Springe zu den Kommentaren

Die Götter und ich.( Percy Jackson )3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 668 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 583 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich träumte von unserer Mission:< Es war Dunkel wir gingen einen langen Gang entlang. Überall an den Stein Wänden waren Zeichnungen. Ich blieb stehen an einer dieser Zeichnungen waren wir drei zu sehen wie wir gerade mit einer Taschenlampe durch die Hölle ging. Auf einer anderen sah man die Mission von den sieben auserwählten auf ihrem Schiff aber warte war das Schiff nicht etwas anders gewesen und Will ist dort drauf so wie ich und Lisann.> Der Traum wechselte <Wir standen wieder an der Schlucht diesmal Sprach wieder die Stimme "Komm her. Kommt her. Ich will euch verschlingen"> Ich schrak auf. Immer noch auf Wills schoss liegen der mich besorgt ansah. "Hey, auch wieder Wach." "Ja, ich hatte einen Albtraum von unserer Mission." Will nickte besorgt. "Das besprechen wir heute Abend in unserer Hütte. Wir sind gleich dar und denn zeige ich dir das Camp." Lisann drehte sich zu mir um. "Können wir allen hier vertrauen?" Fragte sie und in ihren besorgten Gesicht sah man das sie wirklich zweifelte. "Keine sorge Lisann. Ich habe meinen Vater schon gesehen er ist Apollo und deiner wird sich auch noch zeigen." Annabeth schaute zu uns rüber. "Also ist ihr Vater ihr göttliches Elternteil?" Lisann nickte. Ich sah die anderen an. "Sie redet nicht gerne dar drüber. Aber glaubt ihr nicht ihr habt die falschen Halbgötter? Ich meine ich habe LRS und zum Teil ADHS." Percy sah nun auch zu mir rüber. "Also erstens, hat das fast jeder von uns und zweitens, in deinen Zeugnis sah man das aber nicht so." Ich zweifelte immer noch. "Aber ich mache immer alles kaputt. Letztens habe ich ein Kühlschrank zerstört." Percy lachte. "Das ist uns allen schonmal passiert aber die meisten hier sind auch von 5 oder mehr Schulen geflogen." Ich schaute ihn an. "Ich bin noch nie von einer Schule geflogen!" Percy lachte. "Ich weiß. Ich war die ganze Zeit bei dir." Ich überlegte. "Du warst der Junge aus der R2 wir hatten zusammen Französisch und du warst der, der mich nicht ausgelacht hatte." Percy nickte. "Für uns alle war es nicht einfach unser Leben war nicht einfach." "Wir landen." schrie Annabeth. Will sah mich an. "Willkommen im Camp Schwester." Wir landeten an einem See. Schnell kamen viele Bewohner aus den Camp. Ein Junge mit Blonden Harren und Grauen Augen Raff "Hey Percy, Annabeth. Ich bin wieder im Camp. Nico, Hazel, Piper und Nico kommt Percy, Annabeth und Will sind dar." Sie kamen angerannt und begrüßten sich dann kam ein Mann mit einen Pferde hintern. "Wisst ihr schon wer von den die Göttlichen Eltern sind." Fragte er. Will nickte. "Ja, Chiron Jasmin" er zeigte auf mich. "ist die Tochter von Apollo meine Halbschwester und Lisann das andere Mädchen. Das wissen wir noch nicht nur dass sie einen Göttlichen Vater hatte." Ein paar Kinder der von der Schönheits -Göttin. Ich glaube zu mindestens dass sie es sind ´. Machten erleichternde Blicke als man sagte das Lisann einen Göttlichen Vater hätte. Liegt es vielleicht an ihr aussehen. Lisann hat Kurtze struppige Haare in Braun und fast Schwarze Augen. Will meinte "Ich führe Jasmin durchs Camp und Nico du führst Lisann durchs Camp."


    Fortsetzung Folgt

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare (0)

autorenew