Springe zu den Kommentaren

Der Rat der Krieger 2.0 - HdR Rpg

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
15 Fragen - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 87.668 mal aufgerufen - 3 Personen gefällt es

Vor 500 Jahren zerstörte Frodo den Ring im Schicksalsberg und befreite auf diesem Weg ganz Mittelerde von Sauron. Nun herrscht Frieden über Mittelerde und alle Orte wurden neu hergerichtet.
Wo einst Aragorn über Gondor herrschte, herrscht nun sein Enkel und bewahrt den Frieden des Landes. Doch auch das Leben im Frieden geht weiter und die einstigen Helden welche sich als Gefährten die Aufgabe nahmen, den Ring zu zerstören, Pflanzen sich fort und Leben weiter.
Doch ob der Frieden bleibt, liegt nun in den Händen ihrer Nachfolger.

    1
    𝑬𝒊𝒏𝒘𝒆𝒊𝒔𝒖𝒏𝒈 Vor 500 Jahren zerstörte Frodo den Ring im Schicksalsberg und befreite auf diesem Weg ganz Mittelerde von Sa
    𝑬𝒊𝒏𝒘𝒆𝒊𝒔𝒖𝒏𝒈

    Vor 500 Jahren zerstörte Frodo den Ring im Schicksalsberg und befreite auf diesem Weg ganz Mittelerde von Sauron. Nun herrscht Frieden über Mittelerde und alle Orte wurden neu hergerichtet.
    Wo einst Aragorn über Gondor herrschte, herrscht nun sein Enkel und bewahrt den Frieden des Landes. Doch auch das Leben im Frieden geht weiter und die einstigen Helden welche sich als Gefährten die Aufgabe nahmen, den Ring zu zerstören, Pflanzen sich fort und Leben weiter.
    Doch ob der Frieden bleibt, liegt nun in den Händen ihrer Nachfolger.

    𝐌𝐢𝐬𝐬𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧/𝐃𝐞r R𝐚𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐫𝐢𝐞𝐠𝐞𝐫


    Um auch den Frieden in Mittelerde zu bewahren ruft (xy) der Nachfolger Aragorns alle Nachfolger der Gefährten jeden Monat zu einem Treffen um sich auszutauschen. Dies trägt zu dem Frieden in Mittelerde bei, da es den Kriegern des Rates immer darum geht das Gleichgewicht Mittelerdes zu beschützen.

    (in Kapitel 7 steht genaueres dazu)

    𝑫𝒊𝒆 𝒗𝒆𝒓𝒔𝒄𝒉𝒐𝒍𝒍𝒆𝒏𝒆 𝑲𝒓𝒊𝒆𝒈𝒆𝒓𝒊𝒏

    Seit kurzem wandelt eine Elben ähnliche Gestalt durch die Wälder der Waldelben und viele meinen dabei handele es sich um die Verschollene Kriegerin.

    (mehr dazu in Kapitel 6)

    2
    𝑹𝒆𝒈𝒆𝒍𝒏


    1. Steckbrief

    1.1 Der Steckbrief wird nur bei den Punkten Name, Alter, Geschlecht und Größe in STICHPUNKTEN (!) geschrieben.

    1.2 Der Charakter muss nicht perfekt sein aber ich bitte euch darum nicht einfach halbherzig etwas hin zu schmieren.

    2. Umgang

    2.1 Wir gehen freundlich miteinander um.
    (außerhalb des rpgs)

    2.2 Wenn ihr einen Charakter eures gegenübers verletzt oder tötet, muss dies natürlich erlaubt sein.

    3. Auf mich wird gehört damit wir uns hier alle verstehen. Aber ich bin eine ganz Liebe.

    4. Das ist kein liebes-Rpg! Beziehungen sind erlaubt aber ich will nicht das jemand mit jemandem zusammen kommt nachdem sie sich einmal gesehen haben und direkt ne Hochzeit planen!

    5. Nach 2 Wochen fliegt ihr. (natürlich nur wenn ihr euch nicht abgemeldet habt ^^)

    VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE bitte sofort mitteilen damit wir es hier alle schon haben. (:

    Es sollen natürlich nicht nur Mitglieder und Nachfolger erstellt werden! Lasst eure Fanatsy freien Lauf! ^^

    3
    𝑺𝒕𝒆𝒄𝒌𝒃𝒓𝒊𝒆𝒇

    Name: (verständlich)
    Geschlecht: (m/w)
    Alter: (bitte realistisch)
    Spezies: (wird unten erklärt)
    Charakter: (in ganzen Sätzen)
    Aussehen: (Größe, Körper, Gesicht, Haare ect.)
    Stärken: (müssen sich ausgleichen)
    Schwächen: (^)
    Wohnort: (wird unten erklärt)
    Herkunftsort: (Wo euer Charakter herkommt)
    Familie: (bitte nicht nur tote)
    Waffen: (ihr könnt nicht 500 mit euch herumtragen)
    Tiere: (means Pferde oder Hunde, keine Drachen!)
    Ziel: (selbsterklärend)
    Sonstiges: (falls ihr was ergänzen wollt)

    Zum kopieren:

    Name:
    Geschlecht:
    Alter:
    Spezies:
    Charakter:
    Aussehen:
    Stärken:
    Schwächen:
    Wohnort:
    Herkunftsort:
    Familie:
    Waffen:
    Tiere:
    Ziel:
    Sonstiges:

    4
    𝑶𝒓𝒕𝒆

    ARNOR

    Herrscher: (Aragorns Nachfolger)

    Die Überlebenden Menschen, der untergegangenen Insel Numenor, flohen nach Mittelerde und gründeten die Königreiche Gondor und Arnor. Arnor bestand aus drei Teilen: Arthedain, Rhudaur und Cardolan. Im Dritten Zeitalter führte das naheliegende Reich Angmar Krieg mit Arnor und nach und nach wurden die drei Teile Arnors eingenommen.
    Nachdem der Hexenkönig von Angmar besiegt wurde, waren die Überlebenden Arnors zu wenige, um das Reich wieder aufzubauen. Die Menschen lebten fortan als Waldläufer. Die Königslinie Arnors wurde durch die Stammesführer der Waldläufer weitergeführt. Aragorn ist ein Nachfahre dieser Linie. Als dieser König wurde, wurde Arnor wiederaufgebaut und mit Gondor vereint.
    Da nach dem Rinkrieg nun 200 Jahre vergangen sind herrscht nun der Sohn von Aragorns Sohn über Gondor und Arnor.

    GONDOR - Minas Tirith/ Minas Morgul

    Herrscher: (Aragorns Nachfolger)

    Gondor ist das zweite Königreich neben Arnor, welches von den Númenorern gegründet wurde. Während Elendil Arnor gründete, gründeten seine Söhne Isildur und Anárion das Königreich Gondor. Nah an Mordor wurden die Zwillingstädte Minas Tirith und Minas Morgul gegründet. Minas Tirith, damals noch Minas Anor, war die Stadt von Anárion und Minas Morgul, damals noch Minas Ithil, die Stadt seines Bruders Isildur. Nach dem Tod Saurons herrscht nun Aragorn über Gondor und Arnor.


    ROHAN

    Herrscher: (Eomers Nachfolger)

    Das Königreich Rohan war einst der nördliche Teil von Gondor und hieß Calenardhon. Nachdem die "Pferdemenschen" unter Eorl dem Jungen Gondor in einer Schlacht halfen, wurde ebendieser Teil Gondors an sie abgetreten. Dieser Teil wurde das Königreich Rohan. Zu Zeiten des Herrn der Ringe war Théoden König von Rohan. Nach seinem Tod wurde es sein Neffe Éomer.


    LOTHLORIEN (Lórien)

    Herrscher: Celeborn

    Lothlórien (Lórien) ist eins der Elbenreiche in Mittelerde. Galadriel und Celeborn haben es gegründet. Durch Galadriels Macht ist der Wald verzaubert und kann nicht zerfallen. Des Weiteren schützt die Macht Galadriels das reich auch vor Sauron.
    Im Dritten Zeitalter versucht Sauron, Lórien anzugreifen. Er scheitert jedoch und die Elben nehmen daraufhin Saurons naheliegende Festung Dol Guldur ein. In Herr der Ringe passieren die Gefährten nach Gandalfs vermeintlichen Tod in Moria das Elbenreich Lothlórien.


    BRUCHTAL - Imladris

    Herrscher: Elrond

    Im Elbischen als Imladris bezeichnet, ist Bruchtal eins der Elbenreiche in Mittelerde. Elrond ist der Herr von Bruchtal. Arnor war ein befreundetes Menschenreich und Elrond war maßgeblich an dem Sieg über Sauron am Ende des Zweiten Zeitalters beteiligt.
    Im Hobbit kommen Thorin und Co. nach Bruchtal und bleiben dort für ein paar Tage, um neue Kraft zu sammeln. Bilbo freundet sich mit Elrond an und kehrt zu Zeiten des Herrn der Ringe zurück nach Bruchtal. Kurz darauf folgt ihm sein Neffe Frodo. Die Gemeinschaft des Ringes wird bei Elronds Rat in Bruchtal gegründet. Aus diesem Rat stammt der Plan, den Ring nach Mordor zu bringen und zu vernichten.


    MORIA - Khazad-dum

    Herrscher:

    Das Zwergenreich Moria wird im Zwergischen Khazad-dum genannt. Es wurde im Ersten Zeitalter gegründet und ist eine Stadt unter der Erde. Moria diente als Miene und die Zwerge buddelten sich gierig tiefer in die Erde. Dabei erweckten sie den Balrog von Morgoth. Dieser erschlug den Zwergenkönig und vertrieb die Zwerge aus Moria.
    Nun stand Moria unter der Herrschaft des Balrogs, welcher Orks um sich scharte. Die Zwerge kamen zurück und schlugen die Orks in einer Schlacht. Balin fing an, Moria mit einer kleinen Gruppe von Zwergen neu zu besiedeln. Jedoch wurde die kleine Gruppe von Orks getötet.
    Im Herrn der Ringe durchqueren die Gefährten Moria. Dort finden sie das Grabmal Balins vor und treffen auf den Balrog, welcher gegen Gandalf kämpft. Beide stürzen in die Tiefen Khazad-dums. Nach langer Schlacht geht Gandalf siegreich hervor.
    Nun wurde Moria wieder aufgebaut und gereinigt sodass die Zwerge wieder darin hausen.


    DÜSTERWALD

    Herrscher: Thranduil

    Das Elben Reich welches von Thranduil geführt wird, ist ziemlich egoistisch. Trotzdessen kämpfen sie in der Schlacht der fünf Heere mit gegen die Orks. Nach dem Sieg schickte Thranduil Legolas auf die Suche nach Aragorn und herrschte weiter.


    5
    𝑺𝒑𝒆𝒛𝒊𝒆𝒔

    MENSCHEN

    Die Menschen treten mit dem Aufgehen der Sonne in die Welt. Sie sind im Gegensatz zu den Elben sterblich und haben auch gegenüber den Zwergen ein kurzes Leben.


    ELBEN

    Elben zeichnen sich im Allgemeinen durch ihre Unsterblichkeit, ihre Körpergröße – sie überragen Menschen, Zwerge und Hobbits – ihr altersloses Antlitz, eine würdevolle Ausstrahlung sowie eine tiefe Weisheit und Weitsicht aus.


    ZWERGE

    J. R. R. Tolkien griff bei der Gestaltung seiner Zwerge viel stärker als bei Elben auf bestehende Mythen und Stereotype zurück. So ist die Idee von kleinwüchsigen, handwerklich geschickten, bärtigen Bergleuten, die eine große Faszination für Gold und Edelsteine haben, auch in anderen und älteren literarischen Zusammenhängen zu Finden.


    HOBITTS

    Die sterblichen Geschöpfe verbringen die meiste Zeit zusammen mit Freunden und Familie und halten sich meist aus Kampf und Krieg heraus. Sie sind klein wie die Zwerge, aber schlau und sie wissen was das Leben lebenswert macht.


    ORKS

    Die Orks waren eines der zahlreichsten Völker Ardas. Sie dienten seit jeher den dunklen Mächten als willige Vollstrecker.

    Weitere Lebewesen:

    WARGE

    ENTS

    ADLER

    DRACHEN

    6
    𝑫𝒊𝒆 𝑽𝒆𝒓𝒔𝒄𝒉𝒐𝒍𝒍𝒆𝒏𝒆 𝑲𝒓𝒊𝒆𝒈𝒆𝒓𝒊𝒏


    Seit kurzer Zeit wurde in Mittelerde immer wieder eine Elben ähnliche Kreatur gesichtet. Es gehen Gerüchte umher das es sich bei dieser Elbin um die Verschollene Zwillingsschwester des Kriegers Feanor handelt. Die beiden waren die Kinder des Finwe welche im 1. Zeitalter das Licht der Welt erblickten. Er war der Krieger der Sterne und des Lichtes während sie die Dunkelheit verkörperte. Schon damals sorgte sie für Aufsehen, denn im Gegensatz zu anderen Elbinnen war sie eine äußerst starke Kriegerin und es sprach sich herum das ihre Augen die Dunkelheit des wilden Meeres wiederspiegelten. Nach dem Tod ihres Bruders im Krieg tauchte sie unter. Sie wurde von ihrem Volk gesucht doch vergeblich. Aufgrund dessen das ihr Bruder sie verlassen hatte, gab es für sie keinen Sinn mehr zurückzukehren. Nur einer der Söhne ihres Bruders fand sie einst und wollte sie zurück holen. Vergeblich, denn das Einzige was er sehen konnte war das sie nicht die selbe war wie vorher. Ihre Augen hatten nun nicht mehr die Farbe des Meeres, denn sie hatten nun die Farbe des roten Blutes von ihrem Bruder. Sie drohte ihm damit ihn und seine Geschwister umzubringen, da sie ohne ihren Bruder den Sinn ihres Lebens verloren hat. Dies war das letzte Mal das sie gesichtet wurde.
    ___

    Doch seit neustem wurde sie im Wald der Waldelben wieder gesichtet. Dies sprach sich schnell herum und niemand weiß mit welchen Absichten sie sich nun wieder blicken lässt. Viele machten sich bereits auf die Suche die Verschollene Kriegerin zu finden, doch sie wurde nur zufällig erblickt und konnte immer wieder die Flucht ergreifen. Sind ihre Absichten böse oder will sie helfen?


    Name:?
    Geschlecht: Weiblich
    Alter:?
    Spezies: Die Leute die sie gesehen haben hielten sie für eine Elbin doch viele behaupteten auch sie beobachtet zu haben während sie zauberte.
    Charakter: Sie hat sich bis jetzt noch keinem gezeigt und wandelt für sich alleine durch Mittelerde.
    Aussehen: Sie wurde bis jetzt nur mit einem langen Umhang auf dem Rücken eines großen schwarzen Pferdes gesehen. Viele die meinen sie gesehen zu haben, waren davon überzeugt sie habe langes Pechschwarzes Haar und verschiedene Augenfarben.
    Stärken: unbekannt
    Schwächen: unbekannt
    Wohnort: kein fester
    Familie: unbekannt
    Waffen: unbekannt
    Tiere: Ein großes schwarzes Pferd. Mehrere Waldtiere.
    Ziel: /
    Sonstiges: Es spricht sich herum das sie die verschollene Zwillingsschwester von Feanor (Sohn des Finwe, erster Anführer der Noldor)
    sein soll, welche nun seit dem 1. Zeitalter ihre Bestimmung sucht. Wird von allen die Mysteriöse genannt.

    7
    𝐃𝐞𝐫 𝐑𝐚𝐭 𝐝𝐞𝐫 𝐊𝐫𝐢𝐞𝐠𝐞𝐫


    Einmal im Monat treffen sich die Nachfolger der Gefährten (und der zu der Zeit mit beteiligten des Ringkrieges) um sich gegenseitig zu beraten und den Frieden in Mittelerde zu bewahren.


    Nachfolger von....

    Frodo:

    Aragorn:

    Gandalf:

    Faramir: Feanor

    Eomer: Theoden

    Legolas: Sylvanna & Calaena

    Gimli:

    Celeborn:

    Merry:

    Pippin:

    Sam:


    𝐌𝐢𝐬𝐬𝐢𝐨𝐧𝐞𝐧


    Zur Zeit stehen keine Missionen oder Probleme an.

    𝐕𝐞𝐫𝐚𝐧𝐬𝐭𝐚𝐥𝐭𝐮𝐧 𝐠𝐬𝐨𝐫𝐭

    Gondor

    8
    𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐒𝐭𝐞𝐜𝐤𝐛𝐫𝐢𝐞𝐟𝐞

    Name: Sylvanna Greenleaf
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 368
    Spezies: Elbin
    Charakter: Sylvanna ist wie ihr Vater. Sie ist schlau und bleibt in gefährlichen Situationen ruhig. Sie betrachtet alles realistisch und bevorzugt es zwischen Freunden und Familie zu weilen. Sie gehört zu den Elben welche ihren eigenen Kopf haben und stets ihr Ziel vor Augen haben. Sie weiß was sie will und setzt sich bei anderen durch. Sylvanna ist teamfähig und geboren um andere zu leiten und unterstützen, was ihren Charakter unterstreicht.
    Aussehen: Sie hat Brustlanges und blondes Haar welches im Gegensatz zu dem von ihrem Vater wellig ist. Dieses ist meist zu einem aufwendigen Flechtzopf gebunden. Sie ist groß und schlank so wie es für eine Waldelbe typisch ist. Ihre Augen sind Smaragdgrün und ihre Wangen Knochen stehen leicht hervor. Sie trägt meist Kleidung von den Waldelben Kriegerinnen, etwas was sie leicht schützt aber nicht zu sehr einschränkt. Das sind meist eine dünne Lederhose, hochgebundene Stiefel und ein Kleid ähnliches Gewand welches ihre Figur betont.
    Stärken: Durch ihr Durchsetzungsvermögen hat sie das Zeug zur Anführerin, was sie auch zeigt. Sie sitzt seit sie klein ist im Sattel und kann Problemlos auf ihrem Pferd Orks mit Pfeil und Bogen umbringen. Auch ohne Waffen weiß sie sich durchaus zu verteidigen.
    Schwächen: Sie konnte ihre Mutter nie kennenlernen, da diese bei der Geburt starb. Bis heute hängt ihr das nach und des öfteren träumt sie schlecht deswegen. Dazu kommen die Verlust Ängste die sie nun hat, da Thranduil und Legolas das Einzige sind was ihr bleibt. Sobald sie darauf hingewiesen wird ist sie verletzlich und unkonzentriert.
    Wohnort: Düsterwald
    Familie:
    Vater: Legolas, Großvater: Thranduil
    Waffen: Sie kämpft mit einem Langbogen und 2 Mittellangen Kampfmessern.
    Tiere: Sie hat zwei große Pferde. Einen Apfelschimmel namens Aryan und eine Fuchs Stute namens Dineth.
    Ziel: Sie will ihren Vater und den König stolz machen.
    Sonstiges: /

    Mein zweiter Chara


    Name: Feanor
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 26
    Spezies: Mensch
    Charakter: Feanor ist seiner Pflicht immer bewusst und tut alles um diese mit Perfektion zu erledigen. Er ist stets hilfreich und achtet immer darauf bei fremden einen guten Eindruck zu hinterlassen, da ihm Ansehen sehr wichtig ist. Er ist Loyal und Treu was ihn zu einem geborenen Anführer macht. Er würde seine Leute immer verteidigen und vorallem seine Familie stolz machen. Feanor ist ein Mann der Tat und nicht der Worte, trotzdessen hat er eine Vorliebe für Alkohol, welches aus ihm einen labernden Wasserfall macht. Ihm konnte man alles anvertrauen da er immer für einen da ist sobald er jemanden in sein Herz geschlossen hat.
    Besonders empfindlich wird er wenn es um seine Familie geht, da er diese stets versucht zu beschützen. Er ist sowohl Kompromiss als auch Teamfähig was ihn zu einem nützlichen Mitglied des Rates der Krieger macht.
    Aussehen: Feanor ist knapp 2 Meter groß und hat einen trainierten aber nicht zu breiten Körper. Er ähnelt seinem Urgroßvater Faramir, er hat ebenfalls Schulterlanges, honigblondes Haar und dunkle Augen. Vom Gesicht her sieht er sehr aus wie Faramir.
    Stärken: Er ist ein begabter Schwertkämpfer und weiß sich auch im Nahkampf zu verteidigen. Er ist schlau und denkt oft über sein Vorgehen nach bevor er handelt.
    Schwächen: Da er seine Familie liebt hat er auch Angst diese zu verlieren. Seine Familie steht für ihn stets über alles anderem und er würde alles für sie opfern. Sobald einem Familienmitglied etwas passiert wird er unkontrolliert und aggressiv, da er ein Beschützer ist.
    Wohnort: Minas Tirith
    Familie: Schwester: Andreth Urgroßvater: Faramir
    Waffen: Ein Langschwert und Dolche.
    Tiere: Er hat einen Hund namens Aberlin.
    Ziel: Seine Familie schützen und das Volk.
    Sonstiges: /


    Name: Veronica
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 22
    Spezies: Mensch
    Charakter: Veronica ist eine eher verschlossene Person die ihren Gegenüber vorerst misstrauisch begutachtet und prüft. Sie hat ein geheimes Talent dazu andere unterbewusst zu täuschen oder deren Gedanken zu verändern. Sie bekommt meist ihren Willen und weiß auch wie sie an ihre Ziele kommt und andere dafür ausnutzt diese leichter zu erreichen. Trotz ihrer hinterlistigen Seite kann sie auch Herz zeigen und nett und freundlich sein. Leute die sie dann wirklich mag beschützt sie und denkt nichtmal darüber nach diese auszunutzen. Doch um dies zu erreichen braucht es einen langen Weg da sie meist auch die Anwesenheit von Tieren bevorzugt da diese sie nicht hintergehen.
    Aussehen: Veronica ist von mittlerer Größe und weder schlank noch dick. Sie hat eine sportliche Figur und trägt zu dieser meist eine braune Lederhose, schwarze Stiefel und ein beiges Leinenhemd. Ihr Haar ist Honigblond und Schulterlang, dies sieht man meist aber nicht da sie es morgens einfach schnell zusammen bindet. Sie hat leichte Sommersprossen und Hellblaue Augen welche anderen meist als erstes auffallen.
    Stärken: Sie hat ein Talent dafür andere für sich auszunutzen und dadurch ihre Ziele zu erreichen. Sie ist sehr intelligent und nutzt dies auch im Kampf. Sie ist sehr begabt im Schwertkampf und weiß sich auch besser im Nahkampf zu verteidigen als manch andere.
    Schwächen: Sie kann überhaupt nicht mit dem Bogen umgehen und hat Angst davor das andere sie zu schnell durchschauen könnten.
    Wohnort: Sie kommt aus Rohan.
    Familie: Ihre Familie wohnt in einem alten Hof in Rohan und züchtet Pferde. Ihr Vater ist Aglarond ein angesehener Wirtsherr und ihre Mutter ist Calen welche ebenfalls sehr bekannt ist in Rohan.
    Waffen: Sie hat ein Langschwert welches ihr Vater einst führte dazu kommen zwei kleine Dolche die an ihrem Gürtel befestigt sind.
    Tiere: Sie hat einen Rappen Hengst namens Amon Sul.
    Ziel: Sie will einfach für immer frei sein und Rohan unterstützen obwohl sie eine Frau ist.
    Sonstiges: /

    9
    Ü𝐛𝐞𝐫𝐧𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧𝐞 𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫𝐞






    𝐕𝐞𝐫𝐠𝐞𝐛𝐞𝐧𝐞

    Legolas (Vater) = Sylvanna und Calaena

    Aragorn (Urgroßvater) =

    Faramir (Urgroßvater) = Feanor

    Eomer = Theoden

    10
    𝐄𝐮𝐫𝐞 𝐒𝐭𝐞𝐜𝐤𝐛𝐫𝐢𝐞𝐟𝐞

    11
    Steckbriefe von John:

    Name: Trohni Gransohn
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 70
    Volk: Zwerge
    Waffe: Eine Streitaxt
    Rang/Beruf: Schmied, Händler und Waffenlieferant auf Bestellung
    Charakter: Er ist Stur und meist nicht sehr einfühlsam, hat außerdem eine erstaunlichen Sinn für Kunst und Mode ( dem Vorausgesetzt, es hat etwas mit schmieden zu tun)
    Aussehen: Kastanienbraune Haare und schwarze Augen.
    Stärken: Er ist gegen Feuer abgehärtet, hat die Schmiedekunst der alten Zeit studiert, betreibt einen großen Aufwand wenn ein Ziel wichtig ist, sehr Völkerfreundlich
    Schwächen: nicht sehr einfühlsam, er ist öfters misstrauisch und hasst Drachen, da er mit Pech an ihrem Feuer sterben könnte
    Vergangenheit: Sein Familie stammt vom selben Stamm ab wie das der Eichenschilds und er wurde zur Zeit des neuen Bündnisses im 4. Zeitalter geboren, sein Traum war einen Ring der Macht zu schmieden, weshalb er mit ein Paar Freunden in Moria schöpfte, lang studierte und auch trainierte, in seiner Axt fand er Perfektion, von Kampf - wie Schmiedekunst, seine Werkstatt ist hoch angesehen und er verkauft auch manchmal Schmuckstücke an Elben oder Auenländer
    Familie: Sein Vater Gran ist mit Thorin über die langen Reihe von Vorfahren verwandt und seine Mutter ist unbekannt, allerdings nimmt
    Sonstiges: Er wäre Theoretisch in der Lage einen neuen Ring der Macht zu schmieden


    Name: Lion Beutlin
    Geschlecht: m
    Alter: 50
    Volk: Hobbit
    Waffe: /
    Rang/Beruf: Schneider
    Charakter: Er ist etwas gemütlich, bisschen verfressen, schreckhaft, aber an sich ein guter Hobbit und hat Mut von dem er Nichts weiß
    Aussehen: Kohlrabenchwarze Haare und Blaue Augen
    Stärken: er hat Mut von dem er nichts weiß, kann nach altem Rezept Elbenmäntel schneidern und auch ganz passabel Elbisch sprechen, außerdem hat er Frodos Reflexe geerbt
    Schwächen: er ist gemütlich, schreckhaft und neugierig
    Vergangenheit: Er stammt von einem Neffen Frodos ab und kennt einen Elben welcher ihm die Kunst, des schneidern von Elbenmänteln beibrachte, noch lebt er im Auenland und führt ein Hobbitleben, wie es im Buche steht.
    Familie: Er ist fasziniert von Bilbo und Frodo, findet jedoch, dass das Hobittleben nichts für ihn ist
    Sonstiges:/

    12
    Der erste Charakter von Grindelwald:

    Name: Thorin IV. Eisenfaust
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 101
    Spezies: Zwerg
    Charakter: Treu, willensstark, mutig, meint das nur Zwerge gut schmieden können, macht sich nicht viel aus seinem Königsstand, ist gern selber auf Abenteuer
    Aussehen: Sehr Muskulös, Schwarzer langer Bart, Glatze, mehrere Narben, angsteinflößendes Gesicht
    Stärken: Sein Wille und Auftreten/Aura, Kämpfen, anführen
    Schwächen: Er überschätzt sich manchmal, Bogen schießen, hasst wie fasst jeder Zwerg Drachen
    Wohnort: Erebor
    Familie: Er stammt von Thorin III. (verteidigte mit Bard II. den Erebor bis zur Ringzerstörung) ab
    Waffen: 2 Streitäxte auf dem Rücken gekreutzt (eig. benutzt er nur eine, will aber Eindruck schinden), darüber ein Schild, er trägt ein Kettenhemd aus Mithril
    Tiere: /
    Ziel: Das der Erebor für immer das beste Zwergenreich bleibt, das es allen Ereborbewohnern gut geht, das jeder Zwerg weiß was es bedeutend ein Zwerg zu sein
    Sonstiges: Er ist der König Erebors, Eine Hand ist aus Eisen

    13
    Steckbriefe von Liliana

    Name: Calaena Greenleaf (= abgeleitet von,, Calen“ (übrigens ein Spitzname von ihr) was,, die Grüne“ heißt)
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 373
    Spezies: Sie ist eine Elbin, genauer eine der Waldelben
    Charakter: Calaena ähnelt ihrer Schwester und ihrem Vater. Sie ist sehr schlau und kann schnell Pläne entwickeln. Sie kann ruhig bleiben und ist aber, im Gegensatz zu ihrer Schwester etwas extrovertierter. Sie bleibt zwar in ihren Handlungen realistisch, aber hat trotzdem viel Fantasie. Sie gehört zu jenen Elben, die ihren eigenen Kopf haben. Sie lässt sich nicht wirklich beeinflussen und hat stets ihr Ziel vor Augen. Calaena ist stets bewusst was sie will und sie ist sehr durchsetzungsfähig als auch selbstbewusst. Teamfähig ist sie auch und die Tatsache das sie praktisch geboren wurde um zu leiten und zu unterstützen, unterstreicht ihren Charakter auch noch. Ihr wohnt nur wenig, bis kein rassistischer Elbenstolz inne und sie ist völkerfreundlich. Tierlieb und musikalisch sind auch wichtige Eigenschaften von Calaena. Romantisch kann Calaena auch sein und sie ist zu Freunden und Familie sehr loyal.
    Aussehen: Ihre Haare sind etwas zwischen dem blond ihres Vaters und des Erdbeerblonds ihrer Mutter. Sie sind auch leicht wellig und nur knapp länger als brustlang. Calaena bindet sich entweder einige Strähnen nach hinten und verflechtet sie oder macht sich komplizierte Flechtzopf-Frisuren. Offen sieht man ihre Haare aber auch. Wie es typisch für eine Waldelbe ist sie groß und schlank, erscheint aber nicht dürr. Jedoch hat Calaena trotz der sportlichen Schlankheit einige Kurven, an den richtigen Stellen. Ihre langen Beine sind gut zum Laufen. Die Muskeln, die durch Sport aufgebaut wurden sind so gut wie alle versteckt, so dass es oft passiert das sie unterschätzt wird. Ihre Augen sind etwas zwischen graublau und smaragdgrün. Sie sind groß und mandelförmig. Umrandet werden sie von beneidenswerten, langen, dichten, schwarzen Wimpern umrandet.
    Stärken: Sie hat das Zeug zur Anführerin wie zum Beispiel durch ihr Durchsetzungsvermögen oder ihr Selbstbewusstsein. Sie ist seit sie klein ist im Pferdesattel und kann daher sehr gut reiten. Sie kann aber mit ihren langen Beinen auch schnell laufen. Sie ist eine sehr gute Bogenschützin wie ihr Vater auch, kann gut mit Dolchen umgehen und mit Schwertern auch. Auch aus dem Sattel ist sie präzise mit Pfeil und Bogen. Ohne Waffen weiß sie sich auch gut zu verteidigen. Calaena kann außerdem sehr schön zeichnen und sie liest relativ schnell. In der Natur kennt sie sich gut aus und weiß was giftig ist und was nicht.
    Schwächen: Das ihr Bruder bei der Geburt gestorben ist und sie überlebt hat hängt ihr sehr nach. Des Öfteren träumt sie auch schlecht deswegen. Sie hat ein Schuldgefühl, dass sie ihrem Bruder das Leben genommen hat und er ein schönes Leben hätte Leben können. Wenn man sie darauf aufmerksam macht wird sie verletzlicher und auch etwas unkonzentrierter. Hinzu kommt das auch ihre Mutter gestorben ist und es szs. nur noch verstärkt und eine Verlustangst hinzu fügt.
    Wohnort: Sie kommt aus dem Düsterwald, ist aber manchmal in Lorien und Imladris, als auch manchmal in Gondor und Arnor.
    Herkunftsort: Düsterwald.
    Familie: Ihre Mutter war Miriel Greenleaf, sie ist aber als sie 5 war, bei der Geburt von Sylvanna gestorben. Calaena sollte eigentlich einen Zwillingsbruder haben, aber dieser ist leider bei der Geburt gestorben. Er hieß Inglor. Ihr Vater ist Legolas Greenleaf/Thranduilion und somit ihr Großvater Thranduil.
    Waffen: Calaena kämpft mit einem Langbogen und mit den elbischen Dolchen Helevorn (=schwarzes Glas) welche jeweils einen Knauf in Form von einigen Blättern aus schwarzem Glas haben, daher der Name. Sie kämpft auch mit einem elbischen Kurzschwert namens Kenshin (Herz des Schwertes)
    Tiere: Calaena fühlt sich eigentlich mit allen Tieren des Waldes (außer Spinnen xD) verbunden. Hirsche und Rehe kommen zu ihr und Vögel landen auf ihren Händen und Schultern. Sie besitzt 2 Pferde eine Apfelschimmelstute namens Elenath und einen Fuchs mit heller Mähne namens Aranel.
    Ziel: Sie will ihren Vater und den König stolz machen, eine Familie gründen (irgendwann mal) und später auch eine gute und gerechte Führerin und Königin werden. Auch will sie Mittelerde vor einem neuen Krieg bewahren.
    Sonstiges: /

    14
    Steckbriefe von Captain Charisma:

    Name: Theoden II. Éadig (der Gesegnete)
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 19
    Spezies: Mensch
    Charakter: Er ist ein fröhlicher und Pflichtbewusster Mensch der immer versucht das richtige zu tun. Er ist sehr interessiert an allem und jedem und nimmt sich sehr viel Zeit um neues zu lernen oder sich mit Menschen auseinanderzusetzten. Und trotzdem ist er aufgrund seines Alters recht naiv und kann die Wichtigkeit mancher seiner Aktionen noch nicht nachvollziehen. Wenn man mit ihm über Politik redet merkt man allerdings wie erwachsen er ist, man merkt zwar deutlich, dass man noch immer mit einem jugendlichen redet aber er weiß wie er sich zu benehmen hat.
    Aussehen: Während sein großer Körperbau und die grünen Augen als auch das blonde Haar deutlich widerspiegeln, dass er Rohirrim ist, gibt es doch einige Unterschiede. Zu erst einmal ist er relativ schlank, trotzdem aber durchtrainiert und relativ kräftig. Zum zweiten sind seine Haare, obwohl sie oft trotzdem störend ins Gesicht fallen eher kurz für ein Menschen der Riddermark
    Stärken: Er ist ein ziemlich guter Reiter, sowie passabler Kämpfer. Er hat das Herz am rechten Fleck und bemüht sich immer fair zu sein.
    Schwächen: Er ist wie gesagt noch sehr unerfahren und naiv. Er kümmert sich oft lieber um seine Freunde und sein Pferd aös wichtige Dinge.
    Wohnort: Edoras, Rohan
    Herkunftsort: Edoras, Rohan
    Familie: Er ist ein sehr weit entferter Enkel Èomers und somit der König von Rohan. Seine Mutter lebt noch, sein Vater aber kam durch ein Fieber ums Leben was Theoden so früh zum König machte.
    Waffen: eine Nachbildung Herugrims (Theoden Ednews Schwert) allerdings mit roten Edelsteinen
    Tiere: Er besitzt einen weißen Hengst namens Thengel (was übersetzt soviel wie Lord heißt)
    Ziel: Sein Ziel ist es Rohan ein guter König zu sein. Außerdem will er es schaffen aus Liebe heiraten zu können und nicht aus politischem nutzen, dass stellt er aber immer hinter Rohan zurück.
    Sonstiges: Nachdem sein Vater sehr früh an einem Fieber verstarb machte das ihn zum König von Rohan.Den Beinamen "der Gesegnete" erhielt er, da ihn das selbe Fieber befiel er aber überlebte was als Zeichen der Götter gesehen wurde, dass Theoden der bessere König als sein Vater wäre.

    15
    /

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew