x

Die Statistik vom Quiz

Dein Leben mit Draco Malfoy

48.15 % der User hatten die Auswertung: Lucinda (Lucy)-Slytherin Du bist genau wie Draco in Slytherin und ihr seit noch nicht befreundet. Du sitzt am Kamin des Gemeinschaftsraumes der Vertrauensschüler. Draco, der auch ein Vertrauensschüler ist, war immer noch nicht wieder da. Du warst immer noch an deinen Hausaufgaben, denn Professor Snape hatte euch sogar einen Tag vor den Ferien noch Hausaufgaben aufgegeben. Nach einigen Minuten ging die Tür langsam auf. Draco kam in den Raum und schloss die Tür hinter sich. "Draco Malfoy! Wo warst du?", fragst du. Er grinste verschmitzt. "Das willst du nicht wissen." Du sahst in verwirrt an, doch dann wurde dir klar was er meinte. Du schlossest kurz die Augen um nicht zu sehr darüber nachzudenken, was er mit einem, der Mädchen aus Slytherin gemacht hatte. Wie konnte es sein, dass er Vertrauensschüler geworden war? Er ging in sein Zimmer. Du gingst im hinter her. "Draco..." Du stopptest, da er schon sein Shirt ausgezogen hatte. Er drehte sich um und lächelte. "Was den, Lucinda?" Er zischte deinen Namen so, dass du Gänsehaut bekamst. "Ich... ähm.." Du wusstest nicht mehr was du sagen wolltest und Draco kam näher. Er stand so dicht an dir, dass nicht mal mehr ein Blatt Papier zwischen euch gepasst hätte. "Lucy..." Schon wieder sprach er deinen Namen so aus, dass du Gänsehaut bekamst. Er lächelte und verschränkte die Hände hinter dem Kopf. Sein lächeln war so süß... Und dann passierte es: Er küsste dich! Und dir wurde schwarz vor Augen. Am nächsten Morgen "Lucy?" Draco saß vor dir. Doch... wo warst du? Das war nicht dein Zimmer, aber wo warst du? Du lagst in seinem Bett. "Du bist gestern zusammengebrochen. Ich frage mich immer noch warum... Na ja. Ach übrigens. Ich habe dich mit zu mir nach Hause genommen. Ich hoffe das stört dich nicht." Ich lächelte. "Natürlich nicht." Ihr frühstückt zusammen und verbracht den ganzen Tag zusammen. Dann stellte er dich seinen Eltern vor. Sie mochten dich sehr und akzeptierten das ihr nun zusammen wart. 1 Jahr später Ihr wart sehr glücklich zusammen und du wohntest seit kurzem bei den Malfoy's. Dracos Mutter rief euch zum Abendessen ins große Esszimmer. "Habt ihr eigentlich mal darüber nachgedacht zu heiraten?", fragte Dracos Mutter nach einiger Zeit. Wir sahen uns an. "Nein. Noch nicht.", antwortete Draco. "Aber überlegt doch mal.", begann nun auch Dracos Vater. " Irgendwann müsst ihr ja heiraten. Und besser jetzt als nie." Irgendwie hatten sie recht. Niemand sagte etwas. "Na gut. Ich stelle euch jetzt ein Ultimatum: Entweder ihr heiratet oder ihr trennt euch!" Ein Tag später Ihr habt euch entschieden zu heiraten. Und dies tut ihr auch. Nach circa einem Monat war es soweit: Wir heirateten und nach einem Jahr waren wir in ein eigenes Haus gezogen und hatten zwei bezaubernde Kinder: Prim und Rue.

40.9 % der User hatten die Auswertung: Um sich kurz zufassen: Darco mag dich zwar aber nicht so sehr. Ihr seit gute Freunde und du heiratest später einen Peeta Miller. Ihr bekommt einen kleinen Jungen und leider stirbt Peeta, da er Todesser wird und leider im Kampf für Voldemort (und dich) Also muss euer gemeinsamer Sohn ohne Vater aufwachsen. Er geht später, genau wie du, nach Hogwarts und findet dort viele Freunde. Du wirst sehr alt und stirbst im Alter von 305 glücklich und zufrieden.

10.96 % der User hatten die Auswertung: Du bist ein ziemlich eingebildetes Mädchen . Draco kann dich leider nicht leiden. Versuch doch Mal nicht ganz so überheblich zu sein, vielleicht klappt das ja besser....