Springe zu den Kommentaren

Tote Mii Lügen nicht! (CreepyPasta)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 515 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 1.085 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Diese Geschichte ist eine Creepypasta zum Spiel Tomodachi Life.

    1
    Zu meinem 10. Geburtstag habe ich das Spiel "Tomodachi Life" geschenkt bekommen.
    Das Spiel hat mir von Anfang an gefallen.
    Schnell waren viele Mii im Apartment zuhause.
    Ich habe meine Familie, Freunde und viele mehr erstellt.
    Doch mit der Zeit spielte ich es immer seltener.

    Irgendwann sind wir dann zu meiner Oma gefahren und zum Zeitvertreib habe ich meinen Nintendo mitgenommen.
    Irgendwie hatte ich mal wieder Lust, Tomodachi Life zu Spielen. Ich steckte die Karte in den Schlitz und startete das Spiel.

    Aus Spaß habe ich einen neunen Mii namens Hanna Backer erstellt.
    Ich habe ihr Zimmer ganz weit weg von den anderen gesetzt und ihr eine traurige Einrichtung gegeben.

    Als wir wieder zuhause waren, bin ich hoch in mein Zimmer gegangen und habe meinen Nintendo angeschalten.

    Um alle meine Mii habe ich mich gekümmert, bis auf Hanna.
    Sie war nicht in ihrem Zimmer.
    Am nächsten Morgen wollte ich die Spenden am Brunnen einsammeln.
    Wie immer stellten sich alle Mii nach einander an und warfen etwas Geld in das Sparschwein.
    Alle.
    Bis auf Hanna.
    Ich konnte sehen, dass sie endlich in ihrem Zimmer war und klickte auf das Fenster.
    Ich traute meinen Augen nicht:

    Eine Leiche hing erhängt an der Decke.
    Es war Hannas Leiche!


    Ich konnte nicht ins Zimmer gehen.
    Ich ging zu meinem eigenen Mii und er gab mir eine Spieluhr.
    Ich hörte sie mir an:

    Hey, hier ist Hanna. Hanna Baker. Ich möchte euch die Geschichte meines Lebens erzählen. Oder warum mein Leben endete. Wenn du das hier hörst, bist du einer der Gründe warum.

    Ich hatte Angst. Ohne zu speichern beendete ich das Spiel. Doch es öffnete sich wieder. Ich konnte nichts machen. Auf dem Bildschirm war Hannas Leiche zu sehen.
    Plötzlich öffnete sie die Augen.
    Sie nahm ein Messer und erstach meinen Mii.
    Hanna ging von Zimmer zu Zimmer und ich konnte nichts machen außer zusehen, wie sie alle Mii ermordete. Das Messer war schon Blutrot und sie lächelte.

    Sie fing an zu lachen und die Zimmer anzuzünden.
    Ich wollte das nicht sehen.

    Als sie die ganzen Zimmer angezündet hatte, ging sie in den Park und erhängte sich vor meinen Augen am Baum.

    Das Messer fiel aus ihrer Hand und mein Nintendo ging aus.

    Ich habe all meine Nintendo Sachen auf einem Flohmarkt verkauft.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew