Springe zu den Kommentaren

1

Erstellt von:

1

    1
    1

    2
    1

    3
    1

    4
    1

    5
    1

    6
    1

    7
    1

    8
    1

    9
    1

    10
    1

    11
    1

    12
    1

    13
    1

    14
    1

    15
    1

    16
    1

    17
    1

    18
    1

    19
    1

    20
    1

    21
    Name: Akeno
    Alter: 10, aber eientlich erst ein halbes jahr alt, wurde durch einen Dämon gealtert
    Clan: Uchiha/Yakushi
    Vorheriges Dorf: Babylonien
    Jetziges Dorf: Babylonien
    Rang: Kp, geht jzt erst zur akademie
    Charakter: frech; gewitzt, fröhlich, ernst manchmal ein bisschen genervt, aber immer liebevoll
    Aussehen: blonde haare; das rechte Auge ist rozt und das linke blau
    Kleidung: meist ein schwarzer Anzug, oder Trainingskleidung
    Elemente: siehe Fähigkeiten
    Kekkei Genkai: Mangekyou Sharingan/ tsukoyomi
    Fähigkeiten: kann die Jutsus/ Elemente anderer übernehmen, ist Lehrling eines Assassinen/Halbmörders
    Waffen: Kunai, Sharingan
    Vertrauter Geist: noch keinen
    Beziehungsstatus: zsm mit Arturia
    Familie: Amaya Uchiha, Maximilian Yakushi, Miyuki (Schwester), Takashi (Bruder)
    Vergangenheit: Als er geboren wurde, wuchs er schnell aufgrund eines Dämons. Eines Tages, nach einem Streit mit seinen Eltern, lief er weg und ging bei Nagisa in die Lehre. Als er mit Madara trainierre erweckte er das Sharingan. Einige Zeit später brachte er Nagisa um, da dieser schwer krank war. Dadurch bekam er das Mangekyou Sharingan. Durch seine Fähigkeit, andere Jutsus zu übernehmen wurde er sehr stark. Ein Schwachpunkt ist aber, dass er, wenn er zu viel übernimmt, Kopfschmerzen bekommt und zusammenbricht.

    22
    ((olive))Name: Taro Hanzo Tokugawa((eolive)) Alter:26 Vorheriges Dorf: Konoagakhure Jetziges Dorf: Hat kein festes Dorf und arbeitet gegen Bezahlung a
    Name: Taro Hanzo Tokugawa
    Alter:26
    Vorheriges Dorf: Konoagakhure
    Jetziges Dorf: Hat kein festes Dorf und arbeitet gegen Bezahlung als Assassine
    Rang: Gehört keinem Clan an, hat somit auch keinen Rang
    Charakter: Zurückhaltend und nachdenklich. Kann sehr herzlich und humorvoll sein, wenn er Vertrauen zu Jemandem aufgebaut hat. Hält sich aber eher an Zweckgemeinschaften. Nutzt ihm Jemand nicht mehr, ist er entbehrlich.
    Aussehen: http://i49.tinypic.com/2j507so.png
    Elemen te: Blitz (Raiton), Wasser (Fuuton)
    Kekkei Genkai: eine seltene Form des Byakugan, die nicht sichtbar ist für andere und bei der die Form der Augen und auch die Gesichtszüge beim Einsatz sich nicht verändern.
    Fähigkeiten: Yamanaka-Hiden (Shinranshin no Jutsu), Nara-Hiden, Suika no Jutsu (ebenfalls mit dem Blitzelement)
    Waffen: Seine bevorzugte Waffen sind das Katana, Kunais und die Peitsche. Er ist als Assassine aber mit allen Sorten von Waffen vertraut und wendet die, für die jeweilige Situation passenden Waffen an.
    Stärken: Taro ist ein ausgezeichneter Stratege und behält auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf. Er hat ein umfassendes Wissen und erkennt mit seinen Augen viele Gelegenheiten um einen Kampf schon im Voraus für sich zu entscheiden.
    Schwächen: Verpasst oft manchmal den Anschluss, weil er zu lange mit sich selbst über das für und wieder streitet. Hat Schwierigkeiten mit starken Erdgegnern und zieht es in Situationen in denen Er Unterlegen ist eher vor den Rücktritt anzutreten, als das Risiko für einen Kampf einzugehen.
    Mag: Schöne Frauen, Gut gekleidet sein, Sich Luxus leisten können (Geld), Neue Waffen austesten, Kämpfen, Das Gefühl wenn er einen Auftragsmord erfolgreich erledigt hat.
    Mag nicht: Niedere Arbeiten verrichten, Angeber, Menschen mit schlechten Umgangsformen, Menschen die sich für etwas besseres halten.
    Feinde: Keine Bekannten
    Beziehungsstatus: Single
    Familie: Über Taros Familie ist Nichts bekannt. Er hat alle Spuren die in seine Vergangenheit führen, fein säuberlich verwischt.

    23
    Name: Rin Otsuzuki
    Alter: 14
    Dorf: unbekannt
    Charakter: offen, nett, Perfektionist, Macht strebend
    Aussehen: Weiße schulterlange Haare, bleich weiße Haut, 1,79 groß, trägt ein Gewand mit den Zeichen der 6 Pfade,
    besitzt ein Mangekyo Sharingan
    Elemente: alle
    Mag nicht: Unkreativität
    Mag: Tiere, Wissen, Macht, Tee
    Familie: Direkter Nachkomme Hagoromos, weitere Umstände unbekannt
    Vergangenheit: wurde in seinen ersten 10 Lebensjahren von seinem Bruder Indara trainiert (so erhielt er das Sharingan) und ist mit 11 auf Reisen gegangen wobei er vielen Leuten begegnete und auch seinen besten Freund verlor (daher das Mangekyo Sharingan). Mit 12 hörte er das erste mal von den Akatsuki und schloss sich ihnen nach 1 Jahr langen Training an

    24
    ((olive))Name: Rin Shiro Tokugawa((eolive)) Alter:22 Vorheriges Dorf: Hat sich längere Zeit in Suna aufgehalten Jetziges Dorf: Hat kein festes Dorf u
    Name: Rin Shiro Tokugawa
    Alter:22
    Vorheriges Dorf: Hat sich längere Zeit in Suna aufgehalten
    Jetziges Dorf: Hat kein festes Dorf und arbeitet gegen Bezahlung als Assassine
    Rang: Gehört keinem Clan an, hat somit auch keinen Rang
    Charakter: Sehr enthusiastisch und weltoffen. Geschwätzig und witzelnd, ist aber sehr Intelligent und hält sich im Richtigen Moment zurück.
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Katon (Feuer), Doton (Erde)
    Kekkei Genkai: eine seltene Form des Byakugan, die nicht sichtbar ist für andere und bei der die Form der Augen und auch die Gesichtszüge beim Einsatz sich nicht verändern. Die einzig andere bekannte Person mit dieser Art Byakugan ist sein Bruder Taro Hanzu Tokugawa.
    Fähigkeiten: Hijutsu: Ishibari, Kagura Shingan, Hijutsu: Kirisame
    Waffen: Seine bevorzugte Waffen sind zwei eigens angefertigte Pistolen. Diese sind mit verschiedenen Accessoires ausgestattet. Zum Beispiel kann er damit Seile mit Haken verschießen um sich schnell zu bewegen, oder er kann Ketten damit verschießen um Gegner zu fesseln, oder Netze um Gegner einzufangen. Zudem verfügen die Waffen über eine enorme Feuerkraft, da er sie mit seinem Chakra zusätzlich aufladen kann. Dazu ist er dank seines Byakugan äußert Präzise damit und trifft selbst auf große Entfernung damit seine Ziele. Zusätzlich dazu kämpft er im Nahkampf mit Klauen bewehrten Handschuhen.
    Stärken: Rin ist ein Experte im natürlichen Fernkampf und Nahkampf und darin fast ungeschlagen. Die Ninjakünste vernachlässigt er etwas, kann aber wenn es sein muss auf nützliche Fähigkeiten zurückgreifen die seine Fähigkeiten im Fern- und Nahkampf noch steigern.
    Schwächen: Überschätzt sich manchmal im Kampf und bringt sich dadurch in Schwierigkeiten. Bisher hatte er aber Glück und ist meistens mit ein paar gebrochenen Knochen und Blessuren davon gekommen.
    Mag: Gutes Essen. Herumalbern. Nichtstun.
    Mag nicht: Sich lange Reden anhören müssen. Gelangweilt werden. Aufgaben aufgebrummt bekommen (Hat sich aus dem Grund eine Zeit lang von seinem Bruder getrennt um sich selbst einen Namen als Assassine zu machen).
    Feinde: Keine Bekannten
    Beziehungsstatus: Single
    Familie: Über Rin´s Familie ist Nichts bekannt. Er und sein Bruder haben alle Spuren die in ihre Vergangenheit führen, fein säuberlich verwischt.

    25
    ((olive))Name: Mira Min Yoritomoto((eolive)) Alter:24 Vorheriges Dorf: Unbekannt Jetziges Dorf: Lebt in der Institution für Junge Talente und wurde d
    Name: Mira Min Yoritomoto
    Alter:24
    Vorheriges Dorf: Unbekannt
    Jetziges Dorf: Lebt in der Institution für Junge Talente und wurde dort zum Assassinen ausgebildet. Ist für einige Zeit entkommen, wurde aber wieder gefasst. Seitdem wurde sie neu indoktriniert und einer Gehirnwäsche unterzogen.
    Rang: Untersteht direkt dem Oberbefehlshaber der Institution und wird als seine rechte Hand gehandelt.
    Charakter: Abwartend. Rücksichtslos. Immer ihre Ziele verfolgend. Unnahbar.
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Katon (Feuer), Suiton (Wasser), Raiton (Blitz)
    Kekkei Genkai: Ketsuryuugan, Tenseigan (Mira hat zwei verschiedene Augen implantiert bekommen um sie zum ultimativen Mordinstrument zu verwandeln. Beide Augen wurden so verändert das sie mit weniger Chakraverbrauch eingesetzt werden können und die negativen Einflüsse wie blutige Augen, oder Schmerzen bei der Anwendung nicht mehr auftreten).
    Fähigkeiten: Mira kämpft vor allem im Juken Kampfstil und setzt Elementarjutsu, oder die Fähigkeiten ihrer beiden Augen ein um Gegner schnell und effizient auszuschalten.
    Waffen: Mira kämpft mit zwei Fächern die eigens für den Kampf umfunktioniert wurden und sie zusätzlich bei dem Einsatz von Katon und Raiton Jutsu unterstützen. Zudem nutzt sie eine spezielle Repertierarmbrust mit Magazin die mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten ausgestattet ist. Besonders Giftpfeile und Explosionspfeile sind ihr Geschmack.
    Stärken: Mira ist eine kluge Strategin und hat ein enormes Wissen über Kampfkünste. Mit ihrem Jukenkampfstil kann sie es mit fast jedem Gegner im Nahkampf aufnehmen. Durch eine enorm effiziente Nutzung ihres Chakra ist sie in der Lage lange ausdauernde Kämpfe zu führen. Allerdings, zieht sie es vor die Kämpfe kurz zu halten.
    Schwächen: Mira ist natürlicherweise ohne großes Chakraresservoir geboren. Dieses musste ihr auf komplizierte und schmerzhafte Weise injiziert und vergrößert werden. Da ihre beiden Augen einen enorm hohen Chakraverbrauch haben, setzt sie diese selten, oder überhaupt nicht ein. Im Kampf kann sie mit der Aktivierung eine ganze Weile durchhalten, muss sich dann aber zurückziehen um dem Feind nicht zu unterliegen.
    Mag: Keine besonderen Vorlieben. Ihr Leben besteht in der nächsten Mission.
    Mag nicht: Sie tut alles um zu überleben und erträgt alles dafür. Egal was es kostet. Ob sie etwas "nicht mag" spielt dabei keine Rolle. Hauptsache das Ziel wird erfüllt.
    Feinde: Keine Bekannten
    Beziehungsstatus: Sie war einmal verliebt in Rin, dass ist aber schon sehr lange her.
    Familie: Über Mira´s Familie ist nur bekannt, dass sie den Akten nach beim zweiten Ausbruchsversuch, direkt vor Mira´s Augen gefoltert und auf grausame Art und Weise umgebracht wurden um Mira zu brechen und jeglichen Fluchtversuch den sie sich erhoffte um in eine normales Leben zurückzukehren vernichteten

    26
    ((olive))Name: Akari Neidja Tokugawa((eolive)) Alter: 20 Jahre Vorheriges Dorf: Kommt aus einem kleinen Dorf versteckt in Hayashi no Kuni Jetziges Dor
    Name: Akari Neidja Tokugawa
    Alter: 20 Jahre
    Vorheriges Dorf: Kommt aus einem kleinen Dorf versteckt in Hayashi no Kuni
    Jetziges Dorf: Lebt bei der Institution für Junge Talente
    Character: zielstrebig, sehr direkt, weiß immer was sie will
    Rang: Inquisitor der Institution
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Blitz (Raiton), Wasser (Fuuton), Katon (Feuer), Doton (Erde)
    Kekkei Genkai: eine seltene Form des Byakugan, die nicht sichtbar ist für andere und bei der die Form der Augen und auch die Gesichtszüge beim Einsatz sich nicht verändern.
    Fähigkeiten: Kann jede Gesehene Bewegung kopieren und direkt ausführen, was sie im Nahkampf zu einem sehr starken Gegner macht, der man nur mit Überraschungen gewachsen ist. Hat durch das beherrschen der Elemente die Fähigkeit erlernt lebende Organismen in sekundenschnell zu Gold zu verwandeln, was den sofortigen Tot bedeutet. Dazu hat sie die Fähigkeit entwickelt „vergoldete Organismen“ wieder ins Leben zu rufen. Akari besitzt durch ein Experiment der Institution eine zweite Chakra Quelle in sich. Dabei wurde ihr das Organ eines seltenen Vogels eingepflanzt, der große mengen an Chakra verwendet die ihn beim Flug um ein vielfaches beschleunigen. Weitere Auswirkungen des Organs sind beschleunigte Geschwindigkeit, Sprungkraft und der optische Nebeneffekt, dass sich lila Chakrafedern um sie herum bilden, wenn sie auf das zusätzliche Chakra zurückgreift. Diese Federn kann sie im Kampf für die Verteidigung, oder zum Angriff einsetzen. Da sie aus Chakra sind, greifen diese, direkt das Chakra ihres Gegners an.
    Waffen: Sie bevorzugt alle Arten von Dolchen und Sicheln
    Mag: Missionen ausführen
    Mag nicht: gefoltert werden.
    Feinde: Die Institution. Auch wenn diese momentan die Mittel hat, sie unter Kontrolle zu halten und auszunutzen. Sie wurde belogen und ihr wurde gesagt, dass ihre beiden Brüder Rin und Taro von der Institution gefoltert und getötet würden, sollte diese nicht die Befehle der Institution befolgen. Sie kennt ihre Brüder bisher nur von Fotos und Videoaufnahmen.
    Familie: Wurde in früher Kindheit entführt. Taro und Rin gingen davon aus, dass ihre Familie nach ihrer Aufräumaktion bei der Institution sicher war. Tatsächlich hatte diese aber nie die Augen von deren Eltern, noch von der Schwester gelassen. Als die Institution wieder aufgebaut wurde, war Akari eine der ersten neuen Teilnehmer die gefangen genommen wurden. Ihre Eltern wurden dabei getötet und alle Hinweise auf ihren Verbleib vernichtet, sodass Taro und Rin nicht erfahren konnten, was aus ihnen geworden war.
    Vergangenheit: Wurde als Kleinkind von fünf Jahren von der Institution gefangen genommen. Wurde seitdem mehrmals misshandelt, gefoltert und zu einem Assassinen im Auftrag der Institution ausgebildet. Sie ist unter Kameraden dafür bekannt eiskalt und gewissenlos zu sein. Diese Maske legt sie nur ab, wenn sie sich sicher und allein fühlt Um ihre Brüder vor der Institution zu schützen, würde sie alles tun.

    27
    ((olive))Name: Toxicus „alias Tox“ Umbra Mortiferum((eolive)) Alter: 22 Vorheriges Dorf: Konohagakure Jetziges Dorf: Institution für Junge Talent
    Name: Toxicus „alias Tox“ Umbra Mortiferum
    Alter: 22
    Vorheriges Dorf: Konohagakure
    Jetziges Dorf: Institution für Junge Talente
    Rang: Gefangener
    Charakter: bösartig, chaotisch gerecht, launenhaft
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Katon (Feuer), Doton (Erde)
    Kekkei Genkai: Nara Hiden
    Fähigkeiten: Viele bekannte Nara Hiden Kekke Genkai. Dazu ist er in der Lage seine komplette Gestalt in einen Schatten zu verwandeln und auch durch Schatten zu reisen. Sprich, alle Orte die durch einen Schatten miteinander verbunden sind, kann er quasi in Lichtgeschwindigkeit erreichen, was nahezu jeden Ort der bekannten Welt, mit Ausnahme von kargen Wüstengegenden (außer bei Nacht) einschliesst.
    Waffen: Kunai, schön verziertes Shikomizue und diverse Shuriken
    Mag: Geld, Erfolg, Anerkennung, Macht ausüben
    Mag nicht: Besiegt/Unterworfen werden, ausgenutzt werden
    Feinde: Alle Mitglieder der Institution
    Familie: Der Vater ist Shikamaru, die Mutter ist Gina.
    Vergangenheit: Toxicus ist einer der neuen Prototypen einer neuen Serie von Killern die vom Institut für Junge Talente entwickelt wurden. Er ist, seid seiner Erschaffung (quasi im Reagenzglas) Eigentum der Institution und seit dem für seine Mission, alle Feinde der Institution auszulöschen, ausgebildet worden. Er hat bisher die härtesten Tests der Institution erfüllt und soll die Grundlage für eine weitere Gruppe Prototypen bilden, die sich bereits in der Alpha Phase befinden. Toxicus ist anders, als andere Menschen, genetisch verändert worden um bis zu seinem Reifealter von zweiundzwanzig Jahren heran zu reifen. Seit dem altert er nicht mehr. Für diese Zeit benötigte er sieben Jahre. Diese sieben Jahre verbrachte er alle in der Geheimstation der Institution, weit unterhalb des Archives. Dort wartet er, seit dem, auf seinen ersten richtigen Einsatz.

    28
    ((olive))Name: Pierce „Crazy“ Cremorian((eolive)) Alter: 35 Vorheriges Dorf: Sunagakure Jetziges Dorf: Sunagakure Rang: Assistent Charakter: Schre
    Name: Pierce „Crazy“ Cremorian
    Alter: 35
    Vorheriges Dorf: Sunagakure
    Jetziges Dorf: Sunagakure
    Rang: Assistent
    Charakter: Schreckhaft, Nervös, Höflich, Zuvorkommend
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Keins
    Kekkei Genkai: Keins
    Fähigkeiten: Ist halb Mensch, halb Maschine und wurde aufgrund diverser Unfälle von Xavier modifiziert, weil dieser sich für die Unfälle (auch wenn unbegründet) verantwortlich fühlte. Hat die Fähigkeit mit Maschinen auf ungewöhnliche Art und Weise umzugehen. Ist in der Lage ein elektromagnetisches Feld zu erzeugen und mit seiner Stimme Laute von sich zu geben die gewöhnlichen Menschen erst starke Kopfschmerzen, bis zur Ohnmacht und im weiteren Verlauf den Verlust des Gehörs, sowie starken Seh- Gleichgewichts- und Hirnschäden zufügen. Außerdem verfügt Pierce die Fähigkeit neue Fertigkeiten über den Datentransfer direkt in seinem Gehirn zu speichern, was deutlich weniger Zeit in Anspruch nimmt als die Fertigkeiten auf natürliche Weise zu erlernen. Zusätzlich verfügt Pierce über ein fotografisches Gedächtnis auf das er aufgrund seines speziellen Gehirns immer zugriff hat.
    Waffen: Ausfahrbare Klingen aus den Händen.
    Mag: Xavier
    Mag nicht: Xaviers Rivalen, Feuer, Explosionen, Xaviers Vater
    Feinde: Keine
    Familie: Bei einem Experiment ums Leben gekommen.
    Vergangenheit: Pierce war der Assistent von Xaviers Vater und wohnte auch dort bis auf dem Gelände ein Experiment für einen neuen Batterieantrieb fehlschlug und eine gewaltige Explosion das Anwesen beinahe gänzlich verwüstete. Die meisten Hausangestellten waren auf der Stelle tot, nur Pierce und seine Familie überlebten die Detonation, da sie etwas abseits in einem separaten Haus lebten. Dieses allerdings wurde in Brand gesteckt, ohne das Pierce es bemerkte, da er zu dem Zeitpunkt im Keller am arbeiten war. Die Detonation hielt er zu dem Zeitpunkt für ein schwaches Erdbeben, was zu der Zeit nicht ungewöhnlich war. Als sich Rauch im Keller entwickelte rannte er nach Oben, beim öffnen der Kellertür schlugen ihm aber schon die Flammen entgegen und verbrannten sein halbes Gesicht. Er fiel die Treppe herunter und blieb dort liegen während er langsam erstickte. Xavier war gerade in Vertretung für seinen Vater bei einer Sitzung des Ordens gewesen und kam kurz nach der Detonation zurück. Als er die Flammen und den Schrei von Pierce hörte rannte er in das Haus und versuchte sie zu retten, für alle anderen, außer Pierce war es bereits leider zu spät und auch Pierce wäre wohl gestorben wenn Xavier ihn nicht transformiert hätte. Nach dem Unfall hielt Xaviers Vater Pierce als Assistent für untauglich und verwarf ihn, worauf sich Xavier erbarmte und ihn als seinen Assistenten annahm. Seitdem ist Pierce Xaviers treuer Assistent und erfüllt ihm jeden Wunsch auf Befehl.

    29
    ((olive))Name: Thal Kylen Tarschoc((eolive)) Alter:18 Vorheriges Dorf: Ist in Kumogakure aufgewachsen Jetziges Dorf: Ist Gefangener bei der Institutio
    Name: Thal Kylen Tarschoc
    Alter:18
    Vorheriges Dorf: Ist in Kumogakure aufgewachsen
    Jetziges Dorf: Ist Gefangener bei der Institution zum Training junger Talente
    Rang: Gehört keinem Clan an, hat somit auch keinen Rang
    Charakter: Sehr verschlossen. Redet kaum ein Wort. Hält sich oft zurück. Sehr brutal und Gewissenlos wenn er wütend ist, oder gereizt wird.
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Keine
    Kekkei Genkai: Keine bekannten
    Fähigkeiten: Thal ist ein Jinchiriki der besonderen Art. Ein Biju Namens Chakrafresser wurde auf neuartige Art und Weise mit ihm verschmolzen, statt ihn nur in ihm zu verbannen. Durch die Fusion sind Teile des Charakters des einstigen Biju´s zu Thals eigenen geworden. Es ist allerdings auch nicht mehr möglich diese Art von Fusion wieder rückgängig zu machen.
    Waffen: Thal kämpft meist mit typischen Assassinenwaffen wie Kunai, oder Katanas.
    Stärken: Durch die Fusion mit dem Biju ist es unmöglich ihn in einem Genjutsu gefangen zu nehmen. Zudem wird er durch alle Fähigkeiten die Chakra erfordern und gegen ihn eingesetzt werden nur gestärkt. Er verschlingt die Angriffe und er sammelt das Chakra in sich selbst für einen Gegenschlag. Bisher wir es nur dadurch aktiv, dass sich ein Schild um ihn herum bildest das ihn vor natürlichen Schaden schützt, er hat noch nicht gelernt es auch anders einzusetzen.
    Schwächen: Solange Thal nur mit natürlichen Angriffen attackiert wird ist er zu besiegen, da er so das Chakra für sein Schild verbrauchen muss.
    Mag: Stille. Seine Ruhe zu haben,
    Mag nicht: Enge Räume, Training ohne Pausen. Die Institution und alle Beteiligten.
    Feinde: Keine Bekannten
    Beziehungsstatus: Single
    Familie: Wurde aus einem Waisenhaus gestohlen. Keine bekannte Familie

    30
    Name: Akari Kato
    Alter: 19
    Geschlecht: weiblich
    Clan: Kato-Clan
    Geburtsort: Amegakure
    Früheres Dorf: Amegakure
    Rang: Jonin
    Charakter: Akari ist eine ruhige und abweisende Person, die sich meist im Hintergrund aufhält. Sie ist still und redet nicht viel, wenn sie es tut, dann ist ihre Stimme recht leise, aber kühl und emotionslos. Sie ist selbstbewusst und ehrgeizig, sie plant ihre Kampftaktiken und ist strategisch. Im Großen und Ganzen passt zu ihr die Redewendung "Harte Schale, weicher Kern", denn hinter ihrer Fassade sitzt ein sensibles zerbrechliches Mädchen. Kennt man sie genauer, kann sie auch ganz humorvoll sein und immer mal formt ihr Mund ein Lächeln. Wenn ihr jemand sehr am Herzen liegt, ist sie ihm loyal und beschützerisch und würde sein Leben für ihn geben. Im Kampf schlägt sie sich mutig und tapfer durch, da sie es hasst, aufzugeben oder Schwächen zu zeigen. Wenn ihr etwas nicht passt, sagt sie dies offen heraus und interessiert sich nicht für die Meinungen anderer. Ausrasten oder rumschreien kann man sie aber nicht sehen. In brenzligen Situationen behält sie einen kühlen Kopf. Wenn man sie alleine sieht, denkt sie nach oder träumt sie etwas, das sie beruhigt. Spricht man mit ihr, kann man immer mal einen sarkastischen Kommentar hören.
    Aussehen: Da ich leider keinen passenden Link finde, werde ich es beschreiben. Akari ist eine recht kleine schlanke junge Frau, die eine leicht eingeknickte Haltung hat. Von Weitem her denkt man, sie sei zerbrechlich und man könne sie wegblasen, wie eine Feder, doch das ist sie nicht. Sie ist durch ihr früheres Training etwas muskulös und behält ihren Stand. Ihre Haut ist blass und rein, nur an ihren Wangen erkennt man einen leichten rosigen Teint. Ihre Lippen sind voll und wohl geformt, sie wirken, als würde jeder einzelne Hauch als eisige Wolke herauskommen. Bevor ihre Augen komplett schwarz wurden, hatte sie braun-grüne Seelenspiegel, in denen man sich leicht verlieren konnte. Ihre Haare sind lang, leicht wellig und dunkelbraun, im Kampf steckt sie sie zu einem Dutt hoch. An ihrem Hals befindet sich eine Narbe, die ihr mal zugefügt wurde.
    Kleidung: Akari trägt ein schulternfreies dunkelrotes Oberteil. An ihren Armen befinden sich Stulpen, die ebenso an ihren Schienbeinen zu finden sind. Sie hat eine schwarze elastische Hose, in der sie sich gut bewegen kann. Am Hals ist ihr durchgestrichenes Stirnband zu finden. Sie trägt schwarze Sandalen. Das Auffälligste an ihr ist jedoch ihre Augenbinde, die ihre Augen verdeckt und sie damit blind ist. Daran hat sie sich aber gewöhnt und handelt, als gäbe es die Binde nicht.
    Elemente: Katon, Suiton, Raiton
    Kekkei Genkai: Jetzt sind wir schon hier... Nun, wenn es aktiviert ist, verfärben sich die Augen komplett schwarz, was bei ihr aber immer der Fall ist. Es ist quasi "defekt" und lässt sich nicht mehr deaktivieren, deshalb trägt sie die Augenbinde. Warum eine Augenbinde und es nicht einfach so lassen, wie es ist? Wenn man ihr in die Augen sieht, wird man in eine Art Genjutsu gezogen, indem man seinen schlimmsten Alptraum sieht/durchlebt, was auch immer. Es wird das Akumugan (Akumu = Alptraum) genannt und kommt nur im Kato-Clan vor. Wenn ein Kato es anwendet, kann das Opfer sich (meistens) nicht daraus befreien, doch der Kato ist nicht bewegungsfähig und kann locker umgebracht werden, wenn er es anwendet. Die Schäden des Akumugans sind psychische Schäden.
    Waffen: Akumugan, Katana, Shuriken, Kunais
    Vertrauter Geist: Ein mürrischer schwarzer Panther mit lilanem Leopardenmuster. Sein Name ist Kuro.
    Stärken: Strategien und Taktiken entwickeln, zeichnen, sie ist außerdem eine äußerst begabte Anwenderin ihres Kekkei Genkais
    Schwächen: ihr Bruder, ihr Kekkei Genkai, manchmal schämt sie sich für ihre verbundenen Augen
    Beziehungsstatus: Single
    Familie:
    -Mutter: Tiara Kato, beging Selbstmord
    -Vater: Haruki Kato, reinblütiger Kato, verstorben im Kampf
    -Bruder: Kouki Kato, wurde vor ihren Augen umgebracht
    Vergangenheit: Ihr Clan war durch ihr Kekkei Genkai sehr unbeliebt in Amegakure und zog sich deswegen immer weiter zurück, bis man nur noch sehr selten einen Kato auf der Straße traf. Durch den plötzlichen Tod von Akaris Großeltern mütterlicherseits, wurde Tiara schwer getroffen und wurde depressiv. Irgendwann fand man sie erstochen im Bad, eindeutig Selbstmord. Bis dahin lief es ziemlich abwärts für Akari, doch sie kam ganz gut damit klar, denn ihr liebster in der Familie war ihr 8 Jahre jüngere Bruder Kouki. Die nächsten Jahre liefen ein bisschen auf und ab, eigentlich ganz normal. Als ihr Vater sich doch als einer der wenigen sich wieder aus dem Haus traute, ging er mit zwei anderen Shinobis auf eine Mission. Dort gerieten sie in einen Kampf mit Nukenins, bei dem Haruki umkam. Da es Akari nicht mehr geheuer war weiter in dem Schreckensort zu leben, haute sie im Alter von 15 Jahren mit Kouki ab und suchte sich für die nächsten Wochen in einer alten Hütte einen Unterschlupf. Doch auch hier geschahen Schicksalsschläge, denn als sie etwas zu essen holen wollte und ihren Bruder alleine ließ, nahmen ihn ein paar Gauner/Räuber/wie auch immer man sie nennen will gefangen. Als Akari zurückkam, wollten die Männer ihre Nahrung, Wertsachen, sowas halt. Akari lehnte ab, dies war allerdings ein Fehler, den sie zu spät bemerkte, denn dann wurde Houki vor ihren Augen mit einem Kunai umgebracht. Dieses Ereignis traf sie ziemlich schwer, sie war für eine Zeit lang selbst depressiv und gab die Schuld am Tod ihres Bruders immer sich selbst. Später schloss sie sich den Akatsuki an.
    Sonstiges: Sie versteht sich besonders gut mit Kakuzu, er ist ebenfalls ruhig und nervt nicht.

    31
    ((navy))Name: Sir . Gawain Helios ((enavy)) Geschlecht: männlich Alter: 23 Aussehen: Er ist ein sehr stattlicher Mann von beachtlicher größe 1,95m
    Name: Sir . Gawain Helios
    Geschlecht: männlich
    Alter: 23
    Aussehen: Er ist ein sehr stattlicher Mann von beachtlicher größe 1,95m . Er besitzt breite Schultern und ist sehr gut in Form. sein Gesicht zeigt meistens sehr freundliche Züge . Seine himmelblauen Augen stechen stark hervor. Seine kurzen blonden Haare liegen etwas durcheinander und fallen ihm leicht ins Gesicht . Er hat eine sehr entschlossenes und Professionelle Ausstrahlung.Grundsätzlich besitzt er eine sehr aufrechte Haltung,ändert sie aber der Situation entsprechend.
    Kleidung: Im Alltag trägt er sehr viel elegante Oberteile meisten in dunklen Blautönen . Dazu trägt er meist schwarz-graue Hosen und schwarze Schuhe . Im Kampf trägt er seine Rüstung. Sie besitzt helle Stahlplatten und dunkelblaue Akzente ohne Helm . Diese verdeckt er auch oft mit einem langen nachtschwarzen Mantel verziert mit Blauen Schnörkeln
    Charakter: Seine Loyalität zur Königsfamilie ist unerschütterlich er würde blind jedem ihrer Befehle folgen selbst den noch nicht volljährigen Mitgliedern würde er jeden Wunsch erfüllen . Er folgt den Traditionen Babylons er praktiziert sowohl die traditionelle Religion und richtet sich nach dem Ehrenkodex der königlichen Ritter Babylons . Unter dieser ganzen Aufmachung steckt ein sehr liebenswerter und freundlicher Mensch mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt
    Fähigkeiten: Seine Hauptkampf Technik ist ein modifizierte Katon art sie fokussiert sich auf den Licht Aspekt . Er kann Projektionen und Strahlen produzieren die mit Lasern vergleichbar sind .Sie besitzen sehr helle und leicht Orangene Färbung . Die Stärke dieser “Laser” werden durch sein spezielles Relikt verstärkt . Das “ Schwert des neugeborenen Siegers “ ist ein Waffe die seit Generationen in seiner Familie weitergegeben wurde . Es verstärkt den klassischen Stil der Familie und wird von Generation zu Generation Stärker da jeder Nutzer einen Teil seiner Kraft in dem Schwert versiegelt .
    Vergangenheit: Er wurde in einem speziellen Teil des Solari Fürstentums geboren den Helios . Er erlernte den für das Haus typische Kampfstil und als erfolgreichster Schüler wurde ihm mit 12 die Ehre zuTeil das Familien Relikt an sich zunehmen . Er schloss daraufhin seine Ausbildung zum Ritter ab, dabei stand er stets in einer freundschaftlichen Rivalität zu seinem entfernten Verwandten Karna, der andere große Krieger aus dem Fürstentum Solari . Nach dem Abschluss seiner Ausbildung ging er an den Hof wo er den frisch gekrönten Maximilian kennenlernte . Zuerst stand er dem König skeptisch gegenüber . Jedoch erkannte er nach zwei Jahren im Dienst Maximilian als den rechtmäßigen König an . Dies ist auf eine Tat Maximilians zurückzuführen die Gawain von den Qualitäten Maximilians überzeugte . Gawain besaß eine Halbschwester die am Hof als Dienstmädchen arbeitete . Obwohl er sie für den Großteils seines Lebens nicht kannte schloss er sie relativ schnell ins Herz als er von der Verbindung der beiden erfuhr . Das Mädchen war sehr schön und besaß dieselben strahlenden blonden Haare wie Gawain . Dieses Ausgehen wurde der jungen Dame aber zum Verhängnis . Einer der Adligen der das Schloss besuchte beschloss nämlich sie an sich zu nehmen um mit *merkwürdige* Dinge anzustellen . Gawain bemerkte dieses Verschwinden und alarmierte sofort Maximilian . In Babylon wäre das Verschwinden eines Dienstmädchens normalerweise nichts wofür der König auch nur einen Finger krumm machen würde, aber sehr zu Gawains Überraschung entschied sich Maximilian eine größere Suchaktion durchzuführen und brachte dem Adligen trotz Angebote von enormen Summen seiner gerechten Strafe zu . Seit diesem Tag an gibt es keinen Loyaleren Ritter in Babylon als Sir . Gawain Helios . Zur Zeit fungiert er als Botschafter Babylons in Konoha .

    32
    Name: Brin
    Nachname: Ackermann
    Stellung: Söldner
    Geschlecht: Weiblich
    Alter:22
    Aussehen: Sie hat dunkle Augen und helle Haut ihre Harre sind dunkel. Sie ist relativ groß und schlank sie ist recht muskulös
    Charakter: Sie ist entspannt und verführerische sie wickelt viele Männer um den Finger um an ihren Willen zu kommen sie ist recht Inteligent .
    Waffen: Sie hat ein Kunai und Gifte benutzt aber auch ein Klapp Katana
    Wohnort: In den unteren Bezirken von Babylon wird dort gesucht
    Vergangenheit: Sie ist als weisen Kind aufgewachsen und hatt sich ihrgendwie durchgekämpft um zu überleben .
    Hobbys: Leute stalken und ihrer Arbeit nachgehen .
    Noten:
    Taijutsu:1
    Ninjutsu:2
    Genjutsu:4
    Verw andlungsjutsus:1
    Sonstiges://

    33
    ((purple))Name: Richuy Maki((epurple)) Charakter: kann sehr ruhig sein, liebt es aber auch zu lachen, lässt sich auch gerne mal auf einen Spaß ein,
    Name: Richuy Maki
    Charakter: kann sehr ruhig sein, liebt es aber auch zu lachen, lässt sich auch gerne mal auf einen Spaß ein, ist sehr anpassungsfähig
    Alter: 23 Jahre
    Vergangenheit: Spricht nicht darüber
    Mag gerne: Mit Tobi zu kochen, mit Kisame zu schwimmen, Akatsuki ist wie ihre große Familie
    Mag nicht: Töten, fettiges Essen, Streit in ihrer neuen "Familie"
    Fähigkeiten: Beherrscht das Element Feuer, trägt einen mächtigen Phönix in sich, ihr Erbe ist Gedankenübertragung
    Kämpft: Mit einen Katana und ihrem Element
    Verliebt: Genji
    Kinder: Juichy 10 Jahre alt (Vater unbekannt) und Shisui 1 Jahr alt (momentan verschwunden, Vater Genji)

    34
    ((purple))Name: Juichy Maki((epurple)) Aussehen: lange schwarze Haare wie ihre Mutter und blaue Augen, Charakter: aufgedreht, lacht viel, liebt ihre F
    Name: Juichy Maki
    Aussehen: lange schwarze Haare wie ihre Mutter und blaue Augen,
    Charakter: aufgedreht, lacht viel, liebt ihre Familie, ist für jeden Spaß zu haben, launenhaft, manchmal richtig zickig.
    Alter: 17
    Vergangenheit: Wurde lange für tot gehalten, ist in Suna groß geworden und vom Kazekage unterrichtet worden, lebt jetzt wieder in Suna um ihre Ausbildung als Ninja bei Gaara zuende zu bringen
    Mag gerne: Gaara, ihre Familie, besonders Shisui ihren kleinen Bruder, mit ihren Eltern trainieren
    Mag nicht: lange warten, nicht mitkämpfen zu dürfen, Hausarrest, Hausaufgaben
    Fähigkeiten: Gedankenkontrolle, besitzt ebenfalls einen Phönix, den sie erst lernen muss zu kontrollieren.
    Verliebt: Sie ist in Xavier verliebt, der sie angefahren hatte und ihr geholfen hatte ihre Mutter wieder zu finden.

    35
    ((purple))Name: Okina Narpari((epurple)) Charakter: eigensinnig, konsequent und emotional Alter: 23 Jahre Vergangenheit: ist in der Instution geboren
    Name: Okina Narpari
    Charakter: eigensinnig, konsequent und emotional
    Alter: 23 Jahre
    Vergangenheit: ist in der Instution geboren worden.
    Mag gerne: Wälder, die Farbe grün
    Mag nicht: Hitze und Sand
    Fähigkeiten: außergewöhnlich stark, keiner möchte von ihr geschlagen werden, kann fliegen ohne Flügel oder irgendwelche Hilfsmittel und kann Säure aus ihrem Mund spucken die alles verätzt mit was diese in Berührung kommt.
    Kämpft: einem Schwerter Paar und einem Großschwert

    36
    ((navy))Name: Julia Floare((enavy)) Geschlecht: Weiblich Alter: 17 Aussehen: Sie ist ein Junges Mädchen von ungefähr 1,70m Höhe . Sie besitzt eine
    Name: Julia Floare
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 17
    Aussehen: Sie ist ein Junges Mädchen von ungefähr 1,70m Höhe . Sie besitzt eine sehr schmale Figur ist aber körperlich gut in Form . Ihr Gesichtsausdruck ist meistens ernst, ihre tiefblauen Augen teilen diesen Ernsten Ausdruck . Zumindest meistens um ihre Freunde oder in ihrem zuhause öffnet sie sich stark und legt ihr Ernsthaftigkeit beiseite . Sie besitzt langes wunderschönes Goldblondes Haar das sie oft in einen Zopf zusammen bindet .
    Kleidung: Ihre Alltags Kleidung besteht aus einem halblangen Rock einem weisen Hemd mit einer blauen Rose bestickt . Zu diesem Outfit gehört ebenfalls eine blaue Rose die sie sich ins Haar steckt . Ihr Kampf Outfit oder Rüstung besteht aus einem dunkeln blauen Unterteil und einer leichten Rüstung die ihre Taille, Arme und Unterkörper bedeckt .
    Charakter: Sie ist sehr Loyal gegenüber den Leuten denen sie vertraut . Der andere große Teil ihrer Persönlichkeit ist ihr Ehrgeiz . Sie ist ein Lehrling unter Sir Gawain und ist und hat sehr viel Respekt vor ihm und versucht jeden seiner Ratschläge zu folgen .
    Fähigkeiten: Sie besitzt zwei Relikte eine Lanze und eine Rapier . Mit beiden kann sie sehr gut umgehen aber meistens verwendet sie ihre Lanze . Der Rapier wird von ihr nur gegen sehr starke Gegener verwendet . Die Lanze besitzt sehr gute defensive Fähigkeiten sie trägt ein Schild Geformt wie eine Rose in sich das Julia jeder zeit beschwören kann . Der Rapier besitzt mehr Offensive Optionen jeder seiner Stiche verteilt kleine Rosen förmige Explosionen die nicht zu unterschätzen sind . Der Rest ihrer Waffen sind einige Dolche und Wurfmesser mit Explosions- Zetteln geformt wie Blumen die sie allerdings nur sehr selten einsetzt .
    Vergangenheit: Sie wusch im Fürstentum der Blumenfürstin Zyra auf . Sie war ein sehr zurück gezogenes schüchternes Mädchen . Sie hat oft alleine Blumen gesammelt und trainiert . Sie hielt nicht viel vom Hofleben und versuchte ständig auszubrechen hielt ihre Ausbrüche jedoch geheim . Als sie 12 war änderte sich alles sie verliebte sich in einen jungen Kämpfer namens Siegfried und wollte ihm unbedingt im Kampf beiseite stehen . Durch den Einfluss ihrer Eltern wurde sie von Gawain als Lehrling aufgenommen und trainiert seitdem um endlich an Siegfrieds Seite zu kämpfen ( Was sie jedoch nicht weiß ist das Siegfried bereits im Kampf gefallen ist weder Gawain noch ihre Familie haben es ihr erzählt )

    37
    ((olive))Name: Hina Lea Otokawa((eolive)) Alter: 19 Jahre Vorheriges Dorf: Sunagakure Jetziges Dorf: Lebt bei der Institution für Junge Talente Rang:
    Name: Hina Lea Otokawa
    Alter: 19 Jahre
    Vorheriges Dorf: Sunagakure
    Jetziges Dorf: Lebt bei der Institution für Junge Talente
    Rang: Sekretärin
    Charakter: ausgeglichen, bodenständig und fürsorglich
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Fuuton (Wind), Suiton (Wasser), Raiton (Blitz)
    Kekkei Genkai: Keins
    Fähigkeiten: Besitzt die Fähigkeiten Informationen über alles und aus allem heraus zu holen, zu verändern und weiterzuleiten, oder zu löschen. So kann sie zum Beispiel Informationen aus einem, ihr nahen Computer, anzapfen und durchsehen, ohne sich tatsächlich an den Computer zu setzen. Zudem kann sie sich selbst, als eine Information verpacken und über Energie, entweder durch miteinander verbundene Computer im selben Netzwerk, oder über Telefone bewegen. Außerdem kann sie sich selbst als Information auch über eine Energieleitung transportieren, die sie selbst erschaffen hat. Beispielsweise durch einen Blitz. Zudem kann sie sich selbst, als Kopie in einem Computer speichern, oder wieder abrufen. So ist sie quasi, solange eine Kopie von ihr, irgendwo gespeichert ist unsterblich, altert nicht und kann sich vervielfachen. Außerdem, kann sie Wunden die ihr zugefügt werden, durch eine Korrektur ihrer „Daten“ wieder herstellen.
    Waffen: Als Waffe dient ihr ein Kusari, ein paar Sai und wenn sie in den Kampf zieht ein Bisento.
    Mag: Ruhe und Frieden
    Mag nicht: Töten und lautes Geschrei
    Feinde: Die Institution und eine Organisation „wachsames Auge“
    Familie: Tot
    Vergangenheit: Ihre Familie wurde von der Organisation „wachsames Auge“ verfolgt und getötet. Sie selbst ist als Kind von fünf Jahren weggerannt und wurde in der Wildnis von Jägern der Institution gefangen genommen. Diese drohten ihr, dass sie von ihnen an die Organisation „wachsames Auge“ ausgeliefert würde, wenn sie nicht den Befehlen der Institution folgt.

    38
    ((olive))Name: Gina Thalia Sokuta((eolive)) Alter: 19 Jahre Vorheriges Dorf: Takigakure Jetziges Dorf: Lebt bei der Institution für Junge Talente Ran
    Name: Gina Thalia Sokuta
    Alter: 19 Jahre
    Vorheriges Dorf: Takigakure
    Jetziges Dorf: Lebt bei der Institution für Junge Talente
    Rang: Sklave
    Charakter: selbständig, ruhig, spontan
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Beherrscht alle Elemente, zusätzlich das Inton und Youton
    Kekkei Genkai: Alle bekannten auf Elementen basierende Kekkei Genkei
    Fähigkeiten: Ist ein Meister der verbalen und nonverbalen Kommunikation. Auf manche wirkt dies so, als könne sie Gedanken lesen. Gina hat die Fähigkeit die Atome ihres Körpers so zu verändern, dass sie durch jegliche Objekte hindurchgehen kann, oder diese durch sie hindurchschweben können, ohne ihr zu schaden. Zudem besitzt sie die Fähigkeit alle ihre Körperteile zu Waffen zu formen, oder diese zusätzlich zu ihren Körperteilen entstehen zu lassen.
    Waffen: Jutte und Kagi Yari
    Mag: Gesellschaft und Action
    Mag nicht: Rache und Süßigkeiten
    Feinde: Die Institution
    Familie: Unbekannt
    Vergangenheit: Wurde aus Angst vor ihren Talenten mit sechs Jahren von ihren Eltern an die Institution verkauft. Diese erkannte sofort Gina´s Potenzial und versuchte sie, so gut wie möglich auszubilden. Als klar wurde, dass sie Gina nicht manipulieren, oder kontrollieren konnten und sie kein Interesse hatte als Assassine für die Institution zu arbeiten, mussten sie Gina ausschalten. Da sie Gina weiterhin als Versuchsobjekt behalten wollten, wurde sie nicht getötet sondern in Halbschlaf versetzt. Gina ist fortwährend mit halluzinogen Drogen vollgepumpt die ihren Verstand lähmen und ihr nicht ermöglichen ihre Fähigkeiten gezielt einzusetzen. Darüber hinaus befindet sie sich in einem Hochsicherheitsgefängnis, dass darauf ausgelegt ist, ihr Leben zu beenden, sollte sie versuchen zu fliegen. Täglich werden Experimente an Gina durchgeführt, oder man versucht sie für Forschungszwecke zu befruchten, nur um ihr dann die befruchtete Eizelle aus dem Mutterleib zu entfernen und für Experimente zu

    39
    ((olive))Name: Xavier Eldrix Newton((eolive)) Alter: 24 Vorheriges Dorf: Sunagakure Jetziges Dorf: Unbekannt Rang: Ist im Vorsitz des Techniker Ordens
    Name: Xavier Eldrix Newton
    Alter: 24
    Vorheriges Dorf: Sunagakure
    Jetziges Dorf: Unbekannt
    Rang: Ist im Vorsitz des Techniker Ordens Namens „das wachsame Auge.“
    Charakter: Still. Überlegend. Zurückhaltend.
    Aussehen: siehe Bild
    Elemente: Wasser (Suiton), Wind (Fuuton), Blitz (Raiton)
    Kekkei Genkai: Unbekanntes Kekkei Genkai das er immer hinter seiner Maske verbirgt. Er hat dadurch die Fähigkeit seine Gedanken direkt auf von ihm erschaffene Maschinen zu übertragen, sowie jegliche Gegenstände zu einer Maschine zu transformieren. Das funktioniert ebenso bei menschlichen, oder tierischen Wesen.
    Fähigkeiten: Abgesehen von seinem starken Kekkei Genkai ist er ein brillanter Erfinder und Waffenhersteller. Er benutzt einige einzigartige und fantastische Maschinen um seine Ziele zu verfolgen.
    Waffen: Im Nahkampf kämpft er überwiegend mit von ihm erschaffenen Klauenhandschuhen. Er greift aber auch gerne zu Spezialgewehren, oder Pistolen.
    Mag: Maschinen, unaufdringliche Menschen
    Mag nicht: Langeweile
    Feinde: Keine bekannten Feinde. Der Orden des „wachsamen Auges“ macht Geschäfte mit fast jedem, was kriminelle Organisationen, sowie Landesregierungen und auch die Behörden, oder das Militär mit einschließt.
    Familie: Ist behütet bei seinen Eltern aufgewachsen. Der Druck und die Erwartungen seines Vaters in seine Leistungen war immer sehr groß, sodass Xavier nie ein freundschaftliches Verhältnis zu seinem Vater aufgebaut hat, der mittlerweile zum Vorstand vom Orden des wachsamen Auges ernannt wurde. Zu seiner Mutter hatte er immer das bessere Verhältnis und pflegt es bis Heute.
    Vergangenheit: Xavier war immer sehr unauffällig bis eines Tage mit zehn Jahren sein Kekkei Genkai erwacht ist. Seit dem Zeitpunkt führt er kein normales Leben mehr. An Schule und Freunde war nicht mehr zu denken. Sein Leben besteht seit dem nur noch aus Essen, Schlafen und dem entwickeln neuer Technologien und Waffen. Das alles im Namen des „wachsamen Auges“ die ihn ständig versuchen unter Kontrolle zu halten und zu manipulieren.

    40
    ((navy))Name: Lelouch Shui((enavy)) Geschlecht: männlich Alter: 21 Aussehen: Lelouch ist ein junger Mann mit schwarzen halblangen Haaren, die ihm tei
    Name: Lelouch Shui
    Geschlecht: männlich
    Alter: 21
    Aussehen: Lelouch ist ein junger Mann mit schwarzen halblangen Haaren, die ihm teilweise leicht ins Gesicht fallen . Er besitzt tief violetten Augen, die er von seiner Mutter geerbt hatte. Seine Gesichtszüge sind meistens arrogant oder neutral, sehr selten lässt sich ein Lächeln blicken. Seine Haltung ist dank seiner strengen Erziehung meist aufrecht und makellos .
    Lelouch ist etwas dürr, wenig muskulös und eher dünn.Trotzdem ist Lelouch ziemlich groß .
    Kleidung: Er trägt Uniformen Anzüge und typische Adels Kleidung . Meistens in Schwarz, dunklem Blau oder violett . Meistens muss er seinen Adels Aufzug tragen . Es besteht durchgehend aus Weißem Stoff mit goldenen Umrandungen und Schnörkeln . Einzeln verteilt gibt es rote und Violette Akzente .
    Charakter: Lelouch ist ein hochintelligenter Mann, der durch seine aristokratische Erziehung auch ruhig, kultiviert und arrogant ist. Seine Ausstrahlung und sein Glaube an die Gerechtigkeit verschaffen ihm das Vertrauen und den Respekt vieler Soldaten und Fürsten.
    Lelouch ist bekannt für seine sehr stoische Persönlichkeit. Er kümmerte sich nie um seine Arbeit und betrachtete das Ganze als uninteressant, obwohl seine hohe Intelligenz es ihm leicht machen würde. Er liebt es, Herausforderungen zu suchen, oft spielt er Schach gegen den Adel. Im Allgemeinen nimmt Lelouch die meisten alltäglichen Angelegenheiten mit offenem Desinteresse auf und bemerkt oft nicht einmal die Zuneigung . Doch eigentlich denkt er sehr viel über das Wohlergehen seiner Geliebten und Freunde nach, mehr als er manchmal zugeben möchte .
    Fähigkeit: Er besitzt eine standardmäßige Kampfausbildung ist aber in diesen Künsten weniger talentiert. Seine einzig wahre Kampfkraft besteht in seinen Relikten. Er besitzt zwei verschiedene. Das erste ist ein goldener Ring mit einem mittel großen wunderbar geschliffenen Saphire, er beinhaltet ein unglaublich starkes Genjutsu mit dem Lelouch anderen seinen Willen aufzwingen kann. Solange er ihm geistig überlegen ist, was selten ein Problem darstellt. Sein zweites ist die traditionelle Puppe der Shui Prinzen. Ihr Name ist Kallen sie sieht aus wie eine junge Hübsche Adlige doch birgt unzählige Waffen und Fallen. Lelouch beherrscht sie perfekt.
    Vergangenheit: Er hatte so ziemlich eine “normale” Kindheit, wenn man die über verwöhnung seiner Mutter so nennen kann. Geboren als Anwärter auf den Thron der Shui. Erhielt Lelouch wahrscheinlich die beste Bildung des gesamten Königreiches. Doch selbst diese befriedigte seine Intellekt kaum. Seine Lieblingsfächer waren Kriegstaktik und Puppen/Schauspiele. Mit dem Kampf selbst hatte er es nie so sehr zum Ärger seines Vaters. Er arbeitete inzwischen als königlicher Berater, obwohl selbst diese hohe Position ihn Langweilt.

    41
    Name: Juna
    Alter: 18
    Clan: Tsuki
    Vorheriges Dorf: unbekanntes Dorf außerhalb Japans
    Jetziges Dorf: im Moment hat sie sich eine Unterkunft in Konoha gemietet.
    Rang: -
    Charakter: Juna ist eine Reisebegeisterte, fröhliche und freundliche Person. Sie ist unter ihren Freunden sehr aufgeschlossen und kann eigentlich recht schnell Freundschaften schließen. Dennoch ist sie einem anfangs eher misstrauisch und vertraut einem nicht so schnell. Sie ist sehr aufmerksam und hat eine schnelle Reaktion. Während sie kämpft, ist sie kaum wieder zu erkennen. Sie ist kalt, gefühlslos und zeigt nur wiederwillig Gnade. Zu viele Menschen bekommen ihr nicht gut und deshalb zieht sie sich auch öfters zurück. Im Mittelpunkt zu stehen findet sie grauenvoll, sondern bleibt dann lieber in den Schatten. Sie liebt den Wald und flüchtet sich öfters dorthin, im runterzukommen und um zu entspannen.
    Aussehen: Sie ist sehr groß gewachsen für ihr Alter und über ragt ältere schon um einiges. Ihre Körpergröße beträgt so 1.87m. Sie hat schulterlange, lockige, rot-blonde Haare und gelbe, große Augen. Sie ist nicht wirklich muskulös, dennoch eher breiter gebaut.
    Kleidung: Juna trägt einen langen dunklen Mantel, der sie vor jeglichem Wetter schützt. Nur vor Sonne schützt er sie nicht. Unter ihrem Mantel trägt sie ein langes, dunkelrotes T-Shirt und eine gemütliche Jogginghose. Immer bei sich hat sie ihren Rucksack, in dem eigentlich alles ist, was sie so braucht.
    Elemente: Wasser und Erde
    Kekkei Genkai: sie schafft es mit einer Sense, die sie aus ihrem eigenen Schatten bildet, Gegner für kurze Zeit zu lähmen. Dies tut ihr selber aber nicht wirklich gut, wenn sie sich ständig von ihrem Schatten löst um ihr Sense zu formen. Sie mag ihre Kekkai nicht wirklich und daher benutzt sie es so gut wie nie. Je mehr Schatten es um sie herum gibt, desdo weniger muss sie ihren eigenen Schatten benutzen und kann anderen Schatten benutzen.
    Fähigkeiten: Sie beherrscht Genjustu fast perfekt und übt weiterhin daran, noch besser zu werden.
    Waffen: einen Kampfstab
    Vertrauter Geist: Adler
    Beziehungsstatus: Single
    Familie: Mutter: Ioni, Vater: Lupos. Geschwister hat sie keine.
    Vergangenheit: An sich hatte Juna eine normale Kindheit. Sie wuchs bei ihren Eltern in einem Haus im Wald, außerhalb Japans auf und wurde dort normal groß gezogen. Sie hatte viel Freiheit, was ihre Entscheidungen anging und ging sehr oft in den Wald. Als ihr Eltern sie mit in ein nahes Dorf nahmen, packte die Reiselust Juna und seit dem hat Juna den unerschöpflichen Drang zu reisen. Mit 13 verwirklichte sie ihren Traum und fing an zu reisen. Erst reiste sie mit ihren Eltern, da diese Juna nicht alleine reisen lassen wollten, doch irgendwann merkten sie, dass Juna ziemlich gut alleine zurecht kam. Seit sie 15 ist, zieht Juna nun alleine umher und lernt immer mehr Leute kennen. Dennoch bleibt sie nie wirklich lange an einem Ort, da sie bisher noch keinen Ort gefunden hat, wo sie sich wirklich zu Hause fühlt.

    42
    1

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew