noch sagen hörte: „Danke Y/n. Nacht."

    -Next Day-

    Es war der nächsten Morgen dich keiner hatte mich aufgeweckt. „Schlafen die etwa noch?", nach diesen Gedanken schaute ich auf die Uhr. „NA HEILIGE BANANENSCHALLE!", schrie ich etwas.
    ~11:20 Uhr~
    „Warte das bedeutet Tae is noch nicht wach?", ich grinste in meinem Teufel grinsen. Langsam und leise ging ich aus meinem Zimmer und in Richtung Tae. „Hehehehe~", lachte ich leise.
    An der Tür von Tae lauschte ich etwas um zu hören ob er wirklich noch schläft. Als erstes steckte ich meinen Kopf in das Zimmer und sag einen kleinen niedlichen Tae schlafen.
    „Na du bist dran, zum Glück hab ich mich gestern nicht abgeschminkt.", murmelte ich.
    Ich krabbelte auf sein Bett und legte mich in seine Armen, ging nahe an sein Gesicht und sagte: „Tae Babe aufwachen! Wir hatten gestern so viel Spaß! Mach deine Augen auf." Bevor er seine Augen aufmachte, machte ich eine Grimasse um ihn zu erschrecken. (Mit dem verschmierten Make-Up sah ich aus wie der letzte Penner)
    Als er seine Augen langsam auf machte, zog er mich näher an sich. „War ich g..- WAHHH WER BIST DUUUU!", schrie Tae und sprang auf. „HAHAHA! Rache mein Freund für das aufwecken letztens.", lachte ich. Tränen kamen weil ich das so lustig fand und kaum Luft bekam. Die Tür wurde plötzlich aufgerissen und Jin, Jimin, Jungkook und Namjoon standen an der Tür und fragte: „Was ist passiert?" Tae erklärte es während ich weiter lachte.

    -Einige Minuten später-
    Ich habe mich nach einer zeit auch wieder zusammengerissen und ging in mein Zimmer um mich fertig zu machen.
    Da heute nix ansteht blieb ich in einer Joggingshose und einem Top.
    „Ein T-Shirt wäre cooler.. Vielleicht eins von den Jungs. Namjoon is der größte also werde ich mir eins von ihm klauen.", murmelte ich und ging aus den Zimmer. Bei Namjoons Tür angekommen klopfte ich zwei mal da jedoch keine Antwort kam ging ich einfach rein. „Tatsächlich keiner da.", sagte ich und ging zu seinem Schrank. Als ich ein weißes T-shirt gefunden hatte, zog ich es mir gleich an und ging raus zurück in mein Zimmer.

    -Mittag-
    Es war kurz vor Mittag und Jin steht normalerweise schon in der Küche. An meiner Tür hörte ich ein klopfen und wusste es ist wenn Tae, Jungkook oder Namjoon...-

    (Ahh~ Insta: xxkathiixx 🥰 Schreibe mit jedem!)

    7
    Kapitel 7 An meiner Tür hörte ich ein klopfen und wusste es ist wenn Tae, Jungkook oder Namjoon. „Herein!", schrie ich als Namjoon reinkam. E
    Kapitel 7

    An meiner Tür hörte ich ein klopfen und wusste es ist wenn Tae, Jungkook oder Namjoon. „Herein!", schrie ich als Namjoon reinkam. Er schaute auf den Boden und fing an zu reden: „Ehm.. Ich hab ein Top von dir auf meinem Bett gefunden.", „Ah ya.. Danke!", sagte ich und sprang auf. Als er mich sah grinste er. „Ahh! Hat da jemand mein T-shirt geklaut? Das ist an dir ziemlich groß.", lachte er etwas und gab mir mein Top. Leicht grinste ich und sagte: „Naja.. Ich wollte halt etwas das größer ist wie meine Sachen und dachte, da du eh schon der größte bist nehm ich von dir eins. Erst wollte ich eins von Jimin nehmen aber ich bin ja auch schon fast so groß wie er." Namjoon lachte darauf. „Oh ya.. Du bist mindestens 1.70m und er 1.73m.", ich nickte und lachte. „KOMMT IHR ESSEN!", schrie eine bekannte Stimme. „Ahh.. Jin hat wohl gekocht. WIR KOMMEN!", schrie Namjoon zu ihm. Wir verließen beide mein Zimmer und gingen in den Essraum.

    Wegen dem von gestern, weil ich einfach gegangen bin als Jin mit mir geredet hat, hat sich noch nicht geklärt, dass heißt ich hab keine Ahnung wie ich mich gegenüber ihm verhalten soll.
    Er kam rein und schaute mich an. „Huh? Dein T-Shirt?", fragte er und stellte die Töpfe auf den Tisch. „Das T-Shirt ist von Namjoon.", sagte ich etwas leise. Jin blieb leise und nickte nur, ging aber danach wieder in die Küche. „Ist bei eich etwas vorgefallen?", fragte mich Namjoon. Ich erklärte ihm alles und er hörte mir zu.

    -10 Min später-
    Es sitzen alle am Tisch und jeder hatte mich gefragt wem das T-Shirt gehörte. Natürlich sagte ich, dass es von Namjoon ist. Ich sagte auch das ich eigentlich eins von Jimin nehmen wollte, aber da er so klein ist, nahm ich mir eins von Namjoon. Alle lachten auf das was ich sagte.. Außer Jin. Nach dem Essen ging jeder außer ich und Jin. „Soll ich dir helfen?", fragte ich leise. „Musst du nicht wenn du nicht willst.", sagte er und ging schonmal in die Küche. Ich nahm einige Sachen und ging ihm hinterher. „Wo soll ich die Sache hin stellen?", „Einfach auf die Theke dort.", sagte er und zeigte mir dem Finger drauf.
    Nickend stellte ich die Sachen hin und holte das Restliche Geschirr und brachte es ihm. Es war eine unangenehme Stille die ich nach paar min unterbrach. „Was ist eigentlich los?", fragte ich etwas genervt. „Uhm.. Ich dachte du bis sauer auf mich wegen dem was gestern war.", antwortete er. Ich schaute ihn verwirrt an und sagte: „Wieso sollte ich genervt sein? Du steht auf jmd der bei uns Arbeitet.. Was soll ich da groß sagen?", „Stimmt schon..", sagte er und blieb wieder still.

    Die Stille wurde wieder unterbrochen aber dieses mal von..-

    8
    Kapitel 8 Die Stille wurde wieder unterbrochen aber dieses mal von J-Hope? „Y/N! Ouhhh Y/N!", sang er vor sich hin. Ich lachte und fragte: „W
    Kapitel 8

    Die Stille wurde wieder unterbrochen aber dieses mal von J-Hope? „Y/N! Ouhhh Y/N!", sang er vor sich hin. Ich lachte und fragte: „Warum singst du meinen Namen?", „AHHH Y/N! Komm mit! Jin ich klau mir Y/n jetzt!", sagte er und hatte mich schon am Handgelenk mitgezogen. „Was ist denn los?", fragte ich überwältigt. „Du musst jetzt mit mir tanzen!", sagte er fröhlich und schob mich in mein Zimmer. „Tanzsachen einpacken, Handy, Haare zusammen, etwas anziehen wo man dich kaum erkennt und trinken!", danach schloss er die Türe. Verwirrt schaute ich noch auf die Tür aber machte dann das was er sagte.

    -20 Minuten später-

    Mein Look sah ungefähr so aus:
    Schwarzes Cap, Haare unter der Cap versteckt, schwarzer Mundschutz, schwarzes langes und lockeres T-Shirt(kein Hautenges), schwarze Weste, schwarze zerrissene Jeans und billige schwarze Schuhe und ein schwarzer Rucksack.

    Warum alles schwarz? Erstens sagte er ich sollte mich so anziehen das mich keiner erkennt und zweitens is schwarz meine Lieblingsfarbe.

    Es klopfte an meiner Tür und ich machte sie auf. „Woahh.. Suga 2.0 wenn wir rausgehen. Wird jeder denken ich bin mit Suga unterwegs.", lachte er. Darauf sagte ich nix aber hatte ein leichtes grinsen im Gesicht das er natürlich wegen der Maske nicht sah. Ich sagte: „Naja.. Dich erkennt man gut.. Du bist halt einfach.. Du selbst, haha." Er lächelte mich an und wir gingen runter. Alle der Jungs die unten saßen, sahen mich an und fragte wo wir hinwollen und warum ich sowas anziehen. Ich erklärte ihnen alles. Sie nickten und wünschten uns viel Spaß.

    -10 Minuten-

    „Aish! Wir gehen schon 10 Minuten.. Wie lange denn noch?", meckerte ich. „Haben es gleich gesch-", J-Hope wurde unterbrochen von.. Yep dem geschreie der Fangirls. „J-HOPEEE! SUGAA!", schreiten alle. „Verdammt die meinen wirklich ich bin Suga.", dachte ich. „Wink einfach, ich Regel das.", flüsterte J-Hope. Als ich winkte, fingen alle Fangirl wieder an zu schreien. „OKAY ARMY! Suga ist Krank und kann gerade nicht wirklich viel machen. Ich hoffe ihr versteht das und lässt uns jetzt gehen.", sagte er ruhig. Es dauerte ein paar Minuten bis sie alle okay sagten und dann gingen. „Puh das war knapp.", sagte ich. J-Hope lachte nur.

    Den ganzen Weg hörten wir noch Musik und als wir ankamen war ich ich nicht wirklich überrascht...

    (soooo Freunde der Sonne! Es tut mir wirklich leid das so unregelmäßig FF's kommen! Ich versuch wirklich alles um mehr zu machen:3 Nächste Woche wird schwerer weil ich Praktikum habe und bis 18 Uhr arbeiten muss^^ well.. Ihr könnt mich auf Insta verfolgen:
    Haupt:
    xxkathiixx
    Edit Acc:
    kxamv

    Thank uuu:3 SCHLEICHWERBUNG MUHAHAEHEH)

    9
    Werde auf Wattpad weiter machen.
    Username: xxkxthiixx

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (250)

autorenew

vor 382 Tagen flag
Wann schreibst du die eigentlich immer? Würde mich voll interessieren weil wenn ich von der Schule dann nach Hause komme setze ich mich gleich rann und Lese!^^
vor 387 Tagen flag
WOW! Ich fand das kapitel mega gut,hatte nur schlechte Laune weil das aller letze kapitel was geschrieben wurde bei der Spannendsten stelle aufgehört hat.
vor 421 Tagen flag
@Gebby, mein Name spricht man so wie man ihn schreibt 😅,
Und ja ich kenne Marcus und Martinus, aber nicht viel 😅❤🖤
vor 429 Tagen flag
Sorry das ich so lange nicht geschrieben habe ❤❣ wie schöner Name Ariane wie spricht man den aus mega schön ❤❤😍😍😘😘
Hab euch lieb 🥰😍😘
@Ariane magst du Marcus und Martinus auch?
Ich liebe sie über alles 😁😂🤣😄😅😅
vor 462 Tagen flag
Gebby, ich heiß Ariane 😅
vor 463 Tagen flag
Heyyyyyy Freundeeeee 😻😻 wie geht es euch ????????
Nein weiß ich auch nicht Mailin !!!! Yoongi lover leider auch nicht !!!!!!
vor 464 Tagen flag
@Tae ist ein kind Ne, aber ich frag mich ob es hier überhaubt mal weiter geht 😭
vor 465 Tagen flag
Hi ,wisst ihr warum fast alle kommis gelöscht wurden?
vor 499 Tagen flag
Gebby wenn du mal ein Star bist unterstützt ich dich 😁💗

Yong lover💜

Ich heiße Mailin und bin 10 jahre alt komme auch aus baden-Württemberg

Aber wenn die Sachen in die öffentlichkeIT kommen sind wir dann berühmt oder nicht😂?💗

Meine hobby's sind : zeichnen,tanzen,singen,k-pooooooooooooooop hören,irgend ein Mist bauen und mit Freunden telen

Hast du line??
vor 499 Tagen flag
Warum liest du dann BTS ffs, hä, und nein das macht mir nichts aus ich mag die zwei auch 🌹❤👌
vor 499 Tagen flag
Oh schön 🤗👌🏻❤❤
Ja ich bin in einem Fußball verein und ich wohne in Baden-Württemberg 😅😅😂

Was sind deine Fans so...😘😘
Ich bin kein Bts Fan sondern Marcus & Martinus Fan ❤❤❤❤👌🏻👌🏻❤❤
Hoffe das macht dir nichts aus😓😪😥😢❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗
vor 500 Tagen flag
Also, ja ich komme aus Deutschland, aus Thüringen, und meine Hobbis sind Musik machen, also Gitarre und Flöte spielen. Ich nd ich male gerne und tanz auch, aber nur so für mich, ich bin nicht in einem Ferein. ❤❤❤❤❤❤❤❤
vor 500 Tagen flag
Danke @Yoongi lover ❤❤
Ich bin 15 Jahre alt 😅🤗🤗
Du hast auch echt ein schöner Name 💜
Kommst du auch aus Deutschland 😘
Was hast du so für Hobbys
Mein hobby ist Fußball🥅⚽️❤
Ja ich passe auf danke❤😘
Lysm❤❤🥅🥅🥅❤💗💗💗
vor 500 Tagen flag
Also @Gebby und @Tae ist ein kind,
1. Ihr habt voll schöne Namen
2. Danke das ihr so nett zuir seid
Und 3. Wie heißt Tae und wie alt ist sie / er
vor 500 Tagen flag
Hey @Gebby und @ Tae ist ein kind, ich war die letzten Tage nicht on und ja, ich bin ein Mädchen und heiß Ariane. Und ich bin 11 Jahre, werde aber 12. Und Leute Passi auf mit eurem Sachen, das kann ganz schnell an die Öffentlichkeit kommen. Lysm ❤❤❤❤❤❤❤❤💜❤❤❤❤❤❤❤❤💜❤❤❤❤
vor 502 Tagen flag
Okey voll geil find ich ich freu mich für dich meine liebe 🌻🌻🌻

Eine Frage magst du Fußball... ich liebe Fußball und schaue jedes Spiel bei der Frauen WM in Frankreich ich spiele selber in einem Verein🌻🌻 ich bin mega der Fußball Fan und hab voll Fußball fieber und denk nur noch an Fußball und will nur noch Fußball spielen und ich bin so happy.. mein Ziel ist es auch mal in der WM zu spielen und ein Star zu werden..🌻🌻
vor 503 Tagen flag
Hiii genau heute und gestern 17:00 ist hatte bts ihr debut 💗💗💗

Ich bin so stolz auf die was sie in den letzten Jahren so erreicht hatte 6 Jahre help ich sterbe😭😭😭💗💗💗
vor 506 Tagen flag
Ich geh schwimmen mit Freunden und Familie❤💚❤😘🤗🤗🤗
vor 506 Tagen flag
Okeeee😅😂😅💗💗😘❤❤❤❤❤❤❤❤❤🧡💜💚💜💚💜😂😂😂🧡💜💛💚💜💚💙 cool heute hab ich frei und mache nix 😂😂😂😅😅😂😅😂😂 bei mir ist voll regenwetter😪😪😥😥😢
vor 506 Tagen flag
Heute kommt ne Freundin und jaaaa ich bin noch am Leben wuhhh 😂!