Springe zu den Kommentaren

Black Butler Lovestory ( Sebastian )

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 577 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 1.217 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit - 2 Personen gefällt es

    1
    Du heißt Jessica Mc Clay. Du hast Schwarze glatte Haare die dir bis zum Po gehen, dazu hattest du dir ein Pony geschnitten.

    Alles findet in der heutigen und damaligen Zeit gemischt statt




    Du sitzt in deinem Zimmer als du draußen die ersten Fahrzeuge hörst. Es findet heute ein ball statt. Du trägst natürlich ein hell rosa Rüschenkleid und hellrosa Ballerinas. Das Outfit passt perfekt zu deinem hellen Hautton.
    Du schminkst dich dezent. Ein bisschen Mascara und Hellrosa Rouge.



    Du schaust aus deinem Fenster und siehst Ciel und sein Butler Sebastian.
    Du rennst schnell nach unten.

    Du: "CIEEEEEEELL!"
    Ciel: "Oh schön dich wiederzusehen Miss Jessica."
    Du: "JAAAA! Das letzte Mal waren wir noch kleine Kinder"
    Sebastian: "Aber ihr seid immer noch Kinder."
    Du:" Ja, Aber keine kleinen mehr!"
    Sebastian: "Ja, da habt ihr recht, Miss."



    2
    Du schaust weiter auf dem Ball, ob was los ist.
    Du siehst Elisabeth und gehst auf ihr zu und ihr unterhaltet euch.

    Dann unterbricht deine Mutter dich und sagt dass du bei Ciel wohnen wirst..
    Du:" Aber Mutter..."
    Sie:"Nein keine Ausreden! Du wirst da wohnen. PUNKT, AUS, ENDE!"
    Du:"..."
    Du gehst un dein Zimmer und packst deine Sachen.
    Du bleibst i deinem Zimmer bis der Ball zu Ende ist und fährst bei Ciel mit.


    Du denkst:" Zum Glück weg von Mutter..."



    Ihr kommt an und hast gemerkt, dass Sebastian dich die ganze Zeit beobachtet hat.




    Ciel:" Sebastian du bringst sie auf ihr Zimmer. Jessica, du machst dich frisch und kommst dann in den Speisesaal, es gibt Abendbrot."

    3
    Du lebst seit 3 Jahren schon bei Ciel und bist Sebastian schon ganz nah gekommen.

    Du bist draußen auf der Wiese und merkst das Sebastian auf dich zukommt.

    Sebastian:" Könnte ich mit dir bitte sprechen?"
    Du:" Ja."
    Sebastian:" Was würdest du tun, wenn du in jemanden verliebt bist aber nicht weißt wie du es sagen sollst?"
    Du: "Nunja... Ich würde erst richtig überlegen ob es der richtige Moment ist... wieso?"
    Sebastian:" Ok danke..."


    Sebastian kommt dir immer näher und küsst dich ganz sanft.
    Du schließt deine Augen und überlässt ihm die ganze Sache.
    Ihr beide trennt euch und geht in dein Zimmer.


    - wie es weiter geht könnt ihr euch denken -






    So das war es.
    Ich hoffe, es hat euch gefallen und schreibt bitte in den Kommis eure Meinung.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (1)

autorenew

vor 393 Tagen flag
Das war ganz schön kurz was schade ist und es ist nichts weiter passiert da fehlt bisschen Aktion , andere Gefühle z.b. Trauer oder das Mädchen wird entführt oder so irgendwas aufregendes wo man selber Gänse haut kriegt und wenn es zu kurz ist und nichts weiter passiert ist es langweilig aber gib nicht auf das wird besser du brauchst nur an dich glauben das schaffst du schon 👍🏻😁❤